syrienDie Scharia bereichert Syrien: In der nördlich gelegenen Stadt Maskanah nahe Aleppo wurde kürzlich einem Dieb die Hand abgehackt. Da die frommen Moslems stolz darauf sind, das Gesetz Allahs ausgeführt und den Sünder damit „gereinigt“ zu haben, sendeten sie die Aufnahmen des islamischen Strafvollzugs sogleich per twitter in die Welt. Damit auch wir in Europa uns rechtzeitig darauf einstellen können, was auf uns zukommt, wenn Moslems in wenigen Jahrzehnten hier die Mehrheit haben und dann die Scharia einführen.

(Von Michael Stürzenberger)

Gemäß einer aktuellen Studie wollen dies schließlich zwei Drittel aller Moslems in Europa. Sie dürfen auch gar nichts anderes, schließlich ist es der Wille ihres Gottes, und wer sich dem entzieht, ist ein Abtrünniger und muss getötet werden. So funktioniert Faschismus.

syrien-2

Aber wer wird denn jetzt so kultur-unsensibel sein und daran Kritik üben – schließlich haben wir doch Religionsfreiheit! Jeder Moslem hat nunmal das Recht, seinen Glauben auszuleben! Wenn sie Hände abhacken wollen, lasst sie es tun! Wenn sie Ehebrecherinnen steinigen wollen, lasst sie es tun! Allahs Wille geschehe! Und jetzt bitte nicht die Nase rümpfen bei der abgehackten Hand – diese Menschen handeln schließlich in göttlicher Mission, und es ist absolut rassistisch, islamophob und ausländerfeindlich, wenn man das kritisiert.

syrien-3

Sind zufällig welche von den über 300 deutschen Djihadisten dabei? Dann fällt das mit der „Ausländerfeindlichkeit“ ausnahmsweise weg. Ist doch schön, wenn Menschen ihrem Glauben so inbrünstig frönen. Diese strammen Rechtgläubigen sind von der Abteilung „Islamischer Staat im Irak und Syrien (ISIS)“, die sich zu Al-Qaida bekennt. Ihr frommes Treiben dürfte demnach auch aus Katar finanziert werden.

syrien-4

Für Christen gibt es dort im „interreligiösen Dialog“ laut aktuellem Artikel von Mail Online klare Ansagen:

In einem Statement gab die Gruppe an, christliche Repräsentanten getroffen zu haben. Man hat ihnen drei Möglichkeiten angeboten: Zum Islam zu konvertieren, die Bedingungen zu akzeptieren oder getötet zu werden.

Wenn sie dies ablehnen, werden sie zu legitimen Zielen und nichts wird zwischen ihnen und der ISIS stehen als das Schwert.

Eine Gruppe von 20 christlichen Repräsentanten entschloss sich, die neuen Regeln zu akzeptieren, berichtete die ISIS.

Viele Christen flohen, nachdem die ISIS begann, Kirchen anzugreifen und niederzubrennen.

Dies ernten nun die Volltrottel-Politiker aus den USA und der EU, nachdem sie dem verhältnismäßig moderaten Alawiten Assad den Kampf angesagt haben. Wer Islam sät, wird Scharia ernten. Diese politischen Geisterfahrer haben absolut nichts aus den Erfahrungen aus dem Irak, Ägypten, Libyen und Tunesien gelernt. Überall ist jetzt die Büchse der islamischen Pandora geöffnet. Aber laut Mail Online sind dies „Extremisten“, die gerade in Syrien herumfuhrwerken. Daher jetzt alle im Chor:

Islam bedeutet FRIEDEN! Das hier Beschriebene hat absolut NICHTS mit dem Islam zu tun! Diese Extremisten haben Koranverse völlig falsch übersetzt und aus dem Zusammenhang gerissen! Sie missbrauchen eine FRIEDLICHE Religion für ihre Zwecke! Bei uns leben nur FRIEDLICHE und GUT INTEGRIERTE Muslime! Schließlich haben Sie auch einen FRIEDLICHEN Dönerbudenbesitzer ums Eck, oder hat er Sie etwa schon ums Eck gebracht? Wir glauben alle an den GLEICHEN Gott!

Und wer anderer Meinung ist, der bekommt eine Anklage wegen VOLKSVERHETZUNG und muss unverzüglich ins Umerziehungslager!

Allahu Akbar! Heil Mohammed!

hisbollah

Video der FREIHEIT-Kundgebung vom 15. Februar am Münchner Odeonsplatz – Zwei Drittel aller Moslems in Europa wollen die Scharia:

(Kamera: Libero)

image_pdfimage_print

 

103 KOMMENTARE

  1. Ein Steinwurf entfernt?

    Und das mit einer abgehackten Hand?!
    Das ist wirklich nahe.

    Zu nahe.
    😉

  2. Die übertriebenen Scharia-Strafen sind halt das andere extrem zu unserem laxen (Jugend-)Strafrecht das wir nach den Strafrechtsreformen in den 70er Jahren haben.

  3. Da fehlt was aus dem Artikel bzgl. der Christen:

    Waging war on Christianity, ISIS demanded any non-Muslims to pay a levy in gold of 14g and curb displays of their faith or face death

    Nicht-Ms sollen 14gr Gold als Abgabe zahlen. Denzweiten Teil des Satzes versteh ich nicht: …und „Anzeichen ihres Vertrauens dämpfen oder den Tod erwarten“ ??, kann das wer übersetzen?

  4. Aber wer wird denn jetzt so kultur-unsensibel sein und daran Kritik üben – schließlich haben wir doch Religionsfreiheit! Jeder Moslem hat nun mal das Recht, seinen Glauben auszuleben! Wenn sie Hände abhacken wollen, lasst sie es tun! Wenn sie Ehebrecherinnen steinigen wollen, lasst sie es tun!

    Was sich hier bei Michael Stürzenberger wie eine ironisch-sarkastische Zuspitzung anhört, findet sich genau so in der Realität wieder. Nicholas Blancho, immerhin Präsident des „Vereins Islamischer Zentralrat Schweiz“ war in einer Sendung des Schweizer Fernsehen ganz empört, dass man Muslimen das Steinigen verbieten will:

    „Wissen Sie was, das gehört zu einem Teil … das kommt hier Glaubensfreiheit. Es gibt Muslime, die das glauben, und wenn sie das glauben, wollen Sie ihnen das verbieten?“

    http://www.youtube.com/watch?v=ZFKjY93HYic (ab 7:51)

  5. Grausam, grausam die faschistische,
    „“ Friedensreligion „“
    Wo bleibt der Aufschrei der Menschenrechts-Organisationen,
    der links,grünen Bösmenschen ??
    Der Politgauckler usw. ??
    Will das deutsche Volk solche Zustände in Deutschland ?
    NEIN !!!
    Daher,
    für die FREIHEIT !!
    Kein faschistisch, terroristisch, menschenverachtender ISSLAM in Deutschland und Europa.!!!

  6. Man sollte in den Heimatstaaten der ***Friedensreligion*** nicht gleichzeitig klauen und Klavier spielen …

    q.e.d.

    Oder hat Cem Özedemir jetzt einen klugen Tipp für den „Gehandicapten“ ???
    Mundharmonika ?!
    Ich würde ja nur zu gern die Meinung des Musel-Möchtegern-Schwaben dazu vor laufender Fernsehkamera oder besser noch am Rednerpult des Reichstags hören!!!

    Aber die Schlappschwänze der Union wären wahrscheinlich viel zu feige, ihn dazu in die Mangel zu nehmen und seine „offizielle“ Positionierung einzufordern.

  7. Steinigen und Handabhacken sind Symptome einer pervertierten Allah-Folklore, …. die jedoch Lichtjahre von jeglicher Zivilisation entfernt ihre höchste Ausprägung findet. Der Islam desavouiert sich täglich selbst …. und unsere Guties haben den Schuss noch immer nicht gehört!

  8. Es ist ja im Westen bei den Herrschenden modern geworden den Anhängern des „Tötet-die-Ungläubigen-Kults“ eine „Wilkommenskultur“ zu bereiten, obwohl das Grundgesetz vorschreibt:

    Artikel 2 (2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.

    http://dejure.org/gesetze/GG/2.html

    Die Unvereinbarkeit von Regeln im „Tötet-die-Ungläubigen-Kult“ mit dem Grundgesetz interessiert aber die rotgrünen Freunde des „Tötet-die-Ungläubigen-Kults“ nicht und sie nennen es „bunte Gesellschaft“, wenn sie diesem Kult die Türen aufreißen, damit möglichst viele Anhänger dieses „Tötet-die-Ungläubigen-Kults“ sich aus „Humanität“ im Westen einnisten.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/grosse-koalition-union-wirft-spd-trickserei-bei-doppelpass-vor-a-955901.html

    Ausbaden muß diesen Verrat der Linksgrünen am Grundgesetz dann die Bevölkerung und wenn die Bevölkerung sich vorher wehrt, besteht die Bevölkerung aus „Nazis“.

    Und so setzen sich die rotgrünen Hochverräter dafür ein, daß dem „Tötet-die-Ungläubigen-Kult“ im Westen Tempel gebaut werden, damit dessen Anhänger ihren „Tötet-die-Ungläubigen-Kult“ auch im Westen ungehindert verbreiten können und die rotgrünen Hochverräter tragen so zu dessen Verbreitung bei, indem sie helfen, den „Tötet-die-Ungläubigen-Kult“ als Religion zu tarnen.

    Aufgabe einer Religion ist es, den Menschen Gott näher zu bringen!!!
    Wie aber das HAndabhacken den MEnschen Gott näher bringen soll, beantwortet der „Tötet-die-Ungläubigen-Kult“ niemanden.
    Und da einem die Vernunft sagt, daß HAndabhacken den MEnschen Gott nicht näher bringt, kann die Vorschrift Hände abzuhacken nicht Teil meiner Religion sein, da Händeabhacken nicht an Gott annähert. So einfach ist das mit dem Koran und seinen Barbarenregeln!

    Und um bei der Ausbreitung nicht behindert zu werden lügen die Anhänger und rotgrünen Freundedes „Tötet-die-Ungläubigen-Kult“ die Bevölkerung im Westen an, daß es nicht im Koran stünde und wenn es jemand hineingeschrieben hat, sie es ein „Übersetzungsfehler“. Dann schauen wir uns doch einfach Mal alle in D gängigen Übersetzungen voon Sure 5 Vers 35 an:

    Der Dieb und die Diebin – schneidet ihnen die Hände ab, als Vergeltung für das, was sie begangen, und als abschreckende Strafe von Allah. Und Allah ist allmächtig, allweise.

    Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab! (Das geschehe ihnen) zum Lohn für das, was sie begangen haben, und als anschreckende Strafe (nakaal) von seiten Allahs. Allah ist mächtig und weise.

    Dem Dieb und der Diebin schneidet ihr die Hände ab, als Vergeltung für das, was sie begangen haben, und als abschreckende Strafe von Allah. Und Allah ist Allmächtig, Allweise.

    Dem Dieb und der Diebin hackt die Hände ab als Vergeltung für ihre Tat und als abschreckende Strafe Gottes! Gott ist mächtig und weise.

    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure5.html

    Na wenn das kein Hochverrat der linksgrünen Ideologiekamarilla ist, was soll es denn dann sein?

  9. #3 wolfi (01. Mrz 2014 07:39)

    and curb displays of their faith or face death

    Heißt: „sollen ihren Glauben (nicht öffentlich) zur Schau stellen, sonst werden sie mit dem Tod bestraft“.

    Wieder genau nach dem Pakt von Umar. Ein zentraler Bestandteil des Islams, da er den Umgang mit Christen und Juden regelt. Aheisten, Agnostiker und Säkulare werden sowieso umgebracht – weil das die Islamische Betriebsanleitung so fordert und die seit dem 7. Jhd. unverändert gilt.

    http://www.pi-news.net/2009/07/der-unselige-pakt-von-umar/

  10. OT:

    +++ Der Luftraum über der Hauptstadt der Autonomen Republik Krim ist für Zivilmaschinen bis Samstagabend gesperrt worden.

    „Alle Flüge nach und von Simferopol sind gestrichen“, teilte eine Mitarbeiterin der Dispatchingzentrale des Flughafens „Simferopol“ am Freitagabend der Nachrichtenagentur RIA Novosti telefonisch mit. „Der Luftraum ist nach dem Stand von heute bis 18.30 Uhr (Ortszeit) des 1. März gesperrt, das Verbot kann auch verlängert werden. Über die Rückerstattung von Geld für gekaufte Tickets entscheiden jeweilige Flugunternehmen“, sagte die Sprecherin, ohne mitzuteilen, auf wessen Anweisung und aus welchem Grund der Luftraum gesperrt wurde.
    SIMFEROPOL, 28. Februar (RIA Novosti).

  11. Erstaunlich, nicht wahr? Da gibt es angeblich sooooo viele verschiedene Islame, aber seltsamerweise manifestieren sich die ganzen Islame immer und immer wieder in exakt der Weise, wie sie im Koran steht, wie sie in den Hadithen beschrieben wird, wie es Mohammed befohlen hat.

    Und im Heimatland des Islams, im moderaten, liberalen :mrgreen: Saudi Barbarien, ist das seltsamerweise genauso wie in dem „Staat“, den ISIL jetzt „gegründet“ hat…

  12. Gemäß einer aktuellen Studie wollen Scharia schließlich zwei Drittel aller Moslems in Europa.

    Aber hundert Prozent aller rotgrünen Tagträumer und gutmenschlichen Realitätsverweigerer in Deutschland wollen dass Islam zu Deutschland gehört.

    Dass diese rotgrünen Utopisten dabei ihre eigene Ideale, wie Gleichberechtigung der Geschlechter, die Achtung des menschlichen Lebens, Religionsfreiheit, das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung, die Meinungsfreiheit, das Recht auf körperliche Unversehrtheit, die Gleichheit aller Menschen, oder gar das selbstverständliche Recht auf Austritt aus einer Religionsgemeinschaft aufgeben, ist eins der großen Mysterien der rotgrünen Utopie-Ideologie!

    😆

  13. Meine Enkel (2 – 14) werden das auslöffeln müssen, was unsere Kinder und wir ihnen eingebrockt haben!

    Originalton mein Sohn vor ca. 3 Jahren: „Das wird bei uns im „Ländle“ nicht passieren!“

    Er hat sich offensichtlich geirrt!

  14. warum zensiert ihr die bilder das muß man schon richtig sehen
    ansonsten schwächt sich die wirkung ab

  15. Unsere rotgrünen Spinner in Deutschland sind zwischenzeitlich moralisch schon so erodiert, die würden für Frauensteinigungen sogar verlangen den Moslems auf Kosten des deutschen Steuerzahlers die Steine zur Verfügung zu stellen.

    Jetzt schon dürften zu Tode gesteinigte Frauen in einem Müllsack dank rotgrünen Sonderregelungen für Moslems auf unseren Friedhöfen entsorgt werden. Das haben die rotgrünen Spinner schön möglich gemacht!

    Schließlich seien doch die bösen bösen Islamkritiker so arg gegen Steinigungen, Burkas, Handabhacken, Kopfabschlagen, usw.! Da ist die Unterstützung von Moslems mit ihrer vielfältig, bereichernden und bunten Gewaltfolklore und Steinigungskultur doch ein großer Bestandteil im „Kampf gegen Rechts“!

    😉

  16. Syrien: Allahu Akbar – Dieb die Hand abgehackt
    ++++

    Darum wollen die Zigeuner wohl nicht so gerne nach Syrien!

  17. Weg mit der Bildpunktzensur! Zeigt den blutigen Armstumpf, damit JEDER sieht, was Abhacken bedeutet. Her mit der gnadenlosen Wahrheit, nichts beschönigen oder verpixeln!

    Hat wer das Originalbild irgendwo gefunden?

    Hier rein stellen, oder Wenn und Aber !

    Nur, ob unsere Gutmenschen davon noch schockiert sind aufgrund der ganzen Splatter- und Hackefilmchen wird sich weisen!

  18. Damit auch wir in Europa uns rechtzeitig darauf einstellen können, was auf uns zukommt, wenn Moslems in wenigen Jahrzehnten hier die Mehrheit haben und dann die Scharia einführen.

    Es ist trotzdem zu vermuten, dass die Einführung der Scharia z.B. in München, auch bei sog. Gebildeten und ganz besonders GebildetInnen mit einem überraschenden erwachsenenpädagogischen Impetus gross auftreten dürfte.

  19. @#9 Babieca (01. Mrz 2014 08:19)
    Danke! Da hab ich auf dem Schlauch gestanden – „faith“ hab ich in früher Morgenstunde nur mit „Vertrauen (gegenüber anderen)“ übersetzt; mit „Glauben“ hätte ich den Sinn dann auch verstanden. 🙂

  20. Mal ein Beispiel für naive mitlesende Gutmenschen um den Unterschied zwischen Christentum und Islam zu zeigen:

    Als eine Ehebrecherin gesteinigt werden sollte sagte Jesus die bekannten Worte:

    „Der, der ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!“

    Mohammed sagte in der gleichen Situation:

    „Nehmt kleine Steine, dann ist sie nicht sofort tot!“

    Auch dieses Beispiel zeigt sehr gut die nicht unbedeuteten kleine Unterschiede der beiden Religionen und hoffentlich rotgrünen Realitätsverweigerer was sie da in Wirklichkeit unterstützen.

    😉

  21. Ist PI eigentlich Ukraine-meinungsbefreit? Macht keinen guten Eindruck das Thema gänzlich zu verschweigen!

  22. Wo bleibt der Aufschrei der üblichen Betroffenen? Regt sich schon Kritik an solch einem barbarischen Akt? Natürlich nicht. Schweigen im Walde (sofern er das Waldsterben überlebt hat).

    Denn das linksreaktionäre Gutmenschenpack sieht keinen Grund, warum es sich aufregen, aufstehen und protestieren sollte. Aber wenn demnächst ein paar israelische Raketen auf Hamas- und Hisbollah-Stellungen fallen, werden sie sich wie Rumpelstilzchen aufregen und nach Sanktionen schreien. Dieses Rassistengesindel, das seelenruhig zuschaut, wenn Araber andere Araber massakrieren und aus dem Komasaufen nur aufwacht, um Juden die Tugend der Gewaltlosigkeit zu verkünden.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_schande_des_21._jahrhunderts

  23. Nach bisher unbestätigten Gerüchten will Sigmar Gabriel diesen Vorfall bei seiner Moscheetour aufgreifen: Die Scharia sei ein wichtiger Bestandteil des friedlichen Islam und auch für Deutschland eine Bereicherung. Das Motto für den Wahlkampf sei aber : „Mehr Korruption wagen!“
    😈

  24. In einem ganz speziellem Punkt unterstütze ich eine solche Bestrafung.

    Wer einem am Bode liegendem Menschen wuchtige Tritte zum Kopf verpasst, die mittelbar oder unmittelbar zum Tode führen, dem soll sein „Aggressionsinstrument“ direkt oberhalb des Kniegelenkes abgenommen werden.

    Da diese widerlichen Taten meist aus dem Schutz einer Gruppe geschehen, werden Ansprüche des Täters gegen eine Krankenkasse grundsätzlich ausgeschlossen.

    Statt dessen werden alle Heilungs- und Rehakosten gegen die Mitglieder der umstehenden Gruppe durchgesetzt. Für mindestens 20 Jahre.

    Der Schutz vor weiteren Toten steigt um Größenordnungen.

  25. Und unsere wohlstandsverwahrlosten, linksgrünen Geringnutze werden sich sicher auch bald auf Steinigungen in Sevastopol freuen, auf das neue Krim-Khanat.

    Ob Jürgen Trittin-Dosenpfand demnächst die Bombardierung der Krim fordern wird, wie es sein Vater damals sicher auch empfohlen hätte, so 1942? 🙂

    Aber, linksgrüne Geringnutze, die russischen Abfangjäger lassen sich an Anzahl und Technik nicht mit der alten Tito-Flotte der Serben vergleichen!

  26. #23 Abu Sheitan (01. Mrz 2014 09:02)

    Spezialdemokrat und Erzengel Gabriel wird sicher sagen, eine Kritik an der Sharia sei ein Angriff auf die Gesellschaft!

    Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!

  27. Seit über einer Stunde beschäftige ich mich mit dem Suchbilderrätsel und kann die darin versteckte Hirnzelle einfach nicht finden.

    Weiß jemand Rat?

  28. Und die anderen Muselmanen, die die Einführung der Scharia (noch) nicht fordern, begehen Taqqiya.

  29. #23 Abu Sheitan (01. Mrz 2014 09:02)

    Ach was, der Gabriel wird in die Geschichte eingehen mit dem zeitlosen Zitat „mehr Scharia wagen“ und natürlich auch mit „nur Feiglinge haben was gegen den Islam“.

  30. #10 Babieca (01. Mrz 2014 08:20)

    Das muß der sagenhafte Reform-Islam sein!

    Ja, der Arabo-Islam, eine zeitgemäße Weiterentwicklung des linksgrünen Euro-Islam!

    „Islam bedeutet Frieden!“
    VolkskammerpräsidentIn Claudia Fatima Roth 2002 bei Sabine Christiansen

  31. #23 Biloxi (01. Mrz 2014 09:02)

    Was denn, am frühen Morgen schon soo betrunken, dass wir völlig kulturunsensibel nicht begreifen wollen, dass es sich bei diesen traditionell-barbarischen Strafen um den fröhlichen Ausdruck einer bunten und sehr humanistischen Folklore handelt?

    Folklore erkennt das geschulte Auge zumeist an lustigen Gewändern. Zu sehen übrigens im Suchbild oben. Tsss.

  32. OT
    Guten Morgen,
    @ Babieca
    Da ich dich hier gerade sehe: ist zwar nicht mehr weiter wichtig, aber Correctness muß sein (wenn auch keine „political“ 😉 ): Der Suff- und Pöbelpole ist offenbar doch einer von Schulzens 14 Vizes – und nicht ein „EU-Vizepräsident“, wie es im gestrigen PI-Artikel hieß:

    Jacek Protasiewicz, einer von 14 Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments, hat am Dienstagabend am Frankfurter Flughafen für einen Eklat gesorgt. Nach Medienberichten soll das Fraktionsmitglied der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) bei seiner Einreise zwei Zollbeamte als Nazis beleidigt und laut “Heil Hitler” und “Wart ihr jemals in Auschwitz” gerufen haben. Er soll nach einem Bericht der “Bild-Zeitung” so betrunken gewesen sein, dass er lallte und schwankte.

    Via http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wenn_der_vize_zweimal_abhebt

  33. #38 Biloxi (01. Mrz 2014 09:20)

    Dann kann ich ja getrost mein “ 😳 “ zurücknehmen.

    😉

  34. Würde die Sharia in Buntland herschen, so würde sie auf jeden Fall den Verkauf von Handprotesen ankurbeln. Denn all unsere Bänker und Politiker bräuchten neue Hände für ihren Diebstahl am Volk.

    Es gibt halt immer zwei Seiten einer Medaille.

  35. Wenn Politiker es erlauben, daß im Namen einer perversen „Religion“ kleinen Buben am Pimmelchen herumgeschnitten wird, dann ist doch auch das Handabhacken prinzipiell nichts anderes. Sigi Popp wird’s sicher genauso sehen.

  36. Das könnte dem diebischen Klaukindern vom Stamme des fahrenden Volkes, die man niemals Zigeuner nennen sollte, das unredliche Treiben vergällen. Die haben nur zwei Chancen. Öfter geht „Pfötchen ab“ nicht.

  37. @41Babieca,

    „Der Islam ist eine friedliche Religion, die dem Christentum von ihrer Tradition her sehr nahe steht.“

    ….vor 20 Jahren hätten ihm das viele noch geglaubt ! 😉

  38. Allahu Akbar – Dieb die Hand abgehackt
    ++++

    Es zeichnet sich eindeutig ab, dass in Multi-Kulti-Doitscheland die Islamisten und Zigeuner sich nicht auf einen Nenner einigen werden!
    Um weiteres Leid zu vermeiden, empfehle ich beiden Multi-Kulti-Gruppen die Ausreise in ihre angestammten Heimatländer! 😉

  39. Überall, wo der Westen die Völker „befreit“ hat, herrschen grauenvolle Zustände.

    Und diese Aktionen gehen weiter und kommen immer näher. Jetzt ist der Krieg schon in Europa angekommen, in der Ukraine.
    Immer näher an Russland/das Öl heran!

    Angefangen hat es mit Afghanistan.

    Zbigniew Brzezinski, Nationaler Sicherheitsberater unter US-Präsident Jimmy Carter, in einem Interview:

    Zbigniew Brzezinski:
    „Nach offizieller Geschichtsdarstellung begann die Hilfe der CIA für die Mudschaheddin im Laufe des Jahres 1980, also nach der Intervention der sowjetischen Armee am 24. Dezember 1979.
    Tatsache ist, dass Präsident Carter am 3.Juli 1979 die erste Direktive zur Unterstützung der Opposition gegen das prosowjetische Regime in Kabul unterzeichnete. Und an dem gleichen Tag habe ich dem Präsidenten eine Note geschrieben, in der ich ihm erklärte, dass dies meiner Ansicht nach eine Intervention der Sowjets nach sich ziehen würde.“

    Le Nouvel Observateur:
    „Bedauern Sie dies heute nicht?
    Sie bedauern auch nicht, dass Sie den islamischen Fundamentalismus förderten, dass Sie die künftigen Terroristen bewaffneten und berieten?“

    Brzezinski
    „Was ist wichtiger im Hinblick auf die Weltgeschichte? Die Taliban oder der Zusammenbruch des sowjetischen Imperiums? Einige muslimische Hitzköpfe oder die Befreiung Zentraleuropas und das Ende des Kalten Krieges?“

    Massaker für die Weltgeschichte … Besten Dank auch….

    Irak, Nordafrika, besonders Libyen und Ägypten, und nun Syrien, dort leben heute die Menschen unter einem Mordregime, dass
    der Westen herbeiterrorisieren liess von den schlimmsten Menschenverächtern, den Moslems.

  40. Leute wie Stürzenberger sind die Helden der Geschichte! Die Wahrheit mit solcher Ruhe und Nachdruck rüberzubringen, während um ihn herum die Dummheit sich frei entfaltet, ist Heldenmut.
    Ich bin im Grunde optimistisch, die Geschichte braucht ihre, Zeit um sich zu entfalten und die Wahrheit ist niemals totzukriegen, in einigere Zeit wird sich der Kollektiv-Geist der Europäer ändern und fallen die Moscheen!!

  41. Unter diesen islamischen sterilen Bedingungen gleicht dies einem Todesurteil.
    Ich hoffe, daß die Beschneidung „sauberer“ abläuft.Solche medizinischen Fachkräfte braucht unser Land

  42. „Alles, was man im Leben braucht, sind Ignoranz und Selbstvertrauen.“
    Mark Twain

    Damit erklärt sich der momentane Erfolg des Islams und mancher Moslems.

  43. Vllt. sollte man U-Bahn Schlägern, auch mal die Beine und Hände Abhacken.
    Dann machen die das nie wieder…

    Nur will man sich mit diesem Barbarischen System, nicht auf eine Stufe stellen.

  44. #56 Trauerklinge (01. Mrz 2014 10:51)
    “Alles, was man im Leben braucht, sind Ignoranz und Selbstvertrauen.”
    Mark Twain
    Damit erklärt sich der momentane Erfolg des Islams und mancher Moslems.
    #57 Unwort des Jahres (01. Mrz 2014 10:59)
    Und einen Sack voller Dummheit
    ++++

    Womit z. B. Claudia Roths politische Karriere hinreichend erklärt ist!

  45. #85 HSD85
    Dann mußt du das islamische Recht umschreiben, denn wenn das Opfer Kafir ist, ist der Täter kein Täter, sondern er handelte islamkonform.
    Du siehst die Kompatibilitätsprobleme des Islam mit dem „alten“ Europäischen Gesellschaftssystem sind enorm.Damit meine ich nicht das „Mittelalter“

  46. OT

    Arabische Clans in Berlin: Experte nennt die Lage aussichtslos

    (….) Er sagt: „Die Lage ist aussichtslos“

    Inzwischen ist Kuhr auf Gefahrenstufe zwei runtergesetzt. Er steht in ständigem Kontakt mit der Polizei, und überall, wo es brenzlig werden könnte, sind Beamte zur Stelle. Es gibt weitere Vorkehrungen, über die Kuhr nicht sprechen darf.(….)

    http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/clans-in-berlin-er-sagt-die-lage-ist-aussichtslos/9555124-3.html

  47. #30 raginhard, Beine ab bei Todtretern.
    Ja, das wäre eine kultursensible Reaktion.
    Aber danach sofort ausserhalb unserer Grenze abstellen und nie wieder rein lassen.

    Zusätzlich muß das Problem mit dem Islam aber noch tiefer an der Wurzel behandelt werden:
    ..

  48. …Michael hat eine neue, zynische Tonart drauf… gefällt mir sehr gut… kommt im Ergebnis BESSER als diese Lehrer – Methode…)))

  49. #53 Maria-Bernhardine, Ungläubige
    #60 Unwort des Jahres Kafir
    Ja, und Mohammed hat viele Karawanen überfallen, es gab dabei wohl auch einige Tote.
    Dazu hat er auch sonstige Beutezüge unternommen…

    Kommentar vom Zentralrat der Muslime (Mazyek) dazu:
    Muhammed .. mit vorzüglichsten Charaktereigenschaften und ungewöhnlichen aber äußerst vorbildlichen Handlungsweisen.
    http://muhammad.islam.de/

    Und unsere grünroten Deutschlandhasser und Kommunisten fördern diese Gewalt-Sekte…

  50. wenn in Berlin und anderen Deutsch-Türkischen Wohngebieten für die Moslemkids teilweise die Scharia angewendet würde, könnten die Diebstähle wahrscheinlich drastisch reduziert werden. Manche könnten dann nur 2 mal klauen. Vielleicht sollte man mal darüber nachdenken, unseren geliebten Bereicherern ein Stück entgegen zu kommen. Für die lieben Kleinen müsste es doch hilfreich sein, zu wissen , daß der Wille Mohameds in ihrem speziellen Fall schon mal berücksichtigt wird.

  51. #28 Abu Sheitan (01. Mrz 2014 09:02)

    Nach bisher unbestätigten Gerüchten will Sigmar Gabriel diesen Vorfall bei seiner Moscheetour aufgreifen: Die Scharia sei ein wichtiger Bestandteil des friedlichen Islam und auch für Deutschland eine Bereicherung. Das Motto für den Wahlkampf sei aber : “Mehr Korruption wagen!”
    😈

    Um dies zu ergänzen, muss es heiße: „Mehr Amputation wagen!“
    Um aber einen der „Vorredner“ aufzugreifen: Wir müssen uns an dieser Stelle auch mit dne Vorgängen in der Ukraine beschäftigen! Das sind wir unserer Glaubwürdigkeit schuldig! Undemokratisches, diktatorisches Verhalten gibt es nicht nur im Islam – leider! „Unsere“ Kritik sollte nicht völlig einseitig bleiben und sich eben auch auf andere Problemfelder erstrecken – selbst dann, wenn es uns selbst „weh tut“! Genau darin sollten wir uns von den vielen Gutmenschen-Ideologen unterscheiden! Die Welt ist eben nicht nur schwarz-weiß!
    Ansonsten: Weiter so, Michael und „PI“!

  52. #64 Mosaik (01. Mrz 2014 11:56)

    Kommentar vom Zentralrat der Muslime (Mazyek) dazu: Muhammed .. mit vorzüglichsten Charaktereigenschaften und ungewöhnlichen aber äußerst vorbildlichen Handlungsweisen.

    Das ist ja das Irre am Islam: Der befiehlt, mörderisches Verhalten und wahnsinnige Leute wie Mohammed ( = der perfekte Mann = „al insahn al kamil“, was Maizeck als vorbildlicher Mohammedroboter einer Zwangsgemeinschaft vorbildlich nachplappert) zu verehren. Und weil das so befohlen ist, darf den Irrsinn keiner kritisieren. Denn wenn der Irrsinn kritisiert wird, bricht der Islam zusammen.

    Deshalb hat sich der widerliche Islam ja mit Mord-Töten-Selbstjustiz-Mob-Randale-Befehlen in seiner „Theologie“ umgeben und geschützt. Weil er ohne diese fanatische, gnadenlose, mörderische Gewalt zügig im Plumpsklo der Geschichte landete.

  53. #9 Bernhard von Clairveaux

    Es ist ja im Westen bei den Herrschenden modern geworden den Anhängern des “Tötet-die-Ungläubigen-Kults” eine “Wilkommenskultur” zu bereiten, obwohl das Grundgesetz vorschreibt:

    Artikel 2 (2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.

    Du musst aber schon unterscheiden zwischen Dingen, die in Deutschland ablaufen und dem was im Ausland passiert. Noch gilt das Grundgesetz nicht in Syrien.

    Aber mich würde es doch sehr interessieren, was passieren würde, wenn ein Scharia-Richter so ein Urteil in Deutschland sprechen und es auch hier vollstreckt würde. Gäbe es dann einen Aufschrei der Gutmenschen oder würden diese den Mantel des Schweigens darüber hüllen, um nicht als kulturunsensibel zu gelten?

  54. Ich kenne mich jetzt nicht so mit der Scharia aus. Ab welchem Alter gilt die. Weil wenn die Scharia kommt und diese auch schon bei Kindern angewendet wird laufen bald viele Zigeunerkinder in Berlin und in anderen Städten Deutschland mit nur noch einer oder gar keiner Hand herum. Oder gilt die Scharia wie uns die Moslems weiß machen wollen nur bei Muslimen? Oder stricken die sich das so zurecht wie Sie es möchten. So auf die Art tötet ein Nichtmoslem einen Moslem wird er gesteinigt. Tötet ein Moslem einen Nichtmoslem wird Ihm gratuliert und es passiert nichts. Wie gesagt da habe ich noch Nachholbedarf. Vielleicht kann man mir da eine Quelle nennen oder hier schreiben wie das so gehandhabt wird.

  55. #72 Richtungsweiser (01. Mrz 2014 12:43)

    Viele gute Fragen. Die Scharia (islamisches Recht) gilt, weil der Koran und Mohammel zum „Bestrafen“ diese Rechtsordnung verfügt haben.

    Weil es aber Schlemihls sind, kann man sich freikaufen. Korruption ist daher ein akzeptierter Teil der Scharia.

    Und dann soll diese totalitäre Gesellschaftsordnung, die dem Individuum vom Krieg bis aufs Klo jeden Schritt vorschreibt, nach Deutschland verpflanzt werden? Mit seinem römisch-preußischen Recht? Klappt nicht.

    Das islamische Rechts(=Scharia)kompendium, von Al Azahr für „den Westen“ übersetzt (ja, 500 Seiten):

    http://www.shafiifiqh.com/maktabah/relianceoftraveller.pdf

  56. Solange die Scharia nicht von den Muslimen in Deutschland deutlich kritisiert/abgelehnt wird, muss ich davon ausgehen, dass sie sich so etwas auch bei uns wünschen.

  57. Wo kann man die gesamte Sharia nachlesen? Gibts die auch als Buch? Brauche ja schließlich etwas Schriftliches, falls mir die Gutmenschen das nicht glauben sollten.

  58. @54 fritze9 Unser Mittelalter war aber bedeutend vielschichtiger und kultureller höher stehend als bei diesen abgefuckten Fusselbärten. 😉

  59. Wenn in Europa erst mal die Sharia herrscht, steht zu befürchten,
    daß die Klaukids aus Osteuropa alle 100% prozentige Invaliden werden.

  60. Könnten wir das nicht so regeln, dass wir – kulturell anpassungsfähig, wie wir sind – die Sharia schon mal prophylaktisch auf Muslime in Deutschland anwenden?

  61. In einem Statement gab die Gruppe an, christliche Repräsentanten getroffen zu haben. Man hat ihnen drei Möglichkeiten angeboten: Zum Islam zu konvertieren, die Bedingungen zu akzeptieren oder getötet zu werden.

    Genauso wurde der ganze arabische Raum von einem christlich jüdischen zu einem islamischen

    Man kann gegen so Entwicklungen nur eines tun
    Den Islam
    Zurückdrängen!
    Zurückdrängen!
    Zurückdrängen!
    Zurückdrängen!

    egal wo und überall wo er auftaucht!

  62. Hör zu Michel, die Halbinsel Krim steht vor dem ganz realen Szenario der Abspaltung von der Ukraine.
    Kosovo, was mal serbische war wurde von Serbien abgespalten.
    Nie, nie, niiieee hätte all das jemand gedacht.

    Wann wird Berlin aufgrund einer Volksabstimmung durch die dann mohammedanische Mehrheit abgespalten?

  63. #75 SPIEGEL-Leser (01. Mrz 2014 13:20)

    Solange die Scharia nicht von den Muslimen in Deutschland deutlich kritisiert/abgelehnt wird, muss ich davon ausgehen, dass sie sich so etwas auch bei uns wünschen.
    ——————————————
    Wer ist denn in diesem unsren Volk überhaupt daran interessiert, zu erfahren, was sich abspielt?
    Fussball,
    Saufen,
    Jux,
    Köter statt Kinder,
    Schlangen und Echsen usw.
    lumpige Klamotten,
    dicke Autos,
    Glotze,
    Puff, Pornos……

    Jetzt kommt sogar ein Ami und behauptet, die Frauen sind immer noch unterdrückt, denn sie wollen häufig wechselnden Geschlechtsverkehr (HWG)….. Dieser Drecksack will noch mehr Billignutten und noch mehr Verluderung.

    Das alles ist ihnen anerzogen worden.
    Die Scharia samt Islam wird ihnen als die Friedensreligion vorgepredigt.

    Und – trau‘ keinem Deutschen über 30!

  64. #76 Heike_Mareike (01. Mrz 2014 13:27)

    Wo kann man die gesamte Sharia nachlesen? Gibts die auch als Buch? Brauche ja schließlich etwas Schriftliches, falls mir die Gutmenschen das nicht glauben sollten.

    Nein, leider nicht!

    Die Scharia ist keine fixierte Gesetzessammlung wie z.B. unser Bürgerliches Gesetzbuch. Sie entspricht der Gesamtheit der Gesetze, die in einer islamischen Gesellschaft zu beachten und erfüllen sind. Die Scharia basiert auf dem Koran, den Haditen und vor allem auf den Überlieferung vom normsetzenden Reden und Handeln Mohammeds!

    Da der Prophet Mohammed unter anderem raubte, eroberte, mordete, vergewaltigte, ein sechsjähriges Mädchen zur Ehefrau nahm, log und betrog (Taqiyya), usw. und so fort ist so ein gleiches Verhalten für heutige Moslems absolut legal und von der Scharia gedeckt, wenn es gegen “Ungläubige“ gerichtet ist!

    Aber das geht weit über den Horizont rotgrüner Tagträumer und Realitätsverweigerer! 😉

    http://de.wikipedia.org/wiki/Scharia

  65. Der „Hitlergruß“ im nahen Osten hat nichts mit Hitler zu tun. Es wurde schlicht und ergreifend der Militärgruß des römischen Reiches übernommen. Das „Ave“ ist in zahlreichen Armeen (Syrien, Jordanian, Libanon, usw.) dieser Region üblich.

    Ansonsten befürworte ich das Abhacken der Hände für Diebe in unserem Kulturraum. Natürlich nur für Anhänger des Islam. Wenn man hier in Deutschland jedem moslemischen Dieb die Hand abhacken würde, täte das der öffentlichen Sicherheit sehr gut. Man müsste zwar beim Sozialamt zusätzliches Personal einstellen, was der Kundschaft die Tür aufhält, aber dafür ist das Geld doch sicherlich da.

  66. ZU……….
    http://www.pi-news.net/2014/03/syrien-allahu-akbar-dieb-die-hand-abgehackt/

    Ich finde die Strafe fuer Diebstahl wirklich sehr unangemessen
    und wirklich sehr Grausam ,Abscheulich wie den gesamten Islam mit seinen

    Praktiken usw.usw.
    Bei uns wäre so einer in ein rot -gruenes -Resozialisierungs-Programm aufgenommen
    worden und fuer 12 Monate in die Karibik zum Nachdenken auf Steuerzahlerkosten
    verschickt worden und alles wäre wieder gut gewesen.
    Ich kann ihm daher nur vor weiterem Diebstahl in einem moslemisch geprägtem Land
    abraten, den bei einer Wiederholungstat wird er bei einer Volksfest – Marktplatz – Straßenfest
    tauglichen Zeremonie wie der Sharia – Steinigung nicht mit werfen können.

    Schöne Scheiße eben so ein Gesetz.

    Deshalb immer den Vertrag genau lesen,

    bevor man diesen eigenhändig unterschreibt.

    Ein Vertrag ist und bleibt ein Vertrag,

    auch wenn es ein Vertrag mit dem Bösen ist !

    Allah Uakbar ,

  67. Wie kann Mann/Frau solchen menschenverstümmelnden, brutalen Wahnsinn im faschistisch, menschenverachtendem ISSLAM
    in Deutschland auch noch zur Seite stehen ,verharmlosen und verteidigen ???
    Was für hirnlose Politgauckler, Gutmenschen-Deppen, MSM Schmirfinken und ISSLAMKOLLABORATEURE !!
    ISSLAM! KOTRAN UND SCHARIA
    A B S C H A F F E N !!!

    Hat die UNO und Menschenrechtsorganisationen schon dagegenprotestiert ??

  68. Liebe Redaktion, danke für die Verpixelung dieser Grausamkeit!

    Allen abgestumpften Gaffern, die mehr sehen wollen, sei gesagt, in jedem Schlachthof kann man seiner Vorliebe für spritzendes, fließendes Blut frönen. Oder noch besser, sich einfach direkt in den betreffenden Ländern auf den Hinrichtungsplatz begeben, unter den Pöbel mischen, und dann live auf seine Kosten kommen.

  69. EIN grausames, unmenschliches
    BEISPIEL !
    Was sich täglich in ISSLAMisierten Ländern abspielt !
    Wollen Deutsche, Europäer die grausame,
    faschistisch, imperialistische ISSLAMisierung ??

    ISSLAM NEIN D A N K E ! ! ! ! !

    Rettet den Weltfrieden !

    Für die Freiheit

    16.03.2014 sollte ein Anfang in München gemacht werden ! ! !

  70. AB IN DEN ZOO

    Das sind einfach nur Tiere. Und damit ist auch schon alles über ihre „Religion“ gesagt. Tierisch und widerlich. Und noch etwas ist damit gesagt: Dialog mit Tieren ist ausgeschlossen.

  71. WIE G R A U S A M
    können „““ MENSCHEN „““
    nur sein.?
    Politgauckler, Gutmenschen, MSM Linksfaschisten solidarisieren sich mit dem grausamen, faschistischen ISSLAM und machen sich mitschuldig an diesen
    unmenschlichen V E R B R E C H E N in
    der Welt !

    Keine “ Religion “ auf der Welt ist sooo
    G R A U S A M ! ! ! !
    M E N S C H E N V E R A C H T E N D
    BRUTAL ! ! !

    SO KANN DAS MIT DER WELTWEITEN MENSCHENVERACHTENDEN ISSLAMISIERUNG NICHT WEITER
    GEHEN ! ! ! !

  72. Michael Stürzenberger tapfere Mann.

    Moslems wollen jetzt alle Christen in Syrien vernichten.
    Weg mit dem Islam!!

  73. „Danke“ an die westlichen Politiker und Medienvertreter das ihr mitgeholfen habt, das der Islamfaschismus sich weiter ausbreiten kann.
    Was kommt nach Syrien? Der Erde ist rund und somit endlich. Ein ausweichen ist nur begrenzt möglich.

  74. Diese Typen… Den Arm zum Deutschen Gruße hochgereckt mit einem faschistischen Symbol.
    Und unsere Politgenossen singen weiterhin über die „Toleranz“ und die „Bereicherung“ der Sackbärtigen und Koptuchgeistern. Ernsthaft,Syrien ist das beste Beispiel für die „Toleranz“ im Irrslam!! Sau-Dir-Terrorabien und Kuhtar sind auch ein Musterbild.Sollen unsere Politiker doch mal in einem Schariagericht bereichert werden,mal sehen,ob diese wandelnden linken Leichenfre**en wie Gysi,Merkel,Roth,Jäger oder Ude sich dann noch über die Kritik am „Herrenmenschen“-Metzel-Kult aufregen…

  75. @ 91 Heinz Ketchup
    Vogel meint, wenn Allah ihm befiehlt Hände abzuhacken, dann muss er Hände abhacken. Allah ist allwissend, der Mensch weiß nichts, sein Verstand ist begrenzt.
    Die emotionale „Sache“ Handabhacken ist die Disziplinierung des Muslims zur Rechtstreue.
    Kam und kommt sehr selten vor, beruhigt er.

    Auch Herr Schäuble meinte neulich ganz offen und ehrlich, dass erzeugte Angst durch massive Strafverfolgung die Rechtstreue der Bürger fördert. Bei Millionenbetrug könnte das ja dann im Islam dann schon Kopf abhacken bedeuten. Aber der Islam gehört ja laut Wulff mittlerweile zu Deutschland – na dann mal auf eine fröhliche Hackordnung.

    Wenn man die völlige Überzeugung der Vogelaußerungen spürt, dann wird einem klar, was auf uns zukommt, wenn hier der Koran nicht sofort verboten wird.

  76. Die Förderer dieser islamischen „Kultur“ in Deutschland sollen auch immer wieder namentlich genannt werden: neben den Linken (incl. SPD) und Grünen sind es alle Kirchenleiter – vor allem die der EKD – und die „C“SU/“C“DU-Politiker Schäubele, Wulff, Laschet. (Dr.) Anette Schavan, (Dr.?) Böhmer, v. Beust, Seehofer, Söder, Merkel, Rüttgers, Polenz u.v.m.

    Gegen diese alle ist Widerstand gemäß Art. 20 GG zu leisten. Sie sollten aus ihren hoch bezahlten Ämtern sofort entlassen und vor Gericht gestellt werden!

  77. @#65 Berggeist (01. Mrz 2014 11:57)

    >>>>wenn in Berlin und anderen Deutsch-Türkischen Wohngebieten für die Moslemkids teilweise die Scharia angewendet würde, könnten die Diebstähle wahrscheinlich drastisch reduziert werden. Manche könnten dann nur 2 mal klauen. Vielleicht sollte man mal darüber nachdenken, unseren geliebten Bereicherern ein Stück entgegen zu kommen. Für die lieben Kleinen müsste es doch hilfreich sein, zu wissen , daß der Wille Mohameds in ihrem speziellen Fall schon mal berücksichtigt wird.<<<

    Taaatsächlich sind deine Gedankengänge hier schon des Öfteren geäussert worden. Das reiht sich meiner Meinung nach ein in die Schiene, lasst uns doch Frauen behandeln wie Moslems ihre Frauen behandeln, "ich bin ein Mann, was geht es mich an?"
    Seeeehr gefährlich! Stück für Stück "gewöhnen" wir uns an den islamischen Wertekanon.
    Natürlich, die Balance zwischen "Segeltörn in der Karibik" und "Handaabhack" zu finden, ist schwierig und aus moslemischer Sicht ist die deutsche Variante der Strafzumessung natürlich ein Witz.

  78. Wenn die Hassbärte tatsächlich ihren Sinn bekommen und die Sharia in Deutschland/Europa eingeführt wäre, sind es dann nicht ausgerechnet auffällig viele Araber, Türken und Osteuropäer die ‚massal mit abgehakter Hand rumlaufen werden?“…über Stikmatisierung gesprochen.

    Vielleicht sollten die Linken Islamkriecher auch mal darüber nachdenken. 😉

  79. #70 Babieca

    wahnsinnige Leute wie Mohammed = der perfekte Mann = “al insahn al kamil”, was Maizeck als vorbildlicher Mohammedroboter einer Zwangsgemeinschaft vorbildlich nachplappert
    (arab.) „al-Ins?n al-K?mil“
    (engl.) „an insane camel“
    (dt.) „ein wahnsinniges Kamel“
    😉

  80. Moslems fordern “Recht auf Rückkehr” nach Spanien
    Moslemische Gruppen fordern die spanische Staatsbürgerschaft für möglicherweise Millionen von Nachkommen der Mauren, welche im Mittelalter aus Spanien vertrieben wurden. Quelle: http://www.gatestoneinstitute.org/4183/muslim-right-of-return-spain Von Soeren Kern Soeren Kern ist Senior Fellow am New Yorker Gatestone Institute. Er ist auch Senior Fellow für Europäische Politik bei Grupo de Estudios Estratégicos / Strategic Studies Group in Madrid. Folgen
    Weiterleen : http://freies-oesterreich.net/2014/02/24/moslems-fordern-recht-auf-rueckkehr-nach-spanien/

  81. @Babieca Natürlich habe ich Englisch in der Schule gelernt aber da war ich nicht so gut das ich das übersetzt bekomme. Aber danke für deine Bemühungen. Werde es mir abspeichern. Vielleicht kann ich es doch lesen mit ein bischen hielfe von Programmen. Aber dann verstehe ich es wieder nicht richtig oder interpriere es nicht richtig. Du weißt was ich meine aber Danke dafür!

Comments are closed.