„Hamburger Pilotprojekt: Muslime unterrichten christliche Religion an Schulen“ – so prangt es heute groß auf dem Titelblatt des Hamburger Abendblattes. Hier wird sozusagen ein Experiment für zukünftige echte Dhimmis gestartet. Damit würde sich Hamburg dann endgültig vom Abendland verabschieden. Korangetreue Muslime, Imame, auch Führer im Islam genannt, würden Hamburger Kindern lehren, dass Allah der Größte sei und Jesus nur ein Prophet. Die Bibel sei verfälscht und Christus gibt es nicht, denn Gott hat keinen Sohn – die Dreieinigkeit ist sowieso Humbug. Weihnachten, Ostern und Pfingsten müssten folglich auch abgeschafft werden.

(Von Alster)

Die Schüler lernen dann: Frieden (islamischen) gibt es nur, wenn die menschlich gemachten Gesetze abgeschafft werden, und Gottesgesetze, also die Scharia, eingeführt werden.

Das Hamburger Abendblatt schreibt:

Im Schuljahr 2014/15 soll an zwei Hamburger Schulen das bundesweit erste Pilotprojekt des gemeinsamen Religionsunterrichts starten. „Nach Freigabe der Gemischten Kommission wird das Modell in den Jahrgängen 5 und 6 unterrichtlich erprobt“, sagte Jochen Bauer, Fachreferent in der Behörde für Schule und Berufsbildung, dem Abendblatt. Die Erprobungsphase dauert voraussichtlich fünf Jahre. [..]

Ob die nun angestrebte Form breite Akzeptanz bei Eltern und Schülern findet, ist ungewiss. Künftig kann es durchaus möglich sein, dass eine muslimische Religionslehrerin Grundwissen über das Christentum vermittelt. „Der Unterricht, den eine Lehrkraft erteilt, bezieht sich nicht nur auf die Religion, der sie angehört“, erklärt Fachreferent Bauer. [..]

Wie Propst Karl-Heinrich Melzer, einer der Vorsitzenden der Gemischten Kommission, dem Abendblatt sagte, sei die inhaltliche Arbeit am Lehrplan im Konsens erfolgt. Zum Lehrplan gehören solche Themen wie „Angst und Geborgenheit“ sowie „Gott und Du“, die aus unterschiedlicher religiöser Perspektive beleuchtet werden.

Im Leitartikel auf Seite 2 schreibt Edgar S. Hasse, evangelischer Theologe und Kirchenexperte des Hamburger Abendblattes:

Die evangelische Kirche hat nun die Aufgabe, der Öffentlichkeit plausibel zu machen, warum sie diese neue Form eines interreligiös verantworteten Religionsunterrichts für wichtig und zukunftsweisend hält. Dabei muss sie auch Bedenken zerstreuen, sie würde eigenes Terrain aufgeben und damit sich selbst schaden. Gerade die Systemtheorie lehrt, dass Systeme darauf ausgerichtet sind, sich zu erhalten. Hier sollte deutlich gemacht werden, dass eine plurale interreligiöse Bildung junger Menschen der angestrebten christlichen Religionskompetenz nicht im Wege steht.

Das ist nun die Folge des Hamburger Staatsvertrages mit den islamischen Verbänden! Spätestens jetzt müssten Petitionen und eine Aufklärungskampagne über dieses „Risiko“ gestartet werden. Man kann nur hoffen, dass Hamburger Eltern ihre Kinder von diesem ReligionsIslamunterricht fern halten und sofort abmelden.

Viele Vertreter der evangelischen Kirche haben bereits ihre Unterwürfigkeit vor dem Islam demonstriert, PI hat oftmals darüber berichtet. Von dieser Seite ist schlichtweg nichts zu erwarten. Immerhin beteiligt sich die katholische Kirche (noch) nicht daran. Das Erzbistum setzt weiter auf den bekenntnisorientierten eigenen Unterricht.

Kontakte:

Propst Dr. Karl-Heinrich MelzerPropst Dr. Karl-Heinrich Melzer
Institution Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein
Max-Zelck-Straße 1
22459 Hamburg
Tel.: 040-58950-201
propst.melzer@kirchenkreis-hhsh.de

Jochen BauerJochen Bauer (Fachreferent Religion)
Landesinstitut für Lehrerbildung & Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3
20357 Hamburg
Tel.: 040-428842-300
jochen.bauer@li-hamburg.de

» Leserbrief an das Hamburger Abendblatt: briefe@abendblatt.de

image_pdfimage_print

 

115 KOMMENTARE

  1. Ja in Hamburg geht die Sonne auf. Oder unter? Die neu Form der Aktion Gomorrha. Die Deutschen merken gar nicht wie Sie abgeschafft werden. Im hedonistischen Deutschland gilt eben : Alles was zählt bin ich! Auch im Massengrab dank Isis?..

  2. Jetzt les`ich bald nichts mehr auf pi.Manchmal bin ich soweit daß ich sage:Dann wird`s halt linksgrünbunt incl. Elend, Dummheit und Gewalt für ALLE.
    Ich bin und bleibe katholisch.Jetzt erst recht.Und die Himmelfahrt sowie die Jungfrauengeburt sind Tatsachen.Gott will es so.Und wenn 1000 Theologen und der Papst höchstpersönlich bei mir läuten – ich bleibe dabei!Was mir fehlt sind die Messer und die MGs um meinen Glauben zu verteidigen.Alles klar?

  3. #1 Wilhelmine (23. Jun 2014 11:26)

    Warum „solche“ Sendungen nur um Mitternacht im „Nachtmagazin“ gesendet werden, versteh‘ wer will!

  4. Die Systemtheorie lehrt, dass Systeme darauf ausgerichtet sind, sich zu erhalten.

    schreibt Edgar S. Hasse, evangelischer Theologe und Kirchenexperte.
    Aha,
    da ist es also an der Zeit, die christlich-abendländischen Ordnungen zu zerschlagen.

  5. sicherlich wird in kürze in mekka eine schule muslimischen schüler_Innen unterricht in bibelkunde und gendermainstreaming erteilen.

  6. Meines Wissens unterrichten Pfaffen keine Moslemkinder…

    DIE PSEUDOCHRISTLICHE SEKTE DER PROTESTUNTEN GEHÖRT ABGESCHAFFT!

  7. Diese Kirche ist einfach nur noch eine Schande für die Christenheit, den jedes Mal, jedes VERDAMMTE MAL versagt sie aufs Neue!

    Sie ist den Nazis und den Kommunisten in den Popo gekrochen und jetzt tut sie es wieder beim Islam!

    Dieser erbärmliche Saftladen gehört geschlossen!

  8. Islamisierung in Deutschland…

    Diese schon politisch etablierten Muslime müssen nur noch die Justiz überzeugen das sie alle Islam kritischen Bürger zu verfolgen hat und die Polizei am besten alle erschiessen soll!

  9. Wessen Zorn haben wir eigentlich auf uns gezogen, dass man uns auf diese Art und Weise ausrotten muß? Oder ist das der pure Selbsthass? Was für eine kranke, bigotte Gesellschaft! Ich glaube ich muß hier einfach nur noch weg, denn das wird kein gutes Ende nehmen und ich glaube leider, dass das Erwachen erst kommen wird wenn alles zu spät ist.
    Es ist zum verzweifeln!!!!

  10. Aber der Herr Lehrer hat doch gesagt das dies nur Einzelfälle sind, bezüglich dem Video von #1, vielen Dank für den Link das sollte doch mal eine Schlagzeile auf PI wert sein

  11. Stereotyp#1(danke an Aiman Mazyek, ZDM & Preisträger für Toleranz) Allah, Q5:51 „Oh die ihre glaubt! nehmt nicht die Juden und Christen zu euren Freunden und Beschützern“

  12. #8 Alster (23. Jun 2014 11:45)

    Der Kommentarbereich wurde aber sehr fix geschlossen.
    Andere Meinungen sind dort nicht erwünscht.

    „Diese Diskussion wurde bereits geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.“

  13. Was sagen eigentlich die Eltern der Schüler dazu? Wenn es Denen gleichgültig ist, hätten sie es eigentlich nicht besser verdient. Leidtragende sind die Kinder.

  14. Wenn ich mir so vorstelle… Wohncontainerschiffe mit „Wirtschaftsasylbewerbern“ an den Landungsbrücken, Hamburger Schüler „devot-diszipliniert“ beim „christlich-islamischen“ Religionsunterricht…..
    Und über allem dann noch der Ruf des Muezzin, der das „Nazis-raus“ Blöken der antifantischen Autoanzünder übertönt….
    das hat doch was, haha.

    Nur die allerdümmsten Kälber…..

  15. -Als nächstes ist dann wohl Hessen dran.
    -Mal schauen wie sich die neuen Kleinparteien wie die AfD dazu positionieren: Abschaffung und Rückgängigmachung der Anerkennung als öffentliche Körperschaft.Volksabstimmungen ansetzen in ganz Deutschland!
    -Alle freiheitlichen Kräfte sollten ihre Investitionen bündeln um einem weiteren Kulturzerfall zu verhindern und diesem antieuropäischen und antideutschen Verhalten ein Riegel vorzuschieben.
    -Alternativen für die Kinder möglich machen wo diese nicht vorhanden sind!(Gegeschulung,Islamaufklärung,usw.).
    -Bürgerwehren bilden!

  16. Und es schreibe mir hier keiner dass die Kirche keinen Pakt mit dem Teufel/NWO hat.

    Mir koennen diese Pfaffen gestohlen bleiben. Was sollen wir? Unsere Suenden diesen Verraetern beichten? Uns verheiraten lassen von Solchen?
    Das Kind vom Teufel taufen lassen?

    Diese Pfarrer sind den Jesuiten unterworfen und diese sind mit in den Oberen Reihen der NWO.

    Es ist so unglaublich was hier in Deutschland abgeht. Alle sind von Sinnen wegen so einem Trugglauben. Alle Spinnen diesen Deppen hinterher.

    Man laesst den Teufel die Lehre Christ verbreiten, das ist sowas von bizarr, das glaubt man nicht.

  17. Die evangelische Kirche ist ein Saftladen Hoch 10!

    So ein erbärmlicher Verein! Wie gut, dass die von mir noch nie einen Pfenning bzw. Cent erhalten haben (und es auch niemals werden, garantiert nicht)!

    Dieses Keuschen vor dem Islam zeigt nur den aktuellen Zustand der evangelischen Kirche an.

    Wo bleibt deren Ihr Engagement für die verfolgten Glaubensbrüder in Syrien, Irak, Türkei, Iran, Saudi-Arabien, Sudan, Ägypten, etc.? Braucht es nicht, wir wollen ja nicht die Muslime beleidigen, unsere Glaubensbrüder sollen nur zahlen und bloß ihren Mund halten.

  18. Was ist los mit euch Deutschen ??? Bricht jetzt nach 20 Jahren Inkubationszeit der BSE/Rinderwahnsinn Virus aus und verursacht die Hirnauflösende Creutzfeldt Jakob Krankheit ?

    Ich bin wirklich enttäuscht von den Deutschen auch von den PI-Lesern solch eine freiwillige und ohne gegenwehr stattfinden Selbstvernichtung kenne ich von keiner anderen Nation.

    Jammern wird die Islamisierung nicht aufhalten

  19. Was verstehen diese Dummköpfe eigentlich unter dem Kunstwort „interreligiös“? Wenn man damit alle Religionen meint, wo sind dann die Hindupriester, oder die buddhistischen Mönche, die ja bekanntlich, im Gegensatz zum Islam, Gewaltlosigkeit predigen? Was bilden sich diese Moslems eigentlich ein und wie unterwürfig sind eigentlich diese Dummköpfe von Politiker, die unseren Kindern das antun? Seit mir gedenkt, ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste, wird mit unseren Kindern an den Schulen experimentiert. Sind uns unsere Kinder tatsächlich nicht mehr wert als Versuchskaninchen? Das ist doch wieder ein Schritt in Richtung Islamisierung. Es gibt nur einen Koran – es gibt nur einen Islam – es gibt keine Islamisten – es gibt nur Moslems! Wann werden diese roten und grünen Pöpelitiker das endlich verstehen?

  20. @#10 Alster (23. Jun 2014 11:45)
    Angeblich 1 Kommentar. Tatsächlich: 0 Und Kommentarfunktion geschlossen.

  21. #25 Lepanto2014 (23. Jun 2014 12:00)

    ja, ins isis erlebniscamp zum spielen mit den al qaida sprenggläubigen!

    moto dieses jahres:

    spreng dir den weg ins paradies frei!

  22. #20 franco

    #8 Alster (23. Jun 2014 11:45)

    Der Kommentarbereich wurde aber sehr fix geschlossen.
    Andere Meinungen sind dort nicht erwünscht.
    ——
    ja, mein einer Kommentar ist futsch.
    Sehr schwedisch!

  23. Autoren wie Robert Spencer,Stürzenberger, Michael Mannheimer und evtl noch ein Autor aus Russland und Frankreich sollten ein Aufklärungsbuch und eine Schulbuch-Reihe über den Mohammedanismus schreiben bzw. entwickeln!!!Durchaus auch mit unterschiedlichen Gesichtspunkten.

  24. Stand auch so in der Bild Hamburg. Das Ende unserer Gesellschaft ist in Sicht. In Hamburg kann man jedenfalls keine Kinder mehr zur Schule schicken.

  25. @#24 Maria-Bernhardine (23. Jun 2014 11:59)
    Zu Aachen: Und auf dem Bild sind lauter Orientalen zu erkennen…

  26. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Aber die Protestanten kann man wohl getrost abschreiben.

    Ich habe mal in meinem Firmunterricht als Katechet die Kinder über den Islam und den Koran aufgeklärt, am nächsten Tag waren die dann in einer Moschee. Und mit ihrem „Spezialwissen“ haben die dann die ganze Aktion gekippt. Das hat einen Ärger gegeben an der Schule. Auf alles was die Repräsentanten des Islam gesagt haben, antworteten die mit einer Frage die die Taqqia entlarvte. Der Besuch muß dann wohl schnell beendet worden sein und die Kinder durften dann in kleinen Gruppen durch die Stadt shoppen gehen. Meine Firmlinge sind seit dem die Helden und der Klasse.

  27. ich habe früher wirklich gedacht, dass die Kirchen noch unsere einzige „Zuflucht“ und hilfe sein könnten gegen diesen Wahnsinn, aber die sind genauso schlimm wie die Politik. was für ein asi-verein. ich hätte nie für möglich gehalten, dass ich das sage. aber aus diesem verein auszusteigen, wird wohl die beste lösung sein, mit genauer dieser Begründung. vielleicht machen die sich ja dann ein paar Gedanken, was ich aber bezweifel.

  28. #7 Made in Germany West (23. Jun 2014 11:43)

    Was ist bloß in/mit Hamburg los?

    Der Islam.

  29. 9/11, Terrorpilot Mohamed Atta und Hamburg …

    Die Hamburger haben aus ihren Fehlern nichts gelernt!

  30. @ #33 LaPetiteRobeNoir (23. Jun 2014 12:13)

    ich habe früher wirklich gedacht, dass die Kirchen noch unsere einzige “Zuflucht” und hilfe sein könnten gegen diesen Wahnsinn, aber die sind genauso schlimm wie die Politik. was für ein asi-verein.

    Hilf Dir selbst so hilft Dir Gott 😉

  31. @Alster

    Das ist die FREIHEIT der REDE, die wir Deutschen so lieben:

    Diese Diskussion wurde bereits geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
    0 Kommentare
    DIE WELT

    Wir nähern uns Schritt für Schritt einer totalen Bananenrepublik. Viel totaler und radikaler, als wir uns das bisher überhaupt vorstellen können!

  32. OT

    Migrantenproblematik in Film und Theater.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/frankreich-fremdenhass-im-kino-13002296.html

    Der eine Schwiegersohn trägt asiatische Züge, der andere arabische, der dritte ist sephardischer Jude. Familienzusammenkünfte seien seither „wie Sitzungen der Liga gegen Rassismus und Antisemitismus“, spottet Verneuil.

    Als dann noch die jüngste Tochter ihre Verlobung mit einem (immerhin katholischen) Senegalesen bekanntgibt, rastet er aus und greift zur Säge. „Wir sind alle ein bisschen rassistisch“, sagt der arabische Schwiegersohn in einer Szene.

    In einem Land, das bei den Europawahlen zu 25 Prozent für den rechtsextremen Front National gestimmt hat, klingt das beruhigend. Frankreich sei zudem eines der europäischen Länder mit der höchsten Rate von sogenannten Misch-Ehen zwischen alteingesessenen Franzosen und Franzosen mit Migrationshintergrund.
    Jede dritte Ehe gehört in diese Gruppe.

    .

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/unser-fremdenhass-ist-doch-ganz-schoen-zivilisiert-philipp-loehles-wir-sind-keine-barbaren-13000842.html

    Zwei Paare aus dem Milieu der politisch korrekten Prosecco-Trinker, Milchaufschäumer und Mülltrenner, in herzlicher Abneigung miteinander verbunden, machen Smalltalk auf Teufel komm raus.
    Unappetitlichenr Inhalt : die Angst vor dem schwarzen Mann als Geschmacksverstärker neudeutscher Befindlichkeiten und Würze im Ehebett.
    Es sind keine geifernden Fremdenhasser, sondern normale Mitteleuropäer, die fair gehandelte Bananen kaufen, aber dann auch finden: Was genug ist, ist genug.
    Das Boot ist voll, eine Mietwohnung kein Asylantenheim und überhaupt: „Warum haben die Europäer das Pferd gezähmt und die Afrikaner nicht?“

    Have a nice day.

  33. Zwei Dinge sind in dem Artikel noch bemerkenswert.

    1.

    Im Schuljahr 2014/15 soll an zwei Hamburger Schulen das bundesweit erste Pilotprojekt des gemeinsamen Religionsunterrichts starten. „Nach Freigabe der Gemischten Kommission wird das Modell in den Jahrgängen 5 und 6 unterrichtlich erprobt“, sagte Jochen Bauer, Fachreferent in der Behörde für Schule und Berufsbildung, dem Abendblatt. Die Erprobungsphase dauert voraussichtlich fünf Jahre.

    Wir wissen: Beim Islam sind, genauso wie bei der Eurorettung, „Pilotprojekte“ immer dazu da, etwas brachial als Dauereinrichtung zu etablieren. Nix „Pilot“. Das ist nur Wortkosmetik. Genauso wie die „fünfjährige Erprobungsphase“. Ist genau wie islamischer Religionsunterricht: Von dem hieß es auch anfangs, er sei ein „Pilotprojekt“ mit mehreren Jahren Testphase. Nach einem halben Jahr war er Standard an allen öffentlichen Schulen im Kalifat NRW:

    2.

    Zum anderen zieht die Behörde Konsequenzen aus dem Staatsvertrag mit den Muslimen und der Alevitischen Gemeinde. Er war 2012 unterzeichnet worden und garantiert den islamischen Gemeinschaften das Recht, einen islamischen Religionsunterricht verlangen zu können. Die muslimischen Verbände verzichten allerdings gegenwärtig auf einen eigenen Religionsunterricht an den öffentlichen Schulen, wie er etwa in Nordrhein-Westfalen praktiziert wird.

    Kommt noch. Solange die Dhimmis den Islam in vorauseilendem Gehorsam etablieren, kann Allahs Bodenpersonal ja gemütlich die Füße hochlegen.

  34. #27 Patriot Herceg-Bosna (23. Jun 2014 12:06)
    Was ist los mit euch Deutschen ??? Bricht jetzt nach 20 Jahren Inkubationszeit der BSE/Rinderwahnsinn Virus aus und verursacht die Hirnauflösende Creutzfeldt Jakob Krankheit ?

    Ich bin wirklich enttäuscht von den Deutschen auch von den PI-Lesern solch eine freiwillige und ohne gegenwehr stattfinden Selbstvernichtung kenne ich von keiner anderen Nation.

    Jammern wird die Islamisierung nicht aufhalten

    Hallo @Patriot Herceg-Bosna, ja, „jammern“ hilft nicht. Aber ÖFFENTLICHES JAMMERN ist schon mal deutlich besser als zuhause jammern. Sich mit anderen verbünden, zu bemerken dass auch andere öffentlich jammern – das ist auch schon noch besser.
    Anderen Leuten erklären, warum man jammert ist NOCH BESSER. Unter umständen fangen die dann auch an ÖFFENTLICH zu jammern.
    Wir werden immer mehr. Es geht langsam. Aber das Jammern schwillt an, Monat für Monat, Jahr für Jahr.

    Man nennt das auch politischen Prozess.

    Was wäre die Alternative? Und vor allem: Würden die Alternativen BESSER WIRKEN als öffentliches Jammern? Wo genau bekommen wir am MEISTEN WIRKUNG ZUSTANDE?

    Vielleicht sollte man das „Jammern“ nicht zu sehr verachten, vor allem das ÖFFENTLICHE JAMMERN!

    Meine Devise: Jeder an seinem Platz. Für den einen in einer Partei, für den anderen woanders, für andere an der Tastatur, für andere im Verein. Aber auch Mischformen gibt es.

    JEDE/R! AN! SEINEM/IHREM! PLATZ!!!

    LASSEN WIR UNS NICHT AUSEINANDERDIVIDIEREN!

    ÖL INS FEUER!

  35. #13 schweinsleber (23. Jun 2014 11:54)

    Diese Kirche ist einfach nur noch eine Schande für die Christenheit, den jedes Mal, jedes VERDAMMTE MAL versagt sie aufs Neue!

    Sie ist den Nazis und den Kommunisten in den Popo gekrochen und jetzt tut sie es wieder beim Islam!

    Dieser erbärmliche Saftladen gehört geschlossen!
    ——————–
    Wenn der Oberhirte die weiße Fahne hisst – indem er den Koran küsst – ist auch für die Gefolgschaft der Kampf zu Ende!

  36. Der Reliunterricht für alle ist ein konfessionsübergreifender nicht bekenntnisorientierter Unterricht. Auch die Hamburger Islamverbände haben dieses Modell vor einem islamischen Reliunterricht bevorzugt.
    Mich stört diese Lösung nur insofern, als man nicht gleich einen einheitlichen verpflichtenden Ethikunterricht eingeführt hat. Ich finde, die religiöse Erziehung kann von den Elternhäusern und Gemeinden selbst geleistet werden.

  37. #17 Suspect (23. Jun 2014 11:55)

    Wessen Zorn haben wir eigentlich auf uns gezogen, dass man uns auf diese Art und Weise ausrotten muß?

    Die multiculti-idioten sind einfach furchtbar eifersüchtig, heimtückisch und ränkesüchtig, weil die Islamkritiker mehr und mehr recht bekommen!

  38. Zwischen den Konfessionen der beiden großen christlichen Kirchen gibt es noch mehr eklatante Unterschiede als zwischen den großen Volksparteien.

    Hier handelt es sich natürlich wieder nur um die evangelische Kirche. Bei den Katholiken wäre so etwas nicht möglich. Wer für die katholische Kirche Religionsunterricht erteilt, braucht eine
    missio canonica, und diese würde einem Mohammedaner wohl schwerlich erteilt werden. Obwohl – wissen kann man heutzutage so etwas nie, aber noch ist es nicht so weit.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Missio_canonica

  39. Irgendwie habe ich ein komisches Gefühl, wenn man in Hamburg von einem islamkundlichen Pilotprojekt spricht.

  40. Es ist einfach unfassbar, was man täglich lesen muss! Für meine Kinder sehe ich nur noch den Weg auf eine katholische Privatschule ab der 5. Klasse. Leider werden sie die Grundschule im Ort besuchen müssen. Da gibt es keine Wahlmöglichket. Wenn ich daran denke, dass in unserem kleinen 3000Einwohner-Ort fast 40 verschiedene Nationen leben (ich bin fast vom Stängel gefallen, als ich das gelesen habe)wird mir speiübel was den Schulunterricht angeht!!!

  41. Islamische Indoktrination nun auch der deutschen Kinder.
    Lügen, Unterwanderung, Faschismus – Unterricht.

    DAS IST HÖCHST GEFÄHRLICH UND EIN 500% SKANDAL 👿

    #4 deutscherJohannes (23. Jun 2014 11:34)

    ok, alles klar !!!
    ——————————————–
    Ich wäre auf WO bereit gewesen, einen Kommentar zu schreiben, aber geht ja nicht.
    (Hatte neulich einen drinstehen, ich entdeckte einen Schreibfehler, nachdem ich ihn verbessert hatte, wurde der Beitrag nicht mehr eingestellt. 11 positiv-Bewertungen in 1Std.)
    ——————————————–

    Ich kann nur hoffen, dass hier einige schreiberfahrene PI-ler fleißig sachkundige Mails schreiben werden, vor allem an die Elterngemeinschaft.

    #32 Knuesel (23. Jun 2014 12:11)

    BRAVO, weiter so!
    Kindern sei kurz erklärt, um was es geht, die sind noch wach und lassen sich nur ungern verarschen.

  42. “Der Unterricht, den eine Lehrkraft erteilt, bezieht sich nicht nur auf die Religion, der sie angehört”, erklärt Fachreferent Bauer.
    – – –
    Würde aber doch nicht eines gewissen logischen Sinnes entbehren, oder?
    Dieses „Projekt“ ist ein schrecklicher Blick in eine schreckliche Zukunft.
    Von allen Seiten wird unsere abendländische Identität verunglimpft, bekämpft, lächerlich gemacht.
    Was wir an ihr hatten, werden wir erst merken, wenn wir sie ganz verloren haben.
    Verloren durch unsere kranke Einstellung zu uns selbst als Volk, unserem Land, unserer Kultur – und unserer Geschichte.
    Wer das Seine nicht hält und pflegt, dem wird’s entrissen.

  43. So, mir reicht es jetzt; hab mir gerade den nächsten Kennenlerntermin der AFD herausgesucht!Ich habe mich noch nie von dem Gesockse auf der Straße einschüchtern lassen! Im Zweifel habe ich auch sehr handfeste Argumente für unsere Wohlstandsverwahrlosten gehirnamputierten linken Schmarotzer. Die nächste Wahlveranstaltung ist meine.
    Carpe diem, zeit ein paar deutsche Qualitäten zur Geltung kommen zu lassen….
    Semper fidelis, wie ein paar meiner amerikanischen Freunde immer gesagt haben!

  44. Muslime sollen Ungläubige über ihr Unglaube unterrichten. Wer an die Dreieinigkeit (Trinität) glaubt ist für Muslime irrgeleitet. Sie müssen zum wahren Glauben ISLAM zurück geführt werden. Dann werden aus Ungläubige bald Gläubige, also Muslime. Dieses will anscheinend die evangelische Kirche? Ich bin entsetzt über die Naivität der christlichen (evangelischen) Funktionäre.

  45. Die evangelische Kirche hat nun die Aufgabe, der Öffentlichkeit plausibel zu machen, warum sie diese neue Form eines interreligiös verantworteten Religionsunterrichts für wichtig und zukunftsweisend hält.
    – – –
    Och, das wird die evangelische Kirche schon schaffen, mit ihren Käsmanns, Meurers, Wimmers, Carmen Häckers, Marks‘, Kirsten Fehrs‘, Frida Rothes etc.etc.pp. (sind ein paar Katholiken dabei, ich weiß, aber der Unterschied zu den Evangelen ist diesbezüglich im Nanobereich). Und wenn das Fußvolk nicht mitmacht – egal, man lebt von staatlicherseits eingefahrener Kohle.
    Und „zukunftsweisend“ – das fürchte ich auch: Erst sehen wir das olle Christentum aus der Perspektive der Rechtgläubigen.
    Dann finden wir uns unversehens in der Position von Dhimmis.
    Und dann konvertieren wir.
    Ist doch sowieso überall derselbe Gott.
    Oder so.

  46. Unfassbar ist das nicht, sondern nur konsequent.

    Immerhin wurden diese Deutschland-Hasser von anderen Deutschland-Hassern („Volksvertreter“) dazu ermächtigt, die ebenfalls dieses Volk vernichten wollen und es nach erfolgreicher Umvolkung als Protektorat des EU-Terror-Regimes unter der Gauleitung eines fremdländischen Polit-Offiziers sehen wollen.

  47. … und außerdem, PI, sind das Mo-ham-me-da-ner.
    Zwar verdient nur „Allah“ die Ehre der Anbetung, aber sein sogenannter Prophet genießt göttliche Verehrung – wie etwa der Karikaturenstreit, die Aggression seiner Jünger, wenn man ihn ablehnt, und dieses Duddeldidatsch-Sprüchlein, das ständig hinter seinen Namen gehängt werden muß, zeigen.
    Es sind Mohammedaner, weil sie Mohammed wie einen Gott verehren.

  48. #49 RechtsGut (23. Jun 2014 12:28)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Vielleicht sollte man Pi-News nicht heimlich lesen und sich auch noch dafür ohne Grund schämen diese Seite zu lesen, in meinem Bekanntenkreis wird nur hinter vorgehaltener Hand erwähnt das man Pi-News liest.

    Würden wir etwas offensiver für diese Seite werben hätte Pi-News 1 Mio Leser täglich

    Diese Seite muss von Millionen gelesen werden dann wäre es innerhalb kurzer Zeit vorbei mit der Islamisierung.

    Leider traut sich kaum einer offensive für diese Seite zu werben da selbst uns die Massenmedien das Hirn gewaschen haben.

  49. #3 Wilhelmine (23. Jun 2014 11:32)

    Hamburg ist total verratzt!

    LAMPEDUSA Hamburg sucht Liegeplätze für Flüchtlings-Schiffe im Hafen

    Dramatischer Appell von Sozialsenator Scheele: “Wir stehen mit dem Rücken zur Wand.” Die Situation der Flüchtlinge sei deprimierend und erbärmlich. Die Stadt plant drastische Maßnahmen.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/kommunales/article129280163/Hamburg-sucht-Liegeplaetze-fuer-Fluechtlings-Schiffe-im-Hafen.html
    – – –
    Welche?
    Zwangsbelegung?
    Ist es schon so weit?
    Zensus 2011 – was war das für eine g-u-t-e Idee!

  50. #27 Patriot Herceg-Bosna (23. Jun 2014 12:06)

    Was ist los mit euch Deutschen ??? Bricht jetzt nach 20 Jahren Inkubationszeit der BSE/Rinderwahnsinn Virus aus und verursacht die Hirnauflösende Creutzfeldt Jakob Krankheit ?

    Ich bin wirklich enttäuscht von den Deutschen auch von den PI-Lesern solch eine freiwillige und ohne gegenwehr stattfinden Selbstvernichtung kenne ich von keiner anderen Nation.

    Jammern wird die Islamisierung nicht aufhalten.

    Und was sollen wir tun? Einen Aufstand proben?
    Uns mit Zahnstochern und Zaunlatten bewaffnen?

    Ich lese hier immer, wir müssen uns wehren!
    Aber ja doch, gerne!!!

    Gesetzt den Fall, wir wehren uns, und gehen
    gegen diesen islamischen Mob vor, was kommt
    dann?
    Zwar sind wir (noch) in der Mehrheit,
    doch was hilft das?
    Solange unsere Politiker diesem islamischen Kult die Stange halten, werden wir nichts ausrichten.
    Die Politiker würden uns eher den Islamisten ans Messer liefern!

    Mal angenommen, wir wehren uns mit Waffengewalt:
    innerhalb von spätestens zwei Tagen sind die
    Waffenbrüder aus dem gesamten Orient hier, um ihre Brüder gegen uns Kufar zu unterstützen!

    Was das bedeutet, muß ich hier nicht haarklein
    ausmalen!

  51. #58 Kappe (23. Jun 2014 12:52)

    Muslime sollen Ungläubige über ihr Unglaube unterrichten. Wer an die Dreieinigkeit (Trinität) glaubt ist für Muslime irrgeleitet. Sie müssen zum wahren Glauben ISLAM zurück geführt werden. Dann werden aus Ungläubige bald Gläubige, also Muslime. Dieses will anscheinend die evangelische Kirche? Ich bin entsetzt über die Naivität der christlichen (evangelischen) Funktionäre.
    ——————-
    Naivität? – Insbesondere die evangelische Kirche ist unterwandert von linken Zeitgenossen, die woanders keine nachhaltige Alimentation ergattern konnten. Und hier liefern sie dann auftragsgemäß ihren speziellen Beitrag zum 68er-Rahmenprogramm „Deutschland verrecke!“.

  52. #67 gegendenstrom (23. Jun 2014 13:03)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Beitrag #65 wäre schonmal ein Anfang

    Darf ich fragen wie viele Pi-News Werbezettel Sie schon in der Nachbarschaft verteilt haben ?

    Meinetwegen auch heimlich in die Briefkästen geworfen haben ?

  53. Ob die nun angestrebte Form breite Akzeptanz bei Eltern und Schülern findet, ist ungewiss.
    – – –
    Jean-Claude Juncker zitiert in DER SPIEGEL, 52/1999 vom 27. Dezember 1999, S. 136:
    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

  54. #40 Babieca (23. Jun 2014 12:15)

    Wie ist eigentlich der Status euer Krawallerie?

    Könnte sein, das ihr die in Zukunft noch benötigt.

    Deshalb:
    Hafermotoren gut gefüttert und getränkt
    Die Lanzen schön gespitzt.

    😀

  55. Die kath. Kirche ist ebenso wie der Protestuntenerein, eine dem Zeitgeist hörige Waschlappen Vereinigung!
    Seit den 1970 ziger sind in der kath. Kirche Gutmenschen und Linksversteher am Werke und unterwandern diese!

    Von daher will es diese Kirche und ebenso diese Gesellschaft und wer etwas möchte, der macht dies aus einer inneren Haltung heraus!

    Von daher sollen sie untergehen, der Tag an dem sie selbst Opfer ihrer linken Hassideologie gegenüber sich selbst und den ihnen anvertrauten werden, kommt immer näher!

    Von daher: einen schönen Untergang wünsche ich!

    Es komme mir niemand von diesen IdiotenInnen hinterher angeschlichen, um sich jammernd zu beschweren, ihr habt es gewußt und euch bewußt für die islamisierung entschieden!

    Mit Gender-Waschlappen kann man keinen Krieg gewinnen und im Krieg befinden wir uns!

  56. #59 Suspect (23. Jun 2014 12:48)

    So, mir reicht es jetzt; hab mir gerade den nächsten Kennenlerntermin der AFD herausgesucht! Ich habe mich noch nie von dem Gesockse auf der Straße einschüchtern lassen!
    ——————-
    Willkommen im Club! – Wir können Leute wie Dich gut gebrauchen!

  57. #70 Patriot Herceg-Bosna

    Darf ich fragen wie viele Pi-News Werbezettel Sie schon in der Nachbarschaft verteilt haben ?

    Meinetwegen auch heimlich in die Briefkästen geworfen haben ?

    Ich habe die Flyer nicht gezählt, aber an die 1000 sicherlich. Außerdem viele CD`s gebrannt mit aufklärenden yt-Videos und verteilt. 😉

  58. #76 gegendenstrom (23. Jun 2014 13:15)

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das müssen nun alle nachmachen 🙂

  59. Analog mit:
    Kinderschänder unterrichten die Kinder, dass es keine Kinderschänder gibt.
    Luzifer unterrichtet die Moslems, der Prophet, war sein leiblicher Bastard.

  60. Suche Mitstreiter, die einen guten Flyer in Hamburger Stadtteilen verteilen würden, damit die Eltern ihre Kinder mindestens abmelden könnnen. Ihr könnt PI anmailen, es wird weitergegeben.
    info@pi-news.net

  61. Deutschland zählt mittlerweile zu den unsicheren Drittstaaten und das Ausland sollte von jedem deutschen Reisenden ein Visa verlangen.

    Jedes Visa sollte nur nach einer mehrwöchigen Sicherheitsprozedur von der ausländischen Botschaft ausgegeben werden.

    Somit hätten alle deutschen Urlauber die Möglichkeit ein paar Tage im bunten Berlin zu verbringen um sich in die Warteschlangen der verschiedenen Botschaften a la DDR einzureihen

  62. #78 Alster

    Das ist doch genau damit bezweckt: Daß sich die Leute vom christlichen Religionsunterricht abmelden und nur noch linke Indoktrination bekommen.

    Am besten ganz von der Schule abmelden und Privatschulen gründen!

  63. Wie finden das die christlichen Kirchenoberhäupter?
    Wenn schon religiosübergreifenden Unterricht, dann machen wir Christen das selbst und unterrichten die Muslime mit. Kann man mit einer Ernährungswissenschaftlerin kombinieren, schließlich steht der Ramadan wieder vor der Tuer.

  64. Muslimische Religionslehrer für christliche Kinder ?
    In 2-4 Jahren werden dann diese Kinder massenhaft zum Islam über treten, weil sie nicht wissen können was sie tun, und ihre grünen Eltern leider auch nicht.
    Ein muslimischer Religionsle(e)(h)rer für christliche Schüler ist wie ,, der Fuchs im Hühnerstall,,.

    Herzeg Bosna 30
    Wie wäre es denn mit Ihnen als deutsche Frontfigur des deutschen Widerstans ?
    Ihnen hat man ja nicht seit 70 ! Jahren und immer noch , und das verstärkt, die Nazikeule um die Ohren gehauen. Sie haben gut reden…

  65. Das ganze geht halt auf KOsten der christlichen Lehre.
    Hinzu kommt das sich auch keiner mehr mit der christlichen Lehre beschäftigt.

    Würde in jeder Klasse nur ein einziger sitzen der die Bibel gut kennt. Einer der ein bisschen im Reli-unterricht aufgepasst hat und sich ein wenig mit der Bibel beschäftigt hat und ihre Botschaft kennt, dann würde dieses Konzept niemals aufgehen.

    Der Moslem würde nach den ersten Worten in so einer Klasse mit kritischen Fragen bombadiert werden.
    Er wäre gezwungen seine kruden Thesen auf der Basis der Bibel zu belegen, was er nicht könnte.

  66. #72 schweinsleber (23. Jun 2014 13:13)

    Wie ist eigentlich der Status euer Krawallerie?

    😀

    Im Prinzip prima! (Nachdem Oberschwatzgeneral Peer Steinbrück erstmal abgesägt wurde und die Attacke auf die Schweiz verschoben… 😉 )

    Denn die alte deutsche Kavallerie-Reitausbildung ist in Form der modernen Reiterei nach den Richtlinien unserer nationalen Reiterbehörde (FN, Dienstherr Innenministerium) immer noch aktuell:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Reitvorschrift_H.Dv.12

  67. Reli Unterricht gehört nicht in die öffentlichen Schulen. Reiner Schmonzes.
    Es gibt nicht den geringsten Hinweis darauf dass es Götter gibt.

    Gruß vom Einödlandwirt

  68. #84 Christina (23. Jun 2014 14:05)
    Herzeg Bosna 30
    Wie wäre es denn mit Ihnen als deutsche Frontfigur des deutschen Widerstans ?
    Ihnen hat man ja nicht seit 70 ! Jahren und immer noch , und das verstärkt, die Nazikeule um die Ohren gehauen. Sie haben gut reden…

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Da kennen Sie die Kroatische Geschichte aber schlecht wir sind unter Tito und der jetzigen linken Regierung mit einer noch schlimmeren Nazikeule aufgewachsen als die Deutschen.

    Man wurde für Kroatische Volkslieder eingesperrt und ist nicht mehr lebendig freigekommen.

    Googeln Sie mal diese Wörter damit Sie erkennen wieso die Kroatische Nazikeule vielleicht noch schlimmer als die in Deutschland

    NDH, Ante Pavelic, Jasenovac, Ustasa, Crna Legija, Mate Boban, Kroatischer Frühling,

  69. Was hier in Deutschland passiert, ist so, als würde man erst seine Kultur, Identität, Religion in den Abgrund werfen und danach springt man hinterher. Es ist die völlige Aufgabe des Eigenen.

  70. Unfassbar: Arzt mit Migrationshintergrund rettet das Leben von Alster.

    Unfassbar: Deutscher Polizist mit Migrationshintergrund vereitelt Verbrechen an Deutschen.

    Unfassbar: Lehrer mit Migrationshintergrund vermittelt Wissen an Deutsche.

    Unfassbar: Pilot mit Migrationshintergrund landet den Flieger sicher in Antalya. An Bord: Deutsche.

    Unfassbar: Ein deutscher Bürger mit mit Migrationshintergrund spendet einen Euro: Der Bettler: Ein Deutscher.

    Unfassbar: Deutsche mit Migrationshintergrund verkaufen täglich tonnenweise Döner: Die Konsumenten: Vorzeigedeutsche.

    Unfassbar: Der Deutschtürke Ali beschickt allmorgendlich die Briefkästen mit einschlägiger Boulevardpresse: die geneigte Leserschaft: Bildungsdeutsche.

  71. 1/2 OT

    Unterlagen der Züricher Coutts-Bank in Hamburger Hafen gefunden

    Im Hamburger Hafen ist ein Container mit brisanten Finanzpapieren der Schweizer Privatbank Coutts gefunden worden. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Focus“ beschlagnahmten Zollfahnder am 20. Mai die Fracht aus dem Steuerparadies Cayman-Inseln

    Bei einer groben Durchsicht entdeckten sie unter anderem diverse Unterlagen der saudiarabischen Familie des getöteten Al-Kaida-Chefs Osama bin Laden. Die Beamten schalteten Steuerfahnder aus Düsseldorf ein. Diese werteten das Material dem Bericht zufolge auf der Suche nach Steuersündern aus.

    http://www.nzz.ch/wirtschaft/newsticker/unterlagen-der-zuericher-coutts-bank-in-hamburger-hafen-gefunden-1.18327355

  72. Viele, für die das Studium von Naturwissenschaften zu hoch war und ist, sind Theologen geworden. Eigentlich müsste es Theolügen heißen, doch ich will mal nicht so sein.
    @Deutscher Johannes in 4#, du hast deinen Beitrag nicht als Ironie gekennzeichnet, hole das bitte nach :mrgreen:

  73. @ #87 einoedlandwirt (23. Jun 2014 14:22)

    ZReli Unterricht gehört nicht in die öffentlichen Schulen.

    Das meinte auch schon der Adolph!

    Hitlerbild und Hakenkreuz gehörten im Dritten reich in Kindergarten und Schulzimmer zum obligatorischen Wandschmuck, die Kreuze mussten auf Anordnung entfernt werden.

    Von daher sind christliche Werte ungemein wichtig für unsere Gesellschaft!!!!

  74. #20 franco (23. Jun 2014 11:57)

    #8 Alster (23. Jun 2014 11:45)

    Der Kommentarbereich wurde aber sehr fix geschlossen.
    Andere Meinungen sind dort nicht erwünscht.

    “Diese Diskussion wurde bereits geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.”

    .. nach sage und schreibe, … null Kommentaren.

  75. #90 Onkel_Tom

    Unfassbar: Arzt mit Migrationshintergrund rettet das Leben von Alster…

    ???

  76. OT

    Hamburg.

    Ich weise nochmal auf diese seltsame Entzündung von Bückbeterteppichen (nach dem Muster von Restaurant-Selbstverwüster Berlin-Moslembruder 88-SS-Hussein) hin, in dem Mohammedaner durch Eigenverwüstung dumme Linke einspannen:

    http://www.mopo.de/polizei/st–georg-berliner-tor–zuendler-stecken-gebetsteppiche-an,7730198,27558844.html

    Und wie man sieht, klappt es: Schon finanziert eine Spendensammlung Schränke, während langfristig nun wohl einer Campus-Moschee nix mehr im Weg steht:

    Mit einem Spendenaufruf wollten die Studierenden den Betroffenen ihre Solidarität bekunden. Mit Erfolg. Seit vergangener Woche steht ein Metallschrank in den Fluren des Campus am Berliner Tor. In diesem sollen nun die Gebetsteppiche verwahrt werden.

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article129370617/Gebetsteppiche-an-der-HAW-Hamburg-in-Brand-gesteckt.html

    Übrigens, Arschkriecher-Abendblatt: Es heißt auf Deutsch immer noch Studenten. Nicht „Studierende“, nur weil das irgendwelche totalitären Gender-Schwachmaten am grünen Tisch beschlossen haben. Und alle öffentlichen Ämter, im schönsten staatsbefohlenem Sprachterror, jetzt anwenden. Oder seid ihr inzwischen schon Regierungsneusprechrohr?

  77. #90 Onkel_Tom (23. Jun 2014 14:54)

    Unfassbar: Arzt mit Migrationshintergrund rettet das Leben von Alster. …
    —————
    Kein Problem, wenn er aus einem zivilisierten Land kommt!

  78. #96 Babieca
    Vielleicht handelt es sich auch um einen der üblichen innerreligiösen Dialoge im Islam um die korrekte Glaubensausübung.

  79. Ob man an Allah, Gott oder andere imaginäre unsichtbare Freunde glaubt … die Moslems benutzen das knallhart, um hier ihre Interessen durchzusetzen.

    Und sobald die hier zahlenmäßig stark genug sind (bald, sehr bald!), ists vorbei mit „Toleranz und Dialog“.

    Dann heisst es „Baukran und Peitsche“ für linksvergrünte Veganschwuchteln und Pfaffen.

  80. Die EKD ist die Staatskirche der antideutschen Grünen. Religiös und moralisch verkommen, wie ihr politischer Arm unter der Berufstürkin Fatima Roth.

  81. #90 Onkel_Tom (23. Jun 2014 14:54)

    Dumme Nebelkerze. Es geht hier nicht um „Migrationshintergrund“, sondern um eine weltanschauliche Frage. Nämlich die, ob Moslems Christen Christentum beibringen sollen und es von ihrer Ideologie her können. Denn sonst wären Moslems ja keine Moslems, sondern irgendwas anderes. Es gibt Weltanschauungen, die sich ausschließen. Und Reli-Unterricht ist eine Weltanschauungsfrage.

    Zu ihrem dümmlichen Post:

    Unfassbar: Arzt mit Migrationshintergrund rettet das Leben von Alster.

    In HH nicht unwahrscheinlich, daß es ein Amerikaner oder Grieche ist.

    Unfassbar: Deutscher Polizist mit Migrationshintergrund vereitelt Verbrechen an Deutschen.

    Pole. Und?

    Unfassbar: Lehrer mit Migrationshintergrund vermittelt Wissen an Deutsche.

    Franzose. Spanier. Hatte ich schon in der Oberstufe als Sprachlehrer.

    Unfassbar: Pilot mit Migrationshintergrund landet den Flieger sicher in Antalya. An Bord: Deutsche.

    Stimmt. Schweizer Piloten z.B. bei Turkish sind nicht selten. Holländer fliegen übrigens auch Deutsche per Charter nach Antalya. Mit Amerikanern fliege ich auch gerne nach Südamerika.

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2014/01/497059/mehr-sicherheit-turkish-airlines-engagiert-auslaendische-piloten/

    Unfassbar: Ein deutscher Bürger mit mit Migrationshintergrund spendet einen Euro: Der Bettler: Ein Deutscher.

    Kenne viele Thais und Vietnamesen-Wurzler, die das bei deutschen Pennern tun.

    Unfassbar: Deutsche mit Migrationshintergrund verkaufen täglich tonnenweise Döner: Die Konsumenten: Vorzeigedeutsche.

    Türken, Griechen, Spanier verkaufen Drehfleisch. Und?

    Unfassbar: Der Deutschtürke Ali beschickt allmorgendlich die Briefkästen mit einschlägiger Boulevardpresse: die geneigte Leserschaft: Bildungsdeutsche.

    Und das hat nochmal was mit Religionsunterricht zu tun?

    Sie haben übrigens noch was vergessen: Die meisten Kapitäne auf den modernen Giga-Kreuzfahrtschiffen/vielen Forschungsschiffen, auf denen auch Deutsche fahren, sind Russen. Top ausgebildet, etwas günstiger als Westler. Wobei „günstiger“ im Fall eines Kreuzfahrtdampfers ein Gehalt von 120K/ anno plus im Gegensatz zu 150k/ anno plus bedeutet.

    Was genau hat das alles nochmal mit Reli-Unterricht durch islamische Menschen zu tun, die die Grundlagen der christlichen Religion ablehnen? Und dadurch ihr Moslem-sein definieren?

  82. #99 Lepanto2014 (23. Jun 2014 15:49)

    Auch ganz hoch auf der Wahrscheinlichkeitsliste…

  83. Das Projekt hat keine guten Aussichten.
    Boko Haram hat es mit den entführten, christlichen Schülerinnen vor gemacht.

    Das Ergebnis ist immer das gleiche.
    Die Kinder müssen zum Islam übertreten, oder werden verkauft, getötet, oder vergewaltigt.

    Ich bin deshalb gegen das Projekt.

  84. Moslems würden Sturm laufen, wenn ein christlicher Pfarrer den Islamunterricht durchführen würden. Warum eigentlich? Ich bin sicher, der Pfarrer würde den Islam in den höchsten Tönen loben und sogar herausarbeiten, in welchen Punkten der Islam dem Christentum überlegen ist und dass die Schüler somit stolz auf ihre „Religion“ sein können. Umgekehrt würde ein Imam der christliche Schüler unterrichtet in jeden zweiten Satz einfließen lassen, wie überlegen doch der Islam dem Christentum (und den anderen Religionen) sei.

    Mit anderen Worten: Der Imam würde skrupellos Missionsarbeit leisten, was der Pfarrer niemals wagen würde. Erbärmliches Dhimitum oder vorauseilender Gehorsam eben.

  85. Ich habe mal gerne in Hamburg gelebt, aber jetzt bin ich froh, das ich jetzt nicht mehr da lebe. Den Untergang können die allein durchziehen.

  86. So, die ersten offiziellen Reaktionen auf die Islamisierung sind da: Allen voran jubilierend die Grüne Christa Goetsch,

    http://de.wikipedia.org/wiki/Christa_Goetsch

    die in ihrer Amtszeit als HH-Schulsenatorin ’08 bis ’10 mehr Kinder fürs Leben verkorkst hat als ein Pädo in seinem ganzem polizeigesuchten Leben.

    „Es ist eine Chance für mehr Integration und gegen religiöse Abgrenzung“, sagte Christa Goetsch, religionspolitische Sprecherin der Grünen Bürgerschaftsfraktion. „Damit stellen wir uns gegen Extremismus und Fanatismus.“

    Jetzt kommt ein weiterer der insgesamt vier Pferdefüße langsam unter der Decke zum Vorschein: Moslems, die bereits Moslemschulungen (im Kalifat NRW) durchlaufen haben, werden für den Unterricht der Evangelen gesucht. Alle islamischen Gemeinden lassen die Sektkorken („Gardine sssu, Allah ssieht nich“) knallen:

    Die Personalfrage sei die „Krux“, sagte Albrecht. Hamburg bilde bislang keine Religionslehrer mit islamischer Lehrbefähigung aus. Darum werde man jetzt prüfen, ob es bereits Pädagogen an Schulen in der Hansestadt gibt, die ihre Ausbildung in anderen Bundesländern gemacht haben und für diese Aufgabe infrage kämen.

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article129390709/Gruene-begruessen-uebergreifenden-Religionsunterricht.html

    Erstaunlich, nicht wahr, daß die von ihrer Ideologie her komplett religionsbefreiten, religionsaversen Grünen plötzlich ihre Liebe zur Religion, speziell zum Islam entdecken? Und „Religionsbeauftragte“ in Manifestation von Christa Götsch haben?

  87. Das Motto „Hamburg – das Tor zur Welt“ müsste inzwischen „Hamburg – das Einfallstor der Invasoren dieser Welt“ lauten. Schlafen die beim Hamburger Stadtmarketing? In der Schule sitzen wirklich kreative Köpfe. Da können die noch richtig was lernen.

  88. @Babieca
    Erstaunlich, nicht wahr, daß die von ihrer Ideologie her komplett religionsbefreiten, religionsaversen Grünen plötzlich ihre Liebe zur Religion, speziell zum Islam entdecken? ..
    Guck mal hier
    Wolf Biermann am 23.06.06 in einem Interview mit der dänischen Zeitung Jyllandsposten:

    Frage:
    „In Dänemark wunderte man sich unter der Mohammed-Kriese, dass es die professionellen Religionsverletzer des linken Flügels waren, die mit einem Male sagten, dass man nie religiöse Gefühle verletzen darf !?“
    Wolf Biermann:
    „Meine kluge alte Oma Meume würde sagen: ‚Feiglinge!’ Ganz einfach.
    Durch die vorauseilende, freiwillige Unterwerfung wollen sie verhindern, dass sie unterworfen werden. Diese Geschichte ist so alt wie die Menschheit…

    http://www.achgut.de/dadgd/view_article.php?aid=2939

  89. Wer als christliche Eltern sein Kind in einer solchen Schule anmeldet, dem ist weiß GOTT nicht mehr zu helfen.

    An diesem schönen, aber politisch hirnverbrannten Flecken Erde namens Freie(r) und Hansestadt Hamburg, hilft in Zukunft nur noch Selbstschutz durch Boykott!

  90. #108 Alster (23. Jun 2014 20:28)

    Durch die vorauseilende, freiwillige Unterwerfung wollen sie verhindern, dass sie unterworfen werden. Diese Geschichte ist so alt wie die Menschheit…

    Hundertprozentige Zustimmung, danke für den Link. Das ist ja das, was mich an Grünen und Weltverbesserern und „Neue-Menschen-Erfindern“ so ärgert: Sie handeln instinktiv nach den menschangeborenen Mustern. Und tönen bewußt verlogen rum, daß sie es nicht täten. Noch übler: Sie leugnen innerhalb ihrer Doktrin, daß es diese Muster gibt. Vom Kuschen bis zum Imponieren, von Territorialagression bis zum Fremdeln, von der Vorliebe (auch textuell auf der Zunge) für fettsüßschlabberigsaftigfleisch bis zum Kindchenschema.

    Es ist diese schlichte, auch den Grünen vollkommen klare Logik, die Bin Baden mit „starkes Pferd – schwaches Pferd“ auf den leicht zu visualisierenden Punkt brachte. Ich klettere auch nicht auf den verhungerten Klepper, wenn daneben ein putzmunteres Roß steht.

    Dieses instinktive Simpeltum kann sich auch in solchen (für die Grünen sicher sofort aktzeptablen) kindischen Aussagen entladen:

    „Kurz gesagt: Für Scheich Baghdadi hat jede Religion ihren Staat, bis auf den Islam. Und er sollte einen Staat haben und er sollte (daher) erzwungen werden. So einfach ist das.“

    http://www.jihadwatch.org/2014/06/isis-leader-has-doctorate-in-islamic-studies-believes-each-religion-has-its-state-except-islam-and-it-should-have-a-state

  91. #17, das ist leider Selbsthaß, denn es findet in allen Westeuropäischen Ländern statt.

    Wegziehen IST der Weg zum Überleben. Ein paar Länder werden fallen müssen, bevor sich der Rest von uns an die Rückeroberung machen kann

  92. Wegziehen ist keine Lösung, nicht mal ein Destillat 😉
    Wer kein regelmäßiger Großverdiener ist, ist in anderen Ländern ein sog. ‚Ausländer‘ und damit so beliebt wie Fußpilz.

    Hamburg hat nicht „fertig“. Schill, wann kommst Du zurück ?

  93. Muslime unterrichten christliche Religion an Hamburger Schulen

    ——————————-
    Dies ist ungefähr so als wenn ein SS-Mann im KZ den Juden das Gas schmackhaft macht

  94. Muslime unterrichten christliche Religion an Hamburger Schulen

    ——————————–
    Über HH im Autokenzeichen aufregen, aber seine Kinder von Moslem Faschisten unterrichten lassen

Comments are closed.