flash-2Der libanesische Christ Pierre (roter Kreis) versuchte gestern in München zusammen mit 15 Aktivisten durch einen Flashmob auf die weltweit stattfindende Christenverfolgung aufmerksam zu machen. Linke „Anti“-Faschisten tauchten mit idiotischen Transparenten wie „Gegen Volk, Nation und Militär“ sowie „Nie wieder Arbeit“ auf. Sie umzingelten Pierre, beleidigten ihn als „Nazi“, schrieen „Hau ab!“, „Halt die Fresse!“ und pfiffen ihm aus unmittelbarer Nähe mit ihren Trillerpfeifen schrill in die Ohren. Die sogenannte „Ausländerfreundlichkeit“ bei diesen Meinungsfaschisten schlägt also rasch in rabiate Ausländerfeindlichkeit um, wenn jene andere Ansichten vertreten. Und was können diese linksverdrehten Ideologen dagegenhaben, dass man auf das unfassbare Leid der Christen aufmerksam macht, die weltweit massakriert werden?

(Von Michael Stürzenberger)

Dieses Video zeigt die Aggressivität und Menschenverachtung der „Anti“-Faschisten:

Dieser langhaarige äußerst aufgebrachte linke Gegendemonstrant schlug dem Kameramann auf den Arm:

flash-3b

Nach diesem ersten Flashmob am Isartor ging es weiter auf den Münchner Rindermarkt. Die linksextreme Horde waren wir zunächst los, denn sie zog weiter, um gegen die „1000 Kreuze“-Kundgebung zu demonstrieren. Am Rindermarkt wurde vom Publikum null Zustimmung geäußert, sondern nur Beleidigungen und Protest. Pierre streckte man den Mittelfinger entgegen und es kamen auch hier pöbelnde Rufe wie „Halts Maul“ oder „Alerta Antifaschista“. Der Selbsthass, die Verachtung des Christentums und die Billigung moslemischer Massenmorde an Christen scheint in der Bevölkerung weit verbreitet zu sein. Es ist beschämend, dass in München ein Christ wie Pierre, dessen Großvater 1915 nur knapp dem türkischen Völkermord durch die Flucht in ein Kloster entkam, später aber von Kurden ermordet wurde, so übel behandelt wird:

Mitten in der Fußgängerzone bei der St.Michaels-Kirche hörten ihm die Bürger wenigstens stumm zu:

An diesem Tag war in der Münchner Fußgängerzone viel los. Wir besuchten noch die Koranverteilung der Salafisten und eine Kundgebung der Gewerkschaft verdi, die allen Ernstes politische Propaganda gegen den vermeintlichen „Rechtsruck“ Europas machte, worüber wir noch ausführlich berichten werden. Abends musste uns die Polizei vor der linken Horde schützen. Etwa 20 Beamte begleiteten unseren Weg aus der Fußgängerzone zur nächsten S-Bahn-Station:

Mehrere Male versuchten uns die „Anti“-Faschisten den Weg zu versperren. Sie leisteten sich auch einige Auseinandersetzungen mit der Polizei:

3

22

4

2

6

7

Ein Linker wurde abgeführt, da er Widerstand gegen die Staatsgewalt leistete. Zuvor war er weggerannt, zwei Polizisten hinterher und schnappten ihn. Ein Beamter erzählte mir beim Abzug, dass er schon in Berlin, Hamburg und Frankfurt gearbeitet hat und diese Szene mehr als gut kenne. Schließlich blockten die Polizisten die Linksverdrehten ab und wir kamen unbehelligt nach Hause:

(Kamera: Vladimir Markovic; Fotos: Roland Heinrich)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

95 KOMMENTARE

  1. „Nie wieder Arbeit“ ist gut, zumindest wenn es sich auf steuerpflichtige Arbeit bezieht. Da würde das linke Kartenhaus aber schnell zusammenbrechen.

  2. Und wenn man das Gewaltmonopol des Staates bei diesen Kreaturen zur Anwendung bringen will, werden sie fteigesprochen.

    Daran erkennt man,, daß diese Straßenterroristen lediglich die Drecksarbeit für die Regierenden erledigen und ihre „Straftaten“ können sie ungestört in Räumen planen, die ihnen von den Regierenden zur Verfügung gestellt werden, wie in München z.B.

    http://kafemarat.blogsport.de/

    So funktioniert die „Demokratie“ in Deutschland

  3. “Gegen Volk, Nation und Militär”

    Die Linken sind von der Mentalität her einem Beutetier sehr ähnlich und realisieren nicht, dass sie damit ihre eigene Lebensgrundlage zerstören. Wenn es keine Nation, Gesetze und Militär mehr gibt, meint ihr ich oder irgendwer sonst würde mit diesen Clowns über soziale Gerechtigkeit diskutieren? Nein, wir würden sie zum Abendessen verspeisen.

  4. @Bernhard von Clairveaux

    Das ist eigentlich aus der Bibel und sollte die Christen dazu bewegen weiterhin auf dem Feld zu arbeiten anstatt nach der Verkündung der frohen Botschaft garnichts mehr zu tun und einfach auf das Himmelreich zu warten.

  5. “Gegen Volk, Nation und Militär”

    Die Linken sind von der Mentalität her einem Beutetier sehr ähnlich und realisieren nicht, dass sie damit ihre eigene Lebensgrundlage zerstören. Wenn es keine Nation, Gesetze und Militär mehr gibt, meint ihr ich oder irgendwer sonst würde mit diesen Clowns über soziale Gerechtigkeit diskutieren? Nein, wir würden sie zum Abendessen verspeisen.

    Nicht Beutetier. Parasiten.

    Solche linken Chaoten und Antifas sind einfach nur Parasiten, die von Geldern leben, die andere für sie erarbeiten müssen.
    Ohne ein arbeitendes Volk und eine organisierte Nation, die sie durchfüttern, würden die Linken in ihrer eigenen Scheisse sitzen und hungernd über den Asphalt kriechen.

  6. Einfach mal diese Antifanten wegen Rassismus anzeigen.
    Schlagt diese Vollpfosten mit ihren eigenen Waffen.

  7. Die Linken sind von der Mentalität her einem Beutetier sehr ähnlich und realisieren nicht, dass sie damit ihre eigene Lebensgrundlage zerstören. Wenn es keine Nation, Gesetze und Militär mehr gibt, meint ihr ich oder irgendwer sonst würde mit diesen Clowns über soziale Gerechtigkeit diskutieren? Nein, wir würden sie zum Abendessen verspeisen.

    Nicht Beutetier, sondern Parasiten.

  8. Die linken lesen hier natürlich mit und sind über alle Termine informiert

  9. War noch keiner auf die Idee gekommen ***Gelöscht!***. Das sowas diese Regierung gestattet und auch noch mit Steuergelder finanziert. Da hilft doch mit gleicher Münze zurück zu schlagen. Die werden doch nur deswegen so frech, weil die wissen das denen nichts passiert, also müssen diese Lumpen zu spüren bekommen, was sie selbst enrichten.

    .
    ***Moderiert! Bitte die „Policy“ beachten, vielen Dank! Mod.***

  10. Nicht wirklich OT: Ich weiß nicht, ob das schon einmal zum Thema gemacht wurde. Den Hinweis bekam ich von einer deutschen Renterin, die ihr Leben lang hart als Krankenschwester gearbeitet hat und durch die Mediengehinwäsche im Grunde islamfreundlich war. Auf einer Türkeireise kam sie erschreckt auf die Bedeutung des Wortes „Gazi“. Mit diesen Märkten ist ganz Berlin überzogen. Ich bin hier ebenfalls etwas verblüfft, dass nicht nur Moscheen nach speziellen Eroberern und Schlächtern benannt sind, sondern sogar ganze Märkte und Produktlinien mit dem allgemeinen Titel. Ich würde Euch in jedem Fall bitten, dass (noch) einmal aufzugreifen. Nicht umsonst sehen wir bereits Gazastreifen in deutschen Landen, natürlich halal und nicht Boko Haram…

    Man sollte einmal die Frage in die Öffentlichkeit tragen, welche Art von Menschen kauft Lebensmittel mit Verbindung zu Krieg und Eroberung? Es ist nichts anderes als eine Kriegserklärung an dieses Land und seine immer noch, wenn auch immer schwerer erkennbar, christlichen Werte!

    Wortbedeutung:
    Gh?z?, türkische Schreibweise Gazi, manchmal auch Ghasi[1] (arabisch ??????, DMG ??z? ‚wer einen Kriegszug unternimmt, Angreifer, Eroberer‘) ist die Bezeichnung für einen muslimischen Krieger, der an dem Ghazw teilnimmt und damit zum „Kämpfer für die Sache Gottes“ (al-??z? f? sab?li ?ll?h) wird

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gh%C4%81z%C4%AB_%28Titel%29

    s.a. hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Ghazi_%28warrior%29

  11. Was haben Antifa und Moslems gemeinsam?
    Beiden haben keinen Bock zu arbeiten, unterdrücken anderen und leisten nix für irgendeine Gesellschaft.

  12. „“…und eine Kundgebung der Gewerkschaft verdi, die allen Ernstes politische Propaganda gegen den vermeintlichen “Rechtsruck” Europas machte…““

    Mit den Linken(Plus Homosexuellen und Emanzen) ist es wie mit bestimmten Moslems, gibt man ihnen den kleinen Finger, schnappen sie nach der ganzen Hand.

    Je mehr Linke und Moslems unser Land unterwandern, desto lauter heulen sie nach noch mehr Privilegien. Sie können längst die Macht in den Ländern haben, dann fühlen sie sich immernoch als arme Bedrohte und richten Gulags ein.

  13. So sehen also die Hüter von Demokratie und Streiter für Toleranz und Vielfalt aus ?
    Grenzdebil , Zugedröhnt , Bekifft . Und das ganze auf Kosten der Steuerzahler , denn Arbeit ist Scheisse !
    Glücklicherweise wird sich das ganze eines Tages von selbst erledigen .

  14. Schaut sie euch an,diese verfluchten Wohlstandsproduckte,was glaubt ihr was die Moslems mit denen machen werden.
    Hoffendlich bald.

  15. Diese linksversifften Milchbubis in schwarzen Kapuzen gehören in ein anständiges Arbeitslager um zivilisiertes Benehmen zu erlernen. Von ihren 68-er Eltern und den Leerkräften in den Bildungsanstalten haben sie nur faschistisches Gedankengut mitbekommen.
    Putin wäre hierfür der richtige Ansprechpartner.

  16. Der ausgemergelte linke blonde Langhaardackel mit der Regenbogen-Pace-Fahne plärrte zum ersten Mal nicht: „Nie, nie nie wieder Deutschland!“ Offensichtlich bekam er Gaucks Erklärung, als dieser kürzlich Tschechien besuchte, mit: „Ich bin gekommen, um Ihnen zu zeigen, dass in Deutschland inzwischen AN-dere Deutsche wohnen.“ Dem Langhaardackel war nun wohl SEL-ber aufgefallen, dass er angesichts dessen mit „Nie, nie nie wieder Deutschland!“ erheblich „von gestern“ wäre und seinem Genossen Gauck obendrein widersprochen hätte.

  17. Warum Termine öffentlich machen? Ich würde das anders regeln… Mailinglisten an Vertrauenspersonen und die widerum informieren weitere Personenen, denen sie vertrauen… sicher kann auch sowas infiltriert werden, aber fürs erste hätte man wohl die besseren Karten in der Hand, weil man so genug Zeit und Ruhe und Sicherheit hat, den Leuten auf der Straße die Anliegen zu erklären.

    Im Prinzip schneidet man sich mit großspurigen Ankündigungen ja nur ins eigene Fleisch.

  18. Mein Gott, was sind das nur für Idioten! Von den Medien werden sie liebevoll „Autonome“ genannt! In diesem Land läuft wirklich etwas gewaltig schief!

  19. „Nie wieder Arbeit“ 🙂
    Wie bescheuert sind die eigentlich?
    Was glauben die eigentlich wo wir hier leben?

    Das ist so wie: nie wieder Schwerkraft oder nie wieder sterben.

    Schlimmer gehts nimmer.

  20. Die Antifa huldigt mit einer Regenbogenfahne den Islam. Im islamischen Iran würde nicht nur die Fahne am Mast baumeln, nein ihr Trägxx auch.

    Das ist perverse Schizophrenie.

  21. Die sind sich nicht dessen bewußt, daß sie die Ersten sind, die am Baukran baumeln werden, wenn die Scharia in Deutschland Einzug hält, oder!? Und dieser Herr (dachte erst, das wär ’ne Frau 😉 ) im grünen Shirt und grünen Gummilatschen ganz oben!

  22. Der libanesische Christ ist um die schmerzliche Erfahrung reicher, dass er im falschen Land ist!

  23. Da knien Münchner Bürger ganz friedlich nieder, haben die Hände auf dem Rücken, beten gemeinsam das Vaterunser, um den verfolgten Christen eine Stimme zu geben, und ernten dafür Schläge. Die Christenverfolgung ist in Deutschland angekommen.
    All die sogenannten Antifaschisten sollten mal für ein paar Monate nach Saudiarabien oder Nordkorea umsiedeln. Danach wären sie hoffentlich kleinlaut und ganz friedlich.

    Allen Christen, Aktivisten oder sontigen Münchnern, die bei dem Flashmob mitgetan haben, wünsche ich, dass Ihr nie aufgebt, immer viel Kraft und Durchhaltevermögen. Eure Arbeit ist nicht umsonst.

  24. Leute, macht euch bewusst, von jedem Euro, den ihr Steuern oder Sozialabgaben zahlt, landen etwas bei diesen Antidemokratischen Chaoten. Die bekommen vom Staat ihr Studium der Genderwissenschaft, von den Kranken Kassen bekommen sie ihre Aknesalbe bezahlt, vom Jobcenter bekommen sie Hartz IV und von der Bundeszentrale für Politische „Aufklärung“ bekommen sie ihre Plakate und Trillerpfeifen bezahlt.

    Also Steuern sparen, weniger Überstunden, weniger Benzin verfahren, weniger Geld auf die staatlichen Sparkassen tragen und die Lebensversicherung kündigen etc.

    Trocknet diesen Faschistensumpf finanziell aus! Macht mit!

  25. Wenn wir nichts tun geht es immer so weiter! Wer trägt einige Wurfzettel zur Europwahl aus? So machen wir alternative Medien und Parteien bekannter, gerade auch in Gebieten wo von diesen Parteien wenig Wahlkampf betrieben wird. Wenn alle einen kleinen Beitrag leisten, können wir schon viel erreichen: Tausend mal 250 Wurfzettel macht 250.000 Leute die darüber nachdenken richtig zu wählen und vielleicht auch PI-News in Zukunft regelmäßig besuchen.

    Jetzt alles gleich in Din-A5, und ein Wurfzettel für alternative Medien, die AfD und die Republikaner ist auch dabei!

    Tausend Seiten im Copyshop kosten ~40 Euro, macht 2 Cent pro Wurfzettel (ohne bedruckte Rückseite).
    Hier: https://www.mediafire.com/folder/6tqcgsf0ix3f6/Europawahl_2014
    Für 200 Wurfzettel braucht man als junger Mensch bei Zweifamilien-Häusern ca. eine Stunde, in der Stadt geht es schneller. Also sollten selbst tausend bis zweitausend Stück kein wirkliches Problem darstellen.

    Denken Sie bitte daran wie aggressiv gegen Pro NRW und die AfD vorgegangen wird, dass darf sich nicht lohnen! Die Emotionalisierung auf PI-News sollte auch einen Sinn haben. Sich aufzuregen verändert nichts, nur Handeln bringt Veränderung!
    Wem das auch noch nicht als Argument reicht: Regelmässiges Spazierengehen ist gesund, soll die Lebenserwartung um 20% steigern.

  26. #6 Bernhard von Clairveaux (11. Mai 2014 13:26)

    Hoier ein paar revolutionäre Worte von Lenin:

    …wer nicht arbeitet soll auch nicht essen…

    http://www.mlwerke.de/le/le25/le25_470.htm

    Das ist weder von Lenin, noch von Müntefering, sondern vom Apostel Paulus! 😉

    Und weil es so wertvoll ist, insbesondere im Vergleich mit dem vom Sozialstaat lebenden Islam, hier das Original aus 2. Thess 3,7-13:

    „7Denn ihr wisst, wie ihr uns nachfolgen sollt. Denn wir haben nicht unordentlich bei euch gelebt,

    8haben auch nicht umsonst Brot von jemandem genommen, sondern mit Mühe und Plage haben wir Tag und Nacht gearbeitet, um keinem von euch zur Last zu fallen.

    9Nicht, dass wir dazu nicht das Recht hätten, sondern wir wollten uns selbst euch zum Vorbild geben, damit ihr uns nachfolgt.

    10Denn schon als wir bei euch waren, geboten wir euch: Wer nicht arbeiten will, der soll auch nicht essen.

    11Denn wir hören, dass einige unter euch unordentlich leben und nichts arbeiten, sondern unnütze Dinge treiben.

    12Solchen aber gebieten wir und ermahnen sie in dem Herrn Jesus Christus, dass sie still ihrer Arbeit nachgehen und ihr eigenes Brot essen.

    13Ihr aber, liebe Brüder, lasst’s euch nicht verdrießen, Gutes zu tun.“

  27. Danke lieber Herr Michael Stürzenberger für ihr unentwegtes Anrennen gegen das Bollwerk der Dummheit. Nur die Sache hat einen Haken denn Gegen Dummheit kämpfen Götter vergebens.

  28. Ist das mit dem grünen Hemd eigentlich ein Mann oder eine Frau? Und im Bild 1 das Dritte von rechts? Die leben doch 100% von der Stütze. Jetzt weiß ich auch, warum die Geschlechter abschaffen wollen. Die wissen nicht, ob sie Mann oder Frau sind.

    Wie dem auch sei, sie zeigen der Bevölkerung ihr wahres Gesicht/ Ideologie und sägen sich den eigenen Ast ab.

  29. Ehrlich gesagt, dachte ich bis heute, dass die Christenverfolgungs-Kundgebungen doch einigermaßen ungestört verlaufen (blöd angeredet wird man von Passanten schon hin und wieder). Aber Rindermarkt eröffnet jetzt eine neue Dimension. Die rothaarige Tussi mit ihrer undercut-Frisur schreit: „ich scheiß auf Gott“ und stellt sich bei nächster Gelegenheit wieder vor die armen verfolgten Muslime.
    In Nürnberg war um 14 Uhr anscheinend Flashmob-mäßig nichts geboten (trotz Ankündigung). War dort und habe nur eine Gruppe der Hare-Krishnas tanzen gesehen.

  30. Viele Leute gehen da einfach auch vorbei.
    Wohlgenährt, geschmückt und voller Stolz.
    Sie haben vergessen das wir unseren Wohlstand in diesem Land unter anderem den christlichen Werten zu verdanken haben.

    Denen sei gesagt das wenn der Islam und der Werteverfall hier in Deutschland einzug findet dann werden AUCH sie da drunter leiden.
    Sie sind nicht die einzigen die diesem Schicksal zuteil wurden:

    6 Und der HERR spricht: Darum daß die Töchter Zions stolz sind und gehen mit aufgerichtetem Halse, mit geschminkten Angesichtern, treten einher und schwänzen und haben köstliche Schuhe an ihren Füßen,
    17 so wird der HERR den Scheitel der Töchter Zions kahl machen, und der HERR wird ihr Geschmeide wegnehmen.
    18 Zu der Zeit wird der HERR den Schmuck an den köstlichen Schuhen wegnehmen und die Heftel, die Spangen,
    19 die Kettlein, die Armspangen, die Hauben, 20 die Flitter, die Gebräme Randbesatz eines Kleides; hier sind wohl Schrittkettchen gemeint., die Schnürlein, die Bisamäpfel apfelförmige Riechfläschchen, die Ohrenspangen,
    21 die Ringe, die Haarbänder,
    22 die Feierkleider, die Mäntel, die Schleier, die Beutel,
    23 die Spiegel, die Koller, die Borten, die Überwürfe;
    24 und es wird Gestank für guten Geruch sein, und ein Strick für einen Gürtel, und eine Glatze für krauses Haar, und für einen weiten Mantel ein enger Sack; solches alles anstatt deiner Schöne.
    25 Die Mannschaft wird durchs Schwert fallen und deine Krieger im Streit.
    26 Und ihre Tore werden trauern und klagen, und sie wird jämmerlich sitzen auf der Erde;

    Jesaja 3:16

  31. Dem Fratz mit dem Schwulentuch herumhüpfend gehen wohl die Hormone schon jetzt durch.

    Kann man nur hoffen, das diese jungen unerfahrenen Kinder eines Tages doch noch zur Besinnung kommen.

    Spätestens dann wenn Mama oder Vater Staat nicht mehr zahlt besteht Hoffnung.

    Dann sind sie in der Realität angekommen, von der sie bisher beim „chillen“ nichts mitbekommen konnten. Die „Partyzeit“ ist in ein paar Jahren vorbei, wenn die anderen alle arbeiten gehen. 🙂

  32. Seit ihr sicher das dies nicht die Bewohner eines Obdachlosenheims waren?
    Unglaublich was es doch für runtergekommene Menschen in Deutschland gibt.Die kriegen augenscheinlich nicht ihr eigenes Leben auf die Reihe,der eine war doch total versoffen,und wollen aber zeitgleich anderen vorschreiben wie sie zu leben haben um sie auf ihr Niveaiú runter zu ziehen??

  33. Hallo Michael, ihr nehmt immer sehr lautstark Sophie Scholl in Anspruch als Neugründer der „Weißen Rose“. Warum wird von Euch nicht einmal an ihren Geburtstag erinnert
    °
    9.5.1921: Sophie Scholl (†22.2.1943)
    °
    Deutsche Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus. Gemeinsam mit ihrem Bruder Hans und mehreren Gleichgesinnten gründete Sophie Scholl während ihres Studiums an der Universität München die Widerstandsgruppe „Weiße Rose“. Mit Flugblättern und an Wände geschriebenen Parolen riefen die Studenten die Bevölkerung aus ethischen und religiösen Gründen zu Maßnahmen gegen das Nazi-Regime auf. Nachdem sie bei der Verbreitung der Pamphlete verhaftet worden waren, wurden Scholl und die anderen Mitglieder der „Weißen Rose“ in einem Schnellprozess vom gefürchteten Präsidenten des „Volksgerichtshofs“, Roland Freisler, zum Tode verurteilt und noch am selben Tag hingerichtet.

    http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/SchollSo...

  34. Der Großteil dieser Anti-Fanten Kinder kommt genau aus den Ehen die sie selbst verachten und für die sie gleichzeitig auf die Straße gehen. Kaputte, kranke und nicht funktionierbare „Ehen“ wie Homoehe, Lesben und Schulenrechte, die dann wiederum die Gesellschaft vernichten wollen.

    Schizophren, aber in deren Alter und dem durch Drogen und Alkohol getrübten Sinn kommt diese „Logik“ heraus.

    Sie kommen sich in Gruppen dann wie die „Herren“ vor, die den Staat vor sich hertreiben. Alles was sie beherrscht ist, wie komme ich an Geld für meinen Lebenswandel und wie geht das ohne Arbeit.

    Das ganze wird dann noch mit „Anti-gegen-irgendwas“ geschmückt, weil man brauch ja eine Ideologie, eine Uniform, eine Gruppe zu der man gehört.

  35. @#23 Monique (11. Mai 2014 14:09)

    Auch OH-ne die Bekanntgabe der Kundgebungen auf pi-news.net wären die Asozialen unsere Gäste. Das Ordnungsamt, wo wir alle Veranstaltungen buchenmüssen, meldet die Termine nämlich umgehend der Antifa, damit die sich zum Gegenprotest zusammenrotten können.

  36. @ #30 Radetzky (11. Mai 2014 14:21)

    Der libanesische Christ ist um die schmerzliche Erfahrung reicher, dass er im falschen Land ist!

    ———–

    Nur wo soll er hin, Amerika und Israel würden ihn schützen. Aber Flucht ist nicht immer die Lösung. Wir müssen auch für unsere Rechte kämpfen! Geht raus, werdet aktiv, filmt mit!

  37. Die deutsche Politik sollte die Drohungen und Worte der links-extremen faschistischen Antifa endlich ernst nehmen, und darauf reagieren.
    Den linken Spacken geht es viel zu gut. Wer schreit „nie wieder Deutschland“, „kein Bock auf Arbeit“ oder „Deutschland verrecke“ sollte Konsequenzen für das Hartz4-Budget erleiden.

    Motto: „Hunger verändert Einstellung“

  38. Wie immer! Die Feigheit der Zecken, kann man durch die Videos fast schon schmecken! Gegen friedfertige Frauen und Kinder, haben die blonde Transe und ihre Bande von genmanipulierten Inzuchtprodukten , die großen Backen!
    Sollte auch nur die geringste Gefahr bestehen und die körperliche Unversehrtheit auf dem Spiel stehen, sieht man die Zecken nur noch rennen.
    Ekelhaftes Pack!

  39. OT Korrektur

    Es sollte Hendryk M.Broder und Hans-olaf Henkel heissen. Nein, ich habe noch nichts getrunken.

    LG Frau Haarerauf

  40. OT Da nicht sein kann was nicht sein darf [Islamkritik], hat die SZ in dem folgenden Artikel versucht Hamed Abdel-Samad’s persönliche Integrität in Frage zu stellen
    Die Halbwahrheiten des Hamed Abdel-Samad

    Entweder kennt er die Fakten nicht oder er unterschlägt sie: In einem geschichtsverzerrenden Pamphlet stempelt der deutsch-ägyptische Autor Hamed Abdel-Samad die Muslimbrüdern als Faschisten ab. Dabei zeichnete er früher selbst ein ganz anderes Bild der islamistischen Bewegung.

    Antwortet Hamed Abdel-Samad heute in der Welt
    „Muslimbrüder sind keine unschuldigen Opfer“

    In einer Rezension der „Süddeutschen Zeitung“ behauptete Joseph Croitoru, das Buch „Der islamische Faschismus“ würde die Fakten unterschlagen. Eine Verteidigung des Autors Hamed Abdel-Samad.

  41. Man sieht auf dem Video im Hintergrund einen parkenden Streifenwagen, an den sich zwei Polizeibeamte mit verschränkten Armen anlehnen, die keine Anstalten machen, gegen die Verletzung der Redefreiheit von Pierre einzuschreiten.

    Wären sie wohl genauso untätig geblieben, wenn, sagen wir, eine Meute von 15 NPD-Mitgliedern einen Juso umzingelt und durch lautes Pöbeln am Reden gehindert hätten?

    Richtig. Der Staat duldet das Verhalten der „Antifa“, weil er – im Ergebnis – mit deren Zielen übereinstimmt.

  42. Unglaublich,
    was ist nur aus Deutschland geworden ?
    Dieses linksfaschistisches
    rassisten Pack………
    schafft Deutschland ab!

    Geisteskranke Vollidioten !!!!!!!!!!!!!!

  43. #14 Gutmensch123 (11. Mai 2014 13:47)

    Was haben Antifa und Moslems gemeinsam?
    Beiden haben keinen Bock zu arbeiten, unterdrücken anderen und leisten nix für irgendeine Gesellschaft.
    —————
    Diese sind die grösten Staatsbetrüger aller Zeiten noch über den Nationalsozialismus hinaus, sogar sehr weit denn beim Nationalsozialismus, wurde noch gearbeitet und fürs Land obendrein und wer das nicht wollte, bekam die Lexion, was Arbeiten ist, eingebläut. Sowas wie jetzt wäre das unmöglich gewesen. Selbst nach den Kriegsschluss, war das nicht möglich gewesen. Erst seit dem Mauerfall ist das zur Katastrophe geworden und wird immer schlimmer. Warum verklagt niemad diese AntiFaschisten wegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus, die gezeigten Filme sind doch eindeutige Straftatbestände. Wird der entsprechende Strafantrag zurück gewiesen, ist als Folge der Straftatbestand das Rechtsbeugung vorhanden und kann zur Anklage benutzt werden, notfals auch gegen die Regierung als mittelbare Tatmittäter und Misbrauch von Steuergelder der Verantwortlichen, welche diese Antifa mit Steuergelder finanzieren.

  44. Ob einer der „Antifanten“ auf den Videos in seinem Leben schon einmal seinen Lebensunterhalt durch eigene Arbeit verdient hat?

  45. #19 Mani

    „Schaut sie euch an,diese verfluchten Wohlstandsproduckte,was glaubt ihr was die Moslems mit denen machen werden.
    Hoffendlich bald.“

    Ich hoffe, nicht so bald. Denn uns wird’s dann auch nicht besser ergehen.

  46. Man kann immer eine Hälfte der Armen (Dummen, Antifa) kaufen, um die andere Hälfte umzubringen (mundtot zu machen).

    Glaubt nicht, dass ihr nicht gekauft seid.

    Ihr seid Mitschuldig an der harten Arbeit in Drittweltländern. Ihr weigert euch denen Arbeit abzunehmen.

    Ihr seid schuldig an Verfolgung und deren Unterstützung.

    Ihr seid schuldig an millionenfacher Flucht (auch wenn es oft keine echte Flucht ist).

    Ihr seid schuldig an den Kriegen, denn Ihr tut nichts dagegen. Im Gegenteil, Ihr rechtfertig Sie.

    Ihr seid schuldig an der Ausrottung und dem Genozid ganzer Völker.

    Ihr seid schuldig an den kaputten Familienverhältnissen und den armen Kindern ohne zwei Elternteilen.

    Wir haben (noch) keine Macht im Staat, also seid Ihr die ausführenden Täter der wahren Schuldigen.

  47. Wäre ist nicht vor allem Sache der Großkirchen, die weltweite Unterdrückung der Christen zu thematisieren (durch Predigten meinetwegen), statt sich um „gemischte“ Scheißhäuser in Deutschland zu kümmern?

  48. […] dass in München ein Christ wie Pierre, dessen Vater 1915 nur knapp […]

    da muss sich ein Fehler eingeschlichen haben…ich weiß nicht genau, wie alt Pierre ist, aber ich schätze mal, sein Vater und selbst sein Großvater waren 1915 noch nicht mal annähernd in Planung. Das war noch vor der Verdunoffensive, bitteschön.

  49. #53 72JungfrauenOo

    Wieso sollten die? Die Antifa arbeitet doch im Sinne der Blockparteienpolitiker, gegen das deutsche Volk und gegen die deutsche Nation/Vaterland.

  50. #66 hmmm…naja…der Großvater vielleicht. Aber der ist 1915 bestenfalls geboren worden.

  51. #64 lerard

    Ihr Linken braucht nicht eure Minderwertigkeitskomplexe auf uns zu übertragen.

    Nur weil ihr meint ihre braucht eine Schuldkultur braucht ihr sie nicht anderen aufzuzwängen.

    Niemand hindert euch daran euch schuldig zu fühlen in eurem Selbsthass, aber dann macht es gefälligst auf eigene Kosten.

    Niemand hindert euch Linke nach afrika zu spenden oder sonst wo hin.

    Ich selber bin weder an irgendwelchen Taten schuld was meine Vorfahren begangen haben, noch habe ich ein schlechtes Gewissen das ich Politiker wähle die sich ausschliesslich für meine Interressen einsetzen und nicht für griechische, afrikanische oder türkische.

  52. Die roten Nazis machen es ihren braunen Brüdern nach und solidarisieren sich mit dem Islam. Der Führer hat das Christentum schließlich auch verachtet, da sind solche Aktionen nur konsequent.

  53. Sehr geehrten, lieber Herr Stürzenberger, aller Hochachtung wie Sie sich für uns Deutsche einsetzen, man kann Ihnen nicht genug dankbar sein. Sie sind bei PI mein Favorit was Sie schreiben wird gelesen und gespeichert, habe auch von heute alle Videos angeschaut, was für ein ekliges Antiva-Volk einfach gruselig.Ihnen Herr Stürzenberger wünsche ich von Herzen,bleiben Sie heil und gesund.

  54. Video München: “Anti”-Faschisten beleidigen libanesischen Christen bei Flashmob

    Den irren Typen mit der sogenannten „Regenbogen“-Flagge im ersten Video, den habe ich schon bei den islamkritischen Kundgebungen gesehen, der hat wirklich nur Matsch in der Birne, total gehirngewaschen und verblödet. Diskussionen auf rationaler Ebene sind mit dem völlig unmöglich. Ähnlich erbärmlich sieht es bei den allermeisten dieser sogenannten „Gegendemonstranten“ aus.

    Eigentlich könnte man über dieses bekloppte linksgrüne Gesindel, das sich da in München wieder mal versammelt hat, nur lachen, denn das sind mehrheitlich nicht einmal richtige politische „Aktivisten“, mit denen man ernsthafte Streitgespräche führen könnte. Es ist ein ökonomisch wie sozial nutzloser, überflüssiger, geistig degenerierter Ausschuß der Wohlstandsgesellschaft, es sind Personen, die ihr mangelndes Selbstwertgefühl bzw. ihre Minderwertigkeitskomplexe aufgrund mangelnden produktiven ökonomischen und sozialen Beitrags transformieren in politisch motivierte Gewalt, die sie mit Rückendeckung von ganz oben gegen Andersdenkende ausüben dürfen.
    Daß der Staat (genauer gesagt: Die sozialistischen Blockparteien CDU/CSU/SPD/GRÜNE/FDP/LINKE) solches Gesindel dazu einsetzen, um politische Konkurrenten einzuschüchtern und auszuschalten, ist aus moralischer Sicht sicherlich verwerflich, aber der Machterhalt ist nun mal ein schmutziges Geschäft, das meist völlig frei von ethischen Prinzipien verfolgt wird. Ist in Deutschland auch nicht anders als im Ausland. Im Kampf um die Macht kennen die Parteibosse und deren Hintermänner keine Skrupel, daran muß man denken. Menschlichkeit im Umgang mit dem Andersdenkenden, das ist was für Sonntagsreden.

    Einerseits habe ich große Wut auf diesen Abschaum, diesen antisozialen gewalttätigen faschistoiden Mob, andererseits liegt die Schuld dafür, daß sich ein solches Gesindel so aufführen kann bei der Normalbevölkerung, die stur wegschaut, wenn friedlich demonstrierende Bürger schikaniert und attackiert werden.

    Dies belegt sehr eindringlich, wie wenig die Menschen aus der Geschichte gelernt haben. Angesichts der unzähligen Fälle brutaler, politisch motivierter Gewalt gegen Andersdenkende im heutigen Deutschland muß schon die Frage gestellt werden, ob ein neuer Hitler wieder Chancen auf Machtergreifung hätte. Schaut man sich das Desinteresse der Bevölkerung an, sieht man, wie die Leute einfach weitergehen, wenn Andersdenkende auf der Straße verprügelt werden, bedenkt man, wie die sogenannten „Sicherheitskräfte“ mit der allergrößten Schadenfreude dabei zuschauen, wie Oppositionspolitiker von der „Antifa“ beschimpft und angegriffen werden, dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis wieder Menschen in Deutschland von bewaffneten Schlägerbanden durch die Straßen gejagt und getötet werden (Weimarer Verhältnisse).

    Wir nähern uns mit großen Schritten einer gesellschaftlichen Situation sehr ähnlich zur Endphase der Weimarer Republik.

    Die Frage ist nun, wie wir diese gefährliche Entwicklung stoppen und die Demokratie retten können.

    Vielleicht ist der Erfolg der neuen Partei AfD unsere allerletzte Chance.

    Ich appelliere daher an alle Leser hier: Bitte unterstützt die AfD wo Ihr könnt, helft mit im Wahlkampf, besucht Kundgebungen und macht mit an Infoständen, verteilt Flugblätter auf der Straße und füllt die Briefkästen.

    An die Wähler aller Kleinstparteien wie Pro Nrw, AUF usw appelliere ich, zumindest bei der Europawahl am 25. Mai der AfD die Stimme zu geben. Die AfD mag inhaltlich nicht jeden von Ihnen voll und ganz zufriedenstellen können, aber besser eine starke AfD im Europaparlament als eine sinnlose und kontraproduktive Zersplitterung.

  55. Meinen Dank an die „Anti“- Faschisten
    für die gelungene Selbstdarstellung eurer
    unbegrenzten Blödheit, fehlende Empathie und Menschenverachtung.

  56. Zwar sind die linksextremen echte Wichxxx, aber deshalb sollten wir nicht auch noch auf die Ausländerfeindlichkeitströte einsteigen.
    Sie haben den Libanesen angemacht, weil er Mörder und Totschläger nicht gut findet, besonders wenn seine Angehörigen und Freunde durch sie bedroht werden.
    Nicht, weil er Ausländer ist.

  57. Was für ekelhafte Menschengestalten in Form des neuen Linken Faschismus !

  58. Oh mein Gott…. was für ein Gesocks das ist, da knien Menschen auf der Strasse und beten…. und dieser menschliche Abschaum, will ihnen tatsächlich verbieten auf die Verfolgung ihrer Glaubensbrüder hinzuweisen… wie ABARTIG IST DAS DENN…. und da sehe ich auch noch einen kleinen Jungen bei den Christen….. SOWAS GEHT GAR NICHT….. DIE KENNEN KEINE TABUS
    ich hoffe die bekommen irgendwann mal alle so richtig eins aufs Maul, damit sie merken wie es ist wegen seiner Überzeugungen verfolgt und getötet zu werden….

  59. Ich hab mir jetzt alle Videos angesehen.
    Im ersten Video kann man erkennen, dass diese (ANTI)Faschisten dumm, ungebildet und ohne Erziehung sind.
    Vor allem dieser alte Sack mit rotem Sweatshirt ist so etwas von doof. Der mit dem grünen Shirt ist ja nun auch keine 40 mehr und trotzdem…naja, ich verkneifs mir.
    In diesen Hohlbirnen wird nichts an sachlichen Argumenten landen.
    Doof bleibt doof.

  60. #76 BePe (11. Mai 2014 18:40)

    Vielen Dank. Ergänzend und weiterführend noch einige Gedanken über die sogenannte „Antifa“.

    Menschenverachtendes Denken und Verhalten ist nicht ausschließlich an eine einzelne politische Orientierung gebunden, es findet sich jedoch zweifellos dort gehäuft, wo verbrecherische Ideologien das Denken und Verhalten von Menschen prägen.
    In einer zivilisierten Gesellschaft gilt eine menschenverachtende Gesinnung als zutiefst verwerflich, Menschlichkeit im Umgang miteinander wird gelehrt und praktiziert, z.B. durch die Werte, die der christlichen Religion entstammen.

    Wo verbrecherische Ideologien herrschen oder auf dem Vormarsch sind, gehen Zivilisation, Menschlichkeit und Toleranz verloren. Es herrscht zunehmend ein Klima des Hasses und der Verachtung dem Anderen gegenüber. Gewalt und Unterdrückung folgen, am Ende steht eine Gesellschaft, in der es keinerlei Achtung mehr gibt vor dem Leben.

    Auf diesem Weg befindet sich unser Land. Wobei man feststellen muß, daß die Schuld hierfür weit überwiegend bei den linken Kräften liegt. Die Brutalisierung, die Verherrlichung von Gewalt, das findet man zwar genau so auch bei rechtsextremen Kräften, jedoch ist deren Gewalt gesellschaftlich geächtet und wird vom Staat massiv verfolgt und bestraft, linke Gewalt ist jedoch gesellschaftlich respektiert und anerkannt und wird von staatlicher Seite nicht nur kaum bekämpft, sondern auch noch massiv gefördert, z.B. durch erhebliche finanzielle Unterstützung des linken Extremismus. Teilweise kommt es schon zu einer Verschmelzung des Staates mit dem gewaltbereiten Linksextremismus.

    Unter diesen in Deutschland heute herrschenden Bedingungen ist ein wichtiges Merkmal menschlicher Zivilisation gefährdet: Der früher bestehende breite politische und gesellschaftliche Konsens, daß Meinungsverschiedenheiten und Konflikte zwischen unterschiedlichen Gruppen in der Gesellschft friedlich bzw. gewaltfrei gelöst werden müssen. Stattdessen gilt linke Gewalt als gut, rechte Gewalt als schlecht.

    Somit können gerade in der sogenannten „Anitfa“ die niedersten Instinkte und Abgründe des menschlichen Wesens optimal zum Ausdruck kommen. Das Böse hat eine neue Heinat gefunden, einen Ort, an dem es sich zunehmend frei entfalten kann. Einer neuen Barbarei sind Tür und Tor weit geöffnet, und falls die Mitglieder der sogenannten „Antifa“ eines Tages bewaffnet werden, droht uns ein unbeschränkter Terror, den schon unsere Großeltern erleben mußten, als die Hitler-SA Anfang der 30er Jahre politische Gegner durch die Straßen Deutschlands jagte und oftmals auch tötete.

    Ich appelliere daher an alle Leser: Lassen Sie es nicht zu, daß unser Land wieder zum Schlachtfeld politischer Fanatiker wird. Bitte unterstützen Sie all jene Kräfte, Organisationen und Parteien, die für den Frieden kämpfen, für Menschlichkeit und die Achtung vor dem Leben.

  61. Meine Güte, haben die die Kinder verdummt. Wie ist das möglich in ein paar Jahrzehnten – so ein geistiger Niedergang? In einem der reichsten Länder der Welt? Das ist ja schon fast eine Leistung, dass man solche seelischen, geistigen Krüppel hier produziert.

  62. Die narzisstische Kränkung von Linksextremisten ist besonders groß, wenn Einwanderer ihre Heilslehre partout nicht annehmen wollen. Das erinnert mich spontan an empörte (integrierte) Türken in Kreuzberg, die stinksauer waren, weil Linksextremisten ihnen die Autos abgefackelt haben.

    Nur Migranten, die ihre persönlichen Probleme auf die bösen Deutschen schieben, wie es ihnen von den Medien jeden Tag eingeprügelt wird, lassen es zu, dass Linksextremisten zu ihren „Opferanwälten“ werden. Was ihre Probleme noch verschärft, denn als gefühltes Opfer lebt es sich einfach schlechter.

    Also beste Grüße an Pierre und aufrecht bleiben! Wenn einen ein Linksextremist nicht als Nazi beschimpft, hat man nämlich etwas falsch gemacht.

  63. @#84 Sebastian_Nobile
    Da ich selbst betroffen bin, kann ich sagen,daß Kindergarten,Schule,Ärzte (als Kind schon von Opiaten abhängig gemacht worden)sehr ausschlaggebend waren.Man wurde regelrecht gegen die Eltern aufgehetzt .Caritas ,Sozialarbeiter,Therapeuten& Psychologen-die sind NICHT zum helfen da-glaub das mal nicht. Nachdem meine Tochter 2Jahre in einem „Internat“(über das Jobcenter) war ,kam sie wie gehirngewaschen wieder. Anstatt eine Ausbildung zu machen ist sie nun Ausbildungsunfähig .Hier läuft was ganz mieses ab… . In Therapieeinrichtungen ist es Standard die Patienten zusätzlich zu erniedrigen ,was ich dort erlebt habe ist mehr wie traumatisch.Eben noch mit 2 Kiddys geredet aus `m Heim. Erschreckend und traurig,was die mir erzählten,meine Vermutungen haben sich bestätigt:es muß eine Erbschuld geben

    #18
    Es gibt Menschen die sind angewiesen auf`s „kiffen“ ,Krankheitsbedingt! Solche abwertenden Kommentare ständig,tragen dazu bei,daß sich diese menschenverachtende Drogenpolitik nicht ändert . Genau so etwas ist von der Politik gewollt!Der eine rotzt auf den anderen ab…..:X

  64. Antifanten heute: vollkommen desorientierte und daher fehlgeleitete Persönlichkeiten, die, wären sie gebildeter und mit etwas mehr Denkvermögen ausgestattet, gemeinsam mit Leuten wie Pierre und Michael Stürzenberger aufklären und demonstrieren würden.

    In ihrer heutigen Verfassung ist die Anti-Fa auf bestem Wege, selbst Teil des kommenden Faschismus zu werden. Traurig. Und ein peinliches Bild, das sie von sich selbst zeichnet!

  65. U N G L A U B L I C H !!!
    Es ist ein Trauerspiel
    was sich in
    Deutschland-Absurdistan
    abspielt…..!!!!
    Der Antif-SA Mob
    als Steigbügelhalter, Wegbereiter
    der faschistischen ISSLAMisierung.

    Wenn Deutschland und Europa
    ISSLAMisiert ist,
    werden sie die ersten sein
    die am Baukran hängen !!

  66. S O L I D A R I T Ä T !!!
    Mit den verfolgten Christen in
    Deutschland, Europa und der W E L T !

  67. Nichts ist schlimmer als der faschistisch, terroristisch, menschenverachtende Hass-ISSLAM.

    Die Antifa-SA-Faschisten passen sich
    dem ISSLAM an….
    menschenverachtend, vermummt usw…..

  68. Gegen Christen pöbeln,
    aber dem faschistisch, menschenverachtenden Hass-ISSLAM
    verteidigen und in den (A..) Allerwertesten kriechen.

    Was für hirnlose, dumme Gestalten !!

    Deutschland das Land der vielen
    V O L L I D I O T E N

  69. Die gehirnkranken linken Terroristen der Antifa und des Schwarzen Blocks stehen auf Seiten des NAZI-Faschismus, ohne es jemals bemerkt zu haben.

    Eine kultur- und wertelose Faschistische Organisation. Die weder ein Bleiberecht in Deutschland, noch in der Europäischen Union hat.

  70. …nun; Ich war ja dabei; die heftigsten Aktionen die (über den ganzen Tag so abliefen) kann man gar nicht filmen, weil;
    -A- man manchmal gar nicht so schnell filmen kann (das passen ‚Die‘ schon manchmal so ab), ober
    -B- dass zum „Verlust“ der Kammera führen kann…(wie im 1.Fuim gseng =) oder die Cop’s nehmen in ab -PeröhnlichkeitsRechte,bla,bla,bla…
    Kommen wir zum WICHTIGSTEN !!!! ;

    -Es muss doch auch dem ‚Ungläubigsten‘ aufgefallen sein, dass wir in einer Zeit angekommen sind die der HERR so beschreibt:
    (SIE HASSEN ALLES! GÖTTLICHE !!)
    „Ihr Sinn ist verfinstert!!!
    -Sie sind dem Leben was Gott schenkt, entfremdet durch (ABSICHTLICHE!) Unwissenheit in der Sie befangen sind und wegen ihrer Verhärtung des Herzens—Haltlos (& Ungezügelt!)…
    ‚Sie‘ geben sie sich JEDER Ausschweifung hin, um voll Gier JEDE Art von Gemeinheit zu begehen!“(Epheser)
    -und glaube einer bitte nicht, das dass nur die „Linken“ (& ihre AntiFa’nten)betrifft!!!-
    Diese Haltung der Gier,Zügelosigkeit & OFFENER (-auch von Medien,Reg.& Wirtschaft GEWOLLTER) EGOISMUS btrifft die GANZE!!!Gesellschaft, und wird auch fleißig (wie wir durch die „Gender“-Aktionen wissen) gefördert!!! —DAS-HEIßT:—das die jetzige GESAMMTE Gesellschaft sich von ALLEN Christl.Werten(und Moral) trennen will!!! -(ich dachte zwar nicht, das dass SO schnell passieren würde, aber DER Flash-Mobi-Einsatz HAT MIR DIE AUGEN GEÖFFNET!)—und DASS ist erst die „Umbruchsfase“— !!!
    -Wartet mal ab- was die nächste Generation/also in 5-10Jahren/so drauf hat!!! -Auch da hat die „Schrift“ etwas zu sagen… Obwohl ich meine dass sich dieses SchriftWort SCHON längst ERFÜLLT HAT!!!) -EndzeitRede:
    2.Timoth.3;1-5 :“…in den letzten Tagen werden schwere Zeiten anbrechen…
    – Die Menschen werden SELBSTSÜCHTIG sein, HABGIERIG, prahlerisch, ÜBERHEBLICH, !BÖSARTIG!!, UNGEHORSAM gegen die Eltern (sofern ‚Sie‘ überhaupt Eltern im „Klassischen Sinn“ haben/oder eine Erziehung, von Liebe ganz zu schweigen…) UNVERSÖHNLICH, UNBEHERRSCHT, VERLEUMDERISCH (Lügner), UNDANKBAR, ohne Ehrfurcht, LIEBLOS, RÜCKSICHTSLOS, ROH, heimTÜCKISCH, Verwegen (-dazu braucht es aber ein ‚Gehirn’/trifft also nur auf wenige zu =) ,HOCHMÜTIG, MEHR DEM VERGNÜGEN als Gott(oder dem Guten)zugewandt!!!
    – Den Schein der Frömmigkeit werden ‚Sie‘ wahren, aber die Kraft Gottes & d.Frömmigkeit werden sie LEUGNEN! … “ DASS trifft eigentl. auch schon auf die HEUTIGEN ‚GutMenschen‘ zu !!!
    —SIE HASSEN jetzt schon ALLES CHRISTLICHE !!! (wie der Islam auch—vielleicht hat es der SATANi-ISLAM deshalb hier so einfach, angenommen zu werden !!!
    Abgesehen davon dass ALLES! was durch die 10-Weisungen/Gebote (und die Bibel) verboten ist, im Islam ERLAUBT ist…)

    —ABER der HERR-JHWHJesusZebaoth ist stärker als als ALLES andere was exestiert!!!
    —UND ER WIRD KOMMEN WIE EIN DIEB IN DER NACHT; UM ZU RICHTEN !!!—
    !!! Shalom y bendicione !!!
    ( -Mot- : bitte nix kürzen !!! Nochmal bringe ich dass nicht so schön zu Papiärrr =) -Ahoi–

Comments are closed.