Heuchler EdathyIm Juli 2011 brachte das ARD-Magazin „Report Mainz“ nach dem Terror-Anschlag von Anders Breivik eine ausführliche TV-Reportage über PI. Darin kam auch der selbsternannte „Islam-Experte“ und Halb-Inder Sebastian Edathiparambil, der sich Edathy nennt, ausführlich zu Wort. Drei Jahre später, unter dem Eindruck von „Pädathygate“, erscheinen seine heuchlerischen Aussagen in einem ganz besonderen Licht. Vor allem, wenn er von „mangelnder Selbstachtung unserer demokratischen Gesellschaft“ spricht.

In der TV-Reportage von ARD Report Mainz aus dem Juli 2011 blamieren sich neben Edathy auch der „Islamwissenschaftler“ Mathias Rohe und die Grünen-Politikerin Susanna Tausendfreund:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

86 KOMMENTARE

  1. Konnte damals auch noch keiner ahnen das er im Internet mehr nach Bildchen statt Inhalten sucht.

  2. Ein typischer BRD-Blockparteienvertreter und Systemprofiteur. Was für ein verachtenswerter, erbärmlicher Heuchler, dieser Typ…

  3. Ich denke verglichen mit dem sexuellen Missbrauch von Kindern, also deren Vergewaltigung physisch wie psychisch, auch um „nur“ davon Fotos zu machen, ist PI nicht mal ein Lüftchen in einem pädophilen Orkan.

  4. Jetzt weiß ich gar nicht, ob ich mich über ihn noch aufregen soll. Ich freue mich nur riesig, daß er weg ist.

  5. Was macht eigentlich der Soziologie-Langzeitstudent Edathiparambil, SPD?

    Wird er von SPD-Granden im „Exil“ gedeckt?

    Was hat er für Einkünfte? Was überweist die Bundestagsverwaltung oder lebt er von Ersparnissen?

    Im Falle des Soziologie-Langzeitstudenten Edathiparambil wirkt die SPD geradezu „mundlos“!

  6. #8 Mountainarcher

    Jetzt weiß ich gar nicht, ob ich mich über ihn noch aufregen soll. Ich freue mich nur riesig, daß er weg ist.

    Ein Bauernopfer.
    Cohn-Bendit sitzt immer noch im Europaparlament. Linksgrüne Lehrer sitzen immer noch in den Schulen und verderben unsere Kinder.
    Es gibt noch viel zu tun!

  7. Wie war der letzte Satz von Edathy singemäß:

    – PI hinzunehmen wäre ein Zeichen für mangelnde Selbstachtung unserer demokratischen Gesellschaft-

    Am Anfang von Report Mainz hieß es:

    Pi sei mit 60 tausend Aufrufen täglich, eine der erfolgreichsten Seiten im Internet.
    Heutzutage sind wir bei knapp 80 tausend täglich.

    Was Herr Edathy unter demokratischer Gesellschaft versteht, bei solchen Besucherzahlen, wird wohl immer sein Geheimnis bleiben, es sei denn man handelt nach dem Motto: „Es kann nicht sein, was nicht sein darf“.

    Darum Volksentscheide, denn die Politiker sind schon lange nicht mehr an Volkes Meinung interessiert !

  8. Edathy, hören Sie auf,sich über die WAHRHEITEN/FAKTEN/TATSACHEN bei PI „aufzuregen“ – übernehmen Sie Verantwortung für Ihr schändliches Tun!!!
    Sie sind ein WIDERLICHER,SCHEINHEILIGER und EKELIGER/SCHMIERIGER SOZIOPATH!
    Statt der Beate Zschäpe gehören Sie weggesperrt!

    Ansonsten wünsche ich allen PI-lern ein schönes Osterfest!

  9. #9 Trauerklinge (18. Apr 2014 14:31)

    Zwar alt, aber wahr:

    Bei ARD und ZDF reihern Sie in die ersten Sitze.

    Oder wie Akif es so schon formulierte: „Mit dem A***loch sieht man besser.“ 😀

  10. Ach, Herr Edathy – Wasser predigen, Wein trinken. Ich hoffe, dass Sie pädophiler Lügner in einer JVA in einer Gemeinschaftszelle mit Moslems enden…dort können Sie dann Ihren Multi-Kult weiterttreiben, sofern Sie vorher nicht tot sind, weil auch die Moslems Kinderschänder wie Sie einer sind hassen!

  11. Dieser Mann fühlt sich absolut unschuldig, das Ganze sei nur ein böse Pressekampagne gegen ihn. Er habe ja nichts gemacht, außer ein paar Bilder mit nackten Knaben besorgt – und das sei völlig legal.

    Dieser selbstgerechte, arrogante Mann wird niemals zugeben, dass er was falsch gemacht hat. Selbst wenn es juristisch gesehen noch im Rahmen des Legalen war, war es moralisch äußerst fragwürdig. Und dieser Mann hat sich erdreistet, auf andere mit seinem erigierten Zeigefinger zu zeigen. Verkommener geht es nimmer!

    Und nebenbei, was Edathy und die anderen beiden in der damaligen Sendung über Islamkritiker und Pi im Speziellen von sich gegeben haben, zeigt, dass sie von der Materie nichts begriffen haben.

  12. @ #7 Schnitzell (18. Apr 2014 14:28)
    Edathy ist ein widerliches Schwein…äääh…das sag nicht ich, das sagt ein Landtagsabgeordneter ins Mikro.

    Landtagsabgeordneter, also ehrenwerter Mann. Egal, ob er von der NPD kommt oder nicht. Übrigens sagt er das Zitat, dass Sie ihm in den Mund legen, so nicht.

  13. „Heutzutage sind wir bei knapp 80 tausend täglich.“

    arbeiten wir daran 1.000.000 täglich zu erreichen und so die Vorherrschaft der Systemmedien zu durchbrechen.

  14. Dieser Edathy hat schnell von den Moslems gelernt.

    Immer schön auf anständige Bürger zeigen, um von sich abzulenken, aber selbst bis über beide Ohren, im eigenen Dreck stehen!

  15. Es wird schon seine Gründe haben, warum Herr Edathy sich im Ausland versteckt. Kann denn wirklich ausgeschlossen werden, dass er nicht auch richtig harte Kinderpornos auf seinen PC hatte?

  16. Edathy,- ich kann diesen Namen nicht mehr hören, ohne dass mir das ganze heuchlerische und absurde System in den Sinn kommt. Alles was stinkt und demokratiefeindlich ist, verbohrt und feindlich gestimmt gegen jeden Kritiker, all das verbindet sich mit Edathy! Die Liste wäre zu lang, um alles aufzuzählen! Widerliche Aufstrebertypen, U-Boot der schlimmsten Art, Hetzer gegen jede deutsche Identität; ein übler Typ, der Wasser predigt und Wein säuft!
    ALLE Regierungsparteien haben großes Interesse daran, Gras über die Sache wachsen zu lassen, weil der Grundkonsens alle eint: das deutsche Volk muß ausgedünnt werden! Und dafür war Edathy sehr sehr hifreich! „Kampf gegen Rechts“ war und ist nur eine verklausulierte Formel für dieses Ziel!

  17. #8 Mountainarcher (18. Apr 2014 14:29)
    Jetzt weiß ich gar nicht, ob ich mich über ihn noch aufregen soll. Ich freue mich nur riesig, daß er weg ist.

    Dass der Edathy komplett nutzlos war, ist dem interessierten Politikbeobachter schon lange bekannt. Ich wünschte mir jedoch einmal Sozialisten die Dialoge führe können und nicht immer nur ihre Doktrin aufzwingen wollen. Auch wünschte ich mir generell Politiker die auf Argumente eingehen und eigene Argumente vorbringen.

    Aber diese Politiker kommen wohl über den Kreistag nicht hinaus.

  18. Da hat es ja ein richtig selbstgerechtes A****loch getroffen.

    Unter welchem Stein hat der sich eigentlich verkrochen und warum ist die linksgrüne Siffpresse so still? Sonst hetzt man dort doch gerne jeden so lange, bis er zur Strecke gebracht ist.

    Ach ja, ich vergaß, Pädathy ist ja nicht „rechts“.

  19. Und wie man in der Moderation hören konnte, liest Frau Tausendfreund auch mit. Das lässt ja hoffen, dass sie langsam einmal den Durchblick bekommt beim Thema Islam. Wenn nicht, lade ich die Dame gerne einmal nach Duisburg ein. Ein kleiner Stadtbummel sollte da ausreichen und vorher kurz mal in die Zeitung geschaut, um die kleinen dargestellten „Räubereien“ von Südländern kennenzulernen.

  20. Schön, das PI zur kollektiven Aufklärung der gelebten Wirklichkeit in diesem Land, durch faktisch belegte und veröffentlichte unschöne Nachrichten und Informationen beiträgt. Die kaltschnäuzige Aussage des Genossen und Moralisten Edathy im Zusammenhang mit “ Anstand
    Würde und Ehre “ in diesem ARD Beitrag im Film von oben, gehört nun auch dazu

  21. Und was erwartet Edathy ? Juristisch nix , der fickt (oder wichst) sich weiter einen ab.

    Die Schule befürwortet sowas , ggf gibt dieses verkommene Subjekt noch Seminare an unsere rot/grünen Stricher .

  22. @ #23 besoffener Moslem

    Wer hindert eigentlich Susanna Tausend-Lover Tausendfreund daran sich eine Burka überzuwerfen? Ihr Aussehen ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit!

    Wenn jemand Burka tragen muß, dann ist es C. Roth.

  23. Man muss Edathy dafür loben dass er das linksgrüne Gutmenschentum als Lizenz zum Kinderdicken bloßgestellt hat.

    Sorry…Tippfehler

  24. #30 Jannice (18. Apr 2014 15:19)

    Herr Rohe ist also bei diesem Thema ahnungslos oder er betreibt Taqiyya.

    Er betreibt Letzteres, und zwar gegen Bezahlung!! Könnte auch sein, dass er selbst schon konvertiert ist. Solche Typen träumen doch von Frauen, die sie Kraft „höherer Gewalt“ beherrschen, befehligen und missbrauchen können.

    Hier die Akte von diesem gefährlichen Lügner!

  25. Ein homosexueller Pädophiler und Lügner mag als PI nicht? Will ich doch hoffen! Deswegen bin ich auf PI.

  26. Endlich bekommt diese Thematik die öffentliche Debatte und Aufmerksamkeit die sie haben muss in einer Gesellschaft die sich für zivilisiert hält!

    Pädophilien Neigungen nach zu geben ist „kein“ Kavaliersdelikt!!! ?

  27. Ströbele wollte ja auch den Inzestparagraphen abschaffen.Vermutlich ist er sein eigener Grossvater, so wie der aussieht. Die Grünen versuchen Perversion und Abartigkeit salonfähig zu machen, diese ekelhaften Cretins.

    Wiederliches Pack !?

  28. Edathiparambil? Das war doch der mit der Kunstgeschichte, in der der Knabenakt so eine lange Tradition hat und der dann doch lieber nicht ins Museum gehen wollte, sondern seine Schweinebildchen in Kanada bestellt hat. *lol*

    😀

  29. #39 D500

    Ein homosexueller Pädophiler und Lügner mag als PI nicht? Will ich doch hoffen! Deswegen bin ich auf PI.

    Nicht nur du ^^

  30. @ #12 Eurabier (18. Apr 2014 14:34)

    Ja bekanntlich spricht man nicht über unangenehme Dinge bei der SPD.
    Schlimm ist eigentlich, dass dieser feine Pädo-SPDler nicht 6 Monate früher bekannt wurde, obwohl ja schon viel viel länger bekannt war, dass dieser Typ sein W…bildchen sammelte.

  31. @Traditioneller Patriot

    Ich hoffe, dass Sie pädophiler Lügner in einer JVA in einer Gemeinschaftszelle mit Moslems enden…dort können Sie dann Ihren Multi-Kult weiterttreiben, sofern Sie vorher nicht tot sind, weil auch die Moslems Kinderschänder wie Sie einer sind hassen!

    ————
    Da wäre ich mir nicht so sicher:
    Der pädophile Prophet der Muslime „Mohammed“ hat seine sechsjährige „Aischa“ erst geheiratet und als sie 9 Jahre alt war, die Ehe dann vollzogen…

    In den dt. Gefängnissen sitzen aktuell bis zu 90% muslimische Bereicherer, die dieser Vorabauswahl via Diashow keine Bedeutung beimessen werden.

    Sollte es sich aber bewahrheiten, dass er nur scharf auf kleine Jungs war, dann sieht die Sache schon anders aus.

    ich bin mir aber sicher, dass er inzwischen in einem Land residiert, das nicht ausliefert.

  32. Ach ja Edathy , deine Bildchen sind sicherlich Kunst und Pi ist böse .

    Ich sag dir was und hier distanziere ich mich von Pi-News :

    Treffe ich dich persöhnlich , reiß ich dir ********** (gelöscht)

    MOD: Etwas contenance bitte.

  33. OT

    IN DER KLEINEN KONDITOREI
    Nach Streit in der Schlange: Mann mit Messer attackiert

    In der kleinen Konditorei kam es am Karfreitag zu einer Messer-Attacke.
    In der kleinen Konditorei kam es am Karfreitag zu einer Messer-Attacke.
    Foto: dpa
    Schock in der kleinen Konditorei: Am Karfreitag kam es zu einer Messer-Attacke. Ein Mann verletzte dabei einen 44-Jährigen. Offenbar gab es zuvor einen heftigen Streit in der Schlange.

    Um kurz vor zehn Uhr geht der Notruf bei der Polizei ein. Ein Mann hat einen anderen Kunden in der Bäckerei am Langenfelder Damm (Eimsbüttel) mit einem Messer verletzt. Offenbar waren diese zuvor in einen Streit geraten, der außer Kontrolle geriet. Das 44-jährige Opfer stand mit seiner Tochter (13) in der Schlange, als ein 35-Jähriger sich vordrängeln wollte. Der Täter zog daraufhin ein Messer, schnitt dem Vater ins Gesicht – und flüchtete.

    Ein anderer Kunde verfolgte den Täter, der daraufhin von der Polizei festgenommen werden konnte. Das Opfer wurde schwer verletzt und musste operiert werden.

    http://www.mopo.de/polizei/in-der-kleinen-konditorei-nach-streit-in-der-schlange–mann-mit-messer-attackiert,7730198,26882564.html, Hamburger Morgenpost, 18.04.2014

    Nachtigall ick hör dir trapsen.

  34. #23 luther (18. Apr 2014 15:06)

    “Heutzutage sind wir bei knapp 80 tausend täglich.”

    arbeiten wir daran 1.000.000 täglich zu erreichen und so die Vorherrschaft der Systemmedien zu durchbrechen.

    Das wäre dann 1/8 des Spion

  35. Lebt denn der linke Pädo-Basti noch, Pädo-Basti noch, Pädo-Basti noch?
    Lebt denn der linke Pädo-Basti noch?
    Ja, er lebt noch!

    Zuletzt stellte er, am 11. April, auf seiner Faceblubb-Seite folgendes ein:

    Kein Kommentar…

    http://www.focus.de/panorama/welt/justizministerin-ist-stolz-schnitzer-bei-staatsanwaltschaft-im-fall-edathy_id_3763878.html
    Lobheischend stellte er diesen Link zum Focus-Artikel ein:
    „“Nach aktuellem Ermittlungsstand sieht Niedersachsens Justizministerin im Fall Edathy bisher noch keine Straftat vorliegen. DIE GRÜNE Antje Niewisch-Lennartz räumte jedoch „Schnitzer“ bei der Staatsanwaltschaft Hannover ein…““
    117 „Freunde“ finden diesen Artikel/Botschaft gut, 9 diskutieren bei ihm darüber(insgesamt 11 Kommentare), einer von Heulsuse Pädo-Basti: „“Das steht seit 12.47h unbeanstandet auf der „Focus“-Kommentarseite: „Äste und Seile haben wir genug für solche Leute. 11. April um 18:19″“
    Diesen, Pädo-Bastis, Kommentar haben zwei mit Daumen hoch bewertet, weshalb auch immer, grins!

    Südeuropa
    Die beiden Spiegel-Fuzzis, die ihn auf einer sonnigen Terrasse interviewten, wissen, ob es Südfrankreich ist, was ich gleich nach seiner Flucht vermutete.
    Von seiner Förderin Bärbel Tewes, SPD hat er seinen Lockvogel Hund Felix. (2008 lernte Edathy Felix in Südfrankreich kennen, als er zu Besuch bei seiner früheren Arbeitgeberin war, der damaligen Landtagsabgeordneten Bärbel Tewes. Vielleicht darf er in deren Finca gratis wohnen. Auf jeden Fall hat er sein Wohnmobil dabei.)

    Anfang April 2014 entfernte Edathy auch sein Konterfei bei „seinem“ Facebook und macht seither auf armer Hund: Er setzte an die Stelle seines Fotos eines mit Felix, wie er ein Verbotsschild anguckt, daß Hunde nicht auf den Wochenmarkt Bückeburg dürfen.

    Willy Brandt hätte er gerne einmal getroffen, Peter Struck sei sein Freund gewesen.
    „“Auch in der Kinder- und Jugendarbeit in Stolzenau engagiert sich der 44-Jährige, bei Verdi und in der Arbeiterwohlfahrt““
    http://www.sn-online.de/Schaumburg/Landkreis/Themen/Thema-des-Tages/In-Rom-traf-er-Campino
    Ergänzung: Bei diversen Kindertagesstätten, Kinder- und Jugendfreizeiten oder -feste, Jugendfeuerwehr, als Pate von Schulen und Gymnasien, Hausaufgaabenhilfe in der Moschee usw.

    Seit dem 8. März 2014 bis heute verlor Edathy 90 Facebook-Freunde. Er hat aktuell noch 4432. Wieviele neue dazukamen merkte ich nicht. Anfang März waren es mal fünf. Natürlich schreiben auf seiner Seite die wenigsten davon. Manche werden vergessen haben, daß sie seine „Freunde“ sind.

    Allerdings hat Pädathy darunter noch bekannte Leute:
    Alexander Prinz zu Schaumburg-Lippe
    Kerstin Griese, MdB, SPD
    Christopf Bärwinkel, SPD, Politik. Philosophie. Soziologie. Ökonomie. Jusos
    Moslem Hasnain Kazem, Spiegelreporter
    Moslem Nafiz Özbek, Ressortleiter Migration – IG Metall Vorstand

  36. naja bald bekommt er eine beförderung zum europa abgeordneten
    dann leistet er seine pedo freunden gesellschaft wie Daniel Cohn-Bendit

    er ist ja überqualifiziert

    oder wird das schon als „shitstorm“ oder wie in den swr bericht als „sieg der demokratie“ gewertet

  37. BRISANT!

    SPD-SAUSTALL:

    „“Hochrangiger BKA-Beamte auf Kundenliste

    Ein Kunde von Azov Films arbeitete jahrelang auf hochrangigem Posten im Bundeskriminalamt.

    Der Kriminaldirektor Karl-Heinz Dufner – im Mai wird er 59 Jahre jung – hatte in den vergangenen Jahren mehr als 20 Bestellungen bei den kanadischen Pädo-Porno-Produzenten aufgegeben.

    Aufgrund seines Beamtenpöstchens selbstverständlich auf Steuerzahlerkosten. Am 10. Januar 2012 wurde er entlarvt…

    Karl-Heinz Dufner, Jahrgang 1955, arbeitete jahrelang in führender Position in der Abteilung „Schwere und Organisierte Kriminalität“ – international bestens vernetzt.

    Zwischen den Jahren 2000 und 2005 agierte er als Leiter der Interpol-Abteilung im BKA.

    Für „Die Kriminalpolizei“, die Vierteljahreszeitschrift der Polizei-Gewerkschaft, schrieb Dufner unter anderem im Jahr 2006 über eine Interpol-Generalversammlung in Berlin…

    SPD-Mann Karl-Heinz Dufner kandidierte im Jahr 2009 für den Ortsbeirat des Ortsbezirkes Großwinternheim…““
    http://ef-magazin.de/2014/03/31/5137-edathy-genossenkluengel-oder-honigtopf

  38. Dieser Georg Diez dreht allmählich völlig durch. So einen hanebüchenen Blödsinn hat man schon lange nicht mehr gelesen. Akif kann von Glück reden, daß sein Buch nicht drei Jahre eher erschienen ist. Dieser Diez ist so bekloppt, der hätte Akif auch glatt mitverantwortlich für Breivik gemacht:

    Ein Buch wie das von Pirincci liefert damit die Begleitmusik etwa für den NSU-Prozess.

    All diese Bücher formen ja in ihrer unterschiedlichen Art den Hass und die Wut und die Menschenverachtung, die andere in Taten umsetzen. Bücher töten nicht, und Autoren sehr selten, aber es ist auch nicht so, dass Gedanken harmlos sind und keine Konsequenzen in der realen Welt haben.

    http://www.spiegel.de/kultur/literatur/hassbuecher-von-sarrazin-und-pirincci-kolumne-von-georg-diez-a-965135.html

    Und der Preis für den beknacktesten Akif-Verriß des Tages geht … aaaaan … Georg Diiiiiiiez!!!

  39. Innenexperte Edathy 😆 😆

    Würde eher sagen Pädophilen-Experte Edathy….

    Und zwar guckt der vor allem nackte, fremde Jungenbilder an, derweil Cohn-BANDIT sich vor allem von kleinen Mädchen den Hosenschlitz aufmachen und sich streicheln lässt.. :mrgreen:

    Was für eine kranke Gesellschaft wir doch geworden sind….

    Was für ein Pädophilensumpf… Pirinçci hat in seinem Buch mit jedem seinem Satz Recht. Ich danke ihm an dieser Stelle recht herzlich.

    Und ich werde dieses Buch auf alle Fälle meinen Freunden und Bekannten weiterempfehlen.

    Dieses Buch „Deutschland von Sinnen“ könnte man ruhig auch auf „Europa von Sinnen“ umtaufen. Denn es trifft auf alle europäischen Lander zu…. leider 🙁

    #55 cream_2014 (18. Apr 2014 17:08)

    Niemand weiss es. Und die MSM vermeiden dieses Thema natürlich wie der Teufel das Weihwasser.

  40. ……also ich bin lieber BRAUN und NAZI und ganz BÖSE PI als mir gepflegt einen auf Kinderbilder zu schrubben Hr. Pädathi. Wo treibt sich unser weinerlicher Freund eigentlich rum??….Legoland?……Smääland?……Vorschulen … Kindertagesstätten ????…..oder arbeitet er wieder als Ronald Mc. Donald Kindergeburtstagsclown? Happy Easter

  41. @ #7 Tritt-Ihn (18. Apr 2014 14:22)
    @ #28 wolfi (18. Apr 2014 15:17)
    @ #55 cream_2014 (18. Apr 2014 17:08)
    @ #61 Simbo (18. Apr 2014 17:41)

    WAS MACHT PÄDATHY? Wo steckt er?

    AN EINEM TEIL SEINER AKTIONEN LÄSST ER UNS TEILNEHMEN:

    Er heult seinen „Freunden“ bei Facebook die Ohren voll, siehe
    #57 Maria-Bernhardine (18. Apr 2014 17:25)

    Vielleicht telefoniert er mit dem pädokriminellen SPD-Mann: SPD-Mann Karl-Heinz Dufner kandidierte im Jahr 2009 für den Ortsbeirat des Ortsbezirkes Großwinternheim.
    Dieser Kunde von Azov Films arbeitete jahrelang auf hochrangigem Posten im Bundeskriminalamt, siehe
    #59 Maria-Bernhardine (18. Apr 2014 17:36)

    Ferner hat Pädathy seinen Lockvogel, Hund Felix und sein Wohnmobil für gekaufte Treffen mit minderjährigen Knaben dabei.

    „“Wenige Wochen nach der Rückgabe seines Bundestagsmandats hat der SPD-Politiker Sebastian Edathy auch(endlich!) seinen Diplomatenpass abgegeben.

    Der Pass sei am 12. März per Einschreiben bei der Bundestagsverwaltung eingegangen, sagte eine Sprecherin.““ (suedkurier.de)

  42. Kein Wunder, daß Edathy PI schrecklich findet.
    Ich lese und kommentiere hier seit 2006. In dieser Zeit hat PI kein einziges Bild von nackten Jungen veröffentlicht. Ein Skandal!
    Auch kein Bild von nackten Mädchen oder Schafen, Kamelen, Schäferhunden in Reizwäsche….

  43. Edathy stellte auf seiner Facebook-Seite ein:

    „“Sebastian Edathy hat einen Link geteilt.
    7. April
    Roger Willemsen: „Willemsen: Als Sebastian Edathy den Abschlussbericht zum NSU-Untersuchungsausschuss im Parlament vorgestellt hat, war ich beeindruckt. Alle Parteien bekannten sich zu einer Schuld. Auf der Besuchertribüne saß der Bundespräsident mit den Familien der Mordopfer. Immer wenn Parteien den Fraktionszwang ablegen, entstehen große Momente des Parlamentarismus.“

    Übrigens: Immer, wenn Medien sich dem Jagdtrieb hingeben, entstehen beeindruckende Zeugnisse der Ent-Zivilisierung.““
    (und den Link dazu)
    http://www.derwesten.de/politik/roger-willemsen-ueber-die-krise-des-parlamentarismus-id9216383.html

    Davor, am 16. März 2014, das ganze Interview, das ihm die beiden Spiegel-Fuzzis in Südeuropa gewährten, wofür sie extra zu ihm reisten.

    Danach, am 11. April, was die grüne Justizministerin, Antje Doppel-Namen, von Niedersachsen sagte. Darüber ließ ich mich weiter oben schon aus.

  44. #63 Maria-Bernhardine (18. Apr 2014 18:13)

    Danke Maria-Bernhardine
    🙂

    Was mich wundert: Pädathy hat doch scheinbar „nur“ legale Fotos runtergeladen, die ja überhaupt nicht strafbar sind….
    Wers glaubt, wird selig. :mrgreen:
    Warum der sich verstecken muss und sich aus Deutschland abgesetzt hat, bleibt ein Rätsel (oder auch nicht).

  45. DIE GRÜNE KINDERFI…PARTEI SPIELT SICH ALS AUFKLÄRERIN AUF:

    16.04.2014
    „“Untersuchungsausschuss
    Opposition will Edathy hören

    Die Opposition konnte sich lange nicht entscheiden, ob sie einen Untersuchungsausschuss zur Affäre um den einstigen SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy will. Dann zog der grüne Fraktionsvize Konstantin von Notz die skeptischen Innenexperten der Linken mit – aus Ärger über die zweifelhaften Auskünfte des Präsidenten des Bundeskriminalamtes Jörg Ziercke.

    Im Mai soll der Einsetzungsbeschluss fallen, spätestens im Juni wird sich das Gremium konstituieren. Vor allem für die Sozialdemokraten wird der Ausschuss heikel – nicht zuletzt weil die Opposition Edathy persönlich hören möchte…““
    http://www.berliner-zeitung.de/politik/untersuchungsausschuss-opposition-will-edathy-hoeren,10808018,26871992.html
    (Ex-DDR-Blatt, heute DuMont, siehe Wikipedia)

  46. Dieser Edathy bzw. Pädathy ist doch jener Vorzeige-Politiker, der eine Schwäche für Knaben-Pos hat, oder?

    Edathy ist ja als iSSlam-Freund beim erfundenen Propheten aus Mekka in guter Gesellschaft:

    Beide haben eine Schwäche für nackte Minderjährige!

    Edathy bzw. Pädathy wäre ja auch beim „Roten Daniel“ (Daniel Cohn-Bandit) in guter Gesellschaft!

    Mir graut es, das Schlangen-Gesicht von Edathy lange anzusehen. Gut ist er weg von der Bildfläche!

    Pfui Kinderpornobilderrunterlader!

  47. Gottes Mühlen mahlen langsam, mahlen aber trefflich fein:
    Pedathy ist weg, aber PI ist noch da. 😀

  48. @ #66 Simbo (18. Apr 2014 18:27)

    Bittschön, gern geschehn!

    …er sei vor „Nazis“ auf der Flucht…

    „“Der 44-Jährige machte deutlich, dass er gern nach Deutschland zurückkehren würde:

    „Vor einigen Tagen hatte ich geplant, nach Hause zu reisen, um einige persönliche Angelegenheiten zu regeln: Post sichten, Pflanzen gießen, so was halt.“ Ein Nachbar habe ihn darauf hingewiesen, dass sich vor dem Haus drei Autos mit Journalisten und zwei mit Neonazis befänden. „Ich habe auf die Fahrt dann verzichtet“, sagte Edathy.““
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/sebastian-edathy-edathy-rechnet-mit-spd-fuehrung-ab/9622224.html

  49. „“Sexualstrafrecht Lex Edathy

    14.04.2014 · Beim Sexualstrafrecht ging es der großen Koalition erst darum, europäische Vorgaben zu erfüllen. Dann kam die Causa Edathy. Künftig droht Gefängnisstrafe auch bei Aufnahmen von unbekleideten Kindern…

    So schlägt Maas beispielsweise vor, den Koalitionsvertrag dahingehend zu erfüllen, dass eine Sexualstraftat künftig im äußersten Fall erst verjähren soll, wenn das Opfer sein 50. Lebensjahr vollendet hat. Ebenso soll eine kaum erklärliche Gesetzeslücke geschlossen werden. Bisher war sexueller Missbrauch von Schülern durch ihre Lehrer strafbar, nicht aber durch Vertretungslehrer. Die Union begrüßte diese Vorschläge des Justizministers am Montag.
    Vorschlag: Bis zu drei Jahren Haft

    Doch das Gesetz ist eben auch eine Lex Edathy. In einem Eckpunktepapier des Justizministeriums, das die wichtigsten Inhalte der 48 Seiten umfassenden Reformvorschläge zusammenfasst, findet sich das unter der Rubrik:…““
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sexualstrafrecht-lex-edathy-12895824.html

    ÜBRIGENS SASS PÄDATHY 4 JAHRE IM INNENAUSSCHUSS, ALS ES UM SOLCHE THEMEN GING

    UND STIMMTE IMMER GEGEN EINE VERSCHÄRFUNG.
    Ein Schelm der Böses dabei denkt!

  50. #70 Maria-Bernhardine (18. Apr 2014 18:37)

    Ja das kenne ich. Die „Neonazis“ sind natürlich schuld an seinen perversen Fantasien und dass er sich Bilder von nackten, fremden Jungen herunterladen muss. 😆

    Ich kann solche Individuen wie Edathy einer ist einfach nicht mehr ausstehen :mrgreen:

    Wie ich sehe, bist Du derselben Meinung, Dafür danke ich Dir.

    Frohe Ostern an Dich und an alle PI-ler.

  51. PI – eine Webseite, die man nicht braucht, denkt sich Edathy. Keine nackten Buben unter 15!

  52. #20 KDL (18. Apr 2014 14:55)

    Dieser Mann fühlt sich absolut unschuldig, das Ganze sei nur ein böse Pressekampagne gegen ihn. Er habe ja nichts gemacht, außer ein paar Bilder mit nackten Knaben besorgt – und das sei völlig legal.

    Ob Päderastian Edathiparambil bei dieser Aussage bedacht hat, dass es weltweit in diversen sozialistischen Regimen auch durchaus legal war, Menschen in Lager zu stecken und zu ermorden?

    Denn wenn er Pädophilie und Kindesmissbrauch ausschliesslich von der Legalisierung durch die entsprechende Gesetzgebung abhängig macht, dann macht er auch die Legalität von Mord ausschliesslich an der Gesetzgebung fest, der alte Dr.Eggsack.

    Legalität hat Edathiparambils Aussage nach dann immer nur mit der Gesetzgebung der Herrschenden, wie auch Edathiparambil einer war, zu tun, egal, wie pervers die Herrschenden und ihre Gesetzgebung auch ist.

    Und eine Demokratie hingegen ist es dann, wenn das Rechtsempfinden und die Gesetzgebung der Herrschenden weitestgehend mit dem Rechtsempfinden des Staatsvolkes übereinstimmt.

    Aber davom wollen gerade unsere Musterdemokraten ja nichts wissen, siehe staatsernannte Richter, staatsernannte Staatsanwälte, staatsernannte Polizeichefs und staatlich weitestgehend abgelehnte und auch ignorierte! Volksentscheide.

  53. #60 Biloxi (18. Apr 2014 17:36)

    Hmmm….Georg Dietz kann auch anders, wenn es um provokante Literatur geht, die ihm gefällt, weil sie von links kommt und seiner Vorstellung von reaktionärer …ääähhh…altlinks-revolutionärer Kültür wohl am ehesten entspricht.

    Aber so manche
    (…
    …)
    bleiben nun angesichts von so viel Freizügigkeit sprachlos zurück.

    Dabei ist es dieser aufklärerische Furor, dieser unbedingte Wahrheitstrieb, den Roche in ihren Fernsehauftritten immer schon gezeigt hat und der ihrem Roman jetzt so sehr von dem unterscheidet, was an deutscher Prosa sonst in den Regalen steht, Prosa, die ja gerade mal wieder sehr gern die großen Probleme der Welt in politische Romane packt, dabei aber vielleicht die nahe liegenden Feuchtgebiete vernachlässigt.

    http://www.zeit.de/2008/10/Charlotte-Roche-10

    :mrgreen:

    Na, wen wundert es?

    Vieleicht sollte Akif seine Schriften wieder verfilmen, dann findet ebventuell auch ein Dietz wieder Gefallen an der Zelebrierung des Schlachtens.

    Seid populär!

    Warum die deutsche Literatur nicht filmreif ist
    (…
    …)
    Und wenn man nun sieht, wie gierig sich Hollywood gerade auf Romane stürzt (Paul Thomas Andersons There Will Be Blood, der Oscar-Gewinner dieses Jahres, basiert auf einer Vorlage von Upton Sinclair), kann man sich schon fragen, warum in deutschen Büchern sich nicht diese Kraft, diese Wirklichkeit, diese Abgründigkeit, diese Konsequenz und Härte und Wahrheit findet, die Filmemacher reizen könnte – und, umgekehrt, warum deutsche Filmemacher diese epischen Welten nicht suchen.

    http://www.zeit.de/2008/14/Glosse-Literatur

    Linksreaktionäre Vollpfost_In….

  54. Die Frau Tausendfreund war ganz schön am Hyperventilieren. Eine Expertin ist sie, so, so.

  55. #77 nicht die mama

    Ich hätte soagar noch ein drastischeres Beispiel: In den 40er Jahren unter den Nazis war es erlaubt Juden umzubringen. Hätte Edathy damals gelebt und wäre er an den Pogromen beteiligt gewesen, hätte er sich sicher rausgeredet, sein Tun wäre durch die Gesetze abgesegnet…

  56. Analyse.

    Die Formulierung „angebliche Islamisierung Europas“ zeigt, dass man um die Islamisierung weis, aber nicht möchte, dass sich die Bevölkerung mit dem Thema kritisch auseinandersetzt. Es ist, wie bereits auf PI schon öfter analysiert, ein fundamentales Völker und Menschenrecht darüber reden zu dürfen, was einem als Mensch behagt und was nicht. Das gilt für jeden Bürger. Für jede Gruppe und für jedes Volk. Die Islamisierung Europas ist nicht nur eine, wie der Moderator sagt, „angebliche Islamisierung“ sondern eine real stattfindende Tatsache. Die Anzahl der Zuwanderung von Menschen aus islamischen Ländern belegt dies. In welcher Art und Weise die islamischen Zuwanderer uns Bürger traktieren sehen wir im Alltag: Ob Burkini, Moschee oder den ständigen Forderungen auf allen Ebenen durch den Muslemrat zeigt wie der Islam in Deutschland auf dem Vormarsch ist. Es ist völlig undifferenziert, wenn über PI gesagt wird, PI sei „schrecklich“, „schürt Ängste“ oder ist „Islamfeindlich“. Was die drei Islamversteher in dem Video absondern ist lediglich eine Art „Medienpopulismus“ derer, die die Islamisierung vorantreiben. Das schlimmste für sie ist, wenn man sie analysiert und die Analysen (wie über PI) für jeden Bürger zugänglich sind. Das ist ihr wahrer Schmerz!

    Analysieren wir die drei Islamversteher und ihre in Schnapppathmungsmanier abgegebenen Kommentare, der in den Augen der Redaktion angeblich „ausgewiesene Islamexperten“ Islamwissenschaftler Professor Mathias Rohe, Sebastian Edathi und Susanne Tausendfreund von GRÜNEN. Was sagen sie uns? Dekodiert sagen sie: Wir haben nicht die Absicht uns mit der Islamisierung und damit verbundenen Auswirkungen zu beschäftigen. Auch nicht damit, dass durch die ungezügelte Zuwanderung aus islamischen Ländern und der Islamhofierung der islamischen Zuwanderer die Gefühle und Kultur der hier lebenden Deutschen Bevölkerung verletzt wird. Das ignorieren wir! Kritik darüber finden sie schrecklich. Sie sagen uns: Das was wir nicht ignorieren ist, sind die die Kritiker. Wir wollen keine Kritik darüber und auch nicht dass sich Menschen in unserem Land öffentlich dazu äußern. Die die sich dazu äußern müssen „markiert“, „an den Pranger“ und“ gesellschaftlich ausgegrenzt“ werden. (Anmerkung: Wir erinnern uns an das Thesenpapier der SPD über den Umgang mit Rechtspopulisten vor den Wahlen 2013, dieses Thesenpapier und auch andere sind quasi die Arbeitsanweisungen und Argumentationsmittel um gegen die Kritik vorzugehen). Und dazu missbrauchen sie den Begriff der „Religionsfreiheit“, um die Zuwanderung und der Islamisierung den roten Teppich auszurollen. Sagen uns die drei Islamversteher sowie verschlüsselt. In ihrer politischen Mediensprache heißt das dann politisch korrekt kodiert:

    • Islamwissenschaftler Professor Mathias Rohe „PI ist eine weitere Plattform für weitere Radikalisierung“
    • Sebastian Edathi „das was da zu lesen ist in der Tat schrecklich“
    • Susanne Tausendfreund (die GRÜNEN) „damit werden Vorbehalte, Ängste, Ausländerfeindlichkeit, Islamfeindlichkeit geschürt“

    Na und? Das sind außer heißer Luft lediglich subszantlose Floskeln! Der flüchtige Zuschauer hat´s nicht gemerkt und ist empört, angesteckt durch die Schnappatmung. Die Empörung der drei Islamverstehern einzufangen war das Ziel und von der Redaktion gewünscht. So gabe es das Drehbuch vor. Ein Beitrag, gedacht für den Durchschnittsdeutschen der an das Märchen des EURO-Islam, an den friedlichen Islam sowie an ein friedliches Zusammenleben glaubt, auch wenn der Islam die Mehrheit hat. Auch wenn die Ideologie des Islam bewirkt, dass in Koran-Manier wie in Syrien Menschen bei lebendigem Laib die Kehle durchgeschnitten, Frauen vergewaltigt oder wie hier in Deutschland Menschen mit „Koran im Kopf“ öffentlich und medial Kund tun, wie „Scheiße“ sie Deutschland finden (wie all die islamischen Gangster-Rapper, die dann auch im Bundestag als Praktikaten hospitieren dürfen). Darüber soll man sich als Deutscher nicht aufregen? Faktisch ohne fundierten Argumenten wird lediglich emotional mit Schlagworten argumentiert: Schrecklich, Ängste, Islamfeindlichkeit. Das war es dann aber auch schon. Und das wird uns in den Mainstreammedien ständig wiederholt. Bei soviel Igoranz der Politik und Medien in Bezug auf die Islamisierung soll man den Islam lieb haben? Wo leben die denn? Möchte man die Redaktionen und Politiker fragen! In welcher Realität leben sie? Ein Auswuchs der Generation Powerpoint in der Politik und Medien. Eine Generation ohne Wertgefühl für die Menschen im eigenen Land. Eine Politik und Journalistengeneration, die täglich die deutsche Sprache vergewaltigt. Medienschaffende und Politiker die die Begriffe „Heimatliebe“ mit „Deutschtümelei“ oder „Islamkritik“ mit „Islamfeindlich“ vertauscht, ohne dabei ein Schamgefühl oder schlechtes Gewissen dabei zu entwickeln. Sie geben mit ihrer Multikulti-Geisteshaltung keine Leitkultur vor. Sie geben uns das Gefühl der Verachtung. Und wundern sich dann über die Kritik!

    Vielleicht war dieser Beitrag auch die „wissenschaftliche Grundlage“ für unseren Bayerischen Innenminister Joachim Hermann für seine Bemühungen, der Bürgerbewegung der FREIHEIT Populismus vorzuwerfen. Populismus, den man als Innenminister durchaus „ernst nimmt“. So wie eben unsere Islam-Appeaser den mündigen Bürger ernst nehmen. An Arroganz sind diese Statements nicht mehr zu überbieten. Sie zeigen im Grunde, was sie von der Medienfreiheit und freien Meinungsäußerung der Bürger halten. Nämlich nichts!

  57. @#2 Bonn

    Um Pädathy ist es in den letzten Wochen erstaunlich ruhig geworden.

    der pädophile Homosexuelle feiert mit seinen Fans auf Facebook, das die Justizministerin Niedersachsens die Vorwürfe gegen ihn als strafrechtlich nicht relevant einstuft.

    Der Skandal, dass der pädophile Homosexuelle keinerlei Reue und keinerlei Schuldbewusstsein zeigt, ist den Medien anscheinend keine Bemerkung wert.

  58. Dass man den Pädathy nicht beim BKA gefunden haben will, ist eine grosse Lüge.

    Der Hetzer Pädathy hat als NSU-Ausschussvorsitzender laufend seine Deutschenfeindlichkeit hervorgekeift und die Medien immer mehr angespornt uns zu verunglimpfen.

    Stellt euch vor, in dieser Zeit wäre bekannt geworden, dass der Chef ein Kinderschänder ist – da wäre doch die ganze Hetzkampagne gegen die „Mitte der Gesellschaft“ geplatzt!

    Es wäre nur Hohn und Spott im Volk übriggeblieben.

    Aber die BKA-Bosse haben nicht mal ihre eigenen Haut vor Feigheit gerettet, indem sie das publiziert haben.
    Dann wäre nämlich die Anwürfe gegen sie auch im Sande verlaufen.

  59. Blitzmeldung

    b5aktuell Sa.19.4 12:45

    Grünen Vorzeigeschule Odenwald

    Lehrer wg Pädo kassiert

    Mesien haben eine Woche geschwiegen!!!

  60. @ #53 Tatze (18. Apr 2014 16:47)

    Ich fürchte, da müssen Sie eine Wartenummer ziehen und sich hinten anstellen. 🙂

Comments are closed.