Türkei will Internet ganz verlassen

In den letzten Wochen hat Erdogan laufend diesen oder jenen Teil des Internets gesperrt, mal Twitter, mal Youtube, unter anderem auch, um seine Tricks, wie er Syrien überfallen könnte, zu verbergen. Nun liest man, daß sich die Türkei ganz aus dem World Wide Web verabschieden will, falls das technisch machbar ist. Statt www heißt es dann ttt! Das eröffnet Chancen auch für uns.

Es ist unübersehbar, daß auch hierzulande die Dominanz von Google und anderen US-Firmen als diffuse Bedrohung gesehen wird. Warum machen wir nicht ddd oder mmm, also http://ddd.grokoistsuper.de oder http://mmm.merkel-ist-unsre-mutti.de? Aber wir wollen doch nicht in den Nationalstaat (pfui) zurückfallen. Lieber machen wir http://eueueu.eudssr.eu! Packen wir’s an. Von Erdogan lernen heißt Siegen lernen!