luckeAfD-Chef Bernd Lucke, der von der Fraktion der „Europäischen Konservativen und Reformer“ für den Posten des Vize-Vorsitzenden im Wirtschafts- und Währungsausschuss vorgeschlagen worden war, konnte keine Mehrheit für das Amt erzielen. Mit 30 zu 21 Stimmen und 6 Enthaltungen votierte man gegen ihn. Sven Giegold von den Grünen erklärte, Lucke könne eben nicht Vizechef des Währungsausschusses im Europaparlament sein und gleichzeitig weiter eine „vertragswidrige Spaltung der Eurozone betreiben“. Die Grünen hatten bereits im Vorfeld heftig protestiert und auf einer geheimen Abstimmung bestanden.

Herbert Reul, Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im EU-Parlament hingegen erklärte: „CDU und CSU haben sich an diesem Verfahren nicht beteiligt. Nicht, weil wir mit der AfD inhaltlich sympathisieren, sondern weil es ein Gebot der Fairness ist, sie an der Arbeit im EU-Parlament zu beteiligen. Wir müssen uns inhaltlich mit demokratischen Parteien wie der AfD auseinandersetzen.“ Hans-Olaf Henkel kritisierte, es habe überhaupt keine inhaltlichen Einwände gegen Bernd Lucke gegeben aber man habe offenbar einen gewählten Volksvertreter blockiert, nur weil er die Meinung seiner Wähler vertrete, so der AfD-Vize.

Da der ECR-Fraktion, in der auch die AfD Mitglied ist, aber ein Posten im Vorstand des Ausschusses zusteht wurde sie nun aufgefordert bis kommenden Montag einen anderen Kandidaten vorzuschlagen.

Hier die Kindergartengruppe „Grüne Idioten“ aus dem EU-Parlament:

» Einen Kommentar von Akif Pirinçci zu der grünen Komikertruppe gibt es hier: Was darf Satire?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

117 KOMMENTARE

  1. … mir geht ständig „Schnatteriiiiiinchen, Schnatteriiiiinchen ….“ durch den Kopf.

  2. „Die Euromehrheit im Ausschuss sorgt für eine stromlinienförmige Entscheidung“, so Hans-Olaf Henkel, stellvertretender Sprecher der AfD und MdEP, „es hat überhaupt keine inhaltlichen Einwände gegen Bernd Lucke gegeben. So eine Entscheidung verstößt gegen die Gepflogenheiten des Europäischen Parlamentes, wo auch die Opposition Anspruch hat, im Präsidium eines Ausschusses vertreten zu sein. Man hat offenbar einen gewählten Volksvertreter blockiert, nur weil er die Meinung seiner Wähler vertritt“, so Henkel weiter.

    „Niemand hat mir ein Fehlverhalten vorgeworfen oder Zweifel an meiner Kompetenz vorgetragen. Offensichtlich ging es ausschließlich darum, eine kritische Meinung aus dem Präsidium des Ausschusses herauszuhalten. Das zeigt erneut, dass die etablierten Parteien die inhaltliche Auseinandersetzung mit der Alternative für Deutschland scheuen und sich deshalb ganz auf einer Linie mit der Weigerung Kauders befinden, sich in den Talkshows mit der #AfD auseinander zu setzen“, so Lucke.

    Zumindest wurde mit Hans-Olaf Henkel ein Mitglied der AfD als Vize im Industrieausschuss durchgesetzt:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article129888976/Diese-Deutschen-besetzen-Top-Jobs-im-EU-Parlament.html

  3. Grüne und Islam passen eben zusammen. Erst Demokratie fordern, dann aber nicht geben. Ganz wie die Nazis.

  4. Ist das jetzt Satire – oder Realität?
    Irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, im falschen Film zu sein …

  5. Swen Giegold hat Recht. Das geht gar nicht. Dann käme ja Sachverstand in den Ausschuss.

  6. Die drei aus dem grünen Beklopptenstadl sind ein klarer Fall für Oliver Kalkofes Mattscheibe. Die Sendung läuft übrigens auf Tele5.

  7. Warum führt man eigentlich eine Wahl durch, wenn die Posten bereits den jeweiligen Fraktionen nach Proporz zustehen? Im Bundestag wird doch auch nicht nach der Wahl noch einmal unter den Parlamentariern selbst gewählt, damit die den jeweils anderen sagen können wen sie schicken dürfen und wen nicht. Das soll einer verstehen.

  8. Die grüne Kita ist ja Klasse, von denen braucht dieses Volk viieel mehr…und bitte alle nach Berlin.
    Und alle schleppen pro Monat ca. 8000 Euro ab, genial….. hahaha.

    Ich frage mich nur, warum in diesem Irr-Land die Leiharbeiter und Mindestlöhner nicht alle gleichzeitig mal „Urlaub“ in Brüssel machen.

  9. Im Vergleich zu dem dümmlichen Geseier dieser Studierixe fanden die Auseinandersetzungen zwischen dem Kommunistischen Bund Westdeutschlands (KBW) und dem Marxistischen Studentenbund Spartakus (MSB) auf VDS-Versammlungen in den 70er Jahren noch auf überragendem intellektuellen Niveau statt.

  10. „..Grünen erklärte, Lucke könne eben nicht Vizechef des Währungsausschusses im Europaparlament sein und gleichzeitig weiter eine „vertragswidrige Spaltung der Eurozone betreiben“. Die Grünen hatten bereits im Vorfeld heftig protestiert und auf einer geheimen Abstimmung bestanden.“

    So so, VERTRAGSWIDRIGE SPALTUNG der Eurozone..
    WAS ist an SACHVERSTAND „VERTRAGSWIDRIG“???
    Ihr Deppen, JEDER VETRAG wurde bisher gebrochen. Insbesondere der Maastrich Vertrag über 50 MAL!!! „KEIN Land übernimmt die Schulden anderer.“
    OHNE das Brechen nur dieses Vetrages gäbe es schon gar keinen EURO mehr!!!!!
    Dann wäre die gesamte Süd Schiene einschl. Frankreich schon lange wech!!!!!!!!!!!

  11. Ist das Video ein Ausschnitt aus der Muppet-Show? Wenn ja, wo bleibt Kermit, der Frosch?

  12. #12 Stefan Cel Mare (07. Jul 2014 22:08)

    Im Vergleich zu dem dümmlichen Geseier dieser Studierixe fanden die Auseinandersetzungen zwischen dem Kommunistischen Bund Westdeutschlands (KBW) und dem Marxistischen Studentenbund Spartakus (MSB) auf VDS-Versammlungen in den 70er Jahren noch auf überragendem intellektuellen Niveau statt.
    ————
    Kunststück! – Die linken Studenten von damals hatten ja auch das Glück in einem (von ihnen selbst) noch nicht ruinierten Schulsystem ein ordentliches Abitur zu machen (bzw. machen zu müssen)!

  13. „Ich glaube, das geht auch nicht nur mir so – mit komischen Leuten in Ausschüssen zu sitzen…“

    Yep. Endlich mal jemand, der auch an all die anderen denkt.

  14. Dass die GRÜNEN als Verkörperung der politischen Korrektheit und als stromlinienförmige Eurokraten gewählte AfDler von der Mitarbeit in Brüssel am liebsten ausschließen würden, überrascht mich nicht. Da könnte man trotz der Aussagen Reuls den Eindruck bekommen, dass es sich bei der ganzen EU um einen Klüngel-Verein von demokratischen Analphabeten handelt.

  15. Grün ist die Farbe des Islam.

    Voller Schreck werden Ungläubige Kuffar in Brüssel eines Tages feststellen wie sehr jene „Buntpartei“ europaweit schon von dieser antidemokratischen Religionsseuche unterwandert ist.

    Fein, daß bundes“deutsche“ Grüne maßgeblich mittreiben.
    Ein Sauhaufen der sich einen Vorsitzenden leistet, den man kurz mit „Miles and More“ beschreiben kann.
    Nach Betrug am deutschen Staat (zu privaten Gunsten) kurz im EU-Parlament abgeparkt, bis Michel wieder pennt….
    … und dann wie Phoenix aus der Asche…. aus ner Umweltpartei eine „Multi-Kulti“ Gurkentruppe gezimmert.
    Miet-Studenten demonstrieren eben gegen einentsprechendes Bakshish für Alles, während uns die „Flora“ demonstriert we herrlich man dem „Scheiß-Staat“ doch auf der Tasche liegen kann.

    Hach ja. Man könnt so viel schreiben… über die „Grünen“….

  16. „Analphabeten“ ist wohl das richtige Wort, wenn ich mir das eingebettete Video ansehe. So wird man wohl, wenn man die Hauptschule abbricht oder „irgendwas mit Medien“ studiert!? Vor allem: an welches Publikum richtet sich das Video? Da ist ja wohl selbst die Zielgruppe der Teletubbies intellektuell unterfordert!

  17. Pi sollte die mal auseinander nehmen. Die tussi studiert in der Türkei und spricht nur etwas türkisch? Und als Islawissenschaftlerin kaum Arabisch???

    Sehr merkwürdig…

    Ska Keller – Wikipedia

  18. Terry, deine Aaaart zu sprääächen, hööööört sich totaaal tooooll aaaaan.
    Mein Fresse, lass Hirn regnen.

  19. Und die Petry sagt ganz offen in der Leipziger Volkszeitung, sie würde auch einen Ministerpräsidenten der Linken in Sachsn tolerieren, wenn die Stimmenverhältnisse passen. Das wurde bisher weder von Lucke noch von einem anderen Funktionär der AfD dementiert. Zusammenarbeit mit den SED Nachfolgern erlaubt, aber jegliche Kontakte zu Patrioten wie Republikanern oder anderen rechten Demokraten ist verboten.

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2014/07/06/das-kann-doch-nicht-wahr-sein-afd-auf-kuschelkurs-mit-sed-nachfolgern/

  20. Und aus mein mach ich ganz schnell meine. Ich wollte NICHT diskriminieren.

  21. Was sind das denn für drei Gehirnlos_Innen, /innen, *innen in dem Video.
    Dieses kindliche Gequatsche von der im grünen T-Shirt.
    Das sind gewählte Parlamentarier ❓

    Fazit: Geisteskrank

  22. Um Himmels willen, so was repräsentiert jetzt unser Land im EU-Parlament, denen traue ich nicht mal zu die Krabbelgruppe einer Kita zu leiten.
    Wie wollen diese Teenager sich gegen gestandene, mit allen Wassern gewaschene, erfahrene Politiker durchsetzen?

    Vielleicht ähnlich wie im Video:
    „Huhuuuu heiiiiiii, ich verdiene jetzt auch 8000 Euro im Monat, für was weiß ich noch nicht, hach es ist alles so spannend hier, jaaaaa supiii!“

  23. ANTIFA IM PARLAMENT !!!!!

    SIEHE VIDEO–

    Auch in dieser Legislaturperiode berichten Jan und Ska wieder aus jeder Plenarsitzung. Jetzt wird auch Terry dazukommen, sie ist als Kandidatin der Grünen Jugend neu ins Parlament gewählt worden. Diese Woche wurden die neuen Ausschüsse verteilt und der Präsident des Parlaments gewählt. Aber seht selbst!

    https://www.youtube.com/watch?v=XRNkVSuvNC4&feature=youtube_gdata_player

    SIEHE FOTO:

    https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfa1/v/t35.0-12/1925517_1518219085056137_2108683820_o.jpg?oh=d1a9d9d11129d470c1b539a4b4ec23bc&oe=53BCD34F&__gda__=1404872172_3afb077c34b3adb56e8778dc7fb31a84

  24. #8 Cendrillon

    fetter Nagel – voll auf den Kopf!

    tumbs up

    Vielleicht sollte man den link an Kalkofe schicken

  25. Hier die Kindergartengruppe „Grüne Idioten“ aus dem EU-Parlament:
    ——————————————————

    Es müsste doch unbedingt ein Mindestalter für Abgeordndete eingeführt werden!

    Wer es im Leben zu nichts Anderem gebracht hat als zum jugendlichen Politagitator, sollte sich doch nicht mit Regierungsveranwortung bekleiden dürfen.

    Aus gutem Grund überlässt man das Regieren traditionell einem „Senat“: (Lat. „senus“ = alt) also den Senioren mit Lebenserfahrung. Wenn auch Alter nicht unbedingt vor Torheit schützt (ja, ja, Ströbele) so ist doch im Durchschnitt mehr Lebensweisheit zu erwarten.

  26. #22 Altenburg   (07. Jul 2014 22:36)
    Und die Petry sagt ganz offen in der Leipziger Volkszeitung, sie würde auch einen Ministerpräsidenten der Linken in Sachsn tolerieren, wenn die Stimmenverhältnisse passen. Das wurde bisher weder von Lucke noch von einem anderen Funktionär der AfD dementiert.

    Nun gut: Und ich stelle fest, daß Sie – Auftragsgemäß – gegen die AfD stänkern müssen.

  27. „HUHUUUH !!! Ich binn doch jetzt auch neue gewälte Abgeordnetäää!!!“ *grins*
    ( und dabei in Kindersprache verstellt als spräche sie mit einer 2 Jährigen!)
    Immer wenn man glaubt, infantiler und dümmer gehts nimmer (Hier sei an den Knüller von grünen Spinnern irgendwo im Schwabenland kurz vor der Wahl auf einem Spielplatz erinnert, wo sie auf Kinderrollern und Schaukeln rumalberten)
    unterbietet dieser Bodensatz das noch einmal: Herrlich die Kommentare unter dem You Tube Video (3.7. eingestellt, über 66.374 mal angeklickt, ich vermute das Ding ist der Renner zur Zeit in Sachen Veralberung, Niveaulosigkeit und geistiger Verblödung. Das traurige ist halt nur, dieses nix-gelernt-nie-gearbeitet Stümperpack bekommt für seine hohlen Floskeln 9000 Tausend Euro – pro Monat – jeder (!) nicht alle drei zusammen!!!
    ===================================
    Einige Zitate:
    „Das passiert, wenn man Linke und Grüne wählt, geisteskranke und lebensunfähige Geschöpfe zertreten unsere Interessen in Parlamenten. Dummer Deutscher -> wach auf!!!!“?
    und
    „Ohh man das ist der erbärmlichste Müll den ich von euch Grünen jemals ertragen musste! Ihr seit so eine intolerante, hässliche, verkommene Partei…?“
    und
    „Und dieses extrem präpubertäre Verhalten im Video lässt nicht wirklich auf seriöse Politikgestaltung hoffen.“
    und
    „Erinnert mich stark an 13-jährige Teenager auf dem Schulhof.?“

  28. Ska, diese arrogante, dummdreiste, vorlaute, dauernäselnde Hupfdohle, die schon Herrn Broder bei einer dieser verlogen-manipulierenden Quasselsendungen dumm kam und ihm respektslos ins Wort fiel.

    Wer ist eigentlich so umnachtet und wählt solche „grünen“ Pseudoprimaten? Grün sind doch nur deren Schnäbel und die Stellen hinter den Ohren!

  29. Generell fordern immer mehr politische Gutmenschen ein Verbot der Islamkritik, aber ohne die grausamen islamischen Fakten widerlegen zu können.

  30. Wenn man sich vorstellt ,daß nur 3500 KM entfernt Menschen bei lebendigem Leib mit stumpfen Messern die Köpfe abgesäbelt werden und gleichzeitig haben wir solche naive und infantile „Politiker“ in Parlamenten sitzen ,die über unser Schicksal entscheiden ,da bleibt einem echt die Spucke weg .

    Oder ?

  31. Sven Giegold von den Grünen erklärte, Lucke könne eben nicht Vizechef des Währungsausschusses im Europaparlament sein und gleichzeitig weiter eine „vertragswidrige Spaltung der Eurozone betreiben“.

    „In unserem EUropa kann doch keiner sitzen, der nicht unsere Meinung teilt.
    Eine Opposition wollen wir hier nicht, wir lieben die Harmonie der widerspruchslosen Gleichschaltung.
    Die Partei hat immer recht, die Partei, die Partei, die Partei!“

  32. ECR-Fraktion, in der auch die AfD Mitglied ist

    Mit Moslem an der Spitze , was erwartet Ihr?

  33. Weil ich es nicht glauben konnte, hab ich’s mir nochmal angesehen. Fazit: Ich brauche Konserven, Wasser und Diesel. Und von all dem viel, sehr viel.

  34. Dafür, dass sich die AfD so brav von Rächtz distanziert hat, wird sie von den EU-Linken aber ganz schön weit rächtz verortet.

    Kapierts endlich, bei diesen Leuten wäre sogar SPD-Altkanzler Schmidt ein Rechter, wenn seine Meinung nicht mit der EU-Einheitsmeinung übereinstimmt.

  35. Die Terry-Uschi in grün erinnert mit irgendwie an American Pie: Und damals im Ferienlager haben wir uns immer die Flöte in die M….i gesteckt…
    Oder auch an Pipi Langstrumpf: Ich mache mir die Welt, wie wie wie wie wie sie mir gefällt…
    Dieses Video ist zum Fremdschämen. So etwas soll Deutschland in der EU-Diktatur „vertreten“?!

  36. Zumindest bei Jan und Terry scheinen vielfältige Formen des Kind-Ichs zu dominieren. Und jetzt zeigen auch beide mal, was sie schon alles gelernt haben und wie schön sie schon hetzen können. Mensch, müssen die jetzt stolz sein.

    Sorry, aber unter einem Volksvertreter verstehe ich etwas anderes, als diese gehässigen, effekthaschenden Chargenspieler. Die Menschheit befindet sich an einem Scheideweg und diese Repräsentanten stellen kokettierend ihre Verantwortungslosigkeit in spätpubertärer Manier zur Schau.

  37. OK, war wohl doch eher diese gewisse Terry Reintke, die Herrn Broder so despektierlich anging.

  38. OT:
    Warum wurde weder hier, noch in anderen Foren, noch in irgendeiner Zeitung an die Bombenanschläge in London vor 9 Jahren erinnert?

  39. Bei allem Ärger sollte man nicht vergessen, Kermit und Miss Piggy zu gratulieren, denn sie haben es tatsächlich geschafft eine Tochter zu zeugen! Applaus, Applaus, Applaus!
    Immerhin hat sie Kermits Stimme und Piggys Optik geerbt. Auch von innen dürfte Sie ähnlich hohl wie diese Puppen sein.
    Vielleicht sollten sich die Grünen für eine vierte Toilette im Kaspertheater ( EU-Parlament) einsetzen…Männlein, Weiblein, Transe und missglücktes gentechnisches Experiment?
    Dann können sie wenigstens keinen weiteres Schaden anrichten…

  40. Meine Fresse! Was für peinliche Hohlköppe. Solch Lebensversager befinden in nicht unerheblichem Maße über das Schicksal so vieler Menschen!!!

    Europa geht unter!

  41. Ah, da sind sie also geblieben.
    Dipsy, Laa-Laa und Po.
    Aber wo zum Geier ist Tinky-Winky.

    😯

  42. Nicht der Islam gehört primär bekämpft, sondern die Grünen.

    Sind die Grünen weg, erledigen sich die anderen Probleme vonselbst.

  43. Bei allem Respekt vor Herrn Lucke und seiner Truppe (Ich weiß, daß sich einige dort den Arsch aufreißen.), aber mir kommen doch gelegentlich Zweifel, ob sie den politischen Stürmen demnächst gewachsen sind.

  44. #40 gegendenstrom (07. Jul 2014 23:15) OT ******************

    40 Verdachtsfälle von Ebola in Italien?

    Könnte mal bitte jemand den Artikel in deutsch übersetzen?????

    http://www.vnews24.it/2014/04/19/ebola-epidemia-italia/

    —-

    Und „Geheimnis über vierzig hypothetischen Fälle von Ebola in unserem Land registriert. Das Virus ist besonders häufig auf dem afrikanischen Kontinent – die Fälle „offiziellen“ wurden in Senegal, Mali und Ghana aufgezeichnet – in Italien angekommen sind, „Danke“ zu den massiven Exodus der Einwanderer an unsere Küsten. Eine erste „Glocke“ d ‚Alarm wurde von Lampedusa gebracht. Laut einem Bericht erschien im Netz (und sofort aus Gründen der „nationalen Sicherheit“ entfernt), in der Tat, 16. April würde auf eine Epidemie „Insel aufgezeichnet werden, nie bestätigt noch durch unsere Gesundheitsministerium widerlegt.

    Lesen Sie auch: „Er starb an einem Krebs in zwei italienischen“ Onkologe startet nationale Alarm

    Eine neue „SOS“ über die Ausbreitung des Virus ‚Ebola in der Bel Paese ist, dieses Mal, aus der Toskana. Die Mittel der Verbreitung der Nachrichten Schock ist immer die Netzwerk: Blogs, soziale Netzwerke, Websites gewidmet hob die „seltsame Fall des St. Flushing,“ Empfangszentrum Ort in Pisa, für die Öffentlichkeit geschlossen aufgrund der Gegenwart, alle „innerhalb von ihr, vierzig nicht-EU-Staatsangehörige, die zu einigen seltsamen Symptome sind. Sandra Capuzzi, Stadträtin für Sozialpolitik der Gemeinde von Pisa, hätte er den Alarmismus seiner Landsleute entlassen haben, durch die Klassifizierung der Gesundheitsstatus der Flüchtlinge in der Struktur mit diesen Worten: „Sie haben nur ein wenig Fieber, durch stressige Reisebedingungen verursacht, unter denen die Jungen unterzogen wurden. „Wird das wirklich passiert?

    Lesen Sie auch: Meningitis-Killer: 11 Jahre altes Mädchen stirbt in Lodi

    Echoes den Kommentar Capuzzi zuversichtlich, dass der Präsident des italienischen Roten Kreuzes von Pisa, Antonio Cerrai. Auf der Facebook-Profil von ‚Rätin von Pisa, kommentierte Cerrai zu den Gerüchten über eine mögliche Ausbreitung der „Ebola in der toskanischen Stadt:“ All‘ Unwissenheit mit Wissen beantwortet „, war die trockene“ Incipit „der Aussagen des Präsidenten der CRI gemacht Pisano, der erklärt, wie in der Fernbedienung bei Gefahr der Ausbreitung von „Ebola in Italien, die Schiffe der italienischen Marine, die für die Landung der Flüchtlinge an unseren Küsten nicht erlauben würde jeder Passagier an Bord der Boote zu verlassen.

    Angst, inzwischen bleibt. Die vierzig möglichen Träger des Virus ‚Ebola haben allen in Hochrisiko-Situationen erforderlichen Tests unterzogen. Die italienische Bevölkerung ist jedoch nicht das Gefühl, das Klima der Sicherheit, dass hohe institutionelle Positionen und versuchen unterzogen, um Informationen über verschiedene Kanäle, offizielle und inoffizielle übertragen. Die Spannung steigt, obwohl das Gesundheitsministerium, sagte, dass in der Fern Falle einer Infektion, in Rom und Mailand wäre bereit, die ‚Epidemie sein.

    Der erste Auftritt der „Ebola im Jahr 1976 in der Demokratischen Republik Kongo. Derzeit haben die Experten vier Stämme des Virus, von denen drei für die „Menschen als tödlich erwiesen isoliert. Die Krankheit kann zu „menschlichen Infektion durch Tieres übertragen werden, und dann kann durch Kontakt mit infiziertem Blut und Körperflüssigkeiten zu verbreiten. Die Symptome der „Ebola durchaus normal und nicht leicht erkennbar, zum Teil hämorrhagische Fieber, das eine Art“ letzte Stufe „des Virus ist. L ‚Ebola zunächst als einfaches Fieber, Erbrechen, Durchfall, Unwohlsein manifestieren. Warten auf eine offizielle Ablehnung durch das Ministerium für Gesundheit, der „Alarm Ebola in unserem Land bleibt hoch.

  45. #32 Maethor (07. Jul 2014 22:54)

    Wie schrieb Broder doch über Terry Reintke: “Vom Kreißsaal über den Hörsaal in den Plenarsaal.”

    Und ich brauche einen Schreisaal. Wo ist die nächste Schreiambulanz, wo ich mir mal so richtig Luft machen kann?

  46. Naja, war doch klar, daß man die AfD auch im EU-Parlament schneiden wird. Die größte Katastrophe aus Sicht der transatlantischen Büttelgrünen wäre, mit der AfD in einen argumentativen Schlagabtausch treten zu müssen. Das wäre so entlarvend, das würden die Pädogrünen nicht überleben. 🙂

  47. Da ist einfach nur die Tonspur vertauscht worden, eigentlich würde die richtige Tonspur lauten:
    „Hallo, ich bin die Kerri, ich Sitze nun hier in allen möglichen Ausschüssen von denen ich überhaupt keine Ahnung habe, und werde euch nach Strich und Faden bescheißen und mir auch noch dabei die Taschen vollstopfen bis es mir an den Ohren wieder raus kommt, und ihr Deppen könnt nichts dagegen tun – hahahaaaaa“

  48. Was diese Grünen da veranstalten, nennt man eine Dummstell-Taktik.

    Damit soll erreicht werden, daß man ihre Gefährlichkeit nicht ernst nimmt.

    Während wir uns darüber lustig machen, unterwandern sie weiter die öffentlichen Ämter, und setzen ihre kranke Agenda durch.

    Man sollte nicht nur an Symptomen (Islam, Homolobby etc.) herumdoktorn, sondern das Übel an der Wurzel packen. Dem kriminellen Verein namens die Grünen gehört das Handwerk gelegt.

  49. Naja, immerhin sind die drei Grüninnen noch jung…Da werden sie wenigstens miterleben, was das Chaos mit sich bringt. Der Islam hat aber wirklich nichts mit der grünen Politik gemeinsam, außer vielleicht dieses ständige Fordern…Die Grünen dürften eigentlich die ersten sein, die von der Einführung einer Scharia in Europa profitieren – aber nicht im positiven.

  50. Sachverstand war bei den Linken/MehrheitsmeinungsmitläuferInnen noch nie gefragt, bzw. hoch im Kurs gestanden (bestes Beispiel Antifa – dümmer gehts ja wohl nicht mehr). Da ging es immer nur um Gefälligkeiten und Spezelwirtschaft. War einst bei den Konservativen anders, wo wirklich Sachverstand gefragt war. Leider wurde auch das alles über Bord geworfen. Das ist mit der AfD wieder zurück gekehrt – und da haben die schlichten Gemüter natürlich jede Menge Angst davor. Keiner sieht gerne in den vorgehaltenen Spiegel, dass er ein Holzkopf ist und nur Mehrheitsmeinungen abnickt. Es frustriert ungemein zu sehen, dass andere den Mut auf Sachverstand haben, statt sich zu verbiegen um als Dumm dazustehen und somit nicht aufzufallen. Wer lange genug mit Dummen zusammen ist, wird selbst dumm.

  51. Die Aufspaltung der Demokratischen Parteien:
    1. Die seid Jahrzehnten Rum wursteln und es sich Gemütlich an den Futtertrögen eingerichtet haben, Sie haben sich eigentlich Überlebt und sind Überflüssig.
    2. Die neuen, im Auftrag ihrer Wähler, mit Ideen und guten Konzepten , Zukunftsvisionen!
    Leider kaum eine möglichkeit, Ihre Politische Arbeit zu machen, da die Einfältigen der Gruppe 1, ihre Futtertröge nicht Teilen…

  52. Und da ist ja auch die „böse“ Frau Storch im Frauenausschuss.

    Auf ihrer Facebook-Seite:

    Der Frauenausschuß im EP wählt mich – entgegen der Abrede – nicht zur Vize-Präsidentin des Ausschusses, nachdem wir, ganz demokratisch und fair, die Kandidaten der anderen unterstützt hatten. Man verweigert -auch auf Nachfrage – jede Begründung.

  53. Das zeigt erneut, dass die etablierten Parteien die inhaltliche Auseinandersetzung mit der Alternative für Deutschland scheuen und sich deshalb ganz auf einer Linie mit der Weigerung Kauders befinden, sich in den Talkshows mit der #AfD auseinander zu setzen“, so Lucke.
    ++++

    Es geht den anderen Parteien natürlich nicht um inhaltliche Auseinandersetzungen, sondern um den Kampf gegen RÄCHTS!
    Und um die Rettung der eigenen Pfründe!

  54. Was für ein dämlicher Kindergarten. Und sowas darf da im Parlament sitzen. Das ist ja wie die sesamstrasse.

  55. #60 Falcon3 (08. Jul 2014 00:55)

    Nicht der Islam gehört primär bekämpft, sondern die Grünen.

    Sind die Grünen weg, erledigen sich die anderen Probleme vonselbst.

    Ach ja, wirklich?

    Und was ist dann mit selbsternannten den Migranten-Parteien SPD und CDU und mit der Kanzlerinnen-Darstellerin, die den größten Mist grinsend durchwinkend, sofern er in Richtung neue Weltordnung zielt???

  56. #60 Falcon3 (08. Jul 2014 00:55)

    Nicht der Islam gehört primär bekämpft, sondern die Grünen.

    Sind die Grünen weg, erledigen sich die anderen Probleme vonselbst.

    Ach ja, wirklich?

    Und was ist dann mit den selbsternannten Migranten-Parteien SPD und CDU und mit der Kanzlerinnen-Darstellerin, die den größten Mist grinsend durchwinkend, sofern er in Richtung neue Weltordnung zielt???

  57. Das Video ist der Hammer, die Spacken unternehmen noch nicht einmal den Versuch Intelligenz zu simulieren!

  58. Mein Gott ! Wenn ich diese degenerierten Gestalten sehe, ballt sich meine Faust in der
    Tasche. Warum haben deren Eltern damals keine
    Verhütungsmittel benutzt, da wäre uns einiges
    erspart geblieben…. aber Schwachsinn vererbt sich ja bekanntlich !

  59. Vielleicht hat es auch etwas Gutes zu Gunsten des Herrn Prof. Lucke, er muß sich jetzt nicht unbedingt weiter anpassen, bzw politisch „verbiegen“ um politische Macht
    zu erhalten !

  60. Hier die Kindergartengruppe „Grüne Idioten“ aus dem EU-Parlament:

    Und immer dran denken: Heute ist Steuerzahlertag. Wer in diesem Land arbeitet, darf ab heute sein Geld für sich behalten.
    Alles, was zwischen dem 1. Januar und gestern erarbeitet wurde, geht für Steuern und Abgaben drauf.
    Mit einem Teil davon wird dieser grüne Idiotenhaufen finanziert.

  61. … ein klarer Fall für Oliver Kalkofes Mattscheibe
    #8 Cendrillon

    Jau, diese Steilvorlage wird er sich auf keinen Fall entgehen lassen, das schreit ja nach Kalkofe. Dieses Video ist jetzt schon Kult. Geil, wie Terry da bei 0:13 die Szene betritt, kommt voll authentisch rüber:

    Terry: Juuhuu!
    Ska (überrascht): Terry, was machst du denn hier?
    Terry: Ich bin doch jetzt auch Europaabgeordnete!
    Jan (euphorisch): Geil!

    Sage ich doch!

    Welche Abenteuer hält der total spannende europäische Parlamentsbetrieb für unsere sympathischen Youngsters in der nächsten Woche bereit? Versäumen Sie auf keinen Fall die nächste Folge von:

    „Ska, Terry und Jan – Drei für Europa“

  62. hmm, nun hat sich die AfD doch von allem was auch nur in der Mitte der Politik (von rechts braucht man gar nicht reden) steht abgegrenzt, biedert sich in einer Tour den Linksgrünen an, sogar eine Duldung der SED ist nun angeboten worden…

    und dennoch dürfen sie nicht mitspielen…

    Da hilft nur eins: noch weiter in Richtung linken Rand rutschen. Wir werden es erleben, dass Lucke den Doppelpaß als „großartige Errungenschaft“ und den Islam als „Religion des Friedens“ preisen wird.
    Mitspielen darf er aber trotzdem nur, wenn er sich einer Geschlechtsumwandlung unterzieht.

  63. #93 Agnostix (08. Jul 2014 10:39)

    hmm, nun hat sich die AfD doch von allem was auch nur in der Mitte der Politik (von rechts braucht man gar nicht reden) steht abgegrenzt, biedert sich in einer Tour den Linksgrünen an, sogar eine Duldung der SED ist nun angeboten worden…

    und dennoch dürfen sie nicht mitspielen…

    Da hilft nur eins: noch weiter in Richtung linken Rand rutschen. Wir werden es erleben, dass Lucke den Doppelpaß als “großartige Errungenschaft” und den Islam als “Religion des Friedens” preisen wird.
    Mitspielen darf er aber trotzdem nur, wenn er sich einer Geschlechtsumwandlung unterzieht.

    Haarsträubender Blödsinn!

    Die AfD biedert sich im Übrigen gar nicht den Linken an.

    Das Ganze basiert auf einer Wahlkampf-taktischen Äußerung von Frauke Petry in Sachsen, um der CDU den Stand zu erschweren und zu dokumentieren, dass es die AfD nicht nötig hat, sich auf irgendwelche Kooperationspartner festzulegen.

    Man kann darüber streiten, ob diese Aussage nötig und sinnvoll war, doch unclever war sie mitnichten.

    Lasst doch der AfD – verdammt nochmal! – einfach die Freiheit, nun auch Politik zu machen. Und dazu gehört eben auch das eine oder andere taktische Spielchen. Natürlich hat sie mit linksrotgrün nichts am Hut – und das wird selbstredend auch so bleiben.

    Die AfD ist seit ihrer Gründung vor 15 Monsten nicht einen Deut nach links geschwenkt, auch wenn Protagonisten der kleineren „rechten“ Konkurrenzparteien dies nur zu gerne behaupten und jeden Furz, den ein AfDler lässt, genüßlich als Indiz dafür missbrauchen.

  64. Lucke passt prima zu den anderen „Euro-Demokraten“. Er ist so schnell umgefallen, dass man mit den Augen kaum hinterherkam…

  65. #97 Markus11 (08. Jul 2014 12:17)

    Lucke passt prima zu den anderen “Euro-Demokraten”. Er ist so schnell umgefallen, dass man mit den Augen kaum hinterherkam…

    Belegen Sie diese Unterstellung doch am besten einfach mal mit Quellen!

  66. #94 Frankoberta (08. Jul 2014 11:16)
    Die AfD ist nicht Fisch und nicht Fleisch.
    ++++

    Erst mal abwarten und Tee trinken!
    Im Moment gibt es keine bessere Alternative mit ausreichend vielen Wählerstimmen in Deutschland, als die AfD!
    Die Schill-Partei hat sich ja leider seinerzeit bereits selber zerlegt!
    Hoffentlich zerlegt die AfD sich nicht auch noch selber!
    In jeder neuen Partei gibt es immer viele U-Boote und Vollidioten!

  67. Bei aller Sympathie mit der AfD, in den Parlamenten im besonderen und der Politik im allgemeinen geht es weder um Fairness, Beteiligung oder sonstwas in Sonntagsreden beschworenen.

    Es geht im Kern um Macht über Steuervieh.

    Ich frage mich, was schlimmer ist, einen Machtapparat zu eigenen Zwecken zu nutzen oder diesen Machtapparat und seinen weiteren Ausbau zu finanzieren – mit Steuern, Abgaben, Umlagen etc. Erstes ist menschlich. Zweites ist dumm, feige und unverantwortlich.

  68. #76 MR-Zelle (08. Jul 2014 06:07)

    Imagefilm Gru?ne und Unabhängige Stadt Weingarten:

    https://www.youtube.com/watch?v=01_uHwJlEP4

    ——————————————-
    Boah, das ist hart. Rentner auf Bobby Cars!
    Da wünsch ich mir doch Alien Teil 5 !
    Mich schüttelt es immer noch.

    Die GRÜNE PEST muss weg1

  69. Die Grünlinge beschweren sich über Leute in den Ausschüssen, die eine andere Meinung haben.
    Politik könnte so einfach sein, wenn es nur eine Partei gäbe.
    Hatten wir schon mal, wollen die Grünen es wieder?

  70. #96 Tiefseetaucher (08. Jul 2014 11:59)

    mit Wahlkampftaktik hat das nix zu tun. Es ist wie es ist. Die AfD ist ein Aufguss aus ehemaligen FDP und CDU-Themen. Diese Themen standen noch vor ein paar Jahren in der Mitte. Nun werden sie von Linksextremisten als „rechts“ gebrandmarkt, die AfD schließt sich dem an und distanziert sich von allem soweit wie möglich.
    Ich erinnere an: „abendländische Traditionen“ und keine 3 Sekunden später ist die Beschneidung Schutzbefohlener für Lucke völlig ok.
    Angetreten als EU-und Eurokritiker wollen sie nun weder die eine noch die andere Kritik irgendwo anbringen.
    Das einzige Thema welches sie nicht schon an den Mainstream angepasst haben ist die Forderung der Abschaffung der GEZ. Das ist mir zuwenig, insbesondere wenn sie die Tore für sämtliches Sozialschmarotzerpack noch viel weiter aufstoßen wollen (Das Asylrecht beschämt Lucke weil zu hart und AsylSUCHENDE, nicht etwa diejeniegen denen das Zusteht, sondern den SUCHENDEN will er die Arbeitserlaubnis erteilen….)

  71. DER GEILSTE PIRINCI ALLER ZEITEN! ^^


    Akif Pirinçci

    WAS DARF SATIRE?

    Eine Frage, der sich jeder Comedian irgendwann stellen muß: Darf man sich über behinderte, insbesondere geistig behinderte Menschen lustig machen? Die einen sagen, ja, Humor und Satire dürfen alles! Die anderen meinen, nein, es muß irgendwo eine Grenze geben, die nicht überschritten werden darf, weil sonst der Belächelte nicht mehr augenzwinkernd auf den Arm genommen, sondern auf eine niederträchtige Art und Weise diskriminiert wird. Und das ist in höchstem Maße menschenverachtend!
    Nun ist eine bis dahin völlig unbekannte Truppe am Komikerhimmel aufgetaucht, die eben diese Grenze bis zum noch so eben Erträglichen auslotet. Sie nennt sich „Die drei Mongos“, und läßt einem beim Betrachten ihrer Kunst nicht nur das Lachen im Hals steckenbleiben, sondern auch den hierdurch entkeimten Furz im Arsch. Die drei Brachial-Humoristen geben die Hirnamputierten derart authentisch, daß man glaubt, man sei im Irrenhaus, also im europäischen Parlament. Insbesondere die Figur der „Terry“ – wie man hört von einer echten Spastikerin dargestellt – vermag die nervige Behämmerte derart lebensnah zu spielen, daß es einem in den Fingern juckt, ihr bei ihrem mit einer enervierenden Schwachsinnsstimme vorgetragenen Schwachsinnsgeschwätz eins überzubraten.
    Terry verwendet in dem Sketch inflationär das Wort „rechtsradikal“. Wie man weiß fungiert dieses Wort bei geistig Behinderten als eine Art verächtlich machender Code, um alle, die nicht geistig behindert sind, in die Nähe von KZ und Gaskammer zu rücken. Dabei weiß doch jeder, daß grüne Spastis jeden, der sich nicht ihrer Ideologie unterwirft, ohne mit der Wimper zu zucken persönlich in die Gaskammer befördern würden, wenn sie die Mehrheit hätten. Insofern wird durch „Die drei Mongos“ auch ein Stück weit Aufklärungsarbeit verrichtet.
    Am Ende der Vorführung sieht das Publikum im Hintergrund eine Horde von völlig gleichgeschalteten und offenkundig auch gegenderten jungen Männern ohne Genitalien völlig apathisch durch die Anstalt marschieren. Und dabei stellt sich wieder einmal die Frage: Darf Satire wirklich alles?

    https://www.youtube.com/watch?v=XRNkVSuvNC4

  72. Eines noch zu den AfD-Bashern in diesem Forum: Fragt Euch mal selbstkritisch, was Ihr hier gepostet hättet, wenn Lucke gewählt worden wäre.

    Ich weiß es, das hätte ziemlich genau so ausgesehen:

    Da sieht man mal wieder, wie sich der Mann in kürzester Zeit an die EU und an die Blockparteien angepasst hat, wenn sie ihn jetzt sogar schon zum stellvertretenden Ausschussvorsitzenden machen. Die AfD ist doch nur die FDP 2.0, die uns alle „verarscht“ hat.

  73. #74 Fredegundis

    Der Islam hat aber wirklich nichts mit der grünen Politik gemeinsam

    Doch: Das heiratsfähige Alter

  74. #105 Tiefseetaucher (08. Jul 2014 15:23)

    Hehe! 😉 Typischer Fall von Nicht-Falsifizierbarkeit.

    Deshalb hat Karl Popper das Verifikations- durch das Falsifikationsprinzip ersetzt: Theorien müssen widerlegbar sein …
    http://scienceblogs.de/arte-fakten/2009/05/05/karl-popper-und-das-problem-der-falsifikation/

    Das erinnert mich hieran, wobei ich aber ausdrücklich nicht die Betreffenden meine:

    Bescheuertheit ist eine Methode, die Dinge von vornherein so einzurichten, dass man, was auch immer geschieht, niemals irren kann. Trifft das Unheil ein, ist man bestätigt; bleibt es aus, hat man erfolgreich gewarnt. Ich erinnere mich an eine Talkshow aus Anlass eines Jahrestages von Tschernobyl. Darin erregte sich die Vertreterin einer Bürgerinitiative, die horrende Verantwortungslosigkeit der Politiker und Atomlobby zeige sich ja bereits daran, dass es für den Fall eines Super-GAU keinerlei Vorsorge oder Evakuierungspläne gebe.

    Als nun einer der Angesprochenen protestierte und darauf hinwies, dass man natürlich auch für einen solchen Fall Katastrophenpläne bereithalte, fuhr sie ihm erneut in die Parade und wertete dies als Eingeständnis der Unglaubwürdigkeit aller Versicherungen, eine Katastrophe wie die von Tschernobyl sei in Deutschland ausgeschlossen. Sowohl die Existenz als auch die Nichtexistenz von Katastrophenplänen – beides waren für sie klare Belege der Verantwortungslosigkeit.

    http://www.eurozine.com/articles/2008-01-07-paris-de.html

  75. #96 Tiefseetaucher

    Die AfD biedert sich im Übrigen gar nicht den Linken an.

    Doch, tut Sie. Gegenüber der Leipziger Volkszeitung hatte Frau Petry gesagt:

    „Wenn es eine andere Koalitionsmöglichkeit gibt, wenn Rot-Rot oder Rot-Rot-Grün stark genug werden, dann kann es auch da eine Tolerierung geben. (…) In Sachsen kann man die CDU nur ablösen, wenn es eben auch eine Koalition der anderen Parteien gibt. (…) Die CDU ist schon sehr lange an der Macht. Und es ist für die Demokratie immer gut, wenn mal ein bisschen frische Luft in die Amtsstuben kommt.“

    Frauke Petry könnte sich also sogar die Tolerierung einer rot-rot-grünen Koalition vorstellen, um die CDU von der Macht abzulösen, weil das der Demokratie gut täte. Wie bitte? Eine Regierung unter Beteiligung der SED-Mauermörder, die zumindest in Teilen der verlängerte parlamentarische Arm der gewalttätigen Antifa ist, soll also besser sein für die Demokratie, als eine CDU-FDP-Regierung? Politisches Taktieren ist ja schön und gut, aber irgendwo hört der Spaß auf!

    Man kann darüber streiten, ob diese Aussage nötig und sinnvoll war, doch unclever war sie mitnichten.

    Diese Äußerung war nicht clever, denn sie hat an der AfD-Basis für erhebliche Irritationen und viel Kritik gesorgt. Solche Aussagen sind sicherlich nicht geeignet, die Geschlossenheit der Partei zu wahren.

    Lasst doch der AfD – verdammt nochmal! – einfach die Freiheit, nun auch Politik zu machen. Und dazu gehört eben auch das eine oder andere taktische Spielchen.

    Diese Freiheit spricht der AfD niemand ab. Wer aber wie Frau Petry mit Extremisten kokettiert, der muß sich Kritik gefallen lassen.

    Natürlich hat sie mit linksrotgrün nichts am Hut – und das wird selbstredend auch so bleiben.

    Wenn Petry mit Roten und Grünen nichts am Hut hat, warum erklärt sie dann öffentlich, die AfD könne eine rot-(rot)-grüne Koalition in Sachsen tolerieren?

    Zur Ehrenrettung von Frau Petry sei gesagt, daß auch andere AfD-Spitzenpolitiker wenig Berührungsängste mit linken Parteien haben. So meinte unlängst Alexander Gauland, Bundesvorstandsmitglied der AfD und Spitzenkandidat seiner Partei bei der Landtagswahl in Brandenburg laut Handelsblatt vom 16.06.2014:

    „Wir sind zur Kooperation mit allen, außer NPD und DVU, bereit, die den eingeschlagenen Euro-Rettungskurs nicht weiter verfolgen.“

    Gauland kann sich (richtigerweise!) zwar keine Koalition mit den Rechtsextremisten von NPD und DVU, wohl aber eine solche mit den Linksextremisten von der Linkspartei vorstellen. Damit bewegt er sich auf derselben Linie wie Petry, die als Mitvorsitzende ebenfalls dem Bundesvorstand der Partei angehört. Man kann also davon ausgehen, daß es sich dabei um die offizielle Haltung der AfD handelt.

  76. #105 Tiefseetaucher (08. Jul 2014 15:23)

    Eines noch zu den AfD-Bashern[..]

    stört es Sie eigentlich nicht, genau das Vokabular zu nutzen, dass von den Parteien eingeführt wurde, die zumindest hier auf PI bekämpft werden?

    Das zeigt zumindest deutlich wie sehr auch die AfD-Anhänger in dem PC-Gefängnis gefangen sind.

    Islamkritiker sind „Islamhasser“
    Patrioten sind „Rechtsextreme“ die man allerhöchstens diffamiert, die SED-Nachfolger sind jedoch eine ganz klare Option, die man duldet (KLARO, is nur „Taktik“ *zwinker, zwinker*)
    AfD-Kritiker, ganz gleich ob Artikel oder AfD-Leute zitiert werden, sind natürlich „Basher“

    So wird das garantiert nichts. Ich bezweifel, dass die hunderttausenden geliehenen SED-Stimmen bleiben, patriotische Stimmen kommen wohl eher nicht hinzu.

  77. I
    Und außerdem: alles nicht weiter tragisch.
    Bernd Lucke in einem Mitgliederrundbrief:

    Zum Glück ist es so, dass die Bedeutung dieser Vizepräsidentschaften überschaubar ist. Im Europaparlament gibt es jede Menge wohlklingender Titel mit eher zeremonieller Bedeutung und weder Frau von Storch noch mir sind diese sonderlich wichtig. Der politische Schaden, der uns entstanden ist, ist daher gering. Was unsere erfolglosen Kandidaturen aber gezeigt haben, ist die Tatsache, dass die Altparteien Demokratie und Meinungsfreiheit genausowenig respektieren wie die No-Bailout-Klausel des Maastrichter Vertrages.

    Die haben sich wieder einmal entlarvt und dürften damit den größeren Schaden davongetragen haben.

    II
    #109 Porphyr (08. Jul 2014 16:23)

    Immer wieder erweist sich doch: Auf PI tummelt sich dumpfester Stammtischpöbel ohne jede Bildung. 🙂
    Das meint ja auch Basti. In seinen besseren Tagen, als er sich noch stark fühlte, hat er viel Energie und Kreativität darauf verwandt, es PI aber mal so richtig zu zeigen:

    „PI-Mob
    Die Amoeben von PI-News
    PIPIfanten von PI-News
    PI-Einzeller
    Blindgaenger von PI-News
    PI-Jammerhaufen
    Der Mob des rechtspopulistischen PI-News“
    http://dontyoubelievethehype.blogspot.de/search/label/PI
    :mrgreen:

  78. OT
    Basti und PI (2)

    Also wirklich, gar nicht so schlecht und durchaus unterhaltsam (Link oben):

    „PImaten
    Paranoide Irre
    Pathetische Ideologen
    Poebelnde Idioten
    Primitive Infantile
    Potentielle Idioten
    Permanent Inkorrekte
    Primitiv Inkorrekte
    Peinliche Idioten
    Permanent Irrefuehrend
    Peinlich Irrelevant“

  79. #113 Biloxi 17:12

    Witz auf Witz!
    Blitz auf Blitz!
    Schlag auf Schlag!
    Ob`s auch einschlagen mag?

    M***lalmanach für das Jahr 1798, v. J.H. Voß

  80. Sven Giegold von den Grünen erklärte, Lucke könne eben nicht Vizechef des Währungsausschusses im Europaparlament sein und gleichzeitig weiter eine „vertragswidrige Spaltung der Eurozone betreiben“. Die Grünen hatten bereits im Vorfeld heftig protestiert und auf einer geheimen Abstimmung bestanden.

    Es ist schon sehr doof, den Ruf eines Sünders zu haben und trotzdem keusch zu leben.

    Genauso ist es mit AfD und „rechts“.

  81. Jetzt muß für unseren Jan aber auch mal eine Lanze gebrochen werden:

    … Der Europaabgeordnete der Grünen, Jan Philipp Albrecht, hält das für falsch. „Auf diesem Weg die euroskeptischen Parteien auszuschließen, statt sich mit ihnen auseinanderzusetzen, halte ich nicht für richtig“, sagte Albrecht nach einem Bericht des Tagesspiegel. „Die Ausnahmen werden jetzt damit begründet, diese Parteien seien zu radikal. Aber wo ist da die Grenze?“, gab Albrecht zu bedenken. Zudem bedrohe dieses Vorgehen der großen Fraktionen die Minderheitenrechte im Parlament.

    Ob Ska und Terry jetzt sauer auf ihn sind? – Immer Verlaß ist auf Nigel Farage:

    Ukip-Chef Farage kritisierte, das EU-Parlament habe sein „wahres und undemokratisches Gesicht“ Gesicht gezeigt und deutlich gemacht, was es von „demokratischer Kontrolle“ halte. Die EU-freundlichen Parteien hätten in Wirklichkeit Angst vor Transparenz.

    http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/gruene-kritisieren-umgang-mit-eu-kritikern/

  82. Ein gewisser Christoph Giesa arbeitet sich an der AfD ab:

    Das neue Europaparlament hat sich kaum konstituiert, da zeigt die AfD schon ihr komödiantisches Talent. Das werden heitere fünf Jahre mit Hans-Olaf, Bernd, Beatrix und Co.

    http://www.theeuropean.de/christoph-giesa/8747-die-neuen-eu-abgeordneten-von-der-afd

    Aha, daher weht der Wind: Diese Arschgeige Giesa …
    „ … war Landesvorsitzender der Jungen Liberalen Rheinland-Pfalz und scheiterte 2004 knapp am Einzug ins Europaparlament.“

    Und überhaupt, was ist dieser „The European“ eigentlich für ein Schrottprodukt? Neulich haben die da auch diesen Sebastian Pfeffer sich verbreiten lassen, der eigentlich wegen erwiesener Unfähigkeit und Job-Ungeeignetheit nicht mal mehr Kaffee in irgendeiner Verlagskantine kochen dürfte.
    /2014/02/anne-will-christoph-moergeli-und-die-dreiste-luege-des-welt-redakteurs-sebastian-pfeffer/

Comments are closed.