[…] Nicht die Populisten sind das Problem. Was sich hier abspielt, ist ein Aufstand der Bürger gegen ihre Verächter. Der Urschrei gegen die Elite vollzieht sich je nach nationaler Tradi­tion und Not schriller oder gemässigter. Die Schweiz hat diesen Prozess dank ihrer direkten Demokratie schon frühzeitig lanciert. Im Gefängnis der Volksabstimmungen fällt es der Politik ­naturgemäss schwerer, den Souverän zu knechten. Ja, dem Aufstand der «Populisten» ging ein «Aufstand der Eliten» voraus. Sie missbrauchen die EU, um ihre eigenen Machtinteressen durchzusetzen. Die neue internationale Elite der Politiker, der Funktionäre, der Beamten und der Manager ist daran, an den gewöhnlichen Leuten vorbei eine Welt zu errichten, in der sich eine wachsende Zahl von Menschen nicht mehr zu Hause fühlt. So einfach ist das.

Barroso ist der typische Repräsentant dieser abgehobenen Elite mit ihrer eigenen, sich ­selber schmeichelnden Wertehierarchie: Die Barrosos belächeln den normalen Bürger, schauen auf ihn herab, halten ihn für politisch reaktionär, kulturell minderbemittelt, sexuell rückständig, hinterwäldlerisch, frauenfeindlich und rassistisch. Das Vokabular der Ver­achtung trifft alle, die anderer Meinung sind. Die Opposition soll auf den Kohlen der poli­tischen Korrektheit rösten.

Was wir jetzt zum Glück erleben, ist eine heilsame Retourkutsche der Demokratie. ­Immer weniger Menschen sind bereit, sich die Anmas­sungen ihrer Führungsschichten ­gefallen zu lassen. Die neue Elite belächelt Patriotismus und Nationalstaat. Sie fühlt sich wohler im grenzenlosen Raum einer multikulturellen Verantwortungslosigkeit, die an allem nippt, aber für nichts geradesteht. Man trifft sich an internationalen Konferenzen, Filmfestivals und Vernissagen. Brüssel ist die Kathedrale ­ihrer Selbstgefälligkeit.

(Auszug aus dem Editorial der WELTWOCHE!)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

63 KOMMENTARE

  1. Ich fürchte, eines Tages wird die EU-Junta ein Einreiseverbot gegenüber Roger Köppel verhängen oder gar ein Überflugverbot, dann wäre er in der Eidgenossenschaft gefangen!

  2. Das gilt für Deutschland und seinem zu allem brav nickenden Michel aber noch lange nicht!

  3. Die Blüten des Gutmenschentums konnten dank der direkten Demokratie nicht unbegrenzt gedeihen.
    Dies ist ein Vorteil der Schweiz.
    Allerdings hat die Schweiz mit der Armutsmigration einen sehr hohen Preis bezahlt.
    Das ganze Land ist zersiedelt und alle Leute leben auf engem Raum.
    Nur dank der starken Ökonomie konnten bis jetzt Konflikte vermieden werden.

    Das ist nicht mehr die Schweiz, in der ich geboren und aufgewachsen bin.

    Darum bin ich ausgewandert.

  4. Brüssel mahnt Reformen in Frankreich an

    Nach der politischen Schlappe bei der Europawahl gibt es nun auch erneut Kritik an der Wirtschaftspolitik Frankreichs. Im Rahmen der verschärften Budgetüberwachung präsentierte die Europäische Kommission in Brüssel Empfehlungen für die Haushaltspolitik.

    Kommissionspräsident José Manuel Barroso ermahnte Frankreich und andere Mitgliedsstaaten, die Reformen fortzusetzen. Die siegreiche rechtsextreme Front National wettert unterdessen gegen die Sparauflagen aus Brüssel. Der Leiter der Brüsseler Denkfabrik Bruegel, Guntram Wolff, sagte uns: “Was die öffentlichen Finanzen angeht, sehen wir in der Tat eine Konsolidierung und den Versuch, das Defizit herunterzuführen, Ausgaben zu kürzen. Ich denke das ist der richtige Weg, wir müssen in der Tat weniger ausgeben in Frankreich, Frankreich muss insgesamt bei den Reformen ansetzen, die im Staatssektor sind.”

    Die wirtschaftliche Lage Europas beurteilte Wolff nach wie vor als kritisch: “Wir haben einen europäischen Investitionsstau, wir haben eine enorm hohe Arbeitslosigkeit, wir haben immer noch viel zu niedrige Inflationsraten, die Geldpolitik ist zu restriktiv.”

    In der Eurozone beträgt der staatliche Schuldenberg im Durchschnitt 96 Prozent der Wirtschaftsleistung, erlaubt sind 60 Prozent.

    http://de.euronews.com/2014/06/03/bruessel-mahnt-reformen-in-frankreich-an/

  5. Unsere Gesellschaft ist wie die Titanic!

    Oben feiern sie noch und Unten kämpfen sie schon ums nackte Überleben!

  6. Das medien-politische Establishment lebt in einer anderen Welt als der reaktionäre Kleinbürger.

    Der „linke“ Jakob Augstein hat sein Haus auf Sylt verkauft. Das Grundstück hat 15.000 qm .
    Die Gemeinde hat es als Bauland freigegeben ,was den Wert erheblich steigert.
    Sylt hat die höchsten Quadratmeter-Preise Deutschlands
    In guten Lagen zahlt man 28.000 bis 35.000 Euro für einen qm !!!

    http://www.shz.de/lokales/sylter-rundschau/sylt-rudolf-augsteins-wiese-ist-jetzt-bauland-id5983261.html

  7. Cohn-Bendit, Daniel

    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“

    Vertreter dieser dunkel-grünen Anti-Deutsch-Politik ist der Islam-Vorgauckler auf Bellevue, der uns eine türkisch-islamische „Wir-Gesellschaft“ aufoktroyieren und zwangsverordnen will.
    Der verkauft genau wie andere Politiker, Deutschland hemmungslos für 30 Silberlinge an den Mondgötzenkult der Araber.

  8. “Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran.“

    John Lennon, ermordet am 8.Dezember 1980

  9. #7 Wilhelmine (09. Jun 2014 12:41)

    Kompliment für den Vergleich!

    So ist es!

    Analog: „Des Kaisers neue Kleider“

  10. #4 5to12

    Darum bin ich ausgewandert.

    ich auch, und Donnerstag bekomme ich meine alte Staatsbürgerschaft zurück.
    .
    Ade – BRD °°° 😎

  11. Hallo Kewil,
    ein guter Artikel – doch bei der Überschrift hast Du Dich vertan:
    Die EU-Bürokraten sind keine „Populisten“, genau das Gegenteil ist der Fall, es sind „Volksverächter“, ja mehr noch, „Völkerverächter“. Und genau das beschreibt ja Herr Köppel.

    Das Zurückschlagen mit dem Keulenwort „Populist“ wird nicht funktionieren, denn dadurch zeigt man aller Welt, dass man das Wort als Schimpfwort akzeptiert – klarer Punktsieg für Volksverächter.

    Patrioten sind dagegen immer Populisten, weil sie ihr Volk (lat. populus) lieben und sich für seine Interessen einsetzen. Sie fühlen sich nicht beleidigt, wenn man sie als „Populisten“ anredet. Im Gegenteil, Populismus ist ein Ehrenname und niemand kann sich „Demokrat“ nennen, der sein eigenes Volk verachtet und entmündigen will, wie die etablierten Parteien es tun.
    EU-Kritik ist populär (beliebt) und populistisch (im Interesse des Volkes), und das ist auch gut so!

    Die Frontstellung ist klar:
    populistische, demokratische Patrioten gegen antidemokratische, bürokratische Marionetten

    DAS ist es, was Guerilla-Semantik etablieren muss, gerade auch durch PI.

  12. @ #10 germanica (09. Jun 2014 12:46)

    Und zu der Zeit wo John Lennon dies sagte, war es ja noch viel besser!

  13. #8 Tritt-Ihn (09. Jun 2014 12:41)

    Tritt den Augstein!

    Der kann ja nicht mal ein anständiges Schnitzel aus Pappmachee kochen!

    Lieber isst er einen lecker zubereiteten Hausstaub, auf Dinkel-Knäckebrot!

  14. Diese Woche kam im ZDF-Info ein Beitrag über die historische Hanse aus dem späten Mittelalter.

    Die Hanse ist die Bezeichnung für die zwischen Mitte des 12. Jahrhunderts und Mitte des 17. Jahrhunderts bestehenden Vereinigungen niederdeutscher Kaufleute, deren Ziel die Vertretung gemeinsamer wirtschaftlicher Interessen war.

    Und da ja ZDF-Info ein Teil der herrschenden Systempropaganda ist, wurde bestimmt fünf mal erwähnt, dass die Hanse der Vorläufer der EU gewesen sei.

    Angeblich eine erfolgreiche Union von Kaufleuten, ohne zentrale Strukturen und ohne territoriale Ansprüche auf die Nachbarländer, als leuchtendes Beispiel einer funktionierenden EU der Neuzeit.

    Also eine europäische Vereinigung von Geschäftsleute und Großkonzerne zum Zwecke der Gewinnmaximierung.

    Und nicht anders ist die EU!

    😉

  15. OT

    Why Did the U.S. Government Recently Purchase 30,000 Guillotines?

    – The use of guillotines for “governmental purposes” was lobbied for and passed in the U.S. Congress

    – The information we received is that 15,000 are currently stored in Georgia and 15,000 in Montana

    – Are the beheadings by muslims today meant to desensitize us against U.S. Government beheadings in the future?

    http://antioligarch.wordpress.com/2014/01/26/why-did-the-u-s-government-recently-purchase-30000-guillotines/

  16. Oha !!!!!

    Banken aus Deutschland und Österreich herabgestuft

    Die Ratingagentur Moody’s hat die Kreditwürdigkeit der Commerzbank und neun weiterer Banken in Deutschland und Österreich herabgestuft. Die Agentur begründete die Schritte mit Risiken überschuldeter Staaten und dortiger Banken, denen sich deutsche und österreichische Institute nicht gänzlich entziehen könnten.

    Außerdem sieht Moody’s die Gefahr einer weiteren Herabstufung. Die Börse reagierte indes gelassen.

    http://de.euronews.com/2012/06/06/banken-aus-deutschland-und-oesterreich-herabgestuft/

  17. #19 Felix Austria (09. Jun 2014 13:03)

    Gratuliere!
    Mir fällt dies schwerer, weil wenn ich die
    Staatsbürgerschaft wechseln wollte, ( was als als Schweizer eh nicht geht), müsste ich auf Rechte verzichten, die für mich essentiell sind.
    Diesbezüglich, entpuppe ich mich immer mehr als Pseudopatriot.

    Auch eine gewisse Schizophrenie: natürlich!
    ALS FREIDENKER

  18. Kein Großreich hat je Bestand gehabt.

    Das hat die Geschichte gezeigt. Auch diese zwangsgepresste faschistoide EU-Diktatur wird zerfallen.. Darauf freue ich mich schon.. wenn ich es noch erleben darf.
    Zum Wohle meiner Kinder und deren Kinder.

  19. #23 5to12
    Ich bin bis 1995 Österreicher gewesen, dann habe ich diese Pseudo-Deutsche Staatsbürgerschaft angenommen. Natürlich habe ich damals nicht gewußt, dass Deutschland kein souveränes Land ist. Für 100 DM konnte man damals „Deutscher“ werden.
    1500 Euro kostet mich nun die Österreichische Staatsangehörigkeit. Das ist es mir aber wert. 😆

  20. Confoederatio Helvetica (CH), Du hast es besser!
    Wirkliche Volks-Demokratie, Distanz zur EUdSSR und wirtschaftlich erfolgreich!
    Selbst die politische Korrektness samt neo-totalitärem „Anti-„Faschismus funktioniert bei Dir nur teilweise.

    Roger Köppel bringt es auf den Punkt:
    Die EU(dSSR) als Remake, freilich nicht durch eine Revolution entstanden, sondern von vornherein eine bürokratisch-frankensteinische Retortenkreation, ist wie ihr historisches Vorbild, die UdSSR, weit davon entfernt, das Paradies auf Erden zu schaffen!

    Ganz sozialistisch werden Geldmittel in Form von Subventionen und Rettungsschirmen umverteilt, volkswirtschaftlich erfolgreiche „Unionsrepubliken“ müssen „solidarisch“ für Loserregionen aufkommen (DA ist die US-amerikanische Union viel rigoroser! Dort gibt es keinen Finanzausgleich oder ähnliches).

    Sowjetunion und Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien lösten sich letztendlich auf, weil Wirtschaftsrepubliken es satt hatten, u. a. orientalische(-islamische) Schlamperwirtschaften dauerhaft zu alimentieren.

    Mit Griechenland haben wir so eine Bakschischgesellschaft „im Boot“, deren Defizite, die des gesamten Ostblocks übertreffen! DAS muss erst einmal geschafft werden: Insofern halte ich übrigens keinen Griechen,keine Griechin für „unschuldig“!

    Wie in Jugoslawien und der SU wurde der ideologische „Anti-„Faschismus mit sämtlichen totalitären Zügen, die denen des faschistischen Feindbilds und Originals auf das Innigste und Verblüffendste entsprachen (s. die Rocksatiriker der Gruppe Laibach), auch in der EU(dSSR) zum „einigenden Faktor“!
    Köppel schreibt: „..Marine Le Pen, Geert Wilders oder Heinz-Christian Strache. Die schlimmsten EU-Gegner sind das letzte Argument der EU-Freunde. …
    Auch die Zeitungen stehen in dämonischer Gebanntheit vor den Populisten. Ihr Erfolg wird als Ausdruck von ‚Phobien‘ ins Reich der Gefühle und der Krankheiten abgeschoben.“

    Von diesem totalitären „Anti-„Faschismus sind bei uns vor allem die Grünen durchdrungen, die ja gewissermaßen die „europäischste“ Partei sind – mit dem erklärten Programmziel Volk und Staat aufzulösen.

    Noch einmal Köppel. „Ja, dem Aufstand der ‚Populisten‘ ging ein ‚Aufstand der Eliten‘ voraus. Sie missbrauchen die EU, um ihre eigenen Machtinteressen durchzusetzen. Die neue internationale Elite der Politiker, der Funktionäre, der Beamten und der Manager ist daran, an den gewöhnlichen Leuten vorbei eine Welt zu errichten, in der sich eine wachsende Zahl von Menschen nicht mehr zu Hause fühlt. So einfach ist das.“

    Ja, so einfach ist das!

  21. #23 5to12
    Ich hatte mal einen Arbeitskollegen, der hatte einen Schweizer Pass und angeblich einen Niederländischen.
    °
    Geht das?

  22. #24 Felix Austria (09. Jun 2014 13:25)

    Freut mich echt für Dich!

    Wir werden es feiern, hoffentlich!!

  23. #25 0Slm2012

    …eine Welt zu errichten, in der sich eine wachsende Zahl von Menschen nicht mehr zu Hause fühlt.

    Das ist erst der Anfang ❗
    Banken verweigern immer öfter die Auszahlung hoher Geldsummen

    Nach der durch die EZB ratifizierten Enteignung aller Sparer in Form von Niedrigzinsen, ziehen nun die europäischen Bankinstitute nach. Um im Falle einer Unsicherheit seitens der Sparer einen sogenannten „Run“ auf die Banken zu verhindern, planen Banken, größere Geldsummen nicht mehr in bar an ihre Kunden auszubezahlen. So soll verschleiert werden, das der Großteil des hinterlegen Geldes von den meisten Banken gar nicht in Bargeldform aufgebracht und ausbezahlt werden kann. Ein ähnliches Szenario erlebte man im Euroraum bereits in Zypern.

    http://www.unzensuriert.at/content/0015557-Banken-verweigern-immer-fter-die-Auszahlung-hoher-Geldsummen

  24. #30 Felix Austria (09. Jun 2014 13:37)

    Das kann ganz lustig werden!

    Man muss wohl mit einem Rundumschlag rechnen, damit das „Friedensprojekt“ EURO vorläufig
    zum x-ten mal gerettet werden kann.

    Peace shall overcome!

  25. Der Angriff auf die deutschen Sparer hat begonnen !

    Schon bald wird es Negativzinsen auf Guthaben geben. Dann bunkern die Leute das Geld zuhause unterm Kopfkissen was wiederum den „Ärzten und Ingenieuren“ zugute kommt.

    Ich hoffe das Prof. Lucke nicht weiter rumkungelt, sich eindeutig für eine Fraktion entscheidet ( meinetwegen auch mit den Engländern wenn’s dann sein muss ), nach 2 Jahren rotiert wie Die Partei („Ich mach‘ den Sonneborn“ ) und dann für den Bundestag kandidiert weil er in Brüssel nichts ausrichten kann.

  26. OT

    Und wieder ein Bericht, über einen ANGEBLICHEN Anschlag der NSU, vor 10 Jahren:

    10 Jahre Nagelbomben-Anschlag in Köln: Ein Betroffener spricht

    Vor zehn Jahren explodiert in der Kölner Innenstadt eine Nagelbombe. Verantwortlich für den Anschlag sind die beiden Neonazis Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt. 22 Menschen werden verletzt, vier davon schwer. Abdulla Özkan, 39, ist eines der Opfer. Im Gespräch erzählt er, welche Folgen das Attentat für ihn hatte.

    weiter lesen: http://web.de/magazine/nachrichten/deutschland/nsu-prozess/19013598-10-jahre-nagelbomben-anschlag-koeln-betroffener-spricht.html#.A1000145

  27. Und wer redet über die Folgen der Ausländergewalt in Deutschland worunter auch Ausländer leiden ?
    Schon wieder so ein Jammerbericht.
    Letzte Woche ist wieder so ein „Zeuge“ umgefallen.

    Böhni und „Zahnlos“ stehen doch gar nicht vor Gericht. B.T. kommt frei, muss aber aufpassen daß sie nicht „geheisigt“ wird.

  28. #35 pronewworld

    Jaja,
    und die erde ist eine scheibe und die sonne dreht sich um die erde

    Ich glaube, ich muss mir bald statt web.de einen anderen anbieter suchen – ist ja sowas von msm

  29. @#16 deutschlandsterben

    verstehe ich da etwas völlig falsch…in Wahrheit sind die Leute die z.Zt. in der Ost-ukraine, bestens ausgerüstet, wüten und schiessen, die echten Opfer, und die Leute damals am Maidan, ausgerüstet mit Fäusten und Knüppel, sind die echten Täter…kompliziert!

  30. Aus dem Artikel:

    Bar­roso starrte mich an, arretierte seinen Kopf in leichter Schieflage und brachte dann seinen rechten Zeigefinger wie ein Stilett in Position:

    «Nur Nationalisten, Kommunisten, Rechtsextreme, Populisten, Spinner und Verrückte sind gegen die Verfassung. Wir werden gewinnen. Haben Sie noch eine Frage?»

  31. OT

    Speichel-„Journalismus“.

    Deutsche Studenten in Eckkneipe = Bedrohung des Habitats.

    100000de Neger, Kriminelle, usw. = toll!!

    http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/eckkneipen-studenten-erobern-eckkneipen-und-stoeren-die-stammgaeste-a-972471.html

    <<Wer im Biologieunterricht aufgepasst hat, der weiß, dass es selten Gutes bedeutet, wenn eine fremde Art plötzlich in das Habitat einer anderen eindringt. "Invasion" heißt dieser Vorgang: Die gebietsfremde Spezies breitet sich oft explosionsartig aus und verdrängt die native Art. Als Folge gerät das Ökosystem aus dem Gleichgewicht. Solche Invasionen ereignen sich auch im Nachtleben. Zum Beispiel, wenn Studenten und andere junge Menschen sich überlegen, einfach mal die muffige Alkoholiker-Kneipe an der Ecke zu übernehmen<<.

    Und… darf natürlich nicht fehlen.

    Flapsige Sprüche = Rassismus und Schwulenfeindlichkeit.

    Es wird immer irrer in dem Land hier
    http://www.spiegel.de/kultur/tv/stefan-raab-autoball-vor-fussball-wm-a-974039.html

    <<Als artverwandte Zugabe gibt es einen gut gelaunten Rassismus, wenn der schwarze Ex-Fußballer Hans Sarpei zum bedrohlich "dunklen Mann" stilisiert wird.

    Und es gibt eine fröhliche Schwulenfeindlichkeit, wenn über eine Verletzung des homosexuellen Sängers Ross Anthony mehrdeutig betont wird, ihm "tut der Popo weh"<<.

    Have a nice day.

  32. „…wir haben immer noch viel zu niedrige Inflationsraten, die Geldpolitik ist zu restriktiv.” Guntram Wolff scheint Humor zu haben.

    Nicht der Zinssatz steuert die Konjunktur, sonder die Konjunktur den Zinssatz.

    Kreditpolitik der Banken erzeugt Blasen und Krisen
    http://www.youtube.com/watch?v=xJuWKTBK-jI

  33. #37 gonger (09. Jun 2014 13:59)

    Und wer redet über die Folgen der Ausländergewalt in Deutschland worunter auch Ausländer leiden?

    Das frage ich mich auch!

    Mich würde aber auch interessieren, ob die Merkel nochmal aus Anlass, ein horrendes Schmerzensgeld von unseren gezahlten Steuergeldern, an die vermeintlichen moslemischen „NSU-Opfer“ zahlen will, welches Opfern von Moslems, niemals zugestanden wurde und wird.

  34. OT – ANTI-FERNSEH-TIPP

    Der WDDR bringt heute am Pfingstmontag eine (bitte festhalten!) sechsstündige(!!!) Fernsehberichterstattung über den juristisch nicht bewiesenen NSU-Anschlag in der Keuperstraße.

    Diese linksversiffte Schuldkultorgie, finanziert durch die Gebührenzahler, beginnt um 15 Uhr 45 und endet um 22 Uhr.

    Da fehlen einem wirklich die Wort. Die politische Partei, welches sich als allererste die Abschaffung des ÖR auf die Fahne schreibt, hat meine Stimme.

  35. http://www.focus.de/politik/ausland/nach-schock-aussage-le-pen-schiesst-weiter-diesmal-gegen-seine-tochter_id_3906913.html

    Es sei vielmehr ein „politischer Fehler“, sich an das „Einheitsdenken“ anpassen zu wollen, sagte Le Pen am Montag dem Radiosender RMC.

    Ps: Es fing ja eigentlich damit an, dass auslaendische Gutmenschensaenger sich vereinigten und abmachten, dass sie wenn Front National gewinnt niemehr die franzoesische Nationalhymne singen werden. Dazu kam Madonna das NWO Pueppchen, das Marie Le Pen als Hitler in Weiblich beschimpfte.

    Jean -Marie Le Pen hat sich noch nie einschuechtern lassen und seine Sprueche veranlassen die Franzosen, egal welcher Liga, oft zum schmunzeln. Man nimmt ihm kaum was uebel-ausser die Einheitsparteien und die Einheitsmedien. Er wird eher als leicht drolliger Alter wahrgenommen, der oftmals frei Schnauze spricht, bzw ausspricht was in der Volksseele gaert/denkt ,aber sich niemand zu sagen traut, auch wegen der massiven Strafen dafuer.

    Nun der Spruch mit dem Ofen- wobei Le Pen das auf alle benannten „Kuenstler „bezog , die so Frankreich feindlich gesinnt sind. Natuerlich wusste er was kommt, mit Patrick Bruel hat er sowieso noch Rechnungen offen ,wobei es egal ist ,ob nun Bruel ein Jude ist oder nicht.

    Das aber die Medien jetzt so ueberdrehen und die kuenstliche Aufregung dazu, wirkt einfach nur laecherlich und macht Le Pen noch symphatischer ,auch wenn man seine Meinung nicht teilen muss.

    Klasse war auch, als er gefragt wurde ,ob der diese Aussage auch bei einem Herrn „Moschee“ machen wuerde udn er ganz selbstverstaendlich dies bejahte.

    Yannick Noah etc sind ja schliesslich auch keine Juden, von daher machen die sich mit dem Versuch Le Pen als neuen Massenmoerder darzustellen einfach nur laecherlich.

  36. Die neue internationale Elite der Politiker, der Funktionäre, der Beamten und der Manager ist daran, an den gewöhnlichen Leuten vorbei eine Welt zu errichten, in der sich eine wachsende Zahl von Menschen nicht mehr zu Hause fühlt.“
    ———————————————————

    Und nicht vergessen: Wenn man so üppig bezahlt wird wie die typischen EU-Funktionäre, dann ist man ja extra interessiert dieses System aufrechtzuerhalten.

  37. OT

    STREIT ESKALIERT

    Bluttat am Hauptbahnhof – 30-Jähriger tot

    Ein Streit am Hamburger Hauptbahnhof endete am Sonnabendnachmittag tödlich. Der 27-jährige Sebahatin D. attackierte plötzlich seinen Kontrahenten mit einem Messer – und stach mehrfach auf ihn ein.

    Direkt vor dem Eingang zur Wandelhalle (Hachmannplatz) sackte das 30-jährige Opfer stark blutend zusammen. Passanten zerrten den Täter von seinem Opfer weg und kümmerten sich um den Mann. Wenig später trafen Ärzte ein und reanimierten das Opfer. Die Hilfe kam jedoch zu spät. Der 30-Jährige starb im Krankenhaus.

    http://www.mopo.de/polizei/streit-eskaliert-bluttat-am-hauptbahnhof—30-jaehriger-tot,7730198,27382236.html

  38. #4 5to12 (09. Jun 2014 12:32)

    Die Blüten des Gutmenschentums konnten dank der direkten Demokratie nicht unbegrenzt gedeihen.
    Dies ist ein Vorteil der Schweiz.
    Allerdings hat die Schweiz mit der Armutsmigration einen sehr hohen Preis bezahlt.
    Das ganze Land ist zersiedelt und alle Leute leben auf engem Raum.
    Nur dank der starken Ökonomie konnten bis jetzt Konflikte vermieden werden.
    Das ist nicht mehr die Schweiz, in der ich geboren und aufgewachsen bin.
    Darum bin ich ausgewandert.

    Das Paradies ist erst für ein kommendes Zeitalter angesagt. Für mich ist die Schweiz wegen den von Ihnen vorgebrachten Problemen noch weit vom Paradies entfernt, aber trotzdem noch in der vorderen Liga.
    Darum bleib ich noch.
    Und erhoffe mir für ein kommendes Zeitalter das Paradies.

  39. Hallo kewil,
    Sie haben diesmal aber lange gebraucht, bis Sie einen passenden Artikel für PI aus der aktuellen Weltwoche gefunden haben. Es gäbe nämlich noch einige weitere PI-affine Artikel wie z.B. „Die vergifteten Quellen der EU“ oder „Amerikas Abschied von der Welt“ oder den „Brief aus Berlin“ von Sarrazin oder den „Service-Public-Schwindel“ den man auch auf „ARD-ZDF“ umschreiben könnte oder „Die Generalgleichmachung“ (Gender) usw.

    In unserer CH-Medienlandschaft wird bei Zitaten oft nicht der Name „Weltwoche“ verwendet, weil so Werbung für eine unliebsame Konkurrenz gemacht würde, sondern es wird gesagt: „Die Zeitung, die am Donnerstag herauskommt“.

    Deshalb erwarte ich eigentlich spätestens am Freitag einen kewil-Weltwoche Artikel 🙂

  40. Roger Köppel ist immer ein intellektueller Hochgenuß!

    Wie recht er hat demonstriert heute ein Lohnschreiber der NWO („New World Order“) in der Welt:

    http://www.welt.de/sport/fussball/wm-2014/article128814554/Die-metrosexuelle-Note-der-deutschen-Nationalelf.html

    Die metrosexuelle Note der deutschen Nationalelf

    Wie sehen die Deutschen ihr Nationalteam? Mesut Özil und Toni Kroos verleihen dem DFB-Team eine metrosexuelle Note, sagt der Psychologe Stephan Grünewald.

    Grünewald: Fußball war für uns Deutsche schon immer Identitätssurrogat. Und die Deutschen haben im Gegensatz zu Franzosen, Engländern oder Amerikanern keine feste Identität. Sie sind ewig Suchende.

    Mann Grünewald, geh‘ einfach in ein finsteres Loch Du und Deinesgleichen.

  41. “Der süßeste Klang, den ich kenne, ist der muslimische Gebetsruf” – Zitat: Barack Hussein Obama

    Das syrische Mädchen (links) musste zuerst dabei zuschauen, wie seine Eltern brutal ermordet wurden. Danach – vermutlich wenige Sekunden nach der Ermordung seiner Eltern – wurde dem Mädchen bei vollem Bewusstsein das Herz herausgeschnitten. (Bild rechts). Die Täter waren syrisch Rebellen, die von der Barack-Administration im Kampf gegen das Assad-Regime unterstützt werden. Sie gingen brutal, aber kenntnisreich vor: Die in die Herzhöhle gestopften Tamponaden zeugen von ärztlichen Kenntnissen. Das Herz wird entweder höchstbietend an eine Organbank verkauft oder dient einem herzkranken Kind eines islamischen Würdenträgers. Das Kind hat aller Wahrscheinlichkeit aus Mangel an Narkosemitteln keine Anästhesie während dieser brutalen und für das Kind letalen Prozedur gehabt. Warum man es zuvor nicht tötete hat einen einfachen, aber gleichzeitig teuflischen Grund: Je länger der Spender eines Organs lebt, desto frischer und verkäuflicher ist das entnommene Organ. (MM)
    ***
    NTEB News Desk | 15. Oktober 2013
    Das syrische Mädchen (links oben) musste zuerst dabei zuschauen, wie seine Eltern brutal ermordet wurden. Danach wurde ihm bei vollem Bewusstsein das Herz herausgeschnitten. (Bild rechts).

    Vergessen wir es nicht: Obama unterstützte mit dem Geld der US-Steuerzahler dieses unfassbare Verbrechen. Es erfüllt uns mit großer Trauer, dies heute zu schreiben. Aber das kleine Mädchen wäre völlig umsonst gestorben, wenn wir der Welt nicht ihre todtraurige und zugleich schreckliche Geschichte erzählt hätten. Was Sie hier sehen, ist nicht nur das wahre Gesicht des Islam, es geht tiefer. Die syrischen Rebellen, die diesem Mädchen das angetan hat, sowie zahllose andere, die ähnliche Gräueltaten verüben, werden mit US-Dollars der Steuerzahler im Auftrag von Präsident Barack Obama unterstützt, der öfters und in aller Öffentlichkeit seine Unterstützung für die syrischen Rebellen erklärte. Was wiederum ein evidentes Indiz dafür ist, dass Barack Husseini Obama kein Christ, sondern ein gläubiger Moslem ist. Dafür spricht auch sein öffentliches Eingeständnis: “Die süßeste Klang, den ich kenne, ist, der muslimische Gebetsruf” (O-Ton von Barack Hussein Obama).
    Wussten Sie, dass? Kümmert Sie das?
    Das Blut dieses kleine Mädchen hat nicht nur Obamas Hände besudelt, sein Blut klebt auch an den Händen von Amerika, das eine weitere Amtszeit Obamas zuließ. Und machen wir uns nichts vor: der Gott Abrahams beobachtet diese und andere Taten sehr wohl, und es wird der Tag kommen, an dem er die Täter richten wird.
    Heute betrifft es jene Kinder, morgen wird es Ihre Kinder. betreffen Die komplett männlich gesteuerte und kontrollierte islamischen Gesellschaften sind nie weit entfernt davon, noch weit schlimmere Verwüstungen anzustellen, von denen wir uns kaum eine Vorstellung machen können – mit dem alleinigen iel, ihre blutrünstigen Kriegsherrn Mohammed und Allah zufiedenzustellen.

    Quelle:
    http://www.nowtheendbegins.com/blog/?p=15416

  42. #27 Felix Austria

    Nein, geht nicht. Entweder Schweizer oder NL pass, nicht beide zusammen.
    Nur die Migranten und ihre Nachkommen habben in NL Doppelpass. Aber das tricksen die ganz raffiniert. Türkei und Marokko machen dieses Spielchen mit.

  43. #12 Felix Austria (09. Jun 2014 12:56)

    Einen Gruss an Euch beide.

    Felix Austria und 5to12 😉

    Mir bleibt noch Kanada,
    um auszuwandern. Irgendwo eine Blockhütte an einem See kaufen und gut ist. 😆 Mein Mann hat ja den „Doppelspass“ Kanada/Schweiz.

    Und in den kandadischen Wäldern kann man vielleicht noch von einem „freien“ Leben träumen.

  44. #54 Nemesis (09. Jun 2014 16:11)

    Geht aber !! Mein Neffe (Schweizer) hat eine Holländerin geheiratet. Und sie ist jetzt Doppelpassbesitzerin und die beiden Kinder auch. 🙂

    Und mein Neffe hat als Schweizer ohne Probleme die NL Staatsbürgerschaft annehmen können. Also ist er auch Doppelbürger. Wie übrigens auch die beiden Kinder.

  45. #6 Wilhelmine (09. Jun 2014 12:35)

    Der Leiter der Brüsseler Denkfabrik Bruegel, Guntram Wolff, sagte uns: ..“Wir haben einen europäischen Investitionsstau, wir haben eine enorm hohe Arbeitslosigkeit, wir haben immer noch viel zu niedrige Inflationsraten, die Geldpolitik ist zu restriktiv.”

    Die Planwirtschaftler im brüsseler Elfenbeinturm wissen was wir Bürger brauchen: mehr Geld für alle. Da bleibt die Frage wie blöd kann man sein, um Bürokrat in Brüssel zu werden?

    Tröstich Köppels Ausblick: „Europa wird auch diese EU überleben.“.

  46. #56 Simbo

    #27 Felix Austria
    23 5to12
    Ich hatte mal einen Arbeitskollegen, der hatte einen Schweizer Pass und angeblich einen Niederländischen.

    Dann geht das ja doch!?

    Vielen Dank für die Grüße ❗
    Ich habe da was für Dich,
    geh mal bitte auf |http://www.bing.com|
    Rechts unten sind Pfeile recht/ links
    bitte 3 X links klicken und es kommt ein Foto
    von Britisch Columbia.
    Viel Spaß

  47. #18 LucioFul#ci (09. Jun 2014 13:02)

    Haben der Bundesbuckler und Claudia-Fatima Roth schon ihre Empörung zum Ausdruck gebracht? Wohl eher nicht, schließlich ist der Täter kein Deutscher und untersteht damit dem Artenschutz der Gutmenschen! Der arme Kerl, jetzt kriegt er womöglich noch einen seelischen Kancks iund ist daher haftempfindlich! Dafür steht ihm unbedingt Schmerzensgeld zu! (sarc)

  48. @#2 Eurabier

    Ich fürchte wenn es nicht mit gut zureden,drohen oder bestechen geht, wird die EUSA-Oligarchie ihre Maidan -Nazi-Gorillas oder die Antifa vorbeischicken.

  49. Wo kommt diese Sumpfblüte Barroso eigentlich her? Habe vorher noch nie von diesem typischen EU-Gesicht gehört. Und Rompuy, der sich sein Gewissen u.a. durch den Karlspreis hat beruhigen lassen, der allerdings auch dadurch weiter verunglimpft worden ist. Korrektur: R hat sein Gewissen wahrscheinlich schon vorher meistbietend verscherbelt. Glauben diese Leute und ihre Familien tatsächlich, daß sie mit ihren gescheffelten Millionen aus Steuergeldern und anderen Quellen und den Auszeichnungen, die sie sich gegenseitig verleihen, die Verachtung kompensieren können, die ihnen aus der Bevölkerung entgegenschlägt?

  50. # 62

    rings um mich wohnen 90% Zuwanderer, also 90 Familien von 100. 40% davon sprechen überhaupt kein Deutsch, 60% mindestens arbeiten nichts, leben von Hartz IV und vom Kindergeld. Höchstens, allerhöchstens haben von den 40 die übrig bleiben, 10% eine gute Bildung oder Ausbildung, aber keinesfalls eine höhere Bildung. Wo die FAZ diese Zahlen her bekommt kann ich überhaupt nicht nachvollziehen

Comments are closed.