Gegenseitige Selbstmordanschläge scheinen ein beliebtes Mittel unter den radikalen muslimischen Gruppen im syrischen Krieg zu sein. Einem solchen Anschlag in Syrien soll nun der Deutschmarokkaner Denis Cuspert, der erst vor kurzem noch Christenköpfe in Afrika abschneiden wollte (PI berichtete) endgültig zum Opfer gefallen sein, wie die sog. Rebellen verlautbarten. Er wurde letztes Jahr bereits einmal für tot erklärt. Dieses Mal soll die Al-Nusra-Front in einem Selbstmordattentat gegen ISIL-Kämpfer unter anderem Cuspert erwischt haben. Der ganze Bericht hier auf RP-Online.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

80 KOMMENTARE

  1. Das Kondolenzbuch der Rheinischen Post wird sicher bald geschlossen, da es sich in der Mehrzahl bereits um zensierte „Beileidsbekundungen“ handelt!

    😀 😀 😀

  2. wollen wir mal hoffen, das es dieses mal wirklich stimmt.
    Ansosnsten wünsche ich den „konkurierenden“
    Terrorgruppen weiterhin viel Erfolg, aber nur beim “ sich gegenseitig auslöschen“….

  3. Sollte der fromme Mann wirklich von uns gegangen sein ? Zu wünschen wäre es ihm, und auf jeden Fall besser, als eine neue Rap-Platte….

  4. Man kann nur hoffen, dass es ihn nun endlich erwischt hat und er bei seiner 72-jährigen Jungfrau unterm Rock weilt.
    Am Ende, wenn er diesen „Heldenkampf“ überlebt müsste er im „Heimatland“ Deutschland rund um die Uhr bewacht und mit HartzIV allimentiert werden. Das ginge schnell in die Millionen, erbracht vom deutschen Steuertrottel.

    Solange die sich in ihrem Allahu´s Nacktbar-Wahn selbst gegenseitig einen nach dem anderen abmurksen, kann uns das nur Recht sein. Jeder Surensohn weniger, egal ob Schiit, Sunnit, Alevit (ach nein das sind ja die „Guten“….) ist ein Gewinn für Europa und das Abendland.
    Mitleid oder Mitgefühl bei mir um jeden dieser Vollpfosten, die uns den Krieg erklärten, inkl. der Familie dieser Kulturschätze: NULL. Im Gegenteil, ich hoffe auf weiteren unzähligen Vollzug. Man hört, die 72-jährigen, vertrockneten Dörrpflaumen im Paradies brauchen massenhaft zotteliges Frischfleisch!

  5. warum haben es eigentlich alle mit diesem Mörder und Terroristen so wichtig? Nur, weil dieses Musterbeispiel gelungener Integration in Berlin mal als „Gäääängstaaa Rääppaa“ seinen geistigen Dünnpfiff abgesondert hat.

  6. Wenn es denn so ist, freue ich mich mit ihm, daß er sein Lebensmotto „Alle Kugeln auf mich“ so schön umsetzen konnte.
    Und als Bonus obendrauf auch noch für seinen Allah, rundum gelungene Sache, Glückwunsch!

    Die „gegenseitigen Selbsmordanschläge“ liegen sicher an unterschiedlichen Koranausgaben, haben aber natürlich mit dem Islam nix zu tun.

  7. #7 Mark Aber
    Ich finde auch, daß die Jungs untereinander einen eigenwilligen theologischen Diskussionsstil haben…Weiter so 🙂

  8. Zu viel Ehre für diesen hirnlosen Spinner. Was macht eigentlich Superhero Schweinchen Dick, Mohamed Mahmoud? Wäre doch prima, wenn das der Selbstmordattentäter gewesen wäre.

  9. Wahrscheinlich lebt Cuspert noch. Er ist übrigens Halbghanaer, nicht „Deutschmarokkaner“. Am 5. Mai 2012 war er mitten den salafistischen Randalierern von Bonn-Lannesdorf.

  10. Auf ein Allahschloch mehr oder weniger kommt es nicht an. Davon gibt es noch einige Tausende.

    Aber um die gut integrierten Schüler von Lamya Kaddor müssen wir uns sorgen. Die haben 2 Wochen Islamunterricht pro Woche von ihr erhalten und kämpfen jetzt in Syrien den Djihad.

  11. Man sollte einen Reiseservice nach Syrien einrichten mit der Never-Come-Back-Line. Staatlich gesponsert, mehr Geld können wir nicht verdienen.

  12. Und selbst wenn er nun endgültig und final tot sein sollte:

    Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch!

  13. Ist er dann endlich zu seinem Allah in die Hölle gefahren?! Hoffen wir’s!!
    Einer weniger!!!

  14. OT: Einbrecher erschossen: Rentner vor Gericht

    Einige von euch werden sich noch an den Rentner im Rollstuhl erinnern, der 2010 in der Vorweihnachtszeit in seinem Haus von einer „Gruppe Jugendlicher mit Forderungshintergrund“ besucht wurde (PI z.B. hier, hier oder hier).

    Der Prozess wegen Totschlag wird wohl nun eröffnet. Zur Erinnerung noch mal Auszüge aus dem Tathergang:

    Der Rentner hatte zwei Wochen zuvor ein neues Kniegelenk bekommen, kann nur ganz langsam an Krücken gehen, ist völlig wehrlos. Die maskierten Täter (ein Türke, ein Iraker, ein Kongolese und ein Kosovo-Albaner) wissen das, haben ihn zuvor lange ausgekundschaftet. Die Migranten treten ihm an jenem 13. Dezember 2010 die Krücken weg, drehen ihm den Arm auf den Rücken und schlagen auf den alten Mann ein. Sie halten dem Rentner eine Schusswaffe an den Kopf, schlagen ihn immer weiter und fordern die Herausgabe seiner Tresorschlüssel, wollen mit den Ersparnissen des Rentners flüchten. Bei ihrer Flucht geben sie aus dem Dunkeln noch einen Schuss ab. Der Rentner, der schon zuvor überfallen worden war und legal eine scharfe Schusswaffe hat, glaubt, dass die brutalen Gangster ihn nun auch noch erschießen wollen. Er nimmt deshalb seine Pistole und schießt zurück. Dabei tötet er Labinot S.

    Wie wird es wohl ausgehen???

  15. Nach Legion Condor in den 30ern, APO in den 70ern ist das also der neue deutsche Idealismus der 10er Jahre, den man einmal in den Geschichtsbüchern finden wird? Wirklich alles zum Fremdschämen… 🙁

  16. Entschuldigung, ich habe natürlich vor meinem etwas „unkorrekten“ Beitrag meinen tagtäglichen Bückling noch gar nicht gemacht:
    Mediale Hirnwäsche an Hirn, bitte sofort alle im Chor:
    „Das hat nichts mit dem Islam zu tun, sondern es handelt sich um Verrückte die den wahren Islam nicht verstanden haben. Genauso wie verrückte Christen, die sich (ja wo eigentlich…?) jeden Tag genauso überall in die Luft jagen um bei Jesses zu sein. Islam bedeutet nichts als Frieden, ja Frieden überall auf der Welt. Muslime sind alle friedlich, besonders die Bärtigen, eben weil sie den wahren, noch friedlicheren Islam verbreiten. Sie haben nur leider kein Geld für den Friseur, Hippies waren ja schließlich auch so und die waren alle friedlich, Amen“.

  17. Was wünscht man eigentlich Allah, wenn sich sein Bodenpersonal gegenseitig schlachtet? Petri Heil?

  18. Na ja, für das Wohl der Menschheit hoffe ich, dass er sich tatsächlich mit den 72 Huren im islamischen Paradies aller Lüste (Jannah)verlustiert!

  19. Haha. Das wäre zu geil, wenn er nicht mal im Kampf gegen die Ungläubigen gefallen wäre, sondern im Kampf mit anderen Steinanbetern. Das ist übrigens auch ein Kennzeichen solcher radikalen Gruppierungen, dass sie sich noch gegenseitig bekämpfen, obwohl sie die gleiche Ideologie haben.

  20. Das einzig Positive an Selbstmordbombern ist die Tatsache, dass es unter ihnen nur wenige Wiederholungstäter gibt.

  21. OT

    In der Stadt Dole im frz. Jura ist am Ostersonntag während der Messe ein Mohammedaner im Nachthemd mit Häkelmütze in die knackvolle Kirche gestürmt, hat seinen Teppich neben dem Altar ausgebreitet und laut gebückbetet. Anschließend schmierte er das Besucher-Buch mit Koranversen voll.

    Polizei: „Ein Einzelfall. Ein Verwirrter“.

    Blöd nur, daß der Mohammedaner schon eine Woche vorher, am Palmsonntag, die typisch islamische Nummer schon in einer anderen Kirche durchgezogen hat.

    Englisch:

    https://creepingsharia.wordpress.com/2014/04/21/france-muslim-unfolds-prayer-carpet-in-church-reads-koranic-verses-during-easter-mass/

    Französisch:

    http://www.leprogres.fr/jura/2014/04/20/dole-il-installe-un-tapis-de-priere-et-prie-allah-pendant-la-messe-de-paques

    Es dauert nicht mehr lange, dann rennen Moslems auch in Europa mit Handgranaten und Bombengürteln in die Gottesdienste…

  22. Mal wieder lesenswertes auf EF zum NSU:
    ***Gelöscht!***

    .
    ***PI: Bitte beim Thema bleiben, mindestens aber als OT kennzeichnen, vielen Dank! Mod.***

  23. Frei nach dem Motto:

    – Lebt denn der Abu Holzmichl noch, Holzmichl noch, Holzmichl noch?
    – Lebt denn der Abu Holzmichl noch, Holzmichl noch?
    – Ja, er lebt noch, er lebt noch, er lebt noch.
    – Ja, er lebt noch, er lebt noch, stirbt nicht.

  24. #20 MPig (23. Apr 2014 08:44)

    OT: Einbrecher erschossen: Rentner vor Gericht
    **********************************************

    ich hab den Fall auch verfolgt, das ist nicht sehr weit von meinem Wohnort entfernt passiert.
    Der Albaner Clan hatte vor dem Haus des Rentners eine „Mahnwache“ installiert und lungerte dort permanent rum, obwohl sie via Spiegel verkünden ließen, alle in D zu arbeiten.
    Der tote Labinot wurde flugs zur Bestattung nach Albanien oder Kosovo ausgeflogen. Wenn doch die ganze Familie in D arbeitet, wer soll denn dort das Grab pflegen?
    Auch die Staatsanwaltschaft ist mit dem Opfer fies umgegangen, erst hieß es, es gibt keinen Prozess, dann wieder doch.
    Typisch deutsch, hier wird wieder das Opfer zum Täter gemacht.
    Von den übrigen Tätern hört man allerdings nichts, ob die noch in D ihr Unwesen treiben oder evtl. doch mal einer ausgewiesen wurde
    oder wenigstens im Knast sitzen.

  25. Na hoffen wir mal das für diesen moslemische Irren im Paradies ihres Blutgottes Allah das Entjungfern von Jungfrauen nicht auf Dauer doch ganz schön langweilig wird.

    Diese Deppen schnallen nicht das das blutige Entjungfern für die Ewigkeit ganz schön eintönig ist, da die Damen am nächsten Morgen im irren moslemischen Weltbild wieder als Jungfrauen aufwachen.

    😆

  26. Und immer kräftig brüllen ihr moslemische Gotteskrieger und selbsternannten Herrenmenschen:

    Allah hat den Größten!

    😆

  27. Einem solchen Anschlag in Syrien soll nun der Deutschmarokkaner Denis Cuspert…

    Auch nach Jahren find ich diese Zwitterbezeichnung immernoch putzig.
    Fragt mich demnächst jemand nach der Rasse meines Hundes, sag ich dann auch:
    „Es ist ein Hund-Krokodil oder ein „Elefant-Hund“

    So einen Nonsens gibts wohl wirklich nur in Ländern die mit „Republik Absurdistan“ enden.

  28. #38 PSI (23. Apr 2014 11:00)

    Um an ihre Jungfrauen zu kommen rennen diese Irren freiwillig durchs Minenfeld!

    Das nennt man „notgeil“!

    😆

  29. #39 Powerboy (23. Apr 2014 11:03)

    #38 PSI (23. Apr 2014 11:00)

    Um an ihre Jungfrauen zu kommen rennen diese Irren freiwillig durchs Minenfeld!
    —————
    Da kann man nur hoffen, dass die Minen fachmännisch verlegt wurden! 😉

  30. Die Wahnsinnigen ISSLAM-FASCHISTEN
    sind unter uns,
    und werden von unseren Politdeppen,
    Gaucklern,
    MSM Journalle und Links-NAZIS
    hoffiert !
    Was für ein Wahnsinn ! !
    Wann hört dieser Irrsinn auf ?

  31. die Bezeichnung „Deutschmarokkaner“ oder ähnliches wie Deutschtürke, Deutsch…. usw.
    finde ich in Ordnung.
    So weiß man wenigstens, mit was für Menschen man es zu tun hat – das ist das mindeste was man erwarten kann.

  32. @ PI

    Denis Mamadou Gerhard Cuspert ist doch kein Halb-Marokkaner! Man sieht doch, daß da ein Neger drin ist. Laut Wikipedia ist sein Vater ein Ghanaer.

  33. @ #39 Powerboy (23. Apr 2014 11:03)

    Jungfrauen??? Junge Männer und Knaben!

    “”Huris können nach den meisten Gelehrten männlich oder weiblich sein.””(eslam.de)
    Da Mosleminnen nur ganz selten ins Islam-Paradies kommen, auch nur wenn ihr Ehemann zustimmt und dann bekommen sie dort nur ihn, sind die männlichen Huris auch nur für Männer bestimmt, ebenso die Mundschenke, Knaben so schön wie Perlen in Muscheln.

  34. hört sich nach Off-Topic an ist es aber nicht:

    Sdama Hussein hatte ja Doppelgänger. Jetzt hab ich mich gefragt – wie bekommen die Esoteriker all die Wunderheilungen hin?
    Ganz einfach:

    http://reiki-schwindel.urlto.name http://anschlag215.tumblr.com/post/83545695302/

    .. und da ich so mehr oder weniger geschickt die Diskussion auf Medizinskanaldae wie im Tatort von gestern (Rabenherz) gelenkt hab …

    http://spinnschluessel.urlto.name http://sch-einesystem.tumblr.com/post/83604805748/

  35. Wieviele Islamistische Christenmörder und Kopfabschneider sterben Weltweit untereinander im Krieg ?

    Dieses gegenseitige geschlachte verlangsamt wenigstens die Verbreitung des Islams. So ne Art Regulierungsbehörde 🙂

    Hoffen wir mal das noch mehr Islamisten zum Krieg in Syrien melden

  36. Neulich hat er in Bezug auf die Bruderkriege zwischen den muslimischen Mördertruppen gesagt, Gott sei gerade dabei auszusieben.

    Wie meinte er das? Dass die Bösen gekillt werden? Oder die Guten?

    Da sich ja meist jeder tendenziell immer selbst für den Guten und Richtigen hält (nicht nur bei den Moslems…), wie würde er das jetzt sagen?

    Hat Gott ihn nun in das gute oder das schlechte Töpfchen geworfen?

    Oder sind immer die Toten die Guten? Sie wollen ja immer gerne Märtyrer sein. Aber wenn nun die anderen martyrisiert werden?

    Oder sind einfach nur immer die anderen die Schlechten?

    Die Bergpredigt ist da klar: Richte nicht, damit du nicht gerichtet wirst.

    Gott allein ist der Richter.

    Darum möchte auch ich mich hier jeden Urteils enthalten.

  37. Mir tun die 72 Jungfrauen leid, die sich nicht wehren können. Müssen jeden nehmen, der blutig und zerfetzt vorbeikommt…

  38. Ich stelle fest, meine Anerkennung für die Damen und Herren der »Al-Nusra-Front« ist gerade raketenhaft gestiegen.

  39. @ #37 Nulangtdat (23. Apr 2014 10:53)

    DESO DOGG/ABU MALIK/ABU TALAHA AL-ALMANI/DENIS CUSPERT IST
    K E I N MAROKKANER!!!

    Denis Mamadou Gerhard Cuspert ist doch kein Halb-Marokkaner! Man sieht doch, daß da ein Neger drin ist. Laut Wikipedia ist sein Vater ein GHANAER.

    AUCH SEIN ZWEITER VORNAME WEIST AUF WESTAFRIKA HIN!!!

    „MAMADOU“ IST EINE DER SCHWARZAFRIKANISCHEN FORMEN FÜR MUHAMMAD/MOHAMED IN WESTAFRIKA,

    IN GHANA UND GAMBIA AUCH(!) ALS MOMODOU, MODOU ODER MOHAMADOU

  40. #34 zarizyn (23. Apr 2014 09:57)
    #52 Alberta Anders (23. Apr 2014 11:59)

    Was dieses albanische @%^&§#*! dem Rentner angetan haben, ist eine Sauerei. Ebenfalls ein Schuß ins Knie ist unser Rechtsstaat, der von dieser albanischen Schwerverbrecherbande und ihrem Anwalt wieder bis zum Anschlag ausgenutzt wird. Wenn der Richter Eier hat, gibt es wieder einen Freispruch für Ernst B..

    Hier die aktuellen Berichte. Weder bei Bild noch bei der SHZ kann man kommentieren. Was vorauszusehen war.

    http://www.bild.de/regional/hamburg/prozesse/rentner-erschiesst-raeuber-in-sittensen-35662082.bild.html

    Übrigens ein interessantes Detail zu einem der Albanerkomplizen:

    Die vier Komplizen des Getöteten sind zu Haftstrafen zwischen drei und vier Jahren verurteilt worden. Einer der jugendlichen Täter wurde nach Verbüßung seiner Strafe in den Kongo abgeschoben.

    http://www.shz.de/hamburg/meldungen/prozessbeginn-toedliche-schuesse-auf-jungen-raeuber-id6352416.html

  41. DESO DOGG – Nachruf

    Nun hat der erbärmliche Menschenschlächter sein Endziel erreicht.
    Was eine Drohne nicht schaffte hat nun al-Nusra erledigt.
    Diese abscheuliche Kreatur von der Erde zu nehmen.
    Nun kann er endlich in aller Ruhe die Dose Huri(Kaviar) essen.
    Die er sich mit seinem Spatzenhirn redlich verdient hat.
    Adolf hat seine wahre Freude an dem Kanonenfutter gehabt.
    Wir wissen, daß definitiv kein Kaviar(Huri) mehr vorhanden ist.
    Obst und Früchte können dort nicht mehr wachsen, allerdings – Wein und viel Alkohol gibt es noch. Statt saftiger Wiesen wachsen dort nur Steine. Pferde, Kamele und Esel gibts dort auch nicht.

    Obama muß nun keine Rechenschaft mehr über die Drohnen ablegen, aber der ´Friedensnobelpreisträger´ sollte uns endlich erklären warum er mit Hillary Clinton, der gefährlichsten Frau der Welt, 2010 einen Krieg in Syrien angezettelt hat, der bereits 2005 von der Arabischen Liga in Kairo beschlossen wurde.
    Ist doch irgendwie bescheuert und zeugt von mangelnder Teamarbeit.

    Deso Dogg, schön, daß Du am Arsch bist !
    Aber Deine Saat ist aufgegangen und wird dazu beitragen Europa erneut zu vernichten.
    Nun bist Du dort wo Du hingehörst, beim Iblis unter der Kaaba zu Mekka-III.
    Kannst nun ganz bequem an den Reichsparteitagen teilnehmen.

  42. Kreuzritter?

    Deso Dogg, schön, daß Du am Arsch bist !

    Der Herr hat kein Gefallen am Tod des Sünders.

    Nun bist Du dort wo Du hingehörst, beim Iblis unter der Kaaba zu Mekka-III.

    Nur der Herr kennt das Innere der Herzen.
    Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet.

    Überheblichkeit und Selbstgerechtigkeit sind weder bei den Moslems noch bei den Christen eine Tugend oder eine Zier.

    Tut Buße!
    Richtet nicht, sondern rettet!
    Verurteilt nicht, sondern liebt, damit die Sünder sich bessern!

  43. #61 Confluctor (23. Apr 2014 13:27)

    Überheblichkeit und Selbstgerechtigkeit sind weder bei den Moslems noch bei den Christen eine Tugend oder eine Zier.

    Tut Buße!
    Richtet nicht, sondern rettet!
    Verurteilt nicht, sondern liebt, damit die Sünder sich bessern!
    —————-
    Alles gut und schön! – Was aber, wenn die Moslems keinen mehr übrig lassen der sie liebt und rettet?

  44. Was aber, wenn die Moslems keinen mehr übrig lassen der sie liebt und rettet?

    Da auch Moslems prinzipiell, wie jeder Mensch, in der Lage sind, zu lieben und zu retten — es ist immer eine individuelle Entscheidung, und auch im Islam gibt es Aufrufe zu Liebe und Vergebung –, ergibt diese Frage so keinen Sinn.

    Wenn jemand davon ausgeht, ein Moslem würde nie lieben oder könne das gar nicht, so er sie schon pauschal gerichtet, und in dem Fall ist die Frage zweitrangig, weil der Frager sich zunächst einmal um sein eigenes Seelenheil kümmern sollte.

    Auch im Islam gibt es Aufrufe zu lieben und zu vergeben. Er ist nicht so einseitig, wie so mancher Propagandist hier es behauptet, glaubt oder glauben machen will.

    Es ist immer eine individuelle Entscheidung, wie sich jemand verhält.

    Und Gott selbst hat ja gar keine Religion (oder Konfession), der steht über all diesem menschlichen Spaltungswerk und ruft alle Menschen zur Liebe, zur Vergebung, zum Frieden, zur Freiheit usw., und von diesem Ruf finden sich Spuren in allen Religionen und auch im Humanismus, wer eine gute Welt will, kann diese Spuren dort finden, oder eben auch schon im eigenen Herzen.

  45. #20 MPig

    Selten, dass Recht (Notwehrparagraph) und Gerechtigkeit zusammenfinden.
    Meist wird „Recht“ gesprochen, aber die Gerechtigkeit bleibt auf der Strecke (Daniel S., Jonny K. usw.).

    .

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/disput-um-salafisten-einfluss-an-offenbacher-schulen-12905704.html

    Schulleiter möchten muslimische Schüler nicht unter „Generalverdacht“ gestellt sehen. Der CDU-Abgeordnete Tipi hingegen meint, Teile der Lehrerschaft nähmen die Gefahren noch nicht ernst. Zur Vorbereitung habe man die Schulen um Rückmeldungen gebeten. Dort sei vom Verbot der Teilnahme muslimischer Mädchen am Schwimmunterricht und an Klassenfahrten die Rede. Muslimische Kinder hätten im Unterricht Äußerungen von Imamen in Moscheeschulen wiedergegeben: „Christen sind Schweine“ und „Ungläubige sollen sterben“. An Schulen seien auch Beschimpfungen wie „Du Jude“ vorgekommen. Einzelne Schüler hätten im Ethikunterricht Sympathie für die salafistische Bewegung geäußert. Viermal habe es „missionarische“ Aktivitäten auf dem Schulhof gegeben. In einer Schule sei der Koran verteilt worden. Wenn Salafismus für die Schulen kein Thema sei, stelle sich für ihn die Frage, „warum diese Konferenz fast einen ganzen Tag gedauert hat“.

    Have a nice day.

  46. #63 Confluctor

    Der Gott des Islam (bzw sein angebliches Gesalbadere im Koran) ist zu gefühlten 99% weder gütig noch vergebend. Der Koran strotzt vor Hass speziell gegen Juden/Frauen/Nichtgläubige/“Ungläubige“ etc. Schon vergessen? „Schlimmer als das Vieh“ sind im Koran die „Ungläubigen“ oder die „abscheulichsten aller Kreaturen“ etc. Der Hass gegen alles Nichtislamische ist eine der Baumeister des Islams und der kriegerische Fanatismus namens Jihad gepaart mit jahrhundertelanger Nichtentwicklung, kulturell, wissenschaftlich, technisch und gesellschaftlich, das macht heute die islamische Welt aus.
    Nur so sind krasse Anti-Zivilisationbaracken wie Somalia, Pakistan, Afghanistan, Iran, Saudi-Arabien, Sudan, Syrien etc pp und aktuell Brunei zu erklären.
    Es gibt daher keinen Grund diesem selbsternannten Gotteskrieger Kuspert, der für die Anti-Zivilisation Islam kämpfen und sterben wollte, nachzuweinen.

  47. Denis Cuspert nun doch tot?

    Stünde diese Meldung bei Facebook, könnte man darunter lesen:

    Hammelpilaw und 67 anderen gefällt das.“

  48. das ist doch eine gezielte Propagandashow von den feigen Lumpen. aber mir solls recht sein. die guti-nation soll ruhig sehen was für eine Brut sie geschaffen hat!

  49. #56 Babieca

    Dir natürlich auch Dank für diese vergnügliche Nahricht, man sieht, es tut sich was.
    „Übrigens ein interessantes Detail zu einem der Albanerkomplizen:

    Die vier Komplizen des Getöteten sind zu Haftstrafen zwischen drei und vier Jahren verurteilt worden. Einer der jugendlichen Täter wurde nach Verbüßung seiner Strafe in den Kongo abgeschoben.“

    In Hamburg wurde vor kurzem ein verbrecherische Geschwister Paar abgeschoben.

  50. Deutschmarokkaner Denis Cuspert

    Er ist genauso deutsch wie ich vegetarisch (Schüfeli).

    Der nennt sich doch selbst Desso Dog, also elender Hund oder so.
    Das ist seine Nationalität.

  51. #57 Pedo Muhammad (23. Apr 2014 12:23)

    Wahrscheinlich triff Denis auf 72 Jungfrauen (im höchsten 7. Level vom ‘Paradies’)

    Das ist gar nicht sicher.
    Desso Dog starb doch nicht im Kampf mit Ungläubigen, sondern im Streit zwischen Moslems, wahrscheinlich aus ganz prosaischen kriminellen Gründen, wie Geld / Drogen usw.

    Wen man danach trifft, ist nicht geregelt.
    Das Treffen mit dem Shaytan kann nicht ausgeschlossen werden.

  52. Das ist doch mal eine großartige Nachricht, wenn Sie bewahrheiten sollte. Möge er in der Hölle schmoren. Wenn Bayern heute abend gegen Madrid gut ausschaut, also Unentschieden mit Toren oder besser, dann wird gefeiert.
    Passend zur Einstimmung:
    Für den Tod eines degenerierten Islamisten durch einen anderen Selbstmordattentäter:
    http://www.youtube.com/watch?v=gUrsn-NXs6o

  53. #64 Confluctor (23. Apr 2014 13:54)

    Was aber, wenn die Moslems keinen mehr übrig lassen der sie liebt und rettet?

    Es ist immer eine individuelle Entscheidung, wie sich jemand verhält.
    —————-
    Nicht so im Islam. Dort werden individuelle Entscheidungen von höchster Tragweite dem Individuum abgenommen, damit eventuell aufkeimende Gewissensbisse – mithilfe göttlicher Legitimation – besser verdrängt werden können.

    (8;17) Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet. Und nicht du hast geworfen, als du geworfen hast, sondern Allah hat geworfen, …

    (P.S. Konnte nicht früher antworten!)

  54. Deso Dogg doch tot? Dann hat er es (endlich) geschafft und darf sich an 72 Nutt … äh Jungfrauen erfreuen! Oder waren es 72 weiße Trauben? Egal, Hauptsache einer von diesen verirrten und fanatischen Götzenanbetern weniger!

  55. Bitte nicht weiter den Wortstamm von „liebe“ (beliebt) missbrauchen. Auch von „Opfer“ völlig zynisch zu schreiben bringt nicht das Bewußtsein, das zum Ende des Kults führt.

    Die/der Muslim(e) die/der ihn ermordet haben(t) sah(en) dies als Pflicht für ihren „Kriegsgott Allah“ Deso zu „töten“ (zu ermorden).

    Offensichtlich klärte Allah Deso nicht auf, daß Deso – selbst einer seiner „Soldaten“ (Mörder) – etwas „falsch“ gemacht hat.

    Nach islamen Glauben muß Deso „unwürdig“ gewesen sein weiter für „Allah“ morden zu dürfen …..

    Nur aus dieser innerislamen Sicht „können“ Muslime „schlußfolgern“, daß „Allah“ Deso nicht gewarnt hat.

    Wieviele hat er nicht gewarnt bisher — wieviele wird er nicht warnen ?

    Wieso sorgt Allah nicht mit einer Fatwa zur Klärung, damit seine „willigsten Krieger“ einander gegenseitig nicht weiter ermorden.

    Nach diesen islamspezifischen Erwägungen, die nach islamen Mustern durchgeführt worden sind, muß völlig klar sein, dass Deso IN DIE HÖLLE FUHR ……. nach islamen Dogmen kann das nicht anders sein !

  56. Deutschmarokkaner?

    Entweder Deutscher oder Marokkaner! Es gibt ja auch keine Hundekatze…

  57. Denis Cuspert nun doch tot?/blockquote>

    Glaube ich nicht, ist sicher wieder eine Pally-Ente!

  58. #51 Hammelpilaw (23. Apr 2014 11:48)

    #49 sunsamu (23. Apr 2014 11:37)

    Jede bekommt einen eigenen Fetzen…

    — Hahaha … köstlich

Comments are closed.