jude_judeMan wähnt sich in einer absurden schrecklichen Zeitschleife, wenn man dieser Tage erlebt, was sich in Deutschland zuträgt. Es scheinen alle Dämme gebrochen zu sein, was vor Kurzem noch undenkbar schien, wird nun ekelhafte Realität. Juden in Deutschland fühlen sich wieder wie im Jahr 1933. Bei einer Anti-Israel-Demonstration am Berliner Kurfürstendamm am Donnerstag, den 17. 7. wurde nicht nur eine Israelflagge verbrannt und wie so oft in den vergangenen Tagen zum Völkermord aufgerufen, es gab auch Parolen, wie man sie auf den Straßen Deutschlands unter den Augen der Ordnungsmacht zuletzt wohl in der Zeit um den Zweiten Weltkrieg hörte: „Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein!“ Einziger Unterschied zu damals: heute wird dazu der islamische Schlachtruf „Allahu Akbar“ skandiert.

(Von L.S.Gabriel)

Angeblich nahmen etwa 400 Personen an dieser Hass- und Hetzdemonstration teil. „Khyber, Khyber, ya Yahood, jesh Mohammed sofa ya’ud“ (Oh Juden, denkt an Khyber, Mohammeds Armeen werden wiederkehren.), „Tod, Tod, Israel“, „Zionisten, leise leise, ihr seid doch alle Scheiße“, „Kindermörder Israel, Frauenmörder Israel, Massenmörder Israel“, wurde ebenfalls geplärrt.

Die Polizei schien mit all dem kein Problem zu haben. Der „Volksverhetzungsparagraph 130 StGB (Strafgesetzbuch) scheint wohl so etwas wie eine Einbahnstraße zu sein und greift selbstverständlich sofort wenn gegen den Psychopathen Propheten Mohammed etwas skandiert würde, wenn der Moslemmob gegen Kuffar jeder Art hetzt scheint das nicht so relevant.

Lange schon hat all das nichts mehr mit Israelkritik zu tun. Es handelt sich um blanken Judenhass, um Antisemitismus der schlimmsten Sorte. Erst heute Morgen haben wir gefragt „Brennen bald wieder die Synagogen?„, einem Bericht der WAZ zufolge sind wir zumindest offenbar knapp davor:

Die Polizei hat am Freitagvormittag 14 Personen festgenommen, die verdächtigt werden, einen Anschlag auf die Alte Synagoge in Essen geplant zu haben. Die Polizei hatte bereits die Sicherheitsvorkehrungen an der Alten Synagoge vor dem Hintergrund der Nahost-Demos am Freitag verstärkt. [..]

„Mit den Festnahmen wurde verhindert, dass die Gruppe möglicherweise im Schutze der Demonstration, diese zur Begehung von Straftaten ausnutzt.“ Die Beamten durchsuchten 15 Wohnungen, davon 14 in Essen und eine in Unna. 14 Personen im Alter zwischen 17 und 41 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Festgenommen wegen Verabredung zu einem Verbrechen.

Es ist wohl nicht mehr die Frage ob Synagogen brennen werden, sondern nur noch wann und wo zuerst. Die neue Frage lautet: Wird es bald die ersten Toten geben in Deutschland?

Hier Videos der Demonstration:

(Videobearbeitung: theAnti2007)

(Spürnasen: Steven und Zorin)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

126 KOMMENTARE

  1. Ähem, es gibt doch nur den gefährlichen Rechtsextremismus. Das sind doch nur aufgebauschte Probleme, genau so wie bei den Linksextremisten. Mehr Geld für den Kampf gegen Rechts!

  2. Ich warte auf ein Wort des Bundespräsidenten!

    Es sollte einmal eine kleine Gruppe sich vor Schloss Bellevue versammeln und ihn lautstark darum bitten!

  3. Der Moslem das feige ***** (gelöscht) kämpft nie allein.Viele Moslems gegen Einen oder Wenige, gegen Alte, Behinderte oder Schwache da ist die Moslemhorde mutig.

  4. Ob Herr Aiman Mazyek in einer Stellungnahme sagen wird, dass das alles keine „richtigen Moslems“ sind, das sie den Islam „falsch verstanden“ haben, oder eine „falsch übersetzte Ausgaben vom Koran“ haben?

    Oder gibt er den Deutschen die Schuld, weil der „Rassismus in der Mitte der Gesellschaft“ angekommen ist?

    Oder gibt es ein rauschendes Schweigen?

    Fragen über Fragen…

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  5. #4 g.witter

    Ich habe mich gerade auch gefragt, ob das heute Abend in den Nachrichten gesendet wird. Meine Prognose lautet: Nein!
    Ich wette um einen Kasten Paderborner. 😀

  6. Offensichtlich haben die Fachkräfte alle steuer- und abgabenfinanzierte Deutschkurse absolviert, weil sie sich so gewählt in der (Noch-)Landessprache ausdrücken können.

    Die sind Doitschelans Zukunft.

  7. Essen:

    Nächste antisemitische Demonstration läuft gerade.

    NOTFALL!!!!!

    Wir werden gerade vom Mob bedroht, ein riesiger Mob ist auf dem Weg zur Synagoge, sie schreien ‚Kindermörder Scheißjuden‘ .
    Es ist viel zu wenig Polizei da, ein weiterer Mob ist auf dem Weg. Hier sind Alte und Kinder.
    Teilt das!

    die Demo läuft noch, letzte Meldung ist gerade erst 1 Minute alt!

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=892773414082643&set=a.363904183636238.110659.100000499793698&type=1&theater

  8. @dichter

    entweder ist sind die kommentare von euch so ironisch geworden das ich es nicht erkenne, oder du redest wirklich scheiße??

    zum thema: ich habe lange aufgehört zu glauben das in deutschland irgendwas passiert. eine pro-israel demo, das ist gut, aber auf 1 gute kommen 10 schlechte nachrichten. ein bekannter von mir ist bereits nach russland ausgewandert (übrigens auch jude). und abdel samad verlässt auch deutschland… hab mir ein t-shirt mit einem (israel)davidstern gekauft, werde es auch tragen! ..leider werde ich keine beachtung finden oder irgendwas bewirken können. in mir kocht alles vor wut wenn ich solche bilder sehe.

    seit ich mich mit diesem thema befasse bzw sehe was in diesem land abgeht, sind auch meine nerven angeschlagen. mein auge zuckt schon seit tagen, das war vorher nie so… geht echt an die nerven! vielleicht werde ich nächstes jahr nach russland auswandern, werde meinen verwandten dort wohl vieles zu erzählen haben. spätestens wenn solche bilder auch vor meiner haustür zu sehen sein werden, bin ich 100 prozentig weg! zuvor kann man ja an ein wunder glauben… weis einer eig wohin abdel samad gehen wird?

  9. „Es handelt sich um blanken Judenhass, um Antisemitismus der schlimmsten Sorte. Erst heute Morgen haben wir gefragt “Brennen bald wieder die Synagogen?“, einem Bericht der WAZ zufolge sind wir zumindest offenbar knapp davor:
    ____________________
    Mein Gott, ich bin mittlerweile 60 Jahre alt geworden –
    aber kann man das nicht eine Stufe niedriger
    hängen??

  10. und im Heute-Journal nichts über die schlimmste antisemitische Hetze in Deutschland seit 1945. Lahm ist wichtiger. 🙁

  11. Es ist wirklich erschreckend!!!
    Schafft dieses Pack endlich aus UNSEREM Land!!!
    Es wird bald Mord und Totschlag geben.
    WO IST DER BETROFFENE GAUCK(LER)???????
    WO IST DIE KANZLERETTE???
    Ich hatte Vorgestern die „Israelitische Kultusgemeinde Augsburg“ angeschrieben und ihnen meine Solidarität und auch Fassungslosigkeit mitgeteilt.
    Sie haben sich dafür bedankt und geschrieben, dass ich die Erste sei, die das so ausgedrückt hat.
    Armes Deutschland.

  12. Das kommt davon, wenn man Abschaum Leute nach Deutschland holt, die hinter dem Mond leben.

    Apropos „hinter dem Mond“:

    OT
    Fernsehtipp:

    heute · Fr, 18. Jul · 20:15-22:00 · RTL2

    Iron Sky

    Finnisch-deutsche schwarze Sci-Fi-Komödie über Nazis, die 1945 auf den Mond flogen und 2018 zurückkehren.

    Eine geniale SF-Parodie! Sehr empfehlenswert.

  13. Bin ich der einzige, der ganz gezielt mit Sorge auf den 28. Juli blickt ? Dann ist Ende des Ramadan!…
    @Babieca: Den Wischmeyer auf dem Schirm ?

  14. Wo ist denn nun der berühmte Aufstand der Anständigen?

    Oder sind die „Anständigen“ vielleicht gar nicht so anständig?

  15. Unfassbar, dass sowas in Deutschland möglich ist und von unseren volksveräterischen Politikern und unserer feigen Justiz, geduldet wird.

    Jetzt zeigt sich, wer die waren Nazis sind!
    Die Muselmanen und sämtliches anderes korangesteuertes Gesockse!

    Hauptsache unsere Politidioten betreiben Rätselraten bzgl. des Absturzes der Passagiermaschine in der Ukraine, obwohl in unserem Land die Hölle los ist.

    Wenn das so weiter geht, wird es bald mehr Tote in Deutschland geben, als bei diesem Flugzeugabsturz.
    Nur weil unsere Politlumpen, sich um fremden Krempel kümmern und auf der ganzen innenpolitischen Linie, versagt haben!

    PFUI DEIBEL!

  16. Das ist das Deutschland Merkels und Pobereits:

    “Allahu akbar – Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein!”

  17. „Mohammed, Mohammed trinkt keinen Wein,
    steckt aber sein Würstchen in die Aisha rein.“

  18. Man muß nicht nur schwer masochistisch veranlagt sein,als Verantwortlicher diese Masseninvasion Nicht-Willkommener Allah Gröhler zu befördern,nein,man muß auch ein gestörtes Verhältnis zur einheimischer Bevölkerung haben.

    Noch ist es relativ ruhig in unseren Reihen,aber viele,sehr viele werden sich schon gedanklich sammeln,dem Unausweichlichen vorbereitet entgegen treten.

    Wer immer noch meint,die Integration sei mehr oder weniger gut geglückt,ist in seiner Ideologie hoffnungslos verloren.
    Ich empfehle alle dieses dieses Video.
    https://www.youtube.com/watch?v=pUbIUV8_zLI

  19. Was stimmt an dieser Aussage nicht?

    …feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein!”

    Wenn die Moslems wieder mal deutsche Bürger in Koma schlagen, treten sie immer in Rudeln (wie räudige Hyänen) auf und hören erst auf wenn das Opfer halb oder ganz tot ist.. Sie sind die wahren feigen Hunde.
    Die Moslems töten immer im Rudel!

  20. Sehr geehrter Herr Gabriel,

    bitte leiten Sie dieses Video an die Israelische Botschaft in Berlin weiter. Ebenso an den Senat in Berlin.

    Dies ist purer Rassismus, der scheinbar ohne jegliche Strafverfolgung in der Öffentlichkeit ausgetragen wird. Diese Parolen weisen starke Parallelen mit der Nazizeit auf, es sollte unbedingt etwas unternommen werden.

  21. Warten wir mal 3 Monate ab bis zur nächsten Anfrage der „linken“ wegen Rechtsradikale Straftaten und werden erleben das diese durch die Decke geschossen sind. Was zur Folge hat Sonderfinanzprogramme im Krampf gegen Rechts.

  22. Die Alten Verbündeten von Adolf Hitler wollen anscheinend seine „Endlösung“ in die Tat umsetzen.

    Und unsere gutmenschliche Regierung hat nichts dagegen.

  23. In Essen läuft gerade ähnliches. Man beachte das Versagen der Exekutive und das Lügen der „Vierten Gewalt“. Übrigens hatte die Polizei noch gestern vollmundig angekündigt, daß beide Demos so weiträumig getrennt und so gut gesichert seien, daß sie nicht „zusammentreffen“ können. Und wie sieht das in der Praxis aus? Der Moslemmob versucht gerade, die Pro-Israel-Demo plattzumachen:

    In aufgeheizter Stimmung, aber zunächst friedlich verlief am Freitagnachmittag ab 17 Uhr eine Pro-Palästina-Demonstration mit gut 1000 Teilnehmern in der Essener Innenstadt auf dem Weberplatz. Nach der einstündigen Veranstaltung der Linksjugend Solid Ruhr zogen jedoch etliche Teilnehmer zum Hauptbahnhof, wo zeitgleich eine pro-israelische Kundgebung mit etwa 100 Teilnehmern stattfand. Die Polizei muss dort aktuell mit einem Großaufgebot und Polizeihunden das direkte Aufeinandertreffen der beiden Lager in aufgeheizter Atmosphäre verhindern.

    Denn die aufgebrachten Gruppen standen sich auf dem Willy-Brandt-Platz am Nordeingang des Hauptbahnhofs gegenüber. Teilnehmer der pro-israelischen Demonstration „Gegen Antizionismus und Terror“ waren so vor dem Kaufhaus-Gebäude eingekesselt.

    Da kesselt ein durchdrehender Islammob die Israelfreunde ein, die Polizei muß die kleine Gruppe schützen, und die WAZ faselt was von „aufgebrachten Gruppen“, Plural, gerade so, als ob die Israelfreunde randalierten.

    Schreibende Mistkäferzunft!

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/polizei-muss-demonstranten-nach-nahost-kundgebungen-trennen-id9611319.html

  24. Und folgendes meint ihr gebührenfinanzierter WDDR (Landesstudio Essen) dazu:

    In Essen haben deutlich weniger Menschen an einer israelkritischen Demonstration teilgenommen als erwartet. Rund 1200 Menschen versammelten sich. Die Jugendorganisation der LINKEN hatte rund 3000 Personen erwartet. Die Demonstranten forderten einen sofortigen Stopp der Bombardierung des Gazastreifens.

    Und wer jetzt glaubt er sei im falschen Film…… der hat Recht!

  25. LEUTE BITTE LESEN: ich habe vergessen zu sagen das das ganze GEWOLLT IST. warum machen die politiker nichts wenn nazis hand in hand mit islamofaschisten gegen juden hetzen? warum macht man nichts wenn menschen verletzt werden und juden angst um ihre gesundheit und sogar leben haben müssen? warum macht man nichts wenn die bremer polizei sagt das wir die innere sicherheit nicht gewährleistet ist?! und und und ihr pi-leser wisst ja gut bescheid… meine theorie ist das das ganze GEWOLLT ist man will ein zweites 1933!

    das erklärt warum niemand dagegen was macht, warum menschenrechte verletzt werden und dem faschismus kein wiederstand entgegengebracht wird!

  26. Ein wirklich bedauerlicher Einzelfall, der natürlich nichts mit dem missverstandenen Islam zu tun hat.Die antisemitischen Äusserungen stammen sicher von biodeutschen Nazis die sich als Palästinenser ausgeben. So oder so ähnlich müssten die Medien das doch darstellen können. Nicht dass noch die Wahrheit doch noch an’s Licht kommt.

    Hadith – Die Wirren und Vorzeichen der Stunde:

    „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Die Stunde wird nicht eintreten, bis die Muslime gegen die Juden solange kämpfen und sie töten und sich der Jude hinter einem Stein und einem Baum verstecken wird. Da sagt der Stein oder der Baum: „O Muslim! O Diener Allahs! Dieser ist ein Jude hinter mir, so komm und töte ihn!“ Der einzige Baum, der das nicht macht, ist Al-Gharqad, denn er gehört zu den Bäumen der Juden.“

    Adolf Hitler in „Mein Kampf“:

    „“So glaube ich heute im Sinne des allmächtigen Schöpfers zu handeln: Indem ich mich des Juden erwehre, kämpfe ich für das Werk des Herrn…“

    Mir ist jetzt noch nicht ganz klar was an diesen Sätzen missverstanden oder falsch gelesen werden kann. Ich verstehe dass hier Juden getötet werden sollen, weil dort steht dass Juden getötet werden sollen.

    Und wenn ich diese Hadith mit Hitler’s Satz vergleiche, muß ich zu dem Schluß kommen dass Mohammed und Hitler Brüder im Geiste sind.

    1.http://islamische-datenbank.de/option,com_bayan/action,viewhadith/chapterno,53/min,10/show,10/
    2.http://www.isme.ch/Geschichte-HTML-Version/20Jh/un20jhAntisemitismusQuellen341.PDF

  27. Seht her ihr dämlichen Politiker… was ihr für ein gewalttätiges Moslempack ins Land gelassen habt!

    Und es wird noch schlimmer und die Moslem-Gewalt wird auch vor eurer Tür nicht halt machen. Ihr könnt euch verkriechen aber sie werden euch finden.

    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND!

  28. Deutschland im Notstand – 2014:

    Berlin: Islamo-Sauhaufen auf Kristalnacht-Tour

    Essen: KALIFAT NRW Sauhaufenschau.

  29. DIE POLITIKER HOLEN SICH IHRESGLEICHEN INS LAND! wenn es gewollt ist kann man legal nicht viel dagegen machen, eine revolution muss her! aber das wird wohl nicht passiert, diee deutschen schlafen und werden im schlaf sterben..

  30. Kann in der Hitze nach 10 Stunden Nahrungsverzicht schon mal passieren. Sind doch nur ein paar verwirrte Jugendliche, die das bestimmt nicht so gemeint haben.
    Wer sich mit dem Porträt eines Friedensnobelpreisträgers schmückt der kann doch nichts Böses im Schilde führen?

    Ansonsten wären die Ordnungshüter sicher wegen
    § 130 Stgb tätig geworden:

    Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,
    1. gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder
    2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

    Achte auf Video 2:
    Die hysterische „biodeutsche“ Tussi ab 6:05 muß zum Artikulieren ihrer Hetzparolen jedes Mal ihren Merkzettel bemühen.

  31. #10 Blade (18. Jul 2014 19:19)

    seit ich mich mit diesem thema befasse bzw sehe was in diesem land abgeht, sind auch meine nerven angeschlagen. mein auge zuckt schon seit tagen, das war vorher nie so… geht echt an die nerven! vielleicht werde ich nächstes jahr nach russland auswandern, werde meinen verwandten dort wohl vieles zu erzählen haben. spätestens wenn solche bilder auch vor meiner haustür zu sehen sein werden, bin ich 100 prozentig weg! zuvor kann man ja an ein wunder glauben… weis einer eig wohin abdel samad gehen wird?
    _______________________

    Sie sollten eine Pause einlegen, das meine ich ERNST! Diese schrecklichen Nachrichten können wirklich krank machen.
    Zu Abdel Samad habe ich gelesen, dass er wohl nach Japan geht. Er hat wohl eine japanische Partnerin. Der Glückliche kann wenigstens dieses runtergekommene Europa verlassen.
    Wir könnens nicht, leider….

  32. Wie passt das Jude komm heraus zusammen ?
    Merkel in der Sommerpressekonferenz:
    „Viel auf den Weg gebracht“

    „Die Ereignisse in der Ukraine zeigen uns, wie glücklich wir sein können, in Deutschland in Frieden zu leben und in Freiheit“, betonte Merkel…..

    In Deutschland werden Juden und Andersdenkende gejagt wie 1933 und da redet diese dicke deutsche Kanzlerin von glücklich sein!

    http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2014/07/2014-07-18-sommer-pk-der-kanzlerin.html

  33. #24 Cendrillon (18. Jul 2014 19:36)

    Und folgendes meint ihr gebührenfinanzierter WDDR (Landesstudio Essen) dazu:

    In Essen haben deutlich weniger Menschen an einer israelkritischen Demonstration teilgenommen als erwartet.

    Man achte auf die zugeschriebenen Attribute, objektiv-ausgewogen wie sich das für eine freie, tolerante, diversifizierte Gesellschaft gehört:

    Hier „israelkritisch“

    Sonst „islamophob, rechtspopulistisch, xenophob, rassistisch, (post)faschistisch“

  34. @FanvonMichaelS

    danke, das weis ich zu schätzen… ich wusste nicht das er nach japan geht, japan ist ein sehr gutes reiseziel. solche zustände gibt es dor nicht, und auch keine „bereicherer“.. ich werde auf jeden fall eine pause machen! 😉

    ps: notfalls kannst du doch auch auswander, zumindest wenn du auf eigenen beinen stehst. mein erstes ziel wäre russland, aber auch japan war mein favourit. natürlich ist die sprache ein großes problem, und überhaupt sich an das neue system anzupassen ist sehr schwer. mal schauen, vielen dank für die info^^

  35. Es ist ja nicht so, dass man etwa den Zentralrat der Juden nicht gewarnt hätte. Und gewarnt. Und gewarnt. Ich denke, da können sich einige Juden in Deutschland recht freundlich bei Graumann, Friedmann und Co. bedanken, die mit ihrem mehr als deutlichem Islamappeasement diese Zustände in Deutschland fördern. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ihnen Deutschland egal ist. Oder sie es vielleicht sogar noch hassen wegen der Vergangenheit?

    Jedenfalls hat der ZDJ mit seiner Politik, und er hätte sich ja aktiv einbringen können, denn diese Zustände deuteten sich seit Jahrzehnten klar an, alles dafür getan, die Juden in Deutschland in diesem Punkt NICHT zu vertreten.

  36. Haben Gauck und Merkel bereits bei Mazyek die Kapitulationsurkunde unterschrieben?

    Es kommt, wie es kommen musste:

    Der Staat ist noch nicht einmal mehr bedingt abwehrbereit, er ist linksgrün kastriert worden!

    De facto sind Polizei und Justiz nur noch für Ungläubige zuständig, sei es der Blitzmarathon oder die Steuerfahndung.

    Die Bundeswehr mit ihren gegenderten TakelagistInnen wird gerade auf 185.000 MannInnen und 350 Kampfpanzer kastriert, Deutschland schafft ab!

    Wie wären wir eigentlich als ungläubige, autochtone Biokartoffeln geschützt, wenn die ImamInnen der türkischen Kolonialverwaltung DITIB einen Befehl zu Aufständen in 10 großen deutschen Städten geben würde?

    Gar nicht, dazu wurden uns linksgrün die Eier abgeschnitten!

    Wenn Hamburg als zweitgrößte deutsche Stadt gerade mal über 500 Bereitschaftspolizisten verfügt, so entspricht das in etwa der Mannschaftsstärke eines Panzergrenadierbataillons, wobei früher fast jede Kreisstadt über ein Bataillon verfügte.

    Kein Wunder, dass Hamburg als „Haus des Vertrages“ den Rechtgläubigen nun Feiertage eingeräumt hat!

    Im Ernstfall stünden diesem Land gar nicht genug Einsatzkräfte zur Verfügung.

    Offensichtlich wissen das die Planungsstäbe in den Innenministerien und daher wird vermutlich auch jeder rechtgläubigen Forderung nachgegeben, man verheizt lieber das autochthone Steuervolk anstatt der organisierten Invasorenmacht die Grenzen aufzuzeigen.

    So etwas stimmt bedenklich….

    Diese unsere Polizei kann uns gar nicht mehr schützen, das staatliche Gewaltmonopol, im Falle eines kosovarisch-libanesischen Showdown mit der Staatsmacht würde es zerbröseln und das autochthone Volk ans Schächtmesser liefern!

    2050 – Kölner Dom wird Terry-Reintke-Moschee

  37. da werden tausende moslimanische einzeller importiert und hier wird der krampf gegen rääächtzz propagiert, während die bückbeter auf offener straße unter zuhilfenahme von polizeilautsprechern(pi berichtete) ihren judenhass ungestört ausleben dürfen.
    alles vollpfosten, diese linken antisemiten.

  38. #39 RechtsGut (18. Jul 2014 19:57)

    Innenminister Jäger wird wohl darauf hin die Polizei abziehen und die Synagoge zum Sturm frei geben!

    Ich möchte dieser Tage nicht im Planungsstab des NRW-Innenministeriums arbeiten!

  39. Gerade liefern die Linksfaschisten des Landesstudios in der Lokalzeit die ersten Bilder. Im Schatten der Synagoge sichern Polizisten mit Maschinengewehren das Gebäude.
    Etwa 100 Pro-Israelische Demonstranten sehen sich (O-Ton) „einem Meer von palästinensischen Fahnen gegenüber„.
    Na Da hat Claudia Fatma Roth wohl unter Freudentränen den Text geschrieben. Ist zwar kein Türkisches Fahnenmeer, aber wenn´s auf Deutsche und Israelis geht, sind diese Stoff-fetzen auch recht.

    Überdies wirds wohl ne lustige Nacht. Laut (natürlich) „unbestätigten“ Meldungen ist ein Anschlag auf die alte Synagoge geplant

    Hier nochmal meinen persönlichen Dank an alle (heimlich mitlesenden) linksversyphten SPD GRÜNEN LINKEN Wähler und „Nichtwähler“.
    Hoffentlich stehen ein paar von euch in der Druckwelle wenn´s knallt dort.
    Vielleicht rafft ihr es DANN !

  40. #36 wolaufensie (18. Jul 2014 19:53)

    …da tut sich ein grosses Feld an Forschung für die Einzefall-Soziologie auf.
    _________________
    Die 68er haben „leider“ wenige Kinder –
    Die Babyboomer ebenfalls.

    Die Dekadenz dieser Ideologie pflanzt sich also nicht unendlich fort.
    Gott sei Dank

  41. In dem WAZ-Artikel, über den ich gerade so geschimpft habe, steht aber am Ende was Unglaubliches drin! Viermal die Wahrheit. Nichts beschönigt! Ich fall‘ um! Daß ich das noch erleben darf:

    Am Freitag fanden sich auf dem Webermarkt zahlreiche 1. arabischstämmige Protestler ein, die 2. libanesische Fahnen und die Flaggen anderer arabischer Staaten schwenkten und wiederholt „Allahu Akbar” (3. „Allah ist größer”) riefen. Neben der Forderung „Free Palestine“ fand sich auf vielen Transparenten die 4. Verunglimpfung „Israel Terrorist“.

    Geht doch!

  42. #51 Babieca (18. Jul 2014 20:05)

    Das Neue Deutschland Gregor Gysis konnte im Oktober 1989 auch nicht mehr die Ausreisewelle verschweigen.

    Die Goebbels-MSM geben nur zu, was ohnehin jeder weiß!

  43. #55 Eurabier (18. Jul 2014 20:07)
    Die Goebbels-MSM geben nur zu, was ohnehin jeder weiß!
    _______________
    Genau so ist es!

  44. essen

    Die Kentrail-Verschwörung
    il y a 33 minutes
    Aktuelle Informationen von Freunden aus der Demo in Essen: „Mehrere tausend Palästinenser belagern unsere Kundgebung. Es fliegen massig viele Gegenstände auf uns, die Polizei ist stark überfordert. Die Pro-Palästina-DemonstrantInnen zeigen offen den Hitler-Gruß und rufen offen antisemitische Sprechköre! Die Situation ist äußerst heikel… Die Situation ähnelt einem Freiluftgefängnis. Um uns herum belagern uns mehrere tausend Pro-Palästina-DemonstrantInnen und werfen mit Feuerzeugen und Flaschen nach uns! Gerade sind auch Messer geflogen und Böller…“

    https://www.facebook.com/kentrails?fref=photo

  45. Es ist wohl nicht mehr die Frage ob Synagogen brennen werden, sondern nur noch wann und wo zuerst. Die neue Frage lautet: Wird es bald die ersten Toten geben in Deutschland?

    Gibt es eigentlich einen Grenze wo die europäischen Bürger dieses Problem selbst lösen dürfen, nach Gesetz eigentlich sogar lösen müssten weil der „Rechtsstaat“ versagt?

  46. Banlieu Garbsen-Gaza:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Willehadi-baut-in-Garbsen-Auf-der-Horst-doch-eine-ganz-neue-Kirche

    Auf der Horst

    Willehadi baut doch eine ganz neue Kirche
    Die ausgebrannte Willehadi-Kirche wird nicht wieder aufgebaut. Der Gemeindevorstand hat sich entschlossen, auf dem Fundament der alten Kirche ein neues Gotteshaus zu errichten – wirtschaftlicher, etwas kleiner. Von der Ruine werden Mauern der Erinnerung in das neue Haus einbezogen.

    Moscheen wachsen, abgefackelte Kirchen schrumpfen!

    2050 – Willehadi-Kirche wird Ska-Keller-Moschee

  47. Araber ,die A N D E R E als feige bezeichnen und dazu auffordern A L L E I N E zu kämpfen ? ? ?
    Ausgerechnet diese feigen Ratten,die immer nur angreifen wenn sie in Überzahl sind ? ? ?
    Kann doch wohl nicht wahr sein ! ! !

  48. Ich war vor einiger Zeit noch links und war wirklich der Überzeugung, dass Israel und die Juden die Schuldigen sind (was ich eher durch meinen alten Freundeskreis mitbekommen habe – hauptsächlich Muslime).
    Seit einigen Tagen beschäftige ich mich intensiver mit dem Thema und es dreht sich nur noch mein Magen, seitdem ich mich bewusst mit dem Koran auseinander setze.

    Meine Eltern (Mutter christlich, Vater auch Christ aber mit jüdischen Vorfahren) sind aus dem Ausland und ich bin hier geboren (mehr oder weniger „religionslos“ und tolerant erzogen).

    Ich hatte nie Vorurteile und war der festen Überzeugung, dass man den Islam respektieren muss so wie er nun halt ist und dass nur so ein friedliches Miteinander gewehrleistet ist.

    Aber es geht jetzt zu weit. Ich kann es nicht ertragen, wie Deutsche in ihrem eigenen Land behandelt werden und wie man sich auch als Ausländerin feindliche Kommentare über „UNGLÄUBIGE“ reinziehen muss.

    Erst jetzt realisiere und verstehe ich erst die ganzen Bemerkungen von damals, seitdem ich wirklich mich mehr mit dem Thema Islam und deren Ideologie beschäftige.

    Mir schnürt das nur noch den Hals zu und ich kann das nicht mehr ertragen, wie wir nur tatenlos zu sehen und die Übeltäter genau DAS sich zu Nutze machen!

    Die „Vergewaltigungskultur“ und die brutalen Abschlachtungen der „“““Ungläubigen““““ in Indien nehmen immer weiter zu und genau das wird hier nach Europa kommen bzw. es wird schon bald zunehmen.

    Es muss SOFORT gehandelt werden.

  49. Wann endlich schreitet die Staatsmacht ein, wie lange wartet man noch? – bis die Synagogen wieder brennen oder Juden deportiert werden? Eine Schweinerei ersten Ranges, dass dies wieder geduldet wird, aber auch nur, weil es Moslems sind. Bei echten Nazis wäre die GSG9 schon angerückt! Leute, steht auf, es ist fast vor Zwölf!!! Dieses Moslempack gehört einmal ordentlich auf die Finger geklopft, unverständlich, dass so etwas wieder nach über 60 Jahren möglich ist. Moslems und echte Nazis gehört der Prozeß!!! Alles andere ist nur scheinheilig! Juden dürfen nicht ein zweites Mal derart Opfer werden. Aus diesem Grund unterstütze ich die Offensive der Israelis, sie wissen nur allzu gut, w2as zu tun ist, um keinen zweiten Hollocaust aufkommen zu lassen! Es lebe Israel!!

  50. Und ich muß sagen, ich habe die Schnauze vollends voll von den Muslimen, von wegen Ehre, von wegen Mannhaftigkeit, kleine feige Schleimer, die nur in Rudeln stark sind, das ist die Wahrheit! Und die linken Unterstützer sind nicht besser, Looser und Krawallmacher, aber nichts dahinter!!! Ab auf den Müll der Geschichte!!

  51. Mal ein Tip an alle (mit-)Essener:

    Nach diesem Abend dürfte es sich morgen lohnen, wieder reichlich PI-Zettelchen auszulegen.
    Und laminiert halten sie auch lange.

    Allein eben bei der letzten Hunde-Runde hab ich über 30 Stck verteilt und 6 davon haben ihn sogar persönlich haben wollen.

    Stell sich mal einer vor, das macht jeder hier so
    😀

  52. #6 Dichter (18. Jul 2014 19:13)
    #4 g.witter

    Ich habe mich gerade auch gefragt, ob das heute Abend in den Nachrichten gesendet wird. Meine Prognose lautet: Nein!
    Ich wette um einen Kasten Paderborner. 😀
    ————————-
    Tut’s auch ein Kasten Herforder Pils?????

  53. gibt es in Berlin niemand der in Kreuzberg kleine Israellogos an fremde Autos kleben kann ?

  54. Diese elende Gauck-Kreatur und sein politischer Anhang sollen sich zur
    Hölle scheren für das was sie aus diesem Land gemacht haben.
    Ihr seid genauso verabscheungswürdig wie dieser durch unsere
    Strassen ziehende Dreck den ihr schützt, bestärkt und hofiert.

  55. Was steht da auf dem shirt von dem debilen Geschwisterprodukt mit dem bunten Klopapier am Stil (Foto ganz oben)?

    All wanted for free?

    Kann er haben. Ausreise, Ausbürgerung, Nachsendung der Habseligkeiten und vor allem sämtlicher Verwandten, erneutes, lebenslanges Einreiseverbot… das gibts alles für lau. Ich jedenfalls würde spenden…

    U N F A S S B A R!

    Diese BRD hat fertig, aber so was von. Mich ekelt dieser Gutmenschenstaat nur noch an.

  56. #61 James Cook (18. Jul 2014 20:18)

    Gibt es eigentlich einen Grenze wo die europäischen Bürger dieses Problem selbst lösen dürfen, nach Gesetz eigentlich sogar lösen müssten weil der “Rechtsstaat” versagt?

    Lieber James, wo muss man dekadenzmaessig sein, um zu fragen, ob man sein Leben ohne Erlaubnis der „Autoritäten“ retten darf. Mit der Mentalitaet BIST DU dass Problem.

  57. #28 Eisenwolf (18. Jul 2014 19:34)
    Die Alten Verbündeten von Adolf Hitler wollen anscheinend seine “Endlösung” in die Tat umsetzen.

    Und unsere gutmenschliche Regierung hat nichts dagegen.

    „Über Bande“ und zehn Ecken hat Adolf doch noch gesiegt. Das Doitschelan der 2030-er Jahre wird viel Ähnlichkeit mit dem Deutschland der 1930-er aufweisen.

    Aufgrund der Demographie werden sich die politischen Kräfteverhältnisse wohl massiv hin zu einem offenen und gewaltbereiten Antisemitismus verschieben. Dieser Prozess ist nicht mehr umkehrbar und alle Programme und Progrämmchen, die das noch aufhalten wollen sind fruchtlos.

  58. #71 Yogi.Baer

    Das sehe ich nicht so eng. Herford gehört ja schließlich auch zu Deutschland. 😉

    Übrigens, in der Tagesschau kam bisher nichts. Flugzeugansturz, Nahostkonflikt, Merkels Pressekonferenz, Lahms Abschied und das Wetter.

  59. #61 James Cook (18. Jul 2014 20:18)

    Sicher (wobei ich davon ausgehen, Dir nichts wirklich Neues mitzuteilen):

    Art. 20 IV Grundgesetz, oft zu Unrecht zitiert, vorliegend dürfte er aber bald einschlägig sein.

    „(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

  60. Aktuell machen die Israelis noch mehr Druck. Kann man zumindest lesen. Der Tunnelbau geht übrigens auf die Belagerung der Türken vor Wien zurück.
    Jetzt ist noch Ramadan und da treibts den Musels noch mehr das weisse aus den Augen. Geht nun auch nicht mehr anders, vielleicht schafft das im Zipfelmützenstaat ein klein wenig Erleuchtung. Mehr kann man in einem vertrottelten Volk wohl auch nicht erwarten. Das Messer zwischen den Rippen, Hauptsache die Rente kommt pünktlich.

  61. Im Hessischen Rotfunk kurz vor 20 Uhr wurde bekannt gegeben, die nächste „Pro-Palästinenser-Demo“ in Frankfurt habe die „Auflage“ erhalten, sich von „der jüdischen Synagoge“ fernzuhalten, um einen „Eklat“ zu vermeiden.
    (gibt es auch nicht-jüdische Synagogen?)

    Einfach niedlich, wie wieder einmal um den heißen Brei herumgedruckst wird, nur ja nicht die Urheber und ihre ideologischen Quellen öffentlich benennen.
    Auf der für den kommenden Sonntag geplanten „Kundgebung für Frieden im Nahen Osten“ kann doch eigentlich nichts schiefgehen?


    Nach dem Eklat bei einer Pro-Palästinenser-Demo hat die Stadt Frankfurt Auflagen für eine ähnliche Kundgebung erlassen. So darf der Demonstrationszug am Sonntag nicht in die Nähe einer Synagoge ziehen.

    Die für Sonntag geplante Kundgebung von Sympathisanten der Palästinenser darf unter anderem nicht durch das Westend ziehen, wo die Jüdische Synagoge steht. „Das Demonstrationsrecht darf nicht durch gewalttätige Demonstranten, Hetzparolen und Straftäter missbraucht werden“, sagte der Frankfurter Sicherheitsdezernent Markus Frank (CDU) am Freitag. Rund 250 Menschen sind für die Demonstration angemeldet. Sie wollen am Sonntagnachmittag für Frieden im Nahen Osten demonstrieren.

    Der Veranstalter ist laut Ordnungsamt nicht derselbe, der die „Free-Palestine“-Demo am vergangenen Samstag angemeldet hatte. Dabei hatten rund 2.000 Menschen zunächst friedlich gegen die Angriffe Israels im Gazastreifen protestiert. Später flogen Steine, die Polizei setzte Schlagstöcke und Pfefferspray ein. Ein Teilnehmer, der die Lage eigentlich entschärfen sollte, rief über einen Polizeilautsprecher anti-israelische Parolen.

    http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36082&key=standard_document_52428931

  62. Wo ist Gauck, der Moralapostel gegen die Deutschen, nein, Herr Gauck, diesmal sind es keine „Nazis“ oder Rechtsextreme, diesmal sind es Ihre besonders geschützten Moslems, die zum Judenhass aufrufen und eine Katastrophe hervorrufen werden!? Kein Mut dazu, Angst oder Überkorrektheit, oder einfach nur abstruse Naivität und Dummheit, wie es bei Pfarrern üblich ist. Aber ein Bundespräsident, der wirklich für alle da sein soll, muß jetzt einschreiten, sonst dürfen Sie niemals wieder das Wort „Hitler“ in den Mund nehmen! Der Islam ist der inhahänte Faschismus, Moslems, die Krieger und Einpeitscher auf unseren Straßen.

  63. Wahrlich, Himmler, Goebbels und Hitler hätten angesichts der Ereignisse in unseren Städten die reinste Freude!!! Es ist wieder einmal so weit, die Juden
    müssen Angst haben, sie werden öffentlich von den Moslemhorden attackiert mit Parolen wie aus dem Dritten Reich. Und keiner schreitet ein; es ist nicht zu fassen! Moslems sind hier die heiligen Kühe, sie dürfen alles, keiner hindert sie, die Staatsmacht kapituliert. Aber wehe dem, ein Deutscher würde sich so etwas einfallen lassen!!

  64. Ausgerechnet diese feigen Mus.l.anen die gegen einen einzelnen nur im Rudel antreten oder zumindest Waffentechnisch aufgerüstet gegen unbewaffnete antreten, reissen ihre verlogene Taqyyiaf.e.se auf. Ich hoffe das die Israelis diesen Abschaum der Menschheit endlich vom Erd.o.de. tilgt! 👿

  65. Das Schweigen einer Regierung der Deutschen zu diesen Aktionen ist eigentlich schon die Anerkennung der kompletten Annektierung Deutschlands durch den Islam.
    Die aufgerissenen Mäuler einer islamischen Besatzungsmacht in Deutschland, deren Existenz nur durch das Schweigen der deutschen Politik garantiert wird, ist der Anfang vom Ende.
    Diese Pest bekommt kein Land mehr los.

  66. #64 waspp21 (18. Jul 2014 20:27)
    ____________________________

    Herzlich willkommen in der Realität.
    Ich hoffe, es werden noch viel mehr die anfangen, NACHZUDENKEN!
    Kommen Sie bitte TÄGLICH hier vorbei, es lohnt sich! 😉

  67. Das „wütende“ Moslems auf deutschen Straßen Naziparolen brüllen und auf Synagogen zu marschieren KANN NICHT SEIN.

    Weder ARD noch ZDF berichten darüber.

    Es läuft ein unterhaltsames Programm sowie Betroffenheitsberichte in der sich die Kanzlerin sofort zum Absturz des Flugzeuges in der Ukraine äußert, darüber „Bescheid weis“ und extra die Presse bestellt hat.

    Aber solche Ausschreitungen gibt es sicher nicht. 😉

  68. ES GEHT EIN RISS DURCH DEUTSCHLANDS LINKE

    ES FINDEN SICH DERZEIT SOGAR GRÜNE UND ANTIFA AUF PRO-ISRAEL-DEMOS:

    KÖLN
    “”Gegen 18 Uhr hat sich der Wallraffplatz mit 200 Menschen gefüllt, größtenteils aus der jüdischen Gemeinde, aber auch einige Leute aus der Antifa-Szene und weitere interessierte Kölner. Einige junge Antifa-Leute haben am Rande des Platzes drei große Trasparente entfaltet: “Kein Frieden mit Antisemitismus – Free Gaza from Hamas“, „Für ein Leben vor dem Tod, gegen religiösen Fundamentalismus und Antisemitismus“ und „Antisemitismus bekämpfen: In Köln und überall. Es gibt ein Leben vor dem Tod. support Israel!“ Als ich sie frage, ob ich schreiben kann, welche Gruppe sie sind verneinen sie dies. „Wir sind aus der autonomen Szene, mehr nicht.“…

    Dann spricht der Kölner Grünen- Bundestagsabgeordnete Volker Beck, zugleich Vorsitzender der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe. Volker Beck hat viele Freunde in der Kölner Synagogengemeinde, bleibt bis zum Ende der Demonstration. Auch er betont das Recht, die Pflicht der israelischen Regierung auf Selbstverteidigung…

    Srürmischen Beifall erntet die SPD-Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier für ihren lebendigen, kurzen Redebeitrag. Israel leide seit Jahren unter dem Dauerbeschuss insbesondere aus dem Gazastreifen. „Wir stehen an der Seite Israels. Wir haben keinen Bock mehr auf Nazis. Wir haben keinen Bock mehr auf Antisemiten und Rassisten!“…””
    hagalil.com/archiv/2014/07/18/solidaeritaet-koeln/

    MÜNCHEN
    “”Erstaunlich, dass auch eine kleine Abordnung von “Anti”-Faschisten anwesend war, die sich ebenfalls pro-israelisch zeigten:…””
    pi-news.net/2014/07/demo-muenchen-wir-stehen-zu-israel/

    KEIN AL-QUDS-TAG 2014!
    “”Gemeinsam gegen den größten antisemitischen Aufmarsch Deutschlands!

    Am 25. Juli 2014 soll der diesjährige größte antisemitische Aufmarsch Deutschlands in Berlin stattfinden. Anlass ist der internationale Al Quds-Tag, der im Jahr 1979 vom iranischen Revolutionsführer Ayatollah Khomeini ausgerufen wurde. Der Al Quds-Tag (Al Quds ist der arabische Name für Jerusalem) wurde als politischer Kampftag eingeführt, um für die Eroberung Jerusalems und die Vernichtung Israels aufzumarschieren. Seit 1996 zieht der Al Quds-Tags-Aufmarsch jedes Jahr durch die Berliner Innenstadt. Organisiert wird das Ganze von der Hisbollah-nahen „Unabhängigen Al Quds-AG“. Anmelder und Hauptorganisator ist der Berliner Jürgen Grassmann,…””
    antifa-berlin.info/news/607-kein-al-quds-tag-2014

    “”Palästina-Solidarität und antisemitische Vorfälle in Deutschland und Frankreich in der vergangenen Woche. Ein unvollständiger Überblick…””
    WICHTIG, WEIL VIELE VORFÄLLE MIT DATUM:
    http://jungle-world.com/artikel/2014/29/50227.html

    ESSEN
    “”Die Linksjugend bekommt Ihre Teilnehmer nicht in den Griff

    Die Kritik an der für Freitag geplanten anti-Israel Demonstration der Linksjugend Solid NRW reißt nicht ab.

    Nun versuchen die Organisatoren, die offenbar intensiv vom Bundestagsabgeordneten Niema Movassat unterstützt werden, ihre Schäfchen zurückzurufen. Allzu offen antisemitische Äußerungen sollen unterlassen werden. Ein Projekt mit Schwierigkeiten, wie dieser Screenshot aus dem Facebook-Event zur Kundgebung zeigt…””
    http://www.ruhrbarone.de/essen-die-linksjugend-bekommt-ihre-teilnehmer-nicht-in-den-griff/83811

  69. Ja, genau…“Jude, komm alleine“…

    Und das schreien die Helden natürlich aus dem Rudel heraus.

    Hat schon irgendwer einen Mohammedaner stark erlebt, wenn der sich nicht auf die Rotte in seinem Rücken verlassen konnte?

    Ich nicht.

    Ach ja:

    Nazis raus, schöner leben ohne Nazis.

    Und etwas Goethe:

    Wärst du doch der alte Besen!
    Immer neue Güsse
    Bringt er schnell herein,
    Ach! und hundert Flüsse
    Stürzen auf mich ein!
    Nein, nicht länger
    Kann ich’s lassen;
    Will ihn fassen.
    Das ist Tücke!
    Ach, nun wird mir immer bänger!
    Welche Miene! welche Blicke!

    O du Ausgeburt der Hölle!
    Soll das ganze Haus ersaufen?
    Seh ich über jede Schwelle
    Doch schon Wasserströme laufen.
    Ein verruchter Besen,
    Der nicht hören will!

    Tja, ihr Zauberlehrlinge in der Politik, hättet ihr euch mal kein neues Volk gesucht und importiert, das Alte, wir, sind nämlich doch das Bessere.

    Nun ärgert euch mal mit dem P*ck herum und holt euch Tritte.

  70. DIE LINKE kratzt sich am Kopf, wie es sein konnte, dass man nun in Essen derart unflätiges islamisches Benehmen gegen Pro-Israel-Demonstranten und Judenhass pur erleben konnte durch unsere lieben Kulturschätzchen aus dem Morgenland.

    Siehe hier:

    https://pbs.twimg.com/media/Bs2fbIAIgAAOwLo.jpg:large

    Schließlich haben sie den Muslim doch gehegt und gepflegt und ihm Toleranz gepredigt. Warum will er denn nicht, wie man ihm gelehrt hat? Was hat er denn nur?

    Die deutsche Linke ist so dermaßen LEBENSGEFÄHRLICH für uns alle – ihre verträumten DUMMHEITEN werden noch vielen Menschen das Leben kosten!

  71. In einer Rede vom Mai 2014 hat der russische Außenminister Lawrow betont, dass Russland den Faschismus in Europa nicht dulden bzw. wieder aufleben lassen werde :

    http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/19322-Russland-wird-keinen-Faschismus-Europa-dulden.html

    …und auch hier noch einmal :

    http://www.mid.ru/bdomp/brp_4.nsf/191dd15588b2321143256a7d002cfd40/a18b965f00ea309c44257cd3001e9e90!OpenDocument

    …hier versprach er in einer Rede vor alten russischen Kriegsveteranen, dass Russland den neuerlichen Versuch einer Wiedergeburt des Faschismus in Europa nicht zulassen wird…

    ——————————-

    …Von Russland lernen – kann mitunter doch manchmal ganz sinnvoll sein, weil nicht zuletzt auch davon die weitere Zukunft Deutschlands abhängig sein wird…

  72. Die Führungsriege der Hamas-Terroristen hat sich ja nichts sehnlicher herbeigewünscht als eine Bodenoffensive der Israelis.

    Denn rein militärisch hat die Hamas Israel nichts entgegenzusetzen. Deshalb ist ihr Krieg der Krieg der Bilder und Videos von getöteten Palästinensern. Und die können nun endlich geliefert werden.

    Ein wahres Eldorado für die Propagandaabteilung der Hamaswiderlinge. Nur deshalb wurden die Verhandlungen seitens der Hamas boykotiert. Und natürlich werden die Hamas-Terroristen nichts unversucht lassen und vermutlich das eine oder andere „Kriegsverbrechen“ sogar selbst inszenieren, um es dann vor der westlichen schreibenden Mistkäferzunft genüsslich auszubreiten.

    Und nur allzu willig gehen unsere Reichsrundfunk-Verblödungsmedien darauf ein, gilt es doch wie üblich die Juden als Barbaren zu brandmarken. Leider wird diese Strategie aufgehen, da der Judenhass in Deutschland nach wie vor fest verankert ist.

    Und da Germanistan (und natürlich nicht nur Deutschland) die Todfeinde der Juden importiert, wie andere Staaten Computerchips oder Bananen, wird ein pseudoreligiös motiviertes Pulverfass generiert, das in der Geschichte Europas bisher ohne Beispiel ist.

    Und dass gehirnamputierte Mohammedanerhorden „Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein!“ skandierend ungehindert durch Deutschland laufen, zeigt überdeutlich was für eine Zukunft wir zu erwarten haben.

    Verantwortungslose und vor allem rückgratlose oftmals sogar pädophile Widerlinge zeichnen dafür verantwortlich.

    Mir scheint wir bauen in Europa Dantes Hölle.

  73. #16 Cendrillon (18. Jul 2014 19:24)

    Das kommt davon, wenn man Abschaum Leute nach Deutschland holt, die hinter dem Mond leben.

    Apropos “hinter dem Mond”:

    OT
    Fernsehtipp:

    heute · Fr, 18. Jul · 20:15-22:00 · RTL2

    Iron Sky

    Finnisch-deutsche schwarze Sci-Fi-Komödie über Nazis, die 1945 auf den Mond flogen und 2018 zurückkehren.

    Eine geniale SF-Parodie! Sehr empfehlenswert.

    Wenn wir denn schon dabei sind:

    Morgen, Samstag, 20:15 Uhr, RTL II.

    Invasion (2007)

    Die Neuverfilmung des „Körperfresser“-Motivs von Oliver Hirschbiegel.

    Aktuell wie nie zuvor.

  74. EKD – stramm links bis in den Tod:

    ARME MENSCHEN IM GAZASTREIFEN
    Sie hadere nicht mit Gott oder ihrem Schicksal, sagt die 65-Jährige(Anne Schneider) im Interview: „Es ist doch auch noch so – verglichen zum Beispiel mit den armen Menschen im Sudan oder im Gazastreifen[sic] –, dass es mir unheimlich gut geht.“
    http://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/kirche/detailansicht/aktuell/schneiders-oeffentliches-leiden-88659/

    Tote evangelische Kirche
    18. Juli 2014
    http://koptisch.wordpress.com/2014/07/18/tote-evangelische-kirche/

    DER VERFALL DER LUTHERISCHEN KIRCHE DEUTSCHLANDS

    18 Juli 2014, 11:30
    Reaktionen auf EKD-Chef: ‘Aktive Sterbehilfe ist kein Ausweg’
    Nikolaus Schneider würde seiner erkrankten Frau bei der Selbsttötung beistehen
    kath.net/news/46788

  75. Einfach unfassbar, wie unsere Qualitäts Presse diese antisemitische Hetze von gewalttätigen Mohammedanern verharmlosen und von einer „Pro-Palästina Demo“ oder „Kundgebung“ sprechen.
    Interessant in diesem Zusammenhang ist auch folgende Bemerkung:
    keine Neonazis bei Kundgebung

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/polizei-musste-pro-israelische-demonstranten-schuetzen-id9611319.html

    Fassen wir also zusammen und halten fest:
    Solange keine Neonazis oder sonstige rääächte Gruppierungen am Start sind spricht man von einer „friedlichen Pro-Palästina Demo“ oder „Kundgebung“, egal welche hasserfüllten antisemitischen Parolen vom Moslem-Mob gerufen werden, egal ob der Moslem-Mob Teilnehmer einer Pro-Israel Kundgebung verprügelt, egal ob der Moslem-Mob Israel Fahnen verbrennt, egal ob der Moslem-Mob grölend Richtung Synagoge zieht.
    Sollte aber auch nur der kleinste Verdacht bestehen, es handelt sich irgendwo in Buntland um eine Veranstaltung mit rääächten Teilnehmern, dann spricht man natürlich automatisch von Aufmarsch, Gewalt, Hetze, Parolen, Antisemiten, Neonazis, Fremdenfeindlichkeit, etc.
    Und der Kampf gegen Räääächts muss mit aller Härte und Intensität fortgeführt werden, weitere Millionen gegen Rechtsextremismus werden gefordert. Denn Linksextremismus und gewaltbereite antisemitische Moslems gibts in Buntland nämlich nicht, dies wird nur aufgebauscht.

    Welch ein verlogenes, widerwärtiges und scheinheiliges Pack unsere Systempresse und unsere Volksverräter Politiker doch bilden.

  76. „kämpf allein“? deswegen kloppen Moslems auch immer mit ihren brüdää auf am boden liegende leute ein und sind bei dieser demo auch zu 100en/1000en. wann wird dieses ekelhafte pack endlich aus Europa gekickt? verdammt noch mal!

  77. „Jude, Jude feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein!“

    Na das müssen die Moslems gerade sagen…

    Es ist wirklich unglaublich was in Deutschland wieder möglich ist! Und von Medien und Politik hört man gar nichts…. Schockstarre?

  78. Sie skandieren „Wehret den Anfängen“, wenn sich jemand vom CSD angeekelt fühlt.

    Und sie jubeln, wenn es wieder „soweit“ ist, wenn Juden in diesem Land wieder gejagt werden …
    Gibt es dazu mehr zu sagen, zu empfinden?

  79. Ein Lügner von Anfang an und der erste Mörder. Was soll das heißen. Hab ich mal irgendwo gelesen. Mal gucken was ich so in meiner Werkzeugkiste finde und in der Küche gibt es auch ganz coole Utensilien. Ach, ein wenig trainieren ist auch nicht schlecht. Wer konvertiert bekommt den Status „Vollsklave“. Ich werde mich wehren und sterben. Aber als freier Mensch.
    Ich hoffe, dass die Verantwortlichen dafür zur Rechenschaft gezogen werden, was sie Deutschland und den Deutschen angetan haben. Das darf nicht so einfach durchgehen. Das muss gesühnt werden.

  80. #99 BRDDR (18. Jul 2014 23:00)

    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte…

    ——————————

    …und ganz besonders pervers daran ist, dass sie dieses Schild auch noch von einem kleinen Mädchen hochhalten lassen, welches selbst nicht einmal weiß und versteht, was sie da macht und was der Sinn ist – der dahinter steckt…

  81. Le Saint Thomas

    das ist aber nett, dass sie ihnen zeit lassen und sie nicht sofort massakrieren. das hat sogar so etwas wie Menschlichkeit. das müssen wir der friedlichsten Religion aller Zeiten schon gutschreiben.

  82. Ich stehe auf der Seite Israels.

    Damit dieses Bekenntnis nicht einfach ein Schön-Wetter-Philosemitismus ist oder vor Beliebigkeit nur so trieft, möchte ich ein paar aufrichtige und ehrliche Bemerkungen dazu machen, um die Glaubwürdigkeit zu unterstreichen.

    „Es geht ein Riss durch die Linke wg. Israel“ – so habe ich es irgendwo heute schon gelesen.

    Es geht aber auch ein Riss durch die Rechte wg. Israel.

    Da ich ein Rechter bin, interessiert mich dieser „Riss“ deutlich mehr als die Verwirrungen der Verwirrten.

    Ein gängiges Argument ist, dass man nichts gegen Juden habe und auch nicht antisemitich sei, sondern dass man nur „die Politik“ Israels kritisiert.

    Aus Rechter Position heraus habe ich das stets abgelehnt – meine Sichtweise ist sogar die genau entgegengesetzte.

    Ich bin in meinem Leben sehr vielen Juden begegnet – privat und beruflich. Ich kann diese nicht alle über einen Kamm scheren aber dennoch muss ich sagen, dass trotz der oftmals sehr interessanten Gespräche die wir führten und auch trotz der Freundlichkeit mit der man sich regelmässig begegnete, mein ganz persönlicher und subjektiver Eindruck der war, dass ein wirklich herzlicher und vertrauensvoller Umgang nicht möglich war – möglicherweise weil ich Deutscher bin? Soweit verständlich.. Ich maße mir mit meinem persönlichem Eindruck auch kein Gesamturteil an und beziehe mich nur auf jene Menschen, denen ich persönlich begegnet bin! Und das waren beruflich bedingt sehr viele Begegnungen – in Europa, USA, Südamerika und selbstverständlich auch in Israel. Die sehr positiven Begegnungen waren deutlich in der Überzahl. Dennoch hatte ich stets unterschwellig das Gefühl – „wahre Liebe“ wird das nicht. Muss ja auch nicht. Es bestand stets eine gefühlte Distanz. Ist ja auch in Ordnung. Von einem verallgemeinernden „Philosemitismus“ bin ich aber weit entfernt.

    Ich achte Juden als Volk mit einem sehr gesunden Selbstbehauptungswillen und finde Begegnungen interessant und bereichernd – platt gesagt: auf eine 10tägige Hüttenwanderung würde ich aber wohl eher mit Goyims gehen.

    Dass sich die Zionistische Bewegung das britische Mandatsgebiet mit Hilfe der Balfourdeklaration erhandelt hat, sehe ich in Bezug auf den folgenden Kriegseintritt der USA aus Deutscher Perspektive auch sehr kritisch. Ohne Balfourdeklaration hätte das DR nach dem Frieden im Osten gewiss auch bald einen Siegfrieden im Westen schliessen können. Ich denke, dass der Welt viel erspart geblieben wäre, wenn die Mittelmächte siegreich aus diesem Europäischen Krieg (I.) hervorgegangen wären.

    Die Rolle einzelner Juden im Bolschewismus ist auch etwas, das ich zur Kenntnis nehme.

    Aber das ist nun mal Geschichte. Was zählt ist die Gegenwart.

    Ich weiss auch, dass oben Gesagtes der Tendenz nach eine antisemtische Tirade ist – es gäbe noch mehr zur Rolle „der Juden“ in der Welt zu sagen, das aber hier nur schlaglichtartig beleuchtet werden könnte und folglich an Plattheit nicht zu überbieten wäre. Es wäre aber absolut unaufrichtig, so zu tun, als habe man eine gänzlich unkritische Haltung als Nichtjude gegenüber der Geschichte des Jüdischen Volkes bzw. einzelner Vertreter dessen durch die ältere und jüngere Geschichte hindurch, um dann gleichzeitig die Schalmei erklingen zu lassen: Ich stehe an der Seite Israels. Das ist einfach unglaubwürdig, unaufrichtig und(!) nicht überzeugend.

    Ich brauche auch dahergelaufenen Jubelperser, der mir sagt, er stehe voll und ganz zu Deutschland ohne dabei kritisch auf Ereignisse der Geschichte einzugehen – da würde ich sagen: Danke, komm bei schlechtem Wetter wieder und wir sehen, wie du dich dann zu mir stellst.

    Israel ist ein Fakt! und das ist auch gut so. Und mit der Macht des Faktischen hat dieser Staat das Recht und die Pflicht sich zu verteidigen!

    Kein Volk der Welt hat jemals sein Territorium nur mit sauberen Verträgen, gegenseitigem Konsens und friedlichem Übereinkommen erobert.

    Das Leben ist Kampf – so auch das Leben von Völkern.

    Welche Sippe, welcher Stamm und welches Volk hat sich nicht irgendwann – ob in grauer Vorzeit oder in jüngster Vergangenheit – an irgendeinem Ort niedergelassen, eingenistet, verschanzt und verteidigt?

    Jene, die das nicht taten, existieren heute nicht mehr – man kennt nicht einmal mehr ihre Namen. Jene die das heute nicht tun, ereilt das gleiche Schicksal! Jene Völker, die bei dieser Vorstellung nicht einmal einen Anflug von Skrupel empfinden, haben sich schon verabschiedet. Ihre blose Existenz ist dann schon nicht mehr als das Leuchten eines Sternes, das wir noch wahrnehmen, wärend der Stern bereits verglüht und zu Sternenstaub zerstoben ist.

    Israel, als sich verteidigende, selbstbewusste Nation mit LEBENSWILLEN finde ich grossartig und ich wünsche, dass die Juden unbehelligt von der letztlich menschenverachtenden und realitätsfremden „Weltmeinung“ des marxistisch verseuchten Westens ihren Staat mit Zähnen und Klauen verteidigen!

    Ebenso haben natürlich – nach dem Gesetz des Kampfes – auch die Araber ein „natürliches Recht“, ihre Fatamorgana „Palästina“ zu erobern, Israel zu bekämpfen, an den Toren zu rütteln. Wenn sie wollen, dann haben sie auch das Recht, ihr „Kalifat“ von Mekka über Tokio bis Anchorage zu expandieren.

    Man sollte es eben nur darauf ankommen lassen.

    Ich weiss, dass Israel sein Lebensrecht (welches uns ausgetrieben wurde – nicht zuletzt durch jüdisch-marxistische Einflüsterungen!) so dermassen verteidigen wird, dass die Araber darum bitten würden, doch nur wieder in Ruhe in ihren Milliardensubventionszoo Gaza residieren zu dürfen, wenn sie dann noch bitten könnten.

    Das ist das Wesen der Welt und der Völker! Paris wäre nicht Paris und Berlin nicht Berlin, wenn nicht bereits seit Menschengedenken der Kampf für die jeweils eigene Kultur und der Lebenswille massgebend für den Selbsterhalt gewesen wäre.

    Gleichzeitig liebt der Mensch den FRIEDEN! Denn nur im Frieden kann das Volk und seine Kultur gedeihen. Daher wird es keinen immerwährenden Krieg geben. Zivilisierte Völker werden an einem gewissen Punkt, den Frieden dem immerwährenden Krieg vorziehen.

    Beide Seiten werden Abstriche machen.

    ZBsp Verzicht auf Elsass-Lothringen vor und auf den Deutschen Osten nach dem 2.WK.

    Wo sind die Schlesischen Flüchtlingslager aus denen Raketen nach Breslau geschossen werden?

    Wo sind die Elsässischen Flüchtlingslager aus denen Selbstmordattentäter nach Paris ensickern?

    Warum nimmt die grosse friedliebende Ummah – die so steinreich ist – ihre „Palästinenser“ nicht auf?

    Warum pfercht die Ummah diese Menschen als Mitleidsdeko in Refugee-Camps ein und nutzt sie als Provokations-Statisterie anstatt dem lieben Gott seine Ruhe zu lassen? – eben, weil sie keinen „lieben“ Gott kennen.

  83. #109 westpoint (19. Jul 2014 01:35)

    …und ganz besonders pervers daran ist, dass sie dieses Schild auch noch von einem kleinen Mädchen hochhalten lassen, welches selbst nicht einmal weiß und versteht, was sie da macht und was der Sinn ist – der dahinter steckt…

    Die Kinder werden eben schon frühzeitig an den Hass herangeführt. (Falls dieser sich nicht schon über viele Jahrhunderte in ihren Genen festgesetzt hat, wie bei uns die Liebe).

  84. Da soll mal einer sagen, dass man vom Koran nichts lernen kann: Ich habe ihn von Anfang bis Ende eingehend studiert und habe mich dazu entschieden, einige seiner Lehren (in abgewandelter Form) zu übernehmen: Z.B. dass die Tötung des Muslimen gottgefällig ist und der ungläubige muslimische Heide weniger Wert hat als das Vieh. Have fun explaining THAT, lying Taqiyya muslims…

  85. Unsere feigen Medien und Politiker schweigen.
    Was für ein verdammtes Land ist das hier wieder geworden? Unfassbar! Und nicht zu entschuldigen!

  86. Ja, der Islam gehört zu (Nazi)Deutschland!
    Wie recht doch die Politiker haben….

  87. Wer in diesem Konflikt islamischer Verbrecher gegen das Existenzrecht des zivilisierten demokratischen Rechtsstaates Israel feige ist, das ist doch allzu offensichtlich.
    Die Hamas positioniert ihre Raketenwerfer in zivilien Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Krankenhäuser. Diese Feiglinge verstecken sich hinter den Röcken ihrer Frauen und inmitten ihrer Kinder. Dreckiger gehts nicht mehr. Aber wir müssen uns an die eigene Nase fassen. Dafür, daß wir wieder deutsche und europäische Politiker gewählt haben, die in ihrer moralischen Verkommenheit und abgrundtiefen Korruptheit (Petro-Dollars, Rolex-Uhren u.v.a.m.!) diesen Hamas-Verbrechern das zuvor zusammengeraffte Steuergeld der Leistungsträger hinten rein schieben. Ihre Terror-Raketen werden damit bezahlt. Ich bin absolut sicher, daß der Mossad und israelische Politiker das auch wissen und argumentativ einzusetzen wissen, wenn Merkel & Co. wieder in Yad Vashem und anderswo auf Holocaust machen und von Menschenrechten schwafeln.
    Es lebe das demokratische, rechtsstaatliche, zuivilisierte Israel!
    Israel, wir brauchen Dich in dieser verwahrlosten Welt!

  88. #68 Nulangdat

    Ich übersetze das mal 😆

    Nun langt das oder „jetz längts“

    Gute Idee mit dem Verteilen von Zetteln auf denen
    pi-news.net
    draufsteht.

    Ich gehe demnächst nach Zürich in den Zoo. Vor einem Monat gab es dort eine Elephantengeburt und ich möchte dieses Elephäntli unbedingt sehen.

    http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/Das-Video-der-Zuercher-Elefantengeburt/story/11083650

    Da ich mit dem Zug fahre, werde ich also einige solche Zettel im Zug lassen. Und im Tram. Und im Zoo. Und in den Restaurants. Und vielleicht auch in einige Briefkästen einwerfen. 😉

    Zürich hat das nötig. Die sind dort total linksversifft.

    Schönen Tag noch.

  89. Eine Überlegung zu dem Schlachtruf „Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein!“

    Es wäre interessant zu rekonstruieren, wo dieser rhythmisch gelungene Reim zuerst aufgetreten ist.

    Der Moslem ist meiner Einschätzung nach nicht fähig, einen sprachlich so gelungenen Reim aufzustellen.

    Man achte auf die anderen Holperverse „Israel, Kindermörder!“ oder “Tod, Tod, Israel”, “Zionisten, leise leise, ihr seid doch alle Scheiße”. Das sind alles nur Silbenaneinanderreihungen im Stakkatotakt.

    Ich würde wetten, dass die Moslems den Spruch „“Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein!“ aus einem ganz anderen Zusammenhang her kennen und nun für ihre Zwecke adaptiert haben.

    Es waren wohl autochthone Deutsche, der Sprache mächtig und mit Rhythmusgefühl, vielleicht sogar Kinder auf dem Schulhof mit einem intuitiven Empfinden für die Melodie von Kinderreimen, die einst – als das noch möglich war – ihnen zugerufen haben:

    „Türke, Türke, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein“

    Das würde auch semantisch zutreffender sein.

  90. #120 Simbo (19. Jul 2014 08:39)

    Zürich hat das nötig. Die sind dort total linksversifft.

    Uärä Schwiesiäch! Bi Züri chunnt mi grad s znüni wieder upsi! Drum gang ich au nie derabe!

  91. #32 Anthropos (18. Jul 2014 19:36)

    Korrekt.

    Im Grunde ist ihr „Kampfruf“, der einer Phantasie einer „Vorfreude“ auf den Mord in massiver Überzahl am „letzten Juden“ ….

    An ihrem „Kampfruf“ wird auch die islame Feigheit besonders sichtbar. Das ist die Feigheit die aus Mohammeds „spätem Islam“ und damit dem Vermächtnisislam rührt.
    Mohammed beschloß offenbar selbst nicht auf dem „islamen Feld der islamen Ehre“ zu sterben …..

    Sunni und Schia machen beide aus seiner Vergiftung einen Märtyrertod.

    Viele europäische Politiker sind Monster der Lüge, des Zwiespalts (Diabolos), des Mehrspalts (Multi-Teuflisch) wollen nicht differenzieren zwischen Gut und Böse, sondern folgen wie Idioten den Hegelschen Wahnen …… von Thesen und Anti-Thesen ergäben Synthesen und diese wären „immer ein Gewinn“ …..

    Mit eine der größten Lügen von anti-demokratischen Hasskultwegbereitern.

  92. #122 Spektator (19. Jul 2014 09:21)

    Uärä Schwiesiäch!

    Bitte Schwiesiächin. Wenn schon denn schon. Ich bin weiblich 😆

    Was ist denn das für ein Dialekt ?? Aus welcher Ecke kommst denn Du ?? Habe das noch nie gehört. 😆

    Nur mit Mühe konnte ich das übersetzen 😆

  93. @31 Blade

    LEUTE BITTE LESEN: ich habe vergessen zu sagen das das ganze GEWOLLT IST. warum machen die politiker nichts wenn nazis hand in hand mit islamofaschisten gegen juden hetzen? warum macht man nichts wenn menschen verletzt werden und juden angst um ihre gesundheit und sogar leben haben müssen? warum macht man nichts wenn die bremer polizei sagt das wir die innere sicherheit nicht gewährleistet ist?! und und und ihr pi-leser wisst ja gut bescheid… meine theorie ist das das ganze GEWOLLT ist man will ein zweites 1933!

    Das ist genau das was uns Frau Knoblauch sagen wollte als sie ueber den Rassismus in Deutschland sprach. Der Rassimus war an die Regierung gerichtet, aus ihrer Sicht wohl und nicht gegen die einzlenen Buerger in der BRD. Wenn sich dies bewahrheiten sollte, was es anscheidend macht, schliesslich arbeiten die wirklich mit denen zusammen, 9/11 war von einer Hamburger Uni aus gesteuert, die BRD schickt ungern BW-Soldaten fuer den Westen in den Krieg, man wird abgehoert von der NSA etc. . Alles deutet darauf hin das die BRD ein faschistisches Reich anstrebt und die Moslems sind die Vollstrecker.

  94. Von einigen „Volksverarschern“ wurden wir doch in der Vergangenheit schon darauf hingewiesen –
    der Islam gehört zu Deutschland!
    Logischerweise also im Umkehrschluss –
    Deutschland gehört zum Islam!

    Also uns aller „Mutti Angi“ wird sich gelangweilt umdrehen und sagen, was ihr (Volk) nur wollt?
    Also ich weiß es jetzt,
    ich will „neue Eltern“ !!! 🙂

  95. Es fängt wieder an, wie damals vor 85Jahren!!!

    Die Politiker lassen sowas mit Bewilligung geschehen … WARUM???

    Ab sofort soll keiner mehr sagen er hätte es nicht gewusst!

Comments are closed.