Wer heute Mittag gegen 13 Uhr die Möglichkeit hat, sich das ZDF-Mittagsmagazin anzuschauen, sollte dies ausnahmsweise einmal machen. Denn eines der Themen neben dem Pilotenstreik, der GM-Pannenserie und einem Bericht über die FIFA wird das neue Buch von Akif Pirinçci „Deutschland von Sinnen“ sein. Pirinçci selbst wird in der Sendung zu Gast sein und von ZDF-Moderatorin Susanne Conrad voraussichtlich gegen 13.45 Uhr interviewt. Man darf gespannt sein. JETZT mit Video!

image_pdfimage_print

 

162 KOMMENTARE

  1. Dafür bezahlt man doch gern seinen abgepreßten Zwangsbeitrag, euphemisiert: „Demokratieabgabe“.

  2. Hallo, PI-ler
    gibt es einen, der das mitschneiden kann? Leider kann ich zu der Zeit nicht vor der Kiste hocken. Riesigen dank dafür. Gruss

  3. Das Mittagsmagazin, ob von ARD oder ZDF ist eigentlich „unanschaubar“! Noch schlimmer ist sogar das Morgenmagazin von unseren Staatssendern. Die ist medial unterste Schublade und extrem unterstes Niveau!

    Billigste und plumpe System-Propaganda! Desinformation und Verarsche des Zuschauers! Das ganze ist so billig gemacht, dass es eigentlich schon lustig ist.

    Damals, als die DDR noch existierte hat man zur Belustigung ab und zu mal DDR-Fernsehen angeschaut. Das war immer erheiternd, weil da die Realität total aus ideologischen Gründen auf den Kopf gestellt wurde.

    Und heute?

    Wenn man heute über primitive Propaganda und Manipulation lachen will und man hat kein Nord-Korea im Kabel, dann schaut man halt Morgenmagazin oder ersatzweise das Mittagsmagazin an.

    😆

  4. #3 Yogi.Baer (02. Apr 2014 09:27)

    Ich werde mal zu St. Anti beten, vielleicht werde ich erhört!

    :mrgreen:

  5. Bin mal gespannt WIE die GEZ-Schergen vom Moslem – Magazin den Akif zum Nazi umbiegen werden. Leute lest sein Buch, das ist der Hammer.

  6. Der erste April war doch gestern selbst das scheinen die vom Morgen oder Mittagsmagazin noch nicht endeckt zu haben.
    Aber was solls, denn die scheinen sich ebenso rückständig entwickelt zu haben, wie es der Islam ist, damit sie sich daran anpassen können und da ist eben ein Tag Differenz der erste Fort(Rück)schritt-Anfang.

  7. Kann ich nicht gucken, muss arbeiten damit Ali und Co ihre BMWs und Mercedes Benz Autos mit 100 km/h durch die 30er Zonen rasen lassen können, während die Polizei grinst

  8. Alibi- kann nicht davon ablenken, das das ZDF seinen eigentlichen Auftrag unzureichend erfüllt!

    Dennoch freut man sich über jede Ausnahme…

  9. # 8 Meister-Herrmann

    Der eigentliche Auftrag auch des ZDDRF war schon immer die Wahrheit zu verfälschen und den Mächtigen in den Hintern zu kriechen, schließlich besteht auch dieser Systemsender nur aus Blockparteimitgliedern. Also: Auftrag mehr als erfüllt.

  10. @powerboy
    Den Betrug erkannten aber auch die Zuschauer im Osten und da liegt der Unterschied, die regelmäßigen Morgenmagazinzuschauer glauben diese plumpe Propaganda. Sie fühlen sich gut informiert und meinen sich auch noch intellektuell von den RTL2 Deppen abzuheben, dabei sind sie noch größere.

  11. #yogibear

    Mediathekview ist ein freies portables Program mit dem man die meisten ZDF oder ARD Mediathek Inhalte gut aufnehmen kann.

  12. OT:
    Heute um 22:25 uhr kommt wieder die Sendung login bei ZDF.Info. Da kann man live über Twitter, Facebook, Chat und Google+ mitreden. Thema ist das Freihandelsabkommen mit Amerika.
    http://blog.zdf.de/zdflogin/

    Renate Künast ist u.a. als Gast dort.

  13. OT, kein Aprilscherz:
    In den NDR-Nachrichten kam gerade, dass der Ministerpräsident von Schleswig Holstein, Albig, die gestrige Einigung aller Länder und der Bundesregierung zur Revison des EEG begrüßte und von einem guten Tag für die Windenergie in Deutschland sprach.
    Die Realität auf http://www.Transparancy.eex.com/de sieht allerdings so aus: Morgens um 4 Uhr erbrachten sämtliche Windspargel in der Republik etwa 700 MW, also rund 2% der installierten Leistung. Das war der „gute Tag für die Windenergie in Deutschland“
    – es war schließlich April Fools‘ Day.

  14. Darf der das, als „Rechtspopulist“? Einfach so im zensierten Staatsfunk sprechen? Vielleicht wird er reingelegt, so wie Lucke bei Friedman, der nun eine Gegendarstellung senden muss.

    Oder vielleicht liegt es daran, dass Pirincci bei Amazon auf Platz 1 liegt, und das ZDF nur noch total senile Alt68er schauen.

  15. #4 powerboy
    #14 mvh

    So siehts aus.
    Interessanter Programmhinweis. Leider muss die arbeitende Bevölkerung um diese Uhrzeit Steuergelder generieren um unseren muslimischen Freunden ein sorgloses, arbeitsfreies Leben mit Vollversorgung zu ermöglichen.

  16. TV-TIPP +++ TV-TIPP +++ TV-Tipp

    Heute Stern-TV: 22.15 RTL, ISLAM-Rabatt

    Bei „Ehrenmord“ soll Milde gelten

    Als seine Freundin schwanger wird, will Isa S. das Kind nicht. Der Deutsch-Afghane ersticht die 22-jährige Jolin und ihr ungeborenes Kind. Jolins Eltern sind erschüttert über das Urteil für den Mord.
    http://www.stern.de/tv/sterntv/ueberraschende-urteilsbeguendung-bei-ehrenmord-soll-milde-gelten-2100326.html

    Was für eine kranke dt. Justiz! Ekelhaft!

  17. Ob er immer noch interviewt wird, nachdem das ZDF die PI Ankündigung gelesen hat? Mal schauen … Ich sage nur: „Seepferdchenprüfung.“

  18. Der Mann sagt gerade richtig gute Sachen. „rot-grün versiffte Politik“ „Kindersexpartei“ „Ich möchte mein altes Deutschland wieder haben““Ein Deutschland, wo ich mich nicht wie im Orient fühle“ usw. usw. usw.

  19. einfach nur geil der kleine Akif im ZDF:

    Mit dem ARschloch sieht man besser…

    ich möchte mein altes Deutschland wiederhaben…

  20. So Akif war da. Ich fand ihn gut. Alles OK. Dafür, dass er im ZDF sogar gesagt hat :“Mit dem Arschloch schaut man beer“ hat die Moderatorin ihn aber nett ausreden lassen.
    Tja, wie fandet ihr es?

  21. #18 esszetthi (02. Apr 2014 11:00)

    OT
    Wir haben heute hier bei uns in der Produktion einen Test gefahren. Hierfür anwesend war auch ein Herr einer Klassifikationsgesellschaft( TÜV für die Schiffahrt) der erzählte uns anwesenden das die alten Rotorblätter nach Russland verfrachtet werden und dann im Permafrostboden vergraben werden müßen weil sich das Material nicht entsorgen oder recyceln läßt.
    So ein Flügelsatz einer 5 MW Anlage wiegt ja nur 136t.
    Was die uns hier bescheißen, ich könnte nur noch kotzen! Der Dummmichel schaut DSDS, säuft Bier und ist ganz stolz auf sich weil er Grün gewählt hat!

  22. Ui ui ui. Ich glaube es ist in der deutschen Mediengeschichte, das erste mal, daß ich PI-Dialektik im Mittagsmagazin hören durfte.

    “Rot-Grün versifft” und “Kinder****partei, Die Grünen” ist schon sehr PI .

    Ich wette die Telefone stehen in der MiMa -Redaktion gerade nicht mehr still 🙂

  23. Haha er hat die chance genutzt und so richtig draufgehauen 😀
    Werd ich mir später nochmal anschauen wenn das Interview hier verlinkt wird. Danke für den tip PI!

  24. Der Mann war einfach gut!
    Da wird so mancher dieser „grün-rot-versifften“ Gutmenschen Bauchschmerzen bekommen.
    Es hat das ausgesprochen, was die vielen Mitbürger selbst auch genau so empfinden.
    Das Schlimmste was Deutschland dem Krieg zugestossen ist sind die „GRÜNEN“!!!!

  25. Ui ui ui. Ich glaube es ist in der deutschen Mediengeschichte, das erste mal, daß ich PI-Dialektik im Mittagsmagazin hören durfte.

    In der Tat. Hätte gewettet, die Redaktion reißt sofort den Hebel um und schaltet auf Testbild, sobald Akif was von rot-grün versiffter Politik erzählt hat. Ganz erstaunlich.

  26. Wieso sagt keiner von unseren Politdeppen,das
    sie Deutschland lieben.

    Akif hält uns Deutschen den Spiegel vor das
    Gesicht.Mich wundert es, das Sie Ihn so offen
    im ZDF sprechen lassen.

    Das Buch ist wirklich ein Hammer!!!!

    Übrig

  27. Oh Mann, Herr Pirincci, hat das gutgetan. Endlich mal klare Worte in dieser sonst linksgrün versifften Mediensch…ße.
    Die arme Moderatorin kam gar nicht dazu, ihren Auftrag zur Demontage auszuführen und mußte sich mit verkrampftem Grinsen retten. Wahrscheinlich müssen jetzt ein paar Sendungsverantwortliche zum Rapport antreten.

    Und das Buch wird jetzt bestellt. Ehrensache.

  28. Akif Pirincci durfte sogar ausreden. Er möchte Deutschland wieder so haben, wie bevor sich die rot-grüne Energie- und sonstige Politikschei… durchsetzte.

    Er möchte ein westliches, kein orientalisches Deutschland und er ist überzeugt, er bekomme es auch wieder.

    Er sagte auch deutlich, daß der ganze Türkenzirkus was mit der Islamisierung zu tun habe…

    …und nannte sein Kapitel zum Thema ZDF: „Mit dem A-loch sieht man besser“

  29. Ja, unser Vorzeigetürke ist schon großartig – wenn auch leider etwas allzu vulgär. Außerdem lispelt er erstaunlich stark. Egal.

    Das verlogene Staatsrundfunk-ZDF vermied allerdings jede Keule (Nazi, Rasist, Homo-, Islamophober usw.), er wurde überhaupt nur ziemlich zaghaft befragt. Wenn ich dagegen an Thilo Sarrazin oder gar Eva Herman denke, wie man die mehr oder weniger rundmachte, ein mediales Tribunal mit denen veranstaltete.

  30. Der beste Satz war:“Ich will mein altes Deutschland zurück“. Das will ich ebenfalls und ich denke ihr auch.

  31. Schön war auch der Spruch der Moderatorin: Gegen Sie ist Thilo Sarrazin ja ein Waisenknabe…;-)

  32. Super.

    Akif Pirincci darf das sagen, was ein Deutscher nicht sagen darf. Ein Irrsinn, aber so ist es.

    Man stelle sich vor, Michael Stürzenberger hätte die selben Worte in der selben Sendung benutzt. Der Verfassungsschutz, eine Hundertschaft Polizisten zum Schutz vor lynchbereiten Moslems und der rot-grüne Pöbel- Mob und Antifa hätten sich zusammengerottet und eine Austrahlung unmöglich gemacht.

    Danke Akif Pirincci für Deine deutlichen Worte. Nimm auch in Zukunft kein Blatt vor den Mund und unterstütze diejenigen Deutschen, die genau so denken wie Du und dadurch laufend Schwierigkeitern bekommen.

    Es wäre doch gelacht, wenn Du Dein Deutschland nicht zurück bekämst. Wir wollen das auch!

  33. Saßen vorhin mit einigen Kollegen im Pausenraum und alle waren begeistert und wollen gleich zu Amazon.

  34. Das die “ grünen“ und “ linken “ versüfft “ sind hat er auch gesagt

  35. Herr Pirinçci durfte ausreden, musste sich nicht verteidigen und wurde sogar noch freundlich angelächelt. Ich fasse es nicht. Seine ganz normalen Statements (man ist so viel öffentlich zum Ausdruck gebrachten gesunden Menschenverstand ja längst nicht mehr gewohnt) wirkten für einen Moment wie eine Befreiung.

    Hoffentlich nicht nur ein einmaliges „Medienereignis“, wie auch immer – DANKE, Herr Pirinçci.

  36. wusste schon immer, die Grünen wollen Deutschland zerstört sehen. Das ist ein Haufen Deutschlandhasser. Diese Partei vergiftet den Verstand der Menschen und haben keine Scheu und keinen Scham unsere Kinder zu indoktrinieren.

    Die Grünen misbrauchen Umweltkatastrophen wie Tsunamis, Erdbeben, Tornados um Ängste in der Bevölkerung zu schüren. Diese Laune der Natur wird zu ihren Zwecke umgedeutet.

    Von Gender-Mainstreaming und absurder Umweltschutzwahn, diesen Mist wollen sie uns verkaufen.

    Bin gespannt wie diese Gutmenschen auf Pirincci reagieren. Die Nazi-Keule wird wohl nicht reichen. Jetzt werden wir endlich sehen was für eine Heuchelbande diese Gutmenschen sind.

  37. Er nannte die grüne Kinderschänderpartei, den Unsinn mit den Windrädern, daß die ersten Ausländer kamen, um Deutschland zu helfen und jetzt sei es umgekehrt.

    Nachdem sein Vater 3 Monate hier als Malocher arbeitete, konnte er seinem Sohn Akif schon ein Fahrrad kaufen, etwas, was damals nur Kinder ganz reicher Eltern in der Türkei hatten.

    Akif sagte auch, daß es Unfug sei, zu behaupten, die Migranten seien innerlich zerrissen, wüßten nicht ob sie Deutsche oder Türken seien. Sagte, daß dies Soziologengewäsch, was die Soziologen reich mache, sei.

    Und gleich am Anfang sagte er, daß er Deutschland liebe.

    Dafür bekommt er von mir ein Bussi durch die Luft geschickt!

  38. Akif, du bist Vorzeige-Deutscher !
    Da können sich unsere Volksverräter im Bundestag ´ne Scheibe abschneiden !

  39. Akif hat eine Marktlücke entdeckt.

    Er darf das sagen, was ein Bio – Deutscher nicht sagen darf und kriegt Geld dafür.

    Reschpeckt 🙂

    Das allein ist schon irre genug!

    Wann platzt diese Deppenrepublik endlich …

  40. Das ich das noch erleben durfte! Zu ÖRZ- Sendern: Mit dem Arschloch seh ich besser….vulgär, aber treffend!
    Bei der Moderatorin habe ich den Verdacht von klammheimlicher Freude….

  41. Akif nahm kein Blatt vor den Mund. Er durfte den Hofnarren im politkorrekten Königreich ZDF machen und dem rot-grünen Journalisten-Adel die Fetzen um die Ohren hauen.

    Mein Tip:
    Als Millionär sollte er nicht so bescheiden sein und mutig seine Zähne machen lassen. Dann hat er noch mehr Biß 😉

  42. Wenn ein Heinz Müller so gesprochen hätte wie der Akif Pirincci heute……oh je….die hätten den mit der GSG9 abgeholt.

  43. Akif, Bechern Sie nicht so viel! Wir wollen Sie noch lange in Deutschland haben!

  44. Akif ist der Beste. Die Sprüche haben gesessen. Dass das Staatsfernsehen das ausgestrahlt hat, grenzt an ein Wunder.

  45. Habe heute ausnahmsweise mal das Mittagsmagazin eingeschalten (Danke PI!).
    Dabei waren noch ein paar Leute in ihrer Mittagspause.

    Akif Pirinçci war einfach Spitze!!!
    Wir haben uns köstlich amüsiert!
    Ich glaube sogar, dass die Moderatorin das Interview genossen hat.

    Herrlich politisch inkorrekt!

    Herzlicher Dank auch an
    Akif Pirinçci!

  46. Wahrlich herzerfrischend!!! Der gute alte Fika! Wäre er ein Deutscher, hätten ihn die linksgrünfaschistischen Medien und Gutmenschen in der Luft zerrissen, aber so sind sie selbst zerrissen und wissen weder ein noch aus, was tun.

  47. Scheinbar hat sich beim ZDF keiner die Mühe gemacht sein Buch zu lesen. Sonst hätten sie gewußt was kommt und ihn nicht eingeladen.
    In ihrem Rassismus haben sie sich darauf verlassen, daß alle Türken gleich sind, böser Fehler ❗ 😆

  48. Akif du bist ein Neudeutscher und das ist auch gut so. Schön das es dich gibt.

    Vor allem zieht bei dir die Nazikeule nicht !!!

  49. #48 Maria-Bernhardine (02. Apr 2014 14:12)

    Mein Tip:
    Als Millionär sollte er nicht so bescheiden sein und mutig seine Zähne machen lassen. Dann hat er noch mehr Biß 😉

    Laß ihn doch so unbeschliffen, wie er ist. Ich fände es furchtbar, wenn er seine unverwechselbare Idendität zugunsten von ein paar Zahnkronen einbüßt. Der nächste fordert vielleicht Haarverpflanzung oder Penisverkleinerung.
    Wie sagt man, entscheidend ist immer, was hinten raus kommt!

  50. Danke für das Video. Konnte es leider nicht „live“ sehen, da ich unterwegs war.

    Ganz herzlichen Dank an Akif. Der darf nur so sprechen, weil er türkische Wurzeln hat…. Sarrazin wäre für die gleichen Worte in der Luft zerrissen worden, ganz sicher.

    So…. und jetzt wird das Buch bestellt.

  51. Ha, lieber Tolki…. 😉

    Wieder einmal zeitglich ein Kommentar abgeschickt.

    Ich grüsse Dich 🙂 🙂

  52. #64 pompom (02. Apr 2014 14:23)

    Akif for Bundespräsident!!

    Nö, er soll lieber unverdorben bleiben!

  53. Was ist mit dem ZDF los ?
    Seit Monaten der erste politisch unkorrekte Beitrag und der Gast durfte ausreden, ohne gutmenschliche Belehrungen. Nicht einmal ein schmerzverzerrtes Gesicht bei der Modaratorin a la Kleber, war zu sehen, als Prirrincci sprach.

    Ich nehme an, dass hier den Bellut-Untertanen etwas durchgerutscht ist und es einmalig bleibt.

  54. Der Akif ist wohl der beste Botschafter, den
    die Türkei je hatte. Hoffentlich bekommt ihm
    das auch.

  55. Ich schaue sonst NIE dieses Mittagsmagazin o.ä. Lügensendungen, aber Akif musste sein.

    Genial kann ich da nur sagen, leider viel zu kurz.
    Soviel WAHRHEIT im Staats-TV, da ist man doch wirklich geschockt, weil total ungewohnt.

    Wer auch immer den Auftritt von A.P. genehmigt hat, dem gehört ein Mut-Orden verliehen.
    Muss er doch im nachhinein ganz sicher Prügel von Rot-Grünen-Links-Korrekten einstecken.

    Auf alle Fälle war das für mich eine Sternstunde im TV.

  56. „Ich möchte mein altes Deutschland wiederhaben. Das war hier so toll.“
    – – –
    Ich auch, Akif!
    – – –
    „Linksgrünversifft“ – 🙂
    „Dann sollte man sagen: Geht doch wieder zurück.“ – :))
    Die kleine Else vom Propagandafärnseehn findet das mutig – aber die sollte erst mal seine Artikel lesen!
    Bleiben Sie so, wie Sie sind, Akif, geradeaus und herzhaft, mitsamt Ihren Kraftausdrücken, das macht Spaß und Mut!

  57. @ pean

    Ein Türke als „Nazi“ – die Grünlinken wissen immer noch nicht wie sie damit umgehen sollen, deshalb auch die peinlich berührte Zurückhaltung der GEZ-Tante.

    Ich glaube kaum das die einen Deutschen, der dasselbe sagt, ausreden lassen würde. Verwunderlich ist eher, dass Pirinçci überhaupt eingeladen wurde.

  58. #69 Titanic (02. Apr 2014 14:36)

    Es gibt tatsächlich Türken mit Hirn im Schädel.

    Natürlich, sogar einige. Gleiches gilt auch für Araber.

    Allerdings ist es bei vielen von diesen so wie bei Pirincci – würde man kurz auf der Strasse mit ihm ins Gespräch kommen, würde man nicht annehmen, dass er Türke ist.

    Sozusagen ebenso wenig, wie man Spaniern oder Norwegern ihre Nationalität ansieht.

  59. sehr provokant, aber ein paar mehr Fakten wären auch gut gewesen. Dann wäre er authentischer….

    – Überfremdungstatistiken
    – Moscheebau und Islamisierung
    – Wirtschaftsflüchtlinge
    – Ausländerkriminalität
    – Gleichmachereiwahnsinn
    – Zuwanderungslüge usw.

  60. Ich ahnte es schon vorher, aber jetzt ist es offiziell: Akif Pirincci ist der mir persönlich sympathischste Mensch türkischer Herkunft, der unter dieser Sonne lebt. Ich liebe ihn geradezu (wie einen Bruder).

    Wow, was für eine Kraft in den Aussagen.

    Seine Bücher sind übrigens auch sehr spannend. Seinen Science Fiction Roman „SLAM“ habe ich im Urlaub geradezu verschlungen.

    Und das fairste Interview, das ich jemals im Fernsehen gesehen habe. Entweder traut sich der öffentlich-rechtliche Komplex nicht an ihn ran, weil er mal Türke war (Was ich für die wahrscheinlichere Möglichkeit halte) oder es gibt so langsam Risse in der Lügenfront.

  61. OT

    Anscheinend doch kein Aprilscherz.
    Ein regelmäßiger Verwandtenbesuch von mindestens 3 Wochen nach Indonesien muß vom Jobcenter bezahlt werden.

    Landessozialgerich Essen, NRW.

    „In einem Eilverfahren (Beschluss vom 17.03.2014 – L 7 AS 2392/13 B ER) hat das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen das Jobcenter verpflichtet, eine Reise nach Indonesien zu finanzieren. Dort lebt der zehnjährige Sohn des Antragstellers, der in Deutschland „Hartz IV“ bezieht“.

    „Da ihm die finanziellen Mittel zur Durchführung einer Reise nach Indonesien (insbesondere Flugkosten, Verpflegungskosten, Transferkosten, Reisegebühren und Unterkunft) fehlten, beantragte er entsprechende Mittel bei Jobcenter. Nach Ablehnung durch das Jobcenter hat er beim Landessozialgericht eine einstweilige Anordnung beantragt. Dieser ist im Wesentlichen entsprochen worden“.

    Der Beschluss ist als Eilentscheidung rechtskräftig, eine Hauptsacheent­scheidung steht noch aus.

    Lesen sie selbst auf der Seite des Landessozialgerichtes.

    http://www.lsg.nrw.de/behoerde/presse/Aktuelle_Pressemitteilungen_des_LSG/Jobcenter_muss_Reisekosten_nach_Indonesien_uebernehmen/index.php

  62. Wau, Herr Pirincci zieht ja richtig „vom Leder“, Begriffe wie ‚versifft‘ und ‚Kindersexpartei‘ im öffentlichen Fernsehen, da hat das ZDF das Interview aber ganz schnell wieder beendet.

  63. #72 Simbo (02. Apr 2014 14:46)

    Ha, lieber Tolki…. 😉

    Wieder einmal zeitglich ein Kommentar abgeschickt.

    Ich grüsse Dich 🙂 🙂

    So das war Kauderwelsch…. halb deutsch, halb schwyzerdütsch….

    …zeitgleich einen……

  64. Habe versucht es in der Mediathek anzuschauen – nicht mehr da! Das Mittagsmagazin, eigentlich von 13:00 bis 14:00 Uhr, also 60 Min., hat in der Mediathek nur noch ca. 43 Minuten. War denen scheinbar doch ein bisschen unangenhm.

  65. Ich möchte auch mein altes Deutschland wiederhaben!

    Susanne Conrad hat Akif Pirinçci wie einen Gast behandelt. So soll es auch sein.

  66. ich bitte um Hilfe: wo ist das Pirincii Interviiew ? Habe alles durchgescrollt.Hat das zdf das etwa wieder gelöscht? Eine Sauerei!!!

  67. Endlich einer, der mit mir über das elendige, zerstörerische Grünenpack einer Meinung ist und dies so öffentlich ausspricht!
    Das ich das noch erleben darf!
    Heute ist wenigstens diesbezüglich ein guter Tag für Deutschland!

  68. Boah 😉 Der Akif Pirincci haut auf die Kacke, klasse. Super, wie er die Grünen entlarvt hat. Das gibt noch mächtig Bewegung um den Mann, das Buch und die Themen. Könnte sein, dass das Buch einer der Sargnägel der 68er-Verblödungskampagne ist, deren Gipfel die grüne Ideologie ist. Zu wünschen wäre es. Ich freue mich jedenfalls, dass der Mann Deutschland ähnlich sieht, wie ich. Ich liebe dieses Land auch. Die Leute. Die Mentalität. Mein Vater kommt aus Italien, was auch eine tolle Kultur und Menschenschlag hat, aber: Ich bin Deutscher durch und durch und das bin ich gerne. Und ich seh rein gar nix daran, eine sehr rigide Einwanderungspolitik zu fordern und eine massiv verstärkte pro-Familien-Ideologie zu fahren. Lang lebe Deutschland und seine Migranten, denen das Land etwas bedeutet 😉

  69. Ich fand das Interview im höchsten Maße Kontraproduktiv. Er hat weder
    sich noch der Sache einen gefallen getan.

    Nicht was Akif gesagt sondern, wie.

    Sicher mag dem einen oder anderen bei dem Wort Linksversifft oder Kinder-sex Partei das Herz vor Freude einen Luftsprung gemacht haben, dennoch hat es auf viele Zuschauer sicher abschreckend gewirkt. Ausserdem hat er sich mit dem Antwortstil aus vielen möglichen Sendungen selber gerade raus katapultiert.

    Jede Form der Kritik muss zwingend sachlich und sprachlich einwandfrei sein. Ein anderer Sprachstil hätte eine löschung möglicherweise verhindert.

    Bei allem Verständnis, aber bei dem Spiel verliert man, wenn man dem Gefühl: „Was lange gärt, wird endlich Wut“. nach gibt,

    Schade um die vertane Chance

  70. Guter Mann!!!! Schade, dass man scheinbar Migrationshintergrund haben muss, um so etwas öffentlich und unbeanstandet sagen zu dürfen.

  71. #96 Christopher (02. Apr 2014 15:23)

    Zum Glück gibt es PI !!!

    Eine Sauerei wie die ÖR zensieren. Trotzdem bezahlt man für die „Demokratieabgaben“

    Da gibt es nur eins. Buch kaufen, an Freunde, Bekannte und Verwandte ausleihen.

  72. Es wird so sein wie von # 67 Freies Land vermutet:Die haben sein Buch nicht gelesen, gedacht, ein Türke mehr ist immer gut und die Moderatoren-Tusse nicht ausreichend gebrieft. Nachdem die Bombe eingeschlagen hat wird aufgeräumt: Mediathek zensiert und in der Haut es verantwortlichen Redakteurs möchte ich jetzt nicht stecken. Ob er das -beruflich- überlebt?

  73. #32 upright

    Waren das Rotorblätter zum Schiffsantrieb oder für Flügel für Windräder ❓

    Bei Windrädern würde mich interessieren ob es dafür eine amtliche Verordnung gibt.

  74. Akif Pirincci bringt die Missstände in einer Weise auf den Punkt, dass man nur noch staunen kann.
    Was er sagt und wie er es sagt, grenzt an Genialität.
    Das er sich auch noch so engagiert für Deutschland einsetzt, beschämt mich.

  75. Na ja, die „Moderateuse“ war ja sichtlich geschockt und hat versucht das Gespräch in die politisch korrekte Richtung zu lenken. Nur genutzt hat es letzendlich nichts 😉 Der gute Mann hat mit ihr ganz einfach deutsch geredet!

  76. Aufzeichnung – Zensiert ! Das ZDF will die Verbreitung seiner unbequemen verhindern !
    Willkommen in der gelebten Wirklichkeit.
    Der M. Friedman ist eventuell geeigneter für das ZDF

  77. Ich wünsche ihm viel Erfolg und eine Auflage von 50 Millionen. Dann sollte es auch der letzte Trottel gelesen haben und vielleicht bleibt dann sogar in seinem Antifa-Restgehirn etwas hängen.
    Die Klügeren von uns haben damit einen Quell der traurigen Selbst-Erkenntnis gwonnen.
    Am Verstörendsden fand ich seine grauenhafte Zukunftsvision.

  78. Es war in der Tat eine Sternstunde in unserer öffentlich rechtlichen Medienlandschaft. Einige sagen, er war zu vulgär: Aber ich behaupte mal, daß gerade diese vulgäre Sprache am frühen Mittag eingeschlagen ist wie eine Bombe. Es ist kein Zufall, daß das Interview nicht mehr zu sehen ist in der Mediathek.

    Dieser Mann ist für uns ein absoluter Glücksfall, ein Anwalt der politisch Unkorrekten und ein Ventil für alle, die sich so eine PI-Dialektik im öffentlichen Raum nicht erlauben könnten, weil 1. Deutsch und 2. Vollberufstätig ( abhängig vom Arbeitgeber)

    der 2. April ist tatsächlich ein sehr guter Tag für mein altes Deutschland !!!

  79. #104 Enola Gay (02. Apr 2014 15:45)

    wie kann man ihn ignorieren wenn man platz 1 auf amazon ist?

    das was akif getan hat war zu 1000% richtig und wichtig. es ist eine win/win situation für ihn. wenn er tatsächlich nirgendwo mehr eingeladen wird, wird das interesse an ihm noch viel größer und dieses interview wird in die geschichte eingehen.

  80. Mein heutiger Brief an die Zuschauerredaktion vom ZDF:

    Sehr geehrte Damen und Herren vom ZDF,

    ich sehe grad den Beitrag nochmal vom ZDF heute mittag in der Mediathek „Mittagsmagazin“ mit Susanne Conrad und stelle erstaunt fest, dass die gesamte Sendung in der ZDF-Mediathek zu finden ist:

    http://mittagsmagazin.zdf.de/

    Mit einer einzigen kleinen Ausnahme: Der gesamte Beitrag Interview mit Akif Pirincci wurde herausgeschnitten.

    Hat er zu unangenehme Sachen gesagt? Zitate der Worte Pirincci’s:

    „Schuld ist nur die grün-rot-versiffte Bundesregierung“ und „Mit dem Arschloch sieht man besser“

    Ist es leider so, dass man Herrn Akif Pirincci keine rechtsradikale, geradezu nationalsozialistische Gesinnung unterstellen kann, da er ja selbst türkischer Migrant ist und Sie deshalb gleich den gesendeten Beitrag in der Mediathek entfernt haben? Ich habe die Sendung live gesehen, ich konnte alles miterleben. Nur in der Mediathek nicht mehr – da wurde wohl zensiert.

    Ich darf Sie mal auf etwas aufmerksam machen:

    Grundgesetz, Artikel 5 Absatzl (1):
    Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    Vielen Dank für ihre politisch-neutrale Berichterstattung im ZDF – Zensiertes Deutsches Fernsehen oder doch Zweites Deutsches Fernsehen ?

    Viele Grüße

    Ferdinand Gerlach

    komm. Landesvorsitzender
    DIE FREIHEIT NRW

    http://www.nrw.diefreiheit.org

  81. #104 Enola Gay (02. Apr 2014 15:45)

    Ich fand das Interview im höchsten Maße Kontraproduktiv. …
    Nicht was Akif gesagt sondern, wie.
    Jede Form der Kritik muss zwingend sachlich und sprachlich einwandfrei sein.

    Die Wortwahl fand ich ebenfalls ungeschickt; die gefällt mir auch im Buch nicht. Hoffentlich hat der Inhalt dennoch viele kritische Zuschauer aufmerksam gemacht.

  82. Ich bin in Frankreich. Leider erscheint bei mir unter dem Text nur ein leeres Feld, ohne das Video. Ich habe es schon in der ZDF Mediathek versucht, dort ist der Teil mit dem Interview aus der Sendung geschnitten worden!
    Könnte bitte Jemand irgendwie einen link zu youtube etc. setzen?

  83. Ich fand das Interview im höchsten Maße Kontraproduktiv.

    Schade um die vertane Chance

    Denkfehler. Wenn er nicht so wär, wie er ist, hätte er auch dieses Buch nicht so geschrieben. Er spricht wie er schreibt. Das Problem haben die anderen nicht er.

  84. Bei den Rundfunk- und Fernsehanstalten ist es wie bei Richtern, Staatsanwälten, Steuefandern usw. Ihre Karriere hängt vom guten Willen der Politiker ab. Sie haben sich dem Willen dieser Leute unterworfen. Es ist ihnen also ziemlich gleich, ob sie sich einem deutschen Politiker oder einem islamischen Imam unterwerfen. Hauptsache sie machen Karriere.

  85. #109 Felix Austria (02. Apr 2014 15:52)

    Wir selber haben mit den Windheinis nichts am Hut. Wir bauen Deckmaschinen für Schiffe.
    Weil die Windmühlen aber Offshore stehen ist z.B.
    Lloyds Register oder der Germanische Lloyd
    für die Zulassung verantwortlich. Da man sich kennt und nicht nur über den eigendlichen Job spricht kam das Thema bei einer Tasse Kaffee zur Sprache.
    Es werden die Rotorblätter der Windmühlen vergraben.
    Ich glaube kaum das dir irgend jemand etwas
    auf Papier dazu geben kann.
    Du siehst ja was selbst mit einem Interview
    im ÖR passiert wenn es nicht paßt.

  86. Beim Stichwort „Schule“ (ab 3.40, Sarrazin-Alarm!!) verging sogar der süssen Susanne das herzerwärmende Lächeln. Tja, „Deutschland kalte Heimat, nie hast Du mich angelacht“ sangen vor Jahrzehnten schon die Deutschländer. Fast hätte es mit der bedingungslosen Liebenswürdigkeit geklappt, Susi, aber nur fast. Ist halt schwer, nicht in die politisch korrekte Mimik zu verfallen, wenn man das Zentralgesteuerte-Dhimmi-Fernsehen vertritt. Leider konntest Du mich nicht lächeln sehen, Akif. Ich warte schon ganz gespannt auf Dein vorbestelltes Buch 🙂
    Da geht es mir wie gaaanz vielen.

  87. AP schreibt sehr gut, spricht aber nicht so gut, vermutlich weil er zu wenig öffentlich auftritt.
    Vielleicht sollte ihm Broder etwas trainieren.

  88. ”Ich will mein altes Deutschland zurück”.

    Großes Lob an Akif!!!!!! WEITER SO!!!!!!

    Da hat er der Mehrheit der deutschen Bevölkerung aus der Seele gesprochen!

    PS: „Kostümtürkentum“ ist auch ein genialer Ausspruch für die Kopftuch Frauen!

  89. Da hat Pirincci aber richtig in die Kerbe gehauen! Und zwar so beherzt dass man ihm sein Abgleiten in Fäkalsprache vergeben kann. Natürlich darf das nur ein Mihigru – sonst wäre ja die übliche Rassismuskeule wieder da. Jetzt sind die linken Gutmenschen aber schön desorientiert: Wie sollen sie mit ihm umgehen?

  90. #118 the_thing

    Das sehe ich anders. Er ist (verständlicherweise) auf eine Ebene gewechselt, die der neutrale Zuschauer als Beschimpfung und Diffamierung deuten könnte. Zum Thema Islam gibt es eine Menge zu sagen. Hamed Abdel-Samad hat diese Dinge wunderbar auf den Punkt gebracht. Ein Hinweis auf die Schlachthäuser in Syrien, die Arbeitsverhältnisse in Katar und das bewußte Abgrenzen der Moslems in allen Westlichen Staaten in den Kontext mit den Suren im Koran hätte viel mehr gebracht.

    Man muss die Dinge auf den Punkt bringen und die Zusammenhäneg aufzeigen.

    Die Grünen Grünversifft und die linken Linsversifft im TV zu nennen mag zwar zu einer emotionalen Befriedigung führen ( die im Forum auch zu spüren ist ) diese ist aber wenig Zielführend.

    Eine Gnadenlose Diskussion auf der Ebene eines Lücke verbunden mit dem Know How von Hamed Abdel-Samad ist nötig damit Toleranzromantischen Gutmenschen endlich ein Licht aufgeht oder zumindest die Wähler weglaufen.

    Was heute passiert ist, wird die Islamkritik möglicherweise nur wieder in eine Schmuddelecke stellen. Mit dieser Form der auseinandersetzung liefert man den Gegnern der Islamkritik nur Munition diese zu diskreditieren.

    Warten wir die nächsten Tage. Ich hoffe sehr, das ich mich irre.

  91. Großartig. Ein Mann mit Durchblick. Bitte mehr davon. Ich schlage vor jeden Tag 5 min. Pirincci und das Leben wird erträglicher.

  92. @ #104 Enola Gay (02. Apr 2014 15:45)

    Würde Akif Pirinci so gewählt vortragen, wie Sarrazin, dann würde man ihn in der Luft zerreißen. So darf er wenigstens den Hofnarr geben und frei von der Leber weg reden!!!

    Davor brachte Susanne Conrad noch Kritisches über FußballWM in Katar, wie sie mit Tricks zustande kam und nach Pirincci kam ein Lieblingsort in Deutschland: Die Reeperbahn. Von irgendeinem toleranten vollbärtigen „Mischa Moslem“ Ich hatte auf Wiesen und Wälder, Burgen und Schlösser gehofft und dann Hamburgs Drecksmeile(Anm.: in Türken- und Balkanhand).

    Susanne Conrad hatte schon mal dem Tod ins Gesicht geschaut. Sie schreckt nichts mehr so schnell…
    http://de.wikipedia.org/wiki/Susanne_Conrad

    „“Krebserkrankung „Als wäre die Welt auf den Kopf gestellt“
    Simon Rilling, 16.05.2013 09:00 Uhr

    (…)

    Vor zwölf Jahren wurde bei Ihnen Brustkrebs diagnostiziert? Wie haben Sie darauf reagiert?
    Als mir der Arzt nach der Mammografie sagte, Sie haben Krebs, war auf einmal alles anders. Als wäre die Welt auf den Kopf gestellt. Ich habe Tage gebraucht, um wieder aus diesem Nebel herauszukommen, der einen plötzlich umgibt. Dann kommen all die Fragen: „Was bedeutet die Diagnose? Muss ich sterben? Wie läuft die Therapie ab? Was steht mir bevor?“ Ohne meine Familie und vor allem ohne meinem Mann weiß ich nicht, ob ich es aus diesem Chaos alleine wieder rausgeschafft hätte.

    Was haben Sie Familie und Freunden erzählt?
    Ich habe damals sofort meinen Mann angerufen und es ihm direkt gesagt. Da habe ich auch nicht lange überlegt, wie ich ihm das möglichst schonend beibringe. Insgesamt bin ich damit sehr offen umgegangen, weil ich finde, dass man sich mit Krebs nicht verstecken sollte– ganz im Gegenteil. Gerade mit Frauen muss man darüber sprechen, denn es gibt bis heute viele, die nicht regelmäßig zur Vorsorge gehen oder sogar einen Knoten in der Brust fühlen und vor lauter Angst nicht zum Arzt gehen. Wie ein kleines Kind, das sich die Hände vor das Gesicht hält. Nach dem Motto: Wenn ich es nicht sehe, ist es nicht da.

    .?.?. und wie war es mit Ihren Kindern?
    Mit meinen Kindern – damals 8, 14 und 17 Jahre alt – war das natürlich anders. Mein ältester Sohn war zwar schon fast erwachsen, aber auch den hat das ganz schön durchgerüttelt. Wenn eine Familie plötzlich mit der Endlichkeit des Lebens konfrontiert wird, betrifft das natürlich alle. Für den Jüngsten war es am dramatischsten, der konnte sich dem ja nicht entziehen.

    Dann kamen die Therapien und die Nebenwirkungen – ich hing stundenlang über dem Klo, kotzte mir die Seele aus dem Leib und verlor meine Haare – und da gerät die Welt eines Kindes schon ins Wanken…““
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.krebserkrankung-als-waere-die-welt-auf-den-kopf-gestellt.4503d404-2b23-4905-8149-2421bd98ea47.html

  93. AKIF war einfach OBERKLASSE ❗ ❗

    ABER, DASS DAS NUN RAUSGESCHNITTEN IST UND DEM BÜRGER VORENTHALTEN WIRD………. DA FEHLEN MIR DIE WORTE ❗ ❗

  94. Mein lieber Akif Pirincci
    Ich bin solz bis über die Hutschnur ,daß ich dich meinen deutschen Landsmann nennen darf.
    Alles erdenklich gute für dich und deine Familie.

  95. @ #112 henry106 (02. Apr 2014 16:04)

    Also als anständige Frau finde ich, muß sich Susanne Conrad für Kraftausdrücke nicht begeistern.

    Ich komme aus einer Arbeiter- und Bauernfamilie und mag das auch nicht leiden. Mein tyrannischer Vater machte sich einen Spaß daraus, mit Zoten loszulegen, bis ich, Schulmädchen, weinte. Dann machte er sich auch noch lustig darüber, daß ich nichts „vertragen“ könnte.

    Akif Pirincci muß es aber tun, wenn er nicht in wohlgewählten Wörtern untergehen möchte!!!

    Derweil der ZuhörerIn oder LeserIn noch hustet, weil er sich an den Kraftausdrücken Pirinccis verschluckte, stehen die politisch inkorrekten Anklagen fest im Raum…

    Gleichzeitig ist seine vulgäre Sprache sein Schutz. Die politkorrekte Journaille kann die Nase rümpfen, ohne den Inhalt zu verdammen…

  96. @ #129 Enola Gay (02. Apr 2014 16:29)

    Mensch-Gay-Mimöschen! Hören Sie auf zu flennen!

    Hamed Abdel Samad, Buschkowsky und Sarrazin decken doch schon Ihren Geschmack mit edel formulierter Kritik ab.
    Weshalb auch noch Pirincci?
    SIE müssen es ja nicht lesen!
    Oder schreiben Sie ein Buch mit wohlgewählten Worten Islamkritik, zeigen Sie der Welt, wie Sie es richtig finden!!!

    Oder wäre dieses Buch was für Sie?
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/machtwechsel-die-polizei-kuscht-jetzt-vor-auslaendischen-jugendbanden.html
    Bei Amazon gibt´s es auch!

  97. Danke für die Hinweise zum und auch für den link. Habe das Interview gesehen. Mir fehlen aber im Moment die Worte wegen der Zensur, ich spüre meinen Magen rumoren! Das ist starker Tobak!

  98. Ich vermute, dass dieser Auftritt die Umsatzzahlen für sein Buch eher nach unten treibt. Wer nicht schon kritisch gegenüber öffentlichen Medien, Islam-Zuwanderung und Migrationsindustrie eingestellt ist, wird durch solche Wortwahl eher abgeschreckt. Pirincci hat zwar PI-Lesern Genugtuung verschafft, der Sache aber letztlich einen Tort angetan.

  99. Hab ihn quergelesen und dabei nicht nur ein „Abgerotze“ sondern durchaus sachliche Formulierungen und fundierte zeitgeschichtliche Anmerkungen gefunden.

    Nur eines möchte ich anmerken, obwohl es mir ja eigentlich runterlaufen müsste, wie die erste Tasse Morgenkaffee: Die Schönheit der deutschen Frau! Dabei muss ich unwillkürlich an solche androgyne Mischwesen denken, wie Frau Hendricks. Aber Akif Pirincci, der Buchmillionär, verkehrt offensichtlich in anderen Kreisen.

  100. Das man sich die Islamisierung gefallen lässt sagt Pirincci.

    Wir werden leider immer mehr dazu gezwungen sich an den Islam und allem was dazugehört zu gewöhnen.Wer es nicht tut wird zum Feind erklärt.

    Die heutigen Generationen wachsen schon mit dem Islam auf.Für sie ist der Islam Realität. Sie kennen unsere schöne Welt wie so noch vor etwa zwei bis drei Jahrzehnten ohne Islam war nicht mehr.So dringt der Islam immer schneller und weiter in unsere Welt ein und vor.Westliche Frauen verlieben sich in Moslems und konventieren zum Islam, und gründen eine Islamische Familie.

    Die Islamisierung schreitet immer weiter und schneller voran,und die Politik ebnet den Weg so gut sie kann.

    Die Politischen Verräterder letzten Jahrzehnte haben einen kommenden Krieg nicht verhindert.
    Nein,sie haben die besten Voraussetzungen dazu geschaffen.

  101. #137 Maria-Bernhardine

    Es geht weder ums flennen noch ums Mimöschen.

    Es geht um eine tragfähige Öffentlichtsarbeit.

    Und das letzte was wir brauchen, ist sich untereinander in die Haare zu kriegen.

    Mit solchen Aussagen wäre Wilders nicht da, wo er jetzt ist.

    Und die Problematik des von Ihnen angesprochenen Buches hätte wunderbar in die Sendung gepasst.

    Also bei aller lieber zu Kraftausdrücken sollten wir nicht vergessen, wo die wahre Bedrohung der Freiheitzlichen Grundordnung sitzt.

    Gruß

    Enola

  102. Mit dem A..loch sieht man besser? Was immer der Dichter uns damit sagen will, das ist nun wirklich einer der schwächsten Sätze aus seinem Buch.

  103. D A N K E Akif, habs mir gerade angeschaut!
    Rot/Grün VERSIFFTE Regierung!!
    HERRLICH!
    Und: ICH LIEBE DEUTSCHLAND AUCH UND MÖCHTE (WILL) ES WIEDER HABEN!!!!!!!!!!!!!!!!!

  104. Diese knallharte Sprache darf sich nur ein Türke erlauben!

    Auch wenn Millionen Deutsche genauso denken.

    Gut gemacht!

    Hallo #146 FanvonMichaelS!

    Ich auch!

  105. @ #145 lieschen m (02. Apr 2014 18:53)

    Akif Pirincci bezieht sich auf das politkorrekte ZDF und dessen A-löcher Journalisten und Moderatoren:

    „Mit dem Zweiten sieht man besser!“

    Provokation muß sein, sonst hört ja keiner zu!

  106. @ #144 Enola Gay (02. Apr 2014 18:30)

    Ich liebe Kraftausdrücke gar nicht, wie ich weiter oben schon schrieb…

  107. #144 Enola Gay (02. Apr 2014 18:30)

    Es geht weder ums flennen noch ums Mimöschen.

    Es geht um eine tragfähige Öffentlichtsarbeit.

    Mein Gott, Pirinçci ist Schriftsteller, kein Politiker. Er ist der mit dem Eimer Wasser, der die Träumer weckt.
    Mit hochintellektuellen Geschwurbel bekommst Du die nicht munter. Da gähnen die nur und drehen sich auf die andere Seite.
    Und nörgeln nervt, mach es besser oder halt die Fresse! 😯

  108. @ #143 Kuffarengirl (02. Apr 2014 18:07)

    Wir haben jede Menge Muladies am Hals!
    Das ist eine klebrige Masse Islamisierung.
    Nur sehr schwer wieder loszuwerden.
    Wohin soll man diese Pattex-Moslems schicken? Orientalische Heimatländer haben die ja keine!

    Bei der Reconquista wurden die Muladies zum Katholizismus gezwungen oder mußten auswandern.
    Jahrhundertelang waren die echten Iberer, den Muladies und ihren Nachkommen gegenüber – zurecht – mißtrauisch.

    Muladies:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

  109. Herrlich, der Mann ist Kult!!! 🙂 Mit mehr solchen Einwanderern wäre mir um unsere Zukunft nicht so bang…

    Zwischen den Zeilen gelesen hat er hier übrigens gesagt, dass man einen großen Teil der „bekennenden Orientalen“ nach Hause schicken sollte UND AUCH WIRD!

  110. Wer es bisher noch nicht wusste, jetzt weiß er was Zensur bedeutet.
    Freie Meinungsäußerung? Am Arsc..
    Ich wünsch Akif viel Erfolg mit seinem Buch.

  111. Video: Akif Pirinçci im ZDF-Mittagsmagazin

    🙂 Das Ding ist jetzt schon legendär – auch weil sie es dann rausgenommen haben. Manchmal total überspitzt und manchmal einfach nur rausgehauen, wie es ist – saubere Provokation! Unterwegs gab es einen Rums – da ist wohl ein Kameramensch umgefallen. Sichert das vor dem Zensor und gebt mir einen „Türken“ wie Pirinçci für zehn deutsche Abnicker!

  112. Facebook-Seite von Akif Pirinçci:

    „Liebe Freundinnen und Freunde,

    nachdem ihr diesen Text gelesen habt, bitte ich euch, ihn so oft wie möglich zu teilen oder auf eure Seiten zu posten. Es geht darin nicht um mich, und es liegt mir auch fern, mich wichtig machen oder dadurch mein Buch zu verkaufen. Das müßt ihr mir glauben. Nein, es dreht sich darum, wie in diesem einst so freien Land inzwischen mit Meinungsfreiheit umgegangen wird. Und wie deren Zukunft aussieht.

    Wie ihr wißt, war ich heute zum ZDF MITTAGSMAGAZIN eingeladen. Man empfing mich mit herzlicher Gastfreundschaft und verköstigte mich fabelhaft. Die Moderatorin Frau Susanne Conrad kannte ich von früher, denn ich war in der Sendung vor etwa acht Jahren schon einmal eingeladen. Ich darf versichern, daß diese hyperfreundliche Frau mit ganz großem Herz ebenso wie ich das Opfer des später abgelaufenen Schmierenstücks geworden ist. Ursprünglich sollte das Interview 15 Minuten dauern – daraus ist dann allerdings ganz fix acht Minuten und noch was geworden. Das hatte einen bestimmten Grund. Man dachte wohl, daß ich live und vor aller Welt Augen den gezähmten Akif geben würde, der leise zurückrudert und sein eigenes Buch relativiert. Leider bekamen sie aber den Akif, der auch im Buch steht, und ich feuerte eine Salve nach der anderen ab.

    Ich wunderte mich, weshalb das Interview so schnell vorüber war, da beugte sich Frau Conrad zu mir und sagte, daß sie währendessen über den Mann in ihrem Ohr von der Regie ständig die Aufforderung bekam: „Abwürgen! Abwürgen! Abwürgen! …“ Wenn es je eines Beweises bedurft hätte, wie sehr das Staatsfernsehen von diesen grün-rot versifften Wichsern beherrscht wird, hier wäre er!

    Die Komödie ging aber noch weiter. Während ich schon Sekunden später auf mein Handy zirka 1000 Mails von Zuschauern bekam, in denen sie mir gratulierten und meinen Ansichten recht gaben, informierte man mich, daß das Interview aus der Mediathek einfach entfernt worden wäre. Ich habe bis dahin so etwas in Deutschland nicht für möglich gehalten. Im Gegenteil, ich habe davor über Verschwörungstheoretiker immer gelacht. Natürlich weiß ich, daß die Öffentlich Rechtlichen von der Politik jeden Tag durchgefickt werden wie eine Nutte in ihren besten Jahren. Aber normalerweise selektierte man bis dato die Gäste so, daß sie in das jeweilige Konzept paßten. Eine direkte Zensur gab es im deutschen Fernsehen nicht.

    Falsch gedacht! Es gibt bei den Öffentlich Rechtlich also doch die hammerharte, primitive Zensur. Schämt euch! Als dann wohl das ZDF mit Protestmails und –Anrufen zugeschissen wurde, stellte man das Interview doch wieder in die Mediathek – allerdings um die brisanten Stellen geschnitten (die ungeschnittene Version ist auf You tube zu sehen). Man könnte sich kaputtlachen, wenn es nicht so traurig, ja auch bedrohlich wäre.

    Zudem rief mich mein Verleger an und informierte mich, daß der Buchhandel massiven Widerstand leisten würde, das Buch zu verkaufen, geschweige denn in Stapeln auszulegen. Überall und allüberall sind die sozialistisch totalitären Soldaten unterwegs. Aber – es wird leider nix nützen. Das Buch ist jetzt schon der Verkaufsknaller des Jahres. Einzig und allein weicht AMAZON nicht vom toleranten Weg ab und liefert weiter. Bravo, du Kapitalist!

    Zum Schluß danke ich euch sehr, daß ihr an das ZDF geschrieben oder dort angerufen habt. Man darf denen das einfach nicht durchgehen lassen – sonst tun sie es wieder und wieder, und ehe man sich versieht, sitzen wir in einer neuen DDR.

    Ich grüße euch alle!
    Akif“

  113. #154 Selberdenker (02. Apr 2014 20:28)
    Sichert das vor dem Zensor und gebt mir einen “Türken” wie Pirinçci für zehn deutsche Abnicker!
    – – –
    Bereits heruntergeladen.
    Gegengebot: einen wie Pirincci gegen 100 deutsche Abnicker.
    Wir haben so reichlich davon, da gehen 20 auf ein Dutzend.

  114. auch ich hoffe, daß das schöne Deutschland wieder zum Leben erwacht. Als in der DDR Aufgewachsener, weiß ich die Freiheit des Wortes noch zu schätzen. Danke an Herrn Akif für seine offenen Worte. Das Ostfernsehen habe ich damals aus Prinzip nicht eingeschalten. Wie lange wird man die sogenannten öffentlich „rechtlichen“ noch einschalten? Was ist „rechtlich“? Doch bestimmt nicht, vor den Linksgrünen im vorauseilenden Gehorsam hergetrieben, alles Ungewollte heraus zu schneiden. Schnitzler lässt grüßen!

  115. #155 Elink (02. Apr 2014 21:04)

    – sonst tun sie es wieder und wieder, und ehe man sich versieht, sitzen wir in einer neuen DDR.
    ———————————
    Nee, das ist viel schlimmer. Von der DDR wusste jeder, dass es sich um eine Diktatur handelte.

    Das Bösartige an der BRD ist, dass sie uns vorlügen seit Anbeginn, wir lebten in Freiheit, obwohl das Wahrheitsministerium täglich die Wahrheit fälscht.

  116. Vieles von dem was Akif Pirinçci sagt oder schreibt, habe ich bereits letztes Jahr in dem Buch 1001Lüge (PI hat berichtet)veröffentlicht. Nur – ich habe keine türkischen Wurzeln und werde deshalb von den Öffentlich-Rechtlichen ignoriert. http://www.evelyne-kern.de

Comments are closed.