polizeiAusgerechnet am Pfingstmontag veranstaltete die islamische Ahmadiyya-Sekte in Neufahrn eine Feier zur Eröffnung ihres Moschee-Erweiterungsbaus inklusive Minarett. Hierzu meldete DIE FREIHEIT eine Gegenkundgebung an. Das Landratsamt Freising lud mich daraufhin am vergangenen Donnerstag zu einem Kooperationsgespräch ein. Mit sieben Vertretern der Gemeinde, des Landratsamtes und der Polizei besprach ich eine dreiviertel Stunde lang alle Einzelheiten. Das Ende unserer Kundgebung legten wir auf ca. 20 Uhr fest. So hätte eigentlich alles klar sein müssen. War es aber nicht.

(Von Michael Stürzenberger)

Ich hatte den Verantwortlichen ausdrücklich gesagt, dass wir die herauskommenden Gäste am Ende der Ahmadiyya-Feier noch mit unseren Informations-Flugblättern versorgen möchten. Wir gingen davon aus, dass dies gegen 20 Uhr der Fall sein müsste, nachdem die „Feierlichkeiten“ um 18 Uhr begannen, unter anderem mit Koran-Rezitationen. Im Kundgebungsbescheid des Landratsamtes Freising stand demzufolge auch korrekt „ca. 20 Uhr“, was das Ende offen ließ:

ahmadiyya-1b

Der Einsatzleiter der Polizei, der selber bei dem Kooperationsgespräch anwesend war, setzte sich aber bei der FREIHEIT-Kundgebung einfach so über die ausgemachte Vereinbarung und den Bescheid des Landratsamtes Freising hinweg. Als sich ein vorbeikommender Mitbürger mit ausländischem Akzent über uns beschwerte, wollte der Beamte unsere Veranstaltung schlagartig beenden. Es war 20:15 Uhr, und zu diesem Zeitpunkt waren erst einige vereinzelte Besucher an uns vorbeigekommen. Wie barsch dieser Einsatzleiter gegen uns vorging und unser Megaphon einfach abschalten ließ, ist in diesem Video dokumentiert:

Eigentlich hätten wir unsere Kundgebung solange durchführen dürfen, bis der letzte Gast bei uns vorbeigekommen wäre. Im nächsten Video ist zu sehen, dass der Einsatzleiter intensiv telefonierte und uns daraufhin anwies, unsere Kundgebung sofort zu beenden. Zuvor laufen toleranzbesoffene Frauen an uns vorbei und rufen „Pfui Teufel!“. Zu diesem Zeitpunkt war uns das Megaphon bereits abgeschaltet worden:

Eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Einsatzleiter ist ans Bayerische Innenministerium abgeschickt. Weitere Videos aus Neufahrn folgen. Was dort ablief, ist ein symptomatisches Beispiel, wie deutsche Lemminge dem verordneten Toleranz-Befehl kritiklos gehorchen. Sie rollen folgsam einer islamischen Sekte, die das Christentum besiegen und den Islam an die weltliche Macht bringen will, in geradezu suizidärer Weise den roten Teppich aus. Merke: Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber.

(Kamera: Libero)

image_pdfimage_print

 

107 KOMMENTARE

  1. Tja, leider !

    Der einzelne Polizeibeamte im Einsatz ängstigt sich um Existenz und Familie, wenn er die Anordnungen von „oben“ nicht durchführt. Er ängstigt sich zu Recht !

    Die Politik muß endlich erkennen. daß wir einen Abgrund von Demokratiefeindlichkeit und Menschenrechtsfeindlichkeit im Lande haben mit einer Ideologie, die sich als Religion getarnt hat !

    http://www.derprophet.info


  2. +———————————————————————–
    | Polizei | ohne Courage
    +———————————————————————–
    | Polizei | für Islam, Rassismus, Dschihad, Scharia
    +———————————————————————–

  3. 75 Jahre später aber noch immer die selben Lemminge! Das Zitat Napoleon über die Deutschen gilt auch heutzutage fort: „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

  4. Polizei?? Was ist das denn für ein Kasperleverein?? Kann man nicht mehr wirklich ernst nehmen.

  5. Die Polizei unterstützt hier die Ausbreitung vom Islam, also Dschihad und Scharia.

    Später wundert sie sich über
    – Polizistenhetze zu Mannheim
    – Murat K in Bonn
    – Nach thereligionofpeace wurden 2013 weltweit von Muslimen 113 Angriffe auf Polizisten durchgeführt, dabei gab es 485 Tote und 710 Verletzte.

    Das hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun.
    Oder doch?

    Das Ziel vom Islam: die Scharia einführen, also unsere Demokratie (und Polizei) zerstören.

  6. Macht es doch wie die Antifa. Kundgebung beenden und sofort danach bei der Polizei eine Spontandemo mündlich anmelden. Im übrigen. Dieser Einsatzleiter mit dem ich vor einem Jahr mal gesprochen habe, der würde auch unterm Adolf eine steile Karriere machen, der wär nebenher zwischenzeitlich mindestens Gauleiter geworden.

  7. Das ist eben so in Deutschland.
    Sie glauben nicht was ist, sie glauben nur was sie glauben wollen.
    Grüngwickelnetn kann man nicht mit Argumenten kommen, die nicht ihnen sind. Sie denken weiterhin der Imam ist doch ein netter Kerl und alle sind ja so freundlich, denn das ist genau „das“ was man ihnen vor macht unad was sie gerne hätten.
    Doch nur einen Schritt weiter, nur mal deren Homepage etwas kritisch durchleuchten, das ist bereits soweit NAZI, das machen sie nicht. Sie glauben lieber an eine angenehme Lüge, als an die erschreckende Wahrhgeit. Sie wollen nichts wissen, ihnen reicht zu glauben.
    Dass sie nur die Vorzeige-Muslime zu sehen bekommen, dass man sie frech und freundlich anlügt, dass diese Sekte schlimmer ist Scientology ist einfach zu weit jenseits ihren Märchenwelt. Sie nehmen nicht einmal war was zur Zeit im Namen des Islam überall auf der Welt schreckliches passiert. Das sind Islamisten, damit hat der Islam nichts zu tun. Es ist aber so, dass der Islam sehr viel mit Islamismus zu tun hat, auch wenn man es nicht wahrhaben möchte.

  8. Die Freiheit hat absolut Recht, wie die aktuelle Nachrichtenlage in Irak zeigt! Der Islam breitet sich immer weiter mit Gewalt aus! Aber unsere Gutmenschen kapieren es wohl erst, wenn in Deutschland die Attentate losgehen! Herr Stürzenberger müßte normalerweise den Bundesverdienstorden für aufklärende Präventivarbeit bekommen!

    die Polizei ist leider sehr oft nur der Erfüllungsgehilfe unserer feigen Politiker!

    den Islam darf man nicht pauschalisieren, aber wir Patrioten dürfen alle als ausländerfeindlich und Nazis beschimpft werden! Die Moslems können machen was sie wollen, aber nicht in Deutschland!

  9. Beschweren Sie sich über das Vorgehen beim zuständigen Innenminister:

    Joachim Herrmann (CSU)

    Am besten zugleich als offener Brief hier bei PI, um den Druck zu erhöhen, damit er antworten muss.

  10. Nochmal: Schminkt es euch ab, dass die Polizei uns beistehen wird am „Day M“.

    Es sind nur Systemschergen, auch wenn der eine oder andere auf unserer Linie ist. Die meisten hingegen sind genau solche Androiden wie die, die weiland die KZs oder die Mauer bewacht haben.

  11. #1 unverified__5m69km02,
    ja, es ist weniger der Polizist am Ende der Befehlskette.
    Es ist der mittlere bis obere Bereich und unsere Politiker, die das vorgeben.
    Und die Parteien werden demokratisch gewählt…

    Die Demokratie ist nur ein Zug auf den wir aufsteigen bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.

    Assage von Tayyip Erdogan 2004 im türkischen Fernsehen und der Zeitung Hürriyet

    Das ist nicht (nur) die Lehre von einem verrückten Islamisten, sondern die Lehre vom Koran, die für alle Muslime gilt (auch die „friedlichen“).
    Mohammed war Terrorist und hat seine Gewaltideologie mit List + Gewalt verbreitet.

    Es ist alles in Ordnung.
    Gute Nacht Neufahrn.

  12. Alle Sicherheitsorgane wie Polizei, Verfassungsschutz, Justiz, Armee usw. haben immer und zu allen Zeiten die herrschende Ordnung durchgesetzt.
    Das war in den letzten Jahrzehnten unsere FDGO und das war auch gut so.
    Jetzt, wo sich eine Machtelite etabliert hat, die Deutschland im Wahn der Eine-Welt-Ideologie zerstören will und dadurch einem islamischen Terrorstaat den Weg bereitet, schützen dieselben Sicherheitsorgane diesen Untergang des freiheitlich demokratischen Deutschlands. Es sind reine Befehlsempfänger, die darauf programmiert sind und wie kleine Hundchen entsprechend apportieren.

    Merke:

    Sie haben das Unrecht in der Kaiserzeit möglich gemacht, sie haben das Unrecht im Nationalsozialismus mitgemacht, sie haben das Unrecht in der SED-Diktatur ermöglicht und sie werden auch das Unrecht einer linksgrün-faschistischen Diktatur oder eines islamischen Gottesstaates mit aller Gewalt durchsetzen.

    Dies ist das Wesen abgerichteter Befehlsempfänger, sie schrecken vor Nichts, aber auch vor gar keinem Unrecht zurück.

  13. Unsere tägliche Vergewaltigung gib uns heute:
    http://www.bild.de/regional/hamburg/prozesse/zuhaelter-komplizin-machte-schuelerinnen-gefuegig-36350324.bild.htm

    An einer katholischen Schule!
    Lasst mich raten: Die Lehrer vermitteln lieber deutsch-europäische Schuldkomplexe und machen Moscheebesuche, anstatt den Schülerinnen Grundkenntnisse des Christentums und positiven Bezug zur eigenen Kultur, zu sich selbst zu verschaffen.
    Dann kommt ein David X. vorbei, macht abwechselnd ein vorwurfsvolles und ein lustiges Gesicht und ab geht die Masche.
    Der weiß genau, wie er die gewissensgequälten Mädchen anfassen muss, um sie dorthin zu lotsen, wo er sie haben will.
    Schuldpädagogik ist in dieser Perspektive Beihilfe zu Prostitution von Minderjährigen und zur Freiheitsberaubung.

  14. Die können ganz Deutschland ihren Moscheekasernen zupflastern,im Falle eines wirklichen Politikwechsels wird das alles rückgängig gemacht.Null Legitimation!

  15. Mosul:

    «Sie hängen hier überall ihre Banner auf»

    Aktualisiert vor 3 Minuten

    Ein Journalist berichtet aus dem von Jihadisten belagerten Mosul, von gespenstischen Szenen und welche Fluchtwege die Bewohner wählen.

    «Nachdem sie die Regierungsgebäude gestürmt hatten, begannen sie, mit ihren Jeeps in den Strassen zu patrouillieren. Sie tragen schwere Waffen und hängen überall ihre Banner auf.» Der AFP-Journalist Mohamad Ali Harissi veröffentlichte auf Twitter ein Bild aus Mosul. Darauf zu sehen: eine an einer Brücke befestigte Fahne der Extremisten. « Die Isis-Flagge heisst dich willkommen», schreibt Harissi.

    http://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Sie-haengen-hier-ueberall-ihre-Banner-auf/story/19154440

  16. Hoffentlich sagt Michael nicht gleich wieder: „Ja, leck mich doch am Arsch, ca. 20 Uhr wurde doch vereinbart!“, dachte ich beim Angucken des Videos. Ist ja noch mal gutgegangen. 🙂

  17. Die Behörden und die Polizei machen so etwas aus Angst. Sie fürchten sich vor den zugewanderten Nichtdeutschen aus verschiedenen Gründen: Diese neigen häufig zu Jähzorn und Gewalt und es würde dann auch noch der schreckliche Vorwurf der Ausländerfeindlichkeit zum Tragen kommen.

    Da begeht man dann schon lieber Rechtsbrüche wie dieser polizeiliche Einsatzleiter und benimmt sich inländerfeindlich. Man weiß, daß man von den Deutschen nichts zu befürchten hat (außer sie sind Antifas, die neigen auch zu Gewalt). Die beklagen sich dann nur in einem Internetforum, zu recht (was manche auch noch gerne verschwinden lassen würden, wenn sie dazu die Möglichkeit hätten).

    Aber das alles verhindert nicht das, was man befürchtet. Es zögert es nur hinaus.

  18. Hat überhaupt jemand den Infoflyer in Empfang genommen? Die Leute wollen doch islamisiert werden. Überall Verblendete, Denunzianten, Verräter, Appeaser, Linke. Tagtäglich Horrormeldungen aus aller Welt über den Islam, aber nein, ausgerechnet in Deutschland stellt man fest: das ist eine friedliche Religion!
    Denn merke: Wenn es um Koranexegese geht, dann hat nur der deutsche Linke (die ihn nicht gelesen hat) das Sagen!

  19. Die Deutschen wissen, wenn der Koranhörige nicht seinen Willen bekommt, geht er zu den koranbefohlenen Methoden über, und zwar auf die schon gemindert vorhandene Rücksichtsnahme auf ihre ungläubigen Mitmenschen folgt die absolute Rücksichtslosigkeit. Die Mehrheit der Deutschen hat es weltweit jahrzehntelang in Deutschland sowie in der ganzen Welt erlebt.
    Der Deutsche leidet am Stockholm-Syndrom.
    Dieses Syndrom hat uns auch z.T. letztendlich das 3.Reich erblühen lassen.

    Der Deutsche ist und bleibt schwach – und das wissen die Glaubensmafiosi. Nicht umsonst schweigt die so kluge deutsche Regierung über die Ermordungen der Deutschen durch die „Koranheiligen“. Die Gründung der NSU ist das Stockholm-Syndrom in der letzen Phase, d.h. der Vernichtung durch Psychopathen wird nichts mehr entgegengesetzt, weil man gehirnmäßig vor Angst nicht mehr in der Lage ist, dass mit der Unterwerfung unter psychopathische Verhaltenserpressung man der Selbsvernichtung in jeglicher Form ausgesetzt bleiben wird. Die Opfer dieser Erpressung werden wie im 3.Reich nicht mehr wahrgenommen, eines der ersten Anzeichen, dass Regierungsverantwortliche und ihre Schergen genau wissen, was sie angerichtet haben und weiterhin anrichten werden.
    Viele Warner werden als Nazis diffamiert – ein weiteres Zeichen einer geradezu selbstzerstörerischen geistigen Starre, deren kontinuierliche koranisch gefärbte Minderbewertung anderer Menschen identisch ist.

  20. wie deutsche Lemminge dem verordneten Toleranz-Befehl kritiklos gehorchen

    Schweden liefert dafür auch gerade wieder ein Beispiel: Genau die Feuerwehrmänner, die in Moslem-Gebieten nur noch mit Gitterhelm (gegen Steine ins Gesicht) und kugelsicheren Westen ausrücken, mußten jetzt zum schwedischen Nationalfeiertag in einer Moschee (Islamisches Zentrum Malmö) antreten, in der der schwedische LGBT- und Integrationsminister Erik Ullenhag über Willkommenskultur seierte.

    Man beachte die islamisierte schwedische Fahne rechts:

    http://www.friatider.se/brandm-n-firade-nationaldag-i-mosk

    Das paßt übrigens auch zu dem Regenbogen-LGBT-Wahnsinn in Deutschland (siehe voriger Strang).

  21. Wenn man sieht wie die Antifa regelmäßig Veranstaltungen der AfD stören durfte wird einem wieder klar, dass die Staatsmacht in keinster Weise neutral handelt.

  22. Ich will den Namen des Einsatzleiters wissen, ***Gelöscht!*** Kann das jemand hier einstellen?

    .
    ***Moderiert! Bitte die „Policy“ beachten, vielen Dank! Mod.***

  23. @ #29 Pro West (12. Jun 2014 12:15)

    Die Amerikaner haben auch die Schnauze voll von der Armutseinwanderung .

  24. OT, aber wichtig!
    WANN erwacht der Zipfel Michel?????

    Wir werden ALLES verlieren!
    Wichtiges Interview mit Walter Krämer in der WIWO:
    Walter Krämer
    „Die Euro-Krankheit bricht bald umso heftiger aus“

    Unsere ewigen Exportüberschüsse bedeuten, dass ein riesiger Berg von Forderungen gegenüber dem Ausland aufgehäuft wird. Wir verleihen Geld, damit das Ausland unsere Waren kauft. Derzeit belaufen sich diese Auslandsforderungen auf etwa 6 Billionen Euro. Aber was, wenn diese Forderungen nicht bedient werden können? Dann hätten wir die Exporte sozusagen verschenkt. Genau das passiert gerade. Die deutschen Sparer und Rentner leihen den Griechen das Geld, für das sie deutsche Autos kaufen, kriegen es aber großteils nie zurück. Der Daimler-Konzern dagegen bekommt seine Mercedesse bezahlt. Deswegen fordern auch alle großen deutschen Konzerne, den Euro unbedingt zu erhalten. Aber die Sparer werden zu Gunsten der Exportindustrie geschröpft, ohne dass sie es merken. Der Gelackmeierte ist der heute Vierzigjährige, der spart, um sich in 30 Jahren zur Ruhe zu setzen. Dann wird er merken, dass er das, was er glaubte zu haben, nicht hat.

    Das ganze Interview hier:
    http://www.wiwo.de/politik/europa/walter-kraemer-die-euro-krankheit-bricht-bald-umso-heftiger-aus-seite-all/10015214-all.html

  25. Wahnsinn! Man kann die Arbeit vom Stürzenberger nicht hoch genug loben! Bitte weiter so!

  26. #11 Eugen Zauge (12. Jun 2014 11:33)

    Biden war und ist ein dummes Arschloch, das hier vor allem einen rhetorischen Kniff anwendet, um das eigene Land zu fluten:

    Aus diesen Gründen wirbt Biden in seiner Rede für ein neues Immigrationsgesetz für die USA.

    Die weißen Amis werden nämlich zunehmend bockig, was ihnen da jährlich per Baracken-Bundesregierung ins Land gespült wird (deshalb auch gerade die krachende Wahlniederlage von Cantor, der sich für gelockerte Einwanderung ausspricht). 70.000 Mann jährlich beträgt die staatlich festgesetzte „Flüchtlings“-Quote, also die, die aus „Flüchtlingslagern“.

    Dazu kommen „Familienzusammenführung“, „unbegleitete Minderjährige“, „Touristen“, „Verwandtenbesuche“. Da halb Negerien durch die gigantische Negerbevölkerung der USa eh schon „drüben“ hockt, ist das kein Problem, da in Rudeln nachzukommen. Und auch wenn der weiße Durchschnittstourist bei den Einreisekontrollen flucht, ist das amerikanische Netz für illegale Invasoren erstaunlich durchlässig.

    Insbesondere die Somali-und Irak-Pipelines flutschen ganz hervorragend.

    http://refugeeresettlementwatch.wordpress.com/

  27. +++Die bayrische Polizei wurde schon zu oft per Moscheebesuche gehirngewaschen+++

    25 Polizeischüler begegnen dem alltäglichen Gesicht des Islam

    Besuch und Fragerunde in der Eyüp-Sultan-Moschee in der Südstadt – 31.07.2012 07:26 Uhr

    NÜRNBERG
    „“Polizei in einer Moschee? Das muss nicht zwangsläufig Ärger bedeuten. Wenn 25 junge Leute in Uniform und ohne Schuhe auf dem Boden sitzen und den Männern beim Mittagsgebet zusehen, kann das auch bedeuten, dass sie gerade am LERNEN sind…

    Deshalb ist die sechste Klasse des 30. Ausbildungsseminars der Bereitschaftspolizei gekommen, um ihren berufsethischen Unterricht praktisch zu erleben. Die Polizeischüler – darunter drei Frauen – sollen in der Eyüp-Sultan-Moschee in der Nürnberger Südstadt dem Islam begegnen, einem aufgeschlossenen, friedlichen. Sie dürfen nicht nur die halbe Stunde Gebet miterleben, sondern auch Fragen stellen. Dann werden sie weiter zum Begegnungszentrum „Brücke-Köprü“ fahren, wo Workshops auf dem Programm stehen…““
    http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/2.192/25-polizeischuler-begegnen-dem-alltaglichen-gesicht-des-islam-1.2243937/kommentare-7.1516335

    PDF – Cenk Alican – Wieviel Islam vertragen deutsche Kommunen? 2010
    …gsi.uni-muenchen.de/…/forsch…/alican_moscheebaukonflikte.pdf
    Eine Mikroanalyse von Moscheebaukonflikten in Bayern. I. Einleitung … Pluralismus – insbesondere mit der Zuwanderung von „Gastarbeitern“ aus muslimisch ….. Sicherheitsbehörden (Polizei Ingolstadt) besuchten die Moschee. …. Der Bayerische Rundfunk strahlte mehrere Sendungen über das Moscheeprojekt aus.
    http://www.gsi.uni-muenchen.de/forschung/forsch_zentr/voegelin/publikationen/studierendensymposium/alican_moscheebaukonflikte.pdf

  28. Die Polizei, dein „Freund und Helfer“…
    (zumindest, solange du keinen geburtsdeutschen Ausweis bei dir trägst und möglichst beleidigend in gebrochenem Deutsch „Du Nazi“ schreist).

    Inzwischen scheinen sich deutsche Ordnungsbehörden die Vorgehensweise unserer „Kulturbereicherer“ ohnehin schon zu Eigen gemacht zu haben.
    Einzelne, als deutsche zu erkennende Bürger werden rigoros mit mindestens 3 Leuten umringt, bis unter Hervorziehung irgendeines fiktiven „Ordnungsverstoßes“ ein „Bußgeld“ angedroht wird.
    Da reicht es -wie hier in Essen- schon aus, wenn ein angeleinter Hund eine Wiese nur mit einem Fuß betritt. ZACK, stehen sie parat.
    Und weil ein Hund im Spiel ist, muß natürlich ein „Ordnungshüter“ permanent hinter dir stehen, als wäre er an der Homoehe mit dir interessiert. Dies allerdings mit permanentem Griff an die Waffe, weil man gegen den bösen deutschen ja „sichern“ muß.

    Ich sage ihnen dann immer direkt:
    „Machen sie gleich einen Haftantrittstermin. Ich bezahle eure geplanten 10 Asylantenheime garantiert NICHT mit.“
    Und:
    „Wenn ich als deutscher EIN MAL sehe, wie sie dieses Zigeunerpack auf der Parkwiese mal für offenes Scheißen, Zu-Müllen und beschimpfen deutscher Bürger ebenso rigoros zur Verantwortung ziehen, dann zollen ihnen die Deutschen auch mal wieder den nötigen Respekt.“

    Deutsche Polizei? Die GAB es mal !

  29. @ #16 Schmied von Kochel (12. Jun 2014 11:41)

    Wobei der Zuhälter „David M.“ dunkelhäutig und kraushaarig ist.

  30. Während andere Politiker sich ducken und nicht trauen, öffentlich gegen die rasante Islamisierung unserer Gesellschaft vorzugehen, klärt Herr Stürzenberger die Menschen unermüdlich über das wahre Gesicht des Mohammedaner-Glaubens auf.

    So stelle ich mir einen glaubwürdigen Politiker vor.

    Was die Polizei betrifft: Sie sind am Ende natürlich immer die dummen, weil sie den Anweisungen von „oben“ folgen müssen.

  31. Es würde wahrscheinlich mehr bringen in der Nachbarschaft die Flyer in die Briefkästen zu werfen, dann können sich die Leute in Ruhe informieren und ein Umdenken setzt vielleicht ein…

  32. OT.
    Diese Täuscher und Lügner der Ahmadiyya,

    Die Leitidee seiner Glaubensgemeinschaft laute, erinnert er: „Liebe für alle, Hass für keinen.“

    http://www.karbener-zeitung.de/allgemeine-seiten/artikel-ansicht/article/grundstein-gelegt-1/

    Diese Hassbunker gibt es ja schon in Fertigbauweise mit Minarett , alles damit diese ihr Moscheenprojekt durchführen können.

    http://www.idea.de/detail/menschenrechte/detail/moschee-in-fertigbauweise-27955.html

    LAND DER VOLLIDIOTEN !!!!!!

  33. OT

    ERGÄNZUNG ZU

    #36 Maria-Bernhardine (12. Jun 2014 12:34)

    +++Die bayrische Polizei wurde schon zu oft per Moscheebesuche gehirngewaschen+++

    25 Polizeischüler begegnen dem alltäglichen Gesicht des Islam

    Besuch und Fragerunde in der Eyüp-Sultan-Moschee in der Südstadt NÜRNBERG – 31.07.2012

    WAS SIND EYÜP-SULTAN-MOSCHEEN???

    Eyüp-Sultan-Moschee:

    (…)

    „“Die erste Moschee an diesem Ort wurde von Sultan Mehmed II. fünf Jahre nach der Eroberung Konstantinopels im Jahr 1458 in Auftrag gegeben…

    Legende

    Das Grab Abu Ayyub al-Ansaris, eines Gefährten Mohammeds und dessen Fahnenträger, der vor den Mauern Konstantinopels während der ersten erfolglosen Belagerung der Stadt durch die Muslime fiel, soll einer Legende zufolge kurz nach der osmanischen Eroberung wiedergefunden worden sein. Diese Grabstelle befindet sich heute in der Eyüp-Sultan-Moschee knapp außerhalb der antiken Stadtmauer und ist ein beliebtes Touristenziel vieler Muslime…““

  34. OT:

    Jetzt auf BRalpha das Tagesgespräch.
    Alternativ auch auf Bayern2.

    Dort wurde wieder stundenlang rumgerätselt wie es zu der islamischen gewalt im Nahen Osten kommen konnte. Natürlich wurde dazu wieder irgendein selbsternannter Experte eingeladen, der Herr Jörg Armbruster der behauptete die ISIS würden den Koran falsch auslegen.

    Nun hat jetzt irgendein Zuschauer angerufen hat dem Armbruster so eine richtig Lektion zum Islam erteilt.Das dort drin steht das Juden und Christen weniger wert sind und das es in London bereits Scharia-Zonen gäbe.

    Die verzweifelte Moderatorin hat den Zuschauer daraufhin gebeten sachlich zu bleiben.

    Echt sehenswert. Hoffe davon gibts ein Youtube mitschnitt. Auf die BR-Mediathek setze ich keine Hoffnung.

    Die Sendung läuft noch eine Viertelstunde.

  35. Also ohne diverse Menschenschlaechter gutheissenzu wollen, manchmal verstehe ich es wenn sie die Menschheit reduzieren wollen, denn soviel Dummheit vertraegtkein Planet.

    Wie kann man die faschoide Idee gutheissen udn das noch als Frau, vorallem jene Frauen die doch angeblich die grenzenlose Freiheit wollen.

    Es wird sowas vonZeit fuer den Crash, dann muessen diese Weibsen endlich wieder auf den Boden der harten Realitaetzurueckkehren ,oder ins Jenseits gehen, weil die garnicht ueberlebensfaehig waeren udn fuer die Gesellschaftnur Balast.

  36. Herr Stürzenberger ist wirklich ein Held. Wenn man sich anschaut was er sich so alles bieten lassen muß an Beleidigungen, ich würde das nicht ertragen, Woche für Woche, Monat für Monat und Jahr für Jahr mich von solchen gehirnamputierten Vollpfosten für meine Aufklärungsarbeit auch noch so anmachen zu lassen.
    Im übrigen war die Äußerung im ersten Video von diesem Geisteskranken um 6:39 meiner Meinung nach schon Strafbar. Sollte man mal überlegen eine Anzeige zu machen.

    Allerdings bin ich auch der Meinung daß eine Veranstaltung die auf die Aufklärung von Besuchern dieser Veranstaltung abzielt reine Zeitverschwendung ist.

  37. Hoffentlich sind die vorbeigehenden Passanten nicht Repräsentanten der deutschen Nation. Das wäre schlimm, aber ich befürchte das Schlimmste.

  38. OT, aber sich kein Einzelfall:

    http://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2014/taeuschte-restaurantbesitzer-rechtsextremen-ueberfall-vor/

    Täuschte Restaurantbesitzer rechtsextremen Überfall vor?

    Die Nachricht sorgte für Empörung. Rechtsextreme Täter hatten angeblich Ende Mai das Lokal eines Ägypters in Berlin Friedrichshain verwüstet und „Ausländer raus“ an die Wände geschmiert. „Neonazis haben mein Lokal zerstört!“, klagte Hussein Badiny. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen ihn wegen Vortäuschung einer Straftat.

    Die Polizei durchsuchte am Mittwoch die Wohnung, das Auto und den Keller des 43jährigen Restaurantbetreibers. Über das Motiv von Badiny, der hochverschuldet sein soll, ist nichts bekannt. Die Staatsanwaltschaft bestätigte die Ermittlungen gegenüber der JUNGEN FREIHEIT. Angesichts des laufenden Verfahrens könne jedoch noch nichts über die Hintergründe gesagt werden. Der Fall hatte Politiker von Grünen, SPD und Piraten auf den Plan gerufen, die sich mit dem vierfachen Vater solidarisierten. Vor dem Lokal wurde unter anderem ein Straßenfest „gegen Rechts“ veranstaltet. Zudem sammelten Nachbarn Spenden für das angebliche Opfer.

  39. Das nächste mal, gleich bis 21:00 Uhr anmelden.
    Wie krank muss man eigendlich sein um sich das Korangejaule freiwillig in einer katholischen Schule anzuhören.

  40. AfD geht in konservative Fraktion zusammen mit den Tories.
    ***Gelöscht!***

    .
    ***PI: Bitte beim Thema bleiben, mindestens aber als OT kennzeichnen, vielen Dank! Mod.***

  41. #42 WutimBauch:

    Es würde wahrscheinlich mehr bringen in der Nachbarschaft die Flyer in die Briefkästen zu werfen

    Drei Tage vor der Veranstaltung haben wir 1500 Flyer in die Briefkästen der Neufahrner Bürger eingeworfen

  42. Wenn (falls) Deutschland einmal anders wählt als die bisherigen islamfreundlichen Blockparteien, die längst alle vom rotgrünen Geist durchsetzt sind, dann werden wir auch wieder eine Polizei bekommen, die sich für die Belange unseres Volkes und nicht dagegen einsetzt. Es ist schon eine Schande, wie von den Regierenden die Exekutive und Judikative auf Linie gebracht werden, das eigene Volk zu verfolgen und seinen Willen zu unterdrücken, um Invasoren zu schützen und ihnen die Weg zu ebnen. Wenn (falls) der große Wendepunkt kommen sollte, dann wird es jedenfalls ziemlich heftig … und der Islam wird auf das reduziert, was er sein sollte: Eine ganz private Glaubensüberzeugung, die an der Öffentlichkeit nichts verloren hat (nach Vorbild Japan). Koranausgaben werden dann nur noch erlaubt, wenn alle zu Gewalt aufrufenden Passagen gestrichen sind. Für jeden Einwanderer, der dann noch meint, uns seine Weltanschauung aufs Auge drücken zu müssen,
    heißt es dann, Koffer packen.
    So lange es noch nicht so weit ist, bleibt es dabei: ÖL INS FEUER!!!

  43. Ist die Polizei eigentlich noch da um unsere Grundrechte und Freiheiten zu schützen, oder verstehen die sich inzwischen als Schild und Schwert der örtlichen Nomenklatur?

  44. Stürzenberger wie immer famos! Die Polizei sollte sich lieber um die linksfaschistischen Staatszersetzer kümmern – von der moslemisch-orientalisch-osmanischen Bedrohung ganz zu schweigen.

  45. #11 Eugen Zauge (12. Jun 2014 11:33)

    <OT – Ist zufällig eine US-Claqueur anwesend, dem ich nachfolgenden Artikel um die Ohren watschen kann?

    http://www.focus.de/politik/ausland/immigranten-nicht-willkommen-us-vizepraesident-deutschland-st-auslaenderfeindlich_id_3912626.html

    Die USA wollen uns fluten! Das gibt DER Joe Biden zu, dessen Sohn zufällig jetzt in der Ukraine in Erdgas macht …
    – – –
    "Ist Deutschland ausländerfeindlich?" (Biden)
    In dem Sinne, wie du das meinst, Ami: ich hoffe doch!

  46. Danke für den Einsatz Herr Stürzenberger.
    Unsere Polizei will ich nicht mehr heulen hören in unseren Medien über linke Gewalt und islamische Gewalt.
    Wenn demnächst ein Polizist ausgebremst wird weil er zu langsam fährt und danach noch geschlagen wird von unseren Bereicherern, dann soll er sich nicht ausheulen in unseren Medien. Denn ich glaube den Tränen unserer Polizei nicht mehr.

  47. Die sollten mal versuchen, eine Kundgebung von Moslems so abzuwürgen. Unsere Polizei wird auch immer erbärmlicher. Und das Perverse daran, die schaden genau denen die sich eine selbstbewusste Polizei wünschen, also auch sich selbst. Das sowas nicht lange gut gehen kann, kann sich jedes Kleinkind ausrechnen.

  48. Bei allem Respekt vor der Ausdauer und der Hartnäckigkeit des Herrn Stürtzenberger, möche ich doch mal bemerken, dass diese marktschreierische Art bei mir wahrscheinlich auch nicht gut an käme. Es ist natürlich immer sehr schwer zu sagen, wie Erfolg zustande kommt – man weiss es immer erst hinterher.

    Der Islam schleicht sich heimlich still und leise in die Gehirne von Politikern und Behördenmenschen, sogar in „christliche“ Schulen, wie eine giftige Schlange und hypnotisiert diese Menschen geradezu. Erst wenn die Sclange ihr Gift verspritzt wird denen klar werden, welche Dummköpfe sie waren.

    Es gibt nichts, was diese Dummköpfe abschrecken könnte. Nicht einmal das, was sich im Moment im Irak und in Syrien abspielt, denn das (ISIS – ISIL) sind ja nur einige Moslems, die den Koran nicht richtig verstanden haben.

  49. Wann wird die Unsicherheit, die man als „Rechter“ gegenüber der Polizei mittlerweile verspürt, wieder in Angst umschlagen? Wann wird der erste Unbequeme mitgenommen und Beweise gefälscht im Fall Islamkritik?

  50. OT
    Ergänzung zu #43 Hessenossi
    Ebenfalls in der „FNP“ und „Bad Vilbeler Anzeiger“, der Lohnschreiber kürzt sich ab mit (jwn), vom 12.06.2014: Nachdem am Freitag in Friedberg (Hessen) das „weltweit geistige Oberhaupt der Ahmadis, Kalif Mirza Masrur Ahmad eine neue Mosschee eingeweiht hatte, nutzte er die Gelegenheit, in Okarben (Hessen) der Grundsteinlegung zu einer weiteren Moschee beizuwohnen. Ein Bauantrag wurde noch nicht gestellt. Die Bedeutung des o.a. Kalifen wird von dem Schreiberling mit der Rolle des Papstes für die Christen verglichen. In der vorherigen Ausgabe des Blattes hieß es noch, die 9 genehmigten Parkplätze würden ausreichen, da ja nur 1x die Woche gebetet würde. In der aktuellen Ausgabe ist jetzt schon vom täglichen Gebet die Rede. Hilfreiche Unterstützung für das Projekt gab es von der Stadt durch Bürgermeister Guido Rahn (C*DU) und Kulturstadtrat Philipp von Leonhardi (C*DU). Verschämt im Artikel: „Allerdings: Frauen mussten das Zeremoniell gemäß der sehr konservativen Tradition der Ahmadis in einem getrennten Zelt verfolgen“. Unter Stichwort:“Religionswissenschaftler ordnen sie (die Sekte=Hinweis von mir) als streng konservativ ein, was besonders bei der sehr traditionell ausgerichteten Rolle der Frau deutlich wird.“ (jwn). Weiterhin unter Stichwort: „Die Glaubensrichtung ist pazifistisch“….. Keine Fragen mehr…

  51. Ich war ja schon öfter auf Veranstaltungen der Freiheit und bewundere den Herrn Stürzenberger für seinen Mut und seine Energie.
    Verstehen kann ich sein Engagement allerdings nicht. Für diese dekadente und verblödete Gesellschaft würde ich doch keinen Finger mehr rühren. Soll sie doch untergehen oder in Sklaverei enden.
    Gerne würde ich allerdings noch die im Video gezeigten Frauen sehen, wenn man ihnen den schwarzen Müllsack überstreift. Aber wahrscheinlich würden sie selbst das noch geil finden.
    Und der Einsatzleiter der Polizei gehört wegen seines überragenden Mutes längst nach Bremen versetzt, zum Einsatz gegen den Miri-Clan. Da könnte er sich dann beweisen.

  52. Wenn eben dieser Büttel Einsatzleiter – und alle seine Gefolgsleute im Geiste – von Moslem-Mob und Antifa mal so richtig auf die Fräse bekämen, sollte man dazu applaudieren!

  53. Joschka Fischer schmiss erst mit Steinen und Brandsätzen auf Polizisten,die Ihn dann später als Außenminister wieder schützten mußten.Hier ist es umgekehrt. Die Polizisten schützen die Leute,von denen sie in wenigen Jahren mit Steinen Und Brandsätzen beschmissen werden.
    Armselige A…. lö…. .

    Dem Michel ist nicht zu helfen

  54. Trotzdem stimmt da was nicht,

    wenn ich mit den Kundgebungsbescheid anschaue ist dort von Montag dem 09.06.2013 die Rede, diesen Tag gibt es nicht!?
    (war also die Kundegebung nie genehmigt???)

  55. @#61 Islam go home (12. Jun 2014 13:40)

    Mich bestürzte, dass kein Neufahrner Bürger zugegen war, obwohl wir zuvor im Ort 1500 Infoblätter verteilt und die Bewohner aufgeschlossen geschienen hatten.

    Du solltest doch mittlerweile gemerkt haben, dass mit Euch niemand außer vielleicht irgendwelchen NPD-Anhängern etwas zu tun haben möchte.
    Bester Beleg hierfür die katastrophalen Wahlergebnisse.
    Das Thema Islamkritik selbst findet zwar Gehör in der Bevölkerung, aber jedem normalen Menschen müsste mittlerweile einleuchten, dass mit der derzeitigen Strategie irgendwas schliefläuft.
    Und die Art und Weise des Auftretens von Stürzenberger bei dieser und auch anderen Veranstaltungen lässt die vielzitierten Menschen mit gesundem Menschenverstand nur noch an selbigem zweifeln.

  56. @ #70 Powerboy (12. Jun 2014 14:42)

    “Wer uns töten will, den töten wir zuerst.”

    Das ist wohl seit jeher der angemessene Umgang mit Feinden. Ansonsten gäbe es uns nicht.

  57. Mal ganz ehrlich, wäre das eine Kundgebung der Linken, der Salafisten oder wem auch immer außerhalb der „Freiheit“ gewesen und es wäre nicht auf das Ende von ca. 20 Uhr geachtet worden, man hätte seitens des Herrn Stürzenberger und seiner Truppe Zeter und Mordio geschrieben, auf dass es von den nahen Bergen widerhallen würde.

    Recht und Ordnung gelten bekanntlich für jeden. Wenn „ca.“ 20 Uhr als Ende vereinbart wurde, und die Polizei dann um 20.15 Uhr tatsächlich auch für Ende sorgt, so ist das absolut im Rahmen dessen, was die Regeln an Spielraum hergeben.

    Ansonsten muss eben gleich bis 21 Uhr angemeldet werden. Wenn Sie das nicht getan haben, so ist das Ihr Problem, Herr Stürzenberger. Das hat mit Polizei und Willkür überhaupt gar nichts zu tun, und mit „über Vereinbarungen hinwegsetzen“ schon gar nicht.

  58. was mir sorgen macht ist, das die passanten den stürtzenberger ignorieren und einer sagte sogar „sie sollte man vernichten“ <- gehts noch?! hat sich dieser typ überhaupt mit dieser thematik beschäftigt? alle passnten stecken den kopf in den sand und gehen vorbei, ist deutschland bereits islamisiert?! …in diese richtung muss sich was gewaltig ändern!

  59. #69 Islam go home

    Vor Kurzem war bei uns der „Hamburger Fischmarkt“ mit seinen Marktschereiern. je mehr die geschriehen haben, desto mehr hatte ich das Gefühl, dass die Leute übers Ohr gehauen werden.

    Es ist der schmale Grad, zwischen Marktschreier und Seriosität. Die Argumente können noch so gut sein, wenn sie falsch verpackt sind, will sie keiner. Wenn die Leute das Gefühl haben, man will ihnen etwas aufdrängen, machen sie einfach zu – man kommt nicht mehr an sie ran.

  60. Erstaunlich, selbst nachdem die halbe Welt brennt laufen diese Leute noch grinsend vorbei.

  61. ..ich hatte da ein Idee. Kann man nicht ein Projektor oder einen grossen Bildschirm verwenden, auf dem die Zitate gezeigt werden. Das ist leise aber die Leute sehen es.

  62. OT: Von so etwas kann man in Deutschland nur träumen!

    Salafistenführer stirbt bei Raketenangriff Israels

    Erstmals seit Bildung der palästinensischen Einheitsregierung hat Israels Luftwaffe den Gazastreifen angegriffen. Ministerpräsident Netanjahu: “Wer uns töten will, den töten wir zuerst.”

    Also eine typische Win-Win Situation!

  63. #74 SirToby
    Sicher wurde dem Vorbeter geraten seine Show bis 20.15 abzuhalten weil dann die Polizei für Ruhe gesorgt hat.

  64. #75 Blade
    alle passnten stecken den kopf in den sand und gehen vorbei, ist deutschland bereits islamisiert?!

    Nein, die Deutschen sind halt immer noch Obrigkeitshörig. Der Ude sagt, „Die Freiheit“ ist böse, der Michel nickt brav. Da hat sich auch nach dem 3. Reich und der DDR NICHTS geändert.

  65. Wo ist denn das hässliche Dickerlein abgeblieben die war gar nicht zu sehen ist sie etwa krank 🙂

  66. „Die Deutschen sind arme Schweine. Man hat ihnen das Rückgrat gebrochen.“

    Charles De Gaulle

  67. OT

    Jahresversammlung für über 30.000 Muslime: Karlsruher Messe wird vom 13. bis 15. Juni 2014 zur größten Moschee Europas


    (Karlsruhe/pm) – Die Ahmadiyya Muslim Jamaat lädt vom Fr, 13. bis zum So, 15. Juni zur bundesweiten jährlichen Versammlung, der 39. Jalsa Salana, in die Karlsruher Messe ein. Diese besondere Zusammenkunft mit über 30.000 Delegierten und Gästen ist vergleichbar mit einem Kirchentag, zu dem die Karlsruher Messe kurzzeitig zur größten Moschee in Deutschland umfunktioniert wird. Der hier gebotene Einblick in ein von Frieden und Zusammenhalt geprägtes muslimisches Leben ist in der Dimension in Europa einmalig.

    Anlässlich der jährlichen Versammlung reist das Oberhaupt der weltweiten Ahmadiyya Muslim Jamaat, seine Heiligkeit, Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (atba), der 5. Kalif der Ahmadi-Muslime, nach Deutschland ein. Seine Freitagspredigt am 13. Juni um 14.00 Uhr und seine richtungsweisenden Ansprachen über die Veranstaltungstage hinweg bilden für alle Teilnehmer den Höhepunkt dieser Jahresversammlung. Das gesamte dreitägige Programm wird mit zehn Simultanübersetzungen weltweit per Satellit übertragen. Online sind die Live-Streams auf jalsa.mta-tv.de (mit deutschsprachigen Zusatzprogrammen) und mta.tv zu sehen. Nähere Informationen und das Programm finden Sie unter jalsasalana.de .


    habe es heute bei der vorbeifahrt gesehen.
    gesperrte strasse, xfache bärtige
    security. kein deutsches
    personal zu sehen.

    Karlsruhe ist wieder KALIFAT!

  68. #83 LeckerSchweineschnitzel (12. Jun 2014 16:18)

    …ist bei auflandigem Wind gestrandet!
    :mrgreen:

  69. Da schmeißt sich also der Einsatzleiter vor dem Islam in den Staub!! Wie peinlich.

  70. @#11 Eugen Zauge (12. Jun 2014 11:33)

    <OT – Ist zufällig eine US-Claqueur anwesend, dem ich nachfolgenden Artikel um die Ohren watschen kann?

    http://www.focus.de/politik/ausland/immigranten-nicht-willkommen-us-vizepraesident-deutschland-st-auslaenderfeindlich_id_3912626.html

    Die USA wollen uns fluten! Das gibt DER Joe Biden zu, dessen Sohn zufällig jetzt in der Ukraine in Erdgas macht

    Joe „the brain“ Biden ist ein Vollidiot, den hier in den USA kein Mensch, der auch nur eine funktionierende Hirnzelle hat (also sind LIEberals ausgeschlossen) fuer voll nimmt. Er ist der Pausenclown der LIEberals.

  71. Gerade in Focus online Ticker: Bürgerkrieg: Deutschlannd nimmt weitere 10.000 Syrien Flüchtlinge auf:

    Es dauert nicht mehr lange:
    !!! Dann kommt der Bürgerkrieg zu uns!!!

  72. Bei solch Freunden und Helfern braucht der wahre Demokrat und rechtschaffende Bürger gar keine Feinde mehr.

    Ach was bin ich dankbar für kleine arabische Schulmädchen, mit rosa Taschen, welche unseren Helfern mal ein um die Ohren hauen.

  73. Wenn ich die ungepflegten, schlampigen Uniformen dieser Polizei sehe wird mir schlecht. Ungebügelte Hemden, schlecht sitzende Uniformhosen, für solch ein Erscheinungsbild muss man sich schämen.
    Man betrachte einmal, wie Polisten in den USA oder England wie aus dem Ei gepellt daherkommen. Unsere Polizei Gurkentruppe ist nur stark gegenüber den deutschen Bürgern, gegen Ausländer etwas zu unternehmen, sind sie zu feige.

  74. In der islamischen Welt brennt die Hütte, werden Tausende getötet. Der Irak, Sudan, Nigeria, Ägypten und Syrien werden zu Brutstätten von Gewalt und Hass

    UND HIER MEINT MAN, DER ISLAM WÄRE GANZ ANDERS.

    Wie naiv müssen die Verantwortlichen sein, die eine sachliche Kritik am Islam versuchen zu unterdrücken?
    Was erhoffen sie sich davon?

    Je mehr man dem Islam in den Arsch kriecht, desto mehr verachten Moslems die „Ungläubigen“ und hetzen gegen sie, lassen sich Jugendliche zu Terroristen ausbilden und töten Juden und Christen!

    DIEJENIGEN DIE DEM ISLAM DEN ROTEN TEPPICH AUSLEGEN SIND DAFÜR MIT VERANTWORTLICH!!!!

    KAPPIERTS DAS ENDLICH MAL!!!

  75. #93 nicht die mama (12. Jun 2014 18:15)

    Ich hätte das auch prima gefunden, wenn da ungenehmigt Salafisten gegrillt worden wären. Mußte ich übrigens den ganzen Grillfest-Salafisten-Strang über dran denken…

    :mrgreen:

  76. #88 bright knight (12. Jun 2014 16:57)

    Danke für die Bestätigung. Siehe #36 Babieca (12. Jun 2014 12:30).

  77. Beim ansehen der Videos keimt unweigerlich eine Frage hoch: Sind es diese Deutschen,die auch noch „Hau ab“ brüllen,wert,das man um sie kämpf bzw. um aufklärung.

    Wenn es nicht um unser schönes Heim ginge,würde ich echt sagen : Lasst sie doch in ihrem Multikulti-Mono-Wahn zugrunde gehen.

    Dir,Michael,allergrössten Respekt und eine tiefe Verneigung.

  78. Deshalb habe ich doch wie oftmals erwähnt, keine Sympathie mehr für unsere Söldner in blau aka Polizei mehr übrig.

  79. Der Polizei in Neufahrn ist es übrigens nicht gelungen, die Teilnehmer der „Spontandemo“ in die für sie vorgesehene Zone zu verbannen. Mit Engelszungen haben sie auf die Dauerstörer eingeredet um dann arschkriecherisch aufzugeben.
    Diese Memmen sind nur noch zu gebrauchen, um Fahrradfahrern eine Ordnungswidrigkeit aufzubrummen, wenn diese über den Zebrastreifen fahren.

  80. #94 Babieca

    die kerle sehen pack-istanisch aus.
    das stelle sich einer vor, die klopfen
    30.000 leute zusammen und das ist eine
    kleine sekte der moslems.

    was können schiiten oder suniten auffahren?
    millionen?

    wenn juden 5.000 leute zusammen bekommen ist es ein großereignis, wenn ich das umrechne.

    besorgniss erregend ist es und nun kommen erst mal 10.000 syrische kopfabschneider
    und menschenfresser, juhuuu. 🙄

  81. Die teutsche Polizei traut sich doch nur gegen brave, gesetzestreue deutsche Bürger so massiv vorzugehen.
    Bei Moslems, Türken, Arabern oder Zigeunern trauen sie sich nicht, weil sie dann von den Bereicherern auf offener Strasse verprügelt werden und im Krankenhaus landen. Die Prügler, eine politisch korrekt artgeschützte Minderheit geht selbstvertständlich frei nach Hause.
    Ein Staat ohne Zukunft.

  82. 71 Reineman

    nix gibts…in England gehen Sie mittlerweile in die Moscheen und verteilen die Bibel und suchen die Obermuftis persönlich auf…..wer glaubt den wirklich irgendwelchen Steinzeitdeppen hier mit Gesundem Menschenverstand und Diskussionsrunden kommen zu können .Gott sei Dank gibt es Leute wie Stürzi…immer rein mit dem Stachel in den Muslhintern…Tolerante Namenstänzer wie Sie sind für die Zukunft nicht gefragt. Also guckst du Achse des Guten weiter…

  83. Unübersehbar
    Unüberhörbar

    Die Diktatur von
    GRÜNE, CDU, SPD, FDP, LINKE, CSU, ISLAM, VERDI, DGB, ANTIFA, usw.

    Wie jeder in den Videos erkennen und hören kann …
    Die wahren Nazis gehen gegen die demokratische Aufklärung vor!
    Polizei u. Demokratie im Würgegriff der Nazi-Politiker!
    Irgendwie erinnert das Szenario an die Zeit vor dem 2. Weltkrieg!

    Primitiv und völlig Verstand amputiert, wer nicht mal 1+1 zusammen ziehen kann, wird auf der Strecke bleiben!
    Zeigt dieses Video doch so viele Facetten der Volksverblödung, und sie merken es nicht mal!
    Lemminge und Schildbürger, wenn es nicht die gefährliche Realität wehre,
    könnte man schmunzeln …
    100% dasselbe Szenario wie vor dem 2. Weltkrieg!

    Ich ende hier, wegen …
    schon wieder Nazi-Deutschland

  84. Trotz meiner vorzüglichen Hochachtung vor Ihrer ungewöhnlichen Standhaftigkeit und in weitgehender sachlicher Übereinstimmung mit Ihrer Argumentation, lieber Herr Stürzenberger, habe ich zwei Bitten: Erstens bin ich kaum an einem Märtyrer in dieser Sache interessiert; passen Sie etwas auf sich auf! Zweitens möchte ich Ihnen und Ihren Helfern eine Auszeit ans Herz legen, eine Klausur mit Manöverkritik. Ich denke dabei an die Art und Weise Ihrer Auftritte, die (ich weiß nicht warum) wohl leider nicht die erforderliche öffentliche Resonanz finden.

    Mit freundlichem Gruß!

  85. Mittlerweile werden schwerhörige Polizisten wohl den Alltag der Bürger „erleichtern“.
    Es ist ganz klar deutlich, dass die Verantwortlichen sehr genau wissen warum sie die Kritik an der Islamisierung Deutschlands mit allen ihnen bereit gestellten Mittel zu verhindern suchen. Sie holen sich immer mehr Korangewalt ins Land, denn für die Unterdrückungsarbeit braucht man Verbündete, die Gewalt ja schon in der Kinderstube gegenüber Andersgesinnten gelernt haben.
    Was für ein Abgrund menschlicher Verdorbenheit sich in den Elitekreisen die letzten Jahre um das naive Volk „besorgt gekümmert“ hat – das werden wir jetzt immer besser erkennen.
    Liebes Volk, ihr wollt auch mal was sagen, aber: BITTE NICHT STÖREN. Die gesellschaftliche Elite will unter sich bleiben.

Comments are closed.