haf26.5.14Beim „Hart aber Fair“-Talk gestern Abend in der ARD zeigte Claudia Roth wieder einmal, welch üblen Geistes Kind sie ist: Nachdem Bernd Lucke am Wahlabend geäußert hatte, die AfD sei jetzt eine Volkspartei, bezeichnete sie diese als „völkisch angehaucht“ mit „viel hellbraunem Anteil“. Und sie kündigte an, alles zu tun, dass die AfD bei der nächsten Wahl nicht in den Bundestag komme. Da fragt man sich natürlich, nicht nur wie der neben ihr sitzende SPIEGEL-Chefredakteur des Berliner Hauptstadtbüros Nikolaus Blome, wie sie das denn anstellen wolle. CDU-Friedman unterstellte der AfD „anti-europäische, ewig gestrige und nationale Thesen“. Sie fische „am rechtsextremen Rand“ und sei ein „Wolf im Schafspelz“. Wer von den beiden – Roth oder Friedman – der größere Kotzbrocken in der Sendung war, mag jeder beim Betrachten des Videos selber beurteilen. Insgesamt war es ein Talk fünf plus voreingenommener Moderator gegen einen.

(Von Alexander & Michael Stürzenberger)

Das Wahlergebnis der Europawahl war für viele „Volksvertreter“ europaweit ein Schock. Es wurde zwar immer wieder von den Systemmedien berichtet, dass die Wahrscheinlichkeit sehr hoch sei, dass „rechtspopulistische“, „rechtsradikale“, „EU-skeptische“ etc. Parteien in das EU-Parlament einziehen würden, aber mit einer derartigen Deutlichkeit hatte kaum jemand der Politmarionetten gerechnet – am wenigsten Herr Hollande als auch die deutsche Politkaste. So war dieses Wahlergebnis für Herrn Plasberg und seine Sendung am 26.05.2014 perfekt.

„Europas Wutbürger – Abschottung statt Toleranz?“ war das Thema. Geladen waren illustre Gäste, (von rechts nach links im Bild) der Spezialdemokrat und Spezialdogmat Uwe-Karsten Heye, die grüne Schnattertante Claudia Roth (die gerne in ihr wohl“verdientes“ 6er Cabrio steigt, um Brötchen zu kaufen oder Freunde zu besuchen, die keine 2km von ihrem Wohnort entfernt leben), der allwissende Nikolaus Blume, Rotlichtbaron Michel Friedman, Wilfried Scharnagel (der gerne und viel an Fragen und Themen vorbeiredet) und last but not least Bernd Lucke.

Das Thema war treffend und auch die Argumente, die gegen die AfD und Herrn Lucke geschleudert wurden. Nun ja, Argumente waren das nicht. Diffamierung, Denunzierung und Diskreditierung sind die passenderen Begriffe. Herr Lucke musste in der Sendung so einiges über sich ergehen lassen. Viel reden durfte er auch nicht. Er und seine Partei stehen doch für das sinnbildliche rechtspopulistische, rechtsradikale, rechtsextreme, EU- und Euro-skeptische und nationalsozialistische Lager. Eigentlich nicht ganz, wenn man mit einer objektiven Sichtweise die Partei beleuchtet. Nun, das ist aber nicht wichtig. Wichtig ist, dass Herr Lucke, die AfD und die nicht anwesenden „rechtspopulistischen“ Parteiführer aus den übrigen EU-Mitgliedsländern systempolitikkonform einen reingewürgt bekommen. Nur das zählt und nur darum ging es in der Sendung. Allen voran Drogen- und Lügenbaron Friedman, der mit seiner arroganten, anmaßenden und selbstgefälligen Art Herrn Lucke immer wieder ins Wort fiel, flankiert von Claudia Roth, die sich Friedman und Blume anbiederte, vor sich hinstammelte und zeitweise – gut inszeniert – einen rührseligen Gefühlsausbruch erlitt.

Nach der Sendung fragt man sich zu Recht, was da eigentlich los war. Der Titel der Sendung lautet schließlich „Hart, aber fair“. Nicht jedoch „Hart, aber unfair“ oder „Hart und politkonform“. Auf die tatsächliche Problematik, vor der das gesamte Europa in seiner jetzigen Form steht, wurde nicht eingegangen. Kernprobleme, wie hohe Arbeitslosigkeit, massive Staatsverschuldungen, unkontrollierte Einwanderung von Wirtschaftsflüchtlingen aus Europa und dem Morgenland, und eine stark zunehmende Islamisierung vieler EU-Staaten wurden kaum angesprochen oder als tatsächliche Gründe für den Wahlausgang genannt.

Wenn überhaupt wurden diese Realitäten gegen Lucke und alle übrigen „rechtspopulistischen“ Parteien ins Feld geführt. Tatsachen wurden verdreht und Worthülsen in den Raum geworfen. Deutschland bräuchte Einwanderer, Sinti und Roma wären kein Problem, wie es Frau Roth den Menschen in der Sendung gerne weismachen wollte. Wirft man einen Blick in das Gästebuch der Onlineseite, so sieht man, dass das leider nicht funktioniert hat. Freilich ist auch dies nicht wichtig, denn Menschen wie Friedman, Roth, Scharnagel und Heye leben nun einmal in ihrer eigenen realitätsfremden Welt.

Fakt ist: Europa und die europäischen Systemparteien haben nun fast genau fünf Jahre Zeit, das Ruder herumzureißen und eine Europapolitik für die Menschen und nicht für Banken, Lobbyisten und Großkonzerne zu machen. Doch Politiker sind generell kritikresistent und werden keine Kursumkehr einschlagen. Das Geld ruft und das Schiff Europa mit samt seinen Passagieren wird untergehen und jeder Systempolitiker und auch Herr Plasberg wird sich dann im TV fragen: Europa ist gescheitert! Wie konnte das passieren?“.

Hier das Video zur Sendung:

Livingscoop:

» Eussner: Europawahlen 2014 – Kehraus

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

277 KOMMENTARE

  1. Sorry, beim Friedman muss man eifach nur sofort kotzen, bei den anderen außer Lucke kam die Übelkeit später!

  2. Den Blaßberg tue ich mir schon aus Prinzip nicht an, und schon ganz und gar nicht, wenn die Killerwarze dort auch noch ihren geistigen Dünnschiß verbreiten darf !

  3. Der Kokser und die Sonne-Mond-und-Sterne Warze waren unterirdisch :rofl:
    Ebenso der Blassperg.

  4. Ich finde es wie gesagt gut, daß die AfD in das Parlament eingezogen ist.

    Nicht deswegen, weil ich glaube, daß sie irgendetwas ändern wird.

    Sondern damit immer mehr Leute, auch hier bei PI, erkennen, daß die Rettung immer nur in einem selber liegt.

    Ich prophezeie euch an dieser Stelle, daß die Partei von Lucke genau dieselbe Agenda wie damals die FDP fährt und daß sie wirklich NICHTS machen wird, außer sich die nächsten 5 Jahre durch „Distanzierung von Nationalisten“ hervorzutun.

    Ich prophezeie euch, daß die AfD keinerlei Kritik an der Siedlungspolitik der BRD üben wird.

    Die Rettung liegt im Volk, niemals in irgendwelchen Personen von außerhalb.

    Das müssen insbesondere die Konservativen endlich verstehen, denn alles was ich dort lese ist der Wunsch, daß endlich mal irgendwer kommt und irgendwas macht.

    Daß man mal SELBER etwas macht, kommt für den Konservativen offenbar nicht in Frage, weil er dann ja tatsächlich mal Verantwortung für sein eigenes Leben übernehmen müsste.

    Mir ist nicht klar, wozu ein Lucke oder eine AfD gut sein soll, wenn sie sich nicht ganz klar hinter das deutsche Volk stellen.

    Wozu brauche ich jemanden, der sich als erstes von der Front Nationale distanziert?

    Ich bin Nationalist und stolz darauf!

  5. Ein sehr schöner Kommentar zur Sendung, liest sich hier:

    http://www.heumanns-brille.de/afd-hart-aber-fair/

    Es ist schon bezeichnend, wenn 5 Leute plus Plasberg gegen Lucke in einer „Hart und Unfair“en-Talkshow antreten, und darunter die übelsten BRD-Demagogen Roth und Friedmann sind.
    Armes Regierungsfernsehen, eure BRDigung ist in Sicht.

  6. Dass immer den Menschen irgendwelche Ängste unterstellt werden nur weil sie eben nicht wollen dass wir ein Weltsozialstaat sind finde ich so völlig daneben.
    Jeder der eine andere Meinung als Roth-, Friedmann und Konsorten hat ist automatisch „ängstlich“…..man kann nur hoffen dass diese Leute bald von der medialen Bühne verschwinden…

  7. Schäbiger Heuchler Paolo Pinkel kann einem schon die Gesundheit ruinieren – arme Wurst!
    —————————

    Das Wort „WURST“hat heute in dieser Gesellschaft eine ganz neue Dimension erreicht.

  8. >>wenn die Killerwarze dort auch noch ihren geistigen Dünnschiß…..<<

    Genau diesen geistigen Dünnschiß habe ich mir 1 Minute angehört und dann auf "Pause" gedrückt. Den Rest dieser mit Zwangsgeldern finanzierte Gülle tu ich mir nicht an.

  9. Ich habe die Sendung gestern ungläubig verfolgt. So wenig Respekt vor dem Wählerwillen war noch selten zu besichtigen. Allgemeiner Tenor: Wer uns nicht gewählt hat, muss doch einen an der Klatsche…
    AfD-Wähler wurden als verführter Pöbel dargestellt. Wie mit Herrn Lucke (ein Professor Lucke) umgegangen wurde, war ehrenrührig. Die gute Nachricht: Allen war anzumerken, wie dieser Ausreißer des Wählerwillens trotz gemeinschaftlicher Dauerbearbeitung desselben sie alle geschlaucht und genervt hat.
    Und wer dazu einmal Gelegenheit hat, sollte Claudia Roth einmal beobachten, wenn sie sich unbeobachtet weiß. Das ist schon pathologisch.
    Die Einzigen, die ein halbwegs zivilisiertes Benehmen an den Tag legten war Lucke selbst (woher nimmt der seinen Stoizismus??) und der neben ihm plazierte Scharnagel. Der hat wenigstens von übergriffigen Beleidigungen abgesehen.

  10. Soweit kommt es noch das mir ein Drogensüchtiger und verwirrter Mann die Welt erklärt. Was macht der eigentlich in der Fernsehshow ich dachte der sitzt in der Entzugsklinik ?

    Das war pure AfD Wahlwerbung dieses Bashing und Antidemokratische Verhalten der Gäste war so DDR Staatsfernsehenmässig das es niemand übersehen konnte.

    Lucke war der einzige ohne Realitätsverlust der einzige der das Volk versteht.

  11. Wie immer in den MSM einer alleine gegen alle . die überlassen da nichts dem Zufall .
    Bravo Herr Prof. Lucke , gut geschlagen .
    Den Programmdirektoren , vor allem denen in den öffentlich rechtlichen Anstalten möchte ich sagen : daß mir speiübel wird wenn ich daran denke daß ich solche populistischen und an den Befindlichkeiten der Bürger vorbei geführten Propagandasendungen mit Zwangsgebühren mitfinanzieren MUSS !

  12. Wilfried Scharnagl hat es doch gesagt; mit dem richtigen Slogan könnte es den Grünen gelingen mehr Wähler zu gewinnen: „Wir machen Deutschland zum Weltsozialamt, deshalb wählt uns, die Grünen.“

  13. Die AfD soll endlich mit FN und UKIP zusammenarbeiten. Hierzu wurde ja bereits eine Mitgliederabstimmung vorgeschlagen – da wird die AfD-Spitze sehen, dass die Mehrheit der Mitglieder genau dies will.

  14. die Claudia hat nen Schäferhund…
    unsere Toleranzbestien bellen nur für das Großkapital, Migranten, Islam und Flüchtlinge…
    Der deutsche Patriot hat keine Rechte!
    hoffentlich ändert sich das jetzt endlich. Die rechten Parteien im EU Parlament müssen zusammenarbeiten und z.B. eine Volksbefragung (wie in der Schweiz) zu Flüchtlings-und Zuwanderungskontigenten und Moscheebau durchführen.

    Dann wird hoffentlich auch in Deutschland die schweigende Mehrheit eine Stimme bekommen.
    Vor allem, wenn die wahren Kosten für die Flüchtlinge
    und Zuwanderer ans Licht kommen!

  15. Ob des Erfolges der AfD haben diese Leute dermaßen die Hosen voll, dass denen langsam die Wechselklamotten ausgehen. Und wie das STINKT … ! Puhhh! Hilfe! LUUUFT!!!!

  16. Lucke hatte einen schwachen Moment, als er bei der Kontroverse um das Wahlplakat völlig unnötig in die Defensive gegangen ist.

  17. Wann endlich schießt jemand Claudia Roth auf den Mars? Auf den Mars deshalb, weil bislang , im Gegensatz zum Mond, noch keine Rückkehrmöglichkeit besteht. Dann hätte sie einen wirklichen Grund, dauerempört zu sein.

    Diesen widerwärtigen, scheinheiligen, pseudomoralisierenden Kxxxbrocken namens Michel Friedman schlage ich als nächsten Kandidat für eine one-way-Marsmission vor.

  18. 5 gegen Willi, äh, Lucke.

    Hart aber unfair, typisch Hetzmedien. Ankläger und Richter in einem. Einfach miese Scheisstypen, besonders Friedmän und Killerwarze.

  19. „DEM DEUTSCHEN VOLKE“ steht am BT Häusle..
    Was schwurbelt die berufslose Warze von „völkisch“????
    Roth in die Türkei ausweisen, den verkoksten Friedmann gleich hinterher!!!
    Diese „Sendung“ war einfach nur unterirdisch!

  20. @ #15 Blistex

    Nein, der Lucke weiß, was er tut. Das heißt ja nicht, dass man hin und wieder mit UKIP, FN etc. mitstimmen kann, wenn sie in einer Sache recht haben. Aber es ist schon ein Unterschied, ob man die EU reformieren oder ganz abschaffen möchte! Ich bin zum Beispiel für weniger Kommissare, weniger EU-Beamte, weniger EU-Gesetze, Wiedereinführung von Grenzkontrollen und den Nordeuro. Da geht Le Pen / Farrage Meilen darüber hinaus!

  21. Lucke hat sämtliche anwesende Windbeutel alt aussehen lassen. Da konnte auch der Kokser mit dem Gel im Schamhaar nicht genügend stinkende, heiße Luft produzieren, die von den Fakten abgelenkt hätte. :mrgreen:

    Wird Zeit, Friedmännchen, Fatima Roth und die beiden Qualitätstippsen nebst dem scheintoten CSU-Opa aus ihren Elfenbeintürmen zu zerren und ihnen die Realität näher zu bringen!

  22. So, ich habe mir das angetan und zwar bis ca. Minute 16.16. !! Da sprach die Roth wieder und ich hatte das Vollbild drauf…… :mrgreen:

    Du meine Güte, was habe ich für einen Schreck gekriegt :mrgreen:

  23. Diese Schweinetreiber haben immer noch nicht begriffen (und werden es auch nicht begreifen(wollen)), daß sie eigentlich des Volkes Wille vertreten sollen. Selbiges gilt für sämtliche TV-Sender.
    Die Büscher suchte natürlich wieder die Gutmenschenkommentare raus.
    Megakotz!!!

  24. Als in leipzig diese 5 Schweineköpfe auf der Moscheefläche der Ahmadija-Steinzeit-Sekte (lt Duden wird sie so und nicht Ahmadiyya geschrieben!) einen gräßlichen Anschlag auf unsere Schweinedemokratie (so oder so ähnlich Siegmar Gabriel) verübten, kam gleich die Betroffenheitsqualle als nunmehr 7. Schweinekopf daher und versicherte die Mohammedaner der vollen Unterstützung des Bundestages. Man munkelt, daß Haßprediger Dabbagh dahintersteckt, die „unbekannten“ Täter wurden nie ermittelt.

  25. Ach ja und noch etwas vergessen.

    Und zwar bei der Vorstellung der „Gäste“. Was für Zeugs hat denn der Friedman wieder eingeworfen ?

    Schaut mal seine Augen an. Es wird einem angst und bange ……

  26. Nunja wer mal die Vitas vergleicht unter :

    http://www.wiso.uni-hamburg.de/professuren/wachstum-und-konjunktur/team/prof-dr-bernd-lucke/curriculum-vitae/

    und

    http://claudiaroth.gruenes-cms.de/vita/

    der sieht schnell das die Empörungsgrüne eigentlich von nix ne Ahnung hat ausser empört zu sein.

    Eine ganz furchtbare Person ist das , und am besten hat mir gefallen das sie gestern Abend nach Luft am japsen war und noch empörter als sonst damit weiss man das es richtig läuft.

    Grund zu Sorge gäbe es nur wenn diese Person zufrieden wäre.

    Und damit es keiner vergisst :

    http://julius-hensel.com/wp-content/uploads/2013/06/claudia-roth-1990.jpg

  27. Ein bisschen deutsche Grammatik täte der Gutesten auch nicht schaden tun *g*:

    Dazu ein kleines Rätsel für Dich, Du kleine ungebildete *pieps*:
    Heißt es

    “Wir werden alles tun, dass die AfD nicht in den Bundestag kommt!”

    oder

    “Wir werden alles tun, damit die AfD nicht in den Bundestag kommt!”?

    Vielleicht tut Dir ein Volkshochschulkurs mal echt ganz gut, ey. Pflunzn, bleede.

  28. Roth oder Friedman – wer der groessere Kotzbrocken?

    Ich glaube, jeder auf seine Art, beide abstossend und auf ein – ihr -„Feindbild“
    eingeschworen,

    was weder realistisch noch demokratisch ist,
    sondern primitivste Bekaempfung des vermeintlichsten „politischen Gegners“
    mit Unterstellungen und Nazimethoden.

    Sowohl Roth als auch Friedman sind negativer Beispiele, was in der Politik heutzutage oben schwimmt, leider immer noch Unterstuetzer hat.

    Merke: wer sich als Antifaschist aufspielen will

    outet sich selbst als den Echten, den Faschisten.

  29. Sie haben keine Argumente. Aus purer Verzweiflung wird die Nazikeule geschwungen. Koste es was wolle! Das sie selbst dabei sämtliche ehrenwerete Ideale, die sie vorgeben zu verteidigen, in den Dreck ziehen, fällt Ihnen in 100 Jahren nicht auf. Sie sehen nur die Schatten und verstehen nichts.

  30. #20 FrauM (27. Mai 2014 15:44)

    Wann endlich schießt jemand Claudia Roth auf den Mars?
    ————————————————
    Mit samt ihrer Mohamedanerbrut.

  31. Wenn das Deutsche Volk Braun braucht um endlich wieder leben zu koennen, dann soll es eben so sein.
    Oder meinen die dass sich die Deutschen einfach so vernichten lassen? ??
    Und dass Deutschland nur mit Mustafa und Ali und Mohammett und Hundertausenden Negern ueberleben kann? Nein, Deutsche ueberleben auch alleine!
    Nur die Amerikaner sollen endlich aus Deutschland abziehen und die Souveraenitaet wieder hergestellt werden.

    Und wenn man sich wehrt ist man Braun? Nee,ne so kanns dann ja wohl nicht laufen!
    AfD muss man nur ein bischen unter Druck bringen. Nicht dass sie ihre guten Vorsaetze vergessen oder gar wegen solchem Gesinde vergessen muessen!

  32. In der Überzahl maulen sie noch. Noch…
    Ekelhaftes Theater.
    Warum tut sich Lucke dies bloß an?
    Seine Wähler schauen niemals freiwillig solche erbärmlichen Propagandasendungen an.
    Seine Wähler lesen Nachrichten, Parteiprogramme und benutzen den eigenen Verstand.
    Also wozu sich für solche Schmierenkomödie hergeben?

  33. „Alles tun“

    Das sollte die AfD als Drohung auffassen. Die AfD kann sich ab jetzt auf noch mehr, und noch radikalere SAnti-Faschisten gefasst machen.

  34. Originalton Nichtsnutz Roth: „Wenn ich AfD höre bekomme ich Gänsehaut“
    die bekommt auch das durcheinander, das ist bei der naturgegebener Ur- und Dauerzustand.
    In einem anständigen Land würds gerade noch zur Klofrau reichen.

  35. FAZ-Leser Ekke Hoffmann bringt die Sache auf den Punkt, alle Talkshows hätten „dieses undemokratische Muster“, schreibt er, dass:

    1. der Moderator eine feste Meinung zum Thema hat, die dominieren muss.
    2. die deutliche Mehrzahl der eingeladenen Teilnehmer die Meinung des Moderators unterstützt und dadurch auch die längste Redezeit bekommt.
    3. die gegenteilige Meinung mit 1-2 „Underdogs“ besetzt wird, die dann vom Moderator und seinen Partnern unter „Beschuss“ genommen werden.
    4. Sollten die „Underdogs“ jedoch durch Argumente und Sachlichkeit überzeugen, wird ihnen das Wort entzogen, sie werden niedergebrüllt (Friedman) oder sie bekommen gar kein Rederecht mehr vom Moderator.

    Dies wird dann den Bürgern als „demokratische Meinungsbildung“ der ÖR verkauft, um nach Wahlen diese zu beschimpfen, wenn sie nicht mehr zur Wahl gehen. Auch so zerstört man langfristig eine Demokratie!

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-hart-aber-fair-hauptsache-krawall-12960239.html

  36. „Alles“? Auch Wahlfälschung? Jetzt sieht man aber, welche Qualifikation die Roth zur Bundestagspräsidentin hat, gar keine. Als Vizepräsidentin des Bundestages hat sie neutral zu sein. Oder will sie etwa die AfD im Bundestage benachteiligen wenn die mal drin ist?

    Wir erinnern uns an den geistig minderbemittelten Möchtegern-Stadtguerilla: „Mit Verlaub Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch“. Da weiß man doch gleich, was für eine Sprache die Grünen sprechen.

  37. Und Bernd will das EU – Parlament zur Bundestagswahl dann auch wieder verlassen.

    Da freut sich ja jeder der AfD (auch) wegen Bernds Listenplatz 1 gewählt hat.

    Naja, zwei Mal Ansprüche auf Finanzierung durch Steuerzahler > ein Mal.

  38. Es ist die Pflicht eines jeden Bürgers, und ganz besonders von Politikern, sich dafür einzusetzen, dass die Demokratie erhalten bleibt. Frau Roth arbeitet ganz offensichtlich dagegen, sonst würde sie nicht dafür sorgen wollen, dass das Volk keine Chance bekommt, seine Meinung kund zu tun und einer Partei, die nicht gegen irgendwelche Gesetze verstößt und nicht verboten ist, seine Stimme gibt. Sie sollte sich schämen. IHRE Politik ist dafür verantwortlich, dass es rechte Parteien (und dazu zähle ich ganz bestimmt nicht die AfD) überhaupt gibt!

  39. Herr Stürzenberger, allem stimme ich zu, bis auf einen Punkt.

    Fakt ist: Europa und die europäischen Systemparteien haben nun fast genau fünf Jahre Zeit, das Ruder herumzureißen und eine Europapolitik für die Menschen und nicht für Banken, Lobbyisten und Großkonzerne zu machen.

    Man hat fünf Jahre Zeit, das politische System zu festigen und es unumkehrbar zu machen.

    Vielleicht war die letzte Bundestagswahl schon die letzte gewesen. Man darf nicht vergessen, CDU/SPD haben 79% Stimmgewalt im Bundestag.

  40. Hackt doch nicht so auf Frau Fr. Roth herum.

    Bewundert sie lieber, wie sie es bei dem Alkoholkonsum schafft, immer noch halbwegs nüchtern auszusehen!

  41. Warum nur tut Herr Lucke sich und der AFD das an? Sein Auftritt in derartigen Sendungen bringt doch gar nichts. Wichtig für die AFD ist jetzt, auf ihrem jüngsten Erfolg aufbauend, ihre lokalen Strukturen zu stärken. Niedersachsen ist hierbei noch ein weitgehend unbearbeitetes Feld wie das magere Wahlergebnis von nur 5,4 % zeigt.

  42. Claudia Fatima Roth gewinnt in ihrer eigenen Partei längst keine Wahl mehr, und existiert nur noch als Medien-Kunstprodukt. In vier oder fünf Jahren sitzt sie eher in ihrem Zweitwohnsitz Bodrum (Türkei) und läßt sich in Kolonialmanier vom Gärtner verwöhnen (Ihm sei jeder Mindestlohn gegönnt).

  43. Herr Lucke hat Paolo Pinkel aber ganz schön geärgert. Fast hätte der Zigeunerj**e mit seinen Tuben Haarpomade und Gesichtsbräuner um sich geworfen.
    Und gegen die Killerwarze gibt es nur einen wirksamen Spruch:
    „Ist der Ali kriminell, in die Heimat, aber schnell“
    Ich hoffe für Goldfisch, dass sie auch konsequent ist und 10-20 Alis in ihrem Privathaus willkommen geheißen hat.
    Versteht sich von selbst, dass diese auch in den Genuß der Nächstenliebe von Frau Glupschauge kommen und an ihrem Tisch speisen.
    Sie selbst ist ja schon mehr als wohlgenährt…

  44. #35 Heta (27. Mai 2014 15:53)
    ———————————————–

    Dazu kommt noch das die Studiogäste vorher sortiert werden und Lucke-Fans draußen bleiben

  45. OT

    Folter-Türke zu 5 Jahren Haft verurteilt

    http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/wiesbaden-ehefrau-in-folie-eingewickelt-und-misshandelt-gericht-verurteilt-ayhan-i-zu-fuenf-jahren-haft_14173361.htm

    Kurzzusammenfasstung:

    Türke denkt das seine jüngere Frau (arrangierte Ehe) fremdgeht.

    Er plant sie zu Tode zu foltern und dabei ein Fremdgeh-Geständnis aufzunehmen, um damit seine „Ehre“ vor der Familie reinzuwaschen.

    Nach sieben (!) Stunden Folter schafft es seine Frau ihn zu überzeugen aufzuhören und überlebt damit nur knapp (Tötungswille lag vor).

    vorhergehende Berichterstattung:
    http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/misshandlungsprozess-in-wiesbaden-lka-mitarbeiterin-muss-im-fall-der-brutal-verhoerten-ehefrau-als-double-herhalten_14139024.htm

    +

    http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/prozess-in-wiesbaden-ehemann-verhoert-frau-auf-brutale-weise-sieben-stunden-ich-habe-gedacht-ich-werde-sterben_13892905.htm

  46. Zu der Sendung kann man nur sagen: widerwärtige Hetze sechs (einschl. „Moderator“) gegen eins. Sieger dennoch: Lucke! Man blicke nur in das Gästebuch dieser DDR-Sendung, gegen die der schwarze Kanal des Fernsehfunks der DDR erblassen würde. Bestimmt 99 v.H. der Kommentatoren äußern ihre Abscheu gegen die Sendung und sind auf Luckes Seite. Und wieviele wurden gar nicht erst vom Zensor veröffentlicht? Alle meine drei Beiträge zum Beispiel – höflich und wohlformuliert, aber dem Zensor wohl unbehaglich. Wie aber sahen die in der Sendung verlesenen Kommentare aus? Da wurde doch ein Stimmungsbild vermittelt, das mit der Realität gar nichts zu tun hat! Manipulationsfernsehen in Reinkultur. Ich weiß schon, warum ich die heutigen DDR-Outlets, insbesondere natürlich deren aktuelle Kameras, meide, wo ich kann. Und unter den vielen, vielen Lucke-zustimmenden und Plasberg-Pinkel-Fatimaroth-kritisierenden Beiträgen im Gästebuch war unter anderen einer, der mir zu denken gab: der Verfasser war fest überzeugt, dass die AfD wesentlich mehr Stimmen erhalten hat als die 7 v.H., die ihr im Vorfeld schon prognostiziert wurden. Ist doch komisch, oder? Genau wie bei den BuTa-Wahlen. Ohne UNO-Wahlbeobachter geht es in Merkels Bananenrepublik heute nicht mehr. Das Volk wird betrogen und beschissen – danke Mutti!

  47. Das ganze war als nachträgliche Wahlabrechnung durch Plasberg und seinen fünf „Gästen“ in Zusammenarbeit mit dem Kölner SPD-Rundfunksender ARD geplant. Man wollte nach der Wahlschlappe bei der Euro-Wahl die Wunden lecken und auf den eindreschen, der ihnen den Traum vom Zentralsstaat Europa kaputt gemnacht – zumindest für Deutschland und das war die AfD. Und dass dann auch noch die Ergebnisse von Frankreich, Großbritannien, Holland, Österreich, Italien, Ungarn, etc. etc. hinzukamen, hat die linksversiffte Presse weißen Schaum vorm Mund. Wenn die bei der Runde Knüppel auf dem Tisch gehabt hätten, würden die alle unisono auf Lucke eingeprügelt haben.

    Und wenn man sich zudem die „Topgäste“ ansieht, wie die Berufstürkin und Deutschhasserin Fatima Roth und den dauerhaft eingeölten und verurteilten Kokser und Puffgänger Friedmann von der CDU, dann weiß man schon vorher, wie die Sache abläuft.

  48. Das habe ich im „Gästebuch“ Hart aber Fair hinterlassen:

    Was gestern wieder einmal in der Sendung ablief, war einfach nur widerlich! Diese berufslose, Deutschland und Deutschen Hasserin Roth bitte in die Türkei abschieben! Diese Frau ist unzumutbar. Genauso wie dieser koksende Friedmann!
    Dieses Land heißt „DEUTSCHLAND“ und was ist verkehrt daran, DIESEM Land dienen zu wollen?? Schwören nicht alle Deutschen hassenden Parteien im Bundestag: „ZUM WOHLE DES DEUTSCHEN VOLKES“???
    Bei „unseren“ Politikern scheint es nur noch um nicht integrierbare Völkermassen zu gehen, kulturfremd und ungebildet. Dann dieser längst gescheiterte „EURO“. U.s.w…

    Wurde sogar veröffentlicht.

  49. Grüne unter 5 Prozent!!!!!

    Keine Pädos, keine Volkszertreter!!!!

    MAKE IT HAPPEN!!!!!
    🙂

  50. Das Friedmann zusammen mit Lucke eingeladen wurde nachdem dieser in seiner Show in Pogrommanier den Lucke angeschrien hat, ist auch bestimmt nicht zufällig gewesen.

    Ausserdem fällt auf das Friedmann immer dann eingeladen wird wenn unsere Systemelite keine brauchbaren Fakten gegen Konserative mehr vorzuweisen hat. Ich errinnere nur an Sarrazin, da war der kleine Schreihals auch vor Ort, eingeladen von Blasberg.
    Friedmann ist eine schande für das Judentum. Sein Volk ist bekannt für intelligenz, fleiss und friedlichkeit. Friedmann hingegen war (ist?) ein Kokser der nix im Hirn hat.

    Die Büscher erwähnt normalerweise immer das Gesamtbild der Zuschauermeinungen z.B. Die Zuschauer waren heute zu 90% für Lucke oder so.
    Gestern lies sie diesen Satz zufällig weg.

  51. Diese Vogelscheuche, die offensichtlich glaubt, den Rechtsstaat ausschalten zu dürfen, sobald er ihren Zielen in die Quere kommt, gehört doch endgültig aus der Politik beseitigt – natürlich gewaltfrei und demokratisch!

  52. Plasberg, Wenn Politik auf Wirklichkeit trifft, LACHHAFT, mit dem it- Girl der Grünen C. Roth und einer der schlimmsten Unsympathen im ganzen Märchenland Paolo Pinkel, in seiner kaltschnäuzigen provokanten Art als ertappter Lügen Verbreiter dem Lucke gegenüber. Da sollte der B. Lucke und die AfD mal wieder vom Staat verordnet bloß und vorgeführt werden. Diese Sendung war ein Schauprozess den Wählern, und der AfD gegenüber, Wenn der Paolo könnte wie er denn wollte gäbe es Zustände die Nordkoreaner erblassen lassen. Zum Glück ist das nicht so, PAOLO!

  53. ich hab gleich gesagt mit friedmann sollte man nicht in die sendung gehen das selbe gilt für ottfried fischer

    beides lupenreine linksextreme

  54. “Wir werden alles tun, dass die AfD nicht in den Bundestag kommt!”

    Was will sie tun die Grünfaschistentusse?
    Die RAF aus der Gruft holen und die führenden Köpfe exekutieren lassen….? Diese Person ist so unappetitlich, die kann man nur unter Drogeneinfluß ertragen.

  55. Auch wenn sich die Politik-Lage auch mit der AFD nicht groß verändert, geht es doch im Endeffekt nur um eines:

    Um die Souveränität des deutschen Staates, dass die Einwanderung stark reglementiert wird, und die deutsche Kultur erhalten bleibt.

  56. Claudia Roth: “Wir werden alles tun, dass die AfD nicht in den Bundestag kommt!”
    ++++

    Wenn diese Tutti sich mit ihren grünen Genossen das vornimmt, steht der AfD ganz sicher eine blendende Zukunft im Bundestag bevor! 🙂

  57. AfD ist die FDP 2.0, und Claudia Roth hat nichts zu sagen!

    Alles nur Volkstheater……

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  58. Kann man eine Sendung, die einen vorbestraften Drogenkriminellen einlädt, ernstnehmen?

  59. Leider kann ich nicht mitreden, da ich mir diese Art der Sendungen schon lange nicht mehr antue. Da wäre mir so eine Doku-Soap von RTL noch lieber. Die geben wenigstens nicht vor, eine Sendung für ein anspruchsvolles Publikum zu machen. Ok – sehe ich mir auch nicht an. Aber wenn man in diese Runde sieht – was kann da schon rauskommen. Diese Leute wissen schon lange nicht mehr, was Menschen bewegt und was das Wort „Demokratie“ bedeutet. Einfach zum Kotzen…

  60. Würde man die Basis der Grünen darüber abstimmen lassen ob die Roth was zu melden hat, sie würde noch nicht einmal im Bundestag den Klo putzen dürfen.

  61. Die Mondgesichtige Empörung, die ja ganz viel Ahnung hat von NICHTS und der Qualifikation „keine“ ist, die eigentlich Politik für die Türkei macht, hat endlich mal wieder ein Feindbild an dem sie sich auslassen darf.

    Wann hält die Presse dieser Unperson eigentlich mal ihre ganzen Lügen vor, zB. Waldsterben, Atomtopfer aus Fukushima usw.
    http://www.youtube.com/watch?v=swdy_wv5Ee0
    http://www.youtube.com/watch?v=MuPV30-O4iI
    http://www.youtube.com/watch?v=rRWSFtOX6aI
    http://meinungsterror.de/?p=438
    http://www.eisenblatt.net/?p=14363
    http://www.europnews.org/2012-07-05-grune-hier-zeigt-claudia-roth-dass-sie-von-menschenrechten-keine-ahnung-hat-kriegstreiberin.html

    So eine ist Vizepräsident ?????
    Guttenberg, Jung, Schawan suw. traten wegen erheblich geringerer Dinge zurück. Aber Patex-Roth bleint weiter am fetten Trog!!!!

  62. #52 ImamDummKopf (27. Mai 2014 16:05)
    ich hab gleich gesagt mit friedmann sollte man nicht in die sendung gehen das selbe gilt für ottfried fischer

    beides lupenreine linksextreme
    ———————-
    Das Problem „Ortfried Fischer“ wird sich bald erledigt haben…

  63. #20 FrauM

    Auf den Mars deshalb, weil bislang , im Gegensatz zum Mond, noch keine Rückkehrmöglichkeit besteht.

    Welch ein Irrtum:
    MARS bringt verbrauchte Energie sofort zurück. 😛

  64. @#15 Blistex (27. Mai 2014 15:37)

    Die AfD soll endlich mit FN und UKIP zusammenarbeiten.

    Welche Vorteile hätte die AfD denn durch eine Zusammenarbeit ?

    In Deutschland könnte man so die AfD mit der Nazi-Keule erschlagen. Ich finds eher gut, dass Lucke nicht mit rechtsextremen Parteien zusammenarbeitet, denn das Ziel sollte die BTW 2017 sein und zwar zweistellig…

  65. #35 Heta

    Die Autorin des Artikels unterschlägt geflissentlich, dass Lucke Roth auf die Zerstörung der AfD-Plakate durch die Grünen ansprach.
    Auch fabuliert sie fast nur davon, dass Lucke ständig unterbrochen hätte… FAZ – für’s Klo!

  66. Die fettschrillende, abgrundtief dumme Roth, dieses nur dank des neudeutschen Irrsinns namens Selbsthass vor Harz IV bewahrte Nichts, und der koksende Arroganzling Friedmann, moralisierender Moralferner, sind wahre Repräsentanten dieses völlig sinnentleerten und wertlosen Staates!

    Die Sendung ein Gruselkabinett der menschlichen Abartigkeit, in das Lucke sich freiwillig begeben hat. Das heißt Mut. Aber wer in diesem Land der feigen Mit- und Hinterherläufer erkennt das überhaupt (an)?

  67. Auch ich habe mir gestern „Blöd, aber unfair“
    http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/
    wegen Lucke teilweise angetan (ganz konnte ich es nicht verkraften).

    Was für ein erbärmliches Theater!
    Ja, Claudia Fatima R., Paolo Pinkel und Co. waren wie üblich zum Kotzen, aber Lucke war auch nicht besser.

    Die schwingen wie gewöhnt mit allen üblichen Keulen (Rechts-, Nazi- usw.)
    und Lucke sagt (sinngemäß):
    „Nein, nein, ich bin nicht so. Ich bin doch einer von euch, nur vielleicht ein bisschen klüger.“
    Und zur Krönung „Wir brauchen Einwanderung“, und sogar drescht er am Ende auf „Menschenhasser“ Wilders und UKIP.
    Und das soll unser Retter sein!

    An alle Lucke-Verehrer:
    SEID IHR TAUB-BLIND?

  68. Friedmann und Roth, noch populistischer geht wohl kaum noch?
    Plasberg sollte seine Sendung umbenennen in „Das Tribunal“, dies wäre viel ehrlicher und käme der Sendung viel näher, denn fair geht es in seinen Sendungen eher nicht zu.
    Er hätte ja man den Trailer von CR einspielen können „ich mache schon so lange türkische Politik“,
    http://www.youtube.com/watch?v=UpAUQY4Wwlo
    oder den Trailer von Friedmanns Verhaftung, denn ausgerechnet die Beiden, die außer Panikmache und dummen Sprüchen nichts drauf haben, die haben Narrenfreiheit. Dabei wäre es wirklich notwendig denen mal die eigene Maske vorzuhalten.
    Wenn ich Luke wäre, dann könnten die mich mal mit ihren Sendungen, in denen sie nur eins versuchen, die Partei und den Mann zu demontieren. Er hätte den Beiden ruhig mal auch einige „ihrer“ Aussagen vor den Latz knallen sollen, oder darauf hinweisen, dass Friedmann wie Roth nicht gerade selten Lügen.

  69. Wann wird bei Roth endlich der Stecker heraus gezogen?
    Roth ist eine Zumutung und Beleidigung für jeden Deutschen.

  70. Folgen der hirnverbrannten Europhilie der StudienabbrecherIn Claudiat Fatima Roth für zukünftige Rentner, die privat vorsorgen:

    http://www.welt.de/finanzen/altersvorsorge/article128469979/Rendite-von-Lebenspolicen-loest-sich-in-Luft-auf.html

    Rendite von Lebenspolicen löst sich in Luft auf

    Neue Hiobsbotschaften bei den Lebensversicherungen: Der Garantiezins für Neukunden wird 2015 auf nur noch 1,25 Prozent gesenkt. Und einige Altkunden könnten ganz auf Ausschüttungen verzichten müssen.

    Der Euro, sischä wie die Rente!

  71. Lassen wir die Roth und den ukrainischen Nuttenhengst doch jaulen,

    beide haben ihren Stempel beim Wähler weg.

    Der WDR und Plasberg sind einfach nur dämlich, wenn sie die beiden gegen die AfD polemisieren lassen.

    Substantiell war Lucke gut drauf und er und die AfD werden jeden Tag stärker.

    Sollen die Grünen doch ihre ANTIFA & RAF in Stellung bringen, die AfD wird sich zu wehren wissen und eher müssen die rotzgrünen Steuersünder und Pädophilen um ihre Mandate fürchten.

    Nach der F.D.P. sind die GRÜNEN stark gefährdet, denn mit dummdösigen „Quietsche Entchen“ gestaltet man auf Dauer keine Welt.

    Die Energiewende und das LGBT-Thema wird sie fressen, denn 2017 gehen die AKWs vom Netz und „Flatterstrom“ beherrscht selbige.

  72. Diese Bande kann ich mir nicht ansehen. Mir kommt bei jedem Einzelnen von denen schon das
    Ko****.

  73. Diffamierungen, Anfeindungen und Angriffen, denen Lucky ausgeliefert war, dienten einzig dem Zweck, Lucke in den Verteidigungsmodus zu drängen, in dem er keine Möglichkeit hatte, inhaltliche und sachliche Themen mit seinen Argumenten zu behandeln.

    Altparteiler und ein Kokser spielten sich die Bälle zu und Lucke konnte sehen, wie er er schaffte mal ein sachliches Thema aufzumachen.
    Wenn er es schaffte, war .. oh Wunder, seine „Redezeit“ abgelaufen.

  74. #20 FrauM (27. Mai 2014 15:44)

    Wann endlich schießt jemand Claudia Roth auf den Mars? Auf den Mars deshalb, weil bislang , im Gegensatz zum Mond, noch keine Rückkehrmöglichkeit besteht. Dann hätte sie einen wirklichen Grund, dauerempört zu sein.
    ——————————————–

    Bitte nicht auf den Mars,
    denn Mars bringt verbrauchte Energie sofort zurück -;)

  75. Die schwingen wie gewöhnt mit allen üblichen Keulen (Rechts-, Nazi- usw.)
    und Lucke sagt (sinngemäß):
    „Nein, nein, ich bin nicht so. Ich bin doch einer von euch, nur vielleicht ein bisschen klüger.“

    Lucke muss extrem aufpassen, dass er nicht in die rechte Ecke gedrängt wird. Dann haben seine Feinde die Keule zur hand und gewonnen.

    „Wir brauchen Einwanderung“ hat er gesagt, vielleicht hat er Recht oder auch nicht,
    dennoch vergiss bitte nicht, dass er

    „geregelte Einwanderung“ hervorgehoben hat, und die Unterwanderung der Sozialsystem anprangert.

    Und genau ist das Problem… Was wollen die Einwanderer hier, wenn sie kein Hartz4 kriegen? Die deutsche wohlhabene Kultur bewundern? Ohne Moos nix los.

    Lucke braucht alle Stimmen, auch die Stimmen der verblendeten!

  76. Zu Roth, Friedman und Heye braucht man eigentlich nichts mehr sagen. Diese drei Personen sind perfekte Repräsentanten für die linksversiffte Meinungscamarilla im Gesamten, die sich für unnahbar und unfehlbar hält. Ihre politischen Ziele haben quasi-totalitäre Züge weil sie Opposition gegen ihre Meinung sofort diffamieren, herabwürdigen, diskreditieren und bekämpfen. Von einem wahrlich pluralistischen Weltbild keine Spur!

    Bedauerlich und enttäuschend fand ich allerdings Bernd Lucke. Zwar hat er sich gut geschlagen und sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, andererseits hat er einige AfD-Positionen aus dem Wahlkampf geräumt oder relativiert. Ok, die AfD ist also nicht konservativ, nicht rechts und findest es vollkommen in Ordnung wenn Deutschland ein „Einwanderungsland“ ist, obwohl es allein flächenmässig mit Kanada und USA nicht vergleichbar ist.

    Auch haben wir gelernt dass Bernd Lucke lieber mit den weichgewaschenen Pseudo-Konservativen von den Tories um David Cameron zusammenarbeitet als mit Ukip und anderen bösen „Rechtsradikalen“.

    Bleibt also zu fragen warum es die AfD als Alternative zu den Blockparteien überhaupt braucht!? Wenn das in diesem Tempo weitergeht unterscheidet sich die AfD in zwei Wochen mehr in keiner signifikanten Position mehr von den anderen Parteien. Weil die Führungspersonen der AfD nicht die Courage haben mal den Kopf gegen den Wind auszurichten und einfach zu sagen „JA, wir vertreten in Teilen konservative Positionen und wenn ihr uns deswegen Rechtspopulisten schimpft ist uns das auch egal! Wir stehen dazu!“

    Stattdessen wird jetzt Kreide gefressen. Sehr enttäuscht. Aber gut, ich habe ja auch nicht AfD gewählt sondern eine Partei, die ihren rechtskonservativen-freiheitlichen Positionen seit mehr als 25 Jahren treu geblieben ist und sich von den Medien nicht beeindrucken lässt. Leider wurde das von den Wählern nicht ausreichend honoriert, zusätzlich hat die AfD als Staubsauger für die ansprechbare Wählerklientel fungiert.

  77. Ich bemerke stets meine ungesunde Aufgeregtheit beim Anblick solcher unsäglicher Sendungen. C. Roth steht an der Spitze „unserer“ Regierung, sie VERTRITT uns, eine derart intelligenzbereinigte Frau!!! Auf die Frage hin, ob sie wolle, dass Deutschland das Sozialamt der Welt sein solle, verstummte sie ENDLICH, leider nur kurz. Ich bin also eine „völkische“ Wählerin? Mitglied in einer „völkischen“ Partei?

  78. einfach so drüberblinken
    „keine andere partei will die grünen dafür aus dem bundestag haun“

    also stehen die alle hinter dieser meinung

    übrigens otto schilly (spd) RAF anwalt und der diese terroristen noch patrioten nennt wird auch nicht rausgeschmissen

    das selbe gilt für RAF anwalt stöble (grüne) verurteilt wegen unterstützung der terrororganisation RAF

    keiner schmeist sie raus keine sau interssiert sich für mich *g*

  79. „Der WDR ist die Fortsetzung des Volksgerichtshofs mit anderen Mitteln“

    Clausewitz, Von den Grünen, Bd. 1

  80. Der Nuttenpreller und Kokser Friedmann
    in Koalition mit der Rockermatratze Fatima Roth
    die sittlich und moralisch über jeden
    Zweifel erhaben sind,haben die Werte und Normen
    ihrer Verkommenheit, wieder in gewohnter Weise
    geifernd und Dauer empört unters Volk gebracht.
    Solange solche Visagen durch meine Zwangs-Gez,ungestraft Ihre Grütze verbreiten dürfen
    ist noch viel ziviler Widerstand nötig,
    in dieser Bananenrepublik!

  81. Ja, ja,die Roth sieht ihr „Deutschland verrecke“-Lebenswerk in Gefahr! Das tut weh!

  82. @Bayernstolz

    Wann genau sagt Lucke, daß Deutschland ein „Einwanderungsland“ sei?

  83. #84 stop@islam (27. Mai 2014 16:34)

    Was wollen die Einwanderer hier, wenn sie kein Hartz4 kriegen?

    Warum wird eigentlich immer nur von Harz 4 geredet und nicht auch von den Krankenkassen?

    Die Krankenkassen zahlen Leistungen aus, die jahrelang durch Bevölkerung in Deutschland erbracht wurden.

    Wenn ich mit 20 Jahren angefangen habe in eine Krankenkasse einzuzahlen und mit 35 Jahren ernsthaft krank werde, so habe ich bereits meine Therapie mehr als bezahlt.
    Europäische Arbeitnehmer, die nur während ihrer Beschäftigung hier in die Krankenkassen einzahlen, werden sich niemals einen Kapitalstock aufbauen können, ergo finanziert der hier lebende Bürger die Krankenkassenleistungen der EU-Arbeiter mit.
    Eine Frage der Zeit, wann die Beiträge erhöht oder Leistungen gekürzt werden müssen.

  84. Frau Roth will „Alles tun damit die AFD nicht in den Bundestag kommt“?

    Also gut, Frau Roth, wir machen einen Deal.

    Wenn Sie versprechen sich in Deutschland nicht mehr blicken zu lassen, Sie können ja dann in der Türkei Börek backen und Sonne, Mond, Sterne und Konflikte genießen, verspreche ich hoch und heilig nicht AFD zu wählen!

  85. Gut war auch die Retourkutsche von Scharnagl als die Menschenfeindin Fatima Lucke für das Plakat „Wir sind nicht das Weltsozialamt“ kritisierte.
    Scharnagl sagte dazu nur ganz trocken: Wenn ihnen das Plakat nicht passt, warum hängen sie dann nicht ein Plakat auf mit dem Slogan „Wir sind das Sozialamt der Welt“.

    Sie wird das niemals machen weil dann selbst der letzte intuitive Grünenwähler einer anderen Partei die Stimme geben würde.
    Es würde dann der Deutschenhass der Grünen zu Tage treten und die grünen würden dann alle Wähler verlieren bis auf den letzten kleinen linksextremen Bodensatz. Und selbst der fühlt sich bei den Linken inzwischen besser aufgehoben.

  86. Vielleicht doch einbißchen zu früh gefreut….mit der AfD !

    Während die AfD über Wahlmanipulation klagt, glauben andere, dass die mageren sieben Prozent der Alternative für Deutschland bei der Europawahl vom 25. Mai 2014 hausgemacht waren:

    »Wer wählt schon politisch korrekte Weicheier?«,
    fragten bereits Kritiker.

    Wenn Lucke weiter solche einen Quatsch mit der „Rechts“ Verweigung erzählt und noch ein bisschen weichgekocht wird, dann kann man die Partei vielleicht sogar im ZDF-Fernsehrat dulden.

    Die AfD verweigert sich offensichtlich der historischen Strömung weg von Links, die sich auf die Interessen ihrer eigenen Völker zurückbesinnt und dem EU-Monster die Stirn bieten will.

    Sie will offenbar nicht einmal ergebnisoffen mit dieser Strömung Kontakt aufnehmen, um verschiedene Möglichkeiten auszuloten, sondern legt sich von vorneherein fest, mit niemandem aus dem »rechten Lager« zusammenzuarbeiten.

    Wobei, was rechts ist, natürlich der Mainstream definiert.

    Herr Lucke so wird das nicht werden, da kann man drauf wetten !

  87. Wieder einmal gelang es Plasberg vorzüglich die Sender-Vorgabe umzusetzen, nämlich die AfD zu bashen und 7% der deutschen und fast 50% der gesamten Europäer, als Faschisten zu diffamieren. Was ihm alleine nicht gelang, sollten dann das dynamische Duo Friedmann und Roth besorgen. (Ja, in der Not, da tun sich Grüne auch schon mal mit einem Juden zusammen. Haben die Bio-Politiker doch sonst eher ein gestörtes Verhältnis zu unseren israelischen Freunden.) Wie fast alle diese Sendungen, eine lächerliche Farce. Keiner hat wirklich hinter fragt, warum die Wähler so gewählt haben. Im Gegenteil. Alle Diskutanten waren sich einig, das Stimmvieh besteht aus dummen, rechts Populisten und die Brüssel-Gang sind die einzig Schlauen, die genau wissen, wo der Wähler gefälligst sein Kreuz zu machen hat. Besonders um ihnen den eigenen Platz am Brüsseler Trog zu sichern. Das einzig schöne an dieser Sendung war es zu sehen , als Grünin – Roth Hyperventilierte und Schnappatmung bekam und wieder ihre persönliche Empörungs-Show zum Besten gab. Warum mutet man den Menschen diese Person eigentlich schon wieder ständig zu? Einen sachlichen Beitrag hat sie noch nie und zu nichts geleistet. Es ist eine Frechheit, wie Wähler ständig in eine rechte Ecke gestellt und beleidigt werden, wenn sie ihr freies, persönliches Wahlrecht ausüben und nicht im angeblichen Mainstream wählen. Ganz besonders von den Grünen. Demokratie geht anders.

  88. Lucke wurde bei „hart aber fair“ ziemlich rund gemacht. Er wurde beleidigt und diffamiert. Und er reagierte sehr uncool darauf.

    Und genau deswegen habe ICH ihn gewählt! Er wird von diesem System genau so rund gemacht und ungerecht behandelt, wie ich als eingeborener Deutscher. Und er ist damit genauso uncool wie wir alle, die keine Berufspolitiker sind, sondern ganz normale Leute, die tagtäglich wie ein Hamster im Laufrad rennen, damit andere daran partizipieren können, ohne einen eigenen Finger krumm zu machen.

  89. Die -zigste Sendung, bei der es nicht um die brennenden Fragen geht, sondern um Ideologien und das Wegbeißen Nichtkonformer.
    Tja, solange man sich das leisten kann …
    Herr Lucke läßt sich zum Glück nicht mehr so ohne weiteres in die Rechtfertigungsecke stellen, hat mir mit einigen Aussagen (zur UKIP, zu Deutschland als Einwanderungsland) allerdings auch sehr fraglich gemacht, ob es richtig war, die AfD zu wählen. Deshalb bin ich gespannt, was die Initiative erbringt, die Basis nach ihren Koalitionswünschen zu fragen.
    Jedenfalls schlug er sich elegant durch den Abend und setzte mit seinen schnell dazwischengeworfenen Abschiedsworten – „Wenn es uns die anderen Parteien weiterhin so leicht machen, daß sie uns mechanisch in die rechte Ecke schieben und unsere Inhalte nicht ernst nehmen, wird die AfD Bestand und Erfolg haben.“ – eine hübsche Spitze.

  90. #72 WutImBauch
    Sehe ich genauso. Es geht um Deutschland, die „Euro-Kritiker“ können in Brüssel ruhig verschiedene Fraktionen bilden. Getrennt marschieren, gemeinsam schlagen….

  91. …..obwohl ich sehr mit mir gehadert habe, bin ich nach dieser Sendung sehr froh, nach dem Motto „Kraefte buendeln“ doch die AfD gewaehlt zu haben!
    Es war nahzu eine Zumutung, was einem im TV geboten wurde….

    Dieses o.g. Zitat der Roth schreit doch nach einer Petition, in der endlich der Ruecktritt dieser unzumutbaren Person vom Amt der Bundestagsvize (peinlich ist untertrieben) gefordert wird?

    Nachdem Steinewerfer als Aussenminister dachte man eigentlich, es koennte nicht schlimmer kommen, aber das………
    Absurdistan lebt!

  92. „Hart und Un-Fair“: Dieses „Alle-gegen-Einen“ (inkl. Moderator) ist Herr Lucke schon gewohnt. Wie immer hat er sich gut geschlagen. Im Hinblick auf den neutralen Zuschauer ist die Situation des einsamen Helden gar nicht ungünstig. Empathische Menschen sympathisieren mit ‚Opfern‘, die von einer Mehrheit mit fragwürdigen Methoden in die Ecke gedrängt wurden. Herr Lucke ist selbstsicher genug um damit zurecht zu kommen und die Sympathien vieler Zuschauer sind ihm sicher!

  93. Warum wird eigentlich immer nur von Harz 4 geredet und nicht auch von den Krankenkassen?

    Medizinische Versorgung ist auch im Hart4-Paket mit abgedeckt.

    Hhöhe der Kosten für medizinische Versorgung, wird vom Einkommen abhängig gemacht.

    – ausserdem Wohnungseinrichtungen
    – Wohngeld
    – etc. etc.

  94. Lucke scheint inzwischen politiktauglich geworden zu sein. Als Friedmann ihn ständig unterbrach, wies er ihn zurecht:
    „Halten Sie doch mal Ihre Klappe!“
    (Ein „Ruhig, Brauner!“ hätte es auch getan…)
    Als er Claudia darauf hinwies, dass ihre Grünen in Berlin die AfD-Plakate abgehängt hatten, fiel dieser routinierten Empörungsdarstellerin nichts mehr ein, aber ihr Gesicht sprach Bände! 🙂

  95. #97 aramis45 (27. Mai 2014 16:48)

    Vielleicht doch einbißchen zu früh gefreut….mit der AfD !

    Während die AfD über Wahlmanipulation klagt, glauben andere, dass die mageren sieben Prozent der Alternative für Deutschland bei der Europawahl vom 25. Mai 2014 hausgemacht waren:

    »Wer wählt schon politisch korrekte Weicheier?«,
    fragten bereits Kritiker.

    Laut Wahlanalysen wird AfD aus Protest gewählt.
    In sozial schwachen Wahlkreisen gibt es entsprechend hohe Prozentzahlen für sie (sie steht sogar in direkter Konkurrenz mit der LINKE).

    Entpuppt sich aber irgendwann AfD als FDP 2.0 (und danach sieht es jetzt leider aus), ist es schnell vorbei mit Protestwählern.
    AfD wird dann mit FDP um 3% der Gutsituierten kämpfen.

  96. Dem linken Politikerpack fehlen zwei entscheidende Dinge, weshalb sie scheitern werden:

    die Mauer &

    die Stasi!

    Die Regimemedien reichen nicht aus, zumal das Internet allein selbige schon aushebelt.

  97. Die Sendung kann man eigentlich unter Ulk verbuchen, trotzdem ein paar Anmerkungen zu Lucke :
    Warum darf man nicht konservativ sein ? Für mich ist konservativ eine Auszeichnung. Hier hätte ich mehr Selbstbewusstsein von Herrn Lucke erwartet. Auch sollte es bedenklich stimmen, wenn man hört, dass eine grosse Zahl von Sympathisanten der AfD wieder zurück in den Nichtwählerbereich gegangen sind. Ist die AfD nicht klar genug in ihren Aussagen ?
    Andererseits sehe ich bei dem Auftreten der Roth das Problem, dass wirklich jeder der nicht linksradikal ist, automatisch den Faschisten zugeordnet wird. Für mich ein Zeichen der Diktatur. Wie man in solcher Umgebung eine Partei starten will ohne anzuecken, ist wirklich schwierig, deshalb haben Herr Lucke und die AfD Nachsicht verdient.

  98. Claudia Roth:

    “Wir werden alles tun, dass die AfD nicht in den Bundestag kommt!”

    Zehntausende von zerstörten AfD-Wahlplakate und dutzende von Angriffe auf AfD-Wahlhelfer sprechen eine deutlich Sprache!

    Es stellt sich die Frage wer hier die Anit-Demokraten und die intoleranten Faschisten sind!

    Ganz eindeutig sind es die Grünen mit ihren Strumabteilungen der Junggrünen!

    Wieso werden eigentlich die grundgestzfeindliche Grüne nicht vom Verfassungsschutz beobachtet?

    😉

  99. #90 Eurobier

    Das wäre auch die erste nichtlinke Parteigründung gewesen, die sich nicht Dank interner Querelen in kürzester Zeit selber dekonstruiert…..

  100. Laut Wahlanalysen wird AfD aus Protest gewählt.

    Die Statistik halte ich für Überprüfungswürdig.
    Denn in den anderen EU-Ländern ist der rechte Anteil weitaus höher… Siehe Fra, Griechenl., Britannien usw usw…

    Nur unsere Linke ist sehr stark, deshalb sind 7% eigentlich viel zu wenig.

  101. Claudia Roth:
    “Wir werden alles tun, dass die AfD nicht in den Bundestag kommt!”

    -Heisst das jetzt dem Wunsch des Volkes nachzukommen?
    -Wahlen manipulieren?
    -Werbeplakate abhängen?
    -Indoktrinieren?
    -Meinungen unterdrücken?
    -Medien manipulieren?

    Gott, befreie uns von der „Roth“…

  102. Prof. Lucke hat leider noch immer nicht verstanden, dass er sich und der AfD in solchen medialen Hinrichtungskommandos nur schadet.
    Denn es sind bei weitem nicht alle, ja nicht einmal sehr viele Bürger in der Lage dieses faule „Spiel“ zu durchschauen. Lucke sollte mehr Rückgrat zeigen und nur noch solchen Sendungen zusagen, wenn die Pro- und Contraseiten ausgeglichen besetzt sind, er er noch 1-2 Fürsprecher an seiner Seite hat. denkbar wären Prof. Otte, Prof. Sinn, H.M.Broder, Egon Bahr, Roland Tichy oder Bettina Röhl.

    Auch sollte er Sendungen mit Deutschenhassern wie C.Roth und Demagogen wie Paolo P. strikt meiden.

  103. Heute auf der AfD fb Seite gefunden: „Claudia Roth ist der Inbegriff dafür was in diesem Land falsch läuft.“

    Dem kann ich mich nur anschließen 😀

    ***************************************

    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen, in der „Münchner Runde“ am 5.10.2004 zum Thema ´Angst vor der Türkei´:

    „Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut.”

    http://www.dewion24.de/?page_id=3673

  104. Und wir werden alles tun das die fette Roth mit ihrer verlogener Sülztruppe da raus fliegt.
    Die fette Roth hat sich ihren Arsch da schon viel zulange warm gesessen.
    Soll sie doch in die Türkei gehen, dort kann sie dann lecker Güllülly mit süßem Schüschbick in sich reinstopfen. Da wird sie dann noch fetter.
    Mein Gott bin ich sauer auf diese undemokratische Kuh!

  105. #109 lion8 (27. Mai 2014 16:57)
    „Auch sollte es bedenklich stimmen, wenn man hört, dass eine grosse Zahl von Sympathisanten der AfD wieder zurück in den Nichtwählerbereich gegangen sind.“

    Man hört so einiges. Man hörte auch, Gert Wilders habe massiv Stimmen verloren. Nach dem alle Wahlen gelaufen waren, erfuhr man, dass diese Propagandalüge gezielt verbreitet wurde, um Wähler von „rechten“ Parteien abzuhalten.
    Man hörte auch von einem Wahlleiter, der ankündigte, AfD-Stimmen unter den Tisch fallen zu lassen (bedauerlicher Einzelfall 😈 ). Im Gegensatz zu Frankreich, Dänemark, England und Holland hat die AfD erstaunlich wenige Stimmen erreicht.
    Man erinnere sich an die seltsam eingefrorenen 4,9% bei der letzten Wahl.

  106. Tut mit leid! Ich sah die Kraturen und schon war ich auch wieder weg.
    Nein! Geschmeiß kommt mir nicht ins Wohnzimmer!

  107. Ab einem gewissen Alter ist man für sein Gesicht verantwortlich, das dachte ich schaudernd beim Anblick von Friedman und Roth.
    Erschreckend, was aus Gesichtern werden kann. Die teuflische Fratze des einen, das dümmliche Pfannkuchengesicht der anderen.

    Hass macht hässlich!

    Ich bewundere Lucke: Seine Disziplin, sein Mut, sein Benehmen und seine Souveränität, seine Selbst-Beherrschung sind vorbildlich. Von dem Vorsprung an Wissen und Bildung mal ganz abgesehen.

    Plasbergs Sendung wird immer schlimmer…

  108. …die grüne Schnattertante Claudia Roth (die gerne in ihr wohl“verdientes“ 6er Cabrio steigt, um Brötchen zu kaufen oder Freunde zu besuchen, die keine 2km…

    Wie geht das denn ❓

    Die hat doch nie was gelernt, geschweige denn gearbeitet.

  109. Man hätte wenigstens ein wenig Fairness von dem CSU Mann erwartet, der war eine ganz besondere Pfeife, ein Totalausfall. Lucke wird mit seinem Bekenntnis zum Einwanderungsland Deutschland viele Wähler seiner Partei verunsichert haben, hier ist er, wohl nicht aus Überzeugung, eher aus Angst, Friedman und der Roth auf den Leim gegangen. Das war schwach, während er sich sonst tapfer behauptete. Wenn die AfD keine klare Kante zur Masseneinwanderung und Migrationsindustrie zeigt, dann sind auch bei Landtagswahlen in Thüringen und Sachsen schnell die jetzt gewonnenen Stimmen weg und wieder bei der NPD, denn Sachsen und Thüringen wollen keine Verhältnisse wie im Rheinland und Ruhrgebiet. Leipzig entwickelt sich schon rasant dorthin.

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2014/05/27/video-marine-le-pen-frankreich-muss-wieder-ein-souveranes-land-werden/

    Deutschland muß das Land der Deutschen bleiben, aber viel Zeit haben wir nicht mehr. Das muß die AfD jetzt begreifen.

  110. Die Sendung war nicht die erste ihrer Art & wird auch nicht die letzte gewesen sein!

    Bernd Lucke von der AfD wurde erwartungsgemäß als Rechtspopulist vorgeführt, obwohl die AfD sich selber schwertut, sich irgendwie und -wo zu verorten: Selbst Begriffe wie „liberal“ oder „konservativ“ werden von ihr zurückgewiesen und relativiert; ich kann an dieser Stelle auch immer nur vor zu viel Erwartungen an die AfD warnen! Sie ist KEINE Lega Nord, keine FPÖ, kein FN und kein Vlaams Belang!

    Dass Koks-Mischel Friedmann mit von der Partie war, ist schon erstaunlich! Der wird immer wieder aus seiner Versenkung geholt, um seinen Senft dazuzugeben.
    Ich will wirklich keine antisemitischen Stereotypen bedienen, aber wenn er KEIN Jude wäre (womit ER immer wieder kokettiert), wäre er nach seinen Skandalen (z. B. mit Zwangsprostituierten aus Osteuropa) LÄNGST erledigt.
    Da Mischel auch gute Beziehungen nach Israel unterhält (wogegen nichts spricht), gehen mir seine Anti-Rechts-Ausfälle gegenüber Deutschland und Europa aber ziemlich auf den Keks: WIRKLICH rechte Parteien, gegen die noch ein Front National in Frankreich geradezu linksliberal ist, gibt es – in Israel!
    [Das ist übrigens ein Zusammenhang, den man mit hier lebenden Türken und der Türkei Erdogans mit dessen islamo-faschistischen AKP immer wieder betonen muss!]

    Dass die Warzenqualle ihre Statements verbreiten konnte, ist fast schon Norm. Der kann man medial kaum entgehen.
    Heuchlerisch (und unhistorisch sowieso) ist , dass die die AfD wegen rechter, völkischer und brauner Tendenzen anging.
    Genau DAS waren DIE Zutaten bei Gründung der Grünen, bevor dann über Schwulengruppen die Pädophilie programmatisch Einzug hielt und neu-linke Anhänger Maos und Pol Pots sowie der Frankfurter Schule das Projekt quasi übernahmen. In Israel, Frankreich, Holland, Dänemark und im ehemaligen „realen Sozialismus“ galten die Grünen zunächst nicht zu unrecht als „faschistisch“. Ob sie heute besser sind…?

    Zu Uwe-Karsten Heye muss man eigentlich gar nichts sagen. Der Übergang von naiv zu dämlich ist fließend!
    Zuletzt machte er von sich Reden mit der abgeschmackten Agit-Prop-Aktion „Gesicht zeigen!“, die überall großflächig plakatiert wurde und bei der z. B. der berufsmäßige Gutmensch Ulrich Wickert erklärte: „Weil ich Jude bin…“. Dazu hat Henryk M. Broder wirklich ALLES gesagt.
    Luxusschnallen aus Film und Fernsehen waren – natürlich ohne Burka und Schleier! – dementsprechend bei dieser Verarschungs- und Verschleierungskampagne – „Muslimas“.
    Herrn Heye kann man eigentlich nur raten, in Berlin nächtens ganz viel U-Bahn zu fahren (mit welchem „Ausgang“ auch immer!), um ihm Realitäten näherzubringen!

    Dafür, dass Personal dieser Qualität(en) – also die Heyes, Friedmanns, Roths und Co. -, regelmäßig aufgeboten wird, um politisch-korrekte Sch… unters Volk zu bringen, sollte man eigentlich dankbar sein!

  111. Und hier Bodensatz von den Grünen:

    Cem Özdemir, Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, in dem Artikel „Scharfe Kritik von Özdemir an Sarrazin“ (sabah.de):

    Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person sondern der gleich gesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland.

    Cem Özdemir, Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, auf einem Parteitag 1998 in Bonn-Bad Godesberg:

    Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!

    Cem Özdemir, Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, gegenüber dem Tagesspiegel:

    In zwanzig Jahren haben wir eine Grüne Bundeskanzlerin und ich berate die türkische Regierung bei der Frage, wie sie ihre Probleme mit der deutschen Minderheit an der Mittelmeerküste in den Griff bekommt.

    Claudia Roth, Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, in ihrer Wunschvision über den Tag der Deutschen Einheit, Welt Online:

    Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.

    Claudia Roth, Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, wikiquote:

    Wir haben eine multikulturelle Gesellschaft in Deutschland, ob es einem gefällt oder nicht […] Die Grünen werden sich in der Einwanderungspolitik nicht in die Defensive drängen lassen nach dem Motto: Der Traum von Multi-Kulti ist vorbei.

    Joschka Fischer, ehemaliger Linksextremist und Außenminister der Bundesrepublik Deutschland im Kabinett Schröder:

    Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.

    Joschka Fischer, ehemaliger Linksextremist und Außenminister der Bundesrepublik Deutschland im Kabinett Schröder, in seinem Buch „Risiko Deutschland“:

    Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.

    Sieglinde Frieß, ehemalige Parlamentarierin von Bündnis 90/Die Grünen, vor dem Deutschen Bundestag:

    Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.

    Nargess Eskandari-Grünberg, Kommunalpolitikerin von Bündnis 90/Die Grünen, Frankfurter Rundschau:

    Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.

    Unabhängigen Zeugenaussagen nach zu schließen soll sie sogar wörtlich gesagt haben: „…dann wandern Sie aus!“

    Daniel Cohn-Bendit, Mitbegründer von Bündnis 90/Die Grünen und ehemaliger Vorsitzender der Partei:

    Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.

    Vorstand von Bündnis 90/Die Grünen in München:

    Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.

  112. Deutschland muß das Land der Deutschen bleiben, aber viel Zeit haben wir nicht mehr. Das muß die AfD jetzt begreifen.

    In 3.5 Jahren ist BT Wahl.
    Und wenn wir PI-Leute zusammenhalten (90 000 Wahlhelfer/Tag *hust) gibts dann ne richtig fette Klatsche… freu mich drauf.

  113. Ich hab mir gerade etwas reingezogen ..
    … und die Roth finde ich gar nicht so häßlich!

  114. Ich hab mir gerade etwas reingezogen ..
    … und die Roth finde ich gar nicht so häßlich!

    ohje, das muss ganz hartes Zeug sein.

  115. Da zählen keine Argumente. Da wird so viel Unsinn erzählt, dass Lucke als Einzelner gar nicht mehr nachkommt, die Sachen richtigzustellen. Ich würde ihm raten, sich von solchen Sendungen fernzuhalten und lieber eigene Videos online zu stellen, in denen er das Geschwätz seiner Gegner auseinandernimmt. Noch dazu ist er viel zu höflich. Vor einiger Zeit blamierte sich eine Moderatorin, die zu ihm sagte, die AfD werde ja voraussichtlich die 3-Prozent-Hürde knacken. Er meinte dann, dass es diese ja gar nicht mehr gebe. Er ist sogar zu anständig, seine Gegner vorzuführen. Einerseits ist das natürlich ehrenhaft, aber mit unfairen, unehrenhaften Leuten muss man anders umspringen. Vielleicht braucht die AfD noch so jemanden wie den Dobrindt als „Mann fürs Grobe“?

  116. #123 0Slm2012 (27. Mai 2014 17:19)

    Dass Koks-Mischel Friedmann mit von der Partie war, ist schon erstaunlich!

    Neulich hat einer hier geschrieben er glaube Friedmann sei ein Doppelagent von der NPD.

    Sämtlich Vorurteile die man gegen Juden haben könnte, tut Friedmann regelmäßig bestätigen.

    Ich aber denke Friedmann leidet unter extreme nazistische und psychopatische Persönlichkeitsstörungen verursacht durch diese Dauerkokserei!

    Medizinisch nennt man das Borderline-Syndrom!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Borderline-Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

    😆

  117. Unterwürfig, wie ein geprügelter Hund kam Lucke mir vor. In die Defensive gedrängt und devot. Gute Argumente müssen gut vorgetragen werden. Lucke sollte klug genug sein zu erkennen, daß er dafür nicht der richtige Mann ist. Er sollte jemanden vorlassen, der im TV souverän und selbstbewußt auftreten kann.

  118. Liberale erwägen Massenaustritt
    AfD vor der Spaltung, Lucke weiß von nichts

    Am Wahlabend galten sie als die Gewinner, am Montag präsentierte Parteichef Bernd Lucke stolz seine AfD-Parlamentarier für Brüssel. Doch offenbar stehen den Eurokritikern unruhige Tage bevor – und der Verlust ihres liberalen Flügels.

    Die AfD steht angeblich vor der Spaltung. Eine größere Gruppe von Mitgliedern des liberalen Flügels wolle aus der Partei austreten, berichtet die „Zeit“. „Wir werden gemeinsam austreten, und wir werden viele sein“, sagte ein AfD-Funktionär, der anonym bleiben will, der Wochenzeitung.

    „Wenn der problematische Teil ein solch starkes Übergewicht hat, dann ist es sinnvoll, dass die Liberalen austreten“, sagte ein hochrangiges Parteimitglied mit Blick auf starke nationalliberale und rechtspopulistische Kräfte innerhalb der Partei. Ein anderes Mitglied, das die Partei ebenfalls verlassen will, sagte: „Wir haben uns gewünscht, dass die AfD eine etwas konservativere FDP wird. Man hat uns betrogen.“

    In einer ersten Reaktion spielte Parteichef Bernd Lucke die Nachricht herunter. „Von diesen Absichten ist uns nichts bekannt. Die Alternative für Deutschland umfasst sehr viele liberale Mitglieder. Darüber hinaus findet man viele liberale Positionen in unseren politischen Leitlinien und in unserem Europawahlprogramm“, sagte er n-tv.de.

    Mit oder ohne die Ukip?

    Streit gibt es in der AfD, weil das liberale Kernthema, der Austritt aus dem Euro, in den Hintergrund geraten ist – zugunsten von konservativen Reizthemen wie Familien- und Einwanderungspolitik. Weitere Differenzen verursacht die russlandfreundliche außenpolitische Linie der Partei, und die Frage, welcher Fraktion die AfD im Europaparlament beitreten soll. Umstritten ist etwa ein Bündnis mit der rechtspopulistischen Ukip aus Großbritannien.

    Der Straubinger AfD-Kreisverband hat unmittelbar nach der Europawahl beantragt, per Mitgliedervotum über eine Zusammenarbeit mit Ukip abstimmen zu lassen. AfD-Chef Lucke hatte dies mehrfach ausgeschlossen. Einem Parteisprecher zufolge läuft zwar die Unterschriftensammlung für eine Urabstimmung, diese habe laut Parteisatzung aber kein imperatives, also bindendes Mandat für die AfD-Abgeordneten.

    Initiatoren eines möglichen Massenaustritts sind laut „Zeit“ Mitglieder der „Liberalen Vereinigung“, einem Verein um die frühere Parteisprecherin Dagmar Metzger, den Mitglieder von AfD und FDP kurz vor der Europawahl gegründet hatten. „Über kurz oder lang wird der Austritt für viele liberale AfDler unumgänglich sein“, sagt der Generalsekretär des Vereins, der baden-württembergische AfD-Funktionär Marcus Mattheis. Kontakte gibt es laut „Zeit“ zu dem FDP-Eurokritiker Frank Schäffler, denkbar ist offenbar sogar die Gründung einer neuen Partei.

    Ein Parteisprecher hält den Schaden für die AfD jedoch für überschaubar. „Die Liberale Vereinigung besteht, soweit ich das weiß, aus nicht viel mehr als 30 Personen.“

    Quelle: n-tv.de

  119. Claudia Roth: “Wir werden alles tun, dass die AfD nicht in den Bundestag kommt!”

    Das glaube ich gern. Die Grüne Jugend, so eine Art Prügeltruppe der Alt-Grünen, hat ja mit Gewaltanschlägen auf AfD-Mitgliedern gezeigt, das sie es Ernst meinen. Im Gegensatz zur NPD haben sie es bei den mehrheitlich älteren AfDlern auch einfacher, diese zu überfallen und zusammen zu schlagen.

  120. Der Zwangsprostituiertenbesteiger Pinkel sollte erst mal vernünftig Deutsch lernen. Der regt mich schon auf, wenn er immer Puttin statt Putin sagt. Und dann immer seine halbgeöffneten Augen, sein spöttischer Blick … Ich sag wirklich mal: für das Judentum kein gutes Aushängeschild.

  121. Die Roth war nur einmal konsterniert, als Wilfried Scharnagel ihre ganze Verlogenheit auf den Punkt brachte: Die ganzen Angriffe von wg. gemeinsame Sache mit der NPD wegen den Wahlplakaten von wegen „Weltsozialamt“ hat Scharnagel ad absurdum geführt mit der knappen Bemerkung (sinngemäß):
    „Wenn Sie dagegen sind, dann müssen Sie ehrlicherweise sagen, WIR SIND DAS WELTSOZIALAMT“

    Danach war Ruhe zu dem Thema und die Roth sichtlich baff. Leider sind die AfD’ler nicht immer mit Schlagfertigkeit geschlagen, denn bisher
    waren deren Reaktionen auf dieses „Weltsozialamt“ und NPD immer nur passiv abwehrend (z. B. Henkel).
    Aber die Umkehrung von Scharnagel war ein echter Hieb. Nur leider bei den irren Grünen-Wählern ohne
    Eindruck. Lucke wird diese Gegenattacke hoffentlich gelernt haben.

  122. #131 Felix Austria (27. Mai 2014 17:33)

    Servus Felix 😀

    Also 30 von 18.000 Mitgliedern ist kein Massenaustritt. Ich bin schon froh das Frau Metzger nicht mehr präsent ist.
    Gruß von der Lahn 😀

  123. LIVE aus dem Volxgerüchtshof:

    HART, aber FreislAIR, mit

    – Talkdrüse Claudia Diarrhoth,

    – JUDGE FRIED, Polizist, Richter und Henker in Personalunion. Seine solariengegerbte Visage: Mit „viel hellbraunem Anteil“!

    …sowie diversen weiteren Hohlkammerplakaten.

    Es fehlte noch:
    Serdar Homunculus, linker Oger türkischer Provenienz, der Beleidigungen „gegen Rächtz“ als künstlerische Freiheit feilbieten darf.

    Dass sich jemand gegen eine sechsfache Übermacht verteidigen muss – sieht man sonst höchstens in „MATRIX“!

    CFR aka Killerwarze: “Wir werden alles tun, dass die AfD nicht in den Bundestag kommt!”

    …wirklich alles?
    – Trillerpfeifen?
    – Farbbeutel werfen?
    – Steine werfen?
    – Wahlplakate zerstören?
    – Wählerstimmen verschwinden lassen
    – …
    – …
    – Wähler verschwinden lassen?

    Wer GRÜNE wählt, wählt ANTIDEMOKRATEN!

  124. Ich denke, dass Plasberg ein heimlicher Sympathisant der Alternative für Deutschland ist. Immerhin hat er Friedmann eingeladen. Dass der gegen die AfD polemisiert ist ein gutes Argument für Lucke und Co. Wie sagte Broder so schön: „Friedmann ist kein Arschloch, er ist ein Riesenarschloch.“

  125. #131 Felix Austria (27. Mai 2014 17:33)
    Liberale erwägen Massenaustritt
    AfD vor der Spaltung, Lucke weiß von nichts

    … Ein anderes Mitglied, das die Partei ebenfalls verlassen will, sagte: “Wir haben uns gewünscht, dass die AfD eine etwas konservativere FDP wird. Man hat uns betrogen.”

    Es gab in der AfD wohl in jedem Landesverband Versuche, die zur FDP 2.0 umzufunktionieren. Alle sind gescheitert. Wer will sich auch mit einem Haufen Verlierer identifizieren?

    Sollte an dem Bericht was dran sein, kann es nur ganz wenige Mitglieder betreffen. Und wie passt das denn überhaupt zusammen, man will einen Paukenschlag inszenieren indem man gemeinsam austritt, will aber anonym bleiben?

    Da scheint ein Lohnschreiber mal wieder was erfunden zu haben.

  126. #116 stop@islam & #145 Hammelpilaw

    Alle Maßnahmen, die ihr aufzählt mit denen man die AfD torpedieren könnte, werden doch längst umgesetzt. Aber OK, man kann das noch steigeren nach dem Motto „Wollt ihr den totalen Krieg gegen die AfD – so schmutzig, wie noch keiner vorher war?“

  127. Durch das einziehen der AfD in Brüssel ist sie im Politikbetrieb angekommen um über diesen Umweg bei der nächsten BTWahl die 5% zu überspringen! Wetten dass!

    Die Medienfuzzis werden Schritt für Schritt ihr ungehöriges Verhalten ablegen da sich die AfD soetwas nicht mehr gefallen lassen muss und passend reagieren wird.

    Gestern hat Henkel schon mal einen PhoenixMann genüßlich gefaltet. War schön anzusehen!

    Über die Grünen-Kachel kann man sich bei ihrem Chef Lammert beschweren.
    Paolo Pinkel ist ein Idiot!

    —————————–
    Heute 20 Uhr an Blue news Video denken !

  128. OT

    Di Lorenzo hat einen deutschen und einen italienischen Paß, und war so blöd, bei Jauch zu erzählen, er habe zweimal gewählt. Nun hat er eine Strafanzeige am Hals!

    Wieviele haben die Gunst der Stunde genutzt, und doppelt gewählt?

    In Deutschland leben laut Statistik insgesamt etwa eine Million Wahlberechtigte, die neben der deutschen auch noch eine zweite EU-Staatsbürgerschaft haben, darunter etwa 460.000 Polen und 130.000 Italiener. Mit Blick auf diese Doppelstaatler heißt es in Paragraf 6, Absatz 4 des Europa-Wahlgesetzes unmissverständlich: „Das Wahlrecht darf jedoch nur einmal und nur persönlich ausgeübt werden.“ Nach dem Strafgesetzbuch Paragraf 107a steht auf Wahlfälschung „Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren“.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article128441529/Die-AfD-erklaert-Giovanni-di-Lorenzo-das-Wahlrecht.html

    Das Kuriose am Fall di Lorenzo:
    In einem Artikel ausgerechnet bei „Zeit Online“ wurden vier Tage vor der Europa-Wahl genau diese Fakten akribisch aufgelistet!!!

    Unter der Überschrift „Lücke im EU-Wahlsystem“ wurde exakt das Problem erörtert, dass nicht auszuschließen ist, dass Doppelstaatler möglicherweise zwei Mal ihre Stimme abgeben.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-05/europawahl-doppelte-staatsbuergerschaft-doppelte-wahlbenachrichtigung

  129. Ich habe dem Lucke heute eine Mail geschrieben, daß er solche Sendungen mit Staats-Plassberg und Nutten-Friedmann sein lassen soll. Neue Wähler gewinnt man heute nicht mehr im staatlich gelenkten TV, mit Musikantenstadl Charakter.

    Außerdem fände ich es besser, wenn er sich nicht von der Medien Meute wie ne Sau durchs Dorf treiben lässt, hinsichtlich von Koalitionsaussagen. Es wäre besser gewesen er hätte gesagt, daß er JEDEN VERNÜNFTIGEN VORSCHLAG in Europa unterstützt, egal wer ihn macht und von wem er auch kommt.

  130. Ich schaue mir die Sendung bewusst nicht an, da ich eh schon ständig kurz vor dem Ausrasten bin. Eigentlich wollte ich mich in den nächsten Monaten etwas zurückhalten und entspannen, aber ich glaube nach der Aussage von Roth bin ich wieder motiviert.

  131. #6 Rohkost (27. Mai 2014 15:26)

    Es ist schon bezeichnend, wenn 5 Leute plus Plasberg gegen Lucke in einer “Hart und Unfair”en-Talkshow antreten, und darunter die übelsten BRD-Demagogen Roth und Friedmann sind.
    Armes Regierungsfernsehen, eure BRDigung ist in Sicht.
    ———————————————-

    „BRDigung“ ist Klasse! So lange das Staatsdiktatur-GEZ-Zwangsfernsehen besteht wird es keine mediale Demokratie in DE geben. Die AfD hat sich ja, wenn ich mich recht erinnere, für die Abschaffung der GEZ ausgesprochen.

  132. #149 gegendenstrom

    Hahaha, es stand sogar in seiner Zeitung. Na das wird lustig, wenn er vor dem Richter steht und sagt, ich habe davon nichts gewußt. 🙂

    Aber was solls, dieser Machtelite passiert eh nichts.

  133. Claudia Roth:

    “Wir werden alles tun, dass die AfD nicht in den Bundestag kommt!”

    Clodi:

    – bricht Studium ab („Theaterwissenschaften“)
    – versagt als Rockermatratze
    – wirtschaftet 8.-klassige Brüllband in den Ruin
    – heult und weint auf Parteitagen
    – tötet mit ihrem Konvoi („isch mache gute Türkpolitikk und Börek mit viele Hackefleisch hihihihisonnemondundsterne“) in Türkiye zwei Polizisten

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/03/472372/konvoi-von-claudia-roth-zwei-tuerkische-polizisten-getoetet/

    http://www.youtube.com/watch?v=aIwkUeHSP9Q

    – duscht in der Gürkei in Pfefferspray
    – reiß in D ununterbrochen die unqualifizierte Klappe auf

    Daß eingebildete Zicken auf dem weltanschaulichen Niveau einer Dreijährigen in Deutschland alibihalber in eins der höchsten Staatsämter gehievt werden, ist ein Beweis dafür, daß das politische Deutschland im Moment eher Hagenbecks Haustierrevier, Abteilung Zwergziegen denn einer funktionierenden Demokratie gleicht.

  134. #152 ridgleylisp

    Abschaffung der GEZ.

    Ach deshalb reagiert die Schausten so aggressiv auf den Wahlsieg der AfD, sie bangt um ihren völlig überflüssigen und überbezahlten Job. 🙂

  135. Naja, was Besseres, als dass man die Extremunsympathen Roth und Friedmann zu Fürsprechern der EU macht, kann uns doch im Grunde nicht passieren.

    :mrgreen:

    Roth, die zwar „nie wieder Deutschland“ skandierte, aber nur zu gerne deutsches Geld einstreicht und in der Kinderschänder-Partei die Chef_In spielt, und Friedmann, der aus der EU-Personenfreizügigkeit und dem Wegfall der Grenzkontrollen seinen Nutzen in Form von ukrainischen Zwangsprostituierten und Koksnachschub zog.

    Tolle Werbeträger präsentieren Sie da, vielen Dank dafür, Herr Plassberg.
    😀

  136. Kann nur jeden beglückwünschen, der sich diese Volksverdummung gestern nicht angetan hat. Mein Kotzeimer war rammelvoll und das nicht nur wegen Paolo oder Fatima. Der alte Schröder SPD-Fuzzi hat mindestens genauso abschaffend und gutmenschlich daher geschwafelt wie der Kokser und die Tränenkuh.
    Gab nur 2 kleine Mini Highlights, „…Herr Friedmann halten sie doch mal die Klappe….“ und „… dasselbe Lucke-Bashing wie immer…“ Sollte es weitere „Highlights“ gegeben haben dann habe ich diese aufgrund ständiger Kotz-Attacken leider verpasst.

  137. #153 BePe
    Also blöd ist di Lorenzo sicherlich nicht. Dafür habe ich ihn zu oft in 3nach9 gesehen.
    Vielleicht hat er das Ganze absichtlich gemacht und deswegen auch publik gemacht, um als Exempel zu fungieren ?

  138. Wer von den beiden – Roth oder Friedman – der größere Kotzbrocken in der Sendung war, mag jeder beim Betrachten des Videos selber beurteilen.

    An der Stelle muss ich eine Lanze für Friedman brechen!!!
    Leute, Friedman hat ein Alter überschritten wo die 20 jährigen Mädels ihm aus dem Wege gehen.
    Wo zur Hölle soll der alte Mann noch was junges junges hübsches zum f.cken herbekommen wenn nicht durch Zwangsprostituierte und die kommen nun mal aus armen Ländern. Stichwort Armutszuwanderung.

    Könnt ihr euch das in euren Gehirnen nun bitte ein für allemal merken???
    Traurig! Alle mit Ausnahme von SPIEGEL-Leser und 0Slm2012 Schämt euch jetzt erst mal!!!

    Ein bisschen mehr Sensibilität für den alten Mann bitte.

  139. #158 Kanitverstan

    Oder vielleicht auch einfach nur abgehoben, nach dem Motto, mir kann keiner?

  140. Hört doch bitte auf Gruppen die sich als „liberal“ bezeichnen auch einfach so zu bezeichnen! Das sind Linke, vielleicht nicht ökonomisch Links (sozialistisch) aber was die Gleichstellung aller Menschen angeht. Dem klassischen Liberalismus ging es aber um Freiheit des Einzelnen in einer Gesellschaft! Mit Masseneinwanderung und Rechte für Gruppen hatte das nie was zu tun, mit den demokratiefeindlichen Methoden dieser Hetzer und militanten Extremisten schon gar nicht.

  141. Paolo Pinkel sorgt mit seinen widerlichen Auftritten für einen steigenden Bodensatz von Antisemiten.
    Für mich ist er ein geistiger Brandstifter und politischer Brunnevergifter, der wohl sein Koksproblem immer noch nicht im Griff hat.
    Man schaue mal auf seine glasigen Augen mit weiten Pupillen.

  142. #148 KDL (27. Mai 2014 17:51)

    Alle Maßnahmen, die ihr aufzählt mit denen man die AfD torpedieren könnte, werden doch längst umgesetzt.

    Wie jetzt – tatsächlich ?!?
    🙄

  143. #139 SPIEGEL-Leser

    In der Tat, manchmal werden bestimmte Klischees
    bestätigt. Zufall oder Realität?

    Zu Scharnagel. Sein Comment auf Roth war entwaffnent und so sollte die AfD mit deren Slogans umgehen.

    – GRÜNE sind für Steuerhinterziehung (Anton Hofreiter)

    – Kindersex ist ein Menschenrecht für GRÜNE!

  144. #162 Thorben_Arminius

    Guter Hinweis, leider wissen das nur wenige.

    Linke Ansichten werden heute gerne als „liberal“ etikettiert, was aber falsch ist.

    Siehe US, deshalb haben sich ja auch echte Liberale mit dem Etikett „libertär“ versehen.

    Vgl. http://www.ef-magazin.de

  145. #154 BePe

    Er muß es eigentlich gewußt haben!
    Der di Lorenzo ist doch Chefredakteur bei der „Zeit“. 😉

  146. Wieso läuft Friedman (CDU?) nicht zu den Grünen über?

    Der und „Dany Rouge“ – das hat doch Synergie-Effekte!

  147. Lucke hat sich gut verkauft. Und zum Paolo Pinkel zu sagen „halten Sie die Klappe“ hört man auch nicht jeden Tag. Weiter so Lucki!

  148. Sehr geehrter Herr Stürzenberger, Danke für diesen Artikel, danke liebe Kommentatoren für die ausschließlich guten Beiträge, habe mir die Sendung mit Graulen doch noch angeschaut, einfach widerlich der Paolo Pinkel & Fatima Rot und die regieren befehlen uns Millionen Deutsche, ??? haben Sie schon alleine die verdrehten Fr—–? Friedmann und Frau Roth beobachtet ? Roths Behauptung aus Bulgarien und Rumänien seien die lieben Einwanderer zu 90% Hochqualiezierte gekommen, in welchen Berufen gnädige Frau Roth haben sie es gemeint ?? nicht etwa in Diebstahl ??? oder ??? Und lieber Herr Lucke, das Sie sich das angetan haben, alleine gegen >>>fünf Gegner plus Plasberg<<< und dabei noch so ruhig geblieben sind, einfach Super, wünsche Ihnen alles Gute.

  149. #166 Hammelpilaw

    Da du dich wunderst: OK, dein letzter Punkt „Wähler verschwinden lassen“ ist soweit mir bekannt ist noch nicht realisiert worden, jedenfalls nicht in Deutschland. Aber wenn ich die Entwicklung hochrechne, dann wird diese Methode in nicht allzu ferner Zukunft durchaus üblich sein – so wie es in diversen anderen diktatorischen Ländern durchaus üblich war. Und es gibt einige linke Politikern, denen ich so ein menschenverachtendes Verhalten zutrauen würde. Welch düstere Zukunftsaussichten!

  150. Ich habe gerade hier folgendes gefunden.

    Lucke sagt:

    Im Übrigen bejahe ich sowohl die allgemeine Schulpflicht als auch die steuerliche Gleichstellung homosexueller Lebenspartnerschaften

    Was soll diese political-correctness?

    Kapiert ihr immer noch nicht, daß wir genau davon die Schnauze voll haben?

    Wir wollen die Perversion nicht mit unseren Steuergeldern fördern!

    Wenn es dabei bleiben sollte, wird die AfD wirklich nicht in den Bundestag kommen. Dann suchen wir eine andere Wahlalternative, die mehr Klartext redet.

  151. Sind wir doch mal ehrlich, allein der Titel der gestrigen Sendung, war schon daneben.

    Abschottung statt Toleranz.. das ist wie Äpfel anstatt Waschmaschienen.

    Die EU hat nichts mit Toleranz zu tun und der Kurs der EUhpilen Parteien auch nicht.

    Genau so wenig hat der Sieg der FN etwas mit abschotten zu tun. Frankreich wird keine Mauer um sich rum bauen, England auch nicht.

    Im übrigen ist es Intoleranz, die unseren Rechtsstaat ausmachen. Den würden wir grenzenlos alles tolerieren, bräuchten wir keine Gesetze mehr.

  152. Respekt an Lucke.

    Ich finde das er sich wirklich sehr gut gemacht hat.

    Siegessicher, motiviert, argumentativ stark und selbstbewusst hat er dieser Meute gegenüber gestanden.

    Ich finde auch, dass man, bei genauem betrachten der Gesichter, die Schuld und das, erwischt worden sein, erkennen kann.

    Diese ganze Bande weiß ganz genau, dass Lucke recht hat.

    Sie wissen ganz genau,

    das sie selbst am Untergang schuld sind

    das in Deutschland zuviele Sozialgelder an sogenannte Asylanten gezahlt wird.

    das es irgendwann zum Bürgerkrieg kommen wird

    Die Grenze ist überschritten.
    In halb Europa haben die bösen Rechten an Sympathie vom Volk gewonnen.

    Warten wir mal ab was die nächsten Wahlen in den einzelnen Europäischen Ländern ergeben werden.

    Was die AfD angeht, bin ich mir allerdings noch nicht ganz sicher, ob sie wirklich für die Interessen der deutschen Bevölkerung einstehen wird.

    Mal sehen

  153. #156 BePe (27. Mai 2014 18:00)
    #152 ridgleylisp

    Abschaffung der GEZ.
    Den Beitrag habe ich schon mal gebracht, aber er ist doch immer wieder schön:

    AfD Rundfunkgebühr endgültig abschaffen
    Berlin, 13. März 2014
    Seit der Einführung der neuen Rundfunkgebühr erzielen die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, allen voran ARD und ZDF, wesentlich höhere Mehreinnahmen. Ein von Sixt und Rossmann aktuell in Auftrag gegebenes Gutachten kommt zu dem Schluss, dass ihnen sogar 3,2 Milliarden Euro mehr zur Verfügung stehen.
    Das widerspricht in eklatanter Weise der Aufkommensneutralität, zu der sich ARD und ZDF bei der Einführung der Rundfunkgebühr verpflichtet hatten.
    Die Alternative für Deutschland sieht sowohl die Einführung der Rundfunkgebühr kritisch als auch das System der gebührenfinanzierten staatlichen Rundfunkanstalten im Ganzen. Dr. Alexander Gauland, stellvertretender Bundessprecher der Alternativen für Deutschland, erklärt dazu:
    “Eine Pauschbesteuerung ist prinzipiell ungerecht, denn eine Wahlfreiheit ist nicht gegeben. Dass nun auch noch die Aufkommensneutralität verletzt wird, ist eindeutig verfassungswidrig und setzt der ganzen Sache den Hut auf. Es nützt alles nichts, das gebührenfinanzierte System muss in Gänze abgeschafft werden. Das fordert auch die absolute Mehrheit unserer Bürger. Die Altparteien hören nur deshalb nicht darauf, weil sie über ihre Vertreter in den Aufsichtsräten der Rundfunkanstalten die öffentliche Meinungsbildung mitbestimmen können. Außerdem werden teilweise fragwürdige Projekte mit den Gebühren bezahlt und die Anstalten sind völlig aufgebläht.”
    https://www.alternativefuer.de/2014/03/13/afd-rundfunkgebuehr-endgueltig-abschaffen/

  154. #176 KDL (27. Mai 2014 18:41)

    Mööönsch, KDL… als ob ich das nicht gewußt hätte, was die GJ alles gegen die AfD unternommen hat – und noch zu unternehmen gedenkt!
    Das weiß doch jeder hier!

    Das „Wie jetzt – tatsächlich?!?“ war ironisch gemeint!

  155. #177 Ferrari

    Psst, nicht alles verraten, aber im Ernst.

    Alles, was Lucke oder AfD sagen, ist diametral zur hegemonialen Dominanz der Rotzgrünen. Er käme gar nicht mehr zum Reden, wenn er alle Tabus aufgreifen würde.

    Lassen wir ihnen einige Goodies!

    Die AfD ist ein Tabu-Brecher im Reich von Gramsci und muss vorsichtig agieren und deshalb ist es wichtig, dass alle bürgerlichen-liberal-patriotisch-konservativen-etc Fraktionen vernetzt weiterarbeiten.

    Wir haben seit Sonntag die einmalige Chance die Rotzgrünen aus Europa zu entfernen, meinethalben auch zu exterminieren.

    Nicht physisch, aber gesellschaftlich und CFR muss sich nicht beschweren, ich werde sie bein Wort nehmen.

    Die GRÜNEN werden erledigt!

  156. Zitat…
    #177 Ferrari (27. Mai 2014 18:42)

    Ich habe gerade hier folgendes gefunden.

    Lucke sagt:

    Im Übrigen bejahe ich sowohl die allgemeine Schulpflicht als auch die steuerliche Gleichstellung homosexueller Lebenspartnerschaften

    Was soll diese political-correctness?

    Kapiert ihr immer noch nicht, daß wir genau davon die Schnauze voll haben?

    Wir wollen die Perversion nicht mit unseren Steuergeldern fördern!

    Wenn es dabei bleiben sollte, wird die AfD wirklich nicht in den Bundestag kommen. Dann suchen wir eine andere Wahlalternative, die mehr Klartext redet
    ____________________________________________

    Alles klar, die AFD soll von den Erfolgen
    der REPS, PRO und DF lernen! Die überbeiten
    sich ja von Sieg zu Sieg.

  157. „Eigentglkich“ hielt ich früher die Sendiungen von Blaszwerg ganz gut – unx sie waren es vermutlich auch, soölange es nicht um ernsthafte nationale Fragen der Politik ging. Ob Drogen, PKW-Maut, Kin dergartenplätze o. ä. – hier ließ man der Diskussion einigermaßen freien Lauf.
    Laum geht es aber um Europa- oder Eurokritik sowie gesteurte Einwanderungspolitik, wird pc-gerecht nur noch eine Meinung zugelassen! Zwar wird – aus scheinbaren Gründen der (verlogenen) „Ausgewogenheit“ auch ein Prof. Lucke eingeladen. Das geschieht ab er nur deshalb, weil sich die AfD nicht mehr totschweigen lässt und weil sie an ihrer Spitze überf eine Reihe fähiger Köpfe verfügt, die der Öffentioichkeit wohlbekannt sind und daher nicht „unbemerkt“ übergangen werden können.
    Ansonsten gehe ich davon aus, dass das häfig Beifall spendende Publikum woeder einmal „handverlesen“ war, um ja keinen Beifall an der „falschen Stelle“ zu geben! Außerdem hat man den „Vorzeige-AfD-Wähler“ m it ebenso hoherf Sicherheit danach ausgewähjlt, dass er die „richtige“ Antwort auf die Fragen des Blaszwergs gibt!
    Ansonsgen möchte ich zum wiederhlten Male meine befreits an anderer Stelle gegebene Einschätzung einsgtellen:
    Herr Lucke ist intelligent und redegewandt. Das merkt man bei allen seinen Auftritten. Gleichzeitig hat er stets die Sorge, etwas “Falsches” zu sagen, was seine Angriffsläche für seine Gegner vergrößert. Dabei distanziert er sich m. E. tatsächlich in übertriebener Weise von allem und jedem, was auch nur ansatzweise den Eindruck erwe ckt, “nationale Interessen” zu vertreten! Wie man aber am gesamten Ablauf derartiger Diskussionen erkennt, nutzt diese dauernde Abgrenzung nur wenig, da die Härte der Anrgiffe von Pfeifen wie Friedmann, Roth und Co nicht nachlässt! Im Gegenteil; wie wir wissen gilt für diese Leute der Satz: “Wer Nazi ist, bestimme ich!” Und Nazis sind nun einmal alle, die Deutschland als Land der Deutschen seine Identität und seine kulturellen Eigensrten erhalten wollen!
    Wir haben es mit einer “Koalition” der Deutschlandabschaffer zu tun! Dazu gehören der überwiegende Teil der Grünen und der Linken, der größte Teil der SPD-Politiker und – inzwischen auch – nicht unerhebliche Teile der CDU/CSU! Bei den linken Gruppierungen äußert sich das ja fast immer bei Kundgebungen mit Transparenten und Ausrufen wie: “Nie wieder Deutschland!”
    Dieselben Leute versuchen aber bei Diskussionen den Deutshcen immer wieder einzureden, dass sie “das Beste” für Deutshcland wollen und die angesprochenen Probleme durchweg übertrieben dargestellt würden. Das tun sie, indem sie allen offen ins Gesicht lügen. In internen Kreisen wird mit Sicherheit besprochen, wie man den Dummmichel noch binreichend lange hinhalten kann, bis am Tag X eine Umkehr auf Grund der dann eingetretenen neuen Mehrheitsverhältnisse mit “Plusdeutschen” nichts mehr gegen deren Interessen entshcieden werden kann. Ganz abgesehen davon, dass die Polizei und Justiz hilflos ansehen werden müssen, wie deren Straaftaten und Gewalttätigkeiten auf der Straße ungehemmt ausgelebt werden. Abgesehen davon, dass die Polizei und Justiz – dann gewolltermaßen – bereits zu großen Teilen in deren Hand sein werden! Dafür werden ja sogar exzessiv Mohammedaner für den Polizeidienst angeworben! Der Spruch vom Bock, der zum Gärtner gemacht werden soll, trifft dabei sozusagen den Nagel auf den Kopf! Die Hilflosigkeit bzw. Einseitigkeit bei Gerichtsverhandlungen und polizeilichem Einschreiten erleb en wir aber shcon jetzt zur Genüge! Das ist vermutlich eine Folge der “Altachtundsechzier”, die den “Marsch durch die Institutionen” geschafft haben!
    Im Grunde ist es bereits eine Minute vor Zwölf, um das noch abzuwenden. In den Hinterzimmern der Grünen und derf Mohammedaner reibt man sich mit Sicherheit shcon seit geraumer Zeit die Hände angesichts des scheinbar unaufhaltsam in diese Richtung rasenden “Zuges”!
    Bleibt zu hpffen, dass die AfD – zusammen mit vernünftigen Kräften in der CDU/CSU – es noch schafft, eine “Notbremsung” einzulegen, ehe der Abgrund erreicht ist! Dafür bleiben nur wenige Jahre Zeit! Danach wird Schland vermutlcih bald aussehen wie der Libanon jetzt!
    Einen schönen Tag noch wünscht
    deris

  158. #187 deris

    Exakt getroffen und Daumen hoch!

    Der Kampf wird noch hart werden, die zu bohrenden Bretter sind dick und manche verstehen nicht, dass man auch Hirnschmalz verwenden muss, um die Rotzgrünen ins Universum zu schicken.

  159. Der WDR ist ein rot-grüner Propagandasender. Einen davon hat Putin mal zusammengefaltet.

  160. Claudia Roth, diese verlogene und scheinheilige
    Person, siehe nur ihr Verhalten bei den aufgedeckten Mißbrauchsfällen in der katholischen Kirche, kann ich nur zurufen: Wir, d.h. alle vernünftig denkenden Menschen in Deutschland, werden alles in unser Macht stehende tun, damit diese Kinderschänder-Partei und diese Partei der Gesinnungsterroristen unter die 10%-Marke rutscht.

    Vergessen wir nicht, die Grünen in Deutschland haben Sitze im EU-Parlament verloren.

    Claudia Roth: Mutter Lehrerin, Vater Zahnarzt
    Hosptitantin als Dramaturgie-und Regieassistentin, abgebrochenes Studium der Theaterwissenschaft und Germanistik nach zwei Semestern in München, Bandmanagerin der Rockband Tone Steine Scherben.

    1980 aus der katholischen Kirche ausgetreten.

    Zur Erinnerung: Im Mai 1990 demonstrierte sie inFFM mit einen Transparent, welches die Aufschrift “ Nie wieder Deutschland ! Gegen die Annexion der DDR ! Gegen den deutschen
    Nationalismus“ trug.

    Aus unterschiedlichen Quellen geht hervor, dass sie regen Kontakt zu iranischen Politkern haben soll, die Menschenrechtsverletzungen begangen haben.

    Der Öffentlichkeitsrefernet der Diözese Augsburg, Dirk Hermann Voß, unterstellt Claudia Roth “ beunruhigend faschistoide Züge “ wegen der Wohlwahl bei ihrer Kritik an Bischof Meixner.

  161. #174 Reticuli (27. Mai 2014 18:30)
    Ich werde alles dafür tun, dass die Grünen aus dem Bundestag fliegen

    Volltreffer!
    Ab sofort heißt die Parole:
    Hasser raus!

    Deutschenhass kann nicht toleriert werden. Verstoße gegen die Grundwerte des Patriotismus und Humanismus sind inakzeptabel. Lasst uns Zeichen setzen bei volksfeindlichen Veranstaltungen der „Kruden“.

  162. #184 Hammelpilaw

    Sorry, ich war mir tatsächlich nicht ganz sicher, ob das ironisch oder ernst gemeint war – aber OK, bei längjährigen PI-Kommentatoren, sollte ich eigentlich voraussetzen, dass sie genau wissen, was in Deutschland abläuft. 😉 Aber wie auch immer, einen Smiley zu setzen ist prinzipiell eine gute Methode, um Missverständnisse zu vermeiden.

  163. #107 Schüfeli (27. Mai 2014 16:56)

    Das ist Quatsch (sorry).
    Die „AFD“ wird niemals eine FDP 2.0.

    So populistisch (volksnah) war die „FDP“ nie, .. in der Vergangenheit nicht und an ihrem Ende erst recht nicht.

  164. #40 luther

    Originalton Nichtsnutz Roth: “Wenn ich AfD höre bekomme ich Gänsehaut”

    Von mir aus können ihr auch Federn wachsen.

  165. um diese peinliche phantom-nazi jagd zu verdeutlichen, hätte lucke sagen sollen, lieber herr plasberg, stellen sie sich vor ich wäre heute im sakko und mit der krawatte von herrn blome gekommmen. was dann morgen medial wohl los wäre ^^. aber die zuschauer merken es eh wer hier hetzer ist und wer somit den nazis näher steht. warum fragt niemand die grünen warum ihr mantra von vielfalt wie zb bei der kultur und dem naturschutz nicht auch in europa gilt?? damit könnte man sie prima vorführen. geht es ihnen also nur um schnellere transaktionen für heuschreckenbanker frau roth? ansonsten hatte doch das umtauschen in zb peseten etwas sehr romantisches im sinne ihres salatschüsselprinzips, vielfalt bewahren!!

  166. Im ersten Satz den die Bundestagswarze auswarf, hatte sie schon wieder Angst um IHRE Musime.

    Gäbe es die nicht, wäre sie heute eine verbitterte, alte Jungfer.

  167. #198 Dichter (27. Mai 2014 19:39)

    #40 luther

    Originalton Nichtsnutz Roth: “Wenn ich AfD höre bekomme ich Gänsehaut”

    Von mir aus können ihr auch Federn wachsen.

    Sehr gut! Wenn ihr dann noch ein Schnabel wachsen sollte, würde sie rein optisch zu ihrem Geschnatter und den Tieren passen, deren Namen ich hier nicht nennen möchte. Heinz Erhardt sagte einmal „großer weißer Vogel“ dazu!

  168. Waren Eltern oder Gr0ßeltern von C. Roth Nazis? Anscheinend haben sie in der Zeit profitiert.

  169. Herr Lucke als „Masochist“ sucht verstärkt
    Sendungen auf,wo er auf solche Typen wie
    Plasberg,Friedman,Roth usw trifft.
    Wenn Sie Ihn dann so richtig in die Mangel
    genommen haben,sitzt er da wie ein kleiner
    Schuljunge den man vorwirft,er habe abgeschrieben.
    Das kommt natürlich beim MICHEL so rüber
    wie ein Schuldeingeständnis.
    Dann noch das Gebetsmühlenartige Betonen
    man sei keine PFUI Partei und wolle mit diesen
    auch nichts zu tun haben.
    Daher 7% anstatt 20%.
    Für den Michel nicht wählbar und für
    Eierträger auch nicht.
    Wenn weiter so,dann FDP.

  170. Es war es wirklich Diffamierung, Denunzierung und Diskreditierung.
    Der hochnäsige Friedmann und die Hirnlose Roth, beides narzisstische vulgäre Personen, spechen wohl die primitivste, dümmste Klientel an. Roth ständig mit dummen Einzelwort-Bemekrungen im Hintergrund wie ein zurückgebliebenes Schulmädchen. Es war schrecklich. Roth, diese Deutschlandhasserin, immer mit „Menschen, Menschen, Menschen, Menschen, Muslime, Muslime, Antiziganismus“. Was will sie damit erreichen? Wohl Stimmen von Moslems und Zigeunern. Und Friedmann „ich bin eine Mimose“ und später „ich bin keine Mimose“. Der soll sich mal entscheiden. Und die Politkorrekte Diskussion „Zuwanderung“, „Einwanderung“ Was soll das? Kindergarten! Zum Kotzen!
    Sofern überhaupt auf die Argumente von Lucke eingegangen wurde spürte man dennoch von den anderen Gästen schon eine latente Zustimmung.

  171. Ein Blinder hat sich verlaufen kommt in ein Fischgeschäft schnuppert kurz und fragt: Hallo Frau Roth was machen die Grünen denn so.

  172. @ #40 luther (27. Mai 2014 15:52)

    Originalton Nichtsnutz Roth: “Wenn ich AfD höre, bekomme ich Gänsehaut”.

    Was soll eine Gans auch anderes bekommen, als Gänsehaut?

    Don Andres

  173. Den roten Ard -Funk scheint es wohl egal zu sein,daß man auch ohne Satellit bis Trient
    diesen linken Pöbelsender empfangen kann.
    Schamgefühle gegenüber ausländische TV-Zaungäste scheint man nicht zu haben.
    Claudia Roth dieser grüne Kotzbrocken hat ihren IQ unter der Warze und der Friedman pinkelte halt mal wieder
    das TV-Studio zu.
    Sie preäsentieren Deutschland nách außen!! Bei der Auswahl der Thalkgäste scheint hetzerische
    Rethorik Vorrang zu haben, Der ARD-Intendant sollte sich schämen, solche
    Gäste International zu präsentieren.

  174. Mir gehen dieses endlosen Kommentare auf den Sack, die sagen:

    -wenn die AfD dies oder das nicht tut
    -die _WERDEN KÜNFTIG_ bestimmen X oder Y machen.
    -die werden eine FDP werden

    Ja, es ist nicht alles perfekt an der AfD.
    ABER was haben denn eure anderen so tollen Parteien bisher geschissen bekommen?

    Jetzt in diesem Moment ist die AfD der beste Rammbock, den wir haben. Nach 15 Jahren kann das konservative Lager endlich mal etwas Luft holen. Noch viel zu wenig keine Frage – aber der erste Schritt ist gemacht.

  175. Ich gehe mal davon aus Lucke steht voll unter Beobachtung.wenn der eine Freundin hätte,stände es morgen in der Bild.wenn die Afd sich Richtung FN öffnen würde hätten wir nur Headlines AFD gleich Nazi usw,,dieses Land erstickt doch förmlich an diesem pathologichem PC.

  176. Eine Anmerkung möchte ich doch noch loswerden. Die Äußerung der CFR, sie und ihresgleichen (Grünfaschisten) werde alles tun, um einen Einzug der AfD in den Bundestag zu verhindern ist eine Kampfansage an die Demokratie einerseits und – bei ri chgtiger Lesart „zwischen den Zeilen“ der Aufruf an ihre Kampfgenossen – zu denen auch die SAntifa gehört – zu weiteren Straftaten! D. h. Diebstahl uind Zerstöruing von Wahlplaketen der AfD, Angriffe auf Plakataufhänger, Angriffe auf Stände und Büros derf AfD.
    Hat denn irgkendjemand b ei dieser Heulboje jemals vernommen, dass sie sich für die Strafraten ihrer ParteigenossInnen bei defr Europawhl gegenüber der AfD entschuldigt hätte?
    Ich jedenfalls nicht! Nein, diese „Tante“ ist auch zu Plogromen fähig – wenn es gegen die „Richtigen“ (aus ihrer Sicht) geht! Schließlich dient sie ja der „guten Sache!! Dafür kann „man“ schon einmal Opfer (auf der Gegenseite) in Kyauf nehmen! Was für ein Gesindel!

  177. Bin ja mal gespannt, od die EU jetzt Sanktionen gegen England, Frankreich, Österreich, die Niederlande, Dänemark… erwägt.

  178. #31 Simbo (27. Mai 2014 15:49)

    Was für Zeugs hat denn der Friedman wieder eingeworfen ?

    Schaut mal seine Augen an. Es wird einem angst und bange ……

    Ich wette 100€ der war auf Kokain. Seine Pupillen waren trotz des hellen Studiolichts deutlich erweitert. (Wikipedia zu Kokain: „Hinweise sind erweiterte Pupillen“) Und seine überhebliche Hochnäsigkeit deutet auch darauf hin. (Wikipedia: „Angetriebensein, Paranoia, Aggressivität“)

  179. Roth will alles (!) tun, damit die AfD nicht in den Bundestag einzieht. Also, wie bisher: Plakate der AfD zerstören, abhängen, überkleben. Die Antifa losschicken und Wahlveranstaltungen des AfD zu stören.

    Aber ich glaube, dass schlimmste steht der AfD noch bevor. Wenn nichts mehr geht – also der Notfall bei den Grünen – macht Fatima Roth die Feme und zieht blank, wenn Lucke öffentlich auftritt. Spätestens dann ist die AfD Geschichte und löst sich von selber auf.

  180. Claudia Roth: “Wir werden alles tun, dass die AfD nicht in den Bundestag kommt!”
    ———————————————————-

    Seltsam seltsam nur, daß in dieser linksversifften „Republik“ niemand und schon gar nicht die gleichgeschaltete PreSSe, von dieser Bundestags“Politiker_in“ mit ichmacheseitzwanzigjahretürkeipolitik- Hintergrund, nach diesem Ausdruck ein seltsames Demokratieverständnis an den Tag legt, und nicht aufgefordert wird ihr Amt sofort niederzulegen, zumal diese Versagerin auch noch „Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages“ ist.

    boaaaahhhhhhh 🙄

    http://www.youtube.com/watch?v=DW_yZdSUV_4

    http://tangsir2569.files.wordpress.com/2010/10/claudia-roth.jpg

    Claudia go Home !!!

    :mrgreen:

  181. @ #155 Babieca (27. Mai 2014 18:00)

    Claudia Roth:

    “Wir werden alles tun, dass die AfD nicht in den Bundestag kommt!”

    Clodi:

    – bricht Studium ab (“Theaterwissenschaften”)
    – versagt als Rockermatratze
    – wirtschaftet 8.-klassige Brüllband in den Ruin
    – heult und weint auf Parteitagen
    – tötet mit ihrem Konvoi (“isch mache gute Türkpolitikk und Börek mit viele Hackefleisch hihihihisonnemondundsterne”) in Türkiye zwei Polizisten

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/03/472372/konvoi-von-claudia-roth-zwei-tuerkische-polizisten-getoetet/

    http://www.youtube.com/watch?v=aIwkUeHSP9Q

    – duscht in der Gürkei in Pfefferspray
    – reiß in D ununterbrochen die unqualifizierte Klappe auf

    Daß eingebildete Zicken auf dem weltanschaulichen Niveau einer Dreijährigen in Deutschland alibihalber in eins der höchsten Staatsämter gehievt werden, ist ein Beweis dafür, daß das politische Deutschland im Moment eher Hagenbecks Haustierrevier, Abteilung Zwergziegen denn einer funktionierenden Demokratie gleicht.

    Hallo Herr Nachbar! 🙂

    Sie haben in Ihrer Aufzählung noch vergessen, die Pistole der Marke Glock zu erwähnen, die diess Subjekt in ihrer Handtasche mitführt.

    Gleichzeitig will diese Trümmertante das ohnehin schon scharfe Waffenrecht in der BRD noch weiter verschärfen. Jäger und Sportschützen sind für diese Grünen Kinderf*cker ja Mörder und eh schon unter Nazi-Verdacht.

    Claudia Roth ist ein Brechmittel.

  182. So viele Kotzbrocken auf einmal, ist zuviel des Guten!! Nur Lucke war die Rose im Sumpf!! Es ist eine Beleidigung des gesunden Menschenverstandes, eine Ohrfeige für jeden denkenden Geist, dass solche Hohlkörper und Hassfanatiker ihre rote Brühe überall noch auskippen dürfen! Die Zeit wird euch hohlen, allen voran Frau Roth, deren Gift meilenweit spritzt!!

  183. @ #211 Heimat (27. Mai 2014 20:12)

    Bin ja mal gespannt, od die EU jetzt Sanktionen gegen England, Frankreich, Österreich, die Niederlande, Dänemark… erwägt.

    Ausschluß aus der EU? 😉

  184. Ich wette mal, daß mein / unser spezieller „Freund“ Euro-Vision gestern abend so richtig seinen Spaß hatte. Dem ging bei diesem AfD-Bashing bestimmt einer ab.

    Wer wettet dagegen?

  185. Man sollte die ganze Sprüche der Grünen wo ihre Deutschfeindlichkeit sie Zeigen,Plakate machen und unter hin schreiben.Liebe Grüne Wähler ihr wählt die grössten Feinde der einheimischen Bevölkerung.Hoffentlich kommt der Tag wo alle Deutschlandhasser sich vor Gericht verantworten müssen.

  186. Zitat…
    #211 Heimat (27. Mai 2014 20:12)

    Bin ja mal gespannt, od die EU jetzt Sanktionen gegen England, Frankreich, Österreich, die Niederlande, Dänemark… erwägt
    _____________________________________________

    Für was denn, etwa für eine demokratische
    Wahl? Sehe keinen Handlungs Bedarf noch lege-
    timen Spielraum dafür+++

  187. Nichts neues: Der Moderator holt sich ein paar linke Speichellecker und andere Berufsheuchler (Kokser Friedman) iins Studio und dann wird ein Mitglied einer feindlichen Partei vor laufender Kamera medial hingerichtet. Und sowas nenen sie dann „Journalismus“

  188. Die AfD hat es auch nicht leicht, von Pinkelpaule und Roth, als Nazipartei eingeordnet.

    Und von vielen auf PI als zu wenig islamkritisch und als neue FDP 2.0 bezeichnet.

    Nackenschläge von den Linken und von den Rechten. Viele zerstörte Wahlplakate, Angriffe auf deren Wahlhelfer, Trillerpfeifen und viel Pöbel bei den Wahlkampfveranstaltungen.

    Und trotzdem hat diese noch sehr junge Partei einen gewissen Erfolg zu verzeichnen.

    Die AfD hat also sehr sehr viel richtig gemacht, und nur wenig bis garnichts verkehrt gemacht. Respekt!!!!!!

    Die AfD wird noch weiter zulegen, wartet es mal ab, bis die Märchensteuer erhöht wird, oder EU-Schwergewichte wie Italien oder Frankreich ins straucheln kommen.

    UND ES WIRD SO KOMMEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  189. Zitat bei „Hart aber fair“ ob die AfD in den Bundestag kommt von Frau Roth: “ Wir werden alles tun um dies zu verhindern“

    Diese Aussage ist für mich demokratiefeindlich und unverhohlen eine Drohung. Sie scheint als Bundestagsvizepräsidentin ungeeignet. Warum stellt keiner den Antrag, diese Dame aus dem hohen Amt zu entfernen ?Mal abgesehen davon, daß sie keine Ausbildung geschweige denn ein Studium abgeschlossen hat, darf ein so hoher Repräsentant eine solche Äusserung in der Öffentlichkeit abgeben ?

  190. #212 ratio2010 (27. Mai 2014 20:12)
    #31 Simbo (27. Mai 2014 15:49)

    Was für Zeugs hat denn der Friedman wieder eingeworfen ?

    Schaut mal seine Augen an. Es wird einem angst und bange ……

    Ich wette 100€ der war auf Kokain. Seine Pupillen waren trotz des hellen Studiolichts deutlich erweitert. (Wikipedia zu Kokain: “Hinweise sind erweiterte Pupillen”) Und seine überhebliche Hochnäsigkeit deutet auch darauf hin. (Wikipedia: “Angetriebensein, Paranoia, Aggressivität”)

    – Ich wette mit , dass der auf Sendung war, sieht man doch auch an den Augen (vom Verhalten mal ganz ab), dass der sich nicht noch die Kokaretten reingehauen hat, spricht allerdings für ihn (das war’s aber auch schon).

    Aber was war mit der Warze los ? Die hat ja nur Blödsinn von sich gegeben (eigendlich auch nix neues von einer spitzen Grünenpolitikerin), wahrscheinlich Nachfolgeschäden aus ihrer „wilden“ Zeit, deswegen ging auch nur eine politische Karriere bei den Grünen.

  191. Noch eine Frage: Hat sich denn der Bundesgauckler schon zu Wort gemeldet, um die Übergriffe von Straftätern auf die „unerwünschten“ politischen Parteien und deren Wahlkämpfer zu verurtielen? Nein? Ihn intgeressieren wohl nur die Schwarzhaarigen, die in U-Bahnhöfen von deutshcden Nazis tätlich angegriffen werden! Ansonsgten muss er sich bei dn Grünen schon jetzt für seine Wiederwahl einschleimen. Da wäre eine solche Kritik an deren Verhalten „nicht hilfreich“!
    Vermutlic h hat ihm auch seine türkische Redenschreiberin jegliche Kritik an den Türken- und Islamfreunden verboten!

    #220 udosefiroth (27. Mai 2014 21:11)

    Zitat…
    #211 Heimat (27. Mai 2014 20:12)

    Bin ja mal gespannt, od die EU jetzt Sanktionen gegen England, Frankreich, Österreich, die Niederlande, Dänemark… erwägt
    _____________________________________________

    Für was denn, etwa für eine demokratische
    Wahl? Sehe keinen Handlungs Bedarf noch lege-
    timen Spielraum dafür+++

    Entweder sind Sie ein Troll oder sehen die Wirklikhkeit nicht! Bei Volksentscheriden gegen die Vorgaben des EU-Diktats wurde sogar der Schweiz wegen Unbootmäßigket gewissermaßen „der Krieg erklärt“! Am liebsten würde #220 udosefiroth (27. Mai 2014 21:11)

    Zitat…
    #211 Heimat (27. Mai 2014 20:12)

    Bin ja mal gespannt, od die EU jetzt Sanktionen gegen England, Frankreich, Österreich, die Niederlande, Dänemark… erwägt
    _____________________________________________

    Für was denn, etwa für eine demokratische
    Wahl? Sehe keinen Handlungs Bedarf noch lege-
    timen Spielraum dafür+++

    Entweder sind Sie ein Forentroll oder Sie sehen die Wirklichkeit nicht! Bei Volksentscheiden in der Schweiz, die den Vorgaben der EUDSSR-Diktatoren entgegenstanden, wurde dieser gewissermaßen „der Krieg erklärt“!
    Am liebsten würden die EU-Schergen alle Staaten hart bestrafen, in denen nicht links genug gewählt wird. Aber sie werden es kaum können, da es sich dabei größtenteils um die großen Nettoeinzahler handelt – und auf die ist die EUDSSR angewiesen, sonst ist sie sofort im A….!
    Also bitte – tun Sie doch nicht so naiv!
    Unsere Politikdarsteller werden aber alles tun, um den obersgten EU-Diktatoren zu gefallen und oppositionelle Parteien hier zu verhindern! Dabei sind Überlegungen zu zukünftigem Wahlbetrug sicher nicht ganz auszuschließen!

  192. Es ist nur zu bedauern , dass solche Gestalten
    wie Claudia Roth und Michael Friedmann politischen Einfluss in diesem Land haben.
    Noch schlimmer ist ,dass eine Person mit bedauernswerten Intelligenzniveau eine Bundestagpräsidentin eines Landes ,das 82 Millionen Bürger zählt.
    Was machen die Grünen .damit AfD in den Bundestag nicht kommt.Ganz einfach ,Schulterschluss mit der roten Antifa
    und anderen „Deutschen mit Hintergrund“
    Schlägern. Das haben wir doch vor der EU Wahl
    erlebt und gesehen.

  193. Plasberg hat mir gut gefallen. Voreingenommen? Nein, der hat Lucke genügend Gelegenheit gegeben seine Positionen darzulegen. Die anderen in der Runde war meistens mehr, manchmal auch ein bißchen weniger voreingenommen. Der Spiegelmann und Scharnagel waren relativ i.O. Über Friedman und Roth muss man eigentlich nichts sagen, das übliche Gewäsch.

    Witz am Rande: Scharnagel wusste nicht, wo die Griechenland-Milliarden von EZB und Währungsfond geblieben sind. Da hätte Lucke, der sich prima geschlagen hat, einhaken können.

  194. Hat Claudia Roth eigentlich sagen wollen, sie wolle bei der nächsten BT-Wahl wieder Wahlplakte der AfD abreißen lassen, um den Einzug der AfD in den BT zu verhindern? 😉

  195. Gut war Luckes Antwort auf die Schlussfrage, ob die AfD bei der nächsten Wahl in den Bundestag kommen: Ganz sicher dann, wenn man sie weiter so diffamiert und sich um ihre Themen nicht kümmert.

  196. Die Roth ist doch das Grüne Alien das gar nichts mehr zu sagen hat oder? Ja die Grünen haben auch nichts im Bundestag verloren. Aber CDU, SPD usw. auch nicht. Die Roth ist so abartig. Demokratie Herrschaft des Volkes! Sie Frau Roth haben gar nichts zu entscheiden. Wenn die Wähler die AfD wählen können Sie gar nichts machen.

  197. Noch etwas zur verlogenen Conchita Claudia Roth und Geschichtsverfälscherin:

    “ Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg aufgebaut „. Ja, genauso war es Conchita Roth.

    Geäußert in der “ Münchner Runde “ im BR am 05.10.2004.

  198. Bei Claudia Roth (speziell zu ihrem Einwurf mit der Gänsehaut, die sie beim Zusammenklang von AfD und dem Begriff „Volk“ überlaufe) fällt mir regelmäßig eine Stelle aus dem „Zauberberg“ ein:
    eine „Gans in Folio“ nennt Hofrat Behrens eine besonders alberne Patientin.
    Paßt auch gut auf diese Else.

  199. #197 Neurechter (27. Mai 2014 19:36)

    #107 Schüfeli (27. Mai 2014 16:56)

    Das ist Quatsch (sorry).
    Die “AFD” wird niemals eine FDP 2.0.

    So populistisch (volksnah) war die “FDP” nie, .. in der Vergangenheit nicht und an ihrem Ende erst recht nicht.

    FDP war mal bei 13% (also doppelt so stark als AfD heute).

    Die Führung der AfD (Lucke, Henckel, Gauland, …), von der auch die Finanzierung abhängt, ist von Anfang an neoliberal.
    Auch das AfD-Programm ist zum Teil FDP-ähnlich.
    Viele Mitglieder und Sympathisanten kommen ebenso aus FDP / FDP-Umkreis.

    Auf der anderen Seite steht ein großer Teil der Basis (national-konservativ).
    Entweder setzt sich die Führung durch und AfD wird zu FDP 2.0 oder wird es Spaltung geben.

  200. Es ist vollkommen egal wie sich Friedmann und Roth wieder mal das Maul zerreissen. Der Impuls kommt diesmal von außen. Wenn England und Frankreich nicht mehr mitmachen, fliegt der Laden auseinander. Und darauf können weder Roth noch Friedmann Einfluss nehmen, egal wie oft ihre Visagen im „Beitragsservice“ TV präsentiert werden.

  201. Am Schluss „beschimpft“ Lucke die UKIP und Geert Wilders noch als Ausländerfeinde, was sie definitiv nicht sind! Bin mal gespannt, wie lange die AfD sich ihre „absolute“ Eigenständigkeit noch leisten kann!?

  202. #175 Absurdistan

    Der grüne AfD-Plakatabreißer heult sich vor allem über PI aus:

    “ Ich erwarte keinen Applaus für das, was ich getan habe, oder gar, dass jemand Mitleid hat. Aber es ist ironisch, wenn mir jemand Gesetzwidrigkeit vorwirft, aber im gleichen Atemzug dazu aufruft, eine Torte bestehend aus Fäkalien zu backen und mir ins Gesicht zu schleudern – sozusagen als Kampf für die Werte der Demokratie.“
    —–
    Der Vorschlag mit der Torte kam tatsächlich von einem wohlmeinenden PI-Kommentator 🙂

    Und wieder einmal: PI wirkt!

    http://www.swp.de/ulm/lokales/kreis_neu_ulm/Interview-mit-Plakat-Abreisser-Th%E9baud-AfD-ist-brandgefaehrlich;art4333,2625481

  203. #226 Tatze (27. Mai 2014 21:51)

    Was für Zeugs hat denn der Friedman wieder eingeworfen ?

    – Ich wette mit , dass der auf Sendung war, sieht man doch auch an den Augen (vom Verhalten mal ganz ab), dass der sich nicht noch die Kokaretten reingehauen hat, spricht allerdings für ihn (das war’s aber auch schon).

    Die Zeit wird kommen und Friedmann wird vor der Kamera kiffen, damit er weiter machen kann, und andere werden verständnisvoll nicken.

    Der Anfang gab es ja schon: ein Blödmann von FDP hat während der Talkshow gekifft (noch nicht direkt vor der Kamera, aber immerhin).

    Was demnächst Volker B. im Fernsehen machen wird, will ich mir gar nicht vorstellen (habe vor kurzem gegessen).

  204. #237 Frau Kanzelbunzler (27. Mai 2014 23:18)

    Am Schluss “beschimpft” Lucke die UKIP und Geert Wilders noch als Ausländerfeinde, was sie definitiv nicht sind! Bin mal gespannt, wie lange die AfD sich ihre “absolute” Eigenständigkeit noch leisten kann!?

    ————————————

    Das ist der Anfang vom Untergang

  205. #222 Puschkin (27. Mai 2014 21:23)

    Nichts neues: Der Moderator holt sich ein paar linke Speichellecker und andere Berufsheuchler (Kokser Friedman) iins Studio und dann wird ein Mitglied einer feindlichen Partei vor laufender Kamera medial hingerichtet. Und sowas nenen sie dann “Journalismus”

    Wäre Lucke nicht ein chronischer Distanzierer, könnte er alle Speichellecker und Berufsheuchler, Moderator inklusive, selbst medial hinrichten.
    Denn sie sind absolute Taugenichts und haben gar keine sachlichen Argumente, und ihre ideologische Keulen beeindrucken schon niemanden.

    Das größte Hindernis für Lucke ist seine Feigheit.

    Das ist übrigens der Grund, warum wir echte Systemkritiker in TV kaum sehen – sie sind auch in Unterzahl für MSM tödlich.

  206. #239 Justin (28. Mai 2014 00:18)

    Wieso nennt man diese Sendung “Hart aber Fair”

    Die heißt schon längst im Volksmund „Blöd und unfair“.

  207. Völlig egal welche Sendung; sobald das ekelhafte CFR auch nur in die Nähe einer Kamera gelangen könnte und ihre widerliche Fr*SS* auftut, schalte ich weg!

  208. Der einzige Kotzbrocken in dieser Sendung ist Lucke, der alte Heuchler. Faselt was von „Volkspartei“ bei 7% Wahlergebnis (davon zwei Drittel verwirrte NPD’ler) und macht auf staatsmännisch, kriegt aber inhaltlich in der Diskussion keinen Fuß auf den Boden.

    Die Diskussion zeigt auch deutlich, wes Geistes Kind die AfD wirklich ist – ein brauner Haufen von Windbeuteln und Luftpumpen, der jetzt grade durch ein lächerliches Wahlergebnis ein wenig lauen Rückenwind erhalten hat.

    Gottseidank ist ein Großteil des deutschen Volkes noch nicht verblödet genug, um das zu merken.

  209. Woran liegts, an der Nacht vielleicht, daß mein Vor-redner(äh..)Pöbler hier rumnölen darf? Und wirr Quatsch daher redet, was bist’n DU für ein linkes U-Boot, also ich kenne nur anständige Bürger, die die AfD wählten, viel Polizeileute dabei. (Von wegen NPD, die hatten ja auch 2/3 soviel Stimmen, du Hirni!)
    Hier, du Hampelmann: Sieben auf einen Streich (die Kompetenz haben nichtmal 200 von den Grünen Kinderfreunden zusammen…!)
    https://www.facebook.com/alternativefuerde/photos/a.540406002656410.1073741827.540404695989874/762308033799538/?type=1&relevant_count=1&ref=nf

  210. #249 Smile
    Du hast recht. AfDler, die ich kenne sind oft:
    Polizei, Arzt, Anwalt….
    Fazit für mich: die, die mit dem wahren Leben in Kontakt sind.

  211. #52 Staufenberg (27. Mai 2014 16:02)

    Ist das krass:

    In der Nacht zum 9. Juni 2012 wickelt Ayhan I. in einer Wiesbadener Lagerhalle seine Frau mit Folie ein, von den Knöcheln bis zu den Schultern. Was er als Spaß hinstellt, ist der Auftakt einer stundenlangen Misshandlung. Man kann von Folter sprechen. Die als Paket verschnürte Frau verfrachtet er in einen Einkaufswagen, auch den Wagen umwickelt er noch mit Folie. Er will sichergehen.

    Fünf Jahre Haft sind ein Witz, der Mann gehört in Sicherheitsverwahrung bzw. eine Anstalt.

  212. Claudia Roth ist für die Menschheit mindestens so wichtig, wie die Relativitätstheorie. Sie ist der absolute Beweiss dafür, dass man kein Gehirn haben muss, um in dieser Gesellschaft Erfolg zu haben!

  213. Die Allianz aus Medien, Blockparteien, Wirtschaft und linker PC-Mafia tut doch schon alles, um Patrioten zu bekämpfen. Also müssen alle Patrioten in die Afd um gegen diese die Antipatrioten Widerstand zu leisten.

  214. Freiheit und Wahrheit werden jeden demokratisch legitimierten Weg beschreiten, um die Grünen aus dem Bundestag und den Landesparlamenten zu katapultieren.

    Katapultieren, ja, katapultieren !

  215. @#247 Der_wahre_Patriot: Interessanterweise nimmt die AfD der NPD überhaupt keine Stimmen ab, das kann man ganz gut bei einer Wahlanalyse sehen.

  216. Wir alle müssten Plasberg eine Mail schreiben, wie verlogen seine Sendung ist. Damit dieser Vogel merkt, das wir durchschaut haben, was er uns verkaufen will. Plasberg ist das Nonplusultra aller Schwafelrunden und sollte als „No-look-area“ eingestuft werden.

  217. #250 johann (28. Mai 2014 07:37)

    Man sollte auch mal laut darüber nachdenken, ob es nicht billigere Verfahren gibt, diesen und ähnliche Monster aus der Gesellschaft für immer zu entfernen.

  218. Der Lucke kann es einfach nicht. Er ist zu gut erzogen. Immer wieder lässt er sich in die Defensive treiben. Stichwort: „Weltsozialamt“. Seine Rückwärtsverteidigung war kläglich.
    Friedberg: Kotzbrocken, Roth: hirnlos, Scharnagel: eingeschlafen, die Kanaille von der SPD: ideologisch verblendet, der Rest: den kann man vergessen.

  219. #247 Der_wahre_Patriot (28. Mai 2014 01:35)

    Hör auf zu schreiben oder schreib woanders. Du bist weder wahr noch ein Patriot.

  220. An der gesamten Vorstellung befremdet mich das Verhalten des Publikums am meisten.Sie machen den Eindruck von Claqueuren.Geld erhalten sie sicher nicht,doch wissen sie an welcher Stelle mit dümmlicher Miene PC gerecht applaudiert wird.Abgerichtetes Stimmvieh im wahrsten Sinne.

  221. Diese vaterlandslosen Politverbrecher in Berlin und Brüssel machen weiter und keiner kann, bzw will sie daran hindern ihren, faschistischen Euro-Volks – Union – Staat zu manifestieren !

    AfD… danke nachdem was ich in der neuen
    DDR 2.0 Eduard Schnitzer Sendung, “hart und unfair ” von dem AfD “Herrn” Lucke gehört habe bin ich sehr enttäuscht!

    Dieser erhoffte “Retter” vor den Banditen scheint selber einer zu sein….. er biederte sich geradezu an ihn nicht immer zu bashingen….

    Sei doch eigentlich ein konservativ-liberaler Politiker, also doch ein FDP und CDU Gemisch, im Gepäck mit zukünftigen Europa-Gestaltern !

    Es ist unglaublich was dieser Typ ” Herr” Lucke da abzuziehen versucht….

    Schon einmal hat er mich verarscht mit seinen 10 Islam Thesen…zuerst so reden als ob und dann genau das Gegenteil machen…dieser Rattenfänger !

    Wünsche ihm die Pest an den Hals und seinen Fans !
    Was will der im Europa-Parlament…..den Rot-grünfaschisten mit einer völkischen hellbraunen Gesinnung (Zitat Fatima Roth) den Franzosen, Holländern u.a Stimmen zu Gunsten Junkers & Co neutralisieren!

    Dann wäre er Lucke-AfD ganz offiziell das deutsche Aushängeschild eines neuen politischen Judas in 2014 !

    3.
    Zu Deutschland gehören die Freiheit des Glaubens, die Freiheit des religiösen Bekenntnisses und das Recht der ungestörten Religionsausübung.

    Insbesondere hat jeder MOSLEM das Recht, seinen Glauben friedlich zu praktizieren, seine
    -Kinder in diesem Glauben zu erziehen –
    und sich in Moscheen mit anderen Moslems zu versammeln.

    Diese Rechte finden Beschränkungen nur dann, wenn sie andere Grundrechte berühren.

    Zur Freiheit des Glaubens gehört aber auch, sich unbedroht vom Glauben oder bestimmten Glaubensvorstellungen abwenden zu dürfen.
    ______________________________________________

    Was willst Du afdischer Penner denn damit sagen…das sagt doch im Grunde die CDU auch !
    (Packt mich doch schon wieder die Wut eines verarschten Wählers )

    http://www.pi-news.net/2013/11/10-thesen-von-afd-chef-bernd-lucke-zum-islam/

  222. #84 stop@islam (27. Mai 2014 16:34)

    Sie haben recht! Allerdings finde auch ich Luckes Strategie zu defensiv. Klar, er mjss aufüassen, jedes Wort abwägen und dem Gegener möglichst keine Stichworte liefern!
    In diesem Fall kann ich – ausnahmsweise – Herrn Scharnagl loben. Sein Gegenangriff, dann sollten die Grünen doch plakatieren „Wählt uuns, wir sind das Sozialamt der Welt“! Genau das hätte auch Herr Lucke sagen können!
    Nicht umsonst sagtre klugerweise Thilo sarrazin einmal: „enn die NPD sagt, die Erde ist eine Kugel, dann werde ich trotzdem nicht behaupte, sie sei eine Scheibe“. Er meinte damit, dass Wahrfheiten nichtg nur deshalbv unwahr werden, weil sie von missliebigen Perswonen oder Parteien ausgesprochen werden!
    Dasselbe müsste Herr Lucke in viel sträkerem Maße tun! Dazu sollte er natürlcih idealerweise egtlcihe statisische Zahlen im Kopf haben, wie wie System-Spitzen-Politiker bei Fernsehdiskussionen bzw. wenigstens einen Spickzettel, auf dem die wichgtigsgten Zahlen stehen, um den dümmlichen Äußerungen der CFR zu begegnen.
    Damnahc sind ja 90 % der hiesigfen Rumänen Spitzenfachkräfte! Und bei Zigeunern nannte sie als Zahl der „Problemfälle“ ganze 12! Dazu kann ich – ohne allerdigns die richtigen Zahlen zu kennen – nur sagen: Da lachen ja die Hühner! Dass die wirklichen Zahlen um vgrößenordnungen von den Behauptungen der CFR abweichen, kann man an den täglichen Nachrichten sehen. Aiuf den Faktor 1, 2 oder 5 kommt es bei der Schätzung fat gar nichgt an! Sicher isgt jedenfalls, dass es sich um zehntausende wenig gebilderter Rumänen und Zigeuner geht! Sonst gäöbe es die riesigen Probleme nicht!
    Aber Claudia-Fatima Rotz sieht ihre vornehmste Aufgabe darin, den deutschen Dummichel nach Strich und Faden zu belügen. Etwas anderes kann man von dieser nichtsnutzigen Tante nicht erwaf+rten!
    Ü bfrigens ist mein Vorschlag für zukünftige Grünen-Plakate:
    Auch wer begrügt, darf bleiben! Dasselbe gilt für Sozialschmarotzer, Asylbegtrüger, Drogenhändler und Tottreter! Das sind alles Menschen und hab en eine Willkommenskultur in Schland verdient!
    Dies entpricht genau der Meinung der grünen Spitzenpolitiker, wenn man täglich hört und sieht, dass die Forderung nach Abshciebung dieser Leute als voll“Naatzie“ beschimpft wird! Somit ist – in mathematischer Logik natürlich das Gegenteil richtig!

  223. Ja! Warum hat das bisher keiner oder kaum einer gesehen?
    Das zeigt eben die ganze Klasse Gudrun Eussners:

    Schon die Überschrift, immerhin versehen mit Fragezeichen: Europas Wutbürger – Abschottung statt Toleranz? zeigt, daß es ihnen nicht um die Bürger Deutschlands geht, sondern um die Immigranten. Den Parteien und ihren Sprechern in den Medien sind die Bürger und ihre Probleme nicht wichtig, Arbeitslosigkeit, Kaufkraftverlust, Altersarmut, Zerfall der Infrastruktur, sondern es geht um die Probleme, die Immigranten mit ihnen angeblich oder tatsächlich haben.

    http://eussner.blogspot.de/2014/05/europawahlen-2014-kehraus.html#more

  224. #247 Der_wahre_Patriot (28. Mai 2014 01:35)

    Ein Zeckentroll – wie possierlich!

    Schämst du dich denn gar nicht, dich „wahrer Patriot“ zu nennen?

    Und dann noch „deutsches Volk“!! Das ist ja voll rassistisch und faschistisch! Und du möchtest doch nicht, daß es weiterhin ein deutschen Volk gibt, oder? Also, dann schreib nicht so rechtes Zeug, sonst kommst du ins Umerziehungslager der Grünen Jugend.

  225. Alles will CFR machen – wirklich Alles?

    Gut Claudi, ist jetzt zwar ein bisschen direkt, aber wenn Du „Plyamate des Monats“ wirst werde ich Dich bis an mein Lebensende wählen, versprochen!

    😉 semper PI!

  226. Ich habe mir den Rest der Sendung heute früh
    angesehen. D.h. ab Min. 16.16, denn gestern musste ich da pausieren, weil die CFR wieder ihren Sondermüll zum besten gab.

    Apropos Gänsehaut: ich bekomme die eigentlich, wenn ich z.B. ein schönes Lied höre, zum Beispiel dieses hier

    Reinhard Mey – sei wachsam

    http://www.youtube.com/watch?v=CdBo34ycvkw

    Ich mag seine Worte in diesem Lied und stelle mir vor, dass es gegen die „Grünen“ Vol*idioten geht. 🙂

  227. Bernd Lucke hat sich insgesamt gut geschlagen.

    Abzüge gibt es lediglich für seine defensive Haltung in Bezug auf das Plakat mit dem „Weltsozialamt“ und bei der Frage, ob Deutschland ein Einwanderungsland sei. Faktisch ist Deutschland zwar ein Einwanderungsland, aber genau diese ungezügelte Masseneinwanderung gilt es ja zu stoppen bzw. zu kontrollieren. Ein Einwanderungsland im Sinne der USA, Kanada, Australien kann Deutschland aufgrund seiner dichten Besiedelung und da es kein Flächenstaat ist ohnehin nicht sein. Das hätte Lucke unbedingt herausarbeiten sollen.

  228. wieso kommt ungarn immer zur sparche wegen orbán? wieso passt es den demokraten eine mehrheit über 50% nicht ins bild? und über 50% hintereinander, erst 2010, dann jetzt und zur eu-wahl, sowas könnten sich die grossen demokraten nur noch träumen, die sozialisten hierzulande sind weg vom fenster, die liberalen verschwunden. über die ursachen sollte man diskutieren und nicht über den stand der dinge. die sendung war eher lächerlich was toleranz, demokratie und gesprächsbereitschaft anging. gut holz!

  229. #262 deris (28. Mai 2014 10:41)

    #84 stop@islam (27. Mai 2014 16:34)

    Sie haben recht! Allerdings finde auch ich Luckes Strategie zu defensiv.

    Stimme dem als AfD-Mitglied voll zu. Jetzt nach den Europawahlen wird es Zeit, dass Lucke die Partei dort positioniert, wo die Mehrzahl der Mitglieder, Sympathisanten und Wähler diese sieht und sie deshalb gewählt hat.
    Die Herumeierei mit „wir sind offen für alles“ führt zu nichts. Gauland und andere Spitzenleute in der AfD sind da schon konkreter. Ein Volkswirtschafts-Experte, welcher auf seinem Gebiet eine Kapazität sein mag, muss noch lange kein guter Politiker sein!

  230. Eben wurde im Deutschlandradio gemeldet, dass die grüne Bundesvorsitzende Claudia Roth zum Islam übergetreten ist. Wie Roth in einer Stellungnahme bekannt gab, habe sie sich schon seit längerem mit dem Gedanken getragen. Den endgültigen Ausschlag gab Geert Wilders Film “Fitna”, den sie als “unzulässige und absolut verzerrende Darstellung” des Lebens von Millionen Moslems charakterisierte. Roth wörtlich:

    Seit dem 11. September 2001 sind Moslems zur Zielscheibe von Hass und Verachtung geworden. Fremdenfeindlichkeit, Islamophobie und Rechtsextremismus greifen weiter um sich. Durch die Bank wird der Islam als barbarische und rückständige Religion betrachtet. Das Kopftuch wurde zu einem Symbol der Unterdrückung und das obwohl viele Frauen es freiwillig tragen und stolz darauf sind, ihre Religion und Demokratie miteinander zu vereinbaren. Osama bin Laden ist nicht der Islam. Die Suren, die er als Rechtfertigung zum Hass zitiert, sind nicht der Islam. Pauschalisierungen führen zur Intoleranz und spielen den Rechtsextremen in die Hände. Geert Wilders hat Unrecht. Der Islam ist eine großartige Religion, eine Religion der Nächstenliebe, der Toleranz und der Solidarität.

    Roth gab außerdem bekannt, dass sie bereits seit Jahren mit einer Frau zusammenlebe und begründete ihre Entscheidung, dies erst jetzt öffentlich zu machen, mit ihrem Recht auf Privatsphäre.

    Aber nun kann ich nicht länger schweigen. Ich bin lesbisch, ich liebe Frauen. Mein Engagement für die Rechte homosexueller Menschen ist bekannt und ich werde mich auch weiterhin engagieren, trotz der Diffamierungskampagnen von Seiten rechtsextremistischer und rechtspopulistischer Kreise. Ich will ein Zeichen setzen. Mein Übertritt zum Islam soll zeigen, dass die Vorurteile gegenüber dem Islam nicht stimmen. Pauschal wird der Islam als frauenfeindlich und homophob betrachtet. Das ist nicht wahr. Ich bin jetzt eine Muslima. Der Islam unterdrückt weder Frauen noch Lesben. Ich bin der lebende Beweis dafür.

    aus -Gay West 01.04.2008-

  231. Wollen die etablierten Parteien und die Grünen die Wähler nun bestrafen, weil sie nicht so gewählt haben, wie sie es gerne gehabt hätten? Miese Politik bringt eben ein mieses Ergebnis.

  232. Diese billige Politnutte Klau-den-Koth ist ohne Burkah unerträglich!
    Hoffentlich läuft mir die grüne Dauergrinsfratze hier in Augsburg nicht über den Weg. Es reicht vollkommen zu wissen, dass es dem politisch abgewirtschafteten Okoluder trotz totaler Unfähigkeit gelingen wird, dem Steuerzahler bis zu ihrem Exitus eine unglaubliche Menge Geld aus der Tasche zu ziehen. Ohne den geringsten Gegenwert!
    Übrigens, auch Koksliebhaber Friedmann könnte einen dieser Mohammedanermüllsäcke gut vertragen.
    An ihm kann man gut erkennen, wie sehr die innere Einstellung die Physiognomie negativ verändern kann.

  233. Lucke ist einfach ein sehr beherrschter Typ. Ich denke, es hängt mit seiner religiösen Prägung evangelisch-freikirchlicher Art zusammen. Manche Christen dieser Art sind sehr gewissenhaft, wollen auch niemanden persönlich angreifen. Das könnte eint Teil der Erklärung für seine öffentliche Beißhemmung sein.
    Jedoch sollte er seine Körperhaltung etwas auflockern und sich nicht in die Duck-Position verkrümeln, der Zuschauer denkt sonst, Lucke wolle verschwinden und fühle sich schuldig.

    Eine weitere Erklärung für Luckes Rückwärtsverteidigung ist sicher eine strategische Vorsicht, die nach den bisher unterdrückten Versuchen einer bürgerlichen Gegenpartei auch durchaus angezeigt ist.

    Sicher wünschen sich viele oft einen härteren, schärferen Lucke. Doch ich muss sagen, was dieser Mann bereits geleistet und ausgehalten hat, einfach für die Vertretung einfachster und offensichtlichster Wahrheiten, geht weit über das hinaus, was 98% von uns in ihrem ganzen Leben leisten werden.
    Auch auf seine Familie muss er Rücksicht nehmen.
    Vielleicht sollte jeder das tun, was er kann – und ein wenig mehr.

    Im Übrigen meine ich: Distanziert wird nicht.

  234. Hut ab. Ich hätte bei Frau Roth und Herrn Friedmann sicher ganz anders reagiert. Ich wäre bei dieser Sendung in die Falle geangen. Die Provakationen waren ekelhaft.

  235. Ich denke, dass Herr Lucke durchaus in der Lage ist, sich zu behaupten. Wenn ich ein Zuschauer der Talkshow gewesen wäre, hätte ich auf seine spontane Äußerung „Halten Sie doch einmal die Klappe, Herr Friedmann und lassen mich ausreden,“ mit Standing Ovation reagiert. Dieser süffisant grinsende „Möchte-Gerne-Talkmaster“ hat so einen Kommentar schon LANGE verdient. Wer Fragen stellt, sollte demjenigen, der gefragt wurde, auch die Zeit geben, antworten zu können. Und das hat Herr Friedmann nicht kapiert.

Comments are closed.