Aufnahme von der Kundgebung der FREIHEIT am Dienstag, den 17. Juni auf dem Münchner Orleansplatz. (Kamera: Vladimir Markovic)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

74 KOMMENTARE

  1. Hallo Stürzi,
    ich bewundere dich für deine Einsätze.
    Aber ich weiß das der Erfolg ausbleiben wird.
    Ich weiß nicht wieviel so ein Einsatz kostet, aber ich denke das für diesen
    Betrag sehr viele Flyer gedruckt
    und verteilt weden könnten.
    Und du mußt dir nicht immer diese hässlichen Gesichter ansehen.
    Obwohl der Erfolg größer ist wird die
    Flyer-Verteilung weniger angewendet.
    Ich verstehe das nicht.
    kann mir das mal jemand erklären.

  2. diese Rede müßte an allen Schulen als politische Bildung gezeigt werden!

    wenn wirklich das Islam-Zentrum in München gebaut wird, dann kommt die große Zeit des Herrn Stürzenbergers und der Freiheit!

    dann wird der ungeheure Fleiß der Arbeit Früchte tragen…

    der Islam muß raus aus Europa!

  3. 1 Min „(Michael Stürzenberger) … besser KEINE Kritik an deren (fromme Salafisten, folgen den ‚Salaf‘) ‚Religion‘ (Islam) und seinen Verkünder (Muh.) zu üben“

    Allah aka Muh. warnte schon in Mekka vor Kritik in seinem letzten Kapitel, Q9:12 „… und attackieren eure Religion mit Missbilligung und Kritik dann kämpft gegen die Führer von Mekka (Quraysh) … so daß sie aufhören (teuflische Aktion).“

    Q9:29-33 Kämpft und unterwirft Juden & Christen

  4. OT – Das rotgrünversiffte Schweineblatt „taz“ hat Sarrazin und Pirincci als „Vergifter“ entdeckt:

    http://www.taz.de/Kommentar-Verfassungsschutzbericht/!140638/

    Wenigstens der ein oder andere Kommentator hat noch Restverstand:

    Echt jetzt?
    gestern, 19:17

    Herr Speit, ich möchte ehrlich sein: Ich habe einen arabischen Namen, ich sehe aus wie ein Araber und ich wurde erst einmal in meinem Leben von Neonazis bedroht. (Notiz an die Antifa: Damals hat mir die Polizei den Arsch gerettet und nicht ihr mit eurem dämlichen Alerta-Geplärre) Ich kenne also die Gefahr des Rechtsextremismus und glaube sie inzwischen einschätzen zu können. Aber: Ich will Ihre Hilfe nicht! Ich brauche sie nicht, sie ist überdimensioniert und maßlos! Noch schlimmer: Sie missbrauchen mich als Opfer, was voraussetzt, dass Sie mich als Opfer darstellen. Und vor allem das will ich nicht! Mir wäre es lieber, Sie ließen meine Steuern unangetastet und wendeten sich wichtigen Dingen zu, statt es sich in der aufgeblasenen Betroffenheitsindustrie gemütlich zu machen.

    MfG

    ein Mensch

  5. #1 mutter maria (19. Jun 2014 11:29)
    Das gesprochene Wort bleibt nachhaltiger in der Erinnerung als das geschriebene Wort.
    Michael S ist ein absuluter Held. Auf die Strasse sollten wir alle gehen!

  6. In einer infantilen Gesellschaft wird der Islam unterschätzt man meint.

    Folgen man meint, das sei einfach eine Religion und Extremisten gäbe es doch überall. Das ist infantil nach dem Prinzip: Es wird schon gut gehen. Aber nichts wird gut. Niemand wird dich retten.

  7. In einer infantilen Gesellschaft wird der Islam unterschätzt. Man meint, das sei einfach eine Religion und Extremisten gäbe es doch überall.

    Das ist infantil nach dem Prinzip: Es wird schon gut gehen. Aber nichts wird gut. Niemand wird dich retten.

  8. ab 5:00 Muslime beleidigt es angeguckt zu werden.

    Also mich beleidigt das auch , wenn ich diese kopftuchtragenen Surenschlampen sehen muss, daher habe ich kein Problem diese nicht anzugucken.

    Zudem sind die meisten von denen eh pott hässlich.

    ——————

    Ansonsten wie immer ein klasse Vortrag . Ein kleiner Tipp von mir ihr hättet auch Vorbilder des Imans einblenden können.

  9. #1 mutter maria:

    Obwohl der Erfolg größer ist wird die
    Flyer-Verteilung weniger angewendet

    Umfangreiche Flyer-Verteilungen und Briefkasteneinwürfe finden parallel statt. Unterstützung hierbei wird in München immer gerne angenommen

  10. 2:20 Min „… das der Islam friedlich sei“ und nur von ‚Extremisten‘ missbraucht sei (WIE missbraucht?)

    Kapitel 18 „Mehr über Dhimmitude“ Q9:29

    Niemals nimmt Islam die Veranwortung (für die Gräueltataten & Attacken), WEIL Islam eine frievolle Religion ist mit ein par (Millionen) Extremisten, die Islam mißverstehen [weil sie die Koran falsch herum lesen –> danke an Michael Stürzenberger]

  11. CICERO scheint auch allmählich aufzuwachen:

    Wenn in diesen Tagen von Terror die Rede ist, von terroristischen Angriffen und von Maßnahmen gegen Terroristen, dann handelt es sich fast immer um Islamismus, Dschihadismus, Salafismus – um Perversionen im Gewand des Islam. Wann immer Männer stolz damit prahlen, wie sie Männer, Frauen, Kinder einer anderen Glaubensrichtung abgemetzelt haben, handelt es sich meistens um muslimische Männer.

    http://www.cicero.de/weltbuehne/religion-und-gewalt-wer-stoppt-den-politischen-islam/57771

    Das Wesentliche hat dieser Alexander Kissler aber immer noch nicht kapiert: Es sind keine „Perversionen im Gewand des Islam“ – es ist der Islam! Und auch die Überschrift „Wer stoppt den politischen Islam?“ verfehlt den Kern. In Abwandlung des bekannten Ausspruchs von Erdogan:

    „Es gibt keinen politischen Islam oder religiösen Islam. Islam ist Islam, und damit hat es sich.“
    Original: „Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam. Islam ist Islam, und damit hat es sich.“

  12. Passend zum Thema:

    Sie wollten Spaß haben, planschten ausgelassen im „Arriba“-Bad.

    Dann gingen Lara* (15), Luisa (15), Lena (15), Marie (15) und Fiona (17) auf die Reifen-Rutsche „Magic Eye“. Dass man im Tunnel auf sie warten würde, ahnten die Mädchen nicht.

    „Wir haben extra eine Gruppe Typen vorgelassen, die uns schon die ganze Zeit angestarrt hatten“, sagt Lena. Doch die Gruppe Südländer (17–32) hat einen perfiden Plan. In der Rutsche bremsen sie ihre Reifen, warten in einer dunklen Kurve auf die Mädchen.

    Quelle: http://www.bild.de/regional/hamburg/sexueller-missbrauch/sex-attacke-im-spassbad-36446634.bild.html

  13. Herrn Stürzenbergers Rede trifft es auf den Punkt.
    Komma, schreibt, was ein Bundesverfassungsgericht bearbeiten müsste, aber unterlässt – mit der Aussage, dass sämtliche Koranaussagen dem freiheitlichen Willen des Glaubensbekenntnisses jedes eingeschleusten Menschen unterliegt und dieser berechtigt ist, laut Grundgesetz, mit koranbefohlenem Stalking die Würde der Menschen in fremdem Land auf Dauer schwer zu verletzen. Die Vorstellung, dass Deutsche sich diesem Glaubensbekenntnis, dass sich aber gegen Koranhörige richten könnte, auch zueigen machen, beunruhigt das BVerfG nur insofern, wie es die gesteuerte nicht verbotene NPD bettrifft.
    Die Meinung der Bürger, die sich ein Glaubensbekenntnis koranbefohlener Gesinnung nicht in ihre Heimat holen wollen, ist verfassungsschutzrelevant, weil sie die Existenz dieser Menschenrechtsverletzung in Deutschland gefährden könnte.
    Von 800000 Gerichtsurteilen in Deutschland, nimmt man an, dass sie 200000 Fehlurteile beinhalten.

    Die offene Grenze für den Wahnsinn der Koranmitteilungen ist die Gründung des Irrenhauses.
    Leider wohne ich nicht in München, ich würde das Bürgerbegehren gegen das europ. isl. Zentrum sofort unterschreiben.
    Für die deutsche Justiz schäme ich mich mittlerweile in Grund und Boden.
    Wer dem Koran und seinen Hörigen solche Chancen zuteil werden lässt in einem Land, dass den Faschismus zu Genüge erleben musste, ist abgrundtief verdorben.

  14. Ein sehr guter Beitrag. In diesem Text werden nochmals alle unangenehmen Tatsachen genannt. Bei manchen Vorkommnissen glaubt man tatsächlich nicht, dass diese wirklich so geschehen sind.

  15. Warum tut sich Michael Stürzenberger das an? Ich bewundere seinen Einsatz für Demokratie und Menschenrechte schon seit vielen Jahren.

  16. –OT–

    jippi

    Nigel Farage hat 48 Abgeordnete aus sieben Ländern um sich versammelt, die eine neue Fraktion im EU-Parlament bilden wollen – darunter auch eine Abweichlerin aus Frankreich.

    [..]Auch die Front National der französischen Rechtsextremen Marine Le Pen steht offenbar vor einem Erfolg beim Zusammenschweissen einer eigenen Fraktion.

    http://bazonline.ch/ausland/europa/Europafeindliche-Ukip-bildet-Fraktion-im-EUParlament/story/11539430

    vergesst die AfD, nur die anderen europäischen Länder können was bewirken. So traurig das auch ist, aber nachdem die AfD nun auch mit der Sharia Partei Deutschlands koalieren will und zudem indirekt mit der AKP von Erdogan paktiert wird es nullkommaniente Islamkritik mehr geben.

    Ich vermute viele, die zur Zeit heimlich (öffentliche Wahrnehmung = 0) in der AfD Islamkritik vorbringen werden wohl bald weg sein..

  17. Bei 5:46, in BW dürfe in Schulen nicht mehr „Grüß Gott“ gesagt werden – das war ein Hoax, der wohl auf dem bekannten, ebenfalls nicht echten „Brief einer „Schweizer Lehrerin“ basiert.

    OT:
    1. Kennt jemand Beispiele für die „rechten Gewalttaten“ aus dm Verfassungsschutzbericht?
    Ich kann mich an keine erinnern.
    2. Jordanischer Prinz wird Hochkommissar für die Menschenrechte
    Da werden die Tadel an Mitteleuropa noch zunehmen…

  18. Selbst ältere Frauen können nicht mehr unbehelligt am Tag und konervativ angezogen sich draußen sehen lassen ,man wird im Vorübergehen auf ausländisch angebrummt und aqngezischelt, es wird nicht mehr lange dauern, dann werden wir Frauen offen angespuckt.
    Eigene Erfahrungswerte in Dortmund.

  19. #11 eugen zauge:

    Wie ist eigentlich der Stand der Petition?

    Wir bewegen uns auf 43.000 Unterschriften zu

  20. #1 mutter Maria

    Ich verstehe das auch nicht.

    Ich habe in meiner Nachbarschaft 100 A4 Blätter mit meinen „30 schönsten Koranversen“ in Briefkästen verteilt. Das Ganze hat 10 € und 3 Stunden Arbeit gekostet. Ausser ein paar krankhaft lernresistenten Realitätsverweigerern sind alle nun aufgeklärt.

    Hier die Verse:

    Sure 2, Vers 2: „Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen.“

    Sure 2, Vers 106: „Wenn wir einen Vers (aus dem Wortlaut der Offenbarung) tilgen oder in Vergessenheit geraten lassen, bringen wir (dafür) einen besseren oder einen, der ihm gleich ist. Weißt du denn nicht, daß Allah zu allem die Macht hat?“

    Sure 2, Vers 171: “Bei den Ungläubigen ist es, wie wenn man Vieh anschreit, das nur Zu- und Anruf hört (ohne die eigentliche Sprache zu verstehen). Taub (sind sie), stumm und blind. Und sie haben keinen Verstand. ”

    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”

    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …” (Die “Ungläubigen” stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.)

    Sure 2, Vers 223: “Eure Frauen sind ein Saatfeld für euch; darum bestellt euer Saatfeld wie ihr wollt.“

    Sure 3, Vers 54: „Und sie schmiedeten eine List, und Allah schmiedete eine List; und Allah ist der beste Listenschmied.“

    Sure 3, Vers 110: Ihr (Gläubigen) seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist. Ihr gebietet, was recht ist, verbietet, was verwerflich ist, und glaubt an Allah. Wenn die Leute der Schrift (ebenfalls) glauben würden (wie ihr), wäre es besser für sie. Es gibt (zwar) Gläubige unter ihnen. Aber die meisten von ihnen sind Frevler.

    Sure 3, Vers 118 : “Oh ihr, die ihr glaubt schließet keine Freundschaft außer mit euch. …”
    Sure 3, Vers 151: Wir werden denen, die ungläubig sind Schrecken, einjagen (zur Strafe) dafür, daß sie (dem einen) Allah (andere Götter) beigesellt haben, wozu er keine Vollmacht herabgesandt hat. Das Höllenfeuer wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Quartier für die Frevler!

    Sure 4, Vers 1: „O ihr Menschen, fürchtet euren Herrn, Der euch aus einem einzigen Wesen erschaffen hat; aus diesem erschuf Er ihm die Gefährtin, und aus beiden ließ Er viele Männer und Frauen sich vermehren. Fürchtet Allah, in Dessen Namen ihr einander bittet, und fürchtet Ihn besonders in der Pflege der Verwandtschaftsbande. Wahrlich, Allah wacht über euch. „

    Sure 4, Vers 11: Allah verordnet euch hinsichtlich eurer Kinder: Auf eines männlichen Geschlechts kommt (bei der Erbteilung) gleichviel wie auf zwei weiblichen Geschlechts. Wenn es (ausschließlich) Frauen sind, (und zwar) mehr als zwei, stehen ihnen zwei Drittel der Hinterlassenschaft zu; wenn es (nur) eine ist, die Hälfte.

    Sure 4, Vers 34: “Die Männer sind den Weibern überlegen wegen dessen, was Allah den einen vor den anderen gegeben hat… Diejenigen (Weiber) aber, für deren Widerspenstigkeit ihr fürchtet – warnet sie, verbannet sie in die Schlafgemächer und schlagt sie…”

    Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

    Sure 5, Vers 38: „Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab! (Das geschehe ihnen) zum Lohn für das, was sie begangen haben, und als anschreckende Strafe (nakaal) von seiten Allahs. Allah ist mächtig und weise.“

    Sure 6, Vers 34: „Und es gibt niemand, der die Worte Allahs (durch die alles von vornherein bestimmt ist) abändern könnte.“

    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

    Sure 8, Vers 17: „Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah. Und er wollte (mit alledem) seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß (alles).“

    Sure 8, Vers 55: “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.”

    Sure 9, Vers 5: “Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.”

    Sure 9, Vers 29: „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde – bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!“

    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt und das ist die große Glückseligkeit.”

    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 10, Vers 64: „Die Worte Allahs kann man nicht abändern. „

    Sure 17,Vers 33: „Und tötet niemand, den (zu töten) Allah verboten hat, außer wenn ihr dazu berechtigt seid! Wenn einer zu Unrecht getötet wird, geben wir seinem nächsten Verwandten (walie) Vollmacht (zur Rache). Er soll (aber) dann im Töten nicht maßlos sein (und sich mit der bloßen Talio begnügen). Ihm wird ja (beim Vollzug der Rache) geholfen (innahuu kaana mansuuran).“

    Sure 18, Vers 27: „Und verlies, was dir von der Schrift deines Herrn (als Offenbarung) eingegeben worden ist! Es gibt niemanden, der seine Worte abändern könnte. Und du wirst außer ihm keine Zuflucht finden.“

    Sure 24, Vers 2: „Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!“

    Sure 24, Vers 4: „Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …“

    Sure 24, Vers 33 „…Und zwingt nicht eure Sklavinnen (fatayaat), wenn sie ein ehrbares Leben führen wollen, zur Prostitution, um (auf diese Weise) den Glücksgütern (`arad) des diesseitigen Lebens nachzugehen. Wenn (jedoch) jemand sie (wirklich dazu) zwingt, dann ist Allah gewiß nach ihrem erzwungenen Tun, barmherzig und bereit zu vergeben.“

    Sure 27,Vers 50: „Und sie planten eine List, und Wir planten eine List, ohne daß sie dessen gewahr wurden.“

    Sure 32, Vers 2: “Die Hinabsendung des Buches ist ohne Zweifel von dem Herrn der Welten.”

    Sure 33, Vers 27: „Und Allah hat euch zum Erbe gesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.“

    Sure 33, Vers 61: Ein Fluch wird auf ihnen liegen. Wo immer man sie zu fassen bekommt, wird man sie greifen und rücksichtslos umbringen (wa-quttiluu taqtilan).

    Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

    Sure 52, Vers 42: „Oder beabsichtigen sie eine List? Aber wider die Ungläubigen werden Listen geschmiedet.“

    Sure 65, Vers 4: „Und wenn ihr bei denjenigen von euren Frauen, die keine Menstruation mehr erwarten, (irgendwelche) Zweifel hegt, soll ihre Wartezeit (im Fall der Ehescheidung) drei Monate betragen. Ebenso bei denen, die (ihres jugendlichen Alters wegen noch) keine Menstruation gehabt haben. Und bei denen, die schwanger sind, ist der Termin (maßgebend), an dem sie zur Welt bringen, was sie (als Frucht ihres Leibes in sich) tragen. Wenn einer gottesfürchtig ist, schafft Allah ihm von sich aus Erleichterung.“

    Sure 66, Vers 2: „Allah hat für euch angeordnet, ihr sollt eure (unbedachten) Eide (durch eine Sühneleistung) annullieren. Allah ist euer Schutzherr (maulaa). Er ist der, der Bescheid weiß und Weisheit besitzt.“

    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende! „

    Sure 71, Vers 20: „Allah hat euch die Erde wie einen Teppich ausgebreitet.“

    Sure 98, Vers 6: “Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (d.h. Juden und Christen) … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.”

    Das sind mehr als 30, aber man muss nicht Alle nehmen.

  21. 15 #der dude

    Ich dachte bislang ,20 km vor Hamburg hat man noch seine Ruhe vor den Bereicherern!
    Wieder ein bißchen schlauer geworden.
    Wenigstens hat der Onkel sich gerade gemacht und
    die Polizei angefordert.Wahrscheinlich kriegen
    die Mädchen aber eine Strafe und Hausverbot, weil Sie die Muselmanen in Ihrer Ehre gekränkt haben und beim Baden keine Burka getragen haben.

  22. Stürzenberger ist der sprichwörtlich einsame Rufer in der Wüste.

    Es ist alles umsonst und keiner hört zu, aber er kann nachher wenigstens sagen: „Ich habs versucht.“

  23. Nicht nur was wir uns von den Ausländern gefallen lassen „müssen“ stinkt mir langsam.
    Dazu kommen noch die Frechheiten der Linksfaschoidioten.
    Grüne Diktatur + Rote Diktatur

    Bsp:

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Anti-Nationalisten-klauen-Autofahnen

    <<Unbekannte haben eine verquere Offensive gegen die schwarz-rot-goldene Begeisterung gestartet. Die Anti-Nationalisten klauen Autofahnen und verteilen am Tatort ein Rechtfertigungsschreiben.
    Berlin.
    Wir schreiben das Jahr 2014. Ganz Deutschland freut sich über eine muntere Fußballweltmeisterschaft in Brasilien und drückt auf vielfältige Weise seine Unterstützung für die eigene Mannschaft aus. Ganz Deutschland? Nein, eine kleine verschworene Truppe widersteht dem oberflächlichen Freudentaumel und macht sich nächtens auf, das Volk zu belehren und zu erziehen.
    Das Volk ist nämlich dumm und weiß nicht, was es tut, wenn es Autos, Fahrräder, Balkone, ja sogar die Karren unschuldiger Kinder mit schwarz-rot-goldenem Stoff behängt, beflaggt oder umwickelt. Wer so etwas tut, schürt den Nationalismus. Und wo das endet, das wissen wir Deutschen ja doch wohl, oder?
    Die Fähnchen sollen ja der deutschen Nationalmannschaft (haben wir je darüber nachgedacht, was für ein martialischer Begriff das ist?) die Unterstützung aus der Heimat (noch so ein Wort zum Schaudern) zeigen. Zuerst in Berlin, dann im Rheinland und rasch bundesweit werden sie seit ein paar Tagen abgebrochen. Die Fahnendiebe tun das aus höherer Einsicht. Und sie hinterlassen stets eine Aufklärungsschrift:

    „Lieber Autofahrer?/?Liebe Autofahrerin. Ich habe ihre Deutschland-Fahne entfernt. Egal aus welcher Motivation sie diese Fahne angebracht haben, sie produziert in jedem Fall Nationalismus.“
    Nun könnte man geneigt sein, diesen moralisch-empörten Blockwart-Ton für „typisch deutsch“ zu halten, aber nein doch. Der Versuch autoritärer (Volks-)Erziehung passt längst nicht mehr in die bunte Republik Deutschland. Im Gegenteil. Solch ein spielerischer Umgang mit den Nationalfarben wie in diesen Tagen wirkt geradezu wie eine Schutzimpfung gegen Ansteckung mit dem völkischen Virus.
    Die offensichtlich weit links gestrickten Volkserzieher vom Kommando Fahnen runter liegen mit ihrer Schmähung von Schwarz-Rot-Gold auch historisch daneben, nämlich auf der Seite der Nazis, die die republikanischen Farben gehasst haben. Muss man als Gesinnungstäter aber nicht wissen<<.

    Hat Blödheit Grenzen?

    Mir jucken langsam die Knöchel.
    Ich glaub, wenn ich mal so ein Früchtchen erwischen würde, werd ich wohl auf PI ein paar Jahre verzichten müssen, da es da leider kein Internet gibt, wo ich dann einfahren werde.

    Have a nice day.

  24. Interessanter Beitrag zum Stuttgart-Artikel:

    #70 Graf Arsch (19. Jun 2014 12:38)

    Ob man es glaubt oder nicht, der aktuelle Verfassungsschutzbericht von 2013 (war gestern erst ganz groß in den Medien (natürlich wurde wieder vor der ganz grauenhaft großen braunen Flut gewarnt)beschreibt in ganz klaren Daten das Antifa und linksgerichtete Gruppen deutlich mehr zu Gewalt neigen als rechte Gruppierungen. Hervorheben möchte ich besonders die Seiten 30 – 48. Das lohnt sich wirklich zu lesen!!! Insbesondere Sollte man die Seiten 38 und 43 miteinander vergleichen. http://www.verfassungsschutz.de/de/download-manager/_vsbericht-2013.pdf

  25. Also gut. Gehen wir davon aus, der Islam will „Deutschland“ erobern, indem Muslime hier die Mehrheit erreichen. Doch was wollen sie genau? Das „Land“, den Grund und Boden sozusagen? Nun, das ist hier nicht mehr oder weniger Wert als in anderen Gegenden der Welt. Vor allem aber gibt es hier kaum Bodenschätze und Erdöl. Es ist doch vielmehr der allgemeine Wohlstand, der alle anlockt. Und der kommt nicht von Bodenschätzen, sondern von der täglichen fleißigen und hochproduktiven Arbeit der Bevölkerung. Doch wer soll den Wohlstand in der Zukunft erarbeiten, wenn es nur noch 20 Mio. Deutsche gibt? Die Zuwanderer werden das wohl kaum schaffen, die schaffen es ja nicht mal in ihren erdölreichen Herkunftsländern. Also wer muss in Zukunft immer mehr schuften? Ohne deutsches Urvieh wird die Gegend hier wertlos, wie ein Stück Wüste. Haben die Eroberer das bedacht und vielleicht „Reservate“ vorgesehen?

  26. #19 Hypathia
    Höhlenforschen geht auf koranförmig ganz anders.
    Da braucht auch keiner Fucht vor Steinschlag zu haben, eine Höhlenlampe ist überflüssig, dient weder dem Erkenntnisgewinn noch dem Spaß am Abenteuer . Da benötigt man im Ernstfall keine Rettungsmannschaft, da kommt Mann immer von alleine raus…den Schaden hat eher die Höhle selbst zu verkraften, im schlimmsten Fall dann auch den Steinschlag.
    na?
    Zu sehr in Bildern formuliert?

  27. #15 der dude (19. Jun 2014 12:06)

    Passend zum Thema:

    Sie wollten Spaß haben, planschten ausgelassen im „Arriba“-Bad.

    Dann gingen Lara* (15), Luisa (15), Lena (15), Marie (15) und Fiona (17) auf die Reifen-Rutsche „Magic Eye“. Dass man im Tunnel auf sie warten würde, ahnten die Mädchen nicht.

    „Wir haben extra eine Gruppe Typen vorgelassen, die uns schon die ganze Zeit angestarrt hatten“, sagt Lena. Doch die Gruppe Südländer (17–32) hat einen perfiden Plan. In der Rutsche bremsen sie ihre Reifen, warten in einer dunklen Kurve auf die Mädchen.

    Quelle: http://www.bild.de/regional/hamburg/sexueller-missbrauch/sex-attacke-im-spassbad-36446634.bild.html
    ______________________________________________

    Das wird noch ein heisser Sommer.

    Dieses Jahr zum ersten mal hatte ich auch gleich zwei! Ramadan Hallalfleischwerbungen im Briefkasten! Ganz dreist bei dem einen Flyer war, dass die Fleischprodukte Alle original Frankreich sind- mit Qualitaetslabel fuer Regional und darunter in mittelgrosser bis kleiner Schrift, dass dies alles hallal certifiziert waere!!

    Der Andere Flyer war bestueckt mit Jubelankuendigungen zu Ramadan!

  28. Lange warten auf einen Termin beim Facharzt?

    Das muß diese Frau nicht:

    Royale Patientin am Uniklinikum
    Arabische Prinzessin wird in Münster behandelt

    Münster –
    Im Emirat Dubai ist Alya al Maktoum die Cousine des Herrschers. In Münster ist sie Patientin am Uniklinikum – und reiste gleich mit einem ganzen Stab an Begleitern an.

    Die Prinzessin ist einfach nur glücklich. Sie strahlt. Das Beste an Deutschland? Da muss sie nicht überlegen. Das ist ihr Arzt, Prof. Gosheger. Und seine Mitarbeiter. Die Schwestern und Pfleger, die Krankengymnasten. Ach, einfach die ganze Station. Die Lobeshymne prasselt in arabischer Sprache auf alle Besucher herab – und hat ihren Grund: Als die Patientin aus dem Königshaus der Vereinigten Arabischen Emirate vor knapp zwei Monaten ihr Zimmer im Westturm des Universitätsklinikums bezieht, da ist sie seit zwei Jahren bettlägerig. Auf den Rollstuhl angewiesen. Wenn sie am Freitag nach Hause fliegt, dann kann sie allein stehen und bereits 20 Schritte wieder gehen. Alya al Maktoum ist die Cousine des Scheichs Mohammed bin Raschid al Maktoum, Herrscher des Emirats Dubai sowie Premierminister, Verteidigungsminister sowie Vizepräsident der Vereinigten Arabischen Emirate. Und als solche geht die 64-Jährige natürlich nicht allein auf Reisen. Sie hat zwei eigene Köche dabei, die ihre Mahlzeiten zubereiten, zwei ihrer Kinder sowie zwei Enkel sind mit nach Münster gekommen, ebenso drei Frauen, die sie umsorgen und sich um ihr Wohl und ihre Wünsche kümmern. Und dass die Kommunikation klappt, dafür sorgt Dolmetscher Ramez Mohamed Jassem.

    Eigene Köche? Schmeckt ihr das Essen im UKM nicht? „Nein, nein, so ist das nicht“, lässt sie übermitteln. Aber sie sei die arabische Küche gewöhnt, bei ihr werde viel auch mit indischen Gewürzen gekocht. Deshalb hat die Familie auch für die Zeit des Münster-Besuchs eine Wohnung gemietet, in der die Köche nach Herzenslust brutzeln können, um die Mahlzeiten dann im UKM-Patientenzimmer zu servieren. Und weil auf der Station gerade auch noch zwei weitere arabische Patienten liegen, werden die gleich mitbekocht.

    Knieprobleme, heftigste Arthrose und ein künstliches Gelenk, mit dem sie nicht richtig klarkommt – das sind die Gründe, die die Prinzessin nach Münster geführt haben. Wie sie darauf gekommen ist? „Der Professor ist bei uns sehr bekannt“, übersetzt der Dolmetscher. Allerdings habe man sie auch gewarnt: „Sie lande hier in einem absolut ländlichen Raum, ob das wirklich so gut sei?“

    Ja, es ist gut hier, sagt die Frau aus Dubai, die Münster sehr schön findet und „keineswegs ländlich“. Sohn und Tochter haben geshoppt, Geschenke gekauft, die jetzt noch mal mindestens vier Koffer zusätzlich füllen.

    Freut sich Alya al Maktoum auf zu Hause? Sie lächelt diplomatisch. „Ja, schon, doch hier ist es auch sehr angenehm.“ Sie wird zunächst in die Residenz auf der Familieninsel mitten in Dubai zurückkehren und wenn es ihr dort zu trubelig und zu hektisch wird, dann zieht sie tageweise auf ein Anwesen etwas außerhalb mit großem Park und vielen Tieren. „Sie liebt ihre Falken“, hat sie Prof. Gosheger erzählt und ihn gleich eingeladen, sie dort zu besuchen.

    Und wie konnten die Ärzte ihr nun helfen? „Wir haben zusammen mit unserer Orthopädischen Werkstatt eine spezielle Beinschiene für sie entwickelt und angefertigt, die sie stützt und ihr hilft, auf Krücken Schritt für Schritt zu wagen.“ Und das hat sie ihrem Arzt ganz fest versprochen: „Ich gehe jeden Tag einen Schritt mehr.“

    http://www.wn.de/Muenster/1610922-Royale-Patientin-am-Uniklinikum-Arabische-Prinzessin-wird-in-Muenster-behandelt

  29. @ #35 Lappe (19. Jun 2014 13:00)

    Hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Dschizya

    derzeit noch als Hartz IV + Sozialleistungen vom Staat getragen. Zahlt der Staat nicht mehr wird direkt versklavt. Wer nicht zahlt stirbt.

    Und nein, die haben gar nicht die Hirnkapazität sich vorzustellen was passiert wenn es keine Deutschen mehr gibt die noch arbeiten…

  30. OT: Das Infozelt der „Flüchtlinge“ vom Berliner Oranienplatz ist heute morgen abgebrannt. Laut Tagesspiegel war es Brandstiftung. Vermutlich werden wir jetzt einige Tage lang Aktionen gegen Rächts erleben. Und dann stellt sich heraus, daß es entweder angepisste Anwohner mit diversifizierten Hintergrund waren, oder eine Aktion der Linksradikalen unter falscher Flagge.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg-blog/berlin-kreuzberg-info-zelt-am-oranienplatz-angezuendet/10067502.html

  31. Es reicht mit der külturellen Besch…erung! Bat Ye’or hat in ihrem Buch: „Der Niedergang des orientalischen Christentums unter dem Islam“ 7-20. Jahrhundert – Zwischen Dschihad und Dhimmitude, Resch Verlag, ISBN 3-935197-19-5, eingehend beschrieben wie über Jahrhunderte hinweg mit barbarischen Mitteln zuvor bestehende Kulturen ausgelöscht wurden.
    Eliten der betroffenen Völker (von Bat Ye’or „Notable“ genannt) haben sich oft aus Eigennutz in den Dienst der Eroberer gestellt.
    Frage: Was ist heute der Eid „Zum Wohle der Deutschen Volkes“ noch wert? Dieser Eid ist doch wohl voll rassistisch!
    In einer Quasselschau hat tatsächlich ein „Sozial“-Demokrat H. Buschkowsky angemerkt, die Fließbänder stünden heute in einigen Ländern in Fernost! Erstaunlich dass dies bis in die oberen Etagen vorgedrungen ist, wo doch seit 50 Jahren die Teil- und Vollautomation in der deutschen Großindustrie in vollem Gange ist! Computergesteuerte Maschinen und Roboter bauen zusammen, schweißen, montieren ….!
    Die Klientel von Links und Rot hat scheinbar noch nicht mitbekommen, dass eine zunehmende Zahl von Billigkonkurrenz durch ihre „Vertreter“ für die verbleibenden Arbeitsplätze ins Land geholt oder herein gelassen wird!
    Wehe wenn diese Klientel eines Tages aufwacht – weil es nicht mehr reicht!

  32. #39 Amanda Dorothea

    Dieses Jahr zum ersten mal hatte ich auch gleich zwei! Ramadan Hallalfleischwerbungen im Briefkasten!

    Die Werbung würde ich direkt zum nächsten Tierschutzbund schicken und diese bitten dazu öffentlich Stellung zu beziehen.

  33. OT

    ARBEITSMARKT

    Deutschland betreibt eine völlig falsche Einwanderungs-Politik

    Der neue Bildungsbericht zeigt: Die Einwanderungspolitik Deutschlands geht an der Realität vorbei. Das staatliche Betreuungsgeld ist besonders für Familien mit geringer Erwerbsbeteiligung attraktiv. Das deutsche Schulsystem kann die Kinder solcher Familien nicht auffangen.

    Der Arbeitsmarkt für geringfügig Qualifizierte ist schon so gesättigt, dass Migranten-Kinder ohne Ausbildung keine Chance haben.

    Ein Fiasko zeichnet sich ab.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/17/deutschland-betreibt-eine-voellig-falsche-einwanderungs-politik/

  34. #38 ujott (19. Jun 2014 13:08)

    #19 Hypathia
    Höhlenforschen geht auf koranförmig ganz anders.
    …, da kommt Mann immer von alleine raus…den Schaden hat eher die Höhle selbst zu verkraften, im schlimmsten Fall dann auch den Steinschlag.
    na?
    Zu sehr in Bildern formuliert?

    🙂
    Sehr, sehr schön!
    Eindeutig und nicht geschmacklos.
    Habe ich mir kopiert – wenns genehm.

  35. @41 johann ,

    …das war jetzt richtig gemein!
    Habe den Bericht angeklickt, um die orientalische Prinzessin auf einem Foto zu sehen, und dann der Schock!
    You made my day! 😉

  36. http://www.focus.de/panorama/welt/schwarzwald-angehoerige-von-opfer-pruegeln-mutmasslichen-vergewaltiger-tot_id_3932917.html
    Selbstjustiz im SchwarzwaldAngehörige von Opfer prügeln mutmaßlichen Vergewaltiger tot

    dpa/F. Leonhardt

    Angehörige und Bekannte eines Vergewaltigungsopfers haben offenbar den mutmaßlichen Täter auf einem Pendlerparkplatz im Schwarzwald umgebracht. Die Polizei nahm laut Mitteilung vom Donnerstag vier Tatverdächtige fest.

    Französische Rettungskräfte hätten am Mittwochabend noch versucht, den 27-Jährigen wiederzubeleben. Der Mann starb aber noch am Ort der Attacke in Neuenburg. Wie die „Badische Zeitung“ schreibt, wurde auf den Tatverdächtigen „mit massiver körperlicher Gewalt eingewirkt“.

    Der Getötete stand auch laut den Angaben der Polizei im Verdacht, die junge Frau vergewaltigt zu haben. Die beiden hätten sich gekannt, sagte eine Sprecherin. Unter den Festgenommenen seien zwei Angehörige und zwei Bekannte der Frau – laut „Badischer Zeitung“ alle Männer.

    Wie das Blatt berichtet, soll die Vergewaltigung am 12. Juni in Müllheim geschehen sein. Der Täter soll seit der Tat auf der Flucht gewesen sein. Das Opfer soll „volljährig“ sein, wie die Polizei gegenüber der „Badischen Zeitung“ mitteilte.

  37. OT.
    Ich möchte mal einen Kommentar von Randi Crott auf WDR 5 hier einstellen, damit sichtbar wird wie weltfremd und verkommen die Ansichten unserer Mainstream-Journalisten sind:

    Noch mal Zehntausend oder Fünfzehntausend oder vielleicht auch Zwanzigtausend? Was für unwürdige Zahlenspiele. „Es geht nicht darum, wie viele Flüchtlinge man aufnimmt, sondern darum, wie wir uns überhaupt noch als Zivilisation definieren“, hat der Schriftsteller Ilija Trojanow gesagt, und eine Künstlergruppe aus Berlin hat mit einer Aktion zur Aufnahme syrischer Kinder gerufen: „Lasst dem ‚Nie wieder!‘ Taten folgen. Beweist, dass man aus der Vergangenheit gelernt hat!“ Finden wir also Menschlichkeit und Verantwortungsgefühl im Wesentlichen nur bei denen, die nicht in politischen Ämtern stecken?

    Wenn Frauen, Männer und Kinder so um Hilfe rufen, wie seit drei Jahren die Syrer, wenn sie in ihrer Verzweiflung nur den Ausweg sehen, schnellstmöglich ihr Haus zu verlassen, um ihr Leben zu retten, dann ist es die Pflicht und Schuldigkeit derer, die dieses Problem nicht haben, ihnen Haus und Schutz zu gewähren. Man mag sich das kuschelige Kamingespräch, bei dem die Innenminister nach einem guten Abendessen über neue Aufnahmezahlen reden, gar nicht vorstellen. Denn wenn die Hütte brennt, dann holt man nicht nur zwei oder drei raus, dann rettet man alle. Was bezogen auf die syrischen Flüchtlinge heißt: Jeder, der einen Aufnahmeantrag in dieses Land stellt, muss von diesem Deutschland aufgenommen werden.
    Einem Land, in dem ein Gewitter noch eins der größten Probleme ist, einem Land, in dem das Privatvermögen ins Unermessliche wächst, einem Land, in dem alle davon profitieren, dass sie das Glück hatten, gerade hier geboren worden zu sein.

    In einem solchem Land ist es völlig unangemessen, über Aufnahmezahlen zu reden und zu streiten. Es ist unangemessen, den hier seit Langem lebenden Syrern Bedingungen vorzuschreiben, unter denen sie ihre bedrohten und leidenden Mütter und Väter, Neffen oder Nichten aus dem zerstörten Syrien nach Deutschland holen dürfen. Angemessen aber ist eine geballte Ladung Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft. Und das im Übrigen gegenüber allen Flüchtlingen, die ums Überleben kämpfen und keine Angst vor dem Morgen haben wollen. Da gibt es nur eine Antwort: Wir nehmen Euch auf! Wir bieten Euch Schutz und Hilfe!

  38. #29 ike

    Es einfach unglaublich.
    Wo normale Menschen gesunde Distanz zu fremden Frauen bewahren und sich mit Respekt und Höflichkeit nähern wenn sie interresse an diesen haben, das überspringt der islamische Herrenmensch einfach und geht direkt zum sexuellen Akt über.

    Da sieht man das sie wirklich das glauben was sie sagen: Das sie deutsche Frauen für Schl.. halten die sie angehen können wie sie wollen.

    In dem Fall war sogar ein 32-jähriger beteiligt der sich an einer 15-jährigen abreagiert hat. Es ist unglaublich. Ich bin schon gespannt auf den Prozess. Gibt bestimmt wieder Moslemrabatt obwohl es sich um Kinder gehandelt hat.

  39. Lieber Herr Stürzenberger,
    mein allergröster Respekt vor Ihnen und das was sie leisten und wagen. Kein Oppositionspolitiker ausserhalb Nord Koreas und dem Fall der Mauer hat solch einen Weg für die Freiheit beschritten. Sprachlos stehe ich immer vor dem was sie an Passionswegen auf sich nehmen.

  40. @#32 Bruder Tuck (19. Jun 2014 12:46)
    Die Zettel haben die 2010 oder 2012 auch schon an abgebrochene Fahnen gehangen.

  41. #35 Lappe

    du wirst dich wundern, aber nicht nur deutsche gehen täglich mehr als 8 stunden fleißig arbeiten, um dieses System am leben zu halten.

    unabhängig davon wird das den Scharia-Moslems wohl scheißegal sein. so weit haben die noch gar nicht gedacht. die wollen nur unter dem schleier des Islam leben, obwohl die meisten von denen hier geboren sind und noch nie echte islamische zustände gesehen haben. die werden noch augen machen. viele von denen wünschen sich, dass im westen der 3. WK ausbricht. zur Schwächung des westens. dass die unter uns leben und auch draufgehen können und werden, haben sie nicht bedacht. aber was kann man von diesen ***Gelöscht!***Völkern mit koranchip auch anderes erwarten.

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlich bleiben und Pauschalisierungen vermeiden, vielen Dank! Mod.***

  42. #23 wolfi_1 (19. Jun 2014 12:23)

    1. Kennt jemand Beispiele für die “rechten Gewalttaten” aus dm Verfassungsschutzbericht?
    Ich kann mich an keine erinnern.

    Genau diese Frage habe ich mir auch gestellt. Wenn es wirklich über 400 sein sollten, so müsste doch mindestens einmal am Tag ein Ausländer von Rechten zusammengeschlagen worden sein. Würden dass die gleichgeschalteten Medien nicht ausnutzen? Aber gelesen habe ich nichts entsprechendes.

    Vielleicht werden solche Meldungen wie der „Sturm der Rechten auf das Dortmunder Rathaus“ auch als Rechte Gewalttaten geführt.

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/sierau-die-rechte-zeigte-ihr-wahres-gesicht-id9400510.html

    In Wirklichkeit war es so, dass rechtmäßig gewählte Vertreter der Partei „Die Rechte“ das Rathaus betreten wollten und von Linken und Grünen mit Gewalt gehindert wurden.

  43. Sehr gute Rede die der da gehalten hat, schade dass man so was in den öffentlichen Medien nicht hört und sieht, und die ganzen Gegner die auch aus dem Linken Spektrum sind und auch die dort irgendwelche Antinazischilder „ wie unter anderem „ Nazis, nein Danke“ in die Kamera hielten, werden sich noch umschauen, wenn der Islam in Deutschland siegt, dann werden diese nämlich auch Opfer des Islamfaschismus werden, und die einstigen Kämpfer gegen diejenigen die vor dem Islam warnten, werden selber Opfer werden von einer faschistischen Religion, namens Islam für die sie sich zuvor versucht haben einzusetzen und diese noch versuchten zu verteidigen ! Und der Islam wird mit seinem Faschismus mehr als 12 Jahre uns belagern wenn wir ihn weiter fördern und ihm in Deutschland den Weg bereiten, und dann wird man uns irgendwann fragen warum wir in einer vermeintlichen Demokratie nicht genug dagegen getan haben aber im Gegensatz zum Nationalsozialismus von dem wir uns nach 12 Jahren wieder befreien konnten, werden wir dann garantiert unseres ganzen Lebens nicht mehr frei werden, und ich glaube nicht das dann die Gegner der Antiislamisten die damals noch gelacht haben dann auch noch lachen, die werden dann selbst Opfer sein von denjenigen die sie zuvor versucht haben zu verteidigen.

  44. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber man kann es nicht oft genug betonen: es sind moralbefreite, kriminelle politische Eliten, unterstützt von MSM, die diese unsäglichen Zustände weiter forcieren. Die Voraussetzungen des Art. 4/4 GG werden scheibchenweise Tag für Tag durch die regierungsgesteuerte religiös-ideologische Unterwanderung unserer Gesellschaft (über)erfüllt. Die Verfassungsfeinde sitzen mitten in Berlin.
    Ein wahr werdender Alptraum, verursacht durch das Totalversagen von 2-3 Politikergenerationen. Das Schlimme ist, dass dieser neue Spuk der Zukunft diesmal nicht nach 12 Jahren enden wird… Es wird grausam!

  45. #50 germanica (19. Jun 2014 13:58)

    @41 johann ,

    …das war jetzt richtig gemein!
    Habe den Bericht angeklickt, um die orientalische Prinzessin auf einem Foto zu sehen, und dann der Schock!
    You made my day! 😉

    Jetzt wurde ich auch neugierig auf „Suleika“ und erhole mich nur langsam von der Schockstarre.
    Große Güte …
    Nichts Edles, Feines oder gar Weises in den Gesichtszügen, die sich gerade im Alter zeigen.
    Kommt davon – Jahrhunderte der Inzucht, keine Körperertüchtigung und Abschirmung der Haut von Sonnenlicht.
    Unter Knochenerweichung werden auf Dauer gesehen auch unsere neuzugeschipperten Lampedusis leiden, die nördlich der Alpen ihr Domizil gewählt haben.
    Denn ihre hochpigmentierte Haut ist nicht für unser Klima von der Natur entwickelt worden.

    „Die Natur versteht keinen Spaß,
    sie ist immer wahr, immer ernst,
    immer strenge, sie hat immer recht,
    und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen.“

    Goethe

    Und deshalb wird sich das bunte Durcheinander von „multikulti“ auch eines Tages ganz schrecklich rächen.

  46. Liebe Leute, keine Sorge alles steht geschrieben ! Im neuen Testament (für uns Christen verbindlich)gibt es das letzte Buch, und das heisst „APOKALYPSE“ !!!!
    Unter anderem, das Ende der Welt wird durch apokalyprische Reiter eingeläutet ! Die Menschen selbst werden für ihr Ende verantwortlich gemacht ! Der Engel (Gabriel) und Gott verhalten sich passiv ! Somit wird die Theorie vom Selbstverschulden der Menschen an ihrem Ende bestätigt !!!!!!!!!!!!
    Der Antichrist (Satan, in meinen Augen der Islam) wird siegen ! Die Zeit ist gekommen für unsere Generation ! Was nachher kommen wird steht nirgends geschrieben ? Vieleicht werden einige kluge Menschen (gibt es diese überhaupt noch ?) eine „Werwolf-Vereinigung“ gründen (nicht nach Vorbild SS sondern aus einer Zeit des 30 jährigen Krieges)und mit Glück kann die Geschichte wieder von Vorne beginnen ?? Sicher ist aber dass wir dies nur aus den ewigen Jagdgründen her beobachten können !!!
    Danke an Herrn Stückelberger ! Aber die Bemühungen sind vergebens ! Es wird kommen wie es kommen muss und wie es geschrieben ist. Wie sagt doch die allseits geliebte Kultur – „Insch Allah“ (so Gott will)! Leider gibt es in der heutige Welt keinen Pierre Martell der diesen Untergang (mit heutigen Mitteln) stoppen kann !

  47. #41 johann (19. Jun 2014 13:11)

    Lange warten auf einen Termin beim Facharzt?
    Das muß diese Frau nicht:

    Kein Selbstzahler oder Privatpatient muss im
    Münsterland auf einen Facharzttermin warten!
    Außerdem bringt ihre Sippschaft/Entourage Umsatz
    in die Münsteraner Wirtschaft.

  48. @ 25 byzanz:
    Und wenn Sie 430000 Unterschriften zusammenbekommen würden, unsere toleranzbesoffenen Gutmenschen und politischen „Volkszertreter“ ziehen das „Ding“ durch – wetten? 🙁

  49. #41 johann (19. Jun 2014 13:11)

    – Das die Prinzessin ist (und wohl bleibt) , wundert mich jetzt nicht . Hier machen Burka und Mitgift auch plötzlich Sinn.

    #52 norbert.gehrig (19. Jun 2014 14:01)

    Danke für den Link, PI sollte das mal thematisieren, könnte hier im Strang untergehen.

    #56 der dude (19. Jun 2014 14:24)

    – Wenn es einen Prozess gibt.

    #64 Antitoxin (19. Jun 2014 15:23)


    Würden dass die gleichgeschalteten Medien nicht ausnutzen? Aber gelesen habe ich nichts entsprechendes.

    – Nicht wenn es Passdeutsche sind.

  50. Eine politische Ideologie, eingekleidet in ein religiöses Gewand, ist keine
    Weltanschauung, die sich auf das Grundrecht der Religionsfreiheit berufen kann, wenn es ihrem
    Wesen und ihrer Mitte entspricht, das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland abzuschaffen
    und durch ein eigenes Rechtssystem ersetzen zu wollen.

  51. #66 Korrektur: Art. 20, Absatz 4 GG natürlich.
    So sehr rege ich mich inzwischen auf… 😉

  52. @ 72 Naivogel
    Trifft es auf den Punkt.
    Das Problem ist, dass wir mittlerweile in juristischen Kreisen die Mittläufer und Unterstützer der Erschaffung dieses eigenen Rechtssystems der Koranhörigen sitzen haben. Weder Schächtung, noch Körperverletzung der Geschlechtsteile unmündiger Kinder entsprechen unserer Rechtsvorstellung gegenüber wehrlosen Menschen und Tieren, noch ist Schariarechtsprechung oder die Erziehung der Kinder zu Hass gegenüber Un- oder Andersgläubigen grundgesetzlich als Bekenntniss- oder Religionsfreiheit festgelegt. Selbst der angeblich sich als moderate Vertreter der Koranlehre darstellende Muslim wird sich exakt zu der Koranaussage stellen, wenn es die Situation für den Islam erforderlich werden lässt.

Comments are closed.