imageIn der Stadt Uelzen wollen die staatlichen Wirtschaftsbosse besonders weltläufig agieren: Sie pachteten ausgerechnet in der Ukraine riesige Anbau-Flächen für Raps. Damit sollte das Uelzener Kraftwerk heizen. Das Projekt fuhr, wenig überraschend, gegen die Wand. Nun muss der Steuerzahler für den Millionen-Schaden aufkommen. (Irgendwie lustig, diese Öko-Märchen aus Tausendundeiner Nacht!)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

35 KOMMENTARE

  1. Na ja, die Heidjer waren schon immer ein eigenes Völkchen.

    Aber so lange sie nicht Ananas in Alaska züchten…

  2. Ich bin mal gespannt, wie viele der Verantwortlichen dem Uli nach Landsberg folgen müssen. Ich befürchte mal: keiner!
    Im Gegenteil, die werden wahrscheinlich für herausragende Leistungen befördert.

  3. Hmmm…
    Es gibt irgendeine Verordnung/Hirngespinst
    http://de.wikipedia.org/wiki/Forest_Stewardship_Council#FSC_als_Prozess, daß bei der forstlichen Baumfällung alles im Wald zu verbleiben hat, was weniger als 5 cm Ast-/Stammdurchmesser hat. Alles richtet sich brav danach…. Ist ja so ÖKO.

    Würde man dieses Restholz nutzen/häckseln, braucht man die Ukraine nicht. Und schon garnicht das Rapszeugs von da hier herkarren zum Verheizen.

    Wie blöd muß man sein, um sowas noch als „normal“ zu empfinden? Globale Abzocke.

  4. Völlig idiotisch, solche Sachen haben mit nachhaltigem – also solide und auf Dauer angelegtem – Wirtschaften nun gar nichts zu tun. Man hätte weder auf Palmöl noch ukrainischen Raps setzen sollen, Agrarland ist zuerst dazu da, Menschen zu ernähren, und zwar regional. Das ist ökologisch, aber so weit reicht das Denken ja nicht, Hauptsache wir können Erdöl irgendwie durch Pflanzenöl ersetzen, egal woher es kommt und wie es gewonnen wird. Typisches verengtes grünes Denken!

  5. #8 1291 (11. Jun 2014 13:30)

    Danke für den Link.

    naive Frage:

    Wieso sind diese Felder rund?

    Hat das was mit Bewässerung zu tun?

  6. Sehe gerade, dass es am Kraftwerk der Stadt Uelzen einige kleine Veränderungen gegeben hat. Da flog sonst früher immer ein Schwein rum. Und das ist nun weg. Verdächtigungen will man sich nicht hingeben, da das voll rassistisch wäre. Allerdings konnte man sich dann doch medienüblich eines Verdachts aus dem Nichts nicht entziehen…

    © DER VERDACHT: IST ES EIN ZUM DINO KONVERTIERTER DEUTSCHER – ODER GAR EIN ALS DINO VERKLEIDETER NAZI, UM DEN ANSCHLAG DEN SAURIERN ANZULASTEN?

    © J.Brücher, P.Braun und G. Xanthopoulos, Bildzeitung

    Fazit : Der Kampf gegen Rechts muss intensiviert werden.

  7. Ach, eine grüne Utopie die nicht funktioniert, eine erneuerbare Energie die Verluste einfährt – die wievielte Pleite im rotzgrünen Heititeitiland war das jetzt eigentlich?

    Intelligenz hat eben doch was mit Lernfähigkeit zu tun!

    semper PI!

  8. Aha, jetzt wird mir einiges klar.
    Die EU ist an der Ukraine wegen der riesigen Anbauflächen für Biokraftstoffe interessiert.
    Die EU ist eben ein Volk ohne RaumFass ohne Boden.

  9. In der AfD gibt es Überlegungen, in das Grundsatzprogramm als Forderung aufzunehmen, nicht nur die Steuerhinterziehung, sondern auch die Steuerverschwendung unter Strafe zu stellen.

    Wie richtig diese Überlegungen sind, zeigt dieser Vorfall mehr als deutlich auf.

  10. #11 schweinsleber (11. Jun 2014 13:41)

    Yep. Nennt sich „circle irrigation“. Die Bewässerung geschieht durch diese Dinger, die wie eine Speiche um den Feldmittelpunkt rollen:

    http://tinyurl.com/k3c24jm

    So werden auch die meisten Felder in den USA bewässert (vor allem Alfa-Alfa = Luzerne).

  11. #5 Eurabier (11. Jun 2014 12:57)

    Hä, soll die Ukraine wieder “Kornkammer” werden, diesmal mit Schulz?

    Der geistige Zustand der Ukrainer ist beängstigend:

    – sie kämpfen für das Recht in Europa Klos zu putzen und für Plünderung ihres Landes durch Großkonzerne und meinen, sie kämpfen für die Freiheit

    – sie haben einen Oligarchen (Janukowitsch) durch einen anderen Oligarchen aus der gleichen Partei (Poroschenko) im Präsidentenamt ersetzt und meinen, es sei eine demokratische „Revolution“ (die Regierung bleibt der „Kleptokratin“ Timoschenko untergeordnet).

    – sie hüpfen und schreien „Moskowiter auf den Galgen / aufs Messer“ und wollen gleichzeitig von Moskowitern Ermäßigung auf Gas-Preise

    – sie bringen eigene Landsleute (Zivilisten) im Osten mit schweren Waffen um und Vernichten die Reste der Industrie und nennen es „der Kampf für die Einheit des Landes“.

    Es gab in der Geschichte zahlreiche Beispiele, dass die Völker dem Wahn verfallen waren.
    In der Ukraine ist aber die Intensität des Wahns bedenklich (Ost-Ukraine ausgenommen).
    Es ist dadurch zu erklären, dass in diesen Wahn mehrere Milliarden Dollars investiert wurden.

  12. #21 baden44 (11. Jun 2014 15:44)

    Ei know. 😉

    Bin da reflexhaft in einen blöden Pferdeinsider-Schreibwitz verfallen.

  13. Linke und Grüne sind wie König Midas, mit dem Unterschied dass alles was sie in die Hand nehmen zu Scheiße anstatt zu Gold wird.

    Es soll doch bitte mal einer kommen der mir beweisen kann wo und wie Linke und Grüne ein wirklicher Segen für die Menschheit waren. Wenn dieser Nachweis erbracht wird, dann nehme ich ALLES zurück was ich in den letzten 10 Jahren hier bei PI eingestellt habe.

    Linke und Grüne werden scheitern so wie alle Menschenverbesserer gescheitert sind. Und zwar aus dem einfachen Grund weil sie die menschliche Natur nicht als das annehmen wollen was sie ist: ein festes Gegeben und keine manipulierbare Größe.

  14. Scheint, als ob die das übliche Geldproblem haben. Der Staat hat einfach zuviel davon.

    Bitte eine Gedenkminute für alle eifrigen Steuer- und Gebührenzahler und deren dahingeschiedene Millionen.

  15. #24 Linkenscheuche (11. Jun 2014 18:07)

    Linke und Grüne werden scheitern so wie alle Menschenverbesserer gescheitert sind. Und zwar aus dem einfachen Grund weil sie die menschliche Natur nicht als das annehmen wollen was sie ist: ein festes Gegeben und keine manipulierbare Größe.

    Sie scheitern, den Menschen zu ändern. Da gebe ich Ihnen recht.

    Aber ich glaube darum geht es denen nicht. Das ist nur der Vorwand, um ungestraft davonzukommen mit ihren Raubzügen. Ich vermute es geht denen darum, soviel Geld wie möglich abzugreifen. Mit unnötigen oder gar gesellschaftsschädlichen „Jobs“ wie Integrationsberater, Umweltreferent oder Frauenbeauftragter, mit Subventionen für Geldshredder, Schwermetall-Kollektoren oder Jauchegruben. Ohne deren verquasten ideologischen Vorbau sind das nur ganz gewöhnliche Kriminelle.

  16. Das kommt davon, wenn Posten nicht nach Darwin und Adam Riese sondern nach Parteibuch besetzt werden.

    Und ganz schlimm wird es, wenn das Parteibuch einen roten Einband hat, dann herrscht der Hl. Marx und Planwirtschaft.

  17. Noch so ein wirtschaftliches (und gleichzeitig soziales) Desaster sind die bestehenden Sanktionen der „Freunde Syriens“ – zu denen neben Qatar, Saudi-Arabien, Frankreich, der Türkei, den USA u.a. auch die BRD zählt – gegen Syrien. Über die Schäden in Syrien in deren Folge, die neben den direkten Kriegsfolgen zu massenhafter Arbeitslosigkeit führt und die Leute als Flüchtlinge auch nach Deutschland treibt, s. http://mephistohinterfragt.wordpress.com/syrien-was-die-meisten-medien-nicht-bringen-ii/
    Zufall oder gewollt?

  18. #28 Gotthilf de Gesetznehmer (11. Jun 2014 19:04)

    Ohne deren verquasten ideologischen Vorbau sind das nur ganz gewöhnliche Kriminelle.

    Nicht von der Hand zu weisen. Vielleicht sind Linke und Grüne heute nur das was früher die Wikinger oder die Hunnen waren. Die ideologische Rechtfertigung und die Methoden sind heute etwas ausgefeilter, aber nicht weniger wirksam.

    Ohne Linke und Grüne wäre die Menschheit besser dran, da sind wir uns wohl einig.

  19. Tausendundeiner Nacht ???

    Schilda währe hier besser !!!

    Übrigens immer wo die Linken in der Geschichte aufgetreten sind (der GRÖFATZ mit eingeschlossen) haben sie mit Lug und Trug gearbeitet und eine Blutspur hinter sich her gezogen.

    Das ist heute nicht anders.

  20. Die Öko-Dämel-Schildbürger sind immer mal gut dafür, sich selbst noch zu toppen 😀

Comments are closed.