flüchtlingsstromDie EU hat ein goldenes Händchen, überall Konflikte zu stiften, Händel anzuheizen und Kriege zu unterstützen. Man muß wirklich auf den Gedanken kommen, diese undemokratische Bande macht das mit Absicht, um Europa mit Flüchtlingen zu fluten und jede Nation auszulöschen. Wie von uns vorausgesagt, ist jetzt ein starker Anstieg ukrainischer Flüchtlinge zu verzeichnen.

Die Zahl der Ukrainer, die Asyl in den EU-Ländern sowie in Norwegen und der Schweiz beantragt haben, ist im Zeitraum von März bis Mai dieses Jahres beträchtlich gewachsen. Laut einer Pressemitteilung von European Asylum Support Office (EASO) waren es insgesamt mehr als 2000. „Lag die Zahl der Antragsteller in den letzten 20 Jahren im Durchschnitt bei 100 im Monat, so wurden im Zeitraum zwischen März und Mai mehr als 2000 Anträge gestellt“, hieß es.

Dies berichtet RIA Novosti! Gleichzeitig lesen wir, daß die EUdSSR-Bonzokratin Malmström (kleines Foto) von den Mitgliedsstaaten der EU verlangt, weitere Flüchtlinge in ihre Länder zu lassen – und zwar nicht nur aus Syrien:

Unmittelbar vor dem Treffen der EU-Innenminister am Dienstag in Mailand sagte Malmström der „Welt“: „Es ist dringend erforderlich, dass sich die EU-Mitgliedsstaaten stärker bei der Umsiedlung von Flüchtlingen aus den Flüchtlingscamps nach Europa engagieren. Wir sollten die Zahl der Umsiedlungen in jedem Jahr erhöhen.

Erhöhen! Sie haben richtig gelesen! Jeder denkende Mensch weiß, daß sich die Flüchtlingslager umso schneller wieder füllen, je williger sie geleert werden. Will diese blöde EU-Kuh eine Milliarde Afrikaner aufnehmen? Je eher die EUdSSR zusammenbricht, umso besser für jeden!

image_pdfimage_print

 

70 KOMMENTARE

  1. Also die EU Verwaltung maßt sich an, über Flüchtlingsaufnahme mitreden zu wollen.
    Warum nicht so: Die souveränen Staaten übertragen der EU die humanitäre Flüchtlingsbehandlung und statten sie mit einem Buget dafür aus. Danach ist die EU zuständig und muss die Flüchtlinge in ganz Europa beherbergen.
    Damit würde sich das alles wirtschaftlicher durchführen lassen, denn es wäre am billigsten, die Flüchtlinge in „billigen“ Ländern zu beherbergen. Wenn das einem Flüchtling nicht in den Kram passt, kann er ja wieder gehen.

  2. Denn Sie wissen nicht, was Sie tun.

    Ich hoffe IM Erika und Co. haben auch einen Plan, diese Bereicherer wieder zurück zu führen.

    Oder leben die etwa nach dem Motto: „Nach mir die Sintflut“?

  3. Warum steht sowas nicht in der BLÖD-ZEITUNG auf der ersten Seite ??

    1 Milliarde Neger aufnehmen in Europa ???
    Im Moment leben ca. 500 Millionen Europäer hier, dazu noch 1 Milliarde Neger ?

    Freunde fangt schon mal an zusammen zu rücken, es wird sehr eng werden !

    Ich frag mich wo die alle Arbeit finden wollen ?
    naja eine Zeit lang reicht es wenn die Einheimischen alles Finanzieren , aber all zu lange wird das nicht gut gehen !

    Das Buch von Ulfkotte wird Wahrheit …

  4. Bevor du den Neger weiß gewaschen hast, bist du selber schwarz geworden.

    Quelle: aus Bulgarien

  5. Das die Deutschen sich als besiegter und besetzer „Feindstaat“ nicht gegen ihre biologische Abschaffung wehren können/dürfen, kann ich noch irgendwie nachvollziehen, aber was ist mit Franzosen, Engländern, Schweden usw.?

    Die bekommen die Nazikeule nicht 24h am Tag um die Ohren und lassen sich trotzdem total überfremden?

    Warum? Was ist nur mit den Europäern los?

  6. Blöde EU-Kuh ist weit untertrieben,lieber Kewil.

    Ich wüßte die passendere Bezeichnung dieser Totengräberin unserer Kultur,nur die drohende Mod. bremst meine Fantasie.

    Aber keine Sorge,es frißt sich mittlerweile in die hintersten Winkel unserer Republik,dass es so nicht weitergehen kann.
    Noch sind viele von uns in der Lage,unsere Heimat zu verteidigen,bis zum Äußersten zu gehen.
    Hoffen wir,die etablierten Politik-Schranzen werden bald vom Trog gejagt.

  7. Nach der Flut von jungen Lampedusa-Negern sollten wir doch jetzt mal auf eine Flut von jungen Ukrainerinnen hoffen dürfen…

  8. Baut schon einmal eure Gästezimmer aus, den Dachboden und die Kellerräume. Wenn ihr dann die Zimmer nicht freiwillig mit Asylanten belegt, werden durch eure Gemeinden sogenannte Zwangseinweisungen vorgenommen, dass heisst, Vermietungen gegen euren Willen.
    Pläne in den Landesregierungen und Gemeinden werden längst – unter dem (noch) TOP-SECRET-SIEGEL geschmiedet. Rechtlich sind die Grundlagen auch schon lange unter Dach und Fach; die Rechtsgrundlagen sind in den jeweiligen Landesgesetzen der Bundesländer geregelt.

    Noch Fragen?

  9. Immanuel Kant über Neger:

    „Die Negers von Afrika haben von der Natur kein Gefühl, welches über das Läppische stiege. Herr Hume fordert jedermann auf, ein einziges Beispiel anzuführen, da ein Neger Talente gewiesen habe, und behauptet: daß unter den hunderttausenden von Schwarzen, die aus ihren Ländern anderwärts verführt werden, dennoch nicht ein einziger jemals gefunden worden, der entweder in Kunst oder Wissenschaft, oder irgend einer andern rühmlichen Eigenschaft etwas Großes vorgestellt habe, obgleich unter den Weißen sich beständig welche aus dem niedrigsten Pöbel empor schwingen und durch vorzügliche Gaben in der Welt ein Ansehen erwerben. So wesentlich ist der Unterschied zwischen diesen zwei Menschengeschlechtern, und er scheint eben so groß in Ansehung der Gemüthsfähigkeiten, als der Farbe nach zu sein. Die unter ihnen weit ausgebreitete Religion der Fetische ist vielleicht eine Art von Götzendienst, welcher so tief ins Läppische sinkt, als es nur immer von der menschlichen Natur möglich zu sein scheint. Eine Vogelfeder, ein Kuhhorn, eine Muschel, oder jede andere gemeine Sache, so bald sie durch einige Worte eingeweiht worden, ist ein Gegenstand der Verehrung und der Anrufung in Eidschwüren. Die Schwarzen sind sehr eitel, aber auf Negerart und so plauderhaft, daß sie mit Prügeln auseinander gejagt werden müssen.“

  10. Wie sagte mir mal vor Jahren eine Slowakin: Ukrainer sind alles Verbrecher…. Wer erinnert sich noch Fischersche Visumskandal… Jedenfalls dürften die Schein- und Verzweiflungsehen mit Deutschen, Italienern, Engländern usw. recht knackig einbrechen. Und Paolo Pinkle reibst sich wohl schon mal mehr als nur die Hände…..

  11. #12 Richtfest (08. Jul 2014 13:36)

    Immanuel Kant war eben auch ein böser Rassist und Nazi!
    Alles ganz einfach aus rot-grüner Perspektive.

  12. Deutschland mach die Grenzen dicht!

    Die schwedische EU-Kommissarin und Abendland-Vernichterin Cecilia Malmström möchte Europa noch viel weiter für Asyl-Betrüger öffnen und für legalere Fluchtwege sorgen. Millionen Asylbewerber sind schon unterwegs.

    Wir bekommen, was wir mehrheitlich gewählt haben.

    Dabei gibt es nur eine Rettung für uns – Kriminelle Asylanten und fanatische Moslems sofort abschieben. Es kann nur ein klares Nein zu den Vereinigten Staaten von Europa geben, denn ohne Grenzen gibt es keinen Staat. Es ist eine Illusion zu glauben, die Welt stünde ohne Grenzen besser da. Jeder Staat setzt ein Staatsgebiet, ein Staatsvolk und eine Staatsregierung voraus. Wem daran liegt, Gewalt und Anarchie zu verhindern, der sollte die Finger davon lassen, eines der Merkmale wegzukürzen.

    http://aufgutdeutsch.info/2014/07/07/deutschland-mach-die-grenzen-dicht/

  13. Auch TBC auf dem Vormarsch. Importiert von Leuten aus dem Osten.

    Tuberkulose (TBC) in Ost-Europa stark verbreitet:

    http://www.stern.de/gesundheit/gesundheit-in-europa-tuberkulose-in-osteuropa-stark-verbreitet-1986207.html

    Tuberkulose: Neue Bedrohung

    In den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion (NUS) hat sich die Sterblichkeit an Tuberkulose seit 1990 nahezu verdreifacht auf 20 pro 100.000 Einwohner.

    http://www.medizinauskunft.de/artikel/aktiv/reisemedizin/18_03_tuberkolose.php

  14. Bezeichnend, dass Frau Ska im Interview mit der BBC mehrmals der Frage auswich, wieviele Flüchtlinge genau denn Europa aufnehmen könne, bzw wo die Grenze läge. Die Aufnahmekapazität liegt sicher deutlich unter der potentiellen Zahl von Flüchtlingen weltweit, die bei 2 oder 3 Milliarden anzusetzen ist, wenn man alle „Armen“, die früher oder später zu irgendeiner Art von Flüchtlingen werden, einrechnet. Die Blockparteien schweigen eisern zu diesem Thema, und schicken den Dummquasseler Gauck vor. Irrsinn. Denn eine „Verschmelzung“ der Kulturen kann und wird es nie geben. Das heißt, dass wir uns für die nächsten 500 oder 1000 Jahre ständig mit Konflikten unter irgendwelchen dieser dutzenden von Gruppen, sprich Parallelgesellschaften rumärgern können. Infrastruktur ade, Wohlstand ade, Deutschland ade. Dafür Heulen und Zähneklappen!

  15. Hier wird jedes Jahr ein Hype um jede Grippe und Vogelgrippe gemacht, aber bei den wirklich bedrohlichen , mittelaterlichen Krankheiten wie TBC und Ebola herrscht hier Schweigen vom Gesundheitsamt. Warum?

    Warum werden die Afrikaner, Araber in Lampedusa nicht untersucht auf Ebola , HIV usw. bevor sie zu uns weitergeschickt werden?

    Oder die aus dem Osten auf TBC etc. ?

  16. Wir werden uns noch alle umgucken, wenn dieses bunte Treiben so weitergeht.

    Wir müssten mal einen Protestmarsch/Demo o.ä. nach Brüssel organisieren!!!!

  17. Letzten Sonntag gehört im Stammtisch des bayrischen Rundfunks(Markwort, zum Thema Wechsel von Politikern in Wirtschaftsämter:
    Na ja wir Journalisten sind da auch nicht ganz fehlerfrei…. und der Fischer macht ja jetzt PR für BMW…. man sagt ja, der stehe auf der Payrole von Sorros, der unterhält angeblich die größte Medien Payrole der Welt..
    Alle Anwesenden nickten verständnisvoll (Haitzinger, Tichy, Rogler)- sinngemäß wiedergegeben. Jedenfalls wissen die auch, wem sie die ganze Flüchtlingsmisere zu verdanken haben- keine Spur von Mitgefühl für Menschen steckt dahinter!

  18. Die europ. Zerstörer merken langsam das die Völker sich nicht mehr zerstören lassen möchten. Das Wahlverhalten ändert sich zunehmend gen rechts und darum versuchen diese Verräter jetzt mit Gewalt noch das Fass voll zu bekommen. Es wird daran seit ca. zwei Jahren mit einem Druck gearbeitet der seines gleichen sucht. Leider ist es schon zu spät um diesen Automatismus noch aufhalten zu können, die europ. Länder sind längst zu unterwandert und verdünnt um ihre Nationen noch schützen zu können.

  19. #16 normalofrau (08. Jul 2014 13:44)
    „Das Foto ist ja erschreckend! Wo wurde das denn aufgenommen?“

    Eindeutig eine Fotomontage, aber auf die Botschaft kommt es an.

  20. Bevor sich hier wieder manche über christliche Ukrainer freuen: Ich tippe mal auf mehrheitlich Tartaren und evtl. Tschetschenen mit falschen Pässen.

    Und selbst wenn dem nicht so sein ist: Warum sollten wir uns über noch mehr Flüchtlinge freuen?
    Deutschland hat 227 Einwohner pro Quadratkilometer. Wie viele sollen es eigentlich noch werden?

  21. Die Ukrainer sind nicht auf der Flucht in die EU, sondern sie werden von den edelsten der Slawen, den Russen aufgenommen. Der große Bruder bietet Schutz vor NATO, EU, Banderas, jüdischen Nazis, Odessiten, USA, Söldnern aus Übersee, Demokratie im Übermaß, OSZE Spionen, westlicher Presse, Eurogendfor und Concita Würstchen.

  22. @ =12 richtfest
    Daß Kant so etwas gesagt hat, wußte ich bis dato nicht. Man sollte den Vertrieb seiner Schriften einstellen, genauso, wie man ein bestimmtes Theaterstück von Voltaire nicht mehr aufführt.

  23. Je mehr Menschen, egal welche, wir ins Land holen, desto besser geht es der Wirtschaft!

    Denn jeder Mensch ist ein Verbraucher. Er benötigt Lebensmittel und Kleidung. Mit dem Kauf zahlt er USt. und erhöht die Steuereinnahmen des Staates.

    Übt dieser zugezogene Mensch Gewalt gegen Sachen(TM) aus, dann erhöht er ebenfalls die Wirtschaftsleistung, das BIP.

    Denn zerstörte Sachen müssen ersetzt werden, was die Wirtschaft ankurbelt!

  24. Die ungebremste Flutung des eh
    schon von Massenarbeitslosigkeit gebeutelten Europas ist ein gefährliches Spiel mit dem Feuer.
    Glaubt die EU etwa, diese Massen geben sich mit Almosen zufrieden und bleiben friedlich?!

  25. #32 Paul_Revere (08. Jul 2014 14:28)

    Das ist ein Scherz, oder?

    Wenn wir nur Leute hereinholen, die konsumieren, was die anderen Erarbeiten bzw. Schaffen müssen, ist das nicht nur eine Ungerechtigkeit, sondern eine Ausbeutung des Wirtsvolkes!

  26. Interessant ist auch, daß das zumeist Leute aus dünner besiedelten Gegenden sind, die Brüssel unbedingt in dicht besiedelten EU-Regionen haben will.

  27. #27 Heisenberg73 (08. Jul 2014 14:13)

    Auch wenn es nur eine Fotomontage ist, hinterläßt es ein beklemmendes Gefühl! 🙁

  28. @#3 RS_999 (08. Jul 2014 13:24)
    „Naja lieber Ukrainer als welche aus Moslem-Länder.“
    Da sehe ich auch so! Nur wird’s wohl darauf hinauslaufen, dass wir von beiden aufnehmen…. Ukrainer und das Pack aus Afrika….

  29. Die EU fährt seit 2009 (!) ein gigantisches Neuansiedlungsprogramm von Afrikanern und Moslems in Europa. Die gesetzlichen Grundlagen sind schon lange veröffentlicht. Malmström erinnert nur daran. Wer es noch nicht weiß, sollte unbedingt die rechtsverbindlichen EU-Dokumente kennen.

    29. März 2012:

    http:// www. europarl.europa .eu/news/de/pressroom/content/20120328IPR42048/html/Finanzielle-Anreize-für-EU-Länder-mehr-Flüchtlinge-aufzunehmen

    23. März 2012: Gemeinsames EU-Neuansiedlungsprogramm soll Flüchtlinge besser schützen:

    http:// www .europarl.europa. eu/news/de/pressroom/newsletter/2011-W12/7

    Das hier ist der entscheidende Beschluß, der dem ganzen „immer-mehr-Neger-und-Moslems-in-Europa-ansiedeln-und-zwar-ausdrücklich-mit-allen-Mitteln-gegen-den-Willen-der-Bevölkerung“ zugrundeliegt:

    Mitteilung der Kommission an das Europäische Parlament und den Rat zur Einrichtung eines gemeinsamen Neuansiedlungsprogramms der EU
    Datum 02/09/2009
    der Absendung: 03/09/2009;
    Ende der Gültigkeit: 00/00/0000 (also unbegrenzt)

    http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:52009DC0447:DE:NOT

    Hier die Kohle: 4000 Euro Kopfgeld pro angesiedelten Neger:

    http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/Foerderrecherche/inhaltsverzeichnis.html?get=08a6125256c6f86c912001296683faa0;print;index&doc=2586&typ=FL

    Neuansiedlungsprogramm der EU (nicht im Amtsblatt veröffentlicht):

    http:// europa. eu/legislation_summaries/justice_freedom_security/free_movement_of_persons_asylum_immigration/jl0029_de.htm

    Die Ausweitung stand übrigens schon 2009 vor der Bewertung fest. Zitat aus der EU-Rechtsgebung (letzter Link):

    Mit Unterstützung des EASO wird die Kommission jährlich über den Fortschritt bei der Neuansiedlung in der EU berichten. Zusätzlich wird 2010 mit allen interessierten Kreisen eine Zwischenbilanz gezogen. Das gemeinsame Programm wird 2014 bewertet, wobei es auch um seine Ausweitung gehen wird. Hintergrund: Beim Aufbau des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems wurde festgestellt, dass die Neuansiedlung einen wesentlichen Bestandteil bilden sollte, was im Rahmen des Europäischen Pakts zu Einwanderung und Asyl wiederholt wurde. In ihrer Mitteilung über die künftige Asylstrategie rief die Kommission zur weiteren Förderung der Neuansiedlung und ihrem Ausbau zu einem Instrument für den Flüchtlingsschutz auf. Letzte Änderung: 11.12.2009

    Wir haben inzwischen 2014. Überall war zu lesen, daß die Programme ausgeweitet werden. Malmström kennt ihre bösartigen EU-Gesetze (ja, heißt bei der EU Richtlinien….) Der Michel kennt sie nicht.

  30. #10 survivor (08. Jul 2014 13:35)

    Nach der Flut von jungen Lampedusa-Negern sollten wir doch jetzt mal auf eine Flut von jungen Ukrainerinnen hoffen dürfen…

    Hätte ich auch nichts dagegen. 😀

  31. Ich bin ein halbes Jahrhundert auf dieser Welt. Seit ich 14 war, habe ich mich intensiv für das Weltgeschehen und die politischen Begebenheiten interessiert, also sagen wir gut 35 Jahre.

    In dieser gesamten Zeit habe ich nicht annähernd soviel politischen Irrsinn wahrgenommen, wie er in diesen Tagen in geballter Form auf uns niederprasselt.

    Diese Malmström ist eine Kriminelle, sie ist eine potenzielle Völkermörderin, denn sie will die Völker Europas auslöschen. Gedeckt wird sie durch die kriminelle Vereinigung namens EU.

    Diese Malmström – solchen Leuten ist es im Übrigen zu verdanken, dass man in Scheden vor lauter Political Correctness keine Atemluft mehr hat – ist aus dem NGO-Dunstkreis und als Gender-/Schwulen-/Lesben-Aktivistin (besser: Besessene) zur EU gelangt und dort bezeichnenderweise in eine Position aufgestiegen, in der sie die Ordnung und das Wohlergehen einen ganzen Kontinent zerstören kann. Das tut sie mit einer schier unerschöpflichen Energie.

    Diese geisteskranke One-World-Ideologin gehört ebenso lebenslänglich hinter schwedische (!) Gardinen wie alle kuschenden hiesigen Polit-Darsteller bis hin zur Merkel, die Malmströms Befehle dienstbeflissen ausführen.

  32. #42 Tiefseetaucher (08. Jul 2014 14:51)

    So ist es, man glaubt, dass der Irrsinn in einer immer schnelleren Taktfolge auf uns einprasselt.

    Und noch immer reagiert das Wahlvolk nicht/kaum.

    Was muss denn noch passieren?

  33. #8 Heisenberg73 (08. Jul 2014 13:34)
    Das die Deutschen sich als besiegter und besetzer “Feindstaat” nicht gegen ihre biologische Abschaffung wehren können/dürfen, kann ich noch irgendwie nachvollziehen, aber was ist mit Franzosen, Engländern, Schweden usw.?

    Großbritannien, Niederlande, Belgien, Frankreich, Spanien werden für ihre koloniale Vergangenheit in Regreß genommen.
    Gegen die Skandinavier fällt ins Gewicht, daß ihre Vorfahren Sizilien und Malta den Rechtgläubigen entrissen haben.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Normannische_Eroberung_S%C3%BCditaliens#Eroberung_Siziliens_1061_bis_1091

  34. Nochmal zu Brüssel und den dort seit 5 Jahren laufenden Umsiedlungsprogrammen der 3. in die 1. Welt: Das ist eine Doomsday-Maschine. Das Ding wurde in Gang gesetzt und jetzt tickt es und tickt und tickt. Keiner hält es auf. Es kann sich als der größte Schwachfug erweisen, es kann Dynamit sein, nein, einmal beschlossen, geht es seinen Gang.

    Kann mir irgendwer irgendeine Richtlinie der EU nennen, die auf demokratischem, parlamentarischen Weg offiziell in einem Mitgliedsstaat gekippt wurde? Nein.

    Wenn in Brüssel eine legislative Bombe scharf gemacht wird, geht sie IMMER hoch. Wieviele Bomben da ticken und Europa zerreißen werden, weiß kein Mensch. Ich habe mich nur ein wenig in die „Flüchtlinge alle reinlassen“-Gesetzgebung vertieft. Nitroglyzerinfässer (flüssig) in einem hölzernen Pferdewagen, dessen Gespann auf einem ausgewaschenen Feldweg im Hochsommer durchgeht, sind nichts dagegen.

  35. @#30 Wolfgang R. Grunwald (08. Jul 2014 14:26)

    Was denn was denn… ❓

    Marx, Trotzki und Rockefeller in einen Topf geworfen?

    Die deutschen Trotzkisten (PSG) tun doch immer so, als würden sie sich für die Arbeiterklasse einsetzen. Die Hypothese wird ihnen ja gar nicht gefallen. 😆

    Oder prognostizierte Leo Trotzki als Warner? Zeigte er Alternativen auf und wurde deswegen umgebracht? 😉

  36. #11Hermann von der Lippe (08. Jul 2014 13:35)

    Baut schon einmal eure Gästezimmer aus, den Dachboden und die Kellerräume.

    Besagte Räumlichkeiten werden großzügigerweise (noch) den Haus- bzw. Wohnungsinhabern zur Verfügung gestellt.

  37. #16normalofrau (08. Jul 2014 13:44)

    Das Foto ist ja erschreckend! Wo wurde das denn aufgenommen?

    Kurz vor Geschäftsöffnung vor einem LIDL-Markt

  38. Wir sollten alle Flüchtlinge direkt nach Brüssel weiterleiten. Hab gehört da ist noch Platz.

  39. OT und wenn die Kinderlein schon mal da sind und dazu noch ein bisschen kriminell sind, dann darf man sie latürlich nicht nach Hause schicke:

    „Ein Ecuadorianer wurde in der Schweiz mehrfach straffällig und sollte deshalb ausgewiesen werden. Doch für den Europäischen Gerichtshof zählt das Recht auf Familienleben mehr als Sicherheitsinteressen der Schweiz.“

    http://www.bernerzeitung.ch/schweiz/standard/Strassburg-verbietet-Schweiz-Ausschaffung-von-Kriminellem/story/28368300

  40. Wer kommt denn da aus der Ukranine? Etwa dort als Unruhestifter anerkannte „Krim-Tataren“ also nix anderes als eine noch exotischere Tarnbezeichnung von Mohammedanern?

    Aus China kommen „Uiguren“ also auch eine Tarnbezeichnung von dort als Unruhestiftern annerkannten Mohammedanern!

    2 x Troublemaker mit Koranhintergrund

    KLARTEXT REDEN und entsprechend HANDELN!

  41. Wenn ich hier schon lese : Lieber Ukrainer als Neger oder Zigeuner…
    Dann stelle ich fest daß die Malmstroem bereits wirkt.

    Ich will weder das eine noch das andere Volk.
    Ukrainer, die sich selber von hinten auf dem Maidan abschiessen, ständig saufen, hochkriminelle Strukturen aufbauen ( Zigeuner und Neger sind ja zu blöd dazu ) und ihr Land ( Westukraine ) brach liegen lassen mangels landwirtschaftlicher Kenntnisse will ich hier nicht haben.

    Und die zugegeben hübschen Mädels können doch einfach einfach einen netten West- oder Nordeuropäer heiraten 😉
    Dazu : War mal im TV bei dieser Heiratsvermittlungs-Sendung :
    „Eine Ukrainerin will unbedingt Kinder und wenn sie nicht darüber spricht hat sie bereits Kinder ( die selbstverständlich versorgt werden müssen ).
    Na, denn heiratet man schön…

  42. Der Baukran wäre für Verräter (ich schreibe mit Absicht ungegendert!!!) wie Malmström schon zu human…

  43. Da sind mir die Ukrainer aber 10000 mal lieber als die Mohammedaner.

    Saporoger Kosaken: Brief an den türkischen Sultan

    Du türkischer Teufel, Bruder und Genosse des verfluchten Teufels und des leibhaftigen Luzifers Sekretär! Was für ein Ritter bist du zum Teufel, wenn du nicht mal mit deinem nackten Arsch einen Igel töten kannst? Was der Teufel scheißt, frisst dein Heer. Du wirst keine Christensöhne unter dir haben. Dein Heer fürchten wir nicht, werden zu Wasser und zu Lande uns mit dir schlagen, gefickt sei deine Mutter!

    Du Küchenjunge von Babylon, Radmacher von Mazedonien, Ziegenhirt von Alexandria, Bierbrauer von Jerusalem, Sauhalter des großen und kleinen Ägypten, Schwein von Armenien, tartarischer Geißbock, Verbrecher von Podolien, Henker von Kamenez und Narr der ganzen Welt und Unterwelt, dazu unseres Gottes Dummkopf, Enkel des leibhaftigen Satans und der Haken unseres Schwanzes. Schweinefresse, Stutenarsch, Metzgerhund, ungetaufte Stirn, gefickt sei deine Mutter!

    So haben dir die Saporoger geantwortet, Glatzkopf. Du bist nicht einmal geeignet, christliche Schweine zu hüten. Nun müssen wir Schluss machen. Das Datum kennen wir nicht, denn wir haben keinen Kalender. Der Mond ist im Himmel, das Jahr steht im Buch und wir haben den gleichen Tag wie ihr. Deshalb küss unseren Hintern!

    Unterschrieben: Der Lager-Ataman Iwan Sirko mitsamt dem ganzen Lager der Saporoger Kosaken

  44. #34 baden44 (08. Jul 2014 14:33)
    Aber lieber Ukrainer als Neger oder Araber…
    ——————————————————-

    Ich finde das genauso. Und, nein, ich meine das NICHT rassistisch sondern KULTURELL: Ukrainer sind immerhin Europäer und Christlich, also integrierbar.

  45. # 53
    Ich stimme Ihnen voll zu. Die Legende von der gut aussehenden, fraulichen, häuslichen Ukrainerin oder Russin wirkt und wirkt bei deutschen Männern.
    Einer unserer Freunde hat „spontan“ eine Ukrainerin geheiratet, die er seit einem halben Jahr kennt. Auf diese trifft davon Nichts zu, dafür hat sie jedoch 2 Studienabschlüsse vorzuweisen. Arbeiten kann sie allerdings noch nicht, dafür spricht sie zu schlecht Deutsch. Ich schätze, dass sie bald schwanger wird, sie ist Anfang 30.
    Ich bat sie, mir doch einmal das originale Rezept für das Nationalgericht Borschtsch zu geben. Sie antwortete mir, sie wüsste, wie der schmeckt, aber nicht, wie man ihn kocht. Unser Freund, von dem wir nicht geglaubt hätten, dass er überhaupt je heiraten wird, zahlt nun permanent die höheren Restaurantrechnungen für Zwei, da sie laufend Essen gehen.
    Sie selektiert auch bereits seinen Freundeskreis in nützlich und unnützlich.

  46. Hätte Obama mit EU-Hilfe den Bürgerkrieg in der Ukraine nicht angezettelt, müsste niemand von dort flüchten.
    Doch das Programm der Neuen Weltordnung sieht genau diese Vorgehensweise vor: Länder destabilisieren, Völker durchmischen und dadurch ihre Identität und Zusammenhalt zerstören. Damit wird die Grundlage des Widerstandes gegen die verbrecherische „Eliten“ beseitigt.

  47. Hier noch ein wichtiger BBC Artikel zu den Strippenziehern der EU Siedlungspolitik
    http://www.bbc.com/news/uk-politics-18519395

    Die EU soll laut UN Migrations-Leiter die „nationale Homogenität untergraben“

    EU should ‚undermine national homogeneity‘ says UN migration chief.
    The EU should „do its best to undermine“ the „homogeneity“ of its member states, the UN’s special representative for migration has said.
    Mr Sutherland, who is non-executive chairman of Goldman Sachs International and a former chairman of oil giant BP, heads the Global Forum on Migration and Development, which brings together representatives of 160 nations to share policy ideas.
    Mr Sutherland, who has attended meetings of The Bilderberg Group, a top level international networking organisation often criticised for its alleged secrecy, called on EU states to stop targeting „highly skilled“ migrants, arguing that „at the most basic level individuals should have a freedom of choice“ about whether to come and study or work in another country.

  48. @ gonger

    Wenn ich hier schon lese : Lieber Ukrainer als Neger oder Zigeuner…
    Dann stelle ich fest daß die Malmstroem bereits wirkt.

    Genauso ist es!

  49. Cecilia Malmström ist keine blöde Kuh, sondern ein brandgefährliches Miststück. Was diese Frau betreibt, ist die Auslöschung von allem, was Europa durch seine dynamische Geschichte bis heute erreicht hat. In der Science-Fiction-Serie „Stargate“ gab es mal eine Figur namens „Weltenzerstörerin“. Falls sich an die jemand erinnert, wird bestimmt klar, warum mir gerade diese Assoziation dazu einfällt. In alledem sind ausgerechnet die Ukrainer allerdings das geringste Übel und passen so gar nicht in die Raupensammlung. Keiner von denen will uns unser Land umkrempeln, also laßt doch bitte die Kirche im Dorf, was das betrifft. Die Malmström und ihre Konsorten dagegen, die ziehen uns buchstäblich den Boden unter den Füßen weg. Die wollen den Kern jeglicher Identität der europäischen Völker zerstören, und dazu benutzen sie die Mohammedanerhorden und jeden buntgescheckten Schlawiner der Welt, der sich von der Brotrinde angelockt auf den Weg macht. **moderiert**

  50. @ #14 Heisenberg73

    Immanuel Kant war eben auch ein böser Rassist und Nazi!
    Alles ganz einfach aus rot-grüner Perspektive.

    @ @ #31 ex-oriente-lux

    Daß Kant so etwas gesagt hat, wußte ich bis dato nicht. Man sollte den Vertrieb seiner Schriften einstellen, genauso, wie man ein bestimmtes Theaterstück von Voltaire nicht mehr aufführt.

    Glaube Sie mir, das kommt auch noch.
    Das hatten wir doch schon einmal!

    Unserer DDR-Clique traue ich alles zu.
    Welcome back to DDR 2.0

  51. Ich bitte doch, etwas genauer hinzuschauen, bevor Pauschalurteile über „die Ukrainer“ gefällt werden.
    Die überwältigende Mehrheit der Ukrainer verfügt über etwas, das den Deutschen in den letzten 46 Jahren gründlich abgewöhnt wurde: Nationalstolz. Was auch kein Wunder ist nach drei erfolgreich durchgestandenen Besatzungszeiten in den letzten 100 Jahren.
    Die Mehrheit möchte lieber ihrem Land dienen als sich Rußland oder USA zu unterwerfen, daran ändert auch der zeitweilige taktische Zusammenschluß mit dem Westen nichts.

    Diese Menschen werden sich bestimmt nicht dem Diktat von Brüssel, Straßburg, Berlin und Moskau unterwerfen lassen oder als Putzlumpen und Schrottsammler in den Straßen des Westens landen wollen:
    https://www.youtube.com/watch?v=7Ls41nkRms8

    Wenn das Volk erst einmal merkt, wie es von den Oligarchen erneut wieder einmal ausgenommen wird, wird es noch heiß hergehen dort.
    Schon heute gibt es Proteste GEGEN die Poroschenko-Regierung, was von ARD+ZDF aus naheliegenden Gründen verschwiegen wird.

    Meine Vermutung:
    Wer ausgerechnet jetzt, wo das Schicksal der Nation auf des Messers Schneide steht, in den Westen „flüchtet“ der ist entweder kein gebürtiger Ukrainer wie auch so viele „Bulgaren“ oder „Rumänen“ bei uns keine sind oder gehört zu der kleinen Minderheit, die immer noch nicht verstanden hat wie der Hase läuft.
    Einige unerschütterliche EU-Getreue gibt es tatsächlich noch, wie diese Massendemonstration kürzlich in Frankfurt/Main bewiesen hat:
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=617775051664018&set=pcb.617798211661702&type=1&theater

    Wer über die Grenze nach Rußland flüchtet, oft zu Verwandten in den nächsten Ortschaften, nachdem ihm sein Heim zerbombt wurde, ist nachvollziehbar, diese echten Flüchtlinge sind somit keine Belastung.

    Eines Tages können wir den leiderfahrenen Völkern Osteuropas zusammen mit dem ebenfalls schwer geprüften Israel möglicherweise noch dankbar sein als Abwehrriegel gegen roten und grünen Faschismus.

  52. Diese „ukrainischen“ Flüchtlinge sind genau so Ukrainer wie die „russischen“ Flüchtlinge, die in letzter Zeit auch zu Tausenden nach Deutschland kommen, Russen. Es sind Krimtataren (im Falle Russlands – Tschetschenen). Diese Moslems leben, wie schon immer, in ärmeren Verhältnisen auf dem Land und nutzen nun die Chance nach Europa abzuhauen. Die Medien hierzulande werden sich ja ziemlich doll freuen, wenn Menschen ankommen, die angeblich von dem „bösen Russen“ vertrieben wurden. Und alle sind zufrieden – Die Medien haben noch mehr Stoff um gegen Russland zu hetzen und die Tataren fliehen aus ihrem Elend nach Deutschland und kriegen Asyl auf Kosten des Steuerzahlers.

  53. Ich möchte auch endlich mal einen Ausländer abbekommen. Bisher ging ich immer leer aus, wie diskriminierend!

  54. Russland schaut sehr genau, wie die Russen in anderen Ländern behandelt werden. Nötigenfalls greift Russland ein und weist die Staaten zurecht, ob Georgien oder Tschetschenien etc.

  55. Die EU hat ein goldenes Händchen, überall Konflikte zu stiften, Händel anzuheizen und Kriege zu unterstützen.

    Der Wahrheit halber muss man anmerken, dass EU nur Vassal und die Helfer der USA ist.

    Die Zahl der Ukrainer, die Asyl in den EU-Ländern sowie in Norwegen und der Schweiz beantragt haben, ist im Zeitraum von März bis Mai dieses Jahres beträchtlich gewachsen.

    Die Kiewer Regierung veranstaltet in der Ost-Ukraine GERADE JETZT GENOZID an eigener Bevölkerung (bringt Tausende Zivilisten mit schweren Waffen um), in Russland gibt es schon 50000-10000 (nach verschiedenen Angaben) Flüchtlinge aus der Ost-Ukraine.
    Davon spricht man aber im Westen nicht gerne.

    Im Herbst / Winter wird die Ukraine wirtschaftlich und finanziell kollabieren (die versprochene Hilfe, mit der Maidan geködert wurde, können EU / USA nicht leisten).
    DAS WIRD ZUR MASSENAUSWANDERUNG AUS DER UKRAINE IN DIE EU FÜHREN.

    Das sehen übrigens die europäischen Staaten (Deutschland, Frankreich) und versuchen den Krieg in der Ukraine diplomatisch zu stoppen.
    Der Krieg wird jedoch von den USA befohlen (und die abhängige Kiewer Junta muss ihn deshalb führen), weil die USA dort eigene Ziele verfolgen (Schwächung Russlands, Trennung der EU von Russland).

    Was mit der Ukraine passiert, ist den USA offensichtlich egal – aber die Folgen muss wieder Europa ausbaden (genauso wie beim „arabischen Frühling“ / Syrien).
    Das alles ist nur möglich, weil Europa von den USA abhängig ist.

    Früher als die USA das Bollwerk der Freiheit waren, könnte man es rechtfertigen.
    Heute, wenn die USA zu keiner vernünftigen Außenpolitik mehr fähig sind, ist es brandgefährlich.

  56. Nur Russland ist bereit der Ukraine zu helfen. Die USA und Europa scheuen sich auch nur einen Soldaten zur Unterstützung zu schicken, während Russland von Anfang an bereit war reguläre Truppen zu Hilfe zu schicken. In der Ostukraine haben sogar Soldaten aus Tschetschenien auf russischer Seite für die gute Sache gekämpft, denn die kennen das wahre Edle Russland aus dem eigenen Land und wissen, dass es unter russischer Herrschaft Ruhe und Ordnung gibt. Die Flüchtlingsströme werden nicht gen Westen gehen, sondern Richtung Osten in die russische Sicherheit. Viele Repräsentanten der Ukraine, Minister, hohe Beamte und auch Janukowitsch sind in Russland und genießen Schutz und Anerkennung für ihr staatspolitisches Tun.

  57. #68 Schüfeli (09. Jul 2014 04:44)

    Mit „Genozid“ und „Kiewer Junta“ kauen Sie exakt die Propaganda Moskaus nach.

    Hunderte Menschen sind durch den Beschuß mit schwerer Artillerie ums Leben gekommen, zehntausende sind infolgedessen über die nahe Grenze nach Rußland geflüchtet und einige tausend in die westlich gelegenen Landesteile der Ukraine.
    Es gibt aber keine Beweise für eine gezielte Tötung tausender Zivilisten, die die Verwendung von „Genozid“ rechtfertigen würden.

    #69 Volscho (09. Jul 2014 09:15)
    Auf ukrainischer Seite wiederum kämpfen Freiwillige aus Georgien, was beweist das?

    Rußland möchte genau so wie die EU (USA) die Ukraine unter seine Knute zwingen. Mit Versprechungen, Krediten, militärischen Mitteln.
    Helfen können sich die Ukrainer nur selber und alle, die für ein freies Europa jenseits von überstaatlicher Bevormundung eintreten.

  58. Die russischen Nachrichten entsprechen der Wahrheit. Die ganze westliche Welt lügt und hat sich gegen Russland verbündet, wohl auch aus Neid. Beim D Day standen die Staatsoberhäupter Schlange um Putin die Hand zu schütteln, so die wahren Meldungen in der russischen Presse. Nicht so in der westlichen Presse. Putin kann im Gegensatz zu westlichen Politikern nicht nur vorzüglich sein Amt ausüben, sondern er ist auch sonst ein Pfundskerl, der tauchen, angeln, jagen, reiten, Flugzeug fliegen, Rennwagen fahren, Eishockey spielen, fast Motorradfahren, Judo, Sambo und fast mit Messer und Gabel essen kann.

Comments are closed.