Seit über 14 Jah­ren liegt beim Land­ge­richt Bre­men eine An­kla­ge­schrift we­gen Bei­hilfe zum Mord in den Ak­ten­schrän­ken – un­be­ar­bei­tet. Das Land­ge­richt musste die­ses schwere Ver­säum­nis nun ein­räu­men: Die An­klage wurde von den zu­stän­di­gen Rich­tern über die Jahre schlicht nicht be­ar­bei­tet, das Haupt­ver­fah­ren nie eröff­net. Zwar hatte die Staats­an­walt­schaft Bre­men ge­le­gent­lich nach­ge­fragt, wann es end­lich zum Pro­zess komme – ak­tiv ge­wor­den ist sie den­noch nicht… (Es handelt sich um einen Ehrenmord-Fall der PKK, also unter Kurden!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

29 KOMMENTARE

  1. Hätte die 4 Männer „rechte Musik“ gehört, dann wären sie in 2 Wochen verurteilt.

  2. (Es handelt sich um einen Ehrenmord-Fall der PKK, also unter Kurden!)
    ————————————————–

    Das erklärt natürlich alles, so etwas nennt man auch, „einen unerwünschten Zwischenfall“, der so gar nicht in die herzlichkeit und lebensfreude, der edlen Wilden passen will, die man uns versucht zu verkaufen!

  3. Da sind die Akten im Regal verschimmelt. Mir wäre lieber gewesen, der Täter im Gefängnis …

  4. Da wollen sich die Bremer Staatsanwälte und Richter wohl nicht mit der PKK anlegen, aus dessen Reihen der Täter kommt.

  5. Da wollte man wohl den Fachkräften ausgiebig Gelegenheit geben, sich der Verfolgung durch Flucht in ihr Heimatland zu entziehen. Beim Haupttäter vom Alexanderplatz hat man dergleichen ja auch, nicht ganz erfolgreich, versucht. Offensichtlich sehen einige deutsche Staatsanwaltschaften (oder Justizsenatoren?) lieber eine zugewanderte Fachkraft für Schächtungstechnik nach vollendeter Berufsausübung stiften gehen als sich in die unliebsame Lage zu bringen, bei Gericht ein kültürunsensibles Urteil fordern zu müssen.

  6. Ich erinner mir diesen Artikel damals in der SÜDDEUTSCHEN ZEITVERSCHWENDUNG: Ein Vater wollte nicht, dass seine Tochter mit einem Spasti f… und beauftragte die PKK mit dessen Beseitigung. Was der Vater nicht wusste: Die PKK arbeitet gründlich und erledigt gleich auch das nächste Umfeld, also auch seine allesgeliebte Tochter.

  7. Schade, dass Mord nicht verjährt, also muss die Staatsanwaltschaft so lange warten, bis sich die Tatverdächtigen endlich absetzen oder an Altersschwäche gestorben sind, um sich nicht den Unwillen des Clans zuzuziehen.

    Ja, der Clan weiss, wo des Staatsanwaltes Haus wohnt und ein Mitglied des Clans geht bestimmt mit einem Staatsanwalts- oder Richterkind gemeinsam in die Schule mit Courage und ohne Rassismus.

    Dabei ist es doch ganz einfach: Man macht einfach einen weiteren Verbotsirrtum aus dem Mord und – schwupps – ist die Verjährung durch.

    Fachkräftemangel überall.

  8. #12 nicht die mama (28. Jul 2014 14:59)

    Fachkräftemangel überall, unter Kuschelrichter Hans-Werner Riehe wäre das nicht passiert.

  9. Wozu die Aufregung?
    PKK-Leute und Imame werden der Bremer Justiz gesagt haben, dass diese den Fall nur „nachlässig“ bearbeiten sollen.

    Ist doch normal!

    Noch Fragen?

  10. OT: „Verschlusssache“ nur auf deckblatt,
    nicht auf folgeseiten: FREISPRUCH

    „Nach der Veröffentlichung vertraulicher Polizei-Dokumente im Internet und einer Strafanzeige der Gewerkschaft der Polizei (GdP) wegen Geheimnisverrat hat die Staatsanwaltschaft Kiel die Prüfung eines Strafverfahrens gegen den Landtagsabgeordneten der Piratenpartei Patrick Breyer eingestellt. „Wir sehen keine zureichenden tatsächlichen Anhaltspunkte für Straftaten“, argumentiert Oberstaatsanwältin Birgit Heß. …

    In den veröffentlichten Dokumenten waren unter anderem Namen, Email-Adressen und Telefonnummern von Ermittlern, …

    http://www.kn-online.de/Schleswig-Holstein/Landespolitik/Verfahren-gegen-Landtagsabgeordneten-Breyer-eingestellt

    die schere zwischen buergers rechtsempfinden
    und seines staates rechtsprechung fuehrt zu weiterem vertrauensverlust und verdrossenheit.

    btw: „pirat“ hr dr breyer hatte ueber datenschutz promoviert.

  11. In Fällen wo Türken oder andere Moslems involviert sind müssen Richter und Staatsanwälte unbedingt anonym bleiben, bzw. unter Pseudonym auftreten und nicht erkennbar sein. Das ist technisch kein Problem. Wozu gibt es diese komischen Perücken?

    Bei den SEKs ist Anonymität schon längst Standard.

  12. OT:
    Ich hätt´Mal Bock, unsre Steinzeit-Mitbürger zum Abgeben so heißgeliebter Objekte wie Smartfons, Rechner, Autos usw. aufzufordern – alles schließlich unislamisch, GAB´s doch bei Mohammed nicht! Wär´gespannt, welche Ausflucht die dann hätten!
    Und denselben Bock hätt´ich, so´ner Vogelscheuche Mal den Lumpen vom Hirn runterzureißen – ob die dann genauso kreischt und zappelt wie wenn ich sie UN-tenrum freigelegt hätte? 😉

  13. Muah, der ist gut ^^
    Zwar hatte die Staats­an­walt­schaft Bre­men ge­le­gent­lich nach­ge­fragt, wann es end­lich zum Pro­zess komme – ak­tiv ge­wor­den ist sie den­noch nicht…

    Stattsanwalt: Rot Front, Genosse… die Kurdenmordakte … wie war doch der Name gleich… Sie wissen was ich meine… der Fall passt aber auch wirklich nicht in die derzeitige Landschaft..

    Landericht:
    Rot Front und Tod der Volkesmeinung, Genosse Oberst Staatsanwalt. Ja wissen Sie, das wär auch grad schlecht. Die Mittel sind so knapp und die Akte ersetzt so prima „die“ Tischbein.

    Da ist die Drogenfreigabe ja noch harmlos
    🙂

  14. #3 Wutmensch (28. Jul 2014 14:24)
    Der juristische Kampf gegen “Rechts” ist schließlich wichtiger.
    ————————————————–

    Genau!

    Die Justiz ist schon jetzt überfordert, weil 90% der WIRKLICHEN Verbrechen von den 10-20% Mihigrus ausgehen. Und das ist erst der Anfang! Binnen 10 Jahren wird es noch vervielfacht werden. Dann haben wir Bürgerkriegszustände!

  15. So etwas kann nur im total links-grün-versifften Bremen passieren! Dass diese Provinzstadt überhaupt ein Parlament von abgehalfterten Deppen und Kretins aus allen Teilen Deutschlands beherbergt, die dort munter dilettieren dürfen, ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden aufrechten Bürgers. Man muss sich nur diesen ultrablassen „Bürgermeister“ ansehen, diesen hypersensiblen Nichtskönner, dann weiß man in etwa, welcher Geist dort weht!

  16. Das ist das allerletzte und passt ins Bild welches ich von unserer deutschen Justiz habe

  17. Wieso Anklage bei Ehrenmord? 😆 Gehts noch???
    Das ist deren Kultur
    So sind’se halt! Ha … ha … ha!
    Kann man doch nicht anklagen bei so einem Kultursensiblen Thema!

    #19 Islam go home
    Cooler Nick!

  18. Das Schweigen der Moslems

    Wo sind jene Moslems, die gebetsmühlenartig behaupten der Terror habe nichts mit dem Islam zu tun? Wo sind die friedlichen Islamanhänger, die die Radikalen aussortieren und sie aus ihre Religionsgemeinschaft (Umma) werfen? Ist die Feigheit unter den “moderaten” Moslems tatsächlich so groß, dass sie lieber zusehen wie ihre Religion missbraucht wird, anstatt die “Islamfalschversteher“ zu bekämpfen? Wie soll man Moslems respektieren, die nicht einmal für den angeblichen Frieden im Islam einstehen? Oder ist es so, dass fast alle Moslems den Terror unterstützen, aber uns tagtäglich belügen?

    http://www.aktive-patrioten.de/?p=4984

Comments are closed.