report_münchenHeute abend um 21:45 Uhr bringt „Report München“ im Bayerischen Fernsehen eine ausführliche Reportage zum Thema „Christenverfolgung unter Asylanten in Deutschland“ und beleuchtet damit einen Aspekt der deutschen Flüchtlingspolitik, der den meisten Menschen in diesem Land nicht bewusst sein dürfte: Den gelebten Hass des Islam, der mit seinen Anhängern einwandert. Richtig hat deswegen Nicolaus Fest in seiner BamS-Kolumne angeregt, die Religionszugehörigkeit bei Asylfragen zu berücksichtigen. JETZT mit Video der Sendung!

Die ZEIT schreibt heute, wie um dieses Anliegen zu bestätigen:

Werden in Deutschland Christen gemobbt und verfolgt, nur weil sie Christen sind? Auf der Flucht vor islamistischen Terrormilizen in Syrien und jetzt auch dem Irak retten sich immer mehr verzweifelte orientalische Christen nach Deutschland; um dann mitunter als Asylbewerber von Islamisten gequält und bedroht zu werden. Das zeigen gemeinsame Recherchen von report München und der ZEIT.

Da ist zum Beispiel der Fall eines katholischen Kurden aus Syrien,

weiterlesen in der ZEIT!

Wie absurd hier der Terminus „Islamisten“ wird, merken die Schreiber solcher Beiträge wohl gar nicht mehr. Wo ist die Grenze? Die Wahrheit ist: Der Islam IST Islamismus. Es gibt höchstens moderate Muslime, die den Islam nicht so ernst nehmen, wie es die Salafisten, ISIS oder Boko Haram tun. Hier wird dann immer gerne betont: Die meisten Muslime leben friedlich mit uns! In Nazi-Deutschland haben – wie im vorherigen Artikel bereits erwähnt – auch die meisten Menschen friedlich mit den Juden zusammengelebt. Doch ausschlaggebend waren jene, die die Doktrin Hitlers ernst genommen haben. Der Rest hat geschwiegen – aus Angst oder stiller Zustimmung. Und so können sich Unrechtsherrschaften durchsetzen.

image_pdfimage_print

 

114 KOMMENTARE

  1. Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
    (Johann Wolfgang von Goethe)
    Wir haben hier Glaubensfreiheit, und wer damit nicht klarkommt kann wieder dahin gehen woher er kommt.
    Das war der einzige Vorteil in der DDR, die konnten ihre eigenen „Staatsbürger“ rausschmeißen, da würden diese Linken Gutmenschen direkt mit auf die Reise gehen!

  2. Hat nicht jeder Asylbewerber, der andere Asylbewerber wegen seines Glaubens verprügelt, jegliches Recht auf Asyl und Duldung in Deutschland verwirkt?

    Ska Keller, Juhhhuuuuu, was meinen Sie?

  3. Klasse Text, zu ergänzen wäre, dass es noch viel mehr solcher muslimische Gruppen gibt: „Al-Qaida, Boko Haram, Mujahideen, Pasdaran, Hizbollah, ISIS, Hamas, Al-Shabaab, Al Qaida, Boko Haram, Hisp Ut Tahir, Salafisten, Al-Nusra …“

  4. Da sieht man mal, was für Schätzchen wir hier willkommen heißen…

    Man müsste das Asylgesetz so überarbeiten, dass grober Undank, kriminelles Verhalten, Betrug in jeglicher Form (falsche Angaben, beantragung von Leistungen in verschiedenen Bundesländern ect.) oder wie in diesem Fall grob asoziales Verhalten zur sofortigen und nicht-anfechtbaren Ablehnung des Asylantrags bzw. zur Aufhebung des Asylantenstatus samt direkter Abschiebung führt.

    Stattdessen wird kriminelles und asoziales Verhalten toleriert und die Opfer werden allein gelassen. Und wenn man sich darüber beschwert wird einem Rassismus und Sozialdarwinismus, zumindest aber mangelnde Willkommenskultur vorgeworfen.

    Und dann wundern, dass die Leute aggressiv werden, wenn die Asylantenheime wie Pilze aus dem Boden schießen…

  5. Warum „flüchtet“ denn eigentlich nicht einer nach den USA?

    Achso, da kommt man ja gar nicht rein und Geld gibts auch keines, Kost und Logis ist auch nicht frei und freie Heilfürsorge gibts ja auch nicht

  6. Man muss bald kotzen wenn man das Wort islam hört, ist wie eine Allergie bei mir geworden.

  7. die baraberschlotzenden Gutlinge werden fordern, fordern, fordern, daß keine Nichtmoslems mehr aufgenommen werden.

  8. Diejenigen „Moslems“, die den Koran auch innerlich nicht befolgen, sind da facto keine Moslems mehr. Die anderen befolgen die Koranbefehle aus Taqiyyagründen nicht. Die Taqiyya empfiehlt es ja ausdrücklich, wenn es den Zielen des Islam dient.

    Ich habe in den Propagandamedien auch nicht ein E I N Z I G E S Mal das Wort „Taqiyya“ wahrgenommen. Man sollte sie doch mal etwas penetranter damit konfrontieren: „Was ist das – Taqiyya?“

  9. In einige jahre sieht es hier genau aus wie jetzt in Syrien..wetten das?!
    Grusse von Geert Wilders, Pim Fortuyn, und prof Gunnar Heinssohn.

  10. …………..
    es gibt nur ganz wenige logiken für die zuwanderung.
    Ich denke folgendes:
    1.) man will die deutschen schon lange weg haben. Obwohl zwar die politiker und industriellen mist bauen, muss irgendwie das volk das bauernopfer spielen.
    2.) dazu hat man vor langer zeit angefangen durchs fernsehen kleinen bildungsfernen mädels beizubringen „wen du schwanger wirst ist dein leben pfutsch“. Das war sehr wirkungsvoll.
    3.) die zeugungsrate liegt in michelstaaat bei 1,4 kinder. Da man für ein kind zu zeugen mindestens 2 menschen braucht, ist die mindestgeburtsrate um das die rasse überlebt, mindestens 2,1 kinder. Also besser 3

    Nun bemerken die die USA(und deren lakeien, auch politiker genannt), dass ihre sklavenkolonie, die mit ihren „verschenkten/Target 2“ exportüberschüssen eigentlich das aussenhandelsdefizit der USA bezahlen, bald wegbricht, dass man irgendwie fleissige Ameisen in michelstaat braucht.

    Also werden kinder(proleten/lateinisch proles)wurfmaschinen benötigt.

  11. Die rosa Brille Marke „Islam ist eine
    friedliche Religion und hat nichts mit
    dem Islamismus zu tun“ fällt langsam
    sogar den dümmsten Verharmlosern der
    Mainstream-Medien von der Nase.

  12. Wieso sollen mohammedanische Flüchtlinge, die in ihrem Heimatland Christen verfolgen dürfen, dies in Deutschland unterlassen?

    Der Islam gehört doch zu Deutschland !

  13. #10 rufus (29. Jul 2014 17:48)

    Warum “flüchtet” denn eigentlich nicht einer nach den USA?

    Wohl auch wegen der sehr weiten Anreise. Mit den Seelenverkäufern über das halbe Mittelmeer geht es ja halbwegs noch, aber über den Atlantik? 🙄

  14. Von „moderaten“ Mohammedaneren ist nichts zu erwarten, was die „radikalen“ Brüder und Schwestern ihrer Sekte auch nur im geringsten bremsen würde. Was unsere Naivlinge für „moderat“ halten, ist lediglich die Nichtüberwindung der Schwelle selbst aktiv zu werden, aber nicht die Grundeinstellung zur Ideologie. Was letztere betrifft, gibt es nur ein und denselben Islam. Mit einem „ismus“ hintendran wird daraus höchstens eine Tautologie, aber keine neue Sache. Das Millionenheer der sogenannten „Moderaten“ wird den Radikalen die Tür aufhalten, wenn sie zur Tat schreiten, und ihnen im Vorbeigehen Glück wünschen und noch was Geld zustecken. Und sie zu seinen Helden machen.

  15. Das ist doch alles erst der Anfang, es wird noch richtig gemütlich im schönen Deutschland – das muss jedem klar sein. Es werden Zeiten kommen, die daran erinnern, wie sich Beutetiere ängstlich verhalten, wenn ihnen ihre Fressfeinde begegnen!

  16. Das ist das allerletzte Frau Roth übernehmen Sie, ach geht ja nicht sie sind ja noch empört über die Kommentare auf ihrer Facebook Seite

  17. Diese perversen Zustände müssen auf der Stelle beendet werden.
    „Asylanten“, denen solche Taten oder Absichten nachgewiesen sind, sollten auf der Stelle ausgewiesen werden.
    Deutschland darf nicht zum Folterkeller für Hilfesuchende verkommen.
    Was sind wir für eine Gesellschaft geworden,
    wo solche, die sich immer nur im Rudel auf einzelne stürzen, sanktionsfrei:“ Jude, Jude….!“ Ich mag es nicht wiederholen.
    Wie konnte es kommen, dass wir zu einer solch brutalen Gleichgültigkeit mutiert sind?????

  18. Das Thema wurde auch heute im ARD/ZDF Mittagsmagazin behandelt. Deutschland wird jeden Tag „bunter“ und wer das kritisiert wie Nicolaus Fest, bekommt eines mit der N….keule übergezogen.

  19. #21 Tritt-Ihn (29. Jul 2014 18:09)

    warum so langweilige Talker Wie wäre es mit Broder ,Fest, Stürzenberger und von mir aus Friedmann ? Dann würde ich mir das mal anschauen.

  20. #22 leiderso

    Geburtenrate 1,4. Nee, vergiss es, die Geburtenrate bei den Deutschen liegt höchstens noch bei 1,0, wenn überhaupt.

  21. Nicht OT

    ISIS-Fahne hängt nicht mehr

    Die Fahne der radikal-islamischen Terrororganisation ISIS in der Saarbrücker Großherzog-Friedrich-Straße ist am vergangenen Wochenende entfernt worden Offenbar war der öffentliche Druck zu groß.

    (29.07.2014) Rein strafrechtlich hatten die Behörden keine Handhabe, die Fahne der Terrororganisation ISIS abzuhängen. So ist offenbar auch der Versuch, eine Hausdurchsuchung beim Amtsgericht durchzusetzen, nach SR-Informationen fehl geschlagen.

    Die Richter hätten keine akute Gefahr für Sicherheit und die öffentliche Ordnung gesehen.

    Am Freitagmittag hatte die Polizei erneut das Gespräch mit dem Eigentümer der Flagge, einem bekannten Salafisten gesucht. Das führte offenbar zur Einsicht, die Flagge der Terrororganisation ISIS einzuholen.

    Salafist ist der Polizei bekannt
    Bei den Behörden ist der Salafist mit dem Kampfnamen Salahudin Ibn Ja’far kein Unbekannter. Nach SR-Informationen war der gebürtige Saarländer mit den Terroristen der Sauerland-Gruppe bekannt.

    Im Internet existieren zudem Videos, auf denen er mit einem Sturmgewehr posiert. Die Sicherheitsbehörden stufen den Salafisten wohl auch deshalb als so genannten?„Gefährder im Feld der politisch motivierten Kriminalität“?ein.

    http://www.sr-online.de/sronline/nachrichten/panorama/isis_fahne_abgenommen100.html

    Ausweisen, verdammt nochmal!!!!!! Und ob oder nicht dieser Moslem-Terrorist einen deutschen Pass hat ist mir scheixxegal.

  22. Gut, dass ich auf http://www.blu-news.org zufällig in einem Kommentar den „Christenverfolgungsindex“ gefunden habe, den ich hier rein kopiere:
    Platzierung 2014

    1. Nordkorea
    2. Somalia
    3. Syrien
    4. Irak
    5. Afghanistan
    6. Saudi-Arabien
    7. Malediven
    8. Pakistan
    9. Iran
    10. Jemen
    11. Sudan
    12. Eritrea
    13. Libyen
    14. Nigeria
    15. Usbekistan
    16. Zentralafrikanische Republik
    17. Äthiopien
    18. Vietnam
    19. Katar
    20. Turkmenistan
    21. Laos
    22. Ägypten
    23. Myanmar
    24. Brunei
    25. Kolumbien
    26. Jordanien
    27. Oman
    28. Indien
    29. Sri Lanka
    30. Tunesien
    31. Bhutan
    32. Algerien
    33. Mali
    34. Palästinensergebiete
    35. Vereinigte Arabische Emirate
    36. Mauretanien
    37. China
    38. Kuwait
    39. Kasachstan
    40. Malaysia
    41. Bahrain
    42. Komoren
    43. Kenia
    44. Marokko
    45. Tadschikistan
    46. Dschibuti
    47. Indonesien
    48. Bangladesch
    49. Tansania
    50. Niger

    Länder unter Beobachtung:

    Tschad
    Aserbaidschan
    Mexiko
    Kirgisistan
    Russland
    Kamerun
    Uganda
    Nepal
    Türkei
    Weißrussland
    Kuba
    Gambia
    Guinea (Conakry)
    Senegal
    Bolivien
    Venezuela

    Weiter zitiere ich:

    In mehr als 130 Ländern dieser Erde werden Christen verfolgt, geschlagen und getötet. Christliche Einrichtungen wie Kirchen, Schulen, Kindergärten und sonstige Einrichtung der Christen werden zerstört oder müssen aufgrund Vandalismus geschlossen werden.

    An den Plazierungen können sie erkennen, dass ein Großteil islamische Länder sind. Hier ist er wahre Islam zu Hause, hier spüren die Minderheiten den wahren Islam.

    Der Islam in Deutschland kann sich noch nicht so richtig entfalten, weil die Anzahl der Moslems noch gering ist, deshalb werden noch die “mekkanischen Verse” gepredigt. (Kein Zwang im Glauben, Toleranz, Nächstenliebe)

    Steigt die Zahl der Moslems, werden die “medinesischen Verse”, die intoleranten, die kriegerischen gegen Ungläubige zum Vorschein kommen!“

    Wahre Worte, kann ich nur noch hinzufügen….

    Übrigens, ich habe im weltweiten Netz nach einem „Moslemverfolgungsindex“ gesucht, konnte keinen finden.

    Woran das wohl liegen mag?

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  23. Die Regelung, dass Serbien und Montenegro sichere Drittstaaten sind, und die Zig*uner von dort gleich wieder mit dem selben Bus zurück geschickt werden können, in dem sie kamen, verhindern die GRÜNEN ja auch im Bundesrat.
    Leider haben so viele Hohlköpfe und Weichbirnen aus BaWü den GRÜNEN diese Macht verschafft. Wenn BaWü den Grünen Bach runter geht, selber Schuld, aber das jetzt alle für diese schwäbischen Deppenwähler büßen müssen ist eine Sauerei!!!

  24. #21 Tritt-Ihn (29. Jul 2014 18:09)

    OT

    Morgen bei “Anne Will” ,ARD 22.45 Uhr

    Thema:
    Nahostkonflikt ,Israel ,Palästinenser.

    http://daserste.ndr.de/annewill/

    Eingeladen u.a.

    Jürgen Todenhöfer der seit 1980 mehrfach in Kriegs- und Krisengebieten unterwegs war, sagt: „Der Gaza-Streifen ist das größte Freiluftgefängnis der Welt.

    Mit Terrortunnels und Raketenbasen. Dieser Mann ist offenkundig nicht zurechnungsfähig.

  25. #35 Cendrillon (29. Jul 2014 18:35)

    Der mit der ISIS-Fahne in Saarbrücken ist Salahudin Ibn Ja’far!? Schau an, jetzt klingelt bei mir ein ganzes Glockenspiel.

    Er war über das Netz sowohl mit dem Killer Arid Uka als auch mit dem Stockholm-Selbstmordbomber Taimour al-Abdaly verbunden. Die Internet Haganah hat ein nettes kleines Dossier über Salahudin Ibn Ja’far (alle Punkte einzeln anklickbar, teils faszinierende Digramme der Jihad-Verbindungen):

    http://internet-haganah.com/harchives/007271.html

    Außerdem ist Ja’far mit der amerikanischen Islamkonvertitin Kathie „Zubaida“ Smith („Jihad Katie“) aus Indianapolis verheiratet, die inzwischen wohl auch bei ihm hier in Saarbrücken wohnt. Die Tante lebt im schwarzen Müllsack mit Augenschlitz und posiert gerne mit Männe und Knarren. Hier ist ein Video von ihr und ihrem Göttergatten, gegen die die deutsche Polimanzei angeblich nichts tun kann:

    http://www.theindychannel.com/news/terrorism-expert-so-called-jihad-kathie-on-radar-for-years

    Islam ist Terror.

  26. Ein Auszug aus dem Bericht kam heute im Mittagsmagazin. Echt gut. Christlicher Iraker wurde im Aufnahmelager massiv von Muslimen gemobbt, er ging zurück in den Irak und muss schon wieder fliehen.

  27. #41 Cendrillon (29. Jul 2014 18:56)

    Hier kann man besichtigen, was die lieben islamischen Kinderlein in ihrem „Freiluftgefängnis“ so alles unter „Jugendcamp“ verstehen. Besonders interessant sind auch die warmen Worte, die der Hamas-Kultusminister spendet:

    http://www.memritv.org/clip/en/4119.htm

    Auch hier ist der Kultusminister zutiefst erzürnt, daß in den Schulen des UNRWA gelehrt wird, man solle mit Israel friedlich Seite an Seite leben:

    „Das Kulturministerium stellte fest, daß es erwäge, Maßnahmen gegen die UNWRA einzuleiten, nachdem diese nicht genehmigten Lehrplänen in ihren Schulen folge. Diese Lehrpläne stehen nicht im Einklang mit der palästinensischen Kultur, und zielen darauf ab, das Denken der palästinensischen Schüler zu ändern, indem sie sie dazu bringen, den zionistischen Feind zu akzeptieren und zu lehren, daß friedlicher statt bewaffneter Widerstand die Lösung des Konflikts sei.“

    http://www.memritv.org/clip/en/4161.htm

    Tja – ich hoffe, daß Israel da diesmal gründlich aufräumt.

  28. OT

    „“Nach Brandsätzen auf Wuppertaler Synagoge:: Synagoge wird jetzt rund um die Uhr bewacht

    Damit reagiert die Polizei auf den Brandanschlag der vergangenen Nacht (29.07.14): Unbekannte hatten die Bergische Synagoge mit Molotowcocktails beworfen. Ein 18-jähriger wurde festgenommen. Zur Stunde (17.30 Uhr) demonstrieren mehrere Hundert Menschen vor der Synagoge gegen den Anschlag…““
    http://www1.wdr.de/studio/wuppertal/themadestages/brandsaetze-synagoge100.html

  29. Ja, sind sie – auch!
    Mal sehen, ob die MSM-BR-Tusse alten Kaffee aufkocht.

    München (idea) – Syrische Christen werden auch in Deutschland bedroht. Das hat das ARD-Fernsehmagazin „Report aus München“ am 16. Oktober berichtet. Die Sendung schildert den Fall einer anonym bleibenden Familie aus Syrien, die nach Deutschland geflohen war und in einem Wohnheim auf die Anerkennung als Asylanten wartete. Dort sei sie von fanatischen sunnitisch-muslimischen Flüchtlingen aus Syrien bedroht worden. Dem Familienvater sei gesagt worden, dass man ihn eines Tages töten und sein Blut trinken werde. Ein Mann habe seine Frau angeschrien und das Kind geschlagen. Daraufhin sei die Familie in ihrem Zimmer geblieben, um keinen weiteren Ärger zu bekommen. Laut „Report“ hat sie Deutschland wieder verlassen.

    http://www.ead.de/arbeitskreise/religionsfreiheit/nachrichten/einzelansicht/article/deutschland-syrische-fluechtlinge-bedroht.html

    Am interessantesten daran ist, dass hier JEDER als Asylschnorrer durchgefüttert wird, egal, ob Täter oder Opfer!

  30. #44 Babieca (29. Jul 2014 19:20)

    #41 Cendrillon (29. Jul 2014 18:56)

    Hier kann man besichtigen, was die lieben islamischen Kinderlein in ihrem “Freiluftgefängnis” so alles unter “Jugendcamp” verstehen. Besonders interessant sind auch die warmen Worte, die der Hamas-Kultusminister spendet:

    Diese Erziehung zum Hass ist wohl einer der Grundpfeiler des Islams. Wie in der untergegangenen DDR. Damit sollte sich das Thema Islamunterricht an deutschen Schulen eigentlich erledigt haben.

    PS:
    Bernd Lucke und die AfD sind mal wieder in den Schlagzeilen. Die Horrorbotschaften „von rechts“ werden z.Zt. mit Schaufelradbaggern ausgegraben. So groß ist der Ablenkungsbedarf.

    AfD soll mit Rechtsextremen paktieren

    Bernd Lucke distanziert sich immer wieder von rechts. Doch in mehreren Städten in Nordrhein-Westfalen setzt seine Alternative für Deutschland offenbar auf extrem rechte Unterstützer – und soll umgekehrt Pro NRW in Aufsichtsräte gewählt haben

    http://www.sueddeutsche.de/politik/nordrhein-westfalen-afd-soll-mit-rechtsextremen-paktieren-1.2059356

  31. In unserer beliebten Reihe:
    Misslungene interkulturelle Kulturdialoge.

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-am-main/hier-raubt-ein-messer-killer-sein-sterbendes-opfer-aus-37021016.bild.html

    Ahmed K. (38) sitzt auf dem Beifahrersitz eines weißen Seat Alhambra mit auffälliger schwarzer Motorhaube und bulgarischen Kennzeichen. Er streitet mit dem Fahrer (etwa 30, ca. 1,80 m, kräftig).

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/mord-an-tuerkischer-ehefrau-prozessauftakt-landgericht-koeln-a-983289.html

    Auch ein echter Romantiker.

    Have a nice day.

  32. #25 schweinsleber (29. Jul 2014 18:16)

    OT: aber passend dazu

    Isis

    liveleak.com/view?i=7fd_1406604477

    VIDEO FÜR PERSONEN UNTER 18 JAHREN NICHT GEEIGNET!

    Von wegen OT, eigentlich müßten diese Dokumente zur Pflichtlektüre gehören.

    Die Opfer von diesen Massakern haben noch Glück gehabt, daß sie auf so rasche und relativ schmerzlose Art zu Tode befördert wurden.
    In vielen Fällen geschieht dies unter bestialischen Folterungen und Demütigungen, an denen die Peiniger noch sichtlich ihr Vergnügen haben, sie mit ihren Opfern regelrecht spielen, bevor sie zum Messer greifen, dabei stets begleitet von enthusiastischen „Takbir-Allahu Akbar“-Ausrufen und filmenden Smartphones.

    http://www.syriantube.net/10035.html

    Es ist auch nicht nur die auf wundersame aus dem Nichts aufgetauchte Isis, die ihren Terror verbreitet, vielmehr werden diese Schlachtfeste unter reger Anteilnahme der Bevölkerung als öffentliche Schauspiele zelebriert.
    Selbst die Kinder „dürfen“ da schon freudig mit Hand anlegen.
    Offenbar ist das Bild vom mit jedem Mittel auszurottenden Untermenschen tief in der Gesellschaft verwurzelt.

    Snuff-Videos aus Syrien der letzten 12 Monate.
    (Vorsicht, extreme Brutalität!)

    syriantube.net/5140.html

    Aber auch als Isis-Terrorist hat man es nicht leicht, wenn man den falschen Brüdern vom selben Glauben begegnet.
    syriantube.net/9838.html

    Kennt zufällig jemand diesen netten jungen Mann?
    Hier im Gegenzug eine in Deutschland ausgebildete Fachkraft, die es zu seinesgleichen hingezogen hat, beim Spenden geistiger Erbauung:
    So bekommt der Dschihad doch gleich einen wohlriechenden Beigeschmack.

    Der Prophet, Friede sei mit ihm, hat nach einer authentischen Überlieferung gesagt, daß die im Kampf für Allah empfangenen Wunden am Tage des jüngsten Gerichts wie Moschus schmecken werden, mit Allahs Erlaubnis.
    http://www.syriantube.net/11545.html (0:50)

    syriantube.net/10035.html

    syriantube.net/8782.html

    syriantube.net/11280.html

    syriantube.net/5765.html

    Erdrosselung als öffentliches Schauspiel
    syriantube.net/9078.html

    Kreuzigung als öffentliches Schauspiel
    syriantube.net/9737.html

    syriantube.net/11467.html

    syriantube.net/11430.html
    syriantube.net/10760.html
    syriantube.net/11274.html

    Öffentliche Auspeitschung
    syriantube.net/8667.html

    Bastonade:
    syriantube.net/11538.html

  33. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann Menschen hierzulande wegen ihrer Zugehörigkeit zum Christentum von Muslimen ermordet werden!
    Kirchen haben jedenfalls schon gebrannt, einfach googlen. Es wird nur feige vertuscht, woher die Täter stammen oder es sind dann auf einmal die Taten psychisch gestörter Einzeltäter.
    Und das ist erst der Anfang…wo der Islam sich breit macht, wird es auf Dauer Unruhen, Mord und Totschlag geben.
    Islam = die Religion des Satans!

  34. Üüüüüüberrraschung! Man lässt hinterwäldlerische Esel- und Kameltreiber, tschetschenische Gewohnheitsverbrecher und sonstige Halsabschneider ins Land und wundert sich anschließend, dass es Probleme gibt.

    Soweit ich mich aus meiner Jugend erinnere, haben kluge Leute schon in den 80er Jahren gesagt, dass man sich mit den Ausländern früher oder später auch deren Konflikte ins Haus holt.

    Oder wie hätte mein Opa gesagt: Wenn’s dem Esel zu gut geht, tanzt er auf dem Eis.

  35. @#10 rufus (29. Jul 2014 17:48)

    Warum “flüchtet” denn eigentlich nicht einer nach den USA?

    Achso, da kommt man ja gar nicht rein und Geld gibts auch keines, Kost und Logis ist auch nicht frei und freie Heilfürsorge gibts ja auch nicht

    FALSCH! Sie glauben gar nicht, wie gut es den Illegalen hier in den USA geht. Besser als den Kriegsveteranen! Kostenlose Behandlung im Krankenhaus, Housing, Food Stamps, freies Studium (die Amerikaner duerfen fuer ihre Kids Gebuehren abdruecken), etc. – und die LIEberals lassen sie auch noch waehlen (zumindest in den States, in denen es keine Voter-ID gibt – und das sind die States, in denen Obama gewonnen hat. In States MIT Voter-ID hat Hussein verloren. Das sagt ja schon einmal genug aus…)

  36. Wie bitte die Zeit, denkt auf einmal an Christen`? Ich habe dort viel gepostet zu diesem Wahnsinn bis sie mich gekillt haben. Bis vor wenigen Wochen war doch der Islam das unschuldigste Wesen und jegliche Kritik wurde in den Boden gestampft und zensiert – was ist denn da passiert – hat vielleicht Herr Schmidt endlich mal ein Machtwort gesprochen um diesen Illusionisten und Traumtänzer di Lorenzo in die blanke Realität zurückzuführen? Die Journalisten schreiben sich gut hinter ihren Schreibtischen und mit ihren hoch erhobenen Zeigefingern. Ich in einem österr. Dorf, bin hier schon in einem Supermarkt Salafisten begegnet – das ist doch Wahnsinn Irre irre

  37. Fazit: Da muss dringend mehr Geld für die Asylanten und den „Kampf gegen Rechts“ bereitgestellt werden!

  38. #52 bright knight (29. Jul 2014 20:23)

    @#10 rufus (29. Jul 2014 17:48)

    Warum “flüchtet” denn eigentlich nicht einer nach den USA?

    Achso, da kommt man ja gar nicht rein und Geld gibts auch keines, Kost und Logis ist auch nicht frei und freie Heilfürsorge gibts ja auch nicht

    FALSCH! Sie glauben gar nicht, wie gut es den Illegalen hier in den USA geht. Besser als den Kriegsveteranen! Kostenlose Behandlung im Krankenhaus, Housing, Food Stamps, freies Studium (die Amerikaner duerfen fuer ihre Kids Gebuehren abdruecken), etc. – und die LIEberals lassen sie auch noch waehlen (zumindest in den States, in denen es keine Voter-ID gibt – und das sind die States, in denen Obama gewonnen hat. In States MIT Voter-ID hat Hussein verloren. Das sagt ja schon einmal genug aus…)

    Interessant zu lesen.
    Hier bekommt man dagegen mitgeteilt, daß an der Südwestgrenze entlang einer Sperranlage, ausgebaut wie die ehemalige innerdeutschen Grenze, Jagd auf Menschen gemacht wird.

    Der Anteil an Moslems unter den Illegalen sollte aber aus geographischen Gründen gering sein, die 5000km quer über den Atlantik sind etwas zu weit.
    Somit dürftet ihr keine so großen Probleme mit ständig fordernden, dazu kulturfremden und -phoben Illegalen haben?

    P.S.: Bei euch muß ich immer umdenken, „liberal“ (USA) entspricht wohl am ehesten unseren klassischen neu-lingen Alt-68er Frankfurter SchülerInnen.

  39. Schaue gerade Report und könnte kotzen, da zeigt der erste Bericht eine deutsche Mutter mit ihrem Kind der, der Strom abgestellt wurde und die kleine Tochter kann abends keinen warmen Kakao haben.
    Aber die Asylanten und Migranten bekommen alles in den Arsch geschoben!!!
    Und die Tante von den Linken stellt sich noch als Gutmenschin dar, dabei ist die doch für die unkontrollierte Zuwanderung und die ganze Scheisse mitverantwortlich, die heute die Kohle auffrisst.

  40. Unfassbar – die irakischen Christen in dem Beitrag sind aus Deutschland in den Irak ZURÜCK geflohen wegen der Drangsal durch die Muslime! Diese tausende Einzelfälle gehen auf das Konto der Islamkritik-Verhetzer, die nix anderes zu tun haben, als uns den Mund zu verbieten und uns in die Nazi-Ecke zu stellen!

  41. Über die (Christen)verfolgung und die ganzen Schandtaten durch ISIS sind anscheinend auch Angehörige der „Gruppe“ schockiert: zumindest hat sich ein ISIS/IS-Angehöriger deswegen gestellt, vielen anderen gehe es ebenso, mehr dazu (und anderem wie ISIS-Rohöl für Texas) auf: http://mephistohinterfragt.wordpress.com/iraq-was-die-meisten-medien-nicht-bringen/.
    Bzgl. Syrien hat sich ein ISIS-Suizid-Attentäter per Video zu Wort gemeldet; er ist „Amerikaner„: http://mephistohinterfragt.wordpress.com/iraq-was-die-meisten-medien-nicht-bringen/.

  42. Das ist ja ein Ding, die christliche Familie ist ja aus dem Asylbewerberheim in Deutschland wieder in den Irak zurück geflüchtet.

    Und die Islamisten bleiben hier…

    Verkehrte Welt!

    Man kann nicht Tätern und Opfern aus islamischen Ländern gleichzeitig Schutz anbieten. Sollen die moslemische Flüchtlinge in einem islamischen Land flüchten und dort Asyl beantragen wenn sie unbedingt islamisch bleiben wollen oder hier bei uns ihren „Glauben“ ablegen!

  43. Die Bunte Republik ist für Christen nicht mehr sicher. Man muss nicht mehr spekulieren, was für Leute da aus Syrien nach Deutschland einwandern. Die verachten unsere Gesellschaft schon bei der Einreise. (Nachher werden wieder ein paar Gutmenschen kommen und behaupten, die Migranten hätten durch den Rassismus in Deutschland eine Abneigung gegen uns.)

  44. Gerade eben gesehen und wie immer zu spät gesendet, damit auch ja das gemeine Soap-Volk nicht zu viel sieht von unserer drohenden Zukunft – furchtbarst, dass ein Land wie Deutschland tatenlos zusieht, wie der Islamismus sich seiner bemächtigt. Für mich ist dies alles nur eins: Zu spät – dank der träumerischen Friedensapostel geht alles vor die Hunde – ich bin nur mehr entsetzt über die Wehrlosigkeit – dieser Staat ist ein grandioses Opfer – und wird gedemütigt – ohne Konsequenzen zu ziehen – unglaublichst

  45. Welcher linksgrüne Nichtsnutz wird sich in 20 Jahren noch trauen, einst ein linksgrüner Nichtsnutz gewesen zu sein?

  46. Es ist sehr gut, daß „Report“ dieses Thema durch seinen Beitrag bekannter gemacht hat. Bedrückend ist jedoch immer wieder, wie handlungsunfähig oder – willig unser Staat auch bei diesem Problem erscheint. Die härteste Konsequenz ist es immer noch, Christen und Moslems in den Unterkünften zu trennen, auf die einfache Idee, die Täter schnellstens aus Deutschland herauszuwerfen, kommt niemand, diese Erfahrung habe ich selbst schon desöfteren bei Gesprächen mit Verantwortlichen vom Bundesamt oder der Polizei machen müssen.

  47. Das Problem ist auch hier wieder, das falsche Menschenbild der Linken, nach dem alle Menschen gleich sind. Sie halten es für Humanismus, nicht nach der Religionszugehörigkeit zu fragen. Sie gehen auch davon aus, dass im Grunde alle Menschen so denken wie sie und sie deshalb im Recht sind…

    Die Linke Ideologie hat fertig!!!

  48. jetzt muss doch mal Schluss sein.
    Armes Deutschland, irgendwann müssen die Leute hier sich vielleicht noch vor den Islamisten verstecken, weil sie Christen sind.
    Und die Politik guckt gekonnt darüber hinweg, das die unser Land ins Verderben stürzen.

    Vielen Dank dafür, das man sich so toll um den Rest der Welt kümmert, nur um sein eigenes Land nicht.

  49. #66 Eurabier (29. Jul 2014 22:38)

    Welcher linksgrüne Nichtsnutz wird sich in 20 Jahren noch trauen, einst ein linksgrüner Nichtsnutz gewesen zu sein?
    ——————
    Dann sind die alle nicht mehr greifbar und nachkarten nutzt nichts mehr!

  50. Wenn ein moslemischer Asylbewerber einen christlichen Asylbewerber mobbt, bedroht oder nach dessen Leben trachtet, hat sein Asylrecht verwirkt und ist sofort abzuschieben!

  51. #66 Eurabier (29. Jul 2014 22:38)
    In 20 Jahren haben die alle eine fahrt mit dem Baukran gemacht.
    Nur die dümmsten Kälber wählen ihren eigenen
    Schlachter.

  52. #73 upright (29. Jul 2014 23:08)

    #66 Eurabier (29. Jul 2014 22:38)
    In 20 Jahren haben die alle eine Fahrt mit dem Baukran gemacht.
    Nur die dümmsten Kälber wählen ihren eigenen
    Schlachter.
    ———–
    Genauer:
    Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihre Sch(l)ächter selber!

  53. Unsere debilen Willkommensbürger denken nicht soweit. Mit den Menschen die hierhin flüchten, wandern ebenfalls deren Ideologien, Verbrechen, Intoleranzen oder Erkrankungen ein.
    Es ist höchste Zeit hier knallhart zu reagieren.
    Dieses Pack, welches hierhin flüchtet, unsere humaitäre Hilfe missbraucht und sich dann so verhält wie beschrieben hat hier nichts verloren.

    Die Christen die durch Muslime hier bedroht werden, sollen alle dokumentieren und sich melden.

  54. Was habe eigentlich muslimische „Asylbewerber“ in meinem Land verloren? Seit wann werden Moslems in ihren Ländern verfolgt?

    Und – warum demonstrieren eigentlich nicht mal christliche Asylbewerber in D für ihre Freiheit? Davon sollte es ja nun mittlerweile auch schon mehrere zehntausende geben…

  55. Diese ganzen Aktionen unserer Fachkräfte haben auch was Gutes.
    Der letzte Gutmensch wird daran erkennen, dass diese Menschen nicht gut für Deutschland/Europa sind.

  56. OT

    Caroline Fetscher wundert sich im cicero darüber, dass Gelder für Hilfsorganisationen von reichen Moslemstaaten nur an Muslimische Hilfsorganisationen gehen, die natürlich nur Moslems unterstützen:

    Hilfsgelder

    Muslime unterstützen nur Muslime
    (…)
    Anders nimmt sich das in vielen arabischen oder islamisch geprägten Staaten aus. Saudi-Arabien etwa ist, wie Norwegen, ein steinreicher Ölstaat (der Norwegen übrigens um ein Vielfaches an Einkünften überragt). Auch Saudi-Arabien gibt Millionen an Hilfsdollars aus. Außerhalb des Westens ist das Land der größte Geberstaat. Doch saudische Öldollars fließen nahezu vollständig an arabische oder islamisch geprägte Regionen, sie wandern in den Irak, den Libanon, den Jemen, an die Palästinenser, nach Pakistan oder Bangladesch. Gelegentlich erhalten auch sogenannte strategische Partner wie Indien oder China Spenden. Das „Global Public Policy Institut“ mit Sitz in Berlin hat den saudischen Spendenfluss 2011 ausführlich analysiert und dessen – ohnehin offen zutage liegende – Prävalenz mit Zahlenmaterial dokumentiert. Daran hat sich bis heute wenig geändert.

    Ähnlich sieht es da aus, wo arabische und islamische Geldgeber am Werk sind, staatliche oder private. Seien es Organisationen wie „Islamic Relief“ oder Hilfsprojekte der Muslimbrüder: Die Fälle, in denen Menschen offen und aktiv für die Rechte Andersgläubiger, Andersdenkender eintreten, sind rar, so gut wie nicht existent. Wo wird in den fraglichen Ländern für die Rechte von Juden oder Christen, Schwulen oder Lesben demonstriert? Wo arbeiten Bürgerinitiativen für den Frieden zwischen Israel und den Palästinensern? Die Suche danach muss mit der Lupe erfolgen.
    (…)

    http://www.cicero.de/weltbuehne/saudi-arabiens-hilfsgelder-muslime-unterstuetzen-lieber-muslime/57995

    Man sieht daran, wie groß die Ahnungslosigkeit über den Islam unter Nicht-Pi-Lesern ist……

  57. #69 Putin-Versteher (29. Jul 2014 22:42)

    Das Problem ist auch hier wieder, das falsche Menschenbild der Linken, nach dem alle Menschen gleich sind. Sie halten es für Humanismus, nicht nach der Religionszugehörigkeit zu fragen. Sie gehen auch davon aus, dass im Grunde alle Menschen so denken wie sie und sie deshalb im Recht sind…

    GENAU !
    ❗ – ❗ – ❗ – ❗ – ❗ – ❗ – ❗ – ❗ – ❗

    #79 Anthropos (30. Jul 2014 00:27)

    Hat aber nichts mit dem Islam zu tun. Denn diese Muslime, die die Christen bedrohen sind keine Muslime sondern Islamisten.

    Bingo !
    Deswegen kann die Debatte auch noch so breit geführt werden, es wird nur noch mehr Unsinn verbreitet. Rührend, wie viele Schreiber ihren Gerechtigkeitssinn bemühen, wer sich so verhält, hätte sein Asylrecht verwirkt und solle sofort ausgewiesen werden…

    UNSINN!

    Niemand wird ausgewiesen.
    Niemand wird zur Rechenschaft gezogen.
    Niemand wird vor Gericht gestellt!


    Islam ist Frieden, basta!
    Daran ändern keine Empörung und auch kein Kommentar von Fest, Broder, Röhl, Ulfkotte, Stürzenberger, Geller, Wilders, Gabriel oder sonstwem irgendetwas, klar???

    Der Diskurs bleibt stabil komme was wolle!

  58. In Deutschland ist inzwischen alles möglich, schon vor über 10 Jahren wurden ja hierzulande die Verbrecher von Ground Zero geschult und unterstützt. Merke: rot-grün = kackbraun.
    Was meint denn die Schwesig: sollen wir sicherheitshalber schon jetzt zum islam konvertieren?

  59. Machen wir uns nichts vor die meisten Deutschen wollen an das GG glauben!
    Leider aber angewendet so wie es die Politik haben will akzeptieren sie dieses Gesetz durch ihre Wahlentscheidung und diese Entscheidung ist das Problem sie wählen so wie sie es bereits in der Schule lernen.
    Alle Menschen auf der Welt sind gleich, deshalb oberstes Gebot, Toleranz auch wenn es weh tut und der Schmerz wird immer schlimmer!

  60. #1 von.Hindenburg (29. Jul 2014 17:35)

    Goethe war schon ein sehr kluger DEUTSCHER!
    Leider haben das Ruder in Deutschland inzwischen Türkenärscher übernommen, man denke nur an den von Schwachköpfen ausgedachten Dreck «Fack Ju Göhte»!!!

  61. OT

    Anhänger des Buddhismus sind Buddhisten,
    des Christentums Christen und des Islams Islamiten.

    Die Bezeichnung „Islamiten“ wird höchstens noch in Kreuzworträtseln nachgefragt: Anhänger einer Weltreligion mit neun Buchstaben? Der Duden nennt das Wort „veraltet“.
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Islamit

    Das Kunstwort „Islamisten“ wurde geschaffen. Wer kein Islamist sei, ist jetzt Muslim, statt Islamit.

    Dabei ist „Islamit“ völlig korrekt und die Nähe zu „Islamist“ deutlich sichtbar, kommt also der Wahrheit sehr nah.

    +++

    O PI, WIE DAS NERVT!!!

    „Your request timed out. Please retry the request.“

  62. Eurabier stellte gestern um 17.45 Uhr die rethorische (richtig geschrieben?) Frage:

    „Hat nicht jeder Asylbewerber, der andere Asylbewerber wegen seines Glaubens verprügelt, jegliches Recht auf Asyl und Duldung in Deutschland verwirkt?“

    Jeder Gast, der sich in der Wohnung seines Gastgebers oder in seinem Gastland danebenbenimmt und massiv gegen die dort geltenden geschriebenen und ungeschriebenen Gesetze verstößt, hat sein Gastrecht verwirkt und wird unverzüglich vor die Tür gesetzt. Das Betreten der Wohnung / des Landes wird ihm ein für allemal untersagt.

    Dieses Prinzip gilt in allen zivilisierten Gesellschaften. Dass es bei uns mittlerweile ausgehöhlt ist, beweist aufs Deutlichste, wie weit wir uns bereits von der Zivilisation entfernt haben.

  63. @ #88 von Politikern gehasster Deutscher

    IST VON GOETHE NICHT DER „WEST-ÖSTLICHE DIVAN“?

    GOETHE BUHLTE MIT DEM ISLAM!!!

    Anders als der Dichter Rudyard Kipling („Ost ist Ost, West ist West, sie werden nie zueinander kommen“) begegnet das lyrische Ich bei Goethe dieser persischen Dichtung mit Gelassenheit und betrachtet sie als gleichberechtigt:

    Wer sich selbst und andere kennt,
    Wird auch hier erkennen:
    Orient und Okzident
    Sind nicht mehr zu trennen.

    Weiter heißt es:

    Und mag die ganze Welt versinken,
    Hafis, mit dir, mit dir allein
    Will ich wetteifern! Lust und Pein
    Sei uns, den Zwillingen, gemein!
    Wie du zu lieben und zu trinken,
    Das soll mein Stolz, mein Leben sein.

    GOETHE GEGEN DIE CHRISTLICHE HEILIGSTE DREIFALTIGKEIT

    GOETHE DER CHRISTUS-VERRÄTER:

    Jesus fühlte rein und dachte
    Nur den Einen Gott im Stillen;
    Wer ihn selbst zum Gotte machte
    kränkte seinen heil’gen Willen.
    Und so muß das Rechte scheinen
    Was auch Mahomet gelungen;
    Nur durch den Begriff des Einen
    Hat er alle Welt bezwungen.
    (WA I, 6, 288 ff)
    http://de.wikipedia.org/wiki/West-%C3%B6stlicher_Divan

  64. Habt ihr bemerkt, wer der Zeit-Autor des Monitor-Beitrags war? Yassin Musharbash. Nachdem er das Problem jahrelang geleugnet hat und den Islam gegen alle Kritiker mit bösartiger Verve verteidigte, stellt er jetzt was fest…

    Da kann ich nur sagen: Du Meisengeige!

  65. @ #86 Esper Media Analysis (30. Jul 2014 04:25)

    Asyl-Erpresser fahren meistens schwarz, also dürfen sie gratis fahren.

    Asyl-Erpresser klauen oft, also ist für sie Diebstahl straffrei.

    Asyl-Erpresser vergewaltigen gern, also gibt es Freispruch.

    Asyl-Bewerber messern oft, also gibt es Bewährung.

    @ PI

    WIE DAS NERVT!!! Nach jedem Klick auf „Vorschau“:

    “Your request timed out. Please retry the request.”

    Verbessere ich meinen Text, um ein oder mehrere Wörter:

    “Your request timed out. Please retry the request.”

    Dann muß ich zurückblättern und neu „Vorschau“ starten.

    Und wie lahm das ganze, bis mein Kommentar erscheint!!!

  66. #91 Maria-Bernhardine (30. Jul 2014 09:02)

    Naja, jeder hat so seine Blackouts!

  67. #91 Maria-Bernhardine (30. Jul 2014 09:02)

    Naja, jeder hat so seine Blackouts!

    Ich meine natürlich Goethe!

  68. @ #84 BRDDR (30. Jul 2014 03:29)

    Ja das kennen wir!!! Das ist Islamisierung, ist Scharia, Unterwerfung unter islamische Vorstellungen und Gebote:

    Juden sollen sich verstecken;

    Kreuze werden abgehängt;

    im Ramadan sollen wir nicht vor Moslemaugen essen und trinken;

    Frauen sollen zum Spaziergang oder Weg zur Mülltonne keinen Schmuck tragen, rät die Polizei

    und Omas keine Handtaschen auf dem Weg zur Bank oder zum Einkaufen, dafür Aufpasser oder Anstandswauwau mitnehmen;

    auch im Hochsommer nachts keine Fenster schräg stellen;

    mit Blicken keine Moslems provozieren,

    im Minirock bestimmte Viertel und Grünanlagen meiden…

  69. Getrennte Asylantenheime ist eine gute Sache für den Anfang.
    Besser wäre es nur den Opfern (Christen und Atheisten) Asyl zu geben.
    Die Täter (Moslems) die für das ganze Leid in ihren Heimatländern verantwortlich sind sollten in allen Nichtislamischen Ländern Einreiseverbot bekommen.

  70. #100 der dude (30. Jul 2014 09:21)

    Getrennte Asylantenheime ist eine gute Sache für den Anfang.
    Besser wäre es nur den Opfern (Christen und Atheisten) Asyl zu geben.
    Die Täter (Moslems) die für das ganze Leid in ihren Heimatländern verantwortlich sind sollten in allen Nichtislamischen Ländern Einreiseverbot bekommen

    Auf keinen Fall getrennte Asylantenheime. Das wäre sozusagen der Super-GAU. Schon jetzt werden die in 3* und 4* Hotels einquartiert. Wenn sich durchsetzen sollte, dass jeder Asylschmarotzer seine „Wunschgegend“ aussuchen kann, werden die Autochtonen aus ihren Häusern vertrieben, denn Deutsche haben kein Recht sich auszusuchen wo sie wohnen.

    Moslems nicht mehr reinlassen und eine Entislamisierung starten. Moscheebauverbot, Koranzitate die gegen das GG verstößen ahnden und natürlich ABSCHIEBEN, auch bei kleinsten Verfehlungen.
    Gefängnisse auch dazu nutzen die Insassen ihre „Unterkunft“ bezahlen zu lassen. Wer nicht zahlen kann muss arbeiten aber Katar oder S-A haben ja genug Geld für ihre Glaubensgenossen zu zahlen.
    Am wichtigsten aber keinen mehr reinlassen und die 98,5% nicht anerkannten Asylschmarotzer sofort abschieben.
    Ganz wichtig auch: kein Hartz IV oder Sozialhilfebezug ohne vorheriges mindestens 8-10 Jahre steuerpflichtiges Einkommen. Kindergeld nur und einzig als Steuervergünstigung

    Damit würden sich 90% der Probleme in Luft auflösen.

  71. Report München… Respekt vor so einer tollen, erfundenen Geschichte.
    Da flieht also eine Christen-Familie aus dem Irak, weil ihr Leben bedroht ist und kehrt wieder zurück, weil sie hier gemobbt wurden. Also, etwas sehr durchsichtig, der Irakisch-Deutsch-Irakische Reiseverkehr.

  72. Dieser Report-Beitrag war handwerklich miserabel und zudem völlig unglaubwürdig.
    In Syrien mußten sie um ihr Leben fürchten, kehren aber dorthin zurück, weil sie hier gemobbt werden.
    Den Unsinn zu senden- also die halten uns schon für sehr dumm.

  73. Unglaublich, da weiß man das es in Asylheimen Islamisten gibt die Christen bedrohen und Sie werden nicht ausgewiesen. Deutschland ist kaputt

  74. Dieser Genosse Singhammer ist sitzt im Bundestag wohl zu nahe bei Genossin Roth. Deren aggressive tapfere und nachhaltige Realitätsverweigerung färbt wohl ab.
    Hier der Videobeweis:

    http://youtu.be/CyidMB2JFlE

  75. #100 der dude (30. Jul 2014 09:21)

    #101 Agnostix (30. Jul 2014 09:56)

    es geht nicht darum, was „man“ tun sollte, soll, muss, müsste, weil das von den Verantwortlichen niemals umgesetzt werden wird.

    Man kann hier 1000x schreiben: Der Islam sollte verboten , die Islamiten ausgewiesen werden…. und?

  76. Der Beitrag über die in Deutschland gemobbte irakische Christenfamilie war dermaßen durchsichtig gefakt, dass es den Machern eigentlich selber zu blöde sein müsste, sowas zu senden. Der öffentlich- unrechtliche Erziehungsauftrag der deutschen Biokartoffel war klar: mehr Willkommenskultur für unsere Fachkräfte!
    Der erste 15- Minuten- Beitrag über die bösen Stromabsteller war ebenfalls tendenziös für die Tränendrüsen bestimmt. Bundestagsabgeordnete(!!!) befassen sich mit dem Thema, damit Stromschuldnern nicht der Saft abgedreht wird. Im Umkehrschluß heißt das nichts anderes als: wer noch bezahlt, ist selber schuld.
    Man fasst sich nur noch an den Kopf. Auf die Idee, einfach seine Stromrechnung zu bezahlen, kommt natürlich keiner, das scheint völlig unzumutbar zu sein….

  77. Was nutzt es, WIRKLICH verfolgten Menschen verdientes Asyl zu gewähren, wenn man die Peiniger gleich auch einlädt?

  78. 26 Heinz Ketchup (29. Jul 2014 18:18)

    #10 rufus (29. Jul 2014 17:48)

    Warum “flüchtet” denn eigentlich nicht einer nach den USA?

    Wohl auch wegen der sehr weiten Anreise. Mit den Seelenverkäufern über das halbe Mittelmeer geht es ja halbwegs noch, aber über den Atlantik? 🙄

    ————————————
    Ich glaube nicht das die amerikanische Kriegsmarine dafür ein Reisebüro wie die italienische Kriegsmarine unterhält, außerdem ist in den USA keiner so bescheuert wie in Deutschland sich Ebola-Kranke einzuladen.

  79. Er fordert, dass Flüchtlinge in Zukunft getrennt nach ihren jeweiligen Religionen untergebracht würden. Auch der CSU-Politiker und Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer plädiert für eine gemeinsame Unterbringung christlicher Flüchtlinge: “

    Getrennte Unterkünfte?

    Super Idee!

    Bringt aber nur etwas, wenn

    der Bosporus oder das Mittelmeer die Unterkünfte von Christen und Moslems trennt! 🙁

  80. Ein gut recherchierter Bericht ,spricht jeden Humanisten aus dem Herzen.
    Bis zum Schluss, der gesteinskrake Vorschlag von dem Volksverräter.

    Er fordert, dass Flüchtlinge in Zukunft getrennt nach ihren jeweiligen Religionen untergebracht würden. Auch der CSU-Politiker und Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer plädiert für eine gemeinsame Unterbringung christlicher Flüchtlinge: ”

    Klasse getrennte Unterbringung und dann?
    Asylantrag genehmigt,die Moslems nach Hamburg die Christen nach Berlin und dann wieder ne Mauer.
    Und die Deutschen,die Gruppe die am meisten unter der Belagerung zu leiden hat?
    Ach so ,im Gaza wird ja bald was frei.

    Die 2 Millionen Palästinenser haben ja schon gebucht.

    Lieber Johannes,allein die Tatsache das du in der CSU bist deutet schon auf eine Geisteskrankheit hin.denn nach Franz-Joseph kam nichts anständiges mehr.

  81. Der Aushilfspolitiker-Darsteller Johannes Singhammer zieht falsche Schlüsse: Es ist nicht notwendig christliche Asylbewerber zusammen unterzubringen.
    Es darf kein einziger Mohammedaner mehr nach Deutschland kommen. Die vorhandenen müssen zwangsläufig repatriiert werden schnell und nachhaltig!

    Das Land hier ist ein freies Land, befreien wir es gemeinsam von den Mohammedanern – jetzt!

    Alle ab in den Bus; in den AIRBUS!

  82. In dem Bericht heißt es, die christlichen Flüchtlinge würden von „Islamisten“ bedroht und bedrängt. Was machen bitte Islamisten in einem Asylbewerberheim? Islamisten, das ist doch Al-Quaida, das ist Al-Shebab, das ist Boko Haram, das ist ISIS. Islamismus, das ist doch der „böse“ Islam, die Leute, die den Islam falsch verstanden haben, im Gegensatz zum friedlichen „Islam.“ Mit anderen Worten, es sind schlicht und einfach Moslems, die die Christen mobben.

Comments are closed.