Das ultra-islamische Königreich Saudi-Arabien (Foto: König Abdullah) hat ein neues Anti-Terror-Gesetz eingeführt, das Ungläubige und Atheisten künftig als Terroristen brandmarkt. Die internationale Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch ist alarmiert. Die neuen Vorschriften sind ein Rückschlag für all jene, die sich um die Freiheit dort bemühen. (Näheres bei DTN!)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

38 KOMMENTARE

  1. Wenn König Abdullah oder Prinz Obama die Flöte spielt, tanzt Merkel ganz von Sinnen.
    Während dieses sklavischen und wollüstigen Tanzes der Unterwürfigkeit, predigt IM Larve Gaucke sich selbst und ermahnt das Volk!
    So vertanzen sie unserer Freiheit, unseren Wohlstand, unsere Kultur und unsere Zukunft.

  2. Das ist eine Kriegserklärung an die Freie Welt, welche damit der Saud noch zu spürenkriegen solte.
    Denn damit hat der Salafismus uns den Krieg erklärt. Das sind die Freunde des Oberbama, welcher selber ein versteckter Islamist ist.

  3. Der Islam wird uns immer als tolerant verkauft!
    Wir sollen gegenüber den Anhängern des Islams tolerant sein. Wenn aber Saudi Arabien das Mutterland des Islams ist, dann müssen wir tolerant sein gegenüber
    – Homophobie
    – Christianphobie
    – Antisemitismus
    – Gleichheitsphobie
    Und Terrorunterstützung.

    Dann bin ich doch lieber intolerant!

  4. Es wird unter islamischer Herrschaft, egal ob wahabit, schiit, sunnit oder sonst ein Mond = Mohamudabklatsch jemals

    Freiheit, freie Meinungsaeusserung- Entscheidung, Gleichberechtigung des weibl. Geschlechts

    geben, denn es wird letztendlich immer der Koran=Scharia das Mass aller Dinge sein.

    Und so etwas wird von Links-Rot-Gruen befuerwortet, unterstuetzt – ihre Verbuendeten, die sich zu gern als Menschenfreundlich, sozial – denn auch Islam, ihre Verbuendeten, ist ihrer Meinung nach eine Abart der sozialistischen Richtung, natuerlich „Islam ist Friede“ gehoert auch dazu.

    Wie verlogen und verkommen sind all ihre Unterstuetzer, die Europa mit Millionen Muslimen ueberschwemmten und sie hoffieren?

  5. Es gab vor vielleicht 3 Jahren eine Talkshow (ob TV oder nur Radio weiß ich jetzt nicht mehr) zum Thema „Religionsfreiheit“ mit Wolfgang Bosbach und unserem alten Bekannten, dem Kinderfreund Edathy. Dort hat Bosbach angemerkt, dass es z.B. in Saudi-Arabien keinerlei Religionsfreiheit gibt. Daraufhin hat ihn Edathy in seiner gewohnt arroganten Art niedergemacht (sinngemäß): „Aber ich bitte Sie – Sie wollen doch Deutschland nicht mit Saudi-Arabien vergleichen“. Bosbach war danach anz kleinlaut und hat das Thema nicht mehr angesprochen…

  6. Na, na!

    Ultra-islamisch ist nun mal völlig verkehrt. Der Hüter der heiligen Stätten befolgt schlichtweg nur die ewig gültigen Befehle Mohammeds. Das ist nicht „ultra“, das ist Mohammedanismus pur – im Sinne von rein.

    Ansonsten ist Saudi Arabien ein fortschrittliches Land. Selbst in der Klimapolitik und dem Energiesparen ist es in der Vorreiterrolle.

    Falls noch nicht bekannt: Eine vor kurzem erlassene Fatwa verbietet es den Saudischen Männern, die Klimaanlage zu Hause eingeschaltet zu lassen, wenn sie das Haus verlassen, um in ihrem kühlen Büro dem süßen Nichtstun zu fröhnen. Der Sinn neben der Energieersparnis ist schlicht : vor Hitze stöhnende Frauen neigen wenig zu Untreue und freuen sich, wenn der Besitzer wieder nach Hause kommt und die Klimaanlage einschaltet. Nein, wir haben heute den 2. April!

  7. Womit der letzte Zweifel am wahren Wesen dieses Terror-“ Glaubens “ ausgeräumt sein sollte. Wann werden die Vertreter dieses Terror-Glaubens jetzt aus Europa ausgewiesen ?

  8. Das Bizarre unseres Gemeinwesens läuft täglich zu unvorstellbaren Höchstformen an.
    Eine endlose Horroshow:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/04/02/bruessel-will-mit-steuergeldern-eu-staatsfunk-aufbauen/

    Brüssel will mit Steuergeldern EU-Staatsfunk aufbauen

    „Brüssel will an der „Darstellung der EU und ihrer Werte“ in der Öffentlichkeit arbeiten. Geplant ist das mit einem „unabhängigen europäischen Rundfunk“. Finanziert wird der Super-Staatsfunk von den europäischen Steuerzahlern.
    Zudem will sich Brüssel an der „Ausbildung künftiger europäischer und außereuropäischer Spitzenjournalisten“ beteiligen.“

    Na also! Was wären wir ohne Brüssel. Nichts. Garnichts. Minusnichts.

  9. Die Saudis haben so ziemlich alles, was man sich wünschen könnte. Nur die intellektuelle Redlichkeit geht ihnen meilenweit an der weißen Kutte vorbei.

  10. Mutti pflegt zu diesen bärtigen Männern ein sehr freundschaftliches Verhältnis, geradezu unterwürfig.

    Aus sicherer Quelle weiß ich, daß sie bei ihrem Besuch den König weder nach der Anzahl Sklavinnen in seinem Harem gefragt hat, noch die aktuellen Marktpreise für ganz verschnittene Eunuchen wissen wollte.

  11. OT (obwohl ein bisschen passt es ja)


    Abschiebehäftling bedroht Stewardess mit Rasierklinge

    Mit dem Schrecken davongekommen sind am Dienstagvormittag die Insassen eines Lufthansa-Fluges LH 1676 von München nach Budapest. Ein illegaler Einwanderer aus dem Kosovo nahm kurz nach dem Start um 11.20 Uhr eine Stewardess als Geisel und verletzte sie leicht. Das Flugzeug der Lufthansa musste umdrehen und zum Flughafen zurückkehren. Der 28 Jahre alte Mann hatte die 50-jährige Flugbegleiterin mit einer abgebrochenen Rasierklinge bedroht und in seine Gewalt gebracht.

    Ich gehe mal davon aus, dass diese Fachkraft eine Einladung erhalten wird, nach Deutschland zurückzukommen. Denn wer alles tut, um das geliebte Deutschland nicht verlassen zu meüssen, den brauchen wir hier dringend. 😉

  12. Die sind ja jetzt schon völlig verstrahlt, obwohl ihnen noch keiner auf den Kopf geworfen hat, was sie eigentlich verdient hätten. Der „liebe Gott“, der diese Affenbande auf die wertvollste Ressource unserer Zeit gesetzt hat, der hat wirklich Humor. Obwohl, ein Terrorist zu sein, ohne einen Finger gerührt zu haben, das ist schon was. Man muß sich an den Gedanken vielleicht etwas gewöhnen…

  13. Was ich davon halte:

    FUCK YOU ISLAM!
    FUCK ALL (brainwashing) RELIGIONS!
    & vor allem
    FUCK YOU pädophiler Kinderschänder MOHAMMED!

    Ich bin also jetzt offiziell ein Terrorist 🙂

    (aber nur in Saudi-Arabia, in Deutschland haben wir NOCH nicht solche Anti-Blasphemiegsetze, aber das wird nicht mehr lange dauern, bis sich das ändert, die EU arbeitet ja bereits an einem entsprechendem Gesetz und es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir eine islamische Mehrheit in Deutschland haben werden).

    https://www.youtube.com/watch?v=-5pqv8nJ-gY&index=6

    Für die Freiheit!!!!!

  14. Was soll man auch anderes von solchen Bademantel-Affen erwarten?
    Diese Unmenschen kennen weder Anstand noch Menschlichkeit. Sie kennen keinen Fortschritt,und haben auch keinen Verstand.Denn die haben ihre Seelen an einen Dämon verkauft,der sich „Allah“ nennt.Und verehren den Antichrist Superstar Muh-Hammel.

    AMEN!

  15. Hat auch seine Vorteile , das kann schön sämtlichen Gutmenschen unter die Nase reiben wenn sie innerhalb einer Diskussion anfangen zu plären das nicht alle Moslems Terroristen sind.

  16. An alle Einwohner in Sau-die-Barbarien:
    Ich bin stolz darauf, ein Terrorist zu sein!

  17. Na und, bei uns sind Atheisten, die dem Islam nicht die Schweißfüße lecken, und und es wagen sollten,sein Propheten bei dessen Realien ansprechen, mit valler macht als Rassistenpack verfolgt; hier wie dort ist man vogelfrei, dort wird man öffentlich ermordet, geteinugt vielleicht, hier mindestens wird in aller Öffentlichkeit der Charaktermord an einen vollzogen.

    In Holland hat man jetzt gerade an den Mörder von Pim Fortuyn, der dieser Tage entlassen wird, von Seiten eines sich überbietenden Linksmobs in brünstig öffentlich appelliert, sein Vaterland doch nicht allein zulassen und sich jetzt an Geert Wilders zu schaffen zu machen, ja wegen dessen angeblichem Rassismus und sozusagen für die Menchenrechte!

    Wer ist da jetzt mehr Sau … sauber … am säubersten/Säuigsten in Ansehnung Allahs und seiners Prophetchens: die Saudis oder die aufgeklärte EUrokraten und ihre linksfaschistischen Hetzerbrigaden?

  18. Das ist ja geil, ich wäre also in Saudi Arabien ein Terrorist. Na wenn das so ist 🙂 Für mich ist das ein Ritterschlag wenn irgendwelche zurückgebliebenen Kopfwindelträger meine freie Wahl als Terrorismus bezeichnen 🙂 Danke dafür

  19. Möchte nur anmerken, daß Saudi-Arabien nicht ultra-islamisch ist, sondern islamisch.
    Die leben einfach den Koran wie es ja jeder fromme Moslem tun soll.
    Ultra-islamisch vermittelt den Eindruck, daß islamische Länder normal nicht so sind.
    Möchte nicht klugscheißen aber „ulta-islamisch“ ist unserer islamkritischen Sache nicht förderlich.

  20. …tja, mit den Ölreserven können DIE sich noch weitere schöne Sachen einfallen lassen…dann muss ja demnach in Buntland SEHR viel umgeschrieben werden…
    …ich ein Terrorist im Sand…leck mich an de Täsch…..

  21. #23 Mark100

    Stimmt. Oft wird in den Medien auch von „islamisch-orthodox“ oder „islamisch konservativ“ gesprochen (was ich aber für irreführend halte). Ich denke, am besten passt „fundamental islamisch“, wobei sich „fundamental“ sich mit „ganz nahe an der Basis“ übersetzen ließe.

  22. Das mit dem Öl. liegt ja nur an dieseer verzopften Merkel und ihrem rollenden Schatten, denn ansonsten wäre Deutschland längst über alle Berge und Allah könnte der Vergangenheit angehören.
    Meine lange Erfahrung mit diesem Thema:
    Elektrovehikels sind bereits längst überfällg und andere Staaten schon weit voraus, der vielpolige Elektromotor ist unsere Erfindung und der Lithiumakku wurde in den USA erfunden, also es gibt keine Ausrede mehr.
    Heute habe ich direkt aus China einen Akku von meinem Lieferanten zugestellt bekommen, welcher mir mit dem Scooter eine Strecke von über 150 Kilometer ermöglicht. Dabei gäbe es bereits auch Besseres! Zu laden mit einem Netzladegerät in etwa 6 Stunden, aber mit einem solchen zweiten Akku , kann man das sofort austauschen und erspart sich das Warten.
    Strom gibts in Hülle uns Fülle, ich lade hier mit Wind oder Donaustrom.
    Damit habe ich diese Mörderbanden bereits vor gelassen, weil meinen Strom kann ich auch aus den Solarpaneelen verwenden.
    Würden das alle Europäer machen, wären die Islamen Ölscheichs bereits Geschichte.

  23. Der Islam ist – wie jeder Faschismus – ein Hyperverbrechen an der gesamten Menschheit!

  24. Ach, und Human Rights Watch ist alarmiert. Ich glaube, die Leute, die in so einem Höllenloch leben müssen, sind denen im Grunde ziemlich egal. Alarmiert sind die Gutmenschen darüber, daß ihr eigenes Weltbild von der ach so tollen, toleranten „Weltreligion“ bröckelt.

  25. Also, da bin ich jetzt beruhigt.Ich hatte schon so eine Ahnung,ich sei ein Terrorist.
    Jetzt kann ich sicher sein.
    Ich grüße Achmed, den toten Terrorist. Hoffe,ich behalte meinen Humor , und übe an noch mehr Biß.
    alleHAMMELnurinLILLA.

  26. Sau-Di-Arabien finanziert auch mit dem Ölgeld von uns Ungläubigen den Terror gegen uns.
    Unsere aufgeklärt säkulare Gesellschaft, hat die flächendeckende Nutzbarkeit von Erdöl erntdeckt. DIe Gesellschaft unter deren rückständigen Ländern die Ölvorkommen sind, hat nichts dazu beigeragen. Selbst die berühmte orientalische Öllampe (Aladin) wurde mit Pflanzenöl bzw. tierischen Fetten, aber nicht mit Mineralöl betrieben.
    Es war ein Fehler in der Kolonialzeit ausgerechnet diese Länder nicht zu annektieren, sondern die Machthaber dort für die Bodenschaätze zu bezahlen.

  27. Gelten nicht die Amis, die SA Milliarden an Militärhilfe und -unterstützung im Kampf gegen den Terror in den Arsch schieben, als Ungläubige und des Todes würdige?

  28. Adolf Erdogan ist ja auch schon auf diesem Trip. – Alles was gegen den ´Führer´ ist, ist ein Terrorist.

    Der SEM-Gendefekt der Taqiyya breitet sich durch die Inzest-´Kultur´ der BArabaren immer weiter aus.

    Das Wort ´Ungläubige´ war scheinbar nicht mehr beliebt genug.

    HRWatch hat einen an der ´Waffel´ wenn es meint im Nazi-Faschismus-Kloster der Mönche für die ´Freiheit´ eintreten zu müssen.

    Freiheit im Kloster? – smile!
    Fast wie der 1. April.

  29. Werden die Amerikaner nun auch eine Strafexpedition wie gegen den pösen Putin planen? Werden die äußerst lukrativen Handelsbeziehungen der Obamma-Administration mit den Saudis abgebrochen? Oder wird wieder einmal mit zweierlei Maß gemessen?
    Viele, viele Fragen!
    Auch die: Wird der EKD-Boss Nikolaus Schneider, der sich wie kaum ein anderer für die Gleichberechtigung des Islam mit seiner „Kirche“ einsetzt und Mohammedaner als „Glaubensgeschwister“ bezeichnet, nun etwa auch ein „Ungläubiger“ genannt werden? Aus christlicher Sicht ist er zwar ein Ungläubiger, aber werden die Mohammedaner ihn ausnahmsweise zum Gläubigen machen?
    Und wie werden die anderen Politkasper, die sich so sehr für die Islamisierung stark machen, von Saudi-Arabien eingestuft werden? Namentlich erwähnt werden sollten in diesem Zusammenhang mal wieder vor allem Schäubele (der Putin mit Hitler vergleicht!), C.Fatimah Roth, Schavan, Wulff, van Beust, V. Beck, Laschet, Polenz, sämtliche „Bischöfe_innen“ und und ….

  30. Und, diese Vasallen der US-Weltbeherrscher , unsere Regierungsmitglieder, knechten das eigene Volk und es wird weiter gelogen, dass sie wieder gewählt werden.

Comments are closed.