islamunterricht-2Bayern schafft sich ab, und zwar mit Volldampf: Finanzminister Söder gab jetzt bekannt, dass man im Doppelhaushalt 2015/16 eine Milliarde Euro für Asylbewerber bereithalten muss. Flankiert wird dies mit einer Ausweitung des Modellversuchs „Islamunterricht“. Statt bisher 255 Schulen werden jetzt 400 mit der Herrenmenschen-Ideologie der Kolonisatoren „beglückt“.

(Von Michael Stürzenberger)

Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland werde bald die 200.000er-Marke überschreiten, und die wollen natürlich, angestachelt durch ihre linken Förderer, schöne Wohnungen haben und finanziell gut versorgt sein. Unsere Regierung kümmert es offensichtlich nicht, dass 98% von denen reine Wirtschaftsflüchtlinge sind, also Asylmissbraucher. Aber was solls, der deutsche Michel arbeitet schließlich brav von morgens bis abends, und irgendwohin muss sein abgepresstes Steuergeld schließlich fließen. Wenn schon nicht in Wohnungen für Deutsche, dann eben in neue Asylantenhütten. Der Merkur berichtet:

Bis zu 700 Millionen Euro dafür werden an die Kommunen ausgezahlt, die die Unterkünfte bereitstellen. Im Doppelhaushalt für dieses und letztes Jahr waren 570 Millionen Euro eingeplant; die Flüchtlingszahlen steigen aber sehr stark. „Wir müssen für menschenwürdige Bedingungen sorgen“, sagte Ministerpräsident Horst Seehofer. Er will das Thema am Dienstag lang im Kabinett erörtern und fordert eine bessere Vorbereitung auf den Zustrom. Bundespräsident Joachim Gauck hatte jüngst aufgerufen, flexibler bei der Aufnahme von Flüchtlingen zu sein. In hohen Berliner CSU-Kreisen wird bereits davor gewarnt, Bayern sei eines der letzten Länder, das diese Ausgaben noch stemmen könne. Die Lage sei „dramatisch“. Bundesweit rechne man mit 220 000 Asylbewerbern.

So lasst sie alle zu uns kommen. Der volkspädagogisch dressierte „Buntdeutsche“ ist schließlich edel, hilfreich, gut, tolerant, kritiklos und wird in seiner Nachbarschaft „multikulturell“ bereichert:

img_3014-3

Dieses Hotel im Münchner Stadtteil Laim wurde als Unterkunft für Asylanten umfunktioniert:

IMG_3445

Davon wird es bald hunderte geben. Dann können auch Sie bald täglich zu ihrem Nachbar „Allahu Akbar, Herr Quadrattulah“ sagen:

img_3015-2

Ebenso zu Ali, Mustafa, Abdulah & Co.

img_3442-2

Um auch den Nachwuchs der künftigen Herrenmenschen in ihrem „religiösen“ Drill zu unterstützen, wird gleichzeitig der Islamunterricht in Bayern intensiviert. Die Schwäbische Allgemeine meldet Vollzug:

Statt wie bisher an 255 Grund- und Mittelschulen solle es schrittweise an gut 400 Schulen einen solchen Unterricht geben, sagte ein Vertreter des Ministeriums am Donnerstag im Bildungsausschuss des Landtags. Den Mehrbedarf an Stellen habe man in die aktuellen Haushaltsverhandlung eingebracht. Die Opposition beklagte, dass derzeit nur rund 20 Prozent der Schüler tatsächlich erreicht würden und dass das Projekt weiterhin nur als Modellversuch und zudem nicht unbefristet laufe.

Der SPD und den Grünen kann es also gar nicht schnell genug gehen mit der Islamisierung unseres Landes. Anti-Patrioten eben, die mit der Abschaffung unserer Werte und unserer Existenzgrundlage offensichtlich keinerlei Probleme haben. Die Flutung unseres Landes mit Moslems aus Ländern, in denen das Töten von Nicht-Moslems an der Tagesordnung ist, bringt lauter tickende Zeitbomben mitten unter uns. Durch die unkontrollierte Schleusenöffnung könnte auch dieser Zeitgenosse demnächst in Ihrer Nachbarschaft sein:

kopf ab-2

Man sieht dem Mohammedaner an, wie er sich freut, die Anordnung Allahs aus seinem „heiligen“ Befehlsbuch Koran umgesetzt zu haben, beispielsweise in Sure 47 Vers 4:

„Wenn ihr auf die stoßt, die ungläubig sind, so schlagt ihnen die Köpfe ab“

Verantwortungsvolle Politiker würden einen sofortigen Asylstopp für Moslems fordern, denn kein „Rechtgläubiger“ wird in einem islamischen Land verfolgt. In Syrien und im Irak können sich die Mohammedaner bei ihren Glaubensgenossen von ISIS, Al-Qaida, Al-Nusra & Co bedanken, dass diese dort einen Dschihad zur Errichtung eines Großkalifates führen.

Der Islam ist der Grund für all das Elend, das in vielen islamischen Ländern vor allem auch Afrikas und des Nahen Ostens herrscht. Christen und alle anderen Nicht-Moslems werden dort vom Islam wirklich verfolgt, schweben in Lebensgefahr und haben ein Recht auf politisches Asyl.

Nicht aber Moslems. Die Ansage an sie müsste lauten: Löst die Probleme in Euren Ländern selber! Wenn sich der Islam nicht an die Vorgaben einer modernen zivilisierten Gesellschaft anpassen kann, wendet Euch einer anderen Religion und Weltanschauung zu, die Euch nicht in Eurer Entwicklung behindert. Bringt Eure Länder auf Vordermann und lasst vor allem Angehörige anderer Religionen in Frieden. Europa ist nicht das soziale Auffanglager für hausgemachte Probleme islamischer Länder.

Was momentan in Deutschland alles rund um das Thema Islam geschieht, dürfte einmal als Epoche des Hochverrats in die deutsche Geschichtsschreibung eingehen, in der den Trojanischen Pferden der islamischen Invasion auch noch der rote Teppich ausgerollt wird. Möglicherweise ist aber in einigen Jahrzehnten ohnehin schon das Großkalifat ausgerufen und der deutsche gehirngewaschene Gutmenschen-Trottel – durchdrungen von bunter Willkommenskultur – zahlt bereitwillig Zusatzsteuer, senkt den Blick zu Boden und unterwirft sich als Minderwertiger der Scharia.

Die Alternativen dazu: Konvertierung in die „wahre Religion“, Auswanderung oder Tötung, wie es gerade die Christen im Irak erleben. Heil Islam!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

83 KOMMENTARE

  1. 1 Mrd. für Asylbewerber bereitstellen. Fragt sich, wann diese Zahl verhundertfacht werden „muss“, damit M und DE endlich richtig bunt werden.

  2. In weiterführenden Schulen ab 16 Jahren sollte Islamunterricht obligatorisch sein. Niemand kann dann mehr behaupten, er hätte nichts gewusst.

  3. Das alleine in Bayern. Wäre wieder ein schöner Batzen um endlich mal die Straßen zu sanieren (und nicht nur die Hauptstraßen).

  4. Der Autor wirkt etwas verzweifelt, mir geht es derzeit nicht anders. Wo man hinschaut 100% Islamisierung Vollgas! Und die Speerspitze die Kirchen!

  5. Ich gehe mal von einer neuen Spaltung Deutschlands und Europas aus. Ein Teil huldigt der Steinzeitreligion, der andere wehrt sich dagegen. Es wird wohl wieder Befreiungskriege geben. Eins ist aber klar: In der Steinzeithälfte bin ich garantiert nicht.

  6. Auch Bayern ist vor linksgrüner Unterwanderung nicht hinreichend geschützt.
    Kein Wunder, wenn man Staatsexamen aus rot-grünen Bundesländern anerkennt.

  7. Klatscht den linksversifften Gutmenschen dieses abscheuliche Bild um die Ohren und öffnet ihnen wie in A Clockwork Orange die Augen, sodass sie nicht wegsehen können. Danke MS, das sind schwer verdauliche Bilder, doch hardcoremässig einfach nur ISLAM!!!

  8. Wir haben in der BRD inzwischen mehrere 100.000 „nicht ausbildungsfähige“ deutsche Jugendliche auf unseren Straßen.

    Hört man näher hin, so bemerkt man bald: sie können noch nicht einmal zuverlässig richtig deutsch sprechen.

    Aus diesem Grund können sie weder zuhören, noch lesen, noch schreiben, von einem Sinnverständnis ganz zu schweigen. Rechnen können sie auch nicht. Aber sie finden jeden Schwachsinn im Internet und verwechseln das mit dem Leben.

    Und nun wollen unsere gewählten Dilettanten (in ihrem Selbstverständnis: ‚die Eliten’) uns einreden, wir müßten den Nachwuchs für die fehlenden Fachkräfte im Zweifelsfall aus Afrika und Syrien holen.

    Wie dumm muß man selber sein, um daran zu glauben?

    Und für wie dumm muß man das Wahlvolk halten, um zu erwarten, daß es das auch noch glaubt?

  9. @ Herr Stürzenberger

    1 Milliarde für Asylbewerber und Ausweitung des Islam-Unterrichtes an Schulen

    Finde ich gut, je eher der Islam uns mit voller Wucht erreicht, desto besser, denn es gibt noch genug Christen, Atheisten..etc. im Land um sich dem entgegen zu stellen und sei es nur per Wahlurne um die Freiheit auf 20 % Prozent zu hieven.

    Kommt der Islam schleichend, hätten wir dank Geburtenrate ein Problem in 20-30 Jahren.

    Darum lasst sie nur machen…Islamunterricht, eigene Kindergärten, Parallelgesellschaften etc.

  10. Die „Flüchtlinge“ erfüllen nur die Vorgaben der EU:
    – Ausdünnen europäischer Völker
    – Senken von moralischen Werten
    – Schaffung von Bürgerkriegen, um gegen die einzelnen europäischen Völker vorgehen zu können
    – Schwächung der Wirtschaft
    – Zerstörung von Deutschland

    Es muss eine Liste (am besten Excel) erarbeitet werden, auf der jeder Wegbereiter des Islams aufgelistet wird. Natürlich mit den jeweils einzelnen Taten.
    Noch heute werden Aufseher von Konzentrationslager mittels alter Listen ermittelt und aufgestöbert. Wir sollten die Listen über die Islamisierer führen, um möglichst schnell die verantwortlichen vor den Menschengerichtshöfen zu stellen.

  11. Mathe und Physik z.B. wären Schulfächer, die dringender anzuraten, wenn man sich im Leben zurechtfinden will. Aber wenn man das nicht will oder muss, dann ist Islam schon ganz o.k. 😀

  12. Na immerhin hat es Quadratullah von der
    Blechhütte zu einer Wohnung mit eigener
    Klingel gebracht. Sein ewiger Dank sei dem
    deutschen (verblödeten) Gutmenschentum gewiss.

  13. Wenn ich Kinder hätte, dann würde ich sie lieber alleine unterrichten, zuhause.
    Wahrscheinlich dürfen wie in einigen Schulen in England die Jungs nicht mehr neber den Mädchen sitzen.
    Irgendwie hoffe ich dass die Ebola ganz doll ausbricht in Europa und teilweise in Deutschland. Dann wachen (vielleicht)die einen oder anderen Michels auf und erheben sich gegen diese abartige Drecksreligion.

    Irgendwann wird in Deutschen Schulen jeden Tag Halloween sein. Denn jeden Tag werden in den Klassen verschleierte eklige Burkamonster unter den Tischen lauern.

  14. Man kann nicht mehr schnell genug Kotzen wie einem übel wird, so eine primitive Waschlappenregierung habe ich noch nie gesehen!!!

  15. Bin absolut der gleichen Meinung!

    Jetzt das ganze bitte in ein konkretes Dringlichkeitsprogramm als Forderung der Freiheit klar formulieren! Und beim nächsten bundesweiten Treffen darüber abstimmen.

    Wir fordern,… , weil… , Umsetzung erfolgt so und so…, flankierende Maßnahmen in Herhunftsländer müssen sein…

    Scheiss egal ob die uns für rechts, rassistisch, radikal, altbacken oder sonstwie halten. Mit der richtigen Analyse und nachvollziehbaren Forderung sind wir eh alternativlos wen es einem ums Überleben von Europa und Deutschland geht, so wie wir es mal kannten!

  16. Sexuell übertragbare Krankheiten breiten sich wieder stärker aus
    Die Zahl der HIV-Neudiagnosen in Sachsen steigt.
    Aber auch andere Sexualkrankheiten sind wieder im Kommen – eine Folge von höherer Mobilität und verstärkter Zuwanderung.

    Chemnitz. „Neudiagnosen von HIV spiegeln nicht zwangsläufig das aktuelle Infektionsgeschehen wider“, betont Karin Schreiter, Ärztin im Gesundheitsamt Chemnitz. Denn von der Infektion bis zur Diagnose würden oft Jahre vergehen. Doch Fakt ist: Während bis 2006 die Infektionen zurückgingen, steigen sie auch im Chemnitzer Raum wieder an. Eine Ursache dafür ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) die verstärkte Zuwanderung nach Deutschland sowie die Verdoppelung der Asylbewerberzahlen gegenüber 2013.
    http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/TOP-THEMA/Sexuell-uebertragbare-Krankheiten-breiten-sich-wieder-staerker-aus-artikel8895115.php

  17. Die Willkür der Koranaussage betrifft diejenigen, die diesen Wahnsinnsimport auch noch bezahlen müssen. Das ist so pervers, dass man es nicht glauben kann.
    Hier spielt sich etwas ab, das irrenhausreif ist. Wie letztendlich sich die Bayern fühlen werden, wenn sie den Islam vor der Haustüre haben, welchem Politiker sie für diese Leistung noch Anerkennung zollen werden, ist unerheblich, die EU hat den Satanskult angeordnet, sie, die politischen Marionetten, sind nur willige Ausführer dieser kranken Verhältnisse.
    Was müssen diese Politiker für ein minderfunktionsfähiges Gehirn haben, um dem Koran und seiner Aussage diese Chancen zu gaben.
    Irrenhausreif.

  18. Die Faschisten von SPD und Grüne werden es niemals schaffen das „Deutschland verreckt“.
    Es wird sicherlich blutig in einigen Jahrzehnten, aber danach werden diese beiden Drecksparteien für immer Geschichte sein.

  19. Die ungläubigen Schüler sollten geschlossen am Islamunterricht teilnehmen und ihn gezielt dekonstruieren. Aber das wird wohl ein Wunschtraum bleiben. Kinder sind noch nicht gefestigt genug und leicht zu beeinflussen.

  20. @ #10 Aktiver Patriot (08. Jul 2014 18:35)

    – Verdrängung der indigenen Männer Europas, durch Fluten Europas mit islamischen und/oder negriden Männern zwischen 16 und 60

    – Ausrottung des europäischen Christentums durch sozialistische und islamische Propaganda an Schulen und in Medien

  21. Die Parteien im Bundestag überbieten sich geradezu darin, wer den Asylbetrügern und Islamisten noch mehr Geld in den Ar*ch schieben kann.

    Alle abwählen!

  22. OT
    UNi Hamburg
    hier mal eine gute Nachricht:
    mangels Nachfrage soll der Studiengang „Turkologie“ ( kein Witz, gibt es wirklich)
    jetzt abgeschafft werden.
    Endlich mal eine logische Konsequenz, sollte man meinen.

    Aber nein, sofort setzt bei den üblichen Verdächtigen aus dem grün-roten Lager extreme Schnappatmung ein, türkisch ist für Hamburg zu wichitg.
    Guckt Euch nur mal das Foto an.

    Bürgerschaft debattiert Aus für Turkologie
    Hamburg Journal – 03.07.2014 19:30 Uhr Autor/in: Telsche Zuleger

    Dass die Uni Hamburg den Studiengang Turkologie schließen will, weil die Nachfrage nach Türkisch-Lehrern zu gering ist, hat in der Bürgerschaft zu einer hitzigen Debatte geführt.

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Buergerschaft-debattiert-Aus-fuer-Turkologie,hamj34876.html

  23. Diese CSU ist weder christlich noch sozial sondern nur noch islamophil und deutschfeindlich. Auch das wird sich rächen.

  24. #23 Paul_Revere (08. Jul 2014 18:49)

    Mir egal wer da wem was abnimmt. Hauptsache der Islam nimmt ab

  25. „Flüchtlinge“ dürften überhaupt nicht in Wohngebieten verteilt untergebracht werden.
    Sie müßten erst für 6 Mon. in Quarantäne gehalten werden!!!

    WIEVIELE QUARANTÄNE-KNÄSTE ERRICHTET Z.B. BAYERN, außer diesem einen?

    Tuberkulose-Klinik: Zwangsquarantäne auf dem „Zauberberg“

    „“In der Oberpfalz steht eine ungewöhnliche Spezialklinik. Damit die Patienten nicht ausbüxen, sind die Fenster vergittert – und die Balkone tabu. Lungenfachärzte behandeln hier zwangseingewiesene Tuberkulose-Kranke…““
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/tuberkulose-klinik-mit-zwangsquarantaene-in-der-oberpfalz-a-823131.html

    http://www.derwesten.de/gesundheit/zwangsunterbringung-von-tuberkulose-kranken-in-der-oberpfalz-id6485781.html

    http://www.zeit.de/2014/06/tuberkulose-klinik-bayern/komplettansicht

    Eine der Zeitungen hatte vor paar Monaten ein Foto mit einem braunhäutigen Typ Inder oder Pakistaner o.ä., dies ist längst politkorrekt verschwunden.

  26. #5: Ich hab das schon ein mal vor ein paar Wochen gesagt. Vermutlich wird Deutschland in 30-50 Jahren ganz anders aussehen. Bundesländer werden sich abgrenzen, vielleicht sogar eigene Staaten bilden. Ich denke vor allem, dass es eine Abgrenzung geben wird zwischen Christen/Juden/Buddhisten und den Moslems. Es wird Gebiete geben in denen dann nur noch Christen und Juden leben werden und in den anderen die Moslems.
    Das Deutschland was wir jetzt haben, das wird nicht überleben denke ich, es ist doch jetzt schon am absterben.

  27. #18 kolat (08. Jul 2014 18:40)

    Die ungläubigen Schüler sollten geschlossen am Islamunterricht teilnehmen und ihn gezielt dekonstruieren………

    ….besser gesagt boykottieren

    Wenn genügend Eltern die Eier dazu hätten, wäre
    der Spuk bald vorbei. Einfach sein Kind vor Beginn der Islamstunde aus dem Unterricht abholen und nach der Stunde wieder zurückbringen.
    Das was sich die Bückbeter
    an Sonderrechten herausnehmen (Stichwort
    Schwimmunterricht) einfach mal für seine Kinder selbst beanspruchen.

  28. wir machen alle den gleichen fehler, wir glauben da käme irgendwann ein umdenken im volk.
    das wird nicht kommen,
    der dumme michel will es so.

  29. Bayern muß laut Verteilungsschlüssel 15,2 Prozent der „Flüchtlinge“ aufnehmen.

    Sollten tatsächlich jedes Jahr 200.000 Flüchtlinge kommen ,wären das gut 30.000 pro Jahr für Bayern.
    Das ist also erst der Anfang einer Kostenlawine .
    Die Lage auf dem Wohnungsmarkt wird sich weiter zuspitzen .
    In Hamburg fehlen dieses Jahr schon 4000 Plätze.

    Hier der Verteilungsschlüssel für die Bundesländer.
    http://www.bamf.de/DE/Migration/AsylFluechtlinge/Asylverfahren/Verteilung/verteilung-node.html

  30. Kommentar Vorschau:

    #17 AllahIstEineLuege (08. Jul 2014 18:40)

    Die Faschisten von SPD und Grüne werden es niemals schaffen das “Deutschland verreckt”.

    ——————

    Selbstverständlich werden Sie es schaffen, sie sind doch auf dem besten Weg dazu. Und auch CDU/CSU arbeiten gerne in diese Richtung.
    Und auch die deutschen Wähler helfen fleißig mit.

    Aber selbst die PI-User, die es besser wissen müßten, flüchten sich in Satire, bestensfalls mal in Sarkasmus, aber das war es dann.

    Kommt aber mal tatsächlich einer und fordert radikal die sofortige Rücksendung der Asylbetrüger (nach Bezahlung der verursachten Unkosten durch Arbeitslager) und zwar im Güterzug und nicht im Luxusflugzeug und fordert außerdem die Abschiebung fast aller Politiker in wieder eröffnete K…lager, dann dreht nicht nur die Moderation durch, sonden all die Gutmenschen unter den PI-Usern kriechen aus ihren Löchern und fangen zu jammern an.

    Nein nein, Deutschland ist bereits verloren.

  31. 1. Stunde: „Tötet die Ungläubigen“ bedeutet, dass man tolerant gegenüber Menschen anderen Glaubens und Atheisten sein soll.
    2. Stunde: (Deutschunterricht) Töten ist ein deutsches Verb und bedeutet „den Tod herbeiführen“.
    3. Stunde, Logik: fällt heute aus

  32. Witz des Tages: die Stadt München – Fachstelle gegen Rechtsextremismus gibt bekannt: Die Unterschriftenaktion der rechtspopulistischen Partei „DF“ gegen das geplante Islam Zentrum „tangiert die im Grundgesetz verbriefte Religionsfreiheit“!!!
    (Mü.Merkur von heute)

    haha, welchen Linken Rechtsverdreher haben die angestellt? Die Moslems können gerne daheim beten, aber in Deutschland müssen wir noch keine Landnahme durch Korankraftwerke hinnehmen. Der Islam muß bekämpft werden!

    Für Michael, unser Held!

  33. die Medien haben meiner Meinung nach den Auftrag, die Bevölkerung permanent mit bestimmten Themen zu berieseln, im Momnet eben „Flüchtlinge“, Schwule, Lesben, umoperierte sontige Wesen, selbst in harmlosen Vorabend Sendungen gibt es fast nur noch diese Themen, vor kurzem stellte der NDR Rotfunk uns einen jungen Somalier namens Abdu vor, welcher auch schon in Schweden gelebt hat, sein Status wurde nicht erklärt, er ist einfach da.
    Jetzt will er Fußball Profi werden, das wollen Millionen deutscher Jugendlicher allerdings auch, aber die schaffen es nicht ins Fernsehen, weil falsche Hautfarbe und falscher Glauben.

    Das übliche Geschwafel, er musste fliehen vor den bösen Al-Shabbab Milizen, sein Bruder oder/und Vater wurden ermordet, seine Mutter will er alsbald „nachholen“.

    „Keine Angst haben, einfach Fußball spielen“
    DAS! – 03.07.2014 18:45 Uhr Autor/in: Meisoun Belgacem

    Abdu ist erst 17 und 10.000 Kilometer von seiner Heimat Somalia entfernt. Der Flüchtlingsjunge hat in Hamburg eine neue Heimat gefunden und träumt von einer Karriere als Profikicker.

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/das/Abdus-Traum,abdu100.html

  34. Da habe ich Deppin geglaubt, die neuesten Mautideen der CSU wären dem maroden Zustand der Straßen geschuldet. Nun denke ich, der Michel wird auch da abgezockt, damit wir so vielen netten Neubürgern als möglich ein komfortables Leben bieten können. Da lasse ich mich doch gerne für jede Schlaglochnebenstraße mauten.

  35. Als ich 1991 in einer Gaststätte in Münsing/ Starnberger See bei München eingekehrt war, haben die dort reichlich Bier trinkenden Einheimischen, sich über die Ostdeutschen aufgeregt und über eine Invasion der „Ossis“ geprochen, vor der sie sich tatkräftig wehren würden, da sie doch unter sich bleiben wollten.

    Tja, die Invasion der „Ossis“ ist ausgeblieben.
    Dafür können sie sich jetzt über eine Invasion der moslemischen Asylanten aufregen.

    Naja, vielleicht freuen die sich auch darüber!
    Würde mich bei diesem bayrischen Völkchen, nicht wundern. 😉

  36. OT

    Viert-Klässler übt schon mal, wie das Messer am Besten in der Hand liegt zum Kopf abschneiden.
    Herkunft wird nicht erwähnt, auch kein Name.
    Alles schreit jetzt nach „Schulsozialarbeitern“. hat es zu meiner Zeit nicht gegeben.ch.
    Lest Euch mal das typische Soziologen Geschwafel dur

    „Tostedter Grundschüler schwingt ein Messer

    ‚Ich bin nicht bedroht worden‘, sagt Schulleiterin Susanne Gras­

    Großvater ist besorgt: „Wie sollen wir unsere Kinder schützen?“
    bim. Tostedt. Aufregung in der Tostedter Grundschule: Ein Viertklässler soll in der Pause im Streit erst einen anderen Schüler und später die einschreitende Schulleiterin Susanne Gras mit einem Messer bedroht haben. Die Kinder waren entsetzt. „Wie sind unsere Kinder und Enkel in der Schule vor solchen Übergriffen geschützt?“, fragt ein besorgter Großvater, der von seiner Enkelin von dem Vorfall erfuhr.
    Schulleiterin Gras bestätigt, dass der Viertklässler ein Taschenmesser dabei hatte. Zumindest sie sei aber nicht von dem Jungen bedroht worden. „Niemand ist verletzt worden, die Aufsicht ist sofort eingeschritten“, erklärt sie. Der Junge habe sich das Messer ohne Probleme abnehmen lassen.
    Einen solchen Vorfall habe es bisher nicht an der Grundschule gegeben. „Es ist schrecklich. Wir reagieren entsprechend darauf und überlegen nun, wie wir mit ihm umgehen“, so Susanne Gras. Entscheiden soll darüber eine Klassenkonferenz im Beisein des Viertklässlers mit seinen Eltern und den Lehrkräften, die den Jungen unterrichten. „Bei einem Zehnjährigen geht es nicht um Strafe. Vielmehr wollen wir die Ursachen für das Verhalten herausfinden und eine Änderung herbeiführen“, so Susanne Gras.
    Alle Grundschul-Eltern hätten unterschrieben, dass die Kinder keine Waffen mit in die Schule bringen dürfen. Und generell werde darauf geachtet, dass dieses Verbot auch eingehalten werde. „Aber wir können nicht jeden Morgen über 300 Kinder durchsuchen“, sagt Susanne Gras.
    Bei der Klärung des Vorfalls helfen werden auch Schulsozialarbeiter Jannik Golombek und Polizeikommissarin Katrin Ragge als Präventionsbeauftragte der Polizei. Beide hat die Schule umgehend eingeschaltet.
    Dieser Vorfall zeige, sagen Pädagogen, dass die Fortführung der Schulsozialarbeit unerlässlich sei. Wie berichtet, ist deren Zukunft unsicher, weil Bund und Land die Anschlussfinanzierung der zuvor im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes des Bundes geförderten Stellen bisher nicht geregelt haben.
    • Mit dem Thema „Sozialarbeiter an Schulen“ beschäftigt sich auch der Kreistag auf seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 8. Juli, ab 15 Uhr in der „Burg Seevetal“ in Hittfeld.

    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/tostedt/panorama/tostedter-grundschueler-schwingt-ein-messer-d42013.html

  37. Quadratullah‘, toller Name, sollte mir einen Turban besorgen und mich einfach umbenennen. Putinatullah. Ja, und dann nichts wie ran an den Gabentisch des Michels.

  38. Dazu passend:

    Analphabeten in Berlin

    320 000 Erwachsene können nicht richtig lesen und schreiben

    Viele Erwachsene können nicht richtig lesen und schreiben. Für sie soll es künftig mehr Angebote geben.

    Rund 14 Prozent der Berliner haben Schwierigkeiten, zusammenhängende Texte zu lesen. Jetzt will der Senat eine Strategie gegen Analphabetismus entwickeln.

    Wie hoch ist wohl der Migranten- und Asylbewerberbetrüger-Anteil? Alles Goethe-lesende Gehirnchirurgen, die in ihrer Freizeit Philipp-Telemann-Konzerte zelebrieren?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/analphabeten-in-berlin-320-000-erwachsene-koennen-nicht-richtig-lesen-und-schreiben/10171144.html

  39. Asylant, Flüchtling, Migrant, das wird alles auch in den Hauptstrommedien jetzt bunt durcheinandergeworfen.

    Ist ja auch egal, hier kommt eh jeder rein und darf auch bleiben. Was stören wir uns da noch an Begrifflichkeiten oder dem Asylrecht.

    Abu ist einfach da, wir haben ihn zu respektieren, zu begrüßen und zu alimentieren.
    Warum? Weil er eben da ist.

    Wo kommt er her?
    Egal, Pass verloren, Identität nicht nachweisbar. Passiert 99,9% der „Flüchtlinge“ praktischerweise auch.
    Kann man ihn nicht zurückschicken. So ein Pech aber auch. Refugees welcome. Die Rechnung bitte!

  40. @ #25 zarizyn (08. Jul 2014 18:56)

    Turkologie sind die Lieblingsfächer bestimmter grüner Nichtsnutze:

    Artztochter Franziska „Ska“ Keller, geb. 1981 in Guben(Sorb. u. poln. Gubin; Wilhelm-Pieck-Stadt Guben), studierte Islamwissenschaft, Turkologie und Judaistik an der FU Berlin und der Sabanci Üniversitesi in Istanbul.

    Früher ging sie ganz mit Glatze, Netzstrümpfen und rotkariertem Mini, es gab mal ein Foto bei Bilder-Google.
    http://www.lr-online.de/regionen/guben/Franziska-Keller-darf-fuer-den-Landtag-kandidieren;art1051,651543

    http://diefreiheitsliebe.de/wp-content/uploads/2014/04/h%C3%A4ndeweg.jpg

    „“Grüne Ska Keller: Jung, freundlich, gefährlich | ZEIT ONLINE

    NOCH PLATZ FÜR „FLÜCHTLINGS“SIPPEN:

    Eine Wohnung hat sie in Brüssel, wo sie mit ihrem finnischen Ehemann lebt, eine in Berlin, wo der Kaktus vertrocknet. Sie ist nie da. In den letzten drei Monaten habe sie wegen des europaweiten Primary-Wahlkampfes sechs Nächte in beiden Wohnungen geschlafen…““
    zeit.de/politik/deutschland/2014-01/ska-keller-gruene-europawahlkampf-harms-portraet/komplettansicht

    Ihr Mann heißt Markus Wilhelm Drake, geb. 1976, ist hellblond, blauäugig und von Beruf Aktivist, wie man liest…
    pbs.twimg.com/profile_images/1654609256/227481_1052059355468_1645312215_131869_5395_n.jpg

    „“Markus Vilhelm Drake (e. Lang; s. 29. toukokuuta 1976 Espoo) on suomenruotsalainen kansalaisaktivisti…

    Drake on aviossa saksalaisen europarlamentaarikon Ska Kellerin kanssa.[1] Hänen äitinsä Sunniva Drake on toiminut aktiivisesti…““
    fi.wikipedia.org/wiki/Markus_Drake

  41. Wer kennt und liest PI? Eine kleine Schar. Liest ein Lehrer PI und diesen Artikel? Vielleicht, wenn er zufällig drauf stößt. Aber eher nicht. Kann und sollte man Lehrer und Schulen aufmerksam machen, was unserem Land bevor steht? Ja, das muss man sogar.

    Und zwar, indem man in einer Massen-email an Schulen mit einem netten Vorwort über die Angst, die man zu Recht bei den Plänen unserer Politiker bekommt, spricht und PI und solche Artikel verlinkt.

    „Wirf Deine Angel dort aus, wo Fische sind“

    PI mit zigtausenden aufklärenden Artikel muss von viel mehr Menschen gelesen werden. Und das darf sich nicht auf den kleinen Kreis von 80.000 bis 120.000 Lesern beschränken, der zwar stetig, aber zu langsam wächst.
    Zu langsam, um einen Flächenbrand gegen die islamisierung zu entfachen.
    Wir werden vom Islam überrollt und nichts passiert.

    Wer Zeit und Lust hat, findet hier alle Adressen aller Schulen in Bayern.
    Und DIE müssen angeschrieben werden. Damit diese Leute, die für die Entwicklung unserer KInder mit verantwortlich sind, endlich umfassend über den Islam aufgeklärt werden.

  42. Keiner spricht so klar und deutlich wie Herr Stürzenberger. Herzlichsten Dank dafür!
    Ich halte es für unverantwortlich den zuwandernden Menschen gegenüber wie die Politiker sich verhalten. Dass Menschen vor dem Ertrinken gerettet werden müssen, ist keine Frage. Aber sie sollten sofort zurück gebracht werden, denn es ist doch völlig klar, dass die Probleme Afrikas niemals in Europa gelöst werden können. Wenn klar ist, dass Wirtschaftsflüchtlinge in Europa nicht aufgenommen werden, könnten sich die Menschen im eigenen Land um Verbesserung ihrer Situation kümmern. Gezielte Einzelhilfen vor Ort wären hilfreicher.

  43. Bin mal gespannt, wie lange es noch dauert, bis uns die Krankenkassen die Kosten aufdrücken.
    Niemand der Blöökpareienwähler wird es bemerken was er wirklich mit seinem Beitrag finanziert.

  44. Das wird ein Spaß! (Achtung Ironie)

    OT
    Ein Besuch im Dadlerpark ist für einen zwölfjährigen Burschen aus dem Wiener Bezirk Rudolfsheim- Fünfhaus zum Albtraum geworden. Andre P. spielte mit seinem Handy auf einer Bank, als ihn zwei Burschen aus der Nachbarschaft plötzlich aus dem Nichts attackierten – und krankenhausreif prügelten. Der Bub benötigte eine Not- OP.

    „Mama, ich habe Angst, dass sie mich wieder verprügeln“, sagt Andre. Er ist seit der Attacke vor einem Monat schwer traumatisiert und in psychologischer Betreuung. Der Vorfall ging über eine banale Rauferei unter Jugendlichen weit hinaus. Der 14- jährige Amir hielt Andre fest, während der 15- jährige Selderhan auf ihn eindrosch. Eine Augenzeugin: „Ich habe geglaubt, die bringen ihn um.“

    http://www.krone.at/Nachrichten/Wien_Nachbarskinder_pruegeln_Bub_-12-_ins_Spital-Familie_unter_Schock-Story-411209

  45. „Aber wir können nicht jeden Morgen über 300 Kinder durchsuchen“, sagt Susanne Gras.

    Wieso denn nicht?

    Ist ihr das Leben und die Unversehrtheit ihrer Schutzbefohlenen das etwa nicht wert?

    Dann weg mit der potentiellen Menschenrechtsverbrecherin.

    Denn, wie wir am multikulturellen Vorzeige-Schmelztiegel USA sehen können, ist genau dieser Repressions- und Kontrollstaat der Standard in Ländern, die denen die Regierenden der rassistischen Irrlehre namens Multikultismus anheim gefallen sind.

    Die Alternative sind erstochene und totgetretene Kinder und Lehrer an den Schulen.

  46. 98%? 100%!! Menschen fliehen weltweit vor dem aggressiven Mohammedanismus. Kein einziger Mohammedaner ist ein legitimer Flüchtling in einem westlichen Land, sondern das genaue Gegenteil davon. Und wir sind es, die diejenigen, die vor ihnen fliehen, hier wieder mit ihren Peinigern zusammenbringen, und das sogar mit Absicht! Dies wird unsere nächste große Schuld.

  47. Bayern: 1 Milliarde für Asylbewerber und Ausweitung des Islam-Unterrichtes an Schulen

    Ausweitung des Islamunterrichtes!?

    Das gibt der totalen Verblödung in diesem Land, den letzten Schliff.

    Wir haben ja jetzt schon Abiturienten, mit dem Abschluss 1,0 (laut ausgestelltem Zeugnis), welche nicht mal ihren eigenen Namen richtig schreiben können.

    😀 😀 😀

  48. Unsere Politkriminellen beten uns ständig vor: „Deutschland braucht mehr Zuwanderung.“

    Als deutscher Bürger fragt man sich: „Wozu?“

    In Großbritannien gibt es seit dieser Woche die offizielle Antwort auf diese Frage. Das Migration Advisory Committee -offizielle Berater der britischen Regierung- hat einen Report veröffentlich, in dem es heißt:

    „The committee found in some areas of the country where there has been an influx of foreign workers there was a ’negative impact on the wages of the low paid‘.“
    One study of pay in London, the report said, had found the 20 per cent lowest paid had seen wages fall by 15 per cent on average.“

    Auf Deutsch:
    In Landesteilen mit starker Zuwanderung zeigten sich negative Auswirkungen auf die Gehälter unterer Lohngruppen.
    In London fielen in den Jahren von 1997 bis 2013 die Löhne der 20 % am schlechtesten Bezahlten im Durchschnitt um 15 %.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2684410/Rogue-bosses-exploiting-cheap-foreign-workers-face-prosecution-MILLION-years-damning-Home-Office-report-finds.html

  49. 1 Milliarde die reicht Grade mal die Sanitär Armaturen zu ersetzen,
    die in den Unterkünften Abmontiert werden, um sie als Alteisen zu verkaufen.

  50. 700 Millionen. Klar das ist ja nicht das Geld dieser Politbonzen was da zum Fenster rausgeworfen wird. Widerliches Pack

    Das schlimmste ist dass man diese Leute immer wieder wählt.

    Laut einer Stern-Zeitschrift von 2014 (bei uns liegen einer paar davon rum) ist Merkel die beliebteste Politikern und auf Platz 2 ist der Heucher-Gauk

  51. Flankiert wird dies mit einer Ausweitung des Modellversuchs “Islamunterricht”.
    ++++
    Ich bin auch für Islamunterricht!
    Aber nicht in Deutschland, sondern ausschließlich in islamischen Ländern.
    Dort sollte unterrichtet werden, dass man nicht in westlichen Ländern sozialschmarotzen darf!

  52. # 56 Puschkin
    Das schlimmste ist dass man diese Leute immer wieder wählt.
    ++++
    Ich nicht!

  53. Wer weiß denn noch ob die Wahlen echt sind? Vielleicht ist da ja mittlerweile auch alles gefaked. Zutrauen würde ich dieser BRD mittlerweile alles.

  54. # 54 Conny008
    Als deutscher Bürger fragt man sich: “Wozu?”
    ++++
    Zum Wählen von Blockparteien!

  55. #45 Maria-Bernhardine (08. Jul 2014 19:25)
    O Mann, schon wieder in der Mod, dabei habe ich doch alles beachtet!
    ++++
    Wer nie moderiert wird, kommentiert langweilig! 😉

  56. Ich glücklicher Halblatino lebe in einem sehr südwestlichen Bezirk des einstmals konservativ-katholisch-christlichen Bayern. Mindestens dreimal die Woche lese ich in meiner „Heimat“-Zeitung den Appell eines CSU-Landrats (andere gibt es hier nicht) an seine Gemeinden, doch um Himmels Willen mehr steuersklaven-finanzierte Unterkünfte für „Flüchtlinge“ zur Verfügung zu stellen. Doch zeigen sich die allermeisten ländlichen Gemeinden ziemlich hartleibig und winken ihrem Landrat mit dem blau-weißen Mittelfinger. Der Landrat tut mir leid (aber nur ganz wenig :mrgreen: ), denn von oben drangsaliert ihn die Staatsregierung und von unten droht ihm der Bürger ganz zu Recht mit Stimmverweigerung.
    Auf der selben Zeitungsseite, ein paar Zeilen weiter unten, kann man mittlerweile täglich lesen, daß die Schleierfahndung auf der südlichen A7 oder auf der A96, auf den Bahnhöfen von Kempten, Memmingen, Lindau oder Kaufbeuren, Dutzende von dunkelbraunen bis rabenschwarzen Kolonisten, vorwiegend aus Eritrea, Somalia, Syrien oder Mali aufgegriffen und an eine „Aufnahmestelle“ (warum heißt das nicht „Ablehnungs-„ oder „Rückführungsstelle“?) weitergereicht hat. Der letzte Schleuser (immer nehmen die ihre Kundschaft in Norditalien auf!) war ein Jordanier, der in Frankfurt 500,– € pro Mohrenkopf erhalten hätte. (Was die Tour von Eritrea bis Milano gekostet hat, sagen die „Flüchtlinge“ nie.)
    Bei den lächerlichen EU-Wahlen hat die CSU einen massiven Einbruch erlebt, der ihr noch heute das Bier sauer werden läßt. Hektisch haben sie dem harmlosen Gauweiler die Schuld gegeben, weil er so „europakritisch“ gewesen sei. Diese Narren lügen sich ins eigene vollgenäßte Hemd! Ich habe mein Ohr an vielen Stammtischen im Bayernland. Und dort steigt der Teig des Widerstands und der Druck im Kessel nimmt zu. Zum Beispiel hier (tiefste schwäbische Provinz. Aber herzensliebe und überwiegend klardenkende Leute, die wissen, was ihnen ihr wunderschöner und selbstgestalteter Lebensraum wert ist).
    „Sorgt für Empörung“ (im verlinkten Artikel)? Nur bei den Politschranzen (auch der CSU)! Aber nur ganz wenig bei deren Zwangsfinanziers, den Bürgern.
    PS: Ich kenne meine Schwaben. Ein echter Asylant und Verfolgter wird bei denen immer Aufnahme finden. Egal, ob schwarz, gelb, braun oder sonstwie koloriert. Denn die Unterallgäuer sind immer noch überzeugt katholisch. Aber eben nicht CSUisch.
    PPS: Bitte, Franz Josef, komm zurück!!!

    Don Andres

  57. OT

    +++EILMELDUNG+++EILMELDUNG+++EILMELDUNG+++

    Wie die ARD soeben meldet, hat Bundestrainer Jogi Löw kurzfristig seine Entscheidung bekanntgegeben, beim Spiel gegen Brasilien keinen Rechtsverteidiger aufzustellen. Statt dessen wird es zwei Linksverteidiger geben.

    Löw begründete seine überraschende Entscheidung für den Verzicht auf einen Rechtsverteidiger, es müsse von vornherein jeglicher Eindruck von übersteigertem Nationalbewußtsein und Rassismus – gerade für uns Deutsche – vermieden werden.

  58. Was für ein krankes Bild da oben…
    Wie der sich freut über die ganzen abgetrennten Köpfe…

    Ob er sich auch freut wenn jemand ihm den Kopf abtrennen möchte?

    Er scheint sehr viel Verständnis für sowas zu haben. Möglicherweise sollte es sogar funktionieren auch ihm so einen Vorschlag zu unterbreiten. Er ist bestimmt auch behilflich und zeigt an sich selbst, wie man damit beginnt.

    Tutorial zum Kopfabschneiden, mit friedlichen Grüßen, Ihr Islam.

    #11 Aktiver Patriot (08. Jul 2014 18:35)

    Die “Flüchtlinge” erfüllen nur die Vorgaben der EU:
    – Ausdünnen europäischer Völker
    – Senken von moralischen Werten
    – Schaffung von Bürgerkriegen, um gegen die einzelnen europäischen Völker vorgehen zu können
    – Schwächung der Wirtschaft
    – Zerstörung von Deutschland

    Es muss eine Liste (am besten Excel) erarbeitet werden, auf der jeder Wegbereiter des Islams aufgelistet wird. Natürlich mit den jeweils einzelnen Taten.
    Noch heute werden Aufseher von Konzentrationslager mittels alter Listen ermittelt und aufgestöbert. Wir sollten die Listen über die Islamisierer führen, um möglichst schnell die verantwortlichen vor den Menschengerichtshöfen zu stellen

    Gute Idee, ich bin voll dafür.
    So eine Liste muss es geben.

  59. Ach ja, auch hier bei Stuttgart sind jetzt die seit langem erwarteten „Flüchtlinge“ eingetroffen.

    Nicht mehr von der Sorte der asozialen und gewaltättigen Albaner, neben denen ich mal wohnen mußte, als diese in einem umfunktionierten Altenheim untergebracht wurden, eher von der kultivierten Sorte:

    Schwarzafrikaner mit gehobenen Manieren, französischen Sprachkenntnissen und schicken Sportklamotten, unter denen meist ein kleiner Wohlstandsbauch spannt. Gern fachsimpeln sie vor dem Kauf von Bier oder Spirituosen im hiesigen Einkaufszentrum ausgiebig und genehmigen sich danach noch einen Kaffee beim Bäcker gleich daneben.

    Politisch verfolgt? Sicher nicht. Armutsflüchtlinge? Sehen anders aus. Wirken auf mich eher wie solider afrikanischer Mittelstand auf Abenteuertour – schließlich ist die Überfahrt von Afrika dank der Vor-Ort-Abholung durch die italienische Küstenwache mit keinen großen Risiken mehr verbunden.

    Was ich aber nicht verstehe: Es kann doch nicht mal der örtliche Obergrüne selber ernsthaft glauben, das seien tatsächlich ernsthafte Asylbewerber oder auch nur Armutsflüchtlinge. Was für eine seltsame Schmierenkomödie wird denn hier gegeben?

  60. #62 Don Andres (08. Jul 2014 20:19)

    Ich glücklicher Halblatino lebe in einem sehr südwestlichen Bezirk des einstmals konservativ-katholisch-christlichen Bayern.
    ————————————————
    Nanu? Ich dachte Sie wohnen in Spanien. Aus diesem Bezirk (Allgäu) komme auch ich ursprünglich (etwas südlicher).
    Stimmt genau, was Sie schreiben. Die Allgäuer lassen sich nicht so leicht verseggeln (für alle Nichtallgäuer: verarschen).

  61. Die CSU ist unwählbar. Deutsche Rentner können in Mülltonnen nach Pfandflaschen wühlen oder verrecken. Deutsche Arbeitslose können sich ihr Häuschen stehlen lassen oder als Leiharbeitssklaven für Hungerlöhne malochen. Deutsche Kinder können sich vor den Zug werfen…

    All‘ das interessiert die Mulikultur-Bonzen der CSU nicht. Dafür haben sie kein Geld und kein Mitgefühl.

    Kein Bayer sollte sowas noch wählen. Die müssen weg vom Futtertrog und es müssen Menschen ins Parlament, die sich für Deutsche einsetzen.

  62. Die wollen wohl das die NPD aus dem Keller gewählt wird?
    können sie gerne haben,wenn der Irrsinn nicht sofort gestoppt wird!
    1 Mrd? Da hört es auf!
    Und die Maut,falls sie kommt,wird bestimmt nicht für Straßen verwendet wetten?!

  63. „Hotel als Heim für Flüchtlinge fast fix: Anwohner wütend“
    http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_land/1002735_Hotel-als-Heim-fuer-Fluechtlinge-fast-fix-Anwohner-wuetend.html
    aktuell heute:
    „Im „Salzweger Hof“ ziehen die ersten Asylbewerber ein“
    http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_land/1356347_Im-Salzweger-Hof-ziehen-die-ersten-Asylbewerber-ein.html

    man muss die Profiteure-Eigentümer besser bestrafen,die damit dicke Kohle machen!!

  64. Bavaria müßte sich schon längst die Augen ausgeweint haben.

    Schon 2003 hatte die C*SU ein Muslimforum unter Ludwig Spaenle eingerichtet, als „Dialog mit Institutionen des organisierten Islam“.

    Als bayerischer Kultusminister wollte er die Klassenstärke auf 25 Schüler senken, wenn mehr als 50 % Ausländer sind.

    Islamischer Unterricht in deutscher Sprache wird eingeführt.
    (Da können sich die paar dt. Kinder aber freuen über diese Integration!)

    Ausländerviertel in den Städten sollen besonders gefördert werden.

    Deutsche Kinder werden mit einem Faktor 1,0 gefördert, die ausländischen Kinder mit dem Faktor 1,3.

    Spaenle will auch türkisch in bayerischen Schulen…..warum nicht, es sind ja schließlich 50% der Schulkinder Ausländer, die meisten davon türken.

    Aber sonst tanzt man weiter hopsassa und trallala und die Bierströme fliessen wieder im Oktober

  65. In Bayern wird Geld für Blinde gekürzt, auf der Autobahnen entstehen bei der Hitze Beulen, so dass Fahren lebensgefährlich wird, die Polizei kommt nicht, weil es zu wenig Personal gibt,
    aber für Invasoren ist kein Geld zu schade.

    Die politische Klasse läuft Amok und vernichtet das eigene Land (und somit auch ihre eigene Lebensgrundlage).

    WIR WERDEN VON DEN SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE UNS IN DEN ABGRUND MITNEHMEN WOLLEN.

  66. Wir können leider diese politische Klasse nicht abwählen
    – die Wahlen können das System nicht ändern, sonst wären sie verboten

    Wir können aber eine Unwillkommenskultur entwickeln.
    KEIN FUSSBREIT DEN INVASOREN!

  67. #3 cost (08. Jul 2014 18:24)
    Das alleine in Bayern. Wäre wieder ein schöner Batzen um endlich mal die Straßen zu sanieren (und nicht nur die Hauptstraßen).

    Wenn man Asylwahnsinn abstellen würde, würde man Straßenmaut (das Lieblingsprojekt der CSU) nicht brauchen – das Geld wäre sofort da.

  68. Wo stecken die AfD-Politiker, welche diese irrsinnige Zuwanderungspolik beenden wollen?

  69. Da der Mohammedanismus eine hirntötende Aktivität darstellt, ist dies ein Anschlag auf den Industriestandort Deutschland(und die europäische Kultur und Tradition).

  70. Bayern ist schon lange nicht mehr bayrisch…

    München hätschelt seit Jahren lieber seine Mohammedaner, anstatt sich mal um die arg vernachlässigten fränkischen Gebiete zu kümmern. Wir haben hier so viele insolvente Firmen und Abwanderung, dass sich besonders Oberfranken immer mehr entvölkert – es gibt hier bald keine Arbeit mehr. Ich bin maßlos enttäuscht von Altbayern, besonders von der Hauptstadt.

  71. >>#71 martin67
    Aber sonst tanzt man weiter hopsassa und trallala und die Bierströme fliessen wieder im Oktober<<

    Dieses verlogene, pseudobayrische Getue am Oktoberfest ist sowieso die Höhe. Biersaufende Promi-Bayern, die sich von den biersaufenden Promi-Preussen in rein gar nichts mehr unterscheiden und auf heile weiß-blaue Weißwurstwelt machen, gekleidet in Pseudo-Tracht, die einem echten Bayern (aber auch dem Franken) die Schamesröte ins Gesicht treiben würde.

    Womit haben wir das verdient?

  72. Ist schon klar. Bayern ist das letzte Bundesland wo man noch bodenständiger denkt als im Rest der Republik. Deshalb braucht es einen Plan, wie man diese Situation und die noch vorhandene bodenständige Bevölkerung restlos „aufweicht“ und klein bekommt. Das geht über die Finanzströme. Dafür wurden EU-Finanztöpfe geschaffen. Und nicht zu knapp. Dagegen kann sich das normal täglich in die Arbeit gehende Volk und die auf Spur gebrachte Bürgermeister (auch motiviert über Finanzströme) kaum wehren. Damit sich das das Volk nicht wehrt hält man es gerade so:

    a) dass es überleben kann : Genau über der Grasnarbe. Das ist genauestens austariert.

    b) Das Volk permanent in Bewegung halten über die Massenmedien und zweit und Dritt-Jobs, damit es nicht zum nachdenken kommt

    Das ist eine durchgestylte Strategie in Verbindung mit einer optimierten und strategischen Roadmap. Deshalb braucht es neue Ansätze und Konzepte, die Bevölkerung mit aufgeklärten Informationen zu versorgen, um ihnen die Augen zu öffnen.

  73. Finanzminister Söder gab jetzt bekannt, dass man im Doppelhaushalt 2015/16 eine Milliarde Euro für Asylbewerber bereithalten muss.

    MUSS man wirklich?!?!? Wie heißt es so schön – „der Mensch MUSS schei$$en und sterben“…

    …aber MUSS der tumbteutsche Wählerzombie solche PolitikerVolkstod-Propagandisten immer und immer wieder in Amt und Würden hieven?!

    …oder haben die Lemminge auch irgend so ein „Lemming-Verrecke-Gesetz“ ersonnen, das ihnen alternativlos vorschreibt, im Kollektiv über die Klippe zu springen?!

  74. #65 Pra (08. Jul 2014 21:23)

    Schwarzafrikaner mit gehobenen Manieren, französischen Sprachkenntnissen und schicken Sportklamotten, unter denen meist ein kleiner Wohlstandsbauch spannt. Gern fachsimpeln sie vor dem Kauf von Bier oder Spirituosen im hiesigen Einkaufszentrum ausgiebig und genehmigen sich danach noch einen Kaffee beim Bäcker gleich daneben.

    Politisch verfolgt? Sicher nicht. Armutsflüchtlinge? Sehen anders aus.

    Wenn sie wirklich so einen guten Eindruck machen und ganz offensichtlich keine Wirtschaftsflüchtlinge sind, dann ist es durchaus plausibel, daß sie politisch Verfolgte sind. Intellektuelle haben es in diesen primitiven Ländern oft schwer. Wer sich schon mal anständig zu benehmen weiß, nicht unter frechen Forderungen mit der Tür ins Haus fällt, offensichtlich intellektuell etwas auf der Pfanne hat sowie keiner faschistischen Organisation (Islam) angehört, dem bin ich gewillt ein faires Asylverfahren zu gewähren.

  75. Der Schaden, der durch das Dreckspack von Politikern in unserem Land angerichtet wird, ist nicht wieder gut zu machen. Langsam kommen mir auch ernstlich Zweifel, ob man diese mit demokratischen Mitteln noch unter Kontrolle bzw. zur Vernunft bringen kann. Wohl leider nicht.
    Es stehen uns schlimme Zeiten bevor, „genießen“ wir die letzten Tage. Oder stehen endlich auf!!!

    Frage: Ist es rechtlich erlaubt, das Bild mit dem freundlich lachenden Herrn auf Wahlplakaten zu verwenden, um hiesigen Dooftrotteln einen Vorgeschmack der Folgen ihrer Wahlentscheidungen zu vermitteln?

Comments are closed.