maischbergerUnd sie tut es wieder! Sandra Maischberger und die Redaktion ihrer Sendung haben offensichtlich ein besonderes Verhältnis zum Salafisten und Hassprediger Hassan al Dabbagh (im Bild unten/mitte). Nachdem er schon im Mai 2012 seine Islampropaganda in der Sendung platzieren durfte, wogegen nicht nur Sabatina James, sondern sogar der Christliche Medienverbund KEP protestiert hatte (PI berichtete), wird dem vom Verfassungsschutz beobachteten al Dabbagh heute Abend um 22.45 in der ARD erneut eine Plattform geboten. Jetzt mit Video!

Hassan al Dabbagh ist Imam der Leipziger Al-Rahman Moschee und zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass er Frauen prinzipiell den Handschlag verweigert. Er zeigt uns auch deutlich, wie Moslems denken. Eine seiner wohl bekanntesten Aussagen ist: „Die Strafen, die im islamischen Recht sind, sind nicht von uns, sondern von dem Gott, der uns erschaffen hat. Und es darf nicht so verstanden werden, als ob die Steinigung nur für Frauen wäre.“ Das ist es was wohl, was ein Moslem unter Gleichberechtigung von Mann und Frau versteht.

Ein weiterer Gast der Sendung heute Abend ist der Vorsitzende des Innenausschusses des Deutschen Bundestages, Wolfgang Bosbach, von der CDU (oben, li.). Er bot auch schon im Mai 2012 dem Hassprediger Paroli, als dieser seine klare Einstellung zur Rechtssprechung in Deutschland zum Ausdruck gebracht hatte: „Natürlich steht das deutsche Grundgesetz über der Scharia, solange wir in der Minderheit sind“, so al Dabbagh damals.

dabbagh

Auch Hamed Abdel-Samad (oben, re.), der Sohn eines ägyptischen Imams, Politologe und Buchautor “Der islamische Faschismus” (PI berichtete) dürfte dem Leipziger Salafisten wohl einiges zu entgegen haben.

Ebenfalls eingeladen ist die Auslandkorrespondentin und Kriegsberichterstatterin Antonia Rados (oben, mi.). Sie bereist seit vielen Jahren die Krisengebiete im Nahen und Mittleren Osten. Moslemische Frauen, speziell im Iran lebten in einer „permanenten sozialen Diät ohne Musik, Tanz, Freude“, so Rados.

Weitere Gäste sind die Vorsitzende des Liberal-Islamischen Bundes, Lamya Kaddor (unten, li.) und der muslimische Bundestagsabgeordnete Omid Nouripour von den Grünen (unten, re.). Die Religionslehrerin Lamya Kaddor träumt von einem zeitgemäßen Islam und ist überrascht, wie schnell sich Jugendliche radikalisieren lassen. Nouripour, über den PI schon des öfteren berichtete, will den Islam integrieren. Was er darunter versteht, wird er eventuell erklären. Da man ihn aber schon einmal bei Sitzungen der Ahmadiyya Muslim Jamaat-Sekte antrifft, versteht er darunter wohl etwas anderes, als dass die Moslems sich unserer Kultur anpassen.

Was ist von der Sendung zu erwarten? Bei der typischen Talk-Besetzung nicht viel: Zwei Kritiker, drei Islam-Lobbyisten, eine „Pseudo“-Neutrale und eine Moderatorin, die das Gespräch so lenken wird, dass am Ende der Islam wieder in einem guten Licht dastehen wird. Wetten?

» Kontakt zur Redaktion: menschenbeimaischberger@wdr.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

322 KOMMENTARE

  1. Salafisten,Verfassungsschutz,Deutschland,Europa…..
    SCHEISSEGAL!!!!!!!
    BVB FÜHRT 2 zu 0 gegen REAL…..
    DER GLAUBE ZÄHLT!!!!!!!!!!!!!!!!!!DER WILLEN ZÄHLT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!….und dann EIN DEUTSCHES ERGEBNIS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    …ein schönes Gefühl,oder nicht?????
    Fragt mich nach Schlusspfiff noch mal…Brot und Spiele bis weit nach der WM 2014 mit D als Vize oder noch schlechter???Kanns gar nicht werden…2014?????SIEG oder UNTERGANG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  2. Wer sich den Sch… freiwillig reinzieht, ist es selbst Schuld!

    Haben eigentlich in der DDR die Leute auch freiwillig die Propagandasendungen eingeschaltet?

    Ich gehe lieber schlafen. Da tu ich mehr für meine Gesundheit.

  3. #2 hondilein
    Zur Hölle mit euch Zecken.:-)
    Aber in der CL halte ich sogar zu euch,deren Namen ich aber nicht ausspreche.:-)
    PAX !

  4. #1 KDL (08. Apr 2014 21:40)
    Man muss schon sehr masochistisch veranlagt sein, um sich so eine Sendung anzusehen.

    Die Arte-„Dokumentation“ „Aufmarsch der Populisten“ habe ich in etwa 45 Sekunden durchgehalten – so ein Sender nennt sich Kulturkanal.
    Filmisches und propagandistisches Denunzieren des Gegners bekam Eisenstein wesentlich ästhetischer und besser hin als die Leute von Arte.

  5. Hassan al Dabbagh ist Imam der Leipziger Al-Rahman Moschee????
    Interessant!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Streicht den Kommunisten und Staasimenschen(auch nachgerückten und zugeborenen bzw. gevetterten) mal den Länderfinanzausgleich!!!!!!!!!!!!!
    ….und nur daran werden diese SED-LINKEN-Grünen schon kaputt gehen….achja, wen interessierts…nur DIE,DIE es bezahlen müssen, soooorrrryyyy……..

  6. So einen Schei.. tue ich mir nicht mehr an. Der Fernseher dient inzwischen nur noch als Anzeige für die Musik, die gerade läuft (z. Z. Ludwig Güttler mit Klassischen Trompetenkonzerten). Der nächste Film wird „Der Hobbit, Teil 2“ sein. Bei der AK I und II steigt mein Blutdruck zusehr.

  7. Bei der Vorschau zur Sendung ist folgendes zu lesen: „Der aus Syrien stammende Geistliche (Imam Hassan Dabbagh) appelliert, sich dem Islam zu öffnen und ihn zu verstehen.“

    Ich verstehe den Islam, drum muss man ihn schließen und ganz tief versenken, bis in alle Ewigkeit, Amen!

  8. @kowalski,@ KDL

    da muss man durch, wird bestimmt lustig.
    Wir können und müssen doch so viel ertragen.
    Da kommt es doch auch nicht mehr darauf an.

    Eine gute Nacht

  9. Ich bewahre mich vor dem nächsten Herzinfarkt und schütze meinen Fernseher davor, ihn aus dem Fenster zu werfen.
    Sowas tue ich mir nicht an.
    Wir kennen doch die Sendung schon jetzt.
    Oder?!?!

  10. Ich bin zwar grundsätzlich gegen die Strafbarkeit von Meinungen, egal ob es sich dabei um rassistische Äußerungen oder sogar die Holocaust-Leugnung handelt.

    In einer zivilisierten politischen Kultur hat “Negerkonglomerat” jedoch nichts verloren und Strache hat Mölzer daher völlig zu Recht von der Kandidatenliste für die EU-Wahl gestrichen.

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2014/04/08/abschied-vom-rechtsextremen-eck/

    Darauf zu verzichten, von Negerkonglomeraten zu sprechen, ist wohl lediglich für Rechtsextreme ein Problem.

    An politischer Korrektheit ist nicht das Verbot von rassistischen Äußerungen das Problem, sondern das Verbot, die Wahrheit zu sagen.

    Strache hat einen ersten Schritt gesetzt, um sich vom Kewilismus in seiner Partei zu trennen, und zu einer wählbaren politischen Kraft zu werden.

  11. Es ist schon sehr irritierend, dass die ernsthaft den Dabagh „wir halten uns ans GG solange wir in der Minderheit sind“ ein zweitesmal einladen.
    Aber vieleicht ist Irritation ja auch etwas, was mehr Leute an solcherart Propaganda zweifeln läßt.
    Das das Treiben der Moslems Politiker und linke Medienschaffende nicht anficht ist doch klar, die halten das GG eh nur für ein Hindernis auf ihrem Weg.

  12. Schon wieder dieser Hassan Dabbagh. Der Typ behauptete doch seinerzeit in einer anderen Maische-Müll-Sendung Herrn Matusek gegenüber, dass Jesus ein Moslem gewesen sei.

    Ist es die pure Dummheit oder die sprichwörtliche muslimische Dreistigkeit gegenüber der schlichten Tatsache, dass Mohammed erst ca. 570 nach Jesus geboren wurde.

    Nach Hassans Dafürhalten ist es also möglich, dass jemand Moslem war, obwohl es zu dieser Zeit nachweislich noch gar keinen Islam gegeben hat. Einfach nur krank.

  13. auch ich sehe die Sendungen nicht. Einst mal sehr zurückhaltend und unsicher, bin ich viel zu Klever geworden.
    DIE machen mir nichts vor.
    Schon mit 6 Jahren WUSSTE ich, dass die SED nicht richtig war. So soll ich es genannt haben, sagte mein Vater. 🙂

    Aber für alle Tapferen! Ich sehe nachher eure Kritik.
    Danke dafür

  14. Das Ergebnis der Talkrunde wird SM bekanntermaßen wie folgt zusammenfassen:

    „Der Islam hat nur wenig bis gar nichts mit dem Islam zu tun“. 🙄

  15. #1 KDL

    Ist es nicht etwas übertrieben? Maischberger würd ich selber nie anschauen. ABer mich interessiert es wie es verlaufen wird da Hamed Abdel-Samad anwesend ist der maehr wissen über Islam hat als alle anderen zusammen.

  16. #3 Kurt Kowalski (08. Apr 2014 21:50)

    Wer sich den Sch… freiwillig reinzieht, ist es selbst Schuld!

    Haben eigentlich in der DDR die Leute auch freiwillig die Propagandasendungen eingeschaltet?

    Ich gehe lieber schlafen. Da tu ich mehr für meine Gesundheit.
    Was heisst eingeschaltet???
    Irgend etwas musste man ja schauen, um irgend etwas mitzubekommen??!!!??!
    Übrigens:
    Mein Lieblingswitz:
    Warum gab es in der DDR KEINE Pornohefte?????
    Wäre mal ein Frage auch für Studierte mit Brille???…oder ohne Dioptrien….

  17. #4 lex talionis (08. Apr 2014 21:51)

    #2 hondilein
    Zur Hölle mit euch Zecken.:-)
    Aber in der CL halte ich sogar zu euch,deren Namen ich aber nicht ausspreche.:-)
    PAX !

    MIR SCHEISSEGAL WAS DU DENKST!!!!!!!!BIN gar KEINE ZECKE!!!!!!!!DEUTSCHER im Sinne Europas!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ICH WILL SEHEN:BVB-FCB reloadet….FINALE!!!!

  18. Es behauptet:
    „Die Strafen, die im islamischen Recht sind, sind nicht von uns, sondern von dem Gott, der uns erschaffen hat.“
    Es ist verrückt und boshaft! Warum ist es in meinem Land?
    Wann endlich kommt unser Reinemachen … Boshaft und intelligent?

  19. Wir, die wir lange Jahre auf Foren wie „Die Grüne Pest“, „Reconquista Europa“ und „PI“ unterwegs waren – WIR sind für diese pseudokritischen Sendungen schon lange nicht mehr erreichbar… Wir sind quasi nicht mehr „resozialisierbar“… Und das ist gut so! 🙂

  20. Wenn dieser HaSSan al Dabbagh wirklich in seinem Innern glaubt, was er sagt und glaubt was im Kloran, in den Hadithen und in der Sira steht, dann ist er krank und braucht Hilfe.

    Sagt denn diesem Psychopathen (auf deutsch: kranker Mensch) niemand, dass der iSSlam von A bis Z eine Fake-Religion ist, erfunden, erstunken und erlogen von Anfang bis zum Ende, entstanden aus dem Christlichen Sektierertum im damaligen Ost-Syrien im 4. bis 7. Jahrhundert.

    Die Araber wollten doch auch eine eigene Religion haben wie die Byzantiner, die Juden, die Griechen, die Römer, die Perser, etc.

    So erfanden sie eine neue Religion, angepasst auf die Araber, um dieses Volk zu einigen und für den Krieg zu konditionieren.

    Der iSSlam ist vergleichbar mit den Nazis. Beide haben ein Hass- und Kriegs-Buch: Die Nazis hatten das Buch „Mein Kampf“ von A. Hi**er, der dieses Buch geschrieben hat um das Volk zu einen, hirnzuwaschen und zu konditionieren für den Krieg.

    Der Kloran war ursprünglich christlich, schlecht und falsch übersetzt ins damalige primitive Arabisch, dann durch die Araber während Jahrzenten abgeändert und angepasst für ihre Bedürfnisse und zum Zweck der Kriegsführung.

    Dieser HaSSan al Dabbagh ist ein tief unglücklicher Mensch, geführt von Dschinn (Dämonen).

    In seinen Augen sehe ich noch einen Zweiten.

    Der Blick von diesem Menschen gefällt mir nicht, ich sehe das Böse in seinen Augen.

  21. Das wird ausgehen wie gestern bei Plassberg.

    Da wurde sogar behauptet, dass die armen Mickranten so böse sind, weil sie keinen dt. Pass haben. Keiner sagte, dass sie mit Pass genauso verbrecherisch sind

    Und eine Gutmenschenschnalle wollte mehr Jugendamt……

    Deutschland von Sinnen!

  22. Ich habe mir es gerade angetan auf Arte die Sendung “Aufmarsch der Populisten” anzusehen.

    Mein Gott das war so plumpe und primitive rotgrüne Ideologie pur. Einfach nur ideologische rotgrüne Propaganda. Jede abweichende Meinung wurde ganz primitiv zu “nazi” erklärt. Wer nicht die EU-Diktatur bejubelt ist reif für den sozialistischen Gulack, so der Tenor der Sendung.

    Muss ich mir jetzt noch diese wahrscheinlich noch primitivere Sendung der deutschen rotgrünen System-Propaganda antun?

    😉

  23. ……wird dem vom Verfassungsschutz beobachteten al Dabbagh heute Abend um 22.45 in der ARD erneut eine Plattform geboten.

    Was heißt hier: “ Wird ihm eine Plattform geboten“? Ich bin froh, das der in der Sendung sitzt.

    Anders als unsere linken Vertreter halte ich es für richtig, mit jeden Menschen über seine Ansichten zu diskutieren. Warum er so denkt und was ihn dazu bringt. Die Menschen vor dem Fernseher sind Klug genug, um sich selber ein Urteil bilden zu können.

  24. wir werden nach der sendung die wende einleiten.
    denn dann sind die bürger in düitschland so aufgeklärt, dass morgen der aufstand geprobt wird. ironie aus…

  25. #15 Miss (08. Apr 2014 22:11)

    auch ich sehe die Sendungen nicht. Einst mal sehr zurückhaltend und unsicher, bin ich viel zu Klever geworden.
    DIE machen mir nichts vor.
    Schon mit 6 Jahren WUSSTE ich, dass die SED nicht richtig war. So soll ich es genannt haben, sagte mein Vater. 🙂

    Aber für alle Tapferen! Ich sehe nachher eure Kritik.
    Danke dafür

    Du wusstest schon mit 6 Jahren das die SED nicht richtig war????
    Dann hab ich irgend etwas verpennt!!!!!!
    Mit 12 (in Worten ZWÖLF) hab ich meine Eltern gefragt, warum ich morgens nicht mit diesem schicken Lada 2104(Kombi) bzw. 2105 Limousine zur Schule gefahren wurde,die uns nach einem Familienabzug nach Westdeutschland besucht haben, nur um zu „FETZEN“?????
    Jeder Ur-Deutsch-Ossi weiss was fetzen is, oder nich??????????????
    Wenn Du mit 6 Jahren schon SO „clever“ warst,und dieses Wort heute immer noch nicht richtig schreiben kannst, WARUM HAST DU UNS NICHT VOR MERKEL UND GAUCK BEWAHRT????????
    DU bist an allem schuld…..Ironie,Sarkassmus und Wahrheit aus…..
    BVB SCHAFFT ES!!!!!!!!!!!!!!!!

  26. Live-Gruselsendungen haben etwas sehr Unterhaltsames! Und dann noch mit diesem bekappten vollbärtigen Spitzendarsteller!
    Ich freu mich schon auf die Schrecksekunden!!!

    An alle, die auch Lust drauf haben: Viel Spaß!

  27. Hassan al Dabbagh ist Imam der Leipziger Al-Rahman Moschee und zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass er Frauen prinzipiell den Handschlag verweigert.

    Na hoffentlich tut der Moslem der „einfach gestrickten“ Maischberger bei der Begrüßung im Studio auch den Handschlag verweigern.

    Vielleicht tut das bei der Maischberger ein paar Gehirnzellen anregen nachzudenken!

    Man darf doch die Hoffnung selbst bei der Maischberger nicht aufgeben!

    😆

  28. Einfach mal den Grünen fragen, in welchem Land sich der Islam wie integriert hat. Der Islam hatte 1400 Jahre Zeit um zu beweisen, dass das geht. Bis jetzt hat das noch nirgends geklappt.

  29. #1 KDL (08. Apr 2014 21:40)

    Man muss schon sehr masochistisch veranlagt sein, um sich so eine Sendung anzusehen.

    Aber so eine Sendung ist gut für den Kreislauf und es regt die Durchblutung des Kopfes an!

    😆

  30. #29 Powerboy (08. Apr 2014 22:35)
    Man darf doch die Hoffnung selbst bei der Maischberger nicht aufgeben!

    Na dann mal entspanntes Zuschauen!

    Meine Gesundheit hält sowas nicht aus!

  31. Das nützt doch nichts,wenn diese degenerierten Wahnsinnigen vom VS beobachtet werden,aber es passiert NICHTS!! Buntistan ist womöglich schon so verdorben,dass nicht mal der Rausschmiss der Muh-Hammeldaner und die Verbannung aller linken Verräter noch etwas bringt.Wenn die Islam-Aufklärer die harte Realität ins Bild der Rosa-Rotz-Grünen Bolschewiki-Fieberträume zerren,brandmarkt man uns dann immer als „Nazi“,weil die nicht anders programmiert wurden.

    Wusstet ihr,dass die Politiker in der Ukraine sich geprügelt haben?Weil die Marionetten der EUdSSR sich schon fast die gesamte Macht dort gesichert haben.Und hoffentlich bricht dort dr dritte Weltkrieg los,dann merken diese verbrüsselten Bonzen,was passiert,wenn man die Welt erobern will und auf steinharten Widerstand stößt!
    (Klingt zu extrem?)

  32. @#25 Ghost (08. Apr 2014 22:32)

    Was heißt hier: ” Wird ihm eine Plattform geboten”? Ich bin froh, das der in der Sendung sitzt.

    Anders als unsere linken Vertreter halte ich es für richtig, mit jeden Menschen über seine Ansichten zu diskutieren. Warum er so denkt und was ihn dazu bringt. Die Menschen vor dem Fernseher sind Klug genug, um sich selber ein Urteil bilden zu können.

    Da habe ich so meine (berechtigten) Zweifel. Wenn sie klug genug waeren, wuerden die Wahlen anders ausgehen. Oder die haben am Wahltag alle einen Blackout… alle am gleichen Tag…

  33. Das ist gut und richtig so!
    Es steht tatsächlich 3 gegen 3. Mehr kann man nun wirklich nicht erwarten.
    Die Thesen von Abdel-Samad sind ausreichend bekannt und ziemlich eindeutig. Es bleibt zu hoffen, dass die anderen ihm nicht in den Rücken fallen.
    Was Antonia Rados angeht kann ich nichts sagen, viel erwarten würde ich da nicht, aber sie dürfte zumindestens halbwegs mit den Fakten vertraut sein.
    Bosbach dürfte deutliche Worte gegen diesen Islamisten finden und da werden auch die Kaddor und der Grüne Fuzzie vermutlich keine gute Figur machen, weil sie gezwungen sind auf der Seite eines radikalen Islamisten zu argumentieren.
    Besser geht die Aufstellung kaum!

    @PI: Bitte wenn möglich Video reinstellen. Ich bin ein querulantischer TV-Verweigerer ohne Propaganda-Gerät 😉

  34. eben in der „ARD“, sie weint bald weil die sich in der ukraine im parlament geschlagen haben,
    dann werden die armen roma so rassistisch behandelt und als krönung, die armen flüchtlinge auf dem meer.
    also wenn das keine gewissensbisse gibt?

  35. Maischberger ist eine typische Fernsehmarionette. Sie macht das gut. Der Islam gehört zu Deutschland 🙂 Und wenn es mit „Gewalt“ sein muss, also dem täglichen Hineindreschen in Michels Schädel. Doch da machen sich die Damen und Herren aus der Propaganda-Abteilung es ein bisschen zu einfach, denn wie man an den Reaktionen auf die antirussische und kriegstreiberische deutsche Propaganda sehen konnte, sind die Deutschen inzwischen sehr misstrauisch gegenüber den Leitmedien. Und das ist wirklich eine gute Nachricht, die einem Hoffnung macht, denn wenn man annehmen müsste, dass das, was gewisse elitäre Kreise in Fernsehen&Co., Politik usw. hartnäckig etablieren wollen, der Volkswille sei, könnte man von großflächiger Verblödung sprechen.

  36. Dann sollte Michael Stürzenberger auch mal in die Sendung eingeladen werden. Das meine ich jetzt ernst. Wenn hier jemand etwas zu sagen hätte, dann die, die das Thema wie Islamaufklärer Michael Stürzenberger aufarbeiten. Er kennt islamische Länder, weis wie der Islam in Deutschland tickt …

    Michael Stürzenberger brächte auch mit Sicherheit Quoten!!! Meine Güte das Eis ist gebrochen. Jetzt wo immer mehr kritische Stimmen im Fernsehen was sagen dürfen wäre jetzt Michael Stürzenberger an der Reihe.

  37. Was ist von der Sendung zu erwarten? Bei der typischen Talk-Besetzung nicht viel: Zwei Kritiker, drei Islam-Lobbyisten, eine “Pseudo”-Neutrale und eine Moderatorin, die das Gespräch so lenken wird, dass am Ende der Islam wieder in einem guten Licht dastehen wird. Wetten?
    Wetten das Du KEINEN normal denkenden Wettbruder finden wirst?Wetten????

  38. #37 bright knight (08. Apr 2014 22:46)

    Da habe ich so meine (berechtigten) Zweifel. Wenn sie klug genug waeren, wuerden die Wahlen anders ausgehen. Oder die haben am Wahltag alle einen Blackout… alle am gleichen Tag…

    Meine Ansicht: Der Michel ist nicht dumm, er weiss nur meist viel zu wenig. Wenn man ihn mit den Fakten konfrontiert, dann wird er das durchaus verstehen. Das dauert natürlich etwas, weil man ein durch Dauerpropaganda eingeimpftes Weltbild nicht so einfach umkrempelt. Aber: kommt Zeit, kommt Rat.

  39. Die Vorsitzende des Liberal-Islamischen Bundes, Lamya Kaddor von der fünf ihrer Schüler in den heiligen Krieg als Scharia-Gotteskrieger nach Syrien gezogen sind!

    Liberal-Islamisch???

    😆 😆 😆

  40. Hehe, fängt schon gut an. „Hamed Abdel-Samad hat dem Islam faschistoide Züge attestiert und wurde deshalb mit einer Todes-Fatwa belegt“.
    Ouod erat demonstrandum.

  41. #30 Powerboy (08. Apr 2014 22:35)

    Hassan al Dabbagh ist Imam der Leipziger Al-Rahman Moschee und zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass er Frauen prinzipiell den Handschlag verweigert.

    Na hoffentlich tut der Moslem der “einfach gestrickten” Maischberger bei der Begrüßung im Studio auch den Handschlag verweigern.

    Vielleicht tut das bei der Maischberger ein paar Gehirnzellen anregen nachzudenken!

    Man darf doch die Hoffnung selbst bei der Maischberger nicht aufgeben!

    😆
    Der soll der Maischberger mal zeigen was Scharia WRKLICH ist!!!…aber das wird diese Frau garantiert als Bereicherung empfinden…der EURO machts halt so gut wie überall….

  42. Hamed Abdel-Samad ist aber ganz arg phöse phöse politisch inkorrekt!

    Einfach herrlicher Sand im politisch korrekten Getriebe des gleichgeschalteten System-Fernsehen!

    😆

  43. Der Moslem von den Grünen nervt von Beginn an. Unerträglich. Bin gespannt, was gleich folgt, wenn der lebende Handtuchständer zu Wort kommt…

  44. Oh, die Kaddor hätte demnach gerne, dass beim NSU die in dieser Grupe geltenden Regeln vom Gericht in Betracht gezogen werden.

  45. Lamya Kaddor – die verkappte, eisenharte Islamfunktionärin in der Maske der sanften Trulla wurde von Jaques Auvergne („Sägefisch“) schon vor Jahren als Schreibtisch-Bin-Laden und Moslembrudertusse auseinandergenommen, noch ehe sowas wie arabische Frühlingspest oder Syrien überhaupt zu ahnen waren.

    http://jacquesauvergne.wordpress.com/2010/06/06/168/

  46. Bosbach ist böse, er erinnert an das „Selber schuld, wer Mohammedaner heiratet, muss mit Schlägen rechnen“-Urteil.
    😀

  47. Die Essenz aus Rados Aussage: Je mehr islam, desto weniger Gleichberechtigung.

    Der Islam ist das Problem, je mehr Islam existiert, desto grösser wird das Problem.

  48. #42 media-watch (08. Apr 2014 22:50)

    Dann sollte Michael Stürzenberger auch mal in die Sendung eingeladen werden.

    Nein das wäre ein großer Fehler! Er hätte nämlich vermutlich 5 gegen sich. Da würde Bosbach plötzlich zum Islamversteher und Abdel-Samad würde seine eigenen Thesen verleugnen. Warum? Weil Michael Stürzenberger einfach zu direkt und zu aggressiv vorgeht. Man verstehe mich nicht falsch: was er sagt ist ja alles gut und richtig. Seine Videos über Imam Idriz sind einfach großartig. Aber die Gesellschaft ist dafür noch nicht reif.
    Daher ist es vermutlich ziemlich viel Perlen vor die Säue geworfen, bei dem was er in München macht.
    Ich habe dennoch sehr viel Respekt davor. Auch wenn es nicht viel bringt, es bringt sicher ein bißchen.
    Aber im TV… das würde nicht hinhauen. Man würde ihn in die Pfanne hauen.
    Selbst Hamed Abdel-Samad ist eigentlich schon zu krass. Aber er hat den Vorteil, dass er aus Ägypten stammt und damit die Nazi-Keule nicht funktioniert.

  49. Mein Gott! Wenn das so weiter geht dann fängt der komische Moslem mit Kopftuch an öffentlich zu masturbieren!

    Der schaut schon so komisch!

    🙂

  50. …wer sich das Spiel mal angeschaut hat, wird feststellen, daß AUCH in DORTMUND für Fehlverhalten und Chancentod NUR eine bestimmte Gruppe in FRAGE kommt: RICHTIG:Falsch eingeschätzte Gruppe in überbezahlter Position!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Und wenn der BVB nicht weiter kommt, WIE soll Deischland unter dieser BELASTUNG weiter kommen???
    Richtig:Durch Steuererhöhungen UND Exporte….
    Grimm freut sich mit seinem Brudr über diese Märchen….

  51. Der Dabbagh hatte doch letztes Mal noch ein Häkelmützchen auf, jetzt sitzt er mit einem Kopftuch da …
    ist der irgendwie befördert worden oder was bedeutet der Lappen?

  52. Aber auch Bosbach ist politish zu korrekt:

    „Deutscher Muslim erkennt deutsches Rechtssystem nicht an“

    Das deutsche Rechtssystem ist Teil Deutschlands, wer unser Rechtssystem aber ablehnt und Allah“recht“ darüber stellt, ist somit aber keiner von uns Deutschen, mein lieber Bosbach.

  53. Bisher nichts wirklich Überraschendes:

    – Moslems werden nicht bevorzugt

    – Moslems werden vor Gericht benachteiligt

    – Was in den Islamhochburgen gelebt wird, hat nichts mit dem islam zu tun

    Hamed Abdel-Samad ist bisher der einzige Lichtblick.

  54. Immerhin spricht die rotgrüne Systempropaganda zum ersten Mal öffentlich den moslemischen Faschismus und die Verachtung des Lebens an!

    Die rotgrünen Spinner weichen in kleinen Schritten von ihrer Islamverliebtheit zurück!

    😉

  55. Hihi. Habe gerade ein Deja vu. Während ich auf N24 zum x-mal den Vergleich „Krokodil zieht seine Jungen auf, während Hippo auch seine Jungen aufzieht“ sehe, findet im Öff-Recht mal wider was mit Hassan Dabbagh statt.

    Sah heute die Info, daß er dabei ist. Blick auf die Teilnehmer: Bosbach und Hamed = zwei gegen den Rest von Maischzwergers Horde. Rados ist Alibidummdoof, auch auf der Verständnis-Seite des Islams. Schwester hin, Reportage her.

  56. Hab‘ schon ’nen Schreck gekriegt, der Hassan hätte mein Küchenhandtuch geklaut…

  57. #65 NoDhimmi (08. Apr 2014 23:08)

    Der Dabbagh hatte doch letztes Mal noch ein Häkelmützchen auf, jetzt sitzt er mit einem Kopftuch da …
    ist der irgendwie befördert worden oder was bedeutet der Lappen?

    Ganz klar! Das ist eine moslemische Transe!

    Wahrscheinlich hat er unter seinem Gewand auch noch Strapse an!

    😆

  58. Wär dötet hat geine Ährä!

    Frag doch einmal einer diesen Kopfwindeldebilen ob es richtig oder falsch ist, jemanden zu TÖTEN, der zBsp sagt „Mohammed ist ein Stück Scheisse“!

    Frag ihn doch jemand ob all die Tötungsfatwas der ägyptischen islamischen Obersturmbannführer falsch sind!!

    Frag ihn ob Mohammed seine Ähre verloren hat, als er DÖTETE!!!

    Diese Idioten lügen sich die Welt schön!

    Ich würde ihn festnageln und sagen „Bruder! O-Allah! Du bist ein Kufir, wenn Du nicht dem Koran folgst, wenn Du sagst man MÜSSE nicht den Beleidiger des Propheten töten, Du stehst ausserhalb der Ummah und lebst damit seeehr gefährlich!

  59. Jetzt fängt diese moslemische Transe mit der israelischen Armee an um von der Todesfatwa gegen Hamed Abdel-Samad abzulenken!

  60. ARD: Feinbild Islam. Wird der Hass geschürt ?

    Nun- die Rhetorik ist klar. Und der Aufbau und die Frage zielt auf ein „Ja“ ab.

    Die wirklich einzig korrekte Antwort ist: Der Islam schürt Hass und schürt ihn nicht nur gegen „die anderen“, sondern insbesondere auch mit steigender Macht des Kults in Ländern auch GEGEN JENE IM KULT WELCHE IN DIESEN KULT GEBOREN WORDEN SIND UND ES mit dem Islam nicht so genau nehmen…. dazu gibts eine eigens „herabgeschickte Sure“: Die 63.

  61. #60 Haremhab (08. Apr 2014 23:02)

    Manufactum-Gründer Hoof hat sich schon lange von Maufactum getrennt. Daß die sich jetzt Jahre später im Nachtreten von Hoof „trennen“, ist der Witz in Tüten.

    Die Geschichte Hoof-Manufactum ist ähnlich wie die Patrick Moore-Greeenpace.

  62. Jetzt kommt der grüne Moslem mit „Nazis“!

    Hat aber immerhin über 30 Minuten gedauert bis das Stichwort für die primitiven grünen Spinner gefallen ist.

    Ein Fortschritt?

    😆

  63. Jetzt kommt die dumme Maischberger mit Islamismus hätte nichts mit Islam zu tun!

    Ja geht es noch primitiver?

    Mein Gott wie dumm muss man sein! Hat etwa Alkoholismus etwas mit Alkohol oder mit Mineralwasser zu tun!

  64. Die ersten VIER Minuten habe ich es mir angetan, musste aber sofort kotzen, als ich Frau Maischber über die KUNSTwörter „Radikalen Islam (was ist der ’normale‘ Islam Q24:2 „PEITSCHT Ehebrecher mit 100 Hieben“?)“ oder Herrn Bosbach (den ich ansonsten sehr schätze) IslamISTEN reden hörte!

    Herr Hamed Abdel Samad redet auch nur um den „heißen Brei“, anstatt DIREKT zu sagen, woher die Islamische VORherrschaft (hier: ‚Islam-Rabatt‘) kommt, nähmlich aus Allah’s Quran 9:29 (und 8:39)

    http://schnellmann.org/what-is-stealth-jihad.html

  65. #62 mabank

    Warum? Weil Michael Stürzenberger einfach zu direkt und zu aggressiv vorgeht. Man verstehe mich nicht falsch: was er sagt ist ja alles gut und richtig.
    —-
    Wenn einer der Gäste im Vorfeld dieser Quasselrunden so eingeschätzt wird, dass er aggressiv werden könnte, dann wird er gar nicht erst eingeladen oder zumindest vor der Sendung entsprechend gebremst.

    D.h. diese Leute werden alle vorher „gebrieft“, wie wir ja schon miterleben konnten.
    Auch Michael Stürzenberger dürfte in einer Talkshow nicht so auftreten wie in der Münchner Fußgängerzone, er müsste sich halt etwas zurücknehmen, ohne deshalb auf die Wahrheit zu verzichten.
    Irgendwann wird es hoffentlich so weit sein, dass die ÖR gar nicht anders können, als auch Michael Stürzenberger einzuladen.

  66. Mein lieber Scholli !!!

    So viel unverblümte Wahrheit bei der ARD. Ich bin begeistert. Danke Herr Samad. Ich habe Gänsehaut und bin überglücklich so etwas noch erleben zu dürfen.

    Die Intendanten haben mit Sicherheit gerade einen Herzkasper !!!

  67. Die Maische wieder sinngemäß, im aktuell üblichen Versuch, den totalitären Islam als „harmlose Religion“ zu retten: Können wir uns darauf einigen, daß das ein politischer Mißbrauch ist?

    Hamdad hat er ihr die Meinung gegeigt. Jetzt hat Kaddor wieder Loggorrö.

    Und Bosbach meckert! 😀

  68. Jemand sollte dieser Kaddor mal den Satz vorhalten:

    „Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.”
    Omar Abdel Rahman, Gelehrter an der Al-Azhar Universität in Kairo

  69. frau Kaddor ist eine verkappt Islamistin. Ein Wolf im Schafspelz. Wer die Fakten kennt ( keiner kann mir erzählen, daß sie sie nicht kennt) kann nur mit Abdel Samad beipflichten.

    Es sei denn sie wird von der islamischen Seite „bezahlt“.

    Danke Herr Samad für ihre sachlich ruhige Aufklärungsarbeit in den öffentlich rechtlichen Kanälen.

  70. „Religion ist das eine, Islamismus ist das andere“.

    Da war es wieder. Was dem Michel eingeprügelt werden soll. Jetzt kommt die Alibi-Journalistin mit der Islamschwester. Sie ist genauso Stockholm-Befangen, wie ich es wußte.

    Was für eine schreckliche Frau!

  71. Ich sehe kein islamisches Heer das auf Europa zumaschiert!

    Klar du nicht helle Leuchte!

    Die Moslem setzen aktuell mit Fischerboote als „Flüchtlinge“ massenweise über!

    😆

  72. Jetzt kommt die Moslem-Tussi mit typischer Taqiyya!

    Wie primitiv und durchschaubar! 😉

  73. Dieser Dabbagh soll sich doch mal seinen Sonntagsblumenuntersetzer absetzen und seine Wurstfinger weniger spreizen.

  74. „Selbstverständlich haben wir eine Bedrohung, nicht nur für Deutschland, sondern für die ganze Welt.“

    Das nenne ich mal Klartext.

  75. Hamed Abdel-Samad gibt es den Gutmenschen-Spinnern!

    Wahrscheinlich schreit der Intendant ganz laut wieder:

    Abwürgen! Abwürgen! Abwürgen!

    😆

  76. Rotgrüne Träumer und gutmenschliche Islamisierungs-Befürworterer sind zu blöde mal einen Koran in die Hand zu nehmen um ihr irres Weltbild über den Islam mal zu hinterfragen. Dort könnten sie mit eigenen Augen nachlesen:

    Sure 2, Vers 191:

    Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. ….

    Sure 4, Vers 89:

    Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, und daß ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, wo immer ihr sie findet; und nehmet keinen von ihnen zum Freund oder Helfer.

    Diese Suren sind übrigens auch der Grund wieso Moslems immer „Tod allen Ungläubigen“ skandieren.

    Liebe rotgrüne Mutli-Kutli-Fanatiker und Islamversteher: Denkt mal darüber nach! Bitte benutzt mal euer Gehirn!

    🙂

  77. Die Moslem zeigen mal wieder was sie von Diskussions-Kultur halten!

    Nämlich gar nichts! 😉

  78. Hätte man dem Islam doch nie erlaubt, sich in diesem Land auszubreiten. Dann brauchte man sich diese Scheiß-Sendung nicht anzusehen, weil es sie gar nicht gäbe.

  79. Und jetzt hat das behämmerte Nachtischtuch gerade mal wieder bestätigt, daß der Islam genau das widerliche ist, das er verkörpert.

  80. Jetzt flippt die fette Muslim-Tussi vollkommen aus!

    Die labert gerade von „militanten Buddhisten“!

    Geht es noch primitiver?

    😆

  81. Es ist großartig, dass der verschleierte Imam da ist. Auf die Frage, ob er ein Salafist sei, hat er wahrheitsgemäß geantwortet, dass er ein Moslem ist.
    So ist es!
    Und jetzt Turbolenzen – mei, ist das schön!

  82. #107 Biloxi (08. Apr 2014 23:34)

    Haha! Ich ließ mich auch von den Nilpferden zu diesem Schwachfug locken….

  83. Zwei „seiner“ Kinder des moslemischen Grünen sind in Syrien um für einen Scharia-Gotteskrieger-Staat zu kämpfen. Und trotzdem sehe er da keinen Faschismus!

    Mein Gott! Wer Grün wählt, der wählt doch Faschimsu pur! Und wer einen grünen Moslem wählt, der wählt Islamofaschimus!

    😉

  84. Und nächste Woche bei Menschen bei Maischberger : Die buddhistische Gefahr, …..Radikala Chinesen werfen mit Frühlingsrollen und Essstäbchen auf unschuldige Passanten.

    Gäste: Frau Kaddor und Drei Chinesen auf dem Kontrabass 🙂

  85. Abdel-Samad läuft zu guter Form auf ! 🙂

    Er hält voll gegen die Kopftuchtussi und wird etwas lebhafter, sehr schön.

    Man(n) muß IMMER auch etwas SCHÄRFER in der Auseinandersetzung werden – genau, wie z.B. Akif Pirincci !

    Gegen permanente Lügen + Taqiyya hilft nur RÜCKSICHTSLOSE Klarheit !

  86. Jetzt sagt die fette Muslim-Tussi die phösen phösen deutschen Nazis sind schuld, wenn ihre Religionsschüler nach Syrien gehen um „Ungläubie“ abzuschlachten!

    Mein Gott! Wie plump! 😉

  87. Bisher läuft die Show doch gar nicht mal so schlecht. Jeder der zuschaut kann sich doch wunderbar sein eigenes Bild machen und wacht möglicherweise auf! 🙂

  88. Hibbel-Schnellsprech-Kopfwackel-Blinker-Kaddor kann keinen einzigen Blick aushalten. Wieder: Sie ist eine der treibenden Kräfte hinter dem Islam in Deutschland.

    Ihr Rumgeflippe soll tarnen, daß sie den Islamkindern klare, ruhige Antworten gibt. Aber unter „Ungläubigen“ wird sie bis zum Unerträglichen nervös.

    Was für eine verlogene Selbstdarstellung.

  89. Also ich muss sagen ich bin mit der Diskussion trotz der heftigen „Gegenwehr“ gegen Abdel Samad sehr zufrieden. Dieser Mann ist heut mein persönlicher GOTT. Er argumentiert wirklich jeden in die Tasche.

    Es ist ein wunderbarer Tag für die Islamkritik.

    Diesen Tag muss ich mir fett ankreuzen .

  90. #123 Starflyer (08. Apr 2014 23:41)

    Der Dalai Lama ist auch echt voll militant 😉

    Ja, im Gegensatz zu Moslems ist der Dalai Lama ein phöser phöser Religions-Nazi!

    😆

  91. Insgesamt ist die Sendung ein Gewinn. Sie wird die Vorbehalte gegen den Islam weiter verstärken. Und dieser Typ mit dem Küchentuch auf dem Kopf trägt – gerade im Moment – kräftig dazu bei.

  92. Der Imam windet sich wie eine Schlange! Jetzt gibt er Assad die Schuld wegen demChemieangriff. Hat niemand die Nachrichten gelesen, dass die Türkei dahintersteckt!

  93. Der faschistoide Kopftuch-Moslem behagt es gar nicht dass eine minderwertige Frau ihm Kontra gibt!

    Und das im politisch korrekten staatlichen System-Fernsehen!

    Einfach geil! 🙂

  94. Was um Gottes Willen geht da vor???

    Wie kann es sein, dass wir uns im Jahre 2014 mit dieser „Religion“ beschäftigen müssen.

    Was macht dieser beduinische Clown im deutschen TV??? Und wovon quasselt er da?

    Wieso wird diese dümmliche Türkin ins TV eingeladen??? Wen interessiert ihr unsinniges Geschwafel?

    Was ist nur schief gelaufen auf dieser Welt? Diese Menschen haben sich noch vor 20-30 Jahren von Kamelkacke ernährt und dürfen jetzt allen ernstes von dieser Dreckssekte der Mohamedaner dozieren?

  95. achso, nur 2 Stunden Islamunterricht™ pro Woche reichen leider nicht aus um Jungmohammedanern das Schlachten Ungläubiger abzugewöhnen… wieviel sollten es denn sein, Fr. Kaddor? 10, 20, 40 ?

  96. Maische versucht immerhin seit knapp einer Stunde, Antwort auf EINE klare Fragen zu bekommen: Steht die Scharia über dem GG? Alle Mohammedaner, allen voran die Tischdecke, weicht aus und labert, labert, labert Schwachfug.

    Jetzt guter Einspieler.

    😀

  97. Ganz schön amusant, wenn man die Sendung nicht anschaut und nur die Kommentare hier liest!!!

    Ein EINZIGARTIGES Kulturdokument, das die zeitgenössische PC-Mainstreamblödheit perfekt illustriert!

    Unbedingt erhaltenswert für kommende Generationen!!!

  98. Wenn ich diesen Kopfbewindelten Hassan al Dabbagh sehe und reden höre, weiß ich endlich wofür die Leipziger 1989 auf die Straße gegangen sind.

  99. wenn ich mir diesen Hakennasen-Iman in seiner Wüstenverkleidung aus 1001 Nacht ansehe, der seinen Mondgötzenkult um Allah und dessen pädophilen Propheten als „normaler“ Deutscher auslebt, wird mir übel.

  100. Und jetzt wird der Kopftuch-Moslem auch noch seine Verfassungsfeindlichkeit vorgeworfen!

    Maischberger zitiert den Faschisto-Imam:

    „Solange wir in Deutschland in der Minderheit sind halten wir uns an die Gesetze“!

    Und dann fragt Maischberger absolut politisch unkorrekt:

    „Und was machen Sie, wenn sie in der Mehrheit sind!“

    geil, geil geil! 😆

  101. Verzeihung, aber den Hassprediger hätte ich auch ohne Hinweis gefunden.
    Ich bin von Beruf übrigens Hellseher.
    Diese Selbstentleibungsshows werden eines schönen Tages von uns abgefallen sein wie vertrocknete Pickel.

  102. Ha ha, jetzt wirds interessant: der Kopftuchträger wird mit seinen Äußerungen konfronitert, dass man sich solange zurückhält, wie man in der Minderheit ist. Zuerst bezichtigt er die Moderatorin der Lüge, und als diese die Aufzeichnung spielen will, hat er es plötzlich doch gesagt und fängt an es runterzuspielen.

    Sendung ist besser als erwartet.

  103. Tischtuch: „Wir sind in der Minderheit….“

    Hahahahaaha! Er kann nicht aus seiner islamischen Haut! Der ist so dermaßen blöd, daß er gar nicht mitbekommt, daß er 1:1 Islam in seiner ganzen Abartigkeit darstellt – und zwar in der Funktion eines islamischen Blödhammels gegenüber gebildeten Deutschen.

    Bosbach verstezt ihm jetzt den Fangschuß. Dieses Tischtuch ist so gemeingefährlich blöd, daß spätestens jetzt der Islam komplett abgeschossen werden müßte.

  104. Und jetzt bring Bosbach den Steinzeit-Imam auf die Palme!

    Jetzt zeigt der Islam sein wahres Gesicht!

    😉

  105. „Das ist auch Ihr Problem, dass Sie in Europa in der Minderheit bleiben werden“

    Nein!

    🙂

  106. Die Auslandkorrespondentin und Kriegsberichterstatterin Antonia Rados erkärt gerade den Begriff Taqiyya!

  107. „Tötet die Ungläubigen wo immer ihr sie trefft!“

    Das ist meine Lieblingssure. Kurz und prägnant und diese liebliche Worte sagen alles aus was man vom Islam wissen sollte. Eine blutrünstige faschistoide Pseudo-Religions-Ideologie, die über Leichen geht.

    Und jeder noch so durchgeknallte Gutmenschen kann das mit eigenen Augen im Koran nachlesen (Sure 2, Vers 191). Und diese Worte kann auch der naivste und dümmste Gutmenschen-Spinner nicht mehr schön reden. Das ist eindeutig eine Aufforderung zum Mord an Menschen mit einer anderen Religion!

    Und liebe Gutmenschen, wenn ihr meint das sei nur ein unbedeutende Sure von vielen, dann macht mal die Augen auf oder den Fernseher an. Keine Nachrichtensendung ohne Berichte über moslemische Selbstmordanschläge, von Moslems angezündete brennende Kirchen weltweit, gesprengte Buddha-Figuren und Übergriffe gegen Andersgläubige durch Anhänger der “Friedensreligion”!

    Und wenn die Systempropaganda es zulässt, dann sieht man ab und zu einen brüllenden und tobenden Moslem-Mob, der so lieblich Sachen wie z.B. “Tod allen Ungläubigen” brüllt! Und ob ihr es glaubt oder nicht. Die Moslems berufen sich ausdrücklich bei diesem “Slogan” auf die Sure 2, Vers 191 „Tötet die Ungläubigen wo immer ihr sie trefft!“

    Alles klar? 😉

  108. Wirklich erstaunlich. Rados muß man aufwärmen, dann platzt selbst ihr der wohlgehütete Kragen!

  109. #156 Powerboy

    Also das eigentliche Wesen dieser Kanalratten-„Religion“.

    Schade, dass sie es nicht richtig auf den Punkt bringen konnte

  110. Das der Windeldreck hier im TV sitzt ist schon der Wahnsinn. Das es überhaupt solche Diskussionen geben muss. Raus damit und Ende. Man….Man…Man wat is hier los

  111. OT: Nouripur erwürgt sich langsam mit seiner eigenen Krawatte. Der hat sich den Knoten vor Nervosität bis zur Hamsterbacke hochgewürgt. Schwer derangiert!

  112. Eine der besten Diskussionen über dieses Thema. Es werden endlich Fakten angesprochen. Die Islamvertreter müssen sich erklären. Nicht mehr die Rassismus-Diskussion.

  113. Geil, das Kopftuchmädel verliert langsam die mühsam antrainierte Contenance….

    DAS ist der Sinn solcher Sendungen(falls es überhaupt einen gibt), daß sich der Kamelbruder-imam vor dem GEZ-Spätpublikum selbst demaskiert !

  114. Die Welt schrieb schon am 29.12.07:

    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben – gegen Demokraten, gegen Atheisten und vor allem gegen Frauen. Und die Welt schaut wie paralysiert zu.

    Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen. Er ist Handwerk des männerbündischen Islam, der mit aller Macht verhindern möchte, dass Frauen gleichberechtigt werden und ihre Jahrhunderte lange Unterjochung ein Ende findet.

    http://www.welt.de/politik/article1500196/Der-Terror-kommt-aus-dem-Herzen-des-Islam.html

  115. Grüner Faschismus plus moslemischer Faschismus ist rotgrüner Faschismus in Vollendung!

  116. Ganz oben habe ich ja geschrieben, so eine Sendung sei nur was für Masochisten. Aber nach dem Lesen der Kommentare hier habe ich das Gefühl, doch was verpasst zu haben. Aber sicher gibt es morgen die (hoffentlich unzensierte) Sendung in der Mediathek…

  117. LOOOOL

    „Ihr in Deutschland habt Doppelmoral“…

    Ich fasse es ja nicht. Und das aus dem Munde des beduinischen Clowns und Vertreter der mohamedanischen Hochkultur.

  118. Nebenbei: Das Tischtuch hat den typischen saudischen („wahhabitischen“) Sack an.

    „Wirr saggän in unsääre Moscchäää, daß Doitschäää habbän Probläm!“

    RAUS!

  119. #170 KDL (08. Apr 2014 23:57)

    😀

    Dachte ich auch. Aber plötzlich merkte ich, daß es hier doch wieder ganz lustig ist…

  120. Kann es sein dass die dummblöden und naiven Gutmenschen-Spinner und auch die rotgrünen Islamisierungs-Befürworterer langsam schnallen dass mit dem Islam der wahre Faschismus nach Deutschland kommt, der alle ihre rotgrüne Ideale hinwegfegen wird?

    😉

  121. Jetzt hat sich Rados wieder arrangiert und zügig zugeknöpft. Langnase ist plötzlich wieder bis zur Unterlippe zugemeißelt. Die schämt sich, daß sie kurzfristig ehrlich war.

  122. Bei so vielen Weibern und Östrogenduft in einer so engen Räumlichkeit wunder ich mich ein wenig, warum das Tischtuch nicht schon längst ein (Beduinen)Zelt gebaut hat.
    🙂

  123. Ich verstehe nicht warum der Dreck vom Verfassungsschutz beobachtet wird, Hass predigt
    und da immer noch sitzt.

  124. Die Rados kann ja garnicht anders als stets zu relativieren, wischwaschi zu reden, denn sie will ja gern ihren Job weitermachen.

    Peter S. Latour wäre die bessere Besetzung gewesen.

  125. Jesus hat keinen geschlagen ,beleidigt oder umgebracht . Ganz anders war es mit Mohammed . Er hat von Anfang an die Menschen getötet . Höchstpersönlich hat er ca. zwei Tausend Menschen umgebracht ,“ Der Glaube“ ist aus der Gewalt entstanden und die Gewalt und Menschenverachtung ,die Verachtung auf alles was nicht moslemisch ist, zieht sich im Islam über Jahrhunderte bis heute. Weil der Islam auf die einzige Wahrheit Anspruch erhebt und die Welt beherrschen will , ist er nicht nur faschistoid sondern Faschismus in purer Form und eine Gefahr für den Weltfrieden . Die Diskussion bei Frau Meischberger , trotz meines großen Respekts für Herren Bosbach und Hamed Abdel – Samad ,ist nur eine Propaganda ,weil die Europawahl steht vor der Tür.Man möchte den Eindruck erwecken , dass die regierenden Parteien die mit dem Islam verbundenen Probleme anpacken wollen und anpacken werden . Es ist aber nur eine Illusion. Solange Herr Gabriel „die moderne Gesellschaft“ einführen will in dem er mit der Zustimmung der Union die Doppelpässe verteilt (in der erster Linie an Moslem),die kurz später in die islamischen Kriege ziehen und dann wenn sie überleben zurück nach Deutschland kommen dürfen , um Sozialsysteme
    in Anspruch zu nehmen ,ändert sich nichts .Solange die SPD ,die Grünen,die Linken existieren und politischen Einfluss haben , ändert sich nichts. Solange in der Fernsehsendungen ( Hart aber fair) die Polizei von einem grünen Politiker keine Unterstützung bekommt , sondern Stigmatisierung der Migranten beschuldigt wird , ändert sich nichts . Ändern kann nur die Gesellschaft selbst , indem sie sich erhebt.

  126. haha, gutes schlusswort noch von Hamed Abdel-Samad, da hat er der Maischberger zum Glück noch dreingeredet!

  127. # 177

    Kann es sein dass die dummblöden und naiven Gutmenschen-Spinner und auch die rotgrünen Islamisierungs-Befürworterer langsam schnallen dass mit dem Islam der wahre Faschismus nach Deutschland kommt, der alle ihre rotgrüne Ideale hinwegfegen wird?/blockquote>

    Ja, aber sie werden Dir die Schuld dafür geben, weil den Islamern wegen jahrzehnterlanger Benachteiligung und Diskriminierung nicht anders überigblieb, als in diesem Land faschistisch zu werden!

  128. Geil, Amed macht noch mal den letzten Punkt und wirft den soziokulturellen Marxismus in die Diskussion !

    Man merkt, er hat den GEZ-Medien-Zirkus inzwischen voll drauf !
    Möglicherweise hat ihm auch Broder ein oder zwei Tipps aus der Medien-Trickkiste gesteckt !?

    muahahahaha 😀

    Gefällt mir ! :)))

  129. Moslembrüder gemäßigt? Hat das marxistische Radieschen nicht gesehen, wie unter deren Herrschaft Christen in Ägypten zum Freiwild wurden?

  130. #177 Powerboy (09. Apr 2014 00:00)

    Kann es sein dass die dummblöden und naiven Gutmenschen-Spinner und auch die rotgrünen Islamisierungs-Befürworterer langsam schnallen dass mit dem Islam der wahre Faschismus nach Deutschland kommt, der alle ihre rotgrüne Ideale hinwegfegen wird?

    Das wäre sehr geil!!

    Es wäre auch sehr schön, wenn jegliche gutgemeinte „Differenzierung“ dabei weitestgehend unter die Räder käm!

    Das können die Rotgrünen Spinner auf anderer Ebene ja auch hervorragend.

  131. Dedr Wind dreht langsam. Zumindest in kleinen Böen in die andere Richtung.

    Dranbleiben und über den Islam aufklären, alle Menschen.

    Bücher von Abdel-Samad, Sarrazin und Pirincci lesen und….verschenken. Geburtstag etc.

  132. #177 Powerboy

    Ich glaubs langsam auch. Gute Sendung, erinnert mich an ihre alte Zeit bei n-tv. Rados und Abdel-Samad spitze, Bosbach mittel, Rest zum in die Tonne kloppen.

  133. Also wer jetzt noch glaubt Islam ist Frieden, dem ist echt nicht zu helfen! Wachen die „Gutmenschen“ laaaangsam auf?…..

  134. Wie Arif Pirincci die Gutmenschen im Alleingang ad absurdum führt kann man auf
    http://www.deutschland-von-sinnen.de/
    verfolgen. Heute
    Danke Akif Pirinçci!
    8. April 2014

    von Werner Reichel

    Deutschland von Sinnen hat in der deutschen Medienlandschaft eingeschlagen wie eine Bombe. Und das macht Spaß. Richtig Spaß. Zu sehen, wie die selbstverliebten Herrscher über die veröffentlichte Meinung nach Luft schnappen, verbal um sich schlagen und so überreagieren, dass es nur noch lächerlich ist, das ist ganz großes Kino.

    Die politisch korrekten Wachhunde der gleichgeschalteten Mainstream-Presse schlagen an, aber es ist nicht mehr als substanzloses Gekläffe. Die Reaktionen der, wie Pirinçci sie nennt, linksversifften Journalisten erinnern an den österreichischen Kaiser Ferdinand I. Als er im Revolutionsjahr 1848 die für Meinungsfreiheit protestierenden Bürger hörte, sagte er verzweifelt und überfordert zu Staatskanzler Metternich: »Ja, dürfen’s denn des?«

    Pirinçci darf nicht, er tut es trotzdem. Ihm ist gelungen, woran viele Kritiker der politischen Korrektheit bisher gescheitert sind: Er führt die selbstgerechten Gutmenschen als kleingeistige, unterwürfige und verdruckste linke Spießer vor. Das gelingt ihm, weil er, im Gegensatz zu Thilo Sarrazin, erst gar nicht versucht, die verdrehten und absurden Glaubenssätze und Utopien der Neosozialisten mit Zahlen, Daten, Fakten und soliden Argumentationsketten zu hinterfragen. Er haut einfach auf den Putz. Und das mit einer brillanten, direkten, brutalen und vulgären Sprache.

    Pirinçci überschreitet permanent die Grenzen des guten Geschmacks, aber selten die Grenzen der Vernunft. Er ist witzig, intelligent und bricht (echte) gesellschaftliche Tabus. Pirinçci verkörpert und macht all das, was linke Opportunisten so gerne für sich selbst in Anspruch nehmen und was sie allen Nichtlinken stets absprechen. Und jetzt das! Er hat ein linkes Monopol gebrochen. Und wie. Einige Gutmenschen scheinen es tatsächlich zu erkennen oder zumindest zu erahnen.

    Deshalb haben viele von ihnen die Contenance verloren, sie plärren und schlagen wie kleine Kinder wild um sich. Die bisherigen Mittel, um unbequeme Geister mundtot zu machen und zu diskreditieren, greifen bei Pirinçci nicht. Es ist ihm nämlich ziemlich egal, ob er als Nazi bezeichnet wird oder nicht. Es amüsiert ihn, wenn sie ihn, wie in solchen Fällen üblich, als »Hassprediger«, »Provokateur«, oder »Populisten« bezeichnen.

    Pirinçci lässt sich nicht mehr auf die ewig gleichen Spielchen der Gutmenschen ein. Die sind deshalb etwas konsterniert. Was tun? Pirinçci ist noch dazu witziger, geistreicher, direkter, vitaler und er hat vor allem die wesentlich größeren Eier als sie. Das schmerzt sogar die durchgegenderten linken Journalisten. Die üblichen Verunglimpfungen reichen für Pirinçci deshalb nicht mehr aus.

    Man langt in die unterste Schublade und setzt auf Beleidigungen und Untergriffe. Verächtlich nennt man ihn einen »doofen Katzenkrimi-Autor« oder einen Autodidakten. Es ist der klägliche Versuch politisch korrekter Bildungskleinbürger Pirinçci als ungebildeten und ressentimentgeladenen Proleten darzustellen. Doch auch das will nicht so recht gelingen. Seine Texte sind mutiger und haben einfach mehr Saft und Ausdrucksstärke, als alles, was der durchschnittliche linke Lohnschreiber in seinem bisherigen Journalistendasein so produziert hat. Deshalb fährt man mit noch schwereren Geschützen auf.

    Da vergleicht etwa Ijoma Mangold in der Zeit Deutschland von Sinnen ernsthaft mit Hitlers Mein Kampf. In seiner Verzweiflung greift er zum ultimativen Totschlagargument, quasi zur argumentativen Wasserstoffbombe. Das ist allerdings so überdreht und lächerlich, dass es – um die Worte eines anderen linken Schreiberlings zu benutzen – schon körperlich schmerzt. Und man fragt sich, was Herr Mangold und die anderen Hirten der politisch korrekten Schafherde machen, wenn tatsächlich der böse Wolf auftaucht. Noch lauter und schriller rufen als jetzt, geht wohl nicht mehr. Auch Robert Misik ist ein Journalist am Rande des Nervenzusammenbruchs. In der taz schreibt er:

    »Die Rede ist vom rechten Hassprediger und Hetzschreiber Akif Pirinçci, der so doof ist, dass es körperlich schmerzt. Pirinçci (…) mit seiner Hassfibel gegen Frauen, Schwule und Zuwanderer (…)«

    Oh wie pfiffig, da versucht einer den Stil von Pirinçci nachzuahmen. Netter Versuch. Nicht genügend! Und mehr oder weniger unverhohlen ruft Misik zur Zensur auf: »Ich habe den leisen Verdacht, dass an dieser unschönen Entwicklung das Internet und die mit ihm verbundene Utopie der ›Demokratisierung‹ der Medien nicht ganz unschuldig sind.«

    Dem würde Recep Tayyip Erdo?an sicher sofort zustimmen. Freie Meinung, Demokratie! Im Kommunismus hätte es das nicht gegeben, denkt da wohl Misik, ein ehemaliges Mitglied der Gruppe Revolutionärer Marxisten. Er hat offenbar Angst um die linke Meinungs- und Deutungshoheit. Schließlich verkauft sich Pirinçcis Buch wie geschnitten Brot, während er selbst für die im Niedergang befindliche Zeitungsbranche schreiben muss. Die Zeiten ändern sich.

    Hoffentlich!

    Pirinçci hat mit Deutschland von Sinnen die politisch korrekte Kruste, die alles überzieht und erdrückt, ein Stück aufgebrochen, er hat etwas in Gang gesetzt. Hoffentlich folgen ihm andere nach. Ansonsten werden die politisch korrekten Bücklinge die Risse wieder ganz schnell mit ihrem Meinungsbrei zuschmieren.

  135. Gut, dass unser Hamed das Maischberger-Schlusswort über die sozialen usw. Ursachen der Islam-Radikalität nicht zugelassen hat, sondern nochmal strikt die Religion und Kultur mitverantwortlich machte!

  136. Der bundestagsabgeordnete grün- islamische Vollpfosten Nouripour will den „Salaf_ismus“ nicht verbieten, aber das will er natürlich mit der NPD machen.
    Selektive Wahrnehmung nach dem Takatukaland- Prinzip der Melonenpartei.

    :mrgreen:

  137. Der Hassan oder so ähnlich scheint ein Paradebeispiel für den lügengeübten Mohammedaner zu sein.

  138. Diese syrische Vogelscheuche darf hier ungestraft Massenmord predigen, und er kommt sogar ins TV anstatt in die Wüste.

    Der VS weiss Bescheid, aber nichts passiert.
    Aber die Heimattreue Jugend, die Ferien im Zelt und am Lagerfeuer macht, die Mädchen Röcke tragen und sie singen Volkslieder, die sind verboten.

    Dieses Volk ist von Sinnen, dass es sich das gefallen lässt. Völlig kraft- und wehrlos.

  139. #196 alexandros (09. Apr 2014 00:08)
    Toller Kommentar!
    Besser kann man es nicht sagen! 🙂

  140. Ich habe die Sendung im Fernsehen lediglich am Rande verfolgt. Die Kommentare zur Sendung hier waren noch lebendiger – und vor allem lustiger.

    Die Jungs vom Verfassungsschutz freuen sich insgeheim bestimmt schon immer auf die kurzweiligen Abende mit PI: „Prima, heute Abend wieder PI lesen! Bier und Chips stehen schon bereit!“

  141. Komisch. Michael Stürzenberger hat nie etwas anderes gesagt, als das, über das heute gesprochen wurde. Nicht die klitzekleinste Abweichung.

    Wieso wird die FREIHEIT dann vom Verfassungsschutz beoabachtet? Müsste sich der VS aber auch langsam fragen.

  142. Ich bin immer noch davon überzeugt der angebliche Hassan al Taback in Wirklichkeit die verkleidete Claudia Roth war, die dachte niemand erkennt Sie nur weil die mit verstellter Stimme, einen angeklebten Bart und ein weißes Tuch über den Kopf gezogen hat
    : mrgreen:

  143. Ich muss sagen das war eine der besten Sendungen von Maischberger seit langem.
    Auch das in dieser Sendung diese nervtötende Klatscherei wegfällt finde ich gut.

    Maischberger sollte aber in ihrem Alter nicht mehr Hemden mit so tiefem Ausschnitt tragen. Das wirkt abstossend.

    Die Diskussion war hervorragend.
    Der Höhepunkt war die Frage was man denn mit den 1,5 Milliarden Muslimen in Europa machen solle, wenn man den Islam verbiete.

    Es ist ein Wunder das es endlich mal eine Talkshow in Deutschland geschafft hat bis zu dieser Frage vorzustossen.

    Also wie gesagt: Beste Talkrunde seit langem.

  144. Ich habe mir einen Teil der Sendung angesehen (obwohl mich meine Frau vor so viel Schwachsinn des Küchenlappenträgers gewarnt hatte). Eins vorweg: wieso heisst der Titel der Sendung „Feindbild Islam: Wird der Hass geschürt?“ Das unterstellt doch den Kritikern (Feindbild Islam), dass diese, und nicht die anderen, Hass schürten! Da liegt schon das Grundproblem der MSM. Wir, die kritischen, demokratischen, freidenkerischen Geister in der westlichen Welt, beschwörten ein (neues) Feindbild Islam. Vielleicht lässt der Titel auch eine Hintertür offen und meint treffenderweise den Islam als Basis der Hassschüre.

  145. War doch ne gute Sendung: Die Vertreter des angeblichen Euro-Islam geraten deutlich in die Defensive und das ist gut so.

  146. Fazit: Ein guter Tag für die Islamkritik, während sowohl die Moslems als auch die Multikulti -Fraktion argumentativ auf ganzer Linie versagt haben.

    Abdel Samad war heute wirklich in Hochform.

    Danke, ….bitte 🙂

    So und nun geh ich schlafen und träume von ……..“Drei Chinesen auf dem Kontrabass“

    Nächtle

    In Liebe

    Malta

  147. #196 alexandros (09. Apr 2014 00:08)

    Und das Schöne ist ja, daß inzwischen die 5. Auflage im Druck ist und bereits diesen Freitag ausgeliefert wird…

  148. Und als Sahnehäubchen nun wieder Russlandhetze im Nachtmagazin, die Fresse von John Kerry, dem Multimillionär, der mal Präsident werden sollte.

    Deutschland muss sich vom sogenannten „Westen“ nebst EU endlich lösen.

  149. #182 Malta (09. Apr 2014 00:03)

    Bei so vielen Weibern und Östrogenduft in einer so engen Räumlichkeit wunder ich mich ein wenig, warum das Tischtuch nicht schon längst ein (Beduinen)Zelt gebaut hat.
    🙂

    Deshalb ist er im großen Dienstanzug angetreten, um sich durch den Topflappen auf dem Kopf und den Bademantel etwas Sichtschutz und körperliche Distanz zu verschaffen. Besser kann die Plumpheit und der halbherzig kaschierte Hass des Islams nicht verkörpert werden.

    Bleibt zu hoffen, dass trotz der späten Sendezeit viele zugesehen haben.

  150. Der Hamed Abdel-Samad ist wirklich ein smarter Bursche, der ist wirklich zu bewundern!

    Übrigens: Ich habe schon das Gefühl, dass die Kritik am Islam in den MSM in letzter Zeit immer mehr durchkommt! Wenn auch noch vorsichtig und noch klein, aber sie kommt!

  151. #196 alexandros (09. Apr 2014 00:08)

    Schön. Gehörst Du auch zu den nicht einmal 300??

    Pirincci, S. 123:

    „Das, was ich oben beschrieben habe, wird natürlich niemals eintreten und immer ein schöner Traum bleiben. Selbst in einem 81-Millionen Volk werden sich nie und nimmer 300.000 Menschen und 15.000 Betriebe finden, die das tatsächlich durchziehen. Es werden sich nicht einmal 300 finden.“

    Aus Kapitel III. „Angst ist eine Entscheidung“

    Wer wissen will, wofür sich keine 300 Menschen finden lassen, und was genau immer ein schöner Traum bleibt, der muss eben das Buch lesen.

    Bestellbar bei Antaios Verlag – prompt, ohne Lieferschwierigkeiten und mit gutem Gewissen.

  152. #206 der dude (09. Apr 2014 00:11)

    Maischberger sollte aber in ihrem Alter nicht mehr Hemden mit so tiefem Ausschnitt tragen. Das wirkt abstossend.

    Armer Mann, der sich vom perfekten Dekolleté einer reifen und attraktiven Frau „abgestoßen“ fühlt. Es gibt schonende Behandlungen und Medikamente für solche Fälle.

  153. Früher wurde im Fernsehen informiert, heute wird manipuliert und bei dem dies nicht gelingt , der ist halt ein Nazi

  154. Scheiße, das hätte so ein schöner show-down werden können, aber dann am Schluss wieder das Dhimmi-Credo, Terror kommt von sozialen Problemen…Da wurde Abdel-Samads sinngemäßer Einwand, das sei kommunistische Propaganda, bereits durch den Abspann abgewürgt.

  155. #217 Silvester

    Die Frau ist fast 50.
    Eine Frau ist rein optisch in den besten Jahren zwischen 20 und 30.

    Es gibt noch 35- jährige die auch noch ganz OK sind. Aber bei einer 50-jährigen hat der körperliche Verfall schon dermassen angesetzt das ich da keine Attraktivität mehr finden kann.

  156. „Solange wir in der Minderheit sind“, antwortete N. Elyas (ehemaliger Vorsitzender des Zentralrats der Muslime) in Hamburg auf dem Kirchentag auf die Frage, ob er sich dem Grundgesetz verpflichtet fühlt.Und auch Islamische Verbände bekennen sich zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung, solange sie in der Minderheit sind.

    Und das dem Hamburger Senat und anderen als Vertragspartner der islamischen Verbände ins Stammburch:
    Eine Einschränkung für Muslime ist, dass wenn sie in der schwächeren Position sind, die Muslime „Verträge“ abschließen sollen, die sie alsbald brechen sollen, wenn sich die Kräfteverhältnisse zu ihrem Gunsten geändert haben. (Sure 9, Verse 1-5)

  157. @ #210 heidi (09. Apr 2014 00:14) :

    Heidi ??

    Bist DU das ?

    …die tapfere Heidi M. ?

    Falls ja: Gruß an Dich und Gottes Segen für Dich ! 🙂

  158. OT zum Nachdenken:

    Thomas Hoof war Geschäftsführer der nordrhein-westfälischen Grünen, bevor er 1988 Manufactum gründete und unter dessen Dach auch den Verlag Manuscriptum. Er führte das Unternehmen bis zum Jahr 2008, dann verkaufte er es an die Versandhandelskette Otto Group. Den Verlag Manuscriptum behielt Hoof. Darin erscheint die Reihe Lichtschlag in der Edition Sonderwege und mit ihr Pirinçcis Buch.

    http://www.zeit.de/kultur/literatur/2014-04/manufactum-akif-pirincci-verlag-manuscriptum-distanzierung
    Wes Brot ich ess, des Lied sing ich nicht?

  159. #222 der dude (09. Apr 2014 00:26):
    Ein Mann ist rein geistig in den besten Jahren zwischen 35 und 75.

    Es gibt noch 90- jährige, die auch noch ganz OK sind. Aber bei manchen 50-jährigen hat der geistige Verfall schon dermaßen angesetzt, dass sie besser keine Tastatur mehr anrühren sollten.

  160. # 196 alexandros

    Schöner Beitrag. Ich bekomme mein Buch ca. Freitag bis Montag, habe mich leider zu spät vormerken lassen.

  161. Bei Lanz wird gerade ein Sebastian B. interviewt – das Outfit für den Strenggläubigen eben wäre genial.

  162. @ #222 der dude (09. Apr 2014 00:26) :

    Ok Dude, ich gehe davon aus, daß Du selbst noch keine 30 bist. Das ist ok, wäre ich auch gerne noch mal… 😉

    Ich bin Jahrgang 1970, also 4 Jahre jünger als Sandra Maischberger…

    Keine Frage: Objektiv ist Ihre Feststellung zutreffend.

    Werden Sie selbst allerdings erst einmal über 40 Jahre alt und beobachten sie dann ihren Körper mit kritischen Augen…

    Sie werden feststellen, daß da auch schnell nicht mehr „erste Sahne“ ist…

    In Ihrem (vermuteten) Alter dachte ich auch noch ähnlich wie sie, vielleicht nicht ganz so extrem(kompromißlos).

    Glauben Sie mir :
    Wenn sie selbst über 40 sind und dann die Vierzigjährigen ihrer Umgebung betrachten, dann sagen sie sich gaaanz schnell in etwa dieses… „wow, DASS ist ja mal ne scharfe Mutti…“ und das auch gerne 5 mal am Tag im Sommerlichen Biergarten, am Baggersee oder in der Fußgängerzone, etc, etc, etc… ;-))

  163. 228 lieschen m

    hehehe, der war gut.
    Da kenne ich aber auch noch jüngere Männer.
    Die halten meistens ihr IPhone für eine Statusaufwertung, schauen den ganzen Tag Youtubefilmchen darauf und stehen auf WWF-Wrestling.

    Von solchen Männern kann ich jeder Frau nur dringen abraten.

  164. #225 VivaEspana (09. Apr 2014 00:31)

    Hoof hat wohl Riecher und Realitätssinn, eine gehörige Portion Skrupellosigkeit und Glück. In dem Sinne, daß er genau weiß, wann er sich von einem erfolgreichen Unternehmen trennen muß. Hat mit Akif erstmals einen Buch-Knaller in seinem sonst eher – interessantem – Verlagsladen gelandet. Seine „Vergangenheit“ als Manufactum-Gründer wurde mir angesichts seiner erstmals mit Akifs Buch erstmals neu wahrgenommenen Orientierung klar. Manufactum war ja auch kein unerfolgreiches Konzept…

    Ist aber egal: Die Begleitung über die verlagseigene, witzige, sprachgewiefte Website

    http://www.deutschland-von-sinnen.de/

    ist nicht nur professionell, sondern auch witzig. Unterhaltsam. Amüsant. Flott. Frech. Also Eigenschaften, die gerade bei Sprache unbedingt zusammengehen sollten (was seit Erfindung der PR die PR betont).

    😀

  165. #209 black ops (09. Apr 2014 00:13)

    Eine Frage!!!

    Wie komme ich an die smileys

    #213 Babieca (09. Apr 2014 00:16)

    #209 black ops (09. Apr 2014 00:13)

    Hier (ganze Seite ansehen)

    http://codex.wordpress.org/Using_Smilies

    Babieca ist mir zuvorgekommen, den Link wollte ich auch grad senden, das müssten alle smilies sein die in wordpress hier gehen.

    Was vlt. noch erwähnenswert ist, ist der Befehl zum Durchstreichen.
    Einfach den Befehl strike zwischen spitze Klammern also diese <> vor das durchzustreichende Wort oder Satz setzen und mit /strike natürlich auch in sptzen klammern beenden.
    da kommt dann das dabei raus.
    🙂

  166. Also ich war immer sehr scharf auf die Raissa Gorbatschow und die war auch keine 20 mehr. Und die Maischberger ist auch sehr sehr geil. Vielleicht hast Du irgendwo ein alter-skaliertes Pädo-Gen in Deinem Code?

  167. 233 The Commenter

    Nicht schlecht geraten.
    Bin 31 Jahre.

    Ja, mal sehen was noch kommt. Der Geschmack ändert sich ja bekanntlich.

  168. Sie sagen es ja bereits frech und unverblümt. Nicht nur die degenerierten Inzuchterzeugnisse auf den Straßen, sondern deren besondere Lehrer maßen sich dieses an und die Maischberger schreit nicht auf.

    Wenn wir in der Mehrheit sind, werden wir über dieses Land bestimmen.

    Das hat er unter viel Geschwafel gesagt.

  169. #70 aenderung (08. Apr 2014 23:11)

    jetzt weiß ich warum ich PI so liebe , wegen den kommentaren.
    ihr seid klasse…

    #140 5to12 (08. Apr 2014 23:46)

    Ganz schön amusant, wenn man die Sendung nicht anschaut und nur die Kommentare hier liest!!!

    Ein EINZIGARTIGES Kulturdokument, das die zeitgenössische PC-Mainstreamblödheit perfekt illustriert!

    Unbedingt erhaltenswert für kommende Generationen!!!

    Genau so ist es. Ich habe die Sendung leider nicht sehen können, hoffentlich stellt PI das ganze noch ein.

  170. Es ist natürlich erfreulich, dass Maischberger diesmal etwas bekömmlicher war, als es bisher geschehen ist. Natürlich fehlte die Benennung der eigentlichen Misere, in der wir uns – und Europa- befinden: das linksliberale Grünmenschentum, dass sich der Gesellschaft bemächtigt hat, mit all seinen schrecklichen Folgen, seinem Unvermögen, den Islam als das zu erkennen, was er wirklich ist: eine Welteroberungsmaschine, gegen die unsere Schwäche und Kompromißbereitschaft machtlos ist. Nur das Schwache muß dem Aggressiveren Platz machen! Das Immunsystem hat versagt, nun ist es zu spät, die Eindringlinge sind im Haus. Dennoch, „zu spät“ darf niemals unser letzter Satz sein, die Geschichte macht auch Sprünge, manchmal seitwärts oder auch zurück! Natürlich sind nicht alle Muslime Symphatisanten der Terroristen oder Salafisten. Aber der Geburtendschihad wird dafür sorgen, dass die Gewichte sich verschieben und dann darf dreimal geraten werden, wofür sich die „gemäßigten“ Muslime entscheiden!!? Das ist das eigentliche Problem, vor dem die Welt und natürlich auch Deutschland steht! Eine Konfrontation wird es so oder so geben, nur ist dabei entscheidend, wo unsere Position sich befindet!

  171. #238 Bachatero

    In erster Linie liegts daran das ich ein optisch versierter Typ bin. Mir liegt an der Optik einer Frau mehr als an ihren Erfahrungen oder Hobbys.
    Das hat aber nix mit Pädo zu tun.

    Wie ich schon geschrieben habe: Eine Frau sollte für mich irgendwo zwischen 20 und 30 Jahren sein.
    Das widerum hat was mit persönlicher Reife zu tun, die bei Frauen auch sehr anziehend wirken kann in Kombination mit ihrer Schönheit.

  172. „“Hassan al Dabbagh ist Imam der Leipziger Al-Rahman Moschee und zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass er Frauen prinzipiell den Handschlag verweigert. Er zeigt uns auch deutlich, wie Moslems denken. Eine seiner wohl bekanntesten Aussagen ist: „Die Strafen, die im islamischen Recht sind, sind nicht von uns, sondern von dem Gott, der uns erschaffen hat.““

    ALSO MEIN GOTT IST DAS NICHT! DABBAGHS MONDGÖTZE ALLAH HAT MICH NICHT ERSCHAFFEN!

    Mein Gott ist die christliche Heiligste Dreifaltigkeit. Atsch-bätsch Hassan, ausgelacht!

  173. #218 black ops (09. Apr 2014 00:20)

    Was nicht kapiert? Mach‘ z.B. mal einen Doppelpunkt : und direkt ohne Leerzeichen ein D dahinter. Das ergibt

    Lachen: Doppelpunkt D = 😀

    Wichtig ist es, das System zu verstehen. Wenn du verständnisvoll zwinkern willst, ist das Semikolon ; und gleich dahinter die schließende Klammer ) für das Lachen. Der Smiley wird auf diese Satzzeichen hier automatisch erzeugt.

    Zwinkern: Semikolon Klammer zu = 😉

    Traurig: Doppelpunkt Klammer auf = 🙁

    Vielleicht liest sich die Tabelle jetzt leichter:

    http://codex.wordpress.org/Using_Smilies

  174. #243 der dude (09. Apr 2014 00:55)

    #238 Bachatero

    Ich hatte mal einen Besucher hier in meinem kleinen „tropical paradise“, der hatte mir das auch so erklärt. War ’n netter Kerl und konnte reiten, wie der Teufel, weit davon , ein Paedofil

  175. #239 der dude (09. Apr 2014 00:50)
    233 The Commenter

    Nicht schlecht geraten. Bin 31 Jahre.

    Ja, mal sehen was noch kommt. Der Geschmack ändert sich ja bekanntlich.


    Ich bin auch älter als der Dude. Es gibt 20 jährige Hässliche und 45 jährige Hübsche. Wirklich. Und wenn die 45 jährige sich fühlt wie.. ungefähr 25 oder 30 ? Du wirst staunen, wenn du zusammen mit jemandem älter wirst, den du liebst. Der/die dich anlächelt und unter deine Decke greift… wie egal die Zahl des Alters ist.

    Ich finde junge Männer optisch auch besser als alte. Aber man geht später anders mit der Bewertung um. Ein 50 jähriger Mann kann nicht so aussehen wie ein 30 jähriger. Geht nicht. Aber er kann ein schicker 50 jähriger sein. Gell.

  176. Heute als TV-Tipp: Der Schwarze Kanal !!
    Es moderiert: Maischberger.
    These: Islam schlecht?
    Antwort vorher schon festgelegt: Natürlich NICHT !
    Fazit: WEITERMACHEN !!!

    Tragt den Kopf im eigenen Ar….

  177. 249 Miss

    Ein 50 jähriger Mann kann nicht so aussehen wie ein 30 jähriger. Geht nicht. Aber er kann ein schicker 50 jähriger sein. Gell.

    Sehe ich genauso auf Frauen bezogen.
    Der Charakter einer Frau macht viel wett, was sie an Schönheit über die Jahre verloren hat.
    Dabei spielen Lebenslust und Lebensfreude eine grosse Rolle.
    Aber eine Beziehung mit einer älteren Frau kommt für mich (noch?) nicht in Frage.

    247 Bachatero

    Hatte auch mal ein Arbeitskollegen und mit dem bin ich den ganzen Tag durch die Stadt getourt und bei dem ging das dann im 3-minutentakt so:

    „Ui, schau mal rechts aus dem Fenster, die ist ja heiss!“

    „Ui, schau mal links aus dem Fenster, die ist ja heiss.“ 🙂

    So jetzt geh ich schlafen und träume von schönen 20-jährigen.

  178. UN = Müll

    Etwas anderes fällt mir dazu nicht mehr ein…
    Alles nur ein weiteres Medienshow-Werkzeug. Ein NWO-Vehikel ohne ausreichende Legitimation mit völlig überholten Regeln und überschätztem „Einfluß“.
    Kann man abschaffen, imho.

    Höchstens der Sicherheitsrat hat noch einen gewissen Stellenwert, um den atomaren 3. WK hoffentlich zu verhindern.

  179. #236 Babieca
    Ich weiß, ich mache mich meiner Sichtweise hier nicht beliebt, aber ich halte das Buch von AP keinesfalls für sachdienlich, sondern im Gegenteil sogar für kontraproduktiv. Ich frage mich die ganze Zeit, wieso diesem Buch in den MSM so viel Raum und Plattform gegeben wird. Ich verstehe auch nicht, wieso ein solches emotionales,obszönes Pamphlet als Sachbuch bezeichnet wird. Im Gegenteil glaube ich, dass damit den „Gutmenschen“ (die übrigens gerne bei „manufactum“ einkaufen gehen) viel Zündstoff gegeben wird, die kritischen Geister in die berühmte „Ecke“ stellen zu können. Man lese die Kommentare bei Zeit, taz etc. und lese auch hier: http://dtj-online.de/oeffentlich-rechtliches-fernsehen-akif-pirincci-zdf-zensur-24304:

    Pirinçcis Fans auf der islamophoben Hass-Seite Politically Incorrect fühlen sich nicht nur in ihrer Beschimpfung „links-rot-grün-versiffter“ Politik und Medien bestätigt, sondern auch in dem, was sie über Türken und Muslime behaupten.

    Darüber hinaus frage ich mich, ob AP nicht ein Plagiator („linksversifft“) ist, der z.B. PI mitgelesen hat und nachfolgend eine neue „Geschäftsidee“ entwickelte oder, ob er vielleicht sogar einen Ghostwriter von ganz woanders mit welchen Absichten auch immer hatte.
    Die plagiierte Doktorarbeit von zu Guttenberg gibt schon in der Einleitung einen Hinweis: „e pluribus unum“.
    Auch hier könnte man (verschwörungstheoretisch) einen Hinweis entdecken: „Deutschland von Sinnen“. Ich assoziiere „Hella von Sinnen“ und damit einen Themenkomplex.
    Zudem ist das Buch eine üble Publikumsbeschimpfung der (deutschen) Leser: Deutsche Polizisten: alles Weicheier. Deutsche Journalisten: beschäftigen sich nur mit sexuellen Abartigkeiten. Deutsche Politiker: Hampelmänner. Deutsche als solche: ein Haufen Duckmäuser. Sorry, das laß ich mir von einem gebürtigen Muselmanen nicht sagen. Da müssen die Kritiker schon woanders her kommen. Der emotionale, unsachliche Schreibstil und Ductus ist keinesfalls im klassischen Sinne deutsch, auch wenn AP vorgibt, er sei der deutscheste von allen. Zusammengefaßt: ich halte es für taqiyya und sie wirkt. Hier haben ihn sich ja schon Kommentatoren als Bundestagsabgeordneten oder sogar Bundeskanzler gewünscht. Nein, Danke. Und unkritische Fanatiker machen Angst, egal, ob im Fußballstadion oder auf der Straße. Irgendwann schreit man dann Siegheil oder will den totalen Krieg.
    Ansonsten finden die Kommentare von „kantukuzenos“ hier meine volle Zustimmung.

  180. @246 Babieca (09. Apr 2014 01:09)
    @218 black ops
    und an alle anderen PI´ler
    Passst grad so gut hierher.
    Da hier bei PI sehr viel im Netz recherchiert wird und folgedessen auch verlinkt wird wollte ich noch nen Tipp in die Runde geben.

    Wer sie nich nicht kennt.
    Hier ein paar der wichtigsten Google Operatoren, die die spezialisierte Suche mit diesem mächtigen Werkzeug google stark vereinfachen/optimieren.
    Wers nicht kennt, reingucken und ausprobieren lohnt sich wirklich ist auch für Leihen problemlos anzuwenden.
    Das Verlinkte kratzt nur an der Oberfläche. Unter der Stichwort „google Hacking“ lässt sich noch einiges mehr finden, da gibt es ganze Bücher drüber.
    😎
    https://support.google.com/websearch/answer/136861?hl=de

  181. #255 VivaEspana (09. Apr 2014 01:36)

    Du machst dich überhaupt nicht unbeliebt. Nur sind die Argumente immer gleich und immer lahm. Wäre ich so sauer, wütend und xyz wie angeblich Akif, könnte ich ja angeblich genausogleich „um mein Konto aufzufüllen“, ein Buch schreiben. Mach ich aber nicht, weil ich es nicht kann.

    Ging genauso mit den Argumenten 1:1 bei Sarrazin.

    Neuer Akteur:
    Manufaktum: Ein einseitiger teurer Linksökoversand mit flotten Sprüchen und gutem Konzept, der bis heute nicht fassen kann, daß sich sein Gründer schon vor Jahren von Manufakatum getrennt hat.

    Neuer Verdacht:
    PI: Ein totaler CIA-Haufen, der neuerdings für viele $$$ an Rußland verscherbelt wurde.

    Ganz neuer Verdacht:
    Babieca: Ein sich für ein Mädel ausgebender Macker, der in Wirklichkeit für die deutsche Atom- und Gen- und Pharmalobby schreibt und sich was nebenher verdient.

    Noch fieser: PI-Kommentatoren sollten mal alle ihre Bauchdecke nach implantierten Metall-Skorpionen absuchen…

    😆 🙂

  182. #184 black ops (09. Apr 2014 00:04)

    Ich verstehe nicht warum der Dreck vom Verfassungsschutz beobachtet wird, Hass predigt
    und da immer noch sitzt.

    naja, er hat wahrscheinlich nicht falsch geparkt…

  183. #257 Hundewache (09. Apr 2014 01:58)

    Danke! Ist just jetzt während der Hundewache zum Wachbleiben sehr willkommen. 😉

  184. #258 Babieca
    Häh?

    Auf gut deutsch: ich finde das Buch einfach Schei**e und den schmierigen Typen auch.

  185. Nachtrag, Korrektur: schei**e, kleingeschrieben. Adjektive und Adverbien schreibt man klein. Gilt auch für nahtsi und Autobahn. Nur mal so.

  186. #260 Babieca
    Aber gern doch. Wer, wenn nicht wir soll sonst Wache schieben 😀
    PI lesen mit google rumspielen ist auch ein angenehmer Zeitvertreib für die Nacht.
    Was auch immer ganz gut ist, die Twitter feeds zu #türkei ; #erdogan #oplatz #krim usw. lesen 😉

    #oplatz wegen der Räumung des Asylbetrügercamps. Da ist in Berlin nämlich grad ziemlich die Stimmung im Keller.
    Guck mal.

    https://twitter.com/search?q=%23oplatz
    Geht auch ohne Twitter account.

  187. #264 Hundewache (09. Apr 2014 02:28)

    Schau an, #oplatz. Da hocken die also immer noch auf der Platane. Der arme Baum!

  188. #266 Babieca
    Fällen geht ja nicht, da spielen die GrünInnen bestimmt nicht mit und als Kompensationsmaßnahme in Afika 100 neue Bäume Pflanzen geht offenbar auch nicht 😀

  189. #268 Hundewache (09. Apr 2014 02:47)

    Dachte ich auch schon im Laufe des Tages: Fällen? Igitt! Welch Double Bind, welch Catch 22: Neger oder Baum? Oder beide? Wenn ja wie? Und wenn vertikal oder horizontal?

    Fragen über Fragen…

  190. #257 Hundewache (09. Apr 2014 01:58)

    danke für die tipps.
    man lernt nie aus.

    grüss dich babieca. 🙂

  191. Unterdessen geht das ZIT-TERN weiter

    ZIT15

    Für die Realisierung des Projekts werden ca. 4 Millionen Euro benötigt. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe! Jede Spende ist sehr willkommen!

    Spendenkonto

    Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Schlossplatz 2, 48149 Münster WestLB AG, Friedrichstr. 62 – 80, 40217 Düsseldorf

    Kto.-Nr.: 1 267 012
    BLZ: 300 500 00
    IBAN: DE 42 3005 0000 0001 2670 12
    BIC: WELADEDD

    Verw.-Zweck: 29240357/Spende Moschee WWU

    http://www.uni-muenster.de/ZIT/ZIT2015/index.html

  192. Ich bin 1955 in einem Islamfreien Land geboren. Ich hatte das große Glück in einer Zeit und in einer Welt ohne Islam aufzuwachsen.Bis zu meinem 30.Lebensjahr exestierte kein Islam in meinen Kopf.1985 war der Islam noch Utopie in unseren Köpfen.Doch die Politik hat den Islam Tür und Tor geöffnet, sie hat den Islam bei der Unterwanderung und zur heutigen Größe verholfen.Heute, knapp drei Jahrzehnte später ist der Islam Realität. Er ist in unser Leben eingedrungen und hat sich wie ein Krebsgeschwür in unsere Köpfe eingenistet. Heute werden wir Tag und Nacht mit Islam berieselt und werden täglich damit konfrontiert. Man versucht alles das wir uns daran gewöhnen.
    Für die Jugend ist der Islam leider schon Normalität, weil sie die Welt gar nicht mehr anders kennen.
    Wir sollen schweigen,akzeptieren und zusehen wie sich der Islam in unseren Städten und Dörfern immer weiter einnistet und ausbreitet,wie er seine Moscheen baut,und nach und nach seine Gesetze und Sitten einführt.
    Wer nicht schweigt und es nicht akzeptiert wir schlicht und einfach zum rechtsextremen und rechtsradikalen erklärt.Das ist nicht mehr unser Europa. Das ist ein Europa das immer mehr zum Islamisch-Arabischen Europa mutiert.Es wird einen Zusammenprall mit dem Islam und ihren Unterstützern geben.Das ist schon so fix wie das A im Alphabet.Es ist nur noch eine Frage der Zeit.Und die Uhr tickt und die Zeit läuft ab.

  193. OT

    USA: Muslimische Eltern sind empört über Einladung zur Ostereiersuche

    Einige muslimische Eltern aus Dearborn (USA) zeigten sich entsetzt über Flugblätter, die zur Ostereiersuche aufriefen. Unter der Überschrift „Eggstravaganza“ wurden Schüler von drei Grundschulen zur presbyterianischen Kirche eingeladen.

    Dort soll am 12. April ein buntes Programm mit Eiersuche und Staffellauf stattfinden. Dies stieß den Eltern der zahlreichen muslimischen Schüler auf, man solle Kirche und Schule strikt trennen. Lehrer, die aus öffentlichen Mitteln bezahlt würden, hätten die Flugblätter der Kirche verteilt.

    Die Pfarrerin der zuständigen Kirche sagte, es handle sich nicht um eine religiöse Veranstaltung. Trotzdem zeigen sich einige Eltern immer noch besorgt, dass man ihre Kinder „umwandeln“ möchte. Bereits im letzten Jahr hätte man Einladungen einer anderen Kirche zu einer Halloweenfeier erhalten.

    http://www.shortnews.de/id/1084455/usa-muslimische-eltern-sind-empoert-ueber-einladung-zur-ostereiersuche

  194. @273 Kuffarengirl

    Ich kann jedes deiner Worte unterschreiben. Und bin 11 Jahre älter als du. Das tröstet mich, denn voraussichtlich muss ich die Sch… nicht so lange ertragen wie du.

  195. OT: In der „bunten“ Stadt Pforzheim (Migrationsanteil 47 Prozent) explodiert geradezu die Zahl der Wohnungseinbrüche.

    Erneut Einbrüche in Pforzheim – Forderungen nach mehr Überwachung

    Pforzheim/Enzkreis. Ob auf dem Mäuerach oder auf dem Rodrücken, ob in Büchenbronn, Huchenfeld oder der Nordstadt: In ganz Pforzheim wurde am Dienstag über die Einbrüche in der Goldstadt und dem Enzkreis diskutiert – zum Teil aus aktuellem Anlass.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Erneut-Einbrueche-in-Pforzheim-Forderungen-nach-mehr-Ueberwachung-_dossier,-Einbrecher-in-der-Region-_arid,480756_dossierid,140.html

  196. Besser hätte man den Islam nicht entlarven können. Dieser Imam hat kritische Fragen nie beantwortet, ist ausgewichen und hat merkwürdige Behauptungen aufgestellt, dass beispielsweise Christen wegen Konvertierung zum Islam ermordet wurden – habe nie davon gehört. Sobald es eng wurde, sprach er von der Hetze gegen den Islam, die an allem Schuld sei.

    Die Sendung war ein hervorragender Beleg dafür, dass der Islam ein faschistisches Krebsgeschwür in den Köpfen der Moslems ist.

  197. OT Aktuell

    Gerade auf Akif Pirinccis facebook-Seite gelesen:

    Heute zwischen 9 und 10.15 irgendwie der kleine Akif in SAT. 1 mit DEUTSCHLAND VON SINNEN, wo er die Sau rauslassen wird. Darauf mein Indianerehrenwort!

    facebook-Seite

  198. #274 Thomas_Paine (09. Apr 2014 07:18)

    Neben seinem dauerndem Metzeln ist das der Grund, warum der Islam den Leuten auf den Sack geht – Mohammedaner sind ununterbrochen und über alles, was nicht Islam ist, dauerempört. Jeder kleine Spaß des Lebens treibt sie auf die Dattelpalme, weil sie, genau wie es ihnen ihre beknackte Ideologie vorschreibt, dahinter eine „Verführung zum Unglauben“ und „Abfall vom Islam“ wittern.

    Islam – die schriftgewordene Psychose.

  199. #5 Das_Sanfte_Lamm (08. Apr 2014 21:53)

    #1 KDL (08. Apr 2014 21:40)
    Man muss schon sehr masochistisch veranlagt sein, um sich so eine Sendung anzusehen.

    Die Arte-”Dokumentation” “Aufmarsch der Populisten” habe ich in etwa 45 Sekunden durchgehalten – so ein Sender nennt sich Kulturkanal.
    Filmisches und propagandistisches Denunzieren des Gegners bekam Eisenstein wesentlich ästhetischer und besser hin als die Leute von Arte.
    —————
    Mir gefiel die Sendung sehr gut, zeigte sie doch die riesige Angst der Volkszerstörer vor uns Populisten, und der Erfolg populistischer Parteien in anderen Ländern machte Mut! Beste Werbung also!

  200. Diese Sendung war natürlich viel zu kurz, als dass man dem Thema hätte gerecht werden können. Was habe ich als Zuschauer aus dieser Sendung mitgenommen?

    Hassan al Dabbagh war der einzige authentische Moslem in dieser Sendung, der mit einer mehr oder minder durchschaubaren Taqqia versuchte, seine Ansichten vom Islam zu verschleiern. Erstens, indem er auf Maischbergers klare Fragen nicht antwortete und zweitens indem er seine ehrliche Aussage „Wir respektieren die deutschen Gesetze, solange wir in der Minderheit sind“ leugnete. Diese Aussage machte er in ihrer Sendung: Gehört der Salafismus zu Deutschland? Leider hat Maischberger Ihn nicht mit dem Video der damaligen Sendung konfrontiert. Dies gibt es hier: http://www.youtube.com/watch?v=l_IC37AdUs8

    Omid Nouripour hat die Konfessionszugehörigkeit zum Islam, repräsentiert aber nicht einen authentischen Moslem, sondern den europäischen Wunschmoslem, der in Einklang mit dem Grundgesetzt steht. Allerdings versucht auch er eine strikte Trennung von Islam und Islamismus statt die offensichtlichen Probleme tabulos zu anzugehen.

    Ebenso Lamya Kaddor. Sie ist zum einen engagiert im Liberal Islamischen Bund. Schauen wir uns doch einmal an, wofür dieser Bund steht: „Der LIB e.V. vereint und repräsentiert muslimische Bürgerinnen und Bürger, die sich mit ihrer liberalen Auffassung des Islams in den bisherigen Debatten und politischen Prozessen in Deutschland/ Europa nicht angemessen vertreten sehen.“ Link: http://www.lib-ev.de/index.php?c=31 .

    Ist das nicht interessant? Sie vertreten eine LIBERALE AUFFASSUNG des Islams. Das bedeutet doch im Umkehrschluss, dass der Islam eben nicht liberal ist.

    Auch Sie versuchte in der Sendung die „Radikalisierung“ der Muslime auf soziale Ursachen, Bildungsdefizite und Diskriminierung zurück zu führen. Das wird aber schon dadurch widerlegt, dass eben andere diskriminierte oder benachteiligte Menschen in dieser Gesellschaft sich nicht radikalisieren. Zu den sozialen Ursachen kommt eben die islamische Erziehung hinzu, die den Gläubigen ganz klar eine Intoleranz, Verachtung und Gewalt gegen „Ungläubige“ vermittelt. Dies sind eindeutig Bestandteile des Islam.

    Hamed Abdel Samad hatte leider keine Gelegenheit, seine Thesen detailliert zu erklären, was aber wichtig ist um das Thema zu erfassen.Er hat mit all seinen Standpunkten recht.

    Antonia Rados hat ganz nett aus ihren Erfahrungen in der islamischen Welt geplaudert. Das wäre ein guter Ansatz gewesen um die Christenverfolgung in islamischen Ländern zu thematisieren, die eben auch im Islam wurzelt und nicht in einem Islamismus.
    Bosbach hat seine bekannte Sicht wiederholt. Eben auch nichts Neues.

    Mein Standpunkt:
    Der Islam ist eine politische Religion, die genauso wie das Christentum, sich in Europa einer harten Reform und Aufklärung unterziehen muss, um entpolitisiert zu werden. Ansonsten kann der Islam nicht das Grundrecht auf Religionsfreiheit für sich beanspruchen. Hier ist der Gesetzgeber in der Pflicht dies von den Muslimen einzufordern. Daneben sind natürlich die Auswüchse wie Polygamie, illegale Praxis der Scharia, Schulverweigerung und alle Maßnahmen die unserer Demokratie widersprechen vom Rechtsstaat zu unterbinden.

  201. Nächstes mal bitte

    Hamed Abdel-Samad, Sarazin und Akif Pirincci vs. Tischdecken-Iman, Claudia Roth und Cem Özdemir

  202. Eigentlich, wenn man ganz ehrlich wäre, hätte die Sendung schon bei der Feststellung, dass ein Mensch mit der Fatwa belegt wurde, also aufgrund seiner Kritik ( nach dem Salafistenprediger Hetzer ) am Islam mit dem Tode bedroht wird, schon zu Ende sein müssen.
    Erwachsene aufgeklärte Menschen diskutieren über den Glauben einer psychopathischen Verirrung, über Glaubensfragen, die im Grunde an irrenhausreife Probleme erinnern.

    Hamel Abdal Samad hat es eindeutig ausgedrückt, die Koranlehre, so wie sie in der Gegenwart sich in Einwanderungsländern durchsetzen will, ist nicht zu akzeptieren.
    Die Auslandkorrespondentin und Kriegsberichterstatterin Antonia Rados hat es ganz offen und ehrlich gesagt, der Islam soll dort gelebt werden, wo er seine Herkunft hat, ist nicht kompatibel mit westlichen Vorstellungen.
    Auch Herr Bosbach hat seine klare Einstellung geäußert, wenn die Koranlehre Vorrgang für den Hörigen hat, ist er nicht in unsere Gesellschaft integrierbar.

    Die Widersprüchlichkeit und die Ungenauigkeit der den Koran als alleingültige Lehre bezeichnenden Anwesenden war von beschämend kindlichem Niveau.

  203. Ich hab anfangs auch geglaubt, dass wir am Ende wieder als Blödmänner dastehen, die sich den Irrsinn dieser Orientalen nur einbilden, aber der Imam hat mit seinem Aufzug, seinem Grinsen und seinem ständigen Ausweichen eindeutig dafür gesorgt, dass Sympathien für den Islam gar nicht erst aufkamen.

  204. In islamischen Ländern fließt Milch und Honig. Es sind Orte des Friedens, der Barmherzigkeit und der Toleranz. Die meisten Nobelpreise und Patente stammen aus diesen Ländern. Sie bauen die besten Autos, produzieren am meísten Handys und täglich fliegt eine Rakete zum Mond. Laut Weltgesundheitsorganisation liegt der IQ der Moslems um 1/3 höher als der von Europäern. Millionen von Menschen zieht es jährlich dort hin um ihr Glück zu finden.

    😆

  205. Die Autorin, Religionslehrerin und Islamwissenschaftlerin Lama Kaddor hat sich als liberale Muslimen profiliert und sagte: „Klar kennt der Islam die Gewalt“, doch kanalisiere er sie „wie keine andere Religion, da gibt es nämlich Vorschriften, wann man Leute umbringen darf“, das könne nicht einfach „wahllos“ geschehen.“ Bedarf es da noch weiterer Worte? Wenn das der „liberale Islam“ schon sagt, dann gute Nacht.

  206. #55 Powerboy (08. Apr 2014 22:58)

    Bist du sicher, daß das ein Mann ist?
    Schon mal was von „Genderidiotie“ gehört.

  207. Der Islam ist eine politische Religion, die genauso wie das Christentum, sich in Europa einer harten Reform und Aufklärung unterziehen muss …
    #283 Anthropos (09. Apr 2014 09:45)

    Wie kann man etwas von Grund auf Böses „reformieren“?

    Hamed Abdel-Samad ist ja nicht der erste, der dem Islam faschistoide Züge attestiert, wobei „faschistoide Züge“ noch eine unzulässige Verharmlosung bedeutet. Es muß nämlich nicht faschistoid heißen, sondern faschistisch, und es handelt sich auch nicht um „Züge“, sondern um sein Wesen.

    Es gibt zahllose ähnliche Äußerungen, zum Beispiel:

    „Die Lehre des Korans, das gesellschaftliche und politische System des Islam, seine moralischen Prinzipien wie auch seine Gesetze fußen auf der Autokratie Allahs. In der Sache weist der Islam alle wesentlichen Züge des Faschismus auf.“
    Jaya Gopal, indischer Schriftsteller

    „Auch wenn es die meisten Muslime nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islams, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Korans leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen.“
    Zafer Senocak, türkischer Schriftsteller

    Und noch einmal:
    „Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islams. Wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.”
    Scheich Omar Abdel Rahman von der Al-Azhar-Universität in Kairo 1980 vor Studenten

    Alles Gerede von einem „liberalen Islam“ ist Augenwischerei oder bewußte Täuschung.

    Liebe mitlesenden Leute vom VS: Mailt das doch mal eurem Chef in Bayern, Dr. Körber. Und der soll es an seinen Innenminister Herrmann weiterleiten. 😉

  208. PSEUDONEUTRAL trifft es gutr. Mit Graus erinere ich mich an die Sendung in der so getan wurde als wären alle geistig behinderten Kinder-mörder.

  209. Es lohnt sich, die Kommentare der Nachteulen zu lesen.
    Beethoven und Dichter haben auch nachts Wesentliches erschaffen.
    Naja, nicht alle…

  210. @ powerboy: …“Liebe rotgrüne Mutli-Kutli-Fanatiker und Islamversteher: Denkt mal darüber nach! Bitte benutzt mal euer Gehirn!“

    Ich lese grundsätzlich gerne Ihre direkten postings, ABER: Trauen Sie sich diese Äußerungen gegenüber linken Gutmenschen in aller Öffentlichkeit zu machen, damit sich in der Realität etwas ändert? Wohl eher nicht. Kann ich aber verstehen, denn ich werde an einer linksverseuchten Schule wegen ähnlicher Aussagen gemieden und gemobbt und ich kann Ihnen versichern, dass diese Ausgrenzung kaum auszuhalten ist.
    Ausgegrenzt von jenen Gutmenschenheuchlern, die die wenigen Muslimen an der Schule wie die Pest meiden.

  211. ****************************

    MOD: Bitte hier keine persönlichen Daten wie z. B. eigene Adresse, Telefon, Faxnummern,
    Anschreiben, Briefwechsel mit Behörden etc. bringen.

  212. Sagt mal Leute schläft die NPD eigentlich??

    IN LEIPZIG?? Ein Bettlakenträger in LEIPZIG??
    Wo sind die Kameradschaften, wenn man sie braucht? Ach ja die sitzen in ihren Inzestdörfern und beklagen dass zu viele „Ausländer“ in Deutschland leben 😀

  213. Die gestrige absolut unnötige Sendung war ein einziger Graus.
    Die beim BR rausgekickte Maischberger und ihre Sendung gehören ersatzlos eingestellt!

  214. Lest euch vielleicht einmal durch, wie die gestrige Sendung bei „Spiegel-Online“ gesehen wird.

    Das ist so herrlich politisch korrekt ausgewogen. Da wird am Ende sogar, wenn es um die demografische Entwicklung geht, vom „berühmten islamischen Humor“ gesprochen:

    „Als endlich Rados den Muslimen prophezeite, sie würden ohnehin ‚in Europa immer in der Minderheit bleiben‘, da wackelte Dabbagh amüsiert mit dem Kopf: ‚Nein, das glaube ich nicht.‘ Auf harte Nachfrage erwiderte er: ‚Wer weiß, was morgen ist?‘

    Demografie, ick hör dir trapsen? Es könnte auch der berühmte islamische Humor gewesen sein.“

    Ach, ja, alles ist gut.

    Und Islamkritiker wie Hamed Abdel-Samad, Akif Pirinçci, Michael Stürzenberger und alle anderen Islamkritiker, die ihre Thesen durch Verweise auf den Koran und die Hadithen begründen (können), haben natürlich gar keine Ahnung vom wahren Islam.

    Und alle Salafisten, anderen islamischen Extremisten und islamischen Terroristen, die ihre Taten durch Verweise auf den Koran und die Hadithen begründen (können), haben natürlich gar keine Ahnung vom wahren Islam.

    Ich weiß, warum ich mir eine solche Sendung, wenn es um so ein Thema geht, nicht mehr ansehe.

    Mein Fernseher ist mir einfach zu schade!

    Oder im Klartext: Weil ich vermutlich beinahe kotzen müsste.

  215. #299 Manuac (09. Apr 2014 12:20)

    Zum Ausgleich die FAZ:

    TV-Kritik: Menschen bei Maischberger Das Gesetz des wahren Glaubens

    09.04.2014 · Ist der Islam ein natürlicher Feind der demokratischen Rechtsordnung? In Sandra Maischbergers Sendung bleibt die Frage unbeantwortet. Die Gefahr einer islamistischen Aushöhlung des Rechtsstaats zeigt sich aber in beklemmender Deutlichkeit.
    Von Thomas Thiel

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/faz-net-fruehkritik/das-gesetz-des-wahren-glaubens-tv-fruehkritik-maischberger-12886991.html

  216. Solange die verbrecherischen Politiker, die solche Individuen nicht nur dulden, sondern noch fördern, keine Reaktionen erleiden müssen, wird sich nichts ändern. Diese Typen werden sich in Deutschland wie die Maden im Käse fühlen und auch vermehren. Wer am Montag die Talkshow „Hart aber fair“ mit Beteiligung mit des verachtenswerten Volker Beck gesehen hat, der verwundert sich über diese Zustände in Deutschland nicht mehr.

  217. Salafist und Hassprediger Hassan al Dabbagh hat einige mal von der Abwendung vom Herrn und vom Himmel phantasiert.
    ——————–
    Ich sage ihm!
    Der Herr und der Himmel ist das Ergebnis der Evolution.
    Mein Gott ist mein Verstand, mein Herz, mein Gewissen, mein Charakter.Eigenschaften die mir die Evolution in meine Gene und in die Wiege gelegt hat.Das sagt und lehrt mir was gut und böse ist.Von dem lasse ich mich führen und durch das Leben leiten.

  218. Ich habe mich jetzt die ganze Zeit gefragt an wen mich der moslemische Kopfttuch-Hassprediger mit dem glasigen Blick erinnert!

    Jetzt bin ich drauf gekommen:

    Der sieht doch fast aus wie Osama Bin Laden!

    😉

  219. Noch zwei Jahrzehnte nach Ende des zweiten Weltkrieges war der Islam in West und Nordeuropa kaum vorhanden.Bis etwa 1980 hat den Islam kaum jemand in Europa gekannt und gejuckt.Aber Europas Politiker waren von Islamischer Zuwanderung wie besessen,und haben Europa damit vollgestopft ohne sich jemals besondere gedanken darüber zu machen.Dank dieser Politik stehen wir heute vor einem unlösbaren Scherbenhaufen.Der Islam wird besonders Europa wieder in die Finsternis zurückwerfen und in ein langjähriges und blutiges Schlachtfeld verwandeln.Europa scheitert immer wieder an Machthabern die nicht ganz bei Sinnen sind. Und leider auch an einem Volk das ihr Schicksal immer wieder in die Hände von fahrlässig handelnden und gewissenlosen Politikern legt.

  220. Die Salafisten setzen auf den von den antideutschen Linksgrünen verursachten demographischen Wandel. Das wurde wieder einmal deutlich. Sie sitzen am längeren Hebel, offener Kampf war gestern.

    Da die deutsche Gesellschaft offensichtlich dumm-gutmenschlich wie Suppe ist, wird sie verlieren.

  221. #305 chris335

    Es grenzt ja an absoluten Wahnsinn, und ist das größte Verbrechen wenn man versucht den demographischen Wandel im Christlich geprägten Europa,ausgerechnet durch Islamische Zuwanderung auszugleichen.

  222. Habe mir die Aufzeichnung gerade reingezogen… 😉

    Einfach „köstlich“, dieser Vogelscheich im Bademantel und mit „Feudel auf’m Kopp“! 😯
    Im scharfen Kontrast dazu der Rest der Runde…
    Besser kann man der breiten Masse der Zuschauer doch garnicht illustrieren, was sich da in unserem Lande herumtreibt!

    Sehr schön die die klaren Ausführungen der Korrespondentin Antonia Rados.
    Ebenso auch Maischberger selbst, die sich vom Vogelscheich nicht den Schneid abkaufen ließ…

    Nochmal: der Vogelscheich hat nicht gut ausgesehen. Wär‘ ‚mal interessant zu wissen, „wie der riecht“… :mrgreen:

  223. @ 304,306 Kuffarengirl
    Das ist wirklich unfasslich, was da eine konspirative Vereinigung mittlerweile an verbrecherischen Entwicklungen zu verantworten hat. Und eines Tages sind sie von der Bildfläche verschwunden, wenn sie nicht mehr weiter wissen.

  224. Jetzt sind wir also schon soweit, daß der BRD-Staatsrundfunk Mohammedanern eine Plattform zur Werbung in Form von Verharmlosung und Verbreitung ihrer faschistoiden Haßideologie bietet und wir das sogar noch mit der Haushaltssteuer zwangsalimentieren müssen.

    Erdreisten sich die Islamapologeten doch tatsächlich, einen Islamrabatt zu vermeiden. Wenn einer was nicht sehen will, dann hilft ihm weder Licht noch Brill‘. Für wie dumm halten Maischberger und die Islamfetischisten?

  225. #304 Kuffarengirl ,

    so ist es wohl! Ich fand die Sendung insgesamt sehr ordentlich, aber zu spät am Abend.

    Ausserdem waren die Kaddor und der Nouripour die falschen Personen.

    Kaddor vvertritt angeblich einen liberalen Islam und ist nichts anderes als ein billiger Türöfnner für den Islam.

    Schlimmer noch der Nouripour von den GRÜNEN Kinderfickern, der wieder die Heulmasche und die angebliche Benachteiligung der Muslime bei der Jobsuche anführte.

    Der kommt auch nicht auf den Gedanken, dass dort vielleicht jahrelange Erfahrungen mit den „Qualitäten“ von Muslimen mit eine Rolle spielen.

    Gleiches git für die gehätschelten Sinti & Roma. Seit Generation kennen die Nachbarn diese Banausen und verhalten sich entsprechend und das wird sich wg. der durchgeknallten Politiker und AI auch nicht ändern!

  226. @304 Kuffarengirl
    Mir geht’s genauso! Frei nach Sting – I’m an Alien in Vienna – graust mir, wenn ich die Veränderung meines Heimatbezirkes sehe. Oft habe ich an Übersiedeln in ländliche Gefilde gedacht, doch da schaut es auf Grund der billigeren Wohngegenden oftmals nicht besser aus.
    Wie sie treffend sagen – die Islamisierung ist wie ein Krebsgeschwür. Das Allerschlimmste: Wen man sensible Antennen hat, bekommt man sehr wohl mit, wie groß die Aversion der leidgeprüften Bioösterreicher bereits ist. Hasserfüllt starren Frauen und Männer, die abends müde nach der Arbeit nach Hause fahren, auf Migranten, die bereits entspannt mit ihren Familien im Park waren.
    WIR erhalten diese Familien und unsere zerbrechen auf Grund von Arbeits- und Privatstress.
    NOCH ist der Leidensdruck nicht groß genug um das Fass zum Überlaufen zu bringen.

  227. Malaysia verbietet „Noah“ Kinofilm, weil der Prophet sein Gesicht zeigt!!!
    Hauptsache man darf im Namen des Islam Andersgläubige töten!!!
    und die westliche Welt macht noch auf Toleranz für die pseudo-Religion!!!

    die deutschen Patrioten sollten sich auch unter den Dach einer neuen Religion sammeln, dann hat man mehr Rechte!!! auf ODIN

  228. Abdel ist einer der wahrhaftigsten und mutigsten Männer Deutschlands. Ein Bonhoeffer der Gegenwart.

    Ich frage mich, wie Frau Maischberger nach so viel Fakten und Infos zum Thema immer noch glaubt, das Thema sei mit Sozialchancen zu lösen. Man kann reden was man denkt, aber die verantwortlichen Boshaftigkeiten im Koran bleiben wieder mal aussen vor. Es hat sich nichts geändert.

  229. Ich glaube, diese deutschfeindliche, dafür aber umso mehr dem Islam in den Arsch kriechende, Sendung muss ich mir nicht antun.

    Ist eh schon klar wie das ausgeht: Der Islam mit all seinen Moslems sind die Guten, tolerant und friedlich usw…, und die Islamkritiker sind die Bösen, alles Nazis, bla, bla…

  230. Heute in FFM : Mulukken Kloran Fairteil Akktion!!

    Lies! Vom Pädo der dich gebumst hat als du 2 warst 😀

  231. Sie zeigen was Pi-news sehen will, Salafisten! Warum beklagen sich einige Leute hier? Ich finde es gut, besser als Vorzeigemigranten.

  232. Und sie tut es wieder! Sandra Maischberger und die Redaktion ihrer Sendung haben offensichtlich ein besonderes Verhältnis zum Salafisten und Hassprediger Hassan al Dabbagh (im Bild unten/mitte).

    Ich weiß nicht, aus welchem Grund der Hassprediger immer wieder eingeladen wird.
    Aber gut so.

    Denn eine bessere Propaganda gegen Islam als die Präsentation deises Steinzeitmenschen kann man sich kaum vorstellen.

  233. Das Dabbagh-Zitat oben im Bild ist nicht korrekt wiedergegeben. Den Satz hat er so überhaupt nicht gesagt, auch wenn er ihn so gemeint haben dürfte.

    Wörtlich hat Dabbagh im Mai 2012 gesagt:

    „Der Islam sagt uns, wenn wir in einem Land wie z.B. (in) Deutschland leben und wir sind eine Minderheit, dass wir uns an die hiesige Ordnung ordnen müssen und dass wir nicht Chaoten werden. Und deshalb: wir halten uns an die Gesetze in diesem Land, und wir sind Musleme“.

    Falsch oder salopp zu zitieren (was auf’s Gleiche herauskommt) ist gerade kein Zeichen von Professionalität. Auch Salafisten haben einen Anspruch darauf, genau zitiert zu werden; es ist schon entlarvend genug. Es kostet andernfalls immer die eigene Glaubwürdigkeit.

  234. Omid Nouripour zu Hamed Abdel-Samad: „Stellen Sie sich vor, der Islam ist faschistoid…was machen wir denn mit den 1 1/2 Milliarden Menschen…sagen wir denen „Pech“, es ist vorbei.“

    Bingo, Hr. Nouripour! Und dafür ist es auch schon lange Zeit. Denn aus einem traurigen Arsch (der vermeintliche Prophet Mohamed) kommt nunmal kein fröhlicher Furz.

  235. Hier die TV-Kritik: Menschen bei Maischberger aus der FAZ Das Gesetz des wahren Glaubens

    09.04.2014 · Ist der Islam ein natürlicher Feind der demokratischen Rechtsordnung? In Sandra Maischbergers Sendung bleibt die Frage unbeantwortet. Die Gefahr einer islamistischen Aushöhlung des Rechtsstaats zeigt sich aber in beklemmender Deutlichkeit.

    Immerhin betrachtet Thomas Thiel den Islam nicht durch die GRÜN/rosa Brille. Er zieht aber auch nicht die Konsequenz aus seinen Beobachtungen.

Comments are closed.