Flüchtlings-Camp am OranienplatzÜber die unsäglichen Umstände rund um das Asylbetrügercamp auf dem Berliner Oranienplatz hat PI viele Male berichtet. Wie dort der Rechtsstaat sich selbst zum Deppen macht, findet seinesgleichen derzeit an keiner anderen Stelle in der Bunten Republik. Nun stellte sich heraus, dass zahlreiche Flüchtlinge mehrfach Sozialleistungen abkassiert haben, weil man sie offenbar voneinander nicht unterscheiden kann. Selbst die Caritas weiß nicht mehr, wer dort wer ist. Anzahl, Identität und Aufenthaltsort vieler Asylanten sind ungeklärt.

Die Berliner Zeitung berichtet:

Geheime Mails der Caritas (liegen B.Z. vor) belegen das Durcheinander! Laut einer internen Mail der Hilfsorganisation wollten Mitarbeiter der zuständigen Integrationssenatorin Dilek Kolat (47, SPD) vor Kurzem Flüchtlinge im Caritas-Heim in der Residenzstraße registrieren.

Dabei sei klar geworden: Flüchtlinge hätten versucht, einen Heimplatz zu bekommen, obwohl sie nie auf dem Oranienplatz gelebt haben. Und: „Es gibt Bewohner, die bei uns und woanders registriert sind, und bei uns und ggf. woanders Geld erhalten haben.“

Aha, Oranienplatzokkupanten genießen also Vorzugsbehandlung in Sachen Unterbringung im Caritas-Heim. Man muss in Bananistan nur dreist genug fordern, und schon wird man geholfen.

Laut Gesetz stehen Asylbewerbern 362 Euro im Monat zu. Viele der Flüchtlinge bekommen aber schon jetzt bis zu 100 Euro pro Woche als Vorschuss ausgezahlt, ohne dass das Asylverfahren begonnen hat. Laut Caritas-Mail hat der Senat keinen Überblick, ob alle registrierten Personen in der Residenzstraße überhaupt noch dort leben.

Unterdessen verschlechterte sich am Freitag am Alexa der Gesundheitszustand von fünf weiteren Flüchtlingen, die sich dort im Hunger- und Durststreik befinden. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht.

Nun wird also auch noch ein Krankenhaus bereichert, und wer darf wieder zahlen? Richtig, der Deutsche Depp Michel!

image_pdfimage_print

 

73 KOMMENTARE

  1. Wieso kann man die Identität nicht feststellen? Es gibt doch biometrische Pässe.

    Wer hier Geld kassieren will, darf auch nichts gegen die Abgabe von Fingerabdrücken haben.

    Meine Großeltern sind 1987 gestorben. Gut, das sie diesen Scheiß nicht mehr mitbekommen..

    armes Deutschland

  2. Ich frage mich immer wieder angesichts linker Zentren, was es so besonders macht, ungewaschen in einer nach Fäkalien riechenden Umgebung Alkohol und sonstige Genussmittel zu konsumieren und miteinander zu kopulieren.

  3. Ich hoffe nur, das wird alles archiviert. Nachfolgende Generationen werden diesen Irrsinn der hier z.Zt. abgeht, nämlich nicht mehr nachvollziehen können.

  4. Sorry OT

    Mir fällt dazu und zu vielem anderen nur noch eins ein:

    Wurst, Conchita!

  5. Ist mir schleierhaft, wie bei einer Behörde Gelder doppelt ausgezahlt werden konnten. Gibts da keinen bundesweiten Abgleich? Ausserdem benötigen die doch für die Beantragung die Personalausweise mitsamt dem Aufenthaltstitel. Residenzpflicht gibts doch noch. Da sieht man mal wieder: Aufgrund der Tatsache, dass keiner beim Neger durchblickt und man nicht richtig kommunizieren kann ,wird der Fall einfach durchgewunken, damit man ihn vom Tisch hat.

  6. LIEBE LESER,

    zu dem Bericht möchte ich eine kleine Anekdote
    aus meiner Jugend berichten

    Ich bin insgesamt 5 Jahre zur See gefahren, und wir wurden von unserer Reederei an die Cunard Line in Liverpool verchartert.

    Unser Einsatzgebiet war das Mittelmeer mit den
    angrenzenden nordafrikanischen Staaten und der
    afrikanische Kontinent bis Südafrika.

    Die Neger, die auch als Schauerleute die
    Schiffe entluden, haben meist nur ihr lustiges
    Pidginenglish gebrabbelt, aber etwas konnten
    die alle auf deutsch:

    DEUTSCHLAND GUT-DEUTSCHMANN DOOF

    Das wussten die schon seit Kaisers Zeiten, und
    daran scheint sich in über 100 Jahren aber auch nicht das geringste geändert zu haben

    wünsche euch allen einen schönen Abend aus
    der Hauptzentrale der durchgeknallten: Berlin

  7. Fuer einen neuen Pass muss jeder Deutsche seine Fingerabdruecke abgeben, Asylbewerber koennen dagegen ohne Fingerabdruecke mehrfach Sozialleistungen erschleichen. Hier draengt sich der Eindruck auf dass dies so politisch korrekt ist.

  8. Wer keinen formgerechten Asylantrag stellt, der ist kein „Flüchtling“ sondern ein illegaler Einwanderer. Basta.

    Man müsste das ganze Pack zusammentreiben, einpacken und irgendwo am Arsch der Welt wieder ausladen und sich selbst überlassen.

    Gibt es nicht irgendwo ein offizielles Niemandsland, das zu keinem Staat und keinem Zuständigkeitsbereich gehört? Eine Insel in internationalen Gewässern oder sowas?

  9. ich sehe auf dem Bild, das der AffenBrotBaum noch steht- ohne fettleibige Bereicherung. Diese polit. Lachnummer bzw. demagogische Legendenbildung sprechen für sich. Menschen für ideologische Zwecke zu instrumentalisieren, ist so ziemlich das Widerlichste, was diese politische Subkultur zu Stande bringt! Diese kopulierende Hirtenreligion eines pädophilen Kriegstreibers ist der größte Klotz am Bein in dieser Welt! Das Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte! Seit mehr als 500 Jahren haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs (Mohammed) und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden sämtliche Zivil- und Schariagesetze festgelegt. Sie haben die Form Terror zu verbreiten, Handlungen und Gesten der Bürger destruktiv unterwandert, die Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken veruntaltet. Das Islam, diese absurde Aberglaubenslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Die Bevölkerung Deutschlands und anderswo, die Anspruch darauf erheben, zivilisiert zu sein, muss ihre Zivilisation beweisen, durch ihre Ideen, ihre Mentalität, durch ihr Familienleben und ihre Lebensweise.
    Sure 8, Vers 55:
    „Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.“

  10. #1 cybex

    ….oder, wenn sich unsere FerienGäste die Finger nicht schmutzig nachen wollen…(auweia)

    IRIS-SCAN

  11. @8
    Ohne biometrische Daten kann man in Deutschland leicht mehrere Identitäten erschleichen und damit verbunden entsprechende Fördermittel.
    Häufigste Methode in der Erschleichung ist einfach eine unterschiedliche Umsetzung des Namens in einer anderen Schrift ins lateinische, verbunden mit nur einer auszugweisen Verwendung eine der vielen Vornahmen, die in diesen Ländern üblich sind.

  12. Zusatz :
    Sure 33, Vers 27:
    “Und Er gab euch zum Erbe ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz und auch ein Land, das ihr (vorher) nicht betreten hattet. Und Allah hat zu allem die Macht.

  13. Das ist doch alles hochgradig bescheuert. Durch diese kriminelle Farce wird echten Asylbedürftigen der Weg versperrt und somit ein Menschenrecht behindert.

    Wenn man es genau nehmen würde, müssten die Verantwortlichen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt werden.

  14. Sorry OT

    Mir fällt dazu und zu vielem anderen nur noch eins ein:

    Wurst, Conchita!

    Aber verglichen mit Monika Herrmann, Renate Künast oder Jabba the Roth ist sie er es DAS Conchita doch keineswegs unattraktiv.

  15. Der Wahnsinn fing schon in den 60 ern an. Damals war ich „Gastarbeiterkind“ eines jugoslawischen Botschaftsangehörigen mit seiner deutschen Frau, die er schon 1939 ehelichte.
    Meine Verwandtschaft waren also die Jungs am Bau. Alle hatten plötzlich viele Kinder, was deren Verdienst in die Höhe trieb. Möglich machte das der dortige Fußballverein und das Bürgermeisteramt denn die verfügten über Stempel und entsprechendes offizielles sozialistisches Dokumentenpapier mit goldenen kyrillischen Lettern. Es waren imposante Dokomente, sogar mit Siegel und Kordel. Alles Echt!- Was so ein paar westliche Geschenke ausmachen können, zumal wenn alle den gleichen Nachnament tragen, bleibt es ja in der Familie.
    Ich weiß nicht ob, es nur um die Steuerklasse ging oder ob schon Kindergeld gezahlt wurde.
    Jedenfalls mussten die doofen Deutschen zahlen….und das bereits Anno 1964

  16. Hammer Bild !

    Und das traurige, die Gebäude im Hintergrund sehen auch nicht besser aus als der Vordergrund.

  17. Laut Gesetz stehen Asylbewerbern 362 Euro im Monat zu. Viele der Flüchtlinge bekommen aber schon jetzt bis zu 100 Euro pro Woche als Vorschuss ausgezahlt, ohne dass das Asylverfahren begonnen hat.

    Super.. Ironie off

    Ich habe im Moment 184€ im Monat zur freien Verfügung.*

    *ein Student dem es langam reicht

  18. Oh das konnte man nicht voraus sehen, dass da Chaos entsteht, da ja alle friedlich sind. Wenn zu betrug eingeladen wird nutzen die Menschen das aus. Deswegen gibt es ja Residenzpflicht und Meldepflicht. Wer beides für die Asylbewerber abschaffen will, dann auch für mich. Dann melde ich mich in jedem Kreis und Stadt an und kassiere jegliche Sozialleistungen.

  19. „Wer Multikultur will, der hat keine eigene Kultur, das heißt, er hat überhaupt keine Kultur. Ihm fehlt also das, was den Menschen ausmacht. Denn Kultur ist nach Auffassung aller Philosophen, Anthropologen, Biologen, der bestimmte Unterschied zwischen Mensch und Tier.

    Der Multikulturist muß also unter dem Menschen angeordnet werden. Er ist offensichtlich für Kultur zu dumm, und für das gesunde Tier fehlt ihm der Instinkt.“

    F. Nietzsche

  20. Mir bleibt wirklich selten die Spucke weg; also wirklich selten, dazu habe ich einfach schon zu viel gesehen und gehört, aber diese Farce muss später – vielleicht in 50 Jahren – im Sinne der Demokratieidee und der vielbeschworenen „Rechtstaatlichkeit“ aufgearbeitet werden. (Vielleicht ähnl. dem Hitler-Regime, aber das habe ich jetzt grade nicht gesagt! – Sonst werde ich noch verhaftet. Hitler hat vielleicht schon gewonnen -, viele wissen es nur noch nicht! Vielleicht.) Dann, wenn es keine Demokratie und keine rechtsstaatliche Grundordnung mehr geben wird, wenn das absolute Chaos (Syrien lässt grüßen!) herrschen wird – und alle dieser Idee sentimental nachhängen/-weinen werden. FUCK YOU!
    Einfach NUR genial! – Der Stoff, aus dem die Helden sind, oder wie der Amerikaner sagt: The right stuff.

  21. #12 Chaosritter

    Das Franz-Josef-Land, ganz leicht nördlich gelegen würde ich empfehlen …

  22. die türkei hat auch schon desöfteren einfach neue passe mit neuen namen erstellt

    und diese abgeschobenen personen zurück nach deutschland geschickt (gibt nen langes youtube video wo ein polizeibeamter 200 personalausweise gezeigt hat)
    da kann man dann doppelt abkassieren oder wieder einreisen

    wobei ich linksextremen diese fälschen auch zu traue

    aber das sind ja die freunde der linksextremen und die werden hart verteidigt

    das hört sich dann so an:
    http://www.youtube.com/watch?v=8bSGqLEpZUg

    die dunkelziffer ist unendlich lang

  23. „Wie dort der Rechtsstaat sich selbst zum Deppen macht…“

    Rechtsstaat?
    Die Deppen sind die deutschen Steuerzahler, die sich nicht gegen die Verschwendung ihrer Steuern wehren.

  24. Es gibt wirklich tief verwurzelten Rassismus. Naemlich den der Gutmenschen mit ihren Rettersyndrom. Ein Neger ist ein „Fluechtling“ wegen seiner negroiden Merkmale fuer einen „Anti“rassisten. Wenn die Subsaharaneger noch in Nordafrika sind und es noch nicht nach Lampedusa geschafft haben, sind sie Afrikaner. Ab Lampedusa sind sie dann Fluechtlinge, d.h. nach einer formaljuristischen Fluchtvorstellung die es real gar nicht gegeben hat. Fluechtlinge sind sie nur in Bezug auf westeuropaeische Weisse. Denn kein Japaner, Russe, Brasilianer oder Araber wuerde die Neger als Fluechtlinge sehen, und auch kein Neger sieht in einem anderen Neger einen Fluechtling sondern einen Neger.

  25. #2 Wutmensch (10. Mai 2014 19:39)

    Das alles schreit doch nach einem RADIKALEN Neuanfang in Deutschland.
    ——————————-

    Was meinst du, warum der Buschkowsky und der Zigeuner Rose nicht mit Udo Vogt von der NPD öffentlich diskutieren will…..?

  26. #32 ImamDummKopf (10. Mai 2014 20:39)

    die türkei hat auch schon desöfteren einfach neue passe mit neuen namen erstellt
    —————————–
    Das heisst nicht umsonst GETÜRKT!

  27. Es gibt mit Sicherheit KEINEN anderen Staat auf diesem Planeten, der sich einen derartigen Affenzirkus gefallen lässt. Egal wo auf dieser Welt, wird bei derartigem Verhalten: geräumt und des Landes verwiesen!!! Warum wird so etwas überhaupt geduldet???

  28. Maggie Thatcher hatte in einer ähnlichen Situation sinngemäss gesagt. Kriegen die Leute was zu Essen. Ja, dann gehts uns nichts mehr an.
    Wenn wir uns einen Reisepass ausstellen lassen wollen, weil wir in solche Länder wie Amerika reisen wollen, werden usn Fingerabdrücke abgenommen. Die Technik dafür gibts in jedem Dorfrathaus, wie ich erst vor kurzem beim Abholen der Wahlunterlagen feststellen konnte.
    Warum wird das nicht in der Bundeshauptstadt verlangt, schliesslich wollen die ja Geld haben.
    Es gäb zwar noch andere Methoden, aber die sind sicher allesamt Nazi, obwohls bei allen möglichen Haustieren auch Standard ist.

  29. @ #21 Cendrillon

    Die drei von dir genannten, stehen der Wurst in nichts nach.

    Jedoch geht es bei Conchita Wurst nicht nur und ausschließlich ums Aussehen, sondern der Name für dich genommen ist schon ein Angriff auf’s gesunde Empfinden:

    Conchita Wurst ist ja ein männlicher Homosexueller namens Thomas Neuwirth.

    Conchita bedeutet soviel wie : die (unbefleckte) Empfängnis

    Na ja und die Wurst … kannst du dir jetzt ausmalen, ob die Wurst von vorn oder die braune von hinten gemeint ist.

  30. #36 uli12us (10. Mai 2014 21:06)

    Es gäb zwar noch andere Methoden, aber die sind sicher allesamt Nazi, obwohls bei allen möglichen Haustieren auch Standard ist.

    Klar, verpassen wir jeden einen RFID-Funkchip unter die Haut.

    Man könnte auch die Grenzen schliessen und sie kontrollieren.

  31. Wieso kriegen die UEBERHAUPT Geld. Ich wuerde die alle bis zur endgueltigen Klaerung des Asylstatus in ein Lager stecken, hohen Zun drum (wie ein Hochsicherheitsgefaengnis), dann wuerde ich ihnen eine normale Verpflegung geben (nix halal… es wird gefressen was auf den Tisch kommt) und gut ist. Was die Verpflegung angeht: Brot vom Vortag, Ware aus dem Supermarkt, die nicht mehr verkauft werden kann, da das Ablaufdatum erreicht ist (erstens wird das Zeug ja sofort verbraucht und zweitens ist das Zeug auch 1 oder 2 Tage spaeter noch essbar.) Wer wirklich verfolgt ist und aus einem Kriegsgebiet gerade mal so sein Leben gerettet hat, ist dafuer mehr als dankbar: Sicherheit, Dach ueberm Kopf und was im Bauch. Wer sich beschwert, ist kein Fluechtling und bekommt von vornherein den Stempel „abgelehnt“ auf seinen Antrag

  32. Völlig Verantwortungslos den gegenüber die sich hier den Ars..h aufreißen und arm trotz Arbeit sind. Also arbeiten gehen somit Steuern abgeben und dann diese dann vom Amt wieder brauchen weil es sonst nicht reicht. Hier stehen Kinder und Alte an den Tafeln, wie das Wild im verschneiten Wald an der Futterstation und wir kümmern uns um die Irren. Solche Nachrichten wie oben müssen Deutschland weit an die “ große Glocke “ gehangen werden. Das regt mich auf, ich brauch jetzt einen Schnaps

  33. #30 …ahh, nur um das mal klar zu stellen, und dass ich an dieser Stellle nicht missverstsanden werde: Das Assad-Rgime hat nichs mit einer „Rechtsstaatlichkeit“, so wie wir sie verstehen, zu tun. Es ist kompliziert.

  34. +++GRÜNE FORDERN KOLLEKTIVES BLEIBERECHT FÜR

    ASYL-ERPRESSER inkl. KRIMINELLE+++

    BLEIBERECHT FÜR GANZE GRUPPEN nach Aufenthaltsgesetz § 23
    http://www.juraforum.de/gesetze/aufenthg/23-aufenthaltsgewaehrung-durch-die-obersten-landesbehoerden-aufnahme-bei-besonders-gelagerten-politi

    1.) Grüne Franziska Maria „SKA“ KELLER, geb. 1981 in Guben, seit 2009 Mitglied des Europäischen Parlaments, Ex-Antifa-Glatzkopf(taz), gegen Fingerabdrücke:

    „“Hände weg! Flüchtlinge sind keine Kriminellen““
    http://www.europeanvoice.com/GED/00030000/36500/36541.jpg
    WOHER WILL SIE DAS WISSEN? IST SIE HELLSEHERIN?

    (Ska Keller studierte Islamwissenschaft, Turkologie und Judaistik an der FU Berlin und der Sabanci Üniversitesi in Istanbul. Wikipedia)

    2.) Grüne Lesbe MONIKA HERRMANN, Bezirksbürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg, fordert für die Asylerpresser, 467 Personen(Ex-Oranienplatz-Besetzer, Gerhardt-Hauptmann-Schule):

    „“…dass die Zukunft der Flüchtlinge am Oranienplatz, in der Gerhart-Hauptmann-Schule und anderswo in Berlin nun am Anfang steht. Es ist aber völlig klar, dass die Landesregierung bisher noch nicht ihre Kompetenzen genutzt hat, etwa wenn es um ein BLEIBERECHT für GANZE GRUPPEN geht.““
    (Aus Monika Herrmans Schreiben an den Tagesspiegel, 28.04.2014)

    3.) Die grüne Abgeordnete und Rechtsanwältin, TÜRKIN CANAN BAYRAM fordert ein kollektives Bleiberecht:

    „“So könne sich Lüke beim SENAT dafür einsetzen, dass Innensenator Frank Henkel (CDU) den Flüchtlingen vom Oranienplatz und der Schule ein KOLLEKTIVES BLEIBERECHT nach Paragraf 23 des Aufenthaltsgesetzes gibt.””
    http://www.taz.de/!137663/

  35. Das ist doch alles total verdreht.
    Die Flüchtlinge verhalten sich nach dem Motto: Was gebt ihr uns damit wir von euch Hilfsgelder und Asyl entgegennehmen.

    Unsere Politiker sind mittlererweile dermaßen gutmenschlich entartet das die dieses Spiel auch noch mitspielen und -wen wunderts- und komplett dabei die Orientierung verloren haben.

  36. Hallo, neuer Benutzer hier, gebe direkt mal meinen Senf dazu…

    Da hilft nur knallharte erkennungsdienstliche Erfassung, Rückforderung zuviel gezahlter Beträge, gegebenenfalls Verfahrenseröffnung wegen Betruges und Ausweisung (und das sind nur die Optionen die wir mit der aktuellen Rechtslage haben, würden wir unsere Gesetze auch mal den realen Gegebenheiten anpassen würde es zu so einem Schlamassel gar nicht erst kommen)

  37. Was da geschildert wird, habe ich schon vor 10 Jahren selbst erlebt. Schwarzafrikaner aus Ghana hatten a) einen Teilzeitjob in einem Großunternehmen und gleichzeitig b) unter einem anderen Namen H4 beantragt und erhalten.
    Das geht ganz einfach und passiert sicher tausendfach bis heute.

  38. #41 bright knight (10. Mai 2014 21:20)

    Tja, so sollte es normalerweise ablaufen. Aber nicht in Deutschland.
    2001 kam ich in Neuseeland mit einer Koreanerin ins Gespräch. Sie erzählte mir, daß sie schon jahrelang vergeblich versucht in Neuseeland zu bleiben. Darauf riet ich ihr es mal in D zu versuchen. „Schmeißen Sie Ihren Paß weg und rufen Asyl,Asyl und schon dürfen Sie bleiben und bekommen sogar Geld.“ Sie hat mir das nicht geglaubt.

  39. #10 dicker hals

    In den 80er war es zumindest in der iranischen
    Asylbewerbergemeinde in Frankfurt selbstverständlich das man sich in mind. 3-4 Gemeinden anmeldet (z.B. Frankfurt, Darmstadt, Mainz). Das bedeutete neben dem 3-4fachen Taschengeld in der Regel auch meist entsprechend Wohnraum..das dies nie entdeckt wurde zeigt doch wie klein das Risiko war!

  40. Betrügerisch, skrupellos, gewissenlos, hinterlistig usw. prima Charaktereigenschaften, um als Verkaufs-Fachkraft in den Berliner Parks erfolgreich zu sein.

  41. Bitte lasst uns diese Irren in den nächsten Jahren stoppen! Zur jeder Wahl eine Wurfzettel-Kampagne, so das wir auch einige der Dörfer auf dem Land erreichen, und damit nicht nur die Parteien kurz Wahlkampf machen, sondern unsere alternativen Medien mehr Besucher und Abonnenten bekommen!

    Wer trägt einige Wurfzettel zur Europwahl aus? So machen wir alternative Medien und Parteien bekannter, gerade auch in Gebieten wo von diesen Parteien wenig Wahlkampf betrieben wird. Wenn alle einen kleinen Beitrag leisten, können wir schon viel erreichen: Tausend mal 250 Wurfzettel macht 250.000 Leute die darüber nachdenken richtig zu wählen und vielleicht auch PI-News in Zukunft regelmäßig besuchen.

    Jetzt alles gleich in Din-A5, und ein Wurfzettel für alternative Medien, die AfD und die Republikaner ist auch dabei!

    Tausend Seiten im Copyshop kosten ~40 Euro, macht 2 Cent pro Wurfzettel (ohne bedruckte Rückseite).
    Hier: https://www.mediafire.com/folder/6tqcgsf0ix3f6/Europawahl_2014
    Für 200 Wurfzettel braucht man als junger Mensch bei Zweifamilien-Häusern ca. eine Stunde, in der Stadt geht es schneller. Also sollten selbst tausend bis zweitausend Stück kein wirkliches Problem darstellen.

    Denken Sie bitte daran wie aggressiv gegen Pro NRW und die AfD vorgegangen wird, dass darf sich nicht lohnen! Die Emotionalisierung auf PI-News sollte auch einen Sinn haben. Sich aufzuregen verändert nichts, nur Handeln bringt Veränderung!
    Wem das auch noch nicht als Argument reicht: Regelmässiges Spazierengehen ist gesund, soll die Lebenserwartung um 20% steigern.

  42. Alle Flüchtlinge und Asylanträgler gehören in ein geschlossenes „Willkomnens-Camp“! Maximal 4 Wochen zur Entscheidung!!!

    Anerkannte dann ins „Geschenk-Camp“ zur Erlernung der deutschen Sitten, Gebräuche und Kultur und dann Verteilung auf die „Einwohner-Cities“!

    Nichtanerkannte dann ins „Heimat-Camp“, je nach kulturellen Bedürfnissen, mit rückintegrierender Heimatbildung und Zurückvermittlung. Illegale/ Heimatverschweigende in das „Weltbürger-Camp“ solange bis sie sich selber einordnen können zu einem „Heimat-Camp“.

    Bei strittigen Fällen, können Organisationen oder Einzelpersonen privatfinanzierte Lebens-Bürgschaften übernehmen.

  43. Akif sagte heute Abend was ganz wichtiges, als bei der Gründung der BRD (WSD: Übergangslösung) die Asylgesetzgebung ins Grundgesetz aufgenommen wurde, war Deutschland so am Arsch, da hat keiner damit gerechnet, das irgendein Welt-Depp jemals in Deutschland Asyl beantragt!

  44. Das hat damit zu tun, dass jederSchwarze für Weiße egal aussieht. Und das wissen DIE genau!!!

    Da gehen dann schon mal ein Dutzend mit einer Krankenkarte zum Arzt oder arbeiten als Studenten mit den Papieren eines Legalen oder sogar in normalen Jobs, für den Legalen.

    Damit der seinen wirklichen „Geschäften“ nachgehen kann, und nebenbei trotzdem krankenversichert ist, sowie Rentenansprüche erwirbt und das Anrecht auf Arbeitslosengeld! Also beuten die sich noch gegenseitig aus und bescheissen den Staat.

    Die Blacks sind die Schlimmsten‘ die lassen sich Kinder kommen von fremden Familien, die sie hier mit falschen Papieren als ihre leiblichen Kinder angeben. Diearbeiten als Hauxgirl oder Hausboy nur gegen Essen und Unterkunft. Die Familien glauben die Kinder könnten in Dt. Zur Schule gehen…. die „Gastfamilie“ zögert dann alles raus, und schicken das Kind wegen einer Lappalie heim. Sklaverei mitten in Deutschland!!!

  45. Asylanten ins Lager! Klingt hart, wäre aber dennoch das Optimale für alle Beteiligten(!!!) Wir brauchen grosse, umzäunte und bewachte Lager für alle Asylbewerber weil:

    1.) Das Bundesamt für Migration und Asylbetrug festgestellt hat, dass rund 90% aller Asylbewerber garkein Anrecht auf Asyl haben – also mit ihrem illegalem Aufenthalt in Deutschland Straftäter sind (und die gehören nun mal eingesperrt)

    2.) Sich nachgewiesen sehr viele Asylbewerber um die „Residenzpflicht“ einen feuchten Dreck scheren und damit ebenfalls eine Straftat bzw. Ordnungswidrigkeit begehen.

    3.) Verteilung, Versorgung etc. von vielen Kleingruppen in vielen kleionen Unterkünften sehr aufwändig ist.

    Grosse Lager hätten viele Vorteile:

    – man könnte dort Bereiche schaffen, in denen man Leute aus den gleichen Ländern, der gleichen Glaubensrichtung etc. unterbringt. Damit wären Rivalitäten und Streitereien, die nur auf Grund von Herkunft etc. entstehen vermindert. Evtl. treffen sich dort auch Leute wieder, die auf ihrer „Flucht“ getrennt wurden.

    – Eine Registrierung wird vereinfacht, ein Missbrauch innerhalb der Lager (doppelt kassieren etc.) wäre ausgeschlossen.

    – innerhalb der Lager können die Leute angeregt (besser: verpflichtet) werden, normale Aufgaben des Zusammenlebens zu übernehmen (Putzdienst, Küchendienst, Wäscherei etc.) Fachlich hochqualifizierte Leute (Ärzte, Lehrer etc.) könnten „ihre“ Leute versorgen, lehren usw. Damit haben die Leute eine sinnvolle Beschäftigung. Auch eine „interne Polizei“ wäre denkbar.

    – ähnlich wie in deutschen Gefängnissen könnten die Ayslbewerber im Lager Arbeit und Dienstleistungen erbringen, die „Draussen“ gekauft werden (Kunsthandwerk, Kugelschreiber zusammenbauen, Schlosserei u.v.m.)

    – Als Schnittstelle zu den Deutschen könnten von den Asylbewerbern betriebene Lager-Restaurants usw. sorgen. Warum denn auch nicht mal „nigerianisch Essen gehen“ oder so?

    – Verwaltung, Versorgung (auch medizinisch) u.v.m. wäre in grossen Lagern deutlich einfacher und (s.o.) die Asylbewerber selbst könnten da besser mit eingebunden werden (wenn z.B. eine „Asyl“-Krankenschwester einem deutschen Arzt im Lager-Krankenhaus zur Seite steht, ein „Asyl“-Koch dem deutschem Koch in der Lager-Kantine zur Hand geht etc.

    Tenor muss sein: „wir wollen dich eigentlich nicht, aber wenn du schon mal da bist, dann tu auch was dafür – oder du fliegst wieder heim!

    Wenn sich das mal in den typischen Asyl-Herkunftländern herumspricht, dass man in Deutschland ins Lager kommt und – huch – auch noch arbeiten muss, dann wird sich die Zahl der Asylbetrüger sehr schnell reduzieren. Wer wirklich verfolgt ist (=Asyl bekommt), der wird froh und dankbar sein, mit Hilfe solcher Lager arbeiten zu dürfen, seine Herkunft und Kultur zu zeigen aber auch Deutschland als seine neue Heimat anzunehmen und auch dessen Gesetze und Gepflogenheiten zu achten.

    Die heutige Taktik unserer Buntesregierung, dass wir 30 Asylbewerber in das eine Dorf abschieben, 100 Asylbewerber in der anderen Kleinstadt und hunderte Asylbewerber in der nächsten Grosstadt ist Unsinn.

    Wir müssen Asyl gewähern udn das ist im Grunde auch gut so. Es gibt Leute, die flüchten müssen und wir können diese Leute aufnehmen. Vor über 60 Jahren waren auch mal Deutsche sehr froh darüber, in einem anderen Land eine neue Heimat zu finden. Wogegen wir uns aber massiv wehren müssen ist, wenn unsere Gastfreundschaft, unsere Asylgesetze usw. massiv ausgenutzt, unterwandert und betrogen werden.

  46. Foto
    Ein Vorgeschmack !!
    SOOOO,
    „“schööön „“
    sieht Deutschland-Absurdistan
    dann ….. überall aus !!

    Deutschland und Europa wird von den
    imperialistischen Besatzern und Teilen der eigenen Bevölkerung abgeschafft…
    unglaublich absurd !!
    Woo leben wir ??

  47. #59 1. Advent 2009 (11. Mai 2014 00:03)

    Unterdrückte Frauen,
    durch den faschistischen ISSLAM
    in der Welt,
    legt das Kopftuch ab
    und macht euch
    FREI !!
    Kein Allah oder sonst wer oder was
    erläßt totalitäre Kleidervorschriften, ….
    soo dumm können nur Menschen sein !!
    Der faschistisch
    menschenverachtende
    Hass-ISSLAM
    muß aus sich selbst heraus beendet werden !

  48. Wie dort der Rechtsstaat sich selbst zum Deppen macht, findet seinesgleichen derzeit an keiner anderen Stelle in der Bunten Republik. Nun stellte sich heraus, dass zahlreiche Flüchtlinge mehrfach Sozialleistungen abkassiert haben,…

    Und bezahlt wird das Berliner Irrenhaus von Bayern (über Länderfinanzausgleich).
    Wie lange noch?

    Lasst doch die Verrückten verrecken!
    Denen ist nicht mehr zu helfen.

  49. #22 moin-moin-aus-hamburg (10. Mai 2014 20:13)
    Hammer Bild !

    Und das traurige, die Gebäude im Hintergrund sehen auch nicht besser aus als der Vordergrund.

    Ist schon traurig wie es in Deutschland aussieht. Ich schäme mich mittlerweile, wenn ich mit meinem Freund Deutschland besuche. Er kannte es ja nur aus der Deutschen Welle. War total geschockt, wie die Realität aussieht. Ich auch, muss ich zugeben. Deutschland verfällt ja regelrecht. Man sieht, dass das Geld in vollkommen andere Kanäle fließt. Ich kann die Logik der Gutmenschen auch nicht mehr verstehen. Die jetzige Generation finanziert ja schon ein Gesundheits- und Rentensystem von gigantischen Ausmaßen. Jeder Deutsche soll jetzt noch 10-20-…. Migranten mitfinanzieren? Die meisten können sich ja kaum noch selber ernähren. Wo soll denn das Geld herkommen? Wann ist es denn genug? Wenn unser Schuldenberg 100 Trilliarden beträgt? Schon jetzt stöhnt der Staat unter der Belastung der Schuldenrückzahlung.

  50. #64 Schüfeli (11. Mai 2014 03:10)

    Lasst doch die Verrückten verrecken!
    Denen ist nicht mehr zu helfen.
    ________
    Ist ja schön und gut. Aber leider sehe ich die Situation so: Die hängen mit einer Kette an unseren Beinen und ziehen uns hinunter. Wenn die untergehen, gehen wir mit…

  51. #65 Fredegundis (11. Mai 2014 06:04)

    „Und das traurige, die Gebäude im Hintergrund sehen auch nicht besser aus als der Vordergrund.“

    Sind Teil unserer Infrastruktur, die immer mehr zerfällt. Neue Wohnungen werden trotz des Migrantenansturms, des des Bevölkerungsanwachses und der daraus folgenden Wohnungsknappheit in den Metropolen kaum noch gebaut, die scheinen Luxus in Deutschland zu sein.

    Die Stadt Wien baut mehr Neubauwohnungen für ihre Bürger als alle deutschen Städte zusammen!
    Verständlich, dass viele Deutschlandbesucher geschockt sind, wenn sie die Realität in den meisten unserer Städte sehen: immer mehr Armut, Verwahrlosung, Zerfall und Dreck.

  52. Achtung Satire !

    Zu dieser Meldung ereichte uns ein Statement von Frau V. Ollpfosten, Insassin der geschlossenen Abteilung der „Analdeo Bonobo Stiftung“:
    Kein Mensch ist illegal!
    Und zwar so oft wie er will!

  53. #5 Zwiedenk (10. Mai 2014 19:48)
    „Ich hoffe nur, das wird alles archiviert.“

    Das hoffe ich auch… denke aber mehr an Schnellgerichte.

  54. weiß gar nicht was alle haben. Schließlich haben diese Menschen eine anstengende Arbeit. Sie fordern und das den ganzen Tag. Ein sehr anstrengende Tätigkeit. Immer wieder trift man auf widerstand, der gebrochen werden muss. Da sind doch unter 400€ doch deutlich unterbezahlt.
    Nur Politiker haben einen noch schwierigeren und anstrengenden Job.
    Also Michel halts M*** und gehen Arbeiten. Irgendwer muss das doch bezahlen!

  55. #23 WolfTroll (10. Mai 2014 20:14)

    Das ist übel , ich darf noch mit knapp 250 € spielen .

    ————-

    Also ich erwische mich letzte Zeit doch des öfteren bei dem Gedanken mal mit den Jungs ne Runde Baseball zu spielen. Und das ist echt traurig.

  56. #40 bright knight (10. Mai 2014 21:20)

    Denkfehler ! Diese Waren aus dem Supermarkt brauchen die Tafeln um unsere Rentner durchzufüttern.

  57. Dieser Irrsinn berlinischer MultiKulti-Frömmigkeit wird eines nicht so fernen Tages als unbegreiflich, absurd und als Abgrund menschlicher Dummheit dargestellt werden. Was hier sogenannte „Flüchtlinge“ mit dem Berliner Senat und dem gesunden Rechtsverstand der Berliner anstellen, spottet jeglichem Verständnis. Aber das ist nur möglich, weil eine zuvorkommende, naive und ängstliche Atmosphäre geschaffen wurde, die jeden Zweifel und Korrektur ausschließt. Wo sonst jede Behörde haarspalterisch und überkorrekt jeden Abweichler in die Schranken weist und mit Sanktionen belegt, gilt bei Ausländern, vornehmlich Muslimen und Dritte Welt-Ankömmlingen, ein völlig entgegengesetztes Bild! Hier tanzen die von linken Organisationen gesteuerten und unterstützten „Flüchtlinge“ dem Rechtsstaat auf der Nase herum und führen ihn ins Absurdum und Lächerliche.

Comments are closed.