Das war dem ZDF-Chef Thomas Bellut dann wohl doch zu politisch inkorrekt: Die Verantwortlichen des ZDF-Mittagsmagazins haben in ihrem Mediathek-Video der Sendung bei min 31 genau den Teil mit Akif Pirinçci zwischen dem Beitrag über die WM der Straßenkinder in Brasilien und dem Bericht über die Reeperbahn herausgeschnitten. Pirinçci hatte unter anderem den Titel des Kapitels seines Buches „Deutschland von Sinnen“ über Medien „Mit dem Arschloch sieht man besser“ zitiert. Darauf angesprochen zeigte sich Pirinçci verwundert: „Alle Mitarbeiter der Sendung waren ausgesprochen nett und zuvorkommend zu mir, auch nach dem Interview“.

» Kontakt: bellut.t@zdf.de
» Hier im PI-Beitrag gibts das Interview zu sehen

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

157 KOMMENTARE

  1. Die Pressefreiheit wird beim ZDF eben mit Selbstzensur gleichgesetzt.

    Die Politclowns im Sozialistenstadl Reichtstag werden es euch danken….

    … immer schön weiter Demokraite simulieren, es gibt ja tatsächlich noch ein Paar Gutmenschen deren Gemüter beruhigt werden wollen.

    Sauzucht!

    semper PI!

  2. Mein Mail an die Zuschauerredaktion des „Zensierten Deutschen Fernsehens“ ZDF

    Sehr geehrte Damen und Herren vom ZDF,

    ich sehe grad den Beitrag nochmal vom ZDF heute mittag in der Mediathek „Mittagsmagazin“ mit Susanne Conrad und stelle erstaunt fest, dass die gesamte Sendung in der ZDF-Mediathek zu finden ist:

    http://mittagsmagazin.zdf.de/

    Mit einer einzigen kleinen Ausnahme: Der gesamte Beitrag Interview mit Akif Pirincci wurde herausgeschnitten.

    Hat er zu unangenehme Sachen gesagt? Zitate der Worte Pirincci’s:

    „Schuld ist nur die grün-rot-versiffte Bundesregierung“ und „Mit dem Arschloch sieht man besser“

    Ist es leider so, dass man Herrn Akif Pirincci keine rechtsradikale, geradezu nationalsozialistische Gesinnung unterstellen kann, da er ja selbst türkischer Migrant ist und Sie deshalb gleich den gesendeten Beitrag in der Mediathek entfernt haben? Ich habe die Sendung live gesehen, ich konnte alles miterleben. Nur in der Mediathek nicht mehr – da wurde wohl zensiert.

    Ich darf Sie mal auf etwas aufmerksam machen:

    Grundgesetz, Artikel 5 Absatzl (1):
    Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    Vielen Dank für ihre politisch-neutrale Berichterstattung im ZDF – Zensiertes Deutsches Fernsehen oder doch Zweites Deutsches Fernsehen ?

    Viele Grüße

    Ferdinand Gerlach

    komm. Landesvorsitzender
    DIE FREIHEIT NRW

    http://www.nrw.diefreiheit.org

  3. Zuerst dachte ich, das sei ein (schlechter!) Scherz.

    Aber es ist wahr!

    Jetzt haben sich diese opportunistischen Systembüttel endgültig offenbart.

    Wäre in der ARD wohl nicht anders gekommen.

    Wahnsinn. Offensichtliche Zensur im deutschen, öffentlich-rechtlichen Fernsehen nach 1945!

    Natürlich wird diese „Lappalie“ ganz schnell wieder von dem/der gleichgeschaltet-verblödeten deutschen Michel/Michelin vergessen werden.

    Aber all dies sind hoffentlich die kleinen Tropfen, die stetig den Stein dieses entarteten Systems aushöhlen.

    Bald geschieht etwas. Dann kracht es. Hoffentlich!

  4. UNGLAUBLICH ❗ ❗ ❗

    FÜR WAS ZAHLT IHR ÜBERHAUBT GEZ ❓ ❓

    FÜR ZENSUR UND POLITISCH MANIPULIERTES

    KORREKTES TV ❓ ❓ ❓

    ei ei ei…….

  5. Habe mich beim ZDF heute um 14Uhr ganz herzlich
    über den Beitrag von Akif Pirincci bedankt.

    Die Tante am Telefon war sowas von genervt.

    Aber Dank Internetkönnen Sie es nicht
    verheimlichen,ich hoffe das es viele
    Menschen in unserem Land erreicht!!!

  6. Hab´s auch live gesehen, aber leider vergessen aufzunehmen. War echt starker Tobak.Hat zufällig jemand ein Vid davon oder einen Link ?

    Grüße aus dem schönen Odenwald

    Andy

  7. Jeden Tag ein neuer Tiefschlag… man kriegt so langsam Depressionen.

    Wahrheitsministerium, Staatsfunk… haben wir denn aus dem 3. Reich und der DDR gar nichts gelernt?

  8. q.e.d.

    Die Medien haben sich damit selbst entlarvt…
    Das werde ich allen meinen Verwandten und Bekannten mitteilen, ob sie es wissen wollen oder nicht.

  9. Danke, ZDF, vielen Dank.

    Hier endlich der kristallklare, unwiderlegbare Beweis, was vom stolzen freien Westfernsehen 25 Jahre nach der Wiedervereinigung geblieben ist. Das ich das noch erleben darf – Zensuuuuur wie zu Stalins Zeiten, als „Unpersonen“ einfach wegretuschiert wurden.

    Da brat mir doch einer einen Storch. Hat die DDR doch tatsächlich die BRD übernommen.

  10. Ich suchte ca. 10 Min. nach der Sendung das A.P.-Interview beim ZDF, da war es schon gecancelt.

    Meinungsfreiheit, Demokratie in Deutschland…alles LÜGE!

    WEHRT EUCH!!!

  11. Langsam merkt der grösste Vollidiot das mit den Mainstreemmedien der Bürger getäuscht wird und die Wahrheit nicht ans Licht soll

  12. Bei solcher Nachbearbeitung fragt man sich, inwieweit das auch Nachrichtensendungen betrifft.

    Zwischen den Jahren hatte ich jedenfalls einmal versucht, diesem angeblichen Obama-Zitat vom besetztbleibenden Deutschland auf den Grund zu gehen:

    „Germany is an occupied country and it will stay that way“ – vor Soldaten in Ramstein gehalten am 5. Juni 2009, heißt es.

    Als Quelle findet sich einzig Richard Melisch, der die Rede-Ausschnitte auf dem Sender „3SAT, der um 19 Uhr die ZDF-, um 20 Uhr die ARD-Nachrichten übernimmt“ gesehen habe.

    Das ZDF-Online-Archiv geht nur bis 1.1.13 zurück. Dieses verbliebe als einzige Möglichkeit. Denn als ich bei der ARD danach suchte, waren die Tagesschau und -themen (u.a. allerdings) vom 5.6.09, anders als z.B. vom 6.6.09, zwar nicht abrufbar, nach einer E-Mail an den Webmaster wurde das Tage später jedoch behoben. Und zumindest nunmehr findet sich dort kein Redeausschnitt.

    Bei OnlineTVRecorder.com sind diese Sendungen leider nicht mehr gespeichert. Insofern bliebe einzig die schwache Hoffnung, daß irgendjemand an jenem Tag die Nachrichten von ARD und ZDF auf dem heimischen Video- oder DVD-Recorder aufgezeichnet hat.

  13. ZITAT Akif Pirinçci: „Ich will mein altes Deutschland wieder haben, und ich werde es auch bekommen!

    Der Mann macht mir Mut!

  14. Der Offenbarungseid des Zensierten Deutschen Fernsehens… es laufen einem geradezu Schauer über den Rücken.

    Was kommt als nächstes? Staatlich angeordnete Denkverbote?

  15. Huch, da kriegen die GEZ-Gutis aber das Sausen! Nur, wie können sie nun die Zensur rechtfertigen? Die „Rassismuskeule“ funktioniert hier ja nicht. Das wird noch spannend!

  16. Wenn sich jemand bis jetzt eingebildet hat, er lebe in einem demokratischen Staat, müsste jetzt eigentlich eines Besseren belehrt sein. Die Frage ist nur, wie hängt man eine solche widerliche Zensur an die grosse Glocke, damit die Leute endlich mal aufwachen.

  17. Als Kind der 80er habe ich immer gerne „Der Schwarze Kanal“ im DDR Fernsehen gesehen, das konnte man damals in Niedersachsen empfangen. Ich habe mich schon als halbes Kind darüber amüsiert und mich damals gefragt: Wer glaubt denn diesen Käse, das merkt doch jeder, dass das Propaganda pur, Sinnentstellung und aus dem Zusammenhang gerissen ist.

    Seit einiger Zeit habe ich, nicht nur im Staatsfernsehen, ein déja vu…..

  18. „Alle Mitarbeiter waren ausgesprochen nett zu mir“.
    Das muss nicht am Inhalt seiner Aussagen gelegen haben. Eher an …

  19. Das fasse ich nicht!
    Die haben tatsächlich das Interview rausgenommen.
    Es wird Zeit diesen Drecks…..mal eine unmissverständliche Botschaft zukommen zu lassen.
    Ich koche hier förmlich.

  20. OT 😉

    Grundgesetz, Artikel 5

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

    (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

  21. Wer Rundfunkgebühren bezahlt ist selber schuld! So lange man keinen Vertrag mit dem “ARD, ZDF Deutschlandradio” gemacht hat, so lange muss man auch nicht bezahlen! Bundesländer dürfen zudem keine Steuergesetze erlassen, wie beispielsweise die “Zwecksteuer Rundfunkabgabe”!

  22. #5 pompom (02. Apr 2014 16:35)

    Haben Sie hier irgendwas vor?
    Mein Antivirenprogramm mag Ihren Link gar nicht!!!

  23. Der 2. April sorgt doch für einige Überraschungen!

    Aber die Sonne-Uranus Konjunktion im Widder,
    zeigt heute auch deutlich, wie es mit unserer individuellen Freiheit bestellt ist!

    Stürzi-Urteil!
    Und jetzt das…….

  24. Jetzt langt´s aber. Werde die 53€ „Demokratieabgabe“ umgehend auf mein Konto zurückbuchen lassen. Mal schauen, wann und wie die GEZ-Heinis reagieren.

  25. So mein e-mail an das zdf ist raus.

    Die sollten wirklich mit e-mails überschüttet werden. Helfen tuts ja nicht, nehme ich mal an.

    Trotzdem, ich fühle mich wohler nach diesem mail…

  26. Thomas Bellut, Intendant verheiratet mit Hülya Özkan. Özkan lebt in Köln und in Istanbul.
    Bitte berücksichtigen bei Beschwerden an das ZDF.
    °
    ***   ÖL INS FEUER     €€€ Fuck the EU     $$$ kein TTIP

  27. Verstehe ich nicht? Die haben doch über die Reeperbahn berichtet und Kopftuchfrauen gezeigt? Hat Herr P nicht in der BLÖD gesagt, der Islam gehört zu Deutschland wie die Reeperbahn nach Mekka, oder so ähnlich? Und falls ich irre: Das ist sicher nur ein technischer Fehler. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Qualitätsmedium wie das ZDF Beiträge unterdrückt. Die würden selbst Dr. Proebstel senden, wenn er aktuell wäre. Also nichts da Verschwörung oder Zensur. Das gibt es beim Adenauersender ZDF nicht. Ich habe Herrn Bellut gemailt und der wird sich jetzt darum kümmern. Ihr werdet sehen: Alles nur ein Mißverständnis. –

  28. Öl ins Feuer!

    Jetzt demaskieren sich die MSM endgültig als gesteuerte Manipulationsinstrumnente!

    Sie MÜSSEN immer plumper WERDEN!!!

  29. #39 Felix Austria
    Korrektur:
    Özkan lebt in Mainz und Istanbul.
    °
    ***   ÖL INS FEUER     €€€ Fuck the EU     $$$ kein TTIP

  30. #34 von Politikern gehasster Deutscher

    wo haben sie denn hingedrückt? Sie müssen da 60 sekunden warten bevor der Film heruntergeladen werden kann. NICHT auf Werbung klicken!

  31. Wenn ich mir das genauer überlege, ist das doch purer Rassismus. Das müssen doch Türkenhasser sein, sonst würden die doch nicht einen türkischstämmigen Schriftsteller einfach weg zensieren.

  32. #36 Maethor (02. Apr 2014 17:00)
    Jetzt langt´s aber. Werde die 53€ “Demokratieabgabe” umgehend auf mein Konto zurückbuchen lassen. Mal schauen, wann und wie die GEZ-Heinis reagieren.
    ————————–
    wahrscheinlich, wie es bei denen üblich und „normal“ ist, mit Pfändung des Kontos. Die meinen, das zu dürfen! Und die schrecklichen Juristen werden das tun, was ihnen von der sogenannten „Politik“ befohlen wird. Soweit das Thema „Gewaltenteilung“…

  33. Nun ja, der Satz „Mit dem Arschloch sieht man besser“ ist wohl eben fuer das Zweite Programm nicht richtige Satz um Dankeschoen fuer die Einladung zu sagen.

  34. wie in Diktaturen, als es nur Radio gab, gab es “ Durchhalte Parolen “ und “ Wunderwaffen “ dann gab es den “ schwarzen Kanal “ und “ Alltag im Westen “ hörte man den “ Feind Sender “ wurde man abgeholt oder die Antenne wurde abmontiert. Wer so was durch hat, sollte sich kein zweites mal verdummen lassen. Nun sollte das ZDF mal eine Stellung zur Zensur abgeben. Ich bin vielleicht gespannt. Über den Türkischen Erdowan wird ja auch wegen der Zensur im I – Net überall berichtet , oder ?

  35. Ich habe mir das Interview jetzt auf PI angeschaut.
    Ich denke, das war eine Life-Sendung, und Pirincci wurde nicht „gebrieft“ oder hat sich nicht „briefen“ lassen.

    Ich denke, daß da auch manchen beim ZDF das Blut in den Adern gefroren ist, als sie Pirincci reden hörten:

    „grünversiffte Politik“
    „Kindersexpartei; die Grünen haben dieses Land kaputtgemacht“

    Akif – ich weiß, Du liest das hier. Laß Dich umarmen 🙂 – Dein Buch habe ich schon und es ist so köstlich wie Du selbst in dem ZDF-Auftritt!

  36. OT: SO LÜGEN KANN NUR EIN ISLAMIST!

    Stellungnahme des Präsidenten der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich, Fuat Sanac zu den „Kirchenschändungen“ durch einen Moslem.

    „Der Islam bringe den Gotteshäusern anderer Religionen Wertschätzung entgegen. Im Koran werde die Verpflichtung zum Schutz dieser Stätten des Gebets und des Gottgedenkens deutlich angesprochen.“ Daher muss die Zerstörung von Objekten, die Christen heilig sind, auch von Muslimen verurteilt werden. Selbst wenn die Taten von einem geistig Verwirrten ausgegangen sind, soll hier deutlich Stellung genommen werden“, erklärte Sanac und meinte, dass gute interreligiöse Zusammenarbeit das beste Mittel gegen „geistig verwirrte Ausbrüche von Hass und Intoleranz“ sei.

  37. Mich hat schon gewundert, dass er überhaupt eingeladen wurde und es zumindest einmal im TV kam. Das jetzt ist doch wohl keine Überraschung aber man muss dem ZDF deutlich machen, dass es ziemlich armselig ist.

    Habe mir das Video eben angeschaut und kann echt nur sagen: Top! Mit dem würd ich gern mal ein Bierchen trinken! 😀

  38. Zu: #32 Tirola (02. Apr 2014 16:54)
    Zum Glück gibt’s auf YouTube einen Mitschnitt“

    Ja gut für uns PI Leser.
    Schlecht für diejenigen, die wie ich früher auf die Öffentlich Rechtlichen Medien angewiesen waren. Die gehen fleissig 8 -10 Sunden zur Arbeit und lesen PI oder YourTube nicht.

    Wie H. Pirincci, und andere „integrierte“ rechtstreue und langjährig fleissig hier arbeitende Immigranten, anders als diejenigen Migranten die nur herkommen wegen der Sozialleistungen, möchte ich unser altes Deutschland zurückhaben!

  39. Das Perverse,Verbrecherische ist die Finanzierung dieser Propagandamaschine über Zwangsgebühren. 9 Milliarden aufwärts, werden dem Volk abgepresst, für ein Leben in Saus und Braus, für Volksverdummung, Manipulation und Selbstbeweihräucherung.
    Wenn Sie hier in Berlin ihren Dreck drehen, werden ganze Straßenzüge abgesperrt und vereinnahmt.
    Vereint mit der gleichgeschalteten Presse und der organisierten politischen Parteienstaatkriminalität führen sie einen Dauerangriff gegen unsere Kultur und die Zukunft unserer Kinder.

  40. Habe denen (zuschauerredaktion@zdf.de) gerade geschrieben:

    Sehr geehrte Damen und Herren!

    Mit großer Besorgnis und Empörung nehmen wir zur Kenntnis, daß Sie den heute gesendeten Beitrag „ZDF-Mittagsmagazin“ vor der Übernahme in die ZDF-Mediathek um das Interview mit Akif Pirinçci gekürzt haben!

    Wir werden eine solche „Kürzung“, die einer Zensur gleichkommt, nicht unwidersprochen hinnehmen!

    Die Bezeichnung der GEZ-Gebühren als „Demokratieabgabe“ stellt vor dem Hintergrund dieser Zensur einen Euphemismus sondergleichen dar!

    Deshalb werden wir zukünftig auf Ihr „Fernsehprogramm“ vollumfänglich verzichten und sämtliche Zahlungen an die GEZ sofort
    einstellen!

    Schämen Sie sich eigentlich nicht?

    Mit freundlichem Gruß,
    Familie Hutzelzwerg

  41. Da fühlte sich wohl jemand in seinem Multi-Kulti-Wolkenkuckucksheim gestört…..Die Zuschauer einfach so mit der Realität zu konfrontieren, das geht natürlich nicht.

  42. #44 Felix Austria (02. Apr 2014 17:11)

    Habe leider Deine tel. Nummer verloren
    (Handywechsel)
    Kannst Du mich mal anrufen?

  43. #22 ridgleylisp (02. Apr 2014 16:46)

    Huch, da kriegen die GEZ-Gutis aber das Sausen! Nur, wie können sie nun die Zensur rechtfertigen? Die “Rassismuskeule” funktioniert hier ja nicht. Das wird noch spannend!

    Er hat Arschloch gesagt… 😯

    Siehe auch Grundgesetz, Artikel 5
    (1) […] Eine Zensur findet nicht statt.

    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

  44. 1) Wer bitte schaut sich das ZDF Mittagsmagazin in der Mediathek an?
    2) Der einzige Grund es anzuschauen wäre das Interview mit Akif Pirinçci! Um dann
    3) Festzustellen dass es fehlt um dann
    4) Es woanders anzuschauen.

    Soo sensationell ist das Mittagsmagazin nun auch nicht. Ich wusste bis jetzt nicht einmal, dass es so eine Sendung überhaupt gibt. Was man von Akif Pirinçci nicht behaupten kann.

  45. #4 Haremhab (02. Apr 2014 16:34)

    Andere Sender sind nicht besser.

    Ja und, was willst du mit deinem dümmlichen Beitrag sagen? Mich kotzt diese ewige Relativierung an. Das ZDF benimmt sich wie Sau und du nölst…bäbäbäbä andere machen das aber auch. Es geht in diesem Bericht einzig und allein um diesen Fall der Zensur des Beitrages mit Akif Pirinci – ein genialer Mann – und nicht um „andere“.

  46. ZDF: «Mit dem Zweiten sieht man besser» 😉

    Mit beiden Augen, liebes ZDF – und ohne die Scheuklappen, die ihr selbstgefälligen Staatsjournalisten eurem Finanzier und legitimen Auftraggeber überzieht!

    SAPERE AUDE!

  47. Ach Leute,
    wenn einer so ordinär
    rumholzt, dann würde ich den
    auch rausschmeißen aus meim Laden.
    So jemand disqualifiziert sich
    nun mal selbst. Tut mir
    leid, das sagen
    zu müssen.

  48. http://www.deutschlandradiokultur.de/migrationsdebatte-politisch-unkorrekt.1153.de.html?dram:article_id=281126

    Das wird sicherlich auch bald gelöscht:

    „“Politisch unkorrekt
    Ein Däne palästinensischer Herkunft schreibt über seine Jugend
    Yahya Hassan
    „… Hassans Gedichtband ist politisch nicht korrekt, in ihm stehen Sätze, für die Thilo Sarrazin seine Karriere opfern musste.“
    „Hassan greift die Generation seiner Eltern an, die ihre Kinder im Stich gelassen haben. Während sie von staatlicher Unterstützung lebten und arabisches Fernsehen guckten, sind aus den Kindern Penner und Kriminelle geworden.“
    „Ich piss auf Allah“
    „Die haben ja die Verantwortung für meine Erziehung, für meine religiöse Indoktrinierung, sie haben die Verantwortung dafür, dass Gewalt zu ihren Erziehungsmethoden gehörte, sie haben Dänemark schlecht gemacht, obwohl sie dahin geflohen sind, um Hilfe zu bekommen. Und sie reden ständig von Religion und leben gleichzeitig auf Kosten der Gesellschaft.“
    „Die Autorität der Eltern in Frage zu stellen, ist das eine. Das andere und Wichtigere ist, dass er auch seine Religion angreift, und ziemlich harsch:
    „Ich piss auf Allah und auf sein Gesandten und auf alle nutzlosen Jünger“, heißt es mit gewollt schräger Grammatik. „
    „Ich finde, da ist zu viel Feindschaft in dieser Religion, zu viel Aufteilung. […] Im Islam wird zu viel unterschieden zwischen Gläubigen und Nichtgläubigen, Dänen und Arabern. In meinen Augen ist diese Religion dafür verantwortlich, dass sie den Austausch zwischen der einen und der andern Gesellschaft, auch zwischen dem einen und dem andern Menschen ausschließt, weil alle andern verkehrt sind, weniger wert, sie beurteilt einen nicht nach menschlichen Qualitäten, [weil man nett oder schön ist oder gut Fußball spielen kann,] sondern nach seinen religiösen.“

    „Morddrohungen gegen den Verräter an Tradition und Glauben sind seither an der Tagesordnung. Das sei „gute alte Arabertradition“, hatte er im November vor Publikum gesagt. Im Dezember wurde er tatsächlich von einem Moslem angegriffen. Glücklicherweise ging der Überfall glimpflich aus. Aber mittlerweile muss er mit schusssicherer Weste herumlaufen und hat ständig zwei Leibwächter um sich.“

    Morddrohungen und schusssicherer Weste.

  49. ZDF

    Z = Zensur
    D = Dhimmitum
    F = Feigheit

    Selbst mit dem Arschloch sieht man besser, als mit dem „Zweiten“ !!!

  50. …und wir werden das weiter im Auge behalten“ war das schlusswort und sind anscheinand vor lauter im Augebahalten blind geworden und die Gehirnwäsche ich da an die Oberfläche gekommen das diese missratenen möchtegern-Journalistenpack zum Monster der allerniedrigsten Klasse werden lies.
    Habe mich das noch einmal angesehen und fand das sich die Moderatorin garnicht wohl in der eigenen Haut gefühlt hatte. Vielleicht hat sie das „Gespräch“ deshalb beendet, weil sont ihr Angstschweiss zutage getreten wäre. Vielleicht schwamm sie darin schon.
    Absolut glasklar durchsichtig was diese Tussy zu verdrehen versuchte.

  51. #67 eo (02. Apr 2014 17:42)
    Ach Leute,
    wenn einer so ordinär
    rumholzt, dann würde ich den
    auch rausschmeißen aus meim Laden.
    ————————-
    Grüner? Dann falscher blog….

  52. Unglaublich was sich das ZDF da leistet! Ist wohl nicht nur das ZDF, alle anderen Sender, die von den Gebühren „leben“, gehen bestimmt genauso vor: ekelhaft und widerlich.
    Danke, Herr Pirinçci: weiter so!

  53. Der Satz “Mit dem Ar.chloch sieht man besser” ist natürlich starker Tobak, denn der zielt ganz klar auf den (hohlen) Werbespruch des ZDFs “Mit dem Zweiten sieht man besser” – und damit hat er natürlich die ZDF-Macher zutiefst geärgert, wenn nicht gar beleidigt. Von daher kann man die Löschung des Clips nachvollziehen. Wenn jemand bei PI schreiben würde „Alle PI-Macher und Kommentatoren sind Ar.chlöcher“ würde der Post wahrscheinlich auch gelöscht. Es gehört schon viel Größe dazu, sowas stehen zu lassen und darüber zu stehen – aber die kann man beim ZDF selbstverständlich nicht erwarten.

    Das ist eben der Preis der deftigen Worte Pirinçcis. Dennoch bin ich froh über die Äußerung unseres Lieblingstürken. Sowas bleibt hängen. Das Internet vergisst nichts und die ZDF-Mediathek schaut eh kein Mensch an. Sicher ist, dass der Spruch bei jeder Gelegenheit verwendet werden wird, um über das ZDF zu lästern. Nicht nur bei PI.

  54. Habe den Bellut schon vor zwei Jahren bei Nürnberg 2.0 wegen seiner Taqiyya vorgeschlagen. Bisher leider nichts passiert. Man habe sehr viel zu tun. – Das kann ich mir wohl denken.

    Ansonsten ist zdf absolute Nogoarea, genauer gesagt „muslimarea“.

  55. PI wirkt!!
    Oh wundersame Zeit: Zumindest auch bei mir ist es (das Interview) wieder da. Da ging uns Bellut wohl die Düse.

  56. @16 MadameMim (02. Apr 2014 16:44)

    >>>>>Ich suchte ca. 10 Min. nach der Sendung das A.P.-Interview beim ZDF, da war es schon gecancelt.

    Meinungsfreiheit, Demokratie in Deutschland…alles LÜGE!

    WEHRT EUCH!!!<<<<
    Ich befinde mich wegen der GEZ Zwangsgebühren als Schwerbehinderter gerade im Widerspruchsstreit.
    Die Begründung für meinen Widerspruch habe ich im Moment noch offengelassen.
    Diese Manipulation wäre doch ein Argument?
    Andererseits lese ich in einem anderem Thema hier, dass Stürzenberger gerade zu 6000€ wegen Faktendarlegung und Veröffentlichung zu einem politischen Vorgang von einer systembüttelmäßig verfreislerten Justizhure in Richterinfunktion verdonnert wurde. Das macht Angst !!! 🙁

  57. #75 IThink

    Ich habe just vor einer Minute mit der Zuschauerredaktion des ZDF gesprochen. Der freundliche Mann dort sagte, dass er den Grund der Rausnahme nicht wisse (naja…), aber dass das Interview nun auch wieder drin sei.

    🙂

    Also, man kann etwas bewegen. Ich würde sagen, dass wir langsam, ganz langsam Fahrt aufnehmen… 🙂

  58. Elektronische Post ist raus:
    „Guten Tag,

    in der heutigen Mittagsmagazin-Sendung sah ich ein hochinteressantes Interview mit dem Autor Herrn Akif Pirincci.
    Leider ist das Interview in dem entsprechenden Mediathek-Video des ZDF nicht enthalten.
    Wurde es zensiert?

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Zwangsgebührenzahler

    xyz“

    Verdammt, hier herrschen mittlerweile zustände wie in Mordor unter Erdowahn.

  59. Das Video ist wieder eingestellt, aber es wurden Passagen herausgeschnitten. Der Satz „Man kann sagen, die Kindersexpartei DIE GRÜNEN haben dieses Land kaputt gemacht“ fehlt.

  60. Mail ans ZDF:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich wollte mir eben in der ZDF-Mediathek das Interview mit dem bekannten Bonner Buchautor Akif Pirincci ansehen, der mir persönlich bekannt ist, und stellte mit Erstaunen fest, dass der gesamte Beitrag gelöscht wurde. Auf dieses Interview hatte ich mich schon sehr gefreut, da ich Herrn Pirinccis erfrischend klare Sicht der politischen Zustände in diesem Land sehr schätze. Leider bestätigte sich einmal mehr, dass in den Medien jeder kritische Bürger einen linken Maulkorb verpasst bekommt, wenn er nicht systemkonformen Unsinn plappert. Dieser Rassismus, den Sie hier Herrn Pirincci gegenüber zum Ausdruck bringen, der ja gebürtiger Türke ist, ist mehr als peinlich, ich schäme mich für Deutschland!

    Marion Poppers
    Freie Journalistin

  61. ich kann das video auch sehen.
    andernfalls hätte ich mich einmal quer durchs zwangsdhimmiflatulentium telefoniert(…und gott erschuf die flatrate und es wurde kommunikation… 🙂 ).

    geht den gez-sesselfurzern etwa der ar*ch auf grundeis?

    mails kann man denen übrigens auch noch morgen und übermorgen ins wohlgefüllte mailkontor schicken.

    alte soldatenweisheit:
    egal ob der gegner angreift oder flüchtet – nachladen und draufhalten.

  62. Hab mir gedacht, dass sie das wegen der Geschichte mit der „Kindersexpartei“ rausgenommen hatten. Dann sollte man aber doch ein bisschen Respekt zollen, dass sie es wieder reingetan haben – denn Kritik an den Grünen ist noch genug drin.

  63. So weit kommt es noch, daß der Zentrale Des-InformationsFunk (ZDF) die politisch unkorrekte Wahrheit verbreitet! Das geht ja mal gar nicht!
    Dann besteht die große Gefahr, daß der erfolgreich mit seichter Unterhaltung (bzw. Verblödung) sedierte Bundesmichel doch noch aus seinem Koma erwacht…
    Dann ginge es aber sowas von rund auf dem Lerchenberg. Nee, kann man nicht riskieren.

  64. Alle, die die Sendung gesichert haben oder die Verlinkungen hier eingestellt haben, dankeschön.

    Und dann gibts nur noch Eines:

    Teilen Teilen Teilen Teilen Teilen…..

    per facebook, per email usw. An alle Bekannte und Freunde und an jeden, den man kennt.

    Ist doch easy, ein Türke sagt die Meinung über seine Landsleute, ihm kann kein Rechtspopulismus oder Nazidenken unterstellt werden.

    Teilt es..und den Link vom Buch gleich mit dazu. Wäre doch gelacht, wenn es nicht gelänge, der Kritik am Islam endlich das gebührende Gehör zu verschaffen.

  65. » Kontakt: bellut.t@zdf.de

    Betreff : Mittagsmagazin 02/04/2014

    Sehe geehrter Hr. Bellut

    Ich bitte um eine offizielle Stellungsnahme , bzw. Begründung ,betreffs der Entfernung eines gesendeten Interviews mit einem Schriftsteller in o.g Sendung aus der Mediathek des ZDF.
    MfG
    Ein GEZ Zahler .

    mailed.Mahlzeit.

  66. #87 Lacon

    Schade. Dabei ist es doch so ein schöner Köder. Mal sehen, ob DIE MELONEN so dumm sind und anbeißen.
    Akif hat mit diesem Satz eine Situation geschaffen, in der diese Clowns nur verlieren können. Unternehmen sie nichts, dann lassen sie es geschehen, öffentlich als Kindersexpartei bezeichnet zu werden. Setzen sie sich gegen diese Aussage zur Wehr, wird in einer, ebenfalls öffentlichen, gerichtlichen Auseinandersetzung zu klären sein, ob diese Aussage wahr oder falsch ist.
    😀
    n1!

  67. Nur mal so -…
    Man klicke hier: http://mittagsmagazin.zdf.de/

    und dann rechts unter „Krimiautor Akif Pirincci im Gespräch …“ – und schon hat man das gesamte Gespräch … ganz exklusiv – oder?

    Überfordert euch ein Klick?

  68. Bis jetzt gibt es zu diesem Vorgang ausser bei PI kein Hinweis.

    Nirgendwo im Netz.

    Keine Stellungnahme des ZDF oder sonstwas.

    Nur PI berichtet darüber.

    Schauen wir mal, was sich nun alles entwickelt.

    Irgendwer, von Seiten der handelnden Verantwortlichen sollte sich wohl mal erklären. Zumindest das wäre bei einer Zensurmaßnahme mindestens zu erwarten.

    Die Originalsendung ist ja noch vorhanden!

    Wenn Akif klug ist, läst sich daraus eine Menge Kapital schlagen 🙂

  69. Bis zum Jetzigen Zeitpunkt ist in der ZDF Mediathek dieser Beitrag nicht mehr enthalten, die aufgezeichnete Sendung hat dort hat 42:57 min. eigentlich geht die Sendung 60 min.( jedenfalls bei mir )
    G.G Art.5 abs. 1 Satz 2 “ Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt. “ Na was stimmt denn nun nicht ?, das Grundgesetz oder diesen Beitrag den es nie geben sollte

  70. Die Aussage, dass es in Deutschland früher schöner war, ist im Land-der-Meinungsfreiheit™ ein Grund für eine Zensur!

    Schaut man sich das ganze aus der Entfernung an, kann man feststellen, dass im ärmsten Sklavenland Europas, eine nie dagewesene Gehirnwäsche betrieben wird, die alles, was auch nur annähernd mit negativer Kritik verbunden ist, konsequent ausschalten will! Die öffentliche Meinung in Deutschland ist längst ein Fall für den Psychiater. Das Element Masse ist ausschlaggebend für den immernoch andauernden Erfolg der Krankheit!

  71. Zu Referenz #43
    Ich sagte doch, ich habe Herrn Bellut sofort freundlich gemailt und darauf hin hat das ZDF den Beitrag wieder eingestellt, nachdem seine Vorzimmerdame das mit der Onlineredaktion geregelt hat. Niemand hat sich an Herrn Pirincci gestört. Die Hausleitung hat herzlich gelacht, wird erzählt. Alles nur ein Riesenmißverständis bzw. ein technischer Fehler. Ehrlich. Bei 37 Infoformaten, die jeden Tag zu betreuen sind, können die Nerds schon mal mit den Servern durcheinanderkommen. Herr Dr. Kleber hat mir das mal erklärt, was jeden Tag im ZDF für ein Aufwand getrieben wird, nur damit wir Zuseher auch online etwas von dem guten Programm hätten. Das ZDF ist ein guter Sender. Und guckt den vollständigen Beitrag auf Youdude. Ich werde Herrn Bellut jetzt noch mal schreiben und ihn auf das Format Dr. Proebstel aufmerksam machen. Das wäre m.E. ein guter Cliffhanger zwischen dem Politbarometer und History spezial. Mal sehen, was die Programmplanung dazu sagt.

  72. 😀
    Holla……
    Wohl kalte Füsse bekommen beim ZDF ?
    Na also, geht doch……
    wenn auch leicht“beschnitten“.
    So ein kleiner shitstorm per e-mail scheint ja die Denkprozesse der Verantwortlichen mächtig zu befeuern.
    Peinlich für sie.

  73. Zensur kann unseren deutschen Landsmann Akif nicht im Geringsten beeindrucken. Sollen sie doch ihr totalitäres Wesen offenbaren, ein Pirinci spuckt ihnen ind Gesicht!

  74. Es scheint offenbar von ganz oben die Erlaubnis zu geben, das Pirincci-Buch thematisieren zu dürfen, sonst hätte es im Staatsfernsehn ein solches Interview niemals gegeben. Umgekehrt kann das nur bedeuten, dass die Eliten ihn für ungefährlich halten, denn sonst hätten sie wie bei Sarrazin zugebissen ohne mit der Wimper zu zucken.

    Nun wäre zu fragen, warum sie ihn für ungefährlich halten und was sein Buch von Sarrazins Büchern unterscheidet. Was schützt ihn? Sein türkischer Name? Sein vulgärer Duktus? Oder durchschauen inzwischen einfach zu viele Bürger die demokratischen Fassaden?

    Das einzige, was die politischen Eliten interessiert, ist ihre Wiederwahl (und nicht etwa das Schicksal des Landes) – offenbar gefährdet er die nicht?

    Das einzige, was die journalistischen Eliten interessiert, ist ihre Deutungshoheit (und nicht etwa das Schicksal des Landes) – offenbar gefährdet er die nicht?

    Das einzige, was die wirtschaftlichen Eliten interessiert, ist die Höhe ihrer Boni (und nicht etwa das Schicksal des Landes) – offenbar gefährdet er die nicht?

  75. habe gerade mit denen telefoniert, die machten einen leicht zerknrirschten eindruck.
    ich war wohl nicht der erste anrufer zum thema.
    öl ins feuer!

  76. ich habe schon 30 min. nach der Sendung in PI geschrieben, dass hier den Bellut-Untertanen wohl etwas durchgerutscht ist. Treffer, weil man das Mistvolk ja inzwischen kennt.!!!

  77. Das dämliche Grinsen der Interviewtussie ist das typische Grinsen der Gutmenschen, wenn man versucht, sie von ihrem hohen ideologischen Ross herunterzuholen. Als ob ein NPD Mann oder Hoffmann /Wehrsportgruppe….beides bäää…. mit ihr gesprochen hätte und nicht ein kluger Schriftsteller.
    So wie die grinste und ihre Fragen stellte war klar, bei ihrem tollen Gehalt hat die noch nie eine Burka auf der Straße gesehen. Oder sie ist wirklich so verblödet und findet das „weltoffen toll“ und glaubt daher den Lügen ihres Arbeitgebers.
    „Wessen Brot ich ess‘, dessen Lied ich sing'“ kann ich dazu nur sagen 🙁

  78. Falls Akif Pirinçci wirklich hier mal rein schaut: Dich würde ich sofort als ersten türkischstämmigen Präsidenten Deutschlands unterstützen und feiern. Im Gegensatz zu vielen Behauptungen von Gegnern PIs sind hier nämlich keine Ausländerfeinde versammelt, sondern Freunde Deutschlands wie du einer bist. Deutschland ist in der Tat ein wunderbares Land mit einer Geschichte die großartig, aber auch von absolutem Versagen geprägt war. Aber damit sind wir nicht allein. Welche Nation hat nicht ihre schwarzen Flecken auf ihrer Weste? Welche Nation stellt sich auch nur annähernd intensiv dieser dunklen Abschnitte seiner Geschichte?
    Auch der unrühmlichen und schlimmen Geschichtsabschnitte wird sich jeder aufrichtige Deutsche stellen müssen. Aber wiederum nicht so, dass wir nun Generationen danach uns schuldig und verantwortlich fühlen müssten. Die heute lebenden Deutschen waren an diesen Dingen nicht beteiligt. Wir haben damit genau so wenig zu tun wie ein Mensch einer anderer Nationalität. Wenn uns aber diese Dinge in unserer Geschichte Mahnung zur Wachsamkeit sind, werden die Menschen in unserem Lande merken müssen, dass wir uns gerade wieder in Prozessen befinden, die soetwas ermöglichen können und zwar von der Seite aus, die sich am vehementesten als Kämpfer gegen Rechts postulieren. Das größte Unheil haben in unserer Geschichte nicht Rechte gebracht, sondern Linke (Nazis und Kommunisten).
    Damit, werter Akif, hast du vollkommen Recht, wenn du von unserer linksgrün versifften Politik redest. Du hast Recht mit jeder deiner Aussage in diesem Interview. Du sprichst mir aus der Seele. Danke dafür!

  79. Ich erspare mir eine Mail an das ZDF. Das sind alles bezahlte Schergen wie seinerzeit die Pressenazis unter Adolf. Da kann nur noch die Straße etwas ausrichten. Und das wird kommen!

  80. #97 Doc Sx (02. Apr 2014 18:46)

    Das Interview war weg. Jetzt ist es wieder da, nachdem ca. 2 Minuten rauszensiert wurden.

  81. Der Schweinestall- ÖRZ wird schon dafür sorgen, das Akif keine zweite Chance erhält, mag er auch einen Mega- Bestseller landen.
    Oh, ich habe diesen Augenblick heute Mittag geliebt- die Conrad ist auch nicht ohne- bei der habe ich schon immer vermutet, das sie nicht ganz auf Parteilinie ist…
    Man mag sich die Interviewsituation mit den Systemlakaien Marionetta oder Lanz gar nicht vorstellen.

  82. Das zwangsabgabenfinanzierte Zensierte Deutsche Fernsehen möchte die heile rosarote Welt des Zwangszahlers nicht durch politisch unkorrekte und aufrüttelnde Aussagen von Herrn Pirincci zerstören.
    Für diese Aufmerksamkeit und rührende Sorge um unser Seelenheil sollten sich alle Zwangszahler durch kollektive Verweigerung der grundgesetzwidrigen Verdummungssteuer bedanken!!!

  83. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass das ZDF es fertigbringen würde, den Nutzern der Mediathek einen kompletten Beitrag, der ihnen wohl zu brisant erschien, vorzuenthalten.Die Glaubwürdigkeit dieses Senders leidet dadurch extrem, und alle sind vorgewarnt, grundsätzlich allzu gutgläubig zu sein, was die Berichterstattung angeht. Von Akif Pirincci bin ich begeistert, was die Offenheit angeht, mit der das ausspricht, was wir nicht sagen dürfen, ohne als ausländerfeindlich usw. bezeichnet zu werden. Klare, manchmal etwas drastische Worte, da hat er bestimmt sehr vielen aus dem Herzen gesprochen. Ich fürchte nur, dass es für lange Zeit das letzte Mal war, dass er so offen reden durfte, im ZDF sowieso!

  84. Das Demagogie-Abgaben-Fernsehen hat sich was getraut. Ein Live-Interview mit Herrn Pirinçci ohne verbindliches Briefing vorher. Das rauschnipseln ist jetzt nur noch „Schadens“-begrenzung.

    Aber aus dem Netz kriegen dies nicht mehr.

  85. #73 Giftzwerk

    Also DIESEN Eindruck hatte ich eigentlich nicht. Ganz im Gegenteil. Wenn man sich ihre Anmoderation anschaut, dann scheint der Moderatorin dieses Thema sogar richtig Freude zu bereiten. Beinahe so wie ‚Endlich brauch ich mich hier mal nicht zu verbiegen!‘ Diese tendenziösen Fragen sind ihr zwar auferlegt worden, stören sie aber nicht, weil Pirincci erwartungsgemäss völlig gewohnt charmant-offen darauf antwortet. Ich jedenfalls habe nicht den Eindruck einer Verkrampftheit bei ihr. Das wiederum deckt sich damit, dass Pirincci angibt, dass die Leute in der Redaktion auch nach dem Interview „ausgesprochen nett und zuvorkommend“ zu ihm gewesen seien. Und das wiederum zeigt, dass die Zensur in der Mediathek offenbar nicht von der Redaktion selbst initiiert wurde.

  86. #97 Doc Sx

    Oder das ZDF hat den Beitrag wieder rein genommen in die Mediathek, weil das zu offensichtlich war mit der Zensur … ? Oder gar weil ZDF-interner Protest … ?

  87. @ #111 noreli (02. Apr 2014 19:26)

    Susanne Conrad wollte es sich vermutlich mal leisten, politisch inkorrekt zu sein.
    Ich hatte den Eindruck, daß es ihr Spaß machte mit Pirincci in dem stupiden ZDF-Volkserziehungseinerlei.

    Zum Schluß kann sie sich vor Türken-Bellut noch rausreden, sie habe nicht gewußt, was Pirincci so alles sagen würde.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Susanne_Conrad

  88. Dass sich einige an dem etwas rauen, vielleicht auch etwas vulgären Ton des Herrn Pirincci stören kann ich nicht nachvollziehen. Das erste Wort, das unsere Kulturbereicherer auf deutsch sagen können ist „Schei*ße“. Wenn die Kultur dann etwas fortgeschrittener ist kommt als nächstes – na was wohl – richtig! Schei*ß-Deutscher. Sollen sich doch diese grün-roten Volksverräter, die ja Deutschland am liebsten abschaffen würden, den normalen Umgangston mit dem wir kleinen Dummbürger uns täglich beglücken lassen müssen auch mal zu spüren bekommen.

  89. #26 Alternativloswargestern

    Als Kind der 80er habe ich immer gerne “Der Schwarze Kanal” im DDR Fernsehen gesehen, das konnte man damals in Niedersachsen empfangen. Ich habe mich schon als halbes Kind darüber amüsiert und mich damals gefragt: Wer glaubt denn diesen Käse, das merkt doch jeder, dass das Propaganda pur, Sinnentstellung und aus dem Zusammenhang gerissen ist.

    Seit einiger Zeit habe ich, nicht nur im Staatsfernsehen, ein déja vu…..

    Ja, den sw. Kanal konnte ich damals auch empfangen…und danke, es geht mir genauso wie ihnen.
    Die Meinungsverblödung durch die MSM wird in grossen Schritten voran getrieben und viele bekommen das noch nicht mal mit. „Wird schon stimmen, was so berichtet wird“, hört man oft.
    Da bleibt nur Kopfschütteln.

    Semper PI

  90. Hier mal ein interessanter Bericht von der Seite: MMnews

    ARD, ZDF Zensur: Geheime Anweisung für Talkshows?
    31.01.2014

    ARD & ZDF: Für die Spitze der Moderatoren in Deutschland soll es spezielle rhetorische Schulungen geben, wie mit Gästen umzugehen ist, die eine systemkritische Haltung vertreten (z.B. Euro, EU, Einwanderungsdebatte etc.). Nur ein Gerücht?

    Von Heiko Schrang

    Markus Lanz aggressiver Interviewstil in seiner gleichnamigen Sendung vom 16.01.2014 gegenüber Sahra Wagenknecht brachte bei vielen Zuschauern das Fass zum überlaufen und führte schließlich zu einer Online-Petition aufgebrachter Rundfunkgebührenzahler. Diese Petition hat mittlerweile ca. eine Viertel Million Unterstützer.

    Schon 2007 wurde offensichtlich, dass die deutsche Fernsehlandschaft nicht bereit ist, in angemessener Art und Weise über Themen zu diskutieren, die vom Mainstream abweichen. Leidvoll musste diese Erfahrung auch die Fernsehmoderatorin Eva Hermann bei der Sendung von J. B. Kerner machen. Aufgrund ihrer Äußerung zur Familienpolitik im Dritten Reich, wurde sie von Johannes B. Kerner aus der Sendung geschmissen. Kerner nahm die Rolle des Inquisitors ein und statuierte damit ein Exempel.

    Bei genauer Betrachtung von politischen Sendungen ist immer mehr festzustellen, dass eine Vereinheitlichung, ähnlich wie zu DDR-Zeiten, erfolgt.

    Warum das so ist, wurde mir in den letzten Tagen von einem Insider der Medienlandschaft mitgeteilt, der sich anonym an mich wandte. Er hoffte, dass ich dieses Thema aufgreife, da er mein Buch kannte, an welches sich aufgrund der Brisanz kein Verlag traute und welches ebenfalls hochbrisante Themen behandelt.

    Nach seinen Aussagen soll es für die Spitze der Moderatoren in Deutschland spezielle rhetorische Schulungen geben, wie mit Gästen umzugehen ist, die eine systemkritische Haltung vertreten (z.B. Euro, EU, Einwanderungsdebatte etc.). Ferner gilt, nach seinen Aussagen, zu diesem Schulungssystem ein absolutes Stillschweigen.

    Die nachstehenden Punkte sollen Teil dieser speziellen rhetorischen Schulung sein:

    – Die Motive des Kontrahenten müssen in Frage gestellt werden, so dass der Zuschauer den Eindruck gewinnt, dass er nur von persönlichen bzw. materiellen Vorteilen motiviert ist.

    – Der Moderator hat empört zu reagieren, wenn bestimmte Personen bzw. angesehene Gruppen angegriffen werden. In diesem Fall ist die Diskussion über Tatsachen zu vermeiden und der Gegner in die Defensive zu drängen.

    – Egal, welche Beweise der Talkgast liefert, er muss denunziert werden, als verbreite er Gerüchte. Sollte der Kontrahent sich auf Internet-Quellen beziehen, ist wie folgt zu verfahren: Sie müssen als unseriös und als Verschwörung dargestellt werden.

    – Sollte die Diskussion entgleiten, ist der Talkgast mit inakzeptablen Gruppen in Verbindung zu bringen: Rechtsradikale, Rassisten, Verschwörungstheoretiker und sonstige Fanatiker usw.

    – Sollte der Kontrahent sich nicht rhetorisch einwandfrei ausdrücken können, ist ihm mangelnde Sachkenntnis zu unterstellen.

    – Unbedingt muss die gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleichgesetzt werden, um Argumente zu entkräften.

    – Sollte sich der Talkgast als zu hartnäckig in der Argumentation zeigen, dann soll die Position des Gegners mit der Begründung entkräftet werden, das Thema sei schon tausendmal durchgekaut und daher nicht der Diskussion wert.

    – Gegebenenfalls ist der Kontrahent so lange zu provozieren, bis er emotionale Reaktionen zeigt. Daraufhin sollte er als nicht kritikfähig dargestellt werden.

    – Wie im Fall des 11. September 2001 soll darauf verwiesen werden, dass große Verschwörungen pauschal unmöglich durchführbar sind, da viele Menschen daran beteiligt sein müssten und die Sache nicht geheim gehalten werden könnte.

    – Sollte der Talkgast bei den vorstehenden Punkten noch standhaft bei seiner Meinung bleiben, müssen von ihm Beweise verlangt werden, die er nicht erbringen kann und jede offene Frage soll als argumentative Bankrotterklärung gewertet werden.

    Sollte dieser Fahrplan, so wie er mir mitgeteilt worden ist, tatsächlich existieren, dürften Sie zukünftigen Talkshows mit anderen Augen sehen. Aber gehen Sie nicht davon aus, dass sich etwas ändert, denn ARD und ZDF haben ja schließlich einen politischen Programmauftrag, der die Vorgaben aus Berlin und Brüssel in vollem Umfang erfüllen muss.

  91. Verlogener BRD-Staatsrundfunk. Tja, das ist das Risiko der Direktübertragung ohne Zeitverzug („neudeutsch“: live).

    Aber einen Ausländer zu zensieren, ist ein rassistischer Skandal!

  92. In der nun offenbar vorhandenen Version in der ZDF-Mediathek fehlt die Anmoderation und die Filmsequenz vor dem direkten Interview.

  93. Dieses Interview überall teilen, wo es möglich ist. Auch ich habe es mitgeschnitten, als ahnte ich, was passieren wird! Diese Sauanstalt namens ZDF ist schlimmer, als irgendwelche Sendeanstalten der Dritten Welt! Verlogenes, schmieriges Pack,- Pirinnci hat vollkommen recht, was er sagt, den Beweis liefert man uns täglich! Wehrt euch, wehrt euch, das ist der bittere Rat, den er uns gibt!

  94. Nach dem Euro-Austritt, in geordneter Form, ist der Rückbau der Mediendiktatur in der BRD, der nächste Punkt, der abgearbeitet werden muss. Das ÖRF, sendet seit einigen Jahren, politisch beeinflusst, total an ihrem Auftrag vorbei. Die Medien sind für mich zur vierten Gewalt mutiert, das ist völlig inakzeptabel.

  95. Habe so eben folgedes an das ZDF geschickt.
    Sehr geehte Genossen des ZDF, Ich kann Sie nur für Ihre Entscheidung dieser „Befragung“ von Akif Pirincci damit beantworten, das Sie richt ein riesen großes Glück hatten. Doppeltes Glück sogar, aber erst der Reihe nach. So haben Sie unverfälscht das Wiedererwachen der Deutschen Ordnung aus alter Zeit unzweideutig gezeigt und zweitens das ich nicht, leider, die benötigte Machtbefugnisse besitze um diesen Sender in den wohlverdienten langzeitlichen Ruhestand zu versetzen und das angestrengte Personal in der Urlaub zur Erholung zu schicken. So was der Dame welche die Befragung leitete, anzusehen das sie förmlich in Angstschweiß zu baden schien, denn solche Befragung gehört tatsächlich nicht in der Wiedergeburt der demokratischen Hitlerordnung, oder auch Honeckerordnung, wie Sie es so direkt anschaulich mit der Streichung des Beitrages von Akif Pirincci gezeigt hatten. Da ich diesem Beitrag erst bei Pi ansehen konnte, weil ich keinen Beitrag zahle, war ich da auf PI angewiesen, wo er immer noch zu sehen ist und man das ZDF dazu nicht benötigt das sowieso nur von der Politik genehmigte Sendungen zeigen darf aber diesen Beitrag darin bestehen bleibt. Bin auch erstaunt, mit welcher Energie Sie Ihre Anstrengungen machen sich in das 6ten Jahrhundert zurück zu entwickeln, weil Sie, das muss man Annehmen, mit der jetzigen Entwicklung geistig nicht mithalten können.

    Beste Grüsse und bleiben Sie der Hitlerischen Demokratie und gesellschaftlicher Ordnung weiter treu ergeben. Bin überzeugt das Sie damit reichlich von Grüner Seite und auch der SPD und neuerdings auch der CDU/CSU die entsprechende Unterstützung erhalten werden.

  96. Von Akif Pirincci mit der Bitte, diesen Text so so oft wie möglich zu teilen.
    Von der Site blu-NEWS

    Liebe Freundinnen und Freunde,

    nachdem ihr diesen Text gelesen habt, bitte ich euch, ihn so oft wie möglich zu teilen oder auf eure Seiten zu posten. Es geht darin nicht um mich, und es liegt mir auch fern, mich wichtig machen oder dadurch mein Buch zu verkaufen. Das müßt ihr mir glauben. Nein, es dreht sich darum, wie in diesem einst so freien Land inzwischen mit Meinungsfreiheit umgegangen wird. Und wie deren Zukunft aussieht.

    Wie ihr wißt, war ich heute zum ZDF MITTAGSMAGAZIN eingeladen. Man empfing mich mit herzlicher Gastfreundschaft und verköstigte mich fabelhaft. Die Moderatorin Frau Susanne Conrad kannte ich von früher, denn ich war in der Sendung vor etwa acht Jahren schon einmal eingeladen. Ich darf versichern, daß diese hyperfreundliche Frau mit ganz großem Herz ebenso wie ich das Opfer des später abgelaufenen Schmierenstücks geworden ist. Ursprünglich sollte das Interview 15 Minuten dauern – daraus ist dann allerdings ganz fix acht Minuten und noch was geworden. Das hatte einen bestimmten Grund. Man dachte wohl, daß ich live und vor aller Welt Augen den gezähmten Akif geben würde, der leise zurückrudert und sein eigenes Buch relativiert. Leider bekamen sie aber den Akif, der auch im Buch steht, und ich feuerte eine Save nach der anderen ab.

    Ich wunderte mich, weshalb das Interview so schnell vorüber war, da beugte sich Frau Conrad zu mir und sagte, daß sie währendessen über den Mann in ihrem Ohr von der Regie ständig die Aufforderung bekam: „Abwürgen! Abwürgen! Abwürgen! …“ Wenn es je eines Beweises bedurft hätte, wie sehr das Staatsfernsehen von diesen grün-rot versifften Wichsern beherrscht wird, hier wäre er!

    Die Komödie ging aber noch weiter. Während ich schon Sekunden später auf mein Handy zirka 1000 Mails von Zuschauern bekam, in denen sie mir gratulierten und meinen Ansichten recht gaben, informierte man mich, daß das Interview aus der Mediathek einfach entfernt worden wäre. Ich habe bis dahin so etwas in Deutschland nicht für möglich gehalten. Im Gegenteil, ich habe davor über Verschwörungstheoretiker immer gelacht. Natürlich weiß ich, daß die Öffentlich Rechtlichen von der Politik jeden Tag durchgefickt werden wie eine Nutte in ihren besten Jahren. Aber normalerweise selektierte man bis dato die Gäste so, daß sie in das jeweilige Konzept paßten. Eine direkte Zensur gab es im deutschen Fernsehen nicht.

    Falsch gedacht! Es gibt bei den Öffentlich Rechtlich also doch die hammerharte, primitive Zensur. Schämt euch! Als dann wohl das ZDF mit Protestmails und –Anrufen zugeschissen wurde, stellte man das Interview doch wieder in die Mediathek – allerdings um die brisanten Stellen geschnitten (die ungeschnittene Version ist auf You tube zu sehen). Man könnte sich kaputtlachen, wenn es nicht so traurig, ja auch bedrohlich wäre.

    Zudem rief mich mein Verleger an und informierte mich, daß der Buchhandel massiven Widerstand leisten würde, das Buch zu verkaufen, geschweige denn in Stapeln auszulegen. Überall und allüberall sind die sozialistisch totalitären Soldaten unterwegs. Aber – es wird leider nix nützen. Das Buch ist jetzt schon der Verkaufsknaller des Jahres. Einzig und allein weicht AMAZON nicht vom toleranten Weg ab und liefert weiter. Bravo, du Kapitalist!

    Zum Schluß danke ich euch sehr, daß ihr an das ZDF geschrieben oder dort angerufen habt. Man darf denen das einfach nicht durchgehen lassen – sonst tun sie es wieder und wieder, und ehe man sich versieht, sitzen wir in einer neuen DDR.

    Ich grüße euch alle!
    Akif

  97. OT

    „“Thilo Sarrazin im Interview
    „Multikulti-Freaks blenden Blutrache und Christenverfolgung aus“

    Ex-Bundesbanker Thilo Sarrazin spaltet die Bevölkerung durch seine provokanten Thesen. Nun legt er mit sein neuen Buch nach. Im FOCUS-MONEY-Interview spricht er über Gleichmacherei, Tugendterror und die Macht von Denkverboten…““
    http://www.focus.de/finanzen/news/sarrazin-im-interview-multikulti-freaks-verdraengen-blutrache-und-christenverfolgung_id_3645443.html?fbc=fb-shares%3FSThisFB
    (4 Seiten!)

  98. …Thomas Bellut sieht es als seine persönliche
    Aufgabe an, jedes Jahr einen, mittlerweile nach ihm benannten Fernsehpreis , den „Bellut mit Ohren“ gegen alle anderen Sozialismus-TV und „Schwarze-Kanal“-KonkurrentInnen zu erringen.
    Er gilt in der Disziplin als unschlagbar.

  99. #139 RechtsGut (02. Apr 2014 21:41)
    Wenn Akif bestellen – dann NUR BEI EINEM VON UNS:

    http://antaios.de/buecher-anderer-verlage/aus-dem-aktuellen-prospekt/1480/deutschland-von-sinnen?c=19

    BITTE NICHT ÜBER AMAZON GEHEN, die haben diverse Bücher aus Ideologie-Gründen aus dem Programm geworfen.

    BESTELLT BEI ANTAIOS!
    ——————–
    Welche?? Bitte Auflistung. Und habt „Ihr“ auch einen button, der EIKE bei Eurer Bestellung eine Provision zukommen lässt?? Und nicht nur EIKE, sondern auch anderen Seiten (je nachdem von wo man in die Bestellung geht).

    PS: Warum gibts das nicht auch von PI? Frage an die Admins hier. Auskunft zum Einrichten des Buttons gibt Euch mit Sicherheit Herr Limburg, der Admin von EIKE….

  100. zu 144: Sollte es einer wagen, aus ideologischen Gründen der Amazon Geschäfte zu versauen, wird der mit hoher Wahrscheinlichkeit vom Besitzer der Amazon persönlich rausgeschmissen….

  101. #136 Allgaeuer Alpen (02. Apr 2014 20:56)

    Sehr gut, dass Du diesen Brief von Akif Pirinçci hier eingestellt hast. Zum Glück hat ja PI das Interview hier eingestellt, bevor es vom zdf gekürzt, also zensiert wurde.

    Ich habe denen auch geschrieben und habe zusàtzlich erwähnt, dass man den ÖR kein einziges Wort mehr glauben kann, auch betreffend der Propaganda, die jetzt GEGEN Russland gefahren wird.

    Übrigens ist es noch viel schlimmer, als wir es uns vorstellen konnten. Denn nach den Worten von Pirinçci sollte das Interview 15 Minuten dauern.
    Daraus wurden also 8 und am Schluss 6 Minuten.

    Jetzt noch ein OT

    Der Bundesgauckler war in der Schweiz auf Besuch und meinte doch tatsächlich, dass das Volk (wir) nicht fähig ist, über gewisse Sachthemen abzustimmen. Er berief sich auf die
    Abstimmung der Masseneinwanderungsinitiative vom 9. Februar 2014.

    Zum Glück hat unser derzeitiger BR, Didier Burkhalter entgegenet, dass diese Abstimmung gültig ist und auf keinen Fall wiederholt werden wird.

    Am Abend beim téléjournal (TSR1) musste Gauck zurückkrebsen, weil ihm ein paar Journalisten ein paar „unangenehme“ Fragen stellte betreffend der direkten Demokratie.

    Nun Gauck schien gemerkt zu haben, dass hier noch nicht alle Jounalisten gehirngewaschen und obrigkeitshörig (Politik) sind. Ich hoffe es ist ihm eine Lehre.

    Falls ich dieses Interview mit Gauck wieder finde, werde ich es hier einstellen

  102. #68 eo (02. Apr 2014 17:42)
    Ach Leute,
    wenn einer so ordinär
    rumholzt, dann würde ich den
    auch rausschmeißen aus meim Laden.
    So jemand disqualifiziert sich
    nun mal selbst. Tut mir
    leid, das sagen
    zu müssen.

    Sorry, aber da liegt ein Denkfehler zugrunde. Es ist nicht deren Laden, es ist mein Laden, Ihr Laden, unser aller Laden, die wir den Mist mit unseren Zwangsgebühren zu finanzieren genötigt werden. Sie machen es sich zu einfach.

  103. #21 Canis…

    Der Offenbarungseid des Zensierten Deutschen Fernsehens…

    Die Zipfelmützen erfahren das nicht und wenn doch, dann haben sie es morgen schon wieder vergessen. Was folgte denn nach dem Skandal in einer Hart aber Fair-Sendung am 9. Januar 2008, als Zypries und Mutlu tuschelten? Da wurde im PI-Beitrag von Super-GAU für ARD, Grüne und SPD gesprochen – die Folgen für die oben Genannten? Keine! Warum in aller Welt sollten die ‚Eliten‘ mit Zensur, Lug, Betrug und Unterdrückung der Freiheit aufhören, wo es doch so schön funktioniert?

  104. Übrigens!
    Was ist denn aus der selbst in Auftrag gegebenen Untersuchung der „Grünen“, zur Legalisierung von Sex mit Minderjährigen geworden?
    Das wird wohl auch wieder totgeschwiegen?!

    Weiß da jemand mehr?

    Im Fall Phädaty war es doch auffallend ruhig aus dem Grünen Lager.

    Wollte man „Michel“ vielleicht nicht wieder daran erinnern, daß da noch was läuft?

  105. #139 RechtsGut (02. Apr 2014 21:41)

    Gerade dort bestellt!

    Wieso schreibst Du: „Einer von uns?“

  106. Wieder einmal zeigt sich, dass das ZDF der widerlichste GEZ-Staatssender ist.

    Es wird desinformiert, manipuliert und heute zensiert (klar, einem gebürtigen Türken kommt man nicht mit der Nazikeule bei).

    ZENSIERTES DESINFORMATIONS FERNSEHEN!

Comments are closed.