gauckEin deutscher Bundespräsident soll zu Grundsatzfragen der deutschen Politik Stellung nehmen. Er darf sich dabei positionieren, sogar polemisieren, wie es unser jetziger Bundesgauckler vor Gericht erstritten hat. JETZT mit Video der Sendung!

(Von rotgold)

(Videobearbeitung: theAnti2007)

Gauck hat nun im Sommerinterview des ZDF Stellung bezogen, das ZDF-heute-Journal vom 05.07. gab uns schon einen Vorgeschmack.

Es ist natürlich Gaucks gutes Recht das Verhältnis zu den USA und die NSA-Affäre zu thematisieren. Inhaltlich zielt er dahin, dass befreundete Staaten sich nicht ausspionieren. Seine Meinung: eine moralische Meinung. Ob die Wirklichkeit so moralisch ist, wie er sich das vorstellt, darf bezweifelt werden.

Im zweiten Schwerpunkt echauffiert er sich über die Einschränkungen von bürgerlichen Freiheiten und Minderheiten in Russland. Wer die Angriffe auf den Wahlkampf der AfD in Deutschland und auch immer wieder auf AfD-Politiker beobachtet hat, der weiß, dass Gauck erst einmal zu Hause nachsehen müsste. Stattdessen lobt und tadelt er Demokratien im Ausland, so als wären es seine.

Wir wissen, dass von diesem Präsidenten nichts Inhaltliches zu erwarten ist. Das Gesagte war wirr und unausgegoren wie eine Jauchegrube. Man kann nicht mehr erwarten. Die Wirklichkeit und seine Reaktionen darauf werden ihm von einem Ghostwriter vorgeschrieben und er liest es dann ab. Interessant wird es immer dann, wenn er ohne „Krücken und Vormund“ auftritt.

Zu den wirren Auslassungen kommt noch ein entsprechender Sprachduktus und irrer Ton hinzu, der das einzig Bemerkenswerte an seinem Auftritt ist. In gesetzten Worten stammelt er: „Wenn sich – tatsächlich – es so darstellen sollte, dass möglicherweise ein Dienst einen unserer Mitarbeiter aus einem Dienst in dieser Weise beauftragt hat, dann ist ja wohl wirklich zu sagen: „Jetzt reicht’s aber auch mal!“

Wie eine Mutter schimpft er mit und über die amerikanischen Nachbarskinder. Das war dann wohl sogar dem ZDF zu peinlich, denn man schnitt aus dieser Sendung Gaucks pikierten abschließenden Satz heraus: „Ich möchte das nicht!“

Ähnlich peinlich sein Ton gegenüber Russland: „Also wurmen tut es mich schon. Und ich glaube, wenn die Berichte intensiver werden über das, was das Leben in Russland prägt, Rechtsunsicherheit, schwieriger Umgang mit Minoritäten, Verletzung des Völkerrechtes. Wenn unsere Bevölkerung das so genau wahrnehmen würde, würde sie das – glaube ich – nicht gut finden.“

Dieses Mal lässt er „seine Kinder“ zu Wort kommen und prägt damit eine neue interessante Variante einer älteren Nachkriegs-Redewendung: „Davon hat mein Volk nichts gewusst“. Denn sonst – hätte es schon längst protestiert und sich gewehrt. Seine Ausführungen zu „Verteidigungshandlungen“, die „manchmal“ gerechtfertigt sind, wären einen eigenen Artikel wert.

Interessant wird sein, ob das ZDF heute Abend das Sommerinterview mit allem Gaga ausstrahlt oder seine Tradition der beschnittenen Wirklichkeit fortsetzt.

(Das Sommerinterview mit unserem sehr ver(k)ehrten Herrn Bundespräsidenten Gauck wird heute Abend um 19:10 Uhr im ZDF zu sehen sein.)

image_pdfimage_print

 

112 KOMMENTARE

  1. Von Frau Merkel hört man nichts, von Herrn Gauck umso mehr. Ist doch merkwürdig.

  2. Ob dem Gauck und dem Merkel der Unterschied auffällt, dass man die befreundete USA kritisieren darf, aber die große Sowjetunion zu DDR Zeiten nicht kritisieren durfte?

    Damals hat der KGB auch in der DDR spioniert, weil es ganz einfach seine Aufgabe war. Und was ist von damals von Merkel und Gauck bekannt?

  3. Deutscher Spion Agent übergab 218 Geheimakten in Österreich an US-Dienst

    31-Jähriger lieferte Geheimakten aus dem deutschen NSA Untersuchungsausschuss.

    Der Mitarbeiter des deutschen Bundesnachrichtendienstes (BND) war am Freitag verhaftet worden. Jetzt steht fest: Er war ein Doppelagent. Von 2012 bis 2014 soll er 218 Geheimdokumente gestohlen. auf einen USB-Stick kopiert und bei drei Treffen in Österreich um 25.000 Euro an eine amerikanische „Kontaktperson“ verkauft haben.

    Eigentlich hatte der Generalbundesanwalt Haftbefehl erwirkt. weil dem Deutschen Kontakte zum russischen Geheimdienst unterstellt worden waren. Im Verhör gestand der BND-Mann aber. an einen US-Geheimdienst berichtet zu haben. Mindestens einmal lieferte er auch Geheimakten aus dem deutschen NSA-Untersuchungsausschuss, der unter anderem die Affäre um das jahrelang abgehörte Handy der deutschen Kanzlerin Angela Merkel untersucht.

    Quelle: „Österreich“

    NSA-Maulwurf beim BND

    Gauck: „Jetzt reicht’s auch mal“

    http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_70126456/nsa-maulwurf-beim-bnd-gauck-jetzt-reicht-s-auch-mal-.html

  4. Gauck redet nicht vom deutschen Volk, er sagt „Bevölkerung“.
    Das ist wichtig, weil nämlich ein großer Unterschied.
    Deutsches Volk ist relativ klar definiert, „Bevölkerung“ kann dagegen alles und jeder sein.
    Das möchte Gauck ja auch so.

    Zu dem Interview selbst ist nicht viel zu sagen. In der tat nur wirres Gestammel eines hilflosen Greises, der die internationale Politik aus der Froschperspektive eines Pfaffen sieht und rein gar nichts versteht.

    In Washington wird man Tränen gelacht haben.

  5. (Von rotgold)

    Gruß & Danke 😀

    (Das Sommerinterview mit unserem sehr ver(k)ehrten Herrn Bundespräsidenten Gauck wird heute Abend um 19:10 Uhr im ZDF zu sehen sein.)

    Nein Danke, vergeudete Lebenszeit.

    Zitat Gauck: „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“ Angesichts dessen brauche Deutschland „nicht nur tatkräftige Politiker, sondern auch engagierte Bürger“.

    Im Gegensatz dazu wird hier nichts getan: http://akivoegwerner.wordpress.com/2012/02/23/liste-der-von-auslandern-ermordeten-deutschen/ Liste ist unvollständig!

  6. Panzeroschenko
    Kiew sucht Entscheidung auf dem Schlachtfeld

    Die ukrainische Armee meldete am Wochenende Erfolge im Kampf gegen prorussische Separatisten. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko bezeichnete die Rückeroberung mehrerer Orte im Osten des Landes als „Beginn der Wende“. Sie sei zwar „kein totaler Sieg“, besitze aber „überragende Symbolkraft“ im Kampf um die territoriale Einheit der früheren Sowjetrepublik. Der politische Friedensplan scheint nicht mehr aktuell. Im Schatten des Konflikts spielt sich eine Flüchtlingstragödie ab.

    „Die Säuberung Slawjansks von den Unmenschen
    hat überragende symbolische Bedeutung“, sagt er mit triumphierendem Unterton. Der Kampf gegen „Terroristen“ gehe weiter.

    Politologe: „Putin wird Niederlage nicht hinnehmen“

    Zehntausende in der Ostukraine auf der Flucht

    weiterlesen:
    http://www.krone.at/Welt/Kiew_sucht_Entscheidung_auf_dem_Schlachtfeld-Siegesrausch-Story-410955

  7. Aber immer nur viel Fäkaliöses, was da aus dem Bückbeter-Kriecher und Kriegstreiber (auf wessen Anweisung wohl?) hervorquillt.
    Mir wäre es lieber, er wäre da, wo Gefahren für die Allgemeinheit hingehören – in der geschlossenen Anstalt, wie so viele mehr…

  8. Werd mir dieses „Sommerinterview“ mal ganz sicher nicht anschauen, zu groß die Kotzgefahr.
    Vor allem wenn er wieder anfängt, „….. Buntland müsse noch viel mehr Asylbetrüger Asylerpresser Asylanten und Migranten ins Land holen und herzlichst willkommen heißen, weil ja noch viel zu wenig hier sind, denn Fachkräfte und Bereicherung sind immer gut.“

    Kommt aber nicht von ungefähr und sollte auch nicht wirklich verwundern, hätte eigentlich jedem klar sein müssen was wir hier für ein „Staatsoberhaupt“ bekommen, nachdem dieser Dummschwätzer seinerzeit von SPD und Grünen vorgeschlagen wurde. Und die Merkel CDU hat brav abgenickt und diesen Bundesgauckler ermöglicht.

  9. Wer vom Buntesgauckler noch etwas erwartet, wird auf jedenfall enttäuscht werden!

  10. Ich will auch nicht, dass dieser Pfaffenheini weiter den BuPrä macht, mit seinen Überfremdungsreden und Aufrufen zum Vaterlandverrat. Und ein dreckiger Kriegstreiber ist er noch dazu, als hätten wir nichts aus zwei Weltkriegen auf unserem Boden gelernt.

  11. Beim Amtsantritt dachte ich, dass Gauck ein guter Präsident wird.
    Mittlerweile ist er die peinlichste Lachnummer aller Präsidenten, und nach Wulff ist das wirklich nicht einfach.
    Wie kann er es wagen, dauernd gg. Russland zu hetzen und nichts gegen die muslimischen Länder zu sagen?
    Ich schäme mich für diesen Präsidenten, ein Grund mehr, nicht stolz auf unser (jetziges) Land zu sein.

  12. OT

    Obwohl der Tod eines „palästinensischen“ Jugendlichen noch immer nicht aufgeklärt ist – im Raum steht auch die Möglichkeit, das der Junge Opfer eines „Ehrenmordes“ wurde -, ist für die deutschen Mainstream-Medien alles klar: Die „rechten“ Juden waren es:

    Mediale Verschwörungstheorien nach dem Tod eines arabischen Jugendlichen:
    Dem Jud ist alles zuzutrauen!

    http://haolam.de/artikel_18187.html

  13. Diese Pope ist in der DDR nichts gewesen und bis heute nichts geworden.
    Seine geistigen Ergüsse muss man nicht zur Kenntnis nehmen.
    Aber scheinbar ist ein gewissen Quantum an Dummheit inzwischen nötig, um in der Regierung überhaupt erst auf’s Treppchen zu kommen.

  14. Zur Aufmunterung vielleicht mal eine kleine, lustige Geschichte am Rande.

    Gestern bekam ich unfreiwilligen Besuch von einem Moslem mit seinem Sohn.
    „Günter“, .. so nannte er sich bei eBay Kleinazeigen wollte ein altes Lapptop von mir kaufen.

    Als „Günter“ an meiner Haustür klingelte, schlug mein Hund (schwarzer Steff) an, blieb aber auf seiner Decke.

    Ich öffnete die Tür und war überrascht, als „Günter“ vor mir stand.
    Hatte ich ihn mir doch etwas anders vorgestellt.

    Na, ja, .. wenn er schon mal da war.
    Ich wollte ihn nicht so auf der Straße stehen lassen und bat ihn, in den Flur einzutreten, was er auch tat.

    Dies rief jedoch meinen Hund auf den Plan, der plötzlich aggresiv knurrend (macht er normalerweise nie) um die Ecke geflitzt kam und sich fast dabei überschlug (wegen glanzfliesen auf dem Boden).

    Ihr hättet mal „Günter“ sehen sollen.
    So schnell hab ich noch keinen Besucher füchten sehen.
    Hals über Kopf und laut schreiend ist der durch die halb offene Tür gerannt und war nicht mehr zu sehen.
    „Karl“, meinen Hund konnte ich gerade noch so an seinem Halsband erwischen und auf seine Decke zurückbringen.

    Als ich zur Eingangstür hinausschaute, war „Günter“ nicht mehr zu sehen.
    Nur sein Sohn stand noch auf der Straße und lachte genüsslich.
    Der hatte allem Anschein nach nichts gegen „Karl“.

    Erst nach dem ihm sein Sohn „saubere Luft“ signalisierte, kam „Günter“ zurück, übernahm schnellstens den Lapptop, ohne ihn zu testen, gab mir mein Geld und ging stechenden Schrittes zu seinem Auto.

    Meine Familie bekam das alles nur so nebenbei mit.
    Als ich dann erzählte, was passiert war, brach allgemeines Gelächter aus.

    Ich konnte mich den ganzen Tag über nicht mehr richtig konzentrieren.
    Immer wenn ich die Bilder von dem Ereignis vor meinem geistigen Auge sah, musste ich immer wieder lachen.

  15. Bundesgauckler ist eine bedauernswerte Person. Er möchte groß staatsmännisch Stellung zu aktuellen Themen nehmen. Aber er traut sich nicht, die Wahrheit zu sagen.
    Armes Schwein. Er muß innerlich total zerrissen sein.
    MEIN Bundespräsident würde sagen: Es ist eine Sauerei, daß Deutschland wie ein identitätsloser Knecht der USA behandelt wird.
    Wir sollten erstmal alle „Dienste“ ausweisen, bis die Lage geklärt ist.
    Es ist eine Sauerei was in Berlin und anderen Städten unseres Landes mit aggressiven Besatzern läuft. Sie übertreten unsere Gesetze und werden dafür von charakterlosen Verrätern in politischen Ämtern mit Zusagen belohnt.
    Mein Präsident würde Erika so lange öffentlich anprangern, bis sie sich FÜR Deutschland einsetzt.
    Nicht für die EU, nicht für den Euro, nicht für „Flüchtlinge“, nicht für die „Märkte“.
    Sondern FÜR UNS !!!
    Leider habe ich hier keinen Präsidenten… Nur einen Psychowrack und gratlosen Opportunisten.

  16. #16 WahrerSozialDemokrat (06. Jul 2014 17:50)

    Lebt der Pfaffe mittlerweile in geordneten Verhältnissen???

    Wenn man seine schlechten Zähne betrachtet, nein. Aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.

  17. OT

    Berlin: Wie türkische U-Bahnkontrolleure mit deutschen Fahrgästen umgehen

    Eine Berliner Studentin vergaß ihren Fahrausweis – ein Monatsticket – und wurde bei einer Kontrolle durch drei türkischstämmige U-Bahnkontrolleure “ertappt”. Wie diese dann mit dieser Studentin umgehen, zeigt der vorliegende Bericht einer Berliner Bürgerin, die das mit ihren eigene Augen verfolgt hat.

    Mehr hier:

    http://michael-mannheimer.info/2014/04/30/berlin-wie-tuerkische-u-bahnkontrolleure-mit-deutschen-fahrgaesten-umgehen/

  18. Diesen Gauck höre ich mir doch gar nicht mehr an.

    Das hätte ungefähr die gleiche Qualität, als wenn ich meiner Klospülung zuhören würde.

    Nein, das ist absolut nicht mein Präsident.

  19. #29 WahrerSozialDemokrat (06. Jul 2014 18:19)

    Diese Geschichte ist nicht belegt! Wundern oder ausschliessen würde ich es nicht, aber eben nur eine unbelegte Geschichte.

    Bist Du Dir da sicher?

    Der Michael „Mannheimer“ bringt doch im Allgemeinem, nur belegbare Fakten auf seine Seite!
    Oder?

  20. @#16 WahrerSozialDemokrat (06. Jul 2014 17:50)

    Lebt der Pfaffe mittlerweile in geordneten Verhältnissen???

    Nein, die Ex kassiert als Ehefrau bei seinem Ehrensold ordentlich mit ab.

  21. OT

    Mißversteher von Allah, ISIS Füherer ruft zum Jihad – Ein Kalif werden, ist eine schwere Verantwortung!

    Juli 6, 2014
    https://www.youtube.com/watch?v=WyzEVBAc8S4

    1:30 Min „… (Qur’an 8:59-60, 8:12) Allah befiehlt uns Seine Feinde (8:59 ‚Ungläubige‘) zu BEKÄMPFEN und Jihad zu führen für Seine Sache (61:4) um das Ziel zu erreichen, Seine Religion(Islam) zu errichten (61:8-9)“

    1:45 Min „… Allah sagte, (2:216) Kämpfen ist VORGESCHRIEBEN für euch (Muslime), obwohl ihr es <b<hasst."

    1:50 Min „… (8:39) KÄMPFT GEGEN SIE (Ungläubige) bis es KEINEN Streit mehr gibt, und die Religion ist für Allah ALLEINE.“

    2:30 Min „… Allah hat euch versrpchen (schnelle) SIEGE (61:10-13) und EROBERUNGEN (61:9) bei euren Brüdern, die Mujahideen (Bukhari Book 52, No. 72-3).“

    … mehr zur ‚Heiligen‘ Kriegsvereinbarung mit Kriegstrieber#1 Allah http://schnellmann.org/in-the-name-of-god.html#war-covenant

  22. #32 pronewworld (06. Jul 2014 18:27)

    Bist Du Dir da sicher?

    Der Michael “Mannheimer” bringt doch im Allgemeinem, nur belegbare Fakten auf seine Seite!
    Oder?

    MM: „…eine Mail mit einem Augenzeugenbericht…“

    Das war der belegbare Fakt.

    Ich behaupte nicht, das es so nicht war, sondern nur das es mehr als eine anonyme Mail dazu als Fakt nicht gibt. Keine Anzeige…

  23. TV-Tip: KREUZBERG – Flüchtlinge

    Streit ums Geld
    rbb abendschau v. 05.07.14 – (ab Min 10:42)
    http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/archiv.html

    Der Senat will den verbliebenen Flüchtlingen in der ehem. Gerhart-Hauptmann-Schule offenbar kein Geld zahlen.

    Sie haben lt. Ansicht von
    Senator Czaja (Gesundheit und Soziales)
    keinen Anspruch auf finanzielle Hilfe.

    Begründung:
    die 40 Besetzer (Zitat!) hätten nicht wie vereinbart die Schule verlassen um in andere Unterkünfte in Charlottenburg und Spandau umzuziehen.

    Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg sieht hingegen den Senat in der Pflicht.

    Ich lach mich schlapp – wat nu?

    #14 Frankoberta
    Türkei hilft offenbar Salafisten im Syrienkrieg
    Radikalislamische Kämpfer in Syrien werden nach «Focus»-Informationen in der Türkei medizinisch versorgt und mit Nachschub eingedeckt.
    Im städtischen Krankenhaus in Kilis gebe es eine eigene abgeschirmte Abteilung für 30 bis 40 Syrienkrieger.
    Nach ihrer Behandlung könnten sie wieder in Syrien in den Kampf ziehen, berichtet das Münchner Magazin unter Berufung auf Geheimdienstkreise.
    Neben einem Kommandeur der Terrormiliz Isis habe dort auch der deutsche Salafist Denis Kuspert, der als Rapper Deso Dogg bekannt wurde, eine Schussverletzung auskuriert.
    Schlecht läuft nach diesem Bericht die Zusammenarbeit der Türken mit deutschen Sicherheitsbehörden.
    Die Festnahme eines französischen Syrienkämpfers in Berlin im Juni sei «trotz eines Boykotts der Türken» gelungen und nur französischen Informationen zu verdanken.
    Die türkischen Behörden hätten den Isis-Kämpfer trotz mehrmaliger Aufforderung der französischen Polizei ungehindert ausreisen lassen, ohne ihre westlichen Kollegen über den Abflug zu informieren.

    In der gestrigen rbb abendschau (s.o.) hat
    Herr Palenda/ Verfassungsschutz
    das Verhalten der Türkei im Bezug auf Djihadisten aber ganz anders dargestellt (ab Min 8:39)…

  24. And now for something completely different, pflegte John Cleese immer zu sagen, oder kurzum: ein OT, der mir bei Spiegel-Online ins Auge fiel:

    Bierbike-Unfall löst Massenschlägerei aus.
    In der Erfurter Innenstadt wurde ein dreijähriges Kind bei einem Unfall mit einem sogenannten Bierbike verletzt. Erboste Angehörige des Mädchens lieferten sich daraufhin mit den Teilnehmern des Junggesellenabschieds eine wüste Schlägerei.

    Kann es eventuell sein, dass es sich bei den Angehörigen des verletzten Mädchens nicht um eingeborene Thüringer gehandelt hat?

  25. Der Bundespräsident hat nur eine Aufgabe:

    Gesetze auf Verfassungsmäßigkeit prüfen, bevor er seine Unterschrift darunter setzt!

  26. OT:

    Pure Ironie: Besetzte Schule in Kreuzberg wird Gated Community:

    http://www.taz.de/!141735/

    Soviel zum Thema „Flüchtlinge willkommen“ und „alle bleiben“.

    Mit Händen und Füßen dafür kämpfen, dass alle her kommen und hier bleiben, aber sich dann über „unkontrollierten Zuzug“ in ihre Domäne beklagen. Und wie reagiert man auf die unkontrolliert wachsene Zahl von ungebetenen Gästen, die sich daneben benehmen, nichts beitragen und ständig Ärger machen? Man zieht eine Grenze und verteilt Pässe, die darüber entscheiden, wer rein darf und wer nicht.

    Und morgen wird dann wieder gegen rassistische Grenzen und für die Abschaffung der Nationalstaaten demonstriert, weil jeder Mensch das „Recht“ hat zu gehen und zu bleiben wo er will…

    Erinnert mich an die berliner Deppen, die ständig „kein Mensch ist illegal“ brüllen und gleichzeitig „Schwaben raus“ an Wände schmieren.

  27. #35 WahrerSozialDemokrat (06. Jul 2014 18:47)

    Ich behaupte nicht, das es so nicht war, sondern nur das es mehr als eine anonyme Mail dazu als Fakt nicht gibt. Keine Anzeige…

    Ach so!
    Das wusste ich nicht!

    Danke, für die Info!

  28. @#23 Neurechter (06. Jul 2014 18:08)
    Ja,so ein Staffbull im Hause hat was,aber du solltest unbedingt noch an der Unterordnung arbeiten.
    Eigenständiges vorpreschen sollte unterbunden werden,nicht dass der Schuss mal nach hinten losgeht…..
    Mein Staffi mag übrings auch keine M….s

  29. Habe eben RTL Aktuell geschaut und kam aus dem Lachen nicht mehr heraus:
    Da wurde doch tatsächlich erzählt, daß unser kirchlicher Grüßaugust, im Bezug auf die NSA-Affäre gesagt haben soll:
    “Es reicht jetzt“
    Wow, was für eine tapfere und mutige Aussage von unseren obersten Bundestrottel … denke mal, Obama wird sich tief reumütig zeigen und sich vor Angst in die Hose machen …lach

  30. „Wenn sich – tatsächlich – es so darstellen sollte, dass möglicherweise ein Dienst einen unserer Mitarbeiter aus einem Dienst in dieser Weise beauftragt hat, dann ist ja wohl wirklich zu sagen: „Jetzt reicht’s aber auch mal!

    Das will der Gauck jetzt dem Obama sagen? Oder sagt er es einfach seiner Koechin?

    Gauck geh heulen! Das kannste am besten!

  31. „Im zweiten Schwerpunkt echauffiert er sich über die Einschränkungen von bürgerlichen Freiheiten und Minderheiten in Russland.“

    man versucht Minderheiten in Russland gegen die Russen aufzubringen. selbst in vermeintlichen dokus über das leben der Minderheiten in Russland, z. b. Tschuktschen, versucht man die leute gegen die russische Regierung aufzuhetzen. es werden fragen gestellt wie: warum sprecht ihr russisch? dürft ihr eure traditionelle sprache nicht sprechen?“ und so ein Blödsinn. die Tschuktschen schauten ganz verdutzt und sagten nur: „wir leben doch hier, natürlich sprechen wir dann auch russisch“.

    so geht Integration auf russisch. das eigene versagen kann man in Deutschland/Europa wohl schwer verkraften.

  32. OT

    UNGLAUBLICHE DREISTIGKEIT SEBASTIAN EDATHYS

    Darum geht es:
    „“Kinderpornographie-Verdacht gegen SPD-Politiker
    Edathy: Facebook-Ansage an Untersuchungsausschuss?…““
    http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/meldet-sich-auf-facebook-zum-untersuchungsausschuss-36668428.bild.html

    Sebastian Pädathy Edathiparambil ist auf Krawall gebürstet – auf seiner Faceblubb-Seite…

    Sebastian Edathy:
    3. Juli
    Drei Fehler, die man bei mir nicht machen sollte: 1) Unterschätzen. 2) Unterschätzen. 3) Unterschätzen.

    Sebastian Edathy: Das Problem ist, leider sind viele Medien in Deutschland gerade so „objektiv“ wie die „Bild-Zeitung“ von heute…
    Sebastian Edathys Foto
    4. Juli

    Sebastian Edathy hat einen Link geteilt.
    vor 22 Stunden
    Welcome back to the 50s…
    http://www.tagesspiegel.de/meinung/drogenaffaere-von-michael-hartmann-keiner-will-hanswurste/10157014.html

    [Ich, Marie-Bernhardine, finde diesen Tagesspiegelartikel in Ordnung. –

    Pädathy hat vor Monaten schon mal sinngemäß durchblicken lassen, daß sein Kauf jenes beanstandeten „Materials“ und die öffentliche Aufregung darum, vergleichbar wäre mit Willy Brandts Schürzenjägerei. Was also heißt, daß er darauf hoffe, daß Kinderpornos eines Tages nicht mehr gesellschaftlich verurteilt und legal werden würden. Nach wie vor interessiert Edathy das Leid der mißbrauchten Knaben einen feuchten Kehricht!]

    Pädathy keift weiter:

    (…)

    Sebastian Edathy: @Frank Buckenhofer: Politiker müssen vor allem bezüglich ihrer politischen Agenda gut sein. Soweit sie sich nicht strafbar machen, geht ihr Privatleben niemanden was an, solange sie dieses selber nicht in die Medien tragen. – Wir haben es gerade mit einer vormodernen Kollektiv-Hysterie zu tun, die nicht ins 21. Jahrhundert passt. Jedenfalls nicht in Deutschland.
    vor 21 Stunden

    Sebastian Edathy: Das Ironischste ist übrigens: Folgt man der Kommentatorin (und ihrer übrigens latent demokratieskeptischen, moralisierenden Argumentation), ist der Deutsche Bundestag bald gemerkelt und exakt so durchschnittlich, wie sich das die Dame ja angeblich gerade nicht wünscht.
    vor 21 Stunden

    Sebastian Edathy: Ich dachte, Adenauer sei seit 1963 nicht mehr Bundeskanzler. Irgendwie hängen gerade aber ziemlich viele Leute an den Uhrzeigern und versuchen, da was zurückzudrehen. – Ich weiß manchmal nicht, ob ich das eher lustig oder befremdlich finden soll…
    vor 21 Stunden

    Frank Buckenhofer: Ich verstehe nicht, was das mit Adenauer zu tun hat, dessen miefige und piefige Republik hier sicher keiner mehr will. Mit geht es um Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Aufrichtigkeit. Wer vertrauen will, muss zeigen, dass er vertrauenswürdig ist.
    vor 21 Stunden

    (…)

    Frank Buckenhofer: Mir geht es um den grundsätzlichen Anspruch, den ich an die politisch Handelnden habe und nicht um die einzelne Bewertung von Menschen, die selbstverständlich das Recht haben, Fehler machen zu dürfen. Sie dürfen nur nicht darauf hoffen, dass die Fehler vertraulich bleiben. Der ernste Philosoph hat sogar den Drang, seine Schuld öffentlich zu machen. Dem geständigen – und weisen – Täter geht es immer besser, als dem, der aus Mangel an Beweisen freigesprochen wurde, obwohl er der Täter wär.
    vor 20 Stunden

    Sebastian Edathy: Sein Leben als offenes Buch gestalten MÜSSEN – nicht DÜRFEN, MÜSSEN -, das ist Nordkorea, nicht Bundesrepublik Deutschland. – Mehr ist dazu nicht anzumerken.
    vor 20 Stunden

    [DEN REST WIRD PÄDATHY DANN GELÖSCHT HABEN, WIE JEDEN, DER IHN KRITISIERTE.

    Übrigens, jeder, der bei Facebook angemeldet ist, kann bei Edathy lesen. Nur wer zu seinen FB-Freunden gehört, kann auch bei ihm schreiben.]

  33. Mit der Arbeit für „Dienste“ kennen sich IM Larve und IM Erika ja bestens aus.

  34. Das Jahrhundert der deutschen Präsidenten von 1918 an, ob Reich oder Bund, ist eine einzige Serie von peinlichen, seelenlosen Gestalten, und Gauck der allerpeinlichste.

    Es ist endlich Zeit die Monarchie wiederzubringen die sich mit dem deutsche Volk SEELISCH verbunden fühlt!

    Wilhelm Zwo: Wir haben Dir Unrecht getan, schick uns Deine Nachfahren zurück!

  35. #52 ridgleylisp

    Du hast aber keine Garantie, dass der König nicht auch ein Geistesbruder von Gauck ist. Prinz Charles, der englische Thronfolger ist auch ein Super-Gutmensch. Und ein Präsident ist meist nach 5 Jahren wieder weg, ein König kann schon mal 50 Jahre auf seinem Thron sitzen (OK, bei Charles wäre das eher nicht zu erwarten 😉 .

  36. Russlandkritik sollte sachlich bleiben. Die Ausbreitung der EU und der NATO ist nicht im Interesse Russlands. Die Krim hat hatte in Jalta neben Lenin einen Mc Donalds und war drauf und dran das neue Mallorca Europas zu werden. Nun bleibt die Krim auf der anderen Seite.

  37. #36 steffi48 (06. Jul 2014 18:41)

    Habe mir dieses Gespräch gerade angesehen. Vielen Dank dafür.

    Auch das Buch zu diesem Thema werde ich bestellen.

  38. À propos Wilhelm Zwo:

    Weil wir schon dabei sind: Auch gleich das armselige, zusammengestrichene, weil Nazi-verdächtige, Deutschlandlied gegen das „Heil Dir im Siegerkranz…..“ austauschen! Hört sich gut an und hat nichts von Nazi drin!

  39. Das ZDF wird schon dafür sorgen, das dem Volk „nicht zu viel zugemutet“ wird.

    Die Dinge die man Russischen Medien vorwirft sind ja Standard im EU-Reichssender ZDF.

  40. Opi, bist du schon wieder ausgebüxt? Mensch, komm wieder rein und nimm deine Tabletten. 😀

  41. AfD:

    Das Columbiabad in Berlin-Neukölln musste im letzten Monat drei mal wegen Randale geräumt werden.

    Der Chef des Bades will dem entgegen wirken, indem er den Imam zu Hilfe holt, denn die meisten der Jugendlichen, die Stress machen, stammen aus muslimischen Familien.

    Sind das erste Schritte, unser Recht durch eine parallele Rechtsordnung aufzuweichen? Besser wäre ein konsequenter Umgang mit den Unruhestiftern!

    Wer sich nicht benimmt und gegen geltende Regeln des Bades verstößt, muss das Bad verlassen und bekommt z. B. Hausverbot für den Rest des Jahres.

    Dazu aus unseren Politischen Leitlinien:

    3. Da wir unseren Rechtsstaat bejahen treten wir entschlossen jeglichem Versuch entgegen, innerhalb unserer Rechtsordnung parallele Rechtsordnungen zu etablieren, die dem geltenden Recht
    in Deutschland widersprechen. Kriminalität darf weder geduldet noch bagatellisiert, sondern muss bekämpft werden. Weltanschauung oder Religion dürfen bei Strafverfolgung und Strafzumessung
    keine Rolle spielen.

  42. Schon unterschrieben..?
    #https://www.openpetition.de/petition/bestaetigen/absetzung-des-bundespraesidenten-gauck/e9386a527d2fe77fdde67ad74336a417
    ..und weitersagen das es diese Petition gibt!!
    Deutsche Patrioten,das ist nicht unser Präsident, niemals!!

  43. GAUck ist der Boris Becker der Politik, von nichts eine Ahnung, aber immer und zu Allem die Klappe offen, um Unqualifiziertes abzusondern.

    Und die Besenkammer liess er auch nicht aus, oder isser nun schon geschieden?
    😉

  44. SuedNiedersachse

    das ist alles vollkommen richtig, nur werden deutsche Gesetze in Zukunft keine rolle mehr spielen, weil Moslems in spätestens 50 jahren eh die Mehrheit bilden werden.

  45. #62 nicht die mama (06. Jul 2014 20:52)

    Da ist mir das Bobbele aber mindestens 1000 mal lieber, als dieser heuchlerische Intrigant.

  46. Nein!! Ich möchte mir dieses Video nicht anschauen!
    Ich war heute mit meiner Familie sehr gut Essen gegangen in einem fantastischen gutbürgerlichen Restaurant und ich möchte nicht, das mir diese erlesenen Speisen bei dem Anblick und dem ekeligen Gesülze von diesem Kerl wieder aus dem Gesicht fallen…

  47. Der Begriff „Rassist“ ist ein völlig unwissenschaftlicher und ideologischer Begriff. Es ist ein natürlicher Moment und Instinkt sich in der Begegnung mit jemandem wohl oder unwohl zu fühlen. Wenn ich in der U-Bahn abends oder Nachts in München dunkelhäutigen
    Menschen begegne die nicht aus meinem Kulturkreis kommen, Angst habe, mich unwohl fühle und erschrecke, hat das nichts mit Rassismus sondern mit einem natürlich angeborenem Instinkt zu tun. Wenn ich Angst habe vor Menschen mit islamischem Hintergrund hat das auch nichts mit Rasissmus zu tun, weil es sich beim Islam nicht um eine Rasse sondern um eine Ideologie handelt die dem Koran und Mohammed entsprungen ist.

    Der Begriff Rassismus ist ein ideologischer Kampfgebriff um Menschen zu markieren, die nicht der Aufforderung und der Ideologie „Wir-sind-alle-gleich=dumpfe und simplifizierte one-world Ideologie“ folgen können (kritische Menschen die genauer differenzieren und die Völkerwanderungen nach Deutschland genauer hinterfragen), Menschen mit Migrationshintergrund auf der Stelle willkommen zu heißen. Dann wird meist von Journalisten der Rassismusbegriff und die Empörungswolke ausgepackt. Ähnlich wie der Nazi-Begriff wird dieser landauf landab von Politikern und Medienschaffenden völlig unreflektiert verwendet um Kritikern einer Multi-Kulti-Gesellschaft, die Deutschland laut Agenda werden soll (egal ob es das Volk will oder nicht ), von vornherein mundtod zu machen und eine durchsetzende Wirkung einer Multi-Kulti Gesellschaft in der Debatte zu erreichen. Ganz im Sinne die Deutungshoheit über diesen unreflektierten Kampfbegriff zu behalten.

    Mal ehrlich: Könnte man sich vorstellen, daß man auf dem afrikanischen Kontinent eine Sendung ausstrahlt mit dem gleichen Titel „Der Rassist in uns“ weil sich weiße ausgegrenzt und von schwarzen anders behandelt und sich deshalb „rassistisch“ ungleich behandelt fühlen ?!

    Wir hätten tausend Gründe anderen Ländern „Rassismus“ vorzuwerfen (wenn man den Begriff genauso unreflektiert im Sinne der Wortschöpfer verwendet) wenn wir als Deutsche in anderen Ländern nicht so behandelt werden wie Einheimische. Geht Euch ein Licht auf? Dies wird dann großherzig entschuldigt, in dem man verständnisvoll feststellt: „Das ist halt deren Kultur.“ In diesem Sinne möchte ich gerne, daß man unsere Kultur hier in Deutschland genauso respektiert und daß unsere Medienschaffenden ihre (durch Zwangsabgabe finanzierte) Arbeitskraft erst einmal zugunsten unsere Kultur einsetzen bevor sie sich großkotzig über Rassimus empören.

  48. #50 Maria-Bernardine

    Liegt gegen diesen ekelhaften Kinderliebhaber eigentlich immernoch kein Haftbefehl vor?

    Wahrscheinlich wollen er und die Faschisten von SPD das ganze aussitzen und bald sein politisches Comeback vorbereiten

  49. #61: Kann es sein, dass der Link irgendwie ungünstig ist oder war es ein Bug? Ich war dann irgendwie unter anderem Namen (Deinem?) eingeloggt.
    Aber keine Angst, bin gleich raus und hab auch alle Cookies usw. gelöscht.

    Liebe Mods überprüft das aber bitte mal, schaut euch den Link mal an.

  50. #59 SuedNiedersachse

    Ich hätte da eine ganz andere Idee: diesen fleischgewordenen Abschaum einfach nirgendwo mehr reinlassen. Keine Schwimmbäder, keine Discos kein gar nix.

    Und überhaupt, man kann den frommen Herrenmenschen doch nicht zumuten im selben Wasser zu schwimmen wie die ganzen ekligen Schweinefleischfresser.

  51. Dieser arrogante, eitle, egozentrische, verlogene, falsche, durchtriebene, macht- und karrieregeile Wichtigtuer ist noch wesentlich schlimmer als Wulff. Ich verstehe überhaupt nicht, wieso sich die Junge Freiheit über den freuen konnte. Man mußte sich nur einmal mit IM Larve beschäftigen, um zu wissen, mit wem man es zu tun hatte. Schon 1991 berichtete der Spiegel, daß es ihm gelang, im Sommer 1990 stundenlang im Archiv der Rostocker Staatssicherheit ohne Begleitung herumzuschnüffeln. Wohin wird es ihn wohl gezogen haben? Was wird er wohl am Ziel seiner Begehrlichkeit getan haben?

  52. Gauck (ab 1:10):

    „Es kann natürlich sein, das man eine Begegnung – direkt – mit den leidenden Menschen, mir ein sicheres Gefühl gegeben haben, du musst bestimmte Themen auch so deutlich ansprechen, das sie auch wahrgenommen werden.“

    Wen aber trifft Gauck???

    Deutsche leidende Menschen sind es wohl nicht…

    Ich denke, er weiss noch nichtmal was von leidenden Deutschen!

    Und wenn, dann wäre es ihm wohl auch egal, wie ich befürchte…

  53. #72: Es gibt Discos die machen das, aber wehedem das kriegen irgendwelche Grüne raus, dann werden die natürlich als Nazis tituliert.

    In meinem Nachbarort war auch eine Disco. Die lief immer super, war eine der bekanntesten und beliebtesten Discos. Bis irgendwann auch diverse Personen eines besonderen Kreises sich dort aufhielten. Es kam zu immer mehr Ärger, bis einer von denen mal jemanden abgestochen hat. Danach traute sich natürlich keiner mehr in die Disco und sie ist heute komplett zu. Überall wo diese Menschen auftauchen, geht es abwärts, es führt zu Ärger und Stress. Wann sagt man das endlich mal ehrlich?

    Ich hatte in meinem Leben immer mit Menschen vieler Nationen zu tun. Waren es Dänen, Holländer, Österreicher, Finnen, Schweden, Polen..um ein paar Beispiele zu nennen, gab es NIE auch nur ein einziges Mal Ärger, weil sich alle verstanden haben. Kommen aber Araber/Türken, vor allem Muslime dazu, dann kippt immer die Stimmung. Das ist kein Klischee, kein Vorurteil, sondern man erlebt es selbst immer so. Es ist einfach nur die Wahrheit.

  54. Ich gebe auch mal gern nen Euro an nen „Penner“ oder „Pennerin“ am liebsten sogar nem bettelnden Punker.

    Stelle immer nur eine Frage: „Bist du gegen rechts?“ 99% ganz schnell ja! Schade – dann sag ich immer, warte auf nen Linken.

    1% sagen dann irgendwas in Richtung „Leck mich am Arsch“ und schon gewonnen…

    Und zu über 50% entsteht daraus ein wichtiges Gespräch.

  55. OT

    TÜRKEI, DUBAI, ETC.: REISEN IM RAMADAN
    13 DINGE, DIE SIE ÜBER DIE FASTENZEIT DER MOSLEMS WISSEN SOLLTEN

    Es ist wieder Ramadan – und wer in diesen Tagen in ein muslimisches Land fährt, erlebt dieses von einer ganz besonderen Seite. Allerdings gibt es einiges, was Touristen wissen sollten. TRAVELBOOK hat die wichtigsten Fakten und Tipps zusammengestellt.

    http://www.travelbook.de/welt/Reisen-im-Ramadan-13-Dinge-die-Sie-ueber-die-Fastenzeit-wissen-sollten-474823.html, 04. Juli 2014

  56. #77 Made in Germany West (06. Jul 2014 21:39)

    Schon wichtig.

    Das hilft beim rassistischen Überleben!

    Was keinem auffällt, vor 20 Jahren war das kein Thema! Alle Muslime haben sich anscheinend radikalisiert!!! Warum denn nur?

  57. Die „Dienste“ und die inkorrekten Blogger.

    Im eigenen Interesse sollte jeder darauf achten, einen möglichst kurzen Schatten zu werfen.

    Der Selbsttest gibt darüber Auskunft. Es gelten die Ampelfarben. Rot ist schlecht, gelb-orange geht so, grün ist in Ordnung.
    http://www.ip-check.info

  58. Bei 1:50 mal genau hinhören…

    „…haben nur 2-3 Städte Probleme mit Zuwanderung oder hat das das ganze Land…“

    Also, abgesehen davon, dass mehr Städte als nur 2-3 Probleme mit Migrantengewalt haben…ein paar migrationstote, migrationsvergewaltigte und migrationsenteignete Deutsche findet er noch ganz in Ordnung, so lange es nicht zu viele sind und wenn es den Migranten dafür besser geht.

    Die Frage ist nun, wie viele migrationstote oder migrationsvergewaltigte Deutsche befindet er konkret als hinzunehmenden Kollateralschaden seiner „Barmherzigkeit“, wie will er diesen „Kollateralschaden“ mit unserem Grund- und Strafgesetz vereinbaren und woran macht er fest, dass „der Migrant“ der Schützenswerte ist und der „hinnehmbare Kollateralschaden“ ein Deutscher sein muss?
    An der Hautfarbe, der Herkunft und der Abstammung?

    Dieser Typ ist kein Spinner, dieser Typ ist ein Täter!

  59. #78 WahrerSozialDemokrat (06. Jul 2014 21:44)

    Schon wichtig.

    Das hilft beim rassistischen Überleben!

    Was keinem auffällt, vor 20 Jahren war das kein Thema! Alle Muslime haben sich anscheinend radikalisiert!!! Warum denn nur?

    Der Islam war noch nie anders.
    Nur regierten in den Staaten, die von Islamisierung gefährdet waren, Despoten mit harter Hand, wie zB Marcos auf den Philippinen, Saddam Hussein im Irak, Tito auf dem Balkan, Schah Mohammad Reza Pahlavi (auch wenn er Mohammed hiess), Gaddafi in Libyen (auch her hiess Mohammed, hatte mit dem Islam aber nicht viel am Hut) oder Mubarak in Ägypten.
    Den Rest der Geschichte, seit diese Despoten weg sind, kennt jeder….

  60. Für mich steht fest, daß man Herrn Gauck nur noch uner medizinischen Aspekten beurteilen kann. Seine Freunde -so er noch welche hat- sollten ihm zum Amtsverzicht raten.

  61. #78: Früher war es selbstverständlich: Wer nach Deutschland kam, der musste sich auch entsprechend verhalten. Es galten hier unsere Regeln, man musste sich an Deutschland und die westliche Welt anpassen. Multikulti und Vielfaltgelabere gab es nicht, Religion galt eher als etwas, was man privat ausübt.

    Die neue Politikergeneration hat das komplett zerstört. Plötzlich schossen Wörter wie Multikulti, Einwanderungsland und Vielfalt hervor. Anpassung und gar Assimilation wurde als etwas böses und rechtsradikales angesehen. Damit hat man den Leuten direkt oder indirekt gesagt: „Ihr könnt hierher kommen und ab jetzt auch so leben wie im alten Land.“ Damit hat man die Büchse der Pandora geöffnet. Die neu hinzugekommen und alten Muslime haben sich wieder mehr „Religionisiert“, haben angefangen Kopftücher zu tragen, eine Moschee ist nach der anderen aus dem Boden gestampft und es hat sich alles so bis hierhin entwickelt. Man wollte ihnen damit den Finger reichen und sie haben die ganze Hand genommen.

  62. #45 Wikinger
    noch mal posten
    an alle: bitte petition unterschreiben!!!
    nicht nur meckern

  63. #81 raginhard (06. Jul 2014 21:49)

    Mal kurz reingeschaut und festgestellt, dass dieser Test nicht sehr aussagefähig ist.

    Mich registriert „man“ in Erding und als Kunde von Telefonica, was beides nicht richtig ist.
    Greife ich über einen Anonymisierer auf den Test zu, bekomme ich gleich ein „bad Gateway“
    😀

    Und zu TOR ist Folgendes interessant:

    http://www.sueddeutsche.de/digital/internet-ueberwachung-nsa-soll-deutschen-tor-nutzer-ausspioniert-haben-1.2029100

    Eigentlich auch logisch, dass gerade Anonymisierer besonders aggressiv überwacht werden, genau da tummeln sich die Zielgruppen.

  64. #84 Das_Sanfte_Lamm (06. Jul 2014 22:04)

    Falsche gutmenschliche Antwort.

    Richtige Antwort wäre gewesen: Wegen Mohammed und Koran!

    Solange wir es nicht verstehen, haben die keine Möglichkeit zur Wehr!

  65. #44 Staffbull (06. Jul 2014 19:00)

    Wie geschrieben, .. das hat er sonst noch nie gemacht.
    Bleibt immer schön auf seinem Deckchen.
    Is´n lieber Hund.

  66. „…. dass befreundete Staaten sich nicht ausspionieren“. Wenn Herr Gauck von Freundschaft zwischen Ländern spricht, so lügt er wider besseres Wissen. Jeder Berufspolitiker weiß, dasß es keine Freundschaft zwischen Ländern gibt und geben kann. Es gibt ausschließlich Interessen, wie auch hier zum Xten Mal bewiesen. Jeder Staat versucht durch Spionage sich einen wirtschaftlichen oder millitärischen Vorteil zu verschaffen. Nur Absurdistan scheint auch dazu zu blöde zu sein.

  67. nicht die mama (06. Jul 2014 22:36)

    Es ist davon auszugehen, dass der Student persönlich eine reine Weste hat und inkorrekt ist er obendrein.
    Diese Sorte Amerikaner bringen Deutsche gegen sich auf.

    Schon die Überwachung des bisher unverschlüsselten Datenverkehrs bindet zehntausende teure Fachkräfte und kostet viele Milliarden Dollar. Wie stark werden Kosten und Personalaufwand steigen, wenn sich noch mehr Netznutzer der Verschlüsselung anschliessen. Wie wird sich das Verständnis der armen Bevölkerungsteile für diesen Luxus entwickeln.
    Laut Querschuesse.de sind in den USA inzwischen mehr als 40 Millionen Menschen auf staatliche Essensmarken angewiesen.
    Der Experte Edward Snowden vertraut auf die Software „Tails“.

    https://tails.boum.org/index.de.html
    http://wiki.ubuntuusers.de/Sicherheit/Anonym_Surfen

  68. Im zweiten Schwerpunkt echauffiert er sich über die Einschränkungen von bürgerlichen Freiheiten und Minderheiten in Russland. Wer die Angriffe auf den Wahlkampf der AfD in Deutschland und auch immer wieder auf AfD-Politiker beobachtet hat, der weiß, dass Gauck erst einmal zu Hause nachsehen müsste. Stattdessen lobt und tadelt er Demokratien im Ausland, so als wären es seine.

    In Russland hat die System-Opposition Zugang zu MSM (Zeitungen, Radio, Fernsehen).
    Das ist, als ob Michael Stürzenberger (DIE FREIHEIT) und PRO in ARD regelmäßig erscheinen würden.

    Russische MSM (sogar staatliche) sind meistens informativer und objektiver als deutsche.
    Auf jeden Fall verzapfen sie keinen vergleichbaren bunten Unsinn wie die deutschen.
    So ein Schwachsinn wie „NSU“ wäre in Russland nicht möglich, weil sogar die sowjetische Propaganda ein höheres Niveau hatte.

    Wahlen werden (fast) überall manipuliert, BRD ist dabei keine Ausnahme.

    Fazit:
    Sowohl im Westen als auch im Osten handelt es sich um „gelenkte Demokratie“, nur im Westen ist die Lenkung insgesamt etwas feiner (wegen langer Übung).

  69. Zu den wirren Auslassungen kommt noch ein entsprechender Sprachduktus und irrer Ton hinzu, der das einzig Bemerkenswerte an seinem Auftritt ist.

    Der Mann ist nicht mehr zurechnungsfähig.

    Ich weiß nicht, was er hat: Demenz, Alzheimer oder Altersschwachsinn.
    Aber er muss schnellstens weg.

    Denn er blamiert sogar die bunte Republik (die eine Blamage an sich ist).

  70. #94 raginhard (06. Jul 2014 23:36)

    Nichts gegen den Studenten.

    Ich wollte damit nur andeuten, dass eine Anonymisierung auch keine 100%ige Sicherheit bietet.
    Sie erschwert ein Mitlesen, Belauschen und Auffinden lediglich.

    Gut, um auf normalen Webseiten oder als ungefährlicher Nichtterrorist nicht ausspioniert, geloggt, geroutet oder getraced zu werden, reichen auch „Standard“-Anonymisierer.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass unsereiner in die Kategorie „gefährlicher Staatsfeind“ fällt, was den Aufwand und das Beantragen einer rechtlichen Erlaubnis für ein Aufspüren rechtfertigt.

  71. #94 raginhard (06. Jul 2014 23:36)

    Tails liest sich jedenfalls nicht schlecht.

    Nicht falschverstehen, es liegt mir fern, etwas schlecht zu machen.
    Ich mache mir nur Gedanken.
    😀

    Gerade bei Anon-Software sollte man sich unbedingt über die Programmierer und die Betreiber der Server informieren.

  72. #98 nicht die mama (07. Jul 2014 00:38)

    Oder um es ganz deutlich zu sagen:

    Wäre ich beim NSA oder bei einem anderen Nachrichtendienst mit nahezu unbegrenztem Budget in hoher Position angestellt, würde ich die Einrichtung des „besten Anon-Dienstes der Welt“ veranlassen, um anschliessend alle Zielgruppen direkt über „meine“ Software und „meine“ Sever belauschen können.

  73. Dieser Auftritt erinnert mich an einen anderen vor 25 Jahren, „Aber ich liebe euch doch alle“.
    Schlimm aber auch, dieses Nicht-Akzeptieren-Wollen unumstößlicher Tatsachen, diese Ignoranz der Untertanen, wo es „unsere“ Vertreter doch nur gut mit uns meinen und nur unser Bestes wollen.

  74. Ein Fehler, den viele immer wieder machen: Freundschaft mit Partnerschaft verwechseln. Im politischen Sinne. Wir sind Partner der USA, so wie die USA unser Partner sind. Freunde? Nein, befreundete Staaten gibt es nicht. „Bruderstaaten“, das gibt es. Wenn auch nur bei den Sozialisten. Aber „Freunde“? Nein. Nicht auf dem politischen Parkett. Im Bereich der Völker natürlich schon.

    Zur Spionage: Was haben wir denn zu verbergen? Und warum macht der BND nicht das Gleiche? Wir sind in einer immer vernetzteren Welt. Dadurch wird doch die Spionage immer einfacher. Warum also kommt der BND nicht aus dem Arsch? Auch das machen uns unsere Partner auf der anderen Atlantikseite immer wieder vor.

    Dass Gauck Russland tadelt, finde ich an sich erst einmal gut. Russland verstößt immer stärker gegen Menschenrechte, die Duma ist zu einem Abnickverein geworden. Gleichwohl hat auch rotgold Recht. Im gleichen Interview hätte Gauck die hiesigen Zustände ansprechen müssen. Dass hier zwar nicht so offen, aber durchaus versteckt und in nicht geringem Ausmaß gegen Menschenrechte wie die Meinungsfreiheit verstoßen wird. Und ein Abnickverein? Das ist der Bundestag mittlerweile leider auch. Nur die abgenickten Gesetze sind nicht ganz so lächerlich.

    Gauck selbst wirkt…mitgenommen, ich will fast sagen: senil. Vielleicht strengt ihn das Bundespräsidentenamt doch mehr an, als er es erwartet hatte. Vielleicht macht sich auch einfach das Alter bei ihm bemerkbar. Zuvor war er ja ein kluger Kopf. Ein freiheitsliebender und freiheitlich denkender. Vielleicht ist er aber auch einfach zur nächsten Merkel-Marionette geworden. Egal, was es ist. Gauck enttäuscht mich immer mehr, nachdem ich ganz am Anfang große Hoffnungen in ihn gesetzt habe.

  75. #58
    Haha, ganz genau
    Dieser senile, alte knacker……
    Eines tages führt er noch ein Tänzchen auf wie enst Boris Jelzin…bekommt „unser“ Joachim Joker aber auch ganz ohne Wodka hin 😀

  76. bei sowas kommt einen doch der gedanke die todesstrafe wieder einzuführen

    hochverrat

  77. Schaue ich nicht an, diese Volksverräter-Visage ist nicht mehr erträglich!
    Sein blödes Gelaber von “ der Bevölkerung dieses Landes“ , “ Wilkommenskultur für Asylbetrüger“ und ähnlicher geistiger Müll ist reine Zeitverschwendung. Diese Type passt voll zu diesem BRD- Schweinesystem, das seine eigenen Neubürger/Neugeborenen mit einem Brief vom Zentralamt für Steuern „begrüßt“. Ein schöner Staat ist das….

  78. Der Bundespräsident kritisiert Russland. Woher nimmt er das Recht ausgerechnet Russland zu kritisieren? Russland hat Friedenstruppen auf die Krim geschickt. Es ist kein Schuss dabei gefallen. In der Ostukraine wird versucht Wahlen durchzuführen mit Unterstützung von Freiheitskämpfern aus Tschetschenien und Russland. Dem demokratisch gewählten Präsidenten der Ukraine Janukowitsch hat Russland Schutz und Unterstützung geboten. Genauso wie ihn schützt Russland alle Russen, wenn sie Hilfe brauchen, überall in Georgien, Moldavien, Ukraine, Lettland, Estland, Litauen, letztendlich auf der ganzen Welt. Die Ausbreitung der NATO bis tief in das russische Einflussgebiet und die Gefährdung Russlands durch Nationalstaaten mit eigenen Interessen kann nicht die Lösung sein.

  79. Ich verstehe auch nicht warum der Pfaffe sich nicht wenigstens die Zähne richten kann. Ekelhaftes Gebiss. Wir bezahlen ihm ja genug dafür.

  80. Ich mag unseren Gaukler nicht. Ich werd ihm nie die Rede zu Weihnachten 2012 verzeihen.
    Bei diesem Interview aber hatte ich bis zur 10. Minute nichts auszusetzen. Ich hatte wohl auf Grund der Einleitung von PI Schlimmes erwartet.

    Den Rest muss ich mir noch anhören.

  81. @ #70 AllahIstEineLuege (06. Jul 2014 21:21)

    …Pädathy, der gerissene Fuchs, würde so gerne in die Politik zurück, seinen moralischen Zeigefinger heben und auf andere richten, davon bin ich überzeugt.

    Hoffe, daß er sich durch seine Reulosigkeit selber abschießt.

    Es ist seltsam, daß ein Pastorensohn, der mal selber Pastor werden wollte, der am 1. Jan. 2014 noch, wortwörtlich, von der Kanzel der ev. St. Martin Kirche Nienburg predigte, keine Moral hat und sich nur nach staatl. Gesetzen richtet, die nach seiner Meinung sein „Material“ nicht beanstanden.
    https://www.dieharke.de/Artikel/Lokales/30775/Edathy_und_die_Loewengrube/
    Interessant wäre hierbei:

    1.) Hatte Edathy tatsächlich „Daniel in der Löwengrube“ zum Thema seiner Predigt gemacht?

    2.) Weiß Edathy nicht, daß Homosexualität und Pädophilie in der Bibel hart verurteilt werden?

    „“Oder wisst ihr nicht, dass Ungerechte das Reich Gottes nicht erben werden? Irrt euch nicht! Weder Hurer noch Götzendiener, noch Ehebrecher, noch Weichlinge, noch Knabenschänder,

    noch Diebe, noch Habsüchtige, noch Trunkenbolde, noch Schmäher, noch Räuber werden das Reich Gottes erben.

    Und solches sind einige von euch gewesen; aber ihr seid abgewaschen, aber ihr seid geheiligt, aber ihr seid gerechtfertigt worden in dem Namen des Herrn Jesus und durch den Geist unseres Gottes (1. Kor 6,9-11). Beachte: Hier finden wir sowohl den passiven Part (Weichlinge) als auch den aktiven Part (Knabenschänder). Beide Gruppen werden als Ungerechte deklariert, die das Reich Gottes nicht erben werden.

    (…)

    … indem er dies weiß, dass für einen Gerechten das Gesetz nicht bestimmt ist, sondern für Gesetzlose und Zügellose, für Gottlose und Sünder, für Unheilige und Ungöttliche, für Vaterschläger und Mutterschläger, für Menschenmörder, Hurer, Knabenschänder,

    Menschenräuber, Lügner, Meineidige und wenn etwas anderes der gesunden Lehre entgegen ist, nach dem Evangelium der Herrlichkeit des seligen Gottes, das mir anvertraut worden ist (1. Tim 1,9.10). Beachte auch hier wieder die Nennung des „Knabenschänders“ und in welchen Zusammenhang er gestellt wird.““
    (bibelstudium.de)

    Neues von Pädathy auf Faceblubb:

    „“Sebastian Edathy
    vor 12 Stunden
    „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“/Peter Carstens heute: „Über Facebook tat (Anmerkung von mir: Achtung!) – Kinderfreund Edathy – am Donnerstag kund: (…).“ – Es lebe der Qualitätsjournalismus!““
    (Gesamter Text von Pädathy incl. Anm.!)

    Verlinkt hat er diesen Artikel nicht, weil er darin zu schlecht wegkommt. Um diesen in der FAZ/FAS geht´s:

    „“Ermittlungen gegen SPD-Innenpolitiker Drogenkiosk, Kolonie Samoa

    Gegen zwei führende Innenpolitiker der SPD wird ermittelt: Sebastian Edathy und Michael Hartmann sind abgetaucht. Die Koalition tut, als wäre nichts. Und auch die Opposition ist sehr leise.
    05.07.2014, von Peter Carstens

    Michael Hartmann war ein mächtiger Politiker. Der Pfälzer Sozialdemokrat zählte zu jenen parlamentarischen Eminenzen, die den Sicherheitsapparat kontrollieren. Hartmann kennt Staatsgeheimnisse. Er konnte alle Gesetzesvorhaben im Bereich des Innenministeriums mit prägen. Ein machtbewusster Mann, verbindlich, jovial, aber verschwiegen trotz der vielen Worte, die er machen konnte.

    Am vergangenen Mittwoch hatte er morgens mit Polizei-Funktionären gefrühstückt, dann ging er zum Innenausschuss. Er war dort der Obmann der SPD-Abgeordneten. Im Sitzungssaal 2300 plauderte er mit Kollegen, scheinbar unbeschwert. Vor ihm lagen 45 Tagesordnungspunkte. Nachmittags würde der Bundestag den Untersuchungsausschuss zur Edathy-Affäre einsetzen. Hartmann war dagegen.

    Auch Edathy war einmal ein wichtiger SPD-Innenpolitiker. Dann wurden ihm seine Einkäufe bei einem kanadischen Kinderporno-Händler zum Verhängnis. Abends wollte Hartmann zum Hoffest der SPD-Mitarbeiter gehen. Es schien ein normaler Tag im Leben des politischen Einflussfürsten zu werden – bis 16 Uhr, 2 Minuten und 35 Sekunden am Nachmittag…

    War Edathy gewarnt worden? Warum wurde so lange nicht gegen ihn ermittelt? Auch darum soll sich nun der Untersuchungsausschuss kümmern. Er wurde am späten Mittwochnachmittag im Bundestag eingesetzt. Zur selben Zeit durchsuchten Polizisten am Prenzlauer Berg die Hartmann-Wohnung…““
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/ermittlungen-gegen-spd-innenpolitiker-drogenkiosk-kolonie-samoa-13029631.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    @ PI

    @ ALLE

    ICH BITTE DARUM, DIESEN ARTIKEL UNBEDINGT ZU LESEN

Comments are closed.