Die Kosten der Hilfe für die Ukraine in der Krim-Krise sind nach Darstellung von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble von nachgeordneter Bedeutung. „Hier geht es darum, dass die internationale Rechtsordnung eingehalten werden muss“, sagte Schäuble am Sonntagabend im ZDF (hier im Video bei 2:20 min). „Ob das jetzt uns wirtschaftlich und finanziell etwas kostet oder nicht, ist zweitrangig.“

Schäuble (CDU) ist einer der hinterhältigsten und gefährlichsten Drahtzieher in der Regierung. Für die EUdSSR schafft er nachweislich, ohne mit der Wimper zu zucken, Deutschland ab! Wir wiederholen hier zu Ihrer Erinnerung, was dieser Verräter – ein anderes Wort fällt mir nicht ein – am 18. November 2011 gesagt hat:

Die Kritiker, die meinen, man müsse eine Konkurrenz zwischen allen Politikbereichen haben, die gehen ja in Wahrheit von dem Regelungsmonopol des Nationalstaates aus. Das war die alte Ordnung, die dem Völkerrecht noch zugrunde liegt, mit dem Begriff der Souveränität, die in Europa längst ad absurdum geführt worden ist, spätestens in den zwei Weltkriegen in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts. Und wir in Deutschland sind seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen.

Und deswegen ist der Versuch in der europäischen Einigung eine neue Form der Governance zu schaffen, wo es eben nicht eine Ebene, die dann nicht für alles zuständig ist und dann im Zweifel durch völkerrechtliche Verträge bestimmte Dinge auf andere überträgt, nach meiner festen Überzeugung für das 21. Jahrhundert ein sehr viel zukunftsweisender Ansatz, als der Rückfall in die Regelungsmonopol-Stellung des klassischen Nationalstaates vergangener Jahrhunderte.

Ich möchte Ihnen ganz klar sagen, daß ich ziemlich überzeugt bin, daß wir in einer Zeit von weniger als 24 Monaten in der Lage sind und in der Lage sein werden, das europäische Regelwerk so zu verändern. Wir brauchen nur das Protokoll Numero 14, wer´s nachlesen möchte, im Allgemeinen, im Lissabon-Vertrag, so aufzubauen, daß wir die Grundzüge einer Fiskalunion für die Eurozone schaffen.

Siehe hier mit Video, und auch PI hat damals natürlich berichtet! Diese Rede ist zentral und entlarvte diesen Verräter deutscher Interessen endgültig!

image_pdfimage_print

 

119 KOMMENTARE

  1. Schäuble der Pharisäer!
    Ein gebrochener internationaler Vertrag ist bei ihm eine Rechtsordnung, der spinnt wohl.
    Danach ein gewalttätiger Staatsstreich, der von Merkel bezahlt und von Mördern durchgeführt wird.
    Alles eine Schäuble´sche Rechtsordnung, gell.
    Nun weiß man, dass die gesamte EU eine USA gesteuertes Kuratel ist, die USA drängt Eu zum Bruch mit Russland
    http://www.voltairenet.org/article182895.html
    mit Aufrüstung von Raketenflotten und Erneuerung der Atomarsenale und Heranrücken der Raketenstellungen an die russische Grenze.

  2. #1 ImamDummKopf

    Ich lehne Gewalt grundsätzlich ab, aber hier lasse ich Milde walten.

    An dem Herren(!) kann man auch das gesamte Elend der CDU erblicken. Zusammen mit dem Makel ein Grund für den erbärmlichen Zustand der BRD.

  3. Welcher Politiker hatte nochmal gesagt, dass deutsche Steuergelder auch radikal verschwendet werden dürfen, Hauptsache die Deutschen haben das Geld nicht mehr? War doch der ex-Grüne Fischer (der sich aktuell übrigens wieder als Nato-Kriegstreiber gegen Russland betätigt).

    Schäuble macht es nach und alle befolgen sie eifrig den letzten Wunsch bzw. Befehl Adolf Hitlers: Das unwürdig gewordene Deutsche Volk vom Erdboden zu tilgen.

  4. Natürlich sind die Kosten „zweitrangig“.

    Auch die tausenden von muselmanischen Immigranten ermordeten und geschändeten Europäer sind „zweitrangig“, und erst recht die Kosten für deren Alimentierung.

    Das große Ziel der NWO, der Ausschaltung aller Identitäten und Nationalismen, MUSS um JEDEN PREIS durchgesetzt werden. Und wenn es die ganze Welt kosten würde, wäre das „zweitrangig“.

  5. Nein, „hinterlistig“ ist das falsche Wort.

    Eher ist Mitleid angesagt. Zuviel Alkohol in Verbindung mit Medikamenten hat häufig verheerende Zerstörungen im Denken der Menschen zur Folge.

    Und die Folge von permanenten jugendlichen Alkoholabusus kann man beim „Präsidenten“ des „EU Parlamentes“ deutlich sehen. Verlust von Realitätsbezug bis hin zu irrealer Selbstüberhöhung. (2 Butler für den Präsdidenten???) Suchtkliniken können Romane darüber schreiben.

  6. Klar doch!

    Was geht ihn schon das Geld (Verschuldung) des eigenen Bürgers an?

    Es ist immer einfach das Geld anderer Leute auszugeben!

    Die Class Politique widert mich nur noch an!

  7. Welche internationale Rechtsordnung meint Schäuble ? Ist es das Recht, demokratisch gewählte Regierungen durch Putsch zu stürzen ? Ist es das Recht, nicht demokratisch gewählte Regierungen zu unterstützen ?
    Ist es das Recht Volksabstimmungen zu ignorieren ?
    Das Recht des Herrn Schäuble ist das Recht einer Diktatur !

  8. Wenn er so sein Gehalt und seine Pension dran hängen würde, wie er die Renten für Blödsinn dieser Art vernichtet, er würde sich das überlegen.

    Es ist einfach eine Schweinerei, wenn Unschuldige für die Unfähigkeit dieser Politiker bluten müssen.

  9. „Hier geht es darum, dass die internationale Rechtsordnung eingehalten werden muss“

    Erlaubt es die in „internationale Rechtsordnung“ etwa, NGO’s mit Millionenbudgets auszustatten um in souveränen Ländern zu agitieren und Massen aufzuhetzen – mit dem Ziel, eine durch Wahlen legitimierte Regierung zu stürzen und Bürgerkriegsähnliche Zustände zu schaffen?

  10. So spricht ein „Politiker“ der absolut keine Achtung vor der Arbeitsleistung seines Volkes hat. So spricht ein bezahlter Lobbyknecht! Mir ist speiübel!

  11. „Hier geht es darum, dass die internationale Rechtsordnung eingehalten werden muss“ …

    Schäuble ist ein moralisch völlig verkommenes Subjekt. Manchmal heiligt der Zweck die Mittel nicht (zum Beispiel, wenn es um ein Kinderleben geht), manchmal aber doch: wenn es um Steuereinnahmen geht!

    «Der Zweck heiligt nicht grundsätzlich alle Mittel. Vor einigen Jahren hatten wir eine Debatte um die Entführung eines Kindes. Hier ging es um die Frage, ob man Folter androhen darf, um Informationen zu erhalten. Ich habe dort klargemacht, dass hier nie der Zweck die Mittel heiligen kann. Die Würde des Menschen ist unantastbar. Aber es gibt andere Fälle, in denen der Zweck die Mittel heiligen kann, wie im Fall der Steuerhinterziehung. Der Zweck ist die gleichmässige Besteuerung aller Bürger.»

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_absurde_moral_des_ministers/

    Und Schäuble ist ein durchtriebener Wahrheitsunterdrücker:

    Wenn ich aber sage: Die Bilanz ist schlecht, es hat sich nicht gelohnt, dann stärke ich diejenigen, die mir an einem Stammtisch sagen: “Das haben wir schon immer gewusst, raus mit den Ausländern.”

    Dazu Manfred:

    Im Klartext: Er darf nicht zugeben, dass die Bilanz schlecht ist, weil er sonst die am „Stammtisch“ stärkt, also das einfache Volk, das in der Tat schon immer ein Gespür dafür hatte, dass Einwanderung niemanden bereichert, es sei denn die Einwanderer. Diese einfachen Leute dürfen nicht „gestärkt“ werden, und deswegen muss man die von ihnen erkannten Wahrheiten zu Lügen erklären.

    http://korrektheiten.com/2009/10/01/schaeuble-staatsraeson-immigration-integration-neurose/

  12. Die Kosten der Hilfe für die Ukraine in der Krim-Krise sind nach Darstellung von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble von nachgeordneter Bedeutung. „Hier geht es darum, dass die internationale Rechtsordnung eingehalten werden muss
    ———————————————-
    INTERNATIONALE RECHTSORDNUNG?

    Was ist das denn?
    Ist das DEMOKRATIE, dass fremde Mächte eine Rechtsordnung erfinden, der wir uns unterwerfen müssen?

    Wer ist der RECHTSGEBER?
    Was steht darin?
    Was haben wir in unserem eigenen Land noch zu melden?

    Was es doch für schlechte Schützen in der BRD gab.

  13. Ja klar, wenn man ein schönes, noch größeres Viertes Reich möchte, dann spielen die Kosten doch keine Rolle, oder?

  14. Schräuble ist ein Kriegstreiber und Diktator:
    Eine bindende Verpflichtung der Vertragsstaaten zur Einhaltung des Rechts auf Selbstbestimmung geht aus den beiden Menschenrechtspakten der Vereinten Nationen hervor, die 1966 von der UN-Generalversammlung angenommen wurden und nach Erreichen der nötigen Anzahl an Ratifizierungen 1977 in Kraft traten.

    in Artikel 1 heißt es:
    „(1) Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Kraft dieses Rechts entscheiden sie frei über ihren politischen Status und gestalten in Freiheit ihre wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung.“
    „(2) Alle Völker können für ihre eigenen Zwecke frei über ihre natürlichen Reichtümer und Mittel verfügen, unbeschadet aller Verpflichtungen, die aus der internationalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf der Grundlage des gegenseitigem Wohles sowie aus dem Völkerrecht erwachsen. In keinem Fall darf ein Volk seiner eigenen Existenzmittel beraubt werden.“
    „(3) Die Vertragsstaaten, einschließlich der Staaten, die für die Verwaltung von Gebieten ohne Selbstregierung und von Treuhandgebieten verantwortlich sind, haben entsprechend der Charta der Vereinten Nationen die Verwirklichung des Rechts auf Selbstbestimmung zu fördern und dieses Recht zu achten.“
    °
    Der Terminus VOLK bedeutet in diesem Zusammenhang nicht die Regierung, sondern das VOLK also die einzelnen Bürger entscheiden.
    Schäuble und seine EU-Fritzen sind damit ganz klar als Diktatoren entlarvt.
    °
    *** ÖL INS FEUER *** +++ Fuck the EU +++

  15. Hier geht es darum, dass die Neue Weltordnung durchgesetzt werden muss, notfalls mit Gewalt.

  16. Wer jetzt immernoch die CDU als „kleineres Übel“ wählt, dem ist auch nicht mehr zu helfen…

  17. Welches neutrale Gericht könnte denn einen Bruch der Internationalen Rechtsordnung objektiv feststellen?

  18. „Das Problem mit dem Sozialismus ist, dass einem am Ende das Geld der anderen ausgeht.“

    Ob diese Politikerlumpen es eines Tages spüren oder die nächste Generation von Politikerlumpen es spürt, steht einmal dahin.

  19. Hätten die EU-Politiker (Verbrecher) vor der EU-Wahl klar und deutlich gesagt das sie die Souveränität der Nationalstaaten abschaffen werden, dann hätte diese EU wie in der heutigen Form niemals eine Chance gehabt!

    Wir in Österreich wurden damit geködert, dass der Schlagobers billiger wird, das muss man sich mal vorstellen :-)! Und natürlich ist die Herde drauf reingefallen! Auch der „Ederer Tausender“ war eine unverschämte Lüge! Laut Aussage der damaligen SPÖ-EU-Staatssekretärin Brigitte Ederer im Jahr 1994 würden die Lebenshaltungskosten in Österreich soweit sinken, dass eine durchschnittliche vierköpfige Familie um 1.000 Schilling (70 Euro) pro Monat billiger leben könnte.

    Von Islamisierung und Überflutung durch Sozialmigranten war damals übrigens keine Rede, man hat uns ganz mächtig verarscht!

  20. Am 25. Mai haben wir zum Glück die Möglichkeit, Schwadroneuren wie Schäuble ihre Grenzen aufzuzeigen.

  21. Wer das bezahlt?

    Das wären zum Beispiel alle Besitzer von Kapitallebensversicherungen, deren Werte seit Jahren ständig sinken.
    Da es mehr Lebensversicherungen gibt als Einwohner, dürfte der größte Teil der Bevölkerung betroffen sein.
    Da werden sich ganz besonders diejenigen „wundern“, die mit der Lebensversicherung z.B. Immobilenkredite ablösen müssen.

    Klammheimlich strebt die Bundesregierung/Herr Schäuble an: „Die Bundesregierung plant ein Gesetzespaket, um ausscheidende Kunden bei Ablauf oder Kündigung ihres Vertrages nicht mehr an den Bewertungsreserven zu beteiligen.
    Auf Druck der Versicherungs-Lobby will die Große Koalition ein höchstrichterliches Gebot zur „angemessenen Beteiligung“ unterlaufen und die seit 2008 geltende Verpflichtung zur 50-%-Beteiligung zum Nachteil der Kunden aushebeln.“

    Hier geht es zur Petition:

    https://www.openpetition.de/petition/online/kunden-von-kapitallebensversicherungen-muessen-weiterhin-an-stillen-reserven-beiteiligt-werden

  22. #23 Freidenkerin (24. Mrz 2014 10:47)

    Ja klar, wenn man ein schönes, noch größeres Viertes Reich möchte, dann spielen die Kosten doch keine Rolle, oder?
    ————————————
    Viertes Reich?

    Es gibt kein 4. Reich, zumindest kein deutsches.

    Das will der Ami, darum setzt er alles daran, dass wir hier in Europa Krieg haben.
    Zuerst entsorgt er seine Kriegswaffen, dann kassiert er mit „Marshall“-Plan ab.

    Was man wissen sollte:
    Die U.S. Army hält an dem im Juli in der Ukraine geplanten Manöver fest

    Die U.S. Army in Europa will im Juli 2014 in der Ukraine ein Manöver durchführen, an dem auch deutsche Soldaten teilnehmen sollen

    Diese Übung, die in Lviv (früher Lemberg) in der Nähe der polnischen Grenze stattfinden wird, soll nach Angaben auf der Website der USAEUR „die regionale Stabilität und Sicherheit fördern, die Partnerschaft stärken und die gemeinsame Operationsfähigkeit der USAREUR mit den Landstreitkräften der Ukraine und Bodentruppen anderer Partner- und NATO-Staaten verbessern“.

    An dem Manöver „Rapid Trident 2014“ würden außer Soldaten der USAREUR auch Einheiten aus Armenien, Aserbaidschan, Bulgarien, Kanada, Georgien, Deutschland, Moldawien, Polen, Rumänien, Großbritannien und der Ukraine teilnehmen, erläuterte Westover. Unter dem Kommando eines aus Offizieren der USA und der Ukraine gebildeten Bataillonsstabes werde eine Befriedungsoperation geübt, ergänzte er.

    http://nattvandare.blogspot.de/2014/03/die-us-army-halt-dem-im-juli-in-der.html
    Freitag, 21. März 2014

    Irgendein Militär sagte mal:
    Es kommt nicht darauf an, wer den ersten Schuß tat, sondern was diesem vorausging.

    Von Vietnam über Afghanistan bis Ukraine, immer die gleiche Masche in Washington – Provokation, Lügen, Kriegshetze!

    Bisher haben sie ihre Eroberungskriege nur fernab der Heimat geführt. Wie lange noch?

  23. Klar hasst Schäuble die deutschen, der hasst jeden weil er ein Krüppel ist. Körperlich und seelisch. Eigentlich sollte so jemand irgendwo in ner kleinen Wohnung versauern als Politik zu machen.

    Da kann man ja im Nachhinein sagen „So ein Mist werte Dame, beim nächsten Mal etwas mehr Zielwasser saufen“

  24. #25 Abu Sheitan (24. Mrz 2014 10:51)
    Hier geht es darum, dass die Neue Weltordnung durchgesetzt werden muss, notfalls mit Gewalt.
    ——————————

    Immer mit Gewalt, vom ersten Tag an.

    Brzezinski erfand die NWO – über Terror in Afghanistan, im Namen der Menschenrechte…., immer dichter an die SU ran.

    Die „Menschenliebe“ eines solchen Schreibtischmörders, her heute noch hofiert wird, zeigt sich hier:

    „Was ist wichtiger im Hinblick auf die Weltgeschichte? Die Taliban oder der Zusammenbruch des sowjetischen Imperiums? Einige muslimische Hitzköpfe oder die Befreiung Zentraleuropas und das Ende des Kalten Krieges?“

  25. 24.03.2014
    Interview mit Peter Scholl-Latour
    „Ich verstehe mich gut mit Ganoven“

    „“Im Moment schaut alle Welt auf die KRIM. Wie verfolgen Sie das Geschehen dort, was sind Ihre Informationsquellen?

    Ich bin selber eine Quelle. 70 Jahre bin ich aktiv, das war ein permanentes Studium. Abgesehen davon, dass ich einen Abschluss in Sciences Politiques in Paris habe. Als die Sudankrise hochkam, war von Stämmen im Süden die Rede, die sich bekriegen. Da wusste ich noch aus der Studienzeit, dass das die Dinka, die Schilluk und die Nuer sind.

    Auch die UKRAINE kenne ich. Und was jetzt alles geschrieben wird, da stehen mir die Haare zu Berge.

    Im Buch „RUSSLAND IM ZANGENGRIFF“ von 2007 behaupten Sie, der Westen wolle Russland einkreisen. Der Investor George Soros und andere hätten die „Orange Revolution“ massiv finanziell unterstützt…““
    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/interview-mit-peter-scholl-latour-ich-verstehe-mich-gut-mit-ganoven/9652136.html

    Peter Scholl-Latour
    „Rußland im Zangengriff: Putins Imperium zwischen Nato, China und Islam“ [Ullstein, TB, 2007]
    Sonderausgabe 9,95 Euro

    Amazon.de:

    „“Während im Osten der Nachbar China zu neuer Größe erwacht, rückt im Westen die Nato bis unmittelbar an die eigenen Grenzen heran:

    Russland, stellt Peter Scholl-Latour nüchtern fest, befindet sich in einem geostrategischen Zangengriff, der der Moskauer Führung völlig zu recht ernste Sorgen bereitet. Dass vor diesem Hintergrund bereits heute die extrem nationalistischen Kräfte in Russland erstarken und die Regierung zunehmend unter Druck setzen, ist unübersehbar. Hinzu kommt die Radikalisierung des Islam, die für sich allein bereits eine existenzielle politische Herausforderung für die Russische Föderation darstellt, in der immerhin rund 20 Millionen Muslime leben.

    In diesem von den maßgeblichen politischen Kräften im Westen nach seiner Überzeugung in seiner Brisanz sträflich unterschätzten Kräftefeld diagnostiziert Scholl-Latour mit guten Gründen Zündstoff für eine sehr ernste Krise von weltpolitischem Ausmaß.

    Russland im Zangengriff ist, wie man es von dem streitbaren Publizisten nicht anders erwartet, keine fern von den Orten Geschehens am Schreibtisch entstandene politische Analyse, sondern vor allem ein Reisebericht.

    Souverän führt Scholl-Latour seine Leser auch im fortgeschrittenen Alter vorzugsweise in die besonders abgelegenen Gegenden, über die man aus der allgemeinen Berichterstattung oft nur wenig erfährt. Auch seine hellwache Aufmerksamkeit ist immer noch die alte, die Reflexionsfreude ungebrochen. Selbst das Muster der Hotelbettwäsche erscheint es ihm Wert, über dessen Sinn nachzudenken.

    Seine Stammleser wissen diese die Lektüre entspannenden Exkurse seit jeher ebenso zu schätzen, wie die eingeflochtenen, äußerst lehrreichen Referate historischer Hintergründe. Sie werden auch diesmal nicht enttäuscht…

    Pressestimmen
    „Auf ganz unpolitologische Weise kommen scharfe politische Analysen zustande, diesich so spannend und anregend wie ein Abenteuerbericht lesen.“ (Frankfurter AllgemeineZeitung)…““
    http://www.amazon.de/Ru%C3%9Fland-Zangengriff-Putins-Imperium-zwischen/dp/3548369790/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1395655781&sr=1-1&keywords=RUSSLAND+IM+ZANGENGRIFF

  26. Gerade auf der AfD fb Seite gefunden, dort schreibt der User Tungay Özcan

    Der Spiegel lügt sich die schwedischen Verhältnisse zurecht. Seit Jahren gibt es in Malmö eine Hatz auf Juden und Frauen durch muslimische Einwanderer.
    Der Bürgermeister empfahl Juden nach Israel auszuwandern. Ein Polizist, der offenlegte, das über 90 % aller Vergewaltigungen auf Kosten dieser Einwanderer gehen wurde entlassen.
    Ja, wir reden hier über das Land, das Julian Assange verfolgt, weil er kein Präservativ benutzte beim einverständlichen Geschlechtsverkehr, seiner Verurteilungsquote gegen eingewanderte Vergewaltiger aber gegen null fährt.
    In diesem Umfeld präsentiert uns der Spiegel einen Artikel über Attacken von Neo Nazis, die präsentierten Fakten beschränken sich auf ein aufgeklebtes Pflaster.
    Ich frage mich, auch im Umfeld der Ukraine Lügen, inwieweit der Missbrauch von Pressefreiheit zu Propagandazwecken gedeckt ist und ob der Gesetzgeber nicht regieren müsste oder ob ihm die Propaganda ins Konzept passt?

    http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=121768

  27. @#2 biersauer (24. Mrz 2014 10:04)

    Schäuble der Pharisäer!
    ….
    Alles eine Schäuble´sche Rechtsordnung, gell.
    Nun weiß man, dass die gesamte EU eine USA gesteuertes Kuratel ist, die USA drängt Eu zum Bruch mit Russland
    http://www.voltairenet.org/article182895.html
    mit Aufrüstung von Raketenflotten und Erneuerung der Atomarsenale und Heranrücken der Raketenstellungen an die russische Grenze.

    Wir sollten nicht einfach USA sagen! Es ist die Regierung des Mohammedaners Obama und die Verwaltung, die bis in die höchsten Schaltstellen von Mohammedanern besetzt ist!

  28. Es ist genug! Weg mit diesem Mann – aber nicht in die Pension, sondern vor Gericht und dann in den Knast!

  29. Es ist kaum zu übersehen, dass in Deutschland die Leibeigenschaft wieder eingeführt wurde. Die Frage ist nur, wer sind die Leibherren, die Schäuble anweisen nun auch das ukrainische Volk in die postnationale Knechtschaft zu führen – koste es was es wolle.Die exorbitanten Staatsschulden, die deutsche Regierungen anhäuften und zur „Rettung Europas“ weiter anhäufen scheinen mir der Hebel zu ein, mit dem „unsere Regierung“ zu immer zertörerischerem Handeln getrieben wird.

    Schäuble mag längst vom Erpressten zum fanatischen Akteur mutiert sein, letztlich aber ist es nicht Schäuble, der da Sagen hat.

    Als Merkel zu „mächtigsten Frau der Welt“ erklärt wurde, wurde ja auch nur ihr absoluter Gehorsam belohnt.

  30. @#39 Don Quichote , sehr richtig! Es ist eine besondere Kaste diese US Administration, man braucht nur zu schauen, von wem diese neuen Regierungsmitglieder in der Ukraine besetzt wurden. Es war langjährig geplant und konstruiert. Die Deutschen sind lediglich die Ausführungsgehilfen dieser USraelischen Wertegemeinschaft. welche alle Orient-duchsetzt sind und nach dem weltweiten Einfluss trachten, wobei EU die willige Dhimmirolle abgibt. Selbst diese US-Freunde, Sunniten, spielen lediglich als Ersatzmann in diesem Team.
    Deutschland als willige Geldgeber, aber selbst mit bereits über 2.000 Milliarden Schulden und diesen USA hörig.
    Die Alaska koppeln sich bereits von den USA ab!

  31. Während die Menschen in diesem Land noch über die Ukraine nachdenken und diskutieren, ist die EU schon dabei Moldawien aufzunehmen. Moldawien? Ja richtig, ich musste auch erstmal nachschlagen wo das genau liegt.

  32. #37 lorbas (24. Mrz 2014 11:18)
    Gerade auf der AfD fb Seite gefunden, dort schreibt der User Tungay Özcan

    Der Spiegel lügt sich die schwedischen Verhältnisse zurecht. Seit Jahren gibt es in Malmö eine Hatz auf Juden und Frauen durch muslimische Einwanderer.
    Der Bürgermeister empfahl Juden nach Israel auszuwandern. Ein Polizist, der offenlegte, das über 90 % aller Vergewaltigungen auf Kosten dieser Einwanderer gehen wurde entlassen.
    Ja, wir reden hier über das Land, das Julian Assange verfolgt, weil er kein Präservativ benutzte beim einverständlichen Geschlechtsverkehr, seiner Verurteilungsquote gegen eingewanderte Vergewaltiger aber gegen null fährt.
    In diesem Umfeld präsentiert uns der Spiegel einen Artikel über Attacken von Neo Nazis, die präsentierten Fakten beschränken sich auf ein aufgeklebtes Pflaster.
    Ich frage mich, auch im Umfeld der Ukraine Lügen, inwieweit der Missbrauch von Pressefreiheit zu Propagandazwecken gedeckt ist und ob der Gesetzgeber nicht regieren müsste oder ob ihm die Propaganda ins Konzept passt?

    http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=121768

    Und das Forum war auch schnell wieder geschlossen 🙂

  33. #36 Maria-Bernhardine (24. Mrz 2014 11:17)
    24.03.2014
    Interview mit Peter Scholl-Latour
    „Ich verstehe mich gut mit Ganoven“ […]

    Ein Satz aus dem Interview, Achtung – festhalten!

    Das alte deutsche Kamerun […]
    Jeder junge Journalist würde sich heute mit einem solchen Satz ein für alle mal seine Karriere unwiderruflich beenden.

  34. Lämmchen: wirklich ein gutes Interview, habe es gleich durch meinen Verteiler gejagt 🙂

  35. Letzte Nacht schlief ich sehr unruhig. Ich träumte Seltsames:

    „“Scheuble bleibt nur noch wenige Monate im Amt. Bereits jetzt ist für 10 bis 15 Jahre ein Platz für ihn in einem Pflegeheim gebucht. In dieses Pflegeheim werde er nahtlos, von der Politik aus, überwechseln.““

  36. #42 Olaf Wimmer (24. Mrz 2014 11:45)

    Während die Menschen in diesem Land noch über die Ukraine nachdenken und diskutieren, ist die EU schon dabei Moldawien aufzunehmen. Moldawien? Ja richtig, ich musste auch erstmal nachschlagen wo das genau liegt.

    Zur Vertiefung der Bildung empfehle ich den Reiseführer „Molwanien. Land des schadhaften Lächelns.“ 😉 Ich sage nur „Lutenblag“.

    Ein Feuerwerk politischer Unkorrektheiten von 2003, das alle Empörungsfanatiker glücklicherweise vergessen haben. Ein Reiseführer, der keine Fragen offen läßt:

    http://www.molwanien.de/start.html

  37. Schäuble scheint ein durchgeknallter
    Stratege zu sein, der auch über Leichen geht,
    um seine „Vision“ zu verwirklichen.

    Hatten wir das nicht schon einmal?!

    Öl ins Feuer

  38. Und für das Jahr 2015 ist ein Bundeshaushalt ohne Neuverschuldung vorgesehen.
    Da lach ich doch nur.
    Hatten ja schon Waigel und Eichel versucht. Hinterher gab es jedesmal eine Rekordneuverschuldung.
    Wird unserem derzeitigen unfähigen Finanzminister genauso ergehen.
    Da mußten halt dann mit deutschem Geld überraschend EU-Banken gerettet werden.

    Ich hab mein Konto schon lange für Sachwerte leergeräumt.

  39. #32 martin67 (24. Mrz 2014 11:07)

    Was man wissen sollte:
    Die U.S. Army hält an dem im Juli in der Ukraine geplanten Manöver fest

    *******

    Passt doch.
    Juni/Juli 2014 findet doch die Fussball WM in Brasilien statt ? Dann wird der sog. „Pöbel“ wieder von einem runden Ball abgelenkt.
    Deshalb wundert es mich nicht, dass ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt stattfinden sollen.

    Ich habe mir übrigens die Sendung mit Jauch angetan. Von der Leyen betitelte Putin als Agressor !! und Provokateur !!

    Kein einziges Wort von ihr über die vielen Toten. Kein einziges Wort in der ganzen Sendung, dass diese brutale Demonstration vom Westen angezettelt wurde. Unter freundlicher Mithilfe der Marionette Klitschko.

    Wo befindet sich der eigentlich ?

  40. „Hier geht es darum, dass die internationale Rechtsordnung eingehalten werden muss“, sagte Schäuble am Sonntagabend im ZDF.
    Welche Rechtsornung,die von Goldmansachs?

  41. #46 Das_Sanfte_Lamm (24. Mrz 2014 12:01)

    Eben gelesen. Danke.

    Scholl-Latour hätte eigentlich in der Quasselrunde bei Jauch sitzen sollen….

    Aber das war der ARD wohl doch etwas zu riskant.

  42. #54 FW (24. Mrz 2014 12:30)
    Und für das Jahr 2015 ist ein Bundeshaushalt ohne Neuverschuldung vorgesehen.
    Da lach ich doch nur. […]

    Ich halte es für durchaus möglich – wenn man bei denen kürzt und spart, die sich am wenigsten wehren: den Durchschnittsarbeitnehmern.

  43. #57 Simbo (24. Mrz 2014 12:45)

    Eben gelesen. Danke.

    Scholl-Latour hätte eigentlich in der Quasselrunde bei Jauch sitzen sollen….

    Aber das war der ARD wohl doch etwas zu riskant.

    Dafür hat man im Publikum ein paar Claqueure platziert, die los klatschten wenn man an der Strippe zog – was geschah, nachdem Ursula vdL ein paar Phrasen drosch.

  44. #55 Simbo (24. Mrz 2014 12:36)

    Habt ihr eigentlich ein fünkchen Ahnung, mit wem sich da der Westen anlegen würde?

    Die Russen sind nicht die Taliban.

  45. Uiiiiiiiiiiii.
    Das wird dem deutschen Steuerdeppen wieder viele, viele Miliardchen Euro kosten.
    Aber egal.
    Eroberungs Kreuzzüge kosten nun mal viel Geld.

    Heute gehört uns Deutschland und morgen die ganze Welt –

  46. Mir hätte es gereicht wenn dieser „Herr“ sich an die Verträge von Lisabon für das EU- Recht halten würde. Dieser Strolch will anderen Vertragstreue vorhalten das selbstverständlich für ihn nicht zur Anwendung kommen

  47. Die alltägliche Hetze gegen Putin ist vergleichbar mit der Hetze gegen unseren letzten Kaiser Wilhelm II. durch die Briten.

    Damit entlarven sich die Kriegstreiber am allerersten.

    Früher waren die Indianer die Bestien, dann die Deutschen, dann die Moslems als Hussein und Gadaffi – und nun wieder mal der Russe in Gestalt Putins.

    Es lässt sich nämlich einfacher und gewissenloser auf solche Bestien schiessen, um die ist es ja dann nicht schade gewesen.

    Wie sie unsere Väter und Grossväter haben verrecken lassen – nach dem Krieg – ist Beispiel genug.

  48. OT
    Mir sind keine Belege bekannt, nach denen Deutschland nicht voll souverän ist. Staaten die in eine Organisation wie die EU eingebunden sind, sind souverän durch ihr Recht auf Austritt. Eine entsprechende Mehrheit kann das jederzeit beschliessen. Deutschland kann auch die ausländischen Truppen heimschicken.
    Die tatsächliche Problematik ist eher, dass es für unser Entscheidungsträger bequem ist, so wie es ist. Die Legende von der deutschen Fremdbestimmung entlastet sie auch noch von jeder Verantwortung.

  49. Erst einmal Unheil stiften und um den Dreck der dabei rauskommt kümmert sich natürlich der Steuerzahler.

    Wobei ich glaube, dass sowieso alles so geplant ist um endlich einen ganz großen Knall zu verursachen. Anders ist das alles nicht mehr zu erklären ..

  50. #61 schweinsleber (24. Mrz 2014 12:58)

    🙂

    Du meinst doch mit:

    #55 Simbo (24. Mrz 2014 12:36)

    Habt ihr eigentlich ein fünkchen Ahnung, mit wem sich da der Westen anlegen würde?

    Die Russen sind nicht die Taliban

    ***************

    die Quasselbande bei Jauch, allen voran die von der Leyen ???

    Übrigens gebe ich dem

    #60 Das_Sanfte_Lamm (24. Mrz 2014 12:55

    Recht.
    Da gab es wirklich jede Menge Claqueure im Publikum.

    Anders kann ich es mir nicht erklären, dass bei jedem Fliegenschiss-bla-bla, das die von der Leyen absonderte, so dämlich geklatscht wurde.

  51. Die alltägliche Hetze gegen Putin ist vergleichbar mit der Hetze gegen unseren letzten Kaiser Wilhelm II. durch die Briten.

    Diese Hetzer sind Psychopathen, seelisch und geistig Degenerierte.

  52. #67 Thorben_Arminius (24. Mrz 2014 13:29)

    2. Mir sind keine Belege bekannt, nach denen Deutschland nicht voll souverän ist.

    1. Deutschland kann auch die ausländischen Truppen heimschicken.
    ——————————
    1. Warum tut es das nicht?

    2. Gurgeln macht schlau.

  53. „Ob das jetzt uns wirtschaftlich und finanziell etwas kostet oder nicht, ist zweitrangig.“

    Der widerliche Feudalherr hat gesprochen. Er sagt „uns“ und meint doch „euch“. Der Rolli muß nicht zahlen, er lebt bis an sein Lebensende auf Steuerzahlers Kosten in Saus und Braus in seiner arroganten feudalen Polit-High-Society. Selbst wenn die Bürger am Hungertuch nagen werden wird es ihm und seinesgleichen bestens gehen, da ja der gesamte Polizeistaat mit der geballten Staatsgewalt dafür sorgt, daß wir unsere Abgaben zahlen und jedes noch so große Opfer hinnehmen werden.

    Korrekt müsste es also heißen: „Ob das jetzt EUCH BÜRGER wirtschaftlich und finanziell etwas kostet oder nicht, ist zweitrangig.“

  54. Wohin man in deutschsprachigen Kommentaren im Internet in den letzten Tagen auch blickt, schwallt einem eine Flut von Putinproganda entgegen, die oftmals eher im konservativen Bereich Anzusiedelnde fröhlich mit den roten Kräften von Links-Außen vereint. Jede Realität und schlichte Fakten werden da in einem kollektiven Rausch über einen vermeintlichen Heilsbringer aus dem Osten weg gefegt und selbst die dämlichste Lüge aus Putins Schatzkiste der Absurditäten ist nicht dämlich genug, um sie voll Inbrunst als selbst erkannte Wahrhaftigkeit ins Netz zu posaunen.

    „Wer Putin nicht anhand seiner Handlungsmuster durchschaut und die Brandgefährlichkeit der Lage erkennt, ist entweder geschichtslos oder schlägt sich bewusst mit Blindheit, damit das Weltbild keinen Knick bekommt.“

    Unter der Überschrift Kleine Fakten für Putinversteher (anklicken!) hat Waldemar Papst bereits am 4. März das Wesentliche zu den Vorgängen in der Ukraine und zur russischen Annexion der Krim zusammengefasst und lässt das wirre Nachplappern russischer Verdrehungen alt aussehen.

  55. #64 martin67 (24. Mrz 2014 13:11)
    #71 martin67 (24. Mrz 2014 13:51)

    Sie sind der Meister der knappen Form. Immer pointiert. Was ich aber noch nicht verstanden habe:

    1. Was soll Deutschland Ihrer Meinung nach am Besten tun?

    2. Was kann Deutschland Ihrer Meinung am Besten tun?

  56. Dieses 100.000 DM „Sch….“ wird noch unser Grabstein sein!

    übrigends Frankreich:
    Kommunalwahlen in Frankreich Rechtsextreme Front National legt zu
    Denkzettel für Präsident Hollande: Während die rechtsextreme Front National nach ersten Hochrechnungen teils deutliche Erfolge erzielen konnte, stehen Hollandes Sozialisten in einigen Städten auf der Kippe.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/kommunalwahlen-in-frankreich-rechtsextreme-front-national-legt-zu-1.1920212

  57. #53 5to12 (24. Mrz 2014 12:26)

    Schäuble scheint ein durchgeknallter
    Stratege zu sein, der auch über Leichen geht,
    um seine “Vision” zu verwirklichen.

    😆 😆 😆

  58. #74 Babieca (24. Mrz 2014 14:12)

    1. Was soll Deutschland Ihrer Meinung nach am Besten tun?

    2. Was kann Deutschland Ihrer Meinung am Besten tun?

    Diese Fragen ehrlich zu beantworten würde sicherlich zur Moderation führen. 😉

  59. #67 Thorben_Arminius

    Finanzminister Schäuble ließ am 18.11. vor der Hochfinanz die Katze aus dem Sack:

    Die Souveränität sei “in Europa längst ad absurdum geführt worden”, “… und wir in Deutschland sind seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen.“

    Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie
    Die USA haben Deutschland 1945 besetzt und ihre US-Truppen in bestimmten US-Militärbasen stationiert. Und heute stehen die selben Militärbasen und die selben US-Truppen in Deutschland, auch wenn heute diese Basen anders heißen, NATO-Basen oder einfach Militärbasen, glauben Sie denn wirklich, dass sich deswegen etwas hinsichtlich Deutschlands US-Besatzung geändert hat? Das ist doch lächerlich. Die Menschen sind so naiv, die das glauben.
    Auszug – Artikel 120 Grundgesetz:

    Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten und die sonstigen inneren und äußeren Kriegsfolgelasten nach näherer Bestimmung von Bundesgesetzen…

    Die Bundesrepublik Deutschland ist nicht Deutschland und verhindert die Friedensverträge!
    Die Alliierten, das Außenministerium der Russische Föderation, der Haupt Militär Staatsanwalt und Präsident Putin sind in Gänze über die Befreiung vom BRD- und EU-Faschismus 2013 informiert!
    Seit 1945 Welt-Krieg aktiv: keine Friedensverträge mit 54 Nationen.
    Die BRD darf, will und kann keinen Frieden schließen.
    °
    *** ÖL INS FEUER *** +++ Fuck the EU +++

  60. Hier eine Information darüber welche Interessen
    Schäuble vertritt:
    Die Atlantikbrücke – Nato und Anderes.

    Eine weitere wichtige Denkfabrik in Deutschland ist die Atlantik-Brücke. Mitglieder sind zum Beispiel der Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg oder der neue Bundespräsident Christian Wulff (sein Gegenkandidat Gauk von den Linken ist ebenfalls in der Atlantik-Brücke!). Schatzmeister der Atlantik-Brücke ist der jüdische Privatbänker Max M. Warburg. Eine weitere wichtige Organisation ist die Deutsche Gesellschaft für auswärtige Politik (DGAP). Dort findet man Namen wie Angela Merkel, Wolfgang Schäuble, Eckart von Klaeden, Karl-Theodor zu Guttenberg oder Peter Ramsauer, um ein paar aktuelle Namen zu nennen. Finanziell unterstützt wird die DGAP von der jüdischen Oppenheim-Privatbank, der zionistischen Alfred Freiherr von Oppenheim-Stiftung, der Deutschen Bank (momentan geleitet von dem Juden Josef Ackermann) und dem German Marshall Fund (US-amerikanische Lobby, die nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet wurde, um die „demokratisch-tauglichen“ Deutschen für Führungspositionen auszuwählen und sie zu beaufsichtigen). Rainer Brüdele und Guido Westerwelle sind beide Freimauer, sie folgen damit der Linie von Helmut Schmidt, Helmut Kohl, Horst Köhler oder Gerhard Schröder.

  61. Na klar, die (Milliarden-)Kosten sind „zweitrangig“, der Mann wird immer ekelhafter, wird ja nur vom hart erarbeiteten deutschen Bürgerkapital enteignet, und dass dies kommen wird, dazu sehen wir schon die Vorzeichen (in den geänderten Satzungen der Banken! – schön verklausuliert, damit es nicht mal mehr die Fachleute verstehen, von denen nur wenige!)
    Danke Felix Austria, dass Sie dem Thorben Arminuis schon geantwortet haben, brauche ich es nicht mehr raussuchen, dass die BRiD keineswegs ein souveräner Staat ist!
    @ Simbo (69) – Gucken Sie mal hier, als einer bei Anne will (nicht) war und wie er berichtet, so wird das bei ALLEN unserer Volkszertreter sein:
    >> Die Claqueure des Markus Söder
    Als ich einmal bei Anne Will in der Sendung saß, wunderte ich mich, dass es im Publikum sogar für die Bemerkungen von Markus Söder Beifall gab. Später begriff ich, dass Herr Söder einen ganzen Betreuerstab mitgebracht hatte – Redenschreiber, Referenten, Mitarbeiter, Pressedamen. Die ganze Entourage durfte sich während der Sendung in die erste Reihe setzen, und wenn der Chef einen Satz beendet hatte, klatschten sie fest. Hinterher beim Stehimbiss fragte Markus Söder dann sein Team, wie er denn so gewesen sei. Dem Publikum habe es ja offenbar ganz gut gefallen. <<

    http://www.cosmiq.de/qa/show/3697328/Werden-die-Claqueure-die-bei-den-politischen-Talkshow-Sendungen-von-ARD-und-ZDF-zustimmend-klatschen-von-einzelnen-Parteien-gesponsert-also-eingeladen/

    PS: Kein vernunftbegabter Mensch wäre so doof, um z.B. vor ca. 3 Wochen bei (Franzi)SKA Kellers absonderten Unsinn beim Thema Einwanderung in deutsche Sozialsysteme und Hartz4 für Nicht-Europäer zu klatschen, aber selbst da brandete von einigen Dumpfbacken Geklatsche auf, was diese These belegt, dass jeder dieser Irrsinnigen seinen eigenen großen Fan-Club mitbringt.

  62. Und deswegen ist der Versuch in der europäischen Einigung eine neue Form der Governance zu schaffen, wo es eben nicht eine Ebene, die dann nicht für alles zuständig ist und dann im Zweifel durch völkerrechtliche Verträge bestimmte Dinge auf andere überträgt, nach meiner festen Überzeugung für das 21. Jahrhundert ein sehr viel zukunftsweisender Ansatz, als der Rückfall in die Regelungsmonopol-Stellung des klassischen Nationalstaates vergangener Jahrhunderte.

    Bei solchen Zitaten bleibt einem der Atem weg.

    Tja, es bleibt nicht anders als nüchtern festzustellen, dass Schäuble ein Verfassungsfeind ist – er will ja die BRD im Sinne der Verfassung abschaffen und die Macht an fremde Kräfte / Organe übertragen, die vom deutschen Volk nicht gewählt sind.

    Dies könnte nur mit einer neuen Verfassung legitimiert werden, die vom ganzen Volk in Volkabstimmung angenommen wäre.
    Solche Volkabstimmung will aber die Regierung nicht, da sie weiß, wie das Ergebnis sein wird.

    Das Verhalten Schäubles kann deshalb nur als schleichender Putsch gewertet werden.
    Warum er noch frei rum fährt, ist nicht zu begreifen.

  63. 2. #78 Tolkewitzer (24. Mrz 2014 14:46)

    Diese Fragen ehrlich zu beantworten würde sicherlich zur Moderation führen.

    Alles zurzeit nicht Kameratauglich – ich weiß.
    Mir geht es manchmal genauso.

    Warten Sie mit Ihrem Statement solange ab, bis diejenigen, die nach unserem Leben trachten, selber nicht mehr am Leben sind. 😉

  64. „Die Kosten der Hilfe für die Ukraine in der Krim-Krise sind nach Darstellung von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble von nachgeordneter Bedeutung“.
    Die Ukraine sind pleite, haben aber viele Milliarden Schulden bei ausländischen Gläubigern bzw. Gläubigerbanken. Diese Gläubiger haben natürlich ein Rieseninteresse daran, ihre verliehenen Milliarden wiederzubekommen.

    Ihr Weg dazu ist einfach nachzuvollziehen. Man hilft ein bisschen beim Umsturz und zettelt Konflikte an und befördert die Ukraine in die EU. Nun schreien die politischen Beauftragten in der Regierung und den Medien: “Wir müssen den armen Ukrainern helfen! Die brauchen etliche Milliarden, sonst sind die pleite!”

    Irgendwo müssen die Milliarden der ukrainischen Oligarchen ja herkommen, die das Land ausgesaugt haben und die zu den etwa 4000 Weltlenkemilliardären gehören.

    Die kriminellen ukrainischen Milliardäre rücken aber aus nachvollziehbaren Gründen nichts raus, und so soll der deutsche (und europäische) kleine Steuerzahler die fehlenden Milliarden über die Ukraine in die fetten Geldspeicher der Gläubigerbanken schieben.
    Dass sie die Krim bekommen hat niemand ernsthaft geglaubt!
    Das Ziel der westlichen Übernahme der Ukraine wurde in vollem Umfang erreicht: Der Westen wird nun das gebrauchte Geld liefern, die Gläubigerbanken sacken es ein. Wem die Banken gehören, darüber mag sich jeder selber seine Gedanken machen.

  65. „Ob das jetzt uns wirtschaftlich und finanziell etwas kostet oder nicht, ist zweitrangig.“

    Also, wir haben einen Kassenwart, dem die Ausgaben egal sind.

    Das Verhalten Schäubles ist so grotesk, dass man sich langsam fragt, ob der Mann noch zurechnungsfähig ist.
    Vielleicht ist er einfach nur sehr krank (Folgen des Attentats).

    Es wäre besser, dass er selbst in die Rente geht, bevor er im Knast landet.

  66. #79 Felix Austria (24. Mrz 2014 14:49)

    Die BRD darf, will und kann keinen Frieden schließen.

    Da die BRD nicht der Nachfolger des Deutschen Reiches ist, das Deutsche Reich jedoch mangels Regierung nicht handlungsfähig ist, kann es keinen Friedenvertrag geben.
    Hierzu müsste eine neue Regierung erschaffen werden (die letze Reichsregierung wurde bekanntlich auf die eine oder andere Weise 1945 abgeschafft), aber wer will das schon oder denkt ernstahft darüber nach?
    Die BRD-Regierung jedenfalls wird sich hüten, sich selbst abzuschaffen. Zu süß schmeckt der Nektar der Macht und des Geldes.
    Und das Gehirn-gewaschene Wahlvolk kennt die wahren Zusammenhänge gar nicht mehr.

  67. #73 Graue Eminenz

    sag mal, was willst du mit der Pleite-Ukraine in der EU?

    Wir Deutsche haben jetzt die Pleite-Ukraine an der Backe, d.h., mehr Steuern, Abgaben und Schulden inklusive Leistungskürzungen und weiterer Verfall der Infrastruktur. Hätten sich unsere Deppen nicht eingemischt, hätte jetzt Russland die Pleite-Ukraine durchgefüttert, die Krim würde immer noch zur Ukraine gehören, und es gäbe keinen Konflikt zwischen Deutschland und Russland.

    Dir kann das ja egal sein,. du lebst von deiner Pension in billigen Kanada.

  68. Wie vorhergesehen….die EU und ihre Satrapen spielen Expansives Grossreich und wir Fussvolk dürfen dafür bluten.

    Wer fragt uns Demos eigentlich in dieser angeblich freiesten Demokratie, die je auf Deutschlands Boden existierte, ob wir Deutschen für das ominöse Volk von EUropa arbeiten wollen?

    Demokratie? Klar doch…

  69. Auf das Stichwort Moldawien fällt mir gleich mal Transnistrien ein. 😀

    Ich bin mal gespannt, wie unsere Experten in der Auslegung des Völkerrechts mit den Transnistriern umgehen werden und wie kreativ „man“ sich beim Zurechtbiegen des Völkerrechts erweisen wird.

    Auch interessant: Merkel hat bereis 2012 14,5 Millionen an Moldawien überweisen lassen…

  70. Ist ja schon wieder völligin Vergessenheit geraten, dass diese Maidan- Knilche sofort mit dem eroberten Staatschatz der Ukraine, über 40.000 Kilogramm Goldbarren per Flugzeug in die USA abgehauen sind. Was ist mit dem Gold?
    Wird das nicht für die Rückzahlung der Staatsschulden verkauft? Müssen diese ukrainischen Staatsschulden vom deutschen Kartoffel bezahlt werden und das Gold gehört jetzt den Urhebern dieses Staatsstreiches?
    Das ist so richtiger Postkutschenraub im Wilden Westen!

  71. Es wird höchste Zeit, daß dieser Teufel auf Rädern weg kommt!

    Der Typ verrät sein Volk genauso wie dereinst der Postkartenmaler im Mai 1945 in seinem Führerbunker.

  72. Die Kritik an Minister Schäuble ist zutiefst undemokratisch. Der Mann ist ja nicht durch Staatsstreich an die Macht gekommen. Er hat seine Ziele dargelegt und ist genau dafür gewählt worden. Ebenso wie die Bundeskanzlerin. Von 41,5% der Deutschen. (Und jetzt nicht kommen und sagen, ja aber wegen der Wahlbeteiligung…wer schweigt, stimmt zu. Und zwar jeder Regelung, die im Namen des Volkes getroffen wird.)
    Keine Verschwörungstheorien von wegen vor der Wahl so und danach las man’s anders…
    Der Wähler wollte genau das haben, er hat es gewählt und bekommt nun geliefert.
    Wo ist das Problem?

  73. Interessant, dass hier Meinungen zensiert werden. Dann ist man ja mit „Welt“ und „FAZ“ auf Augenhöhe.

  74. @ #93 nicht die mama (24. Mrz 2014 18:13)

    Ich bin mal gespannt, wie unsere Experten in der Auslegung des Völkerrechts mit den Transnistriern umgehen werden und wie kreativ “man” sich beim Zurechtbiegen des Völkerrechts erweisen wird.

    So manche Praktiken der US-Demokratie von heute – wie zum Beispiel die Treue zur Einhaltung von Souveränität und Völkerrecht – rufen bei mir und bei manchen PI-Beobachtern keinen Enthusiasmus hervor. Warum ist das so? 😉

  75. „Ob das jetzt uns wirtschaftlich und finanziell etwas kostet oder nicht, ist zweitrangig.“

    Ich bezweifle, dass Schäuble versteht, worüber er spricht.

    Wenn EU die Ukraine tatsächlich übernimmt, darf Schäubles „schwarze Null“, die er mit vielen Tricks mühsam gebastelt hat, dahin sein und zwar für sehr lange Zeit.

    Denn EU muss die Ukraine für immer und ewig futtern (wie Kosovo).
    Das Land ist nämlich selbständig nicht überlebensfähig, da in allen Aspekten an Russland gebunden.
    Um Russland zu ersetzen, muss man dorthin ständig enormes Geld pumpen.
    Und wer soll es machen? Griechenland?

    Wie gesagt, Schäuble erscheint nicht zurechnungsfähig zu sein.

  76. … ob uns das wirtschaftlich ruiniert ist zweitrangig. Wo bleibt die Verantwortung gegenbüber uns!!! Der gibt unser schwer verdientes Geld aus. Das sind Entscheidungen mit enormer Tragweite. Die kann und dürfte er normalerweise nicht ohne Zustimmung des Volkes treffen. Das passiert alles über unsere Köpfe hinweg. Der Hammer! Wie abgestumpft müssen die Deutschen sein? Wenn es nach so einer Meldung die Menschen immer noch auf Ihrer Couch festhält. In anderen Ländern hätten die Bürger längst Zornesröte im Gesicht. Der Blutdruck würde steigen und sie würden vor den Parlamenten Mülltonnen in Brand setzen. Aber bei uns ist man noch satt. Da geht man dann auch mal nicht zur Wahl, auch wenn es viele neue Parteien, die etwas ändern wollen an diesem korrupten System, zum Wahlantritt geschafft haben. Da geht man dann nicht zur Wahl, weil man sich trotzdem sagt. Die machen das schon irgendwie. Ich kann ja trotzdem nichts ändern. Die Trägheit die Fernbedienung zu bedienen, auf den AUS-Knopf zu drücken ist halt doch größer als einen Schritt vor die Haustüre zu tun.

  77. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble

    Ja als Bundesfinanzminister ist ihm natürlich
    bekannt das man im Krieg mit Waffen am besten verdienen kann. Schade das wir keine Atomwaffen haben ,sonst hätte das ukrainische Zopfmodell bestimmt bei Schäuble ein paar auf Kredit gekauft.

  78. Was fuer ein Versager dieser Rollstuhlschaeuble!

    Kosten spielen fuer die Ukraine keine Rolle???? ein kranker Staat wo Korruption, Inkompetenz, Rueckstaendigkeit und politische Radikalitaet auf beiden Seiten zur Tagesordnung gehoeren.

    Sie, genauso wie die Tuerkei, passen ueberhaupt nicht zu Europa (selbst wenn diese einst vor Erfindergeist, Kultur, Vielseitigkeit usw. inzwischen durch massive EU Fehlentscheidungen ruiniert wurde)

    Will der Schaeuble, dass die Steuerzahler ohnehin aechzend von den Lasten die sie fuer Pleitestaaten, Massen Sozialtourismus, Finanzierung der Bruesseler Monsterbuerokratie etc. aufzubringen haben,

    auch noch ein weiteres Griechenland X 10 ???

    einen Vorteil haette dies allerdings, die EU wuerde an den Finanz Lasten zerbrechen, der Spuk haette ein Ende, allerdings teuer bezahlt.

  79. Wenn wir anfangen, wirtschaftliche Interessen über Menschenrechte und Demokratie zu stellen, schaffen wir uns ab…unsere Werte, unsere Glaubwürdigkeit. Man darf Autokraten und Diktatoren nicht nachgeben, wir müssen auch bereit sein, unsere Werte zu verteidigen. Das hat den Westen immer stark gemacht. Wenn wir in diesem Punk schwach und ängstlich werden, haben wir keine Zukunft mehr. In der Ukraine wurden von Putin rote Linien überschritten – wie zuvor in Georgien. Dort zeigte sich der Westen ängstlich und verzagt, leider auch Deutschland, dass den Wunsch zweier souveräner Staaten nach NATO-Mitgliedschaft blockierte. Putins „Dankbarkeit“ erleben wir jetzt. Hätten wir uns damals nicht in Appeasement geübt – trotz der historischen Erfahrungen! – wäre die Krim heute noch immer ukrainisch! Darum haben wir die Pflicht, der Ukraine jetzt beizustehen.

  80. #114 Euro-Vison

    „Wenn wir anfangen, wirtschaftliche Interessen über Menschenrechte und Demokratie zu stellen, schaffen wir uns ab…unsere Werte, unsere Glaubwürdigkeit.“

    Der EU, die nichts anderes als der verlängerte Arm der Hochfinanz darstellt, stellt ökonomische Interessen über das Wohl der Bürger Europas.

    Die deutsche Regierung, ein unterwürfiger Vasall der EU, hat fast ausschließlich die Profitinteressen mächtiger Wirtschaftslobbyisten in ihrer Agenda und nimmt dafür auch den Abbau der Demokratie in Deutschland in Kauf.

    Wenn aber Putin seine berechtigten Interessen auf der Krim verteidigt (z. B. zum Schutz des Hafens Sawastopol) und westlichen Großkonzernen verweigert sein Land zu plündern, dann wird er pausenlos unflätig beschimpft.

  81. #114 Euro-Vison (25. Mrz 2014 03:12)

    Also, wenn das die Freunde der EU und damit auch Ihnre Freunde sind, dann bin ich ganz froh, wenn ein nicht ganz so lupenreiner Demokrat wie Putin solche Leute wie Timoschenko von der Verwirklichung ihrer feuchten Vernichtungsträume abhält.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article126152549/Bin-bereit-dem-Bastard-in-den-Kopf-zu-schiessen.html#disqus_thread

    Die EU pflegt da ja lieber Freundschaften und protegiert sowas.

  82. #117 nicht die mama

    Die EU hat schon seltsame Freunde.
    Dazu gehören auch die gewaltbereiten und Andersdenkende prügelnden Faschisten in der Ukrainer „Regierung“. (vermutlich sogar von der EU installiert).

  83. #119 Midsummer (25. Mrz 2014 11:10)

    Islamisten und Faschisten sind die nützlichen Idioten der EU/US Freimaurer.

    Deshalb werden sie in der BRD so gehätschelt und von Oben protegiert.
    Sie sind nützlich, wenn auch Idioten.

Comments are closed.