einbrecherDie Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland nimmt stetig zu. Während in den meisten Bundesländern sonstige Diebstahlsdelikte eher rückläufig sind, schrecken Einbrecher seltener davor zurück, in Wohnungen auf Beutezug zu gehen. Nach einer Berechnung der „Welt am Sonntag“ stieg die Zahl der Wohnungseinbruchsdiebstähle im vergangenen Jahr deutschlandweit um 4,6 Prozent auf rund 150.700.Die Zahl ergibt sich aus den Meldungen der einzelnen Landeskriminalämter. Die offizielle Zahl gibt das Bundeskriminalamt voraussichtlich erst im Mai bekannt. Besonders heftig schlugen die Diebe in Baden-Württemberg zu, wo 31 Prozent mehr Wohnungseinbrüche mit schwerem Diebstahl registriert wurden.

Viele Landeskriminalämter führen den Zuwachs bei Wohnungseinbrüchen auf verstärkte Aktivitäten von Diebesbanden aus Ost- und Südosteuropa, aber auch der Türkei, zurück. So stieg beispielsweise in Nordrhein-Westfalen der Anteil der Tatverdächtigen aus dem Ausland seit 2009 von 27,9 auf nun 38,4 Prozent. (Quelle: WELT!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

70 KOMMENTARE

  1. Baden Württemberg isch ja auch das Musterländle, da gibt esch ebe viel zu hole, und Rot-Grün habe se auch no gewählt.

  2. Wir schei.s naaazikartoffelköpfe…wird sind auch Egos.
    Wir sollten mal sozialistischer werden und die Haustüren auflassen…mit die ausländischem Facharbeiter sich nehmen können was sie auch verdienen.
    Und als Belohnung legt sich die Ehefrau schon mal bereit ins Bett und wartet.
    Nebenbei…es geht los…
    Migranten-Unruhen als Reaktion auf den Wahlerfolg des Front National.
    n den südfranzösischen Städten Béziers und Fréjus wurden von der Bevölkerung bei den Kommunalwahlen erstmals Bürgermeister des rechten Front National gewählt. Die Reaktion von Teilen der dort ansässigen Migranten ließ nicht lange auf sich warten. Bei den auf die Wahl folgenden Ausschreitungen gab es Verletzte, darunter ein Mitglied des Front National.

    Linksradikale und Islamisten hatten in mehreren Städten Frankreichs den Stimmengewinn des Front National mit Krawallen beantwortet. Am Sonntagabend setzte der Mob in Béziers Autos in Brand und warf mit Steinen. In der lothringischen Gemeinde Hayange (Hayingen) wurden Akteure des Front National bedroht, beleidigt und mit Flaschen beworfen. Als Grund für die heftigen Ausschreitungen nennen diverse Blogs die kritische Position des FN zum Islam in Frankreich.
    http://www.unzensuriert.at/content/0015156-Migranten-Unruhen-als-Reaktion-auf-den-Wahlerfolg-des-Front-National

  3. Hallo?
    Die Wissenschaftler, Ingenieure und Ärzte kämpfen um das Überleben weil wir ihnen keinen guten Job geben!

    Wetten, dass die die Straftaten noch zunehmen werden? VIELEN DANK EU!!!!

    „Die Zahl der Ausländer in Deutschland muß halbiert werden.“ (Helmut Kohl / CDU)

  4. Was wir langsam brauchen sind Waffengesetze wie in den USA.

    Wenn der Staat nicht mehr in der Lage dazu ist uns zu schützen, müssen wir uns selbst schützen.

    Ich denke wenn erstmal in den Medien rumgeht das schon mehrere Einbrecher bei Ihrer „Arbeit“ erschossen wurden, löst sich das Problem von selbst.

  5. Immer schön weiter Blockparteien wählen. Wer Blockparteien wählt, wählt den Untergang.

  6. Natürlich in BW
    die Rotgrünen lieben ja solche Bereicherungen egal wo die herkommen.

  7. #2 der otto

    Und demostrieren jetzt die Franzosen mit Plakaten: „Frankreich ist bunt.“?

  8. Alarmanlagen sind viel billiger geworden als früher, das geht inkl. Einbau schon bei 800€ los. Wer ein Einfamilienhaus hat oder im Erdgeschoss wohnt braucht heutzutage definitiv eine.

  9. #5 WahrerSozialDemokrat

    Ich schätze mal, dass ein Afrika-Europa-Tunnel unter dem Mittelmeer in Planung ist, damit sich die armen Flüchtlinge nicht mehr aufs Meer begeben müssen. Das ist ja sooo dirkriminierend!

  10. Die Franzosen sind uns ein Stück voraus.
    Daher erbricht die Steinzeitkultur in Panik.
    Ich denke mal das steht uns noch einiges bevor.
    Wenn in Deutschland französische Aufwachphasen
    aufkommen, dann wird es heftig, wo wollen die
    armen Leute dann noch hin.
    Wohl kaum nach Schweden, Irland, England usw…um sich dort zu bedienen dürfen.

  11. Ironie on:
    Eigenartig,dass die alle aus den selben Gegenden kommen…
    Ironie off

    #10 Dichter (06. Apr 2014 19:30)

    Zu diesem Comment passt der Spruch:

    Schlimmer wirds immer!

  12. #8 Dichter (06. Apr 2014 19:27)
    #2 der otto

    Und demostrieren jetzt die Franzosen mit Plakaten: “Frankreich ist bunt.”?

    Da gibt es keine Franzmänner mehr.
    Ist wie in den niederen Landen.
    Hab viel Zeit in den 7oer und 80ern in Holland verbracht.
    Eltern hatten da nen Haus.
    Schon damals war alles „mulattet“…wegen den ehemaligen Kolonien.
    Frankreich ist nicht besser.

  13. Ein leitender Kripobeamter in BW: Wir kommen mit der Aufklärung nicht mehr nach. Die Opfer sind nahezu ausnahmslos Deutsche, die Täter haben Nahmen mit ic oder türkisch-arabischen Klang.

  14. Gar nicht lange her, da brüstete sich BaWü noch damit, eine der innovativsten und wirtschaftlich ertragreichsten Regionen in ganz Europa zu sein. Das hat man nun davon davon: Wo das Licht, da sind auch die Motten nicht weit entfernt…

  15. 4 Zwiedenk (06. Apr 2014 19:25)

    Immer schön weiter Blockparteien wählen. Wer Blockparteien wählt, wählt den Untergang.
    ———–
    Ich glaube nicht,dass mit einer „Wahl“ etwas erreicht werden kann.
    Denn eine wirkliche „Wahl“ wird es in dieser politisch- korrekten-moralisierenden „Demokratie“ nicht mehr geben !!!

    „Erst kommt das Fressen ,dann die „Moral“,hier wird die „Veränderung“ stattfinden!!!

  16. Bedankt euch dafür bei der radikal-europäischen CDU!

    Merkel will ja auch in Zukunft Millionen angeblich fehlenden Fachkräfte importierten. Gleichzeitig feiert die Merkel heute auf der Hannover Messe die „Industrie 4.0“ Offensive der deutschen Industrie, was nichts anderes als den massiven Abbau von Arbeitsplätzen bedeutet.

  17. Die Osterweiterung trägt nun Früchte welche Art Fach diese Fachkräfte beherrschen zeigt die Kriminalstatistik.
    Genau so wie der Arabische Frühling für Frieden und Freiheit gesorgt hat.
    So sorgt die Erweiterung Ost für Fachkräfte
    die hier dringend gebraucht werden.
    Gut die Arbeitsplätze von Richtern Staatsanwälten und Polizisten werden dafür etwas Sicherer.
    Besten Dank dafür. Wenigstens was.
    Man sollte zumindest darüber nachdenken dürfen ob nicht die Erlöse aus Diebstahl und Einbrüchen nicht auf Hartz IV anrechenbar sind.
    Dann sparen wir wenigstens die Sozialleistungen und wenn Die Neubürger fleißig sind müssen Sie sogar noch Steuern zahlen 🙂

  18. Ich war bei den ersten 100.000 online Nutzern, damals noch BTX, später Datex J, dabei und wir haben sehr schnell die Möglichkeiten diese Systems erkannt. Was haben wir uns den Mund fusslig geredet, dass Computer an die Schulen kommen usw. Nichts ist geschehen. Ende der 90ger Jahre musste sich dann ein Bundeskanzler (Schröder) vor die Bevölkerung stellen und sagen: „Wir sind von einer Entwicklung überrollt worden.“ Überrollt wird man aber nur, wenn man sich gegen etwas stemmt oder wenn man es ignoriert. Damals hat man sich mit geballter Kraft (Banken, Versicherungen Industrie und Politik) dagegen gestemmt und wurde überrollt. Es wird nicht mehr allzu lange dauern, da wird sich wieder ein/e Bundeskanzler/in vor das Volk stellen und verkünden müssen, dass wir von einer Entwicklung (dem Islam) überrollt wurden. Diesmal aber aus Ignoranz und Dummheit. Die Folgen mit dem Computer und Internet haben wir, dank einer aufgeschlossenen und intelligenten Bevölkerung schnell ausgleichen können. Ob wir das auch mit den Islam schaffen? Solange nicht offen und ehrlich mit der Gefährlichkeit dieser Polit-Religion umgegangen wird und all jene, die den Finger in diese Wunde stecken als rechtsradikale verteufelt werden, wird es nicht gelingen. Man kann nur hoffen, dass die Bücher von Hamed Abdel-Smad, Pirincci usw. den ein oder anderen Politiker aufwecken.

  19. #2 Dichter

    Baden Württemberg isch ja auch das Musterländle, da gibt esch ebe viel zu hole, und Rot-Grün habe se auch no gewählt.

    1. Wieso „esch“?
    2. Was hat eine Landesregierung mit der Häufung der Einbrüche infolge der EU-Osterweiterung zu tun?
    3. Wurden in anderen Ländern nicht schon und wesentlich früher rot-grüne Regierungen gewählt?
    4. Liegt das jüngste Landtagswahlergebnis in B-W deshalb vielleicht daran, dass dort auch – als Zünglein an der Waage – zunehmend viele Binnenmigranten wählen dürfen, die sich nicht über den schwäbischen Dialekt integrieren können oder wollen? 🙂

  20. Am 25. Mai AfD wählen!!! Eine der letzten Bastionen der Vernunft hier in Deutschland!!! Auch zum Thema „Migration“ wird denen noch was Sinnvolles einfallen! Garantiert!

  21. DIE FACHKRÄFTE BEI DER ARBEIT

    Vielen Dank an die ostzonale Fachkraft
    IM Erika
    und an die
    Bundesgaucklerfachkraft
    IM Larve

    Da wir auf kein Talent verzichten können,und der lohnbetende Grüssaugust den HUMAN TRASH der 3/4 Welt zu uns einlädt
    -KOMMT,KOMMT WIR HABEN NOCH VIEL PLATZ-

    werden die ungewollten und immer massiveren Eigentumsübertragungen noch erheblich und dramatisch zunehmen, unter Einsatz aller Mittel und Möglichkeiten

  22. Viele Landeskriminalämter führen den Zuwachs bei Wohnungseinbrüchen auf verstärkte Aktivitäten von Diebesbanden aus Ost- und Südosteuropa, aber auch der Türkei, zurück.
    ——————————————–
    Aber das sind doch die vielen, vielen Talente, auf die wir so lange gewartet haben. Wir sollten sie endlich einmal unsere Willkommenskultur spüren lassen (ich bin vorbereitet) 🙂

  23. Angela Merkel: „Multikulti ist absolut gescheitert“

    Merkel beklagt hohe Zahl von Migranten-Straftaten

    Die Kanzlerin schwört auf einen Aktionsplan, um Sicherheit zu garantieren und die Integration zu fördern. Sie fordert null Toleranz bei Gewalt.

  24. So was passiert eben wenn man sich Zigeuner-Fachkräfte ins Land holt. Wien ist ja auch sooo bunt und scheinbar noch blöd dazu… Ekelhaft!
    —————————————–

    Roma-Frauen fischen Geldbrunnen leer

    Münzen in Brunnen zu werfen, bringt angeblich Glück. Ob der alte Volksglauben tatsächlich jemals in Erfüllung gegangen ist, sei einmal dahingestellt. Für manche „Gäste“ der Wiener Innenstadt scheint es jedenfalls zu gelten. Weil dem uralten Brauch unzählige Touristen folgen, verhilft ihnen das zum schnellen Glück. Sie fischen nämlich die frisch in den Brunnen geworfenen Münzen prompt wieder heraus. Ein schneller Weg zum (Geld-)Glück sozusagen.

    http://www.unzensuriert.at/content/0015162-Zigeuner-fischen-Geldbrunnen-leer

  25. Es gäbe da schon Mittel…
    Ich zähl mal auf:

    -Grenzen dicht
    -Straftäter richtig verknacken, danach abschieben
    -Mehr Polizei
    -Schluss mit diesem Wischiwaschi quatsch, dass Kontrollen von Ausländern durch die Polizei diskriminierend sind
    -und zuallererst: neue Parteien in den Bundestag

    Und kommt mir nicht mit dem Argument, dass die Hintermänner im Ausland sitzen. Ohne Vordermänner im Inland wären können die da sitzen, bis sie schwarz werden.

  26. #19 atlas

    Ginge schon, aber dann ist unser Ruf restlos hinüber. Aber solange sie unsere Waren „Made in ….“ kaufen wär mir das auch egal …

  27. nächsten Monat nach der EU- Wahl wird es Krieg geben.
    Und ich werde mit Kollegen durch die Straßen laufen und linke Gutmenschenhipster knüppeln.
    Ich freue mich darauf.
    Zieht euch warm an ihr linken Asis.
    Ich werde für meine Söhne und mein Land kämpfen.
    Und zwar ohne Sponsor.

  28. Wann bin ich denn mal dran?Rein statistisch schon überfällig!Oder liegt`s an meinem guten Draht nach oben?Mal sehen wieviel es in 5 Jahren sind.Wahrscheinlich noch 5000, wenn man der Statistik der Bundesregierung glaubt.

  29. #21 Burning in Flames

    Ich glaube Ihnen persönlich, dass Sie etwas verändern möchten. Jedoch setzen Sie mit der AfD auf das falsche Pferd. Unter der Führung von Lucke, der alle Kontakte zu rechtskonservativen, europäischen Schwesterparteien wie UKIP, FPÖ, FN, Vlaams Belang….ablehnt, ja sogar verbietet, besteht keine Hoffnung auf Veränderung. Afd ist keine Alternative. Afd ist die neue FDP 2.0, stramm in der Mitte, und nach dem Einzug in das Europaparlament eine weitere Blockpartei der Mitte. Mir tun die „Jungen Alternativen“ Leid, die offenkundige Missstände ansprechen möchten, aber nicht dürfen. Sie wären eigentlich viel besser beim Original, nämlich PRO NRW beheimatet.

  30. #21 Burning in Flames

    Ich werde es machen, auch wenn die Partei in der Ukrainefrage und mit Blick auf die NATO falsche Positionen bezieht. Ende Mai geht es um Europa und den Euro und das kann so nicht weitergehen.

  31. Die Zeit verurteilt Indien, weil sie sich nicht ohne Gegenwehr abschlachten und verbrennen lassen:

    http://www.zeit.de/2014/14/narendra-modi-indien-wahl/seite-2
    „Indien ist ein Land vieler Religionen und Kulturen; obwohl mehr als 80 Prozent der Inder Hindus sind, gibt es hier mehr Muslime als in ganz Pakistan. Dass diese Muslime in seinem angeblichen Musterland Gujarat Bürger zweiter Klasse sind, dass sie sich unter der Hindu-Mehrheit nicht sicher fühlen und daher lieber untereinander, in geschlossenen Wohngebieten, leben und dass das alles so ist, weil der Staat sie einmal unverzeihlich im Stich gelassen hat: Das ist die Anklage, unter der Narendra Modi steht. Am 27. Februar 2002 kamen 59 hinduistische Pilger in ihrem brennenden Zugabteil um, das von einer wütenden Menge von Muslimen attackiert worden war. Wie das tödliche Feuer genau ausbrach, ist bis heute unklar und umstritten. In den kommenden Tagen nahmen Hindu-Mobs in Gujarat Rache: Läden und Büros von Muslimen wurden geplündert und verwüstet, Moscheen gebrandschatzt, Männer, Frauen und Kinder abgeschlachtet, ihre Leichname zu Scheiterhaufen aufgetürmt und angezündet. Die Schätzungen über die Opferzahlen liegen meist zwischen 1.000 und 2.000, etwa 100.000 Muslime wurden obdachlos und nahmen in Notunterkünften Zuflucht.
    Modi selbst hat das Blutbad auf betont gefühllose Weise als quasi natürliche Gegenreaktion auf den Tod der Hindu-Pilger dargestellt und damit faktisch entschuldigt.
    Was hat er gegen Muslime?
    „“Die Minderheiten sollen froh sein, wenn sie geduldet werden, und haben sich im Übrigen anzupassen.““
    Modi spricht, ob in Lucknow vor Hunderttausenden oder in Delhi vor einem Saal voller Wirtschaftsführer, immer von gutem Regieren, aber praktisch nie von Rechten, Mitbestimmung oder Teilhabe.“

    Von der Islamattacke in Mumbai sagt die Zeit lieber nichts….
    Wicki
    „Bei den Anschlägen in Mumbai am 26. November 2008 kam es in der indischen Metropole Mumbai an zehn unterschiedlichen Stellen innerhalb kurzer Zeit zu 17 Explosionen, Angriffen mit Schnellfeuerwaffen und Geiselnahmen. Verübt wurden diese durch etwa zehn Angreifer, die sich in mehrere Gruppen aufgeteilt hatten. Die Terroristen wurden nach heftigen Gefechten zwischen dem 27. und 29. November von der Polizei festgenommen oder erschossen. Nach Angaben der indischen Behörden gab es dabei mindestens 239 Verletzte und 174 Tote.[1] Nur einer der in Pakistan ausgebildeten Täter, Ajmal Kasab, wurde festgenommen. Er wurde am 21. November 2012 durch den Strang hingerichtet.[2]“

  32. UM GOTTES WILLEN!! Wahnsinn!

    Habe gerade auf hartgeld was gelesen..Nein, das ist so irre,nur noch irre!

    20:00] Leserzuschrift-DE: über „kulturell wichtigen Zuwanderer“ in der Kirche:

    Nach langer Zeit war ich heute mal wieder in der Kirche. Hätt ich lieber bleiben lassen sollen, denn ich bin mehr als nur schockiert und angewidert was ich heut in der Predigt zu hören bekommen habe.

    Es ging um Nächstenliebe und das zur Zeit Unbekannte in Deutschland eine regelrechte Hetzkampagne gegen die kulturell wichtigen Zuwanderer führen würden.

    Man dürfe und könne es nicht zulassen, dass sie die Nazivergangenheit noch einmal, diesmal mit dem „armen und durch Krieg verfolgten“ Immigranten wiederholt. Ob wir Deutsche denn nichts aus der Vergangenheit gelernt hätten, man müsse doch inzwischen begriffen haben, dass man jeden achten und mit Respekt begegnen muss und es akzeptieren muss.

    Man solle und müsse diese „armen“ Menschen mit offenen Armen empfangen, und ihnen einen „nicht zu geringen Teil unseres Wohlstandes“ überlassen. Man wird Flüchtlinge kurz oder lang auch in seine eigenen vier Wänden aufnehmen und dulden müssen, anders sei die Masseneinwanderung gar nicht mehr zu bewerkstelligen. Man solle dies dann als eine wichtige Erfahrung und Bereicherung ansehen, nur so käme man dann Gott näher und hätte ein „erfülltes Leben“.

    Ich bin aufgestanden und gegangen, hätte ich noch etwas mehr von dem Gehirnmanipulierenden Geschwätz gehört, ich hätte mich vor allen übergeben. In den Gesichtern der Besuchern konnte man nicht nur Begeisterung über das was der Pfarrer gesagt hat sehen. Viele waren sichtlich angewidert, das wir uns den Zuwanderern anzupassen hätten und nicht die wo zu uns kommen. Ich bin mir ziemlich sicher, in den nächsten Tagen und Wochen, wird es bei uns vermehrte Austritte geben, ich bin einer von ihnen, dem nun es endgültig genug.

    In meinem Fall war es ein evangelischer Pfaffe.

    Ich habe von meinem Onkel (er ist katholisch) heute Nachmittag erfahren, das bei denen in der Kirche heute praktisch das gleiche gepredigt wurde. Das ist kann kein Zufall sein, da stehen andere dahinter die das steuern.

    http://www.hartgeld.com/multikulti.html

  33. Die Hölle auf Erden:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article126635067/Todesurteil-gegen-christliches-Ehepaar-wegen-SMS.html

    Todesurteil gegen christliches Ehepaar wegen SMS
    „Weil sie den Propheten in einer SMS beleidigt haben sollen, verurteilt ein Richter ein Ehepaar zum Tode. Dass beide kaum schreiben können und das Telefon Wochen vorher verloren ging, ist ihm gleich.“

    Unten Im Artikel der 2. Hammer:

    „Der neun Monate alte Musa Khan soll Polizisten in Pakistan gesteinigt haben. Nun steht er vor Gericht. Sein Großvater hält die Anklage für absurd. „Er kann noch nicht mal seine Milchflasche richtig greifen.“

    Wie man mit dieser Hölle auf Erden verfahren sollte, darf ich nicht sagen…

  34. #26 der otto (06. Apr 2014 20:10)

    nächsten Monat nach der EU- Wahl wird es Krieg geben.
    Und ich werde mit Kollegen durch die Straßen laufen und linke Gutmenschenhipster knüppeln.
    Ich freue mich darauf.
    Zieht euch warm an ihr linken Asis.
    Ich werde für meine Söhne und mein Land kämpfen.
    Und zwar ohne Sponsor.
    _______________________________

    Das etwas gravierendes nach den EU Wahlen passieren wird, das glauben wir auch.
    Aber KRIEG?
    Ok, wenn so sein sollte, wir sind auch vorbereitet und machen mit!

  35. #33 Amanda Dorothea (06. Apr 2014 20:26)

    Wie ich immer zu sagen pflege:Es wird sich rächen,wenn man Ringelpietz mit degenerierten Psychopathen spielt,die morden,rauben,plündern,vergewaltigen und prügeln im Namen ihres Dämons „Allah“. Und unsere Pfaffen aus der Politik glauben,dass die Religion der Menschen auch noch umzuschreiben sei.
    Das,was ich gelesen habe,grentzt an dem eitrigem Gefasel unseres Herrn Bundespfaffen Gauckler.

  36. Wie heißt nochmal der Innenminister der CDU der u.A. auch für die Inneresicherheit zuständig ist? Ist das auch nicht der, der für den Sachsensumpf verantwortlich ist?

    http://www.youtube.com/watch?v=Rwz_iZika-4

    Wer erwartet ernsthaft das ein Kindersexfan seinem Job nachkommt und für Sicherheit sorgt? Und wer glaubt das Merkel davon nichts weiß?

    An alle die auf rot-grün schimpfen: DIE SIND NICHT AN DER REGIERUNG!

    Wer den Unterschied zwischen Regierung/Verantwortlichem und Opposition die NICHTS entscheidet nicht kennt, sollte sich nochmal zur Grundschule anmelden! 🙂

  37. Wer bereits an den europäischen Außengrenzen nicht filtert,und die sog. Flüchtlinge unüberprüft auf die in Großem und Ganzen braven Bevölkerungen losläßt,gehört vor Gericht zu den Entscheidungs-Gründen befragt.

    Es gibt immer diejenigen,die unmittelbar durch ihr Verhalten zu Straftaten in unserem Land beihalfen.Jeder ausl. Mörder sollte hinterleuchtet werden,weshalb er in unser Land gelangte,wer ihr Mentor war?

    Sie hocken in Parlamenten,in Ämtern und Behörden,in Redaktions-Stuben und Kirchen,in Verbänden und Stiftungen,in GEZ komfortablen Büros,in der Justiz,Bundes und Landeskriminalämtern,beim BND.

    Sie zwingen uns sukzessive zur Bewaffnung,vergewaltigen unsere geistig-emotionalen Koordinaten,vermaledeien unser schönes Land.

    Dienstag 08.04.14 wird wieder gehetzt,ARTE ist so freundlich:
    http://www.arte.tv/guide/de/050481-000/aufmarsch-der-populisten

  38. #31 Pro Aachen

    Die AfD macht derzeit alles richtig, im dem man eben noch nicht eindeutig Flagge zieht, was Themen wie Migration, den Islam bzw. Personenn wie Le Pen oder Wilders anbelangt. Die Partei wird von den Manipulations-Medien ohnehin schon genug ignoriert, völlig falsch dargestellt und misinterpretiert. Fatal wäre es in solch einer wichtigen Situation wie der jetzigen pre-Wahlkampfphase, denen auch die Chance zu geben, um die Nazikeule auszupacken, womit man sich nur ins eigene Fleisch schneiden würde!

    Ich bin selbst AfD-Mitglied und glauben Sie mir: Es gibt genug Parteigenossen, denen die Denke der Benutzer hier bei PI alles andere als fremd ist…

  39. Das langsame Erwachen beginnt!
    „Da die Bürger der westlichen Länder zunehmend erkennen, dass die „herkömmlichen Gerichte“ und Strafverfolgungsbehörden, sie nicht gegen muslimische Gewalt schützen können und wollen!

  40. Rund 150.700 Einbrüche ? Die Deutschen sind leidensfähig und stört das nicht. Im Jahre 2012 gab es in München ( „sicherste Großstadt“ ) 36066 Diebstahldelikte und 4115 Einbrüche. Kürzlich haben erst wieder gut 96% die tatenlosen Parteien gewählt.

  41. Ein deutscher Einbrecher: 2 Jahre 8 Monate

    Ein Ausländer, gleicher Fall: Moslem, kulturelle Gegebenheit des Hasses gegen Ungläubige, daraus resultierend natürlich weniger Erfurcht vor dem Eigentum eben dieser „Kreaturen“, 1 Jahr und zwei Monate.

    Und das wäre nur gerecht!!!!

  42. #40 Burning in Flames (06. Apr 2014 20:44)
    #31 Pro Aachen

    Die AfD macht derzeit alles richtig, im dem man eben noch nicht eindeutig Flagge zieht, was Themen wie Migration, den Islam bzw. Personenn wie Le Pen oder Wilders anbelangt. Die Partei wird von den Manipulations-Medien ohnehin schon genug ignoriert, völlig falsch dargestellt und misinterpretiert. Fatal wäre es in solch einer wichtigen Situation wie der jetzigen pre-Wahlkampfphase, denen auch die Chance zu geben, um die Nazikeule auszupacken, womit man sich nur ins eigene Fleisch schneiden würde!

    Ich bin selbst AfD-Mitglied und glauben Sie mir: Es gibt genug Parteigenossen, denen die Denke der Benutzer hier bei PI alles andere als fremd ist…
    Ich bin kein AfD- Mitglied… hab mich aber jeden beschissenen Samstag mit Kollegen in der Bochumer Innenstadt getroffen um die armen Wahlhelfer zu schützen.
    Hab selbst erlebt wie teilweise 70- jährige angegriffen wurden.
    Und ich hab auch die dankbaren blicke gesehen von den Menschen nachdem wir die antifa über die Straße gejagt haben.

  43. Der Ausländeranteil von 38% muß doch wohl gefälscht sein. Ich würde eher auf 80-90% tippen.Vermutlich sind Täter „aus dem Ausland“ nur die Täter, die sich noch nicht länger als drei Tage in Deutschland aufhalten. Alle anderen sind wahrscheinlich „aus Deutschland“.Es ist doch völlig klar,daß wir mit dieser Zahl mal wieder belogen werden.

  44. Besonders heftig schlugen die Diebe in Baden-Württemberg zu, wo 31 Prozent mehr Wohnungseinbrüche mit schwerem Diebstahl registriert wurden.“
    ————————————

    Passt doch zur linksextremen Regierung dort! Und passt zum Motto der Linken: „Deutschland verrecke“ und deren anti-deutschen Rassismus: Die Biodeutschen sollen ausgeraubt, eingeschüchtert, ausgedünnt werden. Ist also alles kalkuliert!

  45. #20 Starost

    2. Was hat eine Landesregierung mit der Häufung der Einbrüche infolge der EU-Osterweiterung zu tun?

    Überlegen Sie mal! Was hat jemand, der zum Essen einlädt, mit der Anzahl der Besucher zu tun?

  46. So stieg beispielsweise in Nordrhein-Westfalen der Anteil der Tatverdächtigen aus dem Ausland seit 2009 von 27,9 auf nun 38,4 Prozent.

    Das haben wir NRW-Innenminister Jäger mit seinem Program `Runder Tisch gegen Rääääächts` zu verdanken. NRW wehr Dich, organisiert mehr Bürgerwehren in jeden Stadtteil und jedem Dorf, Rot-Grün verkauft Deutschland an die rumänischen Zigeunerbanden!

  47. bei den ganzen skandalen von plagiaten steuerhinterziehung pedophilie btw euro ausraub-diktator

    sieht man sich bestimmt selbst als dieb

    also genießen andere diebe hohes ansehen

  48. Brutalstmögliche Bereicherung in BW?

    Meines Wissens haben die Wähler das mit deutlicher Mehrheit so gewollt.

    Tja, manchmal bekommt man tatsächlich das, was man auf dem Wahlzettel angekreuzt hat; dumm gelaufen.

  49. Tja, Kriminalität und Diebstahl sind volkswirtschaftlich wichtige Stützen zur Stabilisierung der Binnennachfrage. So profitiert die deutsche Wirtschaft von den notwendigen Ersatzbeschaffungen der Bestohlenen. Auch die Fiskalpolitik, Kredit- und Versicherungswirtschaft möchten den Einnahmefaktor nicht missen und setzen auf Wachstum. Und – Beschäftigung wird auch gesichert.

  50. #25 WoodRiverResident (06. Apr 2014 20:00)

    „Angela Merkel: “Multikulti ist absolut gescheitert”“

    Das hat Merkel ein einziges Mal gesagt und erst, nachdem sie sich mit ihrer Hexenjagd auf Sarrazin unsterblich blamiert hatte.

    Merkel hat sich bisher nicht wesentlich für die ausufernden Probleme mit der Massenzuwanderung interessiert. Sie hat als Kanzlerin mit entsprechender politischer Richtlinenkompetenz die Hauptverantwortung dafür, dass die Zuwanderung völlig aus dem Ruder läuft.

  51. #48 Dichter

    Überlegen Sie mal! Was hat jemand, der zum Essen einlädt, mit der Anzahl der Besucher zu tun?

    Ihr Vergleich hinkt. Eine Landesregierung hat leider überhaupt keinen Einfluss darauf, in welchem Tempo die deutschen Außengrenzen perforiert werden. Insbesondere nicht, wenn die ursächlichen Entscheidungen auf EU-Ebene gefallen sind, noch bevor diese Regierung im Amt war.

  52. #44 der otto

    Vor der BTW-Wahl habe ich mit einem Bekannten mal in einer Nacht in sechs Ortschaften plakatiert. Auf das „Dankeschön“ unseres Vorsitzenden warte ich heute noch. Solche Einsätze sind natürlich auch immer mit einem nicht unerheblichen Maße an persönlichem Idealismus verknüpft…

  53. #52 alfons01

    Brutalstmögliche Bereicherung in BW?

    Meines Wissens haben die Wähler das mit deutlicher Mehrheit so gewollt.

    Die späteren Koalitionsparteien wurden von 47,3 Prozent der Wähler gewählt. Ihr „Wissen“ trügt somit. Es sei denn, Sie unterstellen, dass auch die Wähler von Landes-CDU und -FDP diese EU-Folklore ebenfalls begrüßen, weil deren bevorzugte Parteien das auf Bundesebene tun. Dann allerdings ist es in BW mit den Mehrheitsverhältnissen kein bisschen anders als in allen anderen Ländern. So what?

  54. Die Merkelklicke und ihre Paladine machen
    das ganze Land kaputt.
    Mehr kann man dazu nicht sagen.

  55. Baden-Württemberg kann ich bestätigen, Einbrüche am laufenden Band, die Polizeiberichte im Ländle sind voll davon. Vor allem seit Lampedusa und der EU-Freizügigkeit wird hier täglich mehrfach eingebrochen, was auch mit der Grenze zu Frankreich (Moslems aus den Vororten der Großstädte) zu tun hat, von dort kommen die meisten Ausländer um in Deutschland Beutezüge und Raubdelikte zu begehen.

    Apropos Raubdelikte, ist hier nichts Außergewöhnliches mehr, nachts von Ausländer ausgeraubt zu werden (ich wurde auch schon mal Opfer dort, und weiß daher, dass nur die Spitze des Eisberges Zugang in die Polizeiberichte findet…):

    So, 06. April 2014 11:18 Uhr
    Pärchen mit Messer bedroht

    LÖRRACH (BZ). In der Nacht von Freitag auf Samstag, zwischen 2 und 3 Uhr, versperrten mehrere junge Männer einem 32-Jährigen und seiner 20-jährigen Freundin den Heimweg. Als die Beiden auf Höhe einer Bäckerei in der Lörracher Straße waren, wurden sie von der Gruppe umstellt und aufgefordert die Wertsachen herauszugeben.

    Einer der Täter verlieh seiner Forderung laut Polizei unter Vorhalt eines Messers Nachdruck. Der jungen Frau gelang die Flucht, während ihr Freund versuchte die Täter zurück zu halten. Als er dann einen der Täter wegschubste, um ebenfalls zu fliehen, zog er sich leichte Schnittwunden an der Hand zu. Zudem wurde er getreten.

    Nachdem beiden die Flucht gelungen war, verständigten die verängstigten Opfer die Polizei erst mit einigem Zeitverzug. Die Täter konnten im Rahnen der Fahndung nicht mehr im Umfeld festgestellt werden. Es soll sich um 8 Männer im Alter von 20 bis 27 Jahren gehandelt haben. Vier oder fünf von ihnen waren dunkelhäutig.

    Die Täter sprachen nach Polizeiangaben französisch und trugen dunkle Baseball-Mützen. Der Messerträger war ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß und trug eine schwarze Bomberjacke.

    Hinweise nimmt die Polizei Lörrach unter der Nummer 07621 1760 entgegen

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/paerchen-mit-messer-bedroht

  56. BNN vom 5.4.014 Karsruhe
    Abwrackprämie für alte Türen wären effektiver,
    Täglich fünf oder sechs Wohnungseinbrüche stellt K.H. Ruff Krim. Direktor des Poli.Präs. Karsruhe fest. Die Zahl der Fälle stieg im vergangenen Jahr um satte 65,5 Prozent von 1164 auf 1927. Die Aufklärungsquote ist überschaubar, liegt bei 5 bis 14 Prozent.Die ermittelnden Tatverdächtigen waren vorwiegend Angehörige reisender Familien,Serientäter als Einzeltäter und südosteuropäische Diebesbanden.
    In jüngster Zeit haben wir zahlreiche georgische Asylbewerber als Tatverdächtige ermittelt, berichtet Ruf. (das mit dem f und ff ist übernommen, vielleicht hatt es dessen zwei ruf…fer)
    Die Straftaten insgesamt stiegen in Karlsruhe um 9,7 Prozent auf 31210 Fälle an, der Landgreis weist ein Plus 2,1Pro. auf 16815 Fälle. Aufgeklärt sol hier auch was sein egal.
    Selbige Artikel: Indoor- Plantagen mit Marihuana im kommen…. naja hatt da noch paar Opfer. Habe es gerade vor mir also lest falls das auch, danke adebar

  57. Die ermittelnden Tatverdächtigen waren vorwiegend Angehörige reisender Familien
    Oh je hatte das extra hervorgehoben und nun isses w wie weg.

  58. Das ist die Folge der EU-Osterweiterung und des völligen Versagens der deutschen politischen Klasse.

    Und in Baden-Württemberg regiert die besonderes tolerante grün-rote Pestilenz – daher ist der Anstieg der Wohnungseinbrüche auch besonderes dramatisch.
    Das hat sich das „Ländle“ selbst zusätzlich eingebrockt.

    FUCK THE EU! — FUCK THE EU! — FUCK THE EU!

  59. http://www.dw.de/mehr-illegale-fl%C3%BCchtlinge-kommen-nach-deutschland/a-17547337

    Mehr illegale Flüchtlinge kommen nach Deutschland

    In Deutschland ist die Zahl unerlaubter Einreisen 2013 um rund ein Viertel auf 32.533 gestiegen. Das ergibt eine Statistik der Bundespolizei, wie der „Spiegel“ schreibt. Auch in Europa wächst die Zahl der Flüchtlinge.

    Wie das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ in seiner jüngsten Ausgabe weiter berichtet, kamen die meisten Flüchtlinge im Vorjahr aus Syrien (3.528), gefolgt von Russland (3.453) und Afghanistan (2.368). Immer mehr Migranten lassen sich demnach von professionellen Schleusern helfen; ihr Anteil stieg um fast zwei Drittel. 1.535 mutmaßliche Schleuser habe die Bundespolizei im vergangenen Jahr festgenommen, das sei ein Zuwachs von mehr als 70 Prozent, heißt in der bisher unveröffentlichten Polizeistatistik. Die Zahl der Asylanträge stieg demzufolge um fast 70 Prozent.

  60. Interessanmt ist ja auch stets, dass überall dort, wo rot oder rot/grün im Land an der Macht ist, die Kriminalitätsraten stets sehr hoch sind.

    Dabei leben doch in allen Bundesländern im Dunstkreis der grossen Städte auch viele wohlhabende Leute, bei denen sich ein „Besuch“ lohnt.

    Könnte es wohl daran liegen, dass CDU bzw. CSU-geführte Bundesländer weniger über Genderismus, Asylantenhotels und Kuschelpolitik mit Links-Faschisten nachdenken, sondern mehr über Sicherheit, Polizei usw.?

    Warum zieht es Zigeuner und Asylbetrüger so sehr in rot/grüne Bundesländer? Wissen die vielleicht Etwas, was die Landesregierungen dort nicht wissen (oder wissen wollen)?

    Warum gehört Bayern seit vielen Jahren zu den sichersten Bundesländern und München zu den sichersten Grosstädten? Gerade im reichen Bayern müsste es sich doch lohnen, auf Raubzug zu gehen! Finanziell gesehen täte es das ja auch, aber die Chance, geschnappt zu werden ist auch ungleich höher als in B, NRW, NS etc.

    Warum sind bei allen Linksfaschisten die bayrischen Polizisten so gefürchtet, wenn sie als „Nachbarschaftshilfe“ für Castortransporte etc. angefordert werden? Vielleicht, weil sie handeln, statt nur erfolglos zu „de-eskalieren“? Wie war das noch bei den „Chaostagen“, die vor ein paar Jahren in München stattfinden sollten? Hannover haben sie zertrümmert, in München sah man keinen einzigen „Punk“ – und wenn, dann nicht lange oder in Begleitung von min. zwei „Sixpacks“.

    Nato-Sicherheitskonferenz“ in München – eigentlich der ideale Schauplatz für linkextreme, gewalttätige Demos. Demo – ganz grundgesetzkonform und demokratisch – ja, Gewalt? Nein! Mehr Polizisten als „Demonstranten“ und die Sache mit evtl. Gewalt, eingeworfenen Scheiben, angezündeten Autos etc. erledigt sich seit Jahren von selbst… Hausbesetzungen? Ja, die gab es hier in München schon auch – max. 24 Stunden, dann wird geräumt. Auch Asylbetrügerprotest hatten wir schon (am Viktualienmarkt etc.) Erfolglos verhandelt, dann geräumt. SO geht das, ihr links-grünen Idioten!!!

  61. Was für ein Zufall. Ich wette das waren Holländer. Moment nein ich meinte natürlich das andere fahrende Volk.(darf man ja nicht mehr laut sagen..weil sonst wäre ich ja Rassist) 🙂

    Hauptsache ich darf noch alle Völker nördlich von Italien und westlich von Polen beleidigen.
    Da hat komischerweise niemand von der rotz-grünen Fraktion etwas einzuwenden. Die können es vertragen ….. tse tse tse.

    was für eine verlogene Welt ist das nur geworden , in der wir leben.

  62. Heutzutage sollte sich jeder mental darauf vorbereiten, selber mal Opfer eines Einbruchs zu werden. Also am besten mal durch die Wohnung gehen und dafür sorgen, dass möglichst wenig interessantes für einen Einbrecher zu holen ist. Ich z.B. hab wieder einen alten Röhren-TV 🙂

    Ansonsten: Seriennummern von elektronischen Geräten notieren.

Comments are closed.