nsuAls Justizposse mag man den sogenannten „NSU-Prozess“, der vor dem 6. Strafsenat des Oberlandesgerichts München verhandelt wird, nun wirklich nicht bezeichnen, dazu wiegen die Vorwürfe zu schwer. Hier verhandelt nicht das Königlich Bayrische Amtsgericht gegen einen Hühnerdieb, hier geht es um mehrfachen Mord, um Terrorismus – und auch um die mögliche Verstrickung staatlicher Organe in diese Verbrechen.

Wie kaum jemals ein anderes Strafverfahren berührt dieser Prozess die Grundfesten unseres Rechtsstaats. Und wie kaum jemals ein anderes Verfahren wird dieser Prozess im Internet diskutiert. Die Opfer stehen fest, ihnen wurde alle staatliche Anteilnahme entgegen gebracht, nach ihnen wurden Straßen benannt. Die Täter scheinen festzustehen, sind medial vorverurteilt und sicher keine Unschuldslämmer.

Wohl einmalig an diesem Verfahren ist auch, dass sowohl die Verteidiger der noch lebenden Angeklagten (die Uwes sitzen ja sozusagen post mortem auch auf der Anklagebank) als auch die Vertreter der Nebenkläger gemeinsam nach der Wahrheit suchen. Einer Wahrheit, die offenbar nicht ans Tageslicht kommen soll.

Und da kommt dann ein sicherlich politisch unverdächtiger Sender wie der öffentlich-rechtliche Kanal „3Sat“ plötzlich auf die Idee, einiges in Frage zu stellen.

Hier das Video der 3Sat-Sendung:

Es scheint noch viel Aufklärungsbedarf zu bestehen. Doch zu tief ist der Staat, als dass wir mit wirklicher Aufklärung rechnen dürfen. Fragen dürfen wir stellen. Doch ob wir eine Antwort bekommen … ?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

90 KOMMENTARE

  1. Ich kann dieses Thema nichtmehr sehen
    (außer bei PI…)

    mein Gott 10 (zehn) NSU Morde…
    Das schafft Boko Haram pro minute!

  2. Alle Achtung!

    Heute sind wirklich gute und ausgewogene Themen bei PI-News zu lesen.

    Ich bereue es, Heute im Garten gewesen zu sein! 😉
    ________________________________

    So, nun zum Thema und zur Erinnerung:

    Uwe Mundlos und Uwe Boehnhardt wurden erschossen!

    Veröffentlicht am 30.05.2013

    Ein Innenminister verplappert sich ohne es zu merken und redet von der „Erschießung der Täter“. Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt wurden kaltblütig erschossen, um ihnen das NSU-Märchen unterzuschieben.

    Siehe (ab Minute 1:37 zu hören):

    http://www.youtube.com/watch?v=3REGypUobnk

  3. Und wie viele Deutsche, wurden bereits und werden noch, brutal von den Kopftreter Türken ermordet?

    Es würde mich nicht wundern, wenn die Türken oder eine Mafia Organisationen involviert wären!

    Die ISIS ist noch erfolgreicher beim abschlachten im Minutentakt!

    Ja, man feiert lieber mit den neuen Herrenmenschen und linksverwöhnte erfolglose Schauspieldarsteller sabbern, aus Protokollen politkorrekt, das schon längst getürkte Urteil!

  4. #2 PSI (12. Jul 2014 21:47)
    Welche NSU? – Ich kenne keine Organisation die sich so nennt!
    ————————–
    Aber ein Autohersteller: Neckarsulmer Motorenwerke! Die bauten mein erstes Auto: Einen Prinz 4….

  5. daß diese NSU Sache zum Himmel stinkt, merkt inzwischen sogar der Gutmensch in meinem Umfeld..
    das macht mir einerseits Mut – aber andererseits ist es extrem beängstigend, wie wir mal wieder vorgeführt werden..und niemand weiß warum und von wem ??

  6. NSU – rechtsextremistische Vereinigung?

    Eine Vereinigung (?) von drei Leutchen, davon zwei nicht mehr am Leben!
    Saaaaagenhaft gefährlich!

    Unsere Dorfjugend vom Fußballclub hat da mehr
    Mitglieder!

  7. Leider vertritt die
    Justiz nur in Ausnahmen noch Deutsche Interessen.

    Sie ist wie so vieles, voll auf pc, EU konforme Urteile aus, die nur eine Richtung kennt

    Unterwerfung rot/gruener Idiologie, Missachtung der bestehenden traditionellen Rechtssprechung, REchtempfindens und Mehrheitsmeinung, Richtung Scharia gewandt.

  8. Wer ist denn der Autor von diesem PI Artikel ❓

    Aus gegebenem Anlass möchte ich an dieser Stelle unserem PI Moderatorenteam ein großes Dankeschön für ihre Arbeit aussprechen ❗

    Gruß vom lorbas 😀

    *** Mod: Vielen Dank vom PI-Team. ***

  9. #4 hl3faltigkeit (12. Jul 2014 21:56)
    Und wie viele Deutsche, wurden bereits und werden noch, brutal von den Kopftreter Türken ermordet?

    Es würde mich nicht wundern, wenn die Türken oder eine Mafia Organisationen involviert wären!
    ————————-
    Es war- verfolg mal die Berichte im Netz. Oder lies das dazu gehörende „Compact Spezial“…

  10. Ich kann dazu nur sagen: wenn ich in einem Wohnmobil sitze und Selbstmord begehe, weil ich nicht ins Gefängnis will (obwohl mir eigentlich nichts Schlimmes droht und ich die Verhandlung für meine Zwecke ausnutzen kann, siehe Breivik), dann würde ich das Wohnmobil NICHT anzünden. Wenn ich tot bin, kann mir doch völlig egal sein, welche Beweise es in dem Wohnmobil gibt. Aber anscheinend gibt es Helden, die in solchen Momenten noch die große Sache im Blick haben.

  11. Nach wie vor stellt sich die Frage: Was sollte diese Mordserie bewirken?
    Gehen wir davon aus, daß die Opfer wirklich von einer Neonazi-Terrororganisation ermordet wurden.
    Dann muß man feststellen, daß es die wirkungsloseste Terrororganisation aller Zeiten war.
    Denn die Gruppe, die angeblich terrorisiert werden sollte, hat davon gar nichts gemerkt. Vielmehr wurde von allen davon ausgegangen, daß es sich um „normale“ hinterhältige Morde handelte.
    Niemand kam auf den Gedanken die Morde, die sich über immerhin mehrere Jahre verteilten, irgendwie zusammenhingen.
    Handelt so eine Terrororganisation ?
    Nein. Terroristen wollen Aufsehen erregen. Sie wollen die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzen. Sie versenden Bekennerschreiben.

    Diese ganze NSU-Geschichte ist unglaubwürdig. Da steckt etwas ganz anderes dahinter.

  12. OT:Der Funke Gruppe (früher WAZ) gehts weiter dreckig: Das Druckzentrum in Hagen des Zeitungskonzerns ist so schwach ausgelastet, dass es zum größten Teil den Betrieb einstellen soll. Über 100 betriebsbedingte Kündigungen sollen ausgesprochen werden. Kein Wunder, denn immer weniger wollen das Zentralorgan der NRW SPD lesen. Die treusten Lesser sterben langsam weg und die hofierten Migranten lesen mangels Deutschkentnissen keine Zeitung. Und tschüss!

    XXZ

    Link:
    http://www.newsroom.de/news/detail/$IWCOISIQHNMQ/funke_mediengruppe_druckzentrum_hagen_wird_entbeint_-_betriebsbedingte_kndigungen

  13. #15 raswetschik (12. Jul 2014 22:14)

    Diese ganze NSU-Geschichte ist unglaubwürdig. Da steckt etwas ganz anderes dahinter.

    Ganz stark zu vermuten ist, dass die „Grauen Wölfe“ (Türken-Nazis) die Moslems umgebracht haben, weil sie sich zu sehr in Deutschland integriert haben und ggf. dem Islam abschwören wollten.
    Die getötete deutsche Polizistin, ist vermutlich diesen Typen in die Quere/ auf die Schliche gekommen.

    Ist aber „nur“ eine STARKE Vermutung!

  14. #18 WahrerSozialDemokrat (12. Jul 2014 22:21)

    So wie mir gerade Brasilien beim 2:0 sehr leid tut

    Terry und Ska tun die Brasilianer mit Sicherheit auch sehr leid. Erst werden sie von den deutschen Nazis überrollt und nun haben die Wilders-Nazis dasselbe vor.

  15. Gab es im deutschen Recht nicht mal so etwas wie die Unschuldsvermutung bis das Urteil gesprochen wird ?

    Oder gilt das nicht für Frau Zschäpe ?

  16. #17 gegendenstrom (12. Jul 2014 22:20)

    Vielleicht sollten die mal den Edathy befragen?
    Er leitete doch den NSU-Untersuchungsausschuß!

    Wo steckt der überhaupt?
    Warum wird er verschont?
    Hat das bestimmte Gründe?

    Die Antwort findet man im Tierreich. Eine linke Krähe hackt einer anderen linken Krähe bekanntlich nicht die Augen aus.

  17. Mich wundert eigentlich nur, das Beate S. noch nicht verünglückt ist, bzw. sich selbst gemordet hat.

    Das „IST“ macht so für mich keinen Sinn. 2015 evtl. ein Urteil und dann Berufungsverhandlung, weitere Jahre? Und dann? Weiter immer Zweifel…

    Macht keinen Sinn. Macht keinen Nutzen!

    Bestenfalls solange die Kuh noch Milch gibt, in der Übergangsphase Gelder zu binden, bzw. Käse zu schaffen…

    Schwarz wie Milch – Kurzfilm über Manipulation in den Medien
    https://www.youtube.com/watch?v=s-tIcczhx4s

  18. #15 raswetschik (12. Jul 2014 22:14)

    Nicht vergessen – die beiden Uwes waren „Casting-Nazis“. Ihre Setcards befanden sich in einer Datenbank, die Filmproduzenten gerne zu Rate ziehen, wenn es darum geht, für eine Produktion einen pöhsen „Nazi“, Skinhead oder Hooligan aus dem Hut zu zaubern. Wie in einer Folge der „Hafenpolizei“ geschehen (Video sollte noch in Youtube verfügbar sein).

    Diesmal handelte es sich wohl um ein „Casting für den Tod“.

  19. #22 Cendrillon

    Vielleicht hat der Edathy quasi als Lebenversicherung die Akten mit nachhause geschleppt? Ich vermute mal, der hat noch genügend Duplikate!
    Verdächtig hier auch das große Zeugensterben!

    Man lese dazu auch Compact 01/2014 „Abgefackelt, Aufgehängt, Ausgelöscht – Das große Zeugensterben bei der NSU-Affäre“. Das gibt schon einiges zu denken.

  20. #25 WahrerSozialDemokrat (12. Jul 2014 22:40)

    Sämtliche linksgrünen Frauen unterstützen entweder Brasilien oder neuerdings Spanien.
    Hat irgendwas mit bunt, Strand und Samba zu tun.

  21. #28 Stefan Cel Mare (12. Jul 2014 22:49)

    Echt?

    Bezweifle ich.

    Bin guter Samba-Tänzer und hatte sogar mal aus Geck Sand in der Bude anstatt Teppich. Lingsgrüne Tussis hielten mich für nen Spinner… (Ist aber auch schon eine Generation her)

    Ist jetzt Tatsache!

    Ich fand es einfach ohne Philosophie gerade passend…

    Ich befürchte, egal ob Strand und Sand oder Samba, die linksgrünen Tussis standen rassistisch einfach nicht auf mich. Da hät ich mich sogar schwarz anmalen können… 🙄

  22. Wir erinnern uns an die Olympiade 1972 in München.

    Palästinensische Attentäter stürmen die Unterkünfte der israelischen Mannschaft und stellen Forderungen.
    Bei dem Befreiungsversuch auf dem Flughafen in Fürstenfeldbruck sterben alle Geiseln ,ein Polizist und fünf der acht Attentäter.

    Die drei überlebenden Attentäter bekommen aber nie einen Prozess.
    Sie werden wenige Wochen später gegen „Geiseln“ der inzwischen entführten Lufthansa-Maschine Kiel ausgetauscht.
    Das mysteriöse an der Sache ist allerdings.
    An Bord der „Kiel“ befanden sich nur 12 Passagiere ,von denen man später nie wieder etwas hörte.(Im Gegensatz zu den Passagieren der entführten „Landshut“)

    War die Entführung der „Kiel“ inszeniert um die lästigen palästinensischen Häftlinge los zu werden ?
    Bekannt ist ,daß die Bundesregierung Angst vor weiteren Anschlägen auf deutschen Boden hatte.
    Außerdem wollte die sozial-liberale Regierung bei den Arabern „Kanäle offen halten“

    Die Geschichte ist und bleibt rätselhaft und ist bis heute nicht geklärt!

    http://www.spiegel.de/panorama/zeitgeschichte/olympia-massaker-1972-die-schwierige-erinnerung-a-504272.html

  23. #1 stop@islam

    mein Gott 10 (zehn) NSU Morde…
    Das schafft Boko Haram pro minute!

    Und diese zehn Morde wurden auch noch mindestens zu 80% von Türken, von türkischen Auftragsmördern im Auftrag der türkischen Wettmafia begangen.

    Und von wegen interessiert mich nicht – dieses Thema hat das Zeug, der ganzen Nomenklatura des Systems in Medien und Politik das Genick zu brechen. Deswegen ist es auch schon länger ziemlich leise darum. Bloß keine schlafenden Hunde wecken und hoffen, dass irgendwann Gras über die Sache gewachsen ist.

    Nein! Da muss man dran bleiben!

  24. Vermutlich ist dieses ganze NSU-Kaspertheater von vorn bis hinten getürkt, um den sog. „Kampf gegen Rechts“ und den Islam voranzubringen. Und die beiden Uwes wurden ermordet, das pfeifen inzwischen sogar die Spatzen von den Dächern.

  25. #29 WahrerSozialDemokrat (12. Jul 2014 22:57)

    Deswegen stand in meiner Aufzählung „bunt“ ja auch an erster Stelle.

  26. Das ich nicht lache. In 10 Jahren 10 Tote die ANGEBLICH auf das Konto dieser Leute gehen, und darum wird so ein TamTam veranstaltet.

    Das schaffen unsere Bereicherer locker in einem Monat, und das aus nicht weniger rassistischen Gründen.

    Was für ein peinliches Land. Kein Wunder das es nirgendwo und von niemandem mehr ernst genommen wird.

    Die stärkste Nation Europas in den Händen von Clowns und durchgedrehten Neu-Faschisten.

  27. Warum sollte eine terrorstische Vereinigung 10 Jahre lang quer durchs Land reisen, um Gemüsehändler und Dönerbudenbesitzer zu liquidieren? Da gibt es doch sogar in unserem Land politisch wertvollere Ziele.

    Warum gab es in den 10 Jahren kein Bekenner- Video, -Brief, -wasauchimmer? Eine terroristische Vereinigung lebt doch davon, ihre Taten der ganzen Welt kund zu tun.

    Gleich zwei kaltblütige Terroristen schei..en sich bei Sichtung von nahender Polizei dermaßen ein, das sie erst Ihr Wohnmobil anzünden und sich dann gegenseitig erschiessen…einer der beiden Toten hat dann sicherheitshalber das Selbstmordwerkzeug nochmal durchgeladen, man kann ja nie wissen…

    Die ganze Welt lacht über Palliwood-Propagandavideos, hinterfragt aber offiziell nicht ein einziges Mal diese zum Himmel stinkende NSU-Gruselmär. Das müssen dann wieder diejenigen machen, die von der deutschen Mainstream-Presse die Schnauze voll haben.

  28. Es ist sehr wichtig, dass man bei diesem Thema nicht locker lässt. Es soll ja sowas wie das Legitimationsfundament der Entdeutschung werden („Wegen des NSU…“).
    Doch was auf Sand gebaut ist, kann nicht lange stehen.

    Dass die Drei keine „Terrorzelle“ waren, sieht schon ein Blinder, niemand hielt diese Taten für rechtsextrem motiviert, kein Ausländer war „terrorisiert“ und wollte Deutschland fluchtartig verlassen – was nach offiziöser Lesart ja der Zweck der Anschläge gewesen sein soll.
    Das „Bekenner-Video“ ist ein noch schlechterer Witz, es tauchte zufällig erst nach dem Tod der Uwes auf und zeigt auch kein Bekenntnis der Drei. Es gibt im Video keinen Hinweis auf die drei Beschuldigten – wie soll es dann ein „Bekenner-Video“ sein?
    Jeder kann das Kürzel „NSU“ erfinden und ein Video dazu machen.

    #4 pronewworld
    Das ist ein sehr interessanter Beitrag.
    Kleine These am Rande:

    1. Morde: Die Morde selbst wurden von innermigrantischer Geheimdienst-, Drogen- und Schutzgeldgewalt verübt. Ob „unsere“ Dienste mit V-Leuten usw. mitgemischt haben, ist schwer zu sagen, aber wohl nur in wenigen dieser Fälle, unklar auch auf welcher Ebene. Es war keineswegs „diskriminierend“, dass die Fälle unter „Soko Bosporus“ geführt wurden, alles sprach dafür, nach dem Muster zahlreicher anderer Fälle.

    2. „Auffliegen“: Sarrazins Bucherfolg 2010 zeigte ein starkes Grundgrummeln in der Republik über den sichtbaren Austausch des Volkes. Ein offenes Protestverhalten nach Leipziger 1989-Art rückte in den Bereich des Möglichen.
    Jemand entschied: „Wir brauchen einen ‚Neonazi-Terror‘ – nur wenn wir die Nazis reanimieren und zur realen Gefahr machen können, schaffen wir genug Meinungsdruck, um Widerstand unterdrücken zu können.“
    Es wurde angeordnet, die Einzelheiten zu klären. In den Fokus gerieten zwei Uwes, als sie es mit ihren Banküberfällen übertrieben. Der Thüringer LKA oder VS war inzwischen genervt von den bisher im Schatten tolerierten Uwes.
    Die frühere Mordwaffe wurde beschafft und plaziert (Ist sie es überhaupt mit Sicherheit?). Dann wurde zugeschlagen.

    3. Prozess: Zschäpe sagt nicht aus, zu ihrer eigenen Sicherheit. Es gibt seit ihrer Festnahme den Kuhhandel: Leben gegen Schweigen.
    „Sie machen jetzt den Prozess mit. Am Ende fahren wir das Ding runter, die Presse wird gedimmt. Sie bekommen für die Brandstiftung eine Gefängnisstrafe, sitzen zwei Jahre ab und gehen dann mit neuer Identität ins Ausland. Sie wissen doch, dass wir in der Bredouille sind. Wollen Sie, dass der Staat wegen der V-Mann-Sachen (Andreas T., THS) noch mehr unter Beschuss der Linkspresse kommt? Na also, sie lieben doch Deutschland. Also, Ruhe!“

    Nun gab es zwar bereits ein gewisses Zeugensterben, doch es ist davon auszugehen, dass es einige weitere Wissende gibt.

  29. Diejenigen die hier die toten gegeneinander aufrechnen und zu der erkenntnis kommen die NSU-Opfer sollen sich mal nicht so anstellen,da Migranten auch deutsche töten,sind nichts besser als die „Kopftreter“.
    Niemand darf getötet werden,sei es Migrant oder nicht!
    Und bei der NSU sind so viele fragen offen,das man nicht mal den Opferangehörigen verdenken kann ,das sie umfassende Aufklärung fordern.
    Denn es scheint als würde der Staat töten bzw töten lassen.Und das betrifft dann nicht nur Migranten!

  30. Warum wohl ist dieser, am Anfang zum „Jahrhundertprozess“ überhöhte, eine Strafprozess unter Vielen so plötzlich aus dem Fokus der Medien, der Politik und der anderen Volkserzieher und Meinungsdesigner verschwunden, nachdem sich die ersten Ungereimtheiten abzeichneten?

    Na, wer hat eine Vorstellung?
    :mrgreen:

  31. Als wahrscheinlichstes Szenario gilt z.Zt., daß die Morde im Bereich der türkischen organisierten Kriminalität liegen. Diese türkische OK hatte Kontakte zum türkischen Geheimdienst (und in diesem Zusammenhang indirekt auch mit US-Diensten und eventuell als mehr o. weniger uninformiertes Anhängsel auch mit deutschen Diensten).
    Die untergetauchten Uwes, die sich ihren Lebensunterhalt ja über Jahre auf kriminelle Weise verdienten, waren möglicherweise an einigen dieser kriminellen Taten beteiligt. Als kleine Fische und Befehlsempfänger. Die „NSU-Terrorzelle“ wurde erst viel später mit der mit der eher lächerlichen Paulchen-Panther-DVD zusammen gebastelt.
    Der Effekt war aber super: Schockstarre in der gesamten deutsche Gesellschaft. NSU überall. Monatelang täglich in den Medien Selbstgeißelungen und Schuld- u. Sühne-Forderungen. Unterwerfungsgesten gegenüber türkischen Politfunkionären. Weitere Verbote u. Multi-Millionen im stetig ausgeweiteten Kampf gegen Rechts, d.h. gegen jeden, der es wagt, nicht linientreu zu sein. Denkmale und institutionalisierte Bußrituale überall. Ein Deutschland, dass willfährig u. endgültig sein (Rest-)Selbstbestimmungs- u. Selbstverwaltungsrecht an die EU-Zentralkommissariate abtritt.
    Tja, „cui bono?“.

  32. Ich denke mal, das BKA – u.a. – wird nur mäßig amused sein, brisante Einzelheiten aus Ermittlungsprotokollen im Internet zu finden.

    Diese Insiderinformationen ergänzen sich auch prächtig mit den anderen Ungereimtheiten.

    Jeder logisch denkende Mensch, der 2 + 2 zusammenzählen kann, kann den Prozess in München nur noch als Farce empfinden.

  33. Meiner Meinung nach wurden der „NSU“ mindestens die Hälfte der Morde untergeschoben. Wahrscheinlich von Linksgrün befohlen, die wollten ihnen ja noch mehr Morde anhängen. Dies soll verschleiert werden.

  34. Wieder einmal 10 staatsterroristische Anschläge, mit denen man uns als Volk in den Staub tritt. Wir, die ewigen Nazis….

    Damit soll jeder Widerstand gegen eine Umvolkung und Ausplünderung gebrochen werden.

    Dabei weiss jeder, was an Staatsterror in Europa und in der BRD passiert.

    Stay-behind, Gladio usw. von Alliierten gegründet, begingen Massenmorde, um politische Macht auszuüben gegen einen erfundenen Klassenfeind. Das Oktoberfest-Attentat in München gehört dazu.
    [in Italien Bologna 1980 zerstörte man den Hauptbahnhof von Bologna mit 85 Toten]

    Dort gehört NSU hin, der US-Geheimdienst wieder dabei, wie in Heidelberg beim Mord an Kiesewetter.

    Jetzt hat man den Ober-VS-Mann Brand verhaftet, Kinderschändung… ja, einfacher geht es nicht.

    Mal sehen, wann er das zeitliche segnet an Diabetes oder im verbrannten Auto.

  35. Eigentlich ist die „NSU-Bombe“ schon geplatzt.
    Und eigentlich wäre das auch Schlagzeilen bei Spiegel , Welt, Bild, Focus etc und Sondersendungen bei ARDZDF wert.
    Aber nicht in der BRD.

    Hier der Blog der zum „NSU-Leak“ gehört.
    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de

    Blogger Fatalist, bzw. seine Familie, der Insider informationen veröffentlicht wird inzwischen vom BKA „belästigt“.

    Nur mal ein Beispiel aus den Veröffentlichungen der letzten Tage:
    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/07/die-messerklinge-steckte-im-hals.html

    NSU ist eine Farce um den Deutschen wieder mal mit der Nazikeule einen überzubraten. Wann kapieren es die Deutschen endlich mal wie sehr sie verarscht werden?!

  36. Nana, jetzt plötzlich auch Zweifel von Seiten der bisher so zuverlässigen medialen Unterstützer dieser Bananenrepublik? Wo es z. B. in Kassel schon längst den Halit-Yozgat-Platz samt Halit-Haltestelle als reales Faktum gibt? Das geht nun wirklich nicht, oder? 😯

  37. #43 NoDhimmi (13. Jul 2014 00:23)

    Ich denke mal, das BKA – u.a. – wird nur mäßig amused sein, brisante Einzelheiten aus Ermittlungsprotokollen im Internet zu finden.

    Diese Insiderinformationen ergänzen sich auch prächtig mit den anderen Ungereimtheiten.

    Jeder logisch denkende Mensch, der 2 + 2 zusammenzählen kann, kann den Prozess in München nur noch als Farce empfinden.

    —-

    Ich habe über die NSU sicher kein umfassendes Wissen. Mir fielen in den ersten Tagen jedoch 3 Dinge auf:

    1. Am 04.11.2011 las ich nachmittags den ersten Artikel auf T-Online über den Wohnwagenbrand. Damals schrieb eine Kommentatorin sinngemäß „Hoffentlich zieht man die Polizisten, die die beiden ermordet haben, zur Rechenschaft“ Ich habe dann im Forum gefragt/erwidert, ob sie das beweisen könne, ansonsten solle sie sich zurückhalten. Darauf kam keine Reaktion.

    2. Als in der Folge nach Beate Z. gefahndet wurde, besuchte ich aus einer intuitiven Laune heraus eine ultralinke Webseite, welche weiß ich nicht mehr. Dort standen 3 Aliasnamen der Beate Z. und ich kopierte diese in meinen FB-Account. Dort hatte Beate Z. damals mindestens 2 FB-Profile mit ihren Fotos, unter welchen Namen weiß ich auch nicht mehr genau. Die wurden dann bei FB sehr schnell gelöscht. Als ob eine Top-Terroristin im Untergrund auf FB surft…

    3. Ähnliches bei der ermordeten Polizistin in Heilbronn:

    als die Tat noch frisch war, sollte sie laut einer Lokalzeitung für ein Böblinger Polizeirevier mit dem Dienstwagen mit Göppinger Kennzeichen als Lockvogel im Rauschgiftmilieu in Heilbronn gearbeitet haben. Das machte auch einen Sinn. Außerdem hatte sie den Einsatz innerhalb weniger Stunden kurzfristig als Vertretung übernommen, was die Uwes gar nicht wissen konnten. Irgendwo war auch zu lesen, dass man ihre private E-Mail nicht überprüfen konnte, was ich in Zeiten der NSA für lächerlich halte.

    Fragen über Fragen bereits seit Beginn der Untersuchungen. Meiner Einschätzung nach, werden bei solchen Geschichten die meisten Fehler in den ersten Tagen gemacht.

  38. Die Hessische Polizei in Frankfurt am Main bekämpft den Rechtsextremismus indem sie mit einem Lautsprecherkraftwagen durch die Fußgängerzone Frankfurts fährt und einen Mann “ Kindermörder Israel, Kindermörder Israel“ rufen lässt, umringt von einem antiisraelischen gewalttätigen Mob.

  39. #3 PSI (12. Jul 2014 21:47)
    Welche NSU? – Ich kenne keine Organisation die sich so nennt!

    de.wikipedia.org/wiki/NSU_Motorenwerke

    NSU war ein deutscher Fahrrad-, Motorrad-, Automobil- und Motorroller- Hersteller, der 1873 in Riedlingen von Christian Schmidt und Heinrich Stoll gegründet …

  40. Die Opfer stehen fest, ihnen wurde alle staatliche Anteilnahme entgegen gebracht, nach ihnen wurden Straßen benannt.
    ++++

    Vielleicht wäre es sinnvoll, in jeder größeren Stadt ein Drogendealer-Viertel einzurichten und dort die Straßen mit den Opfernamen zu benennen!

  41. #22 Cendrillon (12. Jul 2014 22:36)
    #17 gegendenstrom (12. Jul 2014 22:20)
    Vielleicht sollten die mal den Edathy befragen?
    Er leitete doch den NSU-Untersuchungsausschuß!
    Wo steckt der überhaupt?
    Warum wird er verschont?
    Hat das bestimmte Gründe?
    Die Antwort findet man im Tierreich. Eine linke Krähe hackt einer anderen linken Krähe bekanntlich nicht die Augen aus.
    ++++

    Ach so – Gott sei Dank!
    Es geht nur ums Augenaushacken!
    Ich hatte schon befürchtet, Edathy treibt es jetzt mit Tieren.

  42. #24 WahrerSozialDemokrat (12. Jul 2014 22:37)
    Mich wundert eigentlich nur, das Beate S. noch nicht verünglückt ist, bzw. sich selbst gemordet hat.
    ++++

    Noch ist der Prozess ja nicht vorbei!

  43. #28 Stefan Cel Mare (12. Jul 2014 22:49)
    #25 WahrerSozialDemokrat (12. Jul 2014 22:40)
    Sämtliche linksgrünen Frauen unterstützen entweder Brasilien oder neuerdings Spanien.
    Hat irgendwas mit bunt, Strand und Samba zu tun.
    ++++

    Könnte auch daran liegen, weil viele linksgrüne Frauen dermaßen hässlich wenig hübsch sind, dass sie bei deutschen Männern keine Chance mehr sehen.
    Ich denke da nur an Claudia Roth, Renate Künast, Bettina Jarasch und Co..
    *schüttel-schüttel*

  44. #37 ImWestennichtsneues (12. Jul 2014 23:47)
    Die ganze Welt lacht über Palliwood-Propagandavideos, hinterfragt aber offiziell nicht ein einziges Mal diese zum Himmel stinkende NSU-Gruselmär.
    ++++

    Der „NSU“-Prozess dürfte nur in Deutschland und vielleicht in der Türkei populär sein, weil ein paar Türken Geld vom Deutschen Staat wittern.
    Der restlichen Welt ist das NSU-Theater in Deutschland ziemlich wurscht.

  45. #38 Schmied von Kochel (12. Jul 2014 23:54)
    Es ist sehr wichtig, dass man bei diesem Thema nicht locker lässt. Es soll ja sowas wie das Legitimationsfundament der Entdeutschung werden (“Wegen des NSU…”).
    Doch was auf Sand gebaut ist, kann nicht lange stehen.
    Dass die Drei keine “Terrorzelle” waren, sieht schon ein Blinder, niemand hielt diese Taten für rechtsextrem motiviert, kein Ausländer war “terrorisiert” und wollte Deutschland fluchtartig verlassen – was nach offiziöser Lesart ja der Zweck der Anschläge gewesen sein soll.
    ++++

    Du tust so, als wenn Mundlos und Böhnhardt tatsächlich die 10 Leute ermordet hätten.
    Wenn auch aus anderen Motiven als bei der Anklage.
    Dabei ist bis heute nicht ein einziger Mord von diesen 10 aufgeklärt worden!
    Mal ganz unabhängig von möglichen Motiven.

  46. #42 Alau (13. Jul 2014 00:21)
    Als wahrscheinlichstes Szenario gilt z.Zt., daß die Morde im Bereich der türkischen organisierten Kriminalität liegen.
    ++++

    Ich vermute außerdem, dass dafür Beweise vorliegen, die aber durch den Prozess kaschiert werden sollen, weil Gauck, Tante Makel und Co. sich bereits zu weit aus dem Fester gelehnt hatten.

  47. #46 Tammy (13. Jul 2014 01:57)
    Eigentlich ist die “NSU-Bombe” schon geplatzt.
    Und eigentlich wäre das auch Schlagzeilen bei Spiegel , Welt, Bild, Focus etc und Sondersendungen bei ARDZDF wert.
    ++++

    In Deutschland werden die Medien offensichtlich von der Politik zensiert!
    Wer an der Politik vorbei etwas berichtet, muss weg vom Kanal!

  48. #6 Yogi.Baer (12. Jul 2014 21:56)

    #2 PSI (12. Jul 2014 21:47) Welche NSU? – Ich kenne keine Organisation die sich so nennt! ————————–Aber ein Autohersteller: Neckarsulmer Motorenwerke! Die bauten mein erstes Auto: Einen Prinz 4…

    Bei NSU fällt mir spontan der Ro80 mit Wankelmotor ein.

  49. #21Eduard (12. Jul 2014 22:31)

    Gab es im deutschen Recht nicht mal so etwas wie die Unschuldsvermutung bis das Urteil gesprochen wird ?

    Oder gilt das nicht für Frau Zschäpe ?

    Aber nicht doch! Besagte Unschuldsvermutung ist nur für Guties reserviert. Lange nichts mehr über die „Aufarbeitung“ der GRÜNEN-Pädo-Vergangenheit gehört.

  50. An der Verstrickung des Staates gibt es keinen vernünftigen Zweifel!

    Alle Indizien dieses Falles weisen in Richtung Täterschaft von organisierter Kriminalität und deutschem Staat – wieder einmal!
    Wieder einmal deswegen weil „der Staat“ mit seinen Organen „wieder einmal“ als eigentlich Beschuldigter dasteht.
    Nur über das Mittel der Gewalt verhindert der Staat in Form der machthabenden Parteien die Offenlegung der Hintergründe der Verbrechen.
    Und: Nein! ..es ist nicht ehrenwert, wenn der Verfassungsschutz waffenvernarrte Verbrecher gegen ausländische mafiöse Strukturen einsetzt!
    Alleine die Tatsache, dass das Verfahren vor dem OLG München stattfindet und nicht, wie es sich eigentlich gehört, vor einer Staatsschutzkammer, sagt schon viel über den Grad der Korruption in D aus.
    Die Parteien vernichten Staat und Gesellschaft!!!

  51. Wenige wissen es genau, immer mehr vermuten es, dass der NSU-Prozess ein Schauprozess ist. Doch leider ist die breite Masse zu desinteressiert und auch zu doof, um das zu bemerken.

    Es besteht natürlich ständig die Gefahr, dass doch eine Information an die Öffenlichkeit gelangt, die Wahrheit unwiderlegbar macht. Das wäre gar nicht gut für alle Politiker, Journalisten und Medien das Lügengerüst vorsätzlich mitkonstruiert haben.

    Es gibt doch gar keine ausländerfeindlichen Übergriffe mehr in Deutschland. Nur andersrum. Würde wirklich mal sowas passieren, wäre es tagelang Thema 1 der Tagesschau und der Titelseiten. Und – wann gabs das das letzte mal, erinnert sich jemand?

  52. ….wer erklärt dieser Frau endlich, dass ihr toter Sohn KEIN Mörder war?

    http://www.youtube.com/watch?v=xf9WA8IJRG4#t=90

    So sehr ich mich „bemühe“, kann auch ich in den Augen keiner der drei auch nur einen Mörder sehen……..
    Klar, jeder kann sich mal irren, aber gleich dreimal?
    Die Augenzeugenberichte sprechen ebenfalls für sich…..
    Sogar die Banküberfalle scheinen mir nicht authentisch…

    ….und wenn eines Tages bewiesen wird, dass auch ich mich geirrt habe, werde ich das Vertrauen in die Menschheit verlieren.

    …und dieses Vertrauen wankt täglich, wenn ich PI lese und so manche gezeigten Gesichter , bzw. Fratzen interpretiere…..

  53. #42 Alau (13. Jul 2014 00:21)

    So bekommen die Taten einen „Sinn“. Als ausländerfeindliche Straftaten machen sie eigentlich gar keinen Sinn.
    Die Opfer waren Betreiber von Verkaufsstellen, die unauffällig von jedermann aufgesucht werden können. Hier zieht sich ein roter Faden durch die Fälle.
    Die NSA Geschichte zeigt, dass heute Nachrichten nicht mehr geheim übermittelt werden können, auch nicht verschlüsselt.
    Blumenstände, Gemüseläden, Cafes, alles das, was die Opfer betrieben haben, eignen sich hervorragend zum Verteilen von Dossiers auf gutem alten Datenträger Papier, Film usf., gleichsam als Relaisstation.
    Einzige Schwachstelle: die Verteiler, Relaistellen, selbst. Sie müssen auf Linie bleiben.
    Angst auf der einen Seite und ein guter Hunderter auf der anderen helfen dabei. Und wer ausschert, naja der ……
    Dass es Türken waren, war ja auch ein Grieche dabei, ist der Tatsache geschuldet, dass diese Leute solche Läden halt betreiben, Deutsche weniger.
    Der Verfassungsschutzmann sitzt im Internetcafe in Kassel, just zum Tatzeitraum. Klammen wir den Zufall, der immer denkbar sein muss, einmal aus, dann könnte es doch sein, dass die Relaistation aufgeflogen ist, was den dienstlichen Aufenthalt des VS-Mannes erklären würde und auch sein Verhalten danach. Der Betreiber der aufgeflogenen Relaistation muss dann für immer schweigen, der Bote erledigt sein Geschäft in Anwesenheit des VS-Mannes, der damit nicht gerechnet hatte.
    Sicher nur eine Theorie, doch nicht unmöglich.

    Wenn es so war, dann darf das niemals ans Tageslicht kommen. Selbst dass Pädady aufgeflogen ist und sich jetzt versteckt, passt zusammen.

  54. …..am glaubwürdigsten erscheint mir die „Anfangs-Theorie“ mit Geldwäscherei, Schutzgelderpressung, Türken -Mafia etc,

    Soll sich mal jemand die Frage stellen, warum hier Döner-Verkäufer und Gemüsehändler Eigenheim-Besitzer sein können, während der Michel denen beim Hausbau zusehen darf und weiterhin überteuerte Miete bezahlen muss…..

    Man sollte endlich die „Nebeneinkünfte “ dieser Neureichen kontrollieren, warum will man das wohl nicht anpacken?

  55. Richter Manfred Götzl hat vor einigen Jahren einen Informatikstudenten, der sich mit seinem Freund gegen 5 angreifende Albaner zur Wehr setzte, zu 4 1/2 Jahren Gefängnis wg. Notwehrüberschreitung verurteilt. Der Freund lag bereits regungslos am Boden und der Informatikstudent sah sich allein der Übermacht gegenüber. Er hat die ganzen 4 1/2 Jahre absitzen müssen. Die Albaner – zuvor wg. Schlägerns aus einem Lokal geflogen – sind nie zur Rechenschaft gezogen worden.

    Richter Götzl urteilt nun im NSU-Prozeß. Gute Nacht, Deutschland.

  56. Ein reiner Schauprozess ohne realen Hintergrund.

    Die Opfer sind vermutlich islame Schläfer oder andere Terroristen gewesen, die von irgendeinem Geheimdienst liquidiert wurden.

    Dieser Schauprozess dient dazu, Islamo-Faschisten zu bedauernswerten Opfern zu stilisieren, um so Gegner in die rechte Ecke zu stellen, mundtot zu machen und Bürger abzuschrecken, die den islamen Terror mit dem Islam in Verbindung bringen.

  57. Es schaudert einen schon sehr, wenn man sich vorstellt ,wie die bisher als rechte Verschwörungstheorien verunglimpften Thesen es bis in den Mainstream schaffen. Die Frage unter vielen, die offen bleibt: Wenn die sog. NSU den Polizistenmord in Heilbronn nicht begangen hat, wie kam die Waffe dann in ihren Besitz bzw. wie konnte sie im Wohnmobil gefunden werden? Wem nützt es, wer hat diese Geschichte orchestriert? Wie viele Morde hat das Duo/ Trio wirklich begangen, welche nicht?
    Hat es überhaupt einen Mord begangen? Wurde alles von Anfang an getürkt oder wurde zu einem bestimmten Zeitpunkt von dritter Seite eingegriffen? Gab es eine politische Deckung von “ ganz oben“? Warum hat man Verbrechen, die „man“ von der rechten NSU beobachtet hatte und geschehen ließ später „aufgedeckt“ und mit Inbrunst als verachtenswert dargestellt? War die Motivationslage rechts (Ausländer einschüchtern) oder links (Deutschland und Deutsche kollektiv in den Dreck ziehen)?

  58. Einfacher strukturierte Zeitgenossen glauben an die Justiz als Hüterin von Recht, Gerechtigkeit, Wahrheit.
    Dabei ist die Justiz neben Polizei, Militär, Medien nur ein weiteres Herrschaftsinstrument der Machthaber. Auch in einer Demokratie, ob sie sich nur so nennt oder tatsächlich herrscht. Justitia wird fast immer ( Ausnahme neulich in Görlitz! ) blind, mit Augenbinde dargestellt. Warum wohl? Ihre Ohrstöpsel, die sie darüber hinaus auch taub machen, sieht man bloß nicht von außen.
    Wenn man das erst mal begriffen hat, dann wundert man sich nicht mehr über noch so absurde Urteile. Nicht in der Vergangenheit, nicht heute.
    Und im Falle von NSU werden wir belogen und betrogen und hinters Licht geführt, daß es Zeitverschwendung ist sich mit diesem Fall überhaupt zu befassen. Die Wahrheit werden wir so oder so nie erfahren. Es wird ein politisches Urteil geben, das den Machthabern in den Kram paßt. Das ist alles.
    Es gibt keine singuläre Wahrheit, wohl aber gibt es verschiedene Wahrheiten, sagte mir mal eine Juristin. Oder um es mit Mark Twain zu sagen: Die Wahrheit ist ein sehr kostbares Gut, und deshalb muß man auch sehr sparsam mit ihr umgehen. Die Wahrheit im Falle NSU jedenfalls ist außergewöhnlich kostbar, unermeßlich kostbar.

  59. Wegen dieses Kommentars sperrt mir die ZDF-Heute-facebook Redaktion meine Kommentar-Erlaubnis bei ZDF-Heute:

    “ Warum berichtet Ihr mit keiner Silbe über den Skandal, dass der deutsche Steuerzahler ab sofort auch für ausländische marode Banken mit 2,1 Billiionen € haftet??????“

    und ich habe nicht gespamt sondern obige Frage nur ein einziges Mal auf einen der zig WM Postings von ZDF heute plaziert.

  60. Wie praktisch das doch ist, wenn die zwei Hauptbeschuldigten nichts mehr aussagen können.

  61. #74 Frett

    Wie praktisch das doch ist, wenn die zwei Hauptbeschuldigten nichts mehr aussagen können.
    ——————————
    Das haben staatsterroristische Anschläge fast/immer so an sich.

    Zeugen werden danach beseitigt.

    Wie auch in München beim Oktoberfest.

  62. Noch eine Justizposse in der Bananenrepublik. Was ist denn aus der Polizeiposse geworden, wo ein hoher Polizeifunktionär von Neonazis mit einem Lebkuchenmesser angegriffen wurde? Die wurden aber trotz Riesenpolizeiaufgebot nie gefunden. Gütiger Gott, was ist das denn für eine Polizei, NSU haben die doch auch „aufgeklärt“.

  63. Was ist, wenn die NSU eigentlich im Auftrag der US-Regierung (oder ihres Wurmfortsatzes, der deutschen Regierung) gehandelt hat, um die Moral der deutschen Bevölkerung zu schwächen, einen neuen Schuldkult zu generieren etc…? Die Unterstützung der jeweils den US-Interessen dienlichsten Mörderbande, wenn es sich rentiert sogar gegen eine legitime Regierung, hat ja bekanntlich Tradition und
    trotz jetzt offenkundiger weitgehender, wenn nicht sogar totaler, Überwachung Deutschlands (NSA-Affäre…) will niemand etwas davon mitbekommen haben? Glaub ich nie im Leben…! Komischerweise hatte man die RoteArmeeFraktion damals sehr schnell aufgespürt, obwohl es weder Internet noch flächendeckendes Mobilfunknetz gab,die man hätte überwachen können… alles Bedauerliche Zwischenfälle? Ich glaube nicht…

  64. Mit diesem Artikel geht PI endgültig unter die Verschwörungstheoretiker. Und ironischerweise werden in dem 3Sat-Beitrag genau jene linken Spinner als Kronzeugen vorgeführt, die man hier sonst belächelt. In diesem Fall stützen sie aber das eigene Weltbild und sind daher willkommen. Glaubwürdig geht anders!

  65. #71 westwoodtom
    Ich kann nur immer wieder darauf verweisen, daß kurz vor dem auftauchen der sog. „nsu“ ein höherer verfassungsschützer in seinem heimatkreis bei einer veranstaltung in einer kleinstadt (in der nähe von kassel) verlauten lies, daß soviel geld für den kampf gegen rechts ausgegeben werde, daß es zeit sei, endlich auch mal geld für den kampf gegen links einzusetzen.
    (stand in einer lokalen anzeigenzeitung.) ich habe damals den text nicht ausgeschnitten, weil diese forderung für mich eine selbstverständlichkeit war.
    Schluß: ein privates zeitungsarchiv zu haben, ist immer von vorteil. man weiß nie, für was man solche meldungen nochmal verwenden kann. (Obwohl – ich erinnere an den roman von RAY BRADBURY – fahrenheit 451)
    Wundert es euch, daß jener brave mann zurück… wurde?
    Und sonst – wie war das mit dem zauberer und dem kaninchen?

  66. Das ist an Zynismus nicht mehr zu überbieten: hier werden medial und mit vollen Posaunen 10 Morde an Türken so aufgebauscht, dass der Eindruck entsteht, als wären es Legionen an Rechtsextremen, die das Land verunsichern. Eine Gerichtsposse ohne Beispiel! Tausende von Opfern muslimischer Gewalt werden hingegen mit Schweigen bedacht, kein Linker Hahn kräht danach, und es werden wöchentlich immer mehr! Muslime dürfen (ungestraft) Menschenleben vernichten, weil sie Ungläubige sind, aus Rassismus und Größenwahn, und kommen, wenn überhaupt, immer glimpflich davon.

  67. #70 Hillu (13. Jul 2014 09:29)
    Ein reiner Schauprozess ohne realen Hintergrund.

    Die Opfer sind vermutlich islame Schläfer oder andere Terroristen gewesen, die von irgendeinem Geheimdienst liquidiert wurden.

    Dieser Schauprozess dient dazu, Islamo-Faschisten zu bedauernswerten Opfern zu stilisieren, um so Gegner in die rechte Ecke zu stellen, mundtot zu machen und Bürger abzuschrecken, die den islamen Terror mit dem Islam in VERBINDUNG bringen.

    Dem ist nichts hinzuzufügen! Ein Riesenbetrug an der Bevölkerung, um den „Kampf gegen Rechts“ zu legitimieren!! Islam ist Faschismus, ohne wenn und aber.Aber dieser Staat will um jeden Preis diese Chimäre aufrecht erhalten!

  68. #6 Yogi.Baer (12. Jul 2014 21:56)

    #11 VivaEspana (12. Jul 2014 21:59)

    #51 Schüfeli (13. Jul 2014 02:09)

    #61 QuerdurchunserLand (13. Jul 2014 06:59)

    Ich hätte besser schreiben sollen: Mir ist keine (politische) Organisation bekannt, die sich (selber) NSU nennt.

    Die NSU Max war damals das Motorrad meiner Wahl, nachdem ich meinen Klasse III und Klasse I Lappen erworben habe. Aber leider hat zum Wunsch das Geld gefehlt – wie so oft im Leben!

    http://de.wikipedia.org/wiki/NSU_Max

  69. #77 AN602 (13. Jul 2014 12:37)

    Was ist, wenn die NSU eigentlich im Auftrag der US-Regierung (oder ihres Wurmfortsatzes, der deutschen Regierung) gehandelt hat, um die Moral der deutschen Bevölkerung zu schwächen, einen neuen Schuldkult zu generieren etc…?
    —————-
    … in trauter Kooperation mit dem türkischen Geheimdienst („tiefer Staat!“), der dafür die passenden Opfer ausgeguckt hat (die man ohnehin loswerden wollte?).

    Fazit: Diese als „Legitimationsfundament der Entdeutschung“ (#38 Schmied von Kochel, 12. Jul 2014 23:54) ausgedachte „false-flag-operation“ ist letztlich nur ein weiterer Mosaikstein zur Abschaffung Deutschlands (hier: moralische Destabilisierung!) und zum Aufbau der „Neuen Weltordnung“.

  70. #84 PSI (13. Jul 2014 14:15)

    #77 AN602 (13. Jul 2014 12:37)

    Was ist, wenn die NSU eigentlich im Auftrag der US-Regierung (oder ihres Wurmfortsatzes, der deutschen Regierung) gehandelt hat, um die Moral der deutschen Bevölkerung zu schwächen, einen neuen Schuldkult zu generieren etc…?
    —————-
    … in trauter Kooperation mit dem türkischen Geheimdienst (“tiefer Staat!”), der dafür die passenden Opfer ausgeguckt hat (die man ohnehin loswerden wollte?).

    Fazit: Diese als “Legitimationsfundament der Entdeutschung” (#38 Schmied von Kochel, 12. Jul 2014 23:54) ausgedachte “false-flag-operation” ist letztlich nur ein weiterer Mosaikstein zur Abschaffung Deutschlands (hier: moralische Destabilisierung!) und zum Aufbau der “Neuen Weltordnung”.

    Ja, so ist es!

  71. #53 eule54 (13. Jul 2014 05:25)

    Die Opfer stehen fest, ihnen wurde alle staatliche Anteilnahme entgegen gebracht, nach ihnen wurden Straßen benannt.

    —-
    Und nicht nur das. Den Angehörigen der Opfer wurde fast 1 Million Euro an „Härteleistungen“ zugestanden und ausbezahlt.
    Obwohl es noch kein rechtsgültiges Urteil und erst recht keinen Beweis für die Täterschaft der „NSU-Terrorgruppe“ gibt.

  72. #1 stop@islam (12. Jul 2014 21:42)

    Ich kann dieses Thema nichtmehr sehen
    (außer bei PI…)

    mein Gott 10 (zehn) NSU Morde…
    Das schafft Boko Haram pro minute!

    ————————

    Nur ist der Unterschied, bei Boko ist es erwiesen, bei NSU ist nichts erwiesen, da wird etwas bis heute aus einer Kristallkugel hervorgezaubert

  73. #52 ffmwest (13. Jul 2014 05:08)

    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/07/positive-reaktionen-auf-den-blog.html

    Wer kann, bitte weiterverteilen, der Mann hat es verdient.
    Er wird schon vom BKA gesucht!

    —–

    Ja, dieser mutige und fleißige Mann ist wohl jetzt so eine Art deutscher Snowden. Man kann ihm nur raten, sich im südamerikanischen Dschungel oder in der Antarktis
    zu verstecken.
    Die ihn suchen sind vermutlich dieselben, vor denen sich Beate Z. fürchten muss.
    Das ganze gesammelte und gut belegte Material müsste inzwischen aber auch den Anwälten der Verteidigung zur Verfügung stehen. Warum nutzen sie es nicht?
    Haben sie etwa auch Angst?

Comments are closed.