UnbenanntEin neuer Tag in der Bananenrepublik – die Schildbürger wären neidisch auf deutsche Zustände. Macht es der Widerstand, Angst vor dem Wähler oder einfach ein Rest konservativen Trotzes, dass die Neusser CDU ihren türkischen Direktkandidaten Yasar Calik mit seiner scheinbar eigenmächtigen Wahlwerbung in die Schranken wies? Calik hatte Taschen verteilt, auf denen das „C“ in CDU durch einen islamischen Halbmond mit Stern ergänzt worden war (PI berichtete).

(Von Sebastian Nobile)

Offenbar war das dann doch zu viel für den leidgeplagten Michel in Neuss und so wurden die Taschen, nachdem der Protest wohl Überhand nahm, eingezogen. Ob und wie lange man diese Haltung bei der Neusser CDU aufrecht erhält, wird sich zeigen. Die CDU ist ja bekanntlich ein Fähnchen im Wind. Erfreulich aber, dass es zwischendurch doch noch vernünftige Töne von ihr zu hören gibt. Der ganze Bericht in der Jungen Freiheit.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

86 KOMMENTARE

  1. Der Sozialismus unter konservativem Deckmantel ist die Primärinfektion unserer Gesellschaft. Der Islam ist lediglich eine daraus entstandene Sekundärinfektion.

    Besinnen wir uns auf echte “Werte”. Stehen diese auf einem tragfähigen Fundament, können wir diesen Angriffen etwas entgegensetzen!

    Widerstand ist Pflicht! Aus reinem Selbsterhaltungstrieb oder auch aus purer “Nächstenliebe” zu Frau, Kindern, Familie, Freunden und dem eigenen Volk!

    Für ein Christliches Abendland, ohne Islamkriecherei und Homopropaganda – weg mit den linksgrün versifften Blockparteien (FDPCDUSPDAFD) und her mit einer patriotischen Regierung.

    Thomas Franke, Deutschland

  2. Was nutzt es, wenn das Symbol weg ist, die Geisteshaltung aber, die hinter dem Symbol steckt immer noch da ist? Ich werte das mal als Testballon. Fortsetzung folgt.

  3. Natürlich nur ein Testballon! Ist der Protest zu gross wird es zurückgefahren und in einigen Monaten wieder versucht.

  4. Aus dem verlinkten Artikel der JF:

    „Ich bin fest davon überzeugt, daß die CDU sich keinen Gefallen damit tun wird, gegen unseren beliebten Wahlkreiskandidaten Hakan Temel einen eigenen Türken aufzustellen“, zitierte der Stadt-Kurier SPD-Chef Benno Jakubassa.

    Ich halte Deinen Türken, erhöhe um 2 Neger und will sehen … hmm, was zählt nochmal mehr? Ein abgetriebener Vierling oder ein Racist Flush? 😉

  5. Haha, ich warte nur drauf, wann die CDU zur Entschuldigung für den ganzen Vorgang ein Multikultifest in Neuss organisiert, inklusive LIVE-Schächtung und zehn geschenkter Ziegen an die türkische Gemeinde 😀 😀 😀

  6. @ #5 toll_toller_tolerant

    Ich halte Deinen Türken, erhöhe um 2 Neger und will sehen … hmm, was zählt nochmal mehr? Ein abgetriebener Vierling oder ein Racist Flush?

    Das war der Brüller! Hab noch Tränen in den Augen . . .

  7. „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ – zitiert von Dirk Koch: Die Brüsseler Republik. Der SPIEGEL 52/1999 vom 27. Dezember 1999, S. 136, spiegel.de——

    Ohne Worte-denn es ist genau diese Methode-Tag für Tag….

  8. Die bereits verteilten Taschen werden nun eine unheimliche Wertsteigerung erfahren ….. fast wie Fehldrucke bei Briefmarken.

    😀

  9. #5toll toller tollerant
    . . . . ich halte Deinen türken,erhöhe um zwei neger und will sehen.
    D-) !
    Herrlicher Kommentar !
    meine Frau und ich liegen gerade vor lachen quer auf der Couch.

  10. OT

    Das Wort GUTMENSCH wird jetzt auch im Kommentarbereich der gleichgeschalteten Medien zensiert:

    22.04.2014
    16:41
    Duisburger CDU sorgt mit Problemhaus-Wahlplakat für Ärger
    von Kommandeur | #23

    Frage an die Redaktion: warum wurde das Substantiv für gute Menschen in meinem Kommentar zensiert ?

    Duisburger CDU sorgt mit Problemhaus-Wahlplakat für Ärger | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/duisburger-cdu-sorgt-mit-problemhaus-wahlplakat-fuer-aerger-id9262328.html#plx774476878

  11. Der Turkishman hat pi gelesen, hier hatten wir ja schon seit langem das C* patentiert 🙂

  12. Scheint in Neuss hochhergegangen zu sein.

    Nachdem auch der renommierte Historiker Michael Hesemann darauf hinwies, dass mehr als 2,5 Millionen Menschen im Zeichen des Halbmonds ermordet worden sind, blieb CDU-Chef Dr. Jörg Geerlings keine andere Wahl: Er zog die entsprechende Werbung ein. »Das war eine unabgestimmte Einzelaktion unseres Ratskandidaten. Ich habe die Tüten mit dem Islam-Logo eingezogen und eine weitere Verteilung untersagt«, so der Parteivorsitzende.

    Klar. „Unabgestimmte Einzelaktion“, hihi…

    http://journal-kaarst.de/rhein-kreis-neuss-und-nordrhein-westfalen/nach-protesten-geerlings-reagiert-1817/

    Um dumme Ausreden nie verlegen. Es werden der dummen Ausreden aber noch mehr (erinnert an „die Druckerei ist schuld“):

    Ratskandidat Yasar Calik redet sich derweil heraus: “Die Produktionsfirma hat ganz überwiegend das richtige Logo ohne Veränderungen verwendet, jedoch leider für eine Veranstaltung in der Moschee auch ca. 200 andere Taschen mit fehlerhaftem, da verändertem Logo produziert. Die entstandenen Irritationen bedaure ich”, so Calik am Montagnachmittag auf der Facebook-Seite der Neusser CDU. Das CDU-Logo mit islamischem Halbmond sollte nur “auf einigen wenigen Tragetaschen für eine besondere Veranstaltung zu einem integrationspolitischen Thema verwendet” werden.

    Eine Aussage, die unzählige wütende Kommentare anderer Facebook-Nutzer zur Folge hatte. Ein bereits vor zwei Wochen auf Caliks Facebook-Seite veröffentlichtes Foto, das ihn und andere Vertreter der Neusser CDU begeistert mit den “fehlerhaften” Stofftaschen zeigt, wurde … wieder vom Netz genommen.

    http://www.blu-news.org/2014/04/21/neusser-cdu-zieht-islam-logo-zurueck/

  13. Der Rückzug der Islamtüten dürfte wohl wieder einmal maßgeblich PI-News zu verdanken sein und dem ebenfalls oben verlinkten Artikel von L.S.Gabriel – die JF schreibt:

    Nachdem der Neusser Stadt-Kurier über dessen Wahlkampfmaterial berichtet hatte, sah sich die Neusser CDU vor allem im Internet mit heftigen Protesten gegen den Halbmond im Parteilogo konfrontiert.

  14. Die Taschen werden bei Ebay bald fuer 1000 Euro gehandelt, weil alle hier eine haben wollen 🙂

  15. Wie hiess es bei Raumschiff Orion immer am Anfang: „Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen schon Wirklichkeit sein.“

    Viele hielten die Sache für eine Satire aber wenn man sich die hiesige Entwicklung anschaut, dann überrascht einen gar nichts mehr. Was heute noch wie ein Horrormärchen klingt, kann Morgen schon Wirklichkeit sein…

  16. Und warum bleiben die Schleimspurschleicher auf halbem Wege stehen ?

    Wo bleibt ein konsequentes Handeln ?

    Warum entsorgen die: „der iSSlam gehört zu deuschelan“- Brüda von der C*DU nur die Kampagne und nicht den verantwortlichen „Kandidaten“ direkt mit ?

    Merken die nicht, daß sie sich bei der Restdeutschen Bevölkerung völlig zum Arxxx machen ????????

    Fragen über Fragen…….

    😯


  17. EBOLA IN EUROPA ANGEKOMMEN?

    Vor einiger Zeit schrieb ich in den Kommentaren über den neuen Ebola-Ausbruch in Zentral- und West-Afrika und fragte wie lange es wohl dauert bis er dank Kulturbereicherer bei uns ankommt.
    Der erste Verdacht an Bord eines Flugzeugs in Paris hat sich glücklicherweise als falsch erwiesen, ebenso der in Kanada.

    Jetzt scheint es aber bestätig worden zu sein; Ebola ist in einem Kulturbereicherer-Willkommenszentrum in Italien identifiziert worden.

    Obwohl diese Seuche zu den tödlichsten zählt (es gibt keine Medizin und kein Heilmittel) schweigen sich die deutschen Medien darüber immer noch aus.

    google und Twitter liefern aber schon Nachrichten
    http://uk.reuters.com/article/2014/04/17/us-guinea-ebola-idUKBREA3G11W20140417
    http://www.inquisitr.com/1220816/ebola-outbreak-may-have-spread-out-of-africa-and-into-europe/
    http://www.vnews24.it/2014/04/19/ebola-epidemia-italia/
    http://www.infowars.com/report-ebola-suspected-in-europe-broken-through-all-containment-efforts/

    Ich kann nur hoffen es erweist sich alles als Irrtum –
    ansonsten können wir uns auf eine Katastrophe gefasst machen!

  18. CDU unterscheidet sich nur in rel. nebensaechlichen Nuancen von den anderen Blockparteien.

    Deshalb, waehlt kritische Parteien ins aufgeblasene Europaparlament zB AfD

  19. Und hier, die Ausrede des für diese deutschenfeindliche Schandtat, verantwortlichen Moslems/ Türken:

    Druck sei „Fehler“

    Yasar Calik stand Dienstag der Aufregung, die er ausgelöst hatte, „überrascht“ gegenüber. Er habe sich als Muslim 2007 für den Eintritt in die CDU entschlossen, weil er sich mit deren Werte identifiziere: „Ich stehe hinter dem Programm.“ Er wolle die CDU als Partei den in Deutschland lebenden Türken und türkischstämmigen Menschen näherbringen, darum habe er neben dem unveränderten CDU-Logo die türkische Flagge zeigen wollen: „Ich hatte nichts Religiöses im Sinn.“ In der türkischen Druckerei sei dann „leider ein Fehler“ passiert – in kleiner Auflage, für eine spezielle Veranstaltung in der Derikumer Moschee: „Was da schief gelaufen ist, habe ich erst zu spät festgestellt.“ Er bedauere das.

    Weiter hier:

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/neuss/cdu-kandidat-wirbt-mit-tuerkischem-halbmond-aid-1.4190174

  20. Die „Christlich“ „Demokratische“ (Deppen-)Union!
    Die sollten gleich den ganzen Namen entfernen und diesen durch ein Bild eines plattgesessenen Arsches ersetzen.
    Mal ehrlich, nach 16 Jahren Kohl ist das längst überfällig. Nach 12 Jahren Murksel können sie auch noch einen zugewachsenen Mund und eine Hose mit nach außen gekrempelten Taschen hinzufügen.

  21. #23 pronewworld (22. Apr 2014 20:38)

    Und hier, die Ausrede des für diese deutschenfeindliche Schandtat, verantwortlichen Moslems/ Türken:

    Druck sei “Fehler”
    —————————-
    Nicht die bedruckten Taschen, sondern die ganze CDU ist ein einziger Fehldruck!

  22. War ja auch klar, dass dieses Thema mit den Islam-CDU-Beuteln, wieder mal bei den öffentlichen Hauptmedien, verschwiegen wurde/ wird.

    Genau wie alle anderen Schandtaten dieser moslemischen Besatzer/ „Bereicherer“!

    Der Druck und die Islam-CDU-Beutel selbst, wurden mit Sicherheit, auch wieder mit deutschen Steuergeldern finanziert.

  23. Ich zitiere mal aus Wikipedia:

    Der Hilal war ursprünglich kein Symbol des Islam, sondern des osmanischen Kalifats. Nachdem Alp Arslan 1064 Ani, das heutige Kars, erobert hatte, wurde die örtliche Kathedrale in eine Moschee umfunktioniert. Im Rahmen dessen wurde das Kreuz auf der Kathedrale entfernt, und durch den Sichelmond ersetzt. …
    Während der vergangenen zwei Jahrhunderte fand er in der Heraldik einiger islamischer Staaten Einzug (z. B. Malediven, Pakistan, Algerien, Türkei, Tunesien und Libyen) sowie – parallel zum Internationalen Roten Kreuz – als Zeichen des Roten Halbmonds. In den muslimischen Ländern ist es ein bedeutendes Symbol geworden.

    Also, ehrlich gesagt finde ich das Symbol sowohl in der ersten (Symbol des osmanischen Kalifats) als auch der zweiten Bedeutung (Symbol des Islam) nicht sehr passend für die C*DU. Aber das ist jetzt sicher „rechts“ von mir. Ich bin einfach noch nicht gut genug erzogen.

  24. Wer braucht noch das Kalifat-NRW?

    Wie kann es anders sein. Das Kalifat-NRW ist mal wieder Schuldenkönig! Verstehe ich gar nicht. Leben doch da Millionen von ausländischen Multi-Kulti-Facharbeitern und täglich kommen neue „Fachkräfte“ aus Zigeunerland und Muselmanien hinzu. In NRW müssten die Steuern zu Milliarden sprudeln aber sie sind die Schuldenkönige (250 Mrd. Schulden) und das Armenhaus Deutschland’s. Führend in Ausländergewalt, Einbrüchen, Ghettoisierung, Arbeitslosigkeit, Firmen wandern ab und schlechtestes Bildungssystem. Das haben die SPD und Grüne aus NRW gemacht. Der Wähler wollte so.. Sorry NRWler!

    Die EU-Diktatur hat den Pleitestaat Griechenland und Deutschland hat das Kalifat-NRW am Hals!

    Wer braucht das NRW eigentlich noch?
    Können wir die nicht irgendwie loswerden?

    ——————————————-

    Viele Länder türmen weiter neue Schulden auf – Schuldenbremse ab 2020

    Berlin – Spätestens in sechs Jahren dürfen die 16 Bundesländer keine neuen Schulden mehr machen. Einige kommen schon jetzt ohne frische Kredite aus: Die ostdeutschen Länder und Bayern haben solche schuldenlose Haushaltspläne aufgestellt, wie eine dpa-Umfrage zeigt. «Schuldenkönig» bleibt Nordrhein-Westfalen. Das Land plant 2014 mit rund 2,4 Milliarden Euro neuen Schulden. Hinter den Sparbemühungen der Länder stecken die Vorgaben der 2011 eingeführten Schuldenbremse. Danach dürfen die Länder ab 2020 keine neuen Schulden mehr machen.

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article127129904/Viele-Laender-tuermen-weiter-neue-Schulden-auf-Schuldenbremse-ab-2020.html

  25. Keinen Nasenbohrer für diese vertürkte CDU!
    Jedem Türken ist es frei gestellt, bei sich zuhause in der Türkei Ordnung zu schaffen, oder ist das jetzt umgekehrter Weise ein Brauchtum, dass die Deutschen im türkischen Parlament einen solche Freiplatz beanspruchen können?

  26. „C“DU – die Moslem-Partei der „christlichen“ Merkel „distanziert“ sich vom türkischen Halbmond.

    Die Tayiyya der Moslems: tricksen, täuschen, lügen, belügen, verdummen, verblöden ….

    … und Allah schmiedete Listen; und Allah ist der beste Listenschmied« (Sure 3:Vers 47)

    … und hier die Tayiyya der „C“DU:

    … und die CDU schmiedete Listen; und die CDU ist der beste Listenschmied«

  27. #25 PSI (22. Apr 2014 20:42)

    #23 pronewworld (22. Apr 2014 20:38)

    Nicht die bedruckten Taschen, sondern die ganze CDU ist ein einziger Fehldruck!

    RICHTIG! 😀

    Genau wie die anderen derzeit noch etablierten Parteien, welche Moslems als Parteimitglieder haben und dem Islam huldigen!

  28. Nach bisher unbestätigten Gerüchten sollen sich auch türkische Muslime über die Taschen beschwert haben.
    Sie sähen in dem kleinen Halbmond mit Stern, der von einem großen für „Christlich“ stehenden C umrahmt wird, eine Herabwürdigung und schwere Beleidigung ihres Glaubens.
    Die nach ihren Wünschen neu gestalteten Taschen mit einem Halbmond, der ein kleines C umrahmt, sollen ausschließlich in Moscheen verteilt werden. 😉

  29. Bürgerkriegsgebiet Garbsen-Gaza, wo einst die Willehadji-Moschee stand:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Hudys-Streife-stoesst-in-Garbsen-auf-Nein

    Hudys Streife stößt auf „Nein“

    Die Idee des Altgarbseners Renke Hudy für einen privaten Streifendienst stößt offiziell auf wenig Gegenliebe. Nach der Serie von Brandstiftungen hatte Hudy mit Freunden über Ostern begonnen, Streife zu fahren. Er sucht Gleichgesinnte.

    Im Mai wählen die alten und neuen Garbsener einen neuen Bürgermeister, da ist Ruhe oberste Bürgerpflicht!

    Man stelle sich vor, Hudy würde einen Brandtstifer erwischen und der hieße nicht Kevin oder Maik, prompt hätte Garbsen Rechtspopulismus im Wahlkampf!

    Dann doch lieber noch ein paar Bauernhöfe, Kirchen, Autos, Müllcontainer und Treppenhäuser abfackeln, gell, liebe Garbsener BlockflötInnen?

  30. ich kann mir vorstellen, dass JETZT dann bald die deutsche Presse aktiv wird – denn solche deutschen Nazis, die den Halbmond als Ausdruck der türkischen Kültürbereicherung nicht akzeptieren wollen, die kann man ja wohl nicht tolerieren, oder?

    Der anständige Deutsche nämlich feiert sowas. Selbst die Verschandelung seiner Landesflagge durch seine türkischen Besatzer ist nicht nur Anlass höchsten Frohlockens, solche Exponate stellt man in Museen aus: siehe Deutürk-Fahne (click mich)

  31. Sollen sie doch den Halbmond lassen. Dann sind sie zumindest ehrlich genug zuzugeben dass diese Partei von Islam-Speichelleckern angeführt wird

    Am besten sie benennen dann auch noch die Partei in „Charakterlose Dhimmi Union“ um

  32. Ennepetal zeigt, was 50 Jahre lang in der Integrationsdebatte schief lief:

    Man hätte 1964 einfach Arbeitskreise bilden sollen und rechtpopulistische Blogs wie PI hätte es nie gegeben!

    http://www.derwesten.de/staedte/ennepetal/wie-100-roma-in-ennepetal-als-buerger-integriert-werden-id9256475.html#plx109849914

    Wie 100 Roma in Ennepetal als Bürger integriert

    „Wie sollen wir Probleme in Ennepetal lösen, die die Großstadt Duisburg über Jahre nicht in den Griff bekommen hat?“, lautete die bange Frage. Die Ennepetaler setzten sich mit der Kreispolizeibehörde auseinander, die für den Bereich sensibilisiert ist. Ebenso haben Gespräche mit den Verwaltungsspitzen der anderen acht Kommunen des EN-Kreises stattgefunden, in die auch Landrat Dr. Arnim Brux involviert war. Nicht zuletzt die Schulverwaltung des Kreises und der Ennepetaler Kinderschutzbund befassen sich mittlerweile auch mit dem komplexen Thema. Schließlich gründeten die Ennepetaler eine Arbeitsgruppe im Rathaus, die auf Dialog und Integration setzt.

    Mal sehen, welche Endsiegpropaganda 2015 aus Ennepetal schallen wird!

  33. #23 pronewworld:
    Das ist keine Lüge in unserem Sinne.
    Diese Leute haben eine ganz andere Kultur als wir. Die grundlegenden ethischen Regeln einer Gesellschaft beruhen auf der klaren Übereinkunft, was man unter ganz einfachen, grundlegenden Dingen versteht: Wahr / Unwahr. Richtig / Falsch. Gut / Böse.
    Die Mohammedaner verstehen darunter etwas ganz anderes als wir. Wahr, richtig, gut ist alles, was dem Islam nützt, das Gegenteil, was dem Islam schadet.
    Also ist das, was wir in der von Ihnen zitierten Ausrede als unwahr, als Lüge klar erkennen im Sinne des Islam wahr.
    Denn im feindlichen, noch nicht unterworfenen Haus des Krieges muss der Dschihadist für die Ausbreitung des Islam im Verborgenen sorgen – das offene Bekenntnis war falsch, schlecht für den Islam und muss ein Fehler eines Anderen gewesen sein.
    Deshalb ist für den Muselmann eine von uns erkannte Lüge die Wahrheit. Da zweifelt der nicht mal daran.

  34. Heiliger St. Florian, verschon mein Haus, zünd andere an:

    http://www.derwesten.de/staedte/ennepetal/das-konzept-der-integration-scheint-in-ennepetal-aufzugehen-page2-id9256475.html#plx823745634

    Generell geht niemand davon aus, dass die Rumänen in Ennepetal für Ärger sorgen – aus zweierlei Gründen: Erstens, weil die Zusammenarbeit bisher deutlich besser laufe als befürchtet. Zweitens, weil davon auszugehen sei, dass mögliche kriminelle Machenschaften aus den Reihen der Roma nicht direkt vor der eigenen Haustür stattfinden. „So lange nichts vorfällt, sind diese Menschen ganz normale Ennepetaler Bürger“, heißt es unisono aus dem Rathaus.

  35. Macht es der Widerstand, Angst vor dem Wähler oder einfach ein Rest konservativen Trotzes, dass die Neusser CDU ihren türkischen Direktkandidaten Yasar Calik mit seiner scheinbar eigenmächtigen Wahlwerbung in die Schranken wies?

    Warum ist er immer noch nicht aus der Partei ausgeschlossen?
    Warum wird so einer überhaupt als Kandidat aufgestellt?

    Und wie kommt so jemand überhaupt in die Partei rein? Eine Partei ist immer noch frei in der Entscheidung, wen er aufnimmt. Wer Türken aufnimmt, vertritt keine deutschen Interessen.

  36. #20 TRS (22. Apr 2014 20:30)

    EBOLA IN EUROPA ANGEKOMMEN?

    http://uk.reuters.com/article/2014/04/17/us-guinea-ebola-idUKBREA3G11W20140417
    http://www.inquisitr.com/1220816/ebola-outbreak-may-have-spread-out-of-africa-and-into-europe/
    http://www.vnews24.it/2014/04/19/ebola-epidemia-italia/
    http://www.infowars.com/report-ebola-suspected-in-europe-broken-through-all-containment-efforts/
    ———————————————————–

    Na denn Prost Mahlzeit !
    Da kann Schwesta Kolat von „der Community“ und GenoSS_in Herrmann von Kinderficker_innen 90 die Bunten, direkt am „Infopoint“ am Oranienplatz, das nächste Lampedusakontingent in Empfang nehmen; dieses mal mit Ebolafolklore. Übrigens wäre das auch eine Taktik- Variante der Jihadisten im „Global jihad“.

    GrüSSAllah Herr_in Ebola_imam !

    Danke Brüssel, danke Schengen, danke €uropa !

    :mrgreen:

  37. Als politisch bisher nicht aktiver „braver“ Bürger habe ich noch nie gegen Politiker aufbegehrt. Als langjährigen CDU-Wähler und Christ hat mir dieses verstümmelte CDU-Logo jedoch die Zornesröte ins Gesicht getrieben. Es ist das erste Mal, dass ich einen „Wutbrief“ an den örtlichen Bundestagsabgeortneten der CDU und die hiesige Tageszeitung geschrieben habe. Bin überzeugt, dass die das ganz tief unter den Teppich kehren und nichts davon an die Öffentlichkeit kommt. An einige Kirchentüren habe ich meinen offenen Brief auch angebracht, damit diese Damen und Herren auch wissen wem sie es zu verdanken haben, wenn das große Christenschlachten beginnt.
    Hier mein Schreiben:

    Offener Brief an Herrn Wellenreuther!
    Die politischen Christen haben kapituliert!

    Kreisvorsitzender Ingo Wellenreuther MdB
    CDU Kreisverband Karlsruhe-Stadt
    Waldstraße 71a
    76133 Karlsruhe

    Sehr geehrter Herr Wellenreuther,
    als Kleinunternehmer und jahrzehntelanger CDU-Wähler ist mir natürlich schon seit längerem aufgefallen, dass es in dieser Partei, von oben herunter, erhebliche Veränderungen gibt, die nicht gerade zu Gunsten des deutschen Volkes sind, sondern in erster Linie aus Sonderrechten für Asylanten und Migranten bestehen.
    Dass die CDU jetzt aber nur noch ein Ableger der AKP ist, ist für mich doch unfassbar. Um das
    CDU-Emblem im NWR-Wahlkampf derart zu verunstalten bedarf es mit Sicherheit einer Genehmigung des dafür zuständigen Parteigremiums.
    Dass ein muslimisches Symbol das „C“, das ja für christlich stehen soll, so verunstalten kann, ist ein immenser Triumph für den Islam. Die geradezu hündische Unterwürfigkeit der meisten deutschen Politiker dieser Polit-Religion mit Weltherrschaftsanspruch gegenüber, für die ja alle Ungläubigen (vor allem Christen und Juden) schlimmer sind als Tiere und getötet werden sollen, ist erschreckend.
    Aber ich bin Ihren Parteifreunden dankbar, dass sie uns endlich unmissverständlich klargemacht haben, (Dr. Kohl …die Karawane zieht weiter…) wohin die Karawane zieht. Der Karawanenführer hinter dem man herschleimt – ein pädophiler Mörder, Plünderer und Vergewaltiger. Attribute, welche in dieser C*DU wohl hoch im Kurs sind und deshalb unsere, von den 10 Geboten abgeleitetes christliches Gesetze, wohl bald durch die Scharia ersetzt wird.
    Wundern Sie sich bitte nicht, dass Sie immer mehr Wähler, zumindest von Ihnen aus gesehen, rechts finden. Das sind Leute die Deutsche Christen sein und bleiben wollen und nicht eine verfolgte Minderheit des wohl kommenden „Osmanischen Reichs“.
    Ein ehemaliger CDU-Wähler.
    PS : Ich hätte gerne mit meinem Namen unterschrieben, müsste dann aber damit rechnen als „Rechtsradikaler“ eingestuft und vom Verfassungsschutz observiert zu werden.

  38. CDU = Christlich Demokratische Union

    Bei dem Artikel frage ich mich ob die CDU in naher Zukunft Stück für Stück umbenannt wird,
    z.B. in ISU = Islamische Scharia Union? 😛

  39. Die CDU ist für mich schon lange nicht mehr wählbar, ebenso die anderen Islamisierungsbefürworter und Europa-Arschkriecher. Die AFD ist derzeit die einzige Partei die zumindest einen Teil meine Interessen vertritt, welche auch das Format hat irgendwann mal zu regieren.

  40. #40 Eurabier (22. Apr 2014 21:27) „Zweitens, weil davon auszugehen sei, dass mögliche kriminelle Machenschaften aus den Reihen der Roma nicht direkt vor der eigenen Haustür stattfinden.“

    ______________________

    Man kann davon ausgehen, daß die Kriminellen bereits im Rathaus sitzen!

  41. #34 Eurabier (22. Apr 2014 20:57)

    Sehr richtig bemerkt! Unsere Polktverbrecher – anders kann ich dieses Pack nicht mehr bezeichnen -sehen lieber Gebäude abbrennen, als dass womöglich die „falschen“ Täter (weil natürlich nufrs rassistischen Gründen aufgegriffen) gefasst! Wie fürchtbar, wenmn sich herausstellens es keine „Naatzies“ waren, sondern Mohmmedaner, Türken oder Araber! Das geht ja gar nicht!
    Solche Täter dinmgfest zu kachen, würde schließlich das „friedliche“ Zusammenleben nurrstören! Lasst sie doch zünbdeln – die wollen doch nur spielen!
    Was für ein Dreckspack an „Politikern“ glaubt hierzulande ein Anrecht – geradezu ein Patent – darauf zu haben, was in d´´was gut und richtig ist!
    Hat nicht erst Pobereit in Berlin Milliarden sinnlos versenkt?
    Politiker haben es leicht – es ist ja nicht ihfr Geld, das durch ihr fehlerfhjften Entscheidungen verbraten wird! Der Steuerzahler wird es ihnen bestimmt danken!Ganz zu schwiegen von den Menschenleben, die diese „Politik“ fordert!
    Hautsache, man wird mit Lügen und von den „Neubürgern“ wieder gewählt!
    Aber – wie man sieht -Pi wirkt immer häufiger!

  42. #43 atlas (22. Apr 2014 21:45)
    Guter Brief
    Tja, Sie werden noch viele Briefe schreiben, bevor Sie resignieren, denn das was heute geschieht ist erst der Anfang der Misere.

  43. Irre ist ja auch, daß es auf DER Facebookseite heißt, die Druckerei habe es eigenmächtig getan, bei 200 Stofftaschen, nur für eine CDU-Veranstaltung in der Moschee.
    Also den Moscheemoslems wurde entgegengekommen. Und die „Druckerei“ ein türkischer Familienbetrieb??? Und wer hat die Gelder dafür bewilligt???

    +++

    „“CDU Neuss
    Gestern
    CDU-Vorsitzender Geerlings: „Das christliche Menschenbild bildet die Grundlage unserer politischen Arbeit in der Union”

    “Wir werben mit dem C in unserem Parteinamen, da es äußeres Zeichen für die christliche Werteorientierung der Christlich-Demokratischen Union und ihrer Vertreter ist.”, so Parteivorsitzender Dr. Jörg Geerlings. Veränderungen des Logos billige der Parteivorstand nicht, sondern trete jeder eigenmächtigen Veränderung entschieden entgegen: „Wir wollen Integration und öffnen uns für Menschen, die aus anderen Ländern stammen. Dabei behalten wir unsere Grundwerte bei.“
    Integration sei ein schwieriger, aber notwendiger Prozess. „Integration heißt gegenseitiger Respekt, aber nicht Beliebigkeit“, meint Geerlings.
    Ein verändertes CDU-Logo, bei dem das C als Halbmond geformt war, wurde auf einigen wenigen Tragetaschen für eine besondere Veranstaltung zu einem integrationspolitischen Thema verwendet, was der neue Ratskandidat Yasar Calik bedauert: „Die Produktionsfirma hat ganz überwiegend das richtige Logo ohne Veränderungen verwendet, jedoch leider für eine Veranstaltung in der Moschee auch ca. 200 andere Taschen mit fehlerhaftem, da verändertem, Logo produziert. Die entstandenen Irritationen bedaure ich.“ Parteivorsitzender Geerlings abschließend: „Das veränderte Logo wird nicht weiter verwendet.““
    https://www.facebook.com/cduneuss?fref=ts
    (JEDER KANN HIER LESEN; AUCH WENN ER NICHT BEI FACEBOOK ANGEMELDET IST!)

  44. #50 Maria-Bernhardine (22. Apr 2014 22:08)

    „Die entstandenen Irritationen bedaure ich.” Parteivorsitzender Geerlings abschließend: “Das veränderte Logo wird nicht weiter verwendet.”“

    Wer soll denn dieses verlogene Gewäsch dieser dem Islam huldigenden deutschen Volksverräter noch glauben?

    Die versuchen doch nur noch Schadensbegrenzung zu betreiben und die ganze Angelegenheit, unter den Gebetsteppich zu kehren.

    Meiner Meinung nach sollte diese Sauerei überall im TV zu sehen sein, so dass auch noch der letzte Deutsche, welcher noch an eine schöne deutsche heile Welt glaubt sieht, dass er auf dem Holzweg ist.

  45. #17 Cedrick Winkleburger

    „Die Taschen werden bei Ebay bald fuer 1000 Euro gehandelt, weil alle hier eine haben wollen.“

    Aber hallo!

    Allerdings zähle ich zu den armen Prolls. Ich habe diesen Neusser Entwurf für die Partei, die das Christentum, die Volksherrschaft (Demokratie) und die Vereinigung (Union) vertritt, kurz gesagt also Christlich-Demokratische Union, soweit mir das technisch möglich ist, kopiert.

    Mittlerweile solidarisiere ich mich jetzt mit der CDU und verteile, da die Europawahl bevorsteht, solche Wahlreklamen an deutsche Haushalte, noch ergänzt durch ein paar Sätze in türkischer Sprache. Denn ich wünsche mir so sehr, daß wir, also alle Nichtzukunftsdeutschen, unsere „Zukunftsdeutschen“ (Martin Gillo, CDU) mit einer herzlichen Willkommenskultur begrüßen.

  46. #2 Zwiedenk (22. Apr 2014 20:06)

    Was nutzt es, wenn das Symbol weg ist, die Geisteshaltung aber, die hinter dem Symbol steckt immer noch da ist? Ich werte das mal als Testballon. Fortsetzung folgt.
    ———————————- Dieser Kommentar trifft genau in Schwarze

  47. Egal, ob die Tasche mit dem „huuch-ein-Fehldruck“ eingezogen wird oder nicht. Der Gedanke, dass sein Handeln, seine Idee OK wären, sagt alles aus. Dieser Ursprungsgedanke wird sich ja auch in anderen Taten und Entscheidungen wiederfinden. Der Gedanke so in etwa: wir besetzen die CDU. Kreuze werden abgehängt, Halbmonde und Sterne dazugetan…. – zack – viele Tausend Jahre zurück – in die Zukunft.

    Tja 🙁 Der Gag von gestern war nur ein Vorgeschmack.

  48. Was soll das heißen: Die CDU Neuss steht zu den christlichen Werten? Stößt das nicht unsere herzlich willkommenen türkisch-islamischen Bürger ab ? Eine andere Religion als die eigene, eine andere Meinung als die eigene, das ist doch eine Zumutung für Muselmanen….

  49. CDU will keinen Halbmond mehr

    ?????????????????
    Da würden mir noch ein paar mehr einfallen als nur die *C*DU, vieeeeeeel mehr!!!

  50. Hätte ich fast vergessen. Vielleicht ist es auch anderen aufgefallen. Das mit dem C = Halbmond, das war das erste mal seit sehr langer Zeit, dass die *C*DU die Wahrheit gesagt hat und keine Lügen verbreitet hat.
    War schön, wenn’s auch nur kurz war!

  51. Wir sollten mal in die türkische oder saudi arabische Flagge ein Kreuz einbauen. Da käme Freude auf.

  52. Es wurde vor allem deutlich, das U bei der CDU steht nicht mehr für Union, sondern eher für Unterwanderung.So wird auch ein Schuh draus und man könnte getrost neue Tüten drucken.
    Dann muss die CDU nur noch das U monieren und wäre erneut gut im Gespräch. :mrgreen:

  53. #1 AktiverPatriot (22. Apr 2014 20:02)
    Das hatte ich bereits vpr Wochen schon geschrieben, worde aber nicht freigeschaltet.
    Diese Regierung ist keine demokratisch geprägte Regierung wie sie zu Zeiten von Konrad Adenauer hervorgebracht wurde. Diese Partei ist seit langen nicht mehr die einstige zum neuen demokratischen Deutschland, sondern nur noch ein Haufen „umgefallener“ Volksverräter und Mitglieder der „Lach und Schißgesellschaft“ die es nicht Wert ist den Namen Adenauer zu benutzen, den sie nur noch misbrauchen um dieser um zu benennende Partei noch etwas Halt zu geben. Sowas muss einfach weg mit sammt ihrer gleichgeschaltetten „Mitstreiter“ und Vaterlandsverräter. Das beweist schon alleine damit, das in dieser regierungskreisen die Vereinigung der Linkspartei aufgenommen wurde, welche sich der Menschenrechtsverbrechen schuldig gemacht hatten und noch die Bezeichnung SED trug. Demnach wäre es ebenso gerecht, wenn die NSDAP auch in dieser Regierung einen Sitz zu beanspruchen hätte und deren Verbot rechtswidrig wäre. Denn diese Regierung ist damit gleichwertig, sonst gäbe es keinen Kampf gegen Rechts. Kein Wunder wenn dei dieser Lach und Schiesgesellschaft sich die ganzen Sozialbetrüger so unendlich wohlfühlen und zu tausenden hier einströmen.

  54. Was für eine Wahl:
    Türken-C*DU-Männlein vs Türken-SPD-MännInnen
    Michel, wach auf.

  55. Nein! Dort wo es auf Widerstand stösst, wird es brav unterlassen, um Bürgerwillen vorzugaukeln, an 10 anderen Orten wird es durchgesetzt, nach dem Motto, sie werden sich schon daran gewöhnen. Die Zersetzung und Islamisierung ist längst beschlossene Sache und immanent für das kriminelle System!

  56. Wer hat denn noch gleich gesagt, dass die CDU die Union der Migranten werden möchte?

    In allen Blockparteien sitzen Moslems in den oberen Etagen.

    Die Sharia ist nicht mehr weit weg.

  57. #25 Olaf Wimmer (22. Apr 2014 20:41) Die “Christlich” “Demokratische” (Deppen-)Union!
    Die sollten gleich den ganzen Namen entfernen und diesen durch ein Bild eines plattgesessenen Arsches ersetzen.
    Mal ehrlich, nach 16 Jahren Kohl ist das längst überfällig. Nach 12 Jahren Murksel können sie auch noch einen zugewachsenen Mund und eine Hose mit nach außen gekrempelten Taschen hinzufügen.

    Richtig, das trifft vom Symbolgehalt voll ins Schwarze. Ich empfinde die CDU heute als die widerwärtigste aller Parteien, da am übelsten verlogen und am wenigsten Werte-orientiert. Ich verabscheue alles Linke, aber ehrlich gesagt ist mir sogar die Mauermörder-Nachfolge-Partei noch einen (kleinen) Tick sympathischer. Man könnte mir 10.000 Euro dafür geben, dennoch bekäme diese Baggage von mir kein Kreuzchen mehr. Außerdem würde ich am liebsten Schadenersatz fordern, für die vielen Kreuzchen, die ich früher an die Idioten-Union verschwendet habe.

  58. Laut dem CDU-Vorsitzenden Jörg Geerlings werbe die CDU „mit dem C in unserem Parteinamen, da es äußeres Zeichen für die christliche Werteorientierung der Christlich-Demokratischen Union und ihrer Vertreter ist“, hieß es in einer Stellungnahme auf Facebook.

    Anhänger und Mitglieder einer Ideologie, welche von diesen verbindlich (Koran) die Unterwerfung, Erniedrigung, Versklavung und Tötung von Christen und Juden fordert, sind logischerweise vom Beitritt in eine Partei, welche sich christlich nennt, auszuschließen.

    Wenn die Parteiführung jedoch solche Mitglieder und Kandidaten akzeptiert, bzw. sogar fördert, betreibt sie damit einen verachtungswürdigen Verrat am Christentum und ist aufgerufen, das „C“ und die damit verbundene Werteordnung aus ihren Grundsätzen zu streichen.
    Kompromisse sind in diesen Fällen auszuschließen.
    Grundsatz: Kein einziger Muslim, welcher seiner Ideologie nicht nachweisbar entsagt, darf in die CDU/CSU aufgenommen werden!

    Nachdem die Sozialisten demgegenüber eine gewisse Tradition in der Christenverfolgung besitzen, sollten sich politisch ehrgeizige Muslime besser weiterhin bei SPD, Linken und Grünen tummeln.

    Eine CDU/CSU-Führung mit Charakter hat den möglichen Verlust von muslimischen Wählerstimmen zu akzeptieren. Daran führt kein Weg vorbei. Vielleicht wird dieser Verlust, welcher eigentlich ohnehin nicht zustande kommt, weil das was man nicht besitzt, nicht verloren gehen kann, mehr als aufgewogen, durch den Nichtverlust von traditionellen CDU/CSU-Wählern.

  59. Offenbar hat Herr CDU-Direktkandidat Yasar Calik von seiner ihn anhimmelnden Mutter keine Erziehung erhalten. Dieses Schicksal teilt er ja mit vielen seiner Landsleute. Von Anstand und Takt hat der noch nie was gehört. Nur ich, ich, ich, ich, ich ….

  60. … UND ICH KEINE (C)DU, denn dieser Name hat sich für sie erledigt. Mehr als eine demokratische Feigenblatt – Funktion ist von der Partei Konrad Adenauers nicht übrig geblieben.

  61. #69 elloco2.0 (23. Apr 2014 08:52)

    Wer hat denn noch gleich gesagt, dass die CDU die Union der Migranten werden möchte?

    In allen Blockparteien sitzen Moslems in den oberen Etagen.

    Die Sharia ist nicht mehr weit weg.

    ——————————–

    Richtig, hier hat doch nur ein kleiner türkischer Möchtegern der Partei 2 – 3 Jahre vorgegriffen !

  62. 😀 Es ist nicht so, dass sie irgendwas dazugelernt hätten… das Ding war dann aber doch eins zuviel, Hlabmond genau in dem „C“. es braucht schon eine ghörige Portion Unverschämtheit, um sowas zu verteilen. Auch wenn die Schwarzen das „C“ schon lange über Bord geworfen haben und heute linker sind als die SPD vor 30 Jahren. Vielleicht haben sie auch nur einfach nicht damit gerechnet, dass es dort in Neuss noch nenneswerte Restmengen von Minusdeutschen gibt….

  63. Das war keine Einsicht. Man hat schlicht und einfach Angst bekommen, die eigene Basis zu verärgern.

  64. #37 Eurabier (22. Apr 2014 21:13) Ennepetal zeigt, was 50 Jahre lang in der Integrationsdebatte schief lief:

    Man hätte 1964 einfach Arbeitskreise bilden sollen und rechtpopulistische Blogs wie PI hätte es nie gegeben!

    http://www.derwesten.de/staedte/ennepetal/wie-100-roma-in-ennepetal-als-buerger-integriert-werden-id9256475.html#plx109849914

    Wie 100 Roma in Ennepetal als Bürger integriert

    „Wie sollen wir Probleme in Ennepetal lösen, die die Großstadt Duisburg über Jahre nicht in den Griff bekommen hat?“, lautete die bange Frage. Die Ennepetaler setzten sich mit der Kreispolizeibehörde auseinander, die für den Bereich sensibilisiert ist. Ebenso haben Gespräche mit den Verwaltungsspitzen der anderen acht Kommunen des EN-Kreises stattgefunden, in die auch Landrat Dr. Arnim Brux involviert war. Nicht zuletzt die Schulverwaltung des Kreises und der Ennepetaler Kinderschutzbund befassen sich mittlerweile auch mit dem komplexen Thema. Schließlich gründeten die Ennepetaler eine Arbeitsgruppe im Rathaus, die auf Dialog und Integration setzt.

    Mal sehen, welche Endsiegpropaganda 2015 aus Ennepetal schallen wird!

    Genau das ist es, das dämlichste deutsche Defizit, dass sich die Merkel und ihre ganzen Deutschland-Abschaffer-Kumpels so herrlich zu Nutze machen können.

    Der Deutsche denkt nämlich im Normalfall nicht an Rebellion und stellt das von oben vorgegebene nicht in Frage, auch wenn es noch so absurd ist. Ihm geht es immer sofort um die bestmögliche Ausgestaltung der Vorgaben. Der Deutsche – natürlich gibt es Ausnahmen, aber auf 85 Prozent trifft es zu – ist zuständig für die perfekte Umsetzung. Wenn ein Rahmenplan vorgelegt wird, dass jede Kleinstadt über mindestens 50 Moscheen verfügen muss, wird in Bauausschuss und Gemeinderat sofort dienstbeflissen nach Plätzen gesucht, wo man die Hass-Tempel hinsetzen könnte ohne gültiges Baurecht zu verletzen.
    Und wenn ihm Merkel oder die EU-Kommission vorgeben, künftig vestärkt eigene Exkremente zu essen, bildet er sofort Arbeitskreise, wie das am besten umzusetzen ist ohne die nötige Kalerienzufuhr zu gefährden.
    Verdammt nochmal, Ihr heldenhaften Ennepetaler: Hat nicht einer von Euch den A…. in der Hose, aufzubegehren und zu sagen: Wir wollen keine Roma aufs Auge gedrückt haben und verweigern die Zuweisung von oben?! Ennepetal könnte unsterblich werden, wenn Ihr Euch mal was trauen würdet und nicht nur Arbeitsgruppen und vielleicht auch noch Stuhlkreise bilden würdet, was man tun könnte, damit das fahrende Volk möglichst wenig mitgehen lässt, natürlich schön politisch-korrekt, anti-diskriminierend und deeskalierend formuliert? Die „Rotationseuropäer“ lachen über Euch, Ihr weichgespülten Saubermänner!

  65. Ein englischsprachiges Medium hat ebenfalls berichtet. Interessanter Kommentar wie auch simple Feststellung:

    I’m obviously missing something here . Why is a muslim a member of the Christian Democratic Party ?
    Doesn’t the fact that he is not a Christian disqualify him ?

    Alles gesagt!

  66. An alle hier mitlesenden C*DU-Dronten: Gebt es doch zu! Eure Partei ist schon vor langer Zeit von de-facto linken Globalisten, Eurokraten, Moslemverstehern, Moslems, Ex-Stasi-IM’s, Deutschland-Abschaffern, Entwertern und Beliebigkeitsaposteln gekapert worden – und dasselbe gilt für dieses Land!

  67. Folgende Antwort kam auf meinen Protestbrief.
    Ja ja, Atomkraft ist böse. Darum ging es mir aber nicht.

    „Es ist gut, wenn Sie in Ihrer Sorge um den Kurs der CDU das Gespräch mit uns suchen. Wir nehmen die kritischen Fragen und Meinungen, die uns aus den Reihen unserer Mitglieder und Sympathisanten erreichen, sehr ernst. Denn wir wissen auch, dass manche notwendige und oft schnelle Entscheidung unsere Unterstützer sehr gefordert hat.

    Für uns ist es eine Herausforderung, in den täglich zu treffenden politischen Entscheidungen unsere Grundwerte immer wieder deutlich zu machen. Dabei leitet uns angefangen von der Familienpolitik bis hin zur Ausgestaltung unseres Sozialstaates nach wie vor die christliche Sozialethik.

    Bisweilen werden wir verkürzt als konservativ dargestellt. Konservativ heißt aber nicht, um jeden Preis an bisherigen Antworten festzuhalten. Wir leben in einer Gesellschaft, die sich verändert und in Bewegung ist. Stellen Sie sich vor, eine moderne Partei würde dabei stehenbleiben. Sie muss manchmal neue Antworten auf neue Fragen finden.

    Wenn wir heute sagen, wir stehen an der Seite der Familien, so haben sich die Bedingungen gegenüber den 50er oder 60er Jahren geändert. Mehr junge Frauen verfügen heute über gute Qualifikationen und wollen arbeiten. Kindererziehung und Berufstätigkeit werden parallel bewältigt. Wir wollen ihnen Wege zeigen, Familie und Beruf zusammen zu bringen. So besteht eine Wahlfreiheit, ob Kinder in einer Kindertagesstätte oder daheim betreut werden.

    Unsere Aufgabe ist es, bleibende Werte, die sich aus dem Gebot der christlichen Nächstenliebe ergeben, mit aktuellen Herausforderungen zusammenzubringen. Das ist konservativ und modern.

    Die Sicherheitslage Deutschlands hat sich verändert. Viel weniger Soldaten sind nötig als zu Zeiten des Kalten Krieges. Zuletzt konnten bei Weitem nicht mehr alle wehrtauglichen Männer zum Wehrdienst eingezogen werden. Das war ungerecht. Deshalb verzichten wir auf die Wehrpflicht und haben eine Freiwilligenarmee geschaffen. Das ist konservativ und modern.

    Wir haben gelernt, dass Kernenergie größere Risiken hat als früher gedacht. Nach wie vor können wir mit gutem Gewissen auf den hohen Sicherheitsstandard deutscher Kernkraftwerke verweisen. Daran hat sich nichts geändert. Wenn mit Tschernobyl und Fukushima aber zwei von weltweit etwa 450 Reaktorblöcken eine nukleare Katastrophe verursachen, so können wir das Risiko nicht mehr im Minimalbereich definieren. Der zügige Ausstieg aus der Kernenergie ist unsere Antwort auf Fukushima. Wir wollen sehr behutsam mit der uns anvertrauten Erde umgehen. Das ist konservativ und modern.

    Wir investieren in die Zukunft und geben mehr Geld für Bildung aus. Der Bund gab allein bis 2013 zusätzlich 12 Milliarden Euro für Bildung und Forschung aus. Unser Ziel ist die Bildungsrepublik Deutschland mit einem der besten Bildungssysteme der Welt.

    Wir glauben, dass die europäische Einigung dem Wohlstand und dem Frieden dient. Das ist der Grund, warum wir Griechenland geholfen haben. Wir wissen das vielen Gesprächen und Briefen von Bürgern, wie groß die Sorge der Menschen um die Stabilität unserer Währung ist. Uns bindet die Grundlage der Verträge, wenn wir den Euro verteidigen. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat zentrale deutsche Forderungen unter den Staats- und Regierungschefs durchsetzen können. Solidarität und Eigenverantwortung gehören für uns zusammen. Damit hat Angela Merkel den Stabilitätspakt, das Erbe von Helmut Kohl und Theo Waigel, wieder deutlich gestärkt. Zudem sind die Hilfen für Griechenland und andere überschuldete Eurostaaten an klare Bedingungen gebunden. Einen automatischen Länderfinanzausgleich wird es mit uns auf europäischer Ebene nicht geben. Das ist konservativ und modern.

    Zudem hat die CDU von Anfang an einen klaren Kurs gesteuert, um Vorhaben aus unserem Wahlprogramm zügig umzusetzen und auch unsere konservativen Werte erkennbar zu machen. Ein Beispiel ist das Wachstumsbeschleunigungsgesetz, das gerade einmal zwei Monate nach Amtsantritt der christlich-liberalen Regierung in Kraft getreten ist. Dabei kommt der größte Teil der Steuerentlastung mit der Erhöhung des Kindergeldes und des Kinderfreibetrags Familien mit Kindern zugute. Das ist konservativ und modern.

    Zugleich wurde auch die Erbschaftssteuer entbürokratisiert und familiengerechter ausgestaltet. So gilt ein neuer niedrigerer Steuertarif für Geschwister, Nichten und Neffen, der so vorher nicht mit der SPD durchzusetzen war. Eine Steuerreform, die den Schwerpunkt auf eine Bekämpfung der sogenannten kalten Progression und damit auf eine Entlastung der Leistungsträger bei den unteren und mittleren Einkommen setzt, werden wir umsetzen, sobald die Lage der Staatsfinanzen dies zulässt. Voraussetzung ist die Einhaltung der Schuldenbremse im Grundgesetz, die wir im Sinne der Generationengerechtigkeit und einer nachhaltigen Finanzpolitik eingeführt haben. Auch das ist konservativ und modern.

    Wir haben den Rentenbeitrag gesenkt und auf die Praxisgebühr verzichtet. Wir geben den Menschen zurück, was sie erarbeitet haben. Wir haben darüber hinaus dafür gesorgt, dass derjenige, der während seiner Erwerbstätigkeit für das Alter vorsorgt, bei Arbeitslosigkeit in Zukunft umfassender geschützt ist. Wer Arbeitslosengeld II bezieht, behält mehr von seinen angesparten Altersvorsorgebeiträgen. Das sogenannte „Schonvermögen“ verdreifachte sich von 250 auf 750 Euro pro Lebensjahr.

    Nach unserer Auffassung gründet unsere Politik auf zutiefst wertkonservativen Überzeugungen. Sie werden auch weiterhin gleichrangig neben christlich-sozialen und liberalen Überzeugungen als eine der drei Wurzeln der christdemokratischen Idee ihren Platz haben. Wir stellen den Zusammenhalt der Familie sowie die Leistungs- und Generationengerechtigkeit in den Mittelpunkt.

    Gerne gehe ich auf das verfremdete CDU-Logo des Kreisverbandes Neuss ein. Das C in unserem Parteinamen stellt selbstverständlich das äußere Zeichen unserer Orientierung an christlichen Werten dar. Zu dem im Stadtteilwahlkampf von Herrn Yasar Calik verwendete CDU-Logo, das durch einen Halbmond im Stern ergänzt wurde, nahm der Parteivorsitzende der CDU Neuss, Herr Dr. Jörg Geerlings, Stellung. Er sprach sich entschieden gegen jede eigenmächtige Veränderung des Logos aus.

    Er betonte, dass bei der Integration von Menschen aus anderen Ländern die Grundwerte beibehalten werden müssen und Integration dementsprechend nicht beliebig erfolgen kann.

    Auch der Ratskandidat Yasar Calik bedauerte den Vorfall und äußerte sich zu dem Vorfall wie folgt: „Die Produktionsfirma hat ganz überwiegend das richtige Logo ohne Veränderungen verwendet, jedoch leider für eine Veranstaltung in der Moschee auch ca. 200 andere Taschen mit fehlerhaftem, da verändertem, Logo produziert. Die entstandenen Irritationen bedaure ich.“

    Ich hoffe, dass ich Ihnen mit meinen Ausführungen Ihre Besorgnis ausräumen konnte und dass wir auch weiterhin auf Sie zählen können.

    Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an mich wenden.

    Mit freundlichen Grüßen

    XXXXXXX

    CRM-Team
    Bürgerservice der CDU-Bundesgeschäftsstelle

  68. #83 Paddelpfote (23. Apr 2014 18:07)

    Auch der Ratskandidat Yasar Calik bedauerte den Vorfall und äußerte sich zu dem Vorfall wie folgt: „Die Produktionsfirma hat ganz überwiegend das richtige Logo ohne Veränderungen verwendet, jedoch leider für eine Veranstaltung in der Moschee auch ca. 200 andere Taschen mit fehlerhaftem, da verändertem, Logo produziert. Die entstandenen Irritationen bedaure ich.”

    Wer mag das wohl angeordnet haben? Die Neusser CDU, Yasar Calik oder – wohl kaum! – die Produktionsfirma? („Die Moslems in der Moschee ködern wir mit speziell modifizierten Halbmond-Taschen!“)

    Gegen eine eigenmächtige Veränderung der „Corporate Identity“ muss entschieden vorgegangen werden! Übrigens genau so eine dubiose Geschichte wie das türkentümelnde Wahlplakat des Bonner AfD-Kandidaten!

  69. Ich distanziere mich ausdrücklich vom Trittbrettfahrer „AktiverPatriot“ ! Es ist mir nicht bekannt, ob er sich in mich verliebt hat, oder einfach zu dumm war sich einen eigenen Nick auszudenken. Es hat aber den Anschein, als wollte mir da jemand auf die Pelle rücken, bzw. mir doof kommen.
    Es wäre schön, wenn PI den Nick „AktiverPatriot“ löschen würde, um Verwechslungen auszuschließen. Es sei denn, PI ist der Klarname von „AktiverPatriot“ bekannt.

  70. Aber klar…
    Wenn man das C für Christliche ersetzt durch I für islamistische, kann man ja der Welt diskreter offen verkünden, das Deutschland für jeden(auch die Hartz-4 beantragenden aus den Islamisierten Terrorgebieten) herzlich wilkommen ist.

Comments are closed.