Zwei bislang unbekannte Südländer haben in der Nacht auf Karsamstag (19. April) einen Kölner (32) in der Kölner Südstadt überfallen und beraubt. Gegen 3.50 Uhr ging das Duo sein Opfer an der KVB-Haltestelle Chlodwigplatz an. Zuvor hatte der alkoholisierte 32-Jährige eigenen Angaben zufolge am Bahnsteig Richtung Karolingerring auf eine Straßenbahn gewartet. Unvermittelt habe dort einer der cirka 170 cm großen und 19-25-jährigen Angreifer auf den Geschädigten eingeschlagen, gab dieser später zu Protokoll.

Den Schläger beschrieb der Kölner als “dick”. Währenddessen habe der schlanke Mittäter die Geldbörse des Überfallenen aus dessen Gesäßtasche gezogen, so das Opfer weiter. Mit ihrer Beute seien die Unbekannten dann in Richtung Severinstraße geflüchtet. Das Kriminalkommissariat 14 sucht Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel.-Nr. 0221/229-0. Und wer sucht eigentlich endlich nach einer Lösung des „Südländerproblems“?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

54 KOMMENTARE

  1. Der Kölner Stadtanzeiger hat aus Täterschutz Motivation das „Südländer“ weg gelassen.

  2. 276 Seiten in 3 Tagen-danke AKIF PIRINCCI-auch lachen konnte ich herzlich bei dem Verzehren dieses Werkes-einmalig- jedes Wort darin hat seine Berechtigung-JEDES!
    Wünsche mir und ihm und unserer sterbenden Nation 10 Millionen Verkäufe…

  3. Neu-kölln ist überall 🙁
    gutes Buch, das unsere Politikversager als Pflichtlektüre lesen müßten. Genauso wie Sarrazin und Akif als Schullektüre…

  4. Kölner wollen das so, haben ja den Dreck gewählt der so etwas zulässt und nichts unternimmt!
    Lesen doch alle dort ihren versifften Express oder Blödzeitung, passt zu denen.

  5. Diese südländische kulturelle Kulturbereicherung mit brutalsten Angriffe auf Einheimische hat auch Vorteile!

    Ich persönlich sehe das nicht so negativ!

    Gerade bei brutalsten Straßenraub, oder wenn moslemische Kulturbereicherer ihren Christenhass an völlig zufälligen Anwesenden nach den Koran minderwertigen und unreinen Ungläubigen abreagieren, ist die Chance groß, dass es einen dummdoofen rotgrünen Irren mal persönlich trifft.

    Und nichts tut mehr die Gehirnzellen anregen um mal über seine politische Einstellung nachzudenken, als ein paar Schläge auf die Fresse von südländisch aussehenden Kulturbereicherer oder ein tiefer Blick in die gezogene Klinge moslemischer rotgrüner Lieblinge.

    Oder? 😉

  6. Japan, es ist unglaublich….
    Die verbrecherische, menschenverachtende „ZEIT“ möchte auch die Japaner umerziehen. Selbst der dumme Zeitleser erkennt, leider zu langsam, dass wir in einem abscheulich kriegerischen Akt „umgevolkt“ werden.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-04/japan-fluechtlinge-einwanderer

    „Nur sechs Personen wurden 2013 als Flüchtlinge aufgenommen.
    Seit Japan 1982 ein System für die Aufnahme von Flüchtlingen eingeführt hat, haben insgesamt nur 622 Menschen den Asylstatus erhalten. In Deutschland, wo 82 Millionen leben, wurden 2013 bei 80.978…“

    Es gibt in Japan einfach nicht diesn linksversifften, verbrecherischen Menschen, die uns und unsere Kinder wissentlich und bewusst der Vernichtung preisgeben.
    Drei lesenswerte Leserbriefe:
    Was ist eigentlich verwunderlich daran…
    … wenn sich ein Land gegen Zuwanderung entscheidet ?
    Die Japaner können doch die teils erbitterte Diskussion sehen die wir hier in Europa führen. Die Probleme mit religiösen Traditionen, Familiennachzug, Flüchtlinge auf dem Mittelmeer, Armutseinwanderung usw. usw. müssen doch Japanern wie ein Albtraum vorkommen.
    Ein traditionell homogenes Land wie Japan hat verständlicherweise Problem mit der Vorstellung plötzlich 10-20% Ausländeranteil beherbergen zu müssen. Damit wäre die japnische Kultur und Lebensart erledigt. Das können sie jederzeit in fast jedem europäischen Land beobachten.

    8.
    „Durch die restriktive Einwanderungspolitik spart sich Japan sehr viel Ärger. Das fängt bei der Kriminaität an – Japan ist eines der sichersten Länder der Welt – und hört beim Sozialtourismus noch lange nicht auf.
    Des weiteren erhalten sich die Japaner ihre kulturelle Identität. So absurde Probleme wie „Burkinis in Schwimmbädern“ müssen dort nicht gerichtlichtlich geklärt werden.
    Demografie? Geschenkt! Dank der Automatisation und des Computers benötigt eine moderne Gesellschaft viel weniger Menschen um sich zu versorgen….“

    14. ……
    „Die Japaner sind intelligente Menschen, wenn sie etwas über Zuwanderung lernen möchten, brauchen sie nur nach Deutschland schauen. Offensichtlich haben sie das gemacht und die logischen Konsequenzen gezogen. Das mag einen nicht gefallen, wenn man ideologisch vorbelastet ist, den meisten wird’s egal sein, aber sie handeln nun mal im Interesse ihrer eigenen Bevölkerung, was für viele hierzulande offenbar sehr verstörend ist.“

    Ob es noch zu schaffen ist, unser mörderisches Politsystem hinwegzufegen, und die Kollaborateure und Profiteure adäquat abzuurteilen?

    PI: #32 Kaleb:
    „Widerstand ist Pflicht!
    Aus reinem Selbsterhaltungstrieb oder auch aus purer Nächstenliebe zu Frau, Kindern, Familie, Freunden und dem eigenen Volk!“

  7. Eine nächtliche Ausgangssperre für Gewalttäter könnte ein Teil der Lösung sein, gekoppelt mit einem Handyverbot.

  8. #10 Powerboy

    Nein, ich habe keine Lust, in Kauf zu nehmen, dass 100 Prozent aller Deutschen bereichert werden, damit die falsch gepolten 50 Prozent davon den Kittel vollkriegen.

  9. Und wieder. Und wieder. Und wieder. Und das ist auch „gut“ so, denn leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen vlt. noch irgendwie die Denkfähigkeit dieses seit Jahrzehnten in der Paralyse und Verblödung durch linke Ideologie befindlichen Landes! Beileid für die armen Schweine, die es da immer wieder erwischt, aber so lange die Menschen nicht aufbegehren und sich gegen den Multikultiwahn in der aktuellen Form wehren, muss es wohl leider TÄGLICH solche Fälle geben.

  10. Welche Sorge bereitet „uns“ das, Gauck?
    Und wie hilfreich finden Sie das, Frau Merkel?

  11. in Berlin war zu Ostern auch wieder die moslemische Hoelle los- auch wieder auf dem Alex

    Zahlreiche Überfälle und Einbrüche an Ostern in Berlin

    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article127158781/Zahlreiche-Ueberfaelle-und-Einbrueche-an-Ostern-in-Berlin.html?wtmc=google.editorspick&google_editors_picks=true

    PS ganz besonders dreist finde ich den kultursensiblen Beitrag mit der Frau die schwer verletzt wurde, aber der man unterstellt sich an einem Streit beteiligt zu haben

    Wortlaut aus dem Artikel:

    Frau mit Messer im Gesicht verletzt

    Eine 41-jährige Frau ist in der Nacht zum Sonnabend in der U-Bahn mit einem Messer verletzt worden. Die Frau geriet in einem Zug der U-Bahnlinie 7 mit drei Männern in Streit, teilte die Polizei am Samstag mit. Nach Angaben der Frau verletzte einer der drei Unbekannten sie dabei mit einem Messer im Gesicht. Als sie am Bahnhof Yorckstraße ausstieg, alarmierten andere Fahrgäste Polizei und Feuerwehr. Die Frau kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus, von den Männern fehlte zunächst jede Spur.

  12. Wo liegt eigentlich dieses Südland, da scheinen ja nur Verbrecher her zu kommen. Sollte dieses Land irgendwann gefunden werden, empfehle ich eine sofortige Bombardierung.

  13. Und Frau Roth, Sie haben so lange schon nicht mehr öffentlich geweint… Wäre es nicht langsam mal wieder an der Zeit?

  14. Ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen.

    Alle Kölner, die diesen gleichgeschalteten Einheitsblock der Blockparteien oder gar ganz bewusst rotgrün gewählt haben, sollten mindestens einen Raubüberfall, zwei Moslemangriffe und vier Wohnungseinbrüche im Monat frei erhalten, sollten sie es wagen nach 20 Uhr auf die Straße in Köln zu gehen oder ihre Haustüre nicht mit Panzerstahl verstärkt haben.

    Denn da gehörten die Straßen in Köln und die Wertgegenstände der Kölner Bürger Kriminellen, Sozialtouristen, Moslems, Asozialen und Asylbetrügern.

    Und der Wähler in Köln bekommt genau das was er gewählt hat.

    Nicht mehr und nicht weniger!

    🙂

  15. Südländer? aus der bereicherten No Go Area Bonn? Wir erinnern uns:
    http://nogoareas.de/index.htm

    Einst war Bonn die Bundeshauptsstadt mit diplomatischem Flair. Mittlerweile eine total bunte Stadt mit der Religion des Friedens.

    Die König Fahd Akademie ist eine der islamischen Perlen: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/islamismus-koenig-fahd-akademie-verherrlicht-kampf-gegen-unglaeubige-1162549.html

    Aber natürlich engagieren sich auch Muslime mit messerscharfen einsetzen: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/radikale-salafisten-in-bonn-die-verstrickungen-der-helfer-12607866.html

    Es ist einfach herrlich wie unsere debilen Buntbürger dies auch noch befördern.

  16. #16 Knuesel (21. Apr 2014 19:52)
    Wo liegt eigentlich dieses Südland, da scheinen ja nur Verbrecher her zu kommen. Sollte dieses Land irgendwann gefunden werden, empfehle ich eine sofortige Bombardierung.

    Hey! Ich habe Südland gefunden!

    Südland ist weniger eine zusammenhängende Republik und weniger definiert als eigener Staat, sondern eine lose Gemeinschaft verschiedener Staaten.

    Südland liegt zwischen dem Bosporus im Westen, erstreckt sich über Kleinasien, im Osten erstreckt sich Südland bis an die Grenze von China (was natürlich nicht dazu zählt). Die nördliche Grenze von Südland ist die südliche Grenze von Russland (Kaukasus), die Südgrenze von Südland verläuft entlang dem Roten Meer bis (und mit) Pakistan. Indien selbst wird nicht zur “Gruppe Südländer-Staaten” zugerechnet. Es ist strittig, ob Teile des afrikanischen Kontinents zur Südland-Gruppe zählen, weisen deren Immigranten ( v. a. Nordafrika) oftmals ähnliche Charakterzüge auf wie die typischen Südländer östlich des Bosporus.

  17. Guckt Euch doch mal an, was heutzutage in Deutschland so alles rumläuft – auf den Straßen, in den Einkaufszentren, in den öffentlichen Einrichtungen: Kulturbereicherer und Fachkräfte aus der Türkei und Osteuropa, dazu noch einpaar deutsche Unterschichtler und Verblödete, die mittlerweile 85 Prozent unseres Stimmungsbildes, Niveaus und Alltagsgeschehens ausmachen. Menschen, mit denen man jede Politik veranstalten kann und Menschen, die sich einen Dreck um Recht und Ordnung scheren. Auch wenn es pietätlos klingt, aber genau das ist die „Normalität“ von heute!

  18. Ich kenne da Jemanden ,der schiebt die zunehmenden Einbruchszahlen , Buntmetalldiebstaehle, Gewaltdelikte immer auf Drogensuechtler, weil doch das Chrystal Meth so auf dem Vormarsch waere und da braeuchten die Suechtler halt Geld.

    Dieser Tage aber gab es ein Erlebnis ,dass ihn zum nachdenken bewegte.

    In seinem Mehrparteienhaus ging es einer Person nicht so gut, deshalb standen vor dem Haus Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen.
    Soweit normal. Dann passierte aber ,dass er vor dem Haus zum Alkoholtest angehalten wurde. Er ist ein ueber 60 jaehriger Mann und hat sich nie was zu schulde kommen lassen.

    Vor seinem Haus-das erschuetterte ihn und ich begann zu sticheln, nicht aus Schadenfreude ,sondern um ihn in die richtige Richtung zu schieben, da er eigentlich ein nicht dummer Mensch sich zu meinem Entsetzen auch noch vor paar Jahren an einem Schafsauftrieb fuer mehr Buntheit sich beteiligte.

    Ich erzaehlte ausfuehrlich wie die Polizisten dort sicher einen dicken Pruegel in der Hose hatten, wenn sie Normalbuerger so schikanieren koennen, besonders aber auch weil Jene keinen Humor verstehen, weil er es erst mit Humor versuchte und meinte die scherzen.

    Ich sagte auch, dass der Polizei Fremdenkriminalitaet Einbrueche etc. schlicht egal sind, man kuemmert sich lieber um die braven Buerger.

    Da gestand er mir doch, dass ihm das sogar aufder Zunge lag und er diese Bemerkung nur muehsam runterschluckte.

    Zu dem lehrreichen Erlebnis kam auch noch das Schamgefuehl, da ja viele Nacbarn aus dem Fenster schauten, da dort Krankenwagen , Polizei und Feuerwehr stand und nun sahen die Nachbarn ihn, wie er blasen musste.

    Solche Erlebnisse praegen und durch solche Erlebnisse wacht der Eine oder Andere doch noch auf.

  19. #16 Knuesel (21. Apr 2014 19:52)
    #22 Stracke (21. Apr 2014 19:58)

    Das ominöse „Südland“ das ständig in unseren Polizeiberichte und Kriminalstatistiken so oft auftaucht ist leicht zu finden.

    Man mache sich die Mühe und nehme mal einen Weltatlas in die Hand. Das „Südland“ liegt wie der Name schon sagt südlich von Nordland. Und Nordland liegt westlich von Mittelerde. Also findet man das berühmte „Südland“ südöstlich von Mittelerde genau neben Kamasutra und Legoland!

    Die Bewohner von “Südland” sind laut Wikipedia die so genannten “Südländer”, die so reichhaltig Deutschland und unsere Kriminalstatistiken kulturell und zahlreich bereichern!

    😆

  20. http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=8&cad=rja&uact=8&ved=0CEYQqQIwBw&url=http%3A%2F%2Fwww.augsburger-allgemeine.de%2Fbayern%2FZwei-Maenner-bei-Messerstecherei-schwer-verletzt-id29575861.html&ei=O19VU7fUH9GJyQPrs4DQDA&usg=AFQjCNE-h-YsNx4VK4iBnT3f9ZBu8jqQNQ&bvm=bv.65058239,d.bGQ

    AUGSBURGER ALLGEMEINE:

    Ein 55-Jähriger hatte gegen 20.15 Uhr in der Aschaffenburger Innenstadt ein Auto angehalten und war dann plötzlich mit einem Messer auf einen der Insassen losgegangen. Das 59 Jahre alte Opfer wurde schwer verletzt, berichtete die Polizei.

    Fahrer und Mitfahrer stiegen daraufhin aus und griffen den Messerstecher vehement mit Schlägen und Fußtritten an. Auch zückten sie laut Polizei ein Messer.

    Der 55-Jährige erlitt unter anderem mehrere Stichverletzungen. Nach einer Notoperation im Krankenhaus schwebt er den Angaben zufolge nicht mehr in Lebensgefahr.

    Warum es zu dem Streit zwischen den aus Aschaffenburg stammenden Männern kam, ist der Polizei nicht klar. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft ermitteln. Die Kontrahenten stünden „in irgendwelchen verwandtschaftlichen Beziehungen zueinander“, hieß es am Ostermontag weiter.

    Bei dem blutigen Zwist wurden drei weitere Beteiligte leicht verletzt. Sie konnten das Aschaffenburg Krankenhaus in der Zwischenzeit wieder verlassen. Zwei von ihnen wurden vorläufig festgenommen – ebenso der 55-jährige Messerstecher und sein 59 Jahre altes Opfer. Dieser Mann stehe in der Klinik unter Bewachung der Polizei, berichtet die Main-Post. AZ, dpa

  21. OT, jedenfalls halb.

    Ich lese es ja immer wieder hier. Überall wo Bereicherungen stattfinden, sind die Wähler schuld. Sie haben ja dementsprechend gewählt.

    Kann mir auch mal jemand sagen, wo denn richtig gewählt wurde und was da gewählt wurde?

    Danke schön!

  22. Bald können Kölner wählen!!!

    25.Mai!!! Kommunalwahl! Ganz klar, für Köln Pro-Köln und für NRW Pro-NRW!!!

    Am meisten Kompetenz regional!

    Bzgl. Europawahl werde ich anders wählen. Aber bei Regionalwahlen klar pro.

    Weitre Wahlen am 25.Mai:
    – Europäisches Parlament
    – Brandenburg: Kreistage, Stadtverordnetenversammlungen,
    Gemeindevertretungen, Ortsbeiräte
    – Nordrhein-Westfalen: Kreistage, Stadträte, Gemeinderäte, Bezirksvertretungen
    – Rheinland-Pfalz: Kreistage, Gemeinderäte, Verbandsgemeinderäte, Ortsbeiräte, Bezirkstag (Pfalz)
    – Baden-Württemberg: Kreistage,Gemeinderäte, Bezirksbeiräte, Ortschaftsräte,
    Regionalversammlung (Stuttgart)
    – Mecklenburg-Vorpommern: Kreistage, Stadtvertretungen
    -Saarland: Kreistage, Stadträte, Gemeinderäte, Regionalversammlungen,
    Ortsräte
    – Sachsen: Kreistage, Stadträte, Gemeinderäte, Ortschaftsräte
    – Sachsen-Anhalt: Kreistage, Stadträte, Gemeinderäte, Verbandsgemeinderäte,
    Ortschaftsräte
    – Thüringen: Kreistage, Stadträte, Gemeinderäte
    – Hamburg: Bezirksversammlungen

  23. Man sollte nicht auf die Grünen und Linken einschlagen denn die machen das was Linke und Grüne halt machen, der einzig Schuldige ist der Wähler und nicht die Politik.

    Jeder geprügelte Deutsche wird nur deswegen geprügelt weil er geprügelt werden will, würde er es nicht wollen würde er nicht so wählen wie er wählt.

    Vielleicht ist das so eine Art Nervenkitzel überlebe ich das Jahr ohne Schädelbasisbruch durch Südländer oder werde ich doch wie ein Hund totgeprügelt.

  24. Das hätte ich diesen akademischen Fachkräften gar nicht zugetraut! Sure 9, Vers 5:
    „Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.“
    Der Verdacht:
    sind das deutsche jugendliche, die konvertiert wurden ? – oder als Südländer verkleidete Nazi`s, um den Überfall den Mohammedanern anzulasten ?

  25. #19 Tritt-Ihn

    Würde ein europäischer (deutscher) Polizist Räuber einfach so ohne Warnanruf oder einen Warnschuß über den Haufen knallen, müßte der sich vor dem Richter verantworten … leider … the best answer to a buggler is a .45 Auto direct in his head … fuck them up to hell …

  26. “Dank Allahs Voraussicht haben wir in der Scharia die perfekten Menschenrechte.”
    Wenn nur die Deutsche Bevölkerung endlich
    die Schönheit des Islam erkennen könnte,
    so täte sie sich selbst den grössten Gefallen.

  27. #20 Powerboy

    Das Schlimme ist ja: Wenn ihnen passiert, was du ihnen wünschst, würden diese Astlöcher es ja nicht auf ihr Wahlverhalten zurückführen.
    Der Depp wählt links, weil er glaubt, die Linken tun was für die Arbeiter. Und die Oberdeppen glauben, die Grünen verhindern, dass Wald und Flur verdrecken.

  28. #12 Sempronius Densus Bielski (21. Apr 2014 19:46)
    Eine nächtliche Ausgangssperre für Gewalttäter könnte ein Teil der Lösung sein, gekoppelt mit einem Handyverbot.
    – – –
    Gute Idee – aber wer soll das durchsetzen?
    Die Behörden sehen sich ja heute schon machtlos, gerechtfertigte Abschiebungen durchzusetzen.

  29. Eine Stelle aus Akif Pirinccis Buch „Deutschland von Sinnen“ passt hierzu sehr gut:

    „Zum Verständnis des Themas, dass ich hier ansprechen möchte, ist es vonnöten, dass ich zunächst Ihr Gedächtnis bezüglich eines evolutionären Vorgangs auffrischen muss. Viele Leute, die mir begegnen, scheinen in der Schule bei diesem Thema nicht aufgepasst zu haben, soweit sie es überhaupt je verstanden oder durchgenommen haben. Die Evolution ist weder ein denkendes Wesen noch ein geheimer Mechanismus, der Flora oder Fauna zur Veredelung streben lässt. Sie ist lediglich ein spieltheoretisches Modell zur Erklärung von Entwicklungen und Manifestationen in der Natur, wozu auch das Verhalten der Menschen gehört. Charles Darwins These des >Survival of the FittestDas Überleben der StärkerenDas Überleben der AngepasstenmanBiotopThe Masters of the UniverseBranding< des armen lieben Ausländers in das Hirn der Allgemeinheit zu penetrieren. Im Gegenteil, nicht einmal ein Milliardär mit dem Aussehen eines Ryan Gosling hat so viel Selbstbewusstsein wie ein Türke oder ein Araber, der einem Deutschen am Bordstein das Hirn aus dem Schädel tritt.

    Das Muster ist immer gleich. Eine Gruppe oder die herbeitelefonierte Kumpelschar umstellt das Opfer nach der Jagdstrategie von Wölfen, wobei die Delta- und Betatiere stets aussen herum laufen und für das einschüchternde Jagdgeheul sorgen und das Alphatier nach und nach von der Beute Stücke abzubeißen beginnt, bis am Ende alle über sie herfallen und sie hinrichten. Die Zahl der solcherlei Weise ermordeten Deutschen wird von offiziellen Stellen bewusst geheim gehalten, es ist aber wohl nicht übertrieben, wenn man taxiert, daß es sich um die Opferzahl eines veritablen Bürgerkriegs handelt."

  30. Die Moslems/ Türken handeln unaufhörlich, um ihr Ziel in allen unseren Lebensbereichen, in Deutschland/ Europa, zu erreichen.

    Die Islamisierung!

    Wann beginnen wir endlich zu handeln und hören endlich auf, nur wie Schafe in einer Herde zu blöken.
    Die (grauen) Wölfe sind bereits seit knapp 64 Jahren unter uns und es werden täglich mehr.

    Von unseren etablierten Politikern, können wir keine Hilfe erwarten.
    Die sind bereits Islamverseucht!!!

    Somit sind wir auf uns selbst gestellt und sollten diesen islamischen „Besatzern“ zeigen, wo der Frosch die Locken hat.

  31. Nochmal AUGSBURGER ALLGEMEINE.
    Kultursensibel wird verschwiegen, dass es ein TÜRKE war, der den jungen Mann fast tot getreten hätte! EINFACH SO….
    __________________________________________

    Augsburg

    Schläger vom Moritzplatz muss über fünf Jahre ins Gefängnis

    Es ist ein Urteil mit Signalwirkung: Der Schläger vom Augsburger Moritzplatz muss fünf Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Das hat das Landgericht Augsburg entschieden.

    Die Jugendkammer unter Vorsitz von Richter Lenart Hoesch wertete die Tat des damals noch minderjährigen Angeklagten gestern als versuchten Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung.

    Der im Prozess geständige Angeklagte hatte eingeräumt, sein erkennbar stark alkoholisiertes Opfer nach verbaler Provokation mit einem Faustschlag ins Gesicht niedergestreckt zu haben und mit seinem Fuß auf den am Boden Liegenden gegen den Kopf getreten zu haben. Das 30-jährige Opfer erlitt dadurch schwere Verletzungen im Kopfbereich.

    ANZEIGE

    Mit abgeurteilt wurde ein weiterer Fall der gefährlichen Körperverletzung. Außerdem bezog die Kammer eine Vorverurteilung von einem Jahr und drei Monaten in ihrem Urteil mit ein.

    Während der Vertreter der Staatsanwaltschaft insgesamt sieben Jahre beantragt hatte, war die Verteidigung lediglich von gefährlicher Körperverletzung ausgegangen und hatte auf eine Jugendstrafe von höchstens drei Jahren und sechs Monaten plädiert.

    Gegen das Urteil kann von beiden Seiten binnen einer Woche Revision zum Bundesgerichtshof eingelegt werden. bo

  32. Jeder dieser Gewaltakte durch Südländer hat auch etwas Gutes.
    Die Wahrscheinlichkeit nämlich, dass das Opfer CDU/SPD/Grüne/FDP-Wähler ist, diese Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch. Deshalb trifft es den richtigen. Denn wer nicht lernen will, der muss fühlen (auf die Fresse kriegen).

    Also: weiter so, ihr verkommenen Südländer; zu etwas müsst ihr ja gut sein.
    Und wenn es nur die Veränderung des Wahlverhaltens der Deutschen ist.

  33. In Aschaffenburg waren Türken in die Messerstecherei verwickelt, gut das ist ja nichts neues bei denen, mit Messerstechereien.
    Bei Antenne Bayern wurde türkische Staatsbürger als die Tatverdächtigen genannt.Es gibt noch Sender die die Nationalität nicht verschweigen.
    Wie lange müssen wir noch Fachkräfte für Zustechen aushalten.
    Unsere Poltiker und Staatsanwälte und andere Staatsvertreter bekommen nichts mit,da die feinen Herren und Damen abgesichert im Wolkenkukusheim Wohnen

  34. http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/krim-putin-rehabilitiert-deutsche-und-tataren-12903836.html Rund 70 Jahre nach ihrer Vertreibung von der Krim unter Josef Stalin sind die Minderheiten der Tataren und Deutschen in dem Gebiet offiziell rehabilitiert. Der russische Präsident Wladimir Putin unterzeichnete am Montag einen Erlass, „um die historische Gerechtigkeit wiederherzustellen“

    Auch Staatsangehörigkeitsrecht geändert

    Auch für andere Ausländer und Staatenlose, die auf dem Gebiet der Russischen Föderation leben, wurden Änderungen erlassen: Sie können jetzt leichter die russische Staatsangehörigkeit erhalten.

    Ps: Da ist es wieder -es gibt einen Unterschied zwischen Staatsbuergerschaft und Staatsangehoerigkeit.

  35. Und wieder ein „Einzelfall“

    Hilft nur bei den Wahlen die richtigen Partein wählen und sonst Kampfsport machen oder zumindest ein starkes Pfefferspray dabei haben um diesen Abschaum im Notfall auf Abstand zu halten

  36. Wer hat denn nur all‘ diese „Südländer“ herein gelassen, wer hält schützend sein Händchen über sie, wer verhindert, daß diese abgeschoben werden?

  37. Pech wer sich nicht wehrt , lebt verkehrt. Wer solche Gestalten so nah an sich ran lässt, lernt es wohl beim nächsten Mal (wenn es ein nächstes Mal gibt).
    Viele Menschen haben auch ein Problem sich entsprechend zu wehren.
    *** Moderiert: Bitte keine Beschimpfungen ***

  38. Etwas OT

    In Bayerns Ministerien hätte man wohl eher PI lesen sollen. Jetzt wacht man auf, aber wohl zu spät (die Leserkommentare sind dringend zu empfehlen):

    Bayern geht gegen Clanstrukturen vor
    „Paralleljustiz findet deutschlandweit statt“

    21.04.2014 · Paralleljustiz in Einwandererkreisen untergräbt die staatliche Justiz. In Bayern versucht Justizminister Bausback, dem Problem der sogenannten Friedensrichter mit einem runden Tisch beizukommen. Doch auch er geht von einer hohen Dunkelziffer aus.(…)
    Von Eckhart Lohse, Berlin

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/justizminister-bausback-paralleljustiz-deutschlandweit-12903805.html

  39. #26 Powerboy (21. Apr 2014 20:13)

    #16 Knuesel (21. Apr 2014 19:52)
    #22 Stracke (21. Apr 2014 19:58)

    Also ist das Südland das Land, wo die Orks herkommen.

    Tja, hatte Tolkien doch Recht: Lasst keine Orks ins Auenland.

  40. Was muss man eigentlich tun, um abgeschoben zu werden? Höre mehr oder weniger nie von „Südländern“ die abgeschoben wurden.

  41. @
    #15 pippo kurzstrumpf der erste

    (21. Apr 2014 19:50)-Welche Sorge bereitet “uns” das, Gauck?-Und wie hilfreich finden Sie das, Frau Merkel?

    Gauck und Merkel – die haben ihre Limousinen, ihren Privat-Chauffeur, ihre Leibwächter

    ihre Leibwächter sind mit Schußwaffen bewaffnet – was uns verwehrt wird.

    Obwohl die Gewalt weiter zunimmt und immer brutaler wird!

    Die Bibel vergleicht die politischen Führer übrigens mit Hirten –

    „Wehe den Hirten, die sich selbst weiden! Sollen die Hirten nicht die Herde weiden? Aber ihr fresst das Fette (ANM: immer höhere Steuern) und kleidet euch mit der Wolle und das fette Vieh schlachtet ihr – ihr weidet nicht die Herde. Die Schwachen stärkt ihr nicht …, die Verwundeten verbindet ihr nicht, … und das Verlorene suchet ihr nicht, sondern streng und hart herrschet ihr über sie. Und meine Schafe sind zerstreuet, weil sie keinen Hirten haben, und sie werden allen wilden Tieren zur Speise …“

  42. #9 Aktiver Patriot (21. Apr 2014 19:43)

    ALLE Südländer rauswerfen! Bis heute habe ich NICHTS Positives über Südländer gehört oder gelesen!

    Stimmt nicht ganz:

    Al-Chwarizmi -> Algorithmus

    Die haben da schon Lichtgestalten. Aber wenn alles was nicht in einem gewissen Buch steht dafür sorgt, dass die Rübe weg ist, dann wird es halt auch nichts mit dem Fortschritt.

Comments are closed.