Heute Abend um 22:15 Uhr diskutiert Maybritt Illner in ihrer gleichnamigen ZDF-Quasselrunde unter dem Motto: „Gekommen, um zu bleiben. Neue Zuwanderer, alte Probleme?“ mit ausgewählten Gästen zum Thema Zuwanderung. Schon die Gästeliste lässt Schlimmstes erahnen. Eingeladen sind: Cem Özdemir (Bündnis ’90/Die Grünen/Parteivorsitzender), Andreas Scheuer (CSU/Generalsekretär), Franziska Giffey (SPD/Bezirksstadträtin Berlin-Neukölln), Serdar Somuncu (deutscher Kabarettist/Musiker und Schriftsteller türkischer Herkunft), Myra Mani (deutsche Unternehmerin mit indischen Wurzeln/beschäftigt u.a. Pflegekräfte aus Portugal), Doinita Grosu (rumänische Sozialpädagogin/hilft in Hamburg in Not geratenen Landsleuten).

Das „ZDF“ schreibt dazu:

Obwohl der Ball erst nächste Woche so richtig rollt, steht schon eines fest: Wir sind Vizeweltmeister! Die Bundesrepublik ist laut OECD zum weltweit beliebtesten Einwanderungsland nach den USA aufgerückt. Rund 1,2 Millionen Menschen sind 2013 nach Deutschland gekommen – so viele wie seit zwei Jahrzehnten nicht. Zieht man die Abwanderungen ab, bleibt ein Plus von 437 000 Zuwanderern – der höchste Wert seit 20 Jahren. Besonders Polen, Rumänen, Bulgaren und Ungarn zieht es zu uns. Die Wirtschaft ist begeistert und will am liebsten noch mehr ausländische Arbeitnehmer ins Land holen, um den Fachkräftemangel hier auszugleichen. Ärzte, Ingenieure, Pflegekräfte – sie alle werden derzeit dringend gebraucht. Doch es kommen nicht nur die gut Ausgebildeten. Es machen sich auch viele Menschen auf den Weg, die ohne Chancen auf einen Job sind – ohne Schulabschluss und Sprachkenntnisse, manche gar Analphabeten. Wartet auf diese Armutszuwanderer nur Bettelei und Ausbeutung? Oder bitten sie auf dem Amt um Unterstützung? Kindergeld steht ihnen zu. Ob und inwiefern das auch für Hartz IV gilt, wird demnächst der Europäische Gerichtshof entscheiden. Die Bundesregierung will jedenfalls noch diese Woche ein Gesetz zur Vermeidung von Sozialleistungsmissbrauch durch EU-Ausländer beschließen. Darin werden unter anderem Einreisesperren für Sozialleistungsbetrüger, Maßnahmen gegen missbräuchlichen Bezug von Kindergeld und gegen Schwarzarbeit angeregt. Die CSU hatte schon vor der Europawahl gefordert: ‚Wer betrügt, der fliegt!‘ Kann Deutschland sich Fachkräfte aus ganz Europa holen, aber die Armutswanderer draußen halten? Wie steht es um das von Bundespräsident Joachim Gauck beschworene ’neue Wir‘? Warum sind wir so schlecht vorbereitet auf die neuen Zuwanderer und haben noch nicht mal die Probleme der Generationen zuvor gelöst?

Es besteht die Möglichkeit, sich online oder per E-Mail an der Diskussion zu beteiligen:

» Facebook
» Email: maybrit-illner@zdf.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

158 KOMMENTARE

  1. Schon in der DDR hat der mit gesundem Menschenverstand Gesegnete das Propaganda-TV gemieden…

  2. Das Fazit dieser Sendung lässt sich auch im Parteiprogramm von SPD und Grünen nachlesen. Wozu also anschauen?

  3. Diese hochqualifizierten Ärzte und Ingenieure, die in Ihren Herkuftsländern ausgebildet wurden,
    fehlen die denn nicht eben dort.

    Schwächen wir nicht diese Länder, wenn wir deren
    Eliten abwerben?

    Ähnlich verhält es sich doch mit den in Deutschland auf Kosten der Steuerzahler ausgebildeten Ärzten, die Deutschland den Rücken
    kehren.

  4. Jaja!

    Gestern noch mit dem Esel um den Brunnen gerannt!

    Und Heute schon die große Fresse in Deutschland!

  5. Das ist Volksverblödung in höchster Potenz. Conchita Wurst und Multikulti mit ungebildeten, gewaltbereiten und kulturfremden Illegalen sind der heutige Wertemaßstab. Wir sind auf einem guten (Holz)-Weg.

  6. Rund 1,2 Millionen Menschen sind 2013 nach Deutschland gekommen – so viele wie seit zwei Jahrzehnten nicht. Zieht man die Abwanderungen ab, bleibt ein Plus von 437 000 Zuwanderern

    bei 1,2 mio bzw. 437 000 ist da kein land mehr in sicht bei den partein die sowas erlauben darunter sind alle alt partein zu setzen csu/cdu/fdp/grüne/spd

  7. man siehe sich die Teilnehmer an. Hier wird wieder politische Volksverdummung durch staatliches Fernsehen propagiert.

  8. Gleiche Blah-Runde wie immer. Die erfolgreiche Inderin ist sicherlich kein Moslem.

    Da bleibe ich liebe bei Maiden – live beim RaR2014 auf Eins Plus.

  9. Wir machen uns beliebt, Teil 904756394:

    In HH haben heute die „Wir alle hierbleiben“-Neger mal wieder unter Einpeitscherei der Linken den Kral rausgehängt.

    1. Haben Kollektivtermin im Rathaus, erscheinen nicht.
    2. Veranstalten stattdessen einen „Sitzstreik“ vor dem Rathaus.
    3. Jaulen rum, daß keiner ihnen im Rathaus einen Termin gib.
    4. Prügeln auf die Polizei los, als die endlich den lungernden Negerhaufen auflöst.

    http://www.mopo.de/nachrichten/spontan-demo-lampedusa-fluechtlinge–sitz-streik-vor-dem-rathaus,5067140,27358626.html

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/article128761052/Polizei-loest-Sitz-Streik-der-Lampedusa-Fluechtlinge-auf.html

    http:// www. bild. de/ regional/hamburg/hamburg/lampedusa-fluechtlinge-demo-vor-rathaus-36278226.bild.html

  10. #8 bona fide (05. Jun 2014 22:14)
    man siehe sich die Teilnehmer an.

    Ich habe gelesen, wer an der „Diskussion“ teilnimmt und nein, ich werde sie mir nicht ansehen.
    Auf Bluthochdruck und Magenschwüre verzichte ich gerne.
    Und morgen um Fünf Uhr ist die Nacht für mich zu Ende, dann heißt es schaffen für den Armutsflüchtling und den verbeamteten Fahradwegbeauftragten.

  11. Wer sich so einen Schwachsinn ansieht, dem ist nicht mehr zu helfen! Da ziehe ich sogar noch den Abwasch vor…

  12. Das ist schon geistige Körperverletzung, was da wieder gesabbert wird. Leider läßt sich so mancher Deutscher noch von diesem vorgekauten Dreck besäuseln, aber um so schlimmer wird das Erwachen sein! Es geht nicht um „arme“ Flüchtlinge, es geht um die Einebnung Deutschlands, das ist der wahre Hintergedanke, den leider noch zu wenige erkennen!

  13. #5 WoodRiverResident (05. Jun 2014 22:10)

    Diese hochqualifizierten Ärzte und Ingenieure, die in Ihren Herkuftsländern ausgebildet wurden,
    fehlen die denn nicht eben dort.

    Schwächen wir nicht diese Länder, wenn wir deren
    Eliten abwerben?

    Das habe ich mir auch schon oft gedacht.

    Von wegen mehr Fachkräfte aus dem Ausland,
    also bei richtigen Fachkräften in Mangelberufen von mir aus, aber wenn wir die „Fachkräfte“ aus deiesen Ländern sind Land holen sind sie ja bei uns und nicht mehr in ihrem Land wo sie gebraucht werden…….

    Und anderen Ländern die Leute/Rohstoffe wegzunehmen um sie in D zu nutzen ist doch rächts und Nazieh…

    Das wären gute Argumente gegen ungesteuerte Zuwanderung….

  14. Der grüne Bodensatz:

    Cem Özdemir, Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, in dem Artikel „Scharfe Kritik von Özdemir an Sarrazin“ (sabah.de):

    Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person sondern der gleich gesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland.

    Cem Özdemir, Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, auf einem Parteitag 1998 in Bonn-Bad Godesberg:

    Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!

    Cem Özdemir, Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, gegenüber dem Tagesspiegel:

    In zwanzig Jahren haben wir eine Grüne Bundeskanzlerin und ich berate die türkische Regierung bei der Frage, wie sie ihre Probleme mit der deutschen Minderheit an der Mittelmeerküste in den Griff bekommt.

    Claudia Roth, Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, in ihrer Wunschvision über den Tag der Deutschen Einheit, Welt Online:

    Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.

    Claudia Roth, Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, wikiquote:

    Wir haben eine multikulturelle Gesellschaft in Deutschland, ob es einem gefällt oder nicht […] Die Grünen werden sich in der Einwanderungspolitik nicht in die Defensive drängen lassen nach dem Motto: Der Traum von Multi-Kulti ist vorbei.

    Joschka Fischer, ehemaliger Linksextremist und Außenminister der Bundesrepublik Deutschland im Kabinett Schröder:

    Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.

    Joschka Fischer, ehemaliger Linksextremist und Außenminister der Bundesrepublik Deutschland im Kabinett Schröder, in seinem Buch „Risiko Deutschland“:

    Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.

    Sieglinde Frieß, ehemalige Parlamentarierin von Bündnis 90/Die Grünen, vor dem Deutschen Bundestag:

    Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.

    Nargess Eskandari-Grünberg, Kommunalpolitikerin von Bündnis 90/Die Grünen, Frankfurter Rundschau:

    Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.

    Unabhängigen Zeugenaussagen nach zu schließen soll sie sogar wörtlich gesagt haben: „…dann wandern Sie aus!“

    Daniel Cohn-Bendit, Mitbegründer von Bündnis 90/Die Grünen und ehemaliger Vorsitzender der Partei:

    Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.

    Vorstand von Bündnis 90/Die Grünen in München:

    Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.

  15. Diese Scheiße anzuschauen ist reine Zeitverschwendung. Dort wird nichts „diskutiert“ sondern die allgemeine Propaganda beschwören.

    Das ist so als ob Nordkorea ein paar Kommunisten zu einer Talkshow zum Thema „Ist Kommunismus besser als Kapitalismuis?“ einladet

  16. Boahh, wenn ich den thörkischen Staats- „Kabarettisten“ Sülülü sehe dann könnte ich brechen !

    :mrgreen:

  17. Cem „Bonusmeile“ Özdemir ist doch gar kein „richtiger“ Türke oder so, hat Erdogan gesagt.
    Was ist das denn für ein türkischer Widerling da ?
    Jetzt kommt die pflegende Inderin. Das ist schon ein ganz anderes Kaliber. Klar, solche Zuwanderer brauchen wir.

    Jetzt kommt gleich die Schuldkeule…
    Alle Asylanten sind gut ausgebildet – und die Erde ist eine Scheibe.

  18. Wie in der DDR alle Gäste mit der gleichen Meinung einfach lächerlich

  19. Wie immer.
    Wir brauchen mehr Einwanderung, wegen Fachkräftemangel.
    Alle Einwanderer sind Ingenieure, Professoren und hoch qualifizierte Facharbeiter.

    Das spare ich mir.
    Ich schaue so was nur noch, wenn jemand der „AFD“ paroli bieten kann, oder „extrem Vertreter“.

  20. Warum sitzt da kein Kritiker der Integrationsverhinderungsindustrie? Das ist ne reine Werbeveranstaltung für noch mehr Sozialindustrie.

  21. Der Deutsche wird zum Indianer des 21.Jahrhunderts gemacht. Denn in der Geschichte hat dauerhafte Massenzuwanderung immer irgendwann zur Verdrängung der Einheimischen geführt. Wenn diesen Irren niemand stoppt, dann wird das auch mit uns passieren. Dann bestimmen irgendwann nur noch Zuwanderer, was im Land passiert und die „Ureinwohner“ haben nichts mehr zu melden. Der Traum der Grünen, der dann in Erfüllung gehen würde.

  22. Das bisher am häufigsten gebrauchte Wort von allen Labertaschen und -täschinnen ist „ähm“.

    Hat Illner schon immer so grauenvoll aus Schlitzaugen dauergeblinkert?

  23. Das hab ich keine zwei Minuten ausgehalten…
    „Diskussionen über Sozialmißbrauch sind nicht hilfreich, weil die Leute ihre Rechte wahrnehmen.“ (die oinke Frau)
    „Man muß differenzieren, es ist überall etwas anders“ (Der kurze Vollbart mit Glatze)
    Alles Worthülsen, ich geh lieber schlafen.

  24. Illner trifft einen Punkt : Die Konkurrenz der Zuwanderer untereinander.
    Die Türken geraten unter Druck vs. den „fitten“ Osteuropäern.

    Der türkische Komiker ist unerträglich.
    Warum wurde kein AfD – Vertreter eingeladen ?.

  25. In einem Jahr geh ich in Rente, werd‘ keinen müden Cent mehr für Sozialschmarotzer abgeben, sondern selber ein bisserl kassieren für in der Vergangenheit geleistete solide Arbeit, 3 Kinder zu braven Steuerzahlern erziehen. Vielleicht langt’s noch für 1 – 2 Jahre, bevor der große Crash kommt … Denn gut geht unsere gemeinsame Geschichte, die wir alle gerade miteinander erleben, nicht aus.

  26. Ich habe tatsächlich gehört, daß die Chefin einer Leiharbeiter-Firma den sogenannten „Fachkräftemangel“ beklagt. Ein gut ausgebildeter Facharbeiter / Ingenieur bekommt als „Leiharbeiter“ ca. 30% weniger Lohn. Die Spritkosten sind jedoch enorm, da Bundesmutti eine Fahrt zur Arbeit mit einer Stunde für angemessen hält (die Stunde zurück gibt es übrigens nicht gratis, die kostet 60+ min)
    Ich habe gerade eine „Umstrukturierung“ miterlebt (70 gute Leute gefeuert) Das traurige: 4 von denen durften als Leiharbeiter wieder anfangen. ( Mit Zeitverträgen versteht sich)
    Ein „Zuwanderer“ versteht das System noch nicht und ist deshalb eine „Bereicherung“, falls er arbeiten möchte, er erkennt jedoch bald die Möglichkeit des Biberbaus. (Der Biber baut sein Haus übrigens mit seinem…..)

  27. „Bonusmeile“ sabbelt unerträglich von der Vergangenheit.
    Niemand – daß wäre der Job von Illner – spricht die Probleme der Gegenwart an.
    Unglaublich daß man dem Türken so eine breite Plattform bietet. Die Giffey / SPD steht völlig hilflos der Situation in Neukölln gegenüber.

  28. #26 Neurechter (05. Jun 2014 22:31)

    “RTL Nitro”: My Name ist Earl.
    Das ist wenigstens lustig.

    Aber nur in der englischen Original-Version!
    So viel Multikulti muss sein 😉

  29. Wenn sie sich die „deutsche“ Nationalmannschaft anschauen. 🙄 özdemir. Dafür das man diesen Mist auch noch zwangsmitfanziert, schalte ich lieber die Glotze aus und gehe auf den geilen politischen Blog PI-NEWS 🙂

  30. #36 gonger (05. Jun 2014 22:43)

    Was will man so einer Piepsmaus wie Giffey auch erwarten?

  31. #12 Das_Sanfte_Lamm (05. Jun 2014 22:18)

    Auf Bluthochdruck und Magenschwüre verzichte ich gerne.
    Und morgen um Fünf Uhr ist die Nacht für mich zu Ende, dann heißt es schaffen für den Armutsflüchtling und den verbeamteten Fahradwegbeauftragten.

    Danke für Dein Engagement für die Armutsflüchtlinge. Aber Du hast ja keine große Wahl.

    Übrigens, wer sich gut mit dem Chef versteht, kann sich ein Sabatical auch im Wohlfahrtssozialismus leisten: Nach dem Saisongeschäft 6 Monate lang die Magengeschwüre auskurieren lassen auf Rechnung der Arbeitslosenversicherung. Dann muss der Armutsflüchtling vielleicht 6 Monate lang Tütensuppe essen und der Fahrradwegebeauftragte Beamte solange aufs Fahrrad umsteigen, bis Du wieder ranklotzt für sie.

  32. Ich habe versucht, die Sendung zu sehen. Ich konnte nicht. Nach keinen 20 min musste ich ausschalten. Das hält kein Mensch aus. Man, ist die Illner peinlich! Schämt die sich nicht, so wie in der der DDR, als Durchlauferhitzer für Regierungspropaganda zu fungieren??? Hat die keinerlei Berufsethik???
    Und wenn ich höre, dass diese Inderin resp. deren Eltern einen Pflegedienst haben…man, für wie dumm hält die uns denn? Diese Pflegedienste beschei*en wo sie können und ziehen den Versicherten und den armen alten Leuten das Geld nur so aus der Tasche.

  33. Jetzt spricht die rumänische (!)“Integrationslotsin“ :
    Die dumme Nuß von der Diakonie betreut arme, kranke Rumänen. Und ich dachte immer daß wären alles Ärzte und Ingenieure, die kommen.

    Und das Dumpfbackenpublikum klatscht…

  34. Grund-Tenor der Sendung!

    Der Deutsche soll die Fresse halten und dankbar sein bereichert zu werden und zahlen, helfen, zahlen, helfen, zahlen, helfen und wieder die Fresse halten und dankbar sein..

    WIR BRAUCHEN KEINE ASYLANTEN ODER
    EU-SCHMAROTZER!

  35. Da schwelge ich doch lieber in der Concorde auf N24. Wunderbarer Flieger, herrliche Zeit voll Optimismus, Technikliebe und Wagemut.

    In den Werbepausen gucke ich, ob die Quasselrunde inzwischen irgendeine Struktur in ihr dummes Gequatsche bekommen hat.

  36. Puuh, bei aller Liebe…. aber jetzt (22:48) MUSS ich den Livestream beenden!

    Keine Minute mehr ist das, was der Herr S.S. ausstösst auszuhalten! (Für die Initialen kann ich ja nichts aber ich möchte auch keine Klarnamen nennen!)

    Ich fürchte, dass das Vakuum aus dem Kopf dieses Herren mich, wenn er den Mund öffnet, durch die DSL-Leitung einsaugt.

    Denn das Nirvana, was dieser Mann zwischen seinen Ohren trägt, scheint nur eins zu tun: Sinnvolle Gedanken einfangen und für ewige einschliessen.
    Im Gegenzug wird das Gegenteil von sinnvollen Gedanken mit hoher Kadenz aus seiner Nahrungsaufnahmeklappe in den Äther posaunt.

    Ist das ein (individuelles) Naturgesetz bei diesem Herrn??

  37. So, hab mir die Sch***e ein wenig eben angetan. Wo sind denn bitte nach deren Aussagen 65% der Zuwanderer qualifiziert??? Wo Wo Wo. Da wird nur Müll und Dreck gesabbelt. Wir haben mal wieder ne Verantwortung Blaaaaaaaaaaaaaaa Blaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

  38. Noch knapp 5 Std und ich muss wieder raus, ich „nachn Bette“, morgen auf „Maloche“ (Dipl.-Ing.)

  39. Wie sieht´s n eigentlich dort im Forum aus?
    Da müsste sich doch eine „Traube“ gebildet haben.

  40. #47 Germanfreak

    Nicht 65% sind qualifiziert, sondern irgendwas um die 40% DAVON sind 28% hochqualifiziert. Es war von Rumänen die Rede.
    Also sind über 50% unqualifiziert.
    Damit müssen wir leben…

  41. #25 Neurechter (05. Jun 2014 22:29)

    Wie immer.
    Wir brauchen mehr Einwanderung, wegen Fachkräftemangel.
    Alle Einwanderer sind Ingenieure, Professoren und hoch qualifizierte Facharbeiter.

    Das spare ich mir.
    Ich schaue so was nur noch, wenn jemand der “AFD” paroli bieten kann, oder “extrem Vertreter”.

    Genauso ist es.

  42. Jetzt kommt Illner zum Punkt :
    Hartz IV für EU – Asylanten auf Forderung der EU – Kommission. Es droht das EuGH – Urteil aus Luxemburg, das Deutschlands Sozialsysteme endgültig an die Wand fahren wird.

  43. Die Realität hier in Hamburg ist eine Andere. Die Innenstadt überfüllt mit Moslems und Kopftucheulen. Überall sind nur noch Neger zu sehen. Hier kommen auch zur Zeit ohne Unterbrechung neue Sozialschmarotzer aus aller Herrenländer an. Die Kriminalität steigt überall. Kein Tag ohne Berichte mit Fahndungsfotos von Ausländern oder anderweitige Berichte und Fahndungen von unseren südländischen Schätchen. Heute mal in der Hamburger Meile gewesen und konnte innerlich auch nur kotzen Musels und Neger soweit das Auge reicht. Jetzt demnächst wenn es heiß wird, kann man alle Freibäder meiden, da die M***** sich überall unangenehm breit machen etc… und im öffentlichen Dienst sehe ich jeden Tag nur noch Sch***e….:(

  44. OMG, da kotze ich ja schon wenn ich nur die Gästeliste sehe.
    Gibts tatsächlich noch Leute hier, die sich diese Scheiße reinziehen?
    Falls ja, herzliches Beileid und Hut ab!

  45. Boomende Gefängnisbranche!

    Die einzige Branche in Deutschland die noch boomen könnte, wäre privater Gefängnisbau und Vermietung an die Bundesländer..
    Bei all den Asylanten/Drogendealer und Verbrechern die kommen da.. kann man noch gut dran verdienen.

  46. Hier ebenfalls. Auch wenn ich diese Nachricht pünktlich gesehen hätte, hätt ich nicht eingeschaltet. Man muss sich nur die Gäste anschauen, dann weiß man bescheid.

  47. Eine bescheiden-nichtssagende Sendung ging zu Ende und alles andere weiter wie bisher. Dann soll es wohl so sein.

  48. Als Masochist gebe ich mir die 2345. Umerziehungs und Desinformations-Sendung soeben: Wieso fällt eigentlich keinem der Diskutanten die sehr naheliegende Ungereimtheit auf: Die Giffey, wie oben richtig bemerkt, total überfordert mit den Zuständen in Neukölln sagt Zitat „wir haben eine Steigerung von 40% unqualifizierten Rumänen und Bulgaren in Neukölln“ !!! (Sie fordert aber, dass WIR aufgrund der Freizügigkeit alles zahlen MÜSSEN !!)
    NIEMAND der Anwesenden, nichtmal der CSU Mann, natürlich auch nicht die Moderatorin, grätscht rein mit den Worten: „Moment mal, uns wird doch seit Monaten in allen Medien in Dauerwiederholung eingetrichtert, daß die Fachkräfte aus diesen Ländern hochqualifiziert sind!?!?“ Natürlich pure Volksverdummung mit dem Gipfel der Verblödung Cem „Bonusmeile“ Özdemir.
    WIR hier in Deutschland sind Zahlmeister, müssen alle Kranken, Kinder, Operationen etc aller Sozialtouristen ohne Murren zahlen, so der (vorhersehbarer) Tenor dieses einmal mehr überflüssigen „Tolks“..

  49. Diesen Ekel Propaganda tat ich mir nicht an,gibt sinnvolleres.
    Man weiss eh das es nur Banchacken Werbung ist.(oooch die Armen…..Deutsche macht mal Gelder locker und helft,stellt Wohnraum und haltet danach die Klappe!)
    Der VIRUS,der zu bekämpfen ist,heisst EUropa!!
    Eine Union die Bürger entrechtet und jede Industrie überrechtet!!
    Die aktuelle Sparerbestrafung EZB Leitzins TTIP TiSA Indect Freihandelsabkommen,belasten uns nur unnötig und werden folgende Generationen versklaven.

  50. o t

    Deutschland schafft sich noch „ein Stück weit “ mehr ab:

    Traditionspflege

    Bundeswehr verbietet Wahlspruch „Treue um Treue“

    „BERLIN. Der Inspekteur des Heeres hat die Verwendung des in der Truppe beliebten Wahlspruchs „Treue um Treue“ verboten. Mit diesem hatten Soldaten unter anderem an das Karfreitagsgefecht in Afghanistan erinnert, bei dem 2010 drei Bundeswehrsoldaten gefallen waren.

    Einen Dingo, der damals auf eine Sprengfalle gefahren war, mußte der angegriffene Spähtrupp zurücklassen. Bei einer Offensive wenige Monate später wurde das Wrack zurückgeholt. Die beteiligten Soldaten brachten daraufhin ein Plakat an dem Dingo an, auf dem der Wahlspruch „Treue um Treue“ sowie die Namen der drei gefallenen Soldaten standen.

    Seitdem erfreute sich das Motto in der Truppe wachsender Beliebtheit. Einige Kompanien schmückten Wände in ihren Unterkünften mit dem Wahlspruch und Soldaten ließen ihre Trinkbecher mit ihm gravieren. Auch die Veteranen der Bundeswehr nutzen das Motto. Daran störte sich offenbar die Führung…“

    http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/bundeswehr-verbietet-wahlspruch-treue-um-treue/

    🙁

  51. Ist ja schön, daß so viele Ausländer sich über die massive Einwanderung in dieses Land unterhalten. Nur der dumme Michel darf nicht mitreden!

  52. @PI: Könntet ihr Artikel bringen, wie Terroranschläge von Rechtsradikalen zu Staatskrisen gehypt werden. Auf der anderen Seite werden Anschläge von Islamischen Terroristen (Mohammed Merah, Mehdi Nemmouche) unter den Teppich gekehrt, da man die Vorurteile gegenüber dem Islam in der Bevölkerung nicht bestätigen will.
    Gewalt gegen Menschen muss immer geächtet werden. Sie darf von keine Tätergruppe hingenommen werden.
    De Maizière sagt Dschihad-Rückkehrern den Kampf an

    Der mutmaßliche Attentäter des Brüsseler Anschlags hatte schon früher mehrmals gegen das Gesetz verstoßen. Nach Angaben der Pariser Staatsanwaltschaft ist der Mann, der ursprünglich aus Nordfrankreich stammt, siebenmal vorbestraft und saß bereits fünfmal im Gefängnis. Während der Haft habe er sich radikalisiert.

  53. Jetzt hat GEZ-Fernsehen schon Angst sogar einen halb-realistischen Politiker (wie z.B. Buschkowsky) einzuladen.
    NACH DEM RECHTSRÜCK BEI EUROPA-WAHLEN GIBT ES NUR TOTALE UND RADIKALE VERBLÖDUNG.

    Nach dem Motto:
    Europa geht unter, wir brauchen aber noch mehr Untergang Masseneinwanderung und bleiben tolerant.
    „Unsere Mauern brechen, aber unsere Herzen nicht.“ (Joseph Goebbels, März 1945)

    Wer schaut so etwas noch an?
    *kotz* *kotz* *kotz*

  54. Es ist assozial schwächeren Ländern die qualifizierten Menschen weg zu nehmen.
    Dies ist im Wortsinn und nicht ironisch gemeint.

  55. Hier klopfen sich alle wieder auf die Schulter, wie gut und zahlreich die Flüchtlingsströme doch sind. Meinung absolut Pro. Keine Gegenmeinung, nur Gesülze um Modalitäten, in der Sache jedoch einig: mehr, noch mehr Zustrom!!! Bis der Michel platzt, sozusagen, aber dann bekommen diese Flachw….er das große Rennen…

  56. Sehr geehrte Frau Illner,

    auch Ihr jetziger Versuch – der wievielte eigentlich? – durch suggestive Meinungsmanipulationen mit ausgesuchten „Gästen“, ausgesuchten Claqueuren und Tabageurs im Publikum, uns Deutschen Asylanten- und Wirtschaftsflüchtlingstsunamis, die uns seit Jahren fluten, schmackhaft zu machen, wird wieder scheitern.
    Hier wird ohnehin gelogen, dass sich die Balken biegen und dass Sie zwei Türken einladen, die sich und ihre türkischen Landleute hier als legitime „Deutsche“ (Passdeutsche) bezeichnen, aber im Lebenskern 100% Türken sind, ist typisch für Ihre Sendung. DDR läßt grüßen. Man kann seinen Ursprung nicht vergessen, nicht wahr, Frau Illner!
    Weder Sie können uns verdummen, noch manipulieren, noch die politischen Interessengruppen, die Sie vertreten.
    http://www.mmnews.de/index.php/etc/16816-ard-zdf-zensur-t

    …………….

    Es gelingt wohl, alle Menschen einige Zeit und einige Menschen allezeit, aber niemals alle Menschen alle Zeit zum Narren zu halten.“
    Abraham Lincoln (1809 – 1865 ), 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika

  57. 76 bona fide (06. Jun 2014 00:08)

    Das Problem ist, .. in der Sendung war nicht eine einzige kritische Stimme eingeladen.
    So wurde auch bestimmt niemand unterbrochen.
    Man konnte sich ungehemmt, die Bälle zuspielen.
    … wie im Kindergarten!

  58. #74 7berjer (06. Jun 2014 00:04)

    Gern geschehen. Niemand von den Aktiven und Ehemaligen, wirklich kein einziger, hat auch nur den Hauch von Verständnis für diesen weltfremden Irrsinn. Und aktuell sind es 106 Kommentare.

    Dafür gibt es in HH für 500.000 Euro jetzt ein Denkmal für Deserteure. Nachdem Deserteurdenkmale auch schon in anderen Städten (Köln, Bonn, Berlin) rumstehen.

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article128757623/Hamburger-Kuenstler-Volker-Lang-soll-Deserteurdenkmal-bauen.html

    🙁

  59. In der ganzen Sendung kein einziger Zuwanderungskritiker. Worüber diskutieren die dann eigentlich?

  60. Die berufliche Ausbildung, die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit wird für die Bewohner eines Landes üblicherweise dargestellt durch das BIP (Bruttoinlandsprodukt) pro Kopf und Jahr. Folgende Zahlen für 2013 kommen vom IWF und sind auf Dollar umgerechnet:

    Deutschland: 44,999

    Türkei: 10,815

    Rumänien: 8,910
    (die Rumänen die zu uns kommen sind meist keine Durchschnittsrumänen sondern Zigeuner, die fast immer WEIT unterhalb dieses Wertes liegen.

    Pakistan: 1,308

    (Ölstaaten haben oft sehr hohe BIP-Werte – diese sind aber logischerweise nicht auf die berufliche Leistungsfähigkeit der Bewohner dieser Länder zurückzuführen…)

    Ich wundere mich, weshalb diese Zahlen in der gesamten Diskussion nicht vorkommen obwohl sie das unterschiedliche Niveau klar dokumentieren.

  61. +++… das DDR 2.0 TV, Gehirnwasch-Vollprogramm!+++
    ===========================================
    Wer sich diesen Dreck immer noch antut,
    muss einen irreparablen Schaden am Hirn haben!
    .
    .
    Protest gegen »Diffamierung«:
    AfD-Mitglieder wollen Medien boykottieren
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    Mit der Kündigung ihrer Zeitungsabonnements wollen AfD-Mitglieder gegen die als unfair empfundene Berichterstattung über ihre Partei in den Medien vorgehen. Ein Flugblatt veröffentlichte der Kreisverband Marburg-Biedenkopf.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/protest-gegen-diffamierung-afd-mitglieder-wollen-medien-boykottieren-12974447.html
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ich boykottiere die Printmedien schon seit 16 Jahren!
    Alles abbestellt, rigoros!
    Und das TV boykottiere ich seit 10 Jahren!
    Das Radio auch, bis auf den Verkehrsfunk!
    Schon vor der Entstehung der AfD ist mir die linke Nazi-Propaganda in TV & Zeitung auf den Senkel gegangen.
    .
    Aber lobenswert dieser Aufruf!
    Zeugt von Rückenmark!
    Zeigt mir, dass ich mein Kreuz zum 2. mal in meinem Leben an der richtigen Stelle gemacht habe und richtig sinn macht!
    .
    .
    „Diese Menschen islamischen Glaubens
    mit ihrer Herzlichkeit und Lebensfreude
    sind eine Bereicherung für uns alle.“
    Zitat von Dr. Maria Böhmer, Professorin, CDU, MdB
    .
    .
    Da ist er, der BEWEIS!
    Intelligenz kann niemand studieren!!!
    Strunz-Dumm & gefährlich!
    .
    Arthur Schopenhauer
    stellte schon vor rund 150 Jahren fest:
    „Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen – aber kein Grad von Bildung ersetzt natürlichen Verstand.“
    .
    .
    Joseph (Joschka) Fischer, „Die Grünen”:
    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“
    .
    .
    Es ist KRIEG in Deutschland, aber keiner merkt´s!
    .
    http://vorsicht-buergerkrieg.de/Home.htm
    .
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/kopp-exklusiv-cia-chef-michael-hayden-erwartet-bu.html
    .
    .
    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    Albert Einstein
    .
    .
    Die Deutschen sind Lemminge!
    Schildbürger!
    Hohl wie eine leere Dose Bier?

    Sehenden Auges in den Untergang!

    Fussball-WM 2014
    Tooooooorrrrr

    Oh mein Gott …

  62. Ein linksgrüner Wahnsinn. Ohne staatlichen Schutz sind wir diesen fremden Eroberern und Kultureindringlingen ausgesetzt. Der Staat läßt die Menschem – das Volk – mutterseelenallein. Ist zum Hohepriester einer bizarren „multikulturellen Einwanderung“ verkommen.

    Heute hörte ich im „Einkaufscenter“ (bescheuertes Wort) zwei junge bebrillte Frauen Englisch reden. Die eine sprach mit hörbar deutschem Akzent. Ich fragte: „Excuse me, why you speak English – guess it’s not your mother tongue?“ Sie sagte, weil die andere eine amerikanische Studentin sei.

    Dann ging ich einkaufen. Ich dachte daran, daß ich vor 25 Jahren selbst mit einer amerikanischen Studentin aus Chicago in Hamburg in einer WG lebte. Eine hochspannende Erfahrung. Sie hatte mich später nach Chicago eingeladen, aber es kam nie dazu.

    Dann ging ich durchs „Center“ (siehe auch „Waschcenter“), und fragte mich sofort, was wohl amerikanischen Studentinnen hier gefallen könnte? Stolz war ich auf unsere Infrastruktur. Aber ich muß ehrlich sagen, daß ich mich geschämt habe: für die vielen Moslems bei uns.

    Ich würde gern Modernität und Weltoffenheit vorzeigen, kann aber nur Armutsmigranten aus islamischen Ländern vorweisen, die weder Englisch noch Deutsch reden, und die an unserer Substanz hängen wie an einem Tropf, weil ihr Koran-Chip im Kopf auf die Dummheit der Gutmenschen setzen kann. Und die sich bei uns nicht integrieren wollen („können“).

    Ich weiß nicht, was ich mit den Leuten reden soll, die sind desintessiert (ist ja klar, ist nicht ihre Kultur), ungebildet. Die grünen Lügenlumpen können mir erzählen was sie wollen, ich werd mit den Muslimen nicht warm. Ich habe nie jemanden kennengelernt, der muslimische „Freunde“ hat. Im Gegenteil. Der eine Moslem, den ich kennenlernte, wollte mich sofort „zum Freitagsgebet“ in einer Moschee treffen. Ich verzichtete „dankend“. Ich vermute, er wollte mich bekehren.

    Ich kann meine offenbar völlig natürliche „Islamophobie“ nicht überwinden. Sonderbar, daß es bei 100.000 pro Jahr (v.a in islamischen Ländern) ermordeten Christen keine „Christophobie“ gibt. Aber mein Desinteesse an Moscheen sei laut linker Denke „Islamophobie“.

    Heute las ich bei euch von dem deutschen jungen Mann, der sich als Salafist in Syrien quasi „ferngelenkt“ in die Luft sprengte. Ein trauriges Schicksal. Ich hörte mal von einer Gruppe Jugendlicher, die in Sachsen gemeinam von einer historischen Brücke sprang. Sie waren einer satanistischen Sekte anheim gefallen.

    Nun hat der Satan also den Islam als probateres Vehikel auserwählt, um möglichst viele Geschöpfe Gottes zu zerstören und in den Tod zu reißen. Und kann dabei noch auf die schein-„heilige“ Dummheit, Untätigkeit und Gutgläubigkeit unserer sogenannten Gutmenschen hoffen.

  63. #37 Aaron (05. Jun 2014 22:44)

    #26 Neurechter (05. Jun 2014 22:31)

    “RTL Nitro”: My Name ist Earl.
    Das ist wenigstens lustig.

    Aber nur in der englischen Original-Version!
    So viel Multikulti muss sein 😉

    lass das kewil nicht hören!

  64. #71 alexandros (05. Jun 2014 23:57)

    Es ist assozial schwächeren Ländern die qualifizierten Menschen weg zu nehmen.

    Abgesehen davon werden wir dafür noch fette Rechnungen präsentiert bekommen – wie auch immer man diesen „Länderfinanzausgleich“ im EU-Jargon dann nennen wird.

    Heinsohn bezeichnet diesen Fachkräfteklau innerhalb der EU deshalb auch viel treffender als Selbstkannibalisierung!

    Im übrigen werden bei all diesen Einwanderungsdiskussionen kurioserweise niemals die Probleme Ds als Auswanderungsland thematisiert, weil sich dann nämlich zeigen würde, dass es sich beim ständig angemahnten „Fachkräftemangel“ vielmehr um Fachkräfteschwund bzw. Fachkräfteflucht durch Auswanderung handelt!

  65. OT:
    Leute, ich war gestern in München, in der Fußgängerzone und hab von einem sehr freundlichen jungen Mann,einen Koran geschenkt bekommen.
    Den stell ich jetzt ins Regal, direkt neben „Mein Kampf“
    Das macht sich sicher gut, wenn die Invasioren kommen.

  66. Ich kann # 58 Germanfreak nur beipflichten : Hamburg wird überflutet von Negern. Offiziell sind es 300. Da seit Montag das Winter(!)hilfsprogramm ( in Hamburg herrschen seit Tagen angenehme 22 Grad ) ausgelaufen ist rebellieren die Lampedusa-Neger.

    Kleiner Tipp für den Einbürgerungsmeister Olaf Scholz, der selber von der AntiFa bedroht wird : Ein Sommerhilfsprogramm für Neger einführen. Also Aircon und so…

    Die Illner hat versucht auf das Thema zurück zu kommen und ist sonst auch durchsetzungsfähig gegen die Labersäcke aber bei dem Thema versagte sie hoffnungslos.

    Na ja, wenn man mit Deutschlands obersten Lohndrücker liiert ist wagt man sich besser nicht so weit aus dem Fenster…

  67. Andererseits muß man auch sagen, umso mehr von denen kommen, desto mehr wird sich auch Maybritt Illner erledigen (damit sollten die Herrschenden eigentlich rechnen), denn keiner von denen will Maybritt Illner sehen. Maybritt Illner ist eine System-Gouvernante, verheiratet mit dem Telekom-Chef.

  68. Entschuldigung, ich weiss halt nicht, wo ich dieses Off-Topic um die Uhrzeit noch unterkriegen kann:
    Linkspartei rügt eigene Abgeordnete
    Ärger nach Brecht-Zitat
    Sevim Dagdelen hatte die Grünen-Politikerin Göring-Eckardt indirekt als Verbrecherin bezeichnet. Die Partei- und Fraktionsführung der Linken distanziert sich.
    ( von der Zeitung mit der Miniauflage mit den drei Buchstaben…beginnt mit T…)
    „In der Plenardebatte über den Umgang mit Rechtsextremen in der Ukraine hatte sie mit direktem Bezug auf Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt ein Wort von Bertolt Brecht zitiert: „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“
    Damit hatte Dagdelen ihren Vorwurf bekräftigen wollen, Göring-Eckardt habe in ihrer Rede das Problem des Rechtsextremismus in der Ukraine verharmlost. Dagedelen sitzt seit 2005 im Bundestag und ist Mitglied im Auswärtigen Ausschuss. Sie hatte ihre Vorwürfe auch auf Twitter wiederholt.“
    Kipping, Riexinger und Gysi hatten nix besseres zu tun, als sich gleich zu distanzieren.. dabei hatte die Linke Dame doch mal einen lichten Moment… ( wobei sie sich sonst ihre Wahrheit auch selbst strickt…)
    PS: Göring-Eckardt war 2009/2010 Vorstandsmitglied im Verein Atlantik-Brücke e. V.

  69. Ich vermute mal, für die Maybrit vom Klientel-Fersehen und Lobby-TV wird auch nach ihrer Sendung gut gesorgt sein.

  70. Eine perverse Beobachtung, die sich immer wieder machen läßt: Besonders kinderlose „Selbstverwirklicher_Innen“ deutscher Provenienz kümmern sich rührend-„intensiv“ um die Brut Kinder kinderreicher Einwanderer, welche später mal zu Intensivtötern Intensivtätern werden.

  71. wenn illegal eingewanderte illegales tun –
    von dunkelrot-linksgruen protegiert :
    ueber die besten wahlhelfer der afd hamburg

    “ Doch anstatt ins Rathaus zu gehen, setzten sie sich auf den Rathausmarkt zu einem stillen Protest. Die Polizei erklärte die Versammlung für aufgelöst. Die Teilnahme an dem Protest im Bannkreis des Parlaments stelle eine Ordnungswidrigkeit dar. Dennoch schritten die Beamten zunächst nicht ein.“

    http://www.kn-online.de/Schleswig-Holstein/Landespolitik/Lampedusa-Fluechtlinge-demonstrieren-vor-Rathaus-fuer-Bleiberecht

    der krug geht so lange zum brunnen –
    bis die afd nach bruessel/strassburg auch in landesparlamente und bundestag einziehen kann
    – von ueberdruessigen buerger gewaehlt.

  72. Es diskutierten fünf Gäste mit Migrationshintergrund (!) über das Thema
    „Einwanderung – gekommen um zu bleiben“!
    Das Ergebnis der Diskussion war dementsprechend!
    Für wie vertrottelt hält man eigentlich die Zuschauer?

    Deutschland ist zu einem Saustall verkommen!
    Da gehört mal richtig mit eisernem Besen durchgefegt!

    https://www.facebook.com/photo.php?v=614159191984658

  73. Ist schon die Kinderlosigkeit eine (die ärgste denkbare) Selbstbestrafung, reicht das aber noch nicht: Es soll auch sichergestellt werden, das der Rest der eigenen Spezies – Repräsentanten des verhaßten Volks – keine Überlebenschance bekommt.

    Das sind natürlich psycho-„logische“ Vorgänge, die den handelnden Akteuren nicht bewußt sind. Aber wie auch Sarrazin in seinem Millionenseller resümiert: Wir zahlen aus „schlechtem Gewissen“. Heute mehr denn je. Das ist die Quintessenz.

    Und wie kann ein guter „Antifaschist“ am besten zahlen und sein (permanent) schlechtes Gewissen abtragen? Indem er keine Nachkommen zeugt! Und keine heißt wirkllch keine: Nullkommanix! Da bleibt nix übrig (am besten schwul werden). Man sagt auch, man „zahlt mit dem Leben“, es „kostet einen das Leben“.

  74. Schon die Gästeliste lässt Schlimmstes erahnen.
    ———————————————–

    Ogottogott! Eine unheilige Versammlung von Gaunern, von Deutschenaustreibern!

  75. Bin in einem 4-Sterne-Hotel in einer deutschen Großstadt abgestiegen. Was finde ich beim Durchdaddeln von „gefühlten“ 100 Fernsehsendern, die keiner braucht? 3x Al Jazeera, mehrfach Türkei, Marokko, und, der Hammer: „TV Koran“ mit Dauerprediger https://www.google.de/search?q=tv+koran&hl=de&gbv=2&oq=tv+koran&gs_l=heirloom-serp.3…36963.37704.0.38866.8.5.0.0.0.0.0.0..0.0….0…1ac.1.34.heirloom-serp..8.0.0.yE3uJPUq1gw
    „Bibel-tv“ hab‘ ich (Agnostiker) nicht entdeckt :mrgreen:

  76. Was mich auch immer wieder stört, ist, daß wir unsere irre Gutmenschenrepublik auf Leichenbergen bauen: Millionen von Menschen haben 2000 Jahre für Freiheit, Aufklärung und Emanzipation ihr Leben und ihr letztes Hemd gegeben, damit linke Chaoten – dieser Abschaum der Gesellschaft – „Scheiß Bullen!“ oder leichfertig „Nazis raus!“ schreien?

    Oder damit die neuen Herren heimlich still und leise eine islamisch unterwanderte „Anti-Rechts“-Republik errichten? Keiner unserer Vorfahren kann sich mehr zu diesen verkommenen Schweinereien „politischer Korrektheit“ zu Worte melden. Das ist tragisch!

    Hinterblieben sind uns nur ihre Schriftwerke (wie den Muslimen ihr „Koran“), ihre Tonaufnahmen und ihr Zelluloid. Sie könnten sich auch nicht annähernd vorstellen und ausmalen, was hier schief läuft, in wessen Hände sie ihre Erbe überlassen haben, die es zerschmettern und einer „bunten Republik“ opfern, einer dreisten Lüge, die Hohn, Spott und Verachtung verdiente.

  77. Jetzt ist mein Blutdruck wieder auf 180 hochgerutscht, ich ertrage es einfach nicht mehr , was in diesem Land abgeht, wann kommt es endlich zum Knall? Ich hasse die EU und die offenen Grenzen, bei uns wollen sie jetzt auch solche Dre**Asylanten unterbringen, die kommen immer näher, ich bin echt kurz davor, eine Partei zu gründen, die dem FN ähnelt.

  78. Ich brauch die Propagandashow nicht um zu brechen, das geht auch mit einem kleinen, aber aussagekräftigen Artikel:

    Mo, 2014-06-02 07:54 — Allgemeine Zeitung

    Namibias Außenministerin Netumbo Nandi-Ndaitwah wird sich am heutigen Montag mit ihrem deutschen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier in Berlin treffen. Über Inhalte des Gesprächs wurde im Vorfeld nichts bekannt.
    Indes hat Namibias Außenministerium eine AZ-Nachfrage zu den Inhalten bis gestern nicht beantwortet. Unbestätigten Informationen zufolge kommt das Treffen auf namibischen Wunsch zustande.

    Deutschland ist einer der wichtigsten Partner Namibias bei der Entwicklungszusammenarbeit; seit 1990 hat die Bundesrepublik das afrikanische Land mit weit über 700 Millionen Euro unterstützt!!!

    http://www.az.com.na/politik/nandi-ndaitwah-trifft-steinmeier-berlin.418053

  79. V.a. ist ja jetzt nicht mal mehr von „Asyl“ die Rede. Jetzt heißt es plötzlich nur noch „Zuwanderung“. Denn Asyl, das „Obdach“ oder „Notunterkunft“ bedeutet, ist ja zeitlich begrenzt. Nun heißt es in der linken Lumpenpresse: „Sie sind gekommen um zu bleiben.“ Basta! Keine Widerrede. Keiner muckt auf. Alle sagen sich: „Was geht’s mich an?“

    Ganz abgesehen davon, daß 99 Prozent der Asylbewerber Mißbrauchsfälle sind, habe ich noch nie einen Ex-Asylanten gesehen, aus dem irgendwas Brachbares wurde: Manager, Erfinder, Schriftsteller oder sonstwas. Die wenigen Vorzeige-Migraten, die sie scheinheilig im GEZ-Fernsehen herumreichen, sind allesamt Nachkommen ehemaliger Gastarbeitern.

    In ganz Afrika hat sich rumgesprochen, daß es in „Jurop“ was zu holen gibt. Nur die Europäer selbst stellen sich dumm. Sie machen sich tatsächlich vor, „Zuwanderung“ gäbe es umsonst!

    Warum schreiben sie nicht in ihren Blättern: „Jeder Zuwanderer kostet den deutschen Steuerzahler jährlich soundsoviel. Hunderttausende kosten den Staat Milliarden. Wer ist jetzt noch für weitere Zuwanderung in ein kleines Land ohne Bodenschätze mit bereits 82 Millionen Einwohnern?“

    Keiner würde „Ich!“ sagen, der noch alle beieinander hat (von hirnfraßbefallen linken Volldeepppen abgesehen). Nicht mal die bereits ins Helfersystem eingespeisten Asylbewerber selbst würden für weitere Einanderung stimmen!

    Der Verbrecher Draghi hat heute die Leitzinsen gesenkt, um den Markt mit billigem Geld zu fluten. Eine „EU“, die sowas tut, flutet auch ihre Bürger mit islamisch-afrikanischem Migrantengesindel, einfach um den Preis für billige Arbeitskräfte auf der Angebotsseite zu senken.

    Eigentlich müßten die sog. „Sozialisten“ aufschreien, daß sie sich zu willigen Kumpanen der internationalen Finanzspekulanten machen. Aber genaus sie lassen sich als „Multikulturalisten“ am leichtesten mißbrachen, und tun so, als ob sie die ganze Folklore von der angeblichen „Bereicherung“ und „Willkommenskultur“ aufs Wort glauben!

  80. #103 Sanddorn
    Namibia sollte erst mal lernen die Deutschen, die dort leben zu respektieren. Vorher bekämen die von mir nicht einen Cent.

  81. #87   Westlicher Wertemensch (06. Jun 2014 01:27)  

    Der Gutmensch ist weder gut noch gütig, er ist gutig.
    ————
    Der gute Mensch ist eine Kraft die stets das Gute will, jedoch das Böse schafft!

  82. #101 James Cook (06. Jun 2014 04:06)

    Dieser dämonische Dreckkult gehört rigoros verboten.

    Viel Spaß beim Verbieten des Islams an sich

  83. Habe mir das Illner zur Gänze reingezogen. Mein Weltbild wurde insofern bestätigt, dass auf obigem Foto Heerscharen von Gehirnchirurgen, Astrophysikern, Mathematikern und Architekten unser Sozialsystem bereichern werden.

  84. #104 Westlicher Wertemensch

    den preis für billige arbeitskräfte auf der angebotsseite zu senken
    Ergänzung:
    und damit auch das bisschen bruttosozialprodukt der deutschen noch mehr zu reduzieren
    anm.:
    arbeitskräfte nach dem prinzip:
    am ersten tag an der maschine angelernt – am zweiten tag – msshine pudd

  85. #71 alexandros (05. Jun 2014 23:57)

    „Es ist assozial schwächeren Ländern die qualifizierten Menschen weg zu nehmen.“

    Keine Sorge, die Qualifizierten kommen eh nicht nach Deutschland, wo sie mehr als die Hälfte ihrer eh schon zu niedrigen Löhne für dubiose Abgaben verlieren, die Infrastruktur der Städte trotzdem vergammelt und in vielen Unternehmen eine gereizte Arbeitsatmosphäre herrscht.
    Die Qualifizierten gehen dorthin, wo jedes Jahr mehr als 170000 Deutsche hin abhauen.

  86. Zuwanderung wegen Nato etc.!

    Totaler Krieg gegen Syrien – unterstützt von NATO und Golfstaaten

    Und kein Wort/Bild darüber im ARD und ZDF. Die Zwangsgebühren sind ja auch nur für Lügenpropaganda gedacht. Schlaft weiter Deutsches Volk.

    “Ich fordere, dass die Dummheit der Massen endlich abgeschafft wird. Denn nicht die wenigen 10.000 Psychopathen sind unser Problem, sondern die 7 Milliarden Dummköpfe, die sich lieber Fußball, DSDS & Co reinpfeifen, anstatt sich um ihre ureigensten Angelegenheiten zu kümmern”. (Buro Tanic, Mitglied des Europäischen Parlaments)

    http://marialourdesblog.com/totaler-krieg-gegen-syrien-unterstutzt-von-nato-und-golfstaaten/

  87. #110 Midsummer (06. Jun 2014 07:09)

    #71 alexandros (05. Jun 2014 23:57)

    Die Qualifizierten gehen dorthin, wo jedes Jahr mehr als 170000 Deutsche hin abhauen.
    —————–
    Die Qualifizierten werden untergebuttert, die Hochqualifizierten hauen ab und der Humanschrott wird eingeschleust!

  88. @#5 WoodRiverResident

    Schwächen wir nicht diese Länder, wenn wir deren
    Eliten abwerben?

    Das ist nicht nur ein hervorragendes Argument gegen die Zuwanderung von Fachkräften, sondern auch tatsächlich zutreffend.

    Und anderen Ländern die Leute/Rohstoffe wegzunehmen um sie in D zu nutzen ist doch rächts und Nazieh…

    Nein, das ist nur rücksichtsloses Parasitenverhalten. Damit hat die herrschende politisch korrekte „Elite“ kein Problem – nur mit homogenen, selbstbewussten europäischen Völkern. DAS gilt als „rächts und Nazie“

    Wir sind im internationalen Vergleich eines der Völker mit dem höchsten Durchschnitts-IQ, wir sind überall auf der Welt für unsere hohe Arbeitsmoral geschätzt und unsere Bildung ist (trotz rotgrünen Bestrebungen, das zu ändern) immer noch sehr gut. Außerdem haben wir eine hohe Zahl von einheimischen Arbeitslosen, die besser ausgebildet sind als echte ausländische Fachkräfte.

    Wenn wir nicht ohne Fachkräfteimport zurechtkommen, dann heißt das in logischer Konsequenz, dass gar kein Land ohne Fachkräfteimport zurechtkommt, präziser:

    Ohne den Import von Außerirdischen ist die Menschheit verloren. Was Jahrzehntausende funktioniert hat, geht trotz technischen Fortschritts plötzlich nicht mehr.

    Absurd.

    Daran erkennt man, dass das mit den Fachkräften und der gesteuerten Zuwanderung auch eine Lüge ist. Die Lüge einer kontrollierten Opposition, die dazu dient, diejenigen, die das Humanitätsgedusel nicht mehr schlucken, mit „Oh, Gott, wir werden verhungern“-Panik in den Kreis der Zuwanderungsbefürworter zurückzulocken.

    Ich benutze im Gespräch in dem Zusammenhang grundsätzlich nicht den Begriff „Fachkräfte“ sondern frage „Du meinst, wir brauchen Entwicklungshelfer?“. Das wirkt ein bisschen verblüffend, aber es bringt die Botschaft kurz und knapp rüber.

  89. #79 SPIEGEL-Leser (06. Jun 2014 00:32)

    In der ganzen Sendung kein einziger Zuwanderungskritiker. Worüber diskutieren die dann eigentlich?

    In den Propagandasendungen des DDR-Fernsehens wird schon lange nicht mehr diskutiert.

    Man feiert sich gegenseitig als Gutmensch und lügt den Zuschauer rotzfrech an ( Fatima Roth: 90 % aller Zuwanderer sind hochqualifiziert. )

    Sollte sich doch einmal ein Kritiker (Sarrazin, Lucke) zu Wort melden, wird er niedergeschrien, angepöbelt, denunziert und mit diversen unfairen Methoden daran gehindert, seinen Standpunkt klar darzulegen.

    Ich habe noch nie (!) eine ausgewogene Runde zu den Themen Sozialmißbrauch, Masseneinwanderung, EUdSSR, Kriminalität usw. erlebt.

    Die Moderatoren sind alle (!) stromlinienförmig links, EU-hörig, Asylanten-verliebt und von ihrer eigenen edlen Gesinnung berauscht.

    Wenn im Fernseher irgendwo Roth, Özdemir, Trittin, Künast (komisch, alles Grüne) auftauchen, schalte ich reflexartig auf ein anderes Programm.

    Sowohl deren Anblick, als auch deren verlogene Demagogie verursachen bei mir körperliche Schmerzen.

    Kompliment an diejenigen PI-ler, die sich Illner angetan haben, ihr könnt Schmerzen ertragen!

  90. #14 Bourguignon (05. Jun 2014 22:19)
    Wer sich so einen Schwachsinn ansieht, dem ist nicht mehr zu helfen! Da ziehe ich sogar noch den Abwasch vor…
    ———————–
    Bei mir erledigt den Abwasch Frl. Zinkann aus Gütersloh. Und die Freizeit wird, wenn nicht „EIKE“ oder PI anliegen, die Herren Dabringhaus und Grimm- auch in Ostwestfalen- Detmold. Ein absolut feines Klassik- Spartenlabel, Spezialgebiet: Orgelmusik…
    aber mit Sicherheit nicht irgendwelche Labertanten Marke Goebbels GEZ- Erben! Da mögen andere bei verblöden….

  91. #113 Lechfeld

    „Die Moderatoren sind alle (!) stromlinienförmig links, EU-hörig, Asylanten-verliebt und von ihrer eigenen edlen Gesinnung berauscht.“

    Was erwartet man denn auch von Staatssendern, die den Auftrag haben, den dummen Pöbel ruhig zu stellen, der gar nicht weiß, wie gut ihm die Bereicherung tut?!

    Die Moderatoren finden nur schwer einen neuen Job, wenn sie aufmucken. Das Medienkartell ist gnadenlos.

  92. Als die Teilnehmer vorgestellt wurden, drehte es mir den Magen um und musste unverzüglich den Sender wechseln.

  93. 113, Lechfeld
    Man feiert sich gegenseitig als Gutmensch und lügt den Zuschauer rotzfrech an ( Fatima Roth: 90 % aller Zuwanderer sind hochqualifiziert. )
    ………………..
    Die Rockermatratze (Google) nimmt sich als Referennz. Und davon ausgehend sind mit Sicherheit auch 100m Feldweg hochqualifiziiert…

  94. an #105 James Cook (06. Jun 2014 06:11),

    richtig.Aber als „Dank“ für die erhaltenen und versickerten Millionen machen sie genau das Gegenteil.

  95. Korrektur zu 116
    Bei mir erledigt den Abwasch Frl. Zinkann aus Gütersloh. Und die Freizeit wird, wenn nicht “EIKE” oder PI anliegen, durch die Produkte der Herren Dabringhaus und Grimm- auch in Ostwestfalen- (Detmold) weitestgehend ausgefüllt.

  96. Ohne es gesehen zu haben, wird es wohl die übliche Propaganda gewesen sein.

    Solche Veranstaltungen, auch die runden Tische für Integration, sind überflüssig. Wenn man Gäste einläd, die sich einig sind und sich in ihren Ansichten gegenseitig bestärken, kann keine Diskussion oder gar Kritik aufkommen.

  97. Auf den Bildern, die ihr zeigt, sieht man immer nur flüchtige Männer, habt ihr die Frauen rausretouchert oder kommen die noch nach ?

  98. Bei dieser Teilnehmerliste habe ich gerne darauf verzichtet.
    Eine Diskussion unter Gleichgesinnten ist für mich keine Diskussion, es ist ein Gedankenaustausch für den es keiner Zuschauer bedarf.

  99. Auf den Bildern, die ihr zeigt, sieht man immer nur flüchtige Männer, habt ihr die Frauen rausretouchert oder kommen die noch nach ?

    Das sind die Pioniere, deren Anreise (Seelenverkäufer) mit einer gewissen Gefahr für Leib und Leben und möglichen anfänglichen Härten (Oranienplatz-Camp) verbunden ist. Diese Aufgabe wird bei feindlichen Invasionen immer von jungen Männern übernommen.

    oder kommen die noch nach ?

    Natürlich kommen die samt Kinderschar sofort im bequemen Flugzeug unter dem grundgesetzlichen Schutz von Ehe und Familie nach, sobald der Gatte sich etabliert hat und es sicher genug für die Damen ist. Man sieht sie doch massenhaft mit ihren nagelneuen Kinderkarren in den Innenstädten.

  100. warum darf somuncu immer wieder unwiedersprochen von „wir“ und „ihr“ reden?? ist der rechts???

    noch dazu sehr verallgemeinernd, man kann sagen, er schürt ressentiments. auch die lebensfreude die er verbreitet kann ich nicht nachfühlen, nur böser blick und nie kritik an den eigenen reihen bzw. dem irrsinn des systems, dass ist aber die aufgabe eines komikers. serdar, setzen, sechs!!

  101. #125 Black Elk (06. Jun 2014 09:01)
    Auf den Bildern, die ihr zeigt, sieht man immer nur flüchtige Männer, habt ihr die Frauen rausretouchert oder kommen die noch nach ?

    .. und warum erklärt unseren politikern niemand dass – so es um unseren demographieknick geht – wir nur frauen jüngeren alters anwerben sollten ^^ jeder dackelzüchter weiss dass man kaum kerle zur vermehrung braucht und frauen sind doch ohnehin die kompletteren menschen .. wer möchte der gender-theorie denn da schon widersprechen ..??

  102. OT: Osteuropäische Ärzte und Ingenieure bereiten ihre Einbruchserien jetzt mit High-Tech vor. Zigeuner bedienen sich aktuell im „bunten“ Pforzheim der neuesten Technologien.

    Hausbesitzer entdeckt mysteriöse Plastiktüte in Busch – Polizei ermittelt

    Es war ein Schock für den Hausbesitzer: Als er eine vermeintliche Plastiktüte aus dem Busch in seinem Garten pflücken wollte, entdeckte der Mann in einer Enzkreis-Gemeinde am Himmelfahrtstag eine geschickt improvisierte Ausspäh-Einrichtung: In der Folie steckte ein Handy, dessen Kamera auf den Eingang des Hauses gerichtet war.
    Anzeige

    Klebeband hielt alles am richtigen Platz. Eine Motorradbatterie sorgte für den Strom. „Ich habe von der Seite auf das Gerät gedrückt und gesehen, dass es lief“, erzählt der Mann: „Die Bediensprache, die aufleuchtete, sah osteuropäisch aus.“ Er rief die Polizei. Und die untersucht nun, ob der Video-Spion der Vorbereitung eines Einbruchs dienen sollte oder einen anderen Hintergrund hat, wie Polizeisprecher Ralf Minet sagt. Der Betroffene warnte jedenfalls seine Nachbarn. „Man muss zur Zeit wirklich wachsam sein“, sagt er.

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Hausbesitzer-entdeckt-mysterioese-Plastiktuete-in-Busch-Polizei-ermittelt-_arid,491678.html

    😉

  103. Wenigstens PI sollte sich diesen Euphemismus „Zuwanderung“ abgewöhnen und die Dinge beim Namen nennen: Es handelt sich um „Einwanderung“. Nur weil – wie vor hundert Jahren in den USA – die Hälfte der Leute irgendwann in ihrem Leben unser Land auch wieder verlässt ist der Sachverhalt nicht anders…

  104. Es sollte sich in der breiten Bevölkerung allmählich herumgesprochen haben, daß die Medien ihrer Aufgabe den Bürger mit neutraler Information zu versorgen nicht nachkommen.

    Sie sind (Auftrags-)Täter.

    Was wir am Beispiel Irak, Lybien, Syrien und nun der Ukraine erleben, wird seit Jahr und Tag im eigenen Land praktiziert. Demontage unseres Staates über die Zersetzung der Bevölkerung. Wer einen klaren Kopf hat, der erkennt in jeder dieser Sendungen die Spalt- un Wühlarbeit im Sinne der NWO.

    „Auch Russland wird sich der Globalisierung nicht entzihen können“. Dieser Satz fiel in einem Kommentar über die Vorgänge in der Ukraine. Er zeigt, wie durchdrungen die westliche Politik und Medien im Hinblick auf eine Globalisierung unter US-Herrschaft sind.

    Beim Lesen der Facebook-Kommentare zur Illner-Show fällt auf, daß viele Schreiber noch immer an die Gutmütigkeit der Angesprochenen appellieren, diese müßten doch auch erkennen daß ….; Sie erkennen immer noch nicht, daß hinter einem demokratisch anmutenden Schein ein festgelegtes Programm abläuft. Was in der Ukraine das dazugewinnen von Staaten ist, ist in der BRD das ABschöpfen von kritischen Menschenmassen aus problematischen Zonen dieser proklamierten ONE-World.
    Viele der gutgläubigen Forenschreiber müssen erst lernen, wenn wir das Handeln der Täter in Politik und Medien – und auch der Linientreuen an den Runden Tischen verharmlosen, enden wir als Verfügungsmasse für deren Ziele.

  105. #132 Reconquista2010 (06. Jun 2014 10:44)
    Wenigstens PI sollte sich diesen Euphemismus “Zuwanderung” abgewöhnen und die Dinge beim Namen nennen: Es handelt sich um “Einwanderung”.
    ——————————————————–

    Noch besser wäre ja „BESATZUNG“!

  106. Ich hatte mir gestern Abend im Videotext nur die Gästeliste angesehen und beschlossen mein Nervenkostüm zu schonen und auf die Selbstbeweihräucherung dieser unsäglichen Talkrunde zu verzichten.

  107. Und für diesen Propagandadreck wird uns noch eine „Demokratieabgabe“ abgepreßt.

    Vielfalt, Bereicherung, Fachkräftemangel, gute Integration, gute Qualifikation immer die gleichen Phrasen.

  108. @Flaschengeist: Sehr richtig. Das ist der Punkt.

    Man muss sich wirklich selber am Riemen reißen und sich (möglicherweise gedankenlos hochkommende) Sätze wie

    „Wann erkennen die Politiker endlich…?“

    rigoros selber verbieten.

    Sie haben es längst erkannt. Sie wissen genau, was sie tun. Sie wissen, dass diese Zuwanderung unserem Land schadet und – wenn es noch eine Weile andauert – unser Volk unwiederbringlich vom Angesicht der Erde tilgt. Und sie tun es nicht trotzdem, sie tun es deswegen.

    Das zu schlucken, ist für anständige und aufrechte Demokraten eine sehr bittere Pille. Deshalb kann ich verstehen, dass es eine Weile dauert. Aber es muss sein.

  109. #133 Flaschengeist

    Solange die Wähler nicht verstehen, dass unsere Politiker und die ihnen hörigen Medien zu Komplizen einer Neuen Weltordnung geworden sind, mit der das globalisierte und völlig enthemmte Monopolkapital zur Weltherrschaft ansetzt, wird sich nichts zum Positiven ändern.

  110. #61 Fink (05. Jun 2014 23:22)
    Oetzemir mit glasig-festem Blick, wie gewohnt.
    ——————————
    Vielleicht freut der grüne Geleerte sich ja schon auf seine Steinigung, wenn der Islam die Bananenrepublik Schland übernimmt und es danach herauskommt, dass er eine Moschee aus seiner Behausung rausgeklagt hat. Vielleicht wird er wegen seiner Verdienste um die Annektion der Bananenrepublik durch Mohammedaner ja auch nur von diesen gepfählt……
    siehe:
    Der Grüne Cem Özdemir klagt Moschee aus seinem Wohnhaus

    1. Özdemir vergisst, dass er bei Scharia-Einführung einer der Ersten auf der Liste ist, der sie geniessen darf.
    Vor ein paar Jahren hat die “grüne” Fachkraft für Megabyte-Abschaltung, Privat-Kreditwesen und Bonusmeilen-Anhäufung eine Moschee aus seinem Haus geklagt.

    http://www.berliner-zeitung.de/archiv/laerm-aus-moschee-aergerte-die-eigentuemergemeinschaft-cem-oezdemir-klagt-kurden-aus-seinem-wohnhaus,10810590,10590120.html

  111. #129 demokratiebegeistert

    Weil Somuncu das einzig türkstämmige Migrationsopfer ist, welches sich halbwegs verständlich artikulieren kann. Wenn ich an seine früheren „Kabarettprogramme“ denke. Geld produziert Medienhuren

  112. #137 Diorit (06. Jun 2014 11:27)

    „Sie wissen, dass diese Zuwanderung unserem Land schadet und – wenn es noch eine Weile andauert – unser Volk unwiederbringlich vom Angesicht der Erde tilgt. Und sie tun es nicht trotzdem, sie tun es deswegen.

    Das zu schlucken, ist für anständige und aufrechte Demokraten eine sehr bittere Pille. Deshalb kann ich verstehen, dass es eine Weile dauert. Aber es muss sein“
    ——————————————-

    Es hat Jahre gedauert bis ich diese obszöne Wahrheit zulassen konnte. Es ist sehr schwer zu verdauen selbst nach Jahren auf diesem Blog.
    Und das wird vielen hier so gehen. Mit dieser Erkenntnis verliert man einen Teil seiner Unschuld.
    Aber nur wenn man den Feind erkennt (und ich meine hier nicht die Moslems) kann man ihn auch bekämpfen.

  113. #46 Drohnenpilot (05. Jun 2014 22:54)

    Grund-Tenor der Sendung!

    Der Deutsche soll die Fresse halten und dankbar sein bereichert zu werden und zahlen, helfen, zahlen, helfen, zahlen, helfen und wieder die Fresse halten und dankbar sein..

    Im Grunde könnte man die gutmenschliche Schwafelrunde zur Ersparnis von Geld und Sendezeit auf einen Telefonsex-Werbespot aus dem TV-Nachtprogramm eindampfen:

    Maybritt Illner (ill, iller, the illest!) im Lackleder-Burkini und mit Peitsche:


    HALT! – UNS! – AUS!
    NULL-EINHUNDERTNEUNZIG- UND TAUSENDMAL DIE NULL!“

    😉

  114. #137 Diorit

    #138 Midsummer

    Dabei darf man nicht vergessen, daß das Öffentl. Rechtl. Medium in Bereichen noch halbwegs in Ordnung ist – im Vergleich zu den Privaten. Das passt zum Stichwort „Interessen des Kapitals“ von Midsummer.
    Diesen Interessen und deren Auswirkungen wird ein Lebens- und Gesellschaftsmodell zur Seite gestellt, daß nach deren eigenen Ansichten nach menschlicher und gerechter ist als das bisherige auf die Familien aufsetzende Kulturmodell.
    Wenn ich nicht irre werden diese Polit-Talkrunden auch auf privater Basis produziert.

    Ein ganz großer Spieler in diesem Geschäft scheint Bertelsman zu sein. Der Bertelsmankonzern, mehrheitlich im Besitz einer Stifung, verfügt über alle Werkzeuge, die zur Transformation einer Gesellschaft nötig sind. RTL (Zersetzung), Gruner§Jahr, Verlag mit 500 Medienprodukten (Erziehung,Meinungsbildung durch Leitmedien für das von RTL geschaffene geistige Vakuum. Zuletzt dann die Umfragen und Studien der Bertelsman-Stiftung, bei der der Erfog der eigenen Tat überprüft wird.

    PS: Kürzlich gelesen – in Ungarn hat man die Steuern auf Privat-Fernsehen drastisch erhöht. Wer klagt? —RTL—!!!
    Offenbar möchte Orban nicht, daß die NWO ein Steuermodul in den Köpfen der Ungarn anbringt.

  115. #134 ridgleylisp (06. Jun 2014 11:05)

    #132 Reconquista2010 (06. Jun 2014 10:44)
    Wenigstens PI sollte sich diesen Euphemismus “Zuwanderung” abgewöhnen und die Dinge beim Namen nennen: Es handelt sich um “Einwanderung”.
    ——————————————————–

    Noch besser wäre ja “BESATZUNG”!

    Wie wäre es, die schlicht als „Zivilokkupanten“ zu bezeichenen? 😉

  116. Die Sendung habe ich mir erspart, da ich lieber in meiner Stammkneipe war und Dart gespielt habe usw.:) Bei der Gästeliste habe ich mir mein Teil schon gedacht und der Applaus der Zuschauer die als Marionetten da sitzen hätte mich zu Kraftaussprüchen am TV provoziert und vielleicht hätte ich dann aus Wur mein TV aus dem Fenster geschmissen. Wenn diesen dann aber ein Moslems getroffen hätte, hätte ich nun die Arschkarte. *lol*

  117. #143 Flaschengeist

    Da die Politik nur noch Erfüllungsgehilfe der Wirtschaftsmächtigen und deren Gewinninteressen ist, ähneln sich die Öffentlich-Rechtlichen und die Privaten Sender immer mehr.

    Bei Bertelsmann laufen die Drähte zwischen Wirtschaftmächtigen und Politik zusammen. Bertelsmann ist zur Zeit der einflussreichste ideologische „Volkserzieher“, der überall in den Medien seine Finger im Spiel hat und natürlich eifrig für Multi-Kulti trommelt.
    Geschickt von Merkel, mit der Konzernchefin Mohn eine enge Freundschaft zu pflegen.

  118. Immerhin erstaunlich, dass überhaupt noch Biodeutsche in der „Diskussion“ zugelassen sind…

  119. Die GEZ- Staatsmedien haben denselben Propagandaauftrag wie der Endsieg verkündende Reichsrundfunk Anfang 1945 oder die aktuelle Kamera mit den super Wirtschaftsdaten der DDR im Herbst 1989.
    Solchen Dreck kann man sich mit Rücksicht auf den Blutdruck komplett sparen.

  120. http://www.youtube.com/watch?v=Wxmia7CA3lA
    http://www.youtube.com/watch?v=w7U9OF0Uu9A

    Alle lieben „Deutscheland“??? Ey, warum? 😉

    Drastische Unterschiede bei den Sozialsystemen in Europa!

    Armuts-Migranten aus EU-Staaten haben in Griechenlandganz schlechte Karten.
    Für sie gelten die gleichen Regeln wie für Griechen. Das bedeutet: Anspruch auf Arbeitslosengeld hat nur, wer zuvor mindestens zwölf Monate beschäftigt war. Ist diese Voraussetzung erfüllt, erhält man 360 Euro im Monat als Alleinstehender, bis zu 576 Euro für eine sechsköpfige Familie.

    Großbritannien fährt harten Kurs gegen Armutsmigranten!
    Premierminister David Cameron fährt in Großbritannien einen harten Kurs gegen Armutsmigranten. Seit Anfang dieses Jahres haben Einwanderer, auch aus der EU, in den ersten drei Monaten nach Einreise keinerlei Ansprüche auf Arbeitslosenhilfe. Erst nach Ablauf der drei Monate und dem erfolgreichen Absolvieren eines Tests können sie die sogenannte „Jobseeker’s Allowance“ (JSA) beantragen, eine Grundsicherung in Höhe von knapp 87 Euro pro Woche. 16- bis 24-Jährige erhalten nur 68 Euro wöchentlich.

    Zuwanderer in Großbritannien können die JSA zunächst nur ein halbes Jahr beziehen, danach müssen sie darlegen, dass sie realistische Chancen auf eine Arbeitsstelle haben. Sollten sie dies nicht können, wird ihnen die staatliche Unterstützung gestrichen.

    In Spanien gilt grundsätzlich: Sozialhilfe – im Schnitt 350 bis 400 Euro monatlich für den Haushaltsvorstand, rund 100 Euro für den Partner – wird oft erst nach langer Wartezeit gewährt. Oder auch gar nicht, weil kein Geld in der Kasse ist. Die Sozialhilfe ist befristet auf 12 oder 24 Monate. Beim Arbeitslosengeld liegt der Satz für Alleinstehende – je nach vorherigem Einkommen – zwischen 500 und 1100 Euro. Hat der Arbeitslose Familie, werden höchstens 300 Euro drauf gelegt. Gezahlt wird maximal zwei Jahre lang. Inzwischen beziehen knapp die Hälfte der sechs Millionen Arbeitslosen in Spanien keine Leistung mehr.

    Frankreich zahlt maximal ein Jahr.
    In Frankreich ist ein Mindesteinkommen als Sozialhilfe, RSA genannt, gesetzlich seit 1988 garantiert. Einen Anspruch auf RSA kann aber nur erheben, wer das 25. Lebensjahr voll­endet hat, französischer Staatsangehöriger ist oder sich dauerhaft in Frankreich aufhält. Zudem gilt, dass eine grundsätzliche Arbeitsbereitschaft vorliegen muss.

    Dazu gehört auch die Verpflichtung, an Bildungs-, Beschäftigungs- und Wiedereingliederungsmaßnahmen teilzunehmen. Derzeit beträgt die Höhe dieser Sozialhilfe 492 Euro für Alleinstehende, 740 Euro für ein Paar und 887 Euro für ein Paar mit Kind. Für jedes weitere Kind werden 197 Euro gezahlt. Prinzipiell wird RSA nur für drei Monate gewährt. Die Bezugsdauer kann bis auf ein Jahr verlängert werden.

    Italien zeigt sich in einigen Bereichen großzügig
    In Italien gibt es Sozialleistungen prinzipiell nur in Verbindung mit einem bestehenden oder verlorenen Arbeitsplatz. Wenn der Lohn nicht ausreicht, zahlt der Staat eine sehr geringe Familienhilfe. Kurzarbeiter- und Arbeitslosengeld erhalten – egal ob In- oder Ausländer – nur Angehörige einiger Branchen.

    Großzügig zeigt sich Italien in zwei Bereichen: Ausländer, auch illegale, bekommen kostenfrei jede „dringende und wesentliche“ ärztliche Hilfe. Außerdem dürfen sie ihre Kinder zur Schule schicken. Darüber hinaus erhalten alle Mütter ein Mutterschaftsgeld, genau wie die inländischen. Bei Sozialleistungen völlig gleichgestellt sind Ausländer den Italienern, sobald sie im Besitz einer Aufenthaltsgenehmigung von mindestens einem Jahr Laufzeit sind.

    Quelle: WAZ v. 10.01.2014

  121. #149 eisbaer

    Die Überfahrten nach Lampedusa werden also immer komfortabler, beste Werbung für noch viel neue Fahrgäste.
    Sozialtouristen, die mehr zahlen, bekommen lt. o. a. Bericht sogar Schwimmwesten und Verpflegung von den ihren Schleppern.

  122. Habe , wie oben empfohlen, den Abwasch
    vorgezogen.

    Habe für einen Teil der Menschheit, nämlich mich,
    etwas wirklich Sinnvolles getan.

    Danke für den Tipp!

  123. der tipp war eigendlich ein flop für die linkspartein csu/grüne

    grüne und csu haben da im einklang duett gesungen

  124. Nietzsche sagte „Ich habe ein Mißtrauen gegen alle moralischen Menschen: ihr Mangel an Selbst-Erkenntniß und Selbst-Verachtung macht mich nicht nur gegen ihren Verstand ungeduldig— ihr Anblick beleidigt mich.“

    Heute erst wieder hat die Roths Claudia im Bundestag für eine Zuwanderung ohne vermeintliche Kosten-/Nutzenrechnung gewettert. Die gibt es ja leider gar nicht, obwohl DIE vernünftig und sinnvoll wäre!

    Wir brauchen KEINERLEI Zuwanderung von Asozialen, Kriminellen, Extremisten und Parasiten in unsere sozialen Netze, die zudem unsere zivilisatorischen Standards ablehnen – ob es nun Sinti und Roma oder Muslime sind!

    Dass eine Roths Claudia als ewige Gundel Gaukeley (geschmeichelt), schon äußerlich (und intellektuell) als zu schlecht Weg- und zu kurz Gekommene, unsere – noch – funktionierende Gesellschaft in eine möglichst bunte Freakshow verwandeln MUSS, sich dabei aber in der Rolle einer göttlichen Jeanne d´Arc sieht, ist unter dem Strich ein tragisches Zeitgeistphänomen. Andere unansehnliche Megären wie die Künast und die Schwarzer könnten auch noch genannt werden!

    Kein Geringerer als Eugen Kogon schrieb in seinem Buch „Der SS-Staat“ sinngemäß, dass Hitler die Niedrigkeit ins Gesicht und die Stirn geschrieben stand!

    Insofern hütet Euch vor den Gezeichneten und den Schlechtweg- und Zukurzgekommenen, auch wenn sie Wurst heißen!
    Die Schlechtweg- und Zukurzgekommenen wurden von Nationalsozialisten und Kommunisten organisiert und sammeln sich heute unter dem Banner des Islam samt dessen feministisch-grün-linken Quislingen hierzulande!

  125. Heute morgen kam ich nicht durch, daher verspätet die Stellungnahme des Wahrheitsministeriums, inklusive verklausuliertem Nahtzie-Vorwurf:

    http://www.ksta.de/medien/tv-kritik-zu-maybrit-illner-wer-einwandert–will-arbeiten,15189656,27364056.html

    Denn die Statistiken belegen ja, dass die Zahl derer, die hierher kommen, um sich Sozialleistungen zu „erschleichen“, im Promillebereich liegt.

    Da ließ dann der Christsoziale Scheuer die Maske des Biedermanns fallen und demonstrierte seine Auffassung von „unserer deutschen Willkommenskultur“: „Ich erwarte von Menschen, die zu uns kommen, dass sie sich an unsere Ordnung halten.“

    Lieber Stadt-Anzeiger, ich habe gerade nicht ein, sondern das dringende Bedürfnis Eure Redaktion zu besuchen und einen Rieseneimer Jauche auszukippen, weil ich das schon mal gerne so mache und mich keiner anderen Ordnung unterwerfen will.
    Solltet Ihr Euch darüber beschweren, also offensichtlich keine „Willkommenskultur“ besitzen, habe ich Euch dann, nach Eurer eigenen Definition, die Biedermann-Maske heruntergerissen.

  126. #81 AuO (06. Jun 2014 00:37)

    Genau:

    Joseph (Joschka) Fischer, „Die Grünen”:
    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht.
    Schon ist die Welt gerettet.“

    Ein Kernsatz! Das ist der wesentliche Sinn der MU – EWG – EG – EU. Gegenbeweise?

  127. Ich finde das traurig, dass immer nur ein häufchen Demonstranten da stehen und unsere Heimat verteidigen, bzw. drum kämpfen. Was anderes sind wir nicht!

  128. An solchen Veranstaltungen merkt man ganz deutlich, in welcher Zeit und von wem das Fernsehen erfunden wurde, in der Zeit des 3.Reiches und Goebbels Propaganda

Comments are closed.