afd_wahl -Bei einer Wahlkampfveranstaltung der Alternative für Deutschland (AfD) versuchten mutmaßliche Linksfaschisten Bernd Lucke während des Applauses für eine gehaltene Rede zu attackieren. Das beherzte Eingreifen von Parteimitgliedern konnte die Angreifer aufhalten. Die AfD hat den empörenden Vorgang auf Video festgehalten (PI berichtete).

(Von Étienne Noir)

Die Taktik der Demokratiefeinde: Zwei Frauen sollten durch Geplärre und Gekeife die Anwesenden ablenken, so dass ihre Schläger auf Bernd Lucke losstürmen konnten. Glücklicherweise ging dieses so ganz und gar nicht „gendergerechte“ (Frauen lenken ab, Männer machen die grobe Arbeit = Arbeitsteilung wie früher) Manöver in die Hose.

Zuvor schon hatte Konrad Adam, einer der Sprecher der AfD, in einer Stellungnahme von einer „Antifa-Republik“ gesprochen, in der das Establishment alles, was die eigene Macht bedroht, versucht nieder zumachen. Sei es mit Verleumdungen oder mit den bezahlten Schlägertrupps der Antifa. Adam kritisierte, dass linksradikale verfassungsfeindliche Organisationen von den Regierenden, auch von der CDU, mit Steuergeldern gefördert werden. Das Spiel ist simpel und einfach durchschaubar. Wie einst unter Adolf und seiner SA ist die Antifa für die Machthaber von heute die Ausputztruppe, die alle Anders- und Selbstdenkenden zu bekämpfen hat und solange geduldet wird, wie es eben nützt. Das selbe Theater ist derzeit in Kiew geboten. Dort war von Ende 2013 bis Ende März 2014 der gewaltbereite Block um den sogenannten „Rechten Sektor“ mit seinen Waffen und Schlägern solange opportun und wurde solange vom Westen bezahlt, wie es gegen die einstige eher Moskau zugeneigte Regierung ging. Nun ist der „Rechte Sektor“ wie einst Adolfs SA überflüssig sowie lästig und wird mit Spezialeinheiten bekämpft; wenn es sein muss bis zum Tod.

Ebenfalls knöpfte sich Konrad Adam den SPD-Spitzenkandidaten für die Europawahl, den unsympathisch wirkenden und mit verzerrten Darstellungen nur so um sich werfenden Martin Schulz, vor. Der Präsident des Europaparlamentes tourt derzeit quer durch die Republik, um der SPD doch noch ein paar Wählerstimmen einzuheimsen. Beobachter meinen allerdings auch, dass ein Kandidat wie Martin Schulz, der doch in seiner Amtszeit all die Dinge, die er jetzt verspricht hätte machen oder zumindest anstoßen können, der SPD eher noch ein schlechteres Ergebnis als 2009 einfährt. 2009 war die SPD schon auf 20,8% abgesackt. Doch Martin Schulz lässt sich davon nicht abhalten und besucht eine Wahlkampfveranstaltung nach der anderen. Pro Tag kassiert Schulz, laut Konrad Adam, 304,00 Euro Sitzungsgeld (PI berichtete), obwohl er gar nicht an den Sitzungen teilnimmt. Adam zeigt sich in einer Stellungnahme über das unseriöse Gebaren des SPD-Politikers empört:

„Beschämend an diesem Verhalten ist weniger der Stil legaler Selbstbereicherung, mit dem Schulz den Ruf des ohnehin ungeliebten Parlaments weiter beschädigt. Unwürdig, aber auch typisch für das von Martin Schulz repräsentierte Europa, ist die offene Verachtung für die Spielregeln der Demokratie. Schulz sieht sich in der Rolle des Parteisoldaten, der zwischen Legislative und Exekutive keinen Unterschied macht und das Prinzip der Gewaltentrennung, den Garanten für den Schutz des Bürgers vor Übergriffen einer allmächtigen Verwaltung, bedenkenlos mit Füßen tritt.“

Derweil gibt es noch eine positive Meldung der AfD: Sie ist im Netz die beliebteste Partei. Am 30. April durchbrach die AfD die 100.000er Marke bei den Facebook-Likes und liegt damit vor allen anderen Parteien – selbst vor den Piraten (Platz 2). Pro Woche lesen 750.000 Personen die Meldungen der AfD. Knapp hinter den Piraten liegt die AfD beim Durchschnittsalter. Während SPD und Union sich zunehmend zu Rentnertrupps umformieren, liegt das Durchschnittsalter der AfD-Mitglieder, die sehr häufig berufstätig sind und Kinder haben, bei 50,9 Jahren.

„Diese Angaben zeigen eindeutig, dass unsere Partei im Aufwind ist, da sie die Sorgen und Bedürfnisse der Bürger direkt anspricht und in ihr Programm aufgenommen hat. Diese Statistiken zeigen aber auch deutlich, dass es sich eben nicht um eine verstaubte Altherren- und Professorenpartei handelt, wie des Öfteren gerne von unseren politischen Gegnern behauptet wird“, freut sich AfD-Sprecher Bernd Lucke.

Alexander Gauland, stellvertrender Sprecher der AfD, zeigt sich indes über die Wirkung des Internets erfreut: „Das Internet ist ein guter Indikator, wenn es um das Bauchgefühl unserer Mitbürger geht. Es zeigt aber vor allem auch, dass sich eine Vielzahl von Menschen direkt bei uns über aktuelle politische Geschehnisse informieren, da sie den etablierten Medien in ihrer tendenziösen Berichterstattung immer kritischer gegenüberstehen.“

Ob Gauland mit kluger Sicht damit PI gemeint hat?

Hier noch einmal das Video der Attacke:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

56 KOMMENTARE

  1. Ströbele will Snowden unbedingt nach Deutschland holen:

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2014/05/03/strobeles-klientel/

    Ströbele hatte schon als RAF-Anwalt versucht, den Deutschen einzureden, dass es sich bei den RAF-Terroristen nicht um Kriminelle, sondern um politische Gefangene handle.

    Die RAF-Verbrecher standen jedoch nicht wegen ihren politischen Ansichten vor Gericht, sondern weil sie im Namen ihrer politischen Ansichten gewöhnliche Verbrechen verübt hatten.

  2. #1 raymond a

    Heute würde man sagen: Zivilcourage im Kampf gegen Rechts, gute Arbeit!

  3. Anschlag auf das Marburger Technologie- und Tagungszentrum (TTZ) wegen Auftritt von Bernd Lucke am 05.05.14 in Marburg.

    Randalierer haben zwischen Donnerstag, 3 Uhr, und Freitag, 4.30 Uhr, einen Schaden in Höhe von 7000 Euro am Technologie- und Tagungszentrum (TTZ) in der Straße „Software-Center“ verursacht.

    Marburg. Die Täter beschädigten mit Wackersteinen mehrere Scheiben und sprühten eine politische Parole an die Wand.

    Auf OP-Nachfrage sagte Polizeisprecher Jürgen Schlick, ein Zusammenhang mit dem für Montag im TTZ geplanten Wahlkampfauftritt des AfD-Bundesvorsitzenden Bernd Lucke liege nahe. Die Polizei sucht Zeugen, denen rund um das TTZ verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind.

    Hinweise an das Staatsschutzkommissariat der Kripo Marburg, Telefon 06421/4060.

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Scheiben-des-TTZ-beschaedigt

  4. Ich würde den linken noch anzeigen wegen dem Hitlergruß. (§86 StGB, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen).

  5. Kein OT: Leider kommt eine Zugabe:

    „Einsatz in RegensburgAfD-Veranstaltung: Polizei nimmt 54 Demonstranten fest.“

    Erst im nicht mehr fettgedruckten Text weißt der Focus darauf hin, dass es sich um linke Demonstranten handelte.

    „54 linke Gegendemonstranten sind bei einer Wahlveranstaltung der eurokritischen Partei Alternative für Deutschland (AfD) in Regensburg festgenommen worden. Sie versperrten am Freitagabend mit einer Sitzblockade den Zugang zur RT-Halle, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten forderten die untergehakten Demonstranten auf, die Blockade aufzulösen. Als keiner reagierte, räumten die Einsatzkräfte den Pfaffensteiner Steg.

    Dabei seien zwei Polizisten leicht verletzt worden, hieß es weiter. Die 54 Festgenommenen wurden auf ein Polizeirevier gebracht, um ihre Personalien festzustellen. Außerdem wurden sie wegen Nötigung angezeigt. Danach konnten sie wieder nach Hause gehen. Die Wahlveranstaltung der AfD in der RT-Halle konnten die Demonstranten mit ihrer Aktion nicht verhindern.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/verleumdung-und-falschaussage-53-demonstranten-bei-afd-veranstaltung-festgenommen_id_3816144.html

  6. Schoen wie die Linken Faschisten hyperventilieren 🙂 Afd wird ernst genommem

  7. #6 Uohmi (03. Mai 2014 15:35)

    FOCUS-Überschrift:

    „AfD fordert: Südländer raus aus Europa“ 🙂

  8. Meine Güte, das Klageweib im Video schreit wie am Spieß, ideologisch von 68’er APO-Opas aufgeladen und aufgehetzt.

    Aber am Ende hat die mißbrauchte „Antifa“-Meute ja recht… 🙂

    http://freie-waehler-frankfurt.de/artikel/index.php?id=680

    Warum die Antifa in Sachen AfD gar nicht so falsch liegt

    Überlegungen zu den linksextremen Attacken gegen die Partei

  9. Linksextreme sind richtig dumm. Das „Fußvolk“ für islamische Borniertheit.

  10. Was hinter all dem wirklich steckt kann man in Jürgen Roths „Der stille Putsch“ nachlesen:

    http://www.huffingtonpost.de/jargen-roth/stille-putsch-jurgen-roth_b_5067244.html

    DAs ist ausnahmsweise Mal keine Verschwörungstheorie, sondern das Ergebnis eines verdeckt arbeitenden investigativen Journalisten.

    Das ist auch der Grund warum die Elite alles tut um eine politische Opposition zu verhindern.

    Das Ergebnis: Wir werden von einer Bande Putschisten regiert!

  11. 8 Fritz (03. Mai 2014 16:02) #6 Uohmi (03. Mai 2014 15:35)

    FOCUS-Überschrift:

    “AfD fordert: Südländer raus aus Europa”

    —-

    Da kann man wieder mal sehen wie tendenziös und verlogen die MSM berichten.

    Man sollte dazu zuerst das Video sehen:

    http://www.focus.de/politik/videos/europawahl-afd-fordert-suedlaender-raus-aus-europa_id_3760140.html

    Dann wird schnell klar, dass die Südländer aus dem Euro raus sollen und nicht aus Europa. Es ist eine Schande, dass man im dem früheren Fakten, Fakten, Fakten – Magazin jede Überschrift auf den Prüfstein stellen muss. Das gilt auch für die Ukraine-Berichterstattung. Kein Wunder, dass denen die Leser davonlaufen. Irgendwann in naher Zukunft wird sich das bitter rächen.

    Hierzu einer von diversen wütenden Leserkommentaren:

    „Hören Sie auf mit Ihrer tendenziösen verlogenen Berichterstattung, insbesondere in solchen Überschriften! Im Beitrag wird dann realistisch berichtet. Aber wer nur die Überschrift liest, der hat einen völlig falschen Eindruck. Und das die gemeinsame Währung von völlig unterschiedlich starken Volkswirtschaften im Endeffekt für die Schwachen tödlich ist, diese Erkenntnis reift inzwischen bei jedem der klar denken kann! Griechenland hatte zu Beginn der Eurokrise 112% Verschuldung des BIP, jetzt 175%“

  12. …ich hoffe das die AfD mit ALLEN rechtlichen Mitteln gegen ihre Feinde vorgeht… und auch den Widerspruch gegen die Einstellung der Verfahren NICHT vergisst…

    …Papier ist weit schärfer als das Schwert…

  13. WAS MICH DOCH WIRKLICH STARK VERWUNDERT

    Die AfD sagt NICHTS über die z.Z. doch sehr
    offensichtliche Scheindemokratie mit Rechts-
    staatssimulation, deren Auswirkungen sie selbst leidvoll ertragen muss.

    Und benennt nicht die Protagonisten dieser sehr üblen Groteske.

    Da wäre an erster Stelle IM ERIKA alias DAS
    MERKEL zu benennen, das U-BOOT aus der ehem. Ostzone, das sich mit der erlernten und vor
    allem perfektionierten Hinterlist und perfider Heimtücke bei uns an die Macht geschlichen hat, und die sich gerade vom Moslembruder und Friedensnobelpreisträger
    OBAMA. DER FÜRCHTERLICHE
    ihre Schandtaten der Vergangenheit aus der Rosenholzdatei der Stasi vorlesen lässt. Und
    wenn sie nicht funktioniert, wie ER will,dann wird das alles wohl öffentlich werden.

    Also holt die sich lieber neue Instruktionen aus Pleiteland USA, damit der, der wohl im Menschentöten sehr gut ist, ansonsten aber eher eine Totalnull ist, sein FrackingGiftgas und seine miesen, minderwertigen Lebensmittel endlich in Europa loswerden kann.

    Deshalb MUSS diese Politikerin mit dem Flair
    einer Gänseliesel aus der Uckermark schön den Putin anstänkern, und die Ukraine mit den EU Putschisten destabilisieren, aber alles dem
    Putin in die Schuhe schieben, was für eine
    jämmerliche, dilletantische Inzenierung, aber
    das hat die eben bei ihren DDRLehrmeistern so
    eingetrichtert gekriegt.

    Dazu lässt sich die Afd von den Pädophilen der Grünen/SPD als NAZIS und
    RECHTE bezeichnen, obwohl sie nur Bruchteile
    der Realität beim Namen nennt!

    Also, ein bischen mehr Mut zur Realität wäre
    nicht schlecht, dann wirds vielleicht was.

  14. Fakten, Fakten, Fakten – das interessiert uns gar nicht. Wir machen Propaganda, Propaganda, Propaganda.

    Ein eindrucksvoller Beleg befindet sich hier. Der Medienmainstream kultiviert mal wieder den „Kampf gegen Rechts“ was ins Deutsche übersetzt bedeutet: Menschen und Organisationen ihre verfassungsmäßigen Rechte zu berauben.

  15. #9 Hausener Bub (03. Mai 2014 16:09) Meine Güte, das Klageweib im Video schreit wie am Spieß, ideologisch von 68?er APO-Opas aufgeladen und aufgehetzt

    —-

    Wäre ich eine Frau, würde ich auch wie am Spieß schreien, wenn ich jahrelang auf verkümmerten Antifanten-Sex angewiesen wäre. Wahschenlich sind die alle durchgegendert bis zum Anschlag und verhüten mit dem Gesicht.

  16. RAF 2.0

    Indoktriniert bis unter die Fußnägel und bereit zu allem. Die Geburtsstunde einer neuen Generation linksextremer Terroristen wurde soeben eindrucksvoll dokumentiert.

    Wieviele klammheimliche Symphatisanten es wohl für die RAF 2.0 gibt? Wieviele linke Lohnschreiber, die deren Taten gutschreiben?

  17. „Das Gesicht Europas“ ??? …
    heute 1700-1830 in der ostseehalle kiel

    „Am Vormittag nahm Schulz an einem Europafest der SPD in Wismar teil …Nach einem Zwischenstopp in Lübeck reist Schulz am Nachmittag nach Kiel weiter… Neben Schulz wollten Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) und SPD-Fraktionschef Ralf Stegner an der Veranstaltung teilnehmen.“

    Umfrage staatsfernsehen „Deutschlandtrend“
    64 Prozent der Befragten (gaben) an,
    dass sie sich wenig oder gar nicht für die Wahl am 25. Mai interessieren.
    Union 39, SPD 27, Grüne Khmer 9,
    SED/Mauermoerder 8, AfD 6, FDP 4

    http://www.kn-online.de/Schleswig-Holstein/Landespolitik/EU-Parlamentspraesident-Schulz-auf-Wahlkampftour-im-Norden

    gut, dass die griesgraemig-besoffen wirkende
    politschranze herr schulz nur „eu-gesicht“ werden koennte (was peinlich genug waere):
    der grossartige kontinent europa jedenfalls hat weit freundlicher wirkende *gesichter*
    hervorgebracht

  18. #18 Cendrillon (03. Mai 2014 16:49) RAF 2.0

    Indoktriniert bis unter die Fußnägel und bereit zu allem. Die Geburtsstunde einer neuen Generation linksextremer Terroristen wurde soeben eindrucksvoll dokumentiert.

    Wieviele klammheimliche Symphatisanten es wohl für die RAF 2.0 gibt? Wieviele linke Lohnschreiber, die deren Taten gutschreiben?

    —–

    Sie brauchen nur im Focus bei kritischen Themen die Kommentare lesen. Das sind immer die gleichen 5 bis 6 Namen, die nach Lohnschreibern aussehen. Das gilt auch für den News-Ticker zur Ukraine. Die schreiben alles kaputt, was halbwegs konservativ und solide aussieht. Man muss für Angriffe von denen noch nicht einmal andeutungsweise rechts sein.

    Was diese Leute nicht erkennen: wenn die neoliberalen Eliten die EU-Pläne und die NWO nach US-Vorgaben durchgesetzt haben, werden diese nützlichen Idioten wieder dahin geschickt, wo diese herkommen. Und das gilt nicht nur für die Lohnschreiber sondern für das gesamte links-grüne Kroppzeug.

  19. Ein Stimmenzuwachs für die SPD wäre ein erschreckendes Zeichen für das Erstarken des Antisemitismus in Deutschland.

    Niemals zuvor hatte ein Spitzenkandidat der SPD so offen und dreist den bei Linken weit verbreiteten Hass auf Juden und Israel als billige und abstoßende Wahlkampfpropaganda instrumentalisiert.

    Auch deshalb: Zur Stärkung von Demokratie & Freiheit: Republikaner oder AfD wählen!

  20. #1 raymond a (03. Mai 2014 15:21)

    Snowden wäre auch nach deutschem Recht ein Landesverräter.

    § 94
    Landesverrat

    (1) Wer ein Staatsgeheimnis
    1. einer fremden Macht oder einem ihrer Mittelsmänner mitteilt oder
    2. sonst an einen Unbefugten gelangen läßt oder öffentlich bekanntmacht, um die Bundesrepublik Deutschland zu benachteiligen oder eine fremde Macht zu begünstigen,

    und dadurch die Gefahr eines schweren Nachteils für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.

    (2) In besonders schweren Fällen ist die Strafe lebenslange Freiheitsstrafe oder Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter
    1. eine verantwortliche Stellung mißbraucht, die ihn zur Wahrung von Staatsgeheimnissen besonders verpflichtet, oder
    2. durch die Tat die Gefahr eines besonders schweren Nachteils für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland herbeiführt.

  21. OT

    Nanu, was ist das für eine Meldung?
    Deutscher Täter, türkisches Mädchen Opfer? Wie kann das sein, alle hier geborenen sind doch automatisch Deutsche.
    Und als Motiv angegeben, das Mädchen haben ihn beleidigt und in der Ehre verletzt… hmmm…

    http://www.focus.de/panorama/welt/gewaltverbrechen-in-waldsassen-13-jaehriger-tuerkin-gesicht-mit-stein-zertruemmert_aid_1125765.html
    http://www.merkur-online.de/aktuelles/bayern/14-jaehriger-gesteht-maedchen-waldsassen-schaedel-eingeschlagen-3519535.html

  22. Ich hatte gestern in Regensburg das Vergnügen, die roten Terrortrupps hautnah zu erleben. Aus ihren versifften Fratzen schrie so viel Hass und Menschenverachtung, dass es mich sogar ein Stück weit betroffen gemacht hat.

    Nichtsdestoweniger haben wir mittlerweile de facto Zustände wie 1933 vor der letzten Reichstagswahl. Die Demokraten ziehen sich mehr und mehr zurück, linke Parteien leisten dem roten Terror offen Vorschub, Presse und Justiz klatschen Beifall. Jeder Demokrat ist aufgerufen mitzuhelfen, die Demokratie zu bewahren. Wählen ist staatsbürgerliche Pflicht, aufstehen und den Mund aufmachen, wenn unbequeme Meinungen und Menschen ausgegrenzt oder fertiggemacht werden sollen, Gewissenspflicht!

    Keinen Fußbreit dem roten Faschismus!

  23. #26 TRS (03. Mai 2014 17:13)
    OT

    Nanu, was ist das für eine Meldung?
    Deutscher Täter, türkisches Mädchen Opfer? Wie kann das sein, alle hier geborenen sind doch automatisch Deutsche.
    Und als Motiv angegeben, das Mädchen haben ihn beleidigt und in der Ehre verletzt… hmmm…

    http://www.focus.de/panorama/welt/gewaltverbrechen-in-waldsassen-13-jaehriger-tuerkin-gesicht-mit-stein-zertruemmert_aid_1125765.html
    http://www.merkur-online.de/aktuelles/bayern/14-jaehriger-gesteht-maedchen-waldsassen-schaedel-eingeschlagen-3519535.html

    Wenn Türken Straftaten begehen sind sie immer Deutsche in den Medien.
    Sind sie mal Opfer einer Straftat sind sie natürlich Türken.

  24. Gestern im „heute-journal“ des ZDDR2 konnte man im Beitrag zur Merkelreise in die USA sehen, wie die zwei Wall-Street/FED Marionetten verzweifelt sind.
    Das „dumme“ deutsche Volk lässt sich auf die „billige Putin-Propaganda“ ein und merkt den „Schwindel“ nicht. Obama sagte wörtlich:
    Wir Deutsche würden zuviel RT-today („Putin-TV“) schauen. UNFASSBAR!
    Sie haben wirklich Recht, wir Bürger lassen unds nicht einlullen…aber wer lügt und betrügt, wissen die Bürger mittlerweile.
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/228#/beitrag/video/2146744/ZDF-heute-journal-vom-02-Mai-2014

    Eine sehr gute Zusammenfassung der aktuellen Ukraine-Krise, von Jürgen Elsässer auf der montagsdemo zusammengefasst, vom Potsdamer Platz aufgenommen.
    http://www.youtube.com/watch?v=YCkFIQCFIXE

  25. #9 Hausener Bub (03. Mai 2014 16:09) http://freie-waehler-frankfurt.de/artikel/index.php?id=680

    Warum die Antifa in Sachen AfD gar nicht so falsch liegt

    Überlegungen zu den linksextremen Attacken gegen die Partei

    Der Artikel von Hübner ist gut und trifft voll ins Schwarze.

    Ich habe bisher eine Reihe von AfDlern kennengelernt, durch die Bank, solide, brave, gediegene Bürger, solche die, wenn sie einen 10-Euro-Schein am Wegesrand finden, den halben Tag herumfragen, wer ihn denn verloren haben könnte. Bevor er nicht beim rechtmäßigen Besitzer abgeliefert ist, finden sie keine Ruhe.

    Das sind Leute, die zwar gemerkt haben, das einiges in diesem Land völlig schief läuft, aber nun erschüttert sind, welche widerwärtige Bestie sie durch ihren legitimen Wunsch nach bürgerlicher Vernunft als Richtschnur politischen Handelns geweckt haben. So hätten sie sich das nicht vorgestellt, nicht diesen Hass, der ihnen von Antifa bis Merkel-Union tagtäglich entgegen schlägt.

    Hübner hat völlig recht, „Distanzeritis“ bringt gar nichts, man relativiert sich nur selbst bis zur Unkenntlichkeit. Als Konsequenz aus der konstatierten Verrohung politischer Sitten und der Existenz eines Blockparteien-Kartells, das jeden unbequemen „Fremdling“ erbittert bekämpft, muss man gerade konsequent seinen Weg gehen und die eigenen Positionen unmissverständlich benennen – ohne zuviele Wenns und Abers.

  26. Nein, PI, ihr lügt! Das kann gar nicht sein, denn in dem Weser Kurier Bremen steht etwas anderes.
    Was steht da in dem unerträglich gewordenen Lügenblatt?
    Ich lese ihn online, ich bezahle also kein Geld dafür, deshalb darf ich die online Ausgabe berichten.

    Artikel, die sich dort heute öffnen:

    AfD reagiert auf Kritik
    Debatte über Lucke-Auftritt

    Inhalt (von mir verkürzt)
    Die Partei AfD spricht von einer subjektiven Bedrohungslage, die Journalistengewerkschaft von einem Angriff auf das Grundrecht der Medienfreiheit.
    AfD: „Es gab nach dem tätlichen Angriff auf Lucke im vergangenen August bei der AfD eine Grundnervosität…Besucher hätten sich diesmal durch den Protest gegen die Veranstaltung eingeschüchtert gefühlt. (Weser Kurier verschweigt um wen es sich bei den „Protestierenden“ handelt, natürlich die Bremer Antifa, die gewaltbereiten Irren, die ich übrigens persönlich kürzlich in Kirchweyhe beobachten konnte und die auch auf der Seite des Weyher Rathauses offiziell verlinkt waren oder sind.
    Falls es jemand noch weiß. Der Bürgermeister von Kirchweyhe, Kirchweyhe ist ein Vorort von Bremen und ihr Bürgermeister Lemmermann sehr eng mit dem Bremer Klüngel verwoben).
    Dann schreibt Weser Kurier weiter, eine Journalistin wurde herausGEWORFEN. Natürlich wurde sie nicht herausgeschickt, nein, geworfen. Im hohen Bogen wahrscheinlich, am Schlafittchen.
    Weser Kurier schreibt immer von „herausgeworfen“, wenn sie berichten, wie eine der Bremer Meinungshoheit unliebsame Person oder eine liebe Person, die aber gar nicht weggeschickt werden soll, entfernt wird.
    Polizisten, die vom Dienst freigestellt werden, werden laut Weser Kurier „herausgeworfen“ usw.

    Es ist mir schleierhaft, wie sich dieses Lügenblatt überhaupt noch verkauft. Zumal es meist vor Rechtschreibfehlern und inhaltlichen Fehlern sowieso strotzt.

    In dem AfD-Artikel steht dann noch, dieses Journalisten, die beim Weser Kurier immer nur „die renommierte Rechtsextremismusexpertin“ genannt wird, sei körperlich angegriffen worden.

    Bei den Leserkommentaren liest man dann, dieses Journalistin (die kein Mensch kennt und die sich selber eine Expertin nennt), habe vom Publikum der AfD-Verantstaltung Portraitfotos geschossen. Und überhaupt, habe sie die ganze Zeit das Publikum fotografiert, so dass dieses z. T. befürchtete, seine Portraits demnächst auf der Antifa-Seite wiederzufinden.

    So – da ich jetzt also herausgefunden habe, das PI heute lügt (*zwinker), habe ich den Weser Kurier weiter durchsucht. Weiter steht da (Sara Sundermann) „Sicherheitsdienst wirft mehrere Journalisten und Aktivisten raus.
    …zwei minderjährige Mädchen, die im Publikum protestiert hätten, seien aus dem Raum gebracht worden.
    Ein Mann, der in Richtung Bühne lief, wurde vom Sicherheitsdienst gestoppt und der Polizei übergeben.
    Laut Polizei gab es zehn Strafanzeigen, unter anderem wegen Hausfriedensbruch und Körperverletzung.

    So hat es diese Sara Sundermann beim WK geschrieben, ich habe daraus nicht ersehen, dass Lucke schon wieder bedroht und angegriffen wurde.
    Ich hatte es sogar so verstanden, dass die Strafanzeigen gegen die AfD-Leute gestellt wurden.

    Es ist unglaublich wie dreist der Weser Kurier mittlerweile seine Leser absichtlich desinformiert.

    Wer den Weser Kurier heutzutage noch liest muss nicht ganz klar sein. (Ich gucke nur ab und zu online rein, aber selten und auch nur, weil ich halt dort wohne).

  27. OT:
    im ZDF lief gerade auch wieder so eine einseitige Propagandameldung.
    32 Tote- Ukrainische Regierung bestätigt, dass prorussische Separatisten beteiligt waren.

  28. Die Grünen sind ein böser Haufen,
    Wollen unser Deutschland verkaufen.
    Es strahlt der Daniel Cohn-Bandit
    Und auch der Moslem jubelt mit.

    Daniel heiratet vier kleine Mädchen,
    Volker Beck hat auch seine Späßchen.
    Der rote Sack genießt eifrig Polygynie,
    Der Grüne Beck Baccha-Baazi-Päderastie.

    Dies der Grund, weshalb Linke konvertieren,
    Sich gar kein klein bißchen mehr genieren.
    Vergessen die Marx´sche Religionkritik,
    Denn Islam verheißt ihnen den Kinderf…!

  29. #11 72JungfrauenOo (03. Mai 2014 16:18)
    Linksextreme sind richtig dumm. Das “Fußvolk” für islamische Borniertheit.
    ——————————————–
    Ja, sie sind saudumm; wie die SA-Schergen – und wie es mit denen endete, ist wohl hinlänglich bekannt 🙂

  30. Der armen SPD geht es ja mittlerweilen wie der AfD. Sowas macht einen dann gaaaaaanz tief betroffen. Völlig unabhängig davon, ob die Story stimmt oder erstunken und erlogen ist:

    Neonazis attackieren SPD-Wahlkämpfer

    Zu einer Rangelei mit politischem Hintergrund ist es am Samstag in Berlin-Buch gekommen: Als Mitglieder der ortsansässigen SPD Wahlplakate zur Europawahl aufhängen wollten, wurden sie von fünf NPD-Anhängern fotografiert und anschließend bedrängt.

    Eine Frau wurde nach Parteiangaben bei dem Handgemenge leicht verletzt. Neonazis haben im Berliner Ortsteil Buch Sozialdemokraten bei einer Wahlkampfaktion bedrängt und bedroht. Eine 60-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich leicht, wie der Berliner SPD-Abgeordnete Dennis Buchner berichtete.

    Er war nach eigenen Angaben am Samstag am S-Bahnhof Buch dabei. Die fünf NPD-Anhänger hätten zunächst Fotos gemacht, dann aber die Sozialdemokraten bedrängt. Danach kam es laut Polizei zu einem Handgemenge. Die SPD hatte einen Infostand aufgebaut und im Stadtteil Wahlplakate aufgehängt. Buchner beklagte, diese würden regelmäßig wieder abgerissen

    http://www.rbb-
    Fotographierende Neonazis: diese Welt wird immer verkommener.

    online.de/politik/beitrag/2014/05/neonazis-attackieren-spd-wahlkaempfer.html

  31. Wie gut, daß dieser Nazi in Bremen es nicht ganz bis zu Bernd Lucke geschafft hat. Er hätte den Professor ernstlich verletzen können jetzt in der heißen Wahlkampfphase! Montag brauchen wir den AfD-Chef gesund und munter in Hessen.

    Was da in Bremen für ein Antidemokratisches Faschistenpack frei rumlaufen darf, tsts…

  32. Wieder einen Grund,um die EU abzuwählen!:

    Die EU will den USA jetzt ganz freiwillig Bürgerdaten liefern.
    Die EU handelt mit der US-Regierung gerade ein „Rahmenabkommen“ aus, das US-Sicherheitsbehörden noch mehr Informationen über uns verschaffen dürfte: Bis zum Sommer soll ein transatlantisches „Datenschutz-Rahmenabkommen“ stehen, das eine „erleichterte Übertragung von Daten“ zur „Verhinderung, Aufdeckung, Ermittlung und Verfolgung von Straftaten“ möglich machen soll. Der Deal, der derzeit hinter verschlossenen Türen geschmiedet wird, lautet: Wenn die USA Zugeständnisse beim Datenschutz machen, öffnen die Europäer ihre Speicher künftig ganz freiwillig.
    http://www.zeit.de/2014/19/datenschutzabkommen-ueberwachung-nsa

  33. Ich hab gelesen, wann solle den Lucke in die
    Donau werfen.
    Darüber habe ich nachgedacht.
    Bin zum Ergebnis gelangt „Werft lieber die
    Linksradikalen in die Donau“ dann werden die
    endlich mal so richtig sauber.
    Den Gedanken habe ich aber sofort wieder ver-
    worfen, denn bei soviel Dreck würden wahrschein-
    lich alle Fische in der Umgebung tot gemacht.
    Die armen Fische.

  34. Wenn das da vorne die „Dicke Berta “ / Natalie P. gewesen wäre hätte sie nur mit Anzeigen wegen „körperliche Belästigung“ oder “ sexuelle Belästigung“ herumgeschmissen.

    Die Münchner Staatsanwaltschaft nimmt diese nämlich sehr gerne entgegen.

    Ich glaube, es gibt für unsere Berufsprovokanten aus der linken Ecke eine Extraabteilung, die sich um die ganzen Anzeigen gegen unliebsame Gegner „sammeln“.

    Der Staat ist schon lange links-unterwandert und ermutigt unter anderen auch mit dem „Kampf gegen Rechts“ solche Zustände wie wir sie auf diesem Video deutlich sehen.

    Diese nutzlosen Parasiten fühlen sich durch das allgemeine Klima zu ihrem völlig kriminellen und undemokratischen Verhalten ermutigt.

  35. Wenn das da vorne die „Dicke Berta “ / Natalie P. gewesen wäre hätte sie nur mit Anzeigen wegen „körperliche Belästigung“ oder “ sexuelle Belästigung“ herumgeschmissen. Die Münchner Staatsanwaltschaft nimmt diese nämlich sehr gerne entgegen.
    Ich glaube, es gibt für unsere Berufsprovokanten aus der linken Ecke eine Extraabteilung, die sich um die ganzen Anzeigen gegen unliebsame Gegener „sammeln“. Der Staat ist schon lange links-unterwandert und ermutigt unter anderen auch mit dem „Kampf gegen Rechts“ solche Zustände wie wir sie auf diesem Video deutlich sehen.

    Diese nutzlosen Personen fühlen sich durch das allgemeine Klime zu ihrem völlig kriminellen und undemokratischen Verhalten ermutigt.

  36. Antifa: der Kampf gegen das Recht!
    Das Recht auf Freie Meinungsäußerung
    Das Versammlungsrecht
    Das Menschenrecht:
    auf Unversehrtheit
    Das Recht auf Eigentum
    usw. usw…..
    Bezahlt vom Bund und Länder…..

  37. Es ist primitiv, was diese Linksextremisten da machen. Diese krankhaften Hohlbirnen stören und greifen sogar Herrn Lucke an. Sie haben es versucht. Das hat nichts mit Demokratie zu tun, das ist ein Verhalten wie zu Zeiten Hitlers. Störtrupps – sowas ist asozial.
    Ich habe bereits die AFD gewählt und zwar per Briefwahl ! Vielleicht können sie in Brüssel etwas versuchen. Es muss ein Ruck durch Europa gehen.

  38. Sooooo,
    sind sie die „Toleranten „?
    INTOLERANTEN, ANTIDEMOKRATEN,
    LINKS-NAZI-FASCHISTEN und
    ISSLAMKOLLABORATEURE !!

    Nenen sich aber selbst Anti-Imperialisten, Anti-Rassisten,
    Anti-Faschisten ….
    sind aber genau das,
    und öffnen dem imperialistisch,
    rassistisch, faschistischen ISSLAM
    Tür und Tor in der BRDDR.!

    WAS FÜR EIN GEWALT UND LÜGEN PACK!!

  39. Retten wir die
    DEMOKRATIE,
    Meinungsfreiheit,
    Menschenrechte,
    FREIHEIT usw…!

    25.05.2014

  40. Ein absolut irrer Gedanke kam mir heute morgen – was wäre denn gewesen, wenn man den Angreifer tatsächlich an den Tisch gesetzt hätte, einen kräftigen Ordner zwischen ihn und Lucke, und ihm so für zwei Minuten ein eigenes Mikrofon geöffnet hätte? Auf daß er mal den ganzen Gedankenmus vernehmlich rausläßt, der sich anscheinend bei ihm im Oberstübchen angesammelt hat?

    Wäre doch eine hervorragende (Anti-)Werbung für die Helden von der Antifa gewesen.

    Was meint Ihr? 😉

  41. Lucke spricht morgen am 5.5. um 17 Uhr in der Hugenottenhalle in Neu Isenburg. Das linke Dreckspack hat Aktionen angekündigt. Wer also in Frankfurt, Kreis Offenbach oder sonstwie in der Nähe wohnt und Zeit hat, sollte vorbei schauen und den Linksfaschisten auf intelligente Art klarmachen, was geht und was nicht.

  42. Süffisante AfD-Lucke-Hetze in der WELT: Die WELT hat mal wieder einen Artikel gebracht, in dem Lucke als zierlicher Professor in grauem Anzug benannt wird, der sich schämt (?)nun, was wäre dann Merkel laut Welt?: Eine, die sich für die dümmsten Aussagen und Lügen und Verräteleien nicht schämt? Mit ihrem fülligen Wesen und den unvorteilhaften zu knapp geschnittenen Hosenanzügen? Tendenzen stets gegen die AfD, auch wenn es nur „leise“ geschieht, siehe auch die unvorteilhaften Fotos in den Beiträgen.

  43. Süffisante AfD-Lucke-Hetze in der WELT: Die WELT hat mal wieder einen Artikel gebracht, in dem Lucke als zierlicher Professor in grauem Anzug benannt wird, der sich schämt (?)nun, was wäre dann Merkel laut Welt?: Eine, die sich für die dümmsten Aussagen und Lügen und Verräteleien nicht schämt? Mit ihrem fülligen Wesen und den unvorteilhaften zu knapp geschnittenen Hosenanzügen? Tendenzen stets gegen die AfD, auch wenn es nur „leise“ geschieht, siehe auch die unvorteilhaften Fotos in den Beiträgen.

  44. Auf IndyMedia hat sich die Antifa zu dem AfD Anschlag in Dortmund bekannt, hoffe da wird der Täter noch ermittelt…

  45. Sehr erfreulich, wie beherzt die AfD-Mitglieder zugegriffen haben, als die Störer zur Rednerbühne gestürmt sind.

    Die AfD ist eben auch die Partei der Wutbürger, die sich beileibe nichts mehr gefallen lassen.

Comments are closed.