Bevor der „Stern“ in 20 Jahren (so es den „Stern“ dann noch geben sollte) mit dieser Frage auf seiner letzten Seite ein Interview mit „Bastian“ aufmacht, sehen wir uns schon jetzt veranlasst, dies zu fragen. Wurde Sebastian Edathy doch in der Rede zum politischen Aschermittwoch der AfD von Prof. Bernd Lucke als der Einzige benannt, der sich im Bundestag für unsere Kinder interessiert habe.

(von Hinnerk Grote)

Wo steckt er also, der Kinderkümmerer? Reist er noch immer mit einem unterschlagenen deutschen Diplomatenpass durch die Welt? Oder nur durch Dänemark? Die Informationen sind mager, sie beschränken sich im Wesentlichen auf Edathys eigene ebenso wenige wie jämmerliche Posts auf seinem Facebook-Account, wonach er wegen angeblicher Morddrohungen nicht nach Deutschland zurückkommen könne. Und nun scheint er sich sogar auf die Drohung mit Enthüllungen, so darf man das wohl nennen, zu verlegen. Die „JF“ berichtet:

Der unter dem Verdacht, Kinderpornos konsumiert zu haben, stehende SPD-Politiker Sebastian Edathy sorgt mit einer kryptischen Botschaft auf Facebook für Aufregung. Am Donnerstag schrieb er dort auf englisch: „An alle, die es betrifft: Die Papiere mit der ganzen Geschichte befinden sich an vielen verschiedenen Orten und werden in dem Moment, in dem mir etwas zustößt, veröffentlicht.(…)“

Währenddessen wird über mögliche Fehler der Ermittlungsbehörden diskutiert, der BKA-Chef und gleich das ganze BKA ins Zwielicht gestellt – nur merkwürdig still bleibt es im deutschen Medienwald um die politischen Mandats- und Amtsträger, die ganz ohne Zweifel von den Vorwürfen gegen Edathy schon seit längerem wussten. Und noch viel stiller wird es um den eigentlich Verdächtigen, um Edathy selbst, so dass wir schon fast davon ausgehen dürfen, es würde ganz einfach auf Zeit gespielt, um den oder die Verantwortlichen aus der Schusslinie zu bringen.

Nur als Anmerkung am Rande: Die Affäre Edathy wirft auch ein bedeutsames Licht auf den Zustand unseres sog. „Rechtsstaats“. Auf weisungsgebundene Staatsanwaltschaften, deren oberster Dienstherr der jeweilige Justizminister ist. Auch auf deren fachliche Leiter, die jeweiligen Generalstaatsanwälte, die als „politische Beamte“ ohne Angabe von Gründen jederzeit in den Ruhestand versetzt werden können. Ebenso wie der Chef des Bundeskriminalamtes. Und alle Polizeipräsidenten. Die Ermittlungsbehörden, die doch eigentlich objektiv ermitteln sollen, befinden sich damit fest in der Hand der Regierungsparteien. Politischen Klüngeleien sind so Tür und Tor geöffnet, Ermittlungsverfahren können je nach politischem Gusto eingestellt oder bis ins Absurde weiter betrieben werden.

Das bedeutet für uns, dass wir weiterhin Fragen stellen müssen. Es kann und darf nicht angehen, dass der Fall Edathy einfach unter den Teppich gekehrt und dem Vergessen anheim gegeben wird.

Also, nochmal, wo steckt der Kinderfreund? Wird gegen ihn ermittelt? Wenn nein, warum nicht? Wenn ja, wie ist der Stand der Ermittlungen und warum wird der Beschuldigte nicht den Ermittlungsbehörden zur Vernehmung zugeführt? Konnten die Daten auf den vorgefundenen Festplatten rekonstruiert werden? Wurden alle verfügbaren Kommunikationsdaten ausgewertet, auch die von ausländischen Diensten aufgezeichneten? Wird auch gegen andere Amtsträger, z.B. gegen den Innenminister des Landes Niedersachsen, Boris Pistorius, oder gegen den niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil wegen des Verdachts des Geheimnisverrats ermittelt? Wenn nein, warum nicht? Fragen über Fragen. Alle aufzuführen, würde den Umfang dieses Beitrages sprengen.

Sollten nicht alle diese Fragen rückhaltlos geklärt werden und, wie wohl polit-taktisch geplant, Ruhe einkehren, dann müssen wir damit rechnen, einen zumindest geistigen „Triebtäter“, der andere an den höchsten moralischen Ansprüchen misst, es aber mit der eigenen Moral nicht ganz so eng zu sehen scheint, schon bald auf einem gut dotierten Posten im Europäischen Parlament wiederzusehen.

Sicher würde er dort auf mehr als nur den einen Gleichgesinnten treffen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

149 KOMMENTARE

  1. Vermutlich im Internet surfen. Eine Hand an der Maus, die andere am Joystick.

  2. Ist wirklich merkwürdig, dass er nicht zur Vernehmung vorgeführt wird. Da sind sicher noch Spuren von anderen Vertretern offener Gesellschaften zu finden! Ich möchte nur an den BKA- Mitarbeiter erinnern, den man zufällig vergessen hat.

  3. der wird wiederauferstehen und genauso mit seiner überheblichen art weitermachen, wie wir ihn kennen.

    friedman sitzt ja auch wieder am tv-futtertrog, wie vor der koksaffaire. arrogant und eitel wie eh und je.

  4. Sebastian Edathipädophil flieht mit dem WoMo durch Norwegen, missbraucht seinen Diplomatenpass und begafft, wenn er eine Gelegnheit bekommt, wieder kleine Buben ohne Haare am S*ck.

    Jetzt importieren wir sogar schon Pädos nach „Europa“, gut gemacht, das ist auch eine Art merkelsches Wachstum.

  5. Bevor der “Stern” in 20 Jahren (so es den “Stern” dann noch geben sollte)

    Hätte es nicht die Wiedervereinigung gegeben, wäre das Parteiorgan der Gutmenschen längst Geschichte. Aber aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen haben die Ostdeutschen einen Narren an dem Käseblatt gefressen und es so gerettet. Dabei hätte der Stern bereits direkt nach den Hitler-Tagebüchern vom Markt verschwinden müssen.

  6. Merkwürdig finde ich es, dass beim NSA-Anschlag der Pate von Köln in dem Lokal war. Wollte die NSA gegen die kriminellen Araberclans vorgehen?

  7. Es könnte natürlich in der Tat sein, dass wie zum Teil vermutet sein FB-account gehackt wurde. Falls nicht, und er hat diese „Botschaft“ selber geschrieben, kann ich dazu nur sagen:

    Es reicht heutzutage offensichtlich aus, in der SPD zu sein, ein „südländisches“ Aussehen und einen exotisch klingenden Nachnamen zu haben, um als perverser, größenwahnsinniger Irrer auf der parteipolitischen Karriereleiter ganz nach oben zu hüpfen.

    Mehr als bezeichnend ist auch, wie gedämpft neutral die Medien nach wie vor über diesen Fall berichten, und kein Redakteur scheint es im geringsten zu irritieren oder zu interessieren, dass Edathy nach wie vor einfach untergetaucht ist (ein Bundestagsabgeordneter, man muss sich das mal vor Augen führen!). Wäre er ein konservativer Politiker aus Bayern mit deutschem Namen, würden uns dieselben Medien jeden Tag mit einer Art „dead or alive“-Fahndung mit live-Schaltungen vor den Wohnorten sämtlicher Familienmitglieder und Bekannten zudröhnen. Aber bei Edathy wandern die news dann doch lieber auf Seite 10 unter „Panorama“.

  8. Vom Jäger zum Gejagten. Dr. „Kindel“ auf der Flucht. Bin gespannt, was er noch so flüstert, bevor sie ihn geortet haben und einliefern (oder verschwinden lassen).

  9. #7 nicht die mama (06. Mrz 2014 22:14)

    Exportieren, selbstverständlich.

    Bzw. sind wir im Fall Edathipädophil nur der Zwischenhändler.

  10. Man munkelt, dass er sich am WE auf der Demo der Bildungsplan-Befürworter herumgetrieben habe:

    Stuttgart – Unter die Teilnehmer der „Kundgebung für Vielfalt“ für den Bildungsplan der Landesregierung am vergangenen Samstag könnten sich Angehörige der Pädophilienszene gemischt haben. Am Mittwoch hat sich die IG CSD, die die Kundgebung auf dem Marktplatz angemeldet hatte, deutlich von der Pädophilenszene distanziert. „Kein Platz für Pädophilie!“ ist eine entsprechende Pressemitteilung überschrieben. Der Vorstand der IG, Christoph Michl, erläuterte, man aber erst im Nachhinein erfahren, dass hinter einem entsprechen Aufruf, an der Kundgebung teilzunehmen, ein in Pforzheim betriebenes Portal der Pädophilenszene steckte. Dazu zählende Anhänger jener Gruppierung hätten sich bei der Demo in Stuttgart aber nicht zu erkennen gegeben.
    (…)

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.aufruf-auf-paedophilen-portal-christopher-street-day-stuttgart-distanziert-sich-deutlich.34598efa-84eb-489d-9454-67d1e1ba2803.html

  11. Tja, was macht Edathy? Mit seinen Vorkenntnissen könnte er Prophet einer weltweilt propagierenden Sekte werden…

  12. Wie wir bereits bei PI vermutet haben:
    NSU-Prozess ist bloß ein schön abgekartetes Spielchen, die uns die bundesrepublikanischen Machthaber und deren Nachrichtendienste vorgauckeln wollen.

    Es riecht stark nach Bananen in dieser Republik.

  13. #10 Vox populi vox Dei (06. Mrz 2014 22:16)

    Den will doch niemand fassen, das beschmutzt die GroKo ja noch mehr.

    Wetten, dass Edathipädophil in der politischen Versenkung veschwinden wird, bis Gras über die Sache gewuchert ist?
    Aus den Medien ist er ja jetzt schon weitgehend verschwunden, weil die Bilder, die von den Kanadiern als „extrem widerlich“ eingestuft wurden, für Edtahipädophil von der Justiz der Republik zu „harmlosen Posingbildchen“ umdeklariert worden sind.

    Selbstverständlich bekommt Pädathi seine Bezüge weiter überwiesen, irgendwer muss seine Erhohlungsreise ja bezahlen, dass anhand der Kontobewegungen sein Aufenthaltsort ermittelt wird, findet ja ebenfalls nicht statt.

  14. Die Papiere mit der ganzen Geschichte befinden sich an vielen verschiedenen Orten und werden in dem Moment, in dem mir etwas zustößt, veröffentlicht.(…)“

    Ui, ui, geheimnisvoll und hochdramatisch. Was mag Basti wohl damit meinen? Vielleicht die große Enthüllungsgeschichte: „Der Fall NSU, wie er wirklich war. Es war alles noch viel, viel schlimmer. Uwe I hat mit Breivik Fernschach gespielt, und Uwe II war verdeckt operierender BKA-Agent.“

    Basti muß ja ein richtiges Netzwerk aufgebaut haben, wenn die sich Papiere „an vielen verschiedenen Orten befinden“. Ein wahrer Teufelskerl. Wahrscheinlicher aber, daß er es jetzt im Kopf gekriegt hat. – In 20 Jahren wird er übrigens Schafzüchter im Hochland von Assam sein. Varietas delectat.

  15. #18 nicht die mama (06. Mrz 2014 22:24)

    Ergänzender Schlusssatz:

    Lucke hatte also erkennbar Recht mit der Aussage, dass sich ausser Edathipädophil niemand von der Bundestagsbesetzung für Kinder interessiert.

  16. #18 nicht die mama (06. Mrz 2014 22:24)
    #10 Vox populi vox Dei (06. Mrz 2014 22:16)

    Den will doch niemand fassen, das beschmutzt die GroKo ja noch mehr.

    Wetten, dass Edathipädophil in der politischen Versenkung veschwinden wird, bis Gras über die Sache gewuchert ist?
    Aus den Medien ist er ja jetzt schon weitgehend verschwunden, weil die Bilder, die von den Kanadiern als “extrem widerlich” eingestuft wurden, für Edtahipädophil von der Justiz der Republik zu “harmlosen Posingbildchen” umdeklariert worden sind.

    Selbstverständlich bekommt Pädathi seine Bezüge weiter überwiesen, irgendwer muss seine Erhohlungsreise ja bezahlen, dass anhand der Kontobewegungen sein Aufenthaltsort ermittelt wird, findet ja ebenfalls nicht statt.

    Staatsanwalt Fröhlich wird demnächst in einem Keller Dienstausweise abstempeln oder für Roman Reusch den Papierkorb halten.
    Bananenrepublik Deutschland.

  17. Wo steckt er also, der Kinderkümmerer? Reist er noch immer mit einem unterschlagenen deutschen Diplomatenpass durch die Welt? Oder nur durch Dänemark?

    nun, der perverse Schwule telefoniert und stellt Beiträge in FB ein. Technisch betrachtet kann man ihn somit eindeutig orten, verhaften und den schwulen ‚Kinderfreund‘ aufs Härteste bestrafen Geschieht nicht und auch die längst überfällige Diskussion über Homosexualität und Pädophilie findet leider nicht statt. Sehr seltsam, das alles.

  18. Allmählich verwandelt sich die Geschichte in einen schlechten Krimi.

    Und was meint er mit „wenn ihm was passiert“?

    Meint der damit Attentäter oder die Polizei? War das seine Aufforderung den Fall zu den Akten zu legen, weil er sonst die Schmutzwäsche rausholt?

  19. Zum einen hoffe ich das es den Stern in 2 Jahren nicht mehr geben wird, dem Spiegel wünsche ich ebendieses, zum anderen hoffe ich das diesen abartigen Typen von Edathy bald erwischen.
    Allerdings schleicht sich mir das Gefühl ein das nach dem gar nicht gesucht und weiter ermittelt wird.

  20. #16 harkk (06. Mrz 2014 22:20)
    Wie wir bereits bei PI vermutet haben:
    NSU-Prozess ist bloß ein schön abgekartetes Spielchen, die uns die bundesrepublikanischen Machthaber und deren Nachrichtendienste vorgauckeln wollen.

    Es riecht stark nach Bananen in dieser Republik.

    Wenn sich herausstellt, dass es gar keine Ceska war, die der Mittelsmann dem Trio besorgte, kann der gesamte Prozess platzen und Zschäpe kommt frei.

  21. #19 Biloxi (06. Mrz 2014 22:25)

    Ja, und Edathi ist der Einzige, der in der NSU-Geschichte Papiere hat, die dazu geeignet sind, die Regierung zu erpressen, ihn zu beschützen, denn nichts anderes sagt diese, gar nicht so kryptische, Botschaft aus.

    Der alte Wichtigtuer, als ob Er der einzige Ermittler, Datensammler und Akteneinsichtsberechtigte ist.
    :mrgreen:

  22. Könnte sich natürlich um das Konstrukt eines narzistischen Päderasten handeln, der an einer Legende strickt.

    Möglich ist aber auch, dass er entweder über Informationen zum NSU verfügt, die nicht an die Öffentlichkeit geraten sollen oder er hat Informationen zu weiteren Päderasten in den Ermittlungsbehörden und/oder der Politik.

    Das er bald ein längeres Bad nimmt, halte ich für unwahrscheinlich, sonst hätte man ihn tot aufgefunden und alles sang und klang los verschwinden lassen. Selbstmord. Trotzdem ist es nicht ganz ausgeschlossen.

    Ein interessantes Interview bzgl. des NSU gibt es hier.
    Piatto – Der Staatsterrorist – COMPACT Talk mit Nick Greger
    http://www.youtube.com/watch?v=bGuLGANJ07I

    Ich bin mir sicher, so oder so ähnlich, ist es auch beim NSU gelaufen.

  23. Vieleicht sollten pöhse Menschen das Gerücht streuen, Edtahi gesehen zu haben und sein Versteck zu kennen, damit in den lahmen Hummelschwarm ein wenig Bewegung gebracht wird…

    :mrgreen:

  24. Pädathy kennt diesen „Rechtsstaat“, deshalb stellt er sich ihm nicht.

    Als echter Verbrecher ist er geflohen.

    Ein solches Vorbild wurde in den Medien hochgelobt als Zierde dieses Staates.

    Seine Ehre besteht darin die Unschuld von Kindern, den Schwächsten der Gesellschaft, zu mißbrauchen.

    Zu einem Charakterschwein paßt es jetzt noch eine große Klappe zu haben.

  25. …mir fällt bei der ganzen Geschichte immer das Interview/die Stellungnahme ein, welches ich einen Tag nach der Hausdurchsuchung bei dem Inder auch nur 1* gesehen habe und das dann (für immer???) aus den Medien verschwand: der SPD – Vorsitzende und frühere Ehemann einer Türkin Sigmar Gabriel sagte „ich bin von dieser Angelegenheit genauso überrascht wie SIE (gemeint waren die Medienvertreter, welche zahlreiche Mikros vor den Mann mit Spiegeleiern hielten..).

    Ein SCHWEIN!!!

  26. Die Papiere mit der ganzen Geschichte befinden sich an vielen verschiedenen Orten und werden in dem Moment, in dem mir etwas zustößt, veröffentlicht.(…)“

    Der baut sich gerade seine eigene Verschwörungstheorie.
    Die Bilder sind natürlich nur von seinen Feinden auf den Rechnern platziert worden und anschließend bringen sie ihn um und es sieht wie ein Selbstmord aus.
    Tatsächlich hat er das Zeug selber runtergeladen und hängt sich demnächst auf, aus Scham – wie das ja eigentlich anständig wäre

  27. Er wartet bis Deutschland die Pädophilie im Gesetz „straffrei“ verankert hat!

    Dann kommt er wieder, verlangt Schmerzensgeld, und wird mit Wonne Rache an seinen persönlichen Feinden nehmen.

    Er wird auch wieder als Ehrenmann im Deutschen Bundestag Platz nehmen, und seine Tätigkeit als unerbittlicher Nazijäger wieder aufnehmen.

  28. Vorzeigemigrant und mutiger Nazjäger Edathy hat sich verpisst, er ist wohl dorthin, wo er noch einen Pass hat (und wo es viele Kinder gibt), also Indien (schätze ich).

    Er hat also das selbe getan, wie all die NAzi-PArteifunktionäre, als die Front auf sie zurollte, sie haben sich verpisst….

    Ein linker MAulheld wie er im Buche steht unser Edathy

  29. #32 Uschi Obermayer (06. Mrz 2014 22:47)

    Jaaa, und damit die untergeschobenen Bilder nicht gefunden werden, haben die platzierenden Geheimagenten die Festplatten nach dem Platzieren der Fotos mit dem Hammer kaputtgeschlagen.
    😀

    Edathy ist ein Idiot, wenn er sowas verbreitet.

  30. Das in den MSM darüber z.Zt. nichts kommt liegt doch auf der Hand.
    Es gibt wichtigeres – die Ukraine/Krim Krise.

    Das die Polit-Kaste in der BRD z.Zt. darüber schweigt liegt auch auf der Hand.
    Man will keine Unruhe bis zu den Europa Wahlen stiften.

    Das die Justiz schweigt liegt ebenfalls auf der Hand.
    Bei allen Prominenten gegen die man in den vergangenen Jahren ermittelte machten sich die Täter sofort zum Opfer der Justiz u. der Medien. Egal wer. K. Zumwinckel, P. Hartz, U.Hoeneß, A. Schwartzer u.a.
    Pädathy hats doch auch so getan 🙄 – ist doch die ganz neue Masche.
    Alle diese Personen haben sich darüber beklagt, daß über sie berichtet wird u. die Staatsanwaltschaft(en) Details aus den Ermittlungsakten an die Presse u. Öffentlichkeit weitergeben, bzw. Anfragen der Medien bestätigen.

    Weiterhin werden höchst wahrscheinlich keine weiteren Köpfe rollen außer eben der von Edathy. Das Parteiausschlußverfahren scheint der Polit-Kaste zu reichen. Selbst der Seehofer hält dazu seit einiger Zeit die Klappe.

    Da wird IM-Erika wohl ordentlich Schimpfe in ihrer Fraktion verteilt haben und bei Vergehen mit Haue gedroht haben 🙄 …

  31. Ich kann mir schon denken, wie es ausgehen wird:

    2 Polizisten entdecken Pädathys Wohnmobil. Als Sie sich dem Fahrzeug nähern, sehen Sie, daß das Fahrzeug in Brand steht. Nachdem das Feuer gelöscht wurde, findet man im inneren des Fahrzeugs den Gesuchten, der sich anscheinend selbst mit der Pumpgun erschossen hat. Anschließend wurde die Waffe natürlich nochmal durchgeladen. Später wird man eine Bekenner-CD finden, in der neben nackten Jungs auch Paulchen Panther Videos zu finden sind.

    Ist natürlich nur eine Fiktion, Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten sind absolut zufällig. Ich hoffe die Geheimdienste lassen sich dieses mal was Originelleres einfallen 😉

  32. *** AKTUELL ***

    Egon Bahr steckt gerade den ganzen Tisch in die Tasche…

    Sagenhaft!

    …bei Maybritt Illner im ZDF!

  33. „#36 nicht die mama (06. Mrz 2014 22:43)

    Vieleicht sollten pöhse Menschen das Gerücht streuen, Edtahi gesehen zu haben und sein Versteck zu kennen, damit in den lahmen Hummelschwarm ein wenig Bewegung gebracht wird…“

    habe ihn gestern in memphis/tennessee gesehen, oder war es elvis? 🙂

  34. o.k., das war ein scherz.
    momentan hält er sich in der odenwaldschule auf.
    3 wochen „all boys inclusive“.

  35. Er tauscht mit Georg Hupfauer ( der gestern aus dem gleichen Grunde auch erst nach einem Jahr aufgeflogen ist), dem Chef der Katholischen (!) Arbeitnehmer Bewegung KAB, und CDUler, die neuesten Azov-Films von „Young Boys“ aus. Wie lang isser eigentlich noch krankgeschrieben, ist der Hund schon verhungert inzwischen ?!?
    Wenn das ganze nicht so todtraurig wäre, es scheint wirklich kein Interesse daran zu bestehen, das (auch öffentlich) aufzuklären, die Verdrängung ist den SPD-Granden mit Hilfe des verlagerten Interesses auf die KRIM erfolgreich gelungen. Opperman, Gabriel und Steinadler sind immer noch im Amt und tun jetzt gewichtig mitmischen bei der Anti-Putin Stimmungsmache. Bei Illner vorhin wieder eine extrem weisse (dachte erst meine Farbeinstellung beim TV sei defekt!) Sprechpuppe mit puppenhafter Stimme und Anti-Russischer Propaganda, daneben wieder der blassierte Augstein stößt ins gleiche Horn, Röttgen und Bahr gaukeln CDU/SPD Ausgleich vor, reden aber das gleiche. Der russische Botschafter (spricht sehr gut Deutsch) wird dauernd und ständig von Illner unterbrochen, sobald er einen (ihr bzw. der Regie nicht passenden) Gedankenansatz äussern möchte, quasselt sie ihm rein, er ist aber zu anständig, sie darauf hin zu weisen. Alle fünf sind (natürlich) anderer Meinung wie der russische Botschafter: 1 gegen 5. Eine weitere komplette Propagandaveranstaltung!!
    KEIN WORT zu den Scharfschützen, was doch im Grunde überall Thema Nr. 1 sein müsste, oder ?!?

  36. #20 Biloxi (06. Mrz 2014 22:25)

    Pädathys Facebook-Nachricht atmet den Geist von Uwe Barschel.

  37. PS: Nachtrag: Lese gerade Ihren Eintrag
    @ #50 kleinerhutzelzwerg ! ?
    Hoppla, Anfang, erste 20 Min war davon nix zu sehen, habe vorhin ausgeschalten, ertrug es nicht mehr, die gleichen Schranzen (Augstein, die Sprechpuppe der PiratenAntifa…)

  38. #19 nicht die mama (06. Mrz 2014 22:24)

    Den will doch niemand fassen

    Würd ich mich nicht täuschen. Der Mann ist immer noch Geheimnisträger! Mglw. weiß der Schmuddelfink doch etwas, das nicht an die Öffentlichkeit geraten darf. Warum hat er unbefugt NSU-Akten mit nachhause genommen, als er schon wußte, daß man über seine Padä-Aktivitäten im Bilde ist? Wenn er davon phantasiert, daß ihm was „zustoßen“ könne (und zwar nicht von aufgebrachten Bürgern), muß er ja befürchten, vorher zu verschwinden.

  39. #56 kontraproduktiv (06. Mrz 2014 23:19)

    +++ Wachsende Akademikerzahl hat dramatische Folgen +++ (Die Welt)

    geschätzt 2/3 davon sozpäds und kunstgeschichtler.
    der nährboden für den integrations-industriellen komplex.

  40. #41 Bernhard von Clairveaux

    Er hat also das selbe getan, wie all die NAzi-PArteifunktionäre, als die Front auf sie zurollte, sie haben sich verpisst….

    Ja, über die Rattenlinie…

  41. #53 Smile (06. Mrz 2014 23:16)

    PS: Nachtrag: Lese gerade Ihren Eintrag
    @ #50 kleinerhutzelzwerg ! ?
    Hoppla, Anfang, erste 20 Min war davon nix zu sehen, habe vorhin ausgeschalten, ertrug es nicht mehr, die gleichen Schranzen (Augstein, die Sprechpuppe der PiratenAntifa…)

    Ich denke: Irrtum Ihrerseits!

    Bitte die ganze Sendung in Mediathek anschauen!

    Egon Bahr: SUPER (= mit nicht widerlegbaren Argumenten!)

    Der „Russe“: auch SUPER!

    Augstein: hat wohl die Seite gewechselt!

    Weisband & Röttgen: entgeistert, ob dieser WAND VON ARGUMENTEN!

  42. #56 kontraproduktiv (06. Mrz 2014 23:19)
    Man braucht nur nach Frankreich zu schauen, um zu wissen, was kommt.
    Dort gibt es jetzt mittlerweile fast 90 Prozent „Abiturienten“ (diese Quote wurde vor ca. 25 Jahren als Ziel ausgegeben).
    Dementsprechend sind die Universitäten dort verkommen zu Massenveranstaltungen für perspektivlose Studenten. Die wenigen Elitehochschulen (ENA u. Co) natürlich ausgenommen.

  43. #20 Biloxi (06. Mrz 2014 22:25)

    Die Papiere mit der ganzen Geschichte befinden sich an vielen verschiedenen Orten und werden in dem Moment, in dem mir etwas zustößt, veröffentlicht.(…)“

    Wer also den NSU-Fall aufklären will braucht nur den Edathy in die ewigen Jagdgründe schicken.
    Das nannte man früher zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen oder auch win-win.Situation.

  44. #19 nicht die mama (06. Mrz 2014 22:24

    Man weiß nicht, zu was solch einer in seiner persönlichen Gekränktheit in der Lage ist. Man stelle sich vor: Der steht vorm Scherbenhaufen seiner Existenz. Gestern noch hochgefeiert und protogiert, heute ein Nichts, Aussetziger, von der Presse Vergolgter. Der Staat hat ihn aus seiner Sicht fallen lassen. Mglw. ist ihm jetzt alles egal und er läßt die Katze aus dem Sack. Also der ganz große Knallbonobon: NSU alles erstunken und erlogen! Um das zu verhindern, müßte er aus dem Weg geräumt werden. Deshalb ist sein Schiß davor u.U. angebracht. Vielleicht will er sich auch nur (ein letztes Mal im Leben) wichtig machen.

    #50 kleinerhutzelzwerg (06. Mrz 2014 23:12)

    Oberprimaner Judenfeind Jakob der Lügner auch wieder mit von der Partie. Heute im einzig passenden Outfit für dieses arrogante Großmaul: seinem Konfirmandenanzug aus marineblauen Nickiplüsch.

  45. Er wird weiter auf Kinderpornos onanieren- sich falsch behandelt fühlen- und sich weiterhin einen Scheißdreck darum kümmern, dass er mit seinem Kinderponokonsum Leben zerstört.
    Bleibt zu hohffen, dass er seine perversen Fantasien nicht auch noch real auslebt.

    Doch, vielleicht hat er mittlerweile ja zum Islam knvertiert- dann kann er seiner Päderastenabnormität ganz offen und frei fröhnen.
    Und es interessiert keinen seiner Gesinnungsbrüder, ob er Mädchen, Jungen, Esel, Schafe oder wasauchimmer schändet- da dieses islamoide Drecksgesockse, keinerlei Gernze an sexueller Perversion kennt.

  46. Er wird weiter auf Kinderpornos onanieren- sich falsch behandelt fühlen- und sich weiterhin einen Scheißdreck darum kümmern, dass er mit seinem Kinderponokonsum Leben zerstört.
    Bleibt zu hohffen, dass er seine perversen Fantasien nicht auch noch real auslebt.

    Doch, vielleicht hat er mittlerweile ja zum Islam knvertiert- dann kann er seiner Päderastenabnormität ganz offen und frei fröhnen.
    Und es interessiert keinen seiner Gesinnungsbrüder, ob er Mädchen, Jungen, Esel, Schafe oder wasauchimmer schändet- da dieser islamoide Nuttendreck , keinerlei Gernze an sexueller Perversion kennt.

  47. #29 Das_Sanfte_Lamm (06. Mrz 2014 22:35)

    Grössenwahn oder Realitätsverlust?

    Wer jetzt? Eddy oder seine Ausschuß-Ministranten?

  48. #1 Vox populi vox Dei (06. Mrz 2014 21:58)
    Na was wohl: Kinderpornos gaffen!
    ++++

    Gaffen geht ja noch halbwegs!

  49. Herr S.E. stammt vermutlich aus einem Kulturkreis, in dem es offensichtlich „normal“ ist sich an kleinen Jungen zu erfreuen.

    Wie anders ist es zu erklären, dass es bezüglich der notwendigen Aufklärung derart schleppend voran geht, wenn es überhaupt voran geht!

    Oder könnte es möglich sein, dass es sich hierbei nur um die Spitze eines Eisberges handelt und nun fieberhaft versucht wird einer denkbaren Aufklärung „HERR“ zu werden!!

    Fragen über Fragen und zum allgemeinen Bedauern noch immer keine Antworten.

    Doch gemach; die Wahrheit wird sich ergeben, früher oder später.

    Warten wir es ab und dann ….. . Aber lassen wir das.

    Es grüßen die Laternen!!

    Schönen wahrheitsliebenden Tag noch!

    SO LONG ARCHIE

  50. Im Moment schmiert der P(r)edator ab wie einst Eddie the Eagle im Sturzflug.

  51. #64 Flaucher (06. Mrz 2014 23:40)
    Edathy vergleicht sich jetzt mit Willy Brandt!
    Diese völlig realitätsferne Selbsteinschätzung lässt tief blicken, ist wohl auf sein übermäßiges Geltungsbedürfnis zurückzuführen.
    ++++

    Eine realitätsferne Selbsteinschätzung gepaart mit einem übermäßigen Geltungsbedürfnis ist völlig normal bei Politikern!
    Vor allem bei Sozen und Grünen.

    Wenn dann auch noch eine abgebrochene Berufsausbildung und Homosexualität hinzu kommt, lässt sich eine politische Karriere nicht mehr verhindern!

  52. Hier eine Anregung von „Böser Wolf“ zum Selbermachen, nämlich die 30 „wichtigsten“ Koranverse unter die Leute zu bringen:

    Sure 2, Vers 2: „Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen.“

    Sure 2, Vers 106: „Wenn wir einen Vers (aus dem Wortlaut der Offenbarung) tilgen oder in Vergessenheit geraten lassen, bringen wir (dafür) einen besseren oder einen, der ihm gleich ist. Weißt du denn nicht, daß Allah zu allem die Macht hat?“

    Sure 2, Vers 171: “Bei den Ungläubigen ist es, wie wenn man Vieh anschreit, das nur Zu- und Anruf hört (ohne die eigentliche Sprache zu verstehen). Taub (sind sie), stumm und blind. Und sie haben keinen Verstand. ”

    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”

    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …” (Die “Ungläubigen” stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.)

    Sure 2, Vers 223: “Eure Frauen sind ein Saatfeld für euch; darum bestellt euer Saatfeld wie ihr wollt.“

    Sure 3, Vers 54: „Und sie schmiedeten eine List, und Allah schmiedete eine List; und Allah ist der beste Listenschmied.“

    Sure 3, Vers 110: Ihr (Gläubigen) seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist. Ihr gebietet, was recht ist, verbietet, was verwerflich ist, und glaubt an Allah. Wenn die Leute der Schrift (ebenfalls) glauben würden (wie ihr), wäre es besser für sie. Es gibt (zwar) Gläubige unter ihnen. Aber die meisten von ihnen sind Frevler.

    Sure 3, Vers 118 : “Oh ihr, die ihr glaubt schließet keine Freundschaft außer mit euch. …”

    Sure 3, Vers 151: Wir werden denen, die ungläubig sind Schrecken, einjagen (zur Strafe) dafür, daß sie (dem einen) Allah (andere Götter) beigesellt haben, wozu er keine Vollmacht herabgesandt hat. Das Höllenfeuer wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Quartier für die Frevler!

    Sure 4, Vers 11: Allah verordnet euch hinsichtlich eurer Kinder: Auf eines männlichen Geschlechts kommt (bei der Erbteilung) gleichviel wie auf zwei weiblichen Geschlechts. Wenn es (ausschließlich) Frauen sind, (und zwar) mehr als zwei, stehen ihnen zwei Drittel der Hinterlassenschaft zu; wenn es (nur) eine ist, die Hälfte.

    Sure 4, Vers 34: “Die Männer sind den Weibern überlegen wegen dessen, was Allah den einen vor den anderen gegeben hat… Diejenigen (Weiber) aber, für deren Widerspenstigkeit ihr fürchtet – warnet sie, verbannet sie in die Schlafgemächer und schlagt sie…”

    Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

    Sure 5, Vers 38: „Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab! (Das geschehe ihnen) zum Lohn für das, was sie begangen haben, und als anschreckende Strafe (nakaal) von seiten Allahs. Allah ist mächtig und weise.“

    Sure 6, Vers 34: „Und es gibt niemand, der die Worte Allahs (durch die alles von vornherein bestimmt ist) abändern könnte.“

    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

    Sure 8, Vers 17: „Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah. Und er wollte (mit alledem) seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß (alles).“

    Sure 8, Vers 55: “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.”

    Sure 9, Vers 5: “Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.”

    Sure 9, Vers 29: „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde – bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!“

    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt und das ist die große Glückseligkeit.”

    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 10, Vers 64: „Die Worte Allahs kann man nicht abändern. „

    Sure 17,Vers 33: „Und tötet niemand, den (zu töten) Allah verboten hat, außer wenn ihr dazu berechtigt seid! Wenn einer zu Unrecht getötet wird, geben wir seinem nächsten Verwandten (walie) Vollmacht (zur Rache). Er soll (aber) dann im Töten nicht maßlos sein (und sich mit der bloßen Talio begnügen). Ihm wird ja (beim Vollzug der Rache) geholfen (innahuu kaana mansuuran).“

    Sure 18, Vers 27: „Und verlies, was dir von der Schrift deines Herrn (als Offenbarung) eingegeben worden ist! Es gibt niemanden, der seine Worte abändern könnte. Und du wirst außer ihm keine Zuflucht finden.“

    Sure 24, Vers 2: „Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!“

    Sure 24, Vers 4: „Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …“

    Sure 24, Vers 33 „…Und zwingt nicht eure Sklavinnen (fatayaat), wenn sie ein ehrbares Leben führen wollen, zur Prostitution, um (auf diese Weise) den Glücksgütern (`arad) des diesseitigen Lebens nachzugehen. Wenn (jedoch) jemand sie (wirklich dazu) zwingt, dann ist Allah gewiß nach ihrem erzwungenen Tun, barmherzig und bereit zu vergeben.“

    Sure 27,Vers 50: „Und sie planten eine List, und Wir planten eine List, ohne daß sie dessen gewahr wurden.“

    Sure 32, Vers 2: “Die Hinabsendung des Buches ist ohne Zweifel von dem Herrn der Welten.”

    Sure 33, Vers 27: „Und Allah hat euch zum Erbe gesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.“

    Sure 33, Vers 61: Ein Fluch wird auf ihnen liegen. Wo immer man sie zu fassen bekommt, wird man sie greifen und rücksichtslos umbringen (wa-quttiluu taqtilan).

    Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

    Sure 52, Vers 42: „Oder beabsichtigen sie eine List? Aber wider die Ungläubigen werden Listen geschmiedet.“

    Sure 65, Vers 4: „Und wenn ihr bei denjenigen von euren Frauen, die keine Menstruation mehr erwarten, (irgendwelche) Zweifel hegt, soll ihre Wartezeit (im Fall der Ehescheidung) drei Monate betragen. Ebenso bei denen, die (ihres jugendlichen Alters wegen noch) keine Menstruation gehabt haben. Und bei denen, die schwanger sind, ist der Termin (maßgebend), an dem sie zur Welt bringen, was sie (als Frucht ihres Leibes in sich) tragen. Wenn einer gottesfürchtig ist, schafft Allah ihm von sich aus Erleichterung.“

    Sure 66, Vers 2: „Allah hat für euch angeordnet, ihr sollt eure (unbedachten) Eide (durch eine Sühneleistung) annullieren. Allah ist euer Schutzherr (maulaa). Er ist der, der Bescheid weiß und Weisheit besitzt.“

    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende! „

    Sure 71, Vers 20: „Allah hat euch die Erde wie einen Teppich ausgebreitet.“

    Sure 98, Vers 6: “Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (d.h. Juden und Christen) … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.”

    —————————–

    Das sind mittlerweile über 30, aber man braucht nicht alle zu nehmen. 30 passen genau auf ein beidseitig bedrucktes A4 Blatt. Der erste Vers ist m.E. übrigens der Wichtigste, der aber oft übersehen wird.

    Auf geht’s!

  53. Ja, danke für den Hinweis, au weia, dann muss ich mir das ja morgen nochmal ansehen…
    Apropo: Passend zum Thema: Kennt jemand von Ihnen Dr. Silke Launert (CDU/CSU-Fraktion) hier ihre ERSTE Rede im Bundestag:
    http://www.bundestag.de/Mediathek/index.jsp?isLinkCallPlenar=1&action=search&contentArea=details&ids=3143826&instance=m187&categorie=Plenarsitzung&destination=search&mask=search
    Zum 1. Mal seit Jahren passiert es, dass ich mich doch tatsächlich jenseits von Herrn Scheffler positiv zu einem unserer „Volksvertreter“ im Reichstag äussere.
    Es geschehen noch Zeichen…

  54. #70 Eule53 (06. Mrz 2014 23:48)

    Die feuchte Wichsflosse wird ihm sicher keiner seinen Genossen mehr drücken wollen.

  55. #67 Triskele (06. Mrz 2014 23:45)
    Bleibt zu hoffen, dass er seine perversen Fantasien nicht auch noch real auslebt.
    ++++

    In meiner perversen Fantasie erhoffe ich, dass er beim Ona*ieren vor einem Kinderfoto den Exitus erleidet!
    Quasi als Märtyrer und Vorbild für alle anderen schwulen und pädophilen Politiker!

  56. #77 Vox populi vox Dei (07. Mrz 2014 00:02)
    Die feuchte Wichsflosse wird ihm sicher keiner seinen Genossen mehr drücken wollen.
    ++++

    Wenn da nicht so viele Gleichgesinnte wären!

  57. #30 Chaosritter

    Und was meint er mit “wenn ihm was passiert”?

    Er fürchtet wohl, geheisigt zu werden. Solche ‚Suizide‘ kommen in Schland in der letzten Zeit häufiger vor: Neben der Namensgeberin gehören möglicherweise auch zwei Uwes dazu…

  58. WURDE DER MISSBRAUCHTE KNABE, DER KINDER-PORNO-STAR ERMORDET???

    „“Was ist das für eine Szene, in der sich Männer an unbekleideten Körpern von neun-, zehn- oder elfjährigen Kindern ergötzen – und das womöglich legal?

    ++Der „Star“ hier heißt Vladik S. Für ihn soll sich laut Akten auch Sebastian Edathy interessiert haben.

    „Vladiks Spring Break“ heißt einer der Titel, den der SPD-Politiker demnach bestellte. 41 Minuten lang, ebenfalls auf der Krim gedreht. Laut Produktbeschreibung für den Streifen mit der Nummer 70018 ist Vladik dort mit Cyril und Arsen in der Sauna zu sehen…

    +++Vladik soll zehn Jahre alt gewesen sein, als er erstmals unbekleidet vor eine Kamera musste. Es folgten Dutzende Filme…

    +++WURDE DER MISSBRAUCHTE KNABE, DER KINDER-PORNO-STAR ERMORDET???

    War es wirklich ein Unfall – oder musste das Opfer von einst sterben???

    Vladik S. starb im Oktober 2009, angeblich bei einem Autounfall. In der Szene wird jedoch viel über die Umstände spekuliert. War es wirklich ein Unfall – oder musste das Opfer von einst sterben???…

    (HIER ERINNERE ICH NOCHMALS AN DIE VIER JAHRE INNENAUSSCHUSS EDATHYS, WO ES GENAU UM SOLCHES BILDMATERIAL, HERSTELLER, KÄUFER UND MISSBRAUCHTE KINDER GING!)

    DETAILLIERTE ANLEITUNGEN

    ++Auf den einschlägigen Seiten diskutierten etliche der rund 800 deutschen Azov-Kunden schon im Sommer 2011 über mögliche Folgen.

    +Es kursierten detaillierte Anleitungen, wie „jegliches verfängliche Material“ am besten entsorgt werden kann, ehe die Polizei an der Haustür klopft…

    +++Ob Kinderpornografie Kategorie 1 oder 2 – die Unterscheidung ist problematisch. „Das sind Abbildungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern, nichts anderes“, sagt der Berliner Sexualmediziner Klaus Michael Beier (52). Und was ist mit „Posing“-Darstellungen, wie sie Edathy laut den Ermittlern bestellt hat?

    ++Beier: „Ich setzte mich schon seit Jahren dafür ein, solche Bilder zu verbieten, denn sie stellen eindeutig einen Missbrauch dar, eben weil die Kinder für sexuelle Interessen Erwachsener benutzt werden.““
    http://www.express.de/politik-wirtschaft/handel-mit-kinderpornos–das-schmutzigste-geschaeft-der-welt,2184,26413750.html

  59. GRÜNE: PÄDATHY SCHONEN, BKA ANGREIFEN!!!

    Mittwoch, 05. März 2014
    Vertrauen in Rechtsstaat stärken
    Grüne wollen Edathy-Affäre ab April aufklären

    Der geplante Untersuchungsausschuss des Bundestags zur Edathy-Affäre soll nach Vorstellungen der Grünen im April eingesetzt werden. Er solle dann drei bis vier Monate tagen, sagte die

    Grünen-Fraktionsvorsitzende, HEUCHLERIN Katrin Göring-Eckardt der „taz“. Dann läge schnell ein Abschlussbericht vor. „Unser Fokus wird auf den Fehlern des BKA liegen…““
    http://www.n-tv.de/politik/Fall-Edathy-Gruene-wollen-mit-Untersuchungsausschuss-im-April-beginnen-article12394366.html

  60. #76 Smile
    Volle Zustimmung zu deinen Aussagen im letzten Absatz!
    Was mir übrigens auffiel: Sie hat beruflich schon Einiges geleistet, wie z. B. Jurastudium, Staatsanwältin und lt. Wiki sogar Richterin inklusive Promotion.
    Wenn ich mir dagegen die Nahles, die Roth, ‚Ska‘ Keller usw. anschaue… :mrgreen:

  61. #78 Eule53 (07. Mrz 2014 00:04)

    Wenn da nicht so viele Gleichgesinnte wären!

    Ja, nehm ich auch an. Die zupfen sich zum Gruß am Zipfel. Und fragen sich: „Na, heute auch schon kräftig Hände geschüttelt!“

  62. Narzisstische,sadistische Kinderschänder (vergreifen sich an Schwächeren) hassen
    es lächerlich gemacht zu werden.
    Jeder Witz ist somit willkommen….
    Wenn das Ganze nicht so traurig wäre:
    Jetzt verlangt Edaty seine Persönlichkeitsrechte
    zu wahren.
    Er selbst hat die Persönlichkeitsrechte seiner
    Onaniervorlagen verletzt, denn die „Kindermodelle“ konnten im Gegensatz zu ihm
    keine Persönlichkeitsrechte einfordern!
    http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.gs-heessen.de/media/aktuelles/edathy_1_2.jpg&imgrefurl=http://www.gs-heessen.de/pages/posts/unicef-2010-edathy31.php&h=342&w=520&sz=88&tbnid=BrHy3srdcGhP2M:&tbnh=90&tbnw=137&zoom=1&usg=__4ydE7ZZH0kzzqe4SzyI0IJonjLw=&docid=Soeq6xJnCHj7cM&sa=X&ei=uDABU6KOFaW8yAHgyIDoAg&ved=0CGsQ9QEwCQ

  63. #73 Eule53 (06. Mrz 2014 23:54)

    Also der ist echt schräg drauf, da er auf die Idee kommt sich allen Ernstes mit Willi Brandt zu vergleichen. Realitätsverlust bezeichnet die Unfähigkeit eines Menschen, das eigene Handeln mit der Objektivität der realen Welt und der Denkweise seines Umfeldes in Einklang zu bringen.
    Besser hätte er sein Manko gar nicht unter Beweis stellen können. Ein geistiges Armutszeugnis ist das.

  64. @Flaucher
    „Besser hätte er sein Manko gar nicht unter Beweis stellen können. Ein geistiges Armutszeugnis ist das.“
    ___________________________________

    Bei facebook scheint er viele UnterstützerInnen
    zu haben?

  65. Was macht eigentlich… Sebastian Edathy?

    Wie immer masturbiert er vor dem Computer (Bildchen hat er natürlich kopiert).
    In den Pausen kommuniziert er mit seinen Pädo-Freunden via Facebook (auffällig viele aus Kanada) und tauscht Bildchen.

    Dafür bekommt er monatlich ca. 9000 Euronen „Übergangsgeld“ vom guten bunten Doofstaat.
    Für den Übergang von einem unbekannten Pädo zu einem bekannten.

    Frage 1: viele leere Flaschen soll ein deutscher Rentner sammeln, um auf 9000 Euro zu kommen?

    Frage 2: warum ist der bunte Doofstaat nur zu Pädathys gut?

  66. @ #10 toll_toller_tolerant (06. Mrz 2014 22:15)

    ICH GLAUBE NICHT, DASS SEINE FACEBLUBB-SEITE GEHACKT WURDE.

    Kritische KOMMENTARE seiner FB-Freunde LÖSCHT EDATHY NÄMLICH UNTER SEINEM SERMON WEG. Hab´ es selber festgestellt!!!

    Und derzeit braucht er unbedingt die verbalen Streicheleinheiten seiner 4517 Faceblubb-Freunde.

    FÜR DEN HINKENDEN BRANDT-VERGLEICH BEKAM ER BIS JETZT 280 LIKES.

    Wie alle Pädophilen ist er furchtbar narzißtisch, er braucht jetzt die Droge bedingungslos geliebt zu werden und läßt sich sein Ego lecken, z.B.:

    „“René Schönwälder Richtig, dass du dich zum Verhalten der Parteispitze äußerst! So ein Verhalten ist schon willkürlich! Dann könnte man auch bald alle Mitglieder der SPD schmeißen, die mal gegen den Kurs der Partei schwimmen. Schließlich entscheidet über rechtliche Angelegenheiten nicht die Moral, sondern das Recht.
    1. März um 13:01 · Gefällt mir · 48
    Maurice Schäfer … oder Thilo Sarrazin …
    1. März um 13:03 · Gefällt mir · 26
    Andreas Ruhnke Aus dieser SPD ausgeschlossen zu werden, ist doch ne prima Auszeichnung…
    Judith Lindner Und zum Thema Parteiausschluss: Ich könnte an seiner Stelle auf eine Partei verzichten, die sich trotz Unschuldsvermutung so abwertend positioniert, anstatt sich der allgemeinen Meinungshetze entgegenzustellen und zwischen Privatsache und zuverlässiger Politik zu unterscheiden. Jemanden noch zu treten, der am Boden liegt, ist nicht sozialdemokratisch.
    1. März um 14:24 · Gefällt mir · 31
    Melanie Koal Meine Kündigung müsste die SPD Mittwoch erhalten haben. Sebastian die SPD hat dich nicht verdient.
    1. März um 16:29 · Gefällt mir · 17
    Karl-Heinz Zehnbauer da wird der „anständige Deutsche“ und der Stammtisch bedient, vor dem die Bild geprägte Parteispitze Angst hat und Sarrazin ist immer noch drin, was dies beweist.
    2. März um 08:55 · Gefällt mir · 6…““

    Immer wieder kommt der hinkende Vergleich, Gesellschafts- und Politikkritiker Sarrazin wird mit dem verdächtigten Päderasten Edathy verglichen, oft als schlimmer dargestellt. Und die Forderung nach einer Entschuldigung an die Staatsanwaltschaft.

    PÄDATHY DER HINTERLISTIGE MIME:

    „“Sebastian Edathy
    vor 7 Stunden
    to whom it may concern: the papers with the whole story are located in a lot of different places and will be published the moment sth happens to me.
    135 Likes(derzeit!)

    Jutta Bohne Danke fürs Posten Jutta Paust, ich war unterwegs und komme erst jetzt dazu…der Satz hier ist doch mal überfällig : „Man wagt es kaum zu sagen: Vielleicht sollte sich der Rechtsstaat – jedenfalls vorläufig, bis zum Beweis des Gegenteils – bei dem Beschuldigten Sebastian Edathy einfach entschuldigen. Er hat, nach allem, was wir wissen, nichts Verbotenes getan. Vielleicht sollten diejenigen, die ihn gar nicht schnell genug in die Hölle schicken wollen, vorerst einmal die eigenen Wichsvorlagen zur Begutachtung an die Presse übersenden“
    vor 3 Stunden · Gefällt mir · 34
    Invi Sibyl hoffentlich sind diese unterlagen so brisant, dass köpfe rollen werden
    vor 2 Stunden · Gefällt mir · 7…““

    Jene Medien, die auf Edathys FB-Seite mitlesen, bezeichnen seine Faceblubb-Freunde als Stalker. Ihr Haßobjekt sind Bild, Oberstaatsanwalt Fröhlich, SPD und der „Rechte Stammtisch. „Der Rechsstaat soll sich bei Sebastian entschuldigen“, was Edathy zuvor mit einem großen Plakat forderte.

    „“Irfan Akgöl Erst regelrecht hinrichten, dann entschuldigen!!! Komm jemanden bekannt vor?
    28. Februar um 20:51 · Gefällt mir · 4″“

    UND DIESE HIER IST EINE PÄDOPHILEN VERSTEHERIN:

    „“Judith Lindner Bisher sehe ich kein Problem. Sich Bilder oder Pornos anzuschauen, ist doch in etwa so, wie „Ballerspiele“ am PC.
    Ich spreche zwar nicht aus Erfahrung, kann mir aber vorstellen, das gibt den Menschen eben den „Kick“, sie leben sich und ihre Phantasien aus – aber in Wirklichkeit würden sie nie jemanden erschießen.
    Und was Fiktion ist, was Gedanken sind, kann niemand verbieten.
    1. März um 03:16 · Bearbeitet · Gefällt mir · 2

    Judith Lindner Aber sie wurden und werden trotzdem produziert. Ob nun ein Kunde mehr oder weniger. Der Markt ist da, es ist eben nichts so ungewöhnliches.
    28. Februar um 21:48 · Gefällt mir · 1

    Judith Lindner …Aber die Nachfrage entsteht durch Triebe und die sind eben natürlich…

    Margret Herzog du kannst doch nicht eines gegen das andere aufwiegen. Kinder sind zu schützen, Täter könnnen sich in Therapie begeben. Oft waren sie früher selber opfer
    28. Februar um 21:58 · Gefällt mir · 12

    Judith Lindner Ja das stimmt natürlich. Sie können sich in Therapie begeben, wenn sie wollen. Das ist ein Anfang, aber damit wird nicht flächendeckend das Problem aus der Welt verschwinden…

    Judith Lindner Die Aufregung über Politiker ist maßlos geworden. Die Medien skandalisieren gern das Persönliche und Private.

    Die Moralisten wollen die Realität nicht hören. Sie können sie nicht ertragen. Seine sexuelle Orientierung kann man sich nicht aussuchen. Das voreilige Rächervolk sollte anstelle der üblichen Meinungsmedien lieber mal Freud und Hirschfeld lesen.

    Und zum Thema Parteiausschluss: Ich könnte an seiner Stelle auf eine Partei verzichten, die sich trotz Unschuldsvermutung so abwertend positioniert, anstatt sich der allgemeinen Meinungshetze entgegenzustellen…

    Jeder Mensch hat seine persönlichen Vorlieben und Neigungen – unabhängig von der Meinung der Gesellschaft oder ob er ein öffentliches Amt ausübt…““

    DIESE FRAU IST GRUSELIG! HOFFENTLICH HAT SIE KEINE KINDER UND KEINEN PÄDOPHILEN MANN!

  67. @Schüfeli
    warum ist der bunte Doofstaat nur zu Pädathys
    gut?
    Der Doofstaat schafft sich ab – selber!

    Sarrazin sagt: Wir essen unser SAATGUT auf.

    Ich könnte ergänzen, wir holen zum perfekten
    Niedergang noch Heuschrecken dazu…

  68. #84 Maria-Bernhardine (07. Mrz 2014 00:19)

    Grüne wollen Edathy-Affäre ab April aufklären

    Der geplante Untersuchungsausschuss des Bundestags zur Edathy-Affäre soll nach Vorstellungen der Grünen im April eingesetzt werden. Er solle dann drei bis vier Monate tagen, sagte die

    Grünen-Fraktionsvorsitzende, HEUCHLERIN Katrin Göring-Eckardt der “taz”. Dann läge schnell ein Abschlussbericht vor. “Unser Fokus wird auf den Fehlern des BKA liegen…”“
    http://www.n-tv.de/politik/Fall-Edathy-Gruene-wollen-mit-Untersuchungsausschuss-im-April-beginnen-article12394366.html

    Vielen Dank für den Link.

    Hier offenbart sich ganz deutlich der Unsinn eines sog. „Parlamentarischen Untersuchungsausschusses“.
    Es geht dort nie um wirkliche Sachverhaltsaufklärung, sondern um die Beantwortung bestimmter Fragen, die von den einen PUA beantragenden Parteien formuliert werden.
    Und zu nichts anderem hat ein Zeuge vor dem PUA auszusagen.
    Sollten darüber hinausgehende Aussagen erfolgen, so wird festgestellt, dass diese nicht vom Auftrag des PUA erfasst und damit bedeutungslos sind.
    Wird der Auftrag also nur im Hinblick auf mögliche Ermittlungsfehler des BKA formuliert, so kommen auch nur diese zur Sprache.
    Und dem dauerschlafenden Michel wird dann suggeriert, die Edathy-Affäre sei aufgeklärt und die Verantwortlichen beim BKA ermittelt.

    Dass damit echte Ermittlungen gegen wirkliche Täter, gegen politische Mandatsträger, unterdrückt werden …, ja, das sagt man dem Michel nicht.

  69. #89 Verteuerbare Energien (07. Mrz 2014 00:51)

    Bei facebook scheint er viele UnterstützerInnen
    zu haben?

    Ja und? Quantität ist nicht gleich Qualität 🙂

  70. Ich war vor einer Woche mal vor Ort in Rehburg-Loccum. Von diesem kombinierten Wohn- und Geschäftshaus in unmittelbarer Nähe zu Rathaus und Schulzentrum sind nur die Nummern 3a bis 3c von der Straße aus zugänglich (Südseite), während alle anderen Hausnummern, darunter Edathys Wohnung, nur von der Rückseite (Nordseite) aus über eine Treppe zugänglich sind und ihre Eingänge im 1.Stock haben. Auf der Südseite von S.E.s Wohnung sind die Jalousien heruntergelassen, die Fenster der Nordseite sind mit Zeitungspapier zugeklebt (wahrscheinlich der Zustand, den die Staatsanwaltschaft bei ihrer zweiten Durchsuchung hergestellt hat). Der Briefkasten quillt über, u.a. schauten Ausgaben der „Harke“ heraus.

    Man sehen, ob der feine Herr wieder nach Rehburg-Loccum zurückkehrt oder seine Wohnung aus der Ferne auflösen läßt. Genug Geld für Mietzahlungen hat er ja einstweilen noch.

  71. @ Hinnerk „Dass damit echte Ermittlungen gegen wirkliche Täter, gegen politische Mandatsträger, unterdrückt werden …, ja, das sagt man dem Michel nicht.
    _________________

    Unser Staat wird auf griechische Verhältnisse
    heruntergefahren,in allen Belangen.
    Wußten Sie das nicht?
    In 10 Jahren regiert die ost-west-MAFIA.
    Anschließend sind wir bankrott..

  72. #29 Das_Sanfte_Lamm (06. Mrz 2014 22:35)

    Grössenwahn oder Realitätsverlust?

    Von „Größenwahn“ oder derlei Vermutungen kann doch doch, glaube ich, längst keine Rede mehr sein. Die Zeiten des großkopfeten „Nazijägers“ sind ein für alle mal vorbei. Der Mann ist doch ganz klein mit Hut. „Realitätsverlust“ schon eher…

  73. Wieso hat man Edathy gerade jetzt auffliegen lassen? Die Vorwürfe gegen ihn waren dem BKA schon seit Jahren bekannt, ohne dass ernsthaft ermittelt wurde.

    Die Verwicklung in den Pädophilie-Komplex sind exzellent geeignet, um einen hochrangigen Politiker oder Amtsträger erpressbar und jederzeit auswechselbar zu machen. Hinzuweisen ist in diesen Zusammenhang etwa auf den sog. Sachsensumpf mit von Richtern und Sraatsanwälten besuchten Kinderbordellen oder Marc Dutroux in Belgien, der ja auch Kinder-Sexsklaven im großen Stil in sog. „bessere Kreise“ – man munkelt von hochrangigen Politikern – vermittelte. (Es drängt sich die Frage bzw. der Verdacht auf, ob die Verwicklung von Politikern und Amtsträgern in pädophile Aktivitäten nicht planvoll erfolgt und Teil des politischen Systems ist.)

    Weshalb man Edathy gerade jetzt abgeschossen hat? War er eine Bedrohung für Oppermanns (oder eines anderen Parteifreunds) Karriere? Wusste er mittlerweile zuviel über die Verwicklung des Staates in den „NSU-Komplex“? Wir wissen es nicht.

    Mit Sicherheit waren die Fotos von kleinen Jungs nur der Vorwand, nicht der Grund für das Publikmachen der gegen ihn gerichteten Vorwürfe.

  74. @Flaucher
    „Quantität ist nicht gleich Qualität“
    wie wahr
    __________________

    Ich erinnere mich an die kleine Doofe, die
    in der Brüderle-Bashing-Zeit bei Jauch saß:
    „Aufschrei: Wir haben schon 60 000 twitter-mails
    bekommen“
    Ich habe damals versucht 50 zu lesen, gescollt und danach aufgegeben, weil alle gleich waren..

  75. Ist mir auch aufgefallen, dass da gar nichts mehr kommt. Herr Durchschnittsbürger würde doch jeden Tag von der Presse fertig gemacht. Die Sache stinkt aber schon gewaltig. Monatelanges Verzögern, Flucht, angeblich will man von nichts gewusst haben, Schuld hat man eh keine.

    Wenn da wirklich nur ein paar harmlose „Knabenbilder“ auf der Festplatte sind, hätte ich – wenn ich Politiker wäre – das Ganze genutzt, um meine Gegner auszuspielen. Flucht ins Ausland und verschwundene Festplatten machen dagegen die Sache nicht wirklich klarer. Ich kann ihn auch nicht wirklich verstehen. Wie kann man denn als Politiker bei jemandem mit seinem richtigen Namen und Kreditkarte etc. Bilder von nackten Jungs bestellen? Und wenn die Bilder nicht eindeutig sind???? Ja, also, sorry, dann gibt es im Netz garantiert genug. Schon im Quelle-Katalog gibt es Bilder von nicht eindeutig sexuellen Bildern. Warum also eine Bestellung bei jemandem in Kanada, der so ziemlich alles verkauft, was Normalbürgern das Essen aus dem Gesicht fallen lässt?

    Kann natürlich die Bundesregierung verstehen. Die sitzt jetzt in der Sch… Der Plan, Deutschland ein Viertes Reich durch NSU aufzuschwafeln gerät ja jetzt ins Wanken. Auch das führt nicht wirklich dazu, dass der Normalbürger, der eh schon ziemliche Zweifel an der NSU hat, sich sicherer fühlt.

  76. @Fredegundis
    NSU-tja, dumm gelaufen.
    Man hört gar nichts Neues mehr:
    Wie hat die Zschäpe denn jetzt ihre Haare?
    Fragen über Fragen?

  77. O.Tee Reiz Thema

    KULTUR

    Eklat um Lewitscharoff-Rede zur künstlichen Befruchtung am Dresdner Staatsschauspiel

    Bei einem Auftritt in Dresden bezeichnete sie Kinder, die so gezeugt wurden, als zweifelhafte Geschöpfe. Die Reproduktionsmedizin brachte sie mit „Kopulationsheimen“ der Nazis in Verbindung.

    „Nicht ganz echt sind sie in meinen Augen, sondern zweifelhafte Geschöpfe, halb Mensch, halb künstliches Weißnichtwas.“

    Angesichts der heutigen Reproduktionsmedizin kämen ihr die „Kopulationsheime“, die die Nazis eingerichtet hätten, „um blonde Frauen mit dem Samen von blonden blauäugigen SS-Männern zu versorgen, fast wie harmlose Übungsspiele vor“

    Die Reproduktionsmediziner nannte sie „Frau Doktor und Herr Doktor Frankenstein“, das biblische Onanieverbot mit Blick auf die Samenspende „geradezu weise“

    Der deutsche Lesben- und Schwulenverband und die Berliner Akademie der Künste reagierten schockiert auf die Äußerungen

    http://www.dnn-online.de/dresden/web/regional/kultur/detail/-/specific/Eklat-um-Lewitscharoff-Rede-zur-kuenstlichen-Befruchtung-am-Dresdner-Staatsschauspiel-501331341

    Analog:

    Urteil: Bundeswehr muss für künstliche Befruchtung zahlen

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/urteil-bundeswehr-muss-fuer-kuenstliche-befruchtung-zahlen-a-854497.html

  78. Was macht eigentlich… Sebastian Edathy?

    Das scheint mir für das weiter Fortbestehen des Deutschen Volkes von gravierender Bedeutung zu sein. Wie viele Edathy-Beiträge hatten wir jetzt schon? 20? oder 30?
    Da kann das mit der Notwendigkeit der Lösung der Islamfrage ja noch nicht ganz so dringend sein…

  79. …sieht so aus, als übe Basty
    gerade in neuen Umgebungen an neuen Auftrittsformen. Um nicht ständig nach einiger Zeit aus den Sandkästen, Spielplätzen und Planschbecken als nicht-dazu-gehörig rauszufliegen. Dass sich auf diese Weise eine Beziehung zu Volker Kinderbecken (die Grünen) noch mehr vertiefen liesse, wird dabei gerne in kauf genommen.

  80. Ich vermute, dass Herr Edathy nicht einfach so abgetaucht ist. Vielmehr hat er hierfür Hilfe bekommen. Von welchen Kreisen, wäre die interessante Frage.

  81. Das mit dem „unbekannten Aufenthaltsort“ ist doch ein Witz, oder?
    Die „Parteispitze“ hatte noch keinen Kontakt mit ihm? Nochn Witz.

  82. #99 Kleinzschachwitzer:
    ich teile Ihre Vermutung, dass Edathy nur die Spitze des Eisbergs, nur ein ganz kleiner Teil eines noch unvorstellbar viel tieferen Sumpfes ist, der sich da in Berlin als die politische „Elite“ bzw. „Führung“ dieses Landes ausgibt.

    Man kann sich dem Problem sogar ganz unverfänglich mittels statistischer Erwägungen nähern:

    Wir wissen zunächst um die überproportional hohe Vertretenheit Homosexueller in diesen Kreisen (Guido, Wowi, Ole, Volker et al).
    Sind in der normalen Bevölkerung männlichen Geschlechts – einmal großzügig die größten Zahlen herausgegriffen – ca. 5 bis 8 Prozent homosexuell veranlagt, so sind es im Bundestag – einmal restriktiv geschätzt – 15 bis 20 Prozent.
    In der Sexualmedizin und -Psychologie gibt es eindeutig belastbares Zahlenmaterial darüber, dass Pädophilie zu 80 bis 90 Prozent ein mit Homosexualität kumuliertes Phänomen ist. Nur ca. 10 bis 20 % der Pädophilen sind originär heterosexuell orientiert.
    Weiterhin weiß man, dass über 90% der Homosexuellen großen Wert auf festgelegte Rollenverteilung legen, für sie also klar sein muss, wer beim Akt machtvoll-dominant und wer machtlos-submissiv, d.h. unterwürfig interagiert. Hieraus resultiert die Zuneigung der Homosexuellen zu dem „je-jünger-desto-besser“, welches bei der heterosexuellen Vergleichsgruppe signifikant schwächer ausgeprägt ist. Es tritt allenfalls bei übersteigerten Egomanen wie Berlusconi oder Ribery – respektive bei Männern vom Typ „erfolgreicher Geschäftsmann“ – sowie als fiktives Literaturphänomen („Lolita“ von Wladimir Nabukov)) in Erscheinung. Es korreliert auch damit, dass die entsprechenden jungen Damen im Sexualpartner einen Vaterersatz suchen und sich deshalb vollkommen freiwillig auf den Deal „Sex gegen (einstweilene) soziale Sicherheit“ oder „Sex gegen Dirnenlohn“ einlassen.

    Beim Spiegelbild auf der homosexuellen Seite sieht es anders aus. Dort gibt es keinen Deal, aus welchem eine Seite bei Nichtgefallen wieder aussteigen kann, bzw. den Freier nicht wieder empfangen wird. Es geht allein um das Austragen übelster Machtspielchen unter Männern.Es geht um ein „Ich kann mir mit Dir alles erlauben, niemand interessiert sich dafür, was ich jetzt mit Dir mache“. Für den zu 90 Prozent promiskuitiven Homosexuellen ist der Sexpartner a priori eine Art Wegwerfartikel, welchem er sich nach Triebbefriedigung sowieso wieder entledigt, um beim nächsten Mal einen neuen zu nehmen. Entsprechend spielt dessen etwaiges Alter in sozialer und sexueller Hinsicht überhaupt keine Rolle. Lediglich Angst vor juristischen Konsequenzen lässt die dominanten Homos deshalb beim Alter ihrer Beute gewisse Untergrenzen ziehen.
    Wenn man nun als Bundestagsabgeordneter weiß, dass das System deshalb seine schützende Hand über einen halten muss, weil man über ein gewisses Insiderwissen verfügt, dann verfangen juristische Strafandrohungen nicht mehr. Es gibt schlicht nichts mehr, was diese Männer meinen, sich nicht konsequenzenlos „gönnen“ zu dürfen. Die letzte Hürde, auf ein Mindestalter zu achten, ist damit gefallen und alle pädophil veranlagten Leute aus dem Dunstkreis von Legislative und Exekutive nehmen sich, was sie brauchen. Oder sie bekommen es von den mit ihnen kooperierenden mafiösen Netzwerken freihaus auf Laptop oder Hotelzimmer geliefert.
    Deswegen ist Edathys Laptop natürlich auch nicht weg, sondern quasi als seine Lebensversicherung gegen „Bekanntschaft“ mit dem BND unter seinem Kopfkissen. Mit sämtlichen Protokollen darüber, wann er wem welchem werten Blockpartei-Kollegen welchen Clip und welchen Link geschickt hat.
    Edathy ist aufgeflogen und droht nun, seine (aus seiner Sicht) Verräter allesamt mit in den Kinderporno-Abgrund zu reißen. Jedenfalls die, von denen er beweisen kann, dass sie dasselbe Zeugs mögen wie er selbst. Und das müssen viele sein, wie mich die obigen Zahlen vermuten lassen. Zu viele, als dass das Merkel sie als Einzelfälle abtun könnte. Da steckt eine Sprengkraft dahinter, die den Fortbestandes des Systems gefährdet, weil Kinderpornographie für Lieschen Müller, Hinz und Kunz ein NoGo sind. Dass die Betroffenen wie Edathy einerseits ja auch arme, therapiebedürftige Schweine sind, die besser in der Geschlossenen aufgehoben wären denn im Bundestag, das tritt für sie – verständlicherweise – hinter der Angst vor Entführung der eigenen Kinder und dem Zorn über die Unverfrorenheit der Politapparatschiks zurück. Kinderpornographie sorgt für massive Empörung in der sonst ja stets selig schlummernden Bevölkerung. Möglicherweise ist sie gar die Sollbruchstelle des Systems BRD.

  83. Durch Kontakt zu einem ehemaligen KGB Offizier bin ich im Besitz von Namen „hochkarätiger“ Politiker die diesem „Hobby fröhnen. Z.B. eidesstattliche Versicherung von einem geschändeten Jungen aus Hamburg.Der Täter ein ehemaliger Bürgermeister der Stadt Hamburg.

  84. Aus alt mach neu. Die Gruenen und SPD sind gegen Altersdiskrimination. P. kann sich doch an Bildern mit Volker Beck aufgeilen, die gibt es sogar umsonst!

  85. Edaty ist die impertinenteste, schamloseste, dümmste Dreck$au dieses Planeten.

    Wenn er mir über den Weg läuft, spucke ich ihm mit Anlauf ins Gesicht.

    (Bitte stehen lassen, denn ich stehe auch mit Klarnamen und vor Gericht zu diesem Fakt)

  86. Keine Ahnung wo der Typ ist, aber was ich weiß ist das er – wie jeder gesunde Mann – 200.000 / 300.000 Spermien pro Tag erzeugt.

    Und was er damit macht, das will ich lieber gar nicht wissen, hoffe aber aus genau diesem Grund auf eine baldige Festsetzung durch die Behörden.

    semper PI!

  87. Pädathy wurde zum Vorsitzenden des NSU-Untersuchungsausschuß gewählt, weil er bereits damals erpreßbar war.
    So hat er alle den BND belastenden und die Uwes entlastenden Unterlagen beiseite geschafft und als Lebensversicherung irgendwo deponiert.
    Nachdem der Untersuchungsausschuß das politisch korrekte Ergebnis geliefert hatte, konnte man ihn nun über die Klinge springen lassen, da einer „pädophilen Drecksau“ ohnehin nicht geglaubt wird.
    Somit erübrigt sich auch die Frage, von wem er Morddrohungen bekommen hat.
    Ich vermute, er wird nach dem Zschäpe-Prozeß wohl einen „Unfall“ haben. Beim Fallschirmspringen oder in der Badewanne.

  88. #45 kleinerhutzelzwerg

    Egon Bahr ist sowieso eine coole Sau. Er hat die „Kanzlerakte“ öffentlich gemacht, deren Existenz damit sogar in der Bolschewikipedia nicht mehr völlig ausgeschlossen wird:

    <Kanzlerakte (s. Punkt 3.)

  89. Tja, gegen einen Rechtskonservativen liefe längst eine Europol-/Interpol-Großfahnung. Nicht so gegen diesen SPD-„Innenexperten“!

    Er hat von Dänemark(?) aus sogar noch so viel Macht, das Partei-Ausschluss-Verfahren gegen ihn auf Eis legen zu lassen (es ruht tatsächlich, die SPD will ihn gar nicht mehr loswerden, welch‘ kranke Partei!).

    Last, but not least: Verfolgt wird nicht Edathy, sondern jeder Edathy-kritische Blogpost! (Rat an alle: Nicht einschüchtern lassen! Wer wegen diverser Pädophiler verleumdet wird, braucht bei solchen Feinden fast keine Freunde mehr, viel Feind‘ – viel Ehr‘! Das ist Adel statt Tadel…).

    http://www.magnusbeckerblog.de/paedophilie-edathy-skandal/

  90. @Tolkewitzer
    Die Wahrscheinlichkeit, dass seinen Kritikern/Gegnern etwas zustößt, ist wesentlich größer. In diesem Lande halte ich sogar ein „Comeback“ des Herrn Edathy für möglich! Man schaue sich nur an, wie viele Likes und Retweets (pro-)pädophile Posts bei facebook & twitter erhalten! Verkehrte kranke Welt, v. a. im Web 2.0! 🙁

  91. @ #99 Kleinzschachwitzer (07. Mrz 2014 02:22)

    Zwar weiß Pädathy vielleicht zuviel über das NSU-Märchen, aber weil er ein Päderast ist, würde er niemals, niemals pfeifen! Es gab und gibt also keinen Grund ihn überhaupt auffliegen zu lassen!!!

    Daß erst jetzt: hat eher mit Bürokratie und Überlastung beim BKA zu tun, evtl. wollte man erst den pädophilen hohen BKA elegant in Pension befördert haben.

    Vielleicht sollten auch erst die Wahlen durch sein und damit er nicht in die neue Regierung komme, begann man nun „durchzustechen“ bzw. schlußendlich eine Razzia durchzuführen, da man Edathys Absetzbewegungen bemerkte.

    Daß überhaupt: immerhin sind wir noch eine Demokratie mit noch funktionierender – wie auch immer – Justiz. Oberstaatsanwalt Fröhlich sagte denn auch, sinngemäß, man müsse bei Edathy ermitteln, wegen der Gleichbehandlung prominenter und nichtprominenter Verdächtiger.

  92. @#100

    „Ich erinnere mich an die kleine Doofe, die
    in der Brüderle-Bashing-Zeit bei Jauch saß:
    “Aufschrei: Wir haben schon 60 000 twitter-mails
    bekommen”
    Ich habe damals versucht 50 zu lesen, gescollt und danach aufgegeben, weil alle gleich waren..“

    Der Unterschied:

    In Wirklichkeit bekamen die Initiatorinnen damals nur 600 (nicht 60.000) Mails, ließen ihre „Aktion“ (Verleumdung gegen Brüderle) hypen, sich dafür den (dadurch endgültig entwerteten) „Grimme-Online-Award“ verleihen und in eine Talkshow nach der anderen einladen.

    Dieselben Damen (und einige wenige Herren) halten nun gegen Edathy die Schnauze! Schlimmer noch: sie hetzen gegen Edathy-Kritiker, diffamieren Menschen, die gegen pädokriminellen Sexismus aktiv sind, sie verhindern die Teilnahme von Kinderschützern in TV-Talks, verhindern die Verleihung von Preisen an Kinderschützer usw.! Hochgradig gefährliche Bande!

  93. @ #106 BRDDR (07. Mrz 2014 05:21)

    (Fortsetzung)

    Edathy steht „nur“ auf Knaben und liebt seinen Hund Felix/der Glückliche (Liebe, wie auch immer! Die SPD-Genossen fanden, daß seine Hundeliebe seltsam ´rübergekommen sei.), Mohammed u.a. auf Knaben und Mädchen:
    http://tangsir2569.wordpress.com/2010/07/11/mohammeds-liebe-zu-imam-hussein/

    Mohammed auch auf Kamelstuten und verstorbene Frauen:
    http://michael-mannheimer.info/2012/04/28/mohammed-als-vorbild-islam-erlaubt-sex-mit-toten/

  94. Sobald man sich in einen Thread rund um Edati begibt, fühlt man sich miserabel und beschmutzt!

  95. #124 Maria-Bernhardine:

    Edathys Drohung zielt – wie von mir schon oben dargelegt – wohl kaum darauf ab, das NSU-Märchen auffliegen zu lassen. An dessen Wahrheitsgemäßheit glaubt der Spinner mit seiner für Politiker ganz typischen bipolaren Persönlichkeitsstörung garantiert immer noch ganz ganz fest. Tja, er hat halt mit der auf kleine Jungen zielenden Sexualpräferenz nicht nur einen psychischen Defekt abbekommen, sondern mit Berufspolitikertum und Sozialismus noch einen zweiten und dritten. Aber das nur am Rande.
    Nein, nein. Edathy weiß nur genau, wer von den „ehrenwerten Herrschaften“ in Berlin denselben Faible pflegt und was in diesen Kreisen desnachts so abgeht.

  96. Durch Kontakt zu einem ehemaligen KGB Offizier bin ich im Besitz von Namen “hochkarätiger” Politiker die diesem “Hobby fröhnen. Z.B. eidesstattliche Versicherung von einem geschändeten Jungen aus Hamburg.Der Täter ein ehemaliger Bürgermeister der Stadt Hamburg.

    Dies glaube ich Ihnen aufs Wort!
    Ich möchte nicht raten, sondern weiss, dass es der war, der vom 31. Oktober 2001 – 25. August 2010 im Amt war…
    ==>
    “… Es gibt Informationen, wonach der Hamburger Bürgermeister Ole von Beust wegen Pädophilie angezeigt worden ist, worauf sich Angela Merkel gleich mit Beust in Verbindung gesetzt habe, um ihn zu unterstützten.
    Dem damaligen Innensenator Ronald Schill seien Beweise dafür geliefert worden, daß Beust und andere Politiker Kleinkinder sexuell mißbraucht hätten.
    Anstatt die Öffentlichkeit zu informieren, hätte Schill versucht, Beust politisch zu erpressen.
    Das Resultat ist bekannt: Schill ist rausgeworfen worden; Beust bekannte sich zum Schwulsein und erklärte vor der Presse: „Schill wollte mich mit seinem Wissen, daß ich schwul bin, erpressen.“
    Im Auftrag der Staatsanwaltschaft von Hamburg sei eine Polizeiaktion mit totaler Observation durchgeführt worden, um zu beweisen, daß einige Politiker in HH Kinder sexuell mißbrauchen.
    Gemäss Polizei- und Staatsanwaltschaftsakten habe die Polizei Videoaufnahmen, die aufzeigen, wie die Zufuhr von Kleinkindern an die Politiker erfolgte. … Die Generalstaatsanwältin von HH sei im Besitz dieser Unterlagen von der Polizei und unternehme nichts. Merkel würde diesen Vorgang ebenfalls kennen und unternähme nichts. Alle Parteien in Hamburg wüssten, daß Beust ein Kinderschänder sei und schwiegen.
    Der Informant meint weiter: Kinderschänder seien in einer Bundes- bzw. Landesregierung keine Ausnahme, sondern die Regel. Und er fragt: Wer hat die Aufsicht über die Heime in HH? – Justizsenator Kusch.
    Bei wem landen Beschwerden über die sexuellen Mißbräuche der Kinder? Bei Kusch. Im Jahre 2005 hätte eine verzweifelte Mutter versucht, Kusch mit einem Messer abzustechen und dabei ausgerufen: „Du hast mein Kind umgebracht!“
    Das Ergebnis? Die Frau sei in die geschlossene Psychiatrie eingeliefert worden… Merkel wüsste auch darüber Bescheid …”
    Link:
    http://www.lochmann-verlag.com/kinderschaender.pdf

  97. „“SPD-Politiker Teil des Kinderporno-Systems
    „Tatort“-Star zu Edathy: „Er hält den Dreck am Leben“…

    Die betreffenden Bilder und ihr Kauf sind in Deutschland nicht illegal. Doch für die „Tatort“-Kommissarin ist es unerheblich, ob es sich um angeblich harmlose oder legale Inhalte handelt. Denn Edathy „hält mit seinem Tun diesen Dreck am Leben und ist Teil des Systems. So jemand hat mit seinem Geld neuen Missbrauch erst möglich gemacht.“…““
    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/tatort-star-gegen-kinderpornos-neuhauser-edathy-haelt-diesen-dreck-am-leben_id_3659209.html

    VON ANFANG AN SCHRIEB ICH, mit seinen 100 Euro für jedes Pädo-Set(9 bestellte er, insgesamt 31 Filme plus Bildmaterial) unterstützte Edathy die Drecksfirma Azov! WESHALB WIRD DIES ÜBERSEHEN???

  98. @ 131 Maria Bernadine:
    Es wird nicht übersehen: ALLE in der Regierungsbank und die meissten im „Bundestag“ wissen Bescheid über die Tiefe dieses skandalösesten aller Sümpfe!
    Dies muss um ALLES IN DER WELT geheim gehalten, vertuscht und verschwiegen werden (siehe Sachsensumpf, siehe SPD Paderborn 2009, siehe Edathy, siehe Ole van Beust, siehe Rotlichtaffäre Lafontaine, siehe Vertuschung incl. Beseitigen des missbrauchten Jungens
    Pascal in Saabrücken
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pascal-Prozess
    … und Tausender weiterer Fälle.
    Die halten alle zusammen, dass die Bombe nicht hochgeht…
    WEIL SONST
    a) die Regierung sofort platzt
    b) es genau so ein inflationäres „Zeugen-Sterben“ wie in Belgien geben würde.
    Also haben sie (so wie De Maizere oder Gabriel oder Oppermann…) massiv Angst um ihre Leben, wenn sie auspacken würden, deswegen und natürlich aus Machtgeilheit halten sie alle schön die Klappe…
    ===>
    Kinderschänder – Marc Dutroux und die toten Zeugen: mind. 27 ( SIEBENUNDZWANZIG !!! Zeugen starben – alle auf nicht natürliche Weise…)
    http://www.youtube.com/watch?v=cbfzhe_urq4

    Wenn ich mir davon ab solche Witzurteile hier ansehe:
    Vier Jahre für 180-fachen Kinderschänder
    http://www.illingenonline.de/zu-mildes-fuer-kinderschander/
    ist ganz klar, dass eher dagegen gehandelt wird, anstatt das Netz aufzudecken…

  99. Huch, „I’m under moderation“ – wegen der 3 Links ?, sind nur 2 erlaubt, sorry vergessen…

  100. Ist euch schon aufgefallen, wie mitleidig die Massenmedien mit Edathy umgehen? Nach Bekanntgabe des Skandals erschienen haufenweise, wie soll ich sagen, „subtil- relativierende“ Artikel bezüglich seines Fehlverhaltens. Im SPIEGEL erschien schon bald ein Portrait des „Politikers“ Edathy, damit der Michel ja nicht vergisst, welch große Leistungen der Affe für Deutschland schon vollbracht hat. Daraufhin ließ man irgendeinen „Sexualwissenschaftler“ zu Wort kommen, der Pädophilie verharmloste. Es gab wirklich zig Artikel auf allen Plattformen, die den Tenor hatten, dass Edathy „im Grunde kein schlechter Mensch“ sei. Ich glaube, Edathy handelte im besten Interesse aller Volksverräter und deshalb ist nun das Wehklagen groß. Abgesehen davon, dass der Sumpf natürlich noch viel tiefer ist und man an der Aufklärung der ganzen Wahrheit nun wirklich kein Interesse hat (man googele dazu „Sachsensumpf“). Ich schätze die Wahrheit in diesem Fall wird ebensowenig zu Tage kommen, wie die Wahrheit im NSU (Schau-) Prozess, wo Edathy ja der Held war.

  101. Edathy müsste eigentlich jeden Tag Rosen nach Kiew schicken.

    Die Krise dort hat seine Schweinereien schön verdeckt.

  102. @ #134 eagleeye88 (07. Mrz 2014 15:55)

    …u.a. Heribert Prantl von der Süddeutschen sprang ihm bei. Mehrere dieser Artikel stellte Edathy gleich auf seiner Faceblubb-Seite ein und seine Fans stürzten sich begeistert darauf.
    Wobei er kritische Stimmen löscht.

    ICH NENNE DIES WICHTIGTUEREI UND ERPRESSUNGSVERSUCH:
    „“Er fürchtet um sein Leben
    Edathy DROHT mit der „ganzen Geschichte“…““
    http://www.tz.de/politik/sebastian-edathy-droht-facebook-der-ganzen-geschichte-tz-3403287.html

    EINER DER GRÖSSTEN EDATHY-VERSTEHER- FOTO: TYP SONDERBAR MIT BRILLE – AUF Edathys FACEBLUBBSEITE IST

    „“Dirck Linck: Mir war natürlich schon klar, dass erkämpfte Fortschritte immer nur auf Widerruf erkämpft sind. Theoretisch. Aber dass ich noch Zeitzeuge eines derartig beschleunigten Rücksturzes ins adenaurig Vermuffte werden würde, hätte ich denn doch nicht gedacht. Was für eine Fiktion von Sexualität wird in diesem Land neuerdings wieder mobilisiert? Als ob jemals jemand eine Sexualität gehabt hätte, die er oder sie in all ihren Anteilen und Aspekten umstandslos bejahen konnte. Als ob nicht gerade diese Widerständigkeit dagegen, ohne größere Umstände ins eigene Selbstbild und die Lebenspraxis integrierbar zu sein, Sexualität erst charakterisieren würde – als etwas, mit dem wir nicht identisch sein können. Als ob wir die größeren Umstände, die wir machen, um mit dieser Lage umzugehen, nicht früher Kultur genannt hätten. Das Erschreckende besteht nicht darin, im anderen die Sexualität als einen Abgrund zu erkennen, sondern in einem Diskurs, der suggeriert, es könnte Sexualitäten ohne Abgründe geben, restlos angeeignete Sexualitäten.““
    DIESER PÄDO-VERSTEHER HAT ZWAR SCHON MAL WAS VON KULTUR GEHÖRT – MENSCHENOPFER, WITWENVERBRENNUNG UND TOTALBESCHNEIDUNG SIND AUCH KULTUR – ABER NIE WAS VON ZIVILISATION!

    DOCH MISTSTÜCK PÄDO-BASTI ZENSIERT NICHT NUR, ER MISCHT SICH AUCH IN DIE DISKUSSIONEN SEINER FANS EIN, vor 14 Std. STELLTE ER EINEN ÜBLEN ARTIKEL von Meike Büttner* EIN…

    Sebastian Edathy: „“Not bad:

    „Sie und Ihre schmutzigen Fantasien

    Nichts ist so gefährlich wie die Fantasie eines Menschen. Auch nicht unsere eigene. Was aber, wenn diese in die Öffentlichkeit gelangt?…

    Haben Sie schon einmal das Bedürfnis verspürt, jemanden beim Sex zu fesseln? Erregt Sie vielleicht sogar der Gedanke, jemanden beim Sex zu würgen? Haben Sie bereits von einem Dreier geträumt oder von Sex mit Ihrer Chefin, einem Feuerwehrmann oder einer Handwerkerin? Es ist nicht wichtig, ob Sie diese Dinge schon einmal getan haben. Seien Sie ganz ehrlich: Was für schmutzige Gedanken treiben Sie so um, wenn Sie allein mit sich sind und in spezieller Stimmung?…““
    http://www.theeuropean.de/meike-buettner/8113-edathy-affaere

    1.) GEHT ES IM ARTIKEL UM ERWACHSENE UND NICHT UM KINDER

    2.) WERDEN FÜR BLOSSE GEDANKEN IM EIGENEN KOPF KEINE KINDER MISSBRAUCHT

    3.) TUN EDATHY UND MEIKE BÜTTNER* SO, ALS SEIEN GEDANKEN UND „MATERIAL“ MIT MISSBRAUCHTEN KINDERN KAUFEN, d.h. zudem die Mißbrauchsindustrie (finaziell) fördern, DAS GLEICHE

    *MEIKE BÜTTNER – DIE PÄDATHY-VERSTEHERIN schreibt auch solchen Mist:

    „“Der homophobe Penis

    Homophobie ist die Angst vor zu viel Gleichheit. Doch woher mag die wohl kommen? Ein Experiment verspricht Antworten…““

  103. Ich will ja nicht wie ein Verschwörungstheoretiker klingen, aber die Sache mit „der ganzen Geschichte“ klingt für mich so, als hätten die Politbonzen ihn diskreditiert und unmöglich gemacht, weil er was weiß.

  104. @ #138 TzahalGolani51 (07. Mrz 2014 17:47)

    EDATHY, DER ANGEBER – ein durchtriebenes Früchtchen!

    Dies hat er auf seiner Faceblubb-Seite eingestellt, um sich bei seinen 4520 Faceblubb-Freunden wichtig zu machen, wetten?!
    Je nachdem, was er für Sermon schreibt, kommentieren bei ihm dann aber nur 20 bis 50 Fans. Zudem zensiert er kritische Kommentare seiner Fans weg. Dann gibt es noch die Möglichkeit „Likes“ zu klicken, das sind bei ihm 100 bis 400, je nach Thema.

    Ob er Kritiker von Facebook auch sperren läßt, glaube ich eher nicht, denn mit der Zahl 4520 Freunden will er ja auch beeindrucken: sich selbst und andere!

    Da ich bei ihm nicht angemeldet bin, kann ich nur mitlesen und herauskopieren.

  105. PÄDATHY BESUCHTE GERNE UND HÄUFIG KINDERGÄRTEN, SCHULEN, HAUSAUFGABENHILE(MOSCHEE),

    JUGEND-SPORTVEREINE, BEI DER JUGEND-FEUERWEHR WAR ER PATRON, AWO UND SPD-JUGEND-FREIZEITGRUPPEN,

    MUSIK- UND JUGEND-MALGRUPPEN. Gerne als Praktikant!!!

    HIER MACHTE PÄDATHY HINTERHER(schwerer Unfall eines 15-jährigen Radsportlers) faktisch KEINEN FINGER KRUMM:

    „“Wenn sie glänzen können, stehen sie vorne, wenn es unbequem wird, ducken sie sich einfach weg. Hier Sebastian Edathy und Peer Steinbrück bei Radsportveranstaltungen! (JUGENDGRUPPE!)
    http://www.defensivedriving.de/maxi-bock-sportunfall-mont-ventoux/

  106. Es gibt einen neuen Edathy-Skandal, der bisher noch gar nicht entdeckt wurde:

    Auf seiner Facebook-Seite schrieb der ehemalige NSU-Vorsitzende Sebastian Edathy am 28. Dezember 2013 über den Film „Machete kills“:
    Lange nicht mehr im Kino soviel Spaß gehabt wie in „Machete kills“ von Robert Rodriguez.“
    Dann zitierte Edathy die Filmhandlung nach Wikipedia, in der es von Killern, Morden, Prostituierten-Mörderinnen, Mutterbordellen, Folterungen, gespaltenen Persönlichkeiten, manipulierten Extremisten, die auf der ganzen Welt Kernwaffen explodieren lassen wollen, Klonen mit übermenschlichen Kräften, einem schlagenden menschlichen Herzen in einem Glasbehälter, Gesichtsverbrennungen, Schüsse ins Auge sowie gefangenen und eingefrorenen Menschen nur so wimmelt.
    Aber das ist noch nicht alles:
    In einer Film-Szene wird ein Protagonist von einer Gruppe rassistischer Rednecks getötet!
    Und: Eine schwer bewaffnete Redneck-Bande schießt auf alles, was „irgendwie ausländisch“ aussieht! mehr dazu:
    http://german.ruvr.ru/2014_03_07/Neuer-Edathy-Skandal-Spa-an-Killer-Movie-8333/

  107. Der Typ ist jetzt vollkommen abgehoben!

    Sebastian Edathy vergleicht sich mit Willy Brandt.

    Sich mit Willy Brandt zu vergleichen, ist doch wohl der Gipfel der Arroganz!

    Diesem Manne kann Pädathy weder menschlich noch moralisch das Wasser reichen!
    Wohlgemerkt, dieser arrogante Inder ist nicht Opfer, sondern Täter!

    Er besitzt weder den Mut noch den Charakter, sich den Justizbehörden zu stellen, statt dessen „schreibtischtätert“ er lieber weiter aus dem Loch, in das er sich verkrochen hat.
    Wenn man wollte, hätte man sein Nest längst ausgehoben.

    (Übernommen von Rethra, mein Nick bei RP-online)

  108. #139 Maria-Bernhardine

    Zudem zensiert er kritische Kommentare seiner Fans weg.

    Bei http://www.abgeordnetenwatch.de , wo dieser arrogante Wichtigtuer einen Auftritt besaß, hat er regelmäßig Leute, die ihn kritisierten mit „Vollidioten“ etc. beleidigt.
    Wenn man hinter die Kulissen dieser Bereicherung Edathy schaut, bleibt ein arroganter, rotzfrecher, amtsanmaßender Mensch mit äußerst schlechten Manieren, einem Umgangston aus der Gosse und wie man sieht, ein abgrundtief feiger, verkommener Typ mit widerlichen pädophilen sexuellen Vorlieben.

  109. Also dieses Gesicht ist ja wohl allgemein durch die Presse gegangen und sicher auch in Dänemark bekannt.

    Wenn dieser Feigling nicht in Thailand untergetaucht ist, sondern sich noch in Europa aufhält, traue ich dem durchaus zu, dass er mit Perücke, falschem Bart oder beides, unter falscher Identität irgendwo untergetaucht ist oder bei gleichgesinnten Freunden wie z.B. Cohn Baendit Unterschlupf gefunden hat.
    Dänemark ist wirklich ein sehr kinderfreundliches Land (nicht wie Pädathy das auslebgt) und Pädos sind dort nicht willkommen.

  110. @ #141 Oxenstierna (07. Mrz 2014 19:00)

    Das stimmt so nicht, ich schrieb schon vor paar Wochen darüber, daß er für den Killerfilm ellenlang auf seiner Faceblubb-Seite schwärmt. Keiner hat aber angebissen und dies als Skandal empfunden.

    Auch dies ein Skandal: Edathy als listiger Hobby-Prädikant

    Der Pastorensohn und Heuchler predigte noch am 1. Januar 2014 von der Kanzel der ev. St. Martin Kirche, Nienburg.
    Mit Foto, Edathy auf der Kirchenkanzel:
    https://www.dieharke.de/Artikel/Lokales/30775/Edathy_und_die_Loewengrube/

    @ #142 Palnatoki (07. Mrz 2014 20:16)

    Pädathy hatte eine deutsche Mutter, sie war politischer Flüchtling aus der DDR. Sie ist schon länger verstorben. Mit seiner Stiefmutter und seinem Bruder, Stadtwerke-Chef von Celle, Thomas Edathy, war Sebastian Edathy am 21. Dezember 2013 in einem Indien-Restaurant speisen. (bild.de)

    Der Vater war ein Inder aus Kerala. Er war zuerst Pfarrer in der Syrisch Orthodoxen Kirche, die mit der Römisch Kath. Kirche seit dem 16. Jh. uniert ist. Bei Studien in Rom hatte Mathew Edathy(Edathiparambil) aber ein Luthersches Erweckungserlebnis und konvertierte. Um die Luthersche Lehre zu studieren kam er dann in den 1960ern nach Deutschland.

    2007
    „“Nachruf

    In Trauer, Anteilnahme und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von
    Herrn Pastor i.R. Dr. Dr. Mathew Edathy

    Da waren die Jünger froh, dass sie den Herrn sahen. Joh.20,20

    In der Frühe des zweiten Ostertages rief der Auferstandene, unser Herr Jesus Christus, seinen treuen und fröhlichen Diener zu sich in seinen ewigen Frieden…““
    http://www.ev-kirche-hildesheim-sarstedt.de/ahrbergen/themen.html#Nachruf_Edathy

    @ #144 Palnatoki (07. Mrz 2014 20:54)

    Pädathy ist mit seinem Wohnmobil unterwegs, er sei zuletzt in Norwegen gewesen.

    Ich vermutete ihn eigentlich in Osteuropa, „um sich persönlich um Straßenkiner zu kümmern“.

  111. Wie das privilegierte, halbindische Pastorensöhnchen Sebastian Edathy(1969 in Hannover geb.) über Deutschland denkt:

    „“Auszug aus „Einbürgerung“, herausgegeben von Canan Topcu(Türkische Journalisten-Ausbilderin)

    CT: Verwunderlich ist es schon, dass mit fremd klingendem Namen sogleich assoziiert wird, dass der Namensträger kein Deutscher ist…

    SE: Es ist leider so, dass dieses Land im Prozess der Anerkennung seiner Vielseitigkeit noch nicht soweit vorangeschritten ist, wie ich es mir wünsche. Ich denke, dass es zwar Fortschritte gibt, aber durch das lange Festhalten an einem Nationalstaatskonzept, das überwiegend biologistisch geprägt gewesen war, ist eine Scheuklappenwahrnehmung vorhanden. Menschen, die nicht weiß sind, die nicht einen klassisch-deutschen Nachnamen haben, werden zunächst einmal als nicht-dazugehörig betrachtet. Es ist hoffentlich eine Frage der Zeit, dass sich diese Haltung ändert. Über polnischstämmige Nachnamen macht sich heute kaum jemand Gedanken, das wird nicht mehr thematisiert. Einer der reaktionärsten Politiker im Bundestag war jahrelang Erwin Marschewski. Er hat familiäre Wurzeln in Osteuropa, war aber ein scharfer Kritiker der Zuwanderungspolitiker und der Ansicht, dass wir kein Zuwanderungsland sind. Ich fand das stets skurril. Deutschland ist vielseitiger als Teile seiner Bevölkerung sich einzugestehen bereit sind…““
    http://www.edathy.de/edathy.php/cat/59/aid/1705/title/Auszug_aus__Einbuergerung_,_herausgegeben_von_Canan_Topcu

    Türkin Canan Topcu
    http://de.wikipedia.org/wiki/Canan_Top%C3%A7u

  112. AUF SEINER FACEBLUBB-SEITE SCHALTET SICH PÄDATHY IN DIE DISKUSSION UM SEIN STATEMENT „“to whom it may concern: the papers with the whole story are located in a lot of different places and will be published the moment sth happens to me.““, vom 6. März EIN MIT
    Sebastian Edathy Not bad: http://www.theeuropean.de/meike-buettner/8113-edathy-affaere

    SEINE FANS DANKEN ES IHM(KRITISCHES LÖSCHT ER):

    „“Ugur Ünal Seine Karriere? Sein Leben? Sollen das Indizien dafür sein, dass es in Deutschland einen tiefen Staat gibt? Wer bedroht Sebastian? Was ist der Grund und führt dazu, dass ein ehemaliger Innen-Politiker mitten in Europa angst um seinen Leben haben muss? Sowas ist man eigentlich nur in Dritt- oder Schwellenländern gewohnt. Früher oder später wird das Ganze aufdeckt werden, da bin ich mir ganz sicher. Vielleicht in einem Jahr, vielleicht erst in 10 oder 20 Jahren, aber der Tag wird kommen…
    vor 3 Stunden““

    „“André Koal[Anm.: Mit Foto wie er einen Mann beschmust] Karriere ist im Eimer, hier geht es nach diversen Todesdrohungen (nur noch) um „sein Leben“!
    Möge sich jeder einzelne mal in seine momentane Lage versetzen…
    sein Problem? „Ihr macht es Dazu“!…““

  113. „“Noch immer abgetaucht

    Edathy rückt seinen Diplomatenpass nicht raus

    Und trotz Ankündigung hat er seinen Diplomatenpass noch nicht zurückgegeben. Das bestätigte ein Sprecher von Bundestagspräsident Norbert Lammert auf unsere Anfrage. Die Verwaltung stehe deswegen in Kontakt mit Edathys „Rechtsvertretern“. Der Diplomatenpass erleichtert Inhabern vor allem das Reisen im Ausland…““
    http://www.mopo.de/politik—wirtschaft/noch-immer-abgetaucht-edathy-rueckt-seinen-diplomatenpass-nicht-raus,5066858,26498282.html

  114. EDATHY, DER ISLAMVERSTEHER, MACHT TÄTERINNEN ZU OPFERN

    Frage zum Thema Integration
    22.01.2010
    Von:

    Guten Tag Herr Edathy,

    in einer polnischen Zeitung konnte ich lesen, dass es in Berliner Schulen immer häufiger zu Übergriffen muslimischer Mädchen gegenüber polnischen Mädchen kommt. Grund dafür sei, wie berichtet wird, das die polnischen Mädchen katholisch, und weltoffener sind.
    Ist das nicht eine Form des Rassismus, wenn gezielt, und bewußt eine gegen die andere vorgeht nur weil diese einen anderen Glauben hat?
    Wie kann man das zu verachtende Vorgehen der muslimischen Mädchen nach Ihrer Meinung eindämmen?
    Welche Gründe bewegen nach Ihrer Meinung bei den muslimischen Mädchen solche Verhaltensweisen?

    Quelle: polskaweb.eu

    Vielen Dank

    EDATHY ANTWORTET, INDEM ER DIE MOSLEMISCHEN RASSISTINNEN ZU OPFERN MACHT:

    Antwort von Sebastian Edathy

    15.02.2010
    Sebastian Edathy
    Berlin, 15.02.2010

    Sehr geehrter Herr ,
    den Artikel habe ich gelesen. Selbstverständlich ist jegliche Gewalt, egal welcher Motivation entspringend, strikt abzulehnen, auch Gewalt zwischen Schülerinnen und Schülern darf unter keinen Umständen toleriert werden. Wie ich dem Artikel entnehme, reagiert die Schulleitung in solchen Fällen richtig, indem sie das Gespräch sucht und die Taten der Mädchen auch ahndet. Ich halte es für entscheidend, dass sich Lehrer, Eltern und Schüler gemeinsam für ein Klima des Verständnisses und der Toleranz an ihren Schulen einsetzen und durch Aufklärung und Gespräch Gewalt und Aggression zwischen Schülerinnen und Schülern vorzubeugen versuchen.

    Es erstaunt mich allerdings, dass der Rektor der Schule für muslimische Schülerinnen an seiner Schule das Wort „Kopftuchmädchen“ gewählt haben soll, eine Wortwahl, die nicht zuletzt nach der Diskussion um Thilo Sarrazins Äußerungen negativ besetzt ist und mich deshalb überaus stutzig macht, da sie verletzend und diskriminierend ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Sebastian Edathy, MdB
    http://www.abgeordnetenwatch.de/sebastian_edathy-575-37545–f250594.html

  115. PÄDOPHILER TÜRKE

    05.12.2013

    „“Pädophiler Mehmet D.
    Kinderfänger aus der U8: Warum ist er noch frei?

    Berlin

    Er steht auf der Straße und verteilt widerliche Zettel, mit denen er minderjährige Mädchen anlocken will – der KURIER berichtete über den Pädophilen vom Gesundbrunnencenter.

    Jetzt kommt heraus: Der Mann heißt Mehmet D., ist 33 Jahre alt und bei Polizei und Justiz bereits bestens bekannt!

    „Mit 12 ist man geschlechtsreif. Ich will mich mit Dir treffen, aber behalte es für Dich“, steht auf den kleinen Zetteln, die der Mann jungen Mädchen an Bahnhöfen der Linie U8 in die Hand drückt. „Viele Grundgesetze sind unnatürlich, unbiologisch und falsch…

    Du Drecksweib und Deine Hurentöchter, ihr seid tot! Ich werde euch vergewaltigen“ – so wird die Familie seitdem bedroht….

    So unglaublich es klingt: Dem Landeskriminalamt sind offenbar die Hände gebunden. Zwar sei es „höchst verwerflich, was der Mann macht. Aber Zettel verteilen ist eben nicht strafbar“, sagt eine hochrangige LKA-Mitarbeiterin…

    Die Berliner Staatsanwaltschaft hatte den 33-Jährigen schon mehrfach im Visier, auch im Zusammenhang mit sexuellem Missbrauch von Minderjährigen…““
    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/der-paedophile-vom-gesundbrunnencenter-kinderfaenger-aus-der-u8–warum-ist-er-noch-frei-,7169126,25535550.html
    (2-seitiger Artikel!)

    +++

    26.11.2013

    „“Zuvor selbst missbraucht
    Väter verkauften eigene Söhne an Kinderschänder

    Münchwilen

    Sie betäubten ihre eigenen Söhne mit K.-o.-Tropfen, missbrauchten sie und stellten Bilder der perversen Handlungen ins Internet – um ihre Kinder pädophilen Freiern zum Sex anzubieten.

    Seit Dienstag stehen zwei Väter im schweizerischen Münchwilen vor Gericht.

    Die Anklageschrift beschreibt auf 18 Seiten unfassbare Taten des Schweizers (42) und eines 35-jährigen Deutschen. Letzterer gilt als Hauptangeklagter.

    Der ehemalige Callboy und Pornodarsteller in Schwulenfilmen lebte allein mit seinem Sohn in der Schweiz (Mutter konnte sich wegen Suchtproblemen nicht um ihn kümmern). Der HIV-infizierte Vater (!) soll den Sechsjährigen mehrere Male für je 300 Euro an Kinderschänder verkauft haben.

    Als der Anwalt seines Sohnes vor Gericht von den Traumatisierungen berichtete, unter denen das Kind litt (weil er in die Hosen machte, wurde er von Mitschülern ausgelacht), brach der Deutsche erst in Tränen aus, dann wurde ihm schlecht.

    „Es war grausam, was ich gemacht habe, ich erkenne mich selbst nicht wieder“, winselte er laut „Blick“. Beide Väter hatten sich in einem Online-Forum für Pädophile kennengelernt…

    „Nach und nach fiel die Hemmschwelle. Irgendwann konnte ich mich nicht mehr dagegen wehren, meine Fantasien in die Tat umzusetzen(GELL, PÄDATHY! WAS WISSEN WIR NOCH NICHT ÜBER SIE? APPETIT DURCH BILD-MATERIAL DER FIRMA AZOV GEHOLT?). Es tut mir leid“, sagte er unter Tränen.

    Aufgeflogen war das Duo bei einer internationalen Aktion gegen Pädophile…““
    http://www.berliner-kurier.de/panorama/zuvor-selbst-missbraucht-vaeter-verkauften-eigene-soehne-an-kinderschaender,7169224,25435092.html

Comments are closed.