demo_berlinEin Ehepaar aus Israel kommt zum Urlaub nach Berlin. Beide wollen dem Raketen-Terror entfliehen, der auf ihr Land niedergeht. Mal ein paar Nächte ruhig schlafen, ein paar Tage leben, ohne alle paar Stunden in den Luftschutzbunker zu rennen! Das Paar geht am Sonnabend Unter den Linden spazieren, der Mann trägt die jüdische Kopfbedeckung Kippa, als ein Demonstrationszug von Palästinensern ihren Weg kreuzt. Die Demonstranten sehen das Paar, beleidigen und bedrohen es. Dann stürzen sich mehrere Palästinenser in wilder Raserei auf die beiden Israelis. So berichten Augenzeugen. Die Polizei ist schnell und stoppt die Verbrecher. Der Demonstrationszug, aus dem sie kamen, darf dennoch weiterziehen.

Am Donnerstagabend waren ebenfalls Palästinenser durch Berlin gezogen. Sie riefen im Sprechchor Parolen, wie sie einst Hitlers SA im Munde führte und die SS und alle braunen Unmenschen. Dennoch wurde auch dieser Umzug nicht aufgelöst. Eine Strafanzeige gab es nur vom American Jewish Committee, einer internationalen Organisation. Warum hagelte es nicht Hunderte Strafanzeigen von deutscher Seite? Hatten wir nicht beschlossen, dass niemals wieder Juden auf deutschem Boden in Gefahr geraten sollten? Hatten wir nicht beschlossen, dass wir den Hass gegen Juden bekämpfen werden, wo wir können? (Fortsetzung hier in der B.Z.!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

117 KOMMENTARE

  1. Mein Entschuldigungsbrief an die Medien der Welt

    Bitte erlauben Sie mir, im Namen aller Bürger meines Staates Israel mich zu entschuldigen.

    Ich entschuldige mich bei Ihnen und Ihren Lesern und bei der Welt für unsere Regierung, dass sie unser Recht zum Leben verteidigt. Hier in Israel, betrachten wir das Leben, als ein grundlegendes Menschenrecht.

    Die Empörung von Journalisten, Kommentatoren und Ihre Leserschaft hat sie aufgefordert, einige der übelsten Beschimpfungen gegen Israel und die Juden auszuspeien. Auf Demonstrationen in Deutschland hörte man wieder “Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein!”, wobei die deutschen Polizisten tatenlos zuschauten.

    Ich entschuldige mich, dass die Sicherstellung der Bürger von Gaza durch Evakuierung aus Gefahrenzonen durch Telefonanrufe und Broschüren, unserer Armee überlassen bleibt. Ich nehme an, dass ich den Warnanruf oder die Broschüre aus Gaza vor der letzten abgeschossenen Rakete auf mein Wohngebiet, verpasst habe.

    Ich entschuldige mich, dass es nicht zu einer grösseren Anzahl von Opfern auf unserer Seite kam, wie Sie vielleicht hofften.

    Ich entschuldige mich für eine Regierung, die mein Leben und das meiner Mitbürger so wertvoll betrachtet, dass sie alles in ihrer Macht tut, um mich zu schützen. Was auch immer wir für interne politische Streitigkeiten haben können, das Leben ist wertvoller.

    Ich entschuldige mich, dass wir die Eiserne-Kuppel entwickelt haben, welche die Raketen, deren Ziel es ist mich zu töten, mit grossem Erfolg abfängt und zerstört. Für diejenigen die Israel noch ein Apartheidstaat nennen, die Eiserne-Kuppel macht keinen Unterschied zwischen Juden, Christen oder Araber. Wir sind alle Ziele.

    Ich entschuldige mich, dass unsere Regierung dafür gesorgt hat, dass wir mit Bunkern ausgestattet sind und wissen, wie viel Zeit wir brauchen, um in Deckung zu gehen.

    Es tut mir leid, dass Hamas lieber Tunnels baut und Waffen reinschmuggelt, anstelle ihre Bürger zu schützen, weil sie die “Todesindustrie” (“death industry”, ihre Worte nicht von mir Googelt es nach) ist lukrativer als die Rettung von Leben.

    Ich entschuldige mich, dass es Menschen gibt, die gerade jetzt in diesem Moment während ich schreibe, im Distelbusch liegen, sich unter verabscheuungswürdigen Mördern befinden, sich vor Scharfschützen, die auf jedem Haus-und Straßenecke auf sie lauern, decken müssen, damit keine Kinder und Unschuldige Palästinenser bei der Jagd auf Terroristen ums Leben kommen müssen, …während Sie jetzt bestimmt mit dem Hund spazieren gehen oder vielleicht ein Glas Wein geniessen.

    Vor allem aber tut mir leid, dass dies Sie so sehr stört, dass Sie Ihre Frustration durch hasserfüllte Pressemitteilungen in den Medien gegen das jüdische Volk ausdrücken, welche zu physischen Angriffen gegen Mitglieder der jüdischen Gemeinde weltweit führt.

    Bitte akzeptieren Sie meine bescheidene Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten, die wir Sie verursacht haben.

    Doron Schneider

    Quelle: per email an pi.marburgstadt@yahoo.de

    http://www.insideisrael.de

  2. Ich sehe das Ganze was im GZ passiert gelassen.
    Das geschieht denen ganz recht.
    Ständig Raketen rüberschicken und sich dann wundern, wenn sich gewehrt wird.

    Außerdem ist das mal ein klitzekleiner Ausgleich dafür, was IS im Irak in Mossul mit den Christen macht.

  3. Die Berichterstattung ist momentan wieder mal zum Kotzen. ÜBERALL die Kommentarfunktion deaktiviert, und das Wort Muslime taucht wenn überhaupt ganz unauffällig am Ende der Artikel auf.

  4. Die Appeasement-WELT:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article130389423/Imam-ruft-zur-Vernichtung-zionistischer-Juden-auf.html

    Vor dem Hintergrund des Nahostkonflikts wird der in ganz Europa transportierte Judenhass zunehmend zum Problem.

    Sonst nicht?

    Natürlich ist der mohammedanische Judenhass immer schon ein Problem gewesen, nur eben nicht so offensichtlich.

    Jetzt sind die Dämme gebrochen und der linksgrüne Multikulturalismus zeigt sein offentsichtliches Scheitern, nun sind die linksgrünen Nichtsnutze ob ihres Versagens ratlos, die Geister, die sie riefen!

    Linke und Grüne: Die politische Hauptverantwortung liegt bei Euch, die Ihr eine „bunte“, „offene“, „vielfältige“ „multikulturelle Gesellschaft“ wolltet, die vielleicht bei den Stuhlkreisen von Euch VollpfostInnen funktionieren mag aber niemals in der echten Realität!

    2050 – Kölner Dom wird Terry-Reintke-Moschee

  5. Die deutsche Politik weiß schon seit Jahren, dass die Grenze des Erträglichen mit der Einführung der Koranlehre und der dieser Unverschämtheit Hörigen schon längst überschritten ist.
    Was die für diese Islamisierung Deutschlands Zuständigen auch dem Bürger sagen werden, es hat sich im Grunde seit 9/11 2001 schon längst erledigt, denn man glaubt diesen Politikern in weiten Teilen der Bevölkerung Deutschland nichts mehr.
    Trotz palästinensischen Terror in München, sie sind zu Tausenden nach Deutschland gekommen, hatten das Empfangskomitee der deutschen Politiker, und der kleine Bürger ist Nazi, der gewarnt hat.
    Die Steigerungsform wird noch kommen – die EU besitzt Narrenfreiheit.

  6. Warum es keine Strafanzeigen von deutscher Seite gibt? Weil der linke Selbsthass nicht greift. Strafanzeigen bitte nur gegen autochthone Bürger. Zugewanderte dürfen alles und Antisemitismus ist in linken Kreisen sowieso schon immer salonfähig gewesen. Kein Grund für eine Anzeige also….,

  7. Was können den die ganzen friedlichen Moslems dafür, wenn ein paar wenige den Koran falsch verstanden, bzw. den Islam missbraucht haben?
    Außerdem war das jüdische Ehepaar gar nicht angegriffen worden, sondern litt unter einem kleinen Anfall von Islamophobie, mehr nicht! Isch schwör!

  8. #9 Dichter (21. Jul 2014 14:33)

    Terroristen sind Menschen, die den Terror nicht richtig verstanden haben! 🙂

  9. „Warum hagelte es nicht Hunderte Strafanzeigen von deutscher Seite?“
    die Antwort ist einfach, Duckmäuserei, beflügelt von der Einsicht, daß die Organe Bananistans Eingeborene gnadenlos verfolgen und vor dem marodierenden, tobenden Gesindel unterwürfig kuscht.
    10.000 Strafanzeigen wirft niemand in den Müll.
    Wieviele Besucher hat PI täglich? Wir müssens nur anpacken.

  10. Islam hat mit Islamismus genau so wenig zu tun, wie Terror mit Terrorismus…..Sarkasmus off…

  11. Die Bevölkerung im Gaza Streifen steht doch voll hinter der Hamas, die haben doch die Hamas gewählt.

  12. #4 Vielfalt

    Jetzt aber nichts über die Systempresse schreiben, denn das wäre rechtsextremistisch! 😉

    Neben den bekannten Feindbildern wie Fremde, „Andersartige“, „Asoziale“, Juden, politische Gegner und Repräsentanten des demokratischen Rechtsstaates (z.B. Polizisten, Staatsanwälte, Richter) geraten auch Journalisten in das Visier von Rechtsextremisten. Die abschätzig als Vertreter der „Systempresse“ titulierten
    Journalisten werden mitunter in ihrer Berufsausübung beeinträchtigt.

    (Verfassungsschutzbericht 2013, S. 65)

  13. Deutsche Politiker wandeln sich als Partner des Islamismus zu Judenfeinden …. !

    Hallo Jude Friedmann wo bist… in Deckung gehen!

    Faschismus mit traditionell bekannter sozialistisch demokratisch bunter Fratze …
    Wir steuern nach erfolgter Säuberung von Andersdenkenden im Land auf ein neues grandioses Kriegs-Ereignis zu !

  14. Warum hagelte es nicht Hunderte Strafanzeigen von deutscher Seite? Hatten wir nicht beschlossen, dass niemals wieder Juden auf deutschem Boden in Gefahr geraten sollten? Hatten wir nicht beschlossen, dass wir den Hass gegen Juden bekämpfen werden, wo wir können?
    – – –
    Stellen Sie diese Frage ernsthaft, Herr Schupelius?
    Ist Ihnen entgangen, daß die Deutschen seit Jahrzehnten dazu erzogen werden, alle Fremden zu dulden, die in ihr Land wollen, und deren Verhalten hinzunehmen wie immer dies aussehen mag (kulturelle Identität und so)?
    Und daß Vorzeigepersonen wie Herr Friedman et alii ihr Möglichstes tun, um die Deutschen mittels Nazipeitsche in Angst und Schrecken vor jederlei Unmutsäußerung gegen Fremde zu halten?
    Und daß die hierzulande so gehätschelten linkspolitischen Bestrebungen allesamt kaum je israelfreundlich waren?

  15. Die „Welt“ hat nach zwei Kommentaren dichtgemacht, das Handelblatt hat antimuslimische Meinungen erst gar nicht zugelassen ! Sowas nennt sich „freie Presse“ !
    Ich nenne sowas islamhörige Schleimsch….er !

  16. @ #12 schrottmacher:

    „Antisemitismus“ ist aber als Erfindung europäischer Judenfeinde auf Juden gemünzt worden. Für begriffliche Ungenauigkeiten bitte bei Herrn Wilhelm Marr beschweren.

  17. Man stelle sich vor, was im Lichterketten-
    Deutschlan los wäre, wenn das Ehepaar aus
    einer Neonazi-Demonstration angegriffen
    worden wäre …

    Hinweis für mitlesende Linke, Antifas etc.:
    Islam IST Nazismus
    nur in anderer Maskerade.

  18. der Islam darf anscheinend alles. Wir Deutschen müssen alles akzeptieren.

    Aber jetzt ist hoffentlich der Punkt erreicht an dem unsere Politik und Justizversager endlich eingreifen um Juden und Bio-Deutsche zu schützen!

    Wenn die Ausländermoslems hier schon in Deutschland leben dürfen, dann haben sie sich gefälligst anständig aufzuführen!!!!!!! sonst raus mit dem Pack!!!!!!!!

    Pro Israel und Deutschland!

  19. @ #2 lorbas

    Und ich entschuldige mich noch zusätzlich für einen Bundespräsidenten, der zu diesen Schandtaten schweigt, obwohl er doch gerade bei den Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag des Attentats auf Hitler anwesend war. Dieser Bundespräsident meldet sich nur dann zu Wort wenn es darum geht, den Zuzug von Mohammedanern zu fördern und zu fordern. Er hat nichts aus der Vergangenheit gelernt.

  20. #12 schrottmacher

    Komm uns nicht mit diesem dummen alten Käse, Mann! Der Spruch ist längst nicht mehr originell.

  21. Als Israel Gaza abgegeben hat, hieß es „Land gegen Frieden“. Das Land waren sie los, den Frieden haben sie nie bekommen. Merke: Mache niemals Verträge mit Arabern.

  22. Herr Schupelius,
    Ist es zu tiefst rassistisch Muslime zu beanzeigen.

    (ironisch gemeint)

  23. Ich entschuldige mich für alle Deutschen die jetzt wissentlich wegsehen und die Israelis in ihrer Not alleine lassen! (Ich darf erinnern an die Nachkriegszeit in der unsere Eltern den jüdischen Staat um Vergebung gebeten haben) –Vergeben ja, vergessen NEIN — Sollten die Juden vernichtet werden, so tragen wir den größten Teil der Verantwortung! Ich schäme mich ein Deutscher zu sein!

  24. Ich hatte angenommen, den Wulff könne so schnell kein weiterer Bundespräsident toppen.

    GAUCK HAT ES BEREITS GESCHAFFT.

    Diese Gedenkfeier zum 20. Juli im Jahre 2014 wird mir im Gedächtnis bleiben.

  25. Wie lange sehen wir dem Hass gegen Juden noch zu?

    Der Gunni kann sich ja gern mal mit 50.000 arabischen und türkischen Jugendlichen anlegen, das traut sich nicht einmal mehr die Berliner Polizei. Genau deshalb passiert da auch nichts.

    Nein Gunni, du und deine Medienkaste hat ruhig zugesehen, wie dieses Ges#cks nach Deutschland kam und hier mit Sozialleistungen einen Geburtenjihad vollziehen konnte, jetzt wirst du auch zusehen müssen, wie dieser arabische Mob hier hetzt (und prügelt) wie es ihm genehm ist.

  26. Jesus hat einmal gesagt: „Eure Gedenkstätten beweisen, dass ihr Kinder von Prophetenmördern seid.“ Gleiches gilt für die Deutschen und ihre Gedenkstätten. Sie werden auch diesmal wegschauen oder mitmachen, weil sie die Kinder der Täter sind.

  27. Was würde eigentlich passieren, wenn sich z.B. nur 100 sogenannte Rechtradikale in einem Zug durch eine dt. Innenstadt bewegen würden und lauthals Antijudenparolen grölen würden?
    Darf das ***Gelöscht!*** demnächst auch ungestraft Judensterne an Geschäfte plazieren, während der Staatsschutz weiterhin die Unterwäsche von Beate Zschäpe untersucht?

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  28. @Rohkost
    Deine Analyse ist auf den Punkt richtig:

    Nein Gunni [Schuppelius], du und deine Medienkaste hat ruhig zugesehen, wie dieses Gesocks nach Deutschland kam und hier mit Sozialleistungen einen Geburtenjihad vollziehen konnte, jetzt wirst du auch zusehen müssen, wie dieser arabische Mob hier hetzt (und prügelt) wie es ihm genehm ist.

  29. Warum hagelte es nicht Hunderte Strafanzeigen von deutscher Seite?

    Weil die ohnehin von unserer mohammedanerfreundlichen Justiz eingestellt werden.

  30. Vielleicht wären Kirchen und der Zentralrat der Juden die richtige Anlaufstelle für Beschwerden, denn sie haben ja die Multi-Kultur mit aller Macht haben wollen.

  31. @ 32 Suicide
    100%ig schaue ich nicht tatenlos zu, wie die Hamas Israel zerstört und sich in Deutschland die Muslime weiter ihre Frechheiten erlauben. Es hat Grenzen, die darf der Moslem gerne überscheiten, und zwar in Richtung seines Herkunftlandes.
    Wenn das nicht aufhört bekommen wir in Deutschland Bürgerkrieg. Hier hat der Islam mit seiner grundgesetzfeindlichen Haltung endgültig ausgedient. Durch staatliche Gewalt ist die Islamisierung in Deutschland erpresst worden. Der kleine Bürger hat mit der Islamisierung nichts zu tun, also schämen braucht man sich nun wahrlich nicht als Bürger, schämen müssen sich die selbstgefälligen Politiker, die diese Verhältnisse geschaffen haben.
    Aber schämen muss man sich, dass man es nicht fertig gebracht hat, diese Islamisierung zu verhindern. Und richtig schämen muss man sich, dass man 491 Abgeordnete im Bundestag sitzen hat, die Verträge unterschreiben und den Islamisierern Immunität in ihrem Amt vertraglich bestätigen. Das ist der Gipfel der Herabwürdigung eines Volkes.

  32. Lasst diese armen Menschen doch machen..die können nichts dafür. Die Leiden doch unter Mangelerscheinungen durch unzureichende und falsche Ernährung. Gesundes und vor allem regelmäßiges Essen könnte Abhilfe schaffen!..

  33. Diese Gedenkfeier zum 20. Juli im Jahre 2014 wird mir im Gedächtnis bleiben.
    #33 Marie-Belen (21. Jul 2014 15:04)

    Ja, mir auch. Ich schrieb schon gestern (OT bei Erdogan), nachdem ich das in der AK gesehen hatte:

    Was sie wohl denken würden, wenn sie sähen, daß 70 Jahre später an dieser Stelle, im Bendlerblock, wo sie ihr Leben für Deutschland ließen, daß an dieser Stelle Clowns und Witzfiguren wie Wowereit und Gauck zu ihren Ehren sprechen und daß Verteidigungsministerin Uschi einen Kranz für sie niederlegt. Während zugleich an diesem Wochenende in vielen europäischen Städten moslemischer Mob durch die Straßen tobt.

  34. @Winston Smith,
    Semiten: Das sind alles Menschen vom gleichen Schlag, die Araber und auch ein erheblicher Anteil der Israelis. Die kommen nämlich mehrheitlich aus allen möglichen arabischen Ländern drum herum. (Nur ein Teil aus westlichen Ländern)
    Und die sprechen beide sehr gut die Sprache der Gewalt, dieser Teil der Israelis sind da genauso rücksichtslos, wie die Araber auf der anderen Seite. Das ist eben deren Kultur und ich finde es erstaunlich, dass man es in Israel geschafft hat diese Differenzen zwischen den Einwanderern aus USA/Europa und denen aus der arabischen Welt so gut in den Griff zu kriegen.
    Da wird es kein Frieden geben, solange nicht einer völlig am Boden liegt und beide Seiten werden immer bei uns rum flennen, solange sie merken, dass wir keine eindeutige Position haben. Die Araber eben durch Demos, die Israelis durch den Zentralrat per Anspielung auf die NS Zeit.
    Und D/EU buttert Unsummen in die Region rein, sei es in Gaza, sei es durch Schenkung moderner U-Boote.

  35. OT, Problämme, Problämme!

    ……mit der jungfräulichen Erde:

    http://www.echo-online.de/region/darmstadt-dieburg/muenster/Thema-Strassenbeitraege;art1294,5245970

    Eine ganze Seite füllen die Ausführungen zu einem interfraktionellen Antrag, islamische Beisetzungen (ohne Sarg) auf Münsterer Friedhöfen zu ermöglichen. Vorläufiges Fazit: Das geht nur in jungfräulicher, noch nicht durch christliche Bestattungen gezeichneter Erde. Und solche gibt es nicht auf diesen Friedhöfen. Aber es soll darüber noch mit einem Imam gesprochen werden, der die Einladung zur heutigen Sitzung der Gemeindevertretung allerdings abgelehnt hat, weil derzeit noch der Fastenmonat Ramadan währt.

    ….sollen doch alle von der „unreinen“ Erde verschwinden!

  36. So ist das leider in einem Land, das in der Zwischenzeit überzeugend zur Gesindelrepublik geworden ist.

  37. Lampedusa in Hamburg

    Gaza in Berlin, Hamburg, Stuttgart und sonstwo.

    Wann wird dieser Mob gestoppt? Richtig, von dieser schieligen Regierung gar nicht. Hier in Deutschland darf sich jeder wie ein Irrer aufführen – außer die angestammten Deutschen selbst. Die müssen alles tolerieren und beklatschen. Man könnte meinen, den Deutschen wird bei der Geburt das Gehirn entfernt und eine Selbstverachtungselektronik eingepflanzt. Ach – das brauchts gar nicht – dafür sind die 68er und die Öffentlich-Rechtlichen inklusive der CDUSPDGRÜNE zuständig. Ok – habe kapiert.

  38. Die USA wollten damals die Vietnamesen in die Steinzeit zurück bomben, was macht man aber mit Leuten die heute noch in der Steinzeit leben ?

  39. Wäre man jetzt naiv und schaut sich das Foto zum Artikel so an…
    Also, man wäre jetzt doch etwas verwirrt über die Frage, was die Antifanten all die Jahre mit der „braunen Gefahr“ im Zusammenhang mit dem Antisemitismus meinten.
    Braungebrannt, oder was? Haben sie mehr gewußt ?

    Weiß der BND schon was ? Oder ist bei denen im Zusammenhang mit NSU schon der komplette Außendienst mysteriös verstorben?

    Satire beendet. Was die Familie da erlebt hat, war lediglich einer von vielen Testläufen. Es wird schon dadurch mehr, daß nun viele der zaudernden, abwartenden Moslems hierzulande (Dummpolitiker würden jetzt „gemäßigt“ sagen)gesehen haben, wie hilflos die Polizei zusehen muß.
    Beim nächsten mal werden die Halbstarken mit ins „Schlachtfeld Europa“ ziehen.

    Liebe Israelische Familie.
    Bitte berichten Sie daheim von Ihrem Erlebnis. Und berichten Sie auch, welchen Politikern wir das zu verdanken haben.
    Und bitte vergessen Sie nicht, daß Ihnen in Paris und sonstwo in der „Festung Europa“ jederzeit das gleiche geschehen kann, wie in Berlin.
    Und wenn sie eines der gekauften U-Boote vll. vorsichtshalber in der Nordsee parken könnten, wär´s auch ganz gut.
    Das Vertrauen des deutschen Bürgers in die eigenen Politiker schwindet nämlich stündlich mehr! Und nach dem eigens geschaffenen „Beistandsabkommen“ der EUDSSR wird uns mal so richtig mulmig, wissen Sie ?
    Mit Wünschen für Glück und Gesundheit
    Ein Restdeutscher im Pott

  40. „Aber, aber das sind doch keine Weißen! Die können doch gar nicht böse sein.“

    Annonymer Beitrag aus einem linken Forum.

  41. „Die Demonstranten sehen das Paar, beleidigen und bedrohen es. Dann stürzen sich mehrere Palästinenser in wilder Raserei auf die beiden Israelis.“

    Tja, bunte Republik eben…

  42. #25 Reconquista2010 (21. Jul 2014 14:48)

    Man munkelt, daß Pierre Vogel NRW den Rücken kehren möchte, weil dort die Zahl seiner Fans angeblich abnimmt, und dafür stattdessen sich im besonders vielfältigen Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg niederlassen möchte:

    Weil Vogels Bedeutung nach Aussage des Verfassungsschutzes in Nordrhein-Westfalen abnimmt, wolle er sich mit seiner Familie in Hamburg niederlassen.

    Bisher war das nur Spekulation. Den entscheidenden Satz zu seiner Zukunft verkauft Vogel am Sonnabend, passenderweise zwischen ein paar Witzen, als flotten Spruch. „Da Hamburg so eine coole Stadt ist, komme ich bald“, sagt er. Wie das Abendblatt aus Polizeikreisen erfuhr, soll er sich bereits Wohnungen in Wilhelmsburg angeschaut haben.

    http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article130375294/Salafist-Vogel-sucht-Bleibe-in-Wilhelmsburg.html

  43. #53 schweinsleber

    “Die Demonstranten sehen das Paar, beleidigen und bedrohen es. Dann stürzen sich mehrere Palästinenser in wilder Raserei auf die beiden Israelis.”

    Waren das jetzt die gemäßigten oder die radikalen Moslems? 🙄

  44. #2 lorbas (21. Jul 2014 14:28)

    Ich entschuldige mich als Deutsche für Deutschland bei Israel für die Feigheit unserer Politiker die zulassen, dass Demonstrationen und Gewalt von hasserfüllten Muslimen gegen Juden / Israel in Deutschland stattfinden können.

  45. #56 Dichter
    Waren das jetzt die gemäßigten oder die radikalen Moslems?

    Egal. Derart kultur-unsensibel, wie das Paar sich verhalten hat, mußten wohl selbst gemäßigte Moslems ausrasten.
    Spazierengehen ist nämlich krass die scheiße Islamhass und eine Beleidigung von Clanchef.

    Gruß
    Claudia-Fatma R.

  46. Unerträgliche Zustände sind das. Man stelle sich einen „Nazi-Mob“ an gleicher Stelle vor – GSG9, Sondersendungen, Trauerfeiern, Straßenumbenennungen, Lichterketten, Bundestagssondersitzungen, usw. usw.

    Was macht das Gesindel eigentlich hier? Abschieben!

  47. Buddhisten leben mit Hindus = No Problem
    Hindus leben mit den Christen = Kein Problem
    Christen leben mit Shintos = Kein Problem
    Shintos Leben mit Konfuzianer = Kein Problem
    Confusians Leben mit Baha’i = Kein Problem
    Bahá’í leben mit den Juden = Kein Problem
    Lebenden Juden mit Atheisten = Kein Problem
    Atheisten leben mit Buddhisten = Kein Problem
    Buddhisten leben mit Sikhs = No Problem
    Sikhs leben mit Hindus = No Problem
    Hindus leben mit Baha’i = Kein Problem
    Bahá’í leben mit den Christen = Kein Problem
    Christen mit den Juden = No Problem
    Juden, Buddhisten = Kein Problem
    Buddhisten leben mit Shintos = Kein Problem
    Shintos Leben mit Atheisten = Kein Problem
    Atheisten leben mit Konfuzianer = Kein Problem
    Confusians Leben mit Hindus = Kein Problem

    Muslime mit Hindus = Problem
    Muslime mit Buddhisten = Problem
    Muslime mit Christen = Problem
    Muslime mit Juden = Problem
    Muslime mit Sikhs = Problem
    Muslime mit Baha’i = Problem
    Muslime mit Shintos = Problem
    Muslime mit Atheisten = Problem
    Muslime mit Muslimen = BIG
    PROBLEM

  48. Wir wundern uns über den Haß, der zu uns strömt. Es kommen nicht nur Gutmenschen zu uns! Wie will die Regierung dagegen angehen? Es schaukelt sich immer mehr auf! Wir haben gelernt, die Israelis zu achten. Das sollte auch so bleiben. Es wäre sehr gut, wenn unser Bundespräsident mal klare Worte sprechen würde und nicht den Islam Er ist doch auch ein Christ!hofieren. Auch wir Christen haben ein Recht, in Ruhe und Frieden zu leben.

  49. Definition von Moslem: Ein Moslem ist immer Opfer, egal was für Verbrechen er im Namen seiner Religion begeht, die Täter und Schuldigen sind immer die Nichtmuslime.

  50. Wunderschönes Bild da oben….Da weiss man gleich, welche Eltern Geschwister waren….

  51. Überall die gleichen haßverzerrten Fratzen, die sich aufspielen und nur deshalb in Deutschland leben, weil sie hier großzügig durchgefüttert werden. Das ist der Islam, der nichts aber rein gar nichts dudet, was nicht mit dem Islam zu tun hat. Eine faschistische Ideologie mit Religionsmäntelchen, damit die Dummis hier sie weiter alimentieren! Man findet keine Worte mehr, wie man zuläßt, dass die Gesellschaft dermaßen deformiert wird und der Islam sein Zerstörungswerk fortsetzen kann..

  52. ich würde ja liebend gerne am 25. in Berlin gegen die Judenhasser demonstrieren. Ich bin aber FEIGE und habe einfach Angst, um meine körperliche Unversehrtheit. Ich bin letzte Woche zufällig einer hochagressiven Meute von Palästinensern begegnet. Ich hatte große Angst, zumal weit und breit keine Polizei zu sehen war, obwohl, die in Berlin ja auch eher eine einsame Israelfahne durch das SEK entfernen lässt, als hochagressiven Arabern und Türken Grenzen aufzuzeigen

  53. Das alles ist doch noch garnichts, verglichen mit dem, was in Deutschland, in spätestens 2 jahren sein wird.

    Sehenden Auges in den Untergang, würde ich mal sagen.

    Legt euch Vorräte an!

  54. #7 Eurabier (21. Jul 2014 14:32)

    „Jetzt sind die Dämme gebrochen und der linksgrüne Multikulturalismus zeigt sein offentsichtliches Scheitern, nun sind die linksgrünen Nichtsnutze ob ihres Versagens ratlos, die Geister, die sie riefen!

    Linke und Grüne: Die politische Hauptverantwortung liegt bei Euch,…blablabla“

    Was reden sie da für einen kompletten Unsinn? Sie sollten sich mal informieren, wer an der Regierung sitzt!

    Die Grünen sind es nicht, sie sitzen seit knapp 10 Jahren nicht mehr in der Regierung! Haben also nix zu sagen!

    Keine Landesregierung entscheidet über die Einwanderungspolitik, sondern ausschließlich die Regierung auf Bundesebene! Die wird derzeit von CDU/SPD gestellt. Und auch hier haben die „Linksgrünen“ nix zu bestimmen…

    Seit Herr Sarrazin das Buch „Deutschland schafft sich ab“ veröffentlichte, ist die Zahl der Zuwanderung von Kulturfremden nach Deutschland stärker gestiegen als jemals zuvor. Verantwortlich dafür waren seinerzeit CDU/CSU/FDP!! Auch nix mit Linkgrün….

    Apopos Sarrazin: Sarrazin ist ein Kapitalist übelster Sorte, der geschickt der (letzten und ) amtierenden Bundesregierung in die Hände spielt; der die Lüge verbreitet hat, ein Volk mit einer Kinderrate von 1,3 stürbe unweigerlich aus.

    Kompletter Unsinn!

    Auch Frau Merkel – die bekanntlich nicht bei den GRÜNEN ist- hat schon gesagt: Multi-Kulti ist tot!
    Hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=BE6dR7T-zIQ

    Na und!

    Hat sich seitdem was geändert?

    Nein, sogar das Gegenteil fand statt!

    (siehe Deutschland schafft sich ab“)

    Noch mehr Zuwanderung….

    Und wieder nix mit „linksrotgrün“…..

    Entweder sind sie ein Dummkopf, was ich nicht glaube, oder ein Desinformant (wie auch „Powerboy“), der nur Verwirrung stiften will!

    Noch ein kurzer Kommentar zum Artikel:

    Je mehr Hassdemos in Deutschland von Moslems stattfinden, die ihre blühende Abneigung gegen Juden wunderbar ausrufen – der bekanntlich im Koran begründet ist- desto mehr Menschen werden die Augen geöffnet und merken entgültig, was es mit islamische Ideologie im religiösen Deckmantel auf sich hat! Auch die Medien werden nicht darum kommen, diese Tatsache unter den Teppich zu kehren.

    Eine bessere Werbung kann es zurzeit nicht geben!

    Bin mal gespannt, wann die islamischen Verbandsvorsitzenden wieder vom falsch verstandenen Islam, falschen Koran Übersetzzungen daherschwafeln, oder die Schuld den Juden und den Deutschen anhängen blabla….

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  55. #70 Dichter

    Bild fragt noch scheinheilig? „Warum stoppt niemand diese Hetze?“

    Die Antwort liegt doch auf der Hand: So etwas wäre kulturunsensibel, rechtsextremistisch, ausländerfeindlich und rassistisch!

  56. Die Mohammedaner haben die heiligste Stätte der Christenheit – die Jerusalemer Grabeskirche- dem Erdboden gleichgemacht. Sie haben die größte Kirche der Christenheit – die Hagia Sophia in Konstantinopel – entweiht und ihrem Todes-Dämon überschrieben. Sie haben mit den Schädeln der Apostelfürsten – in San Giovanni in Laterano in Rom – Schindluder getrieben. Sie standen in Frankreich und vor Wien. Und heute sind sie mitten unter uns und verbreiten nur Haß, Gewalt und Terror.

    Nach all dem finde ich, daß es an der Zeit ist den Spieß umzudrehen: Was Karl Martell, Ferdinand und Isabella, was Marco D’Aviano, Jans Sobieski und Prinz Eugen begonnen haben, muß nun endlich vollendet werden: Eine ökumenisch Streitmacht aller christlichen Konfessionen und aller jüdischer Traditionen muß nach 1400 Jahren endlich Mekka besetzten und das Übel an seiner Wurzel packen ! Solange dies nicht geschieht, wird die Welt niemals Ruhe haben !

  57. Oh Mann, ist das Land durch die Medien & Politik verdummt worden! Dank an die 68er, die Grünen, die Linken, die SPD, die Gewerkschaften, etc.: DANKE für Euer dämliches Islam-Appeasement, für Eure Multi-Kulti-Parolen ohne Hirn, für Eure „Grenzen-offen“-Polemik, für Eure Unterstützung muslimischer Einwanderung jeglicher Art – DANKE im Namen aller Judenhasser, Rechtsextremer, usw.: IHR treibt deren Werk voran, IHR sät das, was gerade heranreift! Weil man die Islam-und Einwanderungsdebatte tabuisiert und niederschreit, wie Ihr das so gerne tut, werden sich solche Zustände ausweiten!

    Das ist das, wovor böse Rechte wie wir schon lange warnen! Und nun? Nun steht Ihr vor den ersten Scherben Eurer Utopie! Und bald wird alles zerschlagen sein! Was für eine unsägliche, einem gebildeten und kultivierten Land unwürdige Situation!

  58. Kurze Ankedote passend dazu – ist mir vor ein paar Tagen passiert:

    Ich war mit einem arabischen Freund wandern. Wir trafen unterwegs zwei andere „Südländer“. Mein Freund spricht hebräisch, arabisch, etc. Er hörte, wie diese sich auf hebräisch unterhalten haben und ging auf sie zu – es waren wohl Israelis. Doch da mein Freund sehr muslimisch/arabisch aussieht, haben sie sofort arabisch gesprochen und sich als Iraker und Kurden ausgegeben in der weiteren Unterhaltung! Wir waren jedoch sicher, dass es israelische Juden waren, die sich einfach nicht mehr getraut haben, mitten in Deutschland im Jahr 2014, ihre Identität vor einem offensichtlichen Araber aufzudecken.

    Herzlichen Dank auch noch stellvertretend für diese Juden an die extreme Linke, die Gut-und Bessermenschen, die Medien, die Politik: Wirklich ne Leistung, so viele dumme Parolen gegen Rechts hinzukriegen und gleichzeitig die Angst vor dem Judenhass zu befördern.

  59. Von mir laufen noch drei Anzeigen. Bis jetzt habe ich noch keine Rückmeldungen bekommen.

    1) Eine gegen die Berlinerpolizei, weil sie einen Nazi, der „Heil Hitler“ gerufen hatte, nicht wegen verfassungsfeindlicher Symbole angezeigt hatte. Der hier war schwarz, ein deutscher Nazi bekommt dafür 80 Tagessätze.

    2) Eine gegen die Kreuzberger Bezirksbürgermeistern Herrmann

    3) Und eine wegen der Aktion „Alahu Akbar“ Aktion über Polizeilautsprecher.

  60. „der Islam gehört zu Deutschland“, heisst
    „der Judenhass gehört zu Deutschland“.
    Es rechnen auch weiterhin mit ruhigen Toleranzkristall-Tagen und -Nächten ihre radikal-islamische SPD/SED/GRÜNE/C*DU und die Boko Haram in den Schulämtern und KultusministerIen.

  61. ***EILMELDUNG***

    Staatsanwaltschaft Berlin und Polizei teilen mit:

    „Jude, Jude, feiges Schwein“ ist keine Volksverhetzung!

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/polizei-in-berlin-reagiert-auf-kritik-jude-jude-feiges-schwein-soll-auf-demonstrationen-verboten-werden/10229256.html

    Die Polizei in Berlin reagiert auf heftige Kritik: Künftig soll auf Demonstrationen die Parole „Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein“ verboten werden.

    Dabei sei die am Donnerstag häufig gebrüllte Parole keine Volksverhetzung, sagte Polizeisprecher Stefan Redlich weiter. Dies habe eine „vorläufige Einschätzung“ durch die Staatsanwaltschaft ergeben.

    Nach Angaben der Staatsanwaltschaft ist diese Parole lediglich eine Beleidigung. Bei einer Beleidigung könne die Polizei anders als bei einer Volksverhetzung nicht von sich aus einschreiten.

  62. In Berlin kann man sich anscheinend alles erlauben, sofern man die entsprechende Herkunft hat. Das hat man an den Leuten vom Oranienplatz gesehen, jetzt allerdings passiert widerwärtiges: Harmlose Touristen werden bedroht von einem gewaltbereiten Mob . Nach meinem letzten Berlin-Besuch hatte ich den Eindruck, dass diese Stadt mehr und mehr verwahrlost. Mit großem Aufwand wurde nach der Wende aus der alten Hauptstadt die neue Hauptstadt, aber mit den falschen Bewohnern ist es keine gute Visitenkarte für Deutschland.

  63. # 68
    Die Vorräte musst du dann aber auch verteidigen können.
    Ich denke so auf Distanzen von 5, 50, 300 Meter.

  64. #66 UP36
    Aber genau das begreifen gerade viele Menschen zum erstenmal ! Dieser offene Hass-Ausbruch gegen alles Westliche befördert gerade die Erkenntnis. Das ist im perönlichen Gespräch und in (unverdächtigen) Foren mit Händen zu greifen.

  65. Der Zentralrat der Juden beklagt von der deutschen Politik im Stich gelassen zu werden. In dieser Form lese ich dies zum ersten Mal:

    „Wir fragen uns: Wo sind unsere Freunde hier im Land? Wer stellt sich gegen diesen Juden-Hass? Politik, Gesellschaft und Medien lassen uns mit den antisemitischen Angriffen allein. Freundschaft kann man nicht nur sonntags leben. Sie beweist sich in Zeiten wie diesen, in Zeiten der Krise. In Frankreich hat der Staatspräsident erklärt, er dulde keinen Antisemitismus im Land. Das ist ein gutes Zeichen. Und so ein Zeichen erwarte ich auch von der deutschen Politik.“

    http://www.bild.de/politik/inland/israel/hass-prediger-hetzt-gegen-israel-in-berlin-36915674.bild.html

    Ich frage mich allerdings warum der Zentralrat der Juden immer mit den Schafen heult (CDU/SPD & Co.) wenn es um Kritik an der Islampolitik geht. Hier fällt der Zentralrat Parteien, wie ProNRW, FREIHEIT, AfD und anderen in den Rücken und munitioniert die Etablierten Parteien bei ihrer Nazi-Propaganda zusätzlich auf. Vielleicht sollte der Zentralrat einmal grundsätzlich seine „Bündnispolitik“ überdenken. Gestern Attentatsversuche auf ProNRW, heute wieder die Juden und die etablierten Parteien schweigen oder schütten noch Kübel von Dreck über die Opfer von muslimischen Terror aus.

  66. Na, Kewil, alter Putinfreund. Hat’s Dir wohl die Sprache verschlagen. Bei so viel Verstand und Wahrhaftigkein beim Genossen Putin ist das auch nicht verwunderlich.
    Dennoch: Bitte nicht vom Glauben abfallen, es kommen auch wieder bessere Zeiten.

  67. Deppengrüner wird von MuslemBruceLee bereichert.

    Bullen gucken nur doof.

    Zu blöd, so einen Idioten zu packen.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article130399868/Kung-Fu-Angriff-auf-Gruenen-Politiker-bei-Gaza-Demo.html

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/2000-Menschen-demonstrieren-in-Hannover-gegen-Krieg-im-Gazastreifen

    Rund 2000 Personen sind am Sonntag dem Aufruf der Palästinensischen Studenten in Deutschland gefolgt und versammelten sich um 16.30 Uhr am Opernplatz. Dort demonstrierten die Teilnehmer gegen den Krieg im Gazastreifen. Bei der weitgehend friedlichen Demonstration zogen rund 1700 Menschen vom Opernplatz bis zum Steintor, wo eine abschließende Kundgebung mit etwa 2100 Personen abgehalten wurde.
    Nur zweimal musste die Polizei bei der angemeldeten Veranstaltung eingreifen. In einem Fall hielt ein Demonstrant ein Foto in die Höhe, das ein getötetes Kind zeigte. In einem anderen Fall kam es zu einer hitzigen Diskussion zwischen den Demonstranten und einer Gruppe um den Grünen Bundestagsabgeordneten Sven-Christian Kindler. Die hatte sich am Rande der Demo aufgestellt und eine Israel-Flagge geschwenkt. „Beamte stellten sich daraufhin zwischen die wütenden Demonstranten und Herrn Kindler, um Schlimmeres zu verhindern“, sagte ein Polizeisprecher.
    Dennoch attackierte ein Mann die Gruppe von hinten, ergriff die Fahne und konnte unerkannt flüchten. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt dennoch wegen des Versuchs der gefährlichen Körperverletzung gegen Unbekannt.

    Have a nice day.

  68. Hier zeigt sich der ganze linksgrün gedrehte Multikultiirrsinn in voller Härte – einschließlich dessen vorgeblichen „Anti-„Faschismus´.

    Juden/Israelis sind in Berlin genauso unsicher wie in Israels Grenzregionen, wobei Israel kaum grösser ist als das Bundesland Hessen, um den Palästina-Israel-Konflikt einmal grössenmässig zu verorten!

    Aber die Bundesrepublik war schon IMMER gefährlich für Juden und Israelis, seit zahlreichen Anschlägen Anfang der 70er Jahre. Das Attentat auf die israelische Olympiamannschaft 1972 war lediglich ein „Höhepunkt“. Die offiziöse Bundesrepublik hat sich hier immer feig´ verhalten, um die arabisch-islamische „Welt“ nicht ungnädig zu stimmen…

    Heute tobt sich in Berlin ein integrations- und leistungsresistenter Mob aus Arabern, Kurden, Türken, Afghanen und dergl. aus, der ganze Straßenzüge und Stadtteile mit Kriminalität, Kulturnarzißmus, Zivilisationsverweigerung – und „Islam“ in sämtlichen Varianten zur Geisel macht.

    Dass Politiker ALLER Parteien, die in Berlin vorgeblich „regieren“ (und die multikulturelle Scheiße tagtäglich vor Augen haben), diese Mutation der „deutschen Hauptstadt“ in einen Horror-Alptraum aus 1001-Nacht als deutsches Zukunftsmodell (Grüne, SPD, Piraten, Linke) propagieren, während uns Unionspolitiker erzählen, „wie liebevoll“ der Muselmob mit seinen Kindern umgeht, SOLLTE uns alle „auf die Palme“ bringen.

    Ich kann an der Stelle nur Leuten in diesem Blog, die irgendwo zwischen Freiburg und Augsburg wohnen, oder in Schleswig-Holstein auf dem Land oder so: Fahrt nach Berlin und schaut Euch an, was Rot-Grün-Schwarz vorhaben.
    Israelischen und jüdischen Freunden rate ich DAZU freilich nicht!

  69. #28 Wutmensch (21. Jul 2014 14:51)

    @ #2 lorbas

    Und ich entschuldige mich noch zusätzlich für einen Bundespräsidenten, der zu diesen Schandtaten schweigt, obwohl er doch gerade bei den Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag des Attentats auf Hitler anwesend war. Dieser Bundespräsident meldet sich nur dann zu Wort wenn es darum geht, den Zuzug von Mohammedanern zu fördern und zu fordern. Er hat nichts aus der Vergangenheit gelernt.

    Stimmt, für diesen schleimschei**enden Einknicker ist Fremdschämen angesagt. Mir dröhnt sein lautstarkes Schweigen zu den antisemitischen Exzessen seiner Lieblings-Klientel richtiggehend in den Ohren.

  70. #82 Hausener Bub

    Es kommt eben immer sehr darauf an, wer so etwas sagt. Bei Moslems und Linken liegt es nicht im öffentlichen Interesse, so etwas zu verfolgen.

  71. Grüner Bundestagsabgeordneter Sven Kindler wird von Fachkraft wegen Israelfahne kulturell bereichert 😀 😀 😀

    http://www.welt.de/politik/ausland/article130399868/Kung-Fu-Angriff-auf-Gruenen-Politiker-bei-Gaza-Demo.html

    Zwar ist es lobenswert, daß ein Grüner seine Solidarität zu Israel bekundet aber noch schöner ist es, wenn er seine No-Border-No-Nation-Freedom-of-Movement-for-all-Islam-einbürgern-Ideologie von seinen Schatzis herausgeprügelt bekommt!

    😀 😀 😀

  72. @ #14 schrottmacher (21. Jul 2014 14:37)

    JA UND??? DIES WISSEN WIR DOCH!

    ABER MAN KÖNNTE AUCH SAGEN „ANTIJUDAISMUS“.

    EINVERSTANDEN?

    +++

    Die Front verläuft nicht zwischen Arm und Reich, sondern zwischen Zivilisation und Islam!!!

  73. Ich werde Strafanzeige stellen, das Fass ist übergelaufen.

    Nur: man kann ja nicht drauf los marschieren und „Die Moslems“ anzeigen. (was meinem Gerechtigkeitssinn auch massiv widersprechen würde).

    Stürzi, Kewil, etc.:
    =======================

    Bitte schreibt doch einen kurzen Leitfaden für uns treue Leser und Kommentatoren, welche Schritte konkret erforderlich sind.

    z.B.

    – Wo zeige ich überhaupt an? (Polizei oder direkt bei der StA. ?)
    – Wen zeige ich konkret an (Name der Veranstalter-Organisation)
    – Welche Kosten kommen auf mich zu?
    – Welche Tücken (Formfehler etc.) gibt es?
    und so weiter….

    Danke!

  74. In Berlin gelten Gesetze offenbar nur noch für (deutsche) Autofahrer.
    Wäre dem Staat an der Aufrechterhaltung der gelegen, würde er die strohdummen, marodierenden Mohammedaner auf nimmer Wiedersehen hinauswerfen!

  75. An die PI „Macher/Gestalter“,
    Hier gibt es sicher auch ausgebildete Juristen, weshalb formuliert
    Das PI Team nicht gemeinsam einen offenen Brief (selbstverständlich politisch korrekt) 🙂 an Gauck und Merkel, worin zum Ausdruck gebracht wird, dass nicht alle Deutschen schon verblödet sind und viele, viele Deutsche pro Israel sind und wir diesem Volk somit unsere Solidarität beweisen?
    Unterschriftenliste dazu und wir unterzeichnen!
    Was haltet Ihr davon?

  76. #56 Dichter (21. Jul 2014 16:00)

    gemässigte moslems?

    gibt es die wirklich?
    oder sind das so phantasiegestalten wie beispielsweise der yeti?

  77. Im Spiegel ist ein Foto abgebildet, wo ein Hamasheld in Frauenkleidern flieht. Das Foto ist wohl nur unter Lebensgefahr gemacht worden, denn dass Hamashelden Feiglinge sind, die sich als Frauen verkleiden oder sich hinter Frauen verschanzen will oder darf keiner sehen, denn der Hamas-Export-Schlager sind eben klagende Frauen und weinende Kinder. Allerdings stelle mir gerade vor, wie bei einer Araberdemo als Antwort auf „Jude, feiges Schwein…“ so ein Hamasheld gezeigt wird und die Gegendemonstranten trällern: So sehn Helden aus, trallalala. Aber das ist nur ein feuchter Traum, da würde der Arabermob zur Bestie werden aber auf alle Fälle die Polizei, die sonst gelassen jede Judenhassparole toleriert sofort dazwischengehen. Wetten?

  78. Man denkt, man hätte alles gesehen und staunt doch immer wieder, was in Deutschland an Rechtsbruch möglich ist und vom Staat toleriert wird, sobald Moslems aufmarschieren und ihre dumpfen Hassparolen herausbrüllen.

    Übrigens kann man streng genommen gar nicht davon reden, dass die Moslems ihr Demonstrationsrecht „missbrauchen“, denn als Ausländer haben sie das in Deutschland gar nicht. Darauf sollte man sie vielleicht einmal energisch hinweisen.

  79. #68 g.witter (21. Jul 2014 16:49)

    Die Grünen lassen regieren und zwar seit 2005 durch die C*DU.

    Die Grünen halten moralinsauer das Stöckchen hin und Merkel springt brav drüber, wie 2011 wegen Fukushima!

  80. #58 unrein (21. Jul 2014 16:06)

    Bundesregierung fordert Schutz der Zivilisten… (Achtung) …in Gaza !

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-07/israel-gazastreifen-palaestinensische-autonomiegebiete-bundesregierung

    Die “Autonomiegebiete” in der EU hingegen sollen selbstverständlich auch weiterhin unter Hochdruck mit Problemmohamigranten massengeflutet werden, damit schnellstmöglich auch hier die kritische Masse erreicht sein möge!

    Diese unsere Bundesregierung ist nichts als eine Ansammlung minderwertiger Kreaturen ohne jeden Anstand. Wie tief muss man eigentlich charakterlich stehen, um auf das Anforderungsprofil Bundesminister im Jahr 2014 zu passen?!

  81. #100 Eurabier (21. Jul 2014 18:48)

    Die Grünen lassen regieren und zwar seit 2005 durch die C*DU.

    Die Grünen halten moralinsauer das Stöckchen hin und Merkel springt brav drüber, wie 2011 wegen Fukushima!

    Yep! Exakt das ist es. Die Grünen lassen regieren und Merkel & Co. gehorchen dienstbeflissen den Anweisungen der Meinungsführer von eigenen Gnaden. Eins so widerlich wie das andere.

    Sie haben das prima auf den Punkt gebracht, lieber Eurabier.

  82. Unsere heuchlerischen Medien
    verurteilen die Israelis, gleichzeitig
    unterstützen sie mit unseren Politikern,
    die Bombardierung der Ost-Ukraine, wo
    auch Frauen und Kinder sterben.

    Natürlich rächen sich die Ost-Ukrainer an
    den Europäern, siehe Flugzeuabschuss.

    Darüber regen sich dann unsere Heuchler
    und Charakterlosen auf.
    Eigenes Versagen? Nein!
    Wie kann man Passagier Flugzeuge über
    die Ost-Ukraine fliegen lassen?!

    Unfassbar unsere Eliten

  83. #26 Wutmensch (21. Jul 2014 14:51)

    @ #2 lorbas

    Und ich entschuldige mich noch zusätzlich für einen Bundespräsidenten, der zu diesen Schandtaten schweigt, obwohl er doch gerade bei den Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag des Attentats auf Hitler anwesend war. Dieser Bundespräsident meldet sich nur dann zu Wort wenn es darum geht, den Zuzug von Mohammedanern zu fördern und zu fordern. Er hat nichts aus der Vergangenheit gelernt.
    _____________

    Dieser Gauck(ler) taucht nur auf, wenn er uns Deutsche anspucken kann.
    Dieser Mensch (???) ist eines der widerlichsten Exemplare die ich in meinem Leben ertragen mußte.Und ich mußte schon einiges ertragen..Heute schalte ich diese Gestalt weg, wenn der irgendwo wieder sein xxx aufmacht.
    Damals bei der berühmten „Weihnachtsansprache“: „Sorgen bereitet mir..schwarze Haare, U-Bahn, dunkle Haut..bla blabla“ bin ich fast vom Stuhl gerauscht. Ich war FASSUNGSLOS ob dieser Verarsche….

  84. Die Palis machen sich lächerlich
    und merken es nicht einmal!

    Seit 66 Jahren bekämpfen sie die Existenz des Staates Israel. Nicht einmal ein Gebiet von der Größe eines Fahrradabstellplatzes haben diese zornigen Krieger zurückerobert!

    Also suchen sie andere garantierte Erfolgserlebnisse:

    Einmal wird ein israelischer 19jähriger Grundwehrdiener für 5 Jahre entführt, der im Austausch offenbar Hunderte Palis wert ist.

    Dann werden israelische Touristen angepöbelt, natürlich von einer starken Übermacht!

    Und der Raketenbeschuß aus Gaza steigert die Moral-in Israel! Angeblich werden in diesen Zeiten doppelt so viele heimliche Liebschaften enttarnt wie sonst!

  85. Gunnar Schupelius ist ein Lichtblick in der sonst so vereinheitlichten Presselandschaft.

    Bezeichnend, dass er nur eine kleine Kolumne hat.

    Und nachdem der Koran den islamischen Hass nicht nur auf Juden, sondern auf alle Nichtmohammedaner lenkt, muss man allerdings fragen, wie lange sich alle Nichtmohammedaner diesem Hass noch aussetzen wollen, anstatt endlich zurückzuhassen und sich mit einer Lösung des Islamproblems zu befassen.

    Ja, der Islam ist das Problem und nicht wir „Ungläubigen“, wir lassen die Mohammedaner ja in Ruhe, aber sie uns nicht, überallhin laufen sie uns nach und setzen sich fest, um dann irgendeine Art des Djihads auszurufen!

  86. OT

    Anti-Israel-Demo in Wiesbaden
    Demonstranten nach Geschlecht getrennt

    http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/wiesbaden-friedlicher-protest-fuer-freies-palaestina-teilweise-auch-anti-israelische-parolen_14347303.htm

    Zum Glück waren es in der (ehemaligen) Kurstadt Wiesbaden nur ca. 400 Judenhasser, aber was mich wundert ist das die Demonstranten nach Geschlecht getrennt wurden.

    Das kenne ich bisher nur von Salafisten-Kundgebungen…

  87. Warum befürworten Juden dann die ungezügelte islamische Masseneinwanderung nach Europa, hm?

  88. Der Hass richtet sich gegen die Juden nur weil sie Juden sind. Israel ist grade mal so groß wie Hessen und ein demokratischer Staat. Der Hass gegen Israel kommt nur vom Hass gegen Juden. Die Politiker in Deutschland schweigen und Handlungen des Staates sind nicht zu erkennen. Alle hoffen, dass die Unruhen wieder aufhören, von selbst. Jeder ist aufgerufen etwas zu unternehmen. Boykott dem Hass gegen Juden. Verkauft und Kauft nichts Judenhassern, stellt keine Judenhasser ein, meidet sie.

  89. Und dieses arm-aber-sexy Berlin,vollgestopft mit Antisemiten aus allen Ecken und Enden der muslimischen Welt und mit deutschen Antifanten/Autozündlern will sich für die Olympiade 2024 bewerben ?

    N E I N !!!

  90. unsere Zensur-Behörden:
    – ZDF heute Journal: Bericht über Zentralrat der Juden, der sich über die Antisemitische Hetze in Deutschland beschwert! aber kein Hinweis von ZDF, wer die Hetze macht!

    – ARD Tagesschau: kein Bericht über die Araberhetze

    und dafür zahl ich GEZ ???? diese Verlogenheit! fuck P.C.

  91. Dass ich dies noch einmal erleben werde, hätte ich nie für möglich gehalten, ein Land,dass den Faschismus überwunden zu haben glaubt! Es wird friedlich zugesehen, wie Moslems ihren Judenhass rausbrüllen, ja sogar zur Vergasung derselben aufrufen! Aber keine Polizei, keine Sonst-so-Aufgeregten gebieten Einhalt. Moslem forever, du darfst alles, sogar den Holocaust leugnen, den Staat vorführen,- es ist wie ein schlechter Traum!! Aber eine 3er Gruppe, wovon schon zwei tot sind, als gemeingefähriche Nazis hochzuschreien, das ist mehr als erbärmlich. Das ist die Vorstufe zur Anti-Demokratie, wo nur noch Deutsche verfolgt werden, weil sie ihre Heimat lieben und nicht verrottet sehen wollen. Muslime dienen als die Salzsäure, die alles zerfrißt!!

  92. Und in der Berichterstattung wird natürlich verdreht. Da schreibt man dann nur von Antisemiten oder in Frankreich hieß es junge Franzosen. Keiner hat den Mumm zu schreiben, dass es hauptsächlich durch islamische Zuwanderer kommt.

    Und den Leuten sollte klar sein, wie sie jetzt gegen Juden hetzen, so könnten sie es bald auch mit Christen machen.

  93. #78 Hausener Bub (21. Jul 2014 17:32)

    Staatsanwaltschaft Berlin und Polizei teilen mit: “Jude, Jude, feiges Schwein” ist keine Volksverhetzung!

    Dann ist: Moslem, Moslem, feiges Schwein komm heruas und kämpf alleine, auch keine Volksverhetzung oder doch?

  94. Die inzestdebilen Surensöhne Europas demaskieren sich nun tatsächlich um Jahre zu früh. *freu*
    Und wisst ihr Surensöhne, was unsere Armeen dabei aufhalten wird, den Stein von Mekka nebst den ihn umgebenden Moscheen einer sinnvolleren Verwendung als Rohstoff für den Straßenbau zuzuführen – ohne Notwendigkeit, sondern einfach nur zu dem Zweck, euch etwas Demut zu lehren? Ihr ***, die ihr seit bald siebzig Jahren nicht mal das kleine Israel überwältigen könnt, seid es jedenfalls nicht. Und euer satanistischer Mondgötze nebst seinem Proleten offenkundig auch nicht.
    🙂

  95. #109 Patriot6 (21. Jul 2014 21:13)

    unsere Zensur-Behörden:
    – ZDF heute Journal: Bericht über Zentralrat der Juden, der sich über die Antisemitische Hetze in Deutschland beschwert! aber kein Hinweis von ZDF, wer die Hetze macht!

    – ARD Tagesschau: kein Bericht über die Araberhetze

    und dafür zahl ich GEZ ???? diese Verlogenheit!

    Unglaublich, diese Schweigespirale!

    Habe gerade mit meinem 82-jährigen Onkel telefoniert, der ist zwar recht konservativ, hat aber kein Internet, dafür läuft ständig ARD, ZDF oder RTL inklusive aller Nachrichten- (Verfälschungs- und Vermeidungs-)Sendungen.

    Ich habe es nicht fassen können, der gute Mann fiel aus allen Wolken, als ich ihm erzählte, welcher Mob derzeit auf unseren Straßen wütet und schlimmsten Judenhass verbreitet. Der wusste nichts davon, null, nada, nichts! Kam in seinen Nachrichten einfach nicht vor.

    Diese werde nämlich im Sinne der angestrebten NWO Multikulti-konform zurechtgebügelt. Und der 82-jährige mehrfache Großvater darf sowas eben nicht erfahren, sonst geht er bestimmt auf die Straße und verprügelt wahllos Asylbewerber.

    Eine solche verquere Logik steckt doch dahinter. Man verkauft uns schlicht und einfach für blöde.

  96. #110 UP36 (21. Jul 2014 21:19)

    Das ist die Vorstufe zur Anti-Demokratie, wo nur noch Deutsche verfolgt werden, weil sie ihre Heimat lieben und nicht verrottet sehen wollen. Muslime dienen als die Salzsäure, die alles zerfrißt!!

    Gut erkannt und treffend formuliert!

  97. In Frankfurt hat die Polizei den Antisemiten sogar ihre Lautsprecheranlage zur Verfügung gestellt!

    Ähnliche Kritik kommt auch aus anderen Städten. In Frankfurt am Main stellte die Polizei propalästinensischen Demonstranten ihre Lautsprechanlage zur Verfügung, offenbar um zu deeskalieren. Diese nutzten die Technik, um unter anderem „Kindermörder Israel“ zu skandieren.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article130413581/Wir-erleben-eine-Explosion-an-gewaltbereitem-Judenhass.html

  98. Schon seit Jahrzehnten schaut Europa tatenlos zu, leider haben sich die Israelis nicht genug über Berlün informiert.
    Mit einer Kippa durch diverse Stadtteile zu laufen ist lebensgefährlich.

  99. @ Alle Demonstranten, die gegen Israel hetzen:
    AM ISRAEL CHAI!
    VIVA ISRAEL!
    LANG LEBE ISRAEL!
    LONG LIVE ISRAEL!

Comments are closed.