Raketen der Hamas auf IsraelDie meisten deutschen Medien berichten nicht darüber, wenn Israel von muslimischen Terrorbanden angegriffen wird. Diesmal hat eine Rakete, aus dem Gazastreifen abgefeuert, eine Farbfabrik in der südisraelischen Grenzstadt Sderot getroffen. Das Gebäude brannte nach einer riesigen Explosion vollständig nieder, zwei Arbeiter erlitten Brandverletzungen. Durch die gelagerten Chemikalien wurde der Brand immer wieder angefeuert, und es gab zahllose Verpuffungen.

Diese Attacken gelten als Vergeltungsmaßnahme der Hamas für die ausgedehnten Suchaktionen der drei entführten israelischen Jugendlichen durch das israelische Militär. Seit der Entführung schlugen mehr als 40 Raketen auf israelischem Boden ein.

israelheute.de berichtet

In dem Fabrikgebäude kam es immer wieder zu Verpuffungen, als Behälter mit Farbe von den Flammen erfasst wurden. Auch der angrenzende Wald geriet in Brand. Nach zwei Stunden hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht.

Eine zweite Rakete, die fast gleichzeitig abgefeuert worden war, schlug auf offenem Feld ein. Die Terroristen schossen später noch zwei Raketen ab, die aber keinen weiteren Schaden anrichteten. Im Grenzgebiet heulten mehrfach die Luftalarm-Sirenen. Ein 50-jähriger Israeli erlitt durch eine Explosion einen Gehörschaden, als er zu einem Schutzraum rannte. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die Welt berichtet, dass die islamistische Miliz die Zahl ihrer Angriffe gegen Israel im vergangenen Monat verfünffacht habe. Bei der wöchentlichen Kabinettssitzung kündigte Ministerpräsident Benjamin Netanjahu an, seine Regierung sei bereit, die Militäroperation „je nach Notwendigkeit“ zu intensivieren. (…)

Allein am Wochenende wurden zwölf Raketen in den Süden Israels abgefeuert (…). Die israelische Luftwaffe flog daraufhin ein Dutzend Angriffe gegen den Gazastreifen. Dabei sollen versteckte Abschussvorrichtungen für die Raketen zerstört worden sein. Insgesamt sind im Juni mehr als 60 Raketen auf Israel abgefeuert worden, im Mai waren es nur 13 gewesen.

Im Gazastreifen folgen nun schon seit Tagen Raketenangriffe und israelische Vergeltungsschläge regelmäßig aufeinander: Nachdem am Freitag acht Raketen in Israel einschlugen, töteten israelische Flugzeuge zwei der verantwortlichen Hamas-Kämpfer mit einem gezielten Luftschlag. Am Abend musste das Raketenabwehrsystem „Eiserne Kuppel“ wieder zwei Raketen abfangen. Der Samstag und der Sonntag verliefen ähnlich.

So wird weiterhin die Mär von Israel als Aggressor geschürt, der die lieben, friedlichen Moslems im Gazastreifen einfach nicht in Ruhe leben lässt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

49 KOMMENTARE

  1. Ich werde sehen, ob die Tagesschau darüber berichtet. Also darüber sollte auch berichtet werden. Es zeigt die Aggression der Hamas-Islam-Faschisten. Hass auf Israel. Wird Israel nie in Ruhe gelassen ? Umgeben von Feinden. Diese Hamas sollte ausgemerzt werden. Die Palästinensier sollten nach Jordanien oder Syrien auswandern. Es ist das Land der Juden und so soll es sein. Die arabische Welt ist groß, was müssen die dann unbedingt dahin !? Haben sie keine Ehre ?

  2. Die meisten deutschen Medien berichten nicht darüber, wenn Israel von muslimischen Terrorbanden angegriffen wird.

    weil diese links-grüne Journalistenkanaille allesamt Antisemiten sind.

  3. Was da so herrlich in Gaza bruzzelt und explodiert ist aufgenommen in einem typischen „Palästinenser Flüchtlingslager“.

    Daran zu erkennen, das die Gebäude die Architektur des 21.Jahrhunderts aufweisen, mindestens 4 Etagen besitzen, modern ausgebaut sind (Klimaanlagen, Warmwasseranlagen, Strom)

    Ein typisch arabisches Dorf kann diesen Luxus meist nicht aufweisen.
    „Komisch“ das sich derer noch niemand von den „Free Gaza Aktivisten“ erbarmt hat.

    Pallywood wirkt, denn der „Spiegel“ überschlägt sich schon in Israel-„Kritik“.

    Der „Spiegel“ ist kein wirklicher Spiegel, denn genau sehen was hinter dem Spiegel ist, will er nicht, und vergisst „natürlich“ das es seit Jahren FAST TÄGLICH Raketenangriffe aus dem „armen“ und „hungernden“ Gaza gibt.

  4. Noch immer ignoriert die Journaille in Deutschland geflissentlich, daß in der Verfassung der islamischen Hamas (Franchiseunternehmen der Moslembrüder) ausdrücklich und koranisch begründet steht, warum Juden ausgelöscht und Israel vernichtete werden muß. Frieden und „zwei Staaten“ sind keine Option.

    Das unterbrochene Bombardement Israels und die Entführungen sind Teil dieser Strategie.

    http://www.kritiknetz.de/images/stories/texte/charta%20der%20hamas.pdf

  5. Schon klar , wir wissen was in der Presse folgt : „Wieder ein verzweifelter Kommunikationsversuch der von Israelischer Seite arrogant ausgeschlagen wird“ Wahrscheinlich hat man auch ganz fies nicht zum Ramadan gratuliert.

  6. Und auch wenn viele hier Volker Beck berechtigt aus politischen Grunde nicht mögen, wo er Recht hat, da hat er Recht:

    PI Köln-Doku: Israel Tag 2014 Rede Volker Beck und Elfi Scho-Antwerpes
    https://www.youtube.com/watch?v=n0Vm723vC9Q

    Volker Beck (Grüne) ab Minute 7:50, zuvor Elfi Scho-Antwerpes (SPD) auf dem Israel-Tag in Köln mit Anti-Israel-Propaganda und Moslemgruß zum Schluss!!! Volker Beck, gibt Sch…-Antwerpes dafür ne verbale Ohrfeige!

    Im Gegensatz zur Lesbe Elfi, scheint der schwule Volker zu wissen, das er in Israel mit seiner sexuellen Orientierung freier leben kann, als in jedem realexistierenden islamischen Staat auf dieser Welt.

    Warum auf einem Israel-Tag in Köln nur C-Promis als Politiker auftreten, die dann auch noch alle Schwul&Co sind ist ein Geheimnis der jüdischen Gemeinschaft in Köln, die auch kein Problem mit der Dauer-Anti-Semitischen „Ein-Mann-Demo“ unterstützt vom staatlich finanzierten Bürgerzentrum „Alte Feuerwache“ hat!

    Manchmal tun mir die Juden echt leid und manchmal denk ich, selber verursacht.

  7. #2 HendriK. (29. Jun 2014 19:54)

    Die Geschichte Jordaniens ist die eines Landes, das eigentlich das „Palästina“ ist das die „Flüchtlinge“ sich doch so angeblich wünschen. Oder wie kam der Begriff „Transjordanien“ zu stande? Wer lebte dort und warum? Ich empfehle eine ordentliche Recherche über den Zeitraum zwischen 1890-1973 die einem die Augen öffnet.

    Hochinteressant warum diese Geschichte, die nicht einmal 60 Jahre alt ist, immer wieder „vergessen“ wird und so gut wie niemals in den Medien auftaucht.

    Man könnte feststellen, das „die Palästinenser“ niemals vorher existierten, und es auch bekanntlich nicht sind, es sei denn sie beziehen sich darauf in einem Gebiet namens „Palästina“ zu wohnen, was sie bekanntlich auch nicht wollen weil es noch nicht „Großpalästina“ ist.

    Deshalb kommt eine Staatsgründung für Abbas und Co nicht in Frage. „Angeblich“ könne man keinen Staat ausrufen weil Juden Häuser bauen. Westlich eingelullte Ohren glauben das natürlich.
    Der wahre Grund ist aber, das angeblich „Ur-Islamisches“ Gebiet niemals von Nicht-Moslems zurück erobert werden dürfe, lt. Mohameds kranker Lehre vom „Haus des Islams“ (D?r al-Isl?m) (Gebiete die der Islam für immer beherrscht) und den Gebieten die noch zu erobern sind um unter islamischer Herrschaft zu gelangen. (Haus des Krieges, D?r al-?arb)

    Der „Hyper-Sakrileg“ einer jüdischen Besetzung einst „islamischen“ Gebietes ist der wahre Grund warum „Palästinenser“ und der Rest der islamischen Welt am ausrasten ist. NICHTS ANDERES!

  8. OT: Eine Kovertierte sucht nach Erklärungen, warum junge Menschen hierzulande sich nach Syrien begeben. Die Deutschen sind schuld…

    „Es wäre bitter nötig, dass sich Politik und Gesellschaft zusammen mit muslimischen Religionsgemeinschaften für ein gemeinsames Leben in Deutschland aussprechen mit allen Rechten und Pflichten, die Staatsbürger haben. Wie soll ich meinen Kindergartenkindern erklären, dass ich sie zu muslimischen Deutschen erziehe und heranbilde, aber dass sie in der Schule und in der Arbeitswelt damit keine Anerkennung finden werden? Wir Muslime erwarten, dass wir nicht länger ausgegrenzt und diffamiert werden.“

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-06/muslime-deutschland-soehne-dschihad

  9. Was dachtet ihr denn wozu Raketen der Hamas da sind?
    Etwa zum Neujahr oder zum schweizerischem Erschte Auguscht?

  10. Die Schreckensmeldungen aus Nigeria reißen nicht ab. Die islamistische Terrorgruppe Boko Haram verbreitet Angst und Schrecken.

    Bei Angriffen im Nordosten Nigerias sind Medienberichten zufolge am Sonntag zahlreiche Menschen getötet worden. Die Zeitung „Daily Post“ berichtet von möglicherweise mehr als 100 Toten.

    Erstes Ziel der Attacken am ersten Tag des islamischen Fastenmonats Ramadan seien fünf Kirchen im Kwada nahe der Stadt Chibok gewesen. Die Islamisten töteten demnach vor allem Kirchgänger, die auf dem Weg in die christlichen Gotteshäuser waren.
    BLUTIGER TERROR IN NIGERIA

    Terror-Anschlag auf Einkaufszentrum

    Bei einer schweren Explosion in einem Einkaufszentrum in Abuja sind am Mittwoch mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen.

    Anschließend hätten die Terroristen im Nachbarort Kautikari Zivilisten attackiert und Gebäude in Brand gesetzt.

    Die Angreifer hätten die Gotteshäuser mit Bomben und Gewehren überfallen, berichtete ein Bewohner der Stadt Chibok im Nordosten des Landes.
    Der Gemeindevertreter Enoch Mark sagte, mindestens drei Kirchen in Dörfern rund um Chibok seien niedergebrannt worden. Das Militär habe nicht auf Hilferufe reagiert. Stattdessen hätten die Soldaten die Flucht ergriffen.

  11. TERROR!

    Auch bald bei uns?

    Spätestens, wenn die deutschen Dschihadisten, aus Syrien, nach ihrer „Ausbildung“, zurück sind.

  12. Ich frag mich immer wieder:

    Warum kuscht man vor dem Islam und seinen ungebildeten, inzestgezeichneten und primitiven Anhängern?

    Man fast es nicht!

  13. Die deutschen Medien berichten kaum noch oder gar nicht mehr über:

    -Mali(ist da jetzt Frieden? Sind unsere Soldaten jetzt da? Werden Frankreichs Soldaten von uns unterstützt?)
    -Lybien(wie sieht es da jetzt nach dem „arabischen Frühling“ aus?)
    -Syrien(noch vor wenigen Monaten war Assad der meistgehasste Mann der Welt, der sein Volk grundlos knechtet. Und jetzt?)
    -Katar(wie geht es denn jetzt den Sklaven, die dort für die Fußball WM 2020 unter furchtbarsten Bedingungen arbeiten müssen?)
    -Timoschenko(seit ihrem Wunsch die Russen zu atomisieren, hört man nichts mehr. Hat sie noch Rückenschmerzen?)
    -Auch zu NSU hört man immer weniger, nachdem immer mehr „Ungereimtheiten“ aufgedeckt werden.
    -Es wird auch kaum noch über brutale Gewalt gegenüber Deutschen berichtet. Akif Pirincci schrieb in seinem Buch, dass Daniel S. nur ein Fehler der Medien war und es nicht beabsichtigt war, dass dieser Fall an die Öffentlichkeit gelangte.
    -über Sarrazins Thesen und die Integrationsunfähigkeit bzw. Unwilligkeit einer bestimmten Gruppe.
    -in Israel scheint auch seit Monaten alles in Butter zu sein, denn man hört auch so gut wie keine News mehr aus Israel
    -was ist mi den Uiguren in China? Seit der Messerstecherei am Bahnhof scheint auch die Lage dort friedlich zu sein, oder?
    -Ist der Euro gerettet? Müssen mehr Rettungspakete geschnürt werden?
    -Wo ist Herr Edathy? Wo ist Steuerbetrügerin Alice Schwarzer? Bei Herrn Hoeneß war die Berichterstattung wesentlich umfangreicher.

    Von echten Journalisten würde man erwarten, dass die sich solche Fragen stellen.
    Ach ja, wir haben ja keine echten Journalisten, sondern nur Schreibhuren, die alles so schreiben, wie es ihnen diktiert wird.

  14. Nach Auschwitz ist es wohl wieder normal Juden zu jagen und zu töten! Noch dazu feig und auf die Zivilbevölkerung zu bomben aus dem Hinterhalt. Echte Helden!

  15. Wie ist das eigentlich mit den schwulen Gotteskriegern die den Heldentod sterben? Bekommen die 72 Lustknaben?

  16. #24 Tritt-Ihn (29. Jun 2014 20:45)

    #20 pronewworld

    Anschlag in Deutschland .

    Hatten wir schon .

    Das war nur der Anfang!

  17. Nur `ne Klarstellung nebenbei:

    In Aussicht gestellt werden nicht 72 Jungfrauen sondern eine 72-jährige Jungfrau. 🙂

  18. Die Ausbreitung des mörderischen islamischen Fundamentalismus ist eine Gefahr für den Nahen Osten und die gesamte freie Welt.

  19. @#12 Espada (29. Jun 2014 20:15)
    DAS ist doch mal ne chirurgisch präzise Aktion.
    Wieso ist denn da alles voll mit Überwachungskameras?
    Und wie schaffen die Israelis es nur, die Typen immer so sauber zu lokalisieren? Kann schon nachvollziehen, wenn da manche die Liquidierung Unschuldiger unterstellen.
    Im Artikel darunter ist scheinbar auf ein Bild der beiden verlinkt. DIe üblichen jungen Zauselbärte. Makaberer Schlußsatz: „Happy Ramadan everybody!“

    @#26 Bruder Tuck (29. Jun 2014 20:48)
    Kleine Ergänzung:
    http://steiermark.orf.at/news/stories/2655000/
    Mit Kommentaren darunter:
    „Die traumwelt vieler österreicher geht zu bruch es gibt auch böse österreicher.sofort ausweisen.“
    Dem ersten Kommi schließe ich mich an: Mit vorgehaltener Waffe und Zuschauer könnte ich gar nicht. Irgendwas stimmt da m.E. nicht.

  20. F***k!!! Was für eine Einzelfall-Bombenstimmung.

    Setzt mal Eure Kopfhörer auf, und dreht mal auf volle Lautstärke. Und dann schaut Euch mal dieses kleine Video an:

    >KLICK<

    Einer der Einzelfall-Alltagsgrüße an Ashdod von der Religion des Friedens.

  21. Die ARD reagiert auf ihre Art und Weise

    „Der ewige Palästinenser, immer der Verlierer

    Von Yarmouk ins Borj Camp. Von Syrien in den Libanon. Von einem Flüchtlingslager ins andere. Es ist die Geschichte des ewigen Palästinensers, immer auf der Flucht, immer der Verlierer. Im Libanon werden Palästinenser seit Jahrzehnten verachtet, diskriminiert und dafür bestraft, dass die Befreiungsorganisation PLO unter Jassir Arafat in den 1970ern versuchte, die Flüchtlingslager als militärische Stützpunkte zu missbrauchen.“
    http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-palaestinenser-lager-100.html

    Und wenn man den Artikel zu Ende gelesen hat, was man wer der Übeltäter ist.

  22. *****************************

    Islam’s Greatest Inventions

    *****************************

    Wild Bill For America

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    URL: http://www.youtube.com/watch?v=_XpVJAX0Yp0

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    (Clip Length 3:39)

    (Begin)

    Wild Bill: well we all know that the Islam has given the world a lot of things that will long be remembered.

    They invented the fine art of skyjacking, suicide bombers and

    taqqiya(?) the art of lying the infidels(?)

    They are the only religion to develop the pre-school program where the children sing about exterminating jews and I do believe they are the only ones to demolish two scyscrapers while tree thousand people were still inside.

    Yes, Islam has a long and proud history of doing things that nobody else does.

    The by far the most creative invention of Islam is „The Palestinian“

    A person that has never been seen before in the modern world who supposedly lived in a nation that never existed.

    The „Palestinian“ was invented shortly after the nation of Israel sprang into existance as the new name for the traditional home of the jewish people.

    Now prior to the invention of the „Palestinians“ the arab nations had been lusting for the land of jews because the land of the hard working jewish people had transformed the dry part desert land to a well irrigated and beautiful oasis and the arabs decided they wanted it.

    So in the traditional muslim style they sent in massive armies to massacre the jews and steal their land

    But the Israelis stomped the living doogyDUE??) out of them and sent the arabs fleeing back across the boarders like a bunch of whipped poppy dogs?) and they have afraid about the Israelis ever since.

    But prior to the invasian the Arabs warned all the Jordanians, Syrians and Lebanese living in Israel to get out.

    They c…..01:38) told them, within a few days they can walk straight back in and take over the homes of the exterminated jews.

    But when the arab armies failed to capture even one jewish home the arabs who had left, had no place to go.

    And thats when the muslims invented „The Palestinian“. They told the Jordanians, Syrians and Lebanese that they are now „Palestinians“ and they would express the story that the jews had stolen their homeland from them leaving them as „poor refugees“

    Now the idiots of the United Nation bought that lie and (hookline & thinker ??) and American liberals – also beeing idiots – joined right in.

    And the „Palestinian“ came into existance with the expressed purpose to cause trouble for Israel

    So today – when we hear those liberals wining?) that the Israels are illeagaly occupying the land of poor Palestinians that is nothing but a big pile of horse pucky -and I can prove it.

    The next time you talk to one of these supporters of the „poor Palestinians“ ask them a few questions – lie: ‚What year did the nation of Palestine come into existance? Where were its national boarders and what year did it cease to exist? Well since it never existed in the first place they won’t be able to answer you.

    But don’t stop there. Ask them what currency did the nation of Palestine use and why is there no history of it?

    Ask them whether they can name one leader of the nation of Palestine prior to Yasir Arafat

    Of course these questions tend to force liberals to face truth.

    Normal people – when confronted with truth – tend to change their opinion if necessary.

    But don’t expect this from American Liberals. Truth does makes them angry!

    Now it is crystal-clear who the the good guys are in this conflict and as an American I am proud to staying with Israel against the liars and murderers of the Middle East

    And as an American I am ashamed that the our Liberals tend to take the side of the liars and the murderers

    of the MiddleEast

  23. Ob der deutsche Michel aufwachen würde, wenn auch hier auch über 60 Raketen und Granaten in 30 Tagen auf Zivilisten, Wohhäuser, Schulen, Krankenhäuser und Kindergärten von unter Artenschutz stehenden moslemischen Bereicherern geschossen würden?
    Oder würde er weiter die armen Araber unterstützen, die von angeblich bösen Israelis besetzt, unterdrückt und verfolgt werden?
    Wer sich ernsthaft für das Thema interessiert wird feststellen, daß die Juden schon vor 3000 Jahren hier gelebt hatten und Jerusalem die zentrale heilige Stätte des Judentums und des daraus entwickelten Christentums ist.
    Jesus war Jude, Abraham war Jude…
    Selbst im Koran steht, daß „Allah“ dieses Land den Juden schenkte. Um dies zu erfahren müssten auch Araber und Mohammedaner den Koran lesen.

  24. Das schlimme daran ist, dass wir Europäer, denen die Raketen verkauft haben.
    Wir tauschen Öl gegen Waffen

  25. @ #44 4meise

    In der Tat – das ist das Verhängnisvolle.

    Wenn jedoch jene Rakete des o.g. Ereignisses eine sogenannte „Grad-Rakete“ war, dann gehörte diese zu einem Raketensystem sozialistisch-sowjetischer Entwicklung:

    Hintergrund-Info

    Das natürlich macht das Ganze auch nicht besser. Im Gegenteil. Es zeigt, wie verworfen auch diese ganzen Sozis in all ihrer Coleur waren und sind – sowohl zur Zeit des kalten Krieges bis hinein ins Heute.

    Egal ob all diese Hilter- und Stalin-Sozis samt dem Mohammed Amin al-Husseini oder all dieser Honecker- und Breshnew-Sozis samt diesem Jassir Arafat oder Mahmud Abbas…

  26. @22 MadMurdock

    Hier haben sie was zum Thema Mali:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Opération_Serval
    Über die offiziell benannten Ziele der Militärintervention hinaus sollen nach Ansicht von Journalisten, Umweltschützern und Friedensaktivisten auch wirtschaftliche Interessen Frankreichs eine wesentliche Rolle für das Eingreifen gespielt haben. Der französische Energiekonzern Areva fördert im Nachbarland Niger Uran, das für den Betrieb französischer Atomkraftwerke benötigt wird. Auch in Mali selbst werden Uranvorkommen vermutet. Mali soll aber auch über die ebenfalls für Frankreich wichtigen Bodenschätze Erdöl, Gold, Diamanten und Phosphor verfügen.

Comments are closed.