…beginnt 2014 in Berlin. In diesem urbanen Tollhaus spielen sich zuweilen Szenen ab, die man noch vor wenigen Jahren als für komplett unmöglich gehalten hätte. Das obige Foto stammt nicht etwa aus dem Irak, wo vermummte ISIS-Schlächter gerade ihr Unwesen treiben, sondern aus dem bunten Kreuzberg, wo schreiende und tobende junge Männer aus Afrika unter Androhung von Gewalt eine Schule besetzt halten – und den Steuerzahler bis dato die unglaubliche Summe von knapp 5 Mio € gekostet haben.

(Von cantaloop)

Nun dürfen sie – wie PI bereits berichtete – bleiben. Endlich waren sie mit dem vom bekannten Kreuzberger Linksaußen Herr Ströbele ausgehandelten Vertrag zufrieden. Darüberhinaus wird die okkupierte Schule noch renoviert, so dass sich die Besatzer bald „wie zuhause“ fühlen dürfen. Ein klarer Sieg der vereinigten Linken in Berlin – ohne deren Unterstützung sicher kein Afrikaner auf die Idee gekommen wäre, einfach so „mir nichts dir nichts“ ein Gebäude im Gastland zu besetzen. Jetzt wissen sie genau, wie man es macht – die Signalwirkung auf nachfolgende „afrikanische Wanderungswellen“ wird nicht lange auf sich warten lassen.

Da bleibt es schon fast eine Randnotiz, dass bei einem Kapitalverbrechen mit einer Beute von mehreren hunderttausend Euro die mittlerweile gefassten und verurteilten Verbrecher im supertoleranten Berlün weiterhin auf freiem Fuß bleiben dürfen. Ach ja – es handelt sich um den 24-jährigen Ali O. und seinen Kumpel Belal E. Und das Geld aus dem Überfall ist übrigens nicht mehr aufzufinden. Einfach weg. Noch Fragen, Kienzle?

Und wer immer noch nicht genug hat – der kann sich noch einmal so richtig gruseln. Nämlich bei der Vorstellung, dass es so wie in Berlins erster Favela bald in allen deutschen Großstädten aussehen könnte. Berlin als Vorbild – wieder einmal. Leider nicht im positiven Sinne.

Alleine diese drei Meldungen des heutigen Tages machen einem deutlich, dass die Uhren in Berlin völlig anders ticken – alles ist irgendwie umgekehrt. Böse ist gut – und umgekehrt. Aber die Menschen dort scheinen es zu mögen – sonst würden sie ja anders wählen, nicht wahr?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

112 KOMMENTARE

  1. Ich war mal kurz mit dem Fahrrad im Kiez meiner Kindheit Forster /Reichenberger Straße. Einen Typen hörte ich permanent schreien:“ Besetzer raus..Besetzer raus!
    Damit meinte der deutsche Ar… die Polizei.
    Nicht etwa die Neger. Deutsche sind sowas von blöde, man glaubt es nicht 🙁

  2. In Russland unvorstellbar.Eine Stunde und das Gesindel wäre entweder auf dem Flughafen oder im Knast. Oh man wie sind wir blöd geworden.

  3. Und das Geld aus dem Überfall ist übrigens nicht mehr aufzufinden. Einfach weg. Noch Fragen, Kienzle?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mal die beteiligten Rechtsanwälte befragen.

    Soll öfter vorkommen!

  4. Und das Fernsehen berichtet immer noch von „Flüchtlings“-Demos. Wie lange wollen die Medien denn noch diese Farce mitspielen. Wer immer die Gelegenheit hat, einen dieser Vertreter der Journaille zu treffen, sollte ihn zur Rede stellen.

  5. Damit wird eindrucksvoll demonstriert, dass der Rechtsstaat nicht mehr funktioniert.

  6. Andererseits: Es ist gut, wenn Mama und Papa Gutmensch jetzt mal ganz plastisch vor Augen geführt bekommen, wofür rot-grüne Politik steht.

    Wenn sie dann immer noch linksgrün wählen, ist die Strafe mehr als verdient.

    PS: Ja, die anderen Blockparteien eingeschlossen. Die CDU steht inzwischen genauso für Überfremdung und ist in Berlin auch an der Chaos-„Regierung“ Wowereit beteiligt, unter der sich die Hauptstadt in einen afrikanischen Slum verwandelt.

  7. Leider ist es so, dass der Michel brav malochen geht, brav 70% Steuern und Abgaben abdrückt, und teilnahmslos dabei zusieht wie ihm seine Heimat unter seinem Ar… förmlich weggeschossen wird.

  8. @ PI

    „Der Niedergang von Deutschland“ – Was bedeutet dies?

    Kommt der Niedergang von Deutschland aus und auf wen kommt er zu?

    Oder geht es um den Niedergang Deutschlands?

  9. Traurigerweise ändern die ganzen linksverblödeten Dummköpfe ihre Ansichten wegen solcher Kleinigkeiten wie der Realität nicht.

  10. „Wie lange wollen die Medien denn noch diese Farce mitspielen. “

    – 2.2.1943 Stalingrad, die 6. Armee ist untergegangen, wie lange wollen die Medien denn noch diese Farce mitspielen.

    – Mai 43 Untergang des Afrikakorps, wie lange wollen die Medien denn noch diese Farce mitspielen.

    – 1944 Zusammbruch Heeresgruppe Mitte, wie lange wollen die Medien denn noch diese Farce mitspielen.

    – 6.6.44 Landung in der Normandie, wie lange wollen die Medien denn noch diese Farce mitspielen.

    – 21.1.45 Zusammenbruch der Ardennenoffensive, wie lange wollen die Medien denn noch diese Farce mitspielen.

    Bis zum bitteren Ende Deutschlands!

  11. Im historischen Sinne kann ich nur sagen:

    Lieber Zigeuner und Asylant

    FLIEGE WEITER NACH BERLIN;
    DIE HABEN ALLE JA GESCHRIEEN!!!!!!!!!!

  12. …hatte ich nicht in den letzten Tagen darauf hingewiesen, das es zu den festen Parametern von Zigeunern + „Südländern“ zählt… die Beute NIEMALS wieder herauszugeben…???

    Das hat etwas mit Familienzusammenhalt zu tun… etwas was wir Kartoffeln nicht (mehr) nachvollziehen können…

  13. #9 Maria-Bernhardine (03. Jul 2014 19:07) Niedergang Deutschlands
    _____________________

    Wer nur Schwache in den eigen Reihen hat, geht nieder.
    Ob es Deutschland ist oder irgendwelche Lemminge.
    „Survival of the Fittest“ ist in Deutschland:
    Rassismus – noch Fragen?

  14. habe eben in der FAZ – Online bezug auf diesen rechtsbruch in berlin genommen. der beitrag wurde zensiert, also geloescht. wann fangen WIR endlich an, auf die strassen zu gehen und uns unser land und unser rechtssystem wiedergeben zu lassen ? wir sind alle so feige.

  15. #2 Espada (03. Jul 2014 18:57)

    Ähnliches heute in Nürnberg – bin dran vorbeigefahren… Bin gespannt, wie das weitergeht.

    Nach Demo in Nürnberg: Asylbewerber harren vor BAMF aus

    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/nach-demo-in-nurnberg-asylbewerber-harren-vor-bamf-aus-1.3745412

    Kam eben in der Rundschau im br-fernsehen.

    Die Flüchtlinge Besetzer/Eroberer drohen ab morgen mit einem Hungerstreik wenn man ihren Forderungen nicht nachkommt. Darunter auf ein Rollstuhlfahrer um bei den Gutmenschen auf die Tränendrüse zu drücken.

    Das letzte große Abenteuer unserer Zeit

    Werden Sie »Migrant« ❗

    Begeben Sie sich illegal nach Guyana Suriname Algerien Marokko Libyen Tunesien Tschad Niger Nigeria Kamerun Gabun Mali Mauretanien Senegal Gambia Guinea Bissau Guinea Sudan Ägypten Albanien Aserbaidschan Elfenbeinküste Burkina Faso Jemen Saudi Arabien Sierra Leone Libanon Jordanien Irak Malediven Iran Malaysia Afghanistan Turkmenistan Usbekistan Kirgistan Tadschikistan Pakistan Kuwait Uganda Kasachstan Togo Benin Mosambik Somalia Oman Arabien Komoren Brunei Bangladesh Bahrain Qatar V.A.E Djibouti Indonesien Türkei. Sorgen Sie sich nicht um Visa, Zollgesetze und sonstige Lächerlichkeiten!
    Wenn Sie angekommen sind, fordern Sie erstmal umgehend von Ihrer Kommune Ihrer Wahl eine kostenlose medizinische Versorgung für sich und Ihre Familie. Achtung: Bestehen Sie darauf, dass alle Mitarbeiter der Krankenkasse Deutsch sprechen und die Kliniken Ihr Essen nur so vorbereiten, wie Sie es aus Deutschland gewöhnt sind. Kritik an Ihrem Verhalten weisen Sie empört als »rassistisch« zurück.
    Bleiben Sie Deutschland auch in der neuen Heimat treu und hängen Sie deutsche Fahnen in Ihr Fenster oder an Ihr neues Auto. Apropos: Verlangen Sie nachdrücklich einen Führerschein. Eine Versicherung brauchen Sie nicht zum Fahren, die benötigen nur Einheimische.
    Sprechen Sie zuhause nur Deutsch und sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder es genauso machen. Bestehen Sie unbedingt darauf, dass alle Formulare, Anfragen und Dokumente für Sie übersetzt werden.
    Fordern Sie, dass im Musikunterricht Ihrer Kinder ab sofort westliche Popmusik eingeführt wird. Verlangen Sie die Einrichtung einer Marienkapelle.
    Lassen Sie sich nicht diskriminieren! Organisieren Sie Protestzüge gegen Ihr Gastland und dessen Einwohner und gegen die Regierung, die Sie ins Land gelassen hat! Billigen Sie Gewalt gegen Nicht-Christen und Nicht-Europäer.
    Setzen Sie durch, dass Ihre Frau textilfrei baden und leicht bekleidet einkaufen gehen darf!
    Beachten Sie keine Hinweise oder gar Zurechtweisungen der einheimischen Polizei oder Justiz! Diese hat Ihnen gar nichts zu sagen! Machen Sie den Betreffenden klar, dass für Ihre Gesetzestreue nur ein deutscher katholischer Geistlicher zuständig ist.
    Überzeugen Sie den Bürgermeister Ihres Wahlortes vom Wohlklang sonntäglicher Kirchenglocken.
    Gehen Sie gegen unchristliches Brauchtum in Kindergarten und Schule vor! Regen Sie an, statt Ramadan künftig Ostern und Weihnachten zu feiern.
    Beschweren Sie sich vehement, wenn es in Ihrer Kantine oder beim Grillfest keine Schweinshaxe gibt!
    Suchen Sie sich Verbündete! Bitten Sie liberale Politiker und Journalisten, Ihren »Menschenrechten« Nachdruck zu verleihen.

    Viel Erfolg ❗

    Von Jim Panse

  16. Ein anderer Ansatz:

    Wie stellen sich denn der Hosenanzug, die Sockenpuppe Gauck und die Truppenurschel die, nebenbei verfassungswidrigen, „Auslandseinsätze“ unserer Bundeswehr so vor, wenn „man“ in Deutschland nichtmal eine Handvoll Neger vom Dach runtergeschüttelt bekommt?

    :mrbrown: :mrgreen:

  17. Und das Geld aus dem Überfall ist übrigens nicht mehr aufzufinden. Einfach weg.

    Rechtsmittel wie Beugehaft und Strafverschärfung gibts nur für Deutsche.

    „Staatliche Zwangsmassnahmen“ gegen Nichtdeutsche verstossen gegen die Berliner Rassengesetze.

  18. Die weiße Refugee-Matratze und der Rotfront-Wimpel mit der Thälmannfaust, vor 6 Tagen:
    http://www.tagesspiegel.de/images/ghsohl27/10118026/2-format43.jpg

    Auch Araber haus(t)en in der Schule:
    Beweis: Gedenken an eine Messerstecherei, die tödl. endete und zwar erstach ein islamischer Gambier(40) den islamischen Marokkaner Anwar(29), der schon fünf(!) Jahre in Berlin lebte.

    „“„Anwar war ein friedlicher Mensch“, sagt Mukhtar Lecheheb, „wenn ihm etwas nicht gefallen hat, ist er gegangen. Das habe ich an ihm geschätzt.“ Sie kannten sich seit fünf Jahren, oft saßen sie in einem Café am Görlitzer Bahnhof. Anwar R. war Tischler(Ich bin auch Tischler, ich habe meine Küchenschublade geleimt, hahaha! Und ich bin Elektriker, ich habe meine Wohnzimmerlampe aufgehängt. Außerdem bin ich Schneider, ich habe meine Hose kürzer gemacht.).

    Er war auf der Suche nach Arbeit, erst in Spanien, dann in Berlin. Er jobbte mal hier, mal da, nie lange, meist gab es schnell Probleme, weil er keine Papiere hatte. Zuletzt klemmte er für einen Autohändler Werbekärtchen an die Scheiben von parkenden Autos. Das Geld schickte er seiner Familie…““
    http://polpix.sueddeutsche.com/polopoly_fs/1.1949357.1403605750!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/860×860/image.jpg

  19. Eins wurde mir jetzt deutlich klar. Es gibt in diesem Land keine Gesetze die für alle gelten. Es gibt Gesetze für die doofe deutsche Kartoffel und die anderen dürfen tun und lassen was sie wollen. Ich werde diesem Land keinerlei freiwillige Leistungen entgegenbringen und die Büttel dieses Staates werden verarscht und verachtet werden. Von mir bekommt dieser Zweiklassenstaat freiwillig nichts mehr. Im Gegenteil.

  20. Ich bin entsetzt. Wie kann man nur so ein wunderbares Volk wie die Deutschen so verraten und zerstören? Schließlich kommen allein aus technischer Sicht die besten und meisten Errungenschaften aus diesem Lande. Nur der Eifer, Geist und Stolz dieses Volkes machten dies alles möglich. Den Wiederaufbau -wo definitiv kein Moslem beteiligt war-, Das Wirtschaftswunder, sämtliche Patente und Erfindungen, sinnvolle Forschungen samt Ergebnissen, die Kultur. Das wird mit Multikulti nicht funktionieren. Aber geht Deutschland dahin, wird sich das auf lange Sicht auf den weltweiten Fortschritt auswirken.

    Ich habe übrigens selbst einen „MiHiGru“.

  21. OT Weil den GRÜNEN Diktatoren Prof. Lucke’s Politischer Standpunkt nicht passt sind die dagegen, dass er den Vizevorsitz des Währungsausschusses übernimmt.
    Ausgerechnet ein Euroskeptiker soll sich um die Währung kümmern: AfD-Chef Bernd Lucke ist für den Posten des Vizevorsitzenden im Wirtschaftsausschuss des EU-Parlaments nominiert worden. Die Kritik ist deutlich.

    Nicht Liebe GRÜNE legt euch wie ein Käfer auf den Rücken und strampelt mit den Beinen 🙂

  22. #14 Moralist (03. Jul 2014 19:12) Das hat etwas mit Familienzusammenhalt zu tun… etwas was wir Kartoffeln nicht (mehr) nachvollziehen können…
    _________________________

    Also, ich weiß ja nicht in welchen deutschen
    Familienstrukturen Sie leben..
    In einer kaputten Patchworkfamilie?
    Die von den Gutmenschen propagiert wird?
    Eine zerschnittene Familie bekommen Sie in der Tat schwerlich dauerhaft zusammen.
    Da zerstört jede kleine Naht das Gesamtwerk.
    Und die Nähte platzen, die Familien sind krank und kaputt.
    Teile und herrsche.
    So wollen es unsere Eliten!

  23. Tja, wer jetzt noch nicht begriffen hat dass es nicht 5 vor sondern bereits 5 nach 12 ist, dem ist auch nicht mehr zu helfen.
    Oder besser gesagt Buntland ist nicht mehr zu helfen, am Ende, Messe gelesen, Schicht im Schacht, finito.
    Wenn ich ein Strauß wäre, dann würde ich meinen Kopf einfach in den Sand stecken und nie mehr raus ziehen, damit ich diesen absurden Untergang nicht mehr miterleben muss.

    Vor ein paar Tagen hat hier jemand in den Kommentaren vom „gehirngeschissenen Michel“ geschrieben und ich dachte mir noch hm, ganz schön harsch und übertrieben. Aber nach den Vorgängen der letzten Tage und von heute ist nichts mehr harsch oder übertrieben, um die Gleichgültigkeit und die Idiotie des Gutmenschentums vom Michel zu beschreiben. Denn wenn morgen Wahl wäre in Berlin, dann würde der Berliner Michel wieder zu 95% die Abschaffer-Blockpartei CDUSPDGRÜNELINKEPIRATEN wählen und so weiter machen als wäre nix passiert.

    Also was solls, Hauptsache bunt und sexy….

  24. Hierzu passt genau dies:
    Textteil aus der Bilderbergerkonferenz 2012!!!

    >>…dadurch die U.S.A. als direktes Vorbild, weshalb wir die „Vereinigten Staaten von Europa“ real umzusetzen vermögen. Ein regierbares, geeinigtes Europa ist jedoch nicht möglich, wenn das eine Land reich, das andere Land arm ist. Da sich flächendeckender Reichtum und Wohlstand aus den unterschiedlichsten Gründen und Gegebenheiten nicht in jedem europäischen Land entwickeln lassen, und dies auch gar nicht in unserem Interesse liegen kann, ist eine schnellstmögliche Angleichung durch Herabstufung kapitalreicher, wirtschaftsgesunder Länder an ärmere Länder unbedingt anzustreben. Diese Herabstufung werden wir durch Maßnahmen erreichen, indem wir intakte Länder, und hier denke ich in erster Linie an Deutschland, einbinden werden, die Verschuldung anderer Länder zu tragen und deren Defizite auszugleichen. Eine fortschreitende Schwächung wäre somit gewährleistet und erhielte (in Anerkennung der Notwendigkeit von Rettungsschirmen) durchaus ihre offizielle Legitimation. Die Wichtigkeit einer Verschuldung Deutschlands – und zwar über Generationen hinaus – muss keiner wirtschaftspolitischen Beurteilung standhalten, sondern als gesellschaftspolitische Notwendigkeit verstanden werden. So ist es auch der Bevölkerung zu vermitteln, denn ansonsten werden wir früher als erwartet auf Widerstand stoßen. Die Akzeptanz in der Bevölkerung ist zum jetzigen Zeitpunkt (noch) notwendig. Da es den Prozess der notwendigen Schwächung Deutschlands mit unterstützenden Maßnahmen zu beschleunigen gilt, möchten wir zeitgleich die Möglichkeit jedweder Einwanderung anregen und unterstützen. Und zwar massivst. Hier wird es auch in den nächsten Jahren wichtig sein, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die sich uns bieten. Das Land mit Zuwanderung zu fluten, sollte von allen als notwendig verstanden werden. Die deutsche Regierung ist aufgefordert, die Umsetzung ihres Auftrags (entsprechend der Vorjahre) auch weiterhin, nach Kräften, zu verfolgen. Protest und Aufbegehren wird, wenn es denn überhaupt in größerem Maße dazu kommen sollte, nur aus dem rechten Lager erwartet. Diesem wird sich die breite Masse nicht anschließen – das Risiko gesellschaftlicher Ächtung wäre (dank jahrzehntelanger erfolgreicher Erziehungsarbeit) einfach zu hoch. Wenn sich die Hinweise auf religiös-militante Ausschreitungen muslimischer Migranten auch häufen, es sei angemerkt, dass diese uns doch viel mehr nützen als schaden. Trägt ihr Einfluss nicht dazu bei, den Identitätsverlust der Deutschen zu beschleunigen? Entsteht nicht dadurch ein weitaus gemäßigteres Volk, als wie es uns in der Vergangenheit die Stirn bot? Halten wir uns noch einmal vor Augen, worum es uns letztendlich geht: Wir möchten bis zum Jahre 2018…<<

    http://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/
    und bei wikileaks

  25. Aus jedem Ende erwächst ein neuer Anfang. Den gemeinen Doofdeutschen kann man vergessen. Der Neuanfang wird von einigen Enklaven ausgehen, getreu dem Motto von Asterix:“Ganz Gallien, nein, ein kleines Dorf….“

  26. Dieser Staat ging den Bach runter, als die Bonner Republik aufgegeben wurde. In tolldeutschem Masochismus besudeln und bespucken wir die neue/alte Hauptstadt Berlin, dass sie sich nie wieder davon erholen wird.
    Abenauer hatte das voraus gesehen, als er sagte, östlich der Elbe beginnt für ihn die tatarische Steppe…

  27. Auch in der vorzeige Stadt Osnabrück, die sich selbst „Friedensstadt“ nennt, ist wieder ein multikulturelles Bündnis als Meilenstein zu verzeichnen. Nicht nur das Entführer und zugleich auch Vergewaltiger mit nicht weitererwähneswerten Bewährungsstrafen und guten Zukunftsprognosen auf die Bürger losgelassen werden, nein auch somalische Piraten erhalten eine neue Welt.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/unrechtsrepublik-deutschland-muslimische-vergewaltigung-einer-elfjaehrigen-landgericht-osnabrueck.html
    Gestern Abend ein weiterer EINZELFALL – und ratet mal . . . . . .
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/104236/2776286/pol-os-osnabrueck
    Hier wieder ein bisschen Farbe drüber und danach interessiert nur das Gier-Gen….

  28. Der Niedergang beginnt nicht 2014, er hat schon viel, viel eher begonnen.
    Wann, die Frage kann jeder für sich selbst beantworten.
    Die Ursache allen Niedergangs ist der moralische Verfall,er ist Teil des geistigen Niedergangs. Der wirtschafliche kommt i.d.R. weitaus später, oft eine Generation versetzt. Der soziale Niedergang schliesst sich umgehnd an.

  29. #7 Heisenberg73 (03. Jul 2014 19:00)
    Andererseits: Es ist gut, wenn Mama und Papa Gutmensch jetzt mal ganz plastisch vor Augen geführt bekommen, wofür rot-grüne Politik steht.

    Wenn sie dann immer noch linksgrün wählen, ist die Strafe mehr als verdient.

    Das ist der klassische Denkfehler, die Links-Grün-Roten haben sich mit dem Marsch durch die Institutionen auch auf der Farm der Tiere ganz nach vorne an den Futtertrog vorgearbeitet und ihnen wird nichts passieren.
    Ihre Edelbrut (wenn sie Kinder haben) geht auf die abgeschirmte Privatschule und sie residieren in den Rotweinvierteln, die demnächst (wie in Brasilien oder Südafrika ) bewacht werden.
    Die volle Wucht der Folgen der links-grün-roten Politik bekommt der Michel ab, der macht sich aber eher Sorgen um die Frisur von Jogi Löw.

  30. Besetzung der Gerhart-Hauptmann-Schule

    Die grüne Türkin, Rechtsanwältin CANAN BAYRAM dabei, links im Bild, die blondgefärbte im blauen Shirt:
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/besetztes-schulgebaeude-in-berlin-kreuzberger-maechte-1.2022225
    (Mit kurzem Videoclip, bitte die Frechheiten ansehen!)

    +++

    Man beachte das Foto „Flüchtlinge auf dem Dach“ von zeit.de: Ein Neger, zwei Antifa-Gammler

    LUXUS/BELOHNUNG FÜR ERPRESSER/KRIMINELLE

    Bereits ab Donnerstag, also heute, soll das Schulhaus renoviert und zum Beispiel Duschen eingebaut werden…
    zeit.de/politik/deutschland/2014-07/gerhart-hauptmann-schule-angebot-bezirk

    Beim Tagesspiegel ist o.g. Foto „Flüchtlinge auf dem Dach“ auch zu sehen mit einer ähnlichen Lügenunterschrift…

    +++Mitglieder der Vermittlergruppe, außer dem grünen Rechtsanwalt Ströbele:

    die Türkin, grüne Abgeordnete Rechtsanwältin CANAN BAYRAM, die, wie wir vor Wochen von ihr hörten, ein kollektives Bleiberecht für alle Schul- und Oranienplatzbesetzer fordert, also für 460 Neger, Zigeuner, Türken und Araber!
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg-blog/gerhart-hauptmann-schule-in-berlin-kreuzberg-bezirk-und-fluechtlinge-einigen-sich/10137342.html

    Türkin CANAN BAYRAM ist die Nanny der Baumnegerin Napoli Langa-Finger-in-die-Flüchtlingskasse(35000 Euro Spenden hat sie womögl. veruntreut) und des Versicherungsbetrügers und Nazizeichenschreibers Hussein Bandity Badini, Moslembruder aus Ägypten, der seine Berliner Imbißbude selber zerstörte.

  31. Da ist es wirklich nur ein schwacher Trost dass die rot-gruenen Machenschaften (und wer schaut zu:die CDU) längst in Echtzeit aufgearbeitet werden.
    Man kann (bislang) nur fassungslos mit anschauen, welche gigantischen gesellschaftlichen Verwerfungen hier in Gang gebracht werden.
    Wenn die Herrschaften auch nur ansatzweise die Dimensionen ihres
    Handelns erahnen könnten, würden sie wahrscheinlich jede Nacht schweissgebadet aufwachen.
    Oder glaubt man vielleicht an einen Multi-Kulti-Endsieg durch das Erzwingen vollendeter Tatsachen?
    Na,dann-gute Nacht, Werte GenossInnen!
    Mir würde da kein hochriskanteres Unterfangen einfallen.
    Dann dürfte auch in den Immobilien-technisch befreiten Zonen, in denen die Damen und Herren GenossInnen auf unsere Knochen(ich bin da als Bewohner der Migrationshauptstadt Duisburg leidgeprueft)die Damen und Herren KosmopolitInnen geben, keine Stimmung mehr aufkommen.

  32. Ach was muss man doch von blöden
    Linken hören oder lesen,
    Wie zum Beispiel hier von diesen,
    welche Multikulti priesen
    Die, anstatt durch weise Lehren
    sich zum Guten zu bekehren,
    Ständig nur darüber lachten
    und stattdessen Irrsinn machten.
    Ja, zur Übeltätigkeit,
    ja, dazu ist man bereit!
    Deutschland töten, foltern, quälen,
    und ihm sein Vermögen stehlen
    Das ist freilich angenehmer
    und dazu auch viel bequemer,
    Als malochen, tagaus, tagein,
    und Steuern zahlen obendrein.
    Aber wehe, wehe,
    wenn ich auf das Ende sehe!!
    Abgerechnet wird am Schluss
    mit allen Linken, ist ein MUSS!
    Schauet hin, was sie getrieben,
    gut gemerkt und aufgeschrieben.
    Am Ende, welches nicht mehr ferne,
    wartet auf solche die Later…

  33. # 35 toll_toller_tolerant

    Wieso o.T.? Passt hier voll rein. Vor allem die Jubelarie dieses Funke-Hetz-Blattes passt da voll rein.

  34. #42 Zwiedenk (03. Jul 2014 20:15)

    # 35 toll_toller_tolerant

    Wieso o.T.? Passt hier voll rein. Vor allem die Jubelarie dieses Funke-Hetz-Blattes passt da voll rein.

    Nach einem erneuten Blick auf die Überschrift dieses Artikels muss ich Ihnen vollkommen recht geben. Es passt wirklich hier rein.

  35. Ich zanke mich in einem amerikansichen Forum gerade mit jemandem, der meint die die Grenzen zu sichern und damit Völkerwanderung zu stoppen wäre teurer als alle zu versorgen.

    Letztes Jahr hatten wir über 80.000 „Flüchtlinge“, 2014 bisher 62.000 (stand ende Mai).

    Nachforschungen ergaben, dass ein durchschnittlicher Flüchtling unter optimalen Bedingungen 1200€ im Monat kostet. Apartments, Anwälte, medizinische Versorgung jenseits von Pflaster aufkleben, Polizeieinsätze, Sachschäden und so weiter kommen dazu. Dazu noch Spielereien wie die ständigen Besatzungen und Selbstmorddrohungen und man kommt auf ein stolzes Sümmchen.

    Davon könnte man nicht nur die Grenzen sichern, man könnte eine Armee ausheben und ausrüsten deren einziger Zweck die Abwehr von illegalen Einwanderern ist und würde am Ende noch dick im Plus sein. Alternativ könnte man ein neues Land gründen, dass als Sammelbecken für Pseudoflüchtlinge und Kriminelle dienen würde.

    Könnte jemand mit etwas mehr Zeit mal ausrechnen, welcher Aspekt wieviel kostet?

  36. #46 Chaosritter (03. Jul 2014 20:18)

    Ich zanke mich in einem amerikansichen Forum gerade mit jemandem, der meint die die Grenzen zu sichern und damit Völkerwanderung zu stoppen wäre teurer als alle zu versorgen.

    Versorgung? Von mir aus, aber nur unter der Bedingung, das die ZU HAUSE BLEIBEN!!!!! Bezahlen müssen wir so oder so, aber dann könnten wir wenigstens unsere Identität bewahren.

  37. Ihr kennt sicher noch das Lied „Tango korrupti“? Es hat sich nichts geändert.

    Gekaufte Justiz ist gekaufte Justiz.

  38. #36 toll_toller_tolerant (03. Jul 2014 20:07)

    Sage und schreibe 4 deutsche Namen!?

  39. #38 normalofrau

    Nicht überraschend. Auch wenn in den Medien vieles linksversifft ist, gibt es noch realitätsnahe Journalisten. Aber wenn man etwas falsches schreibt, wird man beruflich und medial gekreuzigt.

    Erst jetzt, mit Frankreich, der Schweiz, Österreich und anderen Ländern im Rücken trauen sie sich aus der Deckung.

    Dies haben wir nach 1933 erlebt, nach 1945 in zwei unterschiedlichen Ideologiesystemen.

    Und wir werden es in Zukunft wieder erleben. Wenn der Volkeszorn weiter anschwillt, wird keiner jemals etwas für ungehemmte Zuwanderung von Romas und Asylanten geschrieben haben wollen.

  40. #46 Chaosritter

    Der Unterschied zwischen USA und BRD.

    In den USA wandern die Zuwanderer in Arbeit ein .
    Bei uns wandern sie in die sozialen Sicherungs-Systeme ein.
    Das musst Du deinem amerikanischen Chat-Partner erklären .

  41. #50 normalofrau

    Das ist jetzt aber rassistisch. Ich habe nur (Plus-)deutsche Namen gelesen.

  42. Also, wenn mir in Zukunft irgendwas nicht paßt, steige ich auf ’nen Baum oder ein Dach und drohe mit Selbstmord oder Brandstiftung bis meine Wünsche erfüllt werden!? Hmmm, interessant…

    Hach herrjeh, ich bin ja deutsche Ureinwohnerin, da hab’sch wohl Pech gehabt, oder!?

  43. Schöne Grüße aus Ahlbeck/Usedom, kopftuchfrei, Zigeunerbandenfrei. Herrlich.

  44. Zunächst einmal wird sich Berlin-Kreuzberg zu einem Magnet für Nachahmer entwickeln. Das sollen ja pontentiell immerhin 50 Mio in Afrika sein. Wir reden spätestens nächste Woche über einen Wiederholungsfall mit abgelehnten Asylbetrügern…..

  45. In der Juni-Ausgabe des Magazins „al verde“ (bei dm erhältlich) wurde der Schauspieler Kai Schumann gefragt, was er tun würde, wenn er 1 Jahr frei und keinerlei Verantwortung hätte. Die Antwort ist unter Nr. 7 zu finden:

    http://alverde-magazin.dm.de/webviewer.html?wv=s/alverde-Magazin/ab6c715c364a40fc88860049c9b12c49/alverde%20Juni%202014/250_neuentdecken_fragen_antworten_h.html

    Er hat das Wort „Schmuggeln“ benutzt, nicht etwa „helfen“ oder „bei der Einreise unterstützen“ oder ähnliches. Meiner Meinung nach ist Schmuggeln eine Straftat!

  46. Jeder, der sich auch nur ein wenig politisch interessiert weiss schon lange, dass das hier eine Bananenrepublik ist. Mit dem richtigen MiHiGru wird der der sogenannte Rechtsstaat, der immer öfter nur noch auf dem Papier existiert, schnell Makulatur. Man muss sich das zu Gemüte führen: da kommen „Flüchtlinge“ ™, die ja hier angeblich „Hilfe“ wollen und ja auch ein Asylverfahren bekommen und besetzen öffentlich Gebäude und Plätze und machen diese erstnal umgehend zu Krminalitätsschwerpunkten – das alles straflos und vom Steuerzahler finanziert! Nicht nur das, ihre Forderungen werden auch noch erfüllt! Und das wird sich schnellstens herumsprechen, darauf kann man einen lassen!

    Aber genau das ist ja auch das Ziel der Linken von den Grünen über die SED-Linke, grossen Teilen der SPD bis hin zu den Piraten (die sich allerdings zum Glück wohl selbst erledigt haben) und der sog. Antifa, die nichts weiter als eine rote SA ist. Dieser Staat wird jeden Tag mehr zerlegt und Platz machen für neue, rote Gesellschaftsexperimente. Und das ehemals bürgerliche Lager macht mit oder schweigt laut.

    Allein wenn Vögel wie Ex-RAF-Spezi Ströbele oder das unglaubliche Kreuzbergistan-„BürgermeisterIn“ Herrmann politische Verantwortung tragen dürfen, sagt das sehr viel über den geistigen Zustand dieser Gesellschaft.

    Die meisten noch steuerzahlenden Menschen in diesem irre gewordenen Land interessieren sich aber kaum für die absurden Realitäten – auch weil sie schlicht wenig Zeit haben. Da informiert man sich ein wenig über den zwangsfinanzierten Staatfunk und bekommt dort überwiegend Lügen, Verzerrungen und Halbwahrheiten serviert. Dieses System aus Parteien-Sumpf und Medien will weiter komfortabel überleben – und der blöde Steuerzahler finanziert`s ja.

    Wenig Hoffnung also insgesamt. Ob Euro, falsche Zuwanderungspolitik und und und: Es muss offensichtlich erst gewaltig knallen, ehe genug Menschen wach werden. Dann wird es aber 5 nach 12 sein. Wer nicht hören will, muss eben fühlen.

  47. #46 Chaosritter (03. Jul 2014 20:18) Könnte jemand mit etwas mehr Zeit mal ausrechnen, welcher Aspekt wieviel kostet?
    ___________________

    Die Fragen der Nützlichkeit sind längst beantwortet.
    Frag mal einen Bauern, ob er
    mehr Heuschrecken für nützlich hält!

  48. #50 normalofrau (03. Jul 2014 20:24)

    #36 toll_toller_tolerant (03. Jul 2014 20:07)

    Sage und schreibe 4 deutsche Namen!?

    In ein paar Jahren gerät diese Schule wahrscheinlich unter Rassismusverdacht, weil 4 deutsche Namen überdurchschnittlich viele sind.

  49. Und hier werden noch weitere Weichen gestellt:
    (Aus dem Programm von NDRKultur – ausgerechnet!)

    Junge Islamkonferenz erstmals in Hamburg
    04.07.2014 15:20 Uhr
    Freitagsforum

    Erstmals findet die Junge Islamkonferenz in Hamburg statt. Das Motto dieses Jahr lautet „Volle Vielfalt voraus“. NDR Kultur Autor Reiner Scholz berichtet von den Vorbereitungen.

    Und bei der Ankündigung: Ein Bild mit jungen Muslimen und dem freundlich und freudig lächelnden Bundesgaukler!

    Dazu fällt mir Shakespeare ein:
    „… Und wisse, dass einer lächeln kann und immer nur lächeln – und doch ein Schurke sein!“

  50. #3 Avatar (03. Jul 2014 18:58)

    In Russland unvorstellbar.Eine Stunde und das Gesindel wäre entweder auf dem Flughafen oder im Knast. Oh man wie sind wir blöd geworden.

    ihr redet dummes Zeug,weil ihr keine ahnung von russland habt bzw. eine viel zu gute meinung. Ich war letztens in Moskau und dort gibt es schon jetzt mehr Moslems als Slawen, also hört auf,Russland als Rettung zu sehen. dort ist es noch schlimmer und schneller mit der Islamisierung,mit dem unterschied,dass sie von den Putin-Medien noch mehr totgeschwiegen wird als bei uns. Dort werden sogar islamistische Schwerverbrecher wie Ramsan Kadyrow (angeblich über 30.000 Morde mit seinen Milizen begangen) von Putin zum Provinzchef gemacht und der Kreml muss zahlen! So weit sind wir noch nicht,wobei ich mehr ähnliche Zustände in Berlin und Hamburg bald durchaus vorstellen kann!

  51. Der Niedergang von Deutschland…

    Die Überschrift passt gut. Das wirklich schlimme sind ja nicht die Besetzungen oder die dutzenden verurteilten Straftäter die einfach nicht in Haft müssen, sondern dass es darüber keine große öffentliche Empörung gibt. Das mit den freilaufenden Kriminellen finde ich schon heftig und eigentlich müsste so ein Skandal Wochen lang in den Hauptmedien behandelt werden. Wird es aber nicht.

    Und es gibt ja keine Demonstrationen gegen diesen Irrsinn, sondern dafür. Das ist so grotesk dass man eigentlich nur noch darüber Lachen kann.

  52. „“Nach langen Verhandlungen ein Kompromiss:

    Die Flüchtlinge in der besetzten Kreuzberger Gerhart-Hauptmann-Schule dürfen bleiben, die Schule wird renoviert.

    Ein Ende des Konflikts ist jedoch nicht in Sicht.

    DER STERN KESS: POLIZEI BELAGERT SCHULE

    Hans-Christian Ströbele in seiner liebsten, aber zugegebenermaßen auch besten Rolle:

    Wie ein Friedensengel rauschte der prominente Grüne am Mittwoch Abend in die seit Tagen von hunderten Polizisten belagerte, von 40 bis 80 asylsuchenden Flüchtlingen besetzte Schule in Berlin Kreuzberg. Und kam mit einem vorläufigen Burgfrieden wieder heraus…

    Occupy forever

    Nur eine Partei in diesem Spiel der Kräfte und Projektionen steht immer auf der guten Seite:

    Die Unterstützer. Gewiss muss man differenzieren, doch für so manche, die sich zu Protestmusik auf der Straße niederlassen, ist die menschlich dramatische Situation der Flüchtlinge auf dem Dach ein willkommener Anlass, auf die Scheißbullen und das Scheißsystem zu schimpfen und sich selbstgerecht als Helden des Widerstands zu inszenieren…

    Während die Bekannte(Matratze, demnächst Ehefrau, also Paßgeberin! Oder?) eines Flüchtlings, der die Schule vor einiger Zeit verlassen hat und einen Koffer mit Dokumenten darin zurückließ, Vertrauen zu einem Polizisten aufbaute und erreichte, dass drinnen nach dem Koffer gesucht wird, zerrt eine Unterstützerin sie zur Seite und versucht, ihr das Gespräch mit der Polizei zu verbieten. Jedes Wort mit den Uniformierten, jede Information über Menschen und Dinge in der Schule, sei zu unterlassen. Die junge Frau wird abgedrängt und unter Druck gesetzt…

    Ein Polizist aus Niedersachsen, in der Ohlauer Straße im Einsatz, sprach aus, was alle fürchten, aber in diesem Moment niemand hören möchte:

    Am Ende solcher Geschichten steht immer eine Räumung. Und es sah nicht so aus, als würde er sich darüber freuen.““, dichtete der Stern(Die blonde blauäugige Silke Müller) zusammen.
    http://blogs.stern.de/deutschlandgeraet/

    ICH WÜRDE MICH ABER FREUEN – über eine Räumung!!!

    (Anm. durch mich)

  53. Was sind wir hier im Lande doch so unverschämt, dass wir es diesem Pack nicht einmal erlauben, ihre Raketenwerfer und Kalschnikows gleich noch mit zu nehmen aus Afrika!

    Ich bin dafür dass alle Bereicherer und Bootsfahrer mit Raketenwerfer nach Berlin kommen. Denn sie müssen sich ja verteideigen gegen die Polizei. Das muss man ihnen doch zugestehen.

  54. #28 Reiner07
    Als wie authentisch ist dieses abfotografierte Dokumentenfragment zu betrachten?
    Wenn sich das als echt erweisen sollte,dann ist das allerdings so unfassbar und von so einer Sprengkraft. . .
    Unter diesen Aspekt betrachtet,leuchtet dieser Wahnsinn,dem Volk als Flüchtlingspolitik und kulturelle Bereicherung verkauft,natürlich ein.
    Dadurch würde das Recht auf Widerstand auf eine ganz andere Ebene gehoben,weil der Verrat an diesem Volk so unglaublich und hinterhältig wäre,daß bewaffnete Gegenwehr ein Muß ist.
    Pi sollte an diesem Thema dranbleiben .
    UNGLAUBLICH

  55. #62 Putin-Versteher (03. Jul 2014 21:00) Und es gibt ja keine Demonstrationen gegen diesen Irrsinn, sondern dafür. Das ist so grotesk dass man eigentlich nur noch darüber Lachen kann.
    ______________

    Wie denn, das sind überwiegend alte Leute, die in der BRD wohnen und von der GEZ gehirngewaschen werden.

    Deshalb spielen unsere Politiker auf Zeit!
    Damit die demographisch starken Wähler den Betrug nicht merken.
    Sobald das System gegen die Wand fährt und die letzten Ersparnisse aufzehrt, ist es dann für Demonstrationen zu spät…
    Dafür sorgen unsere gewählten Eliten schon vor.

  56. ISLAMISIERUNG DEUTSCHLANDS mit CANAN BAYRAM

    CANAN BAYRAM, Nanny der Asyl-Erpresser

    Das türkische U-Boot der Grünen, Deutschlandausverkäuferin – sie verdient zudem prächtig als Anwältin der Asylerpresser – Moslemin CANAN BAYRAM twittert:
    https://twitter.com/friedhainerin
    (mit Bildern)

    Schmarotzerin CANAN BAYRAM stellt sich vor – mit geschönten Fotos!

    „“Migration und Integration beschäftigen mich nicht nur aufgrund meiner Biographie besonders. Gute Antidiskrimierungspolitik und Diversity-Mainstreaming sind entscheidend für mehr Gerechtigkeit und Teilhabe.

    Flüchtlingspolitik, die Menschen den Rahmen gibt, damit sie in Deutschland für sich und ihre Familien ihre Zukunft bauen können, ist für mich selbstverständlich.

    Daher setze ich mich gegen alle Verbote und Blockaden ein, die das bundesgesetzliche Flüchtlings- und Aufenthaltsrecht bestimmen. Doppelte Staatsbürgerschaft und Wahlrecht für Drittstaatler sollten gleichzeitig möglich sein…

    CANAN BAYRAM als NAZI-JÄGERIN

    In Friedrichshain bin ich seit Jahren aktiv in der „Initiative gegen Rechts“…

    CANAN BAYRAM macht TÜRKEN-POLITIK

    Die Vielfalt des Bezirks zu erhalten und zu stärken, die sich u. a. durch unzählige kleine Läden, Kioske und Imbisse von Besitzern mit Migrationshintergrund auszeichnet, ist mir ein besonderes Anliegen…

    MOSLEMIN CANAN BAYRAM SETZT SICH FEST

    Mein Motto als überzeugte Friedrichshainerin: „Gekommen, um zu bleiben.“…

    CANAN BAYRAM bewirbt ungeniert ihre ANWALTSKANZLEI

    Im Samariterkiez betreibe ich auch eine Rechtsanwaltskanzlei, u. a. mit den Schwerpunkten Familien- und Ausländerrecht.““
    http://bayram-gruene.de/

  57. #41 WH6315

    Wenn ich PI-Nachrichten lese, wird mein Herz schwerer und schwerer – und dann kommen Sie mit einem genial umgedichteten Wilhelm Busch. – Trotz des Ernstes der Dinge, die weit über die Übeltaten von Max und Moritz hinausgehen: ich musste lachen. Vielen Dank, Ihr Gedicht ist megacool 😆

  58. #67 Maria-Bernhardine (03. Jul 2014 21:21) Mein Motto als überzeugte Friedrichshainerin: „Gekommen, um zu bleiben.“…
    ______________

    In unserer Kleinstadt wird von
    den Links-Grünen der Slogan
    herausgegeben:

    „PLÖTZLICH DA! “
    um Werbung für die Bunten zu machen.

  59. @ #71 Verteuerbare Energien

    Diese grüne Türkin im Berliner Abgeordnetenhaus ist eine Schmarotzerin, die sich im Wirt Deutschland festgebissen hat.

    Eine türkische Rechtsanwältin, von denen wir mehr haben sollten, laut Sigmar Gabriel. Da wird er es verschmerzen, daß sie von der SPD zu den Grünen wechselte:

    „“Bereits an der Uni Bonn begann ich mich politisch zu engagieren. 1999 trat ich in die SPD ein. 2006 zog ich als Direktkandidatin ins Abgeordnetenhaus ein. Im Mai 2009 trat ich aus der SPD aus (…) und wurde Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen. Seitdem bin ich für die Fraktion Sprecherin für Migrations-, Integrations- und Flüchtlingspolitik. Zudem bin ich Mitglied in den Ausschüssen für Integration, Arbeit, Berufliche Bildung und Soziales sowie dem Ausschuss für Inneres, Sicherheit und Ordnung.““

  60. #69 Maria-Bernhardine (03. Jul 2014 21:21)

    Sehen Sie sich mal diesen Antifa-Twitter-Strang nebst Links an. Chef ist wohl ein gewisser Olhauer. Das geht jetzt schon seit Tagen und Wochen so. Auch in Nürnberg scheint sich so etwas abzuspielen. Vielleicht kennen Sie das aber schon alles. ich habe erst heute Abend angefangen zu lesen. Interessant sind auch die Links zu anderen Strängen. Hier wird die ganze bunte Republik nebst Legislative und Executive vorgeführt.

    https://twitter.com/search?f=realtime&q=%23ohlauer

  61. Ich glaube, jetzt ist es Zeit für ein paar Verse:

    Hinter uns, im Graun der Nächte
    liegt die Schande, liegt die Schmach
    liegt der Frevel fremder Knechte
    der die deutsche Eiche brach
    Unsre Sprache ward geschändet
    unsre Tempel stürzten ein
    unsre Ehre ist verpfändet
    deutsche Brüder, löst sie ein
    Brüder, die Rache flammt. Reicht euch die Hände
    daß sich der Fluch der Himmlischen wende
    Löst das verlorne Palladium ein

    Den Rest gibts bei Theodor Körner. Falls den noch jemand kennt…
    Und nein, er ist KEIN Nazi, denn er ist schon 1813 gestorben. Gefallen, um genau zu sein.

  62. PS
    Und wer kann schon Ausschlüssen, dass es zur Rückkehr der
    mescalerischen ‚klammheimlichen Freude‘ kommt?
    Alles in allem 30 Jahre

  63. „Wir sind gekommen um zu bleiben!“

    Euer Land ist leer, ihr seid alt. Wir (die Afrikaner) sind jung und wir sind zahlreich. (Bald werden wir euch erobern)

    Neulich marschierten Flüchtlinge von Straßburg nach Brüssel. Dort wurde einer von ihnen interviewt, er sagte sinngemäß: „Wir sind durch euer Land gelaufen. Wir haben gesehen, wie leer euer Land ist. Wie alt ihr seid. Wir kommen aus Afrika. Wir sind jung.“ Es war der kühle Blick aus der Wüste auf ein fruchtbares, reiches Land, dem der Mann Ausdruck gab. Diese Kräfte haben auch in Berlin miteinander gerungen. Afrikanische Härte gegen europäische Altersweichheit. Adam gegen Ströbele.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article129764830/Wir-haben-gesehen-wie-leer-euer-Land-ist.html

    Am Ende werden diese Asyl-Terroristen und Wirtschaftsschmarotzer bekommen was sie wollen und das Beispiel wird Schule machen und tausende von Nachahmern finden, die wissen werden: Deutschland ist erpressbar, lasst es uns auspressen!

  64. #76 Bollmann (03. Jul 2014 22:13) Den Rest gibts bei Theodor Körner. Falls den noch jemand kennt…

    ________________
    Das war Marlene Dietrichs
    Lieblingsdichter.
    „Ich stehe an den Marken meiner Tage“ steht auf ihrem
    Grabstein.
    Ja, den kennt noch wer….

  65. Hat eigentlich Claudia F. Roth während der ganzen Hausbesetzungsdauer nie ihre allseits beliebte Visage aufblitzen lassen und ihren negroiden Lieblingen, die im Hirn unserer ‚Rockermatratze‘ von einst wilde APO-Hausbesetzerzeiten revitalisiert haben sollten, aufmunternde Worte hoch in die Lüfte zugeworfen?
    War sie durch ihr Pro-forma-Amt als Vize des Buntentages daran gehindert – oder ist mir etwas entgangen?

  66. Werft da mal ne Flasche Buttersäure hinein, dann ist fertig mit Besetzung.

    Aber die Berliner, ja die mögen das eben……

  67. Im April habe ich nach einigen Jahren wieder Berlin besucht und ich glaube nicht, dass ich mir das so schnell noch mal antue. Tolles Hotel, leider ausgerechnet in Neukölln.Ich war entsetzt darüber, wie heruntergekommen, dreckig und geradezu verwahrlost Berlin in großen Teilen geworden ist. Der Abstieg dieser Stadt ist förmlich greifbar. Angesichts der vielen ausländischen Touristen kann man sich fast fremdschämen. Ich hoffe, dass deren Zahl bald sinkt, dann wird man vielleicht mal überlegen, was da so völlig schiefläuft.

  68. @ #28 Reiner07

    Nach Einigung im Flüchtlingsstreit
    Wie es mit der Gerhart-Hauptmann-Schule weitergeht
    18:57 Uhr
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-nach-einigung-im-fluechtlingsstreit-wie-es-mit-der-gerhart-hauptmann-schule-weitergeht/10148142.html

    Mittelfristig soll ein INTERNATIONALES Flüchtlingszentrum entstehen.

    außerdem:

    Der Bezirk versprach aber, sich dafür einzusetzen, dass Berlin die ausländerrechtlichen Verfahren der Flüchtlinge an sich zieht, soweit die Anträge in anderen Bundesländern gestellt wurden.

    Wie viele Menschen nun genau in der Schule wohnen, wusste Panhoff nicht, und auch nicht, in welchem Teil des Verfahrens sie sich befinden, wenn überhaupt in einem.

    Er bezeichnete die Einigung als „Kompromiss“, es sei ja klar, dass dann beide Seiten etwas geben müssten.

  69. @ #29 Cedrick Winkleburger (03. Jul 2014 19:54)

    Das war doch mal ein „Aufmacher“ in der Titanic. Oder?
    Hatte die mal im Abo, weil die so schön garstig waren. Müsste so zwischen ’92-94′ gewesen sein. Birne war auch oft das spezial Opfer ^-^

  70. #57 normalofrau (03. Jul 2014 20:38)
    In der Juni-Ausgabe des Magazins “al verde” (bei dm erhältlich) wurde der Schauspieler Kai Schumann gefragt, was er tun würde, wenn er 1 Jahr frei und keinerlei Verantwortung hätte. Die Antwort ist unter Nr. 7 zu finden:

    http://alverde-magazin.dm.de/webviewer.html?wv=s/alverde-Magazin/ab6c715c364a40fc88860049c9b12c49/alverde%20Juni%202014/250_neuentdecken_fragen_antworten_h.html

    Er hat das Wort “Schmuggeln” benutzt, nicht etwa “helfen” oder “bei der Einreise unterstützen” oder ähnliches. Meiner Meinung nach ist Schmuggeln eine Straftat!

    Der Name dieses naiven anscheinend noch ziemlich pubertär-verträumten Menschen war mir bislang völlig unbekannt. Was „schauspielert“ der denn? Scheint ziemlich unbedeutend zu sein, oder hat er es schon zu Nebenrollen in Werbefilmen für Hühneraugenpflaster geschafft?

    Auf jeden Fall kommt der mit so einem – sich an die Doofheit des Mainstreams anbiedernden – Gewäsch bestimmt nicht auf die Liste meiner „Lieblingsschauspieler“. Filme mit mitläuferisch-politisierenden Kleinkünstlern schaue ich mir nicht an und ich werde auch mein Umfeld vor so einer Zeitverschwendung warnen.

  71. Habe noch einen:
    „Endlich Helmpflicht für Ausländer“

    oder

    Das erste Opfer des Ozonlochs:
    Peter Kohl
    (Birne mit ’nem maximal pigmentiertem äthiopischen Kind auf’m Arm)

    Endlich Ruhe in der Zone!
    Kohl setzt Giftgas ein
    (Birne mit Saddam Bärtchen)

  72. #78 Schweinchen_Mohammed (03. Jul 2014 22:14)
    “Wir sind gekommen um zu bleiben!”

    Euer Land ist leer, ihr seid alt. Wir (die Afrikaner) sind jung und wir sind zahlreich. (Bald werden wir euch erobern)

    Neulich marschierten Flüchtlinge von Straßburg nach Brüssel. Dort wurde einer von ihnen interviewt, er sagte sinngemäß: “Wir sind durch euer Land gelaufen. Wir haben gesehen, wie leer euer Land ist. Wie alt ihr seid. Wir kommen aus Afrika. Wir sind jung.” Es war der kühle Blick aus der Wüste auf ein fruchtbares, reiches Land, dem der Mann Ausdruck gab. Diese Kräfte haben auch in Berlin miteinander gerungen. Afrikanische Härte gegen europäische Altersweichheit. Adam gegen Ströbele.

    So wird es leider sein. Die lösen das „Rentenproblem“ der alten weichen wehrlosen Dummdeutschen ganz unbürokratisch und nachhaltig.

    Auch Malte und Lea-Sophie werden eine Überraschung erleben.

    Schade um Europa, schade um mein Deutschland. Nur gut, daß ich schon alt bin. Ich habe die guten Zeiten noch bewußt erlebt, ich sehe jetzt daß alles zum Teufel geht und nichts mehr zu retten ist, aber ich werde wahrscheinlich noch rechtzeitig sterben, bevor die Hölle losbricht und die zerstörerische Saat der deutschen Dummheit vollends aufgeht.

    Heutige Eltern, die immer noch Blockparteien wählen und tatenlos zuschauen, wie eine für ihre Kinder verhängnisvolle Suppe angerührt wird sind in meinen Augen XXXX(Selbstzensiert)

  73. Einigung mit Flüchtlingen in Berlin
    Eine Lösung, die keine ist

    http://www.tagesspiegel.de/meinung/einigung-mit-fluechtlingen-in-berlin-eine-loesung-die-keine-ist/10143032.html

    Der anmaßende Anspruch des Bezirksamts, im kleinen Kreuzberg die große Bühne für ein Stück Weltpolitik zu bereiten, hat alle Beteiligten an den Rand einer Katastrophe geführt.

    Die Flüchtlinge ziehen sich in den Seitenflügel zurück
    aber behalten den Zugang nach oben
    – von wo sie sich eben noch stürzen wollten?

    Das ist nicht die Lösung eines Problems,
    sondern dessen Verschärfung.

    Die Flüchtlinge beharren auf ihrer Forderung,
    behalten ihr Drohpotenzial und bekommen den Eindruck:
    Da geht noch was.

    Doch eine exklusiv-wohlwollende Behandlung von Asylanträgen der Besetzer käme einer Belohnung ausgerechnet derjenigen gleich, die den Staat
    auf all seinen Ebenen am beharrlichsten und penetrantesten, bis hin zur Erpressung mit dem eigenen Leben, reizten und erschöpften.

    Unmöglich, dem nachzugeben, ohne fatale Folgen herauszufordern.

    Unmöglich das ganze Verfahren:
    Mit welchem Recht feilscht da eigentlich wer mit wem – übers Recht?

    Flüchtlingen und Politikern bleibt eine Hoffnung

    Was Flüchtlingen und Bezirkspolitik bleibt, ist auch das, was sie eint – die winzige Hoffnung im größt denkbaren Konjunktiv:

    dass dann, wenn die Ohlauer Straße nicht mehr im grellen Licht der Scheinwerfer steht, in absoluter Verschwiegenheit, ohne Druck und ohne Tamtam, auf einer höheren Ebene das bestehende Recht vielleicht nicht gebeugt, aber doch ein wenig gebogen wird.
    Am besten also gar nicht erst daran denken.

    Die Verantwortung reicht bis nach Brüssel und darüber hinaus

    Der anmaßende Anspruch des Bezirksamts, im kleinen Kreuzberg die große Bühne für ein Stück Weltpolitik zu bereiten, hat alle Beteiligten an den Rand einer Katastrophe geführt.
    Die Verantwortung dafür aber beginnt und endet nicht hier.
    Sie reicht bis nach Brüssel und darüber hinaus,
    50 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht.
    Sie führt zurück zu Aktivisten, die sich selbst Unterstützer nennen, aber die Flüchtlinge in falsche Hoffnungen treiben.

    Der Bundesinnenminister, ganz ungerührt,
    lässt derweil geschehen, was auch ihn etwas angeht
    und der Innensenator sucht seinen Weg zwischen dem
    ganz großen Einsatz und einem „Geht mich nichts an“.
    Noch einmal darf es nicht soweit kommen.

  74. Rechtsstaat ade. Erpressung des Staates und Widerstand gegen die Staatsgewalt legal. Millionenkosten einklagen bei den Verursachern. Funktioniert nicht, wg Rechtsbeugung der z.Zt Herrschenden!
    Missachtung der Eidesformel: Zum Wohle des Deutschen Volkes! Meineid? Nein, der Begriff „Volk“ ist rassistisch, zumindest wenn das deutsche Volk gemeint ist.

  75. #87 KarlSchwarz (03. Jul 2014 22:53)

    1976 in Dresden geboren, Schauspiel studiert, in verschiedenen Theatern deutschlandweit engagiert gewesen, Durchbruch im TV als Arzt in der RTL-Serie „Doctor’s Diary“ -> selten dämliche, absolut realitätsferne Arzt-Serie!

    Man muß weder ihn noch besagte TV-Serie kennen, mir ist halt nur seine Aussage beim Durchblättern des Magazins aufgefallen. Und in Anbetracht der aktuellen Lage finde ich seine Aussage einfach nur hirnlos und es würde mich nicht wundern, wenn seine Fans durch seine Aussage ermutigt als Unterstützerinnen nach Berlin hasten!

  76. Jetzt können die Bayern zeigen, daß sie die Sache anders angehen.

    „Nürnberg: 40 Asylbewerber harren über Nacht vor BAMF aus.

    NÜRNBERG – Sie sind teilweise seit über drei Jahren in Deutschland und kämpfen für mehr Rechte: Am Donnerstag gingen rund 200 Asylbewerber und Sympathisanten in Nürnberg auf die Straße, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Etwa 80 von ihnen harrten danach zunächst stundelang vor dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) aus. Nach Gesprächen konnte bis zum späten Donnerstagabend etwa die Hälfte zum Gehen bewegt werden. Der Rest blieb über Nacht und droht mit Hungerstreik.“

    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/nurnberg-40-asylbewerber-harren-uber-nacht-vor-bamf-aus-1.3745412

  77. und den Steuerzahler bis dato die unglaubliche Summe von knapp 5 Mio € gekostet haben

    DER BUND DER STEUERZAHLER SOLL KLAGEN.

    Der Verursacher der Kosten ist der Bezirk Kreuzberg, und zwar ganz konkret die Kampflesbe Bürgermeisterin Herrfrau Monika Herrmann und noch ein Paar ihre Helfer.
    Die sollen zahlen.

    Herrfrau Monika Herrmann muss auf jeden Fall zahlen, da sie eine Eigentumswohnung besitzt, die verkauft werden kann (dort hat sicherlich kein Neger Zuflucht gefunden).

    http://www.berliner-zeitung.de/bezirke/portraet-monika-herrmann–links–lesbisch–online,10809310,23160488.html

  78. #89 KarlSchwarz (03. Jul 2014 23:03) Die lösen das “Rentenproblem” der alten weichen wehrlosen Dummdeutschen ganz unbürokratisch und nachhaltig.
    ___________________
    Das Rentenproblem wird teilweise schon dadurch gelöst,
    daß arbeitslose Jugendliche bei Mutti zu Hause wohnen bleiben müssen.
    Durch den dadurch entstehenden Unterhalt halbiert sich das Einkommen der konsumgeizigen Eltern.

    In Spanien und Griechenland die Regel.

    Jugendliche sind eben die Konsum-Melkkühe und werden gezielt eingesetzt.
    Frage absurderweise: Haben Sie schon mal Klingeltöne gekauft??

  79. Unabdingbar: Juristische Aufarbeitung und Inbezugsetzung Gesetz, Rechtsauslegung und getroffene Entscheidungen mit Einbeziehung der Auswirkungen auf das gesamte Land.

    Der Staat muss wehrhaft auch nach innen sein, auch wenn es um seine Rechtsvertreter geht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mit der aktuellen Entscheidung keine Rechtsverstöße einhergehen.

    Das MUSS geprüft werden!!!

  80. #78 Schweinchen_Mohammed (03. Jul 2014 22:14)

    Danke für den Hinweis. Das ist vollkommen beknackter Ethnokitsch! Hedwig Courts-Mahler auf afrikanisch.

    Das die alle diesen „Der Edle Wilde spricht“-Schiet fressen, liegt daran, daß für Europäer „der edle Wilde“ ähnlich rührende Gedanken auslöst wie ein Kipferl unter dem Weihnachtsbaum. Mit der Realität hat das nix zu tun:

    Neulich marschierten Flüchtlinge von Straßburg nach Brüssel.

    Ja und? Marschieren – da kann man übrigens was draus machen. Das Marschtempo römischer Legionen quer durch Europa betrug 30 km/h pro Tag. Unfreiwillig. Wenn „Flüchtlinge“ frei flottierend durch Europa spazierengehen wollen, sollte man sie ignorieren. Einzig interessant: Welche Möglichkeit besteht, sie abzuschieben?

    Dort wurde einer von ihnen interviewt, er sagte sinngemäß: “Wir sind durch euer Land gelaufen. Wir haben gesehen, wie leer euer Land ist. Wie alt ihr seid. Wir kommen aus Afrika. Wir sind jung.”

    Jaja. Erinnert an den alten Witz:

    – „Ich habe soooooo viel Land, ich brauche drei Wochen, um es zu umreiten.“

    – „Jaja… So einen lahmen Gaul hatte ich auch mal.

    Wenn Neger mal drei Schritte zu Fuß in Europa laufen und irgendein dummes Negerstammesgesabbel von sich geben, sollte man das nicht als Spruch „edler Wilder“ verklären.

    Und das die durch „Afrika und unser Land gelaufen“ sind, wage ich mal stark zu bezweifeln.

    In Europa latschen sich seit etwa einem Jahrzehnt die Leute auf dem alten Pilgerweg nach Santiago de Compostela durch ganz Europa die Füße platt. Aber keiner kommt auf die Idee, auch nur annähernd so einen beknackten Spruch vom leeren Land und „da hat Afrika Platz“ wie die Afrika-Neger loszulassen.

    Wenn ich mich übrigens beim Steinesammeln durch 300 ha gepflügten Acker quäle, habe ich auch den Eindruck, das Land sei ganz leer.

    Es war der kühle Blick aus der Wüste auf ein fruchtbares, reiches Land, dem der Mann Ausdruck gab.

    Journos sollen ihre dümmlichen Phantasien aus 1001-Nacht nicht mit der Realität verwechseln. Wenn der Neger 14 Tage durch die Extremadura wankt, statt mit dem Flieger nach Europa einzuschweben, hört sich das auch anders an.

    Alternativ: Ein kleiner Fußmarsch von H nach HH durch die norddeutsche Triefebene/Lüneburger Heide reduziert den „kühlen Blick aus der Wüste auf fruchtbares, reiches Land“ auch auf den Journo-Kitsch, der es nun mal ist.

    Diese Kräfte haben auch in Berlin miteinander gerungen. Afrikanische Härte gegen europäische Altersweichheit. Adam gegen Ströbele.

    Und nun wird es endgültig bizarr. Weder ist Stöbele „Altersweise“, noch haben da junge Neger mit dem alten Ströbele „gerungen“, und sei es nur „geistig“: Da haben Grüne mit Grünen und eingewanderten dummen Krawallnegern als Hebel beschlossen: Wir machen Deutschland platt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article129764830/Wir-haben-gesehen-wie-leer-euer-Land-ist.html

  81. #96 spencer (03. Jul 2014 23:42) Unabdingbar: Juristische Aufarbeitung und Inbezugsetzung
    ________________
    Der Zug ist lt. Jürgen Stark abgefahren:
    Wir befinden uns bereits in
    der EU in einer sozialistischen
    PLANWIRTSCHAFT.
    Stark/2014/07/juergen-stark-zu-euro-und-ezb/

    „Faktisch haben wir heute eine andere Währungsunion als die im Vertrag von Maastricht konzipierte. Das einschneidendste Datum ist für mich der io. Mai 2010, als staatsstreichartig über Nacht das Konzept geändert wurde. Die gegenseitige Nichtbeistandspflicht der Mitgliedsstaaten wurde aufgegeben und mit ihr der Gedanke, dass jedes Land für seinen Haushalt eigenverantwortlich ist.“

  82. Nachtrag zu:

    Es war der kühle Blick aus der Wüste auf ein fruchtbares, reiches Land, dem der Mann Ausdruck gab.

    Ist ja wohl ein schlechter Witz. Was da an Negermassen aus Subsahara-Westafrika von Sierra Leone über Ghana bis Benin, von Ebolahausen bis Dschungelanien kommt, kommt eben NICHT aus der Wüste, sondern aus der üppigsten grünen Regenwaldwucherei, die der Planet so bietet.

    https://www.google.de/maps/place/West+Africa/@14.5910977,-0.844483,3097433m/data=!3m1!1e3!4m2!3m1!1s0xe26e8142c8c27c9:0xd456c5cbdb66949

  83. Dieser „Rechtsstaat“ funktioniert in einigen Teilen noch bestens, nämlich, um Repression gegen die autochthonen Deutschen auszuüben: Wehe, man fährt versehentlich zu schnell und bezahlt dann nicht, man bezahlt die Haushaltszwangssteuer / „Demokratieabgabe“ nicht oder verweigert, daß der Staat die Kinder im sog. Sexualkundeunterricht sexuell belästigt, dann bekommt man die ganze Härte des kriminellen Repressionssystems in Form unbefristeter Beugehaft zu spüren. Was für ein Abschaum von Staat!!

  84. #101 Rabiator (04. Jul 2014 00:21) um Repression gegen die autochthonen Deutschen auszuüben
    ______________
    Das nennt sich SOFTPOWER an die Adresse des Untertanen gerichtet.
    Wer sich der beugt ist
    selber schuld.
    Dieser Staat hat keine wirkliche Power, das zeigt sich daran, daß Jugendamtsmitarbeiter sich nicht mehr in die gewalttätigen Clanstrukturen unserer liebenswerten Migranten wagen!!

  85. #95 Verteuerbare Energien (03. Jul 2014 23:41)
    #89 KarlSchwarz (03. Jul 2014 23:03) Die lösen das “Rentenproblem” der alten weichen wehrlosen Dummdeutschen ganz unbürokratisch und nachhaltig.
    ___________________
    Das Rentenproblem wird teilweise schon dadurch gelöst,
    daß arbeitslose Jugendliche bei Mutti zu Hause wohnen bleiben müssen.
    Durch den dadurch entstehenden Unterhalt halbiert sich das Einkommen der konsumgeizigen Eltern.

    In Spanien und Griechenland die Regel.

    Jugendliche sind eben die Konsum-Melkkühe und werden gezielt eingesetzt.
    Frage absurderweise: Haben Sie schon mal Klingeltöne gekauft??

    Einer meiner Neffen hat das (damals 10 Jahre alt, heute schon selbst Vater) vor vielen Jahren einmal über meinen Festnetzanschluß getan und dabei rund 1.200 gute, echte, bärenstarke und sichere D-Mark „verballert“.

    Daß der junge nicht geschäftsfähig und das ganze „Geschäft“ höchst anrüchig war, war mir damals zwar bewußt, aber ich habe die Rechnung bezahlt, weil ich mich auf keinen langwierigen Rechtsstreit über die Haftung und das Einstehen des Anschlußinhabers einlassen wollte.

    Allerdings hat sich bei mir der Eindruck in einem korrupten Ganovenstaat zu leben weiter verfestigt.

    In einem anständigen Staat – der Deutschland früher war – wären solche unseriösen Geschäftsmodelle (unter Billigung und vielleicht auch Beteiligung der Politik) nicht möglich.

    Das System steuert mit zunehmender Geschwindigkeit auf den Untergang zu. Zur Zeit lebt es immer noch von den Resten dessen, was Generationen von Deutschen unter großen Mühen und Opfern geschaffen haben. Bald aber wird alles restlos verbraucht, verbraten, verramscht, verschenkt und „privatisiert“ sein.

    Dann kann kein Schutzgeld mehr gezahlt werden. Dann beginnen die Tage der Anarchie, die Zeiten von Mord und Totschlag in Buntland. Es wird eine harte, tödliche Zeit werden. Eine Zeit des Stranges und des Faustrechts. Auch die Leute die daran schuld sind werden schwer leiden müssen. In der ersten Reihe der Scheinelite vielleicht weniger stark, aber die ganzen Dummichel-Mitläufer, die sich heute noch zum (teil)privilegierten Systemmittelstand zählen und deren Brut werden die Hölle auf Erden erleben.

  86. #99 Babieca (04. Jul 2014 00:06)
    Nachtrag zu:

    Es war der kühle Blick aus der Wüste auf ein fruchtbares, reiches Land, dem der Mann Ausdruck gab.

    Ist ja wohl ein schlechter Witz. Was da an Negermassen aus Subsahara-Westafrika von Sierra Leone über Ghana bis Benin, von Ebolahausen bis Dschungelanien kommt, kommt eben NICHT aus der Wüste, sondern aus der üppigsten grünen Regenwaldwucherei, die der Planet so bietet.

    https://www.google.de/maps/place/West+Africa/@14.5910977,

    Mich hat an der ganzen Kitscharie der eine Halbsatz erschreckt: „Ihr seid alt, wir sind jung…“

    Das ist eine deutliche Drohung. Das heißt auf gut Deutsch: „Ihr seid wehrlos, eure Zeit ist vorbei, wir verdrängen euch und machen euch platt, ohne daß ihr dagegen etwas tun könnt…“

  87. Ich frage mich die ganze Zeit, warum mich das oben gezeigte Foto (1) irgendwie an dieses Titelbild hier erinnert: (2) Wurde das letztgenannte wider Erwarten evtl. doch in Berlin aufgenommen … ?

  88. #97 Babieca

    Und das die durch “Afrika und unser Land gelaufen” sind, wage ich mal stark zu bezweifeln.

    Ich auch:
    also in Berlin fahren die jedenfalls (schwarz) mit den Öffis – auch diese betrachten sie scheinbar als Kampfgebiet,
    denn wenn es ein Fahrscheinkontrolleur wagt, nach ihren Fahrscheinen zu fragen, wird gepöbelt, geschlagen, getreten, gebissen und der Zugverkehr mal kurz durch auf die Gleise legen (Selbstmorddrohung?) lahmgelegt…und auch da mußte ein Großaufgebot von Polizei her, um die zivilisierte Ordnung wieder herzustellen:

    ***Eine Flüchtlings-Delegation auf dem Weg zu Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD)***
    http://www.berliner-zeitung.de/polizei/ohne-ticket-in-der-u-bahn-polizei-nimmt-oranienplatz-fluechtlinge-fest,10809296,25915886.html

    …natürlich muß auch noch die Presse ran,

    also werden schwere Vorwürfe gegen Polizei und BVG-Mitarbeiter erhoben:

    diese hätten bei dem Vorfall im U-Bahnhof Hermannplatz
    in Neukölln unangemessen und
    teils aus fremdenfeindlichen Motiven gehandelt, hieß es in einem Schreiben eines Unterstützers vom Samstag.

    Ein Sprecher der Polizei sagte am Sonntag auf Anfrage,
    der Polizei liege bislang keine Anzeige zu den geschilderten Fällen vor.
    Man habe erst aus den Medien von den Anschuldigungen erfahren.

    Die Reaktion von Frau Kolat:
    sie „äußert sich kritisch“ im Senat über die BVG.

    Darüber war nun wieder die BVG not amused und hat sich auch erlaubt, einen Brief zu schreiben – an Fr. Kolat:
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/streit-mit-fluechtlingen-in-u-bahn-bvg-chefin-schreibt-senatorin-boesen-brief,10809148,25984530.html
    Auszug:
    „Sicherlich können Sie nachvollziehen, dass ich der Darstellung von verängstigten und eingeschüchterten Menschen in keiner Weise folgen kann.“
    Eine in Anspruch genommene Verkehrsleistung müsse bezahlt werden.
    Ein Sprecher Kolats wollte sich nicht äußern.
    Da die BVG eine Beteiligungsgesellschaft des Landes ist, sei die Senatskanzlei zuständig.



    wenn man bedenkt, wie so eine – äußerst seltene – Fahrscheinkontrolle beim Durchschnittsbürger abläuft…
    “ Fahrscheinkontrolle, Ihren Fahrausweis bitte“
    „Bitte“
    (auch wortloses Zeigen genügt)
    „Danke“



    aber auch hierhingehend wurde das „System“ deeskalierend geändert (wer hat´s erfunden?):

    29.6.14
    Alarm im Radio in Berlin
    BVG warnt Schwarzfahrer vor Kontrollen

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/alarm-im-radio-in-berlin-bvg-warnt-schwarzfahrer-vor-kontrollen/10121326.html
    Auszug:
    Die BVG bezeichnet es sogar als „neuen Service“.
    Verraten wird aber auch im Radio nicht alles.
    „Wir nennen nur einen Teil der Kontrollen“, sagte Reetz.


    ….ich nehme mal an, die im „Kampfgebiet“

  89. #25 alexandros (03. Jul 2014 19:40)

    OT Weil den GRÜNEN Diktatoren Prof. Lucke’s Politischer Standpunkt nicht passt sind die dagegen, dass er den Vizevorsitz des Währungsausschusses übernimmt.
    Ausgerechnet ein Euroskeptiker soll sich um die Währung kümmern: AfD-Chef Bernd Lucke ist für den Posten des Vizevorsitzenden im Wirtschaftsausschuss des EU-Parlaments nominiert worden. Die Kritik ist deutlich.

    Nicht Liebe GRÜNE legt euch wie ein Käfer auf den Rücken und strampelt mit den Beinen 🙂
    – – –
    Bin zwar AfD-Skeptiker, aber hier:
    😀

  90. #33 Verteuerbare Energien (03. Jul 2014 20:02)

    Zum Frühstück kam in der Bild diese Meldung:
    Ohne Provokation geht es bei denen gar nicht
    mehr.
    Die haben sich restlos vom ehrlichen deutschen
    Arbeiter verabschiedet:
    http://www.bild.de/news/inland/favela/diese-familie-lebt-in-berlins-erster-favela-36647228.bild.html
    und wollen nun sein Land erobern mit Hilfe dieser
    asozialen
    Menschen.
    – – –
    Im Titel: „Es gibt Essen und Geld.“
    Ohne Gegenleistung, versteht sich – wenn man vom Betteln und unerwünschten Autoscheibenputzen absieht.
    Dafür werden Reporter bedroht:
    „Als ein Mann aus Bulgarien die Kamera sieht, stürmt er wütend auf die Journalisten los, schubst sie, droht ihnen und zieht seinen Finger von links nach rechts über seinen Hals.“
    Und Ratten gibt’s gratis dazu.
    Fein, die Dritte Welt fühlt sich endlich bei uns heimisch!

  91. #49 Maria-Bernhardine (03. Jul 2014 20:24)

    @ #33 Verteuerbare Energien (03. Jul 2014 20:02)

    Dieser Artikel der Bild, vom 2. Juli 2014, ist nicht auf dem aktuellen Stand!

    Der Berliner-Kurier meldete am 27. Juni 2014,
    Kreuzberg-Slum
    Endlich: Der Schandfleck kommt weg
    http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/kreuzberg-slum-endlich–der-schandfleck-kommt-weg,7169128,27623942.html
    – – –
    Nicht ganz:
    „„Süsskind hat Kontakt mit der Polizei aufgenommen“, sagte Polizeisprecher Thomas Neuendorf. Wann die Räumung erfolge – noch unklar.“
    Das wird ausgehen wie bei den Dachnegern.

  92. @

    #28 Reiner07 (03. Jul 2014 19:50)

    Hierzu passt genau dies:
    Textteil aus der Bilderbergerkonferenz 2012!!!………

    Absurder Weltverschwörungsunsinn, der mich stark an die sogenannten „Protokolle der Weisen von Zion“ erinnert.

Comments are closed.