Muslima am SteuerIn der rückständigen muslimischen Gesellschaft Saudi-Arabiens ist es Frauen bei Strafe verboten, Auto zu fahren. Tun sie es dennoch, setzt es Hiebe. In Riad erwarten nun eine mutige Autofahrerin für dieses unverzeihliche Vergehen 150 Peitschenhiebe und 8 Monate Gefängnis. Diese Strafe wurde laut saudischen Medien von einem Berufungsgericht verhängt. Außerdem soll die muslimische Emanze mehrere Polizisten beschimpft und geschlagen haben, sie traten im Prozess als Nebenkläger auf.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

50 KOMMENTARE

  1. Wir sollten vieeel Sand kaufen und uns als Wüstenstaat selbsständig machen – das hat Zukunft!

  2. Das juckt doch unsere Politiker, unsere grünen und roten Heuchler, die JournalistInnenen und die Mutti nicht. Die hetzen lieber gegen Russland weil sie die Krawall F..zen eingesperrt haben, die eine Straftat begangen haben, die auch bei uns in Deutschland „mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft“ werden kann.

    http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__167.html

  3. Das ist in der deutschen Presse nicht der Rede wert. Aber wehe, so einer Pussy Schlampe wird in Russland auch nur ein Haar gekrümmt, dann geht ein gewaltiges Rauschen durch den linksgrünen Blätterwald.

  4. Die Männer dort sagen sich, dass Frauen bei der Vollverschleierung nur die Hälfte vom Verkehr mitkriegen. Das kann gefährlich werden.

    Da bleibt nur eins: Runter mit dem Kopftuch oder wie immer die Fetzen heißen und dann klappt’s auch mit dem Autofahren.

  5. Das bewegen eines Abrollgegenstandes von einer muslimische Emanze, mit der Schariagerechten Vorgehenweise, untermauert weiter das vermummen hinter dem Lenker. Sieht diese Führerin genug im Verkehr und wie sollen Verkehrinstabilitäten geahndet werden ? Minderheitenschutz ? Paradigmenwechsel oder steigende Opferzahl von Justizfehlern ? Warum leckt sich der Esel die Eier ?

    Weil er kann.

    Kritik an einer Religion (Steinzeitaberglauben), die die Welt in rechtgläubige Herrenmenschen und minderwertige und unreine Ungläubige einteilt, die Frauen die Rechte von Haustieren zugesteht und deren heiliges Buch die Unterwerfung, die Bekehrung oder das Töten dieser so genannten Ungläubigen vorschreibt ist oberste politisch korrekte Bürgerpflicht!

  6. Wo ist der Aufschrei der Gutmenschen und NGO’s? Aha, ich verstehe, dabei gibts nichts zu verdienen!

  7. Hoffentlich tun die Moslems bald hier in Deutschland die Macht übernehmen.

    Da werden die rotgrünen Dumm-Frauen ganz schön aus der Wäsche schauen. Das sind die gleichen rotgrünen Blöd-Frauen, die in München für ein Islam-Zentrum demonstrieren und wenn sie auf solche Tatsachen hingewiesen werden einfach die Ohren zuhalten mit „Blabalaba“ antworten.

    Aber wenn es soweit ist werde ich zum Islam konvertieren und mich freiwillig dafür melden diesen rotgrünen Dumm-Blöd-Frauen mit einem Holzsteock auf den Hintern zu schlagen, wenn sie beim Autofahren von der Scharia-Polizei in München erwischt worden sind.

    Denn diesen irren rotgrünen Islambefürworterinnen und Islamzentrumsbegeisterte gehört nicht nur der Hintern versohlt. Diese irren rotgrünen Doof-Weiber sollten mal vier Wochen in Katar oder auch in Saudi Arabien einen Zwangsurlaub machen müssen.

    Ich denke mal auch die blödeste rotgrüne Dumm-Frau wäre nach vier Wochen von ihrer Islambegeisterung bekehrt!

    Oder? 😉

  8. Meines Wissens darf eine Frau in Deutschland seit 1958 den Führerschein ohne Einwilligung des Ehemannes machen. Von Stockhieben oder Peitschenschlägen bei Zuwiderhandeln war jedoch bei uns nie die Rede.

    Warum wohl?

  9. Immerhin haben die Autoversicherungen in Saudi-Arabien kaum Probleme mit Blechschäden beim Einparken!

    So gesehen hat die Scharia auch Vorteile!

    😆

  10. dass diese Polizisten als Herrenmenschen sich nicht geschämt haben als Zeugen aufzutreten, lassen sich von einem Pinguin verhauen……

  11. # 14 Miles Christi

    Weil wir leider, leider immer noch nicht mit dem toleranten Islam gesegnet sind. Das wird aber. Nach der Aufklärung ist ein Rückfall ins finsterste Mittelalter doch mal wieder fällig. Wer Blockparteien wählt, wählt den Untergang. Wer das nicht tut, sollte sich schon heute mal mit den Grundlagen des Partisanenkampfes vertraut machen. Denn friedlich werden wir diese Seuche garantiert nicht mehr los.

  12. Das sie nicht fahren dürfen liegt daran, dass in Saudiarabien die Quto bei Frauen, die nicht zuhören – , dafür aber besser einparken können zu gering ist.

  13. Saudi-Arabien ist hier wegweisend. Das Verkehrsaufkommen wird durch diese Maßnahme deutlich reduziert und das Klima geschont. Das ist doch wirklich nicht schwer zu verstehen.

  14. In Deutschland hat ein Bürger zu einem anderen gesagt, er würde als Gehbehinderter dran sein, wenn eine islamkritische Partei an die Macht komme und der Gehbehinderte hat als Zeichen dass er das für Quatsch halte, seine Handfläche vorm Gesicht hin- und hergefahren, dafür für 80 Tage ins Gefängnis.

  15. (Sure4:34),
    „Die Männer stehen über den Frauen, weil Gott sie ausgezeichnet hat und wegen der Ausgaben… Und wenn ihr (Männer) fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie! … Allah ist erhaben und groß.“
    Wenn das Erfolg ist, dann gebt uns Misserfolg !

  16. #20 anti-esm

    Jetzt verstehe ich auch, warum die verlogenen Ökos den Islam so toll finden 🙂

  17. Außerdem soll die muslimische Emanze mehrere Polizisten beschimpft und geschlagen haben, sie traten im Prozess als Nebenkläger auf.

    Üblichweise ist es so, dass die saudi-arabischen Polizisten solche AnzeigenerstatterInnen erst mal richtig hernehmen und sie zigfach vergewaltigen bevor sie eine Anzeige aufnehmen. Danach hat bestimmt keine AnzeigenerstatterIn Lust ne Anzeige aufzugeben. Lieber lesen sie in der Aufbewahrungeszelle die taz, falls es diese dort geben sollte. 😉

  18. Wenn das mit der Islamisierung in Deutschland und Europa so weitergeht, werden sich deutsche Frauen und Mädchen an das auspeitschen gewöhnen müssen.

    Ist politisch gewollt!

    Einfach mal SPD = Scharia Partei Deutschland fragen!

  19. #13 Powerboy

    Hoffentlich tun die Moslems bald hier in Deutschland die Macht übernehmen.

    Das was du auf diese Art Frauen gemünzt hast wünsche ich denen auch. Allerdings wäre der Preis viel zu hoch, denn wenn die Moslems erstmal die Mehrheit haben wird man sie nicht mehr los.

  20. rückständigen muslimischen Gesellschaft Saudi-Arabiens..

    Die haben halt eine andere Religion und eine eigene Kultur, die dort ja begeistert gelebt wird. Also Claudi Roth hat da völliges Verständnis für.

  21. Da muss ich die Mohamedaner mal in Schutz nehmen… Würde ich im Straßenverkehr auf so ein vermummtes Kopftuchweib treffen, würde ich sie auch auspeitschen. Die gefährden den Straßenverkehr und haben somit nix darin verloren 😀

  22. #18 Zwiedenk (26. Apr 2014 19:35)

    Wer Blockparteien wählt, wählt den Untergang.

    Auf den Punkt gebracht! 😉

  23. Ich finde, dass vollverschleierte Frauen bei uns auch nicht Autofahren sollten. Wegen Verkehrsgefährdung. Und natürlich, weil Frau nicht das eine ohne das andere haben kann.Will heißen, wenn Frau unbedingt strenggläubige sein will, siehe Heimatland dieser Ideologie. Ganz einfach.

  24. Wir werden hier noch unser verschleiertes Wunder erleben, wenn diese Ideologie hier erstmal demokratisch gewählt sein wird…

  25. #23 der Esel – das Symbol von Unterwerfung (26. Apr 2014 19:37)

    (Sure4:34),
    „Die Männer stehen über den Frauen, weil Gott sie ausgezeichnet hat und wegen der Ausgaben

    Einen Punkt haben die Moslems damit aber richtig erkannt.

  26. Frauen können nachweislich nicht gut Einparken.
    150 Peitschenhiebe sind aber klar übertrieben.

  27. #30 My Fair Lady (26. Apr 2014 19:49)
    150 Hiebe fürs Fahren, zum Glück hat sie nicht eingeparkt.
    ++++
    Ähnliche Denke! 😉

  28. #36 Zwiedenk (26. Apr 2014 20:17)

    # 34 mabank

    Logisch. Putin ließ ja auch Cäsar ermorden.

    Nee! Putin hat doch persönlich die armen Babys aus den Brutkästen in Kiew gerissen und ganz viele Massenvernichtungswaffen dort liegen lassen. Die vielen böse Giftgas-Angriffe auf Zivilisten möchte ich gar nicht erwähnen!

    Nato-Kampfeinheiten werden jetzt wohl die Ost-Ukraine “befreien” und dafür sorgen, dass auch im Kaukasus endlich ein tschetschenischer Scharia-Staat existieren darf.

    Gott segne die Nato und schicke brennendes Pech auf Putin.

    Dieser russische Politiker kämpft für die Interessen seiner Landsleute und nicht für Minderheiten und für den Islam! Putin bejubelt nicht wie z.B. unser Außenminister die CIA-Putsch-Junta und die Faschisten auf dem Maidan.

    Da muss ja die Nato und dieser komische rotgrüne Heilsbringer Obama einen Drittel-Weltkrieg anfangen.

    Da haben rotgrüne Spinner vollstes Verständnis!

    🙂

  29. #37 Eule53 (26. Apr 2014 20:22)

    Frauen können nachweislich nicht gut Einparken.
    150 Peitschenhiebe sind aber klar übertrieben.

    140 Peitschenhiebe würden vollkommen ausreichen!

    😆

  30. #21 Jens65 (26. Apr 2014 19:36)
    Wie würde das unserer Fatima Roth wohl gefallen?
    —————-
    Und ich dachte, die Rockermatratze ist selbst dazu (zum Autofahren) zu blöde. Hat die tatsächlich nen Führerschein???

  31. @8 Made in Germany West (26. Apr 2014 19:18)

    Die Männer dort sagen sich, dass Frauen bei der Vollverschleierung nur die Hälfte vom Verkehr mitkriegen. Das kann gefährlich werden.

    Da bleibt nur eins: Runter mit dem Kopftuch oder wie immer die Fetzen heißen und dann klappt’s auch mit dem Autofahren.
    +++++++++++++++++++++++++++++
    Das Kopftuch am Steuer war ja anfangs bei uns auch noch verboten, bzw. wurde noch als nicht verkehrstauglich moniert. Mittlerweile ist die deutsche Politik des feigen Wegsehens islamischer Unarten natürlich eingeknickt und Moslemtussies haben sich mit dem Kopflappen am Steuer durchgesetzt. Haben sie auch von unseren Linken gelernt: Legal, illegal…sch…egal
    Aber wehe, ich als Deutscher parke mal falsch 🙁

  32. @#37 Eule53 (26. Apr 2014 20:22)

    Frauen können nachweislich nicht gut Einparken.
    ++++++++++++++++++++++++++++

    Gerade vor meinem Wohnhaus. In eine große Lücke zwischen zwei Neuwagen(!) parkt eine Frau, ebenfalls mit Neuwagen (!) ein.
    Trotz viel Platz stößt sie an den vorderen Wagen und bringt es noch fertig, auch noch den hinteren Wagen heftig „zu berühren“. Man glaubt es nicht, war die Frau betrunken????

  33. Die Arme auf dem Photo sitzt aber mächtig verkrampft am Steuer. Und ihr Sichtfeld ist kleiner als bei einem Schützenpanzer…. 🙂

  34. Dieses Sau-diarabien ist ja schon ein saukomisches Land!

    Dieses Land lebt wegen ihrer Staats-Religion des iSSlams immer noch im Bronze-Zeitalter!

    Warum verwenden dann die Mohammedaner dort Gegenstände, die aus Eisen, Chrom, Blei, Titan, Kobald, Molybdän, Aluminium, Magnesium, Wolfram, usw. bestehen? Das ist doch gegen den iSSlam!

    Autos bestehen doch u.a. aus diesen Metallen!

    Der iSSlam hat nur einen Ort, wo er eine gewisse Existenz-Berechtigung hat:

    Bei den Beduinen und Karawannen-Völkern der alten archaischen Araber-Stämmen, die von Krieg, Raubüberfällen, Plünderungen, Massakern, Vergewaltigen, Kinderschänden, usw. in der Kultur des Bronze-Zeitalters leben.

  35. @Noreli

    Gerade vor meinem Wohnhaus. In eine große Lücke zwischen zwei Neuwagen(!) parkt eine Frau, ebenfalls mit Neuwagen (!) ein.
    Trotz viel Platz stößt sie an den vorderen Wagen und bringt es noch fertig, auch noch den hinteren Wagen heftig “zu berühren”. Man glaubt es nicht, war die Frau betrunken????

    —————————————–

    muss nicht sein:

    http://www.chilloutzone.net/video/frauen-am-steuer-compilation.html

  36. Man sollte allen Frauen in Europa, die Auto fahren, mal 1 oder 2 Hiebe geben, vielleicht merken sie dann wohin die Reise geht und denken an ihre Kinder !

Comments are closed.