isis-17bDie islamische Terror-Armee ISIS zieht ihr Programm konsequent durch. Gemäß ihres Vorbilds Mohammed haben sie nun im Irak ein Kalifat errichtet, in dem die Scharia, das barbarische Gesetz ihres „Gottes“ Allah gilt. Die Verkündung erfolgte symbolträchtig zum Beginn des Ramadans. Der Chef der Terroristen wurde zum obersten Anführer aller Moslems weltweit erklärt. Gegner werden entweder geköpft, massenhaft erschossen oder gekreuzigt. Was an „Ungläubigen“ übrig bleibt, muss eine Zusatzsteuer von 250 Dollar zahlen. Alternativen: Konvertieren, auswandern oder getötet zu werden. Das ist Islam in seiner reinen Form, originalgetreu wie im siebten Jahrhundert bei seiner kriegerischen Entstehung auf der arabischen Halbinsel. Alles, was ISIS durchführt, ist vom Koran und dem historischen „Vorbild“ Mohammed gedeckt.

(Von Michael Stürzenberger)

Gut die Hälfte des Irak sollen die „rechtgläubigen“ Krieger bereits unter Kontrolle und damit unter die grausame Herrschaft des Terror-Kalifen gestellt haben. So sieht das erklärte Kalifatsgebiet aus:

kalifat-2

ntv beschreibt die Botschaft an alle Moslems:

Der Text ist voller theologischer Ausführungen und preist Isis-Chef Abu Bakr al-Baghdadi als neuen Kalifen Ibrahim. Es sei „für jeden Muslim verpflichtend“, ihm den Treueid abzulegen und ihn zu unterstützen“, heißt es.

Das Kalifat reiche von der syrischen Staat Aleppo bis ins irakische Diyala. „O Muslime“, ruft der Isis-Sprecher seine Zuhörer auf, „eilt euch und sammelt euch um euren (Kalifen), dass ihr vielleicht zu dem zurückkehrt, was ihr für Jahre wart, Könige der Welt und Ritter der Kriege“.

Das ist eine unmissverständliche Anspielung auf die Frühzeit des Islam, als die Anhänger des Propheten Mohammed nach dessen Tod 632 riesige Gebiete eroberten und ein Reich errichteten, an dessen Spitze der Kalif – zumindest formal – als politisches und religiöses Oberhaupt stand. Das Kalifat endete erst 1924 nach dem Zerfall des Osmanischen Reiches.

Mit dem frühen Kalifat verbinden viele Gläubige die goldenen Zeiten des Islams, als die Muslime große Gebiete beherrschten und sich nicht – wie viele heute – unter der Knute säkularer westlicher Mächte fühlten. Das erklärte Ziel von Salafisten und Dschihadisten lautet, zum „einzig wahren Islam“ der Zeit Mohammeds zurückzukehren.

Die gläubigen Moslems der ISIS erheben den Anspruch auf weltweite Ausdehnung ihres Kalifats. Der SPIEGEL berichtet:

ISIS veröffentlichte ihre Erklärung in mehreren Sprachen – neben Arabisch auch auf Englisch, Russisch, Französisch und Deutsch. Ein deutliches Zeichen dafür, dass die Dschihadisten über die Grenzen Syriens und des Irak hinaus an die Macht wollen. Deshalb hat die Gruppe auch ihren Namen offiziell geändert. Künftig heiße es nicht mehr „Islamischer Staat im Irak und in Syrien“, sondern nur noch „Islamischer Staat“.

Anführer des Staates sei Abu Bakr al-Baghdadi, der Anführer der Dschihadisten. Als Kalif sei er fortan Befehlshaber der Gläubigen und oberster Führer des Staates. Das Wort Kalif bedeutet im Arabischen „Nachfolger“ – Baghdadi sieht sich also als Nachfolger des Propheten Mohammed an der Spitze der islamischen Gemeinschaft.

Widerspruch duldet das Kalifat nicht: In der Erklärung ruft der „Islamische Staat“ alle Muslime auf, Baghdadi die Treue zu schwören. Alle, die dieser Forderung nicht Folge leisteten, würden als Abtrünnige behandelt und bekämpft.

Alle Menschen, die sich gegen die Errichtung des strengen Kalifats wenden, werden massakriert. Auch Moslems, die sich nicht der knallharten Linie der ISIS anschließen wollen. Manche werden grausam gekreuzigt, wie hier ein Langbart in Syrien, der wohl dem Al-Qaida-Ableger Al-Nusra angehört, die nicht ganz so kompromisslos barbarisch agiert.

Kreuzigung-2

Er soll das achtstündige Hängen am Kreuz überlebt haben (PI berichtete), im Gegensatz zu diesen Gekreuzigten:

Kreuzigung

Solche Kreuzigungen führen die Mohammedaner gemäß des zeitlos gültigen Befehl Allahs, formuliert im Koran, Sure 5 Vers 33, durch:

“Der Lohn derer, welche Allah und Seinen Gesandten befehden und Verderben auf der Erde betreiben, ist der, daß sie getötet oder gekreuzigt werden oder daß ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden oder daß sie aus dem Lande vertrieben werden.”

Aktuelle Pressemitteilung der FREIHEIT:

Die islamische Terror-Armee ISIS führt im Irak exakt das durch, was dem historischen Vorbild des „Propheten“ Mohammed entspricht und ist durch hunderte Koran-Befehle gedeckt.

DIE FREIHEIT appelliert an alle Journalisten in Deutschland, das faktenfreie Islam-Appeasement zu beenden und endlich ihrer dringend notwendigen Aufklärungspflicht über den Islam nachzukommen.

Alle Politiker, die sich unkritisch für den Bau von Moscheen und die Einführung von Islamunterricht an deutschen Schulen einsetzen, machen sich des Volksverrates schuldig.

Alle Kirchenvertreter, die im verlogenen Dialog mit Islamvertretern völlig naiv deren Verharmlosungen glauben, leugnen die existentielle Gefahr, die der Islam insbesondere auch für das Christentum bedeutet.

Im gerade begründeten Kalifatstaat Irak müssen Christen nun 250 Dollar Zusatzsteuer zahlen. Wer diese für irakische Verhältnisse enorm hohe Summe nicht zahlen kann oder will, hat drei Alternativen: Auswandern, Übertritt zum Islam oder Tod. Damit soll der Irak wie das Islam-Mutterland Saudi-Arabien christenfrei gemacht werden.

Im Koran werden Christen verflucht und als „Ungläubige“ diffamiert, die bekämpft, unterworfen und bei Gegenwehr getötet werden sollen.

Wenn sich diese totalitäre Ideologie mit weltlichem Herrschaftsanspruch weiter in Deutschland ausbreiten darf, droht eine immense Katastrophe.

Mit freundlichen Grüßen,

Michael Stürzenberger
Bundesvorsitzender DIE FREIHEIT – Bürgerrechtspartei für mehr Freiheit und Demokratie

Islam bedeutet Friedhof.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

96 KOMMENTARE

  1. Deutsche Politiker als potenzielle Selbstmörder bekunden der Islam gehört zu Deutschland!

    Also eine politisch gewollte Islamisierung in Deutschland bedeutet in Zukunft auch ein deutsches Kalifat!

    Islamisieren heisst offenbar siegen lernen…..mit Hilfe der von uns gewählten Selbstmörder!

  2. Demnächst auch bei Ihnen um die Ecke bei Familie Vogel, Lau und Co.! Danke an alle Deutschen, die zulassen, dass die grüne Pest Islam sich in diesem Land etabliert! Ihr seid echte Helden der Völkerverständigung!

  3. Man sollte jetzt CFR fragen, aber ich denke, BRD sollte sofort anerkennen und ISIS herzlichst beglückwünschen. Der Islam hat ja sooooooooo herrlich bunte und schöne Facetten!

  4. WO bleiben die Lichterketten? Stimmt sind ja nur Ungläubige die gekreuzigt werden. DIe Menschen tun mir ehrlich unendlich leid, vor allem die, welche in Freiheit leben wollen. Nun lernen wir den reinen Glauben kennen. Kein Aufschrei in Deutschland von den Moslems – nichts nichts nichts.

  5. ISIS ruft im Irak Kalifat aus
    ++++

    Bravo!

    Ich bitte die linken System-Medien um tägliche Berichtserstattung von dort über den Islam!

  6. Sind schon Aufnahmeverhandlungen mit der
    EU(dSSR) geplant? Hat der Papst und die Bischofskonferenz schon Glückwünsche übermittelt? Plant Gauck schon einen Staatsbesuch?

  7. Bei Roth, den Linken und allen Gutmenschen heißt das Spiel nur liebevoll Räuber und Gendarm, denn Islam bedeutet ja Frieden und dazu bedanken wir uns noch,denn diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle. So viel Glück auf einmal ist mir zu viel

  8. Die Wahrheit wird gelebt und nicht doziert! Lieber Herr Stürzenberger! Vielleicht, wird man in Ein Hundert Jahren es nicht verstehen warum die Menschen unserer Zeit nichts dagegen in Deutschland und Europa unternommen haben! Obwohl es doch Warner gab! So wie Herr Stürzenberger! Da passt wieder das alte Sprichwort,-´´Wer nicht hören will, muss fühlen´´!

  9. #7 Zwiedenk (30. Jun 2014 13:04)
    Sind schon Aufnahmeverhandlungen mit der
    EU(dSSR) geplant? Hat der Papst und die Bischofskonferenz schon Glückwünsche übermittelt? Plant Gauck schon einen Staatsbesuch?
    ++++

    …und nicht vergessen:
    Kurzfristig dort den Euro einführen!

  10. #11 Dr.Antiislam (30. Jun 2014 13:05)

    Bei Roth, den Linken und allen Gutmenschen heißt das Spiel nur liebevoll Räuber und Gendarm,

    Wobei bei den linksgrünen VollpfostInnen die Räuber die Guten und die deutsche Polizei die BösInnen sind!

  11. #15 Eurabier (30. Jun 2014 13:09)
    Gauck fordert großzügigere EU-Flüchtlingspolitik
    Lange hat der Bundespräsident nur gemahnt, jetzt findet er deutliche Worte: Joachim Gauck ruft die EU und Deutschland auf, mehr Flüchtlinge aus Krisenregionen aufzunehmen und ihnen Chancen zu geben.
    ++++

    Leider sagt der Kotzbrocken nicht, wie viele er haben will!
    1 Million?
    10 Milionen?
    100 Millonen?
    Wer bietet mehr?

  12. So, nun ist es offiziell. Mit der Schaffung dieses Kalifats ist der III. Weltkrieg besiegelt und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis auch wir hier offen angegriffen werden. Welcher „moderate“ Moslem würde kneifen, angesichts der Horrorbilder und würde sich gegen die sprengläubigen Brüder wenden? Der nette Gemüsehändler von nebenan wird schnell zum Messer greifen und die Kuffar messern, er hat ja keine andere Wahl, sonst hängt er am Kreuz.

  13. #22 Eule53 (30. Jun 2014 13:23)

    1 Million?
    10 Milionen?
    100 Millonen?
    Wer bietet mehr?

    Ein 1945 durch Suizid umgekommenes deutsches Staatsoberhaupt wollte Deutschland über allem in der Welt haben, heute soll die ganze Welt in Deutschland leben….

  14. #15 Eurabier

    Eben folgende Meldung bei der ARD!

    Am Wochenende sind über 5.000 Afrikaner in Lampedusa eingetroffen!

    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

  15. #24 gegendenstrom (30. Jun 2014 13:28)

    Lampedusa ist nach Wegfall Südwestafrikas 1919 Deutschlands südlichster Grenzübergang!

    Willkommen in Deutschland, von den 5000 wird Gauckland 6000 aufnehmen!

  16. OT
    Dazu passt folgende Meldung der Schweizer Zeitung der Bund. Sicher wird PI noch berichten.

    Zeitung Der Bund
    Boko-Haram-Rebellen überfallen Kirchen in Nigeria
    Aktualisiert am 29.06.2014

    Am ersten Tag des islamischen Fastenmonats Ramadan haben nigerianische Islamisten mehrere Kirchen mit Bomben und Gewehren angegriffen. Bis zu 100 Menschen starben.
    Mutmassliche Kämpfer der islamisch-fundamentalistischen Organisation Boko Haram haben am Sonntag mehrere Kirchen in Nigeria angegriffen. Die Zeitung «Daily Post» sprach von möglicherweise mehr als 100 Toten. Erstes Ziel der Attacken am ersten Tag des islamischen Fastenmonats Ramadan seien fünf Kirchen nahe der Stadt Chibok gewesen.
    Die Angreifer hätten die Gotteshäuser mit Bomben und Gewehren überfallen, berichtete ein Bewohner von Chibok im Nordosten des Landes. In Chibok hatte Boko Haram im April fast 300 Schülerinnen entführt.
    Erst am Freitagabend waren bei einer Explosion in einem Bordell elf Menschen getötet worden. Bei einem anderen Angriff hatten Boko-Haram-Kämpfer gleichentags in Goniri im Bundesstaat Yobe zehn Soldaten getötet.
    Boko Haram kämpft für einen islamischen Gottesstaat im mehrheitlich muslimischen Norden Nigerias und verübt seit 2009 immer wieder Anschläge auf Nigerias Polizei, Armee und Behörden, aber auch auf Kirchen, Schulen und Bars. Allein in diesem Jahr wurden bereits fast 2000 Menschen bei Angriffen der Gruppe getötet. (fko/sda)
    Erstellt: 29.06.2014, 18:02 Uhr

  17. #15 Eurabier (30. Jun 2014 13:09)
    #22 Eule53 (30. Jun 2014 13:23)

    Gauck hätte – laut seiner Rede – gerne genau alle 51 Millionen „Flüchtlinge“ der UN-Schätzung in Deutschland. Plus sämtliche Neger und Moslems, die nach Deutschland wollen (den Irak und die aktuelle Lage dort erwähnt er neben Syrien ausdrücklich), denn er läßt sich auch über die lang und breit aus.

    Wer weiß, dass insgesamt nur ein kleiner Teil der weltweit mehr als 51 Millionen Flüchtlinge und Vertriebenen Schutz in Europa sucht – und ein noch kleinerer auch tatsächlich findet? Dass meistens die ärmsten Länder für die Armen aus ihrer Nachbarschaft aufkommen? Setzt man die Zahl der Flüchtlinge ins Verhältnis zur Wirtschaftskraft der Länder, so sind nach der aktuellen Statistik des UNHCR die drei größten Aufnahmeländer Pakistan, Äthiopien und Kenia.

    „Tun wir wirklich schon alles, was wir tun könnten?“ Eine Antwort liegt – nach den genannten Zahlen – nahe: Wir, das heißt Deutschland und auch Europa, tun viel. Aber nicht so viel, wie es uns selbst manchmal scheint.

    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2014/06/140630-Fluechtlingsschutz.html

    Eine erste Analyse der komprimierten Gauck-Rede (ohne diese Passage) in #134 Babieca gegen Ende des aktuellen Dachneger-Strangs:

    /2014/06/berlin-3000-demonstrieren-fuer-dachbesetzer

  18. Achtung! Die Al-Kaida und die Muslim-Brüder sind so gemässigt,die erhalten jetzt doch gleich den Status einer öffentlich-rechtlichen Körperschaft! Das sind so liebe Meerschweinchen.Die die heute schon anerkannt sind muss man noch extra fördern,damit sie nicht böse auf uns Rassisten werden!

    PS: Was ist eigentlich mit Scientology? LOL

  19. #23 Eurabier (30. Jun 2014 13:25)
    Ein 1945 durch Suizid umgekommenes deutsches Staatsoberhaupt wollte Deutschland über allem in der Welt haben, heute soll die ganze Welt in Deutschland leben….
    ++++

    Das hätten die schon damals haben können!
    Europa z. B. war im November 1942 schon fast völlig vereinigt! 😉

  20. ISIS, fromme Muslims, die sich nur nach dem Wort von Allah(Koran) richten:

    Q11:118 (120 im Buch) „And if thy Lord had willed, He verily would have made mankind one nation (Er[Allah] würde die Menschheit wahrlich EINE Nation[Khilafah] gemacht haben, …“

    Danke an Andrew Bostom
    pdf-Datei, 400 KB

    „… The Islamic state, whose principal function was to put God’s law into practice, sought to establish (Q61:4) Islam as the dominant reigning ideology over the entire world. (Q8:39, 9:29-33)„

  21. Als deutscher Patriot beobachte ich die Vorgänge in Syrien und dem Irak mit großem Interesse: etwas Besseres als ISIS kann uns im Westen doch gar nicht passieren! Die fundamentalistischen Muslime schlachten sich dort gegenseitig ab und dezimieren sich selbst. Wir können dieses „Schauspiel“ als lachender Dritter aus der Distanz beobachten.

    Keine Frage, für die betroffenen Minderheiten (Christen, Kurden, etc.) und Säkularisten in Syrien und dem Irak geht es jetzt um das nackte Überleben. Andererseits wird dies nur dazu führen, dass der Widerstand in der Region gegen diese Terrorganisation an allen Fronten wachsen wird. Mal sehen, ob es ISIS in ein paar Jahren dann noch geben wird.

  22. #28 Babieca (30. Jun 2014 13:40)

    #15 Eurabier (30. Jun 2014 13:09)
    #22 Eule53 (30. Jun 2014 13:23)
    Gauck hätte – laut seiner Rede – gerne genau alle 51 Millionen “Flüchtlinge” der UN-Schätzung in Deutschland. Plus sämtliche Neger und Moslems, die nach Deutschland wollen (den Irak und die aktuelle Lage dort erwähnt er neben Syrien ausdrücklich), denn er läßt sich auch über die lang und breit aus.
    ++++

    Mit 51 Millionen wäre es vermutlich nicht getan.
    Alle unterpriviligerten schwarzen und weißen Neger, wozu auch Zigeuner, Araber und Türken gehören, wollen deutsche Sozialhilfe!

    Im Prinzip wollen alle Schwachmaten auf der Erde zwischen Timbuktu und Wladiwostok, die mit sich selber nicht klarkommen, gerne in Deutschland Sozialschmarotzen.

    Das geht vermutlich in die Milliarden!

  23. Erstaunlich, was 10.000 schier tierisch entfesselte Barbaren anrichten- und erreichenkönnen… Und man vergesse nicht, dass lautAlice Schwarzer 20.000(!) fanatische algerische islamische, virtuose Mordbrüder in Deutschland Asyl bekommen haben. Sollten die einen ISIS-Deutschland aufbauen wollen, dann gnade uns Gott!

  24. #34 Kurt Steiner (30. Jun 2014 13:48)
    Als deutscher Patriot beobachte ich die Vorgänge in Syrien und dem Irak mit großem Interesse: etwas Besseres als ISIS kann uns im Westen doch gar nicht passieren! Die fundamentalistischen Muslime schlachten sich dort gegenseitig ab und dezimieren sich selbst. Wir können dieses “Schauspiel” als lachender Dritter aus der Distanz beobachten.
    ++++

    Schön wär’s!
    Tatsächlich machen sich dadurch Millionen Lampedusa- und andere Flüchtlinge auf den Weg nach Deutschland!

  25. Gibt es schon ein Glückwunschtelegramm der EKD?

    ———————————–

    Ha,ha

    der ist gut!!!!!!!

  26. #35 Eule53 (30. Jun 2014 13:49)

    Das geht vermutlich in die Milliarden!

    Exakt. Aber das kann er in einer offiziellen Rede (noch) nicht sagen. Also hält er sich an die bereits gnadenlos schöngerechnete Zahl der 51 Mio der UN.

    Bei 7+ Milliarden Weltbevölkerung, davon 1,2 Neger z.Zt. in Afrika und ungefähr 1 Mrd. Mohammedaner in Asien/Mittelost, die 1. nach Europa wollen und 2. alle terrorisieren, die noch nicht nach Europa abgehauen sind, kommt da eine erkleckliche Zahl zusammen…

    Wir sollten tatsächlich Gepäckschließfächer statt Häuser bauen, um die Milliarden Menschen der Welt im winzigen Deutschland zu stapeln.

  27. #22 Eule53 (30. Jun 2014 13:23)

    Herr Gauck rechnet da intern wie folgt: 55 Mio. Deutsche, 25 Mio. Muslime sind schon da. Um einen Deutschen zu „überstimmen“ braucht er 3 Muslime. Also: 55 x 3 – 25 = 140 Mio. müssen hier noch eingewandert werden. Frage beantwortet?

  28. #38 Eule53 (30. Jun 2014 13:52)

    Nein, so viele werden es nicht werden. Aber selbst wenn: die autochthonen Völker Europas würden dann für die Einwanderungs- und Flüchtlingsproblematik noch mehr sensibilisiert. Der Widerstand regt sich doch bereits, wie man an den Wahlen zum Europäischen Parlament unschwer erkennen kann.

  29. #39 Wilhelmine (30. Jun 2014 13:57) #

    Ja, das sind Balkan-Blagen, für die es vermutlich vollkommen normal ist, aus Mülltonnen zu fressen (dahin treibt sie nicht zwingend Hunger, sondern Gier. Kinder können übrigens unterbrochen wie Staubsauger Nahrung aufsaugen, egal, wo sie sie herbekommen. Greift man da nicht zivilisierend/erziehend ein, futtern die vom Mittagessen bei Muttern bis vom Gehweg gekratzten Weingummis und aus Mültonnen geklaubten Kartoffelbrei alles).

    Übrigens sind die Eltern im Hotel untergebracht… samt Hartz 4 (also volles Asylbewerberleistungsspektrum) und Küche und Sozialarbeiter und Essenspakete. Raus! Auch mit den Kindern.

  30. #30 Babieca

    Gauck labert von „Flüchtlingen“?
    Zu den kriminellen „Flüchtlingen“ auf dem Dach sagt er ….NICHTS!!!

    Was heute als Flüchtling ankommt:
    überwiegend männlich,
    wohlgenährt, kräftig,
    gut gekleidet,
    mit einem i-Phone am Ohr,
    um der zahlreichen buckligen Verwandtschaft
    die erfolgreiche Ankunft im Schlaraffenland zu melden.

    Gauck weiß offenbar nicht, was ein wirklicher Flüchtling ist!

    Die wahren Flüchtlinge sind:
    halbverhungert- und verdurstet,
    in Lumpen, verlaust und verdreckt!
    Sie fordern nicht und
    sind für alles äußerst dankbar!

  31. Das 21. Jahrhundert habe ich mir eigentlich anders vorgestellt, aber wenn unsere Gutmenschen weiter diese bestialischen Islamisten ignorieren und den Islam an sich nach allen Kräften fördern…dann Gute Nacht, Zivilisation!
    Mir ist eigentlich nur noch schlecht.

    All jene, die bei diesen Zuständen wegschauen, sollten vor Gericht gestellt werden. All diese verlogenen, deutschhassenden Hochverräter unserer Politikclique.

  32. Irgendwie sehen diese ISIS Verbecher den Antifaverbrechern von hier zum verwechseln ähnlich……

  33. Dieser Richtbock auf dem untersten Bild, ist ja richtig professionell gebaut: massiv aus Stahl, symmetrisch, groß bemessen. Soll wahrscheinlich auf lange Zeit zum Einsatz kommen. Wird wohl bald in Serie produziert. Jede Stadt und jedes Dorf im Kalifat wird so etwas „benötigen“.

  34. Seit unsere Freunde von überm Großen Teich mit weiser Hand im Irak eingegriffen, Gaddafi schonungsvoll von seinem falsche Treiben abgehalten (https://www.youtube.com/watch?v=Fgcd1ghag5Y) und die Giftgasvorräte gefunden haben, läuft dort alles richtig, richtig gut.
    Wie überall im „arabischen Frühling“ (lange nicht mehr gehört, den Begriff): Freudenfeuer, laut jauchzende, endlich befreite Minderheiten, prosperierende Wirtschaft – und keine Spur von diesen atavistischen Zauselbärten, die so gar nichts von Demokratie halten.
    Sie dürfen mit Recht stolz sei, Frau Clinton.

  35. Nehmen wir mal an, die IS-Djihadisten beschließen demnächst nach Deutschland zu marschieren. Die Türkei und die Balkenstaaten gewähren einen freien Korridor. Der Bundeswehreinsatz zum Schutz unserer Grenzen scheitert am Votum der Muslim-Grünen und der Linken sowieso. Macht Euch schon mal frisch! Die ersten sind schon hier angekommen. Weitere folgen täglich, bald knallts hier!

  36. #50 Kara Ben Nemsi (30. Jun 2014 14:28)

    Amerikanischer Präsident war damals George W. Bush und Außenministerin Condoleezza Rice und nicht Hillary Clinton!

  37. #46 gegendenstrom (30. Jun 2014 14:07)

    Gauck labert von “Flüchtlingen”?

    Das ist das Thema des schrecklichen „Symposiums“, zu dem Gauck absülzen durfte.

    Die Lampedusaneger („Flüchtlinge“) dürfen morgen sogar auf genau dem 2-tägigen Evangelen-„Flüchtlingsschutzgipfel“ reden, auf dem Gauck heute geschwallt hat („10.00 Uhr Rede des Bundespräsidenten Bundespräsident Joachim Gauck“)

    taz-Fuzzi moderiert:

    Dienstag, den 01. Juli 2014

    9.45 Uhr Flüchtlingsproteste in Deutschland
    Gespräch mit Protestteilnehmern
    Moderation: Bernd Pickert, taz, Berlin

    Was denen auch ganz wichtig ist: Widerstand beseitigen. Heutiger Programmpunkt:

    2. Rechte Mobilisierung gegen Schutzsuchende – was tun?
    Günter Burkhard, Pro Asyl, Frankfurt a. M.
    Birgit Naujoks, Flüchtlingsrat NRW, Bochum
    Bianca Klose, Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus, Berlin
    Sigrid Reichle, Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz, Mainz
    Moderation: Harald Löhlein, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Berlin

    „Schutzsuchende“ – Muhaha! Brutale Stammesclans, Vorausabteilung männliche Sturmtruppen, trifft es eher.

    Hier das komplette Programm dieser schrecklichen zwei Tage (etwas runterrollen):

    http://www.eaberlin.de/seminars/data/2014/pol/asyl-in-europa-und-deutschland.print.pdf

  38. ISIS veröffentlicht Karte seiner weltweiten Eroberungspläne

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/kurt-nimmo/isis-veroeffentlicht-karte-seiner-weltweiten-eroberungsplaene.html;jsessionid=7991AD179AF207BFF3B7CF66AAB47D8C

    Die von Saudi-Arabien und der CIA unterstützte und vom amerikanischen Militär ausgebildete ISIS-Terrorarmee hat nun angeblich auf Twitter ihre für die kommenden fünf Jahre geplanten weltweiten Eroberungen offengelegt.

    Was ich nicht verstehe. Warum ist PI eigentlich Pro Amerikanisch? Das sind die eigentlichen Verbrecher, die alles initiieren.

  39. Demnächst in Deutschland: 20.000 ISIS- Sturmtruppen aka „Schutzsuchende aus dem Irak“, weil die sich kurzfristig vor irgendeiner Offensive in einen sicheren Rückzugsraum verdrücken müssen.

  40. ….und die Gemeinden freuen sich über jeden Moscheebau der „ach sooo friedlichen“ Ahmadiyya-Sekte.
    Wissen die Idioten eigentlich vom 100-Moscheen-Projekt und dem daraus resultierenden Ausruf des Kalifats?
    Bitte möglichst viele der Ahmadiyya-Flyer (hier rechts zum Ausdrucken) verteilen, vor allem in den Städten, wo der Moschee-Bau ansteht…

  41. -> #55

    Öh, genau. Die Amerikaner. Die sind die Weltverschwörer. Es geht nur Kopp oder PI , beides lesen gelingt nur bei starker Schizophrenie. Der Koppverlag leugnet und verharmlost alles, was mit dem politischen und gewalttätigen Islam zu tun hat. Das ist auch kein wunder, wird er doch von Dihmmis der Katholischen Kirche betrieben, die dem Islamofaschismus nur noch das Maul reden.

  42. Warum ist PI eigentlich Pro Amerikanisch? Das sind die eigentlichen Verbrecher, die alles initiieren.

    Weil Pro Amerikanisch nicht Pro-Obama bedeutet.

  43. Endlich ist wieder ein Land so bunt, wie die Grünen, die Linke und die SPDCDUFDP & Co.KG Deutschland gerne hätten!

    Das Schwarz der Fahne der IS ist das bunteste Bunt: Es ist die Mischung aller Farben, die Farbe des totalen Friedens, die Farbe des Todes, der SM-Fetischisten, der Satanisten, der Gruftis, der geistig Umnachteten, unserer Politiker!

  44. … und meine Kinder wurden in diesem Jahr alle zum Besuch einer Moschee im Rahmen des Religionsunterrichts der Schulen gezwungen!

    Dort werden oft dressierte Kopftücher auf die Schüler losgelassen, die den Islam völlig falsch darstellen. So berichtete mein Sohn (13), dass ihnen erzählt wurde, dass die Frau im Islam über dem Mann stünde und dass keine Religion Frauen so wertschätze, wie der Islam …

    Lehrer, die dabei mitmachen, sollte man für Nürnberg 2.0 vormerken !

  45. ISLAMKUNDE FÜR DHIMMIS

    Thema: Scharia

    In Wahrheit ist die Scharia ganz anders als die Scharia

    Also die Scharia ist nicht wie die Scharia, sondern eine ganz andere Scharia als die Scharia.

    Weil die Scharia ist eben nicht wie die richtige Scharia und die hat gar nichts mit der echten Scharia zu tun, weil die echte Scharia nämlich ganz anders ist und überhaupt nicht so wie die Scharia.

    Ihr müsst deshalb auch keine Angst vor der Scharia haben in Deutschland, weil wir die echte Scharia einführen wollen in Deutschland und die ist ganz anders als die richtige Scharia, die nämlich eine falsche Scharia ist weil sie nicht die richtige Scharia ist.

    Die kennt ihr nämlich gar nicht weil das nicht die Scharia ist sondern die Scharia und das ist die richtige Scharia und nicht die falsche Scharia die ihr nämlich gar nicht kennt weil ihr nur die falsche Scharia kennt und nicht die echte.

    Aber nein aber ja aber nein aber ja was guckst du mich so blöd an ach fick doch das Kamel ich sag das nämlich alles dem Ali und dann siehst du ganz schon blöde aus weil Aische hat nämlich einen Kaugummi geklaut und in ihrem BH vetseckt der war nämlich ganz zu klein weil sie doch Hämoriden hat was aber keiner weiss weil sie immer zum pinkeln hinter die Kaaba geht.

    Begriffen?

  46. Hallo, kann mir Auskunft geben ob Flyer von der Freiheit in Briefkästen verteilen legal ist?

  47. Nach bisher unbestätigten Gerüchten soll bereits die Airforce One im Kalifat gelandet sein. POTUS Barack Hussein habe dem neuen Kalifen Goldbarren im Wert von 500 000 USD überreicht und ihm weitere Hilfen für sein Friedensprojekt zugesagt. Die auf den Goldbarren eingeprägten deutschen Bundesadler seien vorher allerdings unkenntlich gemacht worden. 😉

  48. @ 61:
    und dass keine Religion Frauen so wertschätze, wie der Islam …
    Na stimmt doch, Mann darf gleich 4 haben.

  49. Weiteren bisher unbestätigten Gerüchten zufolge soll der neue Kalif Abu Bakr al Baghdadi (Spitzname wegen seiner Barttracht „Harun al Pussih“) einen bisher eher Unbekannten namens Isnogud zum Großwesir bestimmt haben. Aus Geheimdienstkreisen verlautete, dies sei möglicherweise eine gefährliche Entscheidung, da Isnogud verkündet habe, er wolle Kalif werden anstelle des Kalifen. 😉

  50. Gegner werden entweder geköpft, massenhaft erschossen oder gekreuzigt.

    Gaaanz, ganz falsch. Nein, das stimmt so nicht. Die Gegner der Friedensreligion sterben an einer mysteriösen Krankheit, der sogenannten Islamophobie. Noch nie hat ein Moslem andere Menschen umgebracht. Islam heißt doch Frieden!
    Und überhaupt hat das alles nichts mit dem Islam zu tun. Isch schwöre beim Barte des Propheten!!

  51. #63 John Doe 0815

    Wenn Sie Flyer der Freiheit in Briefkästen verteilen, verletzten Sie damit die religiösen Gefühle einer religiösen, aber seeehr einflussreichen Minderheit, und das ist ILLEGAL! 👿

    Und wennSie Flyer statt Flugblatt oder adäquater Ausdrücke verwenden, ist das ein Verbrechen. Ein Verbrechen gegen die deutsche Sprache! 😈

  52. #67 Abu Sheitan (30. Jun 2014 15:35)

    😀

    Ja, bei Kalifen ist Schwund immer drin. Ich erinnere an die ersten vier Kalifen nach Mo: ausschließlich Abu Bakr starb eines natürlichen Todes; Umar, Utman und Ali wurde von Leuten abgemurkst, die gerne Kalif anstelle des Kalifen sein wollten.

    Also 3/4 abgemurkst. Und so ging es dann ewig bis heute weiter. Kalifen kaltmachen, um Kalif zu werden ist ein beliebtes Freizeitvergnügen der Umma.

    Hier kann man sich die Mordrate angucken: Klick die 151 Kalifen und guck auf ihr Ende:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kalifen#Die_vier_.E2.80.9ERechtgeleiteten_Kalifen.E2.80.9C_.28al-chulafa_ar-raschidun.29

  53. #17 leichtzumerken
    „macht kinder ….“ wir brauchen kanonenfutter!
    wie schwachsinnig ist das denn?
    geh von deinem sofa runter und kämpfe selber.
    fang schon mal an mit aufklärung . texte veröffentlichen, flugblätter verteilen , (zum beispiel merkblätter, wie sich ein dhimmi dem ramadannachtsfresseneden asketen zu verhalten hat , das ist einfach)rausgehen, mit den leuten reden. stell dich auf die straße wie stürzenberger , nerv deinen bürgermeister , nerv die,die du gewählt hast, statt es den Nachkommen zu überlassen, für deine bequemlichkeit büßen zu müssen.
    macht kinder! ich faß es nicht!
    sie sollen nicht den widerstand kämpfen, den wir jetzt kämpfen müssen. sie sollen frei leben können! wie jeder mensch . wir setzen doch nicht kinder in die welt, damit sie massakriert werden. sollen wir uns vorwerfen lassen „ihr habt es gewußt, aber nichts getan?“ das kennt man doch zur genüge. bitte, noch einmal über diese idee nachdenken…

  54. Es dauert nicht mehr lange und die rufen auch in Bürlün Krüzbürg ein Kalifat aus.

    In Köln hat es mehrere Jahre gedauert, bis die Metin Kaplan gefunden haben, der in Köln einen Kalifat-Staat ausgerufen hat. Die Polizei konnte den nicht finden, weil der im Telefonbuch stand und zwar als: M. Kaplan Niehler-Kirchweg, 5000 Köln 60 Nippes. Ja liebe Ermittler, einen Herrn Kaplan vermutet man ja zurecht auf dem Niehler Kirchweg. Nur hieß der Gute nicht Martin sondern Metin, Ihr Pappnasen! :mrgreen:

  55. Der „Islamische Staat“ hat nichts mit dem Islam zu tun. Der Name ist nur zufällig gewählt. Ich finde es sehr interessant, wie 10’000 Kämpfer ein Gebiet mit Millionen von Moslems kontrollieren können, da ja alle Moslems nichts mit dem ISIS zu tun haben wollen und alle friedlich sind.

  56. Wie verhalten sich in diesen Tagen die Immame, Imam Idriz & Co dahingehend?
    Wie beeinflußt es ihre Ansprachen in den Moscheen? Gibt es dahingehend schon
    Berichte und Analysen darüber? Was bedeutet das jetzt für die Muslime in Deutschland/Bayern, Baden Würrtenberg, Berlin, Hamburg und München?

  57. Und wem haben wir das zu verdanken?

    Den USA!

    Und nun versorgen sie uns mit vielen wertvollen Beweisen über die Aktivitäten Rußlands, die Macht in der Ukraine zu ergreifen.

    Wie es da dann weitergeht, kann man aus der Entwicklung im Irak herleiten.

  58. #71 ujott

    geh von deinem sofa runter und kämpfe selber.
    fang schon mal an mit aufklärung . texte veröffentlichen, flugblätter verteilen

    Wie schwachsinnig ist das denn?

    Möchten Sie dem Feind die Flugblätter um die Ohren hauen?

    Was soll der ständige Quatsch mit der Aufklärung?
    Das wird nichts, rein garnichts bringen.

  59. OT:
    Hilferuf !

    An die Weltgesundheitsorganisation – WHO.
    an die Pharmaindustrie
    und an alle medizinischen Forschungsinstitute/Forschungslabors.
    Hiermit bitte ich diese Institutionen schnellstmöglich ein Medikament
    gegen die größte menschliche Pest zu entwickeln.
    Sie breitet sich mit rasender Geschwindigkeit aus und ist bereits eine Pandemie.
    Der Name dieser Pest ist…… ISLAM
    und befällt das gesamte Gehirn
    und auch das Kleinhirn soweit noch vorhanden!

    Der erste Betroffene aus Saudi Arabien ist Mohammed aus Mekka gewesen.

    Leider haben sich mittlerweile viele Menschen damit infiziert die so genannten
    Islamisssten und diese bezeichnen sich dann im fortgeschrittenen Stadium als Moslems
    und sie leiden sehr stark darunter.
    Anzeichen dieser Erkrankung sind zum Beispiel, dass sie alle anderen Menschen als ungläubige bezeichnen und sie dadurch auch sehr aggressiv und blutdürstig sind.
    Zum Endstadium der Erkrankung hin,
    ist der Drang nach 99 Jungfrauen so stark,
    dass diese Moslems sich in Selbstzerstörung
    selbst auf die Suche nach den 99 Jungfrauen in alle Richtungen zerstreut aufmachen!
    Vor diesem Akt der Selbstzerstörung wird noch eine Hilfe rufen ausgegeben,
    ungefähr so ALLAH UAKBAR.
    Soll wohl heißen……. wo sind oder bleiben die Weiber…… oder so ähnlich.

    Übrigens betroffene Frauen sind leicht zu erkennen,
    sie tragen bunte Kopftücher oder sind komplett verschleiert um die Erkrankung zu verbergen!
    Unbedingt meiden! Infektionsgefahr!

    Gott bewahre uns vor dieser Pest…..Danke.

  60. @71
    Mehr als Aufklärung kann man ja nicht tun. Wenn die Leute nicht zuhören kann hat man es wenigstens versucht.

  61. Die Mohammedaner von der ISIS befolgen, ebenso wie die Mohammedaner von Boko Haram, die Taliban und andere Zu-Islamisten-Erklärte, haargenau die Vorgaben im Koran und in den Hadith, sie tun damit genau das, was Koran und der Prolet Mohammed von jedem „guten Mohammedaner“ verlangen.

    Das sind also keine „Islamisten, die den Koran und den Islam falsch verstanden“ haben, im Gegenteil, die haben den Koran, die Hadith und damit den Islam im Sinne des Erfinders richtig verstanden.

    Wenn es friedliche Muslime gibt, dann nicht wegen, sondern trotz des Korans.
    Und diese Leute werden in Folge einer Kalifatsausrufung genauso gesehen und behandelt wie „Ungläubige“ bzw. wahlweise mit der innerislamischen „Du-bist-schlechter-Moslem“-Blockwartmentalität und dem Tugendterror wieder unter den wahren Islam gezwungen.

    Das Gemetzel, die Kreuzigungen, die Vertreibungen und die Entführungen mit Zwangskonversion, das alles ist der einzig wahre Islam und das seit 1400 Jahren Islamausbreitung mit Feuer und Schwert.

  62. WO SIND DIE LICHTERKETTEN DER I M A M E !!!!

    WO STEHEN MOSLEMS VOR IHREN MOSCHEEN ODER AUF DEN STRAßEN UND BEKUNDEN IHR MISSFALLEN AN ANGEBLICH FALSCH AUSGELEGTEN KORANVERSEN????

    WO SIND SIE????????

  63. Aufhorchen sollte man bei Aussagen islamischer Gelehrter, die ISIS als unislamisch bewerten, oder als vom Glauben abgefallen „weil sie den Tod von anderen Muslimen in Kauf nehmen.“!!!

    Wohlgemerkt: „TOD VON MUSLIMEN“ ist unislamisch! Tod von Menschen (Christen u.a) ist also kein Grund unislamisch zu sein. Ergo: Ob die ISIS nun islamisch, islamistisch oder unislamisch ist, für den „friedlichen“ Islam spielt der Tod von Andersgläubigen also keine Rolle. Danke, ihr islamischen Gelehrten für diese Selbstentlarvung!

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/isis-im-irak-islamische-gelehrte-lehnen-kalifat-ab-a-978349.html

  64. Hallo Moslems, Mitbürger, hallo! Ich meine die, die man mag, die, die auch mal ein Bier trinken, die D beim Fußball die Daumen drücken, die arbeiten und nett sind….
    Ja, die meine ich:
    Was sagt ihr zu den Worten, dass mit dem Kalifat ein Wunsch aller Muslime in Erfüllung geht.. – siehe Artikel der WELT

    http://www.welt.de/newsticker/news1/article129598718/Isis-Extremisten-rufen-Kalifat-aus.html#disqus_thread

    Wer hat Kontakt zu den integrierten Moslems, ich meine es nicht bös oder zynisch. Wer kann sie fragen? Da, wo ich wohne, gibt es keine musl. Gesprächspartner. Und in NRW, lebe ich nicht mehr. Tja.

  65. Macht doch mal folgendes Experiment mit Freunden oder Bekannten: In 10 Sekunden möglichst viele Begriffe nennen, die sie mit Islam in Verbindung bringen. Da werden höchsten 3 genannt!

  66. #12 kantholz (30. Jun 2014 13:05)

    Präses Schneider zieht schon den Schwanz ein. Begründung: Seine Frau hat Krebs. Glaube ich schon, bei dessen Verrat an seinen Schäfchen.

  67. So wird es auch in Europa, wenn diese faschistoide Ideologie Namens Is Lahm die Oberhand gewinnt.

  68. #55 Schul_Distanzierter (30. Jun 2014 14:36)

    Die von Saudi-Arabien und der CIA unterstützte und vom amerikanischen Militär ausgebildete ISIS-Terrorarmee hat nun angeblich auf Twitter ihre für die kommenden fünf Jahre geplanten weltweiten Eroberungen offengelegt.

    Und wenn man jetzt ein wenig rechnet dann weiß man warum die CIA für 2020 Bürgerkriege in Europa voraus gesagt hat. Und die CIA wird es wissen, sie arbeitet nämlich schon fleißig daran!
    Im übrigen bin ich auch dafür das „Proamerikanisch“ aus der Kopfzeile dieser Seite zu entfernen!

  69. Es waren nur 8000 ISIS-Kämpfer die den Irak überrannt haben.
    Man muss bedenken das die 8000 Kämpfer es niemals alleine geschafft hätten wenn sie nicht genug Unterstützung aus der Bevölkerung erhalten hätten.

    Wenn der islamische Bevölkerungsanteil weiter so in Europa steigt dann werden unsere Dschihadisten auch nicht mehr als 8000 Kämpfer für ganz Europa brauchen.

    Die Gefahr lauert also Mitten unter Uns.

  70. #87 freundvonpi (30. Jun 2014 20:12)

    Und wenn man jetzt ein wenig rechnet dann weiß man warum die CIA für 2020 Bürgerkriege in Europa voraus gesagt hat. Und die CIA wird es wissen, sie arbeitet nämlich schon fleißig daran!

    Meine Zustimmung. Hier die Quelle:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/kopp-exklusiv-cia-chef-michael-hayden-erwartet-bu.html

    Eine Anmerkung
    Wer Udo Ulfkotte ablehnt, hat m.E. auf dieser Webseite nichts zu suchen

    mfg

  71. @#88 der dude

    So sieht’s aus. Der naive Mitteleuropäer glaubt wohl, daß die Islamiten erst in der Mehrheit sein müßten, um so einen Umsturz bei uns durchführen zu können. Irrtum. 10.000 motivierte, gut organisierte bewaffnete Kämpfer mit klarer Stoßrichtung reichen völlig aus. Die restliche islamitische Bevölkerung (gerade auch in unserer Hauptstadt!) würde sie aktiv und passiv unterstützen, die Biodeutschen würden widerstandslos die Kampfzone räumen. Die Polizei würde sich verkriechen und auf Befehle warten, die von unserer sich in Auflösung befindlichen Politikerkaste nicht mehr kämen.

    Und die Armee? Ein paar Offiziere würden desertieren, der Rest sich auf einen neuen Oberbefehlshaber freuen. 🙂

  72. Wenn Jungsozialisten und Claudia Roth von den Pädogrünen jetzt ISIS kritisieren, ist es so, als ob der Brandstifter Feuer schreit!

  73. WO BITTESCHÖN BLEIBT DENN DIE ATATÜRKSCHE ARMEE DIE EIN EID DARAUF GESCHWOREN HAT JEDEM DER ES AUCH NUR WAGT EIN ERNEUTES KALIFAT AUSZURUFEN, ZU VERNICHTEN !?

    DIE KEMALISTEN SIND ANSCHEINEND UNTER DER KNUTE ERDOGANGS UND SEINE ISLAMISTEN, UNTER GEGANGEN…WAS IST HIER NUR LOS !!!

    WW3 IS COMING CLOSER !!!!

  74. #52 Kurt Steiner (30. Jun 2014 14:31)

    #50 Kara Ben Nemsi (30. Jun 2014 14:28)

    Amerikanischer Präsident war damals George W. Bush und Außenministerin Condoleezza Rice und nicht Hillary Clinton!
    – – –
    Vielen Dank, das ist mir schon klar.
    Mein letzter Satz bezog sich auf das verlinkte Video von Clinton mit dem persiflierten Caesar-Spruch zu Gaddafis Tod „We came, we saw, he died.“

  75. #92 kolat

    So ist es!
    Man kann auch davon ausgehen das geheime MIlitärpläne und Truppenbewegungen an die Isis verkauft wurden, damit die genau wussten wo sie am besten attackieren können.

    Wenn man überlegt das bei uns ALLE Moscheen sunnitisch organisiert und aufgebaut sind, dann wird einem Angst und bange.

Comments are closed.