hamed.zdf-2Hamed Abdel-Samad ist momentan der Eisbrecher bei der Islam-Aufklärung in Deutschland. Sein Buch „Der islamische Faschismus“ hat medial wie eine Bombe eingeschlagen. Hamed ist Dauergast bei Buchvorstellungen, Lesungen und Diskussionsrunden, auch im deutschen Fernsehen. In der ZDF-Sendung „aspekte“ (Foto oben) konnte er vorgestern seine Sichtweise unzensiert darstellen, wozu anschließend auch der jüdische Dirigent Daniel Barenboim seine positive Einschätzung abgab. Im Video der ZDF-Mediathek ist die Vorstellung von Hamed ab 6:52 zu sehen, bei der der Moderator sogar von „religiöser Gehirnwäsche“ spricht. Der Zuschauer erfährt, dass Hamed Sohn eines ägyptischen Imams ist, den Koran bereits mit vier Jahren auswendig lernte, zeitweise Marxist war und sich später sogar den Muslimbrüdern anschloss, bevor er „vom Glauben zur Vernunft“ wechselte. Die Studiodiskussion beginnt bei 10:55, Daniel Barenboim kommt ab 17:45 hinzu. Dieses Video ist eine gute Einstimmung auf die ARD-Sendung „titel thesen temperamente“ heute Abend um 23:05 Uhr mit Hamed. Jetzt mit Video!

(Von Michael Stürzenberger)

Der Ankündigungstext der ARD ist unter der Überschrift „Islamischer Faschismus? – Provokante Thesen von Hamed Abdel-Samad“ vorsichtig kritisch formuliert:

Muss das sein? Der bekannte Islam-Kritiker Hamed Abdel-Samad spricht in seinem neuen Buch vom „Islamischen Faschismus“. Er zieht Parallelen zwischen der Entstehung des europäischen Faschismus und der Genese des islamischen Fundamentalismus, wie er von Muslimbrüdern, Taliban und Salafisten vertreten wird. Mehr noch: die ganze Religion des Islam habe in ihrem Kern eine faschistische Tendenz. Das provoziert Widerspruch: Schießt da einer übers Ziel hinaus? Wird hier Unvergleichbares verglichen? Und wird so nicht der Dialog der Kulturen mit Totschlagargumenten erstickt? „ttt“ spricht mit Abdel-Samad und seinen Kritikern über Absicht und Wirkung solch steiler Thesen.

Update: Das Video der sechsminütigen Reportage wurde bereits im Internet hochgeladen. Hier auf livingscoop:

Außerdem hat die ARD Hamed in einer knapp fünfminütigen TV-Reportage des Rundfunks Berlin Brandenburg portraitiert, seine Thesen relativ unaufgeregt dargestellt und die Todesfatwa aus Ägypten beschrieben.

img_9349-2

Hameds Auftritt im Münchner Literaturhaus am vergangenen Mittwoch (auf dem Foto im Kreise von Münchner Islam-Aufklärern) war eine wahre Offenbarung. Nur ein Moslem und Migrant darf in Deutschland eine solch klare Islamkritik öffentlich äußern, ohne dass ein empörter Aufschrei durch die Medienlandschaft geht. Daher ist die Aufklärungsarbeit von ihm, Sabatina James, Nassim Ben Iman, Barino Barsoum und Necla Kelek so unschätzbar wertvoll. Ihnen hört man zu, ihnen nimmt man ihre Beurteilung ab, denn schließlich kommt sie aus dem Islam heraus.

Hier ein weiteres Video aus der Veranstaltung in München, in der Hamed homorvoll und geistreich über den „Empörungsknopf“ als Reaktion auf Islamkritik spricht, den Spruch „Das hat nichts mit dem Islam zu tun“ als eine Selbstlüge der islamischen Welt darstellt und ironisch meint, nur die deutsche Linke habe den Islam offensichtlich „richtig“ verstanden:

(Videobearbeitung: theAnti2007; Foto: Epitaph; Kamera: Michael Stürzenberger)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

105 KOMMENTARE

  1. Ein Kampf gegen Faschismus ist nicht nur nötig, sondern auch möglich.

    Unsere Waffen sind:

    Sachliche Argumente, Ablehnung hohler Phrasen und ihre Demaskierung, kurzum Aufklärung, Liebe zu allen Mitmenschen und nicht zuletzt Humor.

    Wir werden gewinnen.

  2. „…heute Abend um 23:05 Uhr“.

    Immer dann, wenn die arbeitende Bevölkerung im Bett liegt.

    Vorher „Brot und Spiele“ und Verdummung…

  3. Hamed Abdel-Samad 23:05 Uhr in ARD

    Is klar, warum verlegen sie die ganze Sendung nicht gleich tief in die Nacht, wenn ARD will, daß kein Mensch zuschaut ?

    Zum Warmlaufen empfehle ich ein Gespräch mit Necla Kelek:

    Necla Kelek über das Frauenbild im Islam

    (Aufgenommen am 27.03.2014.)

    https://www.youtube.com/watch?v=fv5SJ1_msc4#t=91

  4. Meine MUSS-BÜCHER für jeden:

    – Abdel Samad, Der Islamische Faschismus
    – Pressburg, Good Bye Mohammed
    – Kleine Hartlage, das Dschihad System

    Dazu einfach um die Skurilität der beiden Hauptbücher des Islam mal zum Mitreden und Kopfschütteln kennengelernt zu haben:
    Der Koran, z.B.Reclam 9,60
    Al Buhari, die Sprüche und Taten des Propheten, Reclam 11,80

  5. Ääähhhh…und was sagt Abdel-Samads Freund und Moscheemeister Bajrambejamin Idriz so zu Abdel-Samads islamophober™ und rassistischer™ Hetze?
    😉

  6. Natürlich werden solche Beiträge in den ö r. Sendern zumeist linksgrüner Couleur tief in die Nacht verlegt, damit man erstens sein Gesicht als vorgeblich „unbefangener“ und „ausgeglichener Berichterstatter“ wahren und zweitens zugleich dafür sorgen kann, daß nicht allzu viele zwar zensierte, dennoch aber durchaus sachlich fundierte Islamkritik aus erster Hand vernehmen können.

    Der Text, unter dem das angekündigt wird, nimmt die vom Publikum gewollte, politisch korrekte Wertung ja bereits vorweg.

    Heuchler.

  7. „Nur ein Moslem und Migrant darf in Deutschland eine solch klare Islamkritik öffentlich äußern, ohne dass ein empörter Aufschrei durch die Medienlandschaft geht.“

    …und ohne das er verklagt wird… im Klartext… ohne das der Staat gegen ihn vorgeht weil zum Beispiel der „Staatsschutz“ der Meinung ist, er sei eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit + Ordnung…


  8. Hier eine wichtige Mitteilung an den vereehrten Herr „Erzengel“ Michael Stürzenberger !

    Folgender Artikel auf Boulevard de l’islamisme ist eine der grösste „BOMBEN“ betreffend der Fake-Religion des iSSlams!

    Der Artikel erschien auf der Blog-Seite der Westschweizer Zeitung Tribune de Geneve mit dem Titel:

    Si Mahomet a existé, il est né à Pétra et non à La Mecque

    Hauptseite:
    http://boulevarddelislamisme.blog.tdg.ch/

    Artikel:
    http://boulevarddelislamisme.blog.tdg.ch/archive/2014/03/02/si-mahomet-a-existe-il-est-ne-a-petra-et-non-a-la-mecque-25360312.html

    Bitte den Artikel aus dem Französischen ins Deutsche übersetzen und auf PI-News veröffentlichen!

    Ich garantiere, dass dieser absolut 100% wissenschaftlich und historisch verfasste Artikel die grösste „Bombe“ ist, die den ganzen iSSlam sprengen wird und dem 1400 Jahre währenden Taqqya-Spiel (Täuschungs-Spiel) des iSSlams eine Ende bereiten wird.

    Der Artikel mit dem Interview mit Dan Gibson kurz zusammengefasst:

    Der iSSlam ist Fake von A bis Z:

    – Mohammed hat physisch nie gelebt

    – Mohammed ist eine reine Erfindung des 3. Kalifen Abd al Maliks

    – Mohammed war ursprünglich Jesus Christus (arabischer Name für Jesus Christus der Gepriesene)

    – In der Inschrift am Felsendom in Jerusalem ist mit „Mohammed“ niemand anderes gemeint als Jesus Christus der Gepriesene (arab.: Mohammed)

    – Der Felsendom in Jerusalem war ursprünglich eine christliche Kirche

    – Der Ur-Koran war christlich (aramäisch mangelhaft ins damals noch sehr primitive Arabische übersetzt)

    – Auf den ältesten arabischen bzw. persischen Münzen mit dem Mohammed-Bildnis und dem Namen Mohammed hält Mohammed ein Kreuz in der Hand!!!

    – Die Wiege des iSSlams ist in Petra (heutiges Jordanien) und nicht Mekka

    – Die Geschichten der Koran-Verse aufgeteilt in Mekkanische und Medinische Verse sind reine Märchen-Erzählungen der späteren Kalifen

    – Die Sira (Biographien des sog. „Propheten“ Mohammed) sind reine Märchen-Erzählungen ca. 200 Jahr nach dem angeblichen Tod des „Propheten“

    – Die Moscheen der ersten 100 Jahre des iSSlams sind alle Richtung Petra (heutiges Jordanien) ausgerichtet und nicht Richtung Mekka

    – Zur Zeit des angeblichen Propheten „Mohammed“ war eine winzig kleine Oase, ebenso Median. Beide Orte waren ohne Bedeutung und werden erst viel später überhaupt erwähnt bzw. wurden auf Karten eingetragen

    – Der iSSlam ist in PETRA (heutiges Jordanien) „entstanden“ und nicht in Mekka oder Medina

    – Mekka wurde erst viel später zum iSSlamischen Zentrum gemacht, nachdem Petra durch Erbeben zerstört worden war

    – Usw.


    Dieser französische Artikel auf PI-News veröffentlicht wird der Anfang vom Ende des iSSlams in Deutschland sein wird den Untergang des iSSlams in Deutschland einläuten!

    Bitte liebes PI-Team, den Artikel präzis übersetzten, denn es ist die grösste Bombe über den iSSlam.

    N.B. Robert Spencer ist übrigens mit seinen Forschungen auf praktisch die gleichen Schlüsse gekommen!

    Auch viele andere iSSlam-Forscher bestätigen die Forschungsergebnisse von Dan Gibson!

  9. Ist schon etwas merkwürdig, das sich immer mehr öffndliche Stimmen gegen den islamischen Faschismus zu worte melden. Doch diese im politischen deutschland muste erst durch ehemalige Moslems zum vielleicht fast schon zu sehr späten Umdenken fürht, ist auch sehr merkwürdig das siech fast kein Deutscher den Mut aufbringt, das auch zu tun. Ausgenommen natürlich Stürzenberger und einige wenige andere. Doch die große Masse des Deutschen Volkes, zieht da den Schwanz ein und nur wer offen zum anderen Gesprächsparner ist, bekommt man auch offene Antworten sonst versteckt man sich hinter den gleichen Lügengebilde, das hier öffendlich verbreitet wird.

  10. Es wird hier imm eine Entschuldigung gesucht, warum solche Beiträge so spät laufen. Ich sage ganz klar, wenn der Michel so stumpfsinnig ist und sich beeinflussen lässt von dem was irgendwo geschrieben steht, dann hat er es nicht besser verdient, ausgerottet zu werden.

    Der deutsche Michel ist was seine Dummheit angeht einmalig auf diesem Planeten. Selbst afrikanische Eingeborene sind nicht so hohl wie der deutsche Michel und glauben nicht alles.

    Hört also bitte auf immer Entschuldigungen für die geistige Beschränktheit des deutschen Michel zu finden.

    Ich bin das beste Beispiel, fett, feist und jahrelang indoktriniert worden, bis ich einfach mal Distanz genommen habe (was einfach war als sich ne Pizza in den Backofen zu schieben)

  11. Weil sie kein Islam-Kopftuch trug

    Ehemann prügelt Frau halb tot

    „Ich darf sie schlagen, sie gehört mir!“

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/ehemann/pruegelt-ex-fast-tot-35364720.bild.html

    islamische Familien-Clans in Deutschland

    „Ich weiß, wo deine Schwester wohnt“

    Die deutschen Strafen sind ihnen zu mild, die Polizeiarbeit erledigen sie selbst, das Urteil fällt ein sogenannter Friedensrichter: Wie Familien-Clans in Deutschland das Rechtssystem untergraben.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/clans-in-deutschland-schaffen-sich-ihre-eigene-rechtsprechung-12880637.html

  12. Otti: Borderline-Autodidakt Alan P. kann sich mit Akif Pirincci’s Buch „Deutschland von Sinnen“ auf Sachlicher Ebene nicht auseinandersetzen. Deshalb versucht er in kindlicher manier das Buch lächerlich zu machen.
    „Borderline Autoren-Coaching“ in fünf Schritten
    Gell Posi „nur Teutsche Linke haben den Islam richtig verstanden“ Hamed Abd El Samad

  13. Deutschistan – Ein Gedicht über die Islamisierung Deutschlands

    Rassist ist, wer beim Stehlen stört,
    Und als Beraubter im Protest
    Sich über Räuber laut empört,…
    Statt dass er still sich morden lässt.

    Der Achmed rammt sein Minarett
    Der Deutschen in den Unterleib.
    Die Schlampe ist ganz selber schuld
    Weil sie ja nicht zuhause bleibt.

    Ein Nazi, wer noch immer glaubt
    Dass Deutschistan sein eig’nes Land.
    So denken, das ist nicht erlaubt:
    Nur Links wird noch als Recht erkannt.

    Der Abdul ist als Fachkraft sehr
    Versiert im Waffen- und im Drogenhandeln.
    Doch Abdul kann bei weitem mehr:
    Das Stadtbild mit Moscheen verschandeln.

    Die Aischa wurde nicht gefragt,
    Ob sie den Abdul wirklich wollte.
    Ihr Kopf, in schwarzes Trist verpackt
    Weiß nur, daß sie gebären sollte.

    Es hüpft die frohe Kinderschar,
    Sie fragt Dich: “Isst Du Schweineschnitzel?”
    Und sagst Du blöder Trottel ja
    Schnitzeln die Kindlein Dich ein bitzel.

    O Deutschistan, Land der Eunuchen,
    Wo man verlernt hat, sich zu wehren.
    Wann werden jemals freie Menschen
    Das Oberste zuunterst kehren?

    Und wehe ihm, wenn mit Erfolge,
    Sich wer gegen `nen Angriff wehrt:
    Dann wird vom linken Richtertrolle
    Die Notwehr schnell zum Mord erklärt.

    Das arme Volk, es lernt aus Fehlern,
    Fängt langsam zu verstehen an,
    Es fragt sich, ob es seinen Quälern
    Durch Hängen wohl entkommen kann.

    Anonymes Gedicht aus dem Jahr MMXIV

  14. Off topic:

    Soeben gehört – hörenswerte Dokumentation auf B5 aktuell zum Krieg in Syrien. Von „Wir führen hier den wahren Dschihad!“, „Nein, wir führen hier den wahren Dschihad!“, „Sag bloß nix Falsches, Weib!“ bis „Der Westen ist schuld!“ sind im O-Ton fast alle gängigen Topoi enthalten, die den Islam zu so einer liebenswerten, toleranten Weltanschauung machen: http://www.br.de/radio/b5-aktuell/programmkalender/sendung795274.html
    Wird heute um 21:35 Uhr wiederholt, Podcast steht zur Verfügung.

  15. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Erneuter-Pkw-Brand-bei-Serie-in-Garbsen

    Die Brandserie in Garbsen reißt nicht ab: Auch in der Nacht zum Sonnabend ist es wieder zu einem Pkw-Brand in der Turmalinstraße gekommen.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/62-Jugendliche-mussten-in-diesem-Jahr-in-Niedersachsen-in-Warnschussarrest

    Die Palette der Straftaten, die den Warnschussarresten vorausgingen, reichten laut Ministerium von Fahren ohne Führerschein und Diebstahl über Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Körperverletzung bis hin zu schwerem sexuellen Missbrauch von Kindern und Vergewaltigung!!.

    Warnschussarest bei Vergewaltigung – Hammer.

    http://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article126612338/In-Deutschland-steigt-Zahl-der-Wohnungseinbrueche.html

    Besonders heftig schlugen die Diebe in Baden-Württemberg zu, wo 31 Prozent mehr Wohnungseinbrüche mit schwerem Diebstahl registriert wurden.

    Viele Landeskriminalämter führen den Zuwachs bei Wohnungseinbrüchen auf verstärkte Aktivitäten von Diebesbanden aus Ost- und Südosteuropa, aber auch der Türkei, zurück. So stieg beispielsweise in Nordrhein-Westfalen der Anteil der Tatverdächtigen aus dem Ausland seit 2009 von 27,9 auf nun 38,4 Prozent<<.

    Soso……

    Have a nice day.

  16. In ZDF-„aspekte“??

    Diese Sendung hat sich zu einem Hauptverschwender der GEZ-Gebühren entwickelt! Was früher ein Moderator im Studio ohne Publikum erledigte, wird heute völlig überflüssigerweise auf zwei Moderierende vor Studiopublikum verlagert! Von denen der/die Einzelne eine äußerst überschaubare Sprechzeit hat.

    Also eine diametrale Entwicklung zum Erleben der meisten übrigen Arbeitnehmer, die vor lauter Personalabbau und Arbeitsverdichtung nicht mehr wissen, wo ihnen der Kopf steht!

    DAS IST NATÜRLICH ABSICHT!!

    Die Produktiven in diesem Land sollen mürbe- und willenlos gemacht werden, während die Propagandaabteilungen zunehmend gepampert werden, damit Schlagkraft und „Kreativität“ nicht leiden…

    So gesehen, ist es nicht verwunderlich, daß die MSM-Schaffenden immer abgehobener und weltfremder werden. Das gibt eine harte Landung.

  17. Jetzt hängt den ganzen Dummschwätzern aber mächtig die Schublade herunter und kriegen Sie nicht wieder zu.

    Jetzt könnt ihr nicht mehr „RECHTSPOPULIST“ und „RECHTSRADIKAL“ schreien, ihr vollkranken, rotgrün-versifften A…geburten!!

  18. Also, der auch dem Verfassungsschutzamt in Köln sattsam bekannte Hardliner und führende geistige Leitfigur im Zentralrat der Muslime in Deutschland, der ehemalige deutsche Botschafter und promovierte Jurist(!), Dr. Wilfried „Murad“ Hofmann, sagt – und schreibt es auch in seinen vielen Büchern zum Islam: der Islam ist der Islam – es gibt keinen Salafismus! Der Koran ist Wort für Wort, Buchstabe für Buchstabe zu befolgen – also auch die vielen Mordaufrufe gegen die „Ungläubigen“ (alle Nichtmuslime). Der Koran ist das ewige Wort (des Mondgottes) Allahs. Die Schari´a, die islamische Rechtsordnung, ist auch für die BRD die beste Ordnung und steht über dem Grundgesetz! Das sagte er noch zu seiner Amtszeit, aber sein damaliger Dienstherr, Genscher(FDP), mochte ihn nicht aus seinem Amt entlassen, obwohl die SPD das 1992 beantragt hatte. Daraus kann man folgern, dass weder die damalige Bundesregierung noch die heutige den Islam und seine militanten Organisationen rechtlich belangen und als unsere Demokratie gefährdenden Faschismus verbieten will. Der damalige Innenminister Schäubele untermauerte dies Jahre später, indem er behauptete, dass der Islam ein Teil Deutschlands sei. Ein weiteres Indiz dafür ist: die Aufmärsche militanter Mohammedaner – vor allem in Berlin – wo antisemitische Parolen gebrüllt und zur Vernichtung Israels aufgerufen wird, werden geduldet und durch begleitende Polizei geschützt. Der letzte Innensenator Körting (SPD) konnte trotz Anzeige keinen Verstoß gegen unsere Rechtsordnung erkennen. Allerdings war er oft in berüchtigten Moscheen in Berlin zu sehen. Ob er dort „betete“ oder nur mit den Mohammedanern palaverte, ist nicht eindeutig nachzuweisen.

  19. Für die, denen die Sendung „ttt“ zu spät ist („ttt“ läuft schon seit 45 Jahren um die Uhrzeit, nicht erst jetzt): es gibt Aufnahmegeräte, beim hr wird die Sendung auch abrufbar sein und vermutlich auch auf youtube. Wenn man sich im Alltagsleben nicht helfen kann, wie will man dann den Islam bekämpfen?

  20. „… islamischen Fundamentalismus, wie er von Muslimbrüdern, Taliban und Salafisten vertreten wird.“

    Was ist der „normale“ Islam, Herr Samad?

    Sadist Allah, Q10:4 „… Ugläubige trinken kochendes Wasser, weil sie nicht an Allah glauben“

  21. Es ist jetzt so dass die einzigen Islamkritiker, denen es einigermaßen gestattet sich öffentlich auszusprechen, Mihigrus sind. Bei Biodeutschen geht das ja nicht, da gilt das ja als „rassistisch“. Es ist wohl so das DE in der Not von Mihigrus gerettet werden muss.

  22. Hier noch ein paar biografische Info über Hamad Abdel-Samad:
    Auszug aus Link:
    http://www.zukunftskinder.org/?page_id=23264

    Hamad Abdel-Samad wurde 1972 als drittes von fünf Kindern in der Nähe von Kairo geboren. Sein Vater ist ein sunnitischer Imam. Im Alter von vier Jahren wurde Abdel-Samad von einem 15-Jährigen vergewaltigt. Als er elf Jahre alt war, wurde er noch einmal missbraucht, diesmal von einer Gruppe Jugendlicher. 1995 kam er im Alter von 23 Jahren als latenter Antisemit und Westen-Skeptiker nach Deutschland.

    Während seines Politik-Studiums in Augsburg setzte ein Wandlungsprozess ein. Seine Metamorphose vom Westen-Hasser zum liberalen Islamreformer sowie seine problematische Kindheit verarbeitete Abdel-Samad in seinem autobiografischen Buch “Mein Abschied vom Himmel” (2009), der ihm ein religiöses Rechtsgutachten (Fatwa) in seiner Heimat einbrachte und ihm Polzeischutz bescherte.

    Er arbeitete für die Unesco, am Lehrstuhl für Islamwissenschaft in Erfurt und am Institut für Jüdische Geschichte und Kultur an der Universität in München. Sein zweites Buch “Der Untergang der islamischen Welt” kommt in die deutschen Buchläden (Droemer, 240 Seiten, 18 Euro). Abdel-Samad ist verheiratet mit Connie, deren Mutter Japanerin und deren Vater Däne ist. Das Ehepaar lebt in München.

    Hamed Abdel-Samad spricht leise, bedächtig. Der deutsch-ägyptische Politikwissenschaftler ist kein lauter Aufklärer, kein Krawallmacher. Er ist mehr Philosoph, denkt die Dinge vom Ende her und kommt zu einer vernichtenden Bilanz über die Welt, der er selbst entstammt:

    Der Islam wird als politische und gesellschaftliche Idee, er wird als Kultur untergehen. Die islamische Welt habe ihr kulturelles und zivilisatorisches Konto überzogen und lebe sträflich über ihre Verhältnisse. Mit seiner schonungslosen Analyse hat er viele neue Freunde gewonnen – aber noch mehr alte verloren.

    Der 38-jährige, der als einer der profiliertesten islamischen Intellektuellen im deutschsprachigen Raum gilt, wurde von Bundesinnenminister Thomas de Maiziere in die Deutsche Islam Konferenz berufen.

    Liebe PI-ler, beim iSSlam geht es nicht um einen Feind aus Fleisch und Blut, nein, es geht um einen Feind aus der Unterwelt (Dschinn=Dämonen), der nur mit Gebet, Opfer und Fasten besiegt werden kann.

  23. Aber natürlich wird solch ein Beitrag erst um 23:05 gesendet und nicht etwa einige Stunden früher. Es ist die Zeit eine solche Diskussion stärker in den Blickpunkt der Öffentlichkeit auch so öffentlich zu führen, dass es auch einem breiten Publikum zugänglich wird.

    Wir erleben wie die Politik und Muslimenverbände ein gefährliches und verharmlosendes Islamverständnis in der Öffentlichkeit manifestieren wollen.

    Freitag diskutierte Hamed mit 160 muslimischen Schülern an der Otto Hahn Schule in Berlin Neukölln über seine Thesen zum Islam. Es berichtet von einer anstregenden aber friedlichen Diskussion.

    Gerade in den Schulen merke man wie tief die Kluft sei zwischen den jungen Muslimen und der deutschen Gesellschaft.

    Er habe großes Mitleid mit diesen Kindern, die ein Spagat machen müssen zwischen Familie, Moschee und Schule. Er habe aber auch großes Mitleid mit Lehrerinnen und Lehrern, die überfordert seien mit manchen muslimischen Schülern, die ihre Lehrer nicht akzeptieren, weil sie „Ungläubige“ sind!

    Noch Fragen?

  24. Alle haben den Islam falsch interpretiert, Bin Laden, die Saudis, die Iraner, die Somalis, nur – oh Wunder – die deutsche Linke hat den Islam richtig interpretiert(?). Abdel-Samad argumentiert köstlich!

  25. Ich weiß nicht, ob iman wirklich Mit-Leid haben soll mit muslimischen Schülern hier in Deutschland.
    Dazu ein paar Erlebnisse: Vor einigen Jahren schon im Kindergarten eines meiner Sprösslinge: 2 türkische Buben schlugen einen anderen, kein Erzieher dabei. Der Deutsche lag am Boden, keine Chance sich zu wehren. Als ich hinzu ging, um die Kinder zu trennen, hieß es von den beiden Bereicherern: Du bist eine Frau, Du hast uns gar nichts zu sagen usw. Als eine Erzieherin endlich hinzu kam hieß es von ihr nur, die Kinder machen das unter sich aus.

    Mein Sohn erzählt mir seit einigen Jahren immer wieder, dass besonders ein Bereicherer fast nie freitags in der Schule ist, sich für diesen Tag sehr gern krank meldet und dann frei erzählt, dass er statt beim Arzt immer in der Moschee zum Beten ist oder die Sommerferien gern, sehr gern verlängert, da er noch in der Koranschule ist. Wehe, eines meiner Kinder möchte irgendwelche Ferien um EINEN Tag verlängert haben, weil man z.B. bei der ehemaligen Gastfamilie vom Austauschjahr zur Konfirmation oder zum runden Geburtstag eingeladen ist, da führt kein Weg hin. Nein. Wir sind Deutsche. Aber dieser spezielle eine Mitschüler meines Sohnes hat bisher keine erkennbaren Konsequenzen für seine Moschee- oder Koranschulbesuche erhalten.

    Dafür habe ich kein Mitleid.

  26. #30 Marco von Aviano II
    Zufällig bist du im westlichen Teil unserer Erde geboren und aufgewachsen, nehme ich mal an?
    Mit Inbrunst verteidigst du hier deine religiösen Weisheiten.
    Denke, wärest du im Osten aufgewachsen, würdest du ähnlich dämlich den Islam verkünden.
    Dein Geisterglauben nervt !!!!!

  27. @35 HaTikva
    Es gibt nichts Gehirngewascheneres als eine deutsche „Erzieherin“
    Das sind teilweise Frauen und Männer, die haben in ihrer Ausbildung nur Ideologie zu schmecken bekommen.
    Für den Rest sind sie meist zu dämlich.
    Früher hieß es, „Wer nichts wird, wird Wirt“
    Heute heißt es „Wer nichts wird, wird Erzieher“ :mrgreen:

  28. #27 Jule (06. Apr 2014 16:46)

    Für die, denen die Sendung “ttt” zu spät ist (“ttt” läuft schon seit 45 Jahren um die Uhrzeit, nicht erst jetzt): es gibt Aufnahmegeräte, beim hr wird die Sendung auch abrufbar sein und vermutlich auch auf youtube. Wenn man sich im Alltagsleben nicht helfen kann, wie will man dann den Islam bekämpfen?

    Das dürfte hier eher ins Leere treffen; die allermeisten werden sich wie beschrieben zu helfen wissen; das kann aber wohl eher nicht von zumindest sehr vielen Leuten außerhalb des hier vertretenen Spektrums gesagt werden.

  29. Zu sagen, der Islam ist die Religion des Friedens und hat mit Gewalt nichts zu tun, ist eine Selbstlüge!
    Hamed Abdel-Samad

    Keine weiteren Fragen.

  30. Dass nur die deutsche Linke den Islam richtig versteht, ist schon komisch an sich. Noch komischer wird es freilich, wenn man weiß, dass die Linke (nicht nur die deutsche) prinzipiell atheistisch eingestellt ist.

  31. #36 noreli (06. Apr 2014 18:59)

    Ich verstehe Deine Einwände nicht!

    Verwechselst Du mich nicht mit einem anderen Kommentator?

    Pass gut auf, Religion ist wie beim Geld: es gibt Gefälschte Banknoten und Echte Banknoten!

    Der Unterschied ist fast nicht zu auszumachen, nur ein geschultes Auge sieht den Unterschied!

    So ist es auch mit iSSlam und Christentum: Nur der Geschulte erkennt, was Fake ist und was echt ist.

    Der iSSlam ist schon lange als „Falschgeld“ entlarvt. Nur der Geschulte erkennt dieses „Falschgeld“!

    Siehe auch dieser geniale Link:

    http://www.zukunftskinder.org/?page_id=23264

  32. Man darf gespannt sein, ob Samad den Allerwertesten „GrüSS Allah, Herr Imam“- Idriz wieder verteidigt, und die Empfehlung einer Klage gegen PI und Stürzenberger auch zur Sprache kommt.

    😳

  33. Damals war das Volk so etwas wie es damals hies „Hart wie Kruppstahl“ doch mittlerweile gibt es für Deutsche kein Kruppstahl mehr und was übrig ist, ist Hart wie Quecksilber geworden.

  34. Sehr gutes Interview und Hamed Abdel-Samad durfte alles sagen, was er wollte.

    Super auch Barenboim. Bin dann durch die Vorstellung seiner Arbeit „Tannhäuser“ bei der Musik hängen geblieben und höre gerade von einem anderen Dirigenten die Overtüre von Tannhäuser.
    Erhebend und gigantisch.

    Auch so ein Kapitel, worüber man lange schreiben könnte. Denn: Was hat der Islam musikalisches hervorgebracht, das weltweit immer wieder gerne aufgeführt und gehört wird?
    Nichts.
    Wie Abdel-Samad sagte, ist Musik hören bei islamistischen Fundamentalisten eine Sünde, wöfür man in der Hölle schmort.

    Welch ein Unterschied in Kultur und Bildung in unserer Welt und in der zurückgebliebenen Welt des Islam.

  35. Sehr nettes Foto auch. Schön, so viele Gleichgesinnte mit Hamed Abdel-Samad zu sehen.

    Nur… der kleine bärtige Mann mit Käppi rechts im Bild…hat der sich verlaufen? Oder will er gar zum Christentum konvertieren? 😀

  36. AUF HR-TV HEUTE NACHT KOMMT EINE TRAURIGE GESCHICHTE

    WADIM

    SIE WIRD BENUTZT, UM UNS MINDESTENS 90000 GEDULDETE FREMDLINGE SCHMACKHAFT ZU MACHEN
    7.04.2014, 01:30-03:00
    Tod nach Abschiebung – Wadim
    Wadim K. ist in Deutschland aufgewachsen. Er ist hier zur Schule, zum Sport und in die Ministrantengruppe gegangen.

    BEKAMEN SIE KEIN KIRCHENASYL???
    http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/programm_popup.jsp?key=hr-fernsehen_2014-04-07&row=2

    WARUM HAT MAN DIESE FAMILIE SO TYRANNISIERT???
    WESHALB DURFTE SIE NICHT BLEIBEN?

    SIE WAREN KEINE MOSLEMS, GELL! UND SOHN WADIM HATTE BLAUE AUGEN!
    http://www.welt.de/vermischtes/article13760925/Abgeschoben-Wadim-sieht-als-Loesung-nur-den-Tod.html

    ICH SCHAUE ES MIR NICHT AN, weil es mich zu sehr aufregen würde, mitten in der Nacht!

  37. HAHAAAA!Dem kann man nicht vorwerfen,ein NAAAATZIIIEEEHHH zu sein!! (Das sind ja in der Regel immer deutsche) Ich frage mich,wie die ARD darauf reagieren würde? Zensur,linke Antifanten oder gleich gewalttätige NGO’s,die mit ALLER GEWALT die „Neue Weltordnung“ verteidigen?ODER: Die laden gleich die Bademantel-Rauschebart-Truppe ein,die wie pädophile Obdachlose aus dem Park aussehen…

  38. sorry, ber bei solchen abnormen Mannweibern wie Katrin „Katty“ Salié schalte ich gleich ab. Diese ganze Freak Show der Öffentlich-Rechtlichen geht mir gewaltig auf den Senkel.

  39. Jetzt guck ich diese Woche schon wieder Rentnerfunk. Ist da wer im kuschligen Staatsfernsehen aufgewacht?

  40. Na ja – für die linksversiffte ARD ist der Bericht schon ein relativer Fortschritt gewesen!

  41. Zu dumm jetzt habe ich es gerade verpasst. Ich denke mal das Video stellt ja jemand rein hier.

  42. Der Beitrag war kurz, aber gut.

    1:0 für die Islamaufklärung, schöner Treffer durch Hamed Abdel-Samad.

  43. Off topic:

    Christliche Eltern von vier Kindern in Pakistan wegen angeblicher Beleidigung Mohammeds zum Tode verurteilt, obwohl vieles dafür spricht, dass ein lieber Rechtgeleiteter die Christen angeschwärzt hat:
    http://www.welt.de/politik/ausland/article126635067/Todesurteil-gegen-christliches-Ehepaar-wegen-SMS.html
    Wollte gerade u.a. wegen der kultursensiblen Wortwahl von Dietrich Alexander bei der „Welt“ kommentieren, aber die haben den Kommentarbereich gleich gar nicht geöffnet.

  44. Was erzählte uns denn da die Fr. Kaddor wieder für krasse Kruditäten?

    Islam(ismus) und Nationalismus seien ein Widerspruch!! 🙂

    Aber sicher doch, niemand in Buntland findet den lupenreinen Nationalislamisten Erdogan gut! Bekanntlich ist gerade unseren türkischen Mohammedanern nichts ferner als der Nationalismus!

    Und dass der Islam(ismus) rein garnix mit Rassismus zu tun hat, musste auch mal endlich gesagt werden!

    Danke Fr. Kaddor – und jetzt bitte wieder zurück ins Irrenhaus.

  45. Und anschließend folgt direkt ein „Kulturbeitrag“ über die ärmsten „iSSlamist_innen“ aus Syrien, die gegen den bösen Asad kämpfen.

    😯

  46. Ob der Bayerische Verfassungsschutz jetzt auch Hamed Abdel-Samad beobachtet? Gemäß der Gesinnungsjustiz in München darf er nun wohl auch als „rechtsextrem“ bezeichnet werden?

  47. #57 unrein

    damit hat fräulein kaddor sogar recht.

    Moslems haben sich unabhängig ihrer Nationalität, Volkszugehörigkeit, Hautfarbe als Einheit zu sehen. die nationalistischen türken verhalten sich auch nicht korankonform. 🙂

    der Faschismus des Islam definiert sich durch gläubige (menschen) und ungläubige (niederes Vieh, das Allah nicht liebt).

  48. #60 Mountainarcher (06. Apr 2014 23:41)
    Ob der Bayerische Verfassungsschutz jetzt auch Hamed Abdel-Samad beobachtet? Gemäß der Gesinnungsjustiz in München darf er nun wohl auch als “rechtsextrem” bezeichnet werden?
    ++++

    Soll der Bayerische Verfassungsschutz doch beobachten, wen er will!
    Ich persönlich wäre schon froh, wenn die leitenden Beamten dort frei von Pädophilen oder Schwulen sind!
    In Deutschland sind wir diesbezüglich von Politikern und Beamten gewiss nicht verwöhnt! 😉

  49. @56 Bruder Tuck ,

    …diese „Baum-Pflanz“- Aktion zieht die Ahmadiyya-Sekte bei uns auch jährlich mindestens einmal durch, neben anderen Anbiederungs-Veranstaltungen, wie Blutspende, Besuch bei Kranken, Besuch im Altersheim und Müllbeseitigung nach Silvester……
    UND JEDES MAL ein Artikel über sowiel Engagement in der lokalen Presse!

    Es k…t mich einfach nur noch an!

    Naja, -immerhin besser als die „Schweinefleich macht schwul“- Aktion…

    Trotz allem:

    „Ich bin gesandt worden,
    um das Kreuz zu brechen, das Schwein zu vernichten.”
    Mirza Ghulam Ahmad
    Gründer der Ahmadiyya

  50. Neues vom friedlichen und toleranten Islam:

    06.04.14
    Pakistan
    Todesurteil gegen christliches Ehepaar wegen SMS

    Weil sie den Propheten in einer SMS beleidigt haben sollen, verurteilt ein Richter ein Ehepaar zum Tode. Dass beide kaum schreiben können und das Telefon Wochen vorher verloren ging, ist ihm gleich.

    Die Geschichte beginnt am 18. Juni vergangenen Jahres mit mehreren verhängnisvollen telefonischen Textnachrichten (SMS). Schaukat Emmanuel, ein nach einem schweren Unfall im Jahr 2004 von der Hüfte abwärts gelähmter und an den Rollstuhl gefesselter, des Lesens und Schreibens kaum mächtiger Hausmeister, soll an diesem Tage gotteslästerliche Nachrichten per Mobiltelefon an den muslimischen Imam Mohammed Hussain verschickt haben. Der zeigte den 43-Jährigen prompt an und ließ ihn festnehmen.

    Beleidigungen des Propheten Mohammed ahnden pakistanische Gerichte gern mit der Todesstrafe. So auch diesmal in einem kurzen und juristisch höchst zweifelhaften Prozess. Und da das inkriminierte Mobiltelefon auf den Namen von Schaukats Frau Shagufta registriert war, wurde die als Putzfrau in einer Schule tätige 38-Jährige gleich mit zum Tode verurteilt.

    Ehefrau gleich mitverurteilt

    Da spielte es für den eherenwerten Richter Mian Amir Habib auch keine große Rolle, dass das Paar vier minderjährige Kinder zurückließe, sollte das Urteil tatsächlich vollstreckt werden: Ambrose, 13 Jahre alt, Danish (10), Sarah (7) und Amir (5).

    Der Richter in Gorja, Provinz Pundschab, folgte in vollem Umfang der Argumentation der Staatsanwaltschaft und berief sich auf ein geltendes Recht aus dem Jahr 1985, das Beleidigungen des Koran oder des Propheten mit der Todesstrafe belegt.

    Anwalt Nadeem Hassan will für das Paar in Berufung gehen, weil der Prozess nicht fair geführt worden sei. Er sprach sogar davon, dass sein Mandant gefoltert worden sei, um ein Geständnis abzulegen, das er dann später vor Gericht widerrief. Der Richter, so Hassan, habe sich islamistischem Druck gebeugt und die Staatsanwälte seien bedroht worden.

    „Sie haben geweint“

    Farrukh Harrison, Leiter von World Vision in Progress, einer Organisation, die die Rechte religiöser Minderheiten in Pakistan unterstützt, sagte: „Die beiden Angeklagten haben geweint, als der Richter ihnen sagte, dass sie durch den Strang sterben werden.“

    Die Verteidigung machte zwar geltend, das Handy der Frau sei zum fraglichen Zeitpunkt bereits seit einem Monat nicht mehr in ihrem Besitz gewesen, weil sie es verloren hatte. Möglicherweise sei die Textbotschaft von jemandem gesendet worden, der ihnen schaden wolle. Doch das änderte nichts an der Verhängung der Höchststrafe – obwohl die Anklage weder das Mobiltelefon noch die SIM-Karte vorlegen konnte. Eine Abrechnung der Telefongesellschaft reichte dem Gericht als Indiz, um die Schuld des Paares festzustellen.

    Das Gericht ließ sich auch nicht von der Argumentation beeindrucken, dass die SMS-Texte in sauberem Urdu verfasst waren, das Ehepaar aber Urdu weder korrekt lesen noch schreiben könne. Auch die Motivfrage spielte nur eine sehr untergeordnete Rolle.

    Mehrere Todesurteile gegen Christen

    Vor zehn Tagen verurteilte ein Gericht in Lahore einen anderen Christen, Pastor Adnan Masih, zum Tode, weil er angeblich den Propheten im betrunkenen Zustand während eines Streits mit einem muslimischen Freund beleidigt habe. Mit dem Ehepaar Emmanuel, Masih und der im November 2010 wegen Blasphemie verurteilten Mutter Asia Bibi warten nun vier Christen in Pakistan auf Begnadigung oder Vollstreckung.

    Pakistan hat de facto ein Moratorium über die Vollstreckung der Todesstrafe verhängt, weshalb es unwahrscheinlich ist, dass die vier hingerichtet werden. Doch sie bleiben bis zu ihrer möglichen Begnadigung oder vorzeitigen Entlassung aus dem Gefängnis in Haft, was in Pakistan ohnehin schon eine schwere Strafe ist.

    Die Stadt Gorja ist immer wieder Tatort religiös motivierter Unruhen. 2009 ging dort das Gerücht um, Christen hätten einen Koran verbrannt. Die Folge war, dass ein muslimischer Mob 40 christliche Häuser und eine Kirche in Brand steckte.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article126635067/Todesurteil-gegen-christliches-Ehepaar-wegen-SMS.html

  51. #61 Eule53 (06. Apr 2014 23:41)
    OT
    Hurra, hurra, hurra!
    Vorwärts, ihr Magyaren! 🙂

    http://www.dw.de/orban-steuert-neuen-wahl-triumph-an/a-17547655
    ———————————————————

    Glückwunsch an das ungarische Volk !

    Es ist ein Witz was die €UdSSR hörige KampfpreSSe (dpa, afp, rtr), so mit erhobenem Zeigefinger von sich gibt.

    „…Mit demokratie- und marktpolitisch bedenklichen Gesetzen hatte die Regierung Orban in den vergangenen Jahren wiederholt die Kritik der Europäischen Union, der USA und des Internationalen Währungsfonds auf sich gezogen. So wird Orban vorgehalten, westliche Vorstellungen von der Gewaltenteilung auszuhebeln. Der von ihm abhängigen Medienbehörde gab der Regierungschef mehr Möglichkeiten zur Gängelung von Rundfunkanstalten. Die ungarische Notenbank ist faktisch nicht mehr unabhängig von der Regierung…“

    Die sollten sich mal an der eigenen Nase fassen, denn genau das sind die anderen vier „Finger“, die auf den Ankläger_in zurückweisen.

    😉

  52. Achtung, dringender Programm-Tip:

    Heute abend Thema bei hart-aber-fair:

    Mafia, Jugend-Banden und Clans – wer hat die Macht auf unseren Straßen?

    Die Mafia beherrscht den Bau, Banden und Clans die Großstadt-Straßen – ist das Panikmache oder schon die Wirklichkeit?
    Und ist unser liberaler Staat zu schwach gegenüber denen, die ihn nur ausnutzen wollen?

    Die Diskussion im Anschluss an die ARD-Doku „Vorsicht Mafia – Wie kriminelle Banden Deutschland bedrohen“….

    Eine GÄSTIN ist

    Beate Krafft-Schöning!!

    Journalistin und Buchautorin „Blutsbande: Wie aus einer arabischen Großfamilie in Deutschland der berüchtigte ‚Miri-Clan‘ wurde. Eine Insiderin berichtet.“

    http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/

  53. Interessant ist es ja schon, dass PI und Freiheit als islam- oder verfasungsfeindlich „beobachtet“ werden, aber immer mehr „seriöse“ Meiden wie Bild, FAZ, ZDF usw. plötzlich – vorsichtig aber doch – genau diese Themen bringen, über die PI/Freiheit schon lange spricht. Ob die „Bild“ nun auch verfassungsfeindlich ist, wenn sie von „Islam-Rabatt für Mörder“ etc. schreibt?

  54. #70 Ostmark (07. Apr 2014 01:45)

    „Interessant ist es ja schon, dass PI und Freiheit als islam- oder verfasungsfeindlich “beobachtet” werden, aber immer mehr “seriöse” Meiden wie Bild, FAZ, ZDF usw. plötzlich – vorsichtig aber doch – genau diese Themen bringen…“
    ———————————————————-

    Tja, so was nennt man Futterneid. Die “Seriösen” wollen auch was vom Kuchen ab haben.

    😉

  55. Zugeschaltet aus Tunesien

    Reporter vor Ort in Sfax

    8 Faschistisch – Islam-istische Steinzeit Terroristen wurden nach der unkontrollierten Detonierung einer Bombe, welche für einen “Hat Nichts mit dem Islam zu tun Anschlag” gedacht war, festgenommen

    http://www.europapress.es/internacional/noticia-detenidos-tunez-ocho-terroristas-islamistas-20140406222320.html

    03.09.2010 – Der Islamunterricht muss raus aus den Hinterhöfen, sagt die Grünen- Fraktionsvorsitzende Renate Künast im Interview.
    Renate Künast: „Wir” “müssen” den “Islam” einbürgern“

  56. Obwohl die Tinte fast ausgeht;

    NIGERIA

    Zeit Innlandsbericht – Erstattung

    Fast 80 Tote bei Angriff mutmaßlicher “hat nichts mit dem Islam zu tun© Viehhirten” im Norden Nigerias

    http://www.zeit.de/news/2014-04/07/nigeria-fast-80-tote-bei-angriff-mutmasslicher-viehhirten-im-norden-nigerias-07000403

    Auslandsberichterstattung:

    “Saharareporters” berichten von 120 Toten welche in einem Massengrab beerdigt wurden

    Die Fulani sind mehrheitlich “hat nicht’s mit dem Islam zu tun©” Moslems

    Quelle: sim org Fulani

  57. Mein Respekt, Hamed Abdel – Samad,wie Recht haben sie!

    sie haben mutig, intellektuell ihre Meinung ueber dem faschistischen, politischen Islam, wie sie es nennen, erklaert und ebenso

    eine Aenderung = Demokratisierung desselben fuer unmoeglich erklaert, da im Keim bereits die Wurzel alles Uebels angelegt ist, Ausbreitung und Mord als Triebfeder, die Menschen, die unter anderem Glauben oder Gesellschaft leben als minderwertig eingestuft,

    sie bezeichnen auch alles andere was nicht Muslim ist als INFIDEL, ein Zeichen ihrer einmaligen Ueberheblichkeit.

    Dies gibt all denen Recht, die vor dem Islam warnen, der Gefahr die mit Islamausbreitung in Europa einhergeht, unter den Umstaenden sind Buergerkriege unabwendbar.

    Derweil sind europ. Politiker, die in der Verantwortung sind, passiv, feige die Wahrheit zu sagen, luegen, verniedlichen, legen ihnen noch den Roten Teppich aus, verteufeln alles was sich der Islamisierung entgegenstellt,

    – das Ergebnis wird eine Katastrophe fuer unsere abendlaendisch europ.Gesellschaft.

    Gute Nacht Europa.

  58. #10 Marco von Aviano II (06. Apr 2014 14:54)

    Die übliche Linie: Behauptungen, Behauptungen, Behauptungen,….. Irrelevantes, kleine Bagatellereignisse, Missverständnisse oder sogar bewußte historische „Scherz-Fakes“ (auch in der Geschichte gabs Leute mit „schrägem Humor“) oder Irrtümer als DIE historischen Fakten hinstellen zu wollen.

    Hier statt deines zuckersüssen „Punschkrapferls“ an Möchtegernwünschen und Verschwörungstheorieabkassierern etwas Historisches …. und selbst WENN dieses Buch (siehe Link) Aufwand an einer „Kunstfigur“ gewesen wäre – was ich nicht glaube !, so sinds Dienste wie diese und Ähnliche welche Seelen helfen ihren Glauben zu verlassen.

    http://www.amazon.de/Muhammad-Birth-Islamic-Supremacism-622-628/dp/1937668975/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1396837952&sr=8-1&keywords=david+hayden+muhammad

  59. OT
    Laut der ZEIT verstößt Arbeit für Zigeuner „gegen die Menschenwürde“!
    Ist das etwa der Grund, weshalb die Zigeuner sich ihre „Würde“ vornehmlich durch Kriminalität sichern müssen?
    Mit Sicherheit ist das aber einer der Gründe, weshalb Orban in Ungarn zusammen mit den Christdemokraten die Wahlen gestern mit einer 2/3-Mehrheit gewonnen hat!
    Orban zeigt, wie es geht!
    Allerdings zum Nachteil Deutschlands, weil nach der Wahl in Ungarn erneut Zigeuner in Scharen nach Doitscheland zum sozialschmarotzen kommen werden! 🙁

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2012-02/ungarn-roma

  60. #78 Das wird tatsächlich zu befürchten sein: Es wurde von vielen Zigeunern schon vor der EU-Freizügigkeit als Asylgrund vorgeführt : Verfolgung / Institutionelle Verfolgung in Ungarn, Rumänien oder Bulgarien ( ab 1990)

  61. Gestern Massenschlägerei in einem kulturell bereicherten Viertel unserer Stadt. Unglaublich brutale Szenen. Polizei angerufen. Die fragten „wie viele Personen sind beteiligt?“ Antwort: zehn bis zwölf.
    Die Polizei ließ sich nicht blicken. Sanitäter waren zuerst am Ort. Aber da waren die Barbaren bereits in die Dunkelheit entschwunden. Mindestens ein Schwerverletzter. Deutschland im Jahr 2013.

  62. Hatte die Sendung aufgenommen, aber war schon fast am schlafen gewesen, doch was ich mitgekrigt hatte war, das diese Sendung mächtig zusammen geschnitten wurde, denn es war euine Aufzeichnung nicht direkt wärend der „Vorstellung“ werde mir das nochmal ansehen.

  63. Diese Sendung war nicht kurz, sondern wiederum nur ein Versuch einer politisch korrketen Darstellung politisch inkorrekter Islamkritik.

    1.Der Beitrag begann wiederum mit dem Begriff des Islamismus und eine Ausrichtung auf die Salafisten, mit Pierre Vogel in der Einspielung.
    Darum geht es aber nicht in Hameds Kritik.

    2.Der Beitrag war viel zu kurz um die Thesen begründet darzustellen. Das hätte man sich sparen können.

    3.Die Opponentin, in diesem Falle Lamya Kaddor ist eine deutsche muslimische Religionspädagogin und Islamwissenschaftlerin Lehrerin im nordrhein-westfälischen Schulversuch „Islamkunde in deutscher Sprache“.

    Als Religionspädagogin wird auch Sie in der Schule den Kindern nicht denn authentischen Islam erklären sondern eine politisch erwünschte Islamlehre vermitteln.

    Auch Sie geht nicht auf Hameds kritische Fakten ein sondern verortet Ihn nun als die Person, die den „Rechten“ zu spielt. Also, die übliche Abwehrreaktion von Islamkritik.

    Genauso wie das Christentum in unsere Geschichte einen harten Prozess der Kritik und Aufklärung erfuhr, genauso muß dies mit dem Islam erfolgen. Menschen wie Lamya Kaddor behindern einen solche unbedingt notwendigen Prozess.

    Das war ein sehr schlechter Beitrag.

  64. Muslim, Marxist, BRD-Buerger…

    So ein Schwachkopf steigert sich in seinem Wahn. Wer diesem Rattenfaenger auf dem Leim geht der aendert nichts an der Massenmigration. Im Gegenteil, die Moslemlaender werden als Asylzonen gesehen durch den Islam, dabei duerfen die „demokratischen“ Muslime, die verfolgten Muslime, die nicht Muslim sein Wollenden und und und alle in die BRD kommen. Man sollte einfach einmal Ahnung haben was Faschismus ist, wenn man das nicht hat und duemmlich ein marxistisch-postchristliches Gutmenschensalbaderwort gebraucht, darf man sich nicht wundern wenn sich nichts aendert. Die BRD und ihr System stuetzen sich auf eine ominoese Faschismus-Vorstellung als Geschichtsfetisch, daraus leitet sich die Gutmenschlichkeit ab, aus irren induzierten Wahnvorstellungen vor einem fortwaehrenden Faschismus dem man durch Asyl und voellige Selbstaufgabe bekaempfen muss. Alle Realpolitik wird fallengelassen, nur um nicht Faschist zu sein…

  65. Zu: #25 john3.16 „… die Aufmärsche militanter Mohammedaner … wo antisemitische Parolen gebrüllt und zur Vernichtung Israels aufgerufen wird, werden geduldet und durch begleitende Polizei geschützt. “ .

    Ich erinnere mich an Berichte zu einer solchen „Demo“ von Muslimen in Duisburg, bei der die Polizei eine Israelische Fahne abmontieren ließ, statt diesen und andere Bürger und ihre Wohnung vor erwarteten Gewalttätigkeiten der „Demonstranten“ zu schützen.

  66. Islamwissenschaftler und Islampädagogen????

    Es sind immer die selben Pappnasen die so einen Stuss verbreiten und selber von ihrer Materie Null Ahnung haben.

    Was ist denn Faschismus?
    Ist der Faschismus einzig und allein auf den Nationalsozialismus reduzierbar?

    Beinhaltet der Faschismus nicht vielmehr eine Haltung (ein Anspruch) einer alleinigen Existenzberechtigung aufgrund seiner politischen oder !religiösen! Haltung?

    Andersrum spricht dieser die Existenzberechtigung derer ab, die von seinen eigenen Vorstellungen abweichen.

    Und genau das findet man:

    – Im Islam 460 Millionen Tote

    – Im Sozialismus 100 Millionen Tote

    – Im Nationalsozialismus 20 Millionen Tote

    Damit sind alle 3 Ideologien satanisch und faschistisch, was auch nicht durch irgendwelche inkompetenten Religionswissenschaftler und noch schlimmer Pädagogen schön zu reden ist.

    Samad sagt es mit eigenen Worten als er fragt:
    „Wer interpretiert denn den Islam richtig?“
    „Sind es Arabien, Irak, Pakistan“?
    „Oder ist es unsere Deutsche Linke?“

  67. Werden von politisch korrekten Hurenbanken auch die Konten von Abdel-Samad gekündigt???
    Das wäre doch das Mindeste gegen einen islamophoben Nazi…. ;-))

  68. #88 der dude (07. Apr 2014 09:26)
    Samad sagt es mit eigenen Worten als er fragt:
    “Wer interpretiert denn den Islam richtig?”
    “Sind es Arabien, Irak, Pakistan”?
    “Oder ist es unsere Deutsche Linke?”
    ++++

    Ich persönlich verlasse mich da lieber, wie auch bei allen anderen schwierigen Fragen des Lebens, auf Menschen mit Menstruationshintergrund!

    Allen voran natürlich auf Claudia Roth oder Maria Böhmer!

    Da fühle ich mich zum Islamismus und zur Zuwanderung von Negern, Zigeunern, Türken und Arabern ganz allgemein fachlich immer ganz besonders excellent beraten!

  69. “Und wird so nicht der Dialog der Kulturen mit Totschlagargumenten erstickt?“

    Hehe, ein Satz von derber Komik. Ausgerechnet die reden von „Totschlagargumenten“!
    Überhaupt ist der ganze Text wieder ein Paradebeispiel für sachliche Berichterstattung, fängt schon richtig lustig an: „Muß das sein?“ Auch nicht schlecht: „Schießt da einer übers Ziel hinaus?“ Genau: „Sticht da einen der Hafer?“ „Hat sich da einer verrannt?“

    Krönender Abschluß: „ … Absicht und Wirkung solch steiler Thesen.“ Aha, neuerdings heißt das also „steil“. Merke: Thilo Sarrazin stellt krude Thesen auf, Hamed Abdel-Samad stellt steile Thesen auf. Akif Pirincci wiederum stellt wüste Thesen auf. Die GEZ-Medien hingegen stellen richtige Thesen auf.

  70. #90 Eule

    Ja genau richtig von unseren selbsternannten „Experten“ die versuchen ihre unwissenheit zu kaschieren in dem sie sich gegenseitig bestätigen. Da trifft der Begriff „geistige Inzucht“ genau zu.

  71. #10 Marco von Aviano II (06. Apr 2014 14:54)
    Man kann sich die Mühe der Übersetzung sparen. Im lesenswerten Buch „Good bye Mohammed“ von (Pseudonym) Norbert G.Pressburg steht alles auf Deutsch…Bei http://www.bod.de
    165 Seiten die es in sich haben…

  72. Toll, wie da „ttt“ in Anmoderation und Off-Kommentar Abdel-Samad wieder mal vorsätzlich falsch versteht. „Toleranz gegen radikale Muslime ist jedenfalls der falsche Weg“ – ja, vor allem weil er nicht in die Tiefe des Problems vordringt und auch den Zuschauer in die Irre führt. „Radikale Muslime“, Antisemitismus, Agrression gegen Andersdenkende und Andersgläubige sowie grenzenloses Machtstreben sind lediglich Symptome, deren Ursachen im Gewebe des Islam selbst liegen. Relativieren und Abwiegeln bringt da gar nichts.
    Und dass Islamkritiker völlig unabhängig von Hamed Abdel-Samad zu den gleichen Schlüssen gelangen, übersteigt offenbar die Vorstellungskraft von Frau Lamya Kaddor.

  73. Eins verstehe ich bei all dem nicht. Wenn es heißt:
    Islamismus = Faschismus,
    dann bedeutet das ja:
    Islam = Fasch

    Was ist „Fasch“?

    Des Rätsels Lösung: Es muß heißen:

    Islam = Faschismus

  74. Hamed Abdel Samad mag zwar eine saubere Sprache haben, aber voll aktzeptieren kann ich ihn bzw. seine Meinung nicht, wie ich auch Akif Pirincci weiterhin vorsichtig beäugen werde, wobei mir bei letzterem seine Qualitäten als Hofnarr durchaus gefallen. Ich brauche keine irdischen Götter namens Akif Pirincci oder Hamed Abdel Samad!

    Samad bekommt von mir einen Bonus, insofern er eine schwere Kindheit hatte und daher etwas “schizo” ist. Er kann eben noch gesagt haben, daß das Böse des Islams im Koran angelegt sei, da möchte er den Islam bloß aufhübschen, modern auslegen und Moscheen bauen.

    Sein Herumgeglucke mit Taqiyya-Meister Imam Idriz, daß er Stürzenberger übel ans Bein pinkelte, habe ich keinesfalls vergessen.

    Absoluter Unfug ist sein Satz, Muslime hätten ein Recht auf Moscheen in Deutschland.

    Haben Moslems eben nicht! Wen wir als Religionsgemeinschaft anerkennen und wem wir Götzentempel erlauben ist unsere Sache. Wenn wir das Christentum bevorzugen wollen, ist es unser Bier!

    Auch träumt Samad weiterhin von einem Euro-Islam, dem Islam fehle einfach nur DIE Reformation. Dabei stellt er das europäische Mittelalter als dunkel hin und schwärmt vom einst goldenen toleranten Zeitalter des Islams. Dabei haben die Moslems stets nur Hochkulturen ausgesaugt und selber nichts zuwege gebracht, sondern sich nur durch Gewalt, Dhimmis und Konvertiten am Leben gehalten.

    Samad hat dem Christentum gegenüber sehr viel Skepsis, man merkt es auch am abfälligen Ton seiner Stimme, wenn er darüber spricht. Bei ihm ist der Islamchip immernoch drin! Ebenso klebt noch seine marxistische Phase in seinem Hirn. Hamed Abdel Samad will das Christentum in Deutschland sogar zurückdrängen! Ergo ist er ein Kruzifixabhänger!

    Hamed Abdel Samad ist kein Atheist, wie es Pirincci von sich sagt. Samad sieht sich nach wie vor als Moslem, derweil ihn seine frommen Glaubensbrüder als Apostaten betrachten.

    Aber Deutschland ist kein laizistischer Staat, sondern “nur” ein säkularer. In laizistischen Staaten, wie Frankreich und Türkei, sind auf dem Papier Staat und Religion vollkommen getrennt, was aber dazu führt, daß der Islam extrem eingreift und den Staat an der Leine führt. Der Islam füllt dort die Leere, die das hinausgeworfene Christentum hinterläßt.

    Samad will den Islam in Deutschland zurückdrängen, indem er den Kirchen Macht wegnehmen möchte:

    “”Die Islam-Debatte, die gerade in Deutschland geführt wird, wäre sinnlos, wenn sie nicht dazu führen würde, dass man auch mehr Säkularisierung wagte in Bezug auf die christlichen Kirchen. Die Lösung kann niemals sein, dass man den Islam mit den Kirchen gleichstellt, dass der Staat auch für die Muslime Steuern eintreibt und dass sie genau das gleiche Mitspracherecht in den Medien und im Gesundheitswesen haben. Die Muslime sollten nicht die gleichen Privilegien wie die Kirchen bekommen. Die Kirchen müssten auf einige Privilegien verzichten.”“
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/hamed-abdel-samad-im-gespraech-demokratie-ist-nicht-die-herrschaft-gottes-12268495.html
    Hier zeigt sich das Janusgesichtige Hamed Abdel Samads. Obwohl er den Islam schei… findet. Statt daß er sagt, den Islam können wir nicht als Religion anerkennen, will er das Christentum beschneiden! Samad hat noch längst nicht bewiesen, daß er kein Taqiyya-Meister sei.

    Als moslemischer Fremdling steht ihm gar nicht zu, in unserem Land das Christentum völlig ins Private stoßen zu wollen, wie es Kommunisten, Türken und Araber in “ihren” Ländern tun.

    Absoluter Unfug ist, daß der Islam untergehen werde. Wird er nicht! Dazu ist er viel zu brutal. Auch der Kommunismus ist nicht untergegangen, obwohl er sich schon zigmal entlarvte.

    Bezüglich des Ägyptischen Frühlings ist Samad vollkommen blauäugig, nur weil paar seiner intellektuellen Freunde und Facebook-Kinder zündelten. Im Gegenteil, diese unreifen linken Gören haben Ägypten ins Chaos gestürzt. Daran haben auch die USA gedreht…

  75. Das Üble an der Syrerin Lamya Kaddor ist, daß sie den Koran übersetzt haben will!

    Damit eckt sie zwar oft bei frommen Eltern ihrer Schüler an, aber ihre Schüler verstehen dadurch auch, was der Islamgott Allah verlangt, nämlich Nichtmosleme abzuschlachten.

    Würden die Schüler die Suren weiterhin in Altarabisch runterleiern, würden die meisten nicht oder nur halb verstehen, was im Koran befohlen wird.

    So ist es auch kein Wunder, daß 5 Schüler Lamya Kaddors als Dschihadisten nach Syrien zogen, dank ihrer Übersetzung der Koranbefehle und islamischen Weltsicht!!!
    http://www.pi-news.net/2013/05/lamya-kaddors-schuler-im-syrischen-dschihad/

    Wie angenehm waren, vor über 40 Jahren, viele Türken, die zu uns kamen. Sie hatten den Koran nie auf Türkisch gelesen oder gleich gar nicht! Sie wußten meistens gar nicht, daß sie uns hassen sollten!

    Kaddor schrieb auch eine wohlwollende Rezension zu Idriz´ Selbstbeweihräucherungsbüchlein „Grüß Gott, Herr Imam!“. Ich wundere mich, weshalb Idriz nicht gleich titelte „Grüß Gott, Herr König!“

    „“Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 14.02.2011

    Die hier rezensierende Islamwissenschaftlerin und Religionspädagogin Lamya Kaddor begrüßt Benjamin Idriz‘ Buch „Grüß Gott, Herr Iman!“. Sie schätzt den Iman und Islamgelehrten für seine Integrität und seinen Mut. Schlüssig führt er ihres Erachtens vor Augen, dass Islam und Demokratie keinen Widerspruch darstellen. Zudem hebt sie hervor, dass Idriz konsequent die Gleichwertigkeit und Gleichberechtigung von Mann und Frau postuliert. Auch in theologischer Hinsicht findet Kaddor die Ausführungen des Autors überzeugend. Ihr Fazit: ein verdienstvolles Buch, das die Bemühungen um eine „Weiterentwicklung des Islam“ voranbringt.““ (perlentaucher.de)

  76. #97 Biloxi (07. Apr 2014 11:28)

    Eins verstehe ich bei all dem nicht. Wenn es heißt:
    Islamismus = Faschismus,
    dann bedeutet das ja:
    Islam = Fasch

    Was ist „Fasch“?

    Des Rätsels Lösung: Es muß heißen:

    Islam = Faschismus

    Faschismus is‘ lahm gegen Islam! 😆

  77. Der Nazi-Faschismus-Unterstützer-Sender ARD.
    Ankündigung von ttt:
    „Salafisten erobern Deutschland.“
    „Abdel Samad spricht von Faschismus. – Was soll das?“
    Diese Frage bringen nur Nazi-Unterstützer-Sender zu Wege…..
    Ist ARD-Maffia blöd oder was? Frau Fischer?
    Keine eigene ARD-Meinung zu den statements?

    Eine sogenannte ´Islam-Wissenschaftlerin´ Lamya Kaddor, welche sich gerne als Unterstützerin des Salafisten Gesindels der Vogel-Seuche profiliert, welche wir gerne als ´Haramsau´ titulieren würden, da sie in jedem Satz die Taqiyya nutzt, eine nazifizierte faschistische Nonne, verkündet als Gegenspieler von Samad, scheinbar die Meinung des einfaltslosen TV-Senders ARD.

    Ob sie nun von der Linie abstammt oder eingeheiratet in den Clan des nephilimen Höllenfürsten Kaddor Laomer, der bereits in der Antike von Stammvater Abraham zur Hölle geschicht wurde, als er seinen Neffen Lot befreite, wer weiß?

    Herr Samad hat faschistoide Züge des Islam erkannt.
    Aber:
    Der Älteste Faschismus der Weltgeschichte ist natürlich Faschismus der Mönche und Nonnen.
    Von 1925 bis 1932 zudem nazifiziert.
    Das kann der Europäische Gerichtshof gerne nachprüfen, obwohl er blind ist.
    Islam ist eine faschistische Mönch-Sekte – mehr nicht.

    ***
    @#10 Marco von Aviano II (06. Apr 2014 14:54)
    Der iSSlam ist Fake von A bis Z.
    Diese Beiträge sind teils wahr, aber auch Vieles ist falsch.
    Natürlich hat Mohamadi gelebt, aber in Europa und nicht im Nahen Osten.
    Zudem hieß er ADAMU, der Mann der EWA.
    Alle Geschichten über ihn sind Märchen.
    Kalif abd al Malik war ein Jüdischer König.
    Mekka-III wurde 1150 gebaut.
    Die Kaaba 177x vom Imam der Hölle; ibn Wahab.
    Die Mönch-Sekte ist ebenso alt wie die Religionen.

  78. Moderator von ttt: „… aber reicht das? (mit dem Faschismus zu vergleichen)“

    KLAR ist Islam Faschismus, die Essenz: Aufteilen von Menschen in HÖHERRE & schlechtere.

    lt. Faschist#1 Allah, 98:7: „BESTE Geschöpfe (Muslims)“ vs. 98:6 „schlimmste Geschöpfte (Ungläubige)“

  79. Unglaublich. Die Verteidiger des Islams, sind doch am Ende die ersten Opfer. Sind sie so blind? Die dumme Kuh in dem Video würde doch 20 mal vergewaltigt werden bevor sie den Peinigern erklären würde wofür sie überhaupt steht. Sie braucht das Drecksbuch doch nur zu lesen. Da steht es Wort für Wort. Man man man …

  80. Den mehrfachen Nestbeschmutzer Hamed Abdel-Samad sollte man abschieben!

    Soll er gefälligst ein anderes Nest beschmutzen oder besser sein Heimatland soltel sich angemessen um ihn kümmern.

Comments are closed.