Liebe Freundinnen und Freunde, nachdem ihr diesen Text gelesen habt, bitte ich euch, ihn so oft wie möglich zu teilen oder auf eure Seiten zu posten. Es geht darin nicht um mich, und es liegt mir auch fern, mich wichtig machen oder dadurch mein Buch zu verkaufen. Das müßt ihr mir glauben. Nein, es dreht sich darum, wie in diesem einst so freien Land inzwischen mit Meinungsfreiheit umgegangen wird. Und wie deren Zukunft aussieht.

Wie ihr wißt, war ich heute zum ZDF MITTAGSMAGAZIN eingeladen. Man empfing mich mit herzlicher Gastfreundschaft und verköstigte mich fabelhaft. Die Moderatorin Frau Susanne Conrad kannte ich von früher, denn ich war in der Sendung vor etwa acht Jahren schon einmal eingeladen. Ich darf versichern, daß diese hyperfreundliche Frau mit ganz großem Herz ebenso wie ich das Opfer des später abgelaufenen Schmierenstücks geworden ist. Ursprünglich sollte das Interview 15 Minuten dauern – daraus ist dann allerdings ganz fix acht Minuten und noch was geworden. Das hatte einen bestimmten Grund. Man dachte wohl, daß ich live und vor aller Welt Augen den gezähmten Akif geben würde, der leise zurückrudert und sein eigenes Buch relativiert. Leider bekamen sie aber den Akif, der auch im Buch steht, und ich feuerte eine Salve nach der anderen ab.

Ich wunderte mich, weshalb das Interview so schnell vorüber war, da beugte sich Frau Conrad zu mir und sagte, daß sie währenddessen über den Mann in ihrem Ohr von der Regie ständig die Aufforderung bekam: „Abwürgen! Abwürgen! Abwürgen! …“ Wenn es je eines Beweises bedurft hätte, wie sehr das Staatsfernsehen von diesen grün-rot versifften Wichsern beherrscht wird, hier wäre er!

Die Komödie ging aber noch weiter. Während ich schon Sekunden später auf mein Handy zirka 1000 Mails von Zuschauern bekam, in denen sie mir gratulierten und meinen Ansichten recht gaben, informierte man mich, daß das Interview aus der Mediathek einfach entfernt worden wäre. Ich habe bis dahin so etwas in Deutschland nicht für möglich gehalten. Im Gegenteil, ich habe davor über Verschwörungstheoretiker immer gelacht. Natürlich weiß ich, daß die Öffentlich-Rechtlichen von der Politik jeden Tag durchgefickt werden wie eine Nutte in ihren besten Jahren. Aber normalerweise selektierte man bis dato die Gäste so, daß sie in das jeweilige Konzept paßten. Eine direkte Zensur gab es im deutschen Fernsehen nicht.

Falsch gedacht! Es gibt bei den Öffentlich-Rechtlichen also doch die hammerharte, primitive Zensur. Schämt euch! Als dann wohl das ZDF mit Protestmails und –anrufen zugeschissen wurde, stellte man das Interview doch wieder in die Mediathek – allerdings um die brisanten Stellen geschnitten (die ungeschnittene Version ist auf Youtube zu sehen). Man könnte sich kaputtlachen, wenn es nicht so traurig, ja auch bedrohlich wäre.

Zudem rief mich mein Verleger an und informierte mich, daß der Buchhandel massiven Widerstand leisten würde, das Buch zu verkaufen, geschweige denn in Stapeln auszulegen. Überall und allüberall sind die sozialistisch totalitären Soldaten unterwegs. Aber – es wird leider nix nützen. Das Buch ist jetzt schon der Verkaufsknaller des Jahres. Einzig und allein weicht AMAZON nicht vom toleranten Weg ab und liefert weiter. Bravo, du Kapitalist!

Zum Schluß danke ich euch sehr, daß ihr an das ZDF geschrieben oder dort angerufen habt. Man darf denen das einfach nicht durchgehen lassen – sonst tun sie es wieder und wieder, und ehe man sich versieht, sitzen wir in einer neuen DDR.

Ich grüße euch alle!

Akif


(Dieser Text ist im Original erschienen auf der Facebook-Seite von Akif Pirinçci)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

243 KOMMENTARE

  1. Das war mit Sicherheit der letzte Auftritt von Akif auf DDR1/2/3 und seinen Satellitensendern.

  2. Abwürgen, abwürgen, abwürgen – den hatten sie nicht rechtzeitig ausgeladen wie Sabatina James seinerzeit.

    Manipulation, Zensur – und dafür dürfen wir monatlich einen nicht geringen Betrag abdrücken (ich gucke so gut wie nie, deshalb wurmt’s mich eh). Der Fernseher ist halt schön für selbst gekaufte Filme, die man gerne sieht.

  3. „Mit dem Ar…loch seht man besser“

    aus „Deutschland von Sinnen“, das Kapitel wo ich Tränen gelacht habe.

  4. Da wurde das ZDF und die ÖR mal richtig vorgeführt. So schnell wurde deren Maske selten fallen gelassen.
    Mit dem Arschloch sieht man besser, ist für mich der Spruch des Jahres.

  5. Hoffentlich wird er jetzt nicht aus der kommenden Jauch Sendung ausgeladen. Wundern würde mich das nicht mehr.

  6. Jauch ist auch nur eine Mediennutte ohne Eier.
    Da wird Akif nicht auftreten. Wette?

  7. Ich habe das Buch noch nicht bestellt, aber morgen werde ich es tun. Und zwar bei der „freundlichen Buchhändlerin meines Vertrauens“, die ihres Zeichens SpD-Mitgliedin ist.

    Der Bellut gehört übrigens auf Nünrberg 2.0 genauso wie die Münchner Rechtsverdreherin … äh … Richterin mit Doppelnamen samt dazugehöriger Staatsanwältin.

  8. „……sonst tun sie es wieder und wieder, und ehe man sich versieht, sitzen wir in einer neuen DDR.“
    Ich spreche aus eigener Erfahrung: So schlimm war es in der DDR nicht. Schlägertrupps u. ä. gab es dort nicht.
    Ich kann nur noch kotzen!

  9. Die Meinungsfreiheit gilt nur für Rot/Grüne Meinungen. Deutschland ist schon längst zur einer Meinungsdiktatur geworden .

  10. naja no angels star Nadja Benaissa bekommt sozialstunden
    obwohl sie mutmaßlich gewusst hat das sie aids hat hat sie mit männern geschlafen und nichts erzählt

    damals war der stand der medizin noch in wenigen jahren tötlich

    heute immer noch tötlich und den rest des lebens medikamente

    aber ein uli hoeneß bekommt 3 1/2 jahre

  11. Kennst Du das Buch Türken-Sam
    oder Kein Döner Land, die hatte ich rausgebracht.

    Du hast wenigsten die Rechtskonservativen
    auf Deiner Seite.
    Die mich abgrundtief hassen.

    Die Rot-Grünen Medien haben mich
    komplett ignoriert, weil die Wahrheit eben
    weh tut. Dazwischen gibt es fast nichts

    Heuchelei ist weit verbreitet.
    Gib nicht auf!

    Sie werden alle für ihre miese Art und Weise
    bezahlen müssen. Irgendwann!

    Wärst Du ne türkische Transe, würdest Du
    wie Jorge gehypt werden

  12. „Die Kindersexpartei, die Grünen, haben dieses Land kaputt gemacht!“

    Wahnsinn, und das bei den öffentlich-schlechtlichen SenderInnen!

  13. #4 Tritt-Ihn (02. Apr 2014 22:13)

    Ich habe dieses Buch vorbestellt bei weltbild.ch. Leider ist es im Moment noch nicht lieferbar.

  14. Jetzt, da sich Akif zu Pi bekennt hat, ist er garantiert eine Persona non grata!

    Den MSM Fuzzies geht der Arsch anscheinend ziemlich auf Grundeis!

    mal sehen was noch kommt!

    Wie wäre es mit TV-Geräten abliefern, vor den Sendeanstalten?!

  15. „Man darf denen das einfach nicht durchgehen lassen – sonst tun sie es wieder und wieder, und ehe man sich versieht, sitzen wir in einer neuen DDR.“
    – Die DDR war eine „kommode Diktatur“ (Günter Grass, hauptberuflich senil) verglichen mit dem, was nun heraufzieht. Und „sie“ machen es doch wieder und wieder!

  16. Hier noch mal der Artikel von MMnews

    ARD, ZDF Zensur: Geheime Anweisung für Talkshows?
    31.01.2014

    ARD & ZDF: Für die Spitze der Moderatoren in Deutschland soll es spezielle rhetorische Schulungen geben, wie mit Gästen umzugehen ist, die eine systemkritische Haltung vertreten (z.B. Euro, EU, Einwanderungsdebatte etc.). Nur ein Gerücht?

    Von Heiko Schrang

    Markus Lanz aggressiver Interviewstil in seiner gleichnamigen Sendung vom 16.01.2014 gegenüber Sahra Wagenknecht brachte bei vielen Zuschauern das Fass zum überlaufen und führte schließlich zu einer Online-Petition aufgebrachter Rundfunkgebührenzahler. Diese Petition hat mittlerweile ca. eine Viertel Million Unterstützer.

    Schon 2007 wurde offensichtlich, dass die deutsche Fernsehlandschaft nicht bereit ist, in angemessener Art und Weise über Themen zu diskutieren, die vom Mainstream abweichen. Leidvoll musste diese Erfahrung auch die Fernsehmoderatorin Eva Hermann bei der Sendung von J. B. Kerner machen. Aufgrund ihrer Äußerung zur Familienpolitik im Dritten Reich, wurde sie von Johannes B. Kerner aus der Sendung geschmissen. Kerner nahm die Rolle des Inquisitors ein und statuierte damit ein Exempel.

    Bei genauer Betrachtung von politischen Sendungen ist immer mehr festzustellen, dass eine Vereinheitlichung, ähnlich wie zu DDR-Zeiten, erfolgt.

    Warum das so ist, wurde mir in den letzten Tagen von einem Insider der Medienlandschaft mitgeteilt, der sich anonym an mich wandte. Er hoffte, dass ich dieses Thema aufgreife, da er mein Buch kannte, an welches sich aufgrund der Brisanz kein Verlag traute und welches ebenfalls hochbrisante Themen behandelt.

    Nach seinen Aussagen soll es für die Spitze der Moderatoren in Deutschland spezielle rhetorische Schulungen geben, wie mit Gästen umzugehen ist, die eine systemkritische Haltung vertreten (z.B. Euro, EU, Einwanderungsdebatte etc.). Ferner gilt, nach seinen Aussagen, zu diesem Schulungssystem ein absolutes Stillschweigen.

    Die nachstehenden Punkte sollen Teil dieser speziellen rhetorischen Schulung sein:

    – Die Motive des Kontrahenten müssen in Frage gestellt werden, so dass der Zuschauer den Eindruck gewinnt, dass er nur von persönlichen bzw. materiellen Vorteilen motiviert ist.

    – Der Moderator hat empört zu reagieren, wenn bestimmte Personen bzw. angesehene Gruppen angegriffen werden. In diesem Fall ist die Diskussion über Tatsachen zu vermeiden und der Gegner in die Defensive zu drängen.

    – Egal, welche Beweise der Talkgast liefert, er muss denunziert werden, als verbreite er Gerüchte. Sollte der Kontrahent sich auf Internet-Quellen beziehen, ist wie folgt zu verfahren: Sie müssen als unseriös und als Verschwörung dargestellt werden.

    – Sollte die Diskussion entgleiten, ist der Talkgast mit inakzeptablen Gruppen in Verbindung zu bringen: Rechtsradikale, Rassisten, Verschwörungstheoretiker und sonstige Fanatiker usw.

    – Sollte der Kontrahent sich nicht rhetorisch einwandfrei ausdrücken können, ist ihm mangelnde Sachkenntnis zu unterstellen.

    – Unbedingt muss die gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleichgesetzt werden, um Argumente zu entkräften.

    – Sollte sich der Talkgast als zu hartnäckig in der Argumentation zeigen, dann soll die Position des Gegners mit der Begründung entkräftet werden, das Thema sei schon tausendmal durchgekaut und daher nicht der Diskussion wert.

    – Gegebenenfalls ist der Kontrahent so lange zu provozieren, bis er emotionale Reaktionen zeigt. Daraufhin sollte er als nicht kritikfähig dargestellt werden.

    – Wie im Fall des 11. September 2001 soll darauf verwiesen werden, dass große Verschwörungen pauschal unmöglich durchführbar sind, da viele Menschen daran beteiligt sein müssten und die Sache nicht geheim gehalten werden könnte.

    – Sollte der Talkgast bei den vorstehenden Punkten noch standhaft bei seiner Meinung bleiben, müssen von ihm Beweise verlangt werden, die er nicht erbringen kann und jede offene Frage soll als argumentative Bankrotterklärung gewertet werden.

    Sollte dieser Fahrplan, so wie er mir mitgeteilt worden ist, tatsächlich existieren, dürften Sie zukünftigen Talkshows mit anderen Augen sehen. Aber gehen Sie nicht davon aus, dass sich etwas ändert, denn ARD und ZDF haben ja schließlich einen politischen Programmauftrag, der die Vorgaben aus Berlin und Brüssel in vollem Umfang erfüllen muss.

  17. wollten die den einfluss der politik nicht auf 33 % runterfahren ?

    das ist wohl unwirksam
    selbst wenn es 100 % wäre wären da immer noch massen linksverdrehte

  18. Aber, aber. Wir zahlen doch alle „Demokratieabgabe“ dafür, daß uns inkorrekte Ansichten erspart bleiben. Der große Bruder weiß, was gut für uns ist und was nicht. Wie kann man so eine schöne neue Welt nicht wollen?

  19. also mein kiez buchhändler behauptete heute dreist er könne das buch nicht bestellen ,weil es schon vergriffen ist : ))
    ……man müsse auf eine neuauflage warten ,hahaha,…..also hab ich´s bei amazon bestellt : )

  20. … da beugte sich Frau Conrad zu mir und sagte, daß sie währenddessen über den Mann in ihrem Ohr von der Regie ständig die Aufforderung bekam: „Abwürgen! Abwürgen! Abwürgen!

    Hoffentlich kriegt Susanne, die ja nach Akifs Darstellung in Ordnung und schuldlos an dem Skandal ist, wegen dieser freimütigen Aussage, von Akif öffentlich gemacht, nicht noch Ärger. Womit Akif nicht im Geringsten kritisiert sein soll. Es wäre dann eine unvermeidliche Tragik. Hätte Akif es nicht öffentlich gemacht, stände Susanne jetzt als miese Figur da.

    Das ist der Fluch des miesen Systems,
    daß es fortzeugend immer Mieses muß gebären.

    Frei nach Schiller:
    „Das eben ist der Fluch der bösen Tat,
    dass die fortzeugend immer Böses muss gebären.“

  21. #20 Viper (02. Apr 2014 22:29)

    TV wird morgen abgemeldet. Hatte ich eh schon länger vor.

    viel Erfolg beim nervenaufreibenden Krieg mit Gummi§§§.
    Habe einmal Frist versäumt: Zwangsvollstreckung!
    😡

  22. Das eben ist der Fluch des miesen Systems …

    Im übrigen ist Belluts familiäre Türken-Connection (Ehefrau) ja bekannt.

  23. Keinen cent gez Gebühr mehr von mir.
    Ab dem heutigen Tag-
    Dann lass ich es eben auf einen Rechtsstreit mit denen ankommen.
    Und ehrlich gesagt gehen mir gerade noch ganz andere Dinge durch den Kopf.
    Die kann ich aber nicht öffentlich äußern,sonst tritt man mir heute Nacht noch die Tür ein.
    Ist das eine Gottverf….. Bande ! ! !

  24. #22 5to12
    „Wie wäre es mit TV-Geräten abliefern, vor den Sendeanstalten?!“

    Wow – DAS wäre ne Nummer! Quasi die neue „Montags-Demo“: Zu jedem Wochenanfang stapeln sich Tausende TV-Geräte vor den Sendeanstalten!
    Träum …

  25. Das Buch hat im grün-rot-versifften Baden-Württemberg das Potenzial, Thema im Deutsch-Abitur zu werden.

    „Grün-rot-versifft“ im ZDF … ich krieg‘ das Grinsen nicht aus dem Gesicht …

  26. Ich vermute, dass der Ton in der Islam-Kritik nun etwas forscher wird. Mutiger. Lauter.

    Das „wir müssen uns gaaanz vorsichtig ausdrücken“ dürfte durch diesen TV-Auftritt und das Buch von Akif Pirincci mehr und mehr an Bedeutung verlieren.

    Alleine schon Akif Pirincci in Gesprächen oder als geschriebenes Wort nur zu zitieren reicht aus, um endlich Missstände beim Namen nennen zu können, ohne sofort als Nazi, Rassist oder Rechtsradikaler abgestempelt zu werden.

    „Wer hat´s gesagt?“ „Der Türke!“

    Akif Pirincci war längst überfällig. Ein gebürtiger Osmane, dem diese fehlgeleitete Integrationspolitik so auf die Nerven geht, dass er mit deutlichen, ungeschönten Worten endlich ausdrückt, was den meisten Deutschen seit Jahren übel aufstößt.

    Und unsere Politiker und Medien veranstalten Tag für Tag einen immer noch seltsamer wirkenden Volksverblödungstanz in der Meinung, Deutschlands Bürger sind leicht zu manipulieren und in die Irre zu führen.

    Täuscht euch bloß nicht.

  27. Wie ich sehe, scheint der Beitrag zum GEZ- Reichsrundfunk ja wohl doch noch interessant zu sein und neuen PI-lern Information zu bringen. deswegen, wenn ich darf, nochmal:
    Hier noch mal der Beitrag zur Entstehung des Grossdeutschen Rundfunks

    GEZ- Reichsrundfunkanstalten ARD/ZDF
    1. Daten und Vorgänge zur Zeit des dritten Reiches entstammen den Tagebüchern des Dr. Josef Goebbels. Auf gehts:
    Noch was zum “öffentlich rechtlichen Rundfunk”.
    In hervorragender Kenntnis der Mentalität der deutschen Zipfelmütze (der Obrigkeit hündisch unterwürfig und ihren Anweisungen und Aussagen tiefgläubig und gehorsam ergeben) hat Dr. Josef Goebbels unmittelbar nach Regierungsantritt der NSDAP (1933, 30. Jan.) zusammen mit dem damals neuen Reichspropagandaministerium und dem ihm zutiefst ergebenen Reichssendeleiters Eugen Hadamovsky dieses Propagandasystem (Reichsrundfunk)- einschliesslich Gebühreneinzug- installiert und die Entwicklung des Volksempfängers befohlen. Dieser wurde im August 1933 zur Funkausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Preis des Gerätes war ca.75RM.
    Das war ca. 50% des Preises eines vergleichbaren Gerätes.
    Ausgleich der Kostendifferenz für die Hersteller durch Subventionen in der Form, dass das Reich die gesamte PR übernahm und (als einziges Produkt überhaupt) für den VE Ratenzahlung zuliess und absicherte.
    Der Verkaufsslogan war: “Ganz Deutschland hört den Führer mit dem Volksempfänger”. Am ersten Verkaufstag wurden mehr als 100.000 Geräte verkauft (manche sprechen von 160.000 verkauften VE).
    Damit auch ganz Deutschland den Führer hören konnte, gab es zudem für die Beschallung von Versammlungsräumen den DAF 1011 (=Deutscher Arbeitsfrontempfänger, benannt nach der Führerrede, die dieser am 10. 11. 1933 in Berlin vor den Siemens- Arbeitern hielt).
    Parallel wurde an der Entwicklung des Fernsehens gearbeitet. (Zusammenschluss der grossen Hersteller in der FESE- die gab es bis in die späten 80-er Jahre, da war es nur noch Bosch- Fernseh- GmbH)
    1936 zur Olympiade begannen die ersten gut brauchbaren Fernsehübertragungen. (die sagenhafe Ikonoskop- Kamera, Bedienung und Entwicklung Dr.Walter Bruch) Ein Gerätestandard für die Empfänger war ebenfalls entwickelt,. Prototypen dieser Geräte liefen u.A. in Berlin in „Fernsehstuben“ und übertrugen die olympischen Spiele. Die damaligen Volksempfänger wurden um einen transportablen ergänzt- den Deutschen Olympiakoffer DOK 36. So konnte man auch am Strand die Olympiade verfolgen. Er bekam 1937 einen Nachfolger, den DOK 37.
    1938 gab es eine neue Generation, der VE wurde um den VE 301 W dyn ergänzt, ebenso kam der Deutsche Kleinempfänger DKE 38- auch als Goebbelsschnauze oder „heulender Josef“ bekannt geworden- in den Markt. Dann begann dieser völlig unsinnige Krieg…

    Da ja alles schlimm war, was von den Nazis kam, hat man das Propagandainstrument (GEZ-) Reichsrundfunk wunderbarerweise (einschliesslich Gebühreneinzug) bis auf den heutigen Tag beibehalten und setzte sich so fein ins gemachte Nest.
    1950 gründete man die ARD und setzte die Zwangsgebühren erneut fest (1953), 1963 startete das ZDF seinen Sendebetrieb.
    Januar 1976 nahm die GEZ in Köln- Bocklemünd ihren Betrieb auf.
    Der Versuch des damaligen Bundeskanzlers Konrad Adenauer, privates Fernsehen zu installieren (Deutschland Fernsehen GmbH), um der damals schon linken ARD einen Gegenpol zu setzen, wurde von den „Ländern“ per Verfassungsgericht im Februar1961 verboten.
    War da noch was vom Führer bei denen hängengeblieben?
    Logisch, dass diese Reichsrundfunkanstalten nur das (so) zu senden und zu kommentieren haben (und hatten), wie es das Herrschende verlangt(e)! Ansonsten ist es aus mit Pfründen, siehe Eva Herrmann. (und seinerzeit Eugen Hadamovsky, der 1942 in Ungnade fiel und an der Ostfront verschwand- 1944 verlor sich seine Spur)
    Mit freiem Journalismus hat das soviel zu tun, wie ein Dackel mit einem Stadtbus.
    Motto: >Politiker (Führer) befiehl, wir schwatzen (schmieren)!!<
    Das “Grüne” ist übrigens eines der besten Beispiele, wie man der deutschen Zipfelmütze
    etwas unterjubelt: zum Beispiel, dass diese Zusammenrottung von Pädophilen für sie (die deutsche Zipfelmütze) eine wähl- und regierungsfähige, die Umwelt schützende Partei zu sein hat. Und das klappt vorzüglich, siehe Kommunalwahl Stuttgart, 2009 und NRW- Wahl 2010!!….(und jetzt Baden- Württemberg- Wahl 2011)
    Nebenbei: Obama musste für die Übertragung seiner Wahlreden ca.8 Mio. Dollar löhnen.
    Man stelle sich das Grauen für “unsere” Politoligarchie vor, wenn sie das Gleiche tun
    müsste: Für die Verbreitung des eigenen dumpfen Geschwafels auch noch selbst zahlen zu müssen. Aber dafür hat man eben die GEZ und unterwürfige Zipfelmützen (siehe oben), die das mitmachen und gezwungenermassen ihnen das Bezahlen abnehmen!!!
    Gruss von einem total stinkigen
    Yogi
    Nachsatz:
    Die “GEZ” von damals waren die Stromversorger. Sie kassierten die Rundfunkgebühr. Und diese war so einträglich, dass damit schon im ersten Jahr fast das gesamte Reichspropagandaministerium finanziert wurde.
    Nachträgliche Auflistung: Intendantengehälter:
    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/management/koepfe/intendanten-gehaelt%5B..]

    Sollte irgendwer an umfänglicheren Infomationen interessiert sein: PI hat meine WEB- Adresse.
    Und an Herrn Pirincci: Riesig Danke für das Buch- bezogen durch Amazon, wegen der Zeitarbeiterlüge der Reichsrundfunkanstalten! Die kleine Ferienpension, die den Zeitarbeitern zur Verfügung stand ist dank der permanenten Lügerei der Erben des Dr. Josef Goebbels pleite!!
    GEZ Märchen vom pöhsen Amazon
    Hier das Märchen der ARD in voller LÄNGE !!
    Ausgeliefert! Leiharbeiter bei Amazon
    http://livingscoop.com/watch.php?v=MjY3OQ

    geklaut bei Antivirus auf PI

  28. Wenn das so weiter geht ist das hier bald wie in Putinland.
    Und PI würde dann als PutinInfo ganz devot überleben.

  29. Lieber Herr Pirincci,

    ich liebe Sie! Sie haben jetzt schon etwas geleistet, wozu die meisten Deutschen nicht fähig sind. Sie sind für Ihr Land eingetreten. Respekt, Respekt, Respekt!!!

  30. Auf der ZDF-Mediathek sehe ich einen Beitrag „Krimiautor Akif Pirincci im Gespräch“

    In der Gesamtsendung “ „mittagsmagazin vom 2. April 2014“ fehlt der Beitrag aber immernoch.

    Und im Vergleich zum Youtube Mitschnitt fehlen beim Video in der Mediathek die ersten zwei Minuten!

  31. OT

    Schläger aus dem ominösen Südland

    32052 Herford (ots) – (um)

    „“Gestern wurde der Polizei ein Sachverhalt angezeigt, bei dem ein 18-Jähriger an einer Bushaltestelle vor einer Diskothek an der Bünder Straße von zwei südländisch aussehenden Männern geschlagen und verletzt wurde. Der Vorfall soll am Freitag, 28.03.2014, der vergangenen Woche gegen 20:00 Uhr stattgefunden haben. Zur näheren Klärung des Sachverhaltes sucht die Polizei weitere Zeugen. Die zwei etwa 170 bis 180 cm großen Männer mit kurzen schwarzen Haaren hatten zuvor ihr Opfer an der Bushaltestelle angesprochen und fragten nach einer Zigarette. Später schlugen und traten die mit dunklen Jacken bekleideten Täter auf den Herforder ein…““
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65846/2702964/pol-hf-raub-zeugen-nach-schlaegerei-gesucht

    +++

    Männer aus dem ominösen Südland schlagen und berauben junge Frau
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/2701556/pol-bi-junge-frau-wird-opfer-eines-strassenraeubers-hinweise-erbeten

  32. #28 meri (02. Apr 2014 22:46)

    also mein kiez buchhändler behauptete heute dreist er könne das buch nicht bestellen ,weil es schon vergriffen ist : ))
    ……man müsse auf eine neuauflage warten ,hahaha,…..also hab ich´s bei amazon bestellt : )

    Der Buchhändler hat Recht. Das Buch ist wirklich vergriffen. Selbst bei Amazon dauert die Lieferzeit z.Zt. zwiwchen 10 und 14 Tagen.

  33. Man stelle sich mal vor dass alle Türken in Deutschland so intelligent, modern und dankbar wären wie Akif Pirincci. Dann gäbe es

    -weniger Kriminalität
    -kein Integrationsministerium
    -mehr Geld in den Kassen
    -keine Sondergesetze
    -keine Schandurteile von Schandrichtern
    -keine NoGo-Areas für Deutsche
    -keinen Bundesgauckler, der in Freudentränen ausbricht, wenn er Türken sieht
    -keine Kopftücher und Burkinis
    -keinen Zentralrat der Muslime
    -St. Martin und kein Laternenfest
    -Weihnachten und kein Lichterfest

    Das ist eine Welt in der ich leben wollte.

  34. #19 Simbo (02. Apr 2014 22:29)
    Ich habe dieses Buch vorbestellt bei weltbild.ch. Leider ist es im Moment noch nicht lieferbar.
    – – –
    Noch vorrätig bei Antaios:
    https://antaios.de/
    Der konservative Verlag, dessen Sortiment neulich bei Amazon rausflog.
    Unterstützenswert!

  35. #43 Allgaeuer Alpen (02. Apr 2014 23:01)

    #28 meri (02. Apr 2014 22:46)

    also mein kiez buchhändler behauptete heute dreist er könne das buch nicht bestellen ,weil es schon vergriffen ist : ))
    ……man müsse auf eine neuauflage warten ,hahaha,…..also hab ich´s bei amazon bestellt : )

    Der Buchhändler hat Recht. Das Buch ist wirklich vergriffen. Selbst bei Amazon dauert die Lieferzeit z.Zt. zwiwchen 10 und 14 Tagen.
    – – –
    Noch vorrätig bei Antaios:
    https://antaios.de/
    Der konservative Verlag, dessen Sortiment neulich bei Amazon rausflog.
    Unterstützenswert!

  36. Ich gehe gleich morgen in der Mittagapause zu meinem Buchhändler des Vertrauens und frage nach dem Buch von Akif Piricci. Wenn es nicht ausliegt frag ich, ob man das bestellen kann. Ein Buch über das alle sprechen, und das liegt nicht aus? Wie kommt´s? Ist es schon vergriffen? 🙂

    Mit schelmischen Grüßen

  37. Das Beste wäre ein eigener Fernsehsender. PI-TV. Über Satellit und ausserhalb von Deutschland und EU.

  38. #34 Viper (02. Apr 2014 22:56)

    ja, tus.
    Hab ich auch schon.
    Nur ignorierten sie das, aber vielleicht nur, weil ich inzwischen die Widerspruchsfrist versäumte.

  39. v#29 Biloxi (02. Apr 2014 22:49)
    … da beugte sich Frau Conrad zu mir und sagte, daß sie währenddessen über den Mann in ihrem Ohr von der Regie ständig die Aufforderung bekam: „Abwürgen! Abwürgen! Abwürgen!

    Hoffentlich kriegt Susanne, die ja nach Akifs Darstellung in Ordnung und schuldlos an dem Skandal ist, wegen dieser freimütigen Aussage, von Akif öffentlich gemacht, nicht noch Ärger. Womit Akif nicht im Geringsten kritisiert sein soll. Es wäre dann eine unvermeidliche Tragik. Hätte Akif es nicht öffentlich gemacht, stände Susanne jetzt als miese Figur da.
    ———
    ..und das sympathische Mädel hatte in ihrem Leben genug Scheisse am Hals.
    Siehe Wikipedia: Susanne Conrad

  40. Scheiß doch auf den Buchhandel. Wir sind schon ein dermaßen verblödetes Land, da rettet das Internet halt den Buchverkauf! „Selbst Schuld“ würd ich den deutschen rotweinsaufenden Gesinnungsdiktatoren in ihren gedankengesäuberten Buchläden dazu sagen. DIESE Art von Leuten, diese dreckige Unterstützung für die Unfreiheit aus dem eigenen Volk – diese Art von Verrat an diesem Land aus dem eigenen Land, das ist der Grund, warum Muslime und Linksextreme hier fordern, fordern, fordern und ihre Ziele auch erreichen.

  41. das kommt halt davon, wenn man K-Gruppen, Sponti, Blockflöten und Ost-CDU Extremisten freien Eintritt zur Politik und Medien gewährt, anstatt das totalitäre Pack gnadenlos auszugrenzen. Selbst dran schuld!

  42. Natürlich weiß ich, daß die Öffentlich-Rechtlichen von der Politik jeden Tag durchgefickt werden wie eine Nutte in ihren besten Jahren.

    Wahre Worte! 😉

  43. Respekt, der hat Nerven in Buntland die Wahrheit öffentlich auszusprechen. Die medialen Meinungsmacher überdrehen langsam.

  44. Wir haben hier in Punkto „Meinungsfreiheit“ langsam wieder Zustände wie in der ehemaligen DDR unter einem Erich Honecker! 😉

  45. #45 Allgaeuer Alpen

    Antaios hat’s noch, hab gerade ein Exemplar bestellt. Unterstützt diesen alternativen Buchversand. Die guten Bücher von Antaios wurden ohne Nennung der Gründe bei Amazon rausgeschmissen. Da sind die guten Sachen von Manfred Kleine-Hartlage und Raspail dabei. Also: wer das Pirincci-Buch noch nicht hat und es haben möchte, hier bestellen: https://antaios.de/checkout/finish#

  46. Langsam habe ich einen Verdacht.

    kewil = Akif?

    Ich habe echt durchgehend grinsen müssen bei dem Interview. „Ich will mein altes Deutschland zurückhaben“, das hätte mal Sarrazin sagen sollen. 😀

  47. #50 kart (02. Apr 2014 23:05)

    Eine TV-Frequenz ist m.W. unendlich teuer.
    Da müsste PI jahrelang Spenden sammeln. Es sind recht hohe Summen. Ich frage mich allerdings, wie KTV das hingekriegt hat. 🙄

  48. #50 kart (02. Apr 2014 23:05)
    Das Beste wäre ein eigener Fernsehsender. PI-TV. Über Satellit und ausserhalb von Deutschland und EU.
    ———————
    Lieb gedacht, aber: Hast Du schon mal überlegt, was das Spiel kostet????
    Zu meiner Zeit kostete ein Videorecorder (Sony BVW 75) bei gutem Einkauf ca 70.000 DM. Und davon brauchste wenigstens drei. Und den Schnittcomputer. Und nen Bildmischer und nen Tonmischer und die Kameras..und so weiter….

  49. Liebe mitlesende Gutmenschen und rotgrüne Utopisten:

    Langfristig gewinnt immer die Realität und nicht die Ideologie.

    Diese Erfahrung musste schon Adolf Hitler beim Einmarsch der Russen in Berlin und Erich Honecker in der Krebsklinik in Chile machen!

    Und diese Erfahrung werdet auch ihr machen müssen! 🙂

  50. #59 SPIEGEL-Leser (02. Apr 2014 23:11)
    Langsam habe ich einen Verdacht.

    kewil = Akif?

    🙂

    „linksversifft“ deutet darauf hin – oder auch nur auf eine Inspiration, in welcher Richtung auch immer.

    Zu diesem Interview muss man wirklich das Wort aus der Jugendzeit herausholen: Geil!

  51. Vollbärtiger Räuber mit Messer aus dem ominösen Südland…
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/2698486/pol-bi-strassenraub-mit-messer

    FRAUENFEINDLICHE POLIZEI:

    LETZTEN SOMMER RIET DIE POLIZEI – ISLAMKONFORM, GELL! – DAZU, WIR SOLLTEN KEINEN SCHMUCK TRAGEN, WENN WIR ZUM EINKAUFEN ODER SPAZIEREN GINGEN, DAMIT UNS KEINER DEN SCHMUCK ABREISSE…

    JETZT MEINT DIE POLIZEI, WIR SOLLTEN KEINE HANDTASCHEN MEHR TRAGEN!!!

    „“Zum Schutz vor Handtaschenraub rät die Polizei: Prüfen Sie stets, ob die Mitnahme einer Handtasche wirklich erforderlich ist.““
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/2698403/pol-bi-raubversuch-scheitert-78-jaehrige-leicht-verletzt

    WANN RÄT UNS DIE DEUTSCHE POLIZEI TSCHADOR ZU TRAGEN???

    +++

    IM SOMMER MÜSSEN WIR SCHON NACHTS BEI GESCHLOSSENEN FENSTERN SCHMOREN, um keine Einbrecher anzulocken!!!

    ICH HÄTTE DA NOCH EINEN TIP:

    VERZICHTET AUF FAHRRÄDER UND AUTOS, DANN KÖNNEN EUCH DIESE NICHT GEKLAUT WERDEN oder verschenkt sie an Moslems und Abenteuer-Asylanten aus Afrika!

    +++

    WANN MÜSSEN WIR UNS SELBST UMBRINGEN, ALS SCHUTZ VOR MORD???

  52. #59 SPIEGEL-Leser (02. Apr 2014 23:11)
    Langsam habe ich einen Verdacht.

    kewil = Akif?
    ——————-
    Vergiss es. Zu unterschiedliche Schreibstile.
    Gruss

  53. Und morgen im Mittagsmagazin auf DDR2 wieder ein Beitrag zu: Wie rechte Demagogen und Verschwörungstheoretiker das Feindbild eines angeblichen, aber erfundenen, linken Mainstreams in den Medien malen.

    Überdeutlich ist mal wieder geworden: Die GEZ-Staatssender sind längst nicht mehr zeitgemäß und gehören privatisiert und ekelerregende Schmierlappen wie Thomas Bellut auf die Straße gesetzt.

  54. #20 Viper (02. Apr 2014 22:29)

    TV wird morgen abgemeldet. Hatte ich eh schon länger vor.

    Das hilft nicht mehr! Seit 2013 spielt es keine Rolle mehr, ob man einen Fernseher hat oder nicht. Jeder Haushalt muss zahlen!

    Als Selbständiger, der von zuhause aus arbeitet, muss ich zusätzlich für das private KFZ, das ich auch geschäftlich genutzt habe, Rundfunkgebühren zahlen. Ich legte Widerspruch ein, weil ich nicht einsah, dass Arbeitnehmer, die genau so viel/wenig verdienen wie ich, und ihr privates Auto für Fahrten zur Arbeit nutzen, keine zusätzlichen Rundfunkgebühren zahlen müssen. Antwort von ARD/ZDF/D-Radio: “ Selbständige müssen einen Solidarbeitrag leisten“!
    Nachdem ich mir einen Firmenwagen zugelegt habe, will das Pack Rundfunkgebühren für zwei Autos abpressen, da es ja sein könnte, dass ich den Privatwagen trotz Firmenwagen gelegentlich auch geschäftlich nutze !!!

    Das haben wir der FDP zu verdanken, die 2012 großmäulig verkündete, die GEZ werde abgeschafft und dann dafür sorgte, dass wir diese neuen Rundfunkgebühren zahlen müssen, unabhängig davon, ob es in einem Haushalt Empfangsgeräte gibt oder nicht! Seitdem hat der Bürger keine Möglichkeit mehr, dieses rot-grüne Propagandasystem zu boykottieren. Wir werden gezwungen unseren politischen Gegnern die gegen uns gerichtete Propaganda und Verleumdung zu finanzieren! Das ist unerträglich und mit Sicherheit Grundgesetzwidrig !!!

    Möge die FDP dafür bis zum Ende aller Zeiten alle x%-Hürden nur noch von unten sehen !!!

  55. das geht nur deshalb, weil Akif türkische Wurzeln hat. Er ist von daher Gold wert.

    Aber es wird Widerstand geben. So leicht gibt die rotgrüne Kotze ihre Machtstellung nicht auf.
    Auf Akifs FB Seite ein Hinweis, dass die Süddeutsche sein Buch mit „Mein Kampf“ vergleicht….

  56. @55 Powerboy

    „Natürlich weiß ich, daß die Öffentlich-Rechtlichen von der Politik jeden Tag durchgefickt werden wie eine Nutte in ihren besten Jahren.“

    Nein keine wahren Worte.
    Die Nutte erbringt eine Dienstleistung, für die sie vom Freier bezahlt wird.
    Die ÖR-Zwangsgebührengeier werden aber nicht von den Freiern aus der Politik bezahlt sondern von uns Deppen.

    Das wäre so, als ob ein Politiker zu einer Nutte geht und seinen Spaß hat und wir kommen für den Spaß auf.
    Und uns Idioten zeigt die Nutte und der Politiker noch lange Nasen.

  57. #63 Powerboy (02. Apr 2014 23:14)

    Liebe mitlesende Gutmenschen und rotgrüne Utopisten…
    ________________________________________________

    Es ist pure Energieverschwendung vernünftige Worte an diese Leute zu richten. Die können das überhaupt nicht erfassen. Man kann mit Links-Grünen nicht normal argumentativ reden.
    Sinnvoller ist es, mit einem argentinischen Meerschwein über chinesische Porzellanmalerei auf Suaheli zu diskutieren.

  58. Nach der Europawahl gehören AK1, AK2 & DDVG(SPD) auf die Tagesordnung.

    Die Medien in Deutschland sind eine antidemokratische Veranstaltung und verbreiten Informations-CO2 der übelsten Sorte.

    Wir müssen daran arbeiten, die Staatsmedien und das Medienmonopol der SPD (DDVG) entmachten, sie müssen demokratisch aufgebaut sein und die Politik und die Parteien dürfen daran keine Rechte haben.

    Die DDVG muss nach den Monopolrecht aufgelöst und verkauft werden. Dabei dürfen keine neue Meinungsmonople a la Springer, Burda, Bertelsmann entstehen.

    Breite Streuung und am besten mit zusätzlichen ausländischen Eignern.

    AK1&AK2 müssen ebenfalls privatisiert werden und die größten Volksfeinde der Deutschen dürfen keine Beschäftigung dort mehr nachgehen.

    Raus mit dem rotzgrünen Kommunisten-Gesindel.

  59. Etwas Zensur ist deckt mehr auf!

    Erst wurde gesendet, danach war das Gespräch verschwunden, aber
    über die <suchfunktion wurde es angezeigt, war aber eliminiert!

    Nach den Protesten tauchte der Film wieder auf, aber zensiert (verkürzt)!

  60. #63 Powerboy (02. Apr 2014 23:14)

    Liebe mitlesende Gutmenschen und rotgrüne Utopisten:

    Langfristig gewinnt immer die Realität und nicht die Ideologie.

    Das ist wohl wahr, aber wieviel Elend und tote gehen dieser Erkenntniss voraus?
    Die Freiheit ist nicht umsonst!

  61. Kurze Auslandsschalte.

    Englische Presse fährt ähnliche Drexkampagne gegen Farage wie deutsche Schmierfinken gegen Lucke.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2595247/Revealed-How-Farage-used-firm-Thorn-In-The-Side-Ltd-halve-tax-bill-45-000-extra-earnings.html

    🙂

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2595400/Mother-claims-son-BANNED-school-getting-hair-cut-short-isnt-allowed-grows.html

    In Nordkorea is der Cut gerade voll in.

    .

    Der Homoterror nimmt immer kruderer Formen an.

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/spende-gegen-homo-ehe-mozilla-chef-eich-will-nicht-zuruecktreten-a-962140.html

    Brendan Eich hat vor Jahren eine Organisation unterstützt, die gegen gleichgeschlechtliche Ehen lobbyierte. Einen Rücktritt lehnt er ab<<.

    Absoluter Wahnsinn.

    Have a nice day.

  62. Eine weitere Rezension seines Buches, diesmal von Markus Vahlefeld auf der Achse. Wunderschön geschrieben, mit sehr viel Gespür für die Zwischentöne:

    Sie sehen schon: das wirklich Furiose an Akif Pirinçcis neuem Buch ist natürlich seine Sprache. Sie ist derb, sie ist vulgär, sie ist saukomisch. Eine Kanonade an Schimpfwörtern, die jeden Stammtisch erröten lassen würde und deswegen auch nicht stammtischartig wirkt, schleudert Pirinçci seinen Feinden entgegen, ohne dass sich – und das ist eines der großen Kunststücke – „der kleine Akif“ selbst zu ernst nehmen würde. Der heilige Furor, den er förmlich auskotzt, ist dadurch gar nicht mehr so heilig, sondern einfach nur noch eins: Leidenschaft pur. Es ist diese Bandbreite zwischen Clown und zornigem Gott, die den Esprit des Buches ausmacht. Es bringt einfach, um es auf den Nenner zu bringen, Riesenspaß zu lesen. Dagegen wirken linke Schriften á la „Empört Euch!“ wie blutleere Abhandlungen für Frustrierte.

    Aber Akif Pirinçci wäre nie der Bestsellerautor geworden, der er ist, wenn er nicht die Poesie genauso beherrschen würde wie das Derbe. Was er über Männer und Frauen schreibt – vor allem über Frauen -, ist so zart und ernst und tragisch, dass es einem (mir) beim Lesen förmlich Tränen in die Augen treibt. Da spricht einer, der viel weiß und viel erlebt hat und viel gelitten hat. Da schreibt kein Frauenhasser und Verächter, sondern einer, der sich erlaubt, eine dezidierte Meinung zu haben und dem das ganze Lügengerüst des Gender-Mainstreams zutiefst verhasst ist. Aber nicht aus Spaß, sondern weil Pirinçci das Unglück sieht, das mit diesen Lügen bis in die kleinsten Verästelungen der menschlichen Beziehungen angerichtet wird. Aber es wäre keine Poesie, wenn die Frustration siegen würde. Dann blitzt wieder Pirinçcis feines Pathos auf.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_poet_fuer_das_derbe

  63. Das wird dann wohl für Akif Piricci die letze Einladung zu einem Interview seitens des ZentralenDhimmiFernsehens gewesen sein.

    Akif jedenfalls bleibt standhaft. Er ist nicht auf die Werbe- Streicheleinheiten der ÖR- Kulturkamarilla angewiesen. Seine Bücher verkaufen sich bestens. Auf Arschkriecherei kann er verzichten.

    Danke Akif !

    😉

  64. Das haben unsere dt. Dreckspolitiker aus Deutschland gemacht indem sie alles Gezumpel rein ließen.
    ——————————————–

    29-Jähriger stirbt im Kugelhagel
    Hinrichtung auf dem Spielplatz

    Frankfurt – Mord am Kinderspielplatz in Bonames! Ein Killer richtete einen Mann (29) hin, verletzte zwei weitere Opfer (29, 33) durch Schüsse schwer.

    16.45 Uhr, Ben-Gurion-Ring: Anwohner sehen einen Mann an einer Bank stehen. Plötzlich zieht der Unbekannte eine Waffe! Er läuft auf eine Gruppe von drei Männern zu, feuert.

    Ein Schuss trifft Kibrom T. (29, Deutsch-Äthiopier), er bricht blutüberströmt zusammen. Weitere Schüsse peitschen!
    2 Männer, die neben dem 29-Jährigen stehen, brechen getroffen zusammen. Der Täter flüchtet auf einem Fahrrad.

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/schiesserei/mann-auf-spielplatz-hingerichtet-35341992.bild.html

    Es kann nur besser werden wenn all das ausländische Gesox knallhart und mit Nachdruck sofort ausgewiesen wird sonst werden die dt. Städte in Ausländergewalt ersaufen.. Scheinbar politisch gewollt!

  65. Pirrincci hatte einen Welpenschutz, mehr nicht, nun übertrat er den im ZDF im Geplauder und wurde gleich danach aus der Sendung gelöscht.

    Dieser Vorgang lässt sehr stark zweifeln an der Rechtmässigkeit der Sender, welche für sich Dinge einbedingen, welche es garnicht gibt.

    Pirincci war gut in der Sendung, war locker und sagte, was Deutsche eben denken.

    Nun ist er vom ZDF kaltgestellt, falls das überhaupt noch klappt, denn ich denke, dass mit Pirincci jemand mit Mut sich offenbart hat

    Gefasel von mir, weil Pirincci genau weiß, was auf ihn zukommt.

    Er wird leiden, er wird eingeladen werden zu Shows, die man besser einstampfen sollte.

    Ich denke schon nä. Wo gehts es los mit Akif und den Einladungen in diverse Shows der Zwangsparteiveranstalter, es ist sehr übel, denn

    Ich ekle mich vor Grün und Rot, denn beide sind übereins bei dem Gedanken, dass dass sie 1

  66. #72 Mark von Buch (02. Apr 2014 23:20)

    Es ist pure Energieverschwendung vernünftige Worte an diese Leute zu richten. Die können das überhaupt nicht erfassen. Man kann mit Links-Grünen nicht normal argumentativ reden.
    Sinnvoller ist es, mit einem argentinischen Meerschwein über chinesische Porzellanmalerei auf Suaheli zu diskutieren.

    Dieser Argumentation kann man nicht widersprechen! 😆

  67. …….ich habe das buch in 2 tagen verschlungen……BESSER und TREFFENDER und BÖSER und EHRLICHER können wir es nicht sagen !!!! Weiter so…….!!!! evtl. Wacht ja der Michel doch noch auf……

  68. also mein kiez buchhändler behauptete heute dreist er könne das buch nicht bestellen ,weil es schon vergriffen ist : ))
    #29 meri (02. Apr 2014 22:46)

    Kann ja sein, daß es wirklich so ist, bei dem Riesenerfolg dieses Buches. Wenn andere es noch liefern können, kann es auch daran liegen, daß sie vorher größere Kontingente geordert haben o. ä. Sollte er aber nachweisbar mauern, würde ich ihn zur Sau machen, und möglichst dann, wenn noch viele andere Leute im Laden sind. Geschäftsleute hassen Stunk und laut vorgetragene Beschwerden wie die Pest. Das bewährt sich auch in Restaurants. Ganz schlecht fürs Geschäft. :mrgreen:

    Vor gut einem Monat habe ich das auch schon beim Sarrazin-Buch so gemacht: diesem Menschen ein paar Fangfragen gestellt, und als er sich dann herumwand, ihm kräftig die Meinung gegeigt. Da war ich aber leider einziger Kunde im Laden. 😉

  69. Kindersexpartei, linksversifft, verteuerbare Energien …

    Der ist doch Stammleser bei PI?! Da haben nur noch die „Fachkräfte“ gefehlt. Oder der alte Stürzi-Satz: Das wird einmal als Treppenwitz in die Geschichte eingehen. 🙂

  70. MONEY: Und die Menschen fallen Ihrer Meinung nach auf diese „gefilterte“ Realität herein?

    Sarrazin: Der Mensch ist ein soziales Wesen und möchte gern dazugehören. Deshalb tragen beispielsweise nur wenige Frauen kurze Röcke, wenn lange angesagt sind. Wir passen uns eben gern der Mehrheit an und neigen der Mehrheitsmeinung zu. Aber die Informationen, die wir über die Meinung der Mehrheit bekommen, haben wir ja im Wesentlichen aus den Medien. Überdies sind die meisten Menschen zwar in ihrem Beruf Experte, aber damit eben nur auf einem schmalen Gebiet. Bei den 99 Prozent der Welterklärung, bei denen sie keine Experten sind, verlassen sie sich vor allem auf die Medien. Diese beiden Faktoren verleihen den Medien objektiv eine kolossale Macht – und das kann man auch gar nicht ändern. Wenn aber dann die Medien ein einseitiges Weltbild pflegen, färbt das auf die Gesellschaft ab und wirkt auf sie zurück.

    MONEY: Auch auf die Politik?

    Sarrazin: Die Politiker achten ja nicht drauf, was das Volk sagt, sondern darauf, was die Medien sagen. Wenn sich Angela Merkel ein Bild über ihre Rolle in der Öffentlichkeit macht, schaut sie erst mal auf die Umfrageergebnisse und darauf, wie sie in den Medien dargestellt wird. Insofern ist der Politiker medien- und nicht volksbezogen. Das Volk wiederum informiert sich auch in den Medien…

    MONEY: Hat nicht das Internet solche Mechanismen verändert? Heute kann doch jeder Informationen ins Netz stellen oder überprüfen, und zwar ohne den Filter der Journalisten . . .?

    Sarrazin: Der Mensch ist in zwei Punkten begrenzt: in seiner Intelligenz und in seiner Zeit. Ein ernsthafter, kritischer Mensch, der seinen Lebensunterhalt verdient und sich um seine Familie kümmert, kann dem Medienkonsum pro Tag vielleicht 30 Minuten widmen, wenn es hochkommt eine Stunde. Das Internet stellt aber so viele Informationen bereit, dass man es gar nicht nutzen kann, ohne zu filtern. Wenn ich mich effizient informieren will, halte ich mir am besten eine Tageszeitung, von der ich denke, dass sie nicht völlig unobjektiv ist, und wenn ich die eine halbe Stunde am Tag gelesen habe, bin ich wahrscheinlich besser informiert, als wenn ich zwei Stunden im Internet in den Blogs herumstochere. Deshalb haben die Medien eine unverzichtbare Portalfunktion: Die Menge dessen, was auf uns einstürmt, muss in irgendeiner Weise gefiltert und begrenzt werden, um Informationen vernünftig verarbeiten zu können…
    http://www.focus.de/finanzen/news/interview-reiche-sollen-sich-schuldig-fuehlen_id_3643212.html

  71. Auch hier nochmal (weil’s so schön ist):

    ZITAT Akif Pirinçci: “Ich will mein altes Deutschland wieder haben, und ich werde es auch bekommen!

    Der Mann macht mir Mut!

  72. #89 Hank1965 (02. Apr 2014 23:40)

    …….ich habe das buch in 2 tagen verschlungen……BESSER und TREFFENDER und BÖSER und EHRLICHER können wir es nicht sagen !!!! Weiter so…….!!!! evtl. Wacht ja der Michel doch noch auf……

    Denke mal das der Michel schon wach ist, aber es an überzeugenden Gegenmassnahmen fehlt…

  73. Warum nehmen nicht die Amis die das christliche Abendland abtötenden Mohammedaner auf?

    P.S.: Die Amis sollen den Genozid am syrischen Volk sofort stoppen!

  74. „“Chrislam in Jünkerath – Christlich-Muslimische Begegnung à la Protestant
    2. April 2014

    Premiere in der Vulkaneifel: Auf Initiative des Forums „Eine Welt“ trafen sich Mitglieder der Evangelischen Kirchengemeinde Daun und der Moscheegemeinde Jünkerath zu einem interreligiösen Gespräch. Der Betsaal der Moschee konnte die zahlreichen Besucher kaum fassen: Viele TÜRKISCHE Familien aus der Region wollten unbedingt dieses große Ereignis miterleben…““
    http://koptisch.wordpress.com/2014/04/02/chrislam-in-junkerath-christlich-muslimische-begegnung-a-la-protestant/

    +++

    SPD will EU-Verhandlungen mit TÜRKEI fortsetzen
    2. April 2014
    http://koptisch.wordpress.com/2014/04/02/spd-will-eu-verhandlungen-mit-turkei-fortsetzen/

  75. Das ist schon eine Ironie des Schicksals (oder um ein älteres Geflügeltes Wort zu verwenden „ein Treppenwitz der Geschichte“), dass ausgerechnet ein Mann mit türkischem Migrationshintergrund die Policiacal Correctness zum Wanken bringt. Das zeigt aber auch nebenbei, dass Schwarz-Weiß-Denken nicht hilfreich ist.

  76. „“Kebab-Imbisse in Spanien finanzieren globalen Dschihad
    2. April 2014
    Mindestens 2.000 europäische Dschihadisten – viele aus Spanien – sind in der Hoffnung nach Syrien gereist, das Assad-Regime durch einen islamischen Staat unter Schariagesetz zu ersetzen. “Es ist ganz eindeutig, dass Spanien einen Teil der strategischen Ziele des globalen Dschihad darstellt. Wir sind nicht die Einzigen, aber sie haben uns im Visier.” – Jorge Fernández Díaz, spanischer Innenminister. In Spanien und Marokko hat die Polizei ein Dschihadisten-Netzwerk enttarnt, das im Verdacht steht, islamische Radikale in Europa zu rekrutieren und sie in die “Brutstätten des Unfriedens” in Syrien und andere Konfliktzonen zu entsenden. Die spanischen Behörden gaben an, die in Südspanien angesiedelte Zelle sei eine der größten ihrer Art in Europa und für die Rekrutierung von mehr Dschihadisten verantwortlich als irgendein anderes bisher in Spanien enttarntes Netzwerk. Der Zugriff – bei dem sieben mutmaßliche Dschihadisten verhaftet wurden – erfolgte am 14. März, nur drei Tage nach Spaniens Gedenken an den 10. Jahrestag des Bombenattentats auf Personenzüge in Madrid 2004, bei dem 191 Menschen getötet und fast 2.000 verletzt wurden…““
    http://koptisch.wordpress.com/2014/04/02/kebab-imbisse-in-spanien-finanzieren-globalen-dschihad/

    +++

    „“Europa versinkt im Dschihad-Sumpf
    2. April 2014
    http://koptisch.wordpress.com/2014/04/02/europa-versinkt-im-dschad-sumpf/

  77. leute, die gez wartet sehnsüchtig auf eure rückmeldungen zum msm-programm.

    kontakt für den einen oder anderen kleinen kackwind(shitstorm):

    https://www.rundfunkbeitrag.de/kontakt/index_ger.html

    unter den angegebenen tel.-nummern kann man sicherlich auch seine meinung zur zensur von pirinccis kritik an der grünversifften kindersexpartei loswerden.

    beim zdf freut man sich auch noch zu später stunde über zuschauerreaktionen:

    06131/700

    und ladet allen msm-medien fleißig diesen beitrag in die email-fächer:

    —–

    Hier noch mal der Artikel von MMnews

    ARD, ZDF Zensur: Geheime Anweisung für Talkshows?
    31.01.2014

    ARD & ZDF: Für die Spitze der Moderatoren in Deutschland soll es spezielle rhetorische Schulungen geben, wie mit Gästen umzugehen ist, die eine systemkritische Haltung vertreten (z.B. Euro, EU, Einwanderungsdebatte etc.). Nur ein Gerücht?

    Von Heiko Schrang

    Markus Lanz aggressiver Interviewstil in seiner gleichnamigen Sendung vom 16.01.2014 gegenüber Sahra Wagenknecht brachte bei vielen Zuschauern das Fass zum überlaufen und führte schließlich zu einer Online-Petition aufgebrachter Rundfunkgebührenzahler. Diese Petition hat mittlerweile ca. eine Viertel Million Unterstützer.

    Schon 2007 wurde offensichtlich, dass die deutsche Fernsehlandschaft nicht bereit ist, in angemessener Art und Weise über Themen zu diskutieren, die vom Mainstream abweichen. Leidvoll musste diese Erfahrung auch die Fernsehmoderatorin Eva Hermann bei der Sendung von J. B. Kerner machen. Aufgrund ihrer Äußerung zur Familienpolitik im Dritten Reich, wurde sie von Johannes B. Kerner aus der Sendung geschmissen. Kerner nahm die Rolle des Inquisitors ein und statuierte damit ein Exempel.

    Bei genauer Betrachtung von politischen Sendungen ist immer mehr festzustellen, dass eine Vereinheitlichung, ähnlich wie zu DDR-Zeiten, erfolgt.

    Warum das so ist, wurde mir in den letzten Tagen von einem Insider der Medienlandschaft mitgeteilt, der sich anonym an mich wandte. Er hoffte, dass ich dieses Thema aufgreife, da er mein Buch kannte, an welches sich aufgrund der Brisanz kein Verlag traute und welches ebenfalls hochbrisante Themen behandelt.

    Nach seinen Aussagen soll es für die Spitze der Moderatoren in Deutschland spezielle rhetorische Schulungen geben, wie mit Gästen umzugehen ist, die eine systemkritische Haltung vertreten (z.B. Euro, EU, Einwanderungsdebatte etc.). Ferner gilt, nach seinen Aussagen, zu diesem Schulungssystem ein absolutes Stillschweigen.

    Die nachstehenden Punkte sollen Teil dieser speziellen rhetorischen Schulung sein:

    – Die Motive des Kontrahenten müssen in Frage gestellt werden, so dass der Zuschauer den Eindruck gewinnt, dass er nur von persönlichen bzw. materiellen Vorteilen motiviert ist.

    – Der Moderator hat empört zu reagieren, wenn bestimmte Personen bzw. angesehene Gruppen angegriffen werden. In diesem Fall ist die Diskussion über Tatsachen zu vermeiden und der Gegner in die Defensive zu drängen.

    – Egal, welche Beweise der Talkgast liefert, er muss denunziert werden, als verbreite er Gerüchte. Sollte der Kontrahent sich auf Internet-Quellen beziehen, ist wie folgt zu verfahren: Sie müssen als unseriös und als Verschwörung dargestellt werden.

    – Sollte die Diskussion entgleiten, ist der Talkgast mit inakzeptablen Gruppen in Verbindung zu bringen: Rechtsradikale, Rassisten, Verschwörungstheoretiker und sonstige Fanatiker usw.

    – Sollte der Kontrahent sich nicht rhetorisch einwandfrei ausdrücken können, ist ihm mangelnde Sachkenntnis zu unterstellen.

    – Unbedingt muss die gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleichgesetzt werden, um Argumente zu entkräften.

    – Sollte sich der Talkgast als zu hartnäckig in der Argumentation zeigen, dann soll die Position des Gegners mit der Begründung entkräftet werden, das Thema sei schon tausendmal durchgekaut und daher nicht der Diskussion wert.

    – Gegebenenfalls ist der Kontrahent so lange zu provozieren, bis er emotionale Reaktionen zeigt. Daraufhin sollte er als nicht kritikfähig dargestellt werden.

    – Wie im Fall des 11. September 2001 soll darauf verwiesen werden, dass große Verschwörungen pauschal unmöglich durchführbar sind, da viele Menschen daran beteiligt sein müssten und die Sache nicht geheim gehalten werden könnte.

    – Sollte der Talkgast bei den vorstehenden Punkten noch standhaft bei seiner Meinung bleiben, müssen von ihm Beweise verlangt werden, die er nicht erbringen kann und jede offene Frage soll als argumentative Bankrotterklärung gewertet werden.

    Sollte dieser Fahrplan, so wie er mir mitgeteilt worden ist, tatsächlich existieren, dürften Sie zukünftigen Talkshows mit anderen Augen sehen. Aber gehen Sie nicht davon aus, dass sich etwas ändert, denn ARD und ZDF haben ja schließlich einen politischen Programmauftrag, der die Vorgaben aus Berlin und Brüssel in vollem Umfang erfüllen muss.

  78. #71 Klang der Stille (02. Apr 2014 23:19)
    @55 Powerboy

    Das wäre so, als ob ein Politiker zu einer Nutte geht und seinen Spaß hat und wir kommen für den Spaß auf.
    Und uns Idioten zeigt die Nutte und der Politiker noch lange Nasen.

    Ähm – so ist es doch auch. Peter Hartz, „Ukraine Connection“ – alles schon vergessen?

  79. Ein weiterer Augenoeffner, dass BRD = DDR ist,

    es in vieler Hinsicht zB mit raffinierter, hinterlistiger Meinungskontrolle in allen Medien sogar noch uebertrifft,

    wie selbst ehem DDR Buerger behaupten.

    Nun fehlen nur noch die machtvollen Demonstrationen, in der Ostzone gingen sie von Leipziger Kirchen aus, wo sich Anhaenger gegen Repressalien der Stasi trafen und ihre Maersche organisierten.

    Nur ist hier die Kirche inzwischen laengst auf politisch korrekt eingeschworen, am staerksten die Evangelen die Deutschland wieder verraten.

  80. #93 Gast100100 (02. Apr 2014 23:47)
    oT: Polizistin mit Migrantenhintergrund fühlt sich von Türken missachtet

    http://www.derwesten.de/politik/polizistin-fuehlt-sich-von-muslimen-nicht-akzeptiert-id9196864.html
    ———————————————————-

    Tja, da hat Frau Kambouri wohl Pech gehabt, die iSSlam-„Konferenz“ ist leider schon vorbei; zu spät das Thema noch auf den Gebetsteppich zu bringen, und Herr Innenminister Efendi Tarek de Maizere ist anderweitig beschäftigt.

    Schade auch !

    :mrgreen:

  81. Mit der Kugel sieht man besser.
    —————————–
    … sogar die ist für die
    linksversifften
    GEZ-Wich*er noch zu schade.

  82. Zunächst mein Kompliment und Dank an Akif P., den Katzen-Krim-Inologen mit Best(s)ellerstatus, dass er hier auf PI einmal ganz direkt das Wort ergreift!
    Denn so eine persönliche Ansprache an treue Leser, Gönner und Gleichgesinnte hat doch eine andere Qualität als das sonstige Kolportieren von Zitaten.

    Zu dieser „hübschen“ Story, die sich 1 Tag zu spät ereignete, um noch als – unbeabsichtigter – Aprilscherz in den Genuss der Gnade zu kommen, möchte ich eine eigene von vor genau elf Jahren beisteuern, die erklärt, warum mich die ZDF-Zensur nicht entfernt überrascht.
    Bei mir war es der ÖR-Hörfunk statt des ÖR-Fernsehen, und es ging um den BR in München statt des ZDF in Mainz: Im Rahmen eines – damals, 2003, noch denkbaren – Live-Telefonats in der populären B4-Klassik-Sonntags-Wunschsendung mit Sabine Sauer hatte ich ein kleines Konzept vorbereitet, das ich mehr oder weniger ablas, damit es für die Hörer draußen flüssiger ‚rüber kommt.

    Da mein Wunsch ein Werk Franz Liszts war, erzählte ich ein paar Dinge aus seinem Leben und verhehlte dann auch nicht meine Genugtuung und Freude, dass sein Grab sich nicht in Paris befindet (was angesichts seines letzten Willens durchaus hätte passieren können!). Der von mir live teilweise angesprochene Hintergrund ist, dass Franzosen allzu oft die Tendenz besitzen, alles Fremdsprachliche zu frankophonisieren (z.B. schrieb man um 1825 in Paris Liszts Namen herrlich ignorant einfach „Litz“, Heinrich Heines Namen sprach man sehr lange, u.U. noch jetzt, „Henri“ „Än“ aus!) und nichtfrankophone Fremde quasi in Franzosen umzudeuten, nur weil sie einen Teil ihres Lebens in Frankreich verbrachten (z.B. Cesar Franck). Gottlob ist dies bei Liszt nicht so gekommen, weil er 1886 Paris noch lebend verlassen konnte.

    Frau Sauer hörte sich das eine Weile anscheinend mit Interesse an – aber plötzlich merkte ich, wie sie nervös wurde und ganz abrupt (was gar nicht ihre Art ist) einhakte, obwohl das Gespräch im Vergleich zum damaligen Durchschnitt noch keine Überlänge hatte. „Wir müssen jetzt zum Schluss kommen“, waren in etwa ihre Worte, mit denen sie – was mir bald klar wurde – auf eine Direktive der Senderegie reagierte, wo man offenbar schon feuchte Hände hatte und in kollektive Schnappatmung übergegangen war, da gerade ein Hörer die Chuzpe besaß, eine zwar sachlich zutreffende, aber völlig politinkorekte Meinung über den Sender live abzusondern, und das in dieser Kult-Sendung! Ich tat so, als wäre nichts, und sagte dann selber meinen Wunschtitel an, womit die schöne Sabine noch einmal mit einem „blauen Auge“ davonkam.

    Aber diese politinkorrekte knappe Minute zeitigte Folgen: Nicht nur war der Co-Moderator, der mich vor der Sendung angerufen und sozusagen „gebrieft“ hatte, plötzlich kurz darauf nicht mehr im Boot, sondern offenbar wurde auch das Live-Telefonat etwa sechs Monate später, nach den Sommerferien, abgeschafft. Heutzutage ist es undenkbar: Alle Hörer-Gespräche sind aufgezeichnet und werden als Konserve gesendet.

    Art. 5 GG lässt grüßen.
    Ob sich die Verfassungsväter auf Schloß Herrenchiemsee Meinungsfreiheit so vorgestellt hatten …
    Wohl kaum.

  83. Vielen Dank, Akif!!

    Das ist mehr als nur Punk, das ist mehr als nur Rock ’n‘ Roll, das ist der Beginn einer aufklärerischen Gegenbewegung, und die schmierige rot-grüne Medienlandschaft weiss dieser nichts mehr entgegenzusetzen!!

    Bitte immer so weiter! Nicht entmutigen lassen!! Dieses Mal könnte es echt funktionieren!

    Nochmal: Vielen Dank!!!

  84. Nächstes Jahr sollte Pirincci als Oberbürgermeister für unsere Stadt kandidieren. Da er weniger an Parteien interessiert ist, wäre eine unabhängige Kandidatur sinnvoll. Meine Unterstützung in meiner Eigenschaft als Kommunalpolitiker hätte er.

  85. #67 Yogi.Baer (02. Apr 2014 23:16)

    #59 SPIEGEL-Leser (02. Apr 2014 23:11)
    Langsam habe ich einen Verdacht.

    kewil = Akif?
    ——————-
    Vergiss es. Zu unterschiedliche Schreibstile.

    Wobei allerdings das Copyright für „links-, rot-, grünversifft“ wohl eindeutig unser Kewil hat …wir Älteren kennen das bereits seit den seligen FF-Zeiten! 😉

  86. Da kommt einmal was gutes und was macht Ihr.
    Schimpfen und den Fernseher abmelden wollen.
    Erstellen wir doch besser eine Wunschliste, wen wir öfters in Sendungen- aber nur Live Sendungen- sehen wollen.
    Ich fange mal an:
    Eva Herman
    Udo Ulfkotte
    Andreas Popp
    Prof. Dr. Schachtschneider
    Bernd Lucke
    Hans-Olaf Henkel
    Thilo Sarrazin
    und wen ich ganz besonders vermisse!
    Michael Stürzenberger
    Die Liste kann noch erweitert werden.

  87. Akif ist schon ein toller Typ… würde mir mehr solcher Türken wünschen.. Aber da können wir lange hoffen wenn nur die primitiven Anatolen aus der Türkei/Kurdistan und die fanatischen Libanesen zu uns kommen.

    Ist aber schon oberpeinlich das ein Türke der dt. Gesellschaft erzählen muss was hier in diesem Land alles falsch läuft..

    Jetzt können die Dummgutmenschen und Toleranzträumer nicht mal dem Akif vorwerfen das er ein Rassist oder Nazi ist..;-)
    Das ist sicher voll doof..

  88. #63 Powerboy
    „Langfristig gewinnt immer die Realität und nicht die Ideologie.“

    Wenn ich in Kreuzberg auf die Straße gehe sehe ich die Realität. Diese neue Realität
    wurde vorsätzlich installiert und breitet sich rasend aus. Meine alte Hoffnung, ich halluziniere, oder diese Realität gibt es nur Kreuzberg, scheint nicht der Realität zu entsprechen. Es breitet sich in Deutschland, Europa, Weltweit aus. Heute im Radio : Indien: über 100 Millionen… natürlich benachteiligt…das Übliche wie in China, Thailand usw…
    Der globale Blick bringt eine Realität des unvorstellbaren Grauens zu Tage. Eine menschenfeindliche Terrorideologie Weltweit auf dem Vormarsch. Im großen Globalen, wie vor der eigenen Haustür. Unterstützt von Verrätern, vom Feind im Inneren (Politik, Medien Integrationsindustrie), der alle Schleusen weit öffnet. Vom Asyl bis zum Kindergeld, vom Familiennachzug bis zu Handreichungskonferenzen. Wir werden auf mörderische Art in die Minderheit gebracht. Gesellschaftliche Tatsachen werden geschaffen. Was dann passiert wissen PI Leser, da das Schlachten unserer Jugend schon heute, trotz versuchter Geheimhaltung, längst im Gange ist.
    Da muss sich sehr schnell ganz radikal was ändern, wenn diese Entwicklung gestoppt oder gar Rückgängig gemacht werden soll. Denn die Zeit arbeitet gegen uns. Dass kann ich hier mit eigenen Augen jeden Tag neu erleben. Sie vermehren sich wie die Ka. und lachen uns aus, und wir finanzieren unseren eigenen Untergang.

  89. Hallo Akif Pirinçci

    Muss ehrlich gestehen dass ich Sie gar nicht „kannte“ bis vor einigen Tagen. Aber diese glasklaren Worte und statements in youtube haben mir imponiert. Das sind ehrliche Aussagen zu bestehenden Probleme und knallhart auf den Punkt gebracht. Was mich am meisten amüsiert ist dass die Blockparteien und Schmierenmedien sowie deren hämorrhoidalen Anhängsel hier keine „Nazikeule“ schwingen können. Ich freue mich jetzt auf das Buch und wünsche allerbeste Grüße in die Eifel. 🙂

  90. Offenbar fallen auf dem US-Militärstützpunkt in Fort Hood im Bundesstaat Texas Schüsse. Das berichtet der US-Nachrichtensender CNN. Fort Hood war vor fünf Jahren bereits Schauplatz eines Amoklaufs gewesen.

    Die weiteren Entwicklungen in Kürze auf FOCUS Online.
    http://www.focus.de/panorama/welt/chaos-auf-militaerstuetzpunkt-us-medienbericht-in-fort-hood-fallen-schuesse_id_3741054.html

    .
    ***PI: Bitte beim Thema bleiben, mindestens aber als OT kennzeichnen, vielen Dank! Mod.***

  91. #117 Klang der Stille (03. Apr 2014 01:09)

    „Offenbar fallen auf dem US-Militärstützpunkt in Fort Hood im Bundesstaat Texas Schüsse…“
    ——————————————————-

    Schon wieder Fort Hood…. Mann, Mann Mann !

    😯

  92. Keine Mohammedaner in westliche Armeen! Warum geht das in von der Leyens Birne nicht rein? Die Gefahr ist einfach zu groß!

  93. Seit einigen Stunden lache ich nunmehr durchweg wegen dem Part:

    „Mit dem Arschloch sieht man besser“

    …und das im ZDF.

    Köstlich!

  94. #98 KDL (03. Apr 2014 00:00)

    … dass ausgerechnet ein Mann mit türkischem Migrationshintergrund die Policiacal Correctness zum Wanken bringt.
    ———————————————

    Wankt die schon? Vielleicht wankt die Wahrnehmung etwas, vor lauter Euphorie. Der PC kommt man mit so was doch nicht bei. Die basiert auf der autoritätshörigen Mente der Deutschen (insgesamt wohl des H. Sapiens) und da hat sich lange nix mehr verändert.

  95. Der Buchhändler, der sich weigert mir diese Buch auszuhändigen, oder der zu den Boykotteuren gehört wird von mir und meiner Familie nicht mehr angesteuert.
    Auf Lebenszeit!

  96. o t

    Fort Hood

    One dead, several injured in ‘active shooter’ situation at site of Fort Hood jihad

    „There is a shooting in progress, leaving several people injured, has been reported Wednesday afternoon at Fort Hood, the large military post in Killeen, Texas, site of the jihad massacre in 2009. One dead, several reported injured in ‘active shooter’ situation at Fort Hood.
    The shooting broke out about 4:30 p.m. and killed at least one person at the military post in Killeen, Texas. The shooter is still at large and believed to be inside the post’s Medical Brigade Building, according to reports. The installation is on lockdown. The shooter is still on the loose, KCEN-TV reported, and it’s unclear how many people have been shot. (NY Daily News)
    The shooting comes one day after the U.S. Marine Corps confirmed an FBI search is underway for a former Army recruit, identified as Muhammed. They knew this was coming down.An alert was issued, confirmed by military and law enforcement officials, that a man had told friends of his “intention to commit jihad.” The FBI later backpedaled and claimed earlier today is not a threat, and for which there never was a manhunt….“

    http://pamelageller.com/2014/04/one-dead-several-reported-injured-active-shooter-situation-site-fort-hood-jihad.html/

  97. #120 LinksLiegenLassen (03. Apr 2014 01:17)

    Keine Mohammedaner in westliche Armeen! Warum geht das in von der Leyens Birne nicht rein? Die Gefahr ist einfach zu groß!
    ———————————————

    Gell, in Deine geht’s rein und in ihre nicht. Da ist Deine Frage mehr als berechtigt.

  98. @124 EyMann,WoIstMeinHeimatland?

    Dann mußt Du erst einmal das Kapitel im Buch mit dem gleichnamigen Titel lesen.
    Allein wie er auf „Mit dem Ar…loch sieht man besser gekommen ist, ist einfach herrlich. Es geht auf einen Witz seines Vaters zurück, der dem „Beklopptenadel angehörte“.
    Ich habe Tränen gelacht, allein wegen der Wortwahl im ganzen Kapitel.
    Vielleicht liest Du das Kapitel zuerst.
    Es ist einfach herrlich.

  99. Keine GEZ Gebühren für
    Zensur und Propaganda
    Sendeanstallten ! ! !

    Sofort GEZ abschaffen ! ! !

  100. Im Interview ist nach meinem reinhören und vergleichen überhaupt nichts heraus geschnitten. Das was in der Mediathek fehlt ist die Anmoderation sowie den ZDF Eigenen Einspieler.

  101. „“Ich habe bis dahin so etwas in Deutschland nicht für möglich gehalten. Im Gegenteil, ich habe davor über Verschwörungstheoretiker immer gelacht. Natürlich weiß ich, daß die Öffentlich-Rechtlichen von der Politik jeden Tag durchgefickt werden wie eine Nutte in ihren besten Jahren.““

    Nein, lieber Akif Pirincci, es ist umgekehrt!!!

    Nicht die Politiker bestimmen, was die Medien zu schreiben haben, sondern die Medien dirigieren die Politiker indem sie Entsprechendes schreiben.

    Noch bevor die 68er und oder die Maoisten die bürgerlichen Parteien unterwandern konnten, hatten sie in den Unis(z.B. FU Berlin), ev. Pfarrhäusern und bei linken Medien Fuß gefaßt: zunächst durch ihre eigenen Blätter(„Rote Fahne“ usw.) und Theatergruppen, Bücher, Verlage und Filme, später überhaupt beim Theater und Film, taz & Co.
    Nachdem die meisten K-Parteien sich aufgelöst hatten, dann erst gründeten sie die Grünen und erst später drangen sie in andere Parteien ein.

    Die Medien haben die Politiker fest im Griff, sie können einen Politker kaputtschreiben, wie den Raffzahn Wulff, ihn und seine anspruchsvolle Betty Rotlicht hatte die Bild erst hochgeschrieben oder einen schonen, wie etwa den linken Päderasten Edathy im Süden Europas besuchen(zwei Spiegel-Fuzzis), ohne zu schreiben wo genau er hocke und ihm ein ausführliches Interview gönnen.
    (Bekannterweise schreiben die Medien auch die Kath. Kirche kaputt, jüngst metzelten sie den Bischof Tebartz-van Elst, wie damals den Bischof Mixa.) Die Journaille kennt meistens den Dreck, den Politiker am Stecken haben. So sind Politiker erpressbar. Die Journaille weiß, welcher Politiker säuft, kokst, eine Geliebte hat, herumhurt, zur Domina kriecht und welcher pädophil ist.

    Wenn ich Sarrazin richtig verstanden haben, meint er auch, daß die Medien die Politik bestimmen, wobei die Journalisten die Neider, Hoffärtigen, Nichtswisser und Nichtskönner und vor allem mehrheitlich rot-grün sind:
    http://www.focus.de/finanzen/news/interview-reiche-sollen-sich-schuldig-fuehlen_id_3643212.html
    WER DAS WORT HAT, HAT DIE MACHT: EIN POLITIKER KANN REDEN, WAS ER WILL, WENN KEIN MEDIUM DAVON BERICHTET IST ER AM A…

    ES GIBT TAUSENDE JOURNALISTEN UND REPORTER IN DEUTSCHLAND, WESHALB SIND ABER IN MEHREREN JAHRZEHNTEN NUR ZWEI ODER DREI KINDERSCHÄNDER DER JOURNAILLE BEKANNT GEWORDEN??? ARBEITEN BEI DEN MEDIEN NUR HEILIGE???

    Es gibt sogar Medienenten, die sich seit Jahrhunderten halten!!!
    +Päpstin Johanna, die es NIE gab! Um dem Papsttum zu schaden. Inzwischen haben die Lutheraner selbst zugegeben, daß es sie nie gab.
    +Was Galileo NIE sagte: „Und sie dreht sich doch!“
    +Für die Köpfung Marie Anntoinettes sorgten die Zeitungen damals, denn auch sie hatte etwas NIE gesagt: „Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Brioches essen!“

  102. @ #125 Bachatero (03. Apr 2014 01:19)

    Jetzt seien Sie mal nicht so überheblich und lassen mal die Hetze gegen das deutsche Volk weg!!!

    „“Sarrazin: Der Mensch ist in zwei Punkten begrenzt:

    in seiner Intelligenz und in seiner Zeit. Ein ernsthafter, kritischer Mensch, der seinen Lebensunterhalt verdient und sich um seine Familie kümmert, kann dem Medienkonsum pro Tag vielleicht 30 Minuten widmen, wenn es hochkommt eine Stunde.““ (focus.de, Link stellte ich vorhin schon ein)

  103. KLARTEXT
    gegen den
    TUGENDTERROR

    Retten wir Deutschland vor der
    ZENSUR und DIKTATUR ! ! !

  104. #134 Maria-Bernhardine (03. Apr 2014 01:42)

    Sag‘ ich doch und damit wollen sie jetzt die Welt verändern oder wenigstens die PC „ins Wanken“ bringen?

    Ich bin auch einer vom „deutschen Volk“ und nur etwas betroffen von der Euphorie der Kommentatoren, die ihr Heil offenbar in A. P. Büchern und Reden sehen.

    Gustave Le Bon und Edward Bernays sind zwei Klassiker der Massenpsychologie. Von denen kann man u. U. was zu Pirinccis Wirkung lernen.

  105. Morgen (also heute) wirds einen tollen Artikel in der ZEIT zu Pirinccis Buch geben mit dem Titel:

    „Volle Ladung Hass“

    https://copyclick.jansass.de/fe/fullpages/78484/1/
    (links unten)

    „Ein Bestseller predigt Stammtischparolen gegen Frauen, Schwule und Zuwanderer…“

    „Ein Bestseller, der Menschenverachtung zum Prinzip erhebt…“

    😈

  106. „Liebe Freundinnen und Freunde“? Jetzt macht der den Genderquatsch auch schon mit. Ich konnt ihn vorher schon nicht ernst nehmen, jetzt noch weniger 😀

  107. Also so viel wurde da gar nicht geschnitten, es war die Einleitung von Susanne Conrad mit der Werbung für das Buch und die Einleitungsfilme in denen unter anderem vom “Kostümtürkentum” die Rede war.
    Das Interview selbst ist m. E. komplett, selbst die Bemerkung über die Öffentlichen Sender “Mit dem A…loch sieht man besser”.
    Oder fehlt da noch mehr?

  108. “Die Kindersexpartei, die Grünen, haben dieses Land kaputt gemacht!”

    Das fehlt auch.

  109. Akif Pirinçci
    ein
    europäischer
    FREIHEITSKÄMPFER !
    Wie
    Michael Stürzenberger,
    Michael Mannheimer,
    Gert Wilders usw. usw.

  110. Ja, dass ist das ZDF
    Zu
    Dummer
    Fernsehmüll!!!

    Staatlich verordnetes, von Zwangsgebührengelder verfettetes Kasperletheater. Dort werden Motivationsflaschen wie Murkus Lanz durchgefüttert während der Fernsehsender immer erfolgreicher seine Enschaltquote and RTL und Pro 7 weiterreicht und nur noch der Grossteil der Zuschauer senile, alte Säcke sind die den Umschaltknopf nicht finden. Ach, ZDF wie Flasche leer und fertig!

  111. Akif Pirinçci
    hat RECHT !
    Deutschland war mal ein gutes Land.
    Da haben sich auch noch Türken und Deutsche verstanden !!?
    Dann kam die faschistisch, terroristisch, menschenverachtende
    ISSLAMisierung,
    und mit der Verständigung war es vorbei! !
    Daher:
    Gemeinsam gegen die faschistisch,
    imperialistische ISSLAMisierung
    Deutschlands, Europas und der Welt…

    ISSLAM = Unterwerfung, Bürgerkrieg,
    Steinigung, Schächten, Terror,
    Gewalt…etc.pp

    AUGEN AUF !° ! !

  112. da wird die Merkel wieder zischen, wie damals als Sarrazin sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ veröffentlichte:

    „Der soll die Schnauze halten“

    Die wahren Verbrecher sitzen im Bundestag.

  113. Ich habe mich schon gewundert, weshalb das Buch von Pirincci bei den großen Buchhandlungen nirgendwo ausliegt.

    Bildete mir ein, es wäre wohl noch nicht ausgeliefert.

  114. #41 Emille (02. Apr 2014 22:58)

    Wenn das so weiter geht ist das hier bald wie in Putinland.
    Und PI würde dann als PutinInfo ganz devot überleben.

    Und euch politkorrekte Gedankenpolizisten jagen wir endlich zum Teufel. Kusch, zurück nach Brüssel oder gleich übern Teich!

  115. Da bekommt die ZDF-Eigenwerbung mit dem zugehaltenen Auge endlich den ihr zustehenden Sinn.

    Unter den Blinden ist der Einäugige König; doch das Auge, das sie dem Schein nach offen lassen, ist das mit der PC-Brille.

    Doch die im Dunkeln sieht man nicht.

  116. #141 Fritz

    Versenkt!
    Mit Halbsatz (und ohne Dopplungen) lautet der herausgeschnittene Satz, im Original min 6:35 – min 6:41: „Man kann sagen, die Kindersex-Partei Die Grünen haben dieses Land kaputt gemacht.“

  117. @#22 5to12
    >>>>>“Wie wäre es mit TV-Geräten abliefern, vor den Sendeanstalten?!”<<<<<<

    Vor etwas 40 Jahren machte ein kleiner Fernseherhändler eine erfolgreiche Werbeaktion und wurde richtig bekannt. Er verkaufte Fernseher für 1 Pfennig und dier Leute standen schon nachts vor seinem Laden.
    Das würde ich heute fast auch tun. Und "das wertvolle Stück" am Morgen vor die Sendeanstalt karren, eine wirklich tolle Idee.
    Als Montagsdemo gegen den großen Bruder wird das weltbekannt.

  118. @147 Kleinzschachwitzer (03. Apr 2014 05:31)

    >>>Ich habe mich schon gewundert, weshalb das Buch von Pirincci bei den großen Buchhandlungen nirgendwo ausliegt.<<<<<
    Die haben Angst um ihre Schaufenster, so weit sind wir schon 🙁

  119. Meine Bewunderung und mein Respekt, Herr Pirinçci. Allerdings haben Sie einen Heimvorteil-man kann Ihnen nicht mit der Nazikeule drohen. Weiter so und nicht verzagen, es ist ja jetzt bereits etwas ins Rutschen gekommen. Und der Herr Bellut antwortet nicht.
    Ihre FB Beiträge und Youtube-Links habe ich wo immer möglich verlinkt.

    Vielleicht kann jemand, der mit Photoshop besser umgehen kann als ich, eine Bildmontage anfertigen, in der sich jemand vom ZDF beide Augen zuhält. Text: Mit geschlossenen Augen lebt’s sich leichter.

  120. OT:

    „Familienstreit“ in Memmingen

    Kurz vor 14:45 Uhr wurde die Polizei informiert, dass vor dem Landgericht Memmingen eine Person mit einem Messer weitere Personen bedroht. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass es sich um die Eskalation eines seit über einem Jahr anhaltenden polizeibekannten Streit um eine Frau handelt, die möglicherweise mit zwei Männern verheiratet ist. Nach bisherigen Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass anlässlich eines Rechtsanwalttermins bezüglich dieses Streits es in der Nähe des Landgerichts zu einem Zusammentreffen von drei Männern im Alter von Ende 30 bis Anfang 40 Jahren der einen Partei sowie, zwei weiteren Männer im Alter Ende 40 bis Anfang 50 und der jungen Frau der anderen Partei kam. Bei diesem Zusammentreffen kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung die eskalierte. Im Rahmen der Eskalation ging ein 48-jähriger Mann zu Boden, woraufhin die Gruppe der jüngeren Männer mehrfach auf ihn eintrat. Hierauf zog der 48-Jährige ein Messer weshalb wiederum die Angreifer flüchteten und von dem 48-jährigen verfolgt wurden. Im Rahmen ihrer Flucht bewaffneten sich wiederum die jüngeren Männer mit Rohren und Latten. Ein erneutes Aufeinandertreffen der streitenden Parteien konnte bis zum Eintreffen der Polizei durch einen Angehörigen eines privaten Sicherheitsdienstes und eine Justizwachtmeisterin verhindert werden. Nach dem Vorfall klagten der 48-Jährige sowie einer der jüngeren Männer über Verletzungen. Alle Beteiligten wurden zur Klärung des Vorfalls zur Polizeiinspektion Memmingen gebracht.

    http://www.polizei.bayern.de/news/presse/aktuell/index.html/197544

    Das waren 100%ig Fachkräfte™? 😉

  121. #133 Maria-Bernhardine (03. Apr 2014 01:35)

    ARBEITEN BEI DEN MEDIEN NUR HEILIGE???

    Keineswegs. Folgt man Harald Schmidt, so arbeiten in den Medien ein Drittel Kettenraucher, ein Drittel Alkoholiker und ein weiteres Drittel kettenrauchende Alkoholiker.

  122. Ich habe mir gerade das Interview angesehen.

    Weder die Person, noch die Inhalte die hier präsentiert werden, können der Sache dienen.
    Hier wird auf’s falsche Pferd oder das Skandälchen gesetzt.
    Mit den Worten der Kanzlerette: Nicht hilfreich!

    Zudem entlarvt sich der Akif selbst: er ist hergekommen, weil es hier (in der BRD) besser war.
    Und das will er jetzt anderen untersagen?

  123. Ich habe mir das ungeschnittene Interview angesehen. Ich muß leider sagen, ich hatte mir von Akif viel mehr versprochen.

    Er bekommt keine Argumentationskette zusammen, wenn er gezielt befragt wird. Er wiederholt sogar unelegant seine vulgären Beschimpfungen und scheint selbst dabei sehr eingeengt, beschränkt.

    Mögen seine Ansichten OK sein, er selbst wird als Flachpfeife untergehen, da er nicht einmal die einfachste Diskussion durchsteht. Schade eigentlich.

    Vom Vulgären allein wird er nicht lange leben.

  124. Es wäre schön, wenn die aufrichtigen, ehrlichen Aussagen des Herrn Pirincci hier die Wende des totalitären, grün-rot hirnverbrannten Wahn und Schwachsinn übelster, menschenverachtender Art in diesem Land einleiten würde!!!
    Ein Türke ganz besonderer Art!
    Gott schütze Sie!

  125. Wir sitzen längst in der neuen DDR,
    in der Diktatur der politischen Korrektness.

  126. @113
    AKIF = KEWIL ???

    Nie und nimmer. Kewil mag hier verhaßt sein, doch er steht intellektuell haushoch über Akif.

    Es kommt mir so vor, als habe Akif noch viel PI nötig, um solche Interviews souverän zu überstehen. Das Interview war trotz seiner Tiraden einfach nur primitiv und peinlich. Selbst die wohl intendierten Vorlagen der Moderatorin hat er nicht genutzt. Geschweige denn ihre Fragen substanziell beantwortet.

  127. Scheiß auf die Öffentlich-Rechtlichen!
    Wenn wenigstens die Privaten Eier in der Hose hätten und Pirincci einladen würden, wäre uns viel mehr gedient, da Dumpfbacken-Michel hier viel mehr vor der Klotze sitzt!

  128. @ #163 bush
    Was soll denn diese Pirincci-Schelte? Es mag sein, daß er manchmal etwas ins Ordinäre abdriftet und somit unnötige Angriffsflächen bietet. Aber ein Interview folgt anderen Spielregeln. Die Moderatoren erwarten kurze, prägnante Aussagen und die hat Akif geliefert. Wenn er längere Ausführungen gemacht hätte -da können Sie sicher sein- wäre er unterbrochen worden.
    Und außerdem: wenn man so sehr die Schnauze voll hat über die Zustände in der DDR 2.0 wie Akif (und ich), so findet die Sprache dann manchmal ein Ventil – und das paßt nicht allen.

  129. Hier offenbart sich wieder der ganze
    TUGENDTERROR /MEINUNGSTERROR
    in der BRDDR ! !
    Wann gibt es endlich die ersten
    Montags-Demos ! ! ?

  130. @ 158 Eurobier

    °Zudem entlarvt sich der Akif selbst: er ist hergekommen, weil es hier (in der BRD) besser war.
    Und das will er jetzt anderen untersagen?“

    Nein, Eurobier.
    Das will er nicht anderen untersagen. Er will denen untersagen, die (schlechteren) Sitten ihrer (schlechteren) Heimat mitzubringen und hier zu installieren.

  131. @ Akif Pirinçci

    „Als ich kam, ich schwör’s Ihnen: keine türkische Frau ist da mit dem Kopftuch rumgerannt.“

    Das war 1969 und diese Aussage ist Mumpitz! Ich hielt mich zu jener Zeit oft in Berlin-Kreuzberg auf. Tagsüber war tatsächlich wenig von türkischen Frauen zu sehen. Die huschten damals – ich verkneife mir Vergleiche aus dem Tierreich hierzu – im Schutze der Dunkelheit, dicht an den Häuserwänden, im Schlepptau ihrer Männer – mit den obligatorischen Plastiktügen versehen, und natürlich mit Kopftuch und knöchellanger Beinbekleidung! – von A nach B. Erst als u.a. vermittels türkischer Geschäfte, Lokale etc. eine gewisse Präsenz der türkischen Männerwelt in den Straßen von Kreuzberg und Wedding etabliert bzw. verankert worden war, bekam die berlin-typische (wenn ich das mal so sagen darf) türkische Frau dann die Erlaubnis, auch tagsüber das Stadtbild zu bereichern. Dass dies nicht wirklich ein Schritt vorwärs in die richtige Richtung ist, das versteht sich.

    „Ich möchte mein altes Deutschland wiederhaben!“

    Mit oder ohne den alten Kaiser Wilhelm?
    Spaß beiseite:
    Gossensprache und Proletensprache wie z.B. „A…loch“, „versifft“, „Scheiße“ usw. war damals noch verpönt. Max Frisch, die 68iger usw. machten der Öffentlichkeit erfolgreich weis, dass dieser Sittenverfall, die Salonfähigmachung der niedersten Sprachebene, etwas mit Befreiung und Sozialhygiene zu tun habe.

    Ich finde es nicht erstrebenswert eine sog. Kodderschnauze zu sein. Im Film der „Der Baader Meinhof Komplex“ wird sehr schön dargestellt, dass Andreas Baader in Punkto Schandmaul die Avantgarde der 68iger war! Für mich ein Stück weit ein Beleg, wohin die ganze Richtung führt, und dass man so eher nicht zum Sympathieträger wird.

    So wie Sie sich auszudrücken pflegen, mit Verlaub, fungieren Sie als ein – dem System in Wahrheit hochwillkommener – Agent Provocateur!

    Dass über den allgemeinen Spracheverfall in der Tat dieses „links-grün-versiffte“ Milieu gefördert wird, diese Erkenntnis muss sich wohl erst noch durchsetzen (auch bei Ihnen!) Dass das Vermächtnis der Alt-68iger noch immer „rockt“, und es viele Menschen gibt, die für ein Buch mit rotzfrechem – meinetwegen auch „erfrischendem“ – Sprachgebrauch (in dem keine wirklich neuen Erkenntnisse enthüllt werden) Geld zu bezahlen, ist gut für Sie (allerdings nicht gut für die Sache, die Sie zu vertreten vorgeben!)

    Gutes Benehmen hat noch niemandem geschadet, nur wurde es in den 60igern durch die Elterngeneration der Deutschen noch immer versucht herbeizuprügeln und herbeizuerpressen, was der 68iger-Bewegung (nachhaltigen) Erfolg bescherte.

  132. Warum regen sich ständig Leute über die vulgäre, völlig richtig angebrachte Ausdrucksweise auf?
    Ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass dem verantwortlichem, widerlichen Drecks-Pack mit Gutmensch-Gesäusel beizukommen ist?
    Seid nicht so naiv!

  133. Das ZDF sollte sich in Zukunft wieder DFF 2 nennen, denn das Ostfernsehen ist wieder auferstanden.

  134. Wieso lautet denn die Sendung „Der schwarze Kanal“ nun ZDF Mittagsmagazin?

    Das einzig positive allerdings ist, dass der unsympathische Karl Eduard von Schnitzler durch eine weibliche Moderationsmarionette ersetzt wurde.

    Der schwarze Kanal:
    http://d1y.de/Der_Schwarze_Kanal.html

    Einst wurde im Vorabendprogramm der ZDF die politische Korrektness kritisiert:
    http://www.youtube.com/watch?v=qMuM4glK2iA

    Mittlerweile attestiert schon das Verfassungsgericht den Status eines Staatsfernsehens: http://www.zeit.de/kultur/film/2014-03/zdf-gremien-verfassungsgericht-brender

    Aber auch der Rundfunkbeitrag ist Verfassungswidrig: http://www.youtube.com/watch?v=BIdjm-8J5XI

    Leute, immer kritisch bleiben und Druck machen, sonst ändert sich nichts. Das Akif mit seinen Büchern erfolgreich ist, zeigt was die Bürger bewegt. Der Staat fördert durch seine Politik Extremisten und schadet der Demokratie. Das dürfen wir nicht zulassen.

  135. AfD zu GEZ- Zwangsgebühren. Deswegen ist AfD auch eine Nazi- Partei:

    AfD Rundfunkgebühr endgültig abschaffen
    Berlin, 13. März 2014
    Seit der Einführung der neuen Rundfunkgebühr erzielen die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, allen voran ARD und ZDF, wesentlich höhere Mehreinnahmen. Ein von Sixt und Rossmann aktuell in Auftrag gegebenes Gutachten kommt zu dem Schluss, dass ihnen sogar 3,2 Milliarden Euro mehr zur Verfügung stehen.
    Das widerspricht in eklatanter Weise der Aufkommensneutralität, zu der sich ARD und ZDF bei der Einführung der Rundfunkgebühr verpflichtet hatten.
    Die Alternative für Deutschland sieht sowohl die Einführung der Rundfunkgebühr kritisch als auch das System der gebührenfinanzierten staatlichen Rundfunkanstalten im Ganzen. Dr. Alexander Gauland, stellvertretender Bundessprecher der Alternativen für Deutschland, erklärt dazu:
    “Eine Pauschbesteuerung ist prinzipiell ungerecht, denn eine Wahlfreiheit ist nicht gegeben. Dass nun auch noch die Aufkommensneutralität verletzt wird, ist eindeutig verfassungswidrig und setzt der ganzen Sache den Hut auf. Es nützt alles nichts, das gebührenfinanzierte System muss in Gänze abgeschafft werden. Das fordert auch die absolute Mehrheit unserer Bürger. Die Altparteien hören nur deshalb nicht darauf, weil sie über ihre Vertreter in den Aufsichtsräten der Rundfunkanstalten die öffentliche Meinungsbildung mitbestimmen können. Außerdem werden teilweise fragwürdige Projekte mit den Gebühren bezahlt und die Anstalten sind völlig aufgebläht.”
    https://www.alternativefuer.de/2014/03/13/afd-rundfunkgebuehr-endgueltig-abschaffen/

    Da kommt Freude auf!!!

  136. #169 Simbo (03. Apr 2014 08:26)

    Hallo Simbo, grüß dich! Hat sich die Schweiz schon von der Heimsuchung unseres BuPräs erholt? 😉

    Zu Ken Jebsen (KenFM): Ein ganz und gar übles, iranisches Subjekt mit irrlichternden Weltanschauungen, der übelsten Judenhaß sprüht, irgendwie wirr links ist und seinen Job beim RBB 2011 endlich dank Eingreifen von Broder verlor, weil er widerlichstes Zeug über den Sender schickte – was dem tiefdunkelroten RBB aber überhaupt nicht auffiel.

    Seine Grundhaltung: An allem sind die Amis und die Juden schuld. Der Rest der Welt ist harmlos, Zwieback und gut. Hier eine Zusammenfassung der Wikimannia (die gelungene Alternative zu Bolschewiki):

    http://de.wikimannia.org/Ken_Jebsen#Kontroversen_und_Entlassung_vom_RBB

  137. #171 von Politikern gehasster Deutscher (03. Apr 2014 08:45)

    Warum regen sich ständig Leute über die vulgäre, völlig richtig angebrachte Ausdrucksweise auf?
    Ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass dem verantwortlichem, widerlichen Drecks-Pack mit Gutmensch-Gesäusel beizukommen ist?
    Seid nicht so naiv!

    Wodurch war Gandhis Vorgehensweise letztlich erfolgreich? Warum war dem Christentum Erfolg beschieden, und es wurde letztlich zur Staatsreligion im alten Rom?! …

    Das sind jetzt nur zwei Beispiele, und bei Ihnen fallen solche geschichtlichen Hinweise mit ziemlicher Sicherheit auf fruchtlosen Boden.

    Nein, es wird ganz bestimmt NICHT SCHNELL bzw. hoppla-hopp gehen, die von uns allen (nicht nur von der Politik) gemachten Fehler zu korrigieren! Diese Suppe haben wir Deutschen uns gewissermaßen selbst eingebrockt, und herumpampeln und ausfällig werden ist ganz bestimmt nicht hilfreich.

  138. @#170 Der Kaiserschmarren

    Kennen Sie jenes Stück von Mozart?

    https://www.youtube.com/watch?v=C78HBp-Youk

    Oder das berühmte Zitat von Goethes „Götz von Berlichingen“:

    “ Er aber, sag’s ihm, er kann mich im Arsche lecken!“

    Was halten Sie von diesem gar schröcklichen, empörenden Sprachverfall Goethes und Mozarts und von der Tatsache, dass sich Herr Pirincci auf dieses niedrige Niveau begibt?

  139. #176 Der Kaiserschmarren

    Wodurch war Gandhis Vorgehensweise letztlich erfolgreich? Warum war dem Christentum Erfolg beschieden, und es wurde letztlich zur Staatsreligion im alten Rom?! …

    Weil in beiden Fällen die Sprache des einfachen Volkes benutzt wurde?

  140. Wobei allerdings das Copyright für “links-, rot-, grünversifft” wohl eindeutig unser Kewil hat …wir Älteren kennen das bereits seit den seligen FF-Zeiten! 😉
    #113 unrein (03. Apr 2014 00:53)

    Untersuchungen des Instituts für Kewil-Studien (IKS) an der Universität Stuttgart-Hohenheim können diesen Befund nicht bestätigen. Demnach tauchte dieser Begriff erst nach den „seligen FF-Zeiten“ auf, nämlich erstmals hier:
    http://www.pi-news.net/2011/09/links-versiffte-dumont-presse-greift-pi-an/

  141. #157 Eurobier (03. Apr 2014 07:32)

    Zudem entlarvt sich der Akif selbst: er ist hergekommen, weil es hier (in der BRD) besser war.
    Und das will er jetzt anderen untersagen?

    Er will niemandem etwas untersagen! Wer nicht böswillig ist, hat ihn auch verstanden und zwar so:
    Hier ist jeder willkommen, dem unsere Sitten und Gebräuche gefallen und der am Gemeinwohl mitwirken möchte.
    Nicht jedoch, wer glaubt, hier fliegen ihm wie im Schlaraffenland die gebratenen Tauben ins Maul und er uns seine Sitten und Gebräuche, vor denen er eigentlich weggelaufen war, hier überstülpen will.

  142. #177 Pantau (03. Apr 2014 09:28)

    Oh ja, über Götz von Berlichingen würde ich jetzt gern mit Ihnen diskutieren. Vielleicht auch über Kleists Michael Kohlhaas? … …

  143. Akif Pirincii ist laut und vulägr und es ist gut so. Denkt hier auch nur einer, er wäre mit einem Buch in Soziologendeutsch eingeladen worden? Der ist zwar auch nur der Clown der Kanzlerein, aber ein gefährlicher Clown, da er sich nicht einfach steuern lässt (abwürgen, abwürgen, abwürgen). Ich denke, das war der letzte Auftritt von Akif im Fernsehen. Die Methode der Wahl heißt heute totschweigen. Oder hat einer in der letzten Zeit Sarrazin irgendwo im ÖR gesehen?

  144. #176 Der Kaiserschmarren (03. Apr 2014 09:22)

    Man kann um den heißen Brei herumlaufen und warten, bis er abgekühlt ist und man ihn essen kann. Das dauert jedoch lange.
    Man kann aber auch kräftig pusten, selbst auf die Gefahr hin, daß Umstehende ein paar Spritzerchen abbekommen!

  145. #175 Babieca

    Ein herzliches Grüezy zurück….:wink:

    Nun, der Gauck ist zum Glück wieder abgereist. Dieser Moralapostel wollte uns die direkte Demokratie madig machen, zum Glück ist ihm Didier Burkhalter in die „Karre“ gefahren 😆
    Hätte das von unserem jetzigen BP Burkhalter nicht erwartet. Zur Zeit ist es ja so, dass alle von der Regierung einen Kniefall vor den EU-Bonzen machen.
    Nun, Hauptsache der Gauck ist wieder in seinem Wolkenkuckucksheim Schloss „Bellevue“
    Dort soll er meiner Meinung auch bleiben.

    Ich stelle hier folgenden Link ein, aber ich nehme an Du kennst diesen Artikel schon.

    http://www.blu-news.org/2014/04/02/mehr-schweiz-in-europa/

    Zu Ken Jebsen. Zugegeben, ich kenne den erst seit ein paar Wochen. Vor allem seine Reden auf youtube betreffend der Ukraine haben mich beeindruckt.

    Ich werde mir aber seine VITA auf wikiblödia durchlesen.

    Wünsche schönen Tag

  146. @113
    AKIF = KEWIL ???
    Nie und nimmer. Kewil mag hier verhaßt sein, doch er steht intellektuell haushoch über Akif.

    #163 bush (03. Apr 2014 07:44)

    Auch diese Aussage steht im Widerspruch zu Forschungsergebnissen des schon genannten Instituts für Kewil-Studien. Demnach haben beide Genannten einen ziemlich exakt gleich hohen – und zwar beträchtlich über dem Durchschnitt liegenden – IQ.

    Die Formulierung „Kewil mag hier verhaßt sein“ ist außerdem so falsch. Auf „Kewil mag hier bei einigen verhaßt sein“ könnte man sich einigen.

  147. #183 Tolkewitzer (03. Apr 2014 09:48)

    🙂

    Schon fast wieder gleichzeitig einen Kommentar geschickt 😆

    Danke für Dein mail… werde so bald wie möglich antworten.

  148. #50 kart (02. Apr 2014 23:05)

    „Das Beste wäre ein eigener Fernsehsender. PI-TV. Über Satellit und ausserhalb von Deutschland und EU.“
    ———————————————-

    Ja, klar. Muss aber finanziert werden.
    10 € p.m. würde ich schon zahlen.
    Bei 10.000 Abonnenten sollte das klappen.

  149. @ #185 Biloxi (03. Apr 2014 09:49)

    Bei mir ist Kewil keinesfalls verhaßt,
    auch wenn mir nicht jeder Artikel paßt!

  150. @181 Der Kaiserschmarren

    Oh ja, über Götz von Berlichingen würde ich jetzt gern mit Ihnen diskutieren. Vielleicht auch über Kleists Michael Kohlhaas?

    So meine Vermutung in Einklange mit den tatsächlichen Gegebenheiten stehen sollte, da mich dünket, dass ihro Versuch, mir zu folgen, nicht von vorzüglichem Erfolge gekrönet war:

    Ich halte Ihren Vorwurf gegen Herrn Pirincci für total bescheuert, da jene Sprache sogar Goethe und Mozart benutzten. Weshalb regen sich also scheingebildete Lackaffen darüber künstlich auf? Jetzt begriffen?

  151. #184 Simbo (03. Apr 2014 09:49)

    Nun, Hauptsache der Gauck ist wieder in seinem Wolkenkuckucksheim Schloss “Bellevue”
    Dort soll er meiner Meinung auch bleiben.

    😀

    Und sicherheitshalber noch alle Türen zumauern und die Fenster mit Gittern sichern. Dann kann er nicht mehr durch die Lande rennen und anderen auf den Wecker gehen.

    Zu Ken Jebsen nochmal: PI hatte damals auch was über ihn:

    http://www.pi-news.net/2011/11/%E2%80%9Eholocaust-erfunden%E2%80%9C-%E2%80%93-rbb-kundigt-moderator/

  152. „Der Türke hat außer dem Türken keinen Freund“

    Und Akif, welcher Deutschland als seine Heimat ansieht, lebt deshalb eher sehr gefährlich behaupte Ich einmal .

    Er ist gut beraten auf der Hut zu sein (vor dem grössten Listenschmied), schliesslich steht seine Einstellung zu Deutschland im völligen Gegensatz zum restlichen Türkentum hier in Buntschland, der fünften Kolone Erdogan`s.

    Ja Ich weiss, nun heisst es gleich wieder das ja nicht alle Türken so sind und es genügend andere gäbe. Aber, ein Akif stellt leider die absolute Ausnahme dar (was man sehr deutlich auch an seinem Erfolg sehen kann), mir fällt spontan auch kein anderer Kritiker ein mit Türkischem Namen, der die bittere Wahrheit über Deutschland so unverblümt ausspricht und zwar ohne Rücksicht auf Verluste!

    Weiter so Akif und danke für deinen Mut die Dinge beim Namen zu nennen !

  153. Beim jf-Buchdienst steht „sofort lieferbar“ und gar nix von vergriffen oder nicht lieferbar.

    http://jf-buchdienst.de/Neuheiten/Deutschland-von-Sinnen.html?listtype=search&searchparam=pirincci

    Auch passend zum Thema „Abwürgen!Abwürgen!Abwürgen!“,

    http://jungefreiheit.de/kultur/medien/2014/grosse-meinungsunterschiede-zwischen-journalisten-und-buergern/

    „WIEN. Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes IMAS unter Österreichern hat große Unterschiede in der Wahrnehmung von Bürgern und Journalisten offenbart. Vor allem in den Themenbereichen EU und Einwanderung klaffen die Ansichten weit auseinander.“

  154. Erstaunlich, wie sehr dieser Fall von Zensur im ÖR ZDF den Vorgängen in der DDR gleicht, und jeder denkt sogleich an die Sozialisierung von Frau Merkel, die hier ihre Auswirkung auf die Meinungsmanipulations-Schaltstellen in Deutschland zeigt. Oder ist es so, dass wenn in Deutschland Druck von außen auf Feigheit von innen trifft, dass dann automatisch so ein Klima des Lügens, Vertuschens und Schönredens entsteht, mangels Selbstbewusstsein und Courage. Traurig wie der Deutsche dressiert wurde und sich selbst weiter dressiert.

  155. @ #157 Eurobier (03. Apr 2014 07:32)

    Akif war ein Kind, als seine Eltern als Gastarbeiter hierher kamen, also ist er schon mal nicht freiwillig hierhergekommen. Seine Eltern waren von der fleißigen Sorte Türken!
    Akif Pirincci ist 1959 geb., seine eltern kamen mit ihm 1969 nach Deutschland. Akif verliebte sich sofort in Deutschland.
    Mir persönlich reicht es, wenn man 95% der Türken in die Türkei zurückschickt und dies alle 20 Jahre wiederholt.

    +++

    Wie ich schon öfter schrieb, ich kenne Neger aus der brit. Karibik: waren früher bei der Air Force und kauften sich frei. Es sind von der Religion her Anglikaner, Babtisten und 7-Tags-Adventisten. Blitzsauber, gepflegt, fleißig, sie arbeit(et)en teilweise über 35 Jahre in einer deutschen Firma.
    Als die ersten Faulenzer(moslemische Abenteuer-Asylanten) aus Schwarzafrika kamen, sagten sie, deren Benehmen falle auf sie zurück. Die Deutschen werden in Zukunft ALLE Neger hassen.
    Jeder stolze karibische Neger, der was auf sich hält, pflegt null Kontakte mit Schwarzafrikanern!!! Tut es einer doch, wird die Nase gerümpft und unter den anständigen Kariben getuschelt, daß es sicherlich um Drogen gehe.

  156. #170 Der Kaiserschmarren (03. Apr 2014 08:27)

    @ Akif Pirinçci

    “Als ich kam, ich schwör’s Ihnen: keine türkische Frau ist da mit dem Kopftuch rumgerannt.”

    Das war 1969 und diese Aussage ist Mumpitz! Ich hielt mich zu jener Zeit oft in Berlin-Kreuzberg auf. Tagsüber war tatsächlich wenig von türkischen Frauen zu sehen. Die huschten damals – ich verkneife mir Vergleiche aus dem Tierreich hierzu – im Schutze der Dunkelheit, dicht an den Häuserwänden, im Schlepptau ihrer Männer – mit den obligatorischen Plastiktügen versehen, und natürlich mit Kopftuch und knöchellanger Beinbekleidung!

    Das ist ja ganz was Neues, dass die Kopftuchtürkinnen nur nachts vor die Haustür gingen. Es ist vielmehr so, dass die älteren, zu Hause traditionell aufgewachsenen das Kopftuch trugen, ihre Kinder aber nicht. Junge Muslimen mit Kopftuch, das gab’s in den siebzigern und achtzigern nicht. Auch zeigen alte Fernsehaufnahmen aus den siebzigern, dass türkische Jugendliche damals akzentfrei deutsch sprachen, und nicht dieses Kanackdeutsch. All das eine Folge der Abschottung und dem Rückzug in die Parallelgesellschaft, die mit dem zunehmenden Einfluss des islamischen Fundamentalismus nach dem Fall des eisernen Vorhangs und dem Aufkommen des Gutmenschentums einherging.

  157. jetzt könnt der Akif auch mal Werbung für PI machen 🙂
    z.B. auf seiner facebook seite

  158. Akif: Von den vielen denkbaren Rügen nur die vielleicht bedeutendste in welcher deine Zorne auf die trägen Deutschler so ambivalent durchfühlbar geworden sind ….. das mit dem Wort „zugeschissen“ dort war so ziemlich daneben…

    Und in vielem, das beste was in Deutschland seit langem geschrieben worden ist.

    Und an die Technikfreaks ….. den von Akif überarbeiteten Text auf die großen Screens bei Pop- und Rockkonzerten, Flashmobs organisieren mit Lautsprecherverlesungen, raus auf die Straßen tut was gegen die verlogene Heuchler- und Sklavenhaltergesindel die Europa in einen Mülleimer ihrer Genussüchte verwandelt sehen wollen …. und denen sch…. egal ist, wenn noch eventuell Hundertausende Europäer mehr von Muslimen ermordet und lustgequält gekillt werden….. zu den Millionen hinzu, die seit den ersten „Ankünften“ des Islams in Europa versklavt, verschleppt, foltergequält worden undoder ermordet worden sind ……

    Dem weltgrößten Mörderdreckskult muß ein Ende bereitet werden ! Geistig … und wer die einfachen Wahrheiten nicht kapieren will, wird deportiert werden müssen …..

    Denn wer will schon „bekennende Mörder in unserem Haus“, wie einzig solche Bestien an der Macht, denen unsere Leben auch sch….egal sind.

    Sozen, der zweigrößte Weltmörderkult …. mit über Hitler intens engen Verbindungen zum Islam, denn viele Muslime auch als von „Allah“ geschickt sehen.

  159. Ich komme gerade von der Filiale eines großen Buchhändlers, der mit H anfängt und mit dubel aufhört. Anfangs schleiche ich unbehelligt durch die Regale, arbeite mich zu den Bestsellerlisten, politischer Literatur und Aktuellem vor: Fehlanzeige.
    Suche nach einer Mitarbeiterin, frage nach dem Buch „Deutschland von Sinnen“. Sie runzelt die Stirn, schreitet beherzt zum Computer und gibt Auskunft: „Das Buch gibt’s ja noch gar nicht, ist noch nicht erschienen“. Meinen Einwand daß es sehr wohl zu haben und allerorts diskutiert wird ignoriert sie souverän und blockt dann gleich ab: „Und bestellen kann ich es auch nicht für Sie, da es das noch gar nicht gibt.“
    Natürlich habe ich jetzt online beim selben Händler recherchert, mit dem Ergebnis „noch nicht lieferbar, aber immerhin vorbestellbar“.
    Die Info von Akif ist also korrekt, der Buchhandel blockt ab, selbst geschäftliche Einbußen nimmt er in Kauf, nur um den Vorgaben des politischen Mainstream zu entsprechen.
    In der DDR gab’s Dinge, die es offiziell nicht gab, manchmal unterm Ladentisch als „Bückware“. Immerhin ein Vorteil gegenüber der DDR 2.0.

  160. #29 meri (02. Apr 2014 22:46)
    also mein kiez buchhändler behauptete heute dreist er könne das buch nicht bestellen ,weil es schon vergriffen ist : ))
    ……man müsse auf eine neuauflage warten ,hahaha,…..also hab ich´s bei amazon bestellt : )

    ____________________________________________

    Hättest Du gleich machen sollen –
    der Erscheinungs-Termin verschob sich immer mehr nach bald, daß ich es bereits am 27.3. bekommen habe! Yepp!

  161. Ein Buch wie ein Orkan! Den fürchten die links abgetrifteten Medien mehr als der Teufel das Weihwasser. Das Buch benennt das, was hier völlig falsch läuft im grünen Ländle. Solche Bücher brauchen wir mehr, mit spitzer Zunge geschrieben und einer Liebe zu Deutschland, die man selten so artikuliert findet. Fegt diese totalitäe Bagage davon, gebt den Menschen wieder freie Luft zum atmen, dieses auferlegte Korsett aus Lügen, Duckmäusertum und ideologischer Verbrämung mutet schon faschistoid an! Ob das Buch boykottiert wird oder nicht, es ist ein Bestseller und spricht den noch gerade denkenden Menschen aus der Seele. Kaufen, aber schnell, kann ich nur sagen!!

  162. Ich teile zwar die Wortwahl von Akif nicht immer, aber inhaltlich liegt er sehr auf meiner Linie.

    Dass das ZDF ihn herauskürzt, ist ein Skandal und erinnert an die Zensur der dreißiger, vierziger Jahre. Das ZDF sollte sich schämen!

  163. Akif, ich habe in den vergangenen vier, fünf Jahren oft gesagt das wir uns ja schon in der DDR 2.0 befinden!
    Das war Falsch!

    WIR STEURN IMMER MEHR AUF EIN DRITTES REICH 2.0 ZU ! ! !

  164. #203 Wutmensch (03. Apr 2014 11:11)
    – – –
    Ich gönne dem Verlag Antaios das Geschäft:
    http://antaios.de/buecher-anderer-verlage/aus-dem-aktuellen-prospekt/1480/deutschland-von-sinnen
    Er hat das Buch noch vorrätig.
    Amazon hat kürzlich erst das gesamte Sortiment dieses Verlages – sehr vermutlich aus ideologischen Gründen – aus dem Angebot geworfen (auch PI berichtete darüber: http://www.pi-news.net/2014/02/amazon-streicht-titel-des-verlags-antaios/ )

  165. Das Verhalten der Öffentlich-Rechtlichen Blödmedien kann ich ja verstehen, aber das die Privaten so ruhig bleiben und duckmäusern, verstehe ich nicht.
    Feiger geht es nicht!

  166. @Kara Bene

    Ja, genau. Aus diesem Grunde NICHT bei Amazon bestellen!

    – – –
    Ich gönne dem Verlag Antaios das Geschäft:
    http://antaios.de/buecher-anderer-verlage/aus-dem-aktuellen-prospekt/1480/deutschland-von-sinnen
    Er hat das Buch noch vorrätig.
    Amazon hat kürzlich erst das gesamte Sortiment dieses Verlages – sehr vermutlich aus ideologischen Gründen – aus dem Angebot geworfen (auch PI berichtete darüber: /2014/02/amazon-streicht-titel-des-verlags-antaios/ )

  167. Das da ZDF zensiert ist ja völlig klar. Denn als Kindersexpartei-Wähler sind sie ja fast alle persönlich betroffen…

  168. Ich hatte seit Weihnachten 1967 nie mehr solche Freude als nach dieser Sendung.
    Ich bin immer noch so aufgeregt,ja regelrecht aufgewühlt das es im deutschen Fernsehen jemanden gelungen ist,so unverblümt die Wahrheit kundzutun.DANKE Herr Pirinçci!!!!

  169. Das Interview selbst fand ich jetzt auch nicht sehr geschmeidig.
    Vielleicht schreibt er einfach besser als er spricht !!

    Mein Buch ist heute angekommen, von einem privaten Amazonhändler gekauft mit Autogramm.

    Habe erst später gesehen, dass es da einen Versandhandel gibt, wo man auch angeben kann, ob das Buch signiert sein soll oder nicht !!

  170. #209 Kara Ben Nemsi (03. Apr 2014 12:18)

    Ich gönne dem Verlag Antaios das Geschäft:
    http://antaios.de/buecher-anderer-verlage/aus-dem-aktuellen-prospekt/1480/deutschland-von-sinnen
    Er hat das Buch noch vorrätig.
    Amazon hat kürzlich erst das gesamte Sortiment dieses Verlages – sehr vermutlich aus ideologischen Gründen – aus dem Angebot geworfen

    Das stimmt so nicht. Amazon hat einige Titel dieses Verlages aus seinem Angebot genommen, nicht das gesammte Sortiment.
    Und wenn ich mir ansehe, was bei Amazon alles erhältlich ist, glaube ich nicht an ideologische Gründe.
    Aber jeder soll dort kaufen wo er will, wir sich schließlich ein noch freies Land.

  171. Nachdem die Versanddauer bei amazon inzwischen 6 bis 9 Tage beträgt, bin ich heute mit wenig Hoffnung in die Bochumer Innenstadt nach Mayersche gegangen. Und wer hätte es gedacht: Sie hatten einige Exemplare vorrätig. Zwar versteckt, im Vergleich zu anderen Neuerscheinungen, aber immerhin.
    So, und nun freue ich mich auf die Lektüre. 🙂

  172. #159 bush (03. Apr 2014 07:36)

    Ich habe mir das ungeschnittene Interview angesehen. Ich muß leider sagen, ich hatte mir von Akif viel mehr versprochen.

    Er bekommt keine Argumentationskette zusammen, wenn er gezielt befragt wird. Er wiederholt sogar unelegant seine vulgären Beschimpfungen und scheint selbst dabei sehr eingeengt, beschränkt.

    Mögen seine Ansichten OK sein, er selbst wird als Flachpfeife untergehen, da er nicht einmal die einfachste Diskussion durchsteht. Schade eigentlich.

    Vom Vulgären allein wird er nicht lange leben.

    Danke, endlich mal einer, der trotz Übereinstimmung der eigenen mit Pirinccis Ansichten erkennt, dass er sich ganz und garnicht als Sprachrohr einer Bewegung eignet, die ernst genommen werden möchte.

  173. @ 211: Fumano : Hab gerade auf den Link geklickt, klar, dort steht das GEKÜRZTE Interview : Zensur PUR bei der Aktuellen Kamera 2: Wir sollten das alle in deutlichen Leserzuschriften anmerken und diese verdammten Heuchler beim ZDF regelrecht überschütten mit Mails. Genau so wie sich der Lackaffe und Laberschösel Markus Lanz erneut wieder Peinlichkeiten mit seinem pertinenten Gefasel (diesmal gegenüber dem CSU Mann Scheuer) erlaubt hat, halten sie unbeirrt an diesem Schwachmaten fest. Aber Pirinci wird ABGEWÜRGT! Weil er das aussspricht, was HUNDERT-TAUSENDE denken, nämlich u.a. dass die GRÜNEN Kindesmissbrauch verharmlosen, wie sonst wäre ein bekennende Pädophiler (Cohn-Bendi) IMMER NOCH in Amt und Würden, wie sonst könnte ein pädophil-verharmlosender Schwuler wie Volker Beck immer noch in VORDERSTER Stellung agitieren und hetzen ?!?!
    PS: Übrigens steht bei dem Link zur Sendung auch an herausragender Stelle : SPENDENKONTEN: wenn man da drauf klickt kommt gleich ein übervoller Lampedusa-Frachter und die übliche Leier: „Flüchtlingsschwerpunkt im ZDF / Jeden Tag verlassen etwa 23.000 Menschen unfreiwillig ihre Heimat…“ usw ja klar: Die deutschen Doof-Michel sollen nur SPENDEN, ansonsten die Klappe halten und die Massenflutung von kriminellen „Einwanderen“ stumm ertragen, sich bestehlen, ausrauben und töten lassen. Informiert werden sie vom ZDF schon lange nicht mehr, eher desinformiert!

  174. PS: Nachtrag – kein OT : Genau solche „wertvollen herzlichen Menschen“ meinte Herr Pirinci:
    Frankfurt am Main – 29-Jähriger stirbt im Kugelhagel: Hinrichtung auf dem Spielplatz!
    ( Dies um 16:45 h !!! – neben spielenden Kindern !!!)
    Frankfurt – Mord am Kinderspielplatz in Nieder-Eschbach! Ein Killer richtete einen Mann (29) hin, verletzte zwei weitere Opfer (29, 33) durch Schüsse schwer.
    16.45 Uhr, Ben-Gurion-Ring: Anwohner sehen einen Mann an einer Bank stehen. Plötzlich zieht der Unbekannte eine Waffe! Er läuft auf eine Gruppe von drei Männern zu, feuert.
    Ein Schuss trifft Kibrom T. (29, Deutsch-Äthiopier ), er bricht blutüberströmt zusammen. Weitere Schüsse peitschen!
    2 Männer, die neben dem 29-Jährigen stehen, brechen getroffen zusammen. Der Täter flüchtet auf einem Fahrrad.
    Ein entsetzter Nachbar alarmiert die Polizei. Notärzte versuchen noch, Kibrom T. zu reanimieren, doch er stirbt auf dem kleinen Sandweg.
    Die anderen Männer kommen sofort in die Klinik, einer schwebt in Lebensgefahr.“

    Nachtrag von mir, nicht vom Artikel: Das „deutsch“-vor dem Äthiopier musste natürlich sein, klar…. !!! Vielleicht war der Täter ausnahmsweise mal ein Deutsch-Grieche, ein Deutsch-Schwede, ein Schweizer-Holländer, ein Brasil-Neuseeländer oder ein Kanada-Kasache!!!

  175. Wow, mehr als 200 Kommentare ohne Nennung des Verantwortlichen (der vermutlich am Mikro war).

    Martin Hövel wurde am 6. Oktober 1959 in Bochum geboren. Während des Studiums der Geschichte, Germanistik und Journalistik schrieb Martin Hövel für mehrere Zeitungen, darunter die Hamburger Wochenzeitung DIE ZEIT. Während seines WDR-Volontariats (1983-84) konzipierte er die Sendereihe STREITZEIT im WDR Fernsehen und gründete die Journalistengemeinschaft RUHRBÜRO mit Friedrich Küppersbusch und Andreas Zaik. Als freier Mitarbeiter war er u.a. bei „Tagesschau/Tagesthemen“ sowie Monitor tätig. 1988 wurde Hövel WDR-Redakteur bei HIER UND HEUTE. Zudem war er an der Entwicklung des Fernsehmagazins „ZAK“ maßgeblich beteiligt und leitete von 1991 bis 1996 die „ZAK“-Redaktion. 1996 wurde er Gründungsgeschäftsführer der PRO BONO TV-Produktion GmbH und Projektleiter der ARD-Sendung „Privatfernsehen“ mit Friedrich Küppersbusch.

    Als Leiter der Europaredaktion im WDR Fernsehen entwickelte er von 1998-2001 u.a. die neue Reihe „Europizza“, die Doku-Soap „WG Europa“ und die Millenniums-Show des WDR Fernsehens. Er leitete in dieser Zeit zahlreiche Sonderprojekte, darunter den Europa- Wahlabend im Ersten und den „Wahlzirkus Europa“. Seit Mai 2001 war Martin Hövel stellvertretender Programmgruppenleiter des ARD- Morgenmagazins. Quelle: http://www.presseportal.de/pm/7899/698315/martin-hoevel-neuer-leiter-des-ard-morgenmagazins

  176. Lesen wir doch noch einmal „Die Wut und der Stolz“ von Oriana Fallaci (2002), dann wird diese aus dem Ruder laufende Entwicklung umso klarer.

  177. Klasse, dass einer im ZDF von linksversiffter Politik spricht, und von der Kindersexpartei.

    Das wurde dann wohl sofort rauszensiert, nehme ich an. Systemfunk eben. Überall sitzen die Linksversifften am Ruder.

  178. „Die Kindersexpartei – die Grünen – haben das Land kaputt gemacht.“

    Soviel Wahrheit geht beim ZDF natürlich nicht durch. Und dann erzählen die uns etwas von Meinungsfreiheit, und Putin? Wo wird denn mehr zensiert, als beim linksversifften, deutschen Staatsfunk?

  179. Holzfäller
    Mittwoch, 2. April 2014, 23:10 (URL) | Kurz-URL
    Leider bekamen sie aber den Akif, der auch im Buch steht, und ich feuerte eine Salve nach der anderen ab.

    Pirincci sprach sehr holprig und wirkte auch etwas nervös,(kein Vorwuf, diese Beobachtung habe ich auch schon bei Udo Voigt gemacht, von dem man wohl mehr Medienkompetenz erwarten kann) von Salven abfeuern kann gar nicht die Rede sein. Er versuchte in den wenigen Minuten die ihm zugestanden wurden mehrmals (zwei- oder dreimal) den Spruch vom rot-grün versifften Establishment anzubringen, ferner in Ansätzen liberale Islamkritik. Das er dafür im PI-Universum abgefeiert wird liegt auf der Hand, für die Sezession ist es zu mager.http://www.sezession.de/44358/pirincci-abgewuergt.html

    Au Mann, solche dünkelhaften Flachpfeifen kann ich nun mal gar nicht leiden. Hochnäsig aufs „PI-Universum“ herabblicken, aber nicht mal „daß“ richtig schreiben können, so was haben wir gern. (Nebenbei: Kommaregeln beherrscht er auch nicht.)

  180. Sagte ich doch, auch die Medien stehen im Dienste des nazifizierten Mönch-Faschismus.

    So haben die ´Faschismus-Anstalten´ auch unterschlagen, daß die CSU die Türkei aus der NATO rauswerfen und Istanbul auf die andere Bosporosseite verlagern möchte.

    @Akif – Der Vergleich mit der DDR ist zu harmlos – es wird schlimmer kommen!

  181. Cem Özdemir und die Grünkommunisten werden Recht behalten:
    wir brauchen einen türkischstämmigen Bundeskanzler.
    Akif Pirinnci…

  182. #171 Der Kaiserschmarren

    Ein großer Teil der Türkinnen war damals berufstätig. Mit Verschleierung wäre dies wohl schlecht möglich gewesen. Pirincci hat Recht, die Kleidung der islamischen Frauen in Deutschland wird von Jahr zu Jahr schlimmer!
    Der Gipfel an Zumutung für westliche Betrachter ist meiner Meinung nach der immer weiter verbreitete bodenlange unförmige islamische Mantel (wie in totalitären Ländern wie Iran Pflicht), den man vor einigen Jahrzehnten in Deutschlands überhaupt noch nicht sah und der an eine Halb-Burka erinnert.

  183. “ Nein, es dreht sich darum, wie in diesem einst so freien Land inzwischen mit Meinungsfreiheit umgegangen wird.“

    Der Grad der Meinungsfreiheit wird mittlerweile auch in Deutschland vom Islam (Islamisierung) bestimmt, d. h. Kritik am dauerbeleidigten Islam und seinen dauerbeleidigten Anhängern ist in den Medien verboten, wie man wieder mal deutlich am Beispiel des Pirincci-Interviews erkennt.
    Die Frage ist, ob wir auf ein islamisches Kalifat zusteuern, auf eine DDR.2 oder auf beides zusammen.

  184. #230 Midsummer (03. Apr 2014 16:21)

    „Ein großer Teil der Türkinnen war damals berufstätig.“

    Es kamen von Anbeginn überwiegend die bildungsfernen und reliös-traditionell ausgerichteten Türken aus Anatolien zu uns nach Deutschland. Pirinçci kann ja gerne anderer Meinung sein, nur für diese ganz persönliche Meinung/ Ansicht bleibt er einfach mal den Beleg schuldig.

    Natürlich waren türkische Frauen damals auch berufstätig. Es gab aber immer auch schon solche Fälle wie dieser hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/40_qm_Deutschland

    und wie ich ihn unter #171 damals beobachtet und hier geschildert habe.

    Und selbstverständlich gibt es auch einen Roll-back bei den Türken, hin zum Konservativismus. Womit das zusammenhängt wissen wir wohl alle hier.

  185. Danke an PI für die E-Mailadresse von Bellut, hier mein Beitrag:

    Sehr geehrter Herr Bellut

    Das ZDF-Mittagsmagazin von heute war dank Akif Pirinçci sehr direkt und ehrlich, er hat in wenigen Minuten einige Themen angesprochen welche viele Europäer beschäftigen. Umso erstaunter bin ich über die Tatsache, dass das Interview mit Herr Pirinçci auf Ihrer Mediathek mittlerweile rausgeschnitten wurde. Diese Methoden haben wir doch mit dem Untergang der Sowjetunion und der DDR begraben, oder nicht? Falls die grobe Sprache von Herr Pirinçci der Grund für die Zensur war, können Sie das nächste Mal Herrn Sarrazin einladen. Dieser spricht über dieselben Themen ohne dabei Kraftausdrücke zu verwenden. Nur weil man nicht über Probleme berichtet sind sie trotzdem vorhanden. Ich freue mich auf weitere, hoffentlich nicht zensierte, Beiträge welche die gesellschaftlichen Probleme und vorallem deren Verursacher anprangern. Nieder mit dem Linksfaschismus, nieder mit den Extremisten!

    Mit freundlichen Grüssen

    Habe bis jetzt noch keine Anwort erhalten.

  186. Ich habe das Buch von Akif mehrmals bestellt bei Amazon. Eigentlich müsste es umgehend lieferbar sein, zumal mit Amazon prime. Aber irgendwie habe ich den Eindruck, man will oder darf das Buch nicht unters Volk bringen, Liefertermin ist erst in ein paar Wochen.
    Hoffentlich kommt es überhaupt.

    Wenn ich an das Schmierenstück vom ZDF denke, hätte ich große Lust, meine GEZ-Gebühren zu verweigern.

  187. War heute bei der „Mayerschen“ und wollte das Buch kaufen. Ja, es war nicht einfach, es zu finden. Normalerweise liegen die Bestseller und solche, die es werden sollen im Eingangsbereich und man fällt drüber. Ich hab das Buch unter vielen anderen auf einem „Nebentisch“ gefunden, unter vielen anderen Autoren und es lagen auch nur 4 Exemplare dort.
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
    Aber der Sarrazin, den gibt es im Eingangsbereich …hm… wie lange noch ?

  188. Lieber Akif, bleiben Sie bei Ihrer direkten Art -allen Kritikern zum Trotz! Nur so bekommen wir, die unser altes Deutschland zurück wollen, genug Gehör.
    Ich (deutsch, ohne Migrationshintergrund, hetero, monogam, Mama von mehr Kindern wie der deutsche Bundesdurchschnitt) habe nun nicht mehr das Gefühl, unnormal zu sein 🙂

  189. Bei Amazon gibt es keine ebooks mehr von Akif seinem Buch. Auf Weltbild schon, aber für ein paar Euronen mehr. Also, wer das Buch in keiner Filiale mehr live kaufen kann und ebooks nicht total verachtet..

  190. Kan man die Zwangs-Zahlungen an die öffentlich rechtlichen eigentlich aus Gewissensgründen verweigern?

    Und wo muss man klagen?

    Als Ersatz-Dienst würde ich dann an k-tv und EWTN zahlen.

    Das würde auch für mehr Buntheit und Diversity in der Medienlandschaft sorgen.

  191. Der Widerstand wächst und wächst. Scheibar und vor allem auch bei der stillen Mehrheit der gut integrierten Migranten, die sich jedes mal Fremdschämen, wenn sie wieder erfahren, wie asozial sich einige Migranten in diesem Land verhalten.
    Es ist eine einmalige Chance sich mit eben diesen Migranten zu solidarisieren und ihnen zu zeigen, daß sie herzlichst willkommen sind in unserem Land solange sie unsere Kultur, Gesetze und Traditionen nicht nur respektieren sondern auch für sich akzeptieren mit dem Ziel der Assimilierung .

    Des Weiteren sollten wir über Quoten reden dürfen: Keine deutsche Stadt(oder Gemeinde) sollte einen Ausländeranteil ( egal ob mit deutschem Pass oder ohne) von 15% überschreiten, damit die Integration auch gelingen kann.

  192. Akif Pirincci
    spricht über die unhaltbaren Zustände
    in Absurdistan-BRDDR,
    und die
    Rot/Grün = BRAUNE-Brühe
    und ihre ISSLAMKOLLABORATEURE
    kochen, geifern, hetzen usw.

  193. Abwürgen ! Abwürgen! Abwürgen ! ??
    WAS KOMMT WENN ALEMANISTAN
    GANZ ISSLAMISIERT IST ? ?
    Erwürgen, Erwürgen, Erwürgen ? ?

  194. http://newstopaktuell.wordpress.com/2013/12/09/grundgesetzwidriger-rundfunkbeitrag-bringt-milliarden-uberschuss/

    Nebenbei machen ARD und ZDF inzwischen den privaten Sendern Konkurrenz in Sachen Werbung: ellenlange Werbeblöcke, die locker in der Länge denen der privaten Sender in nichts nachstehen.
    Weitere Hunderte von Millionen € in die Tasche der GEZ-Mafia.

    Ab 20:00 Uhr ist dann bei denen Werbeverbot, die Propaganda und Volksverblödung wird dann präsentiert von Bitburger- weitere Einnahmen!

    Dem Intendanten vom ZDF muss ich aber doch Recht geben:

    Bei seinem Programm kann man nur : Abwürgen!

Comments are closed.