Soldat vor Flughafen KarachiSchwer bewaffnete Allahkrieger haben in der Nacht den Flughafen der südpakistanischen Hafenstadt Karachi überfallen. Mindestens 21 Menschen wurden getötet, darunter sämtliche Angreifer. Zahlreiche Personen wurden verletzt, und viele Explosionen erschütterten den Flughafen der größten pakistanischen Stadt. Die Angreifer waren mit automatischen Waffen und Granaten ausgerüstet und lieferten sich Schusswechsel mit Sicherheitskräften.

Die Tagesschau berichtet:

Zehn Männer hatten den Flughafen von mindestens zwei Seiten angegriffen. Nach Angaben aus Geheimdienstkreisen trugen einige von ihnen Armeeuniformen. Ein Angreifer sprengte sich demnach selbst in die Luft, als auf ihn geschossen wurde. Die Sicherheitskräfte vermeldeten nach etwa sechs Stunden das Ende der Kämpfe.

Nach Behördenangaben wurden bei den Gefechten alle Angreifer und elf weitere Menschen getötet, unter ihnen zwei Zivilisten und Sicherheitskräfte. Die Armee teilte mit, ein Gebäude sei in Flammen aufgegangen, Flugzeuge seien aber nicht beschädigt worden. Ein Vertreter der zivilen Luftfahrtbehörde, Abid Qaimkhani, teilte mit, alle Flüge seien ausgesetzt worden. Über dem Rollfeld waren Rauchwolken zu sehen.

In der Stadt Kaftan an der Grenze zum Iran ereignete sich ein weiterer Terrorakt. Dabei wurden 23 Menschen getötet: Schiitische Pilger. Sie waren mit Bussen auf der Heimreise von einer Pilgerfahrt.

Es habe sich um einen „Feuer- und Selbstmordanschlag“ gehandelt, sagten pakistanische Behördenvertreter. Der Angriff ereignete sich demnach, als die Pilger in zwei Restaurants in der Grenzstadt zu Abend aßen.

Bei den Angreifern handelte es sich den Angaben zufolge um vier Selbstmordattentäter. Sie hätten die beiden von Pilgern besuchten Restaurants angreifen wollen. Einer der Angreifer wurde demnach vor einem der Lokale erschossen, die anderen drei drangen in das zweite Restaurant ein und sprengten sich dort in die Luft. Insgesamt hätten sich zur Tatzeit am Ort der Attacke etwa 300 Menschen befunden.

Bei Gefechten von Taliban und anderen islamischen Kriegern wurden in Pakistan innerhalb der letzten 10 Jahre tausende Menschen getötet. Die Waffenruhe, die die Taliban Anfang März selbst ausgerufen hatten, währte nicht lange. Sie kündigten die Waffenruhe kurz darauf wieder auf, so dass die Anzahl der Anschläge seitdem zunimmt.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

43 KOMMENTARE

  1. Vertreibung, Vergewaltigung, Morden, weltweiter Terror – das Werk eines blutsaufenden Wüstengötzen. Allahu akbar…

  2. Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben – gegen Demokraten, gegen Atheisten und vor allem gegen Frauen. Und die Welt schaut wie paralysiert zu.

    Zafer Senocak

  3. Entwarnung! Hat mit Islam nichts zutun, laut Lügenschleuder Dlf waren es Terroristen, ganz normaler alltäglicher Terror also.

  4. — Die Waffenruhe, die die Taliban Anfang März selbst ausgerufen hatten, währte nicht lange. —

    Hahaha! Na klar doch, der Waffenstillstand (Hudna) gilt nur solange, wie man sich unterlegen fühlt und Zeit gewinnen will…

    Wikidingsbums ist erstaunlich politically incorrect! :

    — Die Scharia lässt nur einen Waffenstillstand mit Nichtmuslimen zu, aber keinen Friedensvertrag. —

    Welche Idioten wollen immer, daß Israel einen „Friedensvertrag“ abschliesst???

  5. Es gibt nur ein buch, das man kennen, lesen und zitieren darf:
    Nein, nicht: mein kampf

    Deshalb mein Aufruf

    Man frage doch jeden, der im islam nichts schlimmes sieht:
    Was ist dir das liebste?
    Und egal, was er/sie/es dann sagen:
    Frage sie, ob sie sich schon informiert haben, was der islam dazu sagt.
    Und egal, was immer es auch sei:
    Für den islam ist das alles „haram“
    Nichtislamische dichtung – haram
    nichtislamische musik – haram
    wissenschaft – haram (denn im koran steht ja alles, was man WISSEN muss.)
    Diese liste lässt sich beliebig fortsetzen.
    Ob das dann nicht endlich zu einem umdenken, zu einem massenhaften wechsel zur wahrheit und damit zum kampf gegen den islam führt?

    Verbreitet das bitte ÜBERALL und massenhaft!

  6. Die Angreifer waren mit automatischen Waffen und Granaten ausgerüstet und lieferten sich Schusswechsel mit Sicherheitskräften.
    ++++

    Von Saudi-Arabien bezahlt?

  7. Solange sie sich gegenseitig niedermetzeln, ist mir das egal. Ich frage mich nur, warum?

  8. @#6 Wilhelmine (09. Jun 2014 08:20)

    Die beten nicht gemeinsam sondern nacheinander.
    Warten wir erst mal ab, was der Heilige Geist so bewirkt.
    Franziskus ist zweitrangig.

  9. ….passt doch alles!
    Ahmaddiyya -Sekte ist mittlerweile als Asylgrund anerkannt und die Grundsteine für die neuen „Begrüssungstempel „bereits gelegt,- sie solklen sich ja schliesslich nicht fremd fühlen ……
    „Körperschaf des öffentlichen Rechts“ ?
    Was ist mit unseren Rechten?

  10. @ #2 Wilhelmine (09. Jun 2014 07:54)

    Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. … Und die Welt schaut wie paralysiert zu.

    Zafer Senocak

    Bald wird man dem wahren Gesicht auch bei der deutschen Islamkonferenz begegnen. Es ist nur eine Frage der Zeit!

  11. OT
    Köln feiert an Pfingsten „Birlikte“

    Heute, am Pfingstmontag, feiert die Domstadt Köln ein „Kulturfest“ zum Gedenken an den Nagelbombenanschlag vor 10 Jahren.

    Obwohl, meines Wissens nach, der Anschlag nicht eindeutig der NSU zugeordnet werden konnte, und kann, wird, wie selbstverständlich davon ausgegangen, dass es sich um einen rechtsextremistischen Anschlag handelt.
    Der Gaukler wird sprechen und einige abgehalfterte Barden das Ihre dazutun.

    Hauptschauplatz ist ein Brachgelände an der Schanzenstraße. Dort gibt es zehn Jahre nach dem Nagelbombenanschlag eine Großkundgebung zu Solidarität und Protest.
    Um 15.50 Uhr gibt es eine Schweigeminute zum Gedenken an die Opfer. Bundespräsident Joachim Gauck spricht ein Grußwort.
    Ab 16 Uhr gibt’s ein mehrstündiges Programm mit vielen Künstlern und Bands, zum Beispiel Udo Lindenberg, BAP, Bläck Föös und die Fantastischen Vier.

    Es würde nicht verwundert wenn der Gauckler heute den Vorschlag macht, Pfingsten durch ein „BIRLIKTE“-Fest, das Multikulti sein soll, zu ersetzen.

    http://www.express.de/koeln/kunst–und-kulturfest–birlikte—-die-highlights-des-programms,2856,27372522.html
    Allein der Gesichtsausdruck des OB auf dem Bild im Express und die geballte Faust spricht Bände.

  12. Eine von vielen alltäglichen Meldungen, man stumpft ab.
    Wo bleiben die empörten Gutmenschen ?
    Früher hatte man für die Rechte der Frauen gekämpft, heute ist das Recht der Frauen und der Andersdenkenden durch „Tradition“ kastriert worden.
    Liegt wahrscheinlich am Wort „Recht“ und klingt irgendwie naazziii

  13. Das hat nichts mir dem Islam zu tun!

    Das konnte ja nun wirklich niemand vorhersehen.

    Da haben sich ein paar dumme Jungens Spielzeugpistolen mit Zündplätzchen gekauft, um „Räuber und Gendarm“ zu spielen. Als sie mitten im Spiel waren, taucht plötzlich durch das Geknalle angelockt, aus dem Wald ein richtiger Räuber auf und hat alle niedergeschossen.

    Bei aller Tragik ist das aber doch nur ein Einzelfall.

    Nicht alle Räuber haben Schießgewehre,
    die meisten klettern nur auf Bäume und rauben Vogelnester aus, was natürlich auch schlimm ist.

    Merke: Eltern sollten ihren Kindern das Spielen im Wald und dessen Nähe verbieten, dann passiert sowas auch nicht mehr.

  14. +++ OT: +++
    Wann erhält dieser JÄGER endlich mal einen Schuß vor den Bug

    Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz (IMK), Nordrhein-Westfalens Amtschef Ralf Jäger, wirbt für die Aufnahme von mehr syrischen Flüchtlingen. Bei der Frühjahrstagung der Innenressortchefs werde er sich dafür einsetzen, kündigte der SPD-Politiker im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa an. Er werde sich dafür stark machen, „dass wir gemeinsam noch mehr Flüchtlinge aufnehmen und dafür ein drittes Bundesprogramm aufgelegt wird“. Konkrete Zahlen nannte er allerdings nicht.
    Die Entscheidung solle bei der Innenministerkonferenz vom 11. bis 13. Juni in Bonn fallen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière müsse das bundesweite Aufnahmekontingent von bisher 10.000 Flüchtlingen aufstocken, forderte Jäger. Der IMK-Vorsitzende forderte darüber hinaus ein stärkeres Engagement Europas. „Statt sich hinter Stacheldraht zu verschanzen, brauchen wir ein gesamteuropäisches Aufnahmeprogramm, das den Menschen schnell und wirksam hilft.“ Gemeinsam mit den anderen Innenressortchefs wolle er sich für ein solches Hilfsprogramm einsetzen.
    http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-fluechtlinge-102.html

    JÄGER, nimm die Moslems alle bei Dir zu Hause auf, aber Pronto ❗

  15. Für mitlesende rotgrüne Tagträumer:

    Wieso gibt es keine Christen, die sich im Namen Jesus Christus in Menschenmengen in die Luft sprengen? Wieso lesen wir nicht täglich in unseren Zeitungen Meldungen über Buddhisten christliche Kirchen abfackeln und Nicht-Buddhisten köpfen? Wieso entführen Zeugen Jehovas nicht moslemische kleine Kinder aus Koranschulen und verkaufen diese für 10 Euro auf europäischen Sklavenmärkte? Wieso interpretieren Hindus ihre Lehre nicht falsch und sprengen nicht weltweit McDonalds-Filialen in die Luft, weil dort ihre heiligen Rinder verspeist werden? Wieso sind Hindus da nicht beleidigt und positionieren mit Sprengstoff gefüllte Schnellkochtöpfe bei Marathonläufen? Wieso schreien Katholiken nicht dauernd “Tod allen Nicht-Katholiken” und sprengen weltweit Autobomben in die Luft?

    Ja, liebe rotgrünen Realitätsverweigerer, wieso aber machen das die Anhänger des Islams und nennen sich dann noch schizophrenerweise „Friedensreligion“? Und wieso fällt ihr auf diese billige Täuschung immer wieder rein?

    Ich warte auf eine Antwort! 😉

  16. In jedem Land auf der Welt wo der Islam auf andere Kulturen trifft dominiert Mord und Todschlag und moslemischer Terror.

    Der Islam kennt kein friedliches Miteinander der Religionen oder der Kulturen. Nach dem Koran hat jeder gläubige Moslems die Pflicht Ungläubige zu unterwerfen, zu bekehren oder zu töten.

    Der Anteil der moslemischen Bevölkerung muss nur einen kritischen Anteil übersteigen.

    Besonders gut kann man das auf den Philippinen, in Thailand, Nigeria, in Zentralafrika, usw. beobachten.

    Und bald auch hier live in Deutschland. 😉

  17. Taliban bedeutet auf deutsch einfach nur „Koranschüler“! Und die Talibans haben den Koran sehr ausführlich und sehr lange studiert, bevor sie ihre Anschläge machen!

    😉

  18. In den HR3-Radionachrichten heute Morgen wurde das I-Wort mit krampfhaft vermieden. Dort sprach man von „Extremisten“.

  19. #18 Naivogel (09. Jun 2014 09:13)

    Nachtrag: So, wie ich es geschildert habe, so war es wirklich. Wenn die Medien etwas anderes schreiben, so ist das Boykotthetze übelster Art, wie immer gegen die Schwachen in der Welt, wie immer gegen den Islam.

  20. …Und ganz nebenbei…
    kommt man auch hinter die neuen Begrifflichkeiten der GEZ-Medien. Neues Deutschlernen in Zeiten von IM Larve und IM Erika.

    Wenn…

    die Aktuelle Kamera-Medien berichten, dass einseitig mit Messern bewaffnete MohammedanerInnen unbewaffnete Menschen abstechen, dann ist es zu einer Messerstecherei gekommen.

    Wenn…

    einseitig Menschen von MoslemInnen erschossen werden, also die eine Partei keine Schusswaffen hat, jedoch die MoslemInnen schon und diese einsetzen, gegen die unbewaffneten Menschen, ist das eine Schiesserei.

    Wenn…

    allerdings beide Parteien über Schusswaffen verfügen und sich damit gegeseitig beschiessen, dann ist es ein Schusswechsel.

    Analoges…

    muss man sich in den GEZ-Medien auch beim Messereinsatz vorstellen. Da ist es dann ein Stichwechsel. Davon hört man allerdings so wenig weil üblicherweise Unbewaffnete (Frauen, Abi-Feten-Schüler wie in Soest) von MohammedanerInnen mit Messern attackiert werden.

  21. Wir brauchen in Deutschland unbedingt noch zehntausende von Moscheen, hunderte von Islamzentren, viele viele Koranschulen und noch viele Millionen Kulturbereicherer aus dem Morgenland und aus Afrika.

    Dann wird der Islam urplötzlich ganz arg friedlich!

    😆

  22. #15 FrankfurterSchueler
    Wahrscheinlich haben die Behörden schon längst herausgefunden dass dieser Nagelbombenanschlag von Moslimen verübt worden ist, dieses wissen jedoch der Bevölkerung verheimlichen.

  23. Na toll.

    Moslems dürfen Folklore machen und wenn man sagt, dass der Islam pervers ist, kommt gleich die Bullerei, obwohl ich selber Bundespolizist/im ärztlichen Dienst bin.

  24. @ #29 Koos (09. Jun 2014 10:20)
    #15 FrankfurterSchueler

    Wahrscheinlich haben die Behörden schon längst herausgefunden dass dieser Nagelbombenanschlag von Moslimen verübt worden ist, dieses wissen jedoch der Bevölkerung verheimlichen.

    Mit 100 % Sicherheit !!!!

  25. Und fast alle Medien erwähnen nicht das Wort „Islam“ oder „Islamist“.. N24 und auch N-TV haben sich wohl auf die Wortwahl „Extremist“ geeinigt..

    Eigentlich auch egal, Michel wartet jetzt gespannt auf die WM..

  26. Irgendwie dachte man
    der Afghanistan Krieg, den die Deutschen gegen das Grundgesetz mitgeführt haben, sollte dazu dienen den Einfluss der Taliban zu begrenzen……oder die Taliban komplett zu vertreiben.

    Doch irgendwie scheint das wie das Haupt der Hydra zu sein, genauso wie die Forderungen nach mehr Militärausgaben .

    Fehlversagen der Politik auf ganzer Linie. Da muss komplett resetet werden.

  27. #23 Powerboy

    Und nur wenn man den koran so lange und so ausführlich studiert hat, ist man in der lage, so wirkungsvolle anschläge zu begehen.

    mohammedaner, salafisten, taliban, boko haram usw.
    Aber
    es gibt nur einen koran!

  28. Zählt man die Toten die täglich weltweit durch den Islam und seine Anwendung ums Leben kommen

    BEFINDEN WIR UNS SEIT JAHREN MITTEN IM DRITTEN WELTKRIEG !!!!

    Wie schrecklich, verbrecherisch, ekelhaft und Menschenverachtend da getötet, gesteinigt, versklavt, entführt, geköpft und misshandelt wird, brauch nicht EXTRA eine Kriegserklärung.

    ES IST KRIEG!!!!

  29. War das schon mal eine Generalprobe für anderes?
    Interessant wird es wenn sie Pakistans Atomraketen in die Hände bekommen.

  30. Allahu akbar, Allah ist der Grösste.

    Der Überliegerungen aller Zivilisationen nach haben es alle alle anderen Götter geschafft, Menschen zu erschaffen.

    Allah hingegen hats nur dazu gebracht, Schei**e bis zu einer Durchschnittshöhe von 1,70 Meter zu stapeln.

    Es spricht für die tatsächliche Qualität der Allah-Gutfinder, diesen Umstand als grösste Leistung im Götterclub zu definieren.
    Andererseits, was will man von destruktiven Selbsthassern auch anderes erwarten?
    😉

Comments are closed.