TV-Tipp: Hart aber fair mit Broder und Henkel

hafUnter dem Titel „Die Euro-Klatsche: EU-Gegner vor dem Triumph? diskutiert Frank Plasberg heute Abend (ARD, 21 Uhr) in seiner Talkshow „Hart aber Fair“. Mit dabei auf Seiten der EU-Kritiker sind der stellvertretende Sprecher der AfD, Hans-Olaf Henkel und der Publizist Henryk M. Broder. Als Gegenpart treten Terry Reintke (Grünen-Kandidatin bei der Europawahl), Elmar Brok (CDU-Europaabgeordneter, Außenpolitischer Sprecher der EVP, seit 34 Jahren Mitglied des Europäischen Parlaments) und Rolf-Dieter Krause (Leiter des ARD-Studios Brüssel) in den Ring.

In der Beschreibung zur Sendung heißt es:

Miese Wahlbeteiligung und Durchmarsch der Europa-Kritiker – bei der Wahl zum EU-Parlament droht eine Klatsche für die etablierte Politik. Haben die teure Euro-Rettung und Brüssels Bürokratie das Ansehen der EU ramponiert? Oder halten die Bürger ein Europa, das frei, friedlich und ohne Grenzen ist, schon für einen Selbstläufer?

PI-Leser können sich wie folgt an der Sendung beteiligen:

» Während der Sendung nimmt die Hart aber Fair-„Zuschaueranwältin“ Brigitte Büscher Ihre Fragen und Meinungen auf: Telefon: 0800/5678-678 und Fax: 0800/5678-679.
» Email: hart-aber-fair@wdr.de
» Hier gehts zum Hart aber Fair-Gästebuch!