Vor ein paar Tagen berichtete der Finanzjournalist Frank Stocker über den Milliardenverlust des Energieriesen RWE, den ersten Verlust dieser Firma seit 1949, also seit Bestehen der Bundesrepublik. Und gleich im zweiten Satz fällt der Spruch, den wir hundertfach in allen Dumpfbacken-Blättern gelesen haben und noch lesen werden und der verlogener nicht sein könnte: Das Unternehmen hat die Energiewende schlicht verschlafen. Man las diesen Quatsch auch im Zusammenhang mit den Milliardenverlusten bei Eon und der ENBW. Hätten unsere Energieriesen den Tsunami von Fukushima vorausahnen sollen, Stocker, Du Quatschkopf?

Hätten sie wissen müssen, daß eine durchgeknallte DDR-Physikerin namens Merkel, daraufhin innert Stunden illegal die KKWs abstellt? Hätten sie vermuten sollen, daß ein verblödeter, total vergrünter Bundestag und Bundesrat innerhalb weniger Tage diesen Unsinn absegnen würde? Wer kommt denn auf die Idee, daß eine Überschwemmung auf Meereshöhe in Japan direkt unsere Kraftwerke auf 200, 300 oder 400 Metern über dem Meer bedroht? Haben Sie das gewußt, Stocker, Sie dummer Schwätzer? Wenn die Grünen demnächst den Autobau verbieten, sind Daimler und VW auch gleich pleite! Und genau das wird mit RWE passieren.

Große und ertragreiche Firmen wie RWE und EON, die Abermilliarden an Steuern gezahlt und Hunderttausende sichere Jobs für Fachleute geboten haben, die ebenfalls Milliarden an Lohn- und Einkommensteuer gezahlt haben, werden pleitegehen. Ersatz gibt es für den Staat nicht, unsere Solarfirmen sind bereits reihenweise schon pleite! Die Windkraft ist der nächste Subventions- und Pleitekandidat.

Aber die schleimenden neuen Manager in diesen Firmen faseln jetzt auch von der Energiewende. Wie soll das gehen? AKW dicht und dafür ein paar Solarzellen aufs Firmengelände und eine Windmühle vor die Haustür oder wie? Riesige Kraftwerkskapazitäten kaputtmachen und keinen Ersatz haben? Es ist ein einziges Grauen, wenn man hinguckt, was diese saudumme Liese, diese linke Ossi-Kuh Merkel uns alles gekostet hat und noch kosten wird. Von der Euro-Rettung ganz abgesehen. Der Teufel soll sie holen. Unsere Energieversorger sind jedenfalls total unschuldig, Stocker! Die Merkel und ihre Politik treibt sie in den Bankrott. Wir verlieren Billionen!

image_pdfimage_print

 

82 KOMMENTARE

  1. Hallo, kewil.
    Danke für den passenden Beitrag. Dazu ein Beispiel für die Arbeitsplatzbeschaffung durch die „Erneuerbare“ Ennergie:

    Neues bei Ernst Glässel.
    November 2011 – „MV Wieniawski“ liefert 42 Windkraftflügel

    Die MV „Wieniawski“ (Baujahr 1992) unseres Partners CHIPOLBROK löschte am 11.11.2011 in Brake 11.255 Frachttonnen Windkraftflügel (insgesamt 42 Stück). Die Ladung wurde in Xingang/China geladen und durch unser Bremer Büro gebucht und abgewickelt.

    Oktober 2011 – Neue Liniendienste von CHIPOLBROK

    Dazu passt:
    http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Windturbinen-im-Abwind/story/12277946
    Nochmal: Windmühlen aus China- siehe Bild…
    Und:
    http://www.glaessel.de/1_profil/aktuelles.html…

  2. I
    … daß ein verblödeter, total vergrünter Bundestag und Bundesrat innerhalb weniger Tage diesen Unsinn absegnen würde?

    Das war ein kapitaler Fehler dieser Witzpartei FDP. Wäre sie hier einmal, nur einmal standhaft und ihren angeblich liberalen Grundsätzen treu geblieben, stände sie heute 1 A da! So aber hat sie verschissen – und das hoffentlich für immer. Die AfD übernimmt übrigens gern die Restbestände. 😉

    II
    Wenn die Grünen demnächst den Autobau verbieten, sind Daimler und VW auch gleich pleite!

    Die haben dann die Autowende verschlafen.

  3. Der RWE nützen knarrende Windräder vielleicht doch noch mehr als pupsende Windbeutel.

  4. Finden andernorts am Jahrestag 11. März auch wieder Gedenkveranstaltungen an Fukushima statt?
    Teilnehmer mögen eine Kerze mitbringen…

  5. Danke kewil, Sie reden mir mal wieder von der Seele.

    Wozu Atomkraft, bei mir kommt der Strom aus der Steckdose!

    Interessant ist, dass Deutschland seine AKW’s abschaltet, an der Deutsch-Französischen Grenze aber noch viele von den Dingern laufen und auch noch weiter laufen werden. Und unsere Nachbarn in Polen dabei sind, neue zu bauen.

    Auch in England entsteht ein großes, neues AKW:
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/kernenergie-frankreich-und-china-bauen-atomkraftwerk-in-england-1.1799446

    Allerdings bauen das nicht mehr die früheren Know-Kow-Träger Siemens etc., sondern Franzosen und Chinesen.

    Hauptsache wir pusten weiter kräftig Geld auf unsere Windrädchen. Das ist doch mal ganz große Europäische Politik.

  6. Selbst schuld, die Energiekonzerne. Hätten halt einen linken Hippi mit Kristallkugel anheuern müssen, um die Geschäftsplanung zu leiten.

    Die Energiewende war schon gescheitert, bevor sie überhaupt angelaufen ist. Solarenergie, Windenergie, Wasser Energie und so weiter: alles unausgereift, unzuverlässig und das Preis-Leistungs Verhältnis ist katastrophal. Ohne exorbitante Subventionen aus dem Steuertopf würde niemand mit einem Funken Geschäftssinn auch nur einen Euro in diese Industrie stecken. Und sobald diese auch nur minimal gekürzt werden, gehen die Firmen direkt reihenweise pleite. Das Geschäftsmodell der Zukunft…

    Irgendwann wird in Batterien statt Euro gezahlt, EZB und Klimawandel-Kult werden schon dafür sorgen…

  7. #4 Biloxi (09. Mrz 2014 11:25)
    I
    … daß ein verblödeter, total vergrünter Bundestag und Bundesrat innerhalb weniger Tage diesen Unsinn absegnen würde?

    Das war ein kapitaler Fehler dieser Witzpartei FDP. Wäre sie hier einmal, nur einmal standhaft und ihren angeblich liberalen Grundsätzen treu geblieben, stände sie heute 1 A da! So aber hat sie verschissen – und das hoffentlich für immer. Die AfD übernimmt übrigens gern die Restbestände. 😉
    ————————–
    Bist Du da so sicher? Eigentlich war die AfD doch eine eurokritsche Partei und kein Sperrmüllrecycler für politischen Abfall…

  8. An die WELT-Redaktion: Seid froh, daß Euch die alte Quasselstrippe nicht schon totgequatscht hat! Nur eine Frage: Wofür schmeißt ihr Euer Geld raus? Um derlei ideologischen Müll zu produzieren?

  9. Auf EIKE wird im Artikel „Der grüne Blackout – Das neue Buch von FOCUS Redakteur Alexander Wendt zur Energiewende“ auf ein eBook hingewiesen.

    Ich habe es mir gestern Abend gekauft und angelesen.

    Sehr interessant. Es wird beschrieben welche Lobbygruppen der SPD und Grünen das EEG geschrieben und durchgebracht haben und welche finanziellen Interessen sie hatten.

    2,99 € dies es wert sind.

  10. #4 Biloxi (09. Mrz 2014 11:25)

    Die haben dann die Autowende verschlafen.

    Und wenn 2021 die linksgrünen Nichtsnutze aus dem Buntestag fliegen, weil der EEG-Wutbürger and der Urne genug von der linksgrünen Dressur haben wird, dann haben die wohlstandsverwahrlosten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutze die Zeitgeistwende verschlafen!

    Vorher werden SchmierfikInnen der MSM-Medien Hartz IV beantragen, weil sie die Medienwende verschlafen haben! 🙂

  11. Das mit dem verschlafen finde ich echt gut. Darf man das auch auf Zeitungen anwenden bei denen Redaktion geistig 68 zurückgeblieben ist und sich wundert das keiner mehr so ein Blatt kaufen will und dann von „verarmen“ der Presselandschaft rumheult ?

  12. Vermutlich sind die EnergieRiesen(solidarische Finanzausauger) erwacht und endeckten, das Energie nicht erneuert(EEG-Neusprech) werden kann. Wissentschaftlich und aus der Physik belegt.
    Allein das Wort „erneuerbare“ Energie, ist für jeden der etwas für Physik übrig hat, demagoisch.
    Viele helle Köpfe und Physiker wissen, dass Energie nach dem 1. Hauptsatz der Thermodynamik nicht erneuert werden kann und dass statistische Mittelwerte nicht “geschützt” werden können. Der erste Hauptsatz der Thermodynamik ist aus dem Satz der Energieerhaltung abgeleitet:
    jedes System besitzt eine innere Energie U (=extensive Zustandsgröße).
    Diese kann sich nur durch den Transport von Energie in Form von Arbeit W und/oder Wärme Q über die Grenze des Systems ändern, das heißt:

    \qquad \mathrm dU= \delta Q + \delta W ,

    dabei ist W die Summe aus der Volumenarbeit und der im System
    dissipierten Arbeit (z. B. Reibungsarbeit). Die Gleichung gilt für das
    ruhende System. Beim bewegten System kommen die äußeren Energien Ea
    (potentielle und kinetische Energie) hinzu:

    \qquad \mathrm dU + dE_a = \delta Q + \delta W ,

    die Energie eines abgeschlossenen Systems bleibt unverändert.
    Verschiedene Energieformen können sich demnach ineinander umwandeln,
    aber Energie kann weder aus dem Nichts erzeugt noch kann sie vernichtet
    werden. Deshalb ist ein Perpetuum Mobile erster Art unmöglich
    (kein System verrichtet Arbeit ohne Zufuhr einer anderen
    Energieform und/oder ohne Verringerung seiner inneren Energie).

    Das ist auch der Grund, weshalb Herr Genosse S. Gabriel auf keinem Fahrrad zu sehen ist. Da findet sich kein passender Radsattel, für das gewaltige Sitzfleisch.

  13. #10 Chaosritter (09. Mrz 2014 11:32)

    Selbst schuld, die Energiekonzerne. Hätten halt einen linken Hippi mit Kristallkugel anheuern müssen, um die Geschäftsplanung zu leiten.

    Ja aber die RWE hat doch einen linken Hippie mit Kristallkugel angeheuert. Er heißt übrigens Peter Terium und ist Holländer.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Terium

  14. Die Verluste werden doch über die nicht ausgelasteten Kohle- und Gaskraftwerke erzeugt.

    Gleichzeitig kann man die unrentablen Kohlekraftwerke nicht abschalten, da sie die Wind- und Sonnenflauten ausgleichen müssen! Teilweise zu 100%. So kann kein Unternehmen wirtschaften.

    Der Staat muss den Defizitbetrieb steuerlich ausgleichen (das darf er aber EU nicht) oder die Strompreise müssen weiter erhöht werden oder man schließt die Kohlekraftwerke und dann gute Nacht Deutschland.

    Es gäbe natürlich noch zwei andere Alternativen, die gehören aber zu den neuzeitlichen Gedankenverbrechen!

  15. #8 marbod_pi (09. Mrz 2014 11:31)
    …..Auch in England entsteht ein großes, neues AKW:
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/kernenergie-frankreich-und-china-bauen-atomkraftwerk-in-england-1.1799446

    Allerdings bauen das nicht mehr die früheren Know-Kow-Träger Siemens etc., sondern Franzosen und Chinesen.
    ——————-
    Die neueren Kernkraftwerke in Schland waren schon früh Gemeinschaftsprojekte zwischen Areva (F) und KWU (= Siemens- Tochter). HRB und Babcock haben schlandsche Idioten und Bauerntrottel (beim THTR 300) schon früher kaputtdemonstriert. Auf die Quittung dafür braucht die grünverblödete Zipfelmütze nicht mehr lange zu warten….
    Wir hatten in meiner Wohngegend seit Januar bis jetzt drei kurze Stromaussetzer (gemessen mit TTL- gestützter Dauer- Spannungsüberwachung). Das freut besonders Papierbegiessungsstrassen. Die bauen dann eine Vollbremsung mit massiver Schrottproduktion und anschliessend ellenlangen Wiederhochlaufzeiten…

  16. Zum Thema passend:

    gestern fand in Dresden ein sog. „alternativer Technologiekongress“ statt, der von der sächsischen FDP organisiert wurde.

    Hochinteressant (trotz FDP :-))

    http://www.fdp-fraktion-sachsen.de/online/fdp/fdp-fraktion.nsf/site/fortschrittsoffensive

    Seit Jahrzehnten erfinden Untergangspropheten immer neue Horrorszenarien, um ihr fortschritts- und wachstumsfeindliches Weltbild zu etablieren. Vom Land der Tüftler und Denker ist Deutschland zum Land der Bedenkenträger geworden.

    Hinter jedem Baum lauert die Katastrophe. Längst hat sich der Begriff der „German Angst“ im englischsprachigen Raum etabliert.

    Der Atomausstieg nach Fukushima ist nur der vorläufige Höhepunkt eines wohlstandsgenährten, grünen Zeitgeistes. Was 1987 mit Forderungen der Grünen nach einem Verbot von Computern, digitaler Telefonie, Glasfaserkabeln, Kabel- und Satellitenfernsehen begann, findet in der pauschalen Ablehnung von Bio- und Nanotechnologie, Genforschung, Kerntechnik und der Raumfahrt die konsequente Fortsetzung.

    Unsere Referenten:
    Dr. Götz Ruprecht, Kernphysiker vom Institut für Festkörper-Kernphysik, Berlin, wird den Dual Fluid Reaktor – als umweltfreundliches Nuklearkonzept vorstellen,

    Thilo Spahl, Bestsellerautor und Ressortleiter bei NovoArgumente, wird zum Thema Gentechnologie und Prof. Dr. Gerd Ganteför, Professor für Physik an der Universität Konstanz, wird über die Nanotechnologie als „neuer Bedrohung“ nach Kernkraft und Klima berichten.

    Dirk Maxeiner, Kolumnist für DIE WELT und Mitherausgeber des Weblogs „Die Achse des Guten“ wird das Thema schließlich im Zwiegespräch mit Jan Fleischhauer(Moderation) abrunden.

  17. I
    #12 Yogi.Baer (09. Mrz 2014 11:32)

    Ich meinte auch eher die Stimmen, in diesem Sinne:

    „Grundsätzlich ist es gut, wenn jemand uns wählt und nicht die NPD“, sagte Lucke

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/wahlkampf-afd-chef-will-npd-waehler-gewinnen/8209858.html

    … und weniger personelle Altlasten wie diesen Schnösel Lindner und Konsorten.

    Für obige Aussage ist Lucke – natürlich – heftig angefeindet worden. Dabei sollten sich die Anfeinder doch eigentlich freuen. Da warnen sie immer wieder vor dieser angeblichen Riesengefahr NPD, und wenn die Leute sie dann nicht mehr wählen, sondern etwas anderes stattdessen, ist es auch wieder nicht recht.

    Da sieht man mal wieder, wie unlogisch und bescheuert diese ganze Bagage ist. 🙂

    II
    …diese saudumme Liese, diese linke Ossi-Kuh Merkel…
    Herrlich!
    #15 Mosigohome (09. Mrz 2014 11:36)

    Auf dem alten Fakten-Fiktionen war es häufig noch drastischer und lustiger. :mrgreen:

  18. Ich bin ja nicht immer einverstanden mit kewils Artikel.
    Aber diesmal: 100 % Zustimmung.
    Besonders gefallen mir seine klaren Worte und nicht so ein Herumgeeiere, wie bei unseren Politikern.
    Respekt !

  19. Hallo, #8 marbod_pi
    Die Neubauten in Polen und Tschechien werden von Rosatom gebaut (Druckwasserreaktoren). Die Zeit der unsicheren Reaktoren wie RBMK- Typen sind endgültig vorbei….

  20. OT

    Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton ist gerade im Iran zu Gast….. und trägt Kopftuch.
    (gesehen in der 12-Uhr-Aktuellen-Kamera)

  21. Das ist auch der Grund, weshalb Herr Genosse S. Gabriel auf keinem Fahrrad zu sehen ist. Da findet sich kein passender Radsattel, für das gewaltige Sitzfleisch

    Dann soll der gute Mann eben ohne Sattel auf der blanken Sattelstange fahren. Oder den Sattel hochgestellt.

  22. #27 Cendrillon (09. Mrz 2014 12:03)
    OT

    Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton ist gerade im Iran zu Gast….. und trägt Kopftuch.
    (gesehen in der 12-Uhr-Aktuellen-Kamera)
    ——————–
    Glückliche Iraner, dass ihnen dieser Anblick erspart bleibt. Burka mit Sehschlitzen wäre noch besser…..würg….

  23. Und wennin Deutschland mal wieder ein AKW dichtgemacht wird. feiert Trittin mit Konsorten eine Riesenparty. Scheiss auf die Menschen die ihren Job verlieren. Diese linke Ossischickse hat in den wenigen Jahren wo sie regiert mehr kaputt gemacht wie die Sozis in den Jahren davor.

  24. OT Wichtig
    Es geht um die Petition Gegen Massenzuwanderung-Arbeit – Zukunft
    Als ich vor 2-3 Wochen mal nach geschaut habe waren es über 1000 Unterstützerunterschriften, und heute sind es nur 146.
    Was ist da los. Ich hab mir mal die Betreiber der Seite Openpetition angesehen, ich glaub ich weiß jetzt was da los ist, die Seite scheint von ,,Grünen,, betrieben zu werden.
    Da wundert es mich nicht , daß die Unterschriften ,,verschwunden,, sind !

  25. und nicht daß die Adressen auch noch weitergegeben werden… mit Datenschutz haben die’s nämlich nicht so…

  26. Diese unkontrollierte Energiewende ist für uns das größte Unglück seit der Gründung der grünen Pest ! Da wir in einem, geoglogisch gesehen, absolut langweiligen Region leben, war dies eine dumme und kostenintensive Entdcheidung, deren Folgen noch nicht absehbar sein werden !

  27. In der Mainzer Allgemeinen Zeitung war vor ein paar Tagen der folgende Leserbrief abgedruckt (es ging um Bürgerinitiativen gegen die Verschandelung der Landschaft mit Windrädern):

    Zynisch
    In Zeiten, in denen ganze Inselstaaten im Meer zu versinken drohen, weil sich die reichen Nationen immer noch einen viel zu hohen CO2-Ausstoß genehmigen, wirkt ein Bündnis gegen Windkraft mehr als zynisch (…)

    Ob soviel Dummheit wusste ich nicht, ob ich lachen oder weinen sollte …

  28. Vergeßt die Supertrassen nicht – herrliche Anschlagsziele für Teroristen! Ein paar kleine Päckchen an die Stelzen und weg mit den Stromsäulen.

  29. Wie beim Genderwahnsinn so pirschen sich auch bzgl. des sog. Treibhauseffekts die Klimagläubigen an unsere Kinder ran. Sie bieten Unterrichtsmaterial für Grundschule, Unterstufe und Mittelstufe an.
    http://www.wissenschaft-schulen.de/treibhaus

    Einiges mag für sich genommen stimmen, aber unterm Strich wird unkritische Klimagläubigkeit in die Köpfe der Kinder eingepflanzt. Was stimmt und was nicht, wird nicht hinterfragt.

  30. So wird es auch bei uns kommen, aber vorher wird richtig abgesahnt :

    »Grünes« Debakel in den USA: Tausende stillgelegte Windkraftanlagen verschandeln die Landschaft
    Jonathan Benson

    Sie waren buchstäblich die »Leuchtfeuer« der Bewegung für »grüne« Energie in den USA: Für Bau und Betrieb riesiger Windkraftanlagen wurden, unter dem Banner der Nutzung erneuerbarer Energien, von der US-Regierung Subventionen in Milliardenhöhe aus Steuergeldern aufgewendet. Doch hohe Wartungskosten, beträchtliche Ausfallraten und schwankende Witterung, die die Energieproduktion beeinträchtigt, machen Windkraftanlagen teuer und unwirtschaftlich, deshalb sind mittlerweile bereits mehr als 14.000 stillgelegt worden.

    Es geht um Subventionen aus Steuergeldern«, schreibt Don Surber von der Charleston Daily Mail. »Die Rotoren drehen sich, bis das Geld ausgeht. Wenn einst die wahre Geschichte des 21. Jahrhunderts geschrieben wird, dann wird sie ein langes, bitteres Kapitel darüber enthalten, wie Konzerne aus Profitinteresse die Ängste vor einer Erderwärmung geschürt haben.«

    Atomstrom , ja bitte !!!!!

  31. Die Energiewende verschlafen ? Wer das erzählt ist intellektuell völlig unterbelichtet. Da werden Braunkohlekraftwerke geplant und nach 10 – 15 Jahren Bürgereinwände endgültig beschlossen und gebaut. Und dann sollen diese modernsten Anlagen wegen der dämlichen Propeller plötzlich abgeschaltet werden. Was für ein Quatsch. Die Deppen, die dieses gesetzlich erzwingen, sollten RWE und anderen den dadurch entstandenen Schaden ersetzen und zwar pwersönlich und nicht der Steuerzahler.

  32. Ich finde überhaupt, PI sollte mehr darauf abzielen, diese Narrenhäusler der totalen Lächerlichkeit preiszugeben.

  33. Das musste so mal gesagt werden, das wird man ja wohl(noch) dürfen, meine Damen und Herren!

    „Linke Ossi-Kuh Merkel“ würde im wahren Leben allerdings teuer kosten hahaha, ich weiß, wovon ich rede … Aber hin und wieder kann man sich das noch leisten, bevor in Deutschland (im wahrsten Sinne des Wortes) das Licht endgültig ausgeht!

  34. Wo hier da die Solarfirmen reihenweise pleite gehn, ist im Oste Hochkonjunktur. War ich soeben auf Ali und habe dort „Solarcell“ aufgerufen und kommen da 7.244 Anbieter solcher Artikel für Solarstrom. Kann am PC bestellt werden und geliefert wird per Zusteller.
    Habe hier bei einer Firma für Paneele angefragt, das dauerte mal Wochen bis ich Antwort kriegte und der Preis war einfach Wucher. Sodass mir gar nichts andres übrig bleibt als direkt beim Schmied zu kaufen, als beim Schmiedl.
    Die Steigerung unserer Strompreise in Europa sind herade dazu angetan, den Stecker zu ziehen

  35. Desweiteren ergibt sich hier eine Mangelsituation bei Teilen für Elektrofahrzeuge, wo ebenfalls alles aus dem Osten kommt, weil hier bereits alle Betriebe dicht gemacht haben, welche solche Teile erzeugt hatten.
    In den USA wird ein neues Werk für Tesla, samt den benötigten Batterien gebaut – hier gibt es garnix. Da liest man nur von Outsourcing und Werksstillegung.
    Hier wird jedem Interessenten abgeraten, sich ein E-Fahrzeug zu kaufen!

  36. Frank Stocker meint:
    RWE hat die planwirtschaftliche Energiewende, die von Ethikräten und EthikrätInnen begründet wurde, schlicht verschlafen. Planwirtschaft heisst eben nicht, dass man bei Nicht-Planerfüllung nicht bestraft wird. … RWE kann sich freuen, nicht in Nordkorea abzuwirtschaften. Da droht bei Nichtplanerfüllung ganz schnell ,- jummy jummy…Hundefutter !
    …ist auch immer wieder ganz lustig wenn z.B. Schäuble fachmännisch von „den Märkten“ redet.

  37. # 14 almighurt
    Zum Buch “Der grüne Blackout – Das neue Buch von FOCUS Redakteur Alexander Wendt zur Energiewende”

    Ich habe inzwischen mehr als die Hälfte gelesen und muss sagen, dass es eins der besten Bücher zum Thema ist. Leicht zu lesen und wirklich verblüffend. Sehr deutlich wird das am Vergleich „Neufundland und Weinanbau“: Mit der gleichen Argumentation der Grünen könnte man auch den Weinanbau in Neufundland forcieren: Absolut widersinnig, aber aufgrund zu erwartender und unvorstellbar massiver Förderung ein erfolgreiches Projekt. Zur Freude der Gourmets wird es aber wohl kaum verwirklicht werden, denn die Kanadier werden so bekloppt nicht werden.

    Wirklich sehr empfehlenswert!!!

  38. #52 Bruder Tuck (09. Mrz 2014 15:35)
    Das beste an dieser Meldung sind die Werte für die FDP:
    In beiden kommt sie auf 3 (drei) Prozent! Normalerweise hätte sie (nach den Erfahrungen der GroKO-Jahre bis 2005) von der wachsenden Unzufriedenheit profitieren und satte Zustimmungswerte einfahren können.
    Die Zeiten sind vorbei, weil a) die AfD existiert und b) die 5-Prozent-Hürde weggefallen ist. Letztere hat nämlich regelmäßig dafür gesorgt, dass die FDP viel Stimmvieh zu sich getrieben hat.
    Auch die Linkspartei dürfte über diese neuen Vorzeichen nicht glücklich sein 🙂

  39. Ohne PI hätte ich mich bei meinen energieverbrauchsrechnnungen auch gewundert.

    Hat schon mal jemand darüber nachgedacht, wieviel energie (woher auch immer sie kommen mag) benötigt wird, damit sich diese vögelshredder überhaupt drehen?

    WINDENERGIE ? daß ich nicht lache

  40. Zu den völlig unnötigen Kosten der `Energie-Wende´ kommen bald noch die Schadensersatzzahlungen für die illegalen KKW-Abschaltungen. Na, wer wirds wohl bezahlen ?

    Warum schaltet sich die tolle EU-Kommission eigentlich nicht ein, wenn mit überflüssigem deutschen Ökostrom die Niederlande subventioniert werden?

  41. Es ist nicht genug damit, dass man bei der „Energiewende“ nicht die Notbremse zieht, nein, man will die „Energiewende“ forcieren und diskutiert über „Stromspeicher“!
    Nur keiner weiß, wie das funktionieren soll, die einzige reelle Möglickkeit ist die chemische Speicerung in Form von Methan.

    Und das wird erst richtig teuer:

    man stelle sich vor, man wandelt Wind- und Solarstrom in Elektrolysewasserstoff um, diesen verwandelt man mit CO2 in Methan, dieses verbrennt man dann in Gaskraftwerken, die RWE jetzt schliessen will, weil zu teuer; dieses sog. Windgas ist dann etwa um Faktor 3-4 teurer als als Erdgas aus Russland; eine richtige Geldvernichtungsmaschine;

    Und das alles, weil einige grüne Dumpfbacken es so gerne hätten und von MINT nichts verstehen;

    Das EEG gehört in den Müll:
    http://www.freiewelt.net/das-eeg-gehort-in-den-mull-10026576/

  42. Es geschehen noch Zeichen und Wunder – das war tatsächlich mal ein kewil Artikel, dem man voll und ganz zustimmen muss! Wobei man noch hinzufügen sollte, dass das schlimmste an der Energiewende gar nicht die hohen Stromerzeugungskosten und die Probleme der semi-legal enteigneten Unternehmen ist:

    Je weniger konventionelle Kraftwerke zur Verfügung stehen, um so schwieriger wird es, die enormen Schwankungen der Wind- und Solarstromerzeugung auszuregeln. Die dadurch entstehenden Folgekosten für die Gesamtwirtschaft (z.B. durch großflächige Stromausfälle) werden nochmal um ein Vielfaches teurer!

  43. Es ist ein einziges Grauen, wenn man hinguckt, was diese saudumme Liese, diese linke Ossi-Kuh Merkel uns alles gekostet hat und noch kosten wird. Von der Euro-Rettung ganz abgesehen. Der Teufel soll sie holen.

    Das unterschreibe ich sofort und freundlichere Worte fallen mir für diese stiernackige Trine, von der sich ein ganzes Volk hinter die Fichte führen lässt, auch nicht ein. Treffender Artikel!

  44. Die Angela Merkel ist vor der grünen Meinungshoheit eingeknickt.Wegen Fukosihma kamen ja auch die Grünen in Baden-Würtemberg an die Regierung.Die Politiker drehen sich doch laufend sieht man am Seehofer. Was intressiert mich mein Geschwätz von gestern.

  45. Die Merkel und ihre Politik treibt sie in den Bankrott. Wir verlieren Billionen!

    Gibt auch Journalisten, die denken, bevor sie Presseerklärungen abtippen (bei PI-news). Der Artikel spricht mir aus der Seele. Braucht man nichts mehr zufügen.

    Danke. Und ich will mehr davon!

  46. Super Beitrag, kewil !!!

    Ich hätte es sogar noch drastischer formuliert.
    Diese Dumpfbacke im Hosenanzug hat zehntausende Arbeitsplätze auf dem Gewissen.
    Und solche Schleimer wie dieser unwissende Stocker biedern sich mit Ihrem Geschreibsel nur an.
    Dieser ganze Energiewendeschei.. fliegt uns bald um die Ohren.

  47. Übersetzung Linkssprech -> Deutsch:

    „Die bösen Konzerne! Enteignen, enteignen, enteignen!“

  48. @#44 Hessenossi (09. Mrz 2014 14:43)
    Dieser Bericht scheint mir mit Vorsicht zu genießen zu sein. Er scheint auf deutschen Anti-EEG-Seiten verbreitet, steht auch auf englisch im Netz („abandoned Windmills“), aber wenn man nach „abandoned windsites“ sucht, dann gibt der erste Treffer eine glaubhafte Gegendarstellung, daß da nämlich ein Hoax verbreitet wurde, den alle nachbeten.
    Der Beleglink zur DailyMail beim Koppverlag ist übrigens tot,
    Debunking Anti-Wind Myth of 14000 Abandoned Wind Turbines in California

  49. In der Politik geschieht nichts zufällig!

    Alles ist Teil eines großen Planes…
    …und wir sind die Sandkastenspielfiguren.

  50. #39 Heike_Mareike (09. Mrz 2014 12:44)

    Vergeßt die Supertrassen nicht – herrliche Anschlagsziele für Terroristen! Ein paar kleine Päckchen an die Stelzen und weg mit den Stromsäulen.
    ———–
    Ah, Sie waren wohl auch damals dabei in Südtirol? 😉 Ich kann mich noch gut an so eine Kleine mit Zöpfen erinnern – saufrech schon als Kind!

  51. #50 biersauer (09. Mrz 2014 15:19)
    Desweiteren ergibt sich hier eine Mangelsituation bei Teilen für Elektrofahrzeuge, wo ebenfalls alles aus dem Osten kommt, weil hier bereits alle Betriebe dicht gemacht haben, welche solche Teile erzeugt hatten.
    In den USA wird ein neues Werk für Tesla, samt den benötigten Batterien gebaut – hier gibt es garnix. Da liest man nur von Outsourcing und Werksstillegung.
    Hier wird jedem Interessenten abgeraten, sich ein E-Fahrzeug zu kaufen!
    ——————
    ..und das aus gutem Grund! Für längere Fahrstrecken gibt es dann einen Tandemhänger mit ner Riesen- Kabeltrommel…..
    AUA! Und GM stampft den „Volt“ ein, da dieser dazu neigt, hintervotzig einfach abzubrennen…

  52. Deftig und Heeerlich, der Artikel.
    In Schland scheint alles nur noch UNKONTROLLIERT zu gehen.
    Unkontrollierte Zuwanderung /Massenflutung
    Unkontrollierte Energiewende
    Unkontrollierte Euro Rettung
    Unkontrollierte Kriegsauslösung
    Unkontrollierte Aufnahme von Pleite-Ländern in die sche… EU
    Unkontrollierte Vermehrung der Unterschicht
    und so weiter….

  53. Inzwischen haben wir für Windstrom eine installierte Leistung von über 32 000 MW. Großartig! Wie viel Strom dann aber tatsächlich – täglich und stündlich – erzeugt worden ist, kann man hier ablesen (das Tagesdatum kann jeweils für die vergangene Zeit geändert werden):
    http://www.transparency.eex.com/de/daten_uebertragungsnetzbetreiber/stromerzeugung/tatsaechliche-produktion-wind
    Für Sonnenstrom sieht das bei etwa 33 000 MW installierter Leistung ganz ähnlich aus:
    http://www.transparency.eex.com/de/daten_uebertragungsnetzbetreiber/stromerzeugung/tatsaechliche-produktion-solar
    Schaut mal, was in windarmen Nächten produziert wurde!
    Noch Fragen? Ja eine:
    Wann hört diese Volksver… schung endlich auf?

  54. #73 FanvonMichaelS. (09. Mrz 2014 20:47)

    sehr richtig, nur die Urheber darf man auch auf PI nicht nennen. Vor einiger Zeit habe ich ein post über die Urheber all diesen Übels beim Namen genannt. Es wurde von PI zensiert als Verschwörungstheorie.
    Schade.

  55. @yogi, ihre Argumente sind bekannt, ich bin aber gerade dabei für meinen Scooter eine 48V 50 Ah LiFePO4 Betterie (welche gegenüber anderen schwerer aber lang haltbar ist) direkt in China zu kaufen, damit ich damiteine Strecke von über 150km fahren kann um eine Preis welcher konkurrenzlos ist und keise uns sauber ist und keinerlei sonstige Kosten(außer ev.Unfall) verursachet. Meine Diesel habe ich bereits weg.
    Kosten 799$ free shipping, zuzgl, Zoll.
    Den neuen Scooter Rahmen kann ich erst nach Erhalt der Batterie bauen, damit das eine Einheit wird. Diese Batterie kann ich aber auch in anderen Geräten verwenden, wie zB. WIG-Schweißgerät, Brennholzkreissäge, Hausselbstversorgung, etc. So wird die Zukunft!
    Die Batterie habe ich mit der einjährigen Versicherung der Diesel wieder herinnen.

  56. Liebe PIler,
    hier bin ich ausnahmsweise nicht eurer Meinung.
    Alle Energieunternehmen haben sich in der Vergangenheit die Taschen vollgemacht, jahrzehntelang wurde nur das minimum in neue Leitungen und die Überlandnetze(Wartung, Instandhaltung, etc.) investiert.
    Schlicht um weitere Gewinnmaximierung zu erziehlen, dass eine Energiewende kommt war schon seit Jahren klar, hier hätteman also schon seit Jahren etwas tun können.
    Der eigentliche Skandal an der Sache ist, dass die Energiewende:
    1. Knall auf Fall kommt(kommen soll).
    2. Das der deutsche Doofmichel das bezahlt(bezahlen soll) und das doppelt und dreifach, weil Energiefressende Unternehmen geschont werden(also subventioniert) und Hartzer mehr H4 kassieren(müssen) weil sie sonst frieren müssten(also auch vom Steuermichel alimentiert).
    3. Der Steuermichel schon die Kosten für die Atommüllentsorgung doppelt und dreifach bezahlt(Entsorgung, Entlagerung, Castortransporte, Polzeieinsätze, etc.)hat und weiter bezahlt!!!

    Für den steuerzahlenden Bürger wird es immer schwerer seine Kosten zu decken und andere schaufeln sich immer noch Millionen in die Taschen!!!

  57. #80 Rechtsdreher (10. Mrz 2014 08:21)
    Der eigentliche Skandal an der Sache ist, dass die Energiewende:
    1. Knall auf Fall kommt(kommen soll).
    2. Das der deutsche Doofmichel das bezahlt(bezahlen soll) und das doppelt und dreifach, weil Energiefressende Unternehmen geschont werden(also subventioniert) und Hartzer mehr H4 kassieren(müssen) weil sie sonst frieren müssten(also auch vom Steuermichel alimentiert).
    3. Der Steuermichel schon die Kosten für die Atommüllentsorgung doppelt und dreifach bezahlt(Entsorgung, Entlagerung, Castortransporte, Polzeieinsätze, etc.)hat und weiter bezahlt!!!
    ————————-
    zu 2: Raten Sie mal, was „Energiefressende Unternehmen“ bei diesen Energiekosten machen, wenn man ihnen bei dieser von Pfaffen und Soziologen befohlenen Idiotie „Energiewende“ nicht entgegenkommmen?
    Sie gehen, nehmen ihre besten Techniker und Ingenieure und ihre wichtigen Produktionsmittel mit und die Zipfelmütze kuckt doof aus der grünverblödeten Wäsche.
    zu 3: Wäre Schland nicht so grünverblödet, gäbe es das Problem „Atommüll“ nicht und dieser wäre, wie überall, wertvoller Rohstoff für Reaktoren der Generation 4. Und die Kosten für die Castortransporte ist die verblödete, unterwürfige Zipfelmütze selbst schuld. Was lassen sich die Idioten auch von Grünpiss und co belabern und von grünen Chaoten tyrannisieren. Diese Kosten hat sich die Mütze in vollem Umfange selbst zuzuschreiben.
    Übrigens: Zum Schlaumachen gibt es „EIKE“, Nukeklaus.de und so weiter….

  58. #79 biersauer (10. Mrz 2014 04:34)

    Bin mal gespannt, wie weit Sie mit Ihrer Wunderbatterie kommen. Sie werden wahrscheinlich einige dieser Dinger parallel schalten dürfen. Kosten dazu siehe Ihren eigenen Beitrag. Und im Übrigen empfehle ich einen Stresstest der Accus unter Vollast- es sei denn, Sie wollen lediglich Streichhölzer verkürzen. Und den Lader werden Sie auch investieren müssen und vermutlich selbst bauen dürfen. Und: Vorab die Ladeparameter studieren, sonst macht es ganz schnell „Rumms“. Lithium- Batterien neigen manchmal zu komischem Verhalten, siehe SONYs Laptop- Accus, GMs Volt und andere…
    Nur als Tip- und viel Spass beim Schrauben.
    Gruss

  59. @y baer, was für Unsinn, da gibt es nix parallel zu schalten da sieht man dass sie keine >Ahnung haben, nur Polemik!
    Diese Batterie ist eine Einheit mit etwa 19,5kg und wird von einem Ladegerät geladen welche mit 8A Ladstrom diese 50Ah wieder vollfüllt, etweder aus dem Netzoder dem Solarpaneel.
    Ich habe bereits seit 2 Jahren eine solche Batterie in Betrieb, doch habe ich diese nur mit 20Ah gekauft und das ist mir zuwenig. Das leistet nur 50km, dann muss ich nachladen.
    Laden könnte ich auch mit C1…C5, also 50… 250Ampere, aber da bin ich schon wieder zu schwer und zu teuer mit dem mitgeführten Ladegerät, weil es noch keine Lademöglichkeit unterwegs gibt. Ich bin jetzt dabei entlang der Radwege, welche ich benutze, solche Ladestellen anzuregen. Derzeit gibts also nur den mitgeführten Strom. Mein Netzstrom stammt hauptsächlich aus der Donau oderaus dem Wind.

  60. Jetzt schwingen sich diese Pseudojournalisten schon zu einer Kosten Folge Abschätzung der Kernenergie weltweit auf. Das GEZ Gesocks mit ihren Lügen und verdrehten Hirnen erdreistet sich zu solchen Aussagen : „Das Billionen-Dollar-Desaster“.
    Keine Ahnung von Kernenergie und keine Ahnung von Technik und dann diese schwachsinnige WDR Recherche. „Herr lass Hirn vom Himmel fallen ! „ Wie ich diese Idioten und Volksverdummer verachte.
    http://www.tagesschau.de/inland/milliardengrab-atomkraft100.html
    ..und wieder mal geht es darum dem dummen Michel das Geld für diese schwachsinnige Energiepolitk in diesem Lande aus der Tasche zu ziehen. Wie lange muss man sich diesen Quark noch antun ???

Comments are closed.