IMG_4125Während die Stadt Köln offensichtlich rund um die Arena PRO-Plakate mit den durchgestrichenen Moscheen abhängen lässt, um den Kolonisierer Erdolf nicht zu verärgern, sind rund um das Korankraftwerk in Ehrenmordfeld jede Menge pro-islamische Plakate voller türkischer Namen zu sehen. Alle etablierten Parteien sind mittlerweile von türkischen Moslems unterwandert. Das Titelbild zeigt Figen Maleki Balajou, die bei der LINKEN Lobby-Arbeit für die Türkisierung Kölns macht, denn der Begriff „mehrsprachige Stadt“ deutet klar auf die Etablierung der türkischen Sprache hin.

(Von Michael Stürzenberger)

Einen Tag nach der gemeinsamen Kundgebung von FREIHEIT und Republikanern haben wir uns das Areal der Türken-Kaserne Großmoschee einmal genauer angesehen.

IMG_4121

Dieses Riesengebäude, das mehr an ein Atomkraftwerk oder eine miltärische Kaserne erinnert, hat bekanntlich 40 Millionen Euro gekostet. Dadurch ging dem Münchner DITIB-Ableger DITIM das Geld aus, weswegen den Sendlingern die Großmoschee am Gotzinger Platz erspart blieb.

IMG_4146

In diesen Tagen zeigt es sich mehr als deutlich, dass das Testkalifat al-Kraft, auch als Nordrhein-Westfalen bekannt, auf dem besten Wege ist, sich der Islamisierung und Türkisierung vorauseilend zu unterwerfen. Verkauft wird das dem Bürger mit der Propaganda eines vermeintlich freundschaftlichen Miteinanders:

IMG_4126

„BIG“ ist die erste Moslem-Partei in Deutschland. Wer die islamische Ideologie kennt, weiß, welches Eroberungsprogramm für diese Gruppierung gemäß Koran verpflichtend ist: Der Islam muss über alle anderen Religionen siegen. Für diese Invasoren ist ein fundierter Aufklärer wie Dr. Thilo Sarrazin ein Balken Dorn im Auge:

IMG_4128

Bei der sogenannten „Kölner Liste“ ist taqiyya-mäßig wie bei den Ahmadiyya eine Taube zu sehen, repräsentiert durch den Türken Malik Karaman. Der Nachname hört sich wie „Karawane“ an:

IMG_4129

Auf einem anderen Plakat dieser Partei ist ein Gruppenfoto zu sehen, auf dem nur Türken abgebildet sind:

IMG_4130

Es gibt auch schon eine Liste der Deutsch-Türkischen Sozialdemokraten in Köln (TSD). Das Plakat ist wie viele andere zweisprachig gehalten:

IMG_4127

Ebenso die „Liste Birlik“, bereits mit türkisch-islamischem Halbmond versehen:

IMG_4143

Die Grünen bieten eine „Grün-Offene Liste Migration“ an. Diesen Anti-Patrioten dürfte am liebsten sein, wenn die deutsche Sprache in einem babylonischen Sprachgewirr untergeht:

IMG_4141

Plakate von Pro Köln werden entweder verschmiert

IMG_4144

oder zerstört:

IMG_4138

Es kam auch zu einer unheimlichen Begegnung mit einem türkischen Moslem, der einen aus unserer Gruppe an der Moscheemauer ansprach

IMG_4148

und für unsere Ohren höchst eigenartige, aber islam-typische Ansichten über die Vergewaltigung von Frauen äußerte.

img_4150-2

Unfassbar, welch feindliche Einstellung sich hier gegenüber nicht-moslemischen Frauen offenbart:

Wundert sich noch jemand über die horrend hohen Prozentzahlen von Moslems bei Vergewaltigungen in Europa? In Köln laut Aussage von Alice Schwarzer, der dies ein Polizeibeamter berichtete, 75% Türken. In Oslo laut Polizei-Statistiken fast 100% Moslems, die Opfer fast alle weiße Norwegerinnen. Mittlerweile färben sich viel Skandinavierinnen die Haare schwarz, um nicht ins Visier von moslemischen Testosteronbomben zu geraten. Auch in München ist die Kartei der Vergewaltiger voll mit Fotos von Türken und Arabern, wie uns ein Vergewaltigungsopfer berichtete. Nach diesen üblen Erlebnissen am Korankraftwerk haben wir zur inneren Reinigung den Kölner Dom aufgesucht:

IMG_4114

Wenn es nach dem islamischen Eroberungsanspruch geht, werden die beiden Domtürme irgendwann in Minarette umgewandelt, wo wie Erdolf jetzt auch die früher christliche Kirche Hagia Sophia in eine Moschee transformieren möchte.

IMG_4120

Dies und die Islamisierung Deutschlands gilt es zu verhindern.

IMG_4119

Weitere Plakate rund um die Kölner Riesenmoschee:

IMG_4133

IMG_4131

IMG_4132

IMG_4122

(Fotos: Michael Stürzenberger)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

73 KOMMENTARE

  1. Ich habe vom deutschen Volk noch keinen besondern Aufschrei gegen die Islamisierung vernommen. Anscheinend ist der Fernseher, ein voller Kühlschrank und der jährliche Urlaubstripp wichtiger als der Fortbestand der eigenen Landes samt der Menschen die darin leben. Morgen bei den Wahlen wird sich das bestätigen. Während die FPÖ jenseits der 20% liegen wird, begnügt man sich in Deutschland mit ein paar Prozent. Geht ja um nichts wichtiges, ausser um die Zukunft des Landes. Ob dieses Ergebnis aus Dummheit, Desinteresse oder Feigheit (könnte ja jemand Nazi sagen) zustande kommt, kann man nur erraten.

  2. Das ist Wahlkampfgetöse und nur die Spitze des Eisberges. Viel schlimmer ist der alltägliche Wahnsinn. Wenn du z. Bsp. durch die Stadt gehst und dir eine Gruppe 16-jähriger Südländer breitbeinig, als ob sie Stahlkugeln im Schritt hätten, entgegen kommt und du die Augen senkst um Blickkontakt zu vermeiden oder die Straßenseite wechselst.

  3. Mir fällt dazu nur die gesellschaftliche AUFLÖSUNG oder ABWICKLUNG der Übergangs BRD ein a la:

    Auflösung (Gesellschaftsrecht)
    Als Auflösung wird im Gesellschafts- und Vereinsrecht der Beginn des Zeitraumes bezeichnet, durch den die Gesellschaft aus einer gewerblichen Tätigkeit in die Phase der Liquidation/Abwicklung ihrer Geschäfte bis zur Vollbeendigung ihrer Existenz eintritt.

  4. Diese verlogene Scheixxx!
    „Gegen Rassismus“ wirbt diese Mauermörder Partei??
    MOSLEMS sind die WAHREN Rassisten, denn alle anders Gläubigen und „Ungläubigen“ sind laut KLORAN doch weniger wie Vieh wert und muss getötet werden??????????????
    Ihr elenden Lügner, egal ob LINKE/GRÜNE oder diese komische BIG Sekte (alle anderen etablierten Parteien aber auch), IHR schwafelt was von „FAIR“???
    Mein Gott, wo soll dieses verblödete Land noch enden????

  5. Seit wann ist der Islam eine Rasse? Dieser Begriff „Rassismus“ auf dem ersten Plakat wird mal wieder als reiner Kampfbegriff verwendet.

    Der Islam ist eine Terror-Ideologie, wie man ja auch gut in den Videos zum Thema Vergewaltigung sehen konnte.

    Vielleicht müssen in Köln und sonstwo noch ein paar mehr GutmenschInnen in dieser Weise kulturell-sexuell bereichert werden.

    Der Mensch lernt ja bekanntlich am besten über Schmerzen.

  6. Wie verlogen sind Wahlplakate wie die mit den zwei Frauen – die eine Kopftuch tragend, die andere blond, blauäugig … eben typisch deutsch (was übrigens rassistische Motive vermuten lässt).

    Was die meisten Betrachter nicht wissen: die Kopftuchperle hasst die Blonde! Ganz einfach deshalb, weil sie keine „Ehre“ hat und abebdländisch-christlich geprägt ist.
    GANZ EINFACH!

  7. Einst war Deutschland das Land der Dichter und Denker – heut ist es das Land der Kriecher und Schenker.

    Wann endlich lernen wir wieder den aufrechten Gang?

    Es ist ein Unterschied, ob man an bestimmten Gedenktagen eine Unrechts gedenkt, oder ob man jeden Morgen einen mit der Nazikeule verpasst und anschließend das Büßerhemd übergestülpt bekommt. Es gibt eine ganze Menge „Neudeutscher“ und solcher die gar nicht Deutsche werden wollen, die ein vehementes Interesse daran haben, die deutsche Bevölkerung in unserem Land kleinlaut zu halten, ja sogar zu unterdrücken. Und deutsche Politiker machen da mit Freude mit.

    Deutschland, warum wirst du so geschunden?

  8. Aus dem multilingualen Milieu kommt dann die Forderung nach Türkisch als Amtssprache!

    Dazu brauche ich garantiert keine Glaskugel!

  9. Wie schön ist es doch, mit einem Partner zusammen zu leben, der die Frau respektiert und nicht so herablassend, verachtend über Frauen spricht. Da bewahrheitet es sich wieder einmal, dass man auf Jesus Christus eine Gesellschaft aufbauen kann, nicht aber auf den Koran/Hadithen. Diesen üblen Typen wünsche ich nur, dass ihm nie eine Frau auch nur in die Nähe kommt und jeder Frau, dass sie vor ihm bewahrt bleibt.
    Dieses Bollwerk des Islam sollte umgehend abgetragen und zu den Saudis oder nach Katar geschafft werden und die Anhänger dieser Faschingsreligion dürfen gleich mit auswandern. Deutschland ist noch ein freies Land, wo man auch wieder ausreisen darf. Menschen, die sich so aufführen, wie dieses männliche Wesen, die unsere Grundordnung hier missachten, die sind nicht willkommen.

  10. Na endlich gewinnt der uralte Traum des Kommunismus an Fahrt. Wie heißt es doch so schön:“Hoch, hoch die internationale Solidarität.“ Stalin und Konsorten werden in ihren Gräbern vor Freude routieren. Und vor allem: ES FUNKTIONIERT AUCH OHNE KRIEG UND KLASSENKAMPF, WAS FÜR EIN WUNDER. OB DA ALLAH NICHT AUCH EIN WENIG DIE FINGER MIT IM SPIEL HAT?

  11. Ihr Biodeutschen!!!! Von weinen hier bei PI bringst nichts…man regt sich nur auf.Man muss die „Regierung“ stürzen da die Demokratie in BRD ausgesetzt wurde…nicht für die Steuersünder und asoziale Penner da oben sondern für das Viehvolk da unten!!!In der Ukraine haben „die“ das Majdan finanziert…man muss sich vorstellen…“deutsche Politiker“ mit meinen Geld finanzieren eine Saubande von Kriminelen um eine frei gewählte Regierung(das sie koruppt sind da sind sie alle…weltweit hehe)zu stürzen!!!Wie wäre es wenn wir die gleiche nummer in Berlin wiederholen??? In Namen des Volkes-diesmal-und streng nach dem Grundgesetz der BRD…lies mal bitte die ersten 5 Seiten des Grundgesetzes.Diese Politik des Kriechens in den A….der moslemischen Bevölkerung sollte als Hochverät eingestuft werden!!!Und Gaükler soll in der Heidemannstr. in München den Dreck aufräumen der hinterlasen wurde von den „Fachkräften“ die hier einfach auf dem Rasen pennen.Zwischen HBF München und Bayernkaserne wurde regelrecht Pendelbus eingesetzt und die U-2 alle 5 Minuten circa 20 „Fachkräfte“ mitbringt.Wer mir nicht glaubt soll an die U-bahn am Hart kommen.In 2 Jahren jeder von denen wird Drogen verkaufen an Eure Kinder ihr Biodeutschen!!!Und ich wollte Polizist werden!!!Die Beamten heute tun mir nur noch Leid !!!

  12. Man stelle sich vor:

    In Antalya wird ein riesiger Dom plus christlichem Propagandazentrum um 40 Millionen Euro gebaut. Rundherum hängen Wahlwerbeplakate der türkischen linken Demokratik Sol Parti mit “ Für ein Antalya ohne Rassismus“ sowie „Für eine soziale, mehrsprachige Stadt“.

    Eine von deutschen Einwanderern gegründete Partei RPC (Rentner plus Claudia) plakatiert deutsche Rentner mit fordernd ausgestreckten Händen:
    „du kannst FAIRändern.“

    Weiters plakatiert die deutsche Einwandererpartei einen türkischen Politiker und Bestseller-Buchautor mit schwarzen Augenbalken:
    „Unglaubwürdig und ignorant: AKP schafft sich ab!“.

    Das wäre absurd, unfassbar, völlig irre. Aber in Köln völlig normal.

    Von „Deutschland ist bunt“ bis zu „Deutschland für alle, ausser für die Deutschen“ geht es Schritt für Schritt, freudig und freiwillig in die Selbstvernichtung.

  13. Btw: zum Irrtum, Österreicher seien besonders langsame und träge Menschen. Das stimmt nicht. Der Österreicher ist hochaktiv, ja hyperaktiv. Wo ein Deutscher zwei Schritte macht, machen wir vier, von denen aber zwei gleich in den Abgrund führen. Immerhin seh ich da ZWEISPRACHIGE Plakate … »glückliches Köln« sag ich da … so hingegen sieht Wahlwerbung uA. in Wien aus: Beispielskandidatin + Howto

  14. #18 TWT (24. Mai 2014 13:59)

    Man stelle sich vor:

    In Antalya wird ein riesiger Dom plus christlichem Propagandazentrum um 40 Millionen Euro gebaut. Rundherum hängen Wahlwerbeplakate der türkischen linken Demokratik Sol Parti mit ” Für ein Antalya ohne Rassismus” sowie “Für eine soziale, mehrsprachige Stadt”.

    Eine von deutschen Einwanderern gegründete Partei RPC (Rentner plus Claudia) plakatiert deutsche Rentner mit fordernd ausgestreckten Händen:
    “du kannst FAIRändern.”

    Das letzte große Abenteuer unserer Zeit

    Werden Sie »Migrant«!

    Begeben Sie sich illegal nach Pakistan, Marokko, Ägypten oder in die Türkei. Sorgen Sie sich nicht um Visa, Zollgesetze und sonstige Lächerlichkeiten!
    Wenn Sie angekommen sind, fordern Sie erstmal umgehend von Ihrer Kommune Ihrer Wahl eine kostenlose medizinische Versorgung für sich und Ihre Familie. Achtung: Bestehen Sie darauf, dass alle Mitarbeiter der Krankenkasse Deutsch sprechen und die Kliniken Ihr Essen nur so vorbereiten, wie Sie es aus Deutschland gewöhnt sind. Kritik an Ihrem Verhalten weisen Sie empört als »rassistisch« zurück.
    Bleiben Sie Deutschland auch in der neuen Heimat treu und hängen Sie deutsche Fahnen in Ihr Fenster oder an Ihr neues Auto. Apropos: Verlangen Sie nachdrücklich einen Führerschein. Eine Versicherung brauchen Sie nicht zum Fahren, die benötigen nur Einheimische.
    Sprechen Sie zuhause nur Deutsch und sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder es genauso machen. Bestehen Sie unbedingt darauf, dass alle Formulare, Anfragen und Dokumente für Sie übersetzt werden.
    Fordern Sie, dass im Musikunterricht Ihrer Kinder ab sofort westliche Popmusik eingeführt wird. Verlangen Sie die Einrichtung einer Marienkapelle.
    Lassen Sie sich nicht diskriminieren! Organisieren Sie Protestzüge gegen Ihr Gastland und dessen Einwohner und gegen die Regierung, die Sie ins Land gelassen hat! Billigen Sie Gewalt gegen Nicht-Christen und Nicht-Europäer.
    Setzen Sie durch, dass Ihre Frau textilfrei baden und leicht bekleidet einkaufen gehen darf!
    Beachten Sie keine Hinweise oder gar Zurechtweisungen der einheimischen Polizei oder Justiz! Diese hat Ihnen gar nichts zu sagen! Machen Sie den Betreffenden klar, dass für Ihre Gesetzestreue nur ein deutscher katholischer Geistlicher zuständig ist.
    Überzeugen Sie den Bürgermeister Ihres Wahlortes vom Wohlklang sonntäglicher Kirchenglocken.
    Gehen Sie gegen unchristliches Brauchtum in Kindergarten und Schule vor! Regen Sie an, statt Ramadan künftig Ostern und Weihnachten zu feiern.
    Beschweren Sie sich vehement, wenn es in Ihrer Kantine oder beim Grillfest keine Schweinshaxe gibt!
    Suchen Sie sich Verbündete! Bitten Sie liberale Politiker und Journalisten, Ihren »Menschenrechten« Nachdruck zu verleihen.

    Viel Erfolg!

    Von Jim Panse

  15. Es ist zum Erbrechen!
    Wobei das wirklich Üble daran ist, dass dieser abstoßende Irrsinn hierzulande überhaupt möglich ist. Noch könnten wir das Pack abwählen, das diese nutzlosen und dreisten Kreaturen ins Land schaufelt, herzt und pampert und überall in den Schlüsselpositionen platziert. Noch ginge es.
    Doch aus irgendeinem nicht nachvollziehbaren Grund geht es nicht, weil eine große Mehrheit auch oder gerade der Gebildeten diese Selbstunterjochung ganz, ganz toll und weltoffen findet. Bunt sowieso. Sadomasoclub Deutschland. Die Domina trägt Zauselbärtchen, Nachthemd und Stickkäppi oder Sehschlitz mit Burka.

  16. Haben die einen an der Klatsche?
    Ich dachte Links heißt sich um das Wohlbefinden der kleinen Leute zu kümmern und dazu die nötigen Voraussetzungen zu schaffen?
    Aus einen einsprachigen Gebiet ein mehrsprachiges zu machen gehört da ebenso-wenig hinzu wie das Huldigen von Religionen.

    Sich für das Wohlergehen des Proletariats einzusetzen ist Sache und nicht das der Imame oder verschrobener Frömmler mit einem aggressiven Glauben!!!! Genau diese Sorte Unheilstifter hält man mit Argusaugen in Schach!

    Was ist denn das für eine Sorte Linker?

  17. Köln ist Kosovo. Die Dummheit der Deutschen ist kaum noch zu ertragen. Wie kann ein Volk wieder so blind für eine der gefährlichsten Entwicklungn werden, den politisch-religiösen Faschismus Islam.
    Selbst die Festrede im Abgeordnetenhaus für das Bestehen des Grundgesetzes muss ein Moslem halten. Der Koran und seine verfassungseidrigsten Elemente machen es möglich. Heil dem Koran. Irrenhausreif.

  18. Wieviel Tücken gibts denn nu im Land.

    Ick blick hier nich mehr voll durch.

    Und das soll „seriöser“ Journalismus sein?

    Die haben doch den ganzen Tach Zeit, um zu recherchieren und so.

    http://www.faz.net/aktuell/polizei-einsatz-vor-auftritt-erdogans-in-koeln-12955766.html

    <<Nach Schätzungen sind von den rund drei Millionen türkischstämmigen Personen in Deutschland bis zu zwei Millionen in der Türkei wahlberechtigt<<.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/joachim-gauck-bundespraesident-haelt-einwanderung-fuer-bereicherung-a-971015.html

    "Nicht allen gefallen alle Begleiterscheinungen der Einwanderungsgesellschaft." In Deutschland leben etwa 1,3 Millionen Türken<<.

    https://www.youtube.com/watch?v=F7LSRnXrDUE

    Have a nice day.

  19. #3 Drehrumbum (24. Mai 2014 13:19)
    Das ist Wahlkampfgetöse und nur die Spitze des Eisberges. Viel schlimmer ist der alltägliche Wahnsinn. Wenn du z. Bsp. durch die Stadt gehst und dir eine Gruppe 16-jähriger Südländer breitbeinig, als ob sie Stahlkugeln im Schritt hätten, entgegen kommt und du die Augen senkst um Blickkontakt zu vermeiden oder die Straßenseite wechselst.
    —————————
    Typische, genetisch bedingte Unterwürfigkeit der schlandschen Zipfelmützen. Die Stahlkugeln im Schritt können diese Herrschaften ganz schnell haben. Dafür hat man seinen treuen Begleiter. Ich suche immer noch einen Zeitgenossen, der mir diese Unterwerfung biologisch erklären kann…..

  20. Adolf Erdowahn: „Ich habe dort drei Millionen Staatsbürger, natürlich gehe ich nach Deutschland.“

    Er meint wohl seine Besatzungsarmee von 3 Millionen Moslems in der dt. Kolonie.. wenn das mal nicht mehr sind..
    Was haben nur die dämlichen dt. Politiker aus Deutschland gemacht?

    Unfassbar! Da holen wir uns diese Moslem-Probleme auch noch nach Deutschland und der doofe dt. Michel muss auch noch dafür zahlen.
    —————————————–

    Köln: Auf der falschen Seite…

    Solche Veranstaltungen wünscht man keiner Stadt: In Köln werden sich morgen Erdo?an-Anhänger und Erdo?an-Gegner zu Zehntausenden gegenüberstehen. Glücklicherweise getrennt durch den Rhein. Dass sich der türkische Premier für seinen Auftritt ausgerechnet die „Schäl Sick“ ausgesucht hat, die „falsche Seite“ des Rheins, gilt selbst Urkölnern als Zufall. Seine Gegner, überwiegend Aleviten, allerdings sollen sich durchaus bewusst für die räumliche Trennung entschieden haben.

    Erdo?an werde in Köln auch keinen Wahlkampf für die türkische Präsidentenwahl machen. Der wiederum verteidigte am Freitag seinen Auftritt in der Lanxess-Arena mit den Worten: „Ich habe dort drei Millionen Staatsbürger, natürlich gehe ich nach Deutschland.“

    http://www.derwesten.de/region/auf-der-falschen-seite-aimp-id9384752.html

    Deutschland hätte diesen Erdowahn zur Persona non grata erklären können… aber nein sie kriechen diesem Moslemfaschisten weiter in den Ar…!

  21. Vielen Dank für Ihren Bericht, lieber Herr Stürzenberger. Auch hier wird klar, daß Köln schon eine sehr sonderbare Stadt ist, in vielerlei Beziehung.

    Schade, daß Sie an einem Tag nach Köln gekommen sind, an dem die Mitglieder von PRO wahlkampfbedingt nicht in Köln waren. Es wäre doch eine schöne Gelegenheit für einen vertieften Gedankenaustausch gewesen, gerade wo die Fraktionsräume von Pro Köln in unmittelbarer Nähe zum Heumarkt angesiedelt sind.

    Was mir bis heute nicht ganz klar ist: Welchen Grund hatte denn Ihr Besuch in Köln gerade zum jetzigen Zeitpunkt? Weder die Partei Die Freiheit noch die Republikaner treten in Köln zur Kommunalwahl an. Man nutzt ja auch Ressourcen für eine solche Reise nach Auswärts, die man sinnvoll eingesetzt haben möchte … ?

  22. Das Teil sieht aus wie ein Atomkraftwerk. Ich dachte, die sollten abgeschaltet werden? Auch sollte man sich fragen, wo das gefährliche Gedankengut was dort verbreitet wird, endgelagert werden kann.

  23. Mein Gott, löscht bloß die Wahlplakate der Linksfaschisten. Es reicht schon, wenn ich die in meiner Stadt ständig sehen muss.

    Übrigens haben sie bei uns jede Menge Wahlplakate der Grünen heruntergerissen. Ist das nicht schlimm? 🙁 🙂

  24. Neuwahlen in Köln beantragen, weil die Stadt Köln sich aktiv an der Bekämpfung einer Partei beteiligt hat.
    Das Ärgerliche ist aber, dass wenn Beisicht ins Europaparlament kommt, er keine Neuwahlen will. Hinzu kommt, dass es der „Pro-Bewegung“ scheinbar an guten Anwälten fehlt.

  25. #29 WTC (24. Mai 2014 14:28)
    Das Teil sieht aus wie ein Atomkraftwerk. Ich dachte, die sollten abgeschaltet werden? Auch sollte man sich fragen, wo das gefährliche Gedankengut was dort verbreitet wird, endgelagert werden kann.
    ————————
    Zum Ersten: Druckwasserreaktoraussenhüllen haben keine Fenster sondern eine Betondicke von >2m. Das mohammedanische Gedankengut von „Da“ lässt sich fein beim grünen Pädophilen im Hirn einlagern, die abgebrannten Brennstäbe eines KKW lassen sich prima wiederaufbereiten und sind somit hochwertiges Rohmaterial- deutschen Zipfelmützen ist das allerdings von ihrer grünen Obrigkeit verboten (das schliesst IM Erikas „C“DU komplett ein). Endlager sind somit ganz spezieller, dummdeutscher Schwachsinn, der der hörigen Mütze von Oben eingetrichtert wird (und wurde).
    Warum ist für Euch jede Kuppel, die in die Welt gesetzt wurde, ein Kernkraftwerk???? Indoktrination durch grünen Genmüll? Die einzigen Reaktortypen „mit Kuppel“ sind im Übrigen Druckwasserreaktoren, ale anderen sind in „normalen“ Gebäuden untergebracht.

  26. IN DER BANK

    Bankräuber zum Angestellten: Geld her, das ist ein Überfall!

    Angestellter: Bitte tun Sie mir nichts, ich hab kein Geld.

    Bankräuber: Du bist ein Rassist! Geld her, aber sofort Du Nassi!

    Angestellter: Ja, ok, ok.

  27. Ich war am 02.05 in Köln, und habe fast die gleichen Plakate am „Schnellen Hassbrüter“ geknipst wie oben. 🙂

  28. „BIG-PARTEI – Vereinen statt Spalten.“

    Naja, vereinen will diese Islampartei ja, das was sie sagt stimmt.
    Sie will allerdings alle unter einem Islamo-Dach „unterbringen“.

    Der gutgläubige und instinktfreie Westler GLAUBT allerdings, das sich seine Definition mit der der Islamos decken. Sind wir doch alle gleich. Hm, sehr schwach.

  29. aus dem Newsticker des Kölner Stadt-Anzeigers um den heutigen Erdogan-Besuch:

    +++15:23 Uhr: „Zwei Bundekanzler“+++

    Die 21-jährige Merve A. ist zur Erdogan-Rede gekommen, um „den Bundeskanzler zu sehen“. Auf Nachfrage der Reporterin, ob denn nicht Angela Merkel die Bundeskanzlerin wäre, antwortet die Pädagogikstudentin: „Wir haben zwei Bundeskanzler.“

    http://www.ksta.de/koeln/—-newsticker-zum-demo-samstag—-demonstranten-sammeln-sich,15187530,27226384.html

  30. Ja, die linke Sprüche kennen wir, „Köln gehört allen“ oder „Deutschland gehört allen“.

    Und wenn hier jedem alles gehört, dann haben die Deutschen auch nicht mehr zu melden als der Neger aus dem Kongo oder der Türke aus Ankara.
    Deutsche sind in Deutschland dann nur noch eine Volksgruppe unter vielen.

    Wenn sie Glück haben, dürfen sie in Reservaten leben, oder sie werden gemessert, mal sehen.

  31. Es stimmt, „links“ hier früher mal, sich um die Belange der deutschen Arbeiter zu kümmern.

    Heute heißt „links“ Deutschland zu hassen und durch Überfremdung abzuschaffen.

    Die SPD der 1950er Jahre wäre in den Augen der heutigen Linken „rechtsradikal“.

  32. #46 Heisenberg73

    Kurt Schumacher würden die heute sofort aus der SPD rauswerfen! Leider raffen das die SPD-Wähler die damals Schumacher gewählt haben, und heute immer noch SPD wählen leider nicht.

  33. #43 Schinkenbraten
    Je nun, das Mädel hat recht. Zwei Staatsbürgerschaften führen nun mal zu zwei Kanzlern.
    Wenn ich so recht bedenke, mir reicht das Merkel. Zum sozialistischen U Boot auch noch der Hassprediger Erdowahn? Nö, das Mädel tut mir irgendwie leid, auch wenn es gar nicht kapiert, um was es geht.

  34. #44 Heisenberg73

    „Wenn sie Glück haben, dürfen sie in Reservaten leben, oder sie werden gemessert, mal sehen.“

    Warum mit 80-90% zufrieden geben, wenn sie 100% bekommen können. Vor allem, wenn es ihnen ohne Gegenwehr in den Schoß fällt.

    Wenn es so weitergeht, wird es in wenigen Generationen (eher früher als später) keine Identitäts-Deutschen mehr in diesem Land geben.

  35. #48 meritaton (24. Mai 2014 15:51)

    Naja, einen Unterschied gibt es schon zwischen Bundeskanzler Erdogan (AKP) und Merkel (FDJ/C*DU):

    Bundeskanzler Erdogan vertritt die Interessen seines Volkes….

  36. #49 BePe (24. Mai 2014 15:52)
    #44 Heisenberg73

    Immerhin bekommen wir dann Feuerwasser vom Staat und dürfen Kasinos eröffnen! 🙂

  37. Ist doch gut, was die Linke schreibt
    Weil
    Islam=Rassismus [1]
    folgt daraus:
    Köln ohne Islam
    🙂 🙂 🙂

    Alle Muslime verehren Mohammed=Rassist als Vorbild.
    Ich erwarte von allen Muslimen, dass sie sich öffentlich und glaubhaft vom Rassisten und Terroristen Mohammed distanzieren, oder unser Land verlassen.


    [1] Lehre vom Islam:
    Die Muslime sind die Herrenmenschen.
    Die Deutschen sind die Untermenschen, haben keine Rechte, auch kein Recht auf Leben.
    Siehe de.wikipedia.org/wiki/Kafir mit Harbis=Deutsche

  38. Hallo Pro NRW und Pro Köln,
    ich habe mir Eure Kundgebungen heute in Köln angeschaut. Trotz Eurer wichtigen Anliegen, habt Ihr mich vergrault.

    Geradezu lächerlich ist, dass Ihr Euch als „Bürgerbewegung“ bezeichnet und richtiggehend dumm ist es, wenn man auf Provokationen der Gegner (Linke und Muslime) mit „Du siehst ja scheiße aus“ reagiert. Oh Mann. Ihr fahrt einen völlig kontraproduktiven Konfrontationskurs. Das macht Stürzenberger tausendmal besser!

    Also für mich morgen: Rep (wegen der Unterstützung durch DIE FREIHEIT) oder doch die AfD?
    Alles in allem ist das keine leichte Entscheidung. Und ich war mir sicher, mit Pro NRW nichts falsch zu machen…

  39. #43 schinkenbraten (24. Mai 2014 15:33)
    Danke für den Hinweis!

    Haw!-Haw! Schlau, schlauer, muslima :mrgreen:
    Und ihr Peiniger, Imam, Vater, Bruder, Onkel, Ehemann, ist bestimmt einer der uns „Opfer“ nennt!

  40. # 50 Eurabier
    Das ist aber eine rechtspopulistische Aussage. 🙂
    Alle guten Demokraten dieses Landes würden den Teufel tun, auch nur einen Gedanken an das Wohl des DEUTSCHEN Volkes zu verschwenden. Auch wenn sie noch – rein pro forma oder aus alter Gewohnheit- einen Amtseid auf dieses und seine Interessen geschworen haben. Wir wissen doch aber nach Jahrzehnten der Erziehung zum Guten, dass unser Interesse einzig in Buße bis zum heftig forcierten Untergang besteht.
    Wohingegen die Türken als Volk der Guten, Tüchtigen und wahren Herrenmenschen ein eingefleischtes Recht auf Selbstbehauptung haben. Da kratzen ein paar Armenier niemanden.

  41. In Duisburg leider dasselbe Bild was die Plakate und deren Hauptakteure angeht: Immer mehr Türken und Kopftuchpuppen zu sehen. Ich bin Hypertoniker und muss demnächst neu eingestellt werden. Würg, würg!!

  42. Wie schaut eigentlich der Rassismus der Moslems und Deutschen gegenüber Juden in Köln aus ?
    Gerade Köln sich ja in der Vergangenheit leider wieder im Rassismus hervorgetan…

  43. OT

    Maycat Hassan, Wiener PensionistIn, arbeitete früher an einer Uni in Wien, Fan von Conchita Wurst, schreibt auf Sebastian Edathy Edathiparambils Facebook-Seite…

    Maycat Hassan: Lieber Sebastian, je mehr solcher vorverurteilender Gehässigkeiten unter dem Deckmantel sogenannter „Moral“ an den Tag kommen, umso klarer wird: der eigentliche „MORALISCHE SIEGER“ in der ganzen Causa heisst SEBASTIAN EDATHY!

    Und zwar schrieb sie unter Pädathys Jammerei:
    „“Liebes facebook, ich fordere Dich hiermit auf, die Seite „Fuck Sebastian Edathy“ umgehend zu löschen. Das hat mit Meinungsfreiheit nun wirklich nichts mehr zu tun…““ (Sebastian Edathy, 20. Mai 2014)
    Sein Dutzend aktive Fans rufen auf, dies der Polizei, einem Staatsanwalt usw. zu melden, beschweren sich dauernd bei Facebook.

    Am schlimmsten die beiden älteren SPD-Weiber:
    Renata Brüggemann und Erika Künne sind voll im Zensurfieber! Denen geht es nicht um die mißbrauchten Knaben!!!

    SPD-Frau verteidigt nicht die mißbrauchten Kinder auf dem Pornomaterial, sondern den Edathy.

    Erika Künne: „“damit klar ist, worum es uns hier mit unseren posts und kommentaren geht, nämlich die rechtssichere behandlung von bürgern dieses landes und gegen rechtsbeugung durch staat, behörden und strafverfolgung … hier eine neue veröffentlichung zum thema.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/bundesverfassungsgericht-durchsuchung-ohne-echten-grund-1.1970471
    in unseren kommentaren geht es vorrangig um recht und gesetz, vorverurteilung und verfolgung und nicht um pädophilie oder ähnliche handlungen. vielleicht begreifen die „fucks“ das auch endlich mal und ich wünsche ihnen, dass sie den artikel in der süddeutschen auch mal richtig lesen und vor allem verstehen.““
    (21. Mai 2014)
    Erika Künne: „“65 jahre grundgesetz – Art. 1 – (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.““
    (Gestern um 09:24)

    Auch ein alter bärtiger Rechtsanwalt mit Kanzlei mischt sich pro Edathy ein!
    Andreas Neuber: „Ich verstehe nicht, warum man nicht zivilrechtlich gegen diese Schmiefinken vorgeht.““
    (21. Mai um 09:58)

  44. Wir brauchen im Europa-Parlament keine Fragesteller / Beobachter, sondern Menschen, die zusammen mit den anderen Patrioten (Front National, UKIP usw.) koalieren und etwas bewirken.

    Alle Fragen sind schon gestellt, man muss sie endlich beantworten!

    DESHALB MORGEN PRO NRW WÄHLEN.

  45. mal wieder super Recherche Herr Stürzenberger!
    ein Kompliment auch an die weiteren fleißigen Wahlkämpfer der Freiheit!

    Erdowahn hat aktuell nochmal seine Weigerung zur Assimilation bekundet. Daraufhin brandete Beifall von den Türken in der Halle aus.

    Diese Türken sollte man gleich mit Erdogan`s Flugzeug in die Türkei ausfliegen.

    Wenigstens wurde die Mutti-Merkel ausgebuht, weil sie Erdogan besänftigen wollte…

  46. „Alle etablierten Parteien sind mittlerweile von türkischen Moslems unterwandert.“
    Klingt ein wenig paranoid, manchmal ist weniger mehr…

  47. Mut zum Miteinander. Klingt gut, bedeutet aber nur Mut zur Selbstabschaffung und Mut zum Mittelalter, Mut zur Unterwerfung und Mut zum blond sein. Wie blöd soll man sich noch machen, um darauf einzugehen?
    Morgen islamkritisch wählen und nichts anderes!!!
    Es wird Zeit!

  48. Köln ohne Rassismus??? Wissen die Grafikdesigner des ersten Plakates nicht, dass ihre eigene Religon keine Rasse ist und
    somit die Islamkritiker oder -gegner keine Rassisten sein können?

    Das erinnert mich an einen „Palästinenser“, der mir gestern erklären wollte, wie lange es den Koran schon gibt. Leider lag er dabei völlig daneben wie auch in vielen anderen Fakten über seine eigene Religion.

  49. zur Hölle mit den AntiPatrioten, LandesVerrätern & AntiCristen-SatansFiguren !!!
    Wenn ich nicht schon REP wählen würde, …
    DANN MUSS „PRO…“ DRINGENDS UNTERSTÜTZT & GEWÄHLT WERDEN !!!

    … nichtmal zu Hitlers Zeiten waren die Leute so Blind & GehirnSchwanger ver-MAINSTREAMt wie heute !!!

  50. #56 schinkenbraten (24. Mai 2014 16:33)

    Können Sie auch sachlich?

    Aber um Ihre albernen Fragen zu beantworten:

    Nein, den nackten Hintern habe ich zwar bewundern dürfen, aber er hängt nicht an meinem Steiß.
    Und nein, die zwei verlotterten Idioten passen auch nicht zu mir.

    Sorry, haben Sie weiter gelesen oder sich direkt impulsartig über den Kritiker hergemacht? Ich meine natürlich so demokratisch, wie Sie eben noch so können?

  51. Mehrsprachig?

    Wird jetzt auch in Köln italienisch gesprochen?
    Einer der charmantesten Sprachen die ich kenne.
    Kann ich mit leben.

    Mal im Ernst.
    Kölle ist einer der ersten deutschen Städte die
    sich (selbst) abschafft.

    Schade!

  52. # 48 Meritaton:
    …mir tut das Mädel (Merkel) irgendwie leid,auch wenn es garnicht kapiert, um was es geht.

    Gaaaanz falsch!

    Die weiß genau um was es geht und macht kaltblütig mit:

    Nämlich Deutschland und alles Deutsche abschaffen. Auf Geheiß der Paneuropabewegung in USA, getreu nach dem Coudenhove-Kalergi-Plan.

    Adenauer war seit 1926 Kalergi-Plananhänger, das hat ihn für die Amerikaner nach 1945 zum Kanzler prädestiniert;
    Kohl hat den Kalergi-Orden,
    Geißler ist glühender Anhänger…

    Die Deutschen werden sowas von verkauft, das kann man sich garnicht vorstellen!

    Und was macht der doofe Michel?
    Wählt seine Schlächter weiterhin selber!!
    (Ich hab ja von nichts gewußt!)

    Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!

Comments are closed.