In der deutschen Gesellschaft wundert man sich über das Phänomen, dass deutsche Jugendliche auf der Seite der Jihadisten in den Krieg nach Syrien ziehen. Alle Erklärungsversuche, die den Islam als Religion aus politischer Korrektheit nicht in die Erklärung einbeziehen wollen, scheitern kläglich.

Diese Jugendlichen haben im Islam eine religiöse Orientierung und eine neue Gemeinschaft, in einer weltumspannenden islamischen Nation, gefunden. Ihre gesamte Loyalität gilt nicht mehr der Bundesrepublik und ihren Werten, sondern der globalen muslimischen Nation und den islamischen Wertvorstellungen.
Diejenigen, die sich von ihrer Persönlichkeit und Charakterstruktur potenziell für den Wehrdienst melden würden, tun dies jetzt auch, aber eben nicht zur Verteidigung ihres Vater- oder Mutterlandes, sondern für die Jihadisten zur Errichtung eines islamischen Staates.

Sie haben sich völlig von der deutschen Gesellschaft gelöst und sind mit Herz und Seele der islamischen Glaubensgemeinschaft beigetreten. Es ist, als hätten sie eine neue Staatsangehörigkeit angenommen, für die sie sich nun zum Wehrdienst melden.

Sie wollen vielleicht Verantwortung für ihre Nation übernehmen, vielleicht sind sie aber auch nur abenteuerlistig, spekulieren lässt sich viel; letztendlich geht es aber darum, seine persönliche Kampfkraft der Nation zu widmen, der man sich geistig zugehörig fühlt.

Werbung für den Wehrdienst gibt es in allen Nationen, ebenso beim Islam. Auf Seiten des Islams lesen wir im Koran z.B. in Sura 9.111, dass Allah von den Gläubigen ihre Person und ihren Besitz für den Paradiesgarten erkauft hat.

„Allah hat von den Gläubigen ihre eigene Person und ihren Besitz dafür erkauft, daß ihnen der (Paradies)garten gehört: Sie kämpfen auf Allahs Weg, und so töten sie und werden getötet…“

Somit gehört der Mensch nach der Konvertierung in den Islam nicht mehr sich selbst, sondern hat sich mit Körper und Seele vollständig an Allah verkauft. Was verlangt aber nun dieser Gott, der von den Gläubigen ihre Seelen und ihren Besitz für das Versprechen des Paradieses erkauft hat? Es steht geschrieben:

„Sie kämpfen auf Allahs Weg, und so töten sie und werden getötet.“

Die Tretmühle der Gewalt dreht sich und dreht sich immer weiter und scheint nie zu einem Ende zu kommen. Jeder glaubt für seine Nation einen gerechten Kampf zu kämpfen.

Weiter im Video von alhayattv.net:

image_pdfimage_print

 

50 KOMMENTARE

  1. Jeder „Deutscher“, der seine Seele dem Teufel Allah verkauft, hat seinen Wert für ein zukunftsorientiertes Deutschland verloren.

  2. http://alhayattv.net/

    Unsere Seite wurde attackiert und steht zurzeit unter Konstruktion. Schauen Sie bitte in einigen Tagen wieder vorbei.
    Auf YouTube finden Sie uns unter: alhayattvnet

    Aus welchem Land kommen die Attacken? Darf ich mal raten? Fängt mit T an.

  3. Der deutsche Staat hat der Koranlehre volle Anerkennung gezollt. Warum sollten sich deutsche Jugendliche nicht für die Lehre des Korans entscheiden?
    Kritiker dieser Lehre werden verfassungsschutzrelevant beurteilt und sind der Stasi ausgesetzt.
    Wen wundert es, dass sich Jugendliche für eine „vom deutschen Staat geförderte Friedensbotschaft“ entscheiden?

  4. Wir verlieren gegen den Islam, weil wir der Ideologie theologisch nichts entgegensetzen. Wir muessen einen Krieg der Ideologien fuehren, indem wir die beiden Lehren Christentum und Islam gegenueberstellen und fragen: Angenommen du wuesstest nichts ueber Gott oder Allah, welche Regel wuerdest du dem Guten/Gott, welche dem Boesen/Teufel zuordnen? Jede Kirche muesste Schilder aufstellen und fuer die Christlichen Gebote werben: Liebe deinen Naechsten wie dich selbst! Liebe deinen Feind! Vergieb‘ denen, die gegen Dich gesuendigt haben! Diese Regeln sind offensichtlich gut, ja goettlich, uebermenschlich. Das muss ich nicht einmal glauben, das weiss ich.
    Die Standards der Schariah hingegen, sind so offensichtlich untermenschlich, ja unternatuerlich. Jedes Tier verteidigt sein Junges aufs Blut, nur Allah verlangt dass Eltern ihre Kinder toeten. Wir muessen Muslime fragen, seid Ihr sicher, dass diese Gesetze von Gott stammen, oder vom Teufel.
    Der Froemmigkeit dieser jungen Muslime kann nur mit spirituellen Argumenten begegnet werden.
    Wir muessen missionieren!

  5. #3 handler (04. Jul 2014 19:37)

    Hier kann ich Sie nur beipflichten. Und ich möchte noch daran zufügen: Reisende sollte man nicht aufhalten wollen. Lass sie gehen, aber auch niemals mehr wieder kommen.

  6. im aktuellen Stern ist ein Bericht über das Kalifat Raqqa in Nordsyrien:
    tolle Stadt mit Folter, Islamterror, Total-Verschleierung…wäre was für die Claudia Fatma Roth zur Kulturbereicherung!

    als Kontrastbericht: Schwulenhochburg Gran Canaria…Schwänze ohne Ende, da freuen sich Kinder…widerlich, haben die kein Schlafzi.?
    Da können sie machen, was sie wollen. Aber nicht in der Öffentlichkeit….

  7. Gestern über 79.000 Besucher auf PI und nur wenige Hundert sehen sich Videos auf youtube an.
    Gleiches gilt für die Michael Stuerzenberger Videos.

    Würden 79.000 PI-Besucher + wutschnaubende Linke und Mohammedaner sich die Videos ansehen, hätten diese Videos einen ganz anderen youtube-Rang.

  8. Was kann man als Jugendlicher tun, um aufzufallen,richtig zu provozieren und Tabus zu brechen? Und dies in einer kunterbunten Welt, wo schon die Eltern jedes Tabu gebrochen haben. Schwul und Lesbisch ist normal, Kiffen und Drogen konsumieren war schon Opas Ding, Nazi und Links ist auch schon spießig, Porno und Gangbang ist Standart in der Realschule auf dem Land, als junger Gangster bist schneller als du denkst von uncoolen Sozialfuzzis umgeben. Aber jemanden den Kopf abzuschneiden und echter Terrorist und Islamist zu sein bringt’s ! In Schala

  9. @#4 Unveil (04. Jul 2014 19:39)

    Liebe deinen Naechsten wie dich selbst! Liebe deinen Feind! Vergieb’ denen, die gegen Dich gesuendigt haben! Diese Regeln sind offensichtlich gut, ja goettlich, uebermenschlich. Das muss ich nicht einmal glauben, das weiss ich.

    Genau DAS ist die deutsche Moral…von der Kirche, über die Regierung bis zum Gutmenschen.

    DAS ist der Grund, warum der Islam in diesem Land Sieg über Sieg geschenkt bekommt.

  10. …und wenn der deutschen Kuh das kacken verboten werden würde, ändert es doch überhaupt NÜSCHTS daran, daß dem deutschen STEUERZAHLER das ZAHLEN verboten werden würde!!!!!!!!!!
    Laut Rollstuhlolympia werden wir(WIR) erstmals 2015 OHNE Schulden des BUNDES auskommen…
    Hab gehört, der Pabst hat ein Doppelbett bei IKEA bestellt…………………………

  11. Die Polen machen es richtig, in Swinemünde an der Kirche steht ein reich geschmückter Schrein mit der Jungfrau Maria drin. Kein Moslem weit und breit zu sehen. Mit Deutsch kam ich da bestens klar, mein Kewil 🙂

  12. OT, aber interessiert mich…

    PI sei proamerikanisch, liest man. Heute ist, na…. ? Richtig! 4th of July. Ist das keine Meldung wert, oder hab ich was verpasst? Oder wird das ganz im Stillen gefeiert, jeder für sich?

  13. #10 Volscho (04. Jul 2014 20:17)

    Könnte so sein, ja. Die bekommen da gleich ne Maschinenpistole in die Hand gedrückt mit reichlich Muni. Und dürfen auf lebende Ziele schießen. Da kommt Feuerwehr oder Schützenverein nicht mit.

  14. #9 Klang der Stille (04. Jul 2014 20:14)
    Gestern über 79.000 Besucher auf PI und nur wenige Hundert sehen sich Videos auf youtube an.
    Gleiches gilt für die Michael Stuerzenberger Videos.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die gestrigen Besucher wissen was zu tun ist und benötigen keine Videoinfos.

    Wenigstens wird hier der persönliche Frust kanalisiert und die Dienste freuen sich über die einfache Kontrolle.

    Während andere die Arbeit machen!

    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/

    anklicken,lesen,nachdenken,weiterverbreiten.

  15. Deutsche jugendliche Islamisten, ziehen in den Kampf!

    🙂

    Derartige Dödel, sehen das sicher als Abenteuer.

    Wenn es dann aber richtig zur Sache gehen wird, werden die ganz schnell nach Mama und Papa rufen.

    Und außerdem sind diese Trottel das ideale Kanonenfutter für die ISIS.
    Brauchen die wenigsten keine Moslems aus den eigenen Reihen, an die Front zu schicken. 😉

  16. Es dürfte doch auch offensichtlich sein, aus welchen Familien, derartige deutsche Jugendliche kommen.

    Wie verzweifelt muss man sein, dass solche Jugendliche, den Halt im Islam bzw. bei Islamisten suchen?

    Finden werden sie diesen Halt allerdings nie, bei solchen Typen!

  17. In einer zunehmend sinnlosen und perspektivlosen Gesellschaft werden religiöse Sinninhalte geboten, die den Menschen in einen totalen Kampf einfordern.

    Eine Sehnsucht nach kämpferischer Ganzhingabe treibt nicht die Schlechtesten um.

  18. Eine Frage in die Runde:
    Treibt Ihr eigentlich Kampfsport?
    Der Tag X wird kommen und man sollte sich wehren können!!!!!
    Oder deckt ihr Euch mit Lebensmitteln ein,denn gegen eine Horde von wütenden Menschen hat man keine Chance.
    Der nächste Crash kommt bestimmt!!!!!!!!
    Oder sind wir alle nur noch am diskutieren wie schlecht die Welt doch ist?
    Ich bereite mich vor, Krav Maga,Vorräte usw.
    Kann nicht schaden,schönes Wochenende Euch allen.
    Ich bin es nur

  19. Juristischer Hinweis:
    Auch die „Unterstützung“ einer ausländischen Terroristischen Vereinigung ist strafbar ($ 129a StGb). Dafür muss die Organisation jedoch vorher vom deutschen Innenministerium dazu erklärt worden sein.
    Weiss jemand, ob das bei der ISIS schon der Fall ist?

  20. # Hermann??? Frag mal am besten die Mafia Famillie de Maiziere…je nach dem ob SA, KGB oder IMI der Stasi… jeder Mänliche Dildo der Familie sitzt an der Macht…immer in der ersten Reihe!!! Von Pastor zum SA dann brave Kommunisten in der DDR und wieder zurück!!!

  21. In der deutschen Gesellschaft wundert man sich über das Phänomen, dass deutsche Jugendliche auf der Seite der Jihadisten in den Krieg nach Syrien ziehen.

    Diese Vollpfosten sollten mal anstelle zu schwurbeln den „heiligen Kuran lesen!“
    Der wurde immerhin von Allah an seinen Propheten s.a.s.wess.schmess.fress.zerfetz zur Rechtleitung aller Menschen heruntergesandt
    und Alhamdulilah den Krieg ihrer Geschwister für dieel aus der unterstse gerechte Sache unterstützen.
    Sovien Sure von mir dazu!

  22. In der deutschen Gesellschaft wundert man sich über das Phänomen, dass deutsche Jugendliche auf der Seite der Jihadisten in den Krieg nach Syrien ziehen.

    Diese Vollpfosten sollten mal anstelle zu schwurbeln den „heiligen Kuran lesen!“
    Der wurde immerhin von Allah an seinen Propheten s.a.s.wess.schmess.fress.zerfetz zur Rechtleitung aller Menschen herunter gesandt
    und Alhamdulilah den Krieg ihrer Geschwister für diese gerechte Sache unterstützen.

    Soviel aus der untersten Sure von mir dazu!

  23. Q11:118 “Und wenn dein Herr gewollt hätte, hätte er die Menschen zu einer einzigen Nation [umma, Khilafah] gemacht. Aber sie sind immer noch uneins.”

    … Allah hat KEINE ummah erschaffen, wegen seiner ‚tapferen‘ ayah(Vers): “Es wart nicht ihr[Muslims] die sie getötet haben[Ungläubige]; es war Allah … Er TESTET vieleicht die Gläubigen, durch einen gnädigen Versuch von sich selbst” 8:17

  24. #23 Hermann von der Lippe

    Vergiss es! Der Blöddeutsche wird sich 1000mal bei den Schlächtern entschuldigen und fragen was er falsch gemacht hat.

  25. @ Mazzacola Pizzerone (04. Jul 2014 20:20)

    DAS ist der Grund, warum der Islam in diesem Land Sieg über Sieg geschenkt bekommt.

    Nein, das ist nicht der Grund! Feigheit, Faulheit, Unehrlichkeit und vor allem die Ignoranz des eigenen Wertesystem sind die Gruende.

  26. Lt. Herrn Bosbach, CDU Vorsitzender Innenausschuß, kann ein Deutscher (lt. deutschem Recht) die Staatsangehörigkeit entzogen werden, wenn er für eine ausländische Armee kämpft (z.B. ISIS oder nur IS).

    (Anne Will’s Sendung, diese Woche)

  27. Im Christentum bzw. im Abendland kennt man nur den Teufel, der Seelen kauft bzw. Menschen(Bösewichte, Mörder, Vergewaltiger, Räuber), die ihre Seelen dem Teufel verkauft haben. Der islamische Allah muß also der Teufel sein!

    Daß die christl. Heiligste Dreifaltigkeit Seelen(Menschen) kauft, um sie zu Bösem zu verführen oder um sie zu töten, ist unvorstellbar.

    Was für eine perverse Religionsideologie der Islam doch ist!

    Auch, wenn mir jetzt wieder Atheisten ins Gesicht springen wollen, ohne eine anständige Religion können wir Konversionen zum Islam nicht verhindern. Der Mensch hungert nun mal nach Spirituellem und moralischen Vorgaben.

    Das Angebot „humanistischen Werte“ reicht eben nicht aus. Die Reconquista war knallhart, aber nur erfolgreich weil, wer nicht zum Christentum konvertieren wollte, Iberien verlassen mußte.

    Jahrzehntelang haben die Linken mit Hinduismus-Yoga-Buddhismus-Esoterik-Gedöns „Alles, alle Menschen und alles Geschehen sind gleich gut“ die Deutschen bzw. Abendländer bis hinein in die Kirchen verweichlicht und kampfunfähig gemacht.
    Da wurde Jesus zu einem bloßen Erleuchteten neben Buddha oder zu einem Sozialarbeiter, nun macht es auch nichts, wenn er nur noch ein minderwertiger Prophet Isa irgendwo hinter bzw. unter Mohammed ist, gell!

    Darum, wer(Die Linken, Grüne und Moslems) heutzutage den Islam einführen möchte, muß das Christentum verdrängen. Die alten Kommunisten in der UdSSR und China unterdrück(t)en auch den Islam, also jede Religion. Die neuen Linken nicht mehr. Sie werden die Einheitsfront mit den Moslems nicht aufkündigen, sondern massenweise konvertieren. Erstens ist die Mehrheit der Bürger Deuschlands links, zweitens sind viele Linke bereits mit Moslems verquickt durch Ehen und Nachkommen(Muladies).

    Der Versuch unserer sozialistischen Regierungen, das Christentum zu verdrängen, gleichzeitig den Islam hoffähig zu machen, wird den Untergang des Abendlandes bringen.

    Was wir also brauchen ist mehr (konservatives) Christentum und nicht weniger.

    +++

    Muladies
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

  28. @ 13, Don Quichote:
    Laut Le Figaro ist der Vorname der Täterin
    „Rachida“:

    la mère d’élève, Rachida, âgée de 47 ans,

    .
    Noch Fragen?

  29. @ #22 Iwan (04. Jul 2014 21:06)

    HÄTTEN SIE EINE QUELLE, franz. Zeitung, welche?

    +++

    ES RIECHT NACH BEREICHERIN!

    ZWANGSEHE IN NORDAFRIKA?

    „“Die Mutter soll einem Bericht des Radiosenders RTL zufolge bereits früher Probleme mit der Polizei gehabt haben.

    Sie soll Anfang Jahr das Verschwinden ihres 15-jährigen Kindes nicht gemeldet haben und sich geweigert haben der Polizei bei der Suche zu helfen…““
    http://www.20min.ch/panorama/news/story/Mutter-ersticht-Lehrerin-vor-den-Augen-der-Schueler-28055725

  30. @ #34 Friedhofsgemuese (04. Jul 2014 22:04)

    Rachida, weibl. Form von Rachid,
    arabischer Name, Bedeutung: rechtschaffen

  31. OT

    Wer kann´s bitte übersetzen und zwar besser als eine Maschine???

    Selon des informations de RTL, la mère d’élève, Rachida, âgée de 47 ans, était déjà connue des services de police pour délaissement d’un mineur de 15 ans et non-signalement de disparition de mineur pour empêcher ou retarder les recherches (des faits qui remontent à janvier 2014).

    Ich kann faktisch kein Französisch, aber hier steht vermutl. die Angelegenheit vom Januar 2014, daß ein Minderjährige/r verschwunden sei und Rachida, 47 J., sich nicht kooperierte, sich nicht an der Suche beteiligte.
    http://www.lefigaro.fr/flash-actu/2014/07/04/97001-20140704FILWWW00112-albi-une-enseignante-poignardee-a-mort-par-la-mere-d-un-eleve.php

  32. @ Minna Unsinn (04. Jul 2014 22:14)

    Wen? Alle Muslime.

    Wie? Reden, reden, reden… Wir muessen die Botschaft (siehe oben) auf jede denkbare Weise verkuenden: Flugblaetter an muslimische Haushalte schicken, die den christlichen Glauben erklaeren. Kirchen muessen Muslime zum Gottesdienst einladen. Muslime muessen persoenlich angesprochen werden. Man muss die Medien ueberzeugen, entsprechende Programme auszustrahlen.
    Gleichzeitig muss die Schariah angemessen infrage gestellt werden.

    Muslime wissen – das ist meine begrenzte Erfahrung – nicht viel ueber die Grundlagen der Schariah, also den Inhalt des Koran und der Hadith.
    Man darf ihnen die abstossenden Ueberlieferungen ihres Propheten nicht vorenthalten.

  33. Ideologien sind soziopsychopathologische Wahnsysteme, in sich abgeschlossene Gedankenuniversen, die sich auswegslos immer wieder nur in sich selbst zurückkrümmen, und in die von außen kaum ein Eindringen möglich ist.

    Ideologien und auch Religionen sind informationelle Parasiten (ähnlich Computerviren und teilweise auch klassischen Viren), die dafür anfällige menschlich Hirne befallen, die sich zum einen erfolgreich tarnen (Befall wird nicht wahrgenommen) und ihre Wirte umprogrammieren, zuvörderst hinsichtlich der eigenen Ausbreitungsmaximierung: Der Missionierungseifer, -druck bis blutige -zwang belegt das.

    Letztlich haben aber nicht nur informationelle, sondern auch lebende Parasiten, also alle Parasiten gemeinsame Merkmale bzw. grundsätzliche Ähnlichkeiten.

  34. #13 Mazzacola Pizzerone (04. Jul 2014 20:20)

    @#4 Unveil (04. Jul 2014 19:39)

    Liebe deinen Naechsten wie dich selbst! Liebe deinen Feind! Vergieb’ denen, die gegen Dich gesuendigt haben! Diese Regeln sind offensichtlich gut, ja goettlich, uebermenschlich. Das muss ich nicht einmal glauben, das weiss ich.
    Genau DAS ist die deutsche Moral…von der Kirche, über die Regierung bis zum Gutmenschen.
    DAS ist der Grund, warum der Islam in diesem Land Sieg über Sieg geschenkt bekommt.

    Natürlich sollen wir als Christen den Nächsten lieben, sogar den Feind lieben, und vergeben. Aber dabei ist es eben noch nicht fertig:

    Jesus als Vorbild der Christen ist:
    „Voller Gnade und Wahrheit.“ (Joh. 1,14)

    Liebe heisst natürlich auch Gnade, aber nicht ohne Wahrheit!
    Gnade ohne Wahrheit wird gnadenlos.
    Barmherzigkeit ohne Wahrheit wir unbarmherzig.

    Wenn die Kirche nicht mehr den Mut hat die Wahrheit zu sagen, oder an gewissen Orten nicht einmal mehr danach sucht, hat sie ihre Daseinsberechtigung verloren.

  35. @ Minna Unsinn

    Auch Leuten, die nicht an Gott glauben, oder nicht so genau wissen, wo sie stehen, wird einleuchten, dass die o.g. christlichen Gebote gute Moralvorstellungen sind, ob man jetzt an deren goettlichen Ursprung glaubt oder nicht. Die Ueberlegenheit des Christentums liegt gerade darin, dass diese Regeln rationaler Ueberpruefung standhalten.
    Muslime glauben, dass die Scharia goettliches Recht ist. Das muss man wirklich glauben, denn einer rationalen Ueberpruefung haelt die Scharia nicht stand. Man denke nur an die medizinischen Konsequenzen der Verheiratung vorpubertaerer Maedchen, oder die Cousinenheirat.

    Ob man Muslime eher auf die legale/rechtspolitische Seite der Scharia anspricht oder eher auf die spirituell Seite, wird davon abhaengen muessen, wen man vor sich hat. Ein Dialog zwischen Priester und Imam unter vier Augen wird andere Aspekte thematisieren, als der mit einem jugendlichen Bekannten beim Mittagstisch.

    Ich habe halt den Eindruck, dass der Otto-Normal Muslim genauso Opfer der Luegen und Propaganda der Muslime-mit-Agenda sind, wie die Unglaeubigen. Je mehr Muslime man auf die theologischen Ungereimtheiten und negativen Konsequenzen der Scharia aufmerksam macht, desto besser. Letztlich muss es darum gehen, den Glauben an die Scharia zu erschuettern. Das geht besser, wenn man eine spirituelle Alternative aufzeigen kann.

  36. …die USA verschärfen Sicherheitsmassnahmen, während Europa fleissig weiterer Zeitbomben -Terroristen per Asyl importiert, von denen aus „Eigenproduktion“ und derer Alimentierung ganz zu schweigen:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/03/bruder-krieg-der-islamisten-erhoeht-terror-gefahr-im-westen/

    …..persönlich tippe ich auf mehrere, eventuell GLEICHZEITIGE Anschläge in Europa, bisher hat Deutschland einfach nur „Glück gehabt“…..

    …das Aufbauschen der Spionage -Affäre ist auch wider so ein Highlight aus der Serie „Opium fürs Volk“, zumal wir aktuell ganz andere Probleme mit dem und durch den „grossen Bruder“haben….

  37. Und wieder eine der üblichen antideutschen Hetzkamagnen!

    Ob überhaupt und wenn, wie wenige, tatsächlich Deutsche sind, müsste schon mal gesagt werden.

    Diese Massenmörder sind orientalische genetisch-kulturell auf Aggression gepolte junge Menschen.

    Von Kindesbeinen an hören sie von den UNGLÄUBIGEN Deutschen/Westlern, die weniger als Dreck wert sind.
    Jetzt haben sie Gelegenheit, massenhaft ihren Mordphantasien freien Lauf zu lassen.

    Dass die Journaille, besonders beim NDR mit der Hetzerin Anja Reschke, eine der übelsten ihrer Art, wieder mal die deutsche Bestie vorführt, ist kein Wunder.

    Sie kann nicht anders, sie muss bei jeder Mordaktion mitmachen.

    Warum sich diese „Bestie“ nicht im eigenen Land der mordenden Horden aus dem Orient erwehrt, ist ein Geheimnis….

Comments are closed.