„Gerechtigkeit kann nur von Gott kommen“, sagt Saied nach der Urteilsverkündung. „Blut muss durch Blut vergolten werden.“ Die Strafen, die deutsche Gerichte aussprechen, sind aus seiner Sicht viel zu milde. „Da darf sich keiner wundern, wenn Leute Selbstjustiz üben.“ Saied, Anfang zwanzig, steht draußen vor dem Frankfurter Landgericht. Drinnen ist gerade der Prozess gegen einen jungen Mann zu Ende gegangen, der bei einer Auseinandersetzung einen anderen Jungen mit einem Messerstich getötet hatte. (Fortsetzung in der FAZ)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

55 KOMMENTARE

  1. Liebe FAZ

    jetzt braucht ihr uns auch nicht mehr mit PI Themen angebiedert ankommen. Ist etwas spät. Hackt doch lieber wieder auf bösen Rechtspopulisten rum oder macht sonst irgendwas, aber bitte biedert euch nicht den Pi lern an. Danke

  2. Und es werden immer mehr. Denn die Bundesregierung und die Landesregierungen fliegen gerade auf Kosten von uns deutschen Steuerzahlern noch mehr kriminelle Clans, die als „Flüchtlinge“ getarnt sind, ein:

    Syrien-”Flüchtlinge”

    Schwarzhandel im Verfahren mit Deutschland-Visa

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article126612648/Schwarzhandel-im-Verfahren-mit-Deutschland-Visa.html

    wie zu erwarten war, kommen wohl wieder keine christlichen Flüchtlinge, sondern wie in den 90er-Jahren, hauptsächlich kriminelle libanesisch-türkische Islam-Clans.

  3. Die Roten, Grünen, die SPD/SED/Grünen/CDU, Schwulen und Menschen mit Menstruationshintergrund werden das alles erklären können!

  4. Sorry aber das ist PI Basiswissen seit Jahren, was in dem „Shockingly Newsworthy“ Artikel so fabriziert wird.

  5. Wisst ihr was vielleicht sollten Deutsche ebenfalls nach dem „Auge um Auge“ Prinzip handeln wenn sie von Südländern kulturberichert werden. Dann könnten die Politiker diese Zustände nicht mehr einfach ignorieren

  6. Im Grunde hat der Saied garnicht so Unrecht wie ich dem Text oben entnehmen kann.

    Nur, dass er bei Gott halt nur diesen Allah meint und ich als Christ die Sache mit Blutrache nicht ganz teilen kann auch wenn ich es verstehe.

    Deutsche Gerichte sind jedoch wahrlich zu milde.

  7. Diejenigen ,die politisch für diese Zustände in unserem Land verantwortlich sind ,müßten vor ein Gericht gestellt werden ,so wie damals die Nazis bei den Nürnberger Prozessen !

  8. So allmählich beginnt wohl das große Umdenken in Deutschlands Redaktionsstuben. Könnte aber auch einfach nur so sein, dass der verantwortliche FAZ-Redakteur multikulturell bereichert wurde…

  9. Was ist denn mit der links-intelektuellen FAZ los ( freundlich formuliert )? Allein die Leserkommentare ! Sind die jetzt alle auf dem PI – Trip ?

    Und wer schleudert im EU – Wahlkampf diese Wahrheiten unseren Systempolitikern ins Gesicht ?

    Also die Hamburger Justizsenatorin kümmert sich um :
    – Schwule und Lesben,
    – Hasenquoten z.B. in IT- und Handwerksquoten,
    – Gleichstellungsfragen im Rahmen der Integration ,
    – und – last not least – Ihr Baby.

    Abhauende Knackis und die Bestrafung von Tätern sind ihr sch….egal.

  10. Sämtliche Bundesregierungen der letzten 50 Jahre haben uns verraten und verkauft!
    Warum ist es so schwer diejenigen aus dem Land zu werfen, die unsere Gesetze nicht haben wollen? Warum kann man keine Kriminellen Moslems aus unser Land werfen, die in deren Heimat die Scharia erwartet?
    DEM DEUTSCHEN VOLKE steht über dem Dienstgebäude von Merkel & Co, aber selbst diese einfachen Wörter verstehen sie nicht, oder sie begehen ganz offen Verrat am Deutschen Volk!

  11. An meiner „Islamophobie“ leide ich erst seit kurzem. Eigentlich war ich immer der Ansicht, dass jeder seinen Glauben leben kann wie es ihm/ihr gefällt. Einem wenig erfreulichem Zwischenfall mit einem Moslem mit übler Beschimpfungen und Drohungen seinerseits hat mich dazu bewogen mich mit dem Islam zu beschäftigen. Je tiefer ich in die Materie eintauche, des do schrecklicher wirkt diese Polit¬religion auf mich. Wenn ich mir die Frage stelle, wie man dieses faschistische System aufhalten könnte, finde ich keine Antwort mehr. Unsere Politiker haben es wohl auch schon aufgegeben sich darüber Gedanken zu machen – sie haben sich unterworfen und lassen dem Islam freien Lauf. Wenn ich lese was Ole van Boyst (am 6.4.14) über Erdogan sagt, dann kann das nur damit zusammenhängt, dass er satt bezahlt wird dafür. Das deutsche Volk wird von korrupten und geldgeilen Politikern skrupellos ver¬raten und verkauft. Und alle, die sich dagegen wehren wollen werden dann in die rechte Ecke geschoben und vom Verfassungsschutz beobachtet und damit eingeschüchtert. Armes Deutschland!

  12. Nationalhymne auf Südländisch; hier ein Vorschlag von mir (C). Zum Mitsummen, auch im Buntentag zu Berlin, habe ich die dritte Strophe des Originals daneben gesetzt:

    Sharijah, Koran und Taliban // Einigkeit und Recht und Freiheit
    für das Muselmanenland! // für das deutsche Vaterland!
    Danach lasst uns alle streben, // Danach lasst uns alle streben,
    sonst hacken wir ab die Hand! // brüderlich mit Herz und Hand!
    Sharijah, Koran und Taliban // Einigkeit und Recht und Freiheit
    sind für Allah Herz und Verstand. // sind des Glückes Unterpfand.
    Blüh, Harzt vier, Dhimmi, Ummah, // Blüh im Glanze dieses Glückes,
    blüh’, islamisches Mutterland! // blühe, deutsches Vaterland!

  13. OT:

    Proeuropäisch auf Teufel komm raus

    CDU inszeniert sich als Anti-AfD

    http://www.n-tv.de/politik/politik_kommentare/CDU-inszeniert-sich-als-Anti-AfD-article12606046.html

    gut so, jetzt weiß jeder Wähler was er mit der Merkel-CDU bekommt. Eine radikal-proeuropäische Partei, die mehr und mehr antideutsche Züge trägt. Sucht mal bei der Neo-CDU die Deutschlandfahne, die werdet ihr kaum noch finden. Merkel und Schäuble entsorgen gerade Deutschland und das deutsche Volk. Siehe hier:

    CDU denkt über Ende der nationalen Staats-Haushalte nach

    Die CDU hat am Samstag ihr EU-Wahlprogramm beschlossen. Der Euro ist demnach alternativlos. Eine gemeinsame Schuldenhaftung in Europa ist denkbar, wenn die nationalen Parlamente nicht mehr die Budget-Hoheit haben. Möglicherweise planen CDU und SPD eine entsprechende Grundgesetzänderung.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/04/06/cdu-denkt-ueber-ende-der-nationalen-staats-haushalte-nach/

    Muss es nicht ehrlicherweise heißen: CDU denkt über das Ende des deutschen Volkes und Deutschland nach!

  14. LKA Niedersachsen schlägt Alarm: Kriminelle Familienclans sind „flächendeckendes Problem“

    Hamburg – Arabische Familienclans beherrschen zunehmend die organisierte Kriminalität im Norden. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Anzahl der auf Mhallamiye-Kurden zurückführbaren Straftaten in Niedersachsen versechsfacht – von 100 auf 600. Diese Zahlen hat das Landeskriminalamt Niedersachsen am Dienstag, 23. April, gegenüber dem NDR Politikmagazin „Panorama 3“ eingeräumt (Sendung: 23. April, 21.15 Uhr, NDR Fernsehen).

    Uwe Kolmey, Präsident des LKA Niedersachsen, spricht von einem „flächendeckenden Problem“. Früher waren so genannte M-Kurden, die Mhallamiye, ausschließlich in Großstädten aktiv. Die Mhallamiye sind eine ethnische Minderheit aus Südostanatolien. Heute seien sie nach Angaben der Behörde vertreten in Hannover, Hildesheim, Stade, Achim, Wilhelmshaven, Peine, Göttingen, Osnabrück, Braunschweig, Salzgitter, Hameln, Lüneburg und Delmenhorst. In diesen Städten werde gegen Mitglieder des Clans ermittelt.

    Das LKA Niedersachsen schlägt Alarm. Uwe Kolmey: „Es ist zunehmend schwierig, Strafverfahren gegen die Mhallamiye erfolgreich zu betreiben. Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht, beispielsweise beim so genannten Sarstedter Ampelmordprozess. Kolmey: „Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass seine Grenzen nicht erreicht werden.“

    Auch Thomas Pfleiderer, Oberstaatsanwalt aus Hildesheim, spricht gegenüber „Panorama 3“ von einer gravierenden Zunahme des Problems. „Insbesondere im Kokainhandel haben M-Kurden inzwischen die führende Rolle übernommen.“ Pfleiderer warnt vor einer Art Parallelgesellschaft: „Was innerhalb der Familien abläuft, erfahren wir nur ganz selten, weil die Familien ganz abgeschottet leben. Sie regeln Straftaten innerhalb der Familie oder mit anderen Sippen selbst. Das geht bis hin zur Blutrache, dass sie die Leute liquidieren, die die Familienehre beschmutzt haben.“

    Sicherheitsbehörden attestieren kriminellen Mhallamiye eine hohe Gewaltbereitschaft. Nach Polizeiangaben mehren sich Straftaten vorwiegend in den Bereichen Körperverletzung, Bedrohungen, Diebstahl, Betrug, Raub und Rauschgiftkriminalität. Nicht immer erstatten Opfer Anzeige und selten werden Täter verurteilt. Einige Experten wie der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban befürchten deshalb, dass die Bekämpfung der gewachsenen Strukturen nur noch in Teilbereichen möglich sein wird.

    http://www.presseportal.de/pm/6561/2457108/lka-niedersachsen-schlaegt-alarm-kriminelle-familienclans-sind-flaechendeckendes-problem

  15. #6 Sobieski_2.0   (06. Apr 2014 15:45)
     
    Deutsche Gerichte sind jedoch wahrlich zu milde.

    **************
    Auch in der Schweiz hat es zu viele Ausländer im Knast-Hotel. Da kam kürzlich eine ganz gute Idee etwas schüchtern in die Medien: Kosovo könnte bei uns kriminell gewordene Landsleute in die eigenen Gefängnisse stecken!

    http://www.blick.ch/news/politik/kosovo-uebernimmt-haeftlinge-aus-der-schweiz-id2771731.html

    Ja, bitte! Sehr zur Nachahmung empfohlen: Mehr Platz bei uns, ausgewogenere Halal-Kost bei ihnen, Freizeitprogramm anpassungsfähig. Daraus liesse sich bestimmt ein gutes Geschäft machen.

  16. Können nun bald auch Personen wie der Mayzeck, die im Schutz von Taqiyya und Scharia auf deutschen Bildschirmen und in der Presse den Biedermann spielen, als das enttarnt werden, was sie sind:

    Aggressoren auf Freiheit, Menschenwürde und Rechtsstaat ?

  17. #11 atlas (06. Apr 2014 15:56)

    Was heisst eigentlich “Islamophobie”?

    “Islamophobie” heisst nichts anderes als ANGST VOR DEM iSSlam!

    Sogesehen sind eigentlich praktisch alle rechtschaffenen Bürger Deutschlands islamophob, weil jeder deutsche Bürger ANGST hat vor dem iSSlam, weil der iSSlam eine faschistoide rechtsextreme gefährliche antigöttliche satanische Ideologie ist und nie und nimmer eine Religion, weil Religion die Beziehung zu einem liebenden Gott bedeutet und der iSSlam keinen persönlichen Gott kennt, mit dem man sprechen und Zwiesprache haben kann, weil der vorislamische heidnische Chef-Götze Allah der arabischen Beduinen ein unpersönlicher Astral- bzw. Mond-Gott ist und auf der Erde sichtbar als schwarzer Klotz in Mekka dargestellt wird.

    Der Schwarze Klotz in Mekka wird den 3. Weltkrieg nicht überleben.

  18. @ eule 53

    ich dachte, ich kenne schon alles aber „menschen
    mit Menstruationshintergrund “ ist der hammer….

  19. Es wäre zwar der Verlust des Rechtssystems, aber das Prinzip „Auge um Auge“ finde ich besonders wenn man sich verteidigen muss im heutigen Buntland sehr reizvoll. Justiz und Politik habe kein Interesse daran der autochthonen Bevölkerung zu schützen. Also bei einem körperlichen Angriff, greife ich doch lieber selber zur Waffe als die verweichlichte Polizei zu rufen und im Nachhinein vor Gericht (wenn es überhaupt soweit kommt )den Täter grinsend rausspazieren sehen zu müssen.

  20. Es fragt sich, wie jemand, der Selbstjustiz übt, erklären kann, dass nur Gott Gerechtigkeit schaffe. Hält er sich am Ende für den Allerhöchsten?

  21. Das Problem wäre einfach in den Griff zu bekommen:
    – 3-strikes-law
    – Clan-Ausweisung
    – Aufenthaltssteuer statt Sozialhilfe
    – Staatsbürgerschaft mit 15jähriger Probezeit und automatischem Verfall bei Straftaten.

  22. #11 atlas

    Und alle, die sich dagegen wehren wollen werden dann in die rechte Ecke geschoben und vom Verfassungsschutz beobachtet und damit eingeschüchtert

    Dieses Verschiebenwollen in die ominöse „rechte® Ecke“, die es gar nicht gibt, sondern allenfalls eine rechte® Seite, war mir schon bisher sowas von schnurzpiepegal.

    Mittlerweile ist „rechts“® für mich eine Würdigung und als Aufrechter® für Rechte® und Menschenrechte® sollte man sich das Gütesiegel „Rechts“® rechtlich® schützen lassen. Besser „rechts“® als linksversifft, vor allem besser als linksversiffte Grüzis, Rotzis und andere Nazis.

    @ eule 53

    „Menschen mit Menstruationshintergrund“ – Klasse!!

  23. Und noch mehr Bereicherung:

    http://m.focus.de/immobilien/wohnen/gegen-den-trend-zahl-der-wohnungseinbrueche-gestiegen_id_3748658.html

    Mir stellen sich wirklich die Haare zu Berge – und der Bundes-Gauckler möchte am liebsten die ganze Welt zu uns einladen…

    Erst der Bericht über die Clans in der FAZ, nun die Ausländerkriminalität im Focus – doch die Regierung sagt, das müssen wir aushalten – und wer sich negativ dazu äußert, dem wird eines mit der Nazi-Keule übergebraten.
    Wo bitte, soll das enden?

  24. Andreas Formen geht

    Die „FAZ“ kämpft wie die gesamte Zeitungsbranche mit sinkenden Auflagen und rückläufigen Werbeeinnahmen
    ————
    Nach Jahren der Verharmlosung, Vertuschung, Beschönigung und Hofierung von kriminellen Muslimen, versucht man evtl. jetzt durch einen Bericht, der auch mal die Realität aufzeigt, den durch Herrn Formen geformten,unglaubwürdigen und verlogenen Karren aus dem Dreck zu ziehen.
    http://www.horizont.net/aktuell/leute/pages/protected/Frankfurter-Allgemeine-Zeitung-Geschaeftsfuehrer-Andreas-Formen-geht-_119983.html

  25. FAZ“ Die islamischen Verbände halten sich aus dieser Diskussion bislang noch weitgehend heraus.“

    Ja die reden bei der Islamkonferenz lieber über Altenpflege und Windeln wechseln.
    Und das fast alle Deutschen Nazis sind.

  26. #11 atlas (06. Apr 2014 15:56)

    Diese Ole-Klamotte ist typisch. Was für ein Subjekt, dieser angebliche CDU-Saubermann:

    Heute, 6. April 2014:

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/regioline_nt/hamburgschleswigholstein_nt/article126620211/Tuerkei-Berater-von-Beust-verteidigt-Erdogan.html

    14. Mai 2012:

    http://www.abendblatt.de/hamburg/kommunales/article2276915/Ole-von-Beust-soll-Investoren-in-die-Tuerkei-holen.html

    Der Altmacker hat ja auch seinen 22-jährigen Praktikanten Lukas F. geheiratet. Nicht daß er das nicht dürfte – aber daß sich so einer für ein islamisches Land engagiert, erntet auf der Weltfremd-Wünschdirwas-Skala 100 Punkte.

    Ist übrigens typisch: Polit-Elite kommt mit Mohammedanern immer nur im wohltemperierten Konferenzraum zusammen, wo sich Mohammedaner zusammenreißen.

    Bürger kommt mit Islam zusammen, wo sich Mohammedaner nicht zusammenreißen: Im Alltag.

  27. OT – aber auch wieder nicht…

    BERLIN – ÜBERFALL AUF TOURISTEN
    (SÜDLÄNDER???)

    BRUTALER ÜBERFALL
    Nach Kippen gefragt, dann zugestochen

    Zwei unbekannte Männer überfielen am Samstagabend in Mitte einen 29-jährigen Berlin-Besucher. Die beiden gingen gegen 21.45 Uhr vor dem Hotel “Holiday Inn” auf ihr Opfer zu, fragten ihn zunächst nach Zigaretten und griffen ihn dann an. Sie verletzten den Touristen mit einem Messer und rannten anschließend davon. Der Mann schleppte sich ins Hotel, wo die Feuerwehr und die Polizei alarmiert wurden.

    Ist “Männer” mittlerweile auch schon ein Schlüsselwort für Mohammedaner?! 😀

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/mitte/nach-kippen-gefragt-dann-zugestochen-article1825414.html

  28. PIRINCCI: „Ich bin deutscher als jeder Deutsche.Er ist momentan der meistgehasste Mann der Republik“

  29. #17 Marco von Aviano II

    weil der iSSlam eine faschistoide rechtsextreme gefährliche antigöttliche satanische Ideologie ist

    Der Islam „rechtsextrem“®? Ich glaub‘ ich spinne!! Da sind Sie ja der medialen Verdrehung der Bedeutung des Wortes „rechtsextrem“® voll auf den Leim gegangen!

    Islam ist linksextrem, wie alle anderen rassistischen Gesinnungen, insbesondere National-Sozialismus. Da besteht leider wohl noch erheblicher Aufklärungsbedarf.

  30. #16 Marco von Aviano II   (06. Apr 2014 16:11)  
    Der Schwarze Klotz in Mekka

    **************
    Wie wäre es mit dieser Variante: Sollte sich ganz dummerweise ein Geschoss aus Gaza, Südlibanon, Syrien oder Jordanien auf den Tempelplatz in Jerusalem verirren, könnte ebenso ungeschickterweise eine harmlose Drohne den Mondstein in Mekka bereichern? Das gäbe dann wahrlich ein ganz buntes, kultursensibles und grenzüberschreitendes Allahu akbar-Volksfest…

  31. „Clan-Kriminalität“ hat wahrscheinlich auch Rückwirkungen in die „Rocker-Kriminalität“.

    Wer die „Rocker“ sind, das erfährt man immer nur zwischen den Zeilen. Der normale, linksgrünversiffte Schlaf-Wähler denkt noch immer, Rocker seien deutsche „schwere Jungs“

    Ausgerockt hat auch Ex-Hells-Angel <bKassra Z. (26). Er hat sich selbst der Polizei angeboten, will nicht für den Mord an Tahir Ö. ein Leben lang hinter Gitter (B.Z. berichtete). Der bekannte Strafverteidiger Steffen Tzschoppe hat nun seine Verteidigung übernommen.

    Seit 13 Tagen plaudert der „Perser“ und hat bereits zur Aufklärung des Mordes an Türsteher Sebastian „Locke“ K. (†?39) beigetragen. Jetzt soll er nach B.Z.-Informationen auch konkrete Hinweise auf die Täter zu zwei Sprengstoffanschlägen gegeben haben.
    Für die Hells Angels in Berlin ist durch den Kronzeugen das „Club-Leben“ zum Erliegen gekommen. Vier Charter (Ortsgruppen) wurden geschlossen. Einige Mitglieder sind in der Türkei abgetaucht. Jetzt zittern die Höllen-Engel vor weiteren Aussagen des Abtrünnigen.

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/nach-polizei-pannen-lka-leiterin-versetzt-article1824123.html

  32. In einem Punkt kann ich unseren Fachkräften aus dem Morgenland voll zustimmen: deutsche Gerichte verhängen für brutalste Straftaten lächerliche „Strafen“ und zerlegen damit die staatliche Ordnung, Recht, Gerechtigkeit und Ansehen des Landes.
    Sie verkommene linksversiffte (danke Akif!) Justiz zwingt die Bürger nahezu, die Gerechtigkeit in die eigene Hände zu nehmen.

  33. sogar in deutschen Kleinstädten gibt es mittlerweile solche Zustände.

    Auch bei PI wurde über den „Familienkrieg“ in Winsen Luhe berichtet.
    Mittlerweile gab es eine Fortsetzung.

    „Menschenjagd in der Innenstadt

    thl. Winsen. Unglaubliche Szenen am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr in der Winsener Rathausstraße: Passanten springen erschrocken zur Seite und verstecken sich aus Angst in Haus- und Geschäftseingängen. Ein junger Mann rennt um sein Leben, ein anderer verfolgt ihn. Plötzlich kommt ein Auto angerast, schneidet dem Flüchtenden den Weg ab. Dann fliegen Fäuste. Menschenjagd in der Innenstadt.
    Die von Zeugen alarmierte Polizei ist wenige Minuten später mit mehreren Streifenwagen vor Ort. „Es gab eine Auseinandersetzung, an der drei Personen beteiligt waren. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt“, teilt Sprecher Johannes Voskors auf WOCHENBLATT-Anfrage. Die Hintergründe seien noch völlig unklar, die Ermittlungen liefen noch.
    Nach WOCHENBLATT-Recherche gehören zwei Beteiligte der Großfamilie A. an, die sich im Oktober 2012 im Luhe Park eine Massenschlägerei mit einer kurdischen Großfamilie geliefert hatte. Ziel der Attacke soll diesmal ein Mitglied der kurdischen Familie Z. gewesen sein.
    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/winsen/blaulicht/menschenjagd-in-der-innenstadt-d34659.html

  34. @ #8 Bollmann (06. Apr 2014 15:47)

    Nö, die FAZ möchte nur helfen die Scharia in allen Facetten(Blutrache, Blutgeld, Ehrenmord, Selbstjustiz, Häuptlingsjustiz) einzuführen!!!

    Scharia bedeutet, wenn ein Moslem oder Nichtmoslem einem Moslem was antut, wird er barbarisch bestraft! Besonders der Nichtmoslem bekommt volle Kanne Scharia, also Rübe ab, wegen jedem Killefit von dem sich ein Moslem angepi… fühlt!

    Tut ein Moslem einem Nichtmoslem was an, passiert kaum was oder gar nichts. Schließlich ist es koran- bzw. islamkonform Nichtmoslems zu schädigen, auszubeuten, berauben, vergewaltigen, verstümmeln oder zu ermorden. Ganz nach Laune eines Moslems.

  35. @ #26 Babieca (06. Apr 2014 16:26)

    Gibt es in der Türkei für Ole von Beust minderjährige Tanzknaben???

  36. OT
    http://www.zeit.de/studium/2014-04/bg-moskau

    Da ist wohl einigen Leuten der Kragen geplatzt.
    Und es sind auch noch „Aktivisten“, wie sich jemand in einem der Kommentare beschwert.
    Wahrscheinlich irritiert das auch ein paar westliche Leser.
    Nun ja. Die hiesigen Rote-Flora-Aktivisten würden sich natürlich niemals gegen Drogendealer, also ihre bevorzugten Lieferanten, stellen.
    Außerdem haben die hiesigen „Aktivisten“ genug damit zu tun Leute zu jagen und zu vernichten die es wagen ihre Meinung offen zu äußern.
    Wogegen diese russischen Aktivisten einfach nur ein paar Schwerverbrecher an die Justiz ausliefern.
    Aber dafür gibt es in der ZEIT natürlich nur einen empörten Aufschrei.
    Ganz im Gegensatz dazu, wenn unsere Aktivisten versuchen Polizisten zu verstümmeln oder zu ermorden.

    Und nun die Preisfrage:
    Wen hätten Sie lieber in Ihrer Nachbarschaft ?
    Die russischen Aktivisten, die ein paar Kriminelle aufspüren oder die linksextremen deutschen Rote-Flora-Aktivisten die Sie vermutlich am liebsten totschlagen möchten, wenn Sie sich nicht multikulturell bereichern lassen wollen ?

  37. Recht haben sie in einem Punkt: Das deutsche Strafrecht ist seit der Reform in den 70er Jahren erheblich zu mild!

  38. OT

    AfD legt in Umfrage zu:

    Umfrage kurz vor der Europawahl
    AfD klettert wieder auf Rekordhoch

    06.04.2014, 13:28 Uhr | AFP, rtr
    Umfrage kurz vor der Europawahl: AfD klettert wieder auf Rekordhoch.

    Wenige Wochen vor der Wahl zum Europäischen Parlament hat die Alternative für Deutschland (AfD) in der Wählergunst zugelegt. Die Zustimmung für die eurokritische Partei erhöhte sich gegenüber der Vorwoche um einen Prozentpunkt auf sechs Prozent – den bislang höchsten Wert im Sonntagstrend der „Bild am Sonntag“. In anderen Umfragen hatte die Partei bereits mehrfach sechs Prozent erreicht.

    Unverändert bei 41 Prozent lag laut der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid die Union. Einen Prozentpunkt einbüßen mussten demnach die SPD (24 Prozent) und die Grünen (zehn Prozent).

    Für die Linke würden unverändert zehn Prozent der Befragten stimmen. Die FDP erreichte wie in der Woche zuvor einen Wert von drei Prozent. Bei der Bundestagswahl im vergangenen September hatte die AfD den Sprung in den Bundestag mit 4,7 Prozent knapp verpasst. Ein Einzug in das Europa-Parlament gilt jedoch als sicher, zumal die Drei-Prozent-Hürde für die Parteien bei der Europawahl Ende Januar vom Bundesverfassungsgericht gekippt wurde.

    Bei der Fragestellung „Wen würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Europawahl wäre?“ hatte die AfD in den letzten Wochen bei verschiedenen Umfrage-Instituten sogar zwischen sechs und acht Prozent erreicht.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/umfragen/id_68859992/umfrage-kurz-vor-der-europawahl-afd-klettert-wieder-auf-rekordhoch.html

  39. #38 raswetschik

    sehr schöne Stoy, das hat aber auch bereits eine gewisse „Tradition“.
    Vor ein paar Jahren lief mal im Auslandsjournal
    ein Beitrag über eine ähnliche Jagd auf Drogendealer in einer anderen Stadt, die waren allerdings auch weniger zimperlich.

    Nett auch die Meldung neulich aus Wolgograd von dem ägyptischen Studenten, welcher am Mammayev Kriegsdenkmal urinierte und sofort verknackt wurde und im Knast landete.

  40. Wie Clans das Rechtssystem untergraben

    JA, JA …. der „Kampf gegen Rechts“ wird an allen Fronten geführt …. und auch über die Sozialtöpfe massiv gesponsort!!!

    😀 😀 😀

  41. #40 zarizyn

    6% ist ein Anfang, mehr leider nicht. Die Merkel mit ihrer Wir-schaffen-das-deutsche-Volk-ab CDU juckt das doch überhaupt nicht, inklusive Rot-Grün besitzt sie immer noch gut 90% der Stimmen. 🙁

  42. Und das, wo sich deutsche Gerichte doch längst an den Schariagrundsatz halten, daß rechtgläubige Opfer wertvoller sind als Kuffar. Sieben Jahre für einmal messern und das im Kampf. Wieviel gibt es nochmal für das gemeinschaftliche Kopftreten eines wehrlosen Dhimmi?

  43. Ein Wochenende in Hamburg:

    Mann nach Schussverletzung in Lebensgefahr
    http://www.mopo.de/polizei/osterstrasse-mann-nach-schussverletzung-in-lebensgefahr,7730198,26766304.html

    Zwei Männer nach sexuellem Übergriff auf 24-Jährige festgenommen
    http://www.mopo.de/polizei/lurup-zwei-maenner-nach-sexuellem-uebergriff-auf-24-jaehrige-festgenommen,7730198,26766004.html

    St. Pauli: Nasenspitze mit Messer abgetrennt!
    http://www.mopo.de/polizei/streit-eskaliert-st–pauli–nasenspitze-mit-messer-abgetrennt-,7730198,26766178.html

    In allen Fällen wird darauf verzichtet die Nationalität oder Herkunft der Täter zu nennen. Hält man uns für so dumm…?

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“ (Joachim Gauck)

  44. Eine Gesellschaft – auch eine Parallelgesellschaft – braucht ein Rechtssystem, damit man sich nicht gegenseitig die Schädel einschlägt. Und dieses Rechtssystem muss von der überwiegenden Mehrheit ihrer Mitglieder akzeptiert werden. Also angesichts der vielen neuen wunderbaren Menschen, ihrer bunten Sitten in weiten Teilen Berlins, Bremens und Nordrhein-Westfalens scheint sich die Sharia durchzusetzen.

    Also worüber wundert sich die FAZ?

  45. #12 Miles Christi (06. Apr 2014 16:00)

    Nationalhymne auf Südländisch;

    Werde Ihren Vorschlag oben auf die „Liste“der neuen „Südländischen“
    Nationalhymne setzen.
    Den nur mit Doppelpass und Nationalhymne auf „Südländisch“
    klappt eine gute “ Willkommen Kultur!“

    (GEMA Bezahlt die „Integrations-Industrie“)

  46. Leute, lest euch zumindest partiell die Kommentare durch! Klasse!

    Da muss schon ein User Yildirim Bulmaz (Migrationhintergrund) schreiben, dass dieser Artikel Ressentiments schüre und Stimmung gegen Menschen bestimmter Herkunft und Religion mache.
    Dass er dies so sieht, ist nicht überraschend.

    „Und so ist es kein Wunder, dass über 90 % der 230 Kommentare genau in die Kerbe hauen, die der Artikel auf dem silbernen Tablett servierte.“

    Wenn es auch nur 80 % wären, wäre ich bereits hocherfreut!

    Geht in diesem Land vielleicht doch noch etwas. Sind Deutschland und Europa vielleicht doch noch nicht verloren?

  47. Hier wird ein Buch beschrieben:

    http://www.amazon.de/Richter-ohne-Gesetz-Paralleljustiz-Rechtsstaat/dp/3430201276

    Richter ohne Gesetz:
    Islamische Paralleljustiz gefährdet unseren Rechtsstaat

    von Joachim Wagner

    Friedensrichter klingt nach einem ehrbaren Beruf. Doch unbemerkt von der Öffentlichkeit und sogar der Justiz hat sich in muslimisch geprägten Einwanderervierteln eine islamische Paralleljustiz etabliert. In den Verhandlungen zwischen den Täter- und Opferfamilien geht es oft alles andere als friedlich zu: Um Schulden einzutreiben oder die Gegenseite einzuschüchtern wird erpresst, geprügelt und geschossen und selbst mit Mord gedroht. Sind sich Täter und Opfer einig, wird die Strafjustiz massiv behindert.

    Richter erleben regelmäßig, dass sich Opfer und Zeugen schlagartig an nichts mehr erinnern, frühere Aussagen bagatellisieren oder Aussagen vor Gericht verweigern. Dadurch wird das Strafmonopol des deutschen Rechtsstaates systematisch unterlaufen.

    Joachim Wagner hat intensiv recherchiert. Er hat Strafakten analysiert und ausführlich Kriminalbeamte, Staatsanwälte, Richter, Strafverteidiger, Streitschlichter und Islamwissenschaftler interviewt. Sein Buch ist auch ein Justizkrimi, der in eine verborgene Welt führt: Es schildert die rätselhaften Rituale von Familien- und Stammesfehden und die Machtkämpfe von kriminellen arabischen und türkischen Clans.

    Aber wehe, es wehrt sich jemand, wenn er von so einer Bestie angegriffen wird….

    Ein Rechtsstaat sieht anders aus!

  48. Achtung, dringender Programm-Tip:

    Heute abend Thema bei hart-aber-fair:

    Mafia, Jugend-Banden und Clans – wer hat die Macht auf unseren Straßen?

    Die Mafia beherrscht den Bau, Banden und Clans die Großstadt-Straßen – ist das Panikmache oder schon die Wirklichkeit?
    Und ist unser liberaler Staat zu schwach gegenüber denen, die ihn nur ausnutzen wollen?

    Die Diskussion im Anschluss an die ARD-Doku „Vorsicht Mafia – Wie kriminelle Banden Deutschland bedrohen“….

    Eine GÄSTIN ist

    Beate Krafft-Schöning!!

    Journalistin und Buchautorin „Blutsbande: Wie aus einer arabischen Großfamilie in Deutschland der berüchtigte ‚Miri-Clan‘ wurde. Eine Insiderin berichtet.“

    http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/

  49. Sollte die FAZ tatsächlich einen lichten Moment gehabt haben?
    Wenn man tief in der braunen mainstream-Sche..ze sitzt, erkennt man die Farbe nicht mehr.

  50. OT

    Da muss ich mit grösstem Unbehagen auf „Riposte Laïque“ lesen, dass im Süden Thailands seit 2004 174 (!) Lehrer von den Muslimen umgebracht worden sind. Da wird also seit zehn Jahren ziemlich systematisch jeden Monat ein thailändischer Lehrer ermordet. Erinnert irgendwie an die Hinterwäldler-Mentalität der Taliban oder Boko Haram. Wie kommt es aber, dass der thailändische Staat hier nicht radikaler eingreift?

    Davon liest man in unserer Presse natürlich rein gar nichts. Dass die Tourismusbranche ihre fetten Einkünfte nicht aufs Spiel setzen will, überrascht keinen Islamkritiker. Ja, wo sollen unsere Kuffar-Touristen denn noch hin, wenn die Maldiven, das Rote Meer, die Türkei und jetzt noch Thailand immer mehr korangemäss gesäubert werden?

    http://ripostelaique.com/la-thailande-laboratoire-cache-de-la-subversion-musulmane.html

  51. liebe PI-Gemeinde,
    heute kam mir der entsetzliche Gedanke, daß die Geometrie unbedingt abgeschafft werden muß.
    Pythagoras ist ein Nazi: er erfand den rechten Winkel und das Quadrat.Und seinen Satz…den ich jetzt nicht mehr zu zitieren wage und der voll ist von Schmuddelecken.
    Bis auf wenige Ausnahmen wimmelt es nur so von Schmuddelecken,mein Gott! Wenn ich das weiterdenke, dann sind wir wirklich alle Nazies,auf Teufel komm raus!
    Ganze Berufsstände müßten verboten werden,sie basieren auf radikal rechten Ecken, denn sie kämen niemals ohne sie aus.
    Und der Schmuddel ist immer rechts!
    In solch einer mußte ich mal in der Grundschule stehen, weil ich Nein gesagt hatte.
    Mit dem Gesicht zur Wand, damit ich mir den Schmuddel von Nahem anschauen konnte.
    Offensichtlich bin ich dort wieder gelandet, in der rechten Schmuddelecke, gell,Herr Verfassungsschutz?—Sorrry!!!VerfassungsschutzInn. I love GG und Allehammelnurinlilla
    Ist schon spät, Zeit zum Schlafen, morgen ist wieder ein Tag.

Comments are closed.