minderjährige_schwarzeWie die deutschen Jugendämter mitteilen, mussten sie im Jahr 2013 insgesamt 6.584 minderjährige Asylbewerber in Obhut nehmen. Davon 5900 männliche Alleinreisende „an der Schwelle zum Erwachsenenalter“. 89 Prozent der unter 18-jährigen Asylbewerber sind männlich und 69 Prozent zwischen 16 und 17 Jahre alt. 40 Prozent der Minderjährigen, die unsere Grenzen infiltrieren, geben an, ihre Eltern seien überfordert. Als weitere Einreisegründe werden Zwangsheiraten oder Rekrutierung als Kindersoldat angegeben. Die Gesamtzahl der von den Jugendämtern zu betreuenden Minderjährigen beträgt 42.123. Die wichtigsten Herkünfte sind Afghanistan, Somalia, Syrien, Eritrea und Ägypten.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

69 KOMMENTARE

  1. Schon klar- wir brauchen ja dringend junge, gut ausgebildete Fachkräfte, die nebenbei auch zeugungsfähig und -willig sind um dem Bevölkerungsschwund entgegenzuwirken.

    Ich bin dann aber weg.

  2. Vielleicht sollte die Bundeswehr eine Kinderabteilung aufmachen, für Fronteinsätze in Afrika. Das wäre dann gewissermaßen eine Art Recycling…damit bedanken wir uns dann für das gute Benehmen dieser Klientel, ihr so überaus positives Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit.

  3. Tja, welchen durchschnittlichen IQ werden diese Bereicherer wohl haben?
    Wenn die alle in Deutschland bleiben dürfen, wovon auszugehen ist, dann wird Deutschland bald Burkina Faso und die Zentralafrikanische Republik in den PISA-Tests ablösen.
    Die Bevölkerung der Zentralafrikanischen Republik hat einen durchschnittlichen IQ von 67!
    Ab einem IQ < 70 spricht man von geistiger Behinderung!
    Müssen wir das in Deutschland haben?

  4. Was für ein Glück für das Eroberungsland Deutschland-
    gehören doch gerade „Afghanistan, Somalia, Syrien, Eritrea und Ägypten“ bekanntermaßen zu den wirtschaftlich, wissenschaftlich und kulturell höchstentwickelten Ländern der Welt.
    Endlich können wir aufatmen; unsere Zukunft ist wieder ein Stück mehr gesichert!

  5. Besorgniserregend finde ich, dass hsl. junge Typen bei uns einfallen, denn ich fürchte, dass die sich nicht nur eine Existenz für den Familiennachzug schaffen sondern auch ein Söldnerheer, dass uns dann nicht von außen angreift, sondern sich komfortablerweise bereits mitten unter uns befindet, aufbauenwollen. Die dazu nötigen Waffen lagern ja schon heute in den Moscheen – und täglich kommen neue hinzu.

  6. #3eule54, hallo eule wie kommen Sie auf diese Behauptung, „…Die Bevölkerung der Zentralafrikanischen Republik hat einen durchschnittlichen IQ von 67!“
    Können Sie Quellen vorlegen z.B Quellen der UNESCO oder des Intern. Erziehungsamtes? Oder waren Sie selbst in der ZR und haben das an Hand von Feldstudien vor Ort festgestellt ? Vieleicht verwechselen Sie aber auch nur den IQ mit der Analphabeten Rate die allerdings sehr hoch ist. Über Ihren IQ will ich hier lieber nicht spekulieren.

  7. Ständig jammern Wirtschaft und Politbonzokratie über die angeblich „untragbar“ hohen Kosten für die deutschen Rentner. Die deutschen Rentner haben in der Regel ein Leben lang Steuern und Beiträge bezahlt.

    Hat schon mal jemand ausgerechnet, was unverzichtbare Fachkräfte kosten und wie deren Bilanz fürs Sozialsystem aussehen wird?

    Armer dummer Michel, arme deutsche Kinder in spätestens 20 Jahren habt ihr Grund zum Jammern.

  8. Oh, oh. Wenn die sich hier erst alle fortpflanzen … Aber es ist ja so gewollt.

  9. 1945 noch gab es als Quelle für ausgebildete Luft- und Raumfahrtingenieure nur die Länder Deutschland und Österreich.

    Der Abzug dieser Fachkräfte nach Alabama und Sibirien führte dazu, dass Deutschland und Österreich heute selbst zum größten Importeur von Luft- und RaumfahrttechnikerInnen aus Afghanistan, Somalia, Syrien, Eritrea und Ägypten geworden sind!

    Das alte, schwache, kranke und vergreisende Europa bekommt so den frischen Nachschub, um auch in Zukunft in Frieden und Wohlstand existieren zu können!

    2050 – Kölner Dom wird Terry-Reintke-Juhuuu-Moschee

  10. #9 Eurabier (26. Jul 2014 08:43)
    1945 noch gab es als Quelle für ausgebildete Luft- und Raumfahrtingenieure nur die Länder Deutschland und Österreich.

    Der Abzug dieser Fachkräfte nach Alabama und Sibirien führte dazu, dass Deutschland und Österreich heute selbst zum größten Importeur von Luft- und RaumfahrttechnikerInnen aus Afghanistan, Somalia, Syrien, Eritrea und Ägypten geworden sind!

    Das alte, schwache, kranke und vergreisende Europa bekommt so den frischen Nachschub, um auch in Zukunft in Frieden und Wohlstand existieren zu können!

    2050 – Kölner Dom wird Terry-Reintke-Juhuuu-Moschee

    Die vielen Fachkräfte werden das Rentenproblem todsicher lösen.

    Jeder Deutsche der heute noch fit und rüstig ist, kann sich auf eine umfassende Betreuung und Versorgung freuen wenn er einst alt, hilf- und wehrlos ist. Was für ein Glück, daß wir derart vorausschauende und aufopferungsvolle Politiker haben. Was für ein Glück, daß die Masse die immer wieder wählt.

  11. Diese „Kinder“ bekommen sofort einen deutschen Vormund. Soll das genaue Alter anhand einer Röntgenuntersuchung der Handwurzelknochen bestimmt werden (man macht sich jünger), so untersagt er das. Wir überlisten uns selbst mit Bravour.

    So ein „Kind“ unterliegt nicht den Bestimmungen des Asylrechts in gesundheitlichen u.a. Bedürfnissen. Es ist sofort „gleichberechtigt“.

    So ein „Kind“ kostet pro Monat zwischen 3000 und 4000 Euro, denn es lebt in Heimen mit besonderen pädagogischen Ansprüchen.

    So etwas gibt es nur bei uns. So etwas spricht sich herum. So etwas ist enorm anziehend.

    Sind Sie dagegen? Haben Sie kein Herz?
    Kein Mensch ist illegal!

    Ihre EC-Card ging verloren, ihr Konto wurde geplündert, sie kennen den Täter, aber Sie unternehmen nichts. Denn Sie wählen Rot-Grün und sind sind EKD-fromm.
    Gehört nicht allen alles? Leisten wir nicht alles entsprechend unseren Fähigkeiten?
    Sind wir nicht alle gute Kommunisten?

    Auch der Papst ist Kommunist. Wir lieben uns alle. Alles wird gut. Die Zukunft hängt voller Geigen.

    Nur so Törichte wie ich sehen den kommenden Bürgerkrieg, riechen bereits den Brandgeruch, hängen veralteten Vorstellungen von guten Hirten an, die ihre Herden beschützen.

    Unser Himmel hängt voller Lügen.
    Unsere Hirten sind Täuscher. Sie haben längst ihre Herde gewechselt.

  12. #6 bergwanderer
    „hallo eule wie kommen Sie auf diese Behauptung, “…Die Bevölkerung der Zentralafrikanischen Republik hat einen durchschnittlichen IQ von 67!”“
    Sie haben Recht. Der durchschnittliche IQ(in Afrika) ist 70. Aber die 3% machen es auch nicht besser. Einfach mal bei Tante Google reinschauen. 😉

  13. Terry, Ska und Jan, die Ihr noch mehr mohammedanische „Flüchtlinge“ zur Zerstörung Deutschlands fordert, hier das Ergebnis Eurer „Arbeit“:

    Antisemitismus in Berlin-Charlottenburg
    18-Jähriger offenbar wegen Kippa geschlagen

    Innerhalb weniger Tage ist zum zweiten Mal ein Mann attackiert worden, der eine Kippa trug. Er wurde geschlagen und konnte in eine Synagoge flüchten.

    Die Grünen kämpfen fleißig,
    für eine neues Dreiunddreißig!

  14. Hier mal der Anteil der Kinder, die per Schlüssel allein auf Berlin entfallen:

    2013 sind so viele unbegleitete Flüchtlingskinder nach Berlin gekommen wie nie zuvor. Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg teilte am Freitag mit, Berlin habe im vergangenen Jahr 984 alleinstehende Kinder aus Krisen- und Kriegsgebieten aufgenommen. Im Vorjahr waren es noch 161 weniger.

    «Ein Aufnahmestopp steht nicht zur Diskussion»

    Natürlich nicht. Wer käme denn auf einen derart abwegigen Gedanken.

    … sagte Ilja Kuschembar, Sprecher der Jugend- und Bildungsverwaltung Berlin. Dennoch bedeute der Anstieg finanzielle und infrastrukturelle Herausforderungen.

    So kann man „wir haben kein Geld und wissen überhaupt nicht mehr wohin mit den ganzen reinströmenden Massen aus der 3. Welt“ auch nennen…

    Die Stadt helfe den Flüchtlingskindern unter anderem mit Anträgen, Gesundheitschecks und Deutschunterricht. Die meisten Kinder stammen nach den Angaben aus Russland, Guinea, Syrien und Palästina. Insgesamt sind laut Bundesamt für Statistik im vergangenen Jahr 6584 unbegleitete Flüchtlingskinder nach Deutschland gekommen.

    http://www.focus.de/regional/berlin/soziales-rekordzahl-von-unbegleiteten-fluechtlingskindern-in-berlin_id_4017296.html

    Gerade aus Guinea und „Palästina“ brauchen wir unbedingt nicht sozialisierbaren Gewaltnachschub.

  15. #14 Babieca (26. Jul 2014 09:12)

    Man stritt sich um den Lösungsansatz einer Differentialgleichung 2. Ordnung!

    Mohammed wollte eine homogene Lösung, Ahmed hingegen meinte, dafür gäbe es nicht genug Nebenbedingungen!

    Eine Schande, wie unser faschistisches Land nicht genug Mathematikstuhlkreise als Willkommenssignal zur Verfügung stellt!

  16. an den bergwanderer:

    bitte sehr:

    The average IQ in the United States is usually set at 100.
    Groups within the US score different average IQ?s, such as 115 for college grads or 85 for African-Americans.
    Similarly, average IQ varies from country to country, shown in the 2002 book IQ and the Wealth of Nations (sets Britain at 100):
    Rank Country AVG-IQ
    01 Hong Kong 107
    02 South Korea 106
    03 Japan 105
    04 Taiwan 104
    05 Singapore 103
    06 Austria 102
    06 Germany 102
    06 Italy 102
    06 Netherlands 102
    10 Sweden 101
    10 Switzerland 101
    12 Belgium 100
    12 China 100
    12 New Zealand 100
    12 United Kingdom 100
    16 Hungary 99
    16 Poland 99
    16 Spain 99
    19 Australia 98
    19 Denmark 98
    19 France 98
    19 Mongolia 98
    19 Norway 98
    19 United States 98
    25 Canada 97
    25 Czech Republic 97
    25 Finland 97
    28 Argentina 96
    28 Russia 96
    28 Slovakia 96
    28 Uruguay 96
    32 Portugal 95
    32 Slovenia 95
    34 Israel 94
    34 Romania 94
    36 Bulgaria 93
    36 Ireland 93
    36 Greece 93
    39 Malaysia 92
    40 Thailand 91
    41 Croatia 90
    41 Peru 90
    41 Turkey 90
    44 Colombia 89
    44 Indonesia 89
    44 Suriname 89
    47 Brazil 87
    47 Iraq 87
    47 Mexico 87
    47 Samoa 87
    47 Tonga 87
    52 Lebanon 86
    52 Philippines 86
    54 Cuba 85
    54 Morocco 85
    56 Fiji 84
    56 Iran 84
    56 Marshall Islands 84
    56 Puerto Rico 84
    60 Egypt 83
    60 Saudi Arabia 83
    60 United Arab Emirates 83
    61 India 81
    62 Ecuador 80
    63 Guatemala 79
    64 Barbados 78
    64 Nepal 78
    64 Qatar 78
    67 Zambia 77
    68 Congo 73
    68 Uganda 73
    70 Jamaica 72
    70 Kenya 72
    70 South Africa 72
    70 Sudan 72
    70 Tanzania 72
    75 Ghana 71
    76 Nigeria 67
    77 Guinea 66
    77 Zimbabwe 66
    79 Democratic Republic of the Congo 65
    80 Sierra Leone 64
    81 Ethiopia 63
    82 Equatorial Guinea 59
    Quelle: http://sq.4mg.com/NationIQ.htm

  17. # 6 Berwanderer
    Ja, kann ich.
    Google mal unter „IQ-Ranking of Nations“.
    (Weil ich gerade mit dem Smartphone poste, ist die Linkeinstellung etwas umständlich für mich).
    Das Analphabetismus etwas anders als IQ bedeutet, ist mir natürlich klar.

  18. # Bergwanderer
    Hach, da sehe ich gerade, dass Wien1529 sich schon die Mühe gemacht hat. Vielen Dank dafür! 🙂

  19. Ist Deutschland eigentlich das einzige Land auf der Welt, in dem es keine Kindersoldaten und Zwangsheiraten gibt, oder warum müssen die Alle den weiten und teuren Weg hierhin machen?

    Ich als Frau habe natürlich nichts dagegen, dass hier auf Staatskosten willige junge Männer importiert werden. 😉

  20. Ja, so ist das mit den „Träumen“ von einem Leben in den USA oder Deutschland.

    http://videokatalog.msn.de/Gesellschaft/Leben/video-Der-Traum-von-Amerika-Kinder-fliehen-über-die-US-Grenze-Minderjährige-Mexiko-779959.html

    Wenn das so weiter geht und nur wenige bis gar keine Menschen (egal ob jung oder alt, Männlein oder Weiblein) gnadenlos, ohne Ausnahme, zurückgeschickt werden, werden sich wohl bald Millionen von Flüchtlingen auf den Weg in die „gelobten Länder“ aufmachen.
    Das wird auch nicht mehr umkehrbar sein.

  21. zu dem Thema bring ich hier jetzt nochmals den Kommentar einer Jungredakteurin der renomierten Zeitung“ Hamburger Abendblatt“.
    Selbst solche ehemals seriösen Blätter sind inzwischen linksversifft, wie Kewil sagen würde.
    Am Ende dann die Kontakdaten, falls jemand das Bedürfnis hat, an den Chefredakteuer zu schreiben:

    „Lampedusa-Flüchtlinge: Ein Sack Stroh reicht nicht mehr

    Die Lampedusa-Flüchtlinge fordern einen Teil des Reichtums, und sie tun es zu Recht. Von der Lebenslüge eines gerechten Europa
    Von Iris Hellmuth

    Es gibt wohl kaum ein Bild, das so klar in unseren Köpfen hinterlegt ist wie das Bild eines Flüchtlings. Es speist sich aus religiösen Motiven, Schwarz-Weiß-Aufnahmen der vergangenen Weltkriege, aus überlieferten Familiengeschichten und aktuellen Reportagen. Und wenn man das alles zusammenfügt, kommt meist folgende Rollenbeschreibung dabei heraus: Flüchtlinge sind vom Leben gezeichnet, schwach und anspruchslos, sie sind mit dem wenigen zufrieden, das man ihnen lässt. Sie sind in Lumpen gekleidet und froh, dass sie diese immerhin haben; sie besitzen eine tiefe Dankbarkeit den Menschen gegenüber, die bereit sind, ihr Lebensglück und ihren Reichtum mit ihnen zu teilen – im tiefsten Inneren wissen sie ja, dass sie nirgendwo wirklich erwünscht sind.

    So weit das Bild der Flüchtlinge in unserem Kopf, auch ich habe es lange mit mir herumgetragen. Und dann kam „Lampedusa Hamburg“ – eine Gruppe junger Schwarzafrikaner, deren Mitglieder gut gekleidet sind, Smartphones haben, mehrere Sprachen sprechen. Sie sind gebildet und selbstbewusst. Gerade einmal zwei Generationen ist es her, dass Menschen in Europa aus ihrer Heimat vertrieben wurden, und wie sehr muss man derzeit den Lampedusa-Flüchtlingen danken, dass sie uns die Bilder in unseren Köpfen aktualisieren, dass sie uns eine Lehrstunde erteilen in Sachen Vorurteile und Klischees. Dafür sind sie beachtliche Wege gegangen. Und nun ziehen sie Sonnabend für Sonnabend durch die Hamburger Innenstadt, um uns und unseren Lebenslügen ein paar unbequeme Spiegel vorzuhalten.

    Da wäre beispielsweise die Lebenslüge eines guten, eines christlichen, eines gerechten Ortes, an dem wir leben. Tatsache ist, dass sich Europa seit dem 1. Dezember ein neues Grenzüberwachungssystem leistet, eines zur Überwachung „problematischer Menschenströme“, wie es im Fachjargon heißt. Die Kosten werden sich von 2014 bis 2020 auf mindestens 250 Millionen Euro belaufen – deutlicher kann man seinen Willen zur Abschottung nicht dokumentieren. Europa möchte seinen Reichtum nicht teilen, und es ist diesem Kontinent auch egal, ob die Menschen, die in ihrer Heimat um ihr Leben fürchten, auf ihrer Flucht verrückt werden oder sterben. Es ist das zynischste System, das man sich denken kann: Flüchtlinge sollen Europa möglichst fernbleiben, zur Not sollen sie im Mittelmeer ersaufen. Ein Grenzüberwachungssystem, das zunächst dafür ausgelegt ist, die Grenzen der Mitgliedstaaten abzuriegeln und erst in einem zweiten Schritt Leben rettet, lässt meines Erachtens keinen anderen Schluss zu.

    Sobald die Flüchtlinge in Europa angekommen sind, gibt es ein Asylsystem, das sich mit ihnen befasst, das ihnen alle möglichen Rechte einräumt. Wie kann man diese beiden Realitäten als vernünftig denkender Mensch überein bekommen? Wie kann man bereit sein, Flüchtlinge aufzunehmen in dem Wissen, dass die Hälfte ihr Ziel womöglich gar nicht erreicht?

    Die jungen Männer, die vor nun bald einem Jahr lebend in Lampedusa ankamen und anschließend nach Hamburg reisten, wissen um den Zynismus eines Systems, das sie bis in diese Stadt gebracht hat, im Übrigen eine der reichsten Städte Europas. Und sie stehen dagegen auf, sie, die vermeintlich Kraftlosen, Besitzlosen.

    In der „Zeit“ gab es neulich ein Gespräch in einer bayerischen Gemeinde, in der seit Kurzem Flüchtlinge leben. Der Pfarrer war anwesend, zwei Flüchtlinge, der Gemeinderat, der Landrat, und es war nur ein kleiner Moment in einem langen Interview, und trotzdem war er entlarvend: Auf die Frage, ob die Flüchtlinge genug Geld im Monat zur Verfügung hätten, um anständig leben zu können, sagt der Landrat: „Meine Familie ist nach dem Zweiten Weltkrieg von Deutschland nach Deutschland vertrieben worden. Meinen Eltern wäre nie eingefallen, nach ein paar Wochen hier zu reklamieren: ,Neue Kleidung!‘ Die waren froh, dass sie einen Sack Stroh bekommen haben! Diese Anspruchshaltung…“

    Ein Sack Stroh, das mag vor 60 Jahren gereicht haben. Heute reicht das niemandem mehr. Die Armen fordern einen Teil des westlichen Reichtums, und sie tun es zu Recht. Europa hat sich auf Kosten von Afrika bereichert und bereichert sich noch. So einfach ist das.

    Zeitungsgruppe Hamburg GmbH

    Axel-Springer-Platz 1

    D-20355 Hamburg

    Tel.: +49 40 / 347 – 00

    E-Mail: hadigital@abendblatt.de

    Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt i.S.v. § 55 RStV: Frank Mares

    Verantwortlich für Anzeigen: Dirk Seidel

    REDAKTION

    Chefredakteur: Lars Haider

    Stellvertretender Chefredakteur: Matthias Iken

    Chefredaktion: Jörn Lauterbach, Hans-Joachim Nöh, Berndt Röttger, Stephan Steinlein

    http://www.abendblatt.de/meinung/article122923668/Lampedusa-Fluechtlinge-Ein-Sack-Stroh-reicht-nicht-mehr.html

  22. Es lohnt sich, noch mal „Deutschland schafft sich ab“ vom guten alten Thilo aufzuschlagen. Die brisanten Aussagen findet man im letzten Viertel des Buchs. Im Wesentlichen sind dies:

    – IQ und wirtschaftlicher Erfolg korrelieren stark miteinander

    – Intelligenz ist zu 50 bis 80 Prozent erblich

    – Bildungsferne Schichten haben deutlich mehr Kinder als bildungsnahe

    – Religiöse Menschen haben mehr Kinder als areligiöse

    Wer geglaubt hat, dass Ostanatolien mit einem Durchschnitts-IQ von etwa 85 nicht mehr unterboten werden konnte, der wird durch das Beispiel afrikanischer Staaten eines Besseren belehrt. Durch den Massenimport unintelligenter Afrikaner wird der Niedergang Deutschlands noch einmal beschleunigt. Und wie sagte Fürstin Gloria von Thurn und Taxis doch so charmant: „Der Schwarze schnackselt halt gern…“

  23. Das „Hamburger Abendblatt“, was gar nicht mehr von Hamburg aus geleitet wird, ist eine der linksversifftesten Zeitungen Norddeutschlands. Jeden Tag voller rührseliger Asylantengeschichten aus 1001er Nacht. Man sollte es „Hamburger Asylantenblatt“ nennen als deren Sprachrohr.

    Der Rest des Lokalteils begnügt sich damit Jubelmeldungen des Senats reinzustellen und der internationale Teil wird vom „Spiegel“ abgekupfert und ggfs. politisch angepasst.
    Typische Formulierungen bei Ausländerkriminalität sind : „Ein Mann“, „der Täter“, „die Gruppe“ , „das Quartett“ usw.

    Wer kontrolliert eigentlich die „Jugendlichkeit“ der sog. Asylbewerber wenn die Handwurzeluntersuchung nur bei Kriminellen durchgeführt werden darf ?

  24. Rekrutierung als Kindersoldat angegeben.

    ——————————-
    Sie kommen schon als Mörder und Vergewaltiger hier an und die Gutmenschen vergießen Tränen, an den Schutz ihrer eigenen Kinder denken sie nicht

  25. Die Lampedusa-Flüchtlinge fordern einen Teil des Reichtums, und sie tun es zu Recht.

    Von welchen Recht schreibt diese Trulla ? Reichtum muss erarbeitet und nicht verteilt werden. Und wo wir von Recht sprechen. Habe ich nicht auch das Recht in meinem eigenen Land unter meinesgleichen zu Leben. Nur ein Beispiel : Gelegentlich muss ich in Dortmund durch die Nordstadt. Mittlerweile habe ich den Eindruck dort ist die größte Negerkolonie außerhalb Afrikas. Muss ich das hinnehmen ?

  26. #27 Fat_Man (26. Jul 2014 10:18)

    Durch den Massenimport unintelligenter Afrikaner wird der Niedergang Deutschlands noch einmal beschleunigt.

    Daß denen schlicht die kognitiven Fähigkeiten für komplexe Zusammenhänge fehlen, konnte man beim Berlin-Drama um Oranienplatz und Schule erleben. Von Zeit zu Zeit ließ einer der an den Verhandlungen beteiligten entnervt raus, daß es nicht möglich war, den Negern in eineinhalb Jahren auch nur rudimentäres Begreifen des deutschen Asylsystems und seiner Abläufe klarzumachen.

    Die erklärten sich per Dolmetscher den Wolf und dann kam doch nur wieder: „Will aber arbeiten und Deutsch lernen. Warum nix Genehmigung?“

    Wenn die Hardware Hirn Schrott ist, taugt die beste Software nichts.

  27. „40 Prozent der Minderjährigen, die unsere Grenzen infiltrieren, geben an, ihre Eltern seien überfordert.“

    Wären wir als Eltern auch, hätten wir durchschnittlich 6 – 15 Kinder!

    Nur was hat Europa mit den Fortpflanzungsgewohnheiten Afrikas zu tun?! Warum muss Europa dafür bezahlen?

  28. Ich habe es anderswo schon einmal geschrieben: Wertes PI-Team, gewöhnt euch endlich eine anständige deutsche Sprache an, oder sind wir hier bei den Linken? Es heißt „im Jahr 2013“, nicht „in 2013“, verdammt nochmal!

  29. In Hamburg wird es immer widerlicher: Die Stadt hat keine Unterkünfte für die Lampedusen mehr und überlegt jetzt in Person von Sozialsenator Scheele, sie aufs Land in die Nachbarbundesländer zu schicken (wozu es keine Rechtsgrundlage gibt). Darauf kommt folgendes:

    Die Hamburger Flüchtlingsbeauftragte Fanny Dethloff: „Herr Scheele hat nicht ganz Unrecht. Wir brauchen kreative Ideen und langfristig muss neu nachgedacht werden. Aber wenn Flüchtlinge in dünner besiedelten Gebiete untergebracht werden, muss es dort auch eine bessere Infrastruktur für sie geben.“

    Aha. Aber für die dort lebenden Deutschen war die Infrastruktur jahrzehntelang gut genug, oder was? Wieso brauchen dahergelaufene Neger eine bessere Infrastruktur als Einheimische?

    Die Linke-Abgeordnete Christiane Schneider: Auch schutzsuchende Menschen sind Teil unserer Gesellschaft, sie auf dem flachen Land zu isolieren wäre inhuman.“

    Bitte was? Die Einheimischen können da jahrelang isoliert leben, ohne daß es „inhuman“ ist, aber die Neger nicht? Und was heißt „isolieren“? Was brauchen die denn? Sind „auf dem flachen Land“ etwa nicht genug Puffs, Drogenkunden, Wettbüros, Nach-Hause-Telefonieren-Läden, Daddelhallen?

    Ich denke, das sind „traumatisierte Flüchtlinge, die vor Krieg und Verfolgung fliehen“? Die sollten froh sein, ein ruhiges Plätzchen zum Leben gefunden zu haben.

    Die traditionell linken Mopo-Leser sind in den 75 Kommentaren auch nicht mehr so begeistert von der Negerinvasion und der „Willkommenskultur“. 😀

    http://www.mopo.de/politik/lage-angespannt–unterkuenfte-fehlen-vorstoss-des-sozialsenators–auf-dem-land-ist-platz-fuer-fluechtlinge,5067150,27930660.html

  30. # 35 Babieca :
    Scheele weiß nicht wovon er spricht. Also wie immer.

    Wo soll denn im Hamburger Umland noch Platz sein für die „Flüchtlinge“ ?
    Selbst im weiter entfernten, schwachbesiedelten ehemaligen Zonenrandkreis Lüchow – Dannenberg ist kein Platz mehr : Den hat nämlich der nds. Innenminister Pistorius selber im Visier für „seine“ angeblich christlichen Syrer.

    Und – ebenfalls etwas weiter entfernt – bei Tostedt – gibt es gewisse Gruppen, denen die Wilkommenskultur für Neger irgendwie abhandengekommen ist 😉
    Ansonsten sind die Umlandkreise dicht besiedelt mit „Stadtflüchtlingen“, d.h. Familien, die ihren Traum vom eigenen Häuschen verwirklichen wollen.

    Bliebe da noch McPomm. Das Lager ( ex NVA – Kaserne ) in Nostorf ( gehört Hamburg ) zwischen Lauenburg und Boizenburg könnte man ausbauen. Aber da gibt es keinen HVV – Bus und wie sollen die Neger da an Drogen kommen ?

  31. #15 Babieca (26. Jul 2014 09:12)
    Hier dreht so ein alleinreisender Nachwuchsneger durch:

    In der Einrichtung wohnen minderjährige Flüchtlinge ohne Angehörige. Ein Polizeisprecher: „Ein 16-Jähriger geriet dort mit Bewohnen aneinander. Im Verlauf des Streits bewaffnete er sich mit einem abgebrochenen Besenstiel und einem Messer.“

    Mit Foto:

    http://www.bild.de/regional/saarland/asyl/blutiger-streit-im-fluechtlingsheim-36962432.bild.html
    _______________________________

    DAS MACHT MIR ANGST!!
    Diese IQ unterbelichteten Typen werden dann irgend wann in UNSEREN Wohngebieten ausgesetzt??????
    Wie soll das gehen???
    Mensch Leute….ICH HABE ANGST!!!!!
    Die sind den Europäern doch überlegen, was Grausamkeiten, Abschlachten u.s.w. betrifft.
    Niedriger IQ, wie oben in einem Kommentar zu bewundern,die wachsen doch in ihren Ländern so auf und hier sollen die ZIVILISIERT werden??
    Ihr Verbrecherbande in Berlin, ich hoffe, dass das, was Ihr UNS damit antut, auch Euch und Eure Familien treffen wird!! Dafür bete ich!!!!

  32. Als weitere Einreisegründe werden Zwangsheiraten oder Rekrutierung als Kindersoldat angegeben.

    Und der eine oder andere von denen wird sicherlich auch genau das hier umsetzen.
    Aber wenigstens sind sie so ehrlich und sagen gleich bescheid, was sie hier später so treiben wollen.

  33. #20 eule54 (26. Jul 2014 09:40)
    # Bergwanderer
    Hach, da sehe ich gerade, dass Wien1529 sich schon die Mühe gemacht hat. Vielen Dank dafür! 🙂
    —————–

    danke. war keine mühe und gerne 😉

  34. Mal sehen wann es die ersten Fälle von Ebola in Europa gibt??? Werden die alle medizinisch untersucht??? Die Aidsquote von den Lampedusafarbigen soll bei 70% liegen!!! Die Ausrottung der Europäer schreitet mit großen Schritten voran!!! Wehret den Anfängen!!!

  35. #41 Babieca (26. Jul 2014 12:42)

    Wir brauchen unbedingt Neger mit IQ unter 70, Zigeuner, Moslems und den Rest der Dritten Welt. Merke: Fachkräftemangel!/sarc. Es mangelt immer mehr:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article130570280/Technik-wird-jeden-Zweiten-in-Deutschland-ersetzen.html
    ***********************************************

    genau das Gegenteil, nämlich das auf Grund des hohen Bildungsgrades in D immer weniger gering Qualifizierte dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, müssen wir auch wenig bis gar nicht qualifizierte Fachkräfte importieren, meinte neulich ein „Experte“ im Deutschland Funk.

  36. Obama droht mit Abschiebung von Kindern

    Zehntausende Kinder kommen jährlich ohne ihre Eltern über die mexikanische Grenze in die USA.
    US-Präsident Barack Obama will das in Zukunft unterbinden – und fordert Unterstützung.

    US-Präsident Barack Obama hat mit der Abschiebung Tausender lateinamerikanischer Migrantenkinder gedroht. Seine Regierung habe zwar Mitleid mit den Kindern, sagte Obama. Nur wenige von ihnen könnten jedoch damit rechnen, als Flüchtlinge anerkannt zu werden oder aus humanitären Gründen in den USA bleiben zu dürften.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article130588542/Obama-droht-mit-Abschiebung-von-Kindern.html

    .
    In Österreich gaben sich im Jahr 2011 bei ihrer Einreise 225 als „Kinder“ aus!
    Wie hoch ist der Anteil der „erwachsenen Kinder“ in Deutschland???

    http://umf.asyl.at/files/DOK51altersfestsetzung_scep_2012.pdf

  37. „Europa hat sich auf Kosten von Afrika bereichert und bereichert sich noch.“ So einfach ist das.
    „Linksversifftes“ Abendblatt?
    So sind sie doch alle.

    Wir sind an allem schuld und für alles verantwortlich.
    Das ist unser wahres Credo, eine dreiste Lüge.

    Wenn mir alles genommen – nicht nur die materiellen Güter, sondern vor allem die ideellen, komme dann ich mit einem langen Messer und schneide mir Fleisch von deren Fleisch, die uns heute verjubeln?
    Mal sehen, was an Zivilisationsresten dann noch in mir stecken.

    Wir sollten sämtliche Verbindungen zu Afrika kappen. Wenn wir die dann nicht mehr „ausbeuten“, wie werden die dann aufblühen!
    Glaubt das irgendwer?

    Dann rufen die Chiefs nach den Chinesen – um von dort Alimente zu beziehen.

    Die Korruption sitzt in der DNA Afrikas! Da braucht es keine Europäer, Amerikaner, Chinesen, Inder…

    Die Afrikaner sind schuld in 1. und 2. Linie. Dann kommen vielleicht noch andere.

  38. #42 zarizyn (26. Jul 2014 12:57)

    Das ist immer wieder faszinierend, wie freidrehende „Experten“ im luftleeren Raum zu jedem Anlaß innerhalb von drei Sekunden mindestens vier Behauptungen erfinden, warum Deutschland mit dem Bodensatz der Welt geflutet werden soll.

  39. #28 gonger (26. Jul 2014 10:24)

    „Wer kontrolliert eigentlich die “Jugendlichkeit” der sog. Asylbewerber wenn die Handwurzeluntersuchung nur bei Kriminellen durchgeführt werden darf ?“
    ——————————————-

    Genau.Niemand!
    Aus diesem Grund rutschen auch mal 20jährige als 17jährige und 17jährige als 14jährige durch.
    Dabei wäre die Rö.Untersuchung billig und die Strahlenbelastung zu vernachlässigen.
    Aber irgendein Gutmensch wird da wieder was von Körperverletzung gefaselt haben.
    Und Aus ist.

  40. #7 KarlSchwarz (26. Jul 2014 08:42)

    „Ständig jammern Wirtschaft und Politbonzokratie über die angeblich “untragbar” hohen Kosten für die deutschen Rentner.“

    Bald werden die Deutschen aufwachen, denn es droht eine Altersarmut gigantischen Ausmaßes.
    Die Toleranz gegenüber dem megateuren und völlig sinnfreien Migrantenzirkus, der nur dadurch finanzierbar bleibt, weil an deutschen Bedürftigen massiv gespart wird, geht dann gegen null.

  41. #3 eule54

    Tja, welchen durchschnittlichen IQ werden diese Bereicherer wohl haben?
    ——————————-
    Gucke in ihre Gesichter, dann weisst du bescheid!

    Der IQ bewegt sich dort, wo man nicht mal mehr drunter durchkriechen kann.

  42. Semi OT

    In den letzten Wochen sind ja in SH massenweise Leute ertrunken; von 23 bis 70 Jahren. Alles gute Schwimmer. Entweder in der Ostsee (haben Wind, Wellen, Unterströmung komplett unterschätzt), oder in der Nordsee oder in diversen Seen. Da oft Kreislaufzusammenbrüche. Oft kamen die Retter zu spät.

    Nun stellt sich raus: Der „Mann“, der vor ein paar Tagen bei Berlin im Plötzensee ertrunken ist, ist ein Neger. Und was kommt? Na? Richtig: Raaaaassssssisssssmus! Der Bademeister hätte den Neger (Schwester: „Er war guter Schwimmer“) absichtlich absaufen lassen. Der ganze Negerclan (der selbstverständlich in Deutschland siedelt) ist auf den Barrikaden.

    Es ist nur noch widerlich, was sich dieses Pack hier andauernd rausnimmt. Die gehen mir mit ihrem Dauergeheule auf den Sack. Die brüllen auch noch „Raaasssissmus!“, wenn man ihnen Goldstaub in die Rosette bläst und das Kanzleramt schenkt.

    Und natürlich wollte Kamerun-Neger (seit 1998 in Deutschland) Anneck „Fußballer“ werden. Jetzt soll er in Kamerun begraben werden. Mit Bildern der Sippe:

    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/trauer-um-den-toten-aus-dem-ploetzensee-36972388.bild.html

    Und da ich Freund von Relationen bin: Habe gerade zum Flugzeugabsturz in Mali eine nette Karte mit dem Größenvergleich Deutschland – Nordwestafrika gefunden. Und in dieses winzige Deutschland will ganz Afrika umziehen:

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/hier-stuerzte-ah5017-ab-infografik-559-36977282/2,w=559,c=0.bild.jpg

  43. Laut N-TV wird sich die Zahl der Asylbetrüger dieses Jahr gegenüber dem letzten, um 50 % erhöhen. In 30 Jahren sind wir Bio-Deutschen nur noch eine Minderheit.

  44. …ihre Eltern seien überfordert.

    Das hindert die überforderten Eltern allerdings nicht daran, weitere „Flüchtliche“ zu produzieren.

  45. #51 Babieca (26. Jul 2014 14:39)

    Und natürlich wollte Kamerun-Neger (seit 1998 in Deutschland) Anneck “Fußballer” werden.

    Fußball-Profi, bitte! Und du hast noch vergessen zu erwähnen, dass natürlich auch nur ein Knieverletzung seine kometenhafte Karriere beendete – sehr wahrscheinlich infolge der Fehlbehandlung durch einen rassistischen Naziarzt – was Deutschland vermutlich auch mindestens drei weitere, eigentlich totsichere Weltmeistertitel (2002, 2006, 2010) gekostet haben dürfte…

  46. Was den Invasoren am IQ fehlt gleichen sie durch ein Plus bei den Krankheiten aus. Also unter dem Strich ist doch alles OK, oder?

    @#11 mettnau (26. Jul 2014 08:50)

    Diese “Kinder” bekommen sofort einen deutschen Vormund. Soll das genaue Alter anhand einer Röntgenuntersuchung der Handwurzelknochen bestimmt werden (man macht sich jünger), so untersagt er das. Wir überlisten uns selbst mit Bravour.

    So ein “Kind” unterliegt nicht den Bestimmungen des Asylrechts in gesundheitlichen u.a. Bedürfnissen. Es ist sofort “gleichberechtigt”.

    So ein “Kind” kostet pro Monat zwischen 3000 und 4000 Euro, denn es lebt in Heimen mit besonderen pädagogischen Ansprüchen.

    So etwas gibt es nur bei uns. So etwas spricht sich herum. So etwas ist enorm anziehend.

    Sind Sie dagegen? Haben Sie kein Herz?
    Kein Mensch ist illegal!

    Die Flutung mit „Kindern“ ist die neueste und beste Masche der Invasionsverteidiger und Abschaumimporteure aus der Politik und Asylindustrie. Da kann man denen, die die Illegalen umgehend wieder abschieben wollen, so richtig schön Herzlosigkeit unterstellen.

    Hussein Obama laesst die USA ja ebenfalls mit Kindern fluten, auch wenn er jetzt herumtoent, dass er die meisten wieder abschieben will – NIX wird passieren, GAR NIX, denn das sind die LIEberals-Waehler von morgen! Und wenn die lieben Kinderlein erst mal im System etabliert sind, werden die Eltern (eventuelle Waisenkinder finden -oh Wunder und dem Internet und Facebook sei Dank- ihre Eltern wieder), Geschwister, Onkeln und Tanten im Wege der Familienzusammenfuehrung ebenfalls importiert. So wird dann aus einem Besatzer eine Herde von 20 bis 30.

  47. 40 Prozent der Minderjährigen, die unsere Grenzen infiltrieren, geben an, ihre Eltern seien überfordert.

    Das ist aber fein:
    NEGER F****N UND DEUTSCHLAND SOLL IHRE KINDER VERSORGEN.

    WARUM?

  48. Europa darf die Folgen der Bevölkerungsexplosion nicht ausbaden.
    Das wäre nicht nur blöd, sondern auch verbrecherisch.

    Denn je mehr Neger nach Europa entsorgt werden können, desto mehr Nachkommen werden in Afrika weiter gezeugt.
    Und DAS IST FÜR DIE GANZE PLANET TÖDLICH.

    RETTET DIE ERDE – NIMMT KEINE INVASOREN AUF!

  49. #24 Anita Steiner
    “Arm sind die ganz gar nicht! Das lügen uns nur die Linken Gutmenschen vor.”

    Das ist der fundamentale Widerspruch, den kein Gutmensch lösen kann.

    WENN ES DER 3.WELT SOOO SCHLECHT GEHT, WARUM EXPOLDIERT DORT DIE BEVÖLKERUNGSZAHL?

    WER HUNGER LEIDET, VERMEHRT SICH NICHT EXPLOSIONSARTIG.

  50. Aggressive Testosteronbomben! Baldiger fremdwurzeliger Männerüberschuß!

    LinkeInnen, Emanzen, Lesben und Schwule wollen befriedigt werden!
    😉

  51. #49 Midsummer (26. Jul 2014 13:57)
    #7 KarlSchwarz (26. Jul 2014 08:42)

    “Ständig jammern Wirtschaft und Politbonzokratie über die angeblich “untragbar” hohen Kosten für die deutschen Rentner.”

    Bald werden die Deutschen aufwachen, denn es droht eine Altersarmut gigantischen Ausmaßes.
    Die Toleranz gegenüber dem megateuren und völlig sinnfreien Migrantenzirkus, der nur dadurch finanzierbar bleibt, weil an deutschen Bedürftigen massiv gespart wird, geht dann gegen null.

    Dann ist es aber zu spät. Die Armutsrentner, sind dann kein „Machtfaktor“ mehr. Die sind dann alt, schwach und wehrlos und zählen nicht mehr. Die Fachkräfte werden das Rentenproblem dann leicht und für alle Zeiten lösen.

  52. #52 dortmunder (26. Jul 2014 14:46)
    Laut N-TV wird sich die Zahl der Asylbetrüger dieses Jahr gegenüber dem letzten, um 50 % erhöhen. In 30 Jahren sind wir Bio-Deutschen nur noch eine Minderheit.

    Ich bin Gott sei Dank schon so alt, daß mir der Zirkus in 30 Jahren nicht mehr weh tut, aber die Eltern der heutigen Kinder kann ich einfach nicht verstehen. Die schauen seelenruhig zu, wie die Zukunft der Brut vernichtet wird und kümmern sich statt um das Wohl ihrer Kinder um Fußball-Brot-und-Spiele-WM, Doofland-sucht-den-Supertrottel und ähnlichen Ablenkungsquatsch. Obendrein wählen sie stur Blockparteien.

    Sind die doof oder sind das satanische Sadisten, die für ihre Bälger die denkbar schlechtesten Chance, das denkbar mieseste Leben und die Hölle auf Erden wollen?

    Mir könnte es eigentlich egal sein, aber die heutige Jugend – die oft genug noch begeistert an der Zerstörung ihrer Zukunft mitarbeitet – tut mir trotzdem leid.

  53. #53 Zensus (26. Jul 2014 15:09)
    Im Fall der Jugendherberge Simbach,die kurz vor den Ferien für Lampedusa Neger von den Politverbrechern dem Volk geraubt wurde,gibts eine Pedition:

    https://www.change.org/de/Petitionen/la-rottal-inn-keine-asylanten-im-jugendferiendorf-simbach#share

    In unserer Kleinstadt haben sich binnen einen Jahres zwei 14-jährige Kinder vor den Zug geworfen. Für diese Kinder war kein Geld da. Um die hat sich keine Sau gekümmert. Die waren nicht exotisch genug.

    Aber für die Extravaganzen der Blockpartei-Bonzen, für links-grüne After-„Kultur“ und die Betüttelung von offensichtlichen Asylbetrüger gibt es keinen Sparzwang. Da ist immer Geld da. Da wird jeder Dreck finanziert und die Kohle mit vollen Händen verballert.

    Was ist das nur für Lumpensystem. Was sind das nur für doofe Wähler.

  54. #64: Mir ist das auch schon auf Facebook aufgefallen. Wenn man mal einen übertriebenen Gutmenschenbeitrag von einer Frau liest und sich dann deren Profil anschaut, was sieht man da? Die haben meistens so einen Dunkelhäutigen als Freund. Diese grünen Gutmenschinnen scheinen irgendwie total geil auf die zu sein. Naja, gleiches gesinnt sich eben zum Gleichem.

    Andererseits kann ich es auch verstehen: Welcher deutsche Mann will bitteschön so eine Gutmenschen- und Überemenzenfrau als seine Frau haben? Also ich nicht.

  55. Nur Männer, junge Männer, und wir alle wissen was junge Männer am allermeisten wollen. Werden die Deutschen ihren Eroberern bald die schönsten Töchter des Dorfes anbieten?

Comments are closed.