Özcan Mutlu, Bundestagabgeordneter der Grünen, führte am 7. März Bürger aus seinem Wahlkreis durch den Bundestag. Offenbar um zu zeigen, wie weltoffen und menschlich so ein grüner Moslem sein kann, legte er eine auf Video gebannte Tanzeinlage ein, die er unter dem Titel „Mr. Happy (Mutlu)“ ins Internet stellte. Nun steht es jedem frei, sich lächerlich zu machen, wenn man das auch nicht gerade am Dach des Reichstagsgebäude machen muss. Wer aber weiß, dass Mutlu mit der vom Verfassungsschutz beobachteten kriminellen islamischen Gemeinschaft Milli Görüs sympathisiert und alles andere als ein lupenreiner Demokrat ist, kann man den „Mutlu-Tanz“ nur als plumpe Propaganda in eigener Sache einstufen.

(Von L.S.Gabriel)

Bereits 2001 fiel der türkischstämmige Politiker auf, da wurde er zu 2000 Euro Strafe verurteilt. Er hatte nicht einsehen wollen, dass die Straßenverkehrsordnung auch für „Herrenmenschen“ gilt und einem Polizisten erklärt, ein blonder Polizist habe ihm, Mutlu, nichts zu sagen. Es werde Zeit, dass mehr Migranten in die Parlamente einzögen (PI berichtete). Auch, dass man Thilo Sarrazin in Kreuzberg nicht haben wollte, fand er richtig klasse.

Mutlu gibt sich gerne mal integriert, nur so recht glauben kann man ihm die Show dann doch nicht. Zumal man sich beim Betrachten des Tanzvideos des Eindrucks nicht erwehren kann, dass diese „spontane Aktion“ wohl vorher geprobt worden war. Die Besucher jedenfalls hat er damit blenden können. Beim anschließenden Mittagessen wurde die Show dann richtig inszeniert. Einige jedenfalls waren offenbar ganz verzückt.

Hier das Video:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

87 KOMMENTARE

  1. Er tanzt sicher vor Freude das er wieder nach hause fahren kann, in sein Türkistan.
    Hier wird er nicht gebraucht.

  2. Dass solche lächerlichen Gestalten überhaupt noch ein Gefolge haben, ist die Krönung des Affentheaters. Aber der Apfel fällt nicht weit vom Stamm!

  3. Die Polizei warnt unentwegt vor tanzenden Migranten in der Öffentlichkeit.
    Die Einen ziehen einem beim Antanztrick das Portemonnaie aus der Tasche, die Anderen machen auf Cool und Hip, was natürlich ankommt bei dem breiten verblödeten Publikum. DSDS lässt grüßen !

    Fragt sich nur, was gefährlicher ist….

  4. Das Problem ist, dass inzwischen auch der deutsche Geisteszustand multikulturell ist. Dort finden sich in seliger Eintracht stumpfsinnige Dummheit, riesengroße Feigheit, ekelerregende Scheinheiligkeit und eine große Portion Bösartigkeit, diese gern bei der Jagd auf Andersdenkende losgelassen,
    also auf Menschen mit einem ganz schlicht monokulturell rationalen Verstand.

  5. Das sollte wohl so eine Art „Siegestanz“ des Mohammedaners auf dem Dach des Reichstags sein.

    Mutlu empfindet seine Wahl in den Bundestag als ein Stück geglückter Übernahme der deutschen Institutionen durch die Türken.

    Und genauso sehen das auch seine Landsleute.

  6. #2 Islam go home

    Und ich dachte stets, Tanzen ist unislamisch!

    Herr M. als in religiösen Dingen bekennender Kemalist hält sich nicht streng an die Regeln seiner Religion. So wurde er von Glaubensbrüdern schon mal mit einer Currywurst in einer Verkaufsstelle dieser Berliner Spezialität erwischt, und das auch noch zum heiligen Ramadan. Da setzte es dann eine schmerzhafte Rechtleitung in Gestalt faustgroßer Koranverse:

    http://www.welt.de/vermischtes/article13534646/Der-Gruenen-Politiker-und-die-Ramadan-Currywurst.html#

  7. @ #3 Dichter

    Wikipedia:
    „Derwische praktizieren den Sufismus und gelten als Quelle der Klugheit der Heilkunst, der Poesie, der Erleuchtung und der Weisheit.“

    Unterschätzten wir dann vielleicht Mutlu als minderbemitteltes Migrantenkind und ist er dann nicht vielmehr DOCH eine Fachkraft und mit seiner Herzlichkeit und Lebensfreude eine Bereicherung für uns Alle?! 😉

  8. Interessant, welche Verweise man unter dem Mutlu-Artikel findet. In Berlin scheint es wieder zahlreiche Einzelfälle gegeben zu haben:

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/mob-jagt-mann-durch-den-goerlitzer-park-article1817651.html

    Gegen 20 Uhr war der 25-Jährige in dem Park unterwegs, als plötzlich 40 Personen auf ihn zugerannt kamen, so die Polizei. Zwei Personen aus der Gruppe waren mit einem Teleskopschlagstock und mit einem Pfefferspray bewaffnet. Der junge Mann ergriff direkt die Flucht, wurde aber von den Angreifern weiter verfolgt. Sie warfen Steine und Flaschen nach ihm, einer der geworfenen Gegenstände traf ihn an der Hand und verletzte ihn leicht.

    http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/wieder-messerstiche-in-der-donaustrasse-article1817849.html

    Volkan K. war mit zwei Begleitern auf dem Heimweg von einer Party. Gegen 3.15 Uhr wurde er vor einem Wohnhaus von einem Mann mit einem Küchenmesser attackiert. Der Angreifer stach ihm mehrmals in den Bauch, flüchtete in das Treppenhaus. Wenig später nahm die Polizei Ersin A. (24) als dringend tatverdächtig fest.

  9. Ich muß es leider schon wieder bemerken,

    dass die dummen Weiber IMMER in der ersten Reihe
    stehen. So eine Hörigkeit, das ist nicht
    normal! Und auch die „Männer“ spielen da mit,
    pfui Teufel!

    Stehen die ALLE unter Drogen??

    Man weiß es nicht! :mrgreen:

  10. „Hach wie schön bunt und kunterbunt der Herr Mutlu tanzt“, werden sich die GutmenschInpfostInnen gesagt haben. Auf jeden Fall tanzt einem der Islam erstmal richtig auf der Nase herum und dann gibt’s Scharia offiziell ins Gesetzbuch und zwar inklusive koranisch vorgesehener Frauen- und Ungläubigendiskriminierung – so wie jetzt in Großbritannien geschehen:

    http://www.telegraph.co.uk/news/religion/10716844/Islamic-law-is-adopted-by-British-legal-chiefs.html

    Islamic law is adopted by British legal chiefs

    Solicitors told how to draw up Sharia-style wills penalising widows and non-believers

    Islamic law is to be effectively enshrined in the British legal system for the first time under guidelines for solicitors on drawing up “Sharia compliant” wills.

    Under ground-breaking guidance, produced by The Law Society, High Street solicitors will be able to write Islamic wills that deny women an equal share of inheritances and exclude unbelievers altogether.

    The documents, which would be recognised by Britain’s courts, will also prevent children born out of wedlock – and even those who have been adopted – from being counted as legitimate heirs.

    Anyone married in a church, or in a civil ceremony, could be excluded from succession under Sharia principles, which recognise only Muslim weddings for inheritance purposes.

    Nicholas Fluck, president of The Law Society, said the guidance would promote “good practice” in applying Islamic principles in the British legal system.

    Eine Islamisierung findet nicht statt……

  11. Gauck findet sowas bestimmt bereichernd.

    “ Er selbst wolle „eine Kultur des Miteinander des Verschiedenen mitentwickeln helfen“

    D.h., wenn ich den Gauck richtig verstanden habe, dann sollen wir Deutsche laut Gauck unsere deutsche Heimat fremden, aggressiven nichtintegrationswilligen Siedlern übergeben, die in unserem Deutschland autonome fremdländische Siedlungsgebiete errichten, und wir Deutsche sollen diese Landnahme auch noch finanzieren. Gauck ist langsam ein Fall für den Verfassungsschutz.

    Bundespräsident Gauck: “Wir nehmen Zuzug als Gewinn wahr”
    http://ernstfall.org/2014/03/21/bundesprasident-gauck-wir-nehmen-zuzug-als-gewinn-wahr/

  12. Der Rattenfänger flöted den Deutschen Taqiyya PUR ein – schön dumm wer das nicht durchblickt – nun den den Alten Herren in Konstantinopel ist das schlecht bekommen!°!

    So töricht ist der Mensch. – Er stutzt,
    Schaut dämisch drein und ist verdutzt,
    Anstatt sich erst mal solche Sachen
    In aller Ruhe klarzumachen.

  13. ich weiß nicht was Ihr habt, es ist sein Land und hier kann er machen was er will.
    (ist doche sien Land oder?)
    Mein Heimatland scheint es nicht mehr zu sein.
    Wie ich freue, über die täglichen neuen guten Nachrichten.
    Einen schönen Restsonntag noch für die Vernunftbürger auf dieser Seite.

  14. OT

    Neues von den „verfeindeten GRoßfamilien“ aus Winsen/Luhe

    „Menschenjagd in der Innenstadt

    thl. Winsen. Unglaubliche Szenen am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr in der Winsener Rathausstraße: Passanten springen erschrocken zur Seite und verstecken sich aus Angst in Haus- und Geschäftseingängen. Ein junger Mann rennt um sein Leben, ein anderer verfolgt ihn. Plötzlich kommt ein Auto angerast, schneidet dem Flüchtenden den Weg ab. Dann fliegen Fäuste. Menschenjagd in der Innenstadt.
    Die von Zeugen alarmierte Polizei ist wenige Minuten später mit mehreren Streifenwagen vor Ort. „Es gab eine Auseinandersetzung, an der drei Personen beteiligt waren. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt“, teilt Sprecher Johannes Voskors auf WOCHENBLATT-Anfrage. Die Hintergründe seien noch völlig unklar, die Ermittlungen liefen noch.
    Nach WOCHENBLATT-Recherche gehören zwei Beteiligte der Großfamilie A. an, die sich im Oktober 2012 im Luhe Park eine Massenschlägerei mit einer kurdischen Großfamilie geliefert hatte. Ziel der Attacke soll diesmal ein Mitglied der kurdischen Familie Z. gewesen sein.
    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/winsen/blaulicht/menschenjagd-in-der-innenstadt-d34659.html

  15. Ich glaube, der Mutlu tanzt nur seinen Namen, denn beim Aussprechen des Namens besteht die Gefahr, dass das Gebiss herausfällt. 😛

  16. Man könnte auch sagen, ein kleiner Milli Görüs-Mutlu tanzt uns auf der Nase (dem Reichstag) herum – und lauter Trottel finden´s richtig toll.

  17. Wer aber weiß, dass Mutlu mit der vom Verfassungsschutz beobachteten kriminellen islamischen Gemeinschaft Milli Görüs sympathisiert und alles andere als ein lupenreiner Demokrat ist, kann man den “Mutlu-Tanz” nur als plumpe Propaganda in eigener Sache einstufen.

    Er führt uns damit auch eindruckvoll vor Augen, was die 68 Propagiert haben: Den Marsch durch die Institutionen. Der über sämtliche Instanzen hinwig bis hinauf in den Bundestag gelungen ist!!! Er zeigt der Welt damit eindrucksvoll, wie schwach das Selbstvertrauen der Deutschen und ihre Selbstachtung vor ihrem eigenen Land geworden ist. Schön gefördert von der Mainstreampresse. Es tut mir als Deutschen Bürger unglaublich weh, mit ansehen zu müssen, wie diese zersetzenden Kräfte uns mental auf dem Kopf herumtrampeln. Geistige Vergewaltigung am Volk! Was ist aus unserer Republik geworden?!! Es tut nur noch weh. Man möchte sich übergeben.

  18. OT:
    Hab ich was übersehen, oder ist immer noch nichts raus, wer da in Kempten im Zug geschossen hat und dann zu Fuß weitergehen wollte? Mein Tipp Osteuropa steht noch immer.

  19. Wahrscheinlich freut sich der Jung einfach nur über seinen gut dotierten Job und über die Doofheit seiner Mitmenschen.

  20. @ #13 Heimchen am Herd

    Zu meiner Erleichterung fiel mir auf, dass Mutlus Aufforderung zum Tanz hsl. Moslemsweiber gefolgt waren. Und die paar Deutschen, z.B. der wohl erst kürzlich von seiner Mama abgestillte Milchbart mit der grünen Kapuzenjacke, schauen wie Parteifreunde aus seinem OV und Füllwerk und Vorgeben beachtlicher Resonanz aus. Und schau´ich mir Mutlus Aussehen und Bewegungsablauf an, bin ich überzeugt, dass auch der das Produkt einer Verwandtenehe, also ein Frankenstein ist…

    Aus dem Gedicht DAS WESEN DER MOSLEMS:

    „Da Nix gelernt und zwangsvermählt, sie x-fach Mutterschaft nun wählt
    Sind wir Deutsche stets am Werkeln, tut sie Nix als abzuferkeln
    Dies Powerwerfen hierzuland ist Gebärdschihad genannt
    Zur Ehe soll´s die KU-sin sein –
    Die Folge ist viel Frankenstein…“

    Beziehbar unter Koranfakten@yahoo.com

  21. @ #28 Wutmensch

    Vor rund drei Stunden meldete B5 AKTUELL, dass die Zugschläger Deutsche aus der (westlich Münchens gelegenen) Kleinstadt Fürstenfeldbruck seien. Ob ETH-nische Deutsche oder türkisch-arabischer Abstammung wurde NICHT gesagt.

  22. # 28 Wutmensch

    Laut BR-Text handelt es sich bei dem Toten um einen 20jährigen aus Fürstenfeldbruck.
    Der zweite, ein 44jähriger aus Augsburg liegt im Koma.Nationalität wude nicht genannt.
    Nachtigal ich hör dir trapsen. 😉

  23. #33 Islam go home

    „Diese Kernschmelze ist der WAH-re GAU!“

    Das ist das „ENDZIEL“ unserer Politiker!
    Die totale Verschmelzung. 👿

  24. Soll mal ein Bio-Deutscher Abgeordneter in der Türkei auf dem Dach des Regierungssitzes einen Schuhplattler tanzen.
    Der wird eine Rübe kürzer gemacht.

  25. Berichtet PI heute abend über die Wahlen in Frankreich? Sind zwar nur Kommunalwahlen, allerdings wird eine deutliche Klatsche für die Sozialisten und ein Anstieg der FN erwartet, was als Vorzeichen für die Europawahlen im Mai gewertet werden dürfte. Wäre schön, wenn jemand PI da einen Artikel mit passenden Links bringt.

  26. Er tanzt vermutlich den Apocalypso, hoffentlich ist es kein Veitstanz.

    #27 Wutmensch (23. Mrz 2014 17:52)

    Man schaue sich nur die Mittänzer an, dann erspart man sich jeden Kommentar.

    UND

    #29 Rascasse10 (23. Mrz 2014 17:55)

    Wahrscheinlich freut sich der Jung einfach nur über seinen gut dotierten Job und über die Doofheit seiner Mitmenschen.

    VOLLLE ZUSTIMMUNG !

  27. Lach… macht einen auf locker mit seinem Bäuchlein und den dünnen Ärmchen. Das sollen unsere Gegner sein? Lach…

    Klar will sich so ein minderwertigkeitskomplexbehafteter Mensch von einem gestandenen Polizisten nichts sagen lassen.

    @28 Wutmensch:

    Ein gebürtiger Russe und ein gebürtiger Kasache. In der Kriminalstatistik wird das jedoch keine Rolle spielen, da Passdeutsch.

  28. @ #32 Islam go home
    Danke für den Tipp mit B5 – BINGO

    Auch seine Identität steht mittlerweile fest: Demnach stammte der 44-Jährige aus Augsburg und war Kasache. Der Mann war am Freitag bei dem Versuch, bei hoher Geschwindigkeit aus dem fahrenden Zug zu fliehen, schwer verletzt worden. Sein Komplize wurde dabei überrollt und war sofort tot. Bei ihm handelt es sich um einen 20-Jährigen Russen aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck, der wegen räuberischen Diebstahls zu zwei Jahren und fünf Monaten Haft verurteilt worden war und mit Haftbefehl gesucht wurde.

    Wieder mal eine Wett gewonnen, war aber auch zuuuu leicht.

  29. Der Eintänzer(Gigolo) Mutlu als Dawa-Werbeagent!
    Als Mitmacher mehrere dicke Mosleminnen, die rötlich gefärbte im Palituch…

    Alles ist Dawa(Ruf zum Islam): Videos, Bücher, Prospekte, Einladungen zu Häppchen in der Moschee oder Teestube, Kopftuchtragen, Geld sammeln für ein soziales Projekt…

  30. vor allem ist es eine ungeheuerliche Beleidigung gegenüber dem begnadeten Sänger und äußerst sympathischen Menschen Pharrell Williams. Hoffe Pharrell klagt gegen den verkommenen ‚Türken‘.

  31. #36 wollsau

    zu der Augsburger Geschichte:
    Die Identität steht mittlerweile fest: Demnach stammte der 44-Jährige aus Augsburg und war Kasache.

    Bei dem 20 jährigen handelt es sich um einen 20-Jährigen Russen aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck

  32. @ #43 UN-Diplomat (23. Mrz 2014 18:30)

    Seit wann sind Rußlanddeutsche bloß paßdeutsch???

    „“Auch seine Identität steht mittlerweile fest: Demnach stammte der 44-Jährige aus Augsburg und war Kasache. Der Mann war am Freitag bei dem Versuch, bei hoher Geschwindigkeit aus dem fahrenden Zug zu fliehen, schwer verletzt worden. Sein Komplize wurde dabei überrollt und war sofort tot. Bei ihm handelt es sich um einen 20-Jährigen Russen aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck, der wegen räuberischen Diebstahls zu zwei Jahren und fünf Monaten Haft verurteilt worden war und mit Haftbefehl gesucht wurde.““ (br.de)

  33. OT
    Morgen (Montag)Abend gibt es einige Sendungen zum Thema „Jugendgewalt“ im ZDF. Nach dem Psycho-Thriller „Kein Entkommen“ folgt um 21.45 Uhr ein sog. Maybritt-Illner-Spezial: „Gebrochene Opfer, kaputte Täter: Wie machtlos sind wir gegen Gewalt?“
    Wetten, daß die lieben „Migranten“ darin nicht vorkommen – oder nur sehr verschlüsselt!

  34. #51 Noddy (23. Mrz 2014 18:52)

    OT
    Morgen (Montag)Abend gibt es einige Sendungen zum Thema “Jugendgewalt” im ZDF. Nach dem Psycho-Thriller “Kein Entkommen” folgt um 21.45 Uhr ein sog. Maybritt-Illner-Spezial: “Gebrochene Opfer, kaputte Täter: Wie machtlos sind wir gegen Gewalt?”
    Wetten, daß die lieben “Migranten” darin nicht vorkommen – oder nur sehr verschlüsselt!

    http://www.tagesspiegel.de/medien/zdf-montagsfilm-zu-jugendgewalt-fuer-die-opfer-gibt-es-kein-entkommen/9656338.html

    http://www.styleonemagazin.de/2014/02/interview-mit-anja-kling-zum-zdf-tv-film-kein-entkommen/

  35. #50 Maria-Bernhardine

    Seit wann sind Rußlanddeutsche bloß paßdeutsch???

    Wer sagt, dass es sich um Russlanddeutsche handelt? Etwa ein Prozent der Menschen aus Kasachstan sind deutsch.

  36. Ihr müsst den „Director’s cut“ anschauen.Da ist die seitliche Begenzung auf dem Dach entfernt, und alle stürzen in die Tiefe.Nicht schlimm, nur 30m.
    Da läuft aber auch ein anderes Lied dazu:“Der goldener Eiter“

  37. OT

    KLATSCH UND TRATSCH

    Die schwarz-weiße Musterehe(kinderlos) des Marius Müller-Westernhagen(65) mit der Negerin Romney Williams(53) ist kaputt. Er macht jetzt mit der besten Freundin seiner Frau, einer Amerikanerin mit südafrikanischen Wurzeln, der Negerin Lindiwe Suttle(32) herum!
    http://www.focus.de/kultur/musik/musterehe-nach-25-jahren-am-ende-ehe-aus-westernhagen-liebt-freundin-seiner-ehefrau_id_3709659.html

    Aus erster Ehe mit Polly Eltes(Mit der er 1985 die Komödie „Der Schneemann“ drehte) hat er eine Tochter Mimi. Die blonde Mimi 2008, heute also ca. 28J.:
    http://my.modelvita.com/profiles/blog/show?id=1947346%3ABlogPost%3A35090

  38. @ #54 UN-Diplomat (23. Mrz 2014 19:02)

    Ich sage es, weil ich die Sprache der MSM, wenn Rußlanddeutsche was ausgefressen haben, kenne!

  39. @#51 Noddy

    „Wie machtlos sind wir gegen Gewalt?”

    Gegen Gewalt könnten wir SEHR mächtig sein, und zwar indem in Sachen „Gewalttäter ausweisen!“, bei Passdeutschen notfalls eben ins Land ihrer Vorväter, schleunigst Konsens herrschte.

  40. Ich nehme doch an, hier sind viele gebildete Leute, könnte mir mal einer erklären, was es mit folgenden Begriffen auf sich hat:
    -Dawa
    -Derwisch
    -Irrwisch

    Und zum Artikel:
    Ich finde es eine Schande, wie dieser heilige Boden entweiht wird, der Erzengel Michael ist doch unser Schutzpatron, kann der nicht mal herabsteigen und hier aufräumen?

  41. Das grün-pädophile Gesindel war schon immer ganz vorne dabei, wenn es darum geht, sich komplett lächerlich zu machen. Wie man sieht, steht die nächste Generation Comedians schon bereit, um den etablierten Kaspern Ötze und Fatima Roth ordentlich Dampf zu machen. Migrationshintergrund scheint ja mittlerweile Grundvoraussetzung zu sein, um in der deutschen Politik was zu werden. Wenn der gute Mütlü jetzt noch schwul ist, steht einer großen Karriere nichts mehr im Weg.

    Fast noch peinlicher sind diese intelligenzbefreiten 3-Euro-Nutten, die um „Mr. Zuhälter“ rumspasten. Millionen Jahre der Evolution. Und doch sterben die Primaten einfach nicht aus.?

  42. Gibt es eigentlich Deutsche Politiker in der Tuerkei, duerfen Deutsche in der Tuerkei auch so unverschaemte Forderungskataloge einreichen?

  43. Man kann auch alles übertreiben. Nach dem Bericht hier hatte ich nun das übliche Gejaule erwartet.

    Aber der tanzt ja zu einem ganz normalen Song. Wollen wir ihm das Tanzen verbieten, weil er Moslem ist?

    Nee Leute, solche „Berichte“ sind lächerlich, machen PI lächerlich und wirken gerade auf Neuleser geradezu abstoßend, weil ja jeder denken muss, dass das hier ein Spinnerhaufen sein muss.

    Lasst ihn doch tanzen, weil wenn alle Moslems nur tanzen würden, dann hätten wir ein paar Probleme weniger.

  44. Bevor youtube wieder löscht – hier die UNGESCHNITTE VERSION von dem „Bereicherer“ der in Marl einen kleinen Jungen geschlagen hat. Diese Orginal Version ist nicht verpixelt, so das man das Gesicht des Kulturbereicherers gut erkennen kann. Alle Medien haben es ja wie immer verschwiegen, dass es eben KEIN Deutscher war. Er ist Schüler auf der Wilhelm Raabe Schule in Marl.

    https://www.facebook.com/photo.php?v=225673544297284&set=o.371306579614125&type=2&theater

  45. Nach der Sichtung dieses Videos kann ich nur sagen:

    Ich muss erbrechen gehen!

    Genau so hat der Kamelhändler und Kinderschänder-Prophet in Sau-diarabien getanzt, nachdem er die Juden und Christen geplündert, massakriert, ihre Frauen vergewaltigt und die Kinder der Juden und Christen für teures Geld auf dem Sklavenmarkt in Mekka verkauft hat.

    iSSlam = 1400 Jahre Terror!

  46. Fehlt nur noch Edathy,Wowereit und Beck.
    In den siebziger Jahren nannte man das
    Arschfi.. Tango

  47. #64 terminator (23. Mrz 2014 19:49)

    „Man kann auch alles übertreiben. Nach dem Bericht hier hatte ich nun das übliche Gejaule erwartet. Aber der tanzt ja zu einem ganz normalen Song. Wollen wir ihm das Tanzen verbieten, weil er Moslem ist?“

    Hach, da sind wir doch tolerant. Lass doch den Moslem auf dem deutschen Reichstag tanzen. Und wenn er demnächst dabei noch die türkische Fahne schwenkt, wird immer noch Beifall geklatscht und sich auf die Knie geworfen. Ich weiss gar nicht, was mich mehr ankotzt. Das Gehabe des Musels oder Ihr dämlicher Kommentar.

  48. Wenn man nur die Mittänzer anschaut, muß einen gesunden Gehirn das Grausen kommen. Es ist immer dasselbe Bild, immer die gleichen verblödeten, vorallen „weiblichen“ Mitglieder, denen schon die Dummheit (oder/und Bosheit) aus den Augen zischt. Ich könnte immer wieder kotzen, wenn ich so eine Ansammlung total verbiesteter und von Dummheit durchtränkter Gestalten sehe! Symbolisch für den geistigen Zustand dieser Bunten Republik!!

  49. Mutlu ist das beste Beispiel dafür, dass sich Moslems der deutschen Gesellschaft niemals anpassen können; nicht mal als Politiker… Dieser Affentanz gehört von mir aus in eine Disko, oder türkische Hochzeit, aber hat auf dem Dach des Reichtagsgebäudes nichts zu suchen. Der hat sich eh nur wegen den Weiber dort zum Affen machen lassen, um sie zu beeindrucken. Dieses Balzverhalten eines „deutschen“ Politikers in, um oder auf dem Reichtagsgebäude ist unter aller Sau!

  50. Mutlu führt doch seiner Milli Görrüs-Gemeinde nur vor, wie leicht es für islamische Eroberer
    im Westen ist, blöde Dhimmis zum mitswingen zu animieren – entzückt natürlich wie so oft die hirnlosen GutmenschInnen in der Gruppe:

    Seht her, ihr beste Gesellschaft auf Erden:
    Mit diesen Dumpfbacken haben wir leichtes Spiel…

    Die werden sich noch besonders wundern, wenn sich der Wind dreht.

  51. Mutlu spottet – als Muslim – über den deutschen Reichstag — so einfach ist das.

    Und alle echten Muslime wissen dies !

    Die erste Imamschule auf dt. Boden führte übrigens Adolf Hitler ein. Mich würde sehr wundern, wenn Mutlu das nicht wüsste …. das ist eine Art „historisches Pflichtwissen“ von Muslimen. Denn Hitler wird von vielen als einer der Ihren gesehen. Etwa vom Gründer der Muslimbrunderschaft Said Qutb. Die MASSIVEN VERFLECHTUNGEN VON NATIONALEN SOZIALISTEN MIT DEM ISLAM SIND DICHT GEWESEN (HOLOCAUST- AMIN AL HUSSEINI, KRIEGSBEGINN – SAUDI HERRSCHER ABD AL AZIZ,…..) ÄHNLICHE VERSATZSTÜCKE AN VERFLECHTUNGEN WIE DIE VERFLECHTUNGEN DER SOZIALISTEN DER BRD BEIM KRIEG GEGEN SERBIEN AUF SEITEN DER KOSOVO MUSLIME.

    Mutlu tanzt weil er sich auf der „Siegesspur“ seines „Gotts“ „Allah“ wähnt, der SEINER – Mutuls Meinung nach – „DEUTSCHE“ zur Dummheit blendet, damit sie nicht merken, wie ihnen geschehen soll ….

    Übrigens ist das erklärte Ziel Adolf Hitlers gewesen, dass alle „Germanen“ Muslime werden sollen, weil dann – so Hitler – die Welt im Nu erorbert wäre …..

    Mutlu tanzt im Kult des weltgrößten Mördertums mit MINDESTENS 270 Millionen Leichen „im Keller“, seit Ende WK 2 davon 12,5 Millionen Morde und das Morden „ongoing“, wie das allen PI-Informierten einigermassen bewußt ist.

    PI bringt ja nur geringe Einblicke in die Morde der weltweiten Dschihadbewegungen …..

    Pseudobundesrepublikanische Technokraten und Amtseidhochverräter sehen diesem Treiben mehr oder minder tatenlos zu.

    Während viele hier von uns unbezahlt und intensiv den Knochenjob der Aufklärung vollziehen, denn diese „feigen Bestien der Macht“ – – mit nur geringer Mühe auf Grund ihrer Machbarkeiten durchziehen könnten.

    Zwei „Tatorte“ die im muslimischen Milieus „gedreht“ worden sind, sind herzlich wenig Information …..

    Doch immerhin Beginne …..

    Und – solches, wie vieles mehr auch über die Verflechtungen Islam-Hitler – macht ihn tanzen –vor „Freude“ für seinen „Allah“

  52. Da Dümmste sind die unrasierten Weicheier-Männer im Film. Sie freuen sich über ihre Verdrängung und helfen mit.
    „Ich bin ein guter Mensch und helfe mit, Deutschland offener [weniger deutsch] zu machen“

    Warum kastriert ihr euch nicht gleich eigenhändig, wenn ihr eure Gene verdrängen wollt? Eure türkischen Freunde lachen sich einen Ast, wenn sie unter sich sind.

  53. Im Orient tanzen Kinder auf der Straße, um ein bisschen Geld zu verdienen.

    Der Orientale ist zwar kein Kind mehr, aber vielleicht braucht er auch Geld.

  54. Geschmacklos. Ich warte noch auf einen noch geschmackloseren zusammenschnitt von dem happy Song: Adolf Hitler auf dem Obersalzberg, tanzend. Schnitt zu Göbbels, dann zu Freisler in den Volksgerichtshof …

    Happiness!

  55. Auf dem Reichstag steht noch „Dem Deutschen Volke“ bald wird es heissen dem bunten Volke.
    Und die Politiker schwören beim Amtseid.Schaden von Multikultivolke fernzuhalten so war ihnen “ Allah “ helfe.Soll zwar Satire sein aber wer weiss was alles noch kommt.

  56. #74 Cherub Ahaoel (23. Mrz 2014 21:19)

    Das hab ich auch schon mal besser hinbekommen …… sorry an die Leserschaft. Weil, wenn schon komprimiert, dann sollte das besonders scharfsinnig geschrieben sein.

    Die Botschaftsmitteilungen meines Textes sind jedoch klar: Ein „Beamter“ des weltgrößten Mörderkults betanzt den dt. Reichstag ….. und auch die heutigen Sozen bündeln mit solchen. Der zweitgrößte Mörderkult.

    Zum Schluß: Eine seiner Berliner muslimischen Beamtenkolleginnen sagte – mutbar besonders – in Bezug auf muslimische Füchtlinge, dass die Deutschen (Europäer) so in etwa „glücklich sein sollten“, denn einzig – so in etwa – die „Stärksten“ schafften das.

    Nun das ist eine Lüge und auch eine bewußt gesetzte allegorische „Provokations-Klatsche“ in das Gesicht jedes anständigen Demokratiesozialen (Ist Thilo der einzige in Deutschland ?) …. denn die „Nicht-so Starken“ „können quasi verrecken“ ..

    Und wieso ist das eine Lüge ?

    Nun: Das ist sehr einfach. Kraft allein definiert Seelen nur zum geringen Teil. Zum entscheidenden Teil gehört Menschlichkeit und deswegen sind die mit Abstand „Stärksten“ jene Mädels und Burschen die in der BRD den Ausstieg aus dem Islam schaffen —- gegen die mordandroherischen Widerstände von „Familie“, „Freunden“ und „engsten Verwandten“ …..

    Das sind auch jene Zuwanderer bzw hier Geborenen auf die wir wirklich viel geben müssen. Auf die wir achten müssen ….. denn genau sie sind mit die besten „Journalisten“, da sie mit die tiefsten Einblicke in den weltgrößten Mörder- und Frauen- und Kinderhasserkult weltweit haben.

    Und an ihrer Glaubwürdigkeit alles zerbricht, zerstiebt und zerbröckelt was die adlerkultischen staatlichen Klüngler an Lügen, Betrügen und Schwindeln auftischen …..mittels ihre verlogenen Logenbrüder und parteibpolitischen Verbündeten in den Medien.

  57. wenn ich diese türkischen Namen schon höre und lese, die sich Deutschland einvernehmen, dann wird mir nur noch schlecht.

  58. verstehe ich nicht, warum soll er auf dem Dach der islamischen Kultureinrichtung nicht tanzen, sicher hat die Merkel die Musik aufgelegt

  59. die aussage am ort ist klar, -wir sind auf dem weg, als neue herren-eroberer, den deutschen auf dem dach -kopf- herum zu tanzen-.

  60. #69 Bloodfarmer

    Wenn er eine türkische Fahne gehabt hätte, DANN wäre das ein ganz anderer Vorgang gewesen. Hatte er aber nicht.

    Wer sich aber über einen türkischstämmigen, tanzenden Politiker aufregt nur weil er Türke ist – der hat die Grenze zum Rassismus längst überschritten.

    Wer sich über solch einen harmlosen Spaß ereifert, hat offenbar nichts Besseres zu tun.

    Wir haben ganz andere Probleme mit Moslems und muslimischen Politikern und Interessensvertretern als sich über einen solchen Schmarren zu echauffieren.

  61. Raed Saleh: SPD Yehya El-A Libanon

    Der berüchtigte Intensivtäter war der heimliche Star im Film „Gangsterläufer“ (lief 2013 im ZDF). Galt als erfolgreich resozialisiert. Trainierte regelmäßig mit dem Berliner SPD-Fraktionschef Raed Saleh (36) im Fitness-Studio, durfte sogar dessen Dienstwagen einparken (ohne Führerschein!).

    Tatsächlich ist der selbsternannte „Boss der Sonnenallee“ längst wieder schwer kriminell. Zwei Raubüberfälle und ein Diebstahl gehen auf sein Konto:

    5. August, C & A in Spandau. sein Bruder (19) hatte dort als Security-Mann gearbeitet, half den Gangstern. Beute: 20 000 Euro.

    27. September, „Dolce & Gabbana“ Kurfürstendamm (Wilmersdorf). Ein Mittäter (20) entriss dem Angestellten die Tageseinnahmen. Beute: 7000 Euro.

    14. Oktober, Urbanstraße (Kreuberg). Beute: ein Tresor mit 30.000 Euro.

    Yehya El-A. (23) sei der Kopf der kriminellen Gruppe, so der Richter, „das hat er in der Hauptverhandlung auch eingeräumt. Er habe sich nach einer positiven Entwicklung „wieder für die andere Welt entschieden“. Zu den fünf Jahren Knast kommt ein weiteres Jahr Gefängnis hinzu (Widerruf einer Bewährungsstrafe von 2012).

    Die Mittäter des im Libanon geborenen Staatenlosen profitieren vom milderen Jugendstrafrecht, drei wurden zu Bewährungsstrafen verurteilt, nur zwei jüngere Brüder des „Gangsterläufers“ müssen ebenfalls ins Gefängnis (2 Jahr und 9 Monate und 3 Jahre Haft).

  62. @3 Islam go home

    Und ich dachte stets, Tanzen ist unislamisch!

    Ist es ja auch, aber dank dem „Geschenk“ der Taqiyya geht alles.

    @64 terminator

    Ich glaube, Sie haben noch nicht verstanden, worum es geht. Mit „Aktionen“ wie dieser suggeriert Mutlu eine „Normalität“ der Muslime, die es nicht gibt und keinesfalls mehr geben wird, wenn sie die Mehrheit im Land bilden. Naive oder uninteressierte (?) Menschen wie Sie tragen leider dazu bei, dass durch eine falsch verstandene „Toleranz“ die Freiheit der Nicht-Muslime aufs Spiel gesetzt wird.

  63. #86 NoGenderin

    Nein, ich denke eher, dass Leute wie Sie und die, die hier diesen Artikel goutieren, nicht verstehen, um was es wirklich geht:

    Es geht darum, die faschistoide Ideologie namens „Religion“ Islam in unserem Land bzw. Europa und letztendlich auch USA klein zu halten, bzw. wieder kleiner zu machen oder bestenfalls in unserem Land wieder zur Bedeutungslosgikeit zu verhelfen.

    Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir informierte Islamkritiker unsere Mitbürger mitnehmen. Dazu müssen wir sie aber einerseits von der Gefährlichkeit dieser Ideologie überzeugen und andererseits glaubhaft machen, dass wir ein wirkliches Anliegen haben und seriöse, intelligente Menschen sind, die sich wirklich Gedanken gemacht haben.

    Da ist völlig sinnloses Geifern auf NPD-Kreistagsniveau über einen tanzenden, türkischstämmigen Politiker, der sich vielleicht zum Clown macht (aber das darf er), nur eines: Absolut kontraproduktiv!

    Davon mal abgesehen, dass es von Menschenbild und Niveau weit unter dem ist, was der typische Islamkritiker darstellen sollte. Wir wollen doch schließlich besser sein als die Anhänger einer Ideologie aus dem 7. Jahrhundert.

    Die Aufregung über den tanzenden Türken ist auf dem Niveau wie sich über eine Frau im Bikini echauffierende Moslems: Unterirdisch. Ich möchte, dass wir den Islam aus der Position der Überlegenen angreifen – und uns nicht auf seinem Niveau in der Gosse suhlen.

Comments are closed.