sprechverbot - KopieIm Schwedischen Reichstag wurde dieser Tage ein Gesetz beschlossen, das es einfacher machen wird, Kritik an Einwanderern und Staatsbeamten vor allem auch im Internet zu bestrafen. Kritiker können dann wegen Rassismus und Verunglimpfung der Menschenwürde verfolgt und eingesperrt werden.

(Von Alster)

Beantragt hat dieses Gesetz der schwedische Reichstagsabgeordnete und Mitglied im Verfassungsausschuss, Andreas Norlen (kleines Bild). Norlen gehört der Regierungspartei der Moderaten (bürgerlich-konservativ, wirtschaftsliberal, in der EU in der EVP) von Frederik Reinfeld an (PI berichtete). Er drängte zur Einführung der Meinungspolizei und sagte, dass diese Maßnahme sehr schnell greifen und abschreckende Wirkung zeigen werde.

Das neue Gesetz solle den Schweden klar machen, dass Einwanderung ein Menschenrecht sei und es ihnen nicht zustehe, diese zu kritisieren und ein Aufnahme-Stopp zu fordern.

In seiner Rede im Reichstag sagte Norlen:

„Ich glaube nicht, dass es sehr viele Verfolgungen und Verhaftungen geben wird, da schon mit den ersten Fällen ein Signal gesetzt wird. Und über das Internet wird sich dieses Signal, dass das Internet kein gesetzloser Raum ist, schnell verbreiten – man merkt, dass der Sheriff wieder in der Stadt ist.”

Der Reichstag billigte die Gesetzesänderung, die teilweise im Sommer und dann im Januar 2015, nach der Wahl eingeführt werden soll.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

143 KOMMENTARE

  1. Heiko Maas (Honecker-Landsmann) will „rassistische Gewalttaten“ härter bestrafen lassen als gewöhnliche, damit wird die Gleichheit vor dem Gesetz ausgehebelt!

  2. Nur weiter so!

    Das wird viele Menschen davon überzeugen, das Einwanderung ne ganz tolle Sache ist!

    —-

    Alle vorhandenen etablierten Regierungen (regierungsbeteiligten Parteien) in Europa werden keine Kursumkehr mehr machen! Im Gegenteil, sie werden faschistisch eher noch einen drauf setzen.

    Sie machen nun auf ihre Art das, was der Islam auch machen würde, sobald demokratisch an der Macht und Widerstand sich regen würde.

    Sie passen die Demokratie und das Rechtssystem ihrer Ideologie an!

    Demokraten waren das alle nie!

  3. #1 Buergerwehr (25. Apr 2014 20:39)

    ist schon im Anmarsch -Hassverbrechen

    [17:09:07] Morle: JustizministerMaas will schärfere Strafen bei rassistischen Verbrechen

    Es ist eine Konsequenz aus der NSU-Mordserie: Justizminister Heiko Maas will Straftaten mit fremdenfeindlichen Motiven in Zukunft härter bestrafen.

    Künftig sollen rassistische und fremdenfeindliche Motive für Verbrechen beim Strafmaß eine größere Rolle spielen. Das plant Justizminister Heiko Maas (SPD). Ein entsprechender Gesetzentwurf liegt ZEIT ONLINE vor. Er soll nach der Sommerpause dem Kabinett vorgelegt werden.

    Die Änderung sieht vor, dass im Strafgesetzbuch in Zukunft rassistische, fremdenfeindliche oder sonstige menschenverachtende Beweggru?nde “ausdrücklich” in den Katalog der Strafzumessungsumstände aufgenommen werden sollen. Dadurch solle die “Bedeutung dieser Umstände für die gerichtliche Strafzumessung noch stärker” hervorgehoben werden, heißt es in dem Gesetzentwurf.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-04/bundesjustizminister-maas-gesetzentwurf-strafmass

    Fuer Inlaenderfeindlichkeit zaehlt das ,wie immer ,nicht!
    Da koenen ruhig noch paar Bios drann glauben …sind ja nur 7 Tausend bisher …und bereits taeglich kommt einer dazu, plus Koerperverletzung und Vergewaltigung..

  4. Also, noch besser wäre Gulag für alle, die nicht den Linken zustimmen – das hat sich doch bewährt …

  5. Wenn das die schwedischen Konservativen sind, wie sind dann die schwedischen Linken?
    Einwanderung ist kein Menschenrecht. Wie kommt dieser verhaltensoriginelle Mensch zu dieser Auffassung. Meinungen zu verbieten, das sind praktisch Nazi-Methoden.

  6. Jetzt installieren sie in Europa ein antiweißes Arpartheidregime. War nur eine Frage der Zeit, bis sowas kommt und ließ sich von den äußerst milden Gerichtsurteilen bzgl. antiweißer Gewalt und den scharfen Verurteilungen bzgl. Gewalt gegen Migranten ableiten, die in keinem Kontrast zueinander stehen.

    Es wird auch in Deutschland kommen. Der §130 ist doch schon heute ein Gummiparagraph, den die Justiz beliebig auf mißliebige Meinungen und Ansichten anwenden kann.

  7. Die Schweden wollen auf Teufel komm raus bereichert werden. Die anderen Länder werden sich dem schwedischen Modell sicher gerne anschließen.

  8. Wie passt das denn zusammen mit dem Recht auf Meinungsfreiheit, das man sicher auch in Schweden kennt?

  9. Nur Auswandern ist ein Menschenrecht!

    Einwanderung ist nur ein Völkerrecht!

    Sprich, Auswandern ist Individualrecht und Einwanderung ist Gesellschaftsrecht des jeweiligen Einwanderungslandes, was bestimmt wieviel und ob überhaupt oder nicht!

    Wer den Begriff Menschenrecht missbraucht, missbrauch auch die Menschen!

  10. #11 Maxi9

    Das Recht auf Einwanderung steht haushoch über dem Recht auf Meinungsfreiheit. Wo kämen wir denn hin, wenn jeder eine eigene Meinung hätte?

  11. Was lehrt uns das? Die Dinge in unserem Land müssen erst schlechter werden, bevor sie besser werden können. Der Leidensdruck der Mehrheit der Bevölkerung ist offenbar weder in Schweden noch hierzulande groß genug. Aber das wird schon, das wird schon. Und dann schwingt das Pendel zurück.

  12. „… und es ihnen nicht zustehe, diese zu kritisieren“

    vs. Rede- & Meinungsfreiheit Art 5

    Jihad, Allah (Q9:12, 9:65-6, 5:72-3) & Islam zerstört die wertvolle Freiheit!

  13. Ich gehe mal davon aus, dass in Schweden auch die sogenannte Islamophobie bestraft werden wird, wenn die Einwanderer Rechtgläubige sind.

  14. Eine gutes Gesetz!

    Denn nur damit wird jedem Trottel klar, dass
    er unter einem faschistischen Meinungsdiktat steht!

    ÖL INS FEUER!

  15. Wenn ich dieses „ES“ auf dem kleinen Foto schon sehe..
    Mir ist schlecht.
    Ich glaube nicht, dass sich das durchsetzen lassen wird.
    Ich KANN es NICHT glauben!!!

  16. 9. November 2018, Literaturhygienetag der Grünen Jugend:

    Und wir übergeben den Flammen: Thilo Sarrazin

    Und wir übergeben den Flammen: Akif Pirincci

    Und wir übergeben den Flammen: Kirsten Heisig

    Und wir übergeben den Flammen: Necla Kelek

  17. Die Schweden müssen das so wollen. Die wählen ja wohl auch relativ einmütig die Parteien, die so etwas verordnen.
    Deshalb sollten wir das akzeptieren.

    Ich akzeptiere ja auch die Blödheit von jedermann im normalen täglichen Leben.

  18. Dann sollen sie auch gleich die Einrichtung von KZs bzw. Gulags anordnen, damit die inhaftierten Kritiker rasch umerzogen werden können.

  19. Heute Bereicherung XXL selbst erlebt:
    Wollte mit dem Auto in das Deutsche Post Frachtzentrum in Wiesbaden zur Postfachleerung und in der Einfahrt!!!(üblicherweise fahren permanent LKW´s rein u.raus)stehen 3 Autos einer türkischen Familie. (Im Gewerbegebiet wird öfters in einem nahen türk. Restaurant geheiratet).
    Ich hupte, weil nichts raus und rein ging, und anstatt das einer seinen Wagen mit offenen Türen wegfuhr, nur giftige Blicke und „entsetzen“ über meine Aufdringlichkeit.
    Nach 10 min. ging es dann doch, als ich wieder rausfuhr sah ich wie die Gesellschaft eine volle Mülltüte am Straßenrand hinterließ.
    Die Wegmahlzeit der Anreise wurde fachmännisch entsorgt. Viele übrigens ohne Kopftuch, also laut C*DU Doktrin -theoretisch integriert-, der Praxistest bewies das Gegenteil. Man wird langsam agressiv!!!

  20. Irgendein Schädling muss in Europa kursieren, der in die Gehirne von Menschen eindringt und sie zu Handlungen zwingt, die ihren eigenen Untergang besiegeln. Aus der Biologie kennt man solche Fälle. Nur, was ist es hier? Ein Virus, ein Bakterium, ein Wurm oder was?
    Oder wurde etwas dem Ttrinkwasser beigemischt, was die Gehirne vernebelt? Wäre auch gut möglich.

  21. Wenn das kein verspäteter Aprilscherz ist, darf man ab heute Andreas Norlen als lupenreinen Faschisten und Antidemkokraten bezeichnen.

    Gibt viele Bäume in Schweden zum dekorieren, die warten nur auf solche Quislinge die mit dem mohammedanischen Feind kollaborieren …

  22. Meinungsfreiheit – Fehlanzeige !

    Morgen geht es der AfD an den Kragen – in Köln.
    Die ANTIFA AK Köln will morgen eine Wahlkampfveranstaltung der AfD in Köln auf dem Roncalliplatz (vor dem Dom) stören. Ganz offen rufen sie dazu auf, die Veranstaltung zu stören und freie Meinungsäußerung zu verhindern. Es wird Zeit, dass unser Staat mal begreift, dass die LINKE ANTIFA die Unheilbringer sind und nicht die angeblichen Rechtspopulisten, die nur das aussprechen, was sich keiner traut zu sagen.
    http://de.indymedia.org/2014/04/353933.shtml

  23. #25 ObviouslyIncorrect (25. Apr 2014 21:00)

    Dann sollen sie auch gleich die Einrichtung von KZs bzw. Gulags anordnen, damit die inhaftierten Kritiker rasch umerzogen werden können.

    Sie meinen Integrationslager und Kommandant Schulz!

  24. @ #5 Amanda Dorothea (25. Apr 2014 20:44)

    …und genau deshalb haben Türken und der von Türken und Kommunisten tiefergelegte deutsche Verfassungsschutz diese kleine Mordserie begangen,

    um migranten- bzw. moslemfreundliche Gesetze zu erlassen.

  25. Na dann sind die Einwanderungsländer (USA, Kanada, Australien, Neuseeland usw) alle rassistisch. Die bestehen tatsächlich auf Bedingungen bei der Einwanderung.

  26. Aus den einst stolzen Wikingern und Nordmännern sind nur in wenigen Jahrzehnten linke Waschlappen und Feiglinge geworden.

    Was für ein einzigartiger Niedergang eines stolzen Volkes, und noch dazu ganz ohne Weltkriegsniederlage!

  27. #27 Dichter

    Sozialismus, Kommunismus, Islamofaschismus … vielleicht auch eine Infektion mit allen dreien … auf jedenfall gehören solche „Würmen“ (Menschen mag ich solches Geschmeiss nicht mehr nennen) nicht in den Reichstag sondern in eine Geschlossen Anstalt und besachwaltet.

  28. Im verdorbensten Staat gibt es die meisten Gesetze.

    Publius Cornelius Tacitus
    römischer Geschichtsschreiber und Senator
    * um 58
    † um 120

    Ganz ehrlich, diese Entwicklung sehe ich mit sehr großer Sorge.
    Es dauert nicht mehr lange und das passiert auch bei uns.

  29. Damit ist die Demokratie in Schweden de facto abgeschafft. Sowas gab es nur unter Hitler und Stalin in Europa.

  30. #26 Leser_ (25. Apr 2014 21:00)

    Deutschland war schon 1920 von Mohammedanern besetzt:

    http://www.st-goarshausen.de/loreley-rhein/leben-st-goarshausen/stadtportraet/stadtgeschichte/chronik/1918-1930

    Etwa 300 Bürger und Arbeiter hatten sich vor dem Kreishause versammelt, um den Räuberhauptmann mit seinen Spießgesellen aus dem Haus herauszuhauen. Doch eine Abteilung Marokkaner mit aufgepflanztem Seitengewehr und einem Maschinengewehr kamen im Eilschritt heran und drohte gegen die Belagerer vorzugehen. Gegen diese geschlossene Macht, die sich schützend vor dem Kreishaus aufpflanzte, konnten die unbewaffneten Leute nichts ausrichten, so sehr sie auch aufmurrten. Dem Kraftwagenführer Fritz Greiff wäre bei dieser Gelegenheit von einem Marokkaner mit einem Rasiermesser der Hals durchschnitten worden, wenn nicht ein vernünftiger französicher Sergant die Bestie zurückgerissen hätte.

  31. „Ich glaube nicht, dass es sehr viele Verfolgungen und Verhaftungen geben wird, da schon mit den ersten Fällen ein Signal gesetzt wird.“
    ———————
    „Bestrafe einen – erziehe hundert!“ (Mao Tse-Tung)

  32. Ich liebe Schwedenbomben !
    Wir müssen uns gegen dieses faschistoide System wehren ! Wie hieß es früher, wehret den Anfängen !

    MOD: In Österreich wird die Süßigkeit generell nach einer Marke der Walter Niemetz Süßwarenfabrik Schwedenbombe genannt (vgl. Gattungsname). In Westösterreich, in der Schweiz und in Deutschland ist auch Mohrenkopf, in Deutschland auch Negerkuss verbreitet. „Schokokuss“ und (seltener) „Schaumkuss“ kommen vor allem in Mittelwest- und Südwestdeutschland sowie im Schriftdeutschen vor. Als Mohrenkopf ist regional allerdings auch ein anderes Gebäck bekannt.

  33. #3 Eurabier

    Sehr geehrter Herr Eurabier,

    falls es Ihnen noch nicht aufgefallen sein sollte, Sie sind ebenfalls ein Landsmann des Herrn aus Weißkirchen. Möglicherweise wissen Sie mehr als ich, aber meines Kenntnisstandes nach gehört das Saarland immer noch zu Deutschland, unbedeutend zwar aber existent. Und ich lasse mich nur ungern in Sippenhaft nehmen.

    Viele Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt

  34. Wir alle wissen, daß mit der schwedischen Initiative von Andreas Norlen und der fast zeitgleichen deutschen Initiative von Heiko Maas

    http://www.n-tv.de/politik/Hass-soll-staerker-bestraft-werden-article12719731.html

    für Einheimische keine Kritik am Islam, an mörderischen Moslems, an asozialen, klauenden Zigeunern und an brüllenden, drogendealenden, mordenen Negern mehr möglich sein darf.

    Währen all die genannten eingefallenen Gruppen weiter gegen alles und jedes hetzten, hassen, tottreten dürfen. Also das, was sie aus ihrer Heimat einschleppen, die oft genau deshalb in Trümmern liegt. Und ihren ganzen Hass – sie sind nämlich im Gegensatz zu Deutschen und Schweden noch nie in jahrzehntelanger Erziehung zu Toleranz und Friedlichkeit erzogen – hier weiter ungeniert austoben.

    Übrigens ist Andreas Norlen auch Mitglied des EU-Parlaments. Ich nehme daher an, daß wir tatsächlich bald in der gesamten EUdSSR Sprach- und Gedankenpolizei für die Einheimischen haben werden.

  35. Ich kann nur eines dazusagen, Schweden geht auf die Strasse und kämpft dagegen an! Falls nicht seid ihr selber Schuld!

    Dem Pickelgesicht Nolen sollte man gründlich die Fr…. polieren! Sorry, das musste raus 🙂

  36. #34 heartofstone (25. Apr 2014 21:09) Your comment is awaiting moderation.

    Welches „Schlüsselwort“ war es diesmal?

  37. Hierzu schweigt Heiko Maas laut bis an die Memel:

    http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/linksextreme-attacken-machen-afd-zu-schaffen/

    AfD-Niedersachsen überlegt, Wahlkampf einzustellen

    Laut dem Bundesamt für Verfassungsschutz muß bis zur Wahl mit Angriffen auf AfD-Mitglieder und -Wahlkämpfer sowie linksextremen Demonstrationen vor Wohnorten von AfD-Funktionären gerechnet werden.

    In Niedersachsen erwägt die AfD mittlerweile, den Wahlkampf einzustellen. „Die fortgesetzten Angriffe auf Wahlhelfer und Werbeflächen haben ein solches Ausmaß angenommen, daß eine herkömmliche Wahlwerbung fast unmöglich ist“, hieß es in einer Mitteilung der Partei.

  38. #38 Eurabier
    ja, man muss nur auf den Friedhof in Wiesbaden schauen. Viele Soldaten um das Jahr 1920 gefallen. Der Krieg war längst zu Ende, die Besetzung startete. Nie vorher davon gelesen und erfahren, erst durch Zufall als mir die seltsame Häufung des gleichen Totenjahres auffiel.

  39. Der Initiator dieses absolut freiheitsfeindlichen Gesetzes (das die freiheitlichen, bürgerlichen Rechte um mindestens 100 Jahre zurückwirft) gehört ausgerechnet einer „bürgerlich-konservativen und wirtschaftsliberalen“ Partei an! Zumindest was das Thema „Einwanderung“ anbetrifft, ist das dann aber nicht anders als bei uns: Die zunehmende Masseneinwanderung ging nicht etwa von den Grünen, sondern von der CDU(!) aus. Und solche Gesetze werden diese auch noch durchsetzen. Ich bin richtig wütend.

  40. Schweden hat dies sich selbst zuzuschreiben,denn die Bürger haben ja diesen Abschaum gewählt,der auch hierzulande im Buntland das eigene Volk abschafft.
    Ich frage mich: War das von dem kommunistischem Abfall von Anfang an gewollt?
    Oder war das eines der Alt-Sowiet-Worst-Case-Szenarien??
    Falls das Rote Imperium zusammenbricht,mit Millionen degenerierten Mordkultisten als Waffe den Westen auslöschen und so den „Klassenfeind“ zu zersetzen.
    Aber wenn die linken Ar***löcher meinen,dass die Mohammedaner die auch noch dafür „belohnen“,dann hoffe ich inständig,dass die auch mal bereichert werden im Komplettpaket schlechthin.Vielleicht denken diese Widerlinge dann mal nach!

  41. Auch Julian Assange weiss warum er nicht nach Schweden ausgeliefert werden möchte. Was ist nur aus diesem Land geworden???

  42. Was wurde eigentlich aus … Norrköping: Two brothers shot dead in family brawl … dem „Schlachtfeld“ nach einer „Familienstreiterei“? …

  43. #44 Eurabier

    Das ist doch nur der mutige und couragierte Kampf gegen Rechts.
    Umgekehrt wäre es natürlich ein ganz schlimmes Verbrechen.

  44. Guten Abend allerseits.

    Ich bin auf eine ‚interessante‘ Meldung gestoßen. In Großbritannien bekommen die Ureinwohner auch keine Kinder mehr, weshalb in vielen Schulen muslimische Kinder die Mehrheit bilden.

    Jetzt wundert man sich offenbar, dass die Neuankömmlinge ihre Vielfalt und Kultur ausleben.

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/grossbritannien-muslimische-fundamentalisten-sollen-schulen-unterwandert-haben/9807926.html

    Selbst Muslime beschweren sich über fundamentalistische Indoktrination ihrer Kinder
    Journalisten fanden Beweise, dass in über einem Dutzend Schulen in Birmingham Schulaufsichtsgremien von muslimischen Fundamentalisten übernommen worden sein könnten, die nicht muslimische Lehrer, vor allem Lehrerinnen, hinausekelten.

    Die englischen Originalmeldungen sind auch sehr lesenswert:

    The deputy head of Nansen, Razwan Faraz, the brother of a convicted terrorist, is the administrator of an organised group of teachers, governors and school consultants called “Educational Activists” dedicated to pursuing what Mr Faraz, in leaked messages, called an “Islamising agenda” in Birmingham schools.

    http://www.telegraph.co.uk/news/religion/10716855/Government-intervenes-at-school-taken-over-by-Muslim-radicals.html

  45. Wie man meinem Namen entnehmen kann, bin ich wohl mit Schweden sehr verbunden. Aber ich bin keins von den Weicheiern. Liebe Polit-ar…geburten; Ganz gleich, was ihr für Gesetze erlasst. Eure Naziärs..e werden wir uns als erstes holen. Verlasst Euch drauf. So wie ich heiße, bin ich auch, und das ist mein Land.

  46. Ob hemmungslose Einwanderung ein Menschenrecht ist soll die Bevölkerung mit direkter Demokratie entscheiden und nicht ein linksversifftes Milchbubi!

  47. Das ist richtig krank, da werden die Schweden von Moslembanden angegriffen und vergewaltigt (bald vielleicht auch enteignet) und jetzt kriegt die Urbevölkerung einen Maulkorb.

    Wie sehen die Chancen für die richtigen konservative Partein in Schweden?

  48. Die Überlegenheit des weissen Mannes ist eine Obszönität, die ihm das Leben kosten wird.

  49. Die Verhöre der Festgenommenen werden dann mit Unterstützung des altbewährten Wahrheits fördernden Schwedentrunkes durchgeführt.

    Wäre gelacht, wenn die Aufklärungsquoten nicht in die Höhe schießen würden.
    Nach dieser Meldung dürften den totalitäteren Gutmenschen schon der Sabber in Strömen laufen. Meinungspolizei in Deutschland. Wie viele Sehnsüchte werden erfüllt werden.

    Sauber, sehr sauber, soag I!
    Das was dann auch wohl gewesen, wenn das auch hierher kommt. Es wird kommen, mit zwei STASI IM´s an der Spitze des Staates. Alle die die alte BRD bis 1989 erlebt haben, sollten Gott für die Gnade der frühen Geburt danken.

  50. @21 FanvonMichaelS.

    Wenn ich dieses “ES” auf dem kleinen Foto schon sehe.
    ———–
    Das „ES“ ist ein „HEN“ im gegenderten Schweden.
    Sie haben es in Schweden wirklich weit getrieben, wobei wir EU-mässig da wohl folgen werden.
    Die Wikinger (Waräger) sind halt nach Russland gezogen…
    Wir müssen etwas tun! Die EU muss weg!
    http://future.arte.tv/de/das-neutrale-geschlecht

  51. #32 Maria Bernhardine

    „und genau deshalb haben Türken und der von Türken und Kommunisten tiefergelegte deutsche Verfassungsschutz diese kleine Mordserie begangen …“

    Muß schon sagen, habe jetzt bereits eine ganze Menge Ihrer Kommentare auf PI gelesen und diese bereichern mich zehn Mal mehr als die von den BUNT-Faschisten hofierten Migränepatienten aus der Türkei.

    Stichworte für „Tiefer Staat“ finde ich sehr treffend, möchte allerdings von einer (ausschließlich) nationalen Betrachtung der sich verschärfenden Verfolgung von „hate crimes“ (Gedankenverbrechen/Haßverbrechen) abraten.

    Dieses orwellianisch anmutende Format findet man nämlich überall in unserer westlichen Welt, USA, Kanada, Neuseeland, Australien, GB, Frankreich … ganz Europa.

    Siehe u.a. die Aktivitäten des Europäischen Rates für Toleranz und Versöhnung.

    „The European Council on Tolerance and Reconciliation (also ECTR) was established in Paris, France on October 7, 2008 to monitor tolerance in Europe. The Chairman of the Council was former President of Poland Aleksander Kwa?niewski (until 2013), and the Co-chairman is President of the European Jewish Congress Viatcheslav Moshe Kantor.“
    (wikipedia, sic)

    Toleranz (dtsch: Ertragen, Erdulden, Aushalten) ist die letzte Tugend eines sterbenden Volkes. (Aristoteles).
    Eine brilliante Analyse zu diesem Thema (nebst anschließender Diskussion), die wir der Edelfeder von Martin Lichtmesz zu verdanken haben:

    http://www.sezession.de/41168/wollt-ihr-die-totale-toleranz.html

  52. Ich glaube, das führt entweder noch schneller zu Aufständen in Schweden oder Breivik-artigen „Anschlägen“.

  53. Dear Mr Norlen

    There is no right of immigration in the declaration of human rights. Did you read the text and understand it? If no, its better you leave the riksdagen ASAP. If yes why you lie like a mohammedanic xxxhole?

    BR

  54. #60 My Fair Lady (25. Apr 2014 21:31)

    Das gab es doch auch in der DDR. Da hat sich dann eine Geheimsprache entwickelt.
    —————–
    Jetzt können sie es ja verraten! – Wie hieß das geheime Wort für „Banane“? 😉

  55. #63 Jean Paul

    „Die Überlegenheit des weissen Mannes ist eine Obszönität, die ihm das Leben kosten wird.“

    Je nun …
    Der muselmanische Orientale hat sich in den letzten Jahrhunderten in Sachen Erfindungskraft fürwahr nicht gerade besonders bemerkbar gemacht.
    Bei der Produktion der stimulierenden Vorlagen für die tägliche Schuldonanie des Weißen Mannes haben sich Antideutsche/antiweiße Rassisten ala Götz Aly, Prof. Wilhelm Heitmeyer, Jutta Ditfurth, Josef Fischer und viele andere ganz besonders verdient gemacht.

    Eine Glatze mit den Initialen SS (der vulgäre Türkenproll Serdan Somuncu) legt sich da einfach nur gemütlich in das bereits gemachte Bett.

    Ein Ressentiment gegen so einen Orientalen ist allerdings vollkommen fehl am Platze, führt jedenfalls keinen Schritt weiter. Hauptthema sollten zunächst einmal die Hochverräter in unseren eigenen Reihen sein.

  56. Also wenn das ein Computer-Spiel wäre, würde ich sagen, es geht langsam auf den Endkampf zu. Den Endboss zu besiegen dürfte ne Harte Nummer werden!

    Am besten der Russe drückt noch schnell auf das rote Knöpfchen, dann haben wir’s alle hinter uns!

  57. #5 Amanda Dorothea

    Ich würde sowas sogar begrüßen wenn es auch für Türken/Araber gelten würde aber wir wissen ja alle das Kulturbereichrere hier in Deutschland Narrenfreiheit haben… (oder Bewährungsstrafe-Coupon)

  58. Alle vorhandenen etablierten Regierungen (regierungsbeteiligten Parteien) in Europa werden keine Kursumkehr mehr machen! Im Gegenteil, sie werden faschistisch eher noch einen drauf setzen.

    Sie machen nun auf ihre Art das, was der Islam auch machen würde, sobald demokratisch an der Macht und Widerstand sich regen würde.

    Sie passen die Demokratie und das Rechtssystem ihrer Ideologie an!/blockquote>

    Zustimmung! Dafür gibt es allerdings zwei nüchterne Erklärungen:

    1. Sie können und konnten der Bevölkerung nie den Nutzen der unqualizierten Zuwanderung nachvollziehbar erklären!
    2. Es ist zu spät, um umzukehren!

  59. Also, wenn eine Gruppe von Einwanderern einen Einheimischen attakieren, weil er ein Einheimischer ist, dann ist es rassistisch, oder nicht? Dieser ganze Rassismus- Quatsch ist überflüssig und verdeckt die Probleme, weil er sie falsch benennt.

  60. #30 einesTages

    Es wird Zeit, dass unser Staat mal begreift, dass die LINKE ANTIFA die Unheilbringer sind und nicht die angeblichen Rechtspopulisten, die nur das aussprechen, was sich keiner traut zu sagen.

    Was heißt der Staat?
    Im Staat sitzen heute die Drahtzieher der sog. Antifa.

    Der Otto Normalbürger muß endlich begreifen!
    Nämlich, daß wir eine wirtschaftshörige Regierung haben, die Schlägertrupps finanziert, um Kritiker einzuschüchtern.

  61. #31 Eurabier (25. Apr 2014 21:05)

    #25 ObviouslyIncorrect (25. Apr 2014 21:00)

    Dann sollen sie auch gleich die Einrichtung von KZs bzw. Gulags anordnen, damit die inhaftierten Kritiker rasch umerzogen werden können.

    Sie meinen Integrationslager und Kommandant Schulz!

    Halt, halt !… so schnell schiessen die Preussen aber nicht…
    Denn Schulz ist gerade in Dortmund unterwegs.
    Denn Dortmund gehört auch zu Europa.
    Und bei den Integrationslagern will man ein Stufensystem einführen. Dem Integrationslager vorgebaut wird ein Toleranzlager. Und wer im Toleranzlager schläft, der wacht im Integrationslager wieder auf.

  62. #12 Dichter (25. Apr 2014 20:50)

    Hat den Schweden ein Breivik noch nicht gereicht?

    Das klingt hart, aber genau das hab ich auch gedacht. Die züchten sich nicht nur den/die nächsten Breivik(s) heran, das nächste mal werden die evl. auch noch Verständnis ernten.

    Vielleicht gehen wir gar nicht so sehr auf einen „clash of civilizations“ zu, sonder auf einen „clash of ideologies“

  63. #76 wolaufensie (25. Apr 2014 22:30)

    Sie haben noch die Konversionslager vergessen, dort bekommt man Hafterleichterung, wenn man alle Suren auswendig kann! 🙂

  64. Heute Abend bei Mc. Donalds in Toulouse Blagnac.

    Ich wollte nur ein paar News auf dem Smartphone anschauen, alle Seiten waren offen, bis auf PI und Kybeline.

    Ich habe dann mit 2 anderen SP versucht aber da waren die beiden Seiten auch gesperrt.

    Die Franzosen haben gemeint, dass es an der Zensur liegt.

    FUCKTHEEU

  65. Wow…, Konversionslager …!
    Nachdem in Deutschland die Wissenschaften aus den Gebieten Gene und Atomkraft ausgestiegen sind, wobei sie in windigem Zappelstrom, polarer Photovoltaik insbesondere Stromspeicherung auch nicht wirklich punkten konnten, – nun mit Konvertierungslager endlich wieder ein Gebiet, wo Edathysten und Soziologxs wie Heitmeyexs und überhaupt Sozialistenprofessorxs ihr Know Howx zum strahlen bringen können. 🙄

  66. Goethe
    Faust
    „Der Tragödie zweiter Teil“, Dritter Akt:

    „Doch du ranntest unaufhaltsam
    Frei ins willenslose Netz,
    So entzweitest du gewaltsam
    Dich mit Sitte und Gesetz;
    Doch zuletzt das höchste Sinnen
    Gab dem reinen Mut Gewicht“

  67. #79 the bostonian (25. Apr 2014 22:55)
    Ich habe es auch schon vor einigen Jahren in Frankreich gemerkt. Egal ob hostel oder internetcafé, überall die Meldung, dass PI wegen „hate/crime“ gesperrt sei.

  68. Fürchterlich! Da hetzen im Westen alle auf Russland und Putin, von wegen der Meinungsfreiheit, aber die sind ja nun gar nichts gegen die neuen Schweden.

    Wenn die armen Schweden nun nicht mehr die Wahrheit sprechen und hören dürfen, sollten wir ihnen aus dem Ausland aushelfen!

    Wer diesem Andreas Norlen seine Meinung sagen will kann es hier tun. Englisch ist für alle Skandinavier fast wie eine Muttersprache:

    andreas.norlen@riksdagen.se

  69. Man[n] muss sich diesen Irrsinn wirklich auf der Zungen zergehen lassen, die herrschende Elite [LOL] und Intellektuellen [LOL] zeigen uns, wo es lang geht.
    Man[n] kann auf deren dumme Gesichter wirklich gespannt sein…

  70. „Das neue Gesetz solle den Schweden klar machen, dass Einwanderung ein Menschenrecht sei und es ihnen nicht zustehe, diese zu kritisieren und ein Aufnahme-Stopp zu fordern.“

    Für diesen Krieg gegen das eigene Volk gibt es nur eine Strafe.

  71. #5 Amanda Dorothea (25. Apr 2014 20:44)

    Der Fehler, daß „vorigen“ Generationen nicht gelungen ist aus beginnender Demokratie (Parteien“demokratie“) wirklich Demokratie zu machen (Direktwahl von Personen. Volksabstimmungen….) schlägt nun massiv zurück.

    Die Mordtaten durch Muslime sind meist beides: Ideologisch islambasiert UND rassistisch.

    Die korrekte Anwendung dieses mir nicht näher bekannten Gesetzes müsste demzufolge zu wesentlich massiveren Haftstrafen für Muslime führen.

  72. Wenn das so weiter geht, werden die Schwedendemokraten glatt zur Volkspartei. Das bürgerliche Lager in Schweden (Liberale und „Moderate“) ist genauso verkommen wie die Sozialdemokratie. Ich fand schon Olof Palme unerträglich und deutsche Soldaten und später baltische Freiheitskämpfer, die aus Kurland und Ostpreußen mit Booten zunächst nach Schweden entkamen, wurden von den Sozis an Stalin ausgeliefert.

  73. Facharbeiter bereichern Schweden (nichts für schwache Nerven!)https://www.youtube.com/watch?v=0fBwSfmgjl0

    Barbara Lerner-Spectre – Organisation Paideia – fordert in Schweden noch mehr Vielfalt (di(e)versity) ein:
    https://www.youtube.com/watch?v=k2Vq_e2Z1ug

    Weiter so? Vor dem Hintergrund des Antisemitismus der Muselmanen, ganz besonders in Frankreich?
    Zur Hülfe, aber das begreife ich ganz einfach nicht.

  74. Das neue Gesetz macht keinen Unterschied: die Schweden werden von importierten Barbarenhorden niedergemetzelt, Frauen vergewaltigt, das Land in eine Schariawüste verwandelt.
    Ein warnendes Beispiel für Deutschland. So lange es noch die Kraft hat, sich gegen islamische Barbarei und sozialistischen Verrat zu wehren…

  75. Man[n] wird den Verdacht einfach nicht mehr los, das wir gezwungen werden sollen uns in nicht demokratischer Form zu erheben.
    Es werden immer mehr solcher Gesetze mit Vorteil für Muslime kreiert und wir haben keinerlei Mitsprache Recht.
    Unter Hitler wurden die Gesetze gegen die Juden peu a peu eingeführt, jeder hat sich arrangiert und die Deutschen haben sich immer mehr in der Nazi Ideologie verloren. Die anderen Länder bekamen diese Gesetze nach dem Einmarsch aufgebrummt, haben aber mit denselben Eifer – und manchmal größerem – diese Ideologie unterstützt.
    Hier ist es ähnlich: die Deutschen verlieren sich immer mehr in Ihrem Multi-Kulti Wahn und werden mit dem gleichen Eifer wie die „Nazis/Muslime“ an der Reinigung/Endlösung mitarbeiten, und ganz Europa/Westen wird mitmachen.
    Wir stehen am Anfang einer gigantischen Verfolgung, der Islam als Teil dieser menschenverachtenden Ideologie geht voran.

  76. #12 Dichter (25. Apr 2014 20:50)

    Hat den Schweden ein Breivik noch nicht gereicht?

    ———————————
    das war Norwegen, aber gescheit sind die Norweger auch nicht geworden.

  77. #1 Buergerwehr (25. Apr 2014 20:39)

    toll,dauert nicht lange dann gibts das auch in taeuschland …

    ———————————
    Hätten die gern, aber wenn man so dämlich ist, das man nicht mal mit bekommt wenn
    Mutti(r) abgehört wird, hilft eigentlich nur ein totaler Stromausfall und das Verbot des Verkaufes von Batterien und Akkus

  78. Wow…

    Darf man dann nicht mehr sagen, daß man mohammedanische Einwanderung und Vergewaltigungen doof findet und nicht haben will im eigenen Land?

  79. Gibt es das Wort schon: GUTMENSCHENFASCHISMUS?
    Was für schwedische Vollid…ten!

  80. Mein Bild von diesem Schweden hat sich in den letzten Jahren gewaltig verändert. Währenddem dieses Land für mich früher positive Erinnerungen weckte, ist es heute total anders. Das erste was mir einfällt wenn ich ein Auto mit einem schwedischen Kennzeichen sehe, ist der Gedanke, ob das auch so ein dekadent gewordener schwedischer Vollidiot wäre. Es ist mir zwar klar, dass nicht alle Schweden so sind, aber aufgrund der Wahlergebnisse doch die grosse Mehrheit. Eines der dämlichst gewordenen Länder auf dieser Welt. Deshalb kaufe ich schon seit Jahren grundsätzlich auch keine schwedischen Produkte mehr und diejenigen die ich noch hatte, habe ich abgestossen. Aus diesen Gründen lehne ich auch die von der Schweiz beabsichtigten Käufe des schwed. Kampfflugzeuges Gripen rundweg ab und werde bei der kommenden Abstimmung NEIN stimmen, obwohl ich grundsätzlich für eine starke Armee einstehe. Aber von Dekadenzlern will ich keine Ware.

  81. Auf dem Weg zur Gesinnungsjustiz wie im 3. Reich

    http://www.shz.de/nachrichten/deutschland-welt/politik/rassistische-motive-sollen-bei-strafmass-mehr-beruecksichtigt-werden-id6380506.html

    Rassistische Motive sollen bei Strafmaß mehr berücksichtigt werden
    Das sehen die bereits vor längerer Zeit angekündigten Gesetzespläne aus dem Haus von Justizminister Heiko Maas (SPD) vor, die das Ressort nun an Länder und Verbände schickte.
    Nach der Sommerpause solle der Gesetzentwurf im Kabinett auf den Tisch kommen, sagte eine Ministeriumssprecherin auf Anfrage. Im Strafgesetzbuch soll ausdrücklich geregelt werden, dass «rassistische, fremdenfeindliche oder sonstige menschenverachtende» Beweggründe für eine Tat bei der Strafzumessung besonders zu berücksichtigen sind.
    Das Vorhaben ist eine der Lehren aus den Verbrechen der rechten Terrorzelle NSU. Dem «Nationalsozialistischen Untergrund» werden zehn Morde zur Last gelegt – begangen zwischen den Jahren 2000 und 2007 überwiegend an Menschen aus Zuwandererfamilien. Die Sicherheitsbehörden waren der Bande jahrelang nicht auf die Spur gekommen und hatten den fremdenfeindlichen Hintergrund nicht erkannt.
    Maas sagte der «Süddeutschen Zeitung» (Samstag), durch die Änderung wolle er die Ermittlungsbehörden frühzeitig für solche Motive sensibilisieren. Sie sollten diese bereits bei Ermittlungen besonders im Blick haben.
    Der Entwurf sieht auch eine Ausweitung der Kompetenzen des Generalbundesanwalts vor. Er soll künftig leichter und früher Ermittlungen übernehmen können.

  82. Norlen scheint von den Zuwanderungslobbyisten (europäische Eliten, EU, Konzerne, Hochfinanz) gekauft zu sein, wie der größte Teil der deutschen Politiker ebenfalls. Die versuchen anscheinend, mit undemokratischen bzw. faschistischen Methoden ihre Interessen durchzudrücken.
    Eine Meinungspolizei einzuführen, erinnert an Orwells Roman oder an die deutsche Nazi-Diktatur.

  83. Es ist ja nicht so schwer etwas gegen das System zu tun. Nennt sich Mobilisation der Massen…

  84. Kommentatoren, die mit längst schal gewordenem Furor mal wieder erklären die Schweden (in diesem Fall) seien selbst schuld und hätten es nicht besser verdient, da sie falsch wählen, mochte ich mal darauf aufmerksam machen, dass es in Kanada längst so ein Gesetz gibt. „Selbst schuld die Kanadier“? Auch die Engländer sind natürlich zu dumm, denn auch sie haben ähnliche Gesetze und längst sind dort Menschen abgeholt und eingelocht worden, weil sie das Falsche denken.

    Interessanter weise scheinen demnach die weißen Völker dumm zu sein, über die die antinationalen Führungseliten Zensurgesetze verhängen, währen man die Täter, also die feindlichen Eliten und deren Tun aus dem Fokus nimmt. HMMM

    Ja, das Gedächtnis ist ein Sieb! Also erinnere ich hier noch mal an die UN Resolution 16/18

    http://europenews.dk/de/node/50714

    und den „Europäischen Rat für Toleranz und Versöhnung“

    http://www.sezession.de/41168/wollt-ihr-die-totale-toleranz.html

    und werfe mal die Frage auf, wie bitte sehr diese hinter verschlossenen Türen stattfindenden Verschwörungen – ja das sind Verschwörungen – abgewählt werden sollen und weshalb die Völker als „dumm“ bezeichnet werden, hinter deren Rücken das verbrecherische Treiben der Eliten stattfindet.

    Über die „dummen Schweden“, die „dummen Kanadier, Engländer oder noch beliebter „die dummen Deutschen“ Häme auszuschütten ist ungefähr so schlau wie sich selbst mit Gülle zu übergießen.

    Wer ist so blöd das zu tun und wem nützt es, wenn wir uns klein und hässlich machen????

  85. Wenn die Schweden daran glauben, dass Masseneinwanderung diese Maßnahme rechtfertigt, dann müssen sie damit leben. Ansonsten müssen sie sich langsam aus ihrem Sofa erheben und eben äußern, dass ihnen ihre Meinungsäußerung mehr wert ist, als Masseneinwanderung verbunden mit Meinungsunterdrückung.
    Mehr kann man dazu nicht sagen.

    Die NWO und ihre Förderer haben eine Meinung, das reicht diesem Schweden für die Rechtfertigung die Meinung seiner Landsleute zu verbieten, um einer Meinung Gültigkeit zu verschaffen, nämlich der, dass keiner mehr eine Meinung äußern darf, die nicht der Meinung der NWO entspricht.

    Wenn aufgeklärte Menschen, zu denen ich die Schweden immer gezählt habe, das hinnehmen, dann bitte – des Menschen Wille ist sein Himmelreich oder seine Hölle. Millionen Menschen auf dieser Welt haben keine Meinung mehr haben dürfen und sind elend aufgrund ihrer Meinungslosigkeit und der damit verbundenen fatalen Folgen verreckt.

    Islam ist Frieden – eine Meinung, die zwar nicht der Wahrheit entspricht, der Islam die ganze Welt mittlerweile in Angst und Schrecken versetzt, aber die Gesinnungspolizei behauptet, dass es so nicht sein kann, weil es nicht sein darf.

    Meinungsunterdrückung ist gelebte Koranlehre einer angeblich freiheitlichen Demokratie. Darauf läuft es hinaus. NWO und Koran ist im Grunde die gleiche Menschenverachtung.

  86. Weiß man schon, ob die neue „Stasi“, dieses SPD-Gesetz muss ja schließlich überwacht werden, schon rekrutiert wird? Wird man eventuell auf die Antifa (die ja bestens strukturiert ist), aber in ‚wahllosen‘ Zeiten etwas unterfordert sein könnte, zurückgreifen können? Hat man sich schon Gedanken über einen Gulag für all die Meinungsverbrecher, eventuell außerhalb Deutschlands, gemacht? Auf Putin wird man schlecht zählen können und ab zum Torfstechen nach Ostfriesland wird den Ökofaschisten nicht gefallen.
    Der Justizminister (SPD) spricht von abschreckenden ersten „Signalen“: betrifft das Steinigung bei Islamkritik? Wurde der Islam nun als „Rasse“ anerkannt?

    Mir scheint dies Gesetz eines der dämlichsten Vorhaben dieser unkorrekten, linksversifften Regierung zu sein.

  87. Da soll mir doch mal jemand sagen, dass wir diesen Kampf mit Aufklärung und demokratischen Mitteln gewinnen müssen.

    Ich denke, nein ich hoffe, dass jetzt die Aufklärer endlich begreifen werden, dass Aufklärung absolute Zeitverschwendung ist.

  88. #101 PatriotismusULM

    Es ist ja nicht so schwer etwas gegen das System zu tun. Nennt sich Mobilisation der Massen…

    Jaaa, wenn da nicht die Realität wäre.
    Theoretisch wäre dieser Spuk innerhalb kürzester Zeit zu Ende.

    Doch wer bekommt seinen Ar*** denn wirklich hoch, kündigt evtl. seinen Job und zieht sich einen Kampfanzug an?

    In der Ukraine wird uns gezeigt wie es geht.

    Das Volk will nicht an Europa verkauft werden. Was ich sehr gut verstehen kann.

    Also wehren sie sich bis aufs Blut. Es ist ihnen wichtig.
    Uns, hier in Deutschland, ist es völlig egal wer regiert, ob die Sharia das neue Gesetz wird, ob wir 95% an Steuern abdrücken oder ob wir 8,76€ für den Liter Super Bleifrei bezahlen.

    Wir sind geistig wie körperlich am Ende.
    Und einen Arsch in der Hose haben ja wohl die wenigsten hier.

    Seien wir doch mal ehrlich.

  89. Nachtrag von #109

    Das wir mit der Hilfe der Gutmenschen vom Islam überrannt werden ist nur natürlich. Der Schwächere muss weichen um den Stärken weiterzubringen. Ist das nicht Evolution?

  90. @109 elloco2.0,

    ja, seien wir doch mal ehrlich. Die gulaglose, sanfte Unterdrückung funktioniert besser als das alte Modell, läuft aber auf das Gleiche hinaus.

    Der Vorteil, durch sein Kreuzchen auf dem Wahlzettel wird dem Opfer die Mitschuld an seinem Schicksal aufgehalst auch wenn nie die geringste Chance besteht, durch das Kreuzchen Richtungsentscheidungen zu treffen.

    Nicht wir sind am Ende, denn unsere Gene sind prima und befähigen uns zu Besserem als zum Dasein als Nutztier, sondern die „westlichen Demokratien“ sind am Ende, weil sie im Netz der NWO gefangen sind und nach und nach ausgesaugt werden.

    Das Beispiel Ukraine zeigt sehr deutlich, dass es tatsächlich Weiße gibt, die zu Opfern bereit sind. Fragt sich nur, weshalb eigentlich gerade jetzt Weiße gegen Weiße, Christen gegen Christen – Ukrainer gegen Russen kämpfen sollen????

    Sehen Sie sich mal die Gesichter der Menschen an, die da gegeneinander kämpfen und dann sehen Sie einen Krieg unter Brüdern.Und dann werfen Sie mal einen Blick auf die, die diesen Bruderkrieg in Gang gesetzt und finanziert haben und jeden Tag anheizen.

    Auch wenn ich nationale Selbstbestimmung für die Grundlage der Freiheit halte, ist es mir zum Flennen, wenn ich das mit ansehen muss.

  91. #103 JeanJean

    „Über die “dummen Schweden”, die “dummen Kanadier, Engländer oder noch beliebter “die dummen Deutschen” Häme auszuschütten ist ungefähr so schlau wie sich selbst mit Gülle zu übergießen.“

    Also, kann es mir ja selber oft auch nur schlecht verkneifen, mich über Leute aufzuregen, zu mokieren, die im Ernst Produkte wie „tolerance“ (Ertragen) begeistert kaufen können.
    Die den Orwell („1984“) durchaus gelesen haben und trotzdem nichts mitbekommen, wenn von „hate crimes“ (Haßverbrechen) die Rede ist.

    Für mich als Bürgerrechtler schier unerträglich: Soll es ein Opfer trösten, wenn jemand es gar nicht aus Haß, sondern nur aus Langeweile plattgeschlagen hat oder zwecks Ausraubung?

    Warum fällt es so wenigen auf, daß die ganzen Formate des Neudenk, ob nun „tolerance“, „conspiracy theory“, „discrimination“, „racism“ oder „hate crime“ nicht national sind? Das haben sich doch nicht ein paar grüne Spinner in Pfaffenhofen ausgedacht oder ein paar Sozis in Schweden.
    Hier geht es um einen Angriffskrieg gegen unsere gesamte westliche Welt.

    Bin Ihnen also sehr dankbar, daß Sie diese Aufklärung leisten. Sicher ist es eine Verschwörung, aber nur zum Teil, denn es lassen sich, z.B. UN, z.B. ECTR, zumindest die Anschriften einiger Haupttäter ermitteln.

    Mit „Claudia Roth ist doof“, „die Schweden haben sie nicht mehr alle“, „mein Nachbar ist bescheuert und wählt Merkel“ kommen wir nicht weiter.

    Teile und herrsche, da reibt sich der Feind doch nur die Hände.

  92. #112 JeanJean

    Selbstverständlich ist es traurig, mit ansehen zu müssen, dass sich „Brüder“ gegenseitig bekämpfen.

    Sind die Gutmenschen unsere Brüder?
    Meine nicht.

    Ich habe zwar nichts gegen Ökos, Veganer, Biodeutsche usw usf, jedoch gegen Menschen die absolut militant gegen jeden vorgehen welcher nicht ihrer Meinung ist.

    Und zur Demokratie, die ist komplett gescheitert. Aber auch nur weil wir uns vera***en lassen. In Deutschland gibt es keine Demokratie.

    Von daher ist es auch nicht möglich mit demokratischen Mittel etwas zu ändern.

  93. Wie #103 JeanJean schon richtig feststellte: Es ist eine supranationale Pest! Zum Beispiel:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/01/06/eu-will-neue-behoerde-zur-ueberwachung-der-toleranz-einfuehren/

    Oder auch:

    … die Gesellschaft verweigert das Recht auf die freie Rede im Namen der Toleranz. Sie erzwingt damit den gegenseitigen Respekt durch kategorische Zensur.

    http://zettelsraum.blogspot.de/2012/10/zitat-des-tages-in-der-westlichen-welt.html
    („In der westlichen Welt liegt die freie Meinungsäußerung im Sterben“)

  94. Es ist eine Verschwörung der internationalen „Eliten“ gegen das freie, selbstbestimmte Individuum! Bin ich jetzt ein Verschwörungstheoretiker? Meinetwegen, ja.

  95. … dass Einwanderung ein Menschenrecht sei und es ihnen nicht zustehe, diese zu kritisieren
    –>

    “Wenn alle wahren und echten Rechte zerstört sind, muss die entartete, jakobinische Demokratie die ‘Menschenrechte’ erfinden, um sich überhaupt noch vom Totalitarismus unterscheiden zu können – wenigstens rhetorisch”.
    Roland Baader, „Freiheitsfunken“

  96. Das Ende der „freien“ westlichen Welt ist damit besiegelt.

    Schweden geißelt sich eh schon selbst, wo es nur geht (Freierbestrafung, Masseneinwanderung etc.).

    Nur wird ihnen ihre eigene Politik sehr bald krachend um die Ohren fliegen.

    Mein Mitleid hält sich bei soviel Blödheit und Selbsthass in Grenzen.

  97. Kaum OT
    Verlogenheit und doppelte Standards, wohin man blickt:

    Dieselben, die Pirinçci wie von Sinnen angreifen, bejubeln seit Monaten eine Bande namens Pussy Riot und räumen ihr eine (im Verhältnis zur wahren „Bedeutung“) geradezu atemberaubende Medienresonanz ein: halbnackte Frauen mit groben Parolen auf den bloßen Brüsten, schreiend, zeternd, gern auch handgreiflich. Die aber sind eben nicht vulgär, sondern „provokant“, nicht „umstritten“ (heißt: böse), sondern „kritisch“ (heißt: gut), weil sie irgendwie links sind und die Kirche hassen.

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/unverfaelscht.html

  98. #117 Biloxi

    “Wenn alle wahren und echten Rechte zerstört sind, muss die entartete, jakobinische Demokratie die ‘Menschenrechte’ erfinden, um sich überhaupt noch vom Totalitarismus unterscheiden zu können – wenigstens rhetorisch”.
    (Roland Baader, „Freiheitsfunken“)

    Sage ich doch.

    Genau das predige ich als Bürgerrechtler seit Jahren. Die Menschenrechte sind DIE Waffe zur Zerschlagung der Souveränität unserer Staaten, hier in Europa, wie auch in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland.
    Die Menschenrechte sind DIE Waffe, wenn wieder einmal ein souveräner Staat überfallen wird, siehe Libyen, siehe Irak, siehe Krieg der NATO gegen die Serben.

    Ein Menschenrechtsgegner ist jemand, der sich für das Grundgesetz einsetzt: „Alle Macht geht vom VOLKE aus.“ – „… zum Wohle des DEUTSCHEN Volkes.“

  99. Voll zum Thema:
    Nochmal Hans Heckel, so schön wurde die ganze Verlogenheit dieses Packs selten auf den Punkt gebracht:

    Dieselben, die alles „Nur-Deutsche“ nicht laut genug verhöhnen können, denen es nie „bunt“ und multikulti genug wird, sind ganz stolz, wenn sie ihren Urlaub „abseits der Touristenpfade“ gemacht haben. Warum? Wieder zu Hause, berichten sie mit leuchtenden Augen, wie sie dort das „ursprüngliche“, das „unverfälschte Bild“ des Landes gesehen hätten. Man könnte auch sagen: Sie sind ganz weg vor Entzücken, dass sie die „multikulti-freien“ Reservate entdeckt haben, die noch nicht von vagabundierenden Weltbürgern, von modernen Kurzzeit-Migranten überrollt wurden.

    Und natürlich haben sie sich in diesen wunderbar unversehrten Refugien auf Zehenspitzen bewegt. Schließlich muss man Verständnis dafür haben, dass die „Unverfälschten“ dort unter sich bleiben wollen. Zurück in der Heimat drehen sie das alles komplett auf den Kopf. Was sie in anderen Ländern als „unverfälscht“ und „ursprünglich“ vergöttern, schlagen sie hier als „dumpf-deutsch“ in den braunen Bann.

  100. #114 elloco2.0

    „Sind die Gutmenschen unsere Brüder?
    Meine nicht.“

    Haben sich die Gutmenschen ihre antideutsche/antiweiße Einstellung denn autodidaktisch beigebracht?
    Denen wurde Tag für Tag von frühester Jugend das Gift der Weißen Schuld (white guilt) injiziert.
    Haben die in der Schule gelernt, daß die Barbaresken (Nordafrika) mal führend waren in der Sklaverei, an den Küsten Englands und noch weiter nördlich auf Menschenjagd gegangen sind?
    Wurden Sie unterrichtet, daß Schwarze andere Schwarze versklavt haben?
    Kennen heute Studenten einen der größten Massenmörder des vergangenen Jahrhunderts, Genrikh Yagoda (NKWD)? Wissen diese, daß zum Zeitpunkt des Todes Uljanows („Lenin“), 1924, bereits 13 Millionen Menschen ermordet worden sind?

    Ist es nicht viel sinnvoller, einmal darüber nachzudenken, wem wir diese Vorlagen zur Schuldonanie verdanken? Können wir es von dem anderen erwarten, daß er ganz aus der Reihe ausschert?
    Noelle-Neumann hat doch hervorragend erklärt, wie die „Schweigespirale“ funktioniert.

  101. #109 elloco2.0 (26. Apr 2014 09:54)

    Wenn Dummheit, Faulheit, Hinterlist und Mordlust STÄRKE sein soll, dann muss ich Ihnen Recht geben. Aber nur dann.

  102. #123 abendlaender11

    Mir und keinem anderen den ich kenne, wurde etwas von Schuld odet sonstwas beigebracht. Von frühester Kindheit habe ich gelernt, dass es nur darum was man hat.

    Haste was, biste was.
    Die neue Religion heißt; Money.
    Und das Prinzip des Lebens heißt; Jeder gegen jeden

    Von Schuld weiß ich nichts. Woran sollte ich auch Schuld sein?
    Habe ich Juden vergast? Nein

    Meine Schuld besteht im Nichtstun und wegsehen.

    Wie bei ALLEN anderen auch.
    Wir sind ganz allein und persönlich für die heutigen Zustände verantwortlich.
    Niemand sonst.

    Niemand hat uns einer Gehirnwäsche unterzogen.

    Ich bin nur leider weit und breit alleine mit meiner Einstellung. So sind mir quasi die Hände gebunden und verdammt zum Zusehen.

  103. #124 Marija

    Wenn Dummheit, Faulheit, Hinterlist und Mordlust STÄRKE sein soll, dann muss ich Ihnen Recht geben. Aber nur dann.

    Auf wen beziehen Sie diese Aussage?

    Dumm und faul sind definitv wir.

    Dumm, weil wir uns wirklich alles bieten lassen.

    Faul, weil nicht aufstehen um gegen das Unrecht zu kämpfen.

    Hinterlist und Mordlust?

    Versteh ich nicht.

    Sorry

  104. Es gibt also demnächst zwei verschiedene „Qualitäten“ von Verbrechen und Mord. Wird jemand Opfer eines „Hass“verbrechens, dann ist er damit quasi geadelt, bekommt mehr Aufmerksamkeit und vermutlich Entschädigung (siehe sogenannte, unbewiesene NSUmorde).

    Das Opfer eines ganz normalen „gemeinen“ Überfalls aus Habgier, eine vergewaltigte Frau, ein erschlagener alter Mann, der sein haus nicht für Verbrecher öffnen wollte, ein Kind, das von einer Bande Jugedlicher beraubt und zusammengeschlagen wurde ist dagegen zu vernachlässigen?
    Zweierlei Maß von Recht in einer Justiz? Ist das die Einführung der Scharia? Ist nicht jedes Verbrechen schon Hass gegen einen anderen Menschen?

  105. #125 elloco2.0

    „Niemand hat uns einer Gehirnwäsche unterzogen.“

    Aber sicher! Allein schon die verzerrte Darstellung der Geschichte. Da fehlt einfach zu viel, ganz besonders die wahre Geschichte der Sklaverei, die Verbrechen solcher Massenmörder im Osten wie Lenin, Trotzky, Zinoviev, Stalin, Kaganowitsch und Co.
    Ganz zu schweigen vom Ignorieren, wie sich das Finanzwesen entwickelt hat (Stichwort z.B. Federal Reserve Act).

    Die Pathologisierung des menschlichen Grundbedürfnisses nach Zugehörigkeit (Identität), hier sei als Beispiel der Psychoanalytiker Erich Fromm (Frankfurter Schule) genannt:

    “Mental health is characterized by the ability to love and create, by the emergence from incestuous ties to clan and soil, by a sense of identity based on one’s experience of self as the subject and agent of one’s powers, by the grasp of reality inside and outside of ourselves, that is, by the development of objectivity and reason.”
    („The Sane Society“, 1956)

    Ein Japaner möchte gerne mit einer Japanerin eine Familie begründen.
    INZEST??? Wie bitte? Was für ein Haß steht wohl hinter so einer Philosophie?

    Bin mit dem Thema auch noch lange nicht durch, wie funktioniert diese Gehirnwäsche jetzt ganz genau? Man belehre mich gerne eines besseren, ich gehe jedenfalls davon aus, daß die allermeisten diese Agenda der Injektion von Schuld vollkommen unterschätzen.

  106. Nachtrag von #109

    „Das wir mit der Hilfe der Gutmenschen vom Islam überrannt werden ist nur natürlich. Der Schwächere muss weichen um den Stärken weiterzubringen. Ist das nicht Evolution?“

    Darauf bezieht es sich.
    „Wir“, – diese Verallgemeinerung ist genau nach den Wünschen der Linken, sind durchaus nicht die Schwächeren und der Islam ist nicht der Stärkere sondern der nur Gewalttätigere. Und ein großer Teil unserer Mitmenschen sind immer noch zu gutgläubig, aber das wird sich weiter ändern. Dafür sorgen solche Gesetze. Unser Volk ist schon immer unglaublich gutmütig und duldsam gewesen, aber wehe, wenn … auf diesem Wege sind wir. Wir gehen nicht unter und Europa auch nicht. Es ist die linke Kommunistenbrut, der unser Augenmerk gelten muss.

  107. #128 abendlaender11

    Geschichte?

    Tut mir leid aber Geschichte ist für mich etwas vergangenes. Wir leben im Heute, im Jetzt und sollten uns um die Zukunft sorgen und kümmern.

    Und die sieht düster aus.

  108. #129 Marija

    Ah, ok.

    Nachtrag von #109

    “Das wir mit der Hilfe der Gutmenschen vom Islam überrannt werden ist nur natürlich. Der Schwächere muss weichen um den Stärken weiterzubringen. Ist das nicht Evolution?”

    Darauf bezieht es sich.
    “Wir”, – diese Verallgemeinerung ist genau nach den Wünschen der Linken, sind durchaus nicht die Schwächeren und der Islam ist nicht der Stärkere sondern der nur Gewalttätigere. Und ein großer Teil unserer Mitmenschen sind immer noch zu gutgläubig, aber das wird sich weiter ändern. Dafür sorgen solche Gesetze. Unser Volk ist schon immer unglaublich gutmütig und duldsam gewesen, aber wehe, wenn … auf diesem Wege sind wir. Wir gehen nicht unter und Europa auch nicht. Es ist die linke Kommunistenbrut, der unser Augenmerk gelten muss.

    1. Hätten wir ein „WIR“, hätten „WIR“ nicht diese Probleme am Hals.

    Mein Onkel, ein begnadeter Kampfkünstler hat immer gesagt; Ein Finger ist schach, doch fünf Fibger geballt zur Faust sind stark.

    Ein alter russischer Freund sagte immer; Viele Hände, schnelles Ende

    Soviel schonmal zum „WIR“.

    Und zu den gewalttätigen Moslems muss ich sagen, dass die gewalttätigen unter denen absolut nichts mit ihrem Glauben am Hut haben. Ich kenne hunderte von denen, doch keiner von denen geht in die Moschee oder hat sontwas mit Allah am Hut.
    Sie kiffen, sie saufen und machen nur krumme Geschäfte.

    Mit Glauben haben die soviel am Hut wie ne Kuh mit Eier legen.

    Wir sind das Problem, unsere Angst, unsere Bequemlichkeit und unser Wohlstand. Der allerdings an mir vorbeigegangen ist:-(

    Suchen Sie nicht die Fehler bei den Linken. Denn ich finde einige Ansichten der Linken nicht sooo verkehrt.
    Und ich bin fest davon überzeugt, dass die meisten hier ebenfalls so denken.

    Es waren und sind die Konservativen die uns quasi versklaven, die uns belügen und mit den Steuern berauben.
    Es sind die Konservativen Kapitalisten die uns die Arbeit wegnehmen und unsere Arbeit Maschiben machen lassen.
    Sie stecken uns in Zeitarbeitsfirmen für die Hälfte des Lohnes. Die Reichen sind es die uns immer ärmer machen, nicht die Linken.

  109. Faschistenpack, dreckiges… und weil wir alles, was aus Skandinavien kommt, ganz superduper finden müssen, kann man schon die Tage zählen, wann das bei uns auch kommt…

  110. #128 abendlaender11 (26. Apr 2014 13:44)

    Wir werden seit Jahren einer täglichen Gehirnwäsche durch die Medien unterzogen. Nicht nur in politischen Sendungen, da fällt es nur besonders auf. Das sind oft ganz kleine, immer wiederholte Prägungen auf bestimme Dinge. Die Realitäten werden völlig verdreht, aktuell die Russlandhetze, Verbrechen von Ausländern z. B. werden generell ausgeklammert und wenn es sie gibt, dann ist am Ende, wenn es ein Moslem war, der Moslem der Gute. Islam wird als selbstverständlich, friedlich hingestellt und wenn es gar nicht anders geht, dann waren es „nur“ Terroristen. Über viele Jahre hinweg habe ich den Deutschlandflunk gehört und genau die schleichende Gehirnwäsche verfolgt. Die sind Spezialisten in Gehirnwäsche.

  111. #130 elloco2.0 (26. Apr 2014 13:52)

    Eine ungeheure Aussage über sich selber. Das ist der Ursprung jeder Dummheit: wer die Geschichte seines eigenes Volkes und die anderer Völker nicht kennt, hat nichts zu verlieren.

    Lassen Sie sich eines gesagt sein – es gibt nichts Spannenderes als unsere Geschichte.

  112. #134 Marija
    #130 elloco2.0 (26. Apr 2014 13:52)

    ungeheure Aussage über sich selber. Das ist der Ursprung jeder Dummheit: wer die Geschichte seines eigenes Volkes und die anderer Völker nicht kennt, hat nichts zu verlieren.

    Lassen Sie sich eines gesagt sein – es gibt nichts Spannenderes als unsere Geschichte.

    Ungeheure Aussage über mich selbst?
    Was ist das denn für ein Quatsch?

    Mein Volk stammt zum Teil aus Spanien.
    Doch geboren bin ich in Deutschland.
    Und Geschichtsunterricht hatte ich in der Schule.
    Und ob die deutsche Geschichte spannend ist oder nicht, kann mir zur heutigen Zeit relativ egal sein.
    Die Geschichte von Che Guevara ist auch interessant oder die von Merlin.

    Doch darum geht es doch nicht.

    Es geht nur um unser ALLER Problem welches JETZT besteht und in Zukunft noch viel größer wird.

    Zudem lassen Sie sich auch eines gesagt sein. Sollte es so weitergehen mit Europa und der Welt, wird es schon bald keine Geschichte zum nachlesen mehr geben.
    Denn alles Geschichte wird verbrannt und vernichtet.

    Dann hat es sich erledigt mit der spannenden Geschichte.

  113. #130 elloco

    „Tut mir leid aber Geschichte ist für mich etwas vergangenes.“

    Sie gehen a) davon aus, daß beim homo sapiens sapiens die Rationalität eine hohe Rolle spielt.
    Stimmt aber nicht. Die allermeisten Entscheidungen fällen wir unbewußt, es findet sehr viel Mimikry statt (unbewußte Nachahmung der Umwelt), geht beides auch gar nicht anders. Vergangenes bildet sich zudem körperlich ab (im Mandelkern = Amygdala).

    b) Schreiben Sie, wie es sein sollte, wie Sie es sich wünschen.

    Ich versuche einfach ganz stocknüchtern alle Daten zu sammeln, wie es IST. Es findet ein KRIEG gegen unsere gesamte westliche Welt statt.

    #132 Marija

    „Das sind oft ganz kleine, immer wiederholte Prägungen auf bestimme Dinge.“

    Gehirnwäsche heißt ja nicht immer gleich, daß der Bestrahlte alles glaubt, was im Fernsehen läuft.
    Die werfen einen dreckigen Lehmklumpen nach dem anderen. Irgendetwas bewirkt das schon. „Da ist vielleicht doch ein bißchen was dran“ ist dann oft die Wirkung.
    Wir werden gedemütigt. Beispiel: Der Asoziale „Bushido“ wird im Fernsehen hofiert. Jedes Mal, wenn man sich gegen eine Demütigung nicht wehrt, wird man unter Umständen mutloser und schwächer.

    Die Reklamen: Warum wird in der Damenschuhreklame die Hälfte der Ware von Negerinnen getragen? Entspricht das dem Bevölkerungsanteil?
    Das sind winzig kleine Portionen, aber über Jahre summiert sich das, der Patient gewöhnt sich nach und nach daran, daß hier die Umvolkung voranschreitet.

    Wir sind auch nicht so gestrickt, daß wir einfach so aus dem Rudel ausbrechen können. Ich kann doch nicht im Frack erscheinen, wo alle anderen lässige Freizeitbekleidung tragen.
    Anpassung an (scheinbar!) vorherrschende Meinungen läuft auch nicht viel anders.

  114. 133 Marija
    Volle Zustimmung
    Wer die Vergangenheit/Geschichte nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen. Wer die Gegenwart nicht versteht, kann die Zukunft nicht gestalten.
    Ich weiß nicht, ob Du diese großartig erklärte Geschichte des Islam von Bill Warner kennst?
    Schade, dass es da keine deutsche Untertitel gibt, aber wer einigermaßen englisch versteht, kann gut folgen-auch dank der Bilder. Etwas Besseres habe ich nach den Büchern von Bat Ye`or nicht gefunden.
    Es lohnt sich!
    „Why we are afraid, a 1400 year sekret“:
    http://www.youtube.com/watch?v=t_Qpy0mXg8Y

  115. #134 abendlaender11
    …Es findet ein KRIEG gegen unsere gesamte westliche Welt statt.
    So ist es!

    Ich kenne das oben angegebene Video von Alster auch. Es schildert den 1400 Jahre dauernden Krieg des Islam gegen die übrige Welt, die ihn ängstlich zulässt. Und es wird die Geschichte des Islam verfälscht. Unsere Kinder lernen Nonsense-Geschichte.
    Sehr anschaulich.
    https://www.youtube.com/watch?v=t_Qpy0mXg8Y

  116. #136 Michael

    Na ja, unter diesem 1400-jährigen Krieg sahen wir vor langer, langer Zeit auf der Iberischen Halbinsel mal ziemlich alt aus.

    Und heute? Da sollten wir sehr streng territorial denken. Betrachten wir nämlich ausschließlich unsere westliche Welt, also Kanada, die USA, Australien, Neuseeland und Europa, dann könnten (Konjunktiv!) wir unser gesamtes Gebiet mit links verteidigen, geschenkt.

    Und warum können (Indikativ!) wir es nicht? Ganz einfach: Weil der Krieg der Muselmanen gegen uns instrumentalisiert wird.
    Sie werden uns auf den Hals gehetzt, von denen, die gegen uns Krieg führen.

    Der Pate (Hauptfeind) jagt dem Gastwirt eine Schlägertruppe auf den Hals.
    Wer nur und ausschließlich das kleine Bild sieht, also die fiese Schlägerbande, verpeilt den ganzen Film.

    Übrigens sind es die gleichen Leute, die z.B. Syrien mutwillig destabilisieren, uns die Flüchtlinge aufzwingen und uns zunehmend auch noch als seelisch Kranke (Phobiker), aber zugleich auch Gedankenverbrecher (Islamphobiker, „hate speech“) den Maulkorb umhängen wollen.

  117. #136 abendlaender11

    Ich gebe Ihnen vollkommen recht.
    Die Medien, speziell die Werbung gaukelt uns vor was toll ist. Doch löst dieses Wissen das Problem?

  118. #138 Michael

    Der Krieg findet bereits seit 1400 Jahren statt. Nun sind wir mittendrin oder besser gesagt kurz vor dem Ende.

    Und um dieses zu begreifen muss ich doch nicht die Geschichte Deutschlands kennen.

  119. 141 elloco2.0
    …Und um dieses zu begreifen muss ich doch nicht die Geschichte Deutschlands kennen.

    Zu wissen, wo und warum wir mittendrin sind, kann nicht schaden.
    Aber nichts für ungut!

  120. #140 elloco2.0

    Thema war doch erst einmal die Empathie. Cui bono? Was bringt uns das denn, wenn wenn wir dermaßen viel Ressentiment gegenüber dem normalen Proll entwickeln, der gutmenschlich orientiert ist? Wenn ich denke, was ich früher – teilweise – alles für Weihnachtsmärchen für bare Münze gehalten habe.

    Teile und hersche: Wenn zwei sich streiten, freut sich der dritte.

    Über das Verstehen von Umerziehung („reeducation“), Propaganda und Gehirnwäsche entwickeln wir mehr Verständnis.

    Allein ist das selbstverständlich nicht die Lösung. Wie bei einem Puzzle: Wer nur zwei, drei kleine Teilchen betrachtet, peilt die bitterernste Lage in diesem Krieg nie.

  121. „Alter Schwede“ – wenn du dieses Gesetz zuläßt,
    dann kauf dir almälich mal schon den Koran.

Comments are closed.