essenVergangenen Freitag eskalierte eine Pro-Hamas-Demo in Essen, die von der Linksjugend Solid NRW veranstaltet wurde. Zunächst schwenkten Moslems schwarze Flaggen des Dschihad und des Großkalifats. Dann stürmten sie mit lauten „Allahu Akbar“-Rufen in Richtung des Willy-Brandt-Platzes, auf dem eine Pro-Israel-Demo stattfand. Dabei warfen sie u.a. Stühle durch die Gegend. Die Polizei schaffte es nicht, die hochaggressiven Mohammedaner aufzuhalten. Erst wenige Meter vor der weiß-blauen Demo konnte die Polizei einen Absperrgürtel errichten. Es flogen Steine und Flaschen auf die friedlichen pro-israelischen Demonstranten. Manche der Mohammedaner wünschten sich Adolf Hitler und den Tod der Juden.

(Von Michael Stürzenberger)

In dem unfassbaren Video aus Essen zeigen ab 3:00 einige Moslems den Hitlergruß und skandieren „Adolf Hitler“ sowie „Tod den Juden“. Bei 3:52 ist auch ein Hakenkreuz zu sehen, das aber in diesem Fall ausnahmsweise nicht der Verherrlichung der judenhassenden Nazis dienen, sondern durch Einbindung in den Davidstern Israel diffamieren soll. Bei 4:40 fliegen Flaschen, Steine und andere Gegenstände auf Polizisten, Journalisten und Gegendemonstranten:

Die dunklen Zeiten ab 1933 erfahren nun eine Wiedergeburt, diesmal unter dem Deckmantel einer „Religion“. In Hannover kam es zu einer Kickbox-Attacke auf einen Pro-Israel-Demonstranten:

PI hat bereits berichtet, wie in Göttingen Mohammedaner einen Polizeigürtel durchbrachen und pro-israelische Demonstranten durch die Gassen jagten. Diese Pogromstimmung wird systematisch durch Aufhetzung betrieben, mittlerweile auch in Deutschland. In der Berliner Al-Nur-Moschee beschwört der Imam Sheik Abu Bilal Ismail seinen „Gott“ Allah, dass er die „zionistischen Juden“ allesamt töten solle. Das Video wurde am 18. Juli ins Internet gestellt:

Im Gaza-Streifen bekommen schon kleine Kinder im Al-Aqsa-TV den Auftrag, Juden mit Steinen zu bewerfen, ihre Gesichter „rot“ zu machen, sie zu schlagen und zu töten. Diese Sendung ist vom 2. Mai:

Die Zustände auf deutschen Straßen ähneln immer mehr den hasserfüllten anti-jüdischen Ausschreitungen aus der Nazi-Zeit. Kein Wunder, dass der Islam damals einen Pakt mit den National-Sozialisten geschlossen hat, denn beide Ideologien sind sich nicht nur im Judenhass sehr ähnlich, was sich hochrangige Vetreter wie Hitler, Himmler und der Großmufti Amin al-Husseini gegenseitig bestätigten. Wir holen uns über die moslemische Massenzuwanderung und die Asylflut aus islamischen Ländern die Apokalypse nach Deutschland, der sich Israel durch die umliegenden moslemischen Terror-Banden ausgesetzt sieht:

Israel und Nachbarn

Es ist höchste Zeit, dass wir öffentlich Flagge für Israel zeigen, wie es u.a. am vergangenen Donnerstag mit einem friedlichen und fröhlichen Demonstrationszug durch München geschah. Der dort geäußerte Vorwurf an die deutschen Medien ist absolut berechtigt:

IMG_4402

Durch die israelkritische und palästinenserwohlwollende Berichterstattung deutscher Medien wird den widerlichen Propaganda-Aktionen der Hamas-Sympathisanten Vorschub geleistet, die wie hier in München überall in Deutschland die Menschen mit Hass auf Juden vergiften:

IMG_4409

Deutschland wird erneut zum Nährboden für Judenhass – und wieder schweigen die meisten. Von Medien, Politikern und Kirchenvertretern ist kaum etwas zu hören. Aus Feigheit? Angst? Klammheimlicher Zustimmung?

IMG_4413

Bei der Kundgebung der FREIHEIT am 13. Juli in Erinnerung an die Ermordung der Weiße-Rose-Mitglieder Prof. Kurt Huber und Alexander Schmorell durch die National-Sozialisten kam ein jüdischer Wissenschaftler zu uns, der in den USA arbeitet und uns zu unserer Islam-Aufklärung herzlich gratulierte. Rechts das Weiße-Rose-Wiedergründungsmitglied Marion Dambmann:

IMG_4358

Es ist enorm wichtig, die geschichtlichen Falschdarstellungen über Israel und die Propagandalügen über Juden zu widerlegen, gleichzeitig über den Hass des Islams aufzuklären und Flagge für Israel und seine Sympathisanten zu zeigen.

IMG_4406

Einer der wenigen Lichtblicke im dunklen Tunnel des medialen Schweigens: Alexander Kissler im Focus mit „Der Judenhass ist wieder da – und Deutschland macht mit oder schaut einfach zu“

(Fotos: Shalom Hatikva; Videobearbeitung: theAnti 2007)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

129 KOMMENTARE

  1. Es ist bemerkenswert, dass bei den Hass-Demo’s permanent allahu’akbar Rufe ertönen.
    Dies ist ein eindeutiges Indiz dafür, dass der Hass maßgeblich aus der islamischen Religion heraus kommt.
    ISLAM gehört verboten!!!

  2. NEUES vom König der Unfähigen und Salafisten-Freund IM R.Jäger (rote NRW Kalifat). Diese Person ist die Unfähigkeit in Person. Achso ja.. Blitzermarathon das kann er.. Aber wie immer .. Rotes Parteibuch und keine Ahnung… typische Zeichen von SPD-Klüngel..
    ——————————————–

    Salafisten
    Isis-Terrorist Silvio K. wird Thema im NRW-Landtag

    Essen/Düsseldorf. Das Landeskriminalamt (LKA) bestätigt Ermittlungen und Haftbefehl gegen den Salafisten Silvio K.. Innenminister Ralf Jäger (SPD) wirkt auf die Opposition „hilflos“. „Es kann nicht sein, dass in NRW Salafisten ihr Unwesen treiben und der Staat schaut tatenlos zu“, sagt CDU-Fraktionsvize Biesenbach.
    Der Fall Silvio K.
    bringt NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) in Erklärungsnot. Die Opposition im Landtag will wissen, wie sich ein polizeibekannter Salafist in NRW ungehindert auf den Weg zum Sprachrohr der Terrorgruppe Isis machen kann. Dazu wollte sich das Landeskriminalamt (LKA) am Montag auf Anfrage nicht näher äußern.

    „Innenminister Jäger hat ein wirklich dickes Problem“

    Dass K. trotz konkreter Hinweise auf seine Gefährlichkeit unbehelligt blieb, lässt die Opposition nicht ruhen. „Wenn das so zutrifft, hat Innenminister Jäger ein wirklich dickes Problem“, sagt CDU-Fraktionsvize Peter Biesenbach. „Es kann nicht sein, dass in NRW Salafisten ihr ­Unwesen treiben und der Staat schaut tatenlos zu.“ Jäger soll sich am 28. August vor dem Innenausschuss zum Fall Silvio K. erklären.

    Die FDP nennt es „erschreckend, dass Warnungen der Polizei vor einem potenziell gefährlichen Salafisten vom LKA offenbar nicht ernst genommen wurden“. Jäger wirke „bei der Bekämpfung des Salafismus hilflos, er scheint die Gefahr lange unterschätzt zu haben“.

    http://www.derwesten.de/politik/isis-terrorist-silvio-k-wird-thema-im-nrw-landtag-id9621316.html

  3. Lieber Michael Stürzenberger, das Video kann ja nicht aus Essen sein. Laut der Polizei verliefen beide Demonstrationen friedlich und ohne besondere Vorkommnisse. Und die Polizei in NRW ist objektiv und unabhängig. Ferner hat die Polizei vorher in der Essener arabisch-libanesischen Community für Verständis bzgl. ihrer Maßnahmen geworben und die arabischen Oberhäupter haben der Polizei ihren Segen gegeben, was jene auch erleichtert der Presse kommuniziert hat.

  4. wenn ich schon die dummen fressen der islamofaschisten oben sehe, wird mir übel! ..wann wird dieses terroristen-unterstützer-antisemiten pack endlich aus diesem land geworfen!

    wenn israel fällt, so fällt auch europa! denn israel ist die letzte richtige festung des wiederstandes gegen die islamofaschisten! …wann wacht europa endlich auf!

  5. Was letzte Woche hier in dieser strunzbunten Republik abging, war für mich Rassismus pur. Seit letzte Woche ist das für mich amtlich, auch ohne dass es ein Politiker oder Jurist festgestellt hat.

    Die Linken Teilnehmer incl. türkischer Palästinenserfreunde haben stramme Rechte Rassisten in ihren Reihen. Sie haben ihre Unschuld dokumentiert und öffentlichwirksam für immer verloren!
    Das Internet vergisst nichts!

    Ich bin · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

  6. #1 kaeptnahab (22. Jul 2014 12:41)

    Die “deutsche” Familie in Gaza waren ein “Ingenieur”, fünf Kinder und Gebärmaschine. Welcher Idiot hat an diese Mohammedaner wieder deutsche Pässe verschenkt?

    Der 53-jährige Ibrahim al-Kilani aus Beit Lahia im nördlichen Teil des Palästinensergebiets sowie seine 47-jährige Frau Taghrid und fünf Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren seien unter den Toten, bestätigten die Rettungsbehörden am Dienstag in Gaza. Die Familie sei am Montagabend bei einem Luftangriff auf ein Gebäude in der Stadt Gaza getötet worden. Der Ingenieur habe 20 Jahre lang in Deutschland gelebt und in der Zeit auch die Staatsangehörigkeit für sich und seine Angehörigen erworben, sagte ein Familienmitglied in Gaza.

    Ich nehme mal fest an, daß für alle fünf Kinder in Gaza aus Deutschland Kindergeld bezogen wurde. Man beachte auch das junge Alter der Kinder im Vergleich zum Alter des genannten Vaters und der genannten Mutter, die für Moslemverhältnisse steinalt ist. Was zeigt, daß er vermutlich weitere Frauen und jede Menge weitere Kinder hat – und daß die jungen toten Kinder nicht unbedingt von diesem älteren Weibchen stammen müssen, sondern von anderen aus seinem Moslemharem mit Kinderfließbandproduktion.

    http://mobil.abendblatt.de/politik/ausland/article130428015/7-koepfige-deutsche-Familie-in-Gaza-getoetet.html

  7. Es ist erschreckend, wie laut die politisch Verantwortlichen dazu schweigen.
    Der Islam gehört nicht zu Deutschland – Selbstbetrug, Arroganz und Verantwortungslosigkeit der „Eliten“ in den Parteimitglieder-Begegnungstätten Parlamenten hingegen schon.

  8. Wer Dummheit und pseudoreligiösen Hass importiert wie andere Bananen, der braucht sich nicht wundern, wenn Dummheit und Hass sich verselbstständigen und zusehends ausbreiten.

    Dem Pulverfass Europa stehen noch explosive Zeiten bevor, fürchte ich.

  9. Die Polizei darf doch eh nichts gegen diese Invasoren machen.
    Die Polizei wird jetzt solange geschwaecht, bis sie anfangen zu klagen und nach Beistand zu rufen, dann wird die Polizei langsam aufgeloest werden und durch die EU-Polizei ersetzt werden.
    Die EU ist die „Neue Weltordnung“ im Kleinformat, sozusagen als Probelauf!

    Als Deutscher darf man eh nicht klagen, sondern man muss froh sein dass man noch leben darf.
    In der Schweiz geben sie schon Villen mit Pool den Asylbetruegern.
    Es muss krachen, denn dieses Land gehoert nicht in die Haend von Moerdern und Totschlaegern!

  10. Schaut euch das gut an liebe Behörden und Politiker…

    Das passiert wenn man sich den palästinensischen und türkischen Abschaum der Welt ins Land holt. Da muss man sich nicht wundern das es zu Zuständen wie im Gaza-Streifen kommt.
    Und es wird noch schlimmer wenn es nicht bald zu konsequenten Ausweisungen kommt.

    (Vielleicht ist diese Moslemgewalt auch politisch gewollt.)

  11. OT:

    Doppelte Sexuelle Bereicherung in Leverkusen:

    Versuchte Vergewaltigung in Rheindorf – Zeugensuche (Südländer)

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12415/2789306/pol-k-140721-6-lev-versuchte-vergewaltigung-in-rheindorf-zeugensuche

    Sexueller Übergriff in Leverkusen – Zeugen gesucht (zwei Südländer – mit Fahndungsfotos!)

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12415/2789164/pol-k-140721-5-k-lev-sexueller-uebergriff-in-leverkusen-zeugen-gesucht

  12. Die Linken und Sozis 68er Revolte riefen noch

    „Deutsche Polizisten – Mörder und Faschisten“

    Heute sind diese 68er an der Macht und jetzt gilt:

    „Deutsche Polizisten – schützen Salafisten“

    Schade, ist aber leider so.

    Sowohl Sozialisten wie auch die nationalen-Sozialisten sind halt Antisemiten.

  13. Mehr Mittel für den Kampf gegen Rechts. Ich verlange, dass diese Nazis und Rechtsradikalen die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommen. Volksverhetzung, Landfriedensbruch, Bildung einer kriminellen Vereinigung, Sachbeschädigung,Aufruf zu Straftaten usw. Mit etwas guten Willen muss da doch einiges zu finden sein.
    Aufgrund unserer Vergangenheit können wir in keinster Weise dulden, dass Rechte wieder zum Töten von Juden aufrufen.
    Herr de Maiziere, Frau Scheswig und Frau Roth- bitte greifen sie durch.

  14. Angestachelt durch ihre Drecks-Ideologie (Islam) sind die Nachfolger des falschen propheten die aller schlimmsten Anti-Semiten!
    Das Schweigen des Halunken-Gesindels aus deutscher Politik und den gleichgeschalteten Medien ist ohrenbetäubend!
    DAS wieder auf deutschem Boden!

  15. Ja,jetzt zeigt der so friedlich beschriebene ISLAM einmal mehr sein wahres Gesicht. Voller Hass gegen all die Menschen die nicht zu dieser „Religion“ gehören und friedlich demonstrieren wollen!
    Leider Gottes wird dieses Videomaterial abends im TV wenig bis gar nicht ausgestrahlt. Ich habe noch nie eine moslemische Bewegung gesehen die sich diesen Extremisten entgegenstellt…(es heißt ja immer in den Medien dass nur ein kleiner Teil der Moslems gewaltbereit sei).
    Wo zum Teufel sind die ganzen friedlichen Moslems,gibt es diese überhaupt?
    Ich kriege immer mehr Angst vor der Zukunft in diesem Land,obwohl ich selbst Kroate bin. Meine (unsere) ARMEN KINDER…
    Was wird noch alles auf sie zukommen??

  16. der naechste Freitag kommt bestimmt….(das die immer von ihren Arbeitgebern den Tag freibekommen,wundert mich immer wieder)

  17. Wie sehr würde ich mir Israelische Spezialeinheiten wünschen die diesen ungebildeten Primaten mal zeigt wo der Frosch die Locken hat !

  18. Auch interessant, daß auch auf der Essener Moslemmob-Veranstaltung wieder die sich in Deutschland ausgesprochen wohlfühlenden, massenhaft vorhandenen Uiguren (siehe Standbild vom Video) mit ihrer blau-weißen-Fahne dabei sind.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_der_uigurischen_Unabh%C3%A4ngigkeitsbewegung#mediaviewer/Datei:Kokbayraq_flag.svg

    Den Lappen habe ich bisher auf JEDER tollwütigen Anti-Israel-Demo gesehen.

    Ebenfalls immer häufiger in Deutschland öffentlich geschwenkt: Die alte Kalifatsdynastien-Farbsymbolik Grün-Weiß-Schwarz; war schon in Stuttgart dabei; in Essen in der phantasievollen Anordnung Grün-Weiß-Schwarz-Weiß-Grün.

    Diese drei Farben symbolisieren drei Kalifendynastien:

    Grün = Fatimiden, schiitisch, geht auf den vierten Kalifen Ali zurück
    Weiß = Omajiaden, geht auf den fünften Kalifen Moawija I. zurück;
    Schwarz = Abbasiden, geht auf Abbas I. zurück.

    Wenn Rot dabei ist, steht es für die Haschemiden, die angeblich auf Haschim ibn Abd al-Manaf, Mos Großvater zurückgehen.

    Aus diesen dynastischen Kalifen-Familienfarben wurden später alle arabischen Flaggen gebastelt; die Farben oft revolutionär (gerade durch Nasser, PLO) umgedeutet; die alten Kalifendynastien blieben jedoch immer präsent.

    Neben der schwarzen Kalifatsflagge (mit der Schahada drauf) zeigen sie am deutlichsten, was die Mohammedaner wollen.

  19. Ironie on:
    Warum beschweren sich die Moslems eigentlich?
    Ich dachte die kommen alle als Märtyrer direkt zur Jungfrauenausgabestelle… Zumal, wenn sie sich auf dem Dach eines Hauses als Schutzschild platzieren.
    Sie sollten sich doch freuen, oder ist es mit dem Glauben dann doch nicht so weit her?
    Ironie off.

  20. Die Geschichte reimt sich. Wie viele Millionen Tote braucht es diesmal, bis wir endlich die Entislamisierung sehen? Und schaffen wir es diesmal aus eigener Kraft?

  21. Irgend etwas sehr schreckliches wird in naher Zukunft passieren.
    Fassen wir zusammen:
    EURO ist tot. Der wird nur noch durch Drucken am „Leben“ gehalten.
    Großbanken in Europa sind pleite.
    Griechenland, Italien, Spanien, Portugal, Frankreich ecetera …Wirtschaften sind kaputt.
    USA wollen Krieg mit Russland.
    Und hier tobt der Mob auf den Strassen und darf seinen KLORAN Hass auf ISRAEL und die Juden UNGESTRAFT austoben.
    Hab ich etwas vergessen???
    UND DEUTSCHE SCHAND-OLITIKER SCHAUEN FEIGE ZU UND SCHWEIGEN!!!!!!!!!!!!!!! PFUI TEUFEL!!!

  22. Ich weiß jetzt nicht warum der
    Zentralrat der Juden schockiert ist über diese Zustände in dt. Städte.

    Er kennt doch sicher die Koransuren für das Juden töten. Das finde ich etwas naiv vom Zentralrat. Mich wundert das nicht wenn man moslemische Terroristen ins Land holt und sie auch noch frei auf der Straße rumlaufen lässt.

    LANG LEBE ISRAEL!
    ——————————————-

    Zentralrat der Juden
    „Judenhass“ bei arabischen Demonstranten schockiert

    Der Militäreinsatz Israels im Gaza-Streifen führt auch in Deutschland zu aggressiven Auftritten meist arabischer Demonstranten. Antisemitische Hetzparolen auf Palästinenser-Demonstrationen beunruhigen zunehmend die jüdischen Vertreter im Land. Auch in der deutschen Politik regt sich Widerstand.

    In Berlin, Frankfurt und Essen hatte es in den vergangenen Tagen pro-palästinensische Kundgebungen gegen den israelischen Militäreinsatz im Gaza-Streifen gegeben. Dabei waren Parolen wie „Kindermörder Israel“ zu hören.
    „Antisemitische Rufe der übelsten Art“
    Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat die teilweise antisemitischen Äußerungen auf den Kundgebungen in mehreren deutschen Städten scharf verurteilt: „Hier geht es oft gar nicht mehr um Kritik an konkreter israelischer Regierungspolitik, hier regiert zu offensichtlich der reine und blanke Judenhass.“ Meinungsfreiheit müsse zwar gewährt sein, Toleranz habe ihre Grenzen aber dort, „wo andere Menschen verunglimpft und angegriffen werden“.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_70336638/zentralrat-entsetzt-ueber-judenhass-bei-demonstranten.html

  23. Einfach herrlich. Deutschland braucht noch viel mehr davon. Die Moslems dürgen sogar schon nach Hitler rufen.

    Wow. Echt heftig. Null Widerstand.

  24. #30 Drohnenpilot (22. Jul 2014 13:19)
    Die Aufregung ist tatsächlich zu diesem Zeitpunkt seltsam. Wir PI-Leser konnten uns schon lange über ähnliche Vorfälle und Einstellungen mit „Hintergrund Koran/Islam“ kundig machen.
    Einmal mehr kann man sehen, wie PI die Realität darstellt und viel viel später dann plötzlich andere „überrascht“ sind…….

  25. #26 Stay SkeptiC (22. Jul 2014 13:16)

    Verstehe ich auch nicht! Hier Zusammenschnitte der Hamas-Videos (koordiniert wird das im Hamas-Innenministerium), in der sie stolz zeugt, wie sie Waffen in Wohnhäusern verstauen und ununterbrochen die Leute dazu aufruft, in Schwärmen auf den Dächern der Waffenlager in Schulen, Moscheen und Krankenhäusern rumzustehen, vor allem, nachdem Israel vor Angriffen auf genau diese Häuser warnt:

    http://www.youtube.com/watch?v=uzFgIhFKII8#t=56

  26. Linksjugend Solid NRW !!! und was sagt unser Verfassungsschutz dazu? zu beschäftigt mit Kampf gegen rechts????
    tja, Moslems sind friedlich und tolerant!!!
    Realität trifft auf politische Korrektheit!

    unsere linksversifften Politiker sind eine Schande!
    unser Land geht vor die Hunde!!

  27. Ich gehe jede Wette ein das das wieder Moslems waren. Das Schlachten hat begonnen. NRW ist mit Anstand das gewalttätigste und verkommenste Bundesland überhaupt.
    Liebe dt. Bürger .. zieht da bitte weg wenn euch eure Lebensqualität noch was bedeutet. Der Staat hat eure Sicherheit aufgegeben.
    ——————————————-

    Gewalt: Täter prügeln mit Totschlägern auf Essener Ehepaar ein

    Essen. Ein Ehepaar wurde in der vergangenen Woche im Essener Nordviertel Opfer brutaler Gewalt: Zwei Täter schlugen mit Totschlägern auf die Eheleute ein. Die Polizei sucht nun Zeugen – und bittet vor allem Nachbarn, die den Vorfall an den Fenstern mitverfolgt haben, sich zu melden.

    Zwei Männer haben laut Polizei am vergangenen Dienstag, 15. Juli, an der Altenessener Straße, nahe der Waterloostraße, im Essener Nordviertel mit Totschlägern auf ein Ehepaar eingeschlagen. Die Eheleute waren auf dem Heimweg. Die Polizei sucht nun Zeugen.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/taeter-pruegeln-mit-totschlaegern-auf-essener-ehepaar-ein-id9620025.html

  28. „Manche der Mohammedaner wünschten sich Adolf Hitler und den Tod der Juden.“

    Der Adolf hätte mit diesem Gesindel kurzen Prozess gemacht, insofern wäre ein kleiner Adolf hier in Deutschland schon lange überfällig!
    Kein Wunsch von mir, sondern der Wunsch dieses Lumpenpacks!!!

  29. #elloco.2.o
    So lange keiner direkt an unserem gemütlichen Stuhl (Sofa) sägt wird GARNIX passieren…..
    UNS GEHT ES ALLEN NOCH VIEL ZU GUT!!!!!

  30. #31 elloco2.0 (22. Jul 2014 13:20)

    Einfach herrlich. Deutschland braucht noch viel mehr davon. Die Moslems dürgen sogar schon nach Hitler rufen.

    Wow. Echt heftig. Null Widerstand.
    ———————————————–

    Judenhaß und Hitlerverehrung auf deutschen Straßen und die Polizei schaut seelenruhig zu.
    Hmm. Welches Jahr haben wir gerade?

  31. Wie abscheulich!
    Irgendwie hat die Integration dann doch nicht geklappt. Ich meine, die Sozialleistungen nehmen sie ja, nicht aber den deutschen Schuldkomplex.

    Vielleicht sollte man davon die Sozialleistungen abhängig machen?

    Wieso ein Zugewanderter sich für Hitler schämen sollte, ist mir sowieso nicht ganz klar. Aus Solidarität mit den deutschen Mehrheitsidioten?

    Und ja, Tod den Juden, ist auch unfein. Aber, ich wiederhole mich nur, weil es offenbar nötig ist, die als Ausländer dürfen das. Das sind ihre kulturellen Traditionen und Bräuche. Das ist gewollt von Merkel und Gauck und dem Rest des Demokratietheaters. Das müssen wir aushalten.

  32. “Wer die Zahlen der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung unseres inneren Friedens in Kauf.”
    (Altkanzler Helmut Schmidt 2008 in seinem Buch “Außer Dienst”, Seite 236)

  33. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    ES IST EINGETRETEN WIE ER VORAUS SAGTE!

    Helmut Schmidt:

    „Wer die Zahlen der Muslime in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung unseres inneren Friedens in Kauf.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  34. STIMME RUSSLANDS Die Bilder, die von einem US-Satelliten geschossen wurden, zeigen, wie ukrainische Militärleute das malaysische Flugzeug abschießen. Das berichtet der US-amerikanische Journalist und Analytiker Robert Parry, der durch seine Ermittlungen bereits bekannt wurde.

    Ihm zufolge verfüge der US-Geheimdienst über Aufnahmen, welche die Schuld der ukrainischen Armee beweisen. Den Namen seines Berichterstatters gibt Parry vorerst nicht bekannt, behauptet aber, es sei eine zuverlässige Quelle.
    Die Boeing 777 der Malaysia Airlines, die aus Amsterdam nach Kuala Lumpur flog, stürzte am 17. Juli im Osten der Ukraine ab. An Bord waren 298 Passagiere, sie alle kamen ums Leben.
    http://german.ruvr.ru/news/2014_07_22/US-Experte-Ukrainische-Militars-haben-Boeing-abgeschossen-6518/

  35. Das sind die moderaten (nicht praktizierenden) und die praktizierenden rufen dann nach Khomeini,Al-Kaida und IS oder irgendein einen sklavenhaltenden Scheich.

  36. Erst wenn die Bundesliga als Haram erklärt wird und somit auf „Wunsch“ der Moslems abgeschafft wird, wird sich EVTL. etwas ändern. Obwohl es dann ja noch Frauentausch und DSDS gibt.

  37. #32 johann (22. Jul 2014 13:22)

    Einmal mehr kann man sehen, wie PI die Realität darstellt und viel viel später dann plötzlich andere “überrascht” sind…….

    Nach jedem mohammedanischen Terroranschlag, nach jedem Toten wie Daniel S., Irene S. oder Johnny K. sind dann alle Journalisten, Errorexperten und Politiker „überrascht“, hätten sie besser doch PI gelesen!

  38. Ich blicke da nicht mehr durch. Sind auf den Videos nun die gemäßigten Moslems oder die radikalen zu sehen? Woran kann ich die unterscheiden?

  39. Ausufernde Einwanderung!
    Ausufernde Kriminalität!
    Ausufernde Kosten!
    Ausufernde Belegung von Wohnraum!

    Deutschland hat Flasche leer!

  40. #46 Dichter (22. Jul 2014 13:43)

    Ich blicke da nicht mehr durch. Sind auf den Videos nun die gemäßigten Moslems oder die radikalen zu sehen? Woran kann ich die unterscheiden?
    ________________________________________________

    Sehr einfach zu beantworten:
    Es sind gemäßigte Moslems. Radikale gibt es gar nicht. Weil, die sind nämlich so friedlich…

  41. #43 mohaphob (22. Jul 2014 13:34)

    Und Maschaal, der genau wie Yussuf Qaradawi fett in Katar lebt, hat sich jetzt gerade in Katar mit Abbas getroffen, umd da gemeinsam mit dem angeblichen Erzfeind Fatah zu beraten, wie man Israel von zwei Seiten in die Zange nimmt. Getarnt ist das als „Waffenstillstand“, also die klassische islamische Hudna.

    Das widerliche Katar spielt im aktuellen Jihad gegen Israel eine wesentliche Rolle.

    http://www.almanar.com.lb/english/adetails.php?fromval=1&cid=23&frid=23&eid=161962

    Noch mehr in Moscheen und Krankenhäusern versteckte Waffen:

    http://www.jpost.com/Operation-Protective-Edge/IDF-shows-photos-of-alleged-Hamas-rocket-sites-dug-into-hospital-mosques-368307

  42. Wieviele Moslems demonstrieren eigentlich? Wird nur ein Teil sein aber selbst das bringt die dortige Polizei schon an ihre Grenzen. Wenn eine Millionen Moslems demonstrieren würden dann würde man wohl das Kriegsrecht über die Gebiete verhängen…

  43. Was für ein farbenfohes Bild friedlicher Demonstranten die ihre Meinungsfreiheit in vielleicht etwas, noch ungewohnter Weise ausleben. Ja so sind Sie halt und wir müssen Daß halt aushalten etwas mehr Toleranz wäre hier angebracht.„Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!”
    Da muß man sich nicht gleich so Aufregen.Da muß man den Dialog suchen.
    Allen denjenigen Miesmachern und Schwarzsehern allen diesen unter „Islamophobie“ leidenden „Spinnern“ die uns immer mit Ihren irrationalen Ängsten geradezu belästigt und ständig gewarnt haben vor diesen „Islamisten“ oder dem schleichenden „Islamismus“ gepaart mit Intoleranz gegenüber Andersgläubigen. Denen sei hier endlich mal gesagt,und daß in aller Deutlichkeit:“Ihr hattet recht“
    Und Nun? Nun ist guter Rat teuer!

    „Herr,die Noth ist groß,Die Geister die ich rief die Geister Werd ich nun nicht los.“
    (Goethe)

  44. Auch interessant zusehen, wie der Polizist nach der brutalen Tritt-Attacke (2. Video) die ‚engagierte‘ Verfolgung des Täters nach 2 Sekunden abbricht. Grundsätzlich aber kein Vorwurf meinerseits an die Polizeibeamten, die seit vielen Jahren per Diskret zum Nichtstun verurteilt sind.

  45. 1933 lebt!

    Nie hätte ich dies gedacht!

    Danke an alle Nazis von GrünInnen, LinkInnen, SPD, CDU, FDP, PiratenInnen und ihre Schlägertruppe der rote SA besser bekannt unter Antifa!

    Ihr gehört ebenso ausgewiesen wie dieser islamische Mob!

    Zeit für Bürgerwehren; denn der deutsche Staat schützt lieber islamische Orks, Ringgeister und ihre Befehlshaber!

  46. Mich freuen diese Bilder.
    Der Zentralrat der Juden ist dem Isalm genauso wie unsere Christlichen Kirchen in den Arsch gekrochen.
    Islam ist frieden, und alle Moslems sind Friedlich.
    Wo sind denn unsere feigen Politiker.
    Verkrichen sich hinter der Polizei, die solche Friedliche Menschen unterstützen.
    Hoffe sie bekommen noch eins richtig auf die neune.
    Wie kann es vorkommen, das Verbotende Moslemische Verbände ihre Fahnen schwenken dürfen, und öffentlich über Polizeimikrofon zum Judenhass und Töten aufrufen.
    Warum gibt es keine Lichterketten, Ach ja Entschuldigung, die gibt nur für Moslems und nicht für Deutsche, Christen, Juden, usw.
    Aber diese feigen Verbrecher von Politiker wurden dieses Jahr gewählt und auch in die EU geschickt.
    Dieses Mal sind es die Juden, das nächste mal die Christen, die überall auf der Welt geschächtet werden.
    Islam bedeutet nur für die geschächteten frieden.
    Piere vogel hat recht, wenn er das Christentum in gebückter Stellung verarscht.
    Kein Bischoff oder Pfaffe beschwert sich.
    Deutschland, Europa, die Welt ist verloren.
    Steht auf, wenn ihr Christ oder Juden seid.
    Euer Kölner Christ

  47. Man sieht: die Moslems sind bereit für den Bürgerkrieg, der Deutsche dagegen versteckt sich in der Eckkneipe und die Polizei muss immer noch Waschlappen für die betriebsblinden Humanisten spielen.
    Wie will man diesem Mob noch Herr werden, ohne so langsam mal die dafür vorgesehenen Dienstwerkzeuge zu benutzen? Anders geht es nicht mehr, eine „zero tolerance“-Politik nach New Yorker Vorbild muss her.

  48. #52 B. Reichert (22. Jul 2014 13:58)

    Auch interessant zusehen, wie der Polizist nach der brutalen Tritt-Attacke (2. Video) die ‘engagierte’ Verfolgung des Täters nach 2 Sekunden abbricht. Grundsätzlich aber kein Vorwurf meinerseits an die Polizeibeamten, die seit vielen Jahren per Diskret zum Nichtstun verurteilt sind.
    _______________________________________________

    Das mit dem Nichtstun ist wirklich nicht wahr und ich widerspreche Ihnen sehr deutlich!
    Ich wette, würden Sie den Beamten bei der Ahndung eines deutschen Parksünders beobachten, kämen Sie zu einer anderen Einschätzung.

  49. #45 Drohnenpilot (22. Jul 2014 13:38)
    Was für ein Zufall….. Man sollte das Schmidtzitat als sticker anfertigen und überall anbringen.

    #43 mohaphob (22. Jul 2014 13:34)
    Kreativer nickname, Kompliment! 🙂

  50. OT

    Drama vor Lampedusa
    Grausiges Massaker an Bord
    181 Flüchtlinge gemessert!

    Offenbar forderte das jüngste Flüchtlingsdrama vor Lampedusa 181 Todesopfer.
    Das berichtet die österreichische Zeitung „Kurier“ unter Berufung auf die italienische „La Repubblica“.
    Zuvor hatten Behörden von nur 30 Toten gesprochen, die durch giftige Abgase im Lagerraum des Schiffs ums Leben gekommen waren.

    Laut Augenzeugenberichten haben jedoch nur 568 von den ehemals 759 Menschen an Bord des Bootes überlebt.

    Die 181 Personen im Lagerraum, darunter viele Kinder, seien äußerst gewaltsam zu Tode gekommen: Angeblich wurden sie von anderen Flüchtlingen erstochen, um zu verhindern, dass sie auf das überfüllte Deck gelangen.

    http://www.focus.de/panorama/welt/grausiges-blutbad-an-bord-augenzeugen-181-fluechtlinge-sterben-vor-lampedusa_id_4007600.html


    Dieser Abschaum ist morgen bei uns!!!
    Da heißt es immer, es kämen arme, traumatisierte Flüchtlinge zu uns!

    M Ö R D E R überschwemmen unser Land!
    Und morgen metzgern sie uns!
    Wer weiß denn, was sonst so auf dem Meer vor der Anlandung nach Lampedusa abläuft?
    Es wurden ja auch schon Leute über Bord geschmissen, welche uns dann als arme Opfer
    einer fürchterlichen Katastrophe verkauft wurden!

  51. Und das sonst so schnell betroffene Deutschland, die „Nie wieder“-Fraktion, die sich so gerne den Nazis entgegenstellt, wenn die eine ihrer traurigen Demonstrationen abhalten, schweigt. Türkische und arabische Antisemiten sind nicht ihre Kernzielgruppe. Gegen so einen echten Deutschen zu demonstrieren, hat was Befreiendes, weil man damit den Widerstand gegen Hitler nachholen kann. Es ist zwar nur Event-Antifaschismus, aber immerhin. Gegen muslimische Judenhasser zu demonstrieren überfordert den tapferen Antifaschisten hingegen völlig, weil Moslems doch Migranten sind und Migranten die Opfer von Nazis, die wiederum die Antisemiten sind. Wie kann es dann also sein, dass auch ein Deutscher, dessen Vorfahren aus Anatolien, Ramallah oder Beirut kamen…nein, das ist der Antifa nicht geheuer.
    Dass der deutsche Antifaschist wählerisch ist und längst nicht jede Form von Antisemitismus attackiert, zeigt beispielhaft Konstantin Wecker. Seit Jahrzehnten tourt er als singender Widerstandskämpfer durchs Land. Er zeigt Gesicht gegen Nazis und für ein weltoffenes Deutschland, gegen Fremdenfeindlichkeit und für ein friedliches Miteinander. Und wie reagierte er auf diese Eskalation des antisemitischen Hasses? Gar nicht. Am vergangenen Donnerstag, am 17. Juli, als der Mob längst durch die Straßen zog und „Juden ins Gas“ brüllte, veröffentlichte Wecker tatsächlich einen empörten Beitrag…und zwar über fünfzehn Nazis, die vor dem Landtag in Erfurt demonstrierten und dabei auch ein Lied von ihm spielten. Er schrieb: „Als erklärter Feind alter und neuer Nazis habe ich immer damit rechnen müssen, von ihnen beschimpft und bedroht zu werden. Aber derzeit geschieht etwas, was mich, als ich davon erfuhr, getroffen hat wie ein Stiefeltritt ins Gesicht: Neo-Nazis singen meine Lieder.“
    Das ist also für eine linke Ikone der Stiefeltritt ins Gesicht an einem Tag, an dem der Judenhass sich in Deutschland erstmals seit Jahrzehnten einer Pogromstimmung näherte.

    http://boess.welt.de/2014/07/22/event-antifaschismus-und-pogromstimmung/

  52. #30 Drohnenpilot (22. Jul 2014 13:19)
    Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat die teilweise antisemitischen Äußerungen auf den Kundgebungen in mehreren deutschen Städten scharf verurteilt: “Hier geht es oft gar nicht mehr um Kritik an konkreter israelischer Regierungspolitik, hier regiert zu offensichtlich der reine und blanke Judenhass.” Meinungsfreiheit müsse zwar gewährt sein, Toleranz habe ihre Grenzen aber dort, “wo andere Menschen verunglimpft und angegriffen werden”.
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_70336638/zentralrat-entsetzt-ueber-judenhass-bei-demonstranten.html
    – – –
    Aus dem Artikel: „Graumann warf Politik, Medien und der Gesellschaft vor, der „neuen Dimension des Antisemitismus“ zu wenig Beachtung zu schenken und beklagte mangelnde Unterstützung. „Wo bleiben in diesen Stunden die klaren und lauten Verurteilungen?“ Freundschaft, so der Vorsitzende des Zentralrates, zeige sich, wenn man sie brauche. „Und jetzt suchen wir unsere Freunde in diesem Land.“

    Ja, da ruf‘ mal laut, Graumann.
    Seit Jahren läßt seine Organisation keine Gelegenheit verstreichen, um sich lauthals auf die mohammedanische Seite zu schlagen – wenn es nur ja gegen die Deutschen geht.
    Jetzt sucht er seine Freunde in diesem Land.
    Viel Glück, Graumann.

  53. In NRW sind seit dem 07.07. Schulferien. Da sind ´ne Menge Moslems in der Türkei. Sonst würden sich noch mehr davon in Deutschlands Städten zusammenrotten und den Tod der Israelis und Juden fordern. Die Bozkurt(Autoaufkleber Wolfsgruß) bei mir um die Ecke sind weggefahren.

  54. gaza wird jetzt von der idf multikulturell bereichert.
    palis müssen darin eine chance für die zukunft erkennen, wenn israelische granaten zuwandern.
    israelische raketen sind sozusagen plusraketen mit migrationshintergrund für gaza.
    gaza ist jetzt bunt und muß eine willkommenskultur für israelische raketen entwickeln.

  55. #26 Stay SkeptiC (22. Jul 2014 13:16)

    gibt es eigentlich an dieser jungfrauenausgabestelle nie engpässe?

  56. Bei diesen Bildern wird den Überlebenden des „Holocaust“ ja sicherlich ein Herz aufgehen.Ihr altes Deutschland kehrt zurück.Diesmal zwar mit anderen Statisten aber immerhin es kehrt zurück.

    Man kann gar nicht soviel fressen wie man kotzen möchte!

  57. „Arabischer Sommer“ in Deutschland: Machtdemonstration der deutsch-arabischen Straße, der Rechtsstaat schaut machtlos zu, weil er kapituliert hat.

    Die Botschaft der Demonstranten: „Wir machen hier was wir wollen. Wir werden in 10 Jahren die Mehrheit in diesem Land sein, weil wir viele Kinder machen und ihr finanziert unsere hohe Geburtenrate auch noch, ihr Idioten. Eure Gesetze könnt ihr Euch sonst wohin stecken.“

    https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpa1/t1.0-9/10559786_696594040411101_837499000151631258_n.jpg

  58. Kickbox-Ali ist der Held. *Isch mach kickbox und renn wäg, wie rischtige Maaaan*

    Hätte der Ölnazi ein Messer gehabt, hätte es einen Stich in den Rücken gegeben. Feiges Inzest-Pack.

  59. Deutsche Familie von israelischer Rakete getötet. So was aber auch! **** Juden! Sogar Deutsche töten sie, diese Bestien! (Ironie off)

  60. da waren keine Extremisten.
    Zitat derwesten:

    Laut Polizei mischten sich auch – anders als im Vorfeld befürchtet – keine Neonazis unter die Demonstranten; zumindest nicht sichtbar: „Es sind keine extremistischen Gruppierungen aufgefallen.“

  61. #54 Babieca (22. Jul 2014 13:50)

    Das widerliche Katar spielt im aktuellen Jihad gegen Israel eine wesentliche Rolle.
    ————————————————

    Warum wird Katar eigentlich nicht sanktioniert? (Nicht antworten. Das war eine retorische Frage)

  62. #64 Gast100100 (22. Jul 2014 14:17)
    – – –
    Sehr plastischer Beitrag.
    Danke!

  63. Die Ausweisungen der gewalttätigen Koranhörigen muss schnellstens erfolgen.
    Die Koranlehre muss verboten werden – absolut grundgesetzwidrig und verantwortungslos an Kinder weitergegeben, ein Verbrechen.
    Die muslimischen Äußerungen gegenüber den Juden sind mit aller Härte zu bestrafen.

  64. Die Gesellschaftspolitik in Deutschland kann man nur noch als verbrecherisch bezeichnen. Der CIA hatte mit seiner Prognose bislang recht, daß hierzulande ein Bürgerkrieg bevorsteht. die obigen Bilder aus Essen mit unverblümten Hassparolen lassen gar keinen anderen Schluß zu. Wir haben aber heute durch Ton und Bild detailierte Beweise dafür, wer für welche Schweinereien verantwortlich ist, auch auf Seiten der Machthaber. Mit einem demokratischen Rechtsstaat hat das alles nichts mehr zu tun. Schon gar nicht, wenn linke und islamische Totalitaristen Terror verbreiten und „Heil Hitler!“ brüllen dürfen, während ein pickeliger adoleszenter Dummkopf mit Bürstenhaarschnitt schon wegen seiner Thor-Steinar-Klamotten verfolgt wird. Wo sind dir hysterischen links-grünen Hyperventilationsweiber bei den Bildern aus Essen?

  65. #64 Gast100100 (22. Jul 2014 14:17)
    Danke für den Hinweis auf diesen Beitrag, scheint ein interessanter blog zu sein.

  66. #80 auyan (22. Jul 2014 14:47)
    Schon gar nicht, wenn linke und islamische Totalitaristen Terror verbreiten und “Heil Hitler!” brüllen dürfen, während ein pickeliger adoleszenter Dummkopf mit Bürstenhaarschnitt schon wegen seiner Thor-Steinar-Klamotten verfolgt wird.

    auf den Punkt gebracht, besser geht nicht.

  67. Frage: Wieviele Milliarden € haben D und die EU den Pal geliefert? Hat es was genützt, wofür?
    Gaza ist ein demographisches Pulverfass, das von den isl. Staaten am Leben erhalten wird, zu genau dem Zweck einen Kriegszustand mit kurzen Unterbrechungen aufrecht zu erhalten. Wieso nehmen die benachbarten musl. Brüdervölker ihre musl. Brüder aus der ganzen Kriegsgegend nicht auf ? Viele stehen und standen wegen der eigenen Probleme vor dem Kollaps! Wohin also? In die gelobten (und verachteten) Länder der EU in denen Milch und Honig fließt (!), bis auch diese kollabieren!
    Der amerikanische Evolutionsbiologe Jared M. Diamond schrieb ein Buch „Kollaps“. Wie Gesellschaften sich aus eigener Schuld zu Grunde richten (er bezog sich u.a. auf ökologische Fehler). Dieses schuldhafte zu Grunde richten (aus eigener Naivität) ist heute jedoch in vielen europ. Ländern zu beobachten: „Multikulti-Bereicherung“, demographischer Schwund der originären Bevölkerung, Misswirtschaft usf.
    Hej – wir haben Stau von München bis Hamburg, von Hamburg bis Berlin, von Karlruhe bis München usf: aber wir sind Einwanderungsland!! Um dies zu verstehen muss man richtig „grün“ sein.

  68. Was hat eine „deutsche Familie mit ´palästinensischen´ Wurzeln“ in Gaza zu suchen? Ferien in diesem Luxusgebiet, unterhalten von Milliarden und aber Milliarden aus USA und Deutschland???

    Vermutlich parasitäre („palästinensische“) Asylanten mit voller Sozialknete dank Schäubelscher Geldumverteilung.

    Was soll man dazu noch sagen. Wenn doch alle „Palästinenser“ wieder nach Arabien zurückkehrten, um dort in Frieden und Freihet zu leben!

  69. Kleine Geschichtliche Annekdote zur Auflockerung 🙂

    Irgendwann hat Wolfgang Niedecken, seineszeichens Multikult-Galionsfigur und selbsternannter Palästinafreund mal einen Song ins Tankstellenkölsch übersetzt.
    Sinnigerweise war dies der Song „First we take Manhattan (Than we take Berlin)“.

    Sonst immer der Erste in den Talkshows wenn´s ums Wertebashing geht, ist wohl auch hier gerade Tauchstation.
    Und was hab viele von uns Tränen geweint, als er Arm in Arm mit denselben Türk-Organisationen den „Arsch huh und de Zäng ussenander“ jerissen hätt, die nun in den Städten mitrandalieren.

    Mal sehen wer buht, wenn er demnächst live irgendwo „Kristallnaaaach“ johlt.

    En der Ruhe vüür`m Sturm, wat ess dat?
    Janz klammheimlich verlööß wer die Stadt,
    Honratioren incognito
    hasten vorbei.
    Offiziell sinn die nit jähn dobei.
    Wenn die Volks Moslemseele, allzeit bereit,
    Richtung Siedepunkt wütet un schreit,

    “ Heil Halali
    “ un grenzenlos geil
    noh Vergeltung brüllt, zitternd vor Neid,
    en der Kristallnaach.

  70. Morgen tobt der Haß in brennt Bremen: Die Mohmmedaner wollen die Umma/ Sektion Nord aufbieten:

    Nach BILD-Informationen haben „Nahost-Forum“ und „Palästina-Gesellschaft“ für morgen Nachmittag zu einer Groß-Demonstration in der City aufgerufen. Motto: „Frieden und Gerechtigkeit für Palästina“. Angekündigt sind 6000 bis 8000 Teilnehmer – die Israel-Hasser kommen aus ganz Norddeutschland

    Und jetzt raten wir mal, was von dieser Ausage der Bremer Polizei angesichts der letzten Bremer Moslem-Randale (Moslems zerlegen Kneipe, Moslems messern Moslem bei WM, Moslems schlagen Journo-schützenden Passanten auf Anti-Israel-Demo zusammen) zu halten ist:

    Innenressort-Sprecherin Rose Gerdts-Schiffler: „Wir werden entsprechend vor Ort sein.“ BILD gegenüber wurden „engmaschige“ Kontrollen der Teilnehmer angekündigt.

    😆 😆 😆

    http://www.bild.de/regional/bremen/bremen-regional-politik-und-wirtschaft/hass-demo-gegen-israel-in-der-city-36922524.bild.html

    Das „Nahost-Forum Bremen“ ist eine linksverstrahlte Angelegenheit, in der sich Mohammedaner und verwirrte linke „Friedensaktivisten“ aller politischen Couleur finden. Besonders eng arbeit man mit linksverdrehten Israelis wie B’Tselem und anderen jüdischen Moslemflüsterern zusammen.

    Ich sag‘ doch – jedes westliche Land produziert die gleichen selbsthassenden Irren. Uri Avnery und die restlichen üblichen Verdächtigen (bis zur Neturei Karta), die auch gerne dem Muslim-Markt die Stiefel lecken, sind da auch gerne gesehen:

    http://nahost-forum-bremen.de/?page_id=35

    Also die, auf die der Bremer Muslim-Markt der Brüder Ötzogutz nur allzugerne verlinkt:

    Felicia Langer
    Evelyn Hecht-Galinski
    Reuven Moskovitz
    Abraham Melzer
    Hajo G. Meyer
    Judith Butler
    Neturei Karta
    Nir Baram
    Dieter Graumann
    Elie Podeh
    Rabbi Meir Hirsh
    Reuven Cabelman
    Ira Chernus
    Ilan Pappe
    Gideon Levy
    Hedy Epstein
    Gideon Spiro
    Abraham Oz, usw.usw.

    http://www. muslim-markt. de/Palaestina-Spezial/wehrensich/judenwehrensich.htm

  71. #83 Die Lösung ist doch einfach. Da es nie einen Staat „Palästina“ gegeben hat und dementsprechend auch kein „palästinensisches“ Volk, sind fast alle in Israel lebenden Araber – bis auf die Beduinen und Drusen, die beide aber fest zum Staat Israel stehen – Zugewanderte und sollten wieder dorthin zurückkehren, woher sie kamen. Meinetwegen mit einer finanziellen Spritze, die sie eigentlich nicht verdienen. Aber sei es um des Friedens willen. Dann wäre das kleine Israel, so groß wie Hessen, diese Plage los und könnte in einigermaßenem Frieden leben. Und für Deutschland und die USA würden Milliarden an „Entwicklungshilfe“ jährlich gespart werden. Auch könnten die reichen arbischen Ölländer mit dazu beitragen, dass die Pallis nicht mehr so unter der israelischen „Besatzungsmacht“ zu leiden haben – wie sie immer sagen.

    Deutschland hat nach dem letzten Krieg ein Drittel seiner Fläche im Osten verloren und etwa 13,5 Mio. Flüchtlige und Vertriebene erfolgreich aufgenommen und integriert. Das müsste doch arabischen Ländern auch gelingen, sind doch nur etwa 3 Mio Pallis umzusiedeln noch dazu auf einer Fläche so groß wie Europa.

  72. Ich kenne recht gut eine sehr gemäßigte Muslima – die uns Christen mag, weil sie uns viel zu verdanken hat. Sie warnt mich ständig vor ihren eigenen Glaubensbrüdern, sie sagt, wir wären dermaßen naiv und dummgläubig und dass sich Muslime die Händchen reiben aufgrund unserer Naivität. „Ihr laßt Euch auf die Schlachtbank führen“ – das ist ihre Meinung. und sie hat recht –

  73. OT

    Ironie on

    Das kommt davon. Deutschland hat einfach keine Willkommenskultur. Da müssen Asylanten auf Bäume klettern um eine anständige Unterkunft zu erhalten

    IRONIE OFF

    Bei uns geht das anders: da bekommen Asylanten eine Villa mit Pool.

    Hier der Beweis

    http://www.blick.ch/news/schweiz/franz-marti-91-fuehlt-sich-getaeuscht-asylbewerber-gehoeren-nicht-in-eine-villa-id3000663.html

    Entschuldigt bitte, aber etwas Zynismus muss sein. Anders ist das ganze nicht mehr auszuhalten :mrgreen:

  74. @ #86 RDX

    Warum handelt die Polizei nicht???

    Wegen dem Schiss der Politikern!!!

    Nazi Saltue, DIREKT neben einem Polizisten, Mordaufrufe „Tod den Juden“

    –> KEINE Festnahmen/Anzeigen

    Wieder ein hervorragendes Beispiel der islamischen VORherrschaft, Q9:29(-33)

  75. die dürfen das, natüüürlich,
    denn sie haben keine 6 millionen juden umgebracht

    was haben wir für erbärmliche politiker –
    alles, was die uns bisher sagten, waren leere sonntagsreden – jetzt käme es darauf an zu handeln!

  76. OT: Ein überraschend ehrlicher Artikel über die HAMAS auf orf.at

    Durch wochenlangen Raketenbeschuss auf Israel provozierte die Hamas eine militärische Reaktion geradezu. Der Vorteil aus Sicht der Hamas: Mit der kriegerischen Auseinandersetzung werden interne kritische Stimmen zum Schweigen gebracht und damit der völlige Zusammenbruch der Hamas-Regentschaft vorläufig verhindert. Zudem hat die Hamas angesichts dessen, dass sie wirtschaftlich und international völlig isoliert ist, kaum noch etwas zu verlieren.

    Dass in der blutigen Auseinandersetzung Hunderte palästinensische Zivilisten sterben, nimmt die Hamas dabei in Kauf, aus Sicht Israels ein zynisches und unmenschliches Kalkül.(Quelle: orf.at)

    http://orf.at/stories/2238868/2238873/

  77. „In den unfassbaren Videos aus Essen…“ Unfassbar ist das nicht. Es ist die zwingende Konsequenz aus einer völlig verfehlten Einwanderungspolitik und einer scheiternden „Integration“ unter falschen Vorzeichen.
    Herr Stürzenberger und die Freiheit haben wieder große Arbeit geleistet.

  78. Lieber Herr Stürzenberger,

    in meiner und auch in der benachbarten Tagespresse war nichts, aber auch gar nichts, von diesen Ereignissen zu hören.

    Nada, Rien, Niente, NIX!!!

    Also scheint die Gewaltenteilung unserer Republik wie folgt zu funktionieren:

    1) Die erste Gewalt (Legislative) duldet und ignoriert diese Vorgänge,

    2) die zweite Gewalt (Judikative) richtet nicht,

    3) die dritte Gewalt (Exekutive) nimmt sich daher nur zögerlich des Themas an,

    4) und die vierte Gewalt (Presse) achtet darauf das der Souverän nichts von diesen Vorgängen erfährt, damit er nicht über die Legislative Gegendruck erzeugt.

    Somit geht zwar nominel noch die Macht, aber längst nicht mehr die Gewalt vom Volke aus – den politisch/medialen Komplex sei dank!

    Es ist wie 1933-1945, auch dort gab es Augenzeugen für die Gräuel der nationalen Sozialisten, doch die Medien dienten dem Teufel aus Braunau.

    Heute, nachdem ich sehe wie die gutmenschlichen Sozialisten wieder die Wahrheit Verschweigen und die Fakten manipulieren glaube ich die Antwort der älteren Generation:

    „Wir haben von nichts gewusst!“

    Denn meinen Mitmenschen geht es dank des erneuten Zusammenspiels zwischen Einheitsparteien und Einheitsmedien wieder genau so.

    Dank an Sie für Ihren Einsatz!

    semper PI!

  79. @ #75 Spiegel-Leser Deutsche Familie von israelischer Rakete getötet. So was aber auch!

    GEZ-TV berichtet im einen Sender nur von siebenköpfiger deutscher Familie, der andere von palästinensischer Familie mit deutschem Paß.

    Meine Meinung: wer sich als „Deutscher“ in der gegenwärtigen Situation mit 7 Personen in Gaza aufhält, zeigt, daß er mit Deutschland nichts am Hut hat.

    Muß ich jetzt um die Sieben weinen?

  80. Hurra … die Islamkonferenz sieht sich endlich mal in der führenden Rolle, den Toleranz-Strassen-Dialog nachhaltig mitgestalten zu können…
    Es soll nun jeden Freitag einen Motto-Spruch vom Zentralrat der Toleranz-Mohammedaner geben.

  81. Wacht hier niemand auf? Gibt es hier keine Juristen?

    GG, Artikel 8
    (1) Alle
    DEUTSCHEN haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.
    (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

    Einzig logische Konsequenz;
    Um massenhaften Rechtsbruch zu vermeiden, hat die Politik die Aufgabe, die Polizei anzuweisen,
    jeden Demonstranten durch Ausweiskontrolle auf seine Staatsangehörigkeit zu überprüfen.
    Alle Nichtdeutschen sind des Platzes zu verweisen!

  82. ….und wieder dieser „dumpfe blöde Schlaf“!

    ….aus dem 2.Flugblatt der Weissen Rose:

    Warum verhält sich das deutsche Volk angesichts all dieser scheußlichsten menschenunwürdigsten Verbrechen so apathisch? Kaum irgend jemand macht sich Gedanken darüber. Die Tatsache wird als solche hingenommen und ad acta gelegt. Und wieder schläft das deutsche Volk in seinem stumpfen, blöden Schlaf weiter und gibt diesen faschistischen Verbrechern Mut und Gelegenheit, weiterzuwüten und diese tun es. Sollte dies ein Zeichen dafür sein, daß die Deutschen in ihren primitivsten menschlichen Gefühlen verroht sind, daß keine Saite in ihnen schrill aufschreie im Angesicht solcher Taten, daß sie in einen tödlichen Schlaf versunken sind, aus dem es kein Er-wachen mehr gibt, nie, niemals? Es scheint so und ist es bestimmt, wenn der Deutsche nicht endlich aus dieser Dumpfheit auffährt, wenn er nicht protestiert, wo immer er nur kann, gegen diese Verbrecherclique, wenn er mit diesen Hunderttausenden von Opfern nicht mitleidet. Und nicht nur Mitleid muß er empfinden, nein, noch viel mehr: Mitschuld. Denn er gibt durch sein apathisches Verhalten diesen dunklen Menschen erst die Möglichkeit, so zu handeln, er leidet diese Regierung, die eine so unendliche Schuld auf sich geladen hat, ja, er ist doch selbst schuld daran, daß sie überhaupt entstehen konnte! Ein jeder will sich von einer solchen Mitschuld freisprechen, ein jeder tut es und schläft dann wieder mit ruhigstem, bestem Gewissen. Aber er kann sich nicht freisprechen, ein jeder ist schuldig, schuldig, schuldig! Doch ist es noch nicht zu spät, diese abscheulichste aller Mißgeburten von Regierungen aus der Welt zu schaffen, um nicht noch mehr Schuld auf sich zu laden. Jetzt, da uns in den letzten Jahren die Augen vollkommen geöffnet worden sind, da wir wissen, mit wem wir es zu tun haben, jetzt ist es allerhöchste Zeit, diese braune Horde auszurotten. Bis zum Ausbruch des Krieges war der größte Teil des deutschen Volkes geblendet, die Nationalsozialisten zeigten sich nicht in ihrer wahren Gestalt, doch jetzt, da man sie erkannt hat, muß es die einzige und höchste Pflicht, ja heiligste Pflicht eines jeden Deutschen sein, diese Bestien zu vertilgen. (…)

    Wir bitten, diese Schrift mit möglichst vielen Durchschlägen abzuschreiben und weiterzuverteilen.

    https://www.dhm.de/lemo/html/dokumente/weisserose2/index.html

  83. Moslems wollen sterben. Auch in Deutschland. Man sollte dem Geheule aus Gaza keine allzu große Bedeutung beimessen:

    Nach ersten Angaben der Polizei handelt es sich um einen staatenlosen Palästinenser. Der Mann wurde mit leichten Verletzungen am rechten Fuß in einem Krankenhaus behandelt. Anschließend wurde der 46-Jährige vorläufig in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen, wo geprüft wird, ob eine psychische Störung vorliegt. Laut Polizeiangaben nannte er den Krieg in Gaza als Auslöser für seine Tat.

    Und schon wieder alimentieren wir einen Islamobot.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-wilmersdorf-mann-zuendet-sich-selbst-vor-israelischer-botschaft-an/10232970.html

    ————-

    Moslems kann man nicht in der Zivilisation halten. Der einzige Platz, wo sie hingehören, ist in die Wüste von Saudi:

    Zwei arabischstämmige Männer gerieten nach Polizeiangaben aus privaten Gründen während der Kundgebung massiv aneinander, beide erhielten Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/nach-gaza-demo-in-berlin-wilmersdorf-demonstranten-werfen-steine-auf-polizisten/10233544.html

  84. Bei alledem kann man nur eines Positives abringen. Vielleicht wachen einige unserer Politiker auf und werfen wenigstens die Asylbremse rein. Es muss leider erst richtig krachen um in den Köpfen dieser Klopphölzer anzukommen.

  85. In Moskau sind die Russen aufgestanden und haben Muslime durch die Stadt gejagt. Die Polizei hat sie halbherzig beschützt und die haben eine saftige Lektion bekommen. Zudem sind in Moskau wesentlich mehr Muslime (ca. 30-40%, wenn man die Illegalen hinzu nimmt). An alle Deutschen, Europäer und alle, die unsere Werte teilen: AUFSTEHEN!!! Die Moslems sollen sich zu Hause sicherer fühlen als hier!!!

  86. Diese „_isten“ sind halt so, wie ihre Zwillings-Pendants von den NS_isten. Zwischen dieses Ideologie-Zwillingspaar passt kaum ein anderer DNA-Strang dazwischen.

  87. #104 wilfried

    Bei alledem kann man nur eines Positives abringen. Vielleicht wachen einige unserer Politiker auf und werfen wenigstens die Asylbremse rein. Es muss leider erst richtig krachen um in den Köpfen dieser Klopphölzer anzukommen.

    Es gibt und wird nichts positives geben. Wenn die Verräter dieses Landes aufwachen ist es bereits zu spät. Und wenn es kracht, dann kracht es kurz und heftig. Wir werden keine Chance haben.
    Sie werden mit 20 Millionen Moslems gegen 1 Million Deutsche kämpfen. Der Rest konvertiert oder verpisst sich lieber. Selbst die Kinder von denen werden mit Messern und Macheten jagt auf uns machen.
    Das alles wird passieren und die Politiker leben ihr Leben in Südamerika weiter, mit unserem Geld.

    Wenn ihr das wollt, müsst ihr nur weiter machen wie bisher.
    Ich wünsche noch viel Vergnügen für die Zukunft. Genießt noch die Zeit mit euren Kindern und Freunden. Denn der Krieg hat nun ganz offiziell begonnen.

  88. #28 johann (22. Jul 2014 13:17)

    OT

    Starker Artikel in der FAZ, unbedingt lesen:

    Inklusionsdebatte

    Eine unglaubliche Gleichmacherei
    ——————————————-
    Danke, Johann, für diesen schönen Tipp 🙂

  89. Im Zweiten Weltkrieg mußten sich Millionen von Juden von Deutschen und ihren ausländischen Komplizen umbringen lassen. Die Juden haben aus der Geschichte gelernt. Werden sie heute in ihrem Staatsgebiet angegriffen, setzen sie sich zur Wehr (etwas, was den deutschen Gutmenschen und ihren Verbündeten in der Politik nie einfallen würde. Die würden sogar Familie und Freunde dem Multi-Kulti-Wahn opfern). Und eine Gegenwehr ist es richtig, vor allem, wenn sie gegen die Hamas-Terroristen gerichtet ist, die sich nicht einmal scheuen, ihre eigene Bevölkerung als Schutzschild zu mißbrauchen. Auch die alten Germanen haben sich zur Wehr gesetzt, als die Römer sie überrennen wollten (gottlob gab es damals noch keine kinderliebenden Grünen). Nun aber heulen die deutschen Gutmenschen und ihre islamfaschistischen Freunde auf, ziehen als pöbelnder Mob auf die Straße und würden am liebsten wieder KZ und Gaskammern errichten. Auch Hitler kommt wieder zu Ehren. Und der § 130? Der gilt nur für Biodeutsche, die den faschistischen, menschenverachtenden, freiheitsbedrohenden Islam kritisieren. Dieses Land samt seiner Justiz ist schizophren, verstößt täglich gegen das Diskriminierungsgesetz und verrät seine eigenen Bürger.
    Man möchte nur noch ausspucken vor diesem widerlichen Staat!

  90. @ #100 wolaufensie (22. Jul 2014 15:34)
    „Hurra … die Islamkonferenz sieht sich endlich mal in der führenden Rolle, den Toleranz-Strassen-Dialog nachhaltig mitgestalten zu können…
    Es soll nun jeden Freitag einen Motto-Spruch vom Zentralrat der Toleranz-Mohammedaner geben.“

    Na, mal abwarten (verstehe die Ironie natürlich)!

    Die perfideste Veranstaltung und Einrichtung auf deutschem Boden ist die – Islamkonferenz!
    Je nach Belieben der Herrschaften von Allahs Gnaden wird der Islam religiös, kulturell oder sozial verhandelt – und gehätschelt und beschwichtigt, wobei die Rechnung „unserer“ offiziösen Politik nicht aufgeht!
    Die Surensöhne und -töchter werden dreister und dreister! Mit der gesamten Bandbreite der links-grünen Mainstreambande, die umerziehungstotalitär an den Interessen der Mehrheitsbevölkerung vorbeiarbeitet, hat die islamische Pestilenz natürlich ihre Quisling-Lobby gefunden…

    Ist von Religion die Rede – niemand fragt übrigens, warum es dann mit Sikhs, Scientologen und Satanisten solche Konferenzen NICHT gibt -, wird auf „Kultur“ umgeswitched.
    Aber Brasilianer, Ghanaer, US-Amerikaner oder Südafrikaner, auch schwarze, müssen ihre Kultur nicht permanent herauskehren und fühlen sich noch nicht einmal „diskriminiert“, wenn sie gefragt werden, woher sie kommen.

    Und dann gibt es noch den sozialen Aspekt; dem zufolge fordern Türken- und Islamverbände für unsere vermeintlichen „Kulturbereicherer“ in zweiter, dritter und vierter Generation!!!, z. T. mit deutschen Pässen ausgestattet, „mehr Willkommenskultur“: Also noch mehr Kindergeld, Betreuungsgeld, Hartz-IV usw. als sie sowieso JEDEM zustehen (Du verstehen?!).
    Einfach mal nachgefragt: Warum fällt DAS zugewanderten Osteuropäern NICHT ein, z. B. Russen und Serben?

    Die Islamkonferenz ist DER Beweis, dass Integration der meisten Muslime in unsere Kultur und zivilisatorischen Standards gar NICHT möglich ist, weil deren kultureller Hintergrund mit unserem NICHT KOMPATIBEL ist!
    Statt DIE permanent zu beschwichtigen und irgendwie auf zivilisatorische Standards als „Minimalkonsens“ festlegen zu wollen (Müllentsorgung, Frauen nicht schlagen, Kinder in die Schule schicken, Hygiene, Lesen&Schreiben), müsste an ihre Rückführung gedacht werden!
    Wir würden ja auch nicht andere archaische Kulturen, z. B. Kopfjäger und Kannibalen, versuchen in unsere kalte Heimat zu integrieren, sondern schauen, dass sie schnellstmöglich in ihren Regenwald zurückkehren können, was sicher auch im Sinne von Claudia Roth wäre…

  91. Hat sich eigentlich schon unser im Konkubinat lebende Bundes-Pastor bzw. Bundes-Gauckler zu den Vorfällen geäußert? Sicherlich spart er das für seine Märchenstunde zu Neujahr auf: „Ich bin zutiefst erschüttert darüber, wie rabiate israelische Touristen, meist zu zweit auftretend, eine friedliche Gruppe von bis zu 1000 Anhängern der Friedensreligion angreift, indem sie dreist eine Kippa schwingen. Andere Provokanten wedeln diese komischen weiß-blauen Fahnen und beweisen damit, daß ihnen die Sicherheit des bunten vielfältigen Deutschland nichts bedeutet. Unsere Sicherheitsbehörden haben bereits alles veranlaßt, um zukünftige Provokationen dieser Art zu unterbinden. Wir müssen alles tun, um unsere friedliebenden muslimische Mitbürger vor diesem jüdischen Mob zu schützen.“

  92. Es muessen mehr Mittel fuer den Kampf gegen (das bunt-braune) Rechts bereitgestellt werden.

  93. Jeder, der sich schon seit Jahren mit Mohammedanern und dem Islam beschäftigt, wußte immer um den todsicheren Lackmustest, mit dem man herausfinden kann, wie ein Moslem wirklich tickt: Einfach Israel thematisieren. Was da von scheinbar netten, freundlichen Leuten kommt, ist ein einziger Ausbruch von Haß, Dummheit und Fanatismus.

    Genau zu dem Thema steht gerade ein schöner Leserkommentar im Tageslügel:

    •Zafira•22.07.2014 09:33 Uhr

    Als jemand, der schon zu Beginn der achtziger Jahre mit den damaligen Flüchtlingen des Libanon-Kriegs arbeitete und heute nunmehr die dritte Generation dieser Einwanderer unterrichtet (oft bei den Strafverfolgungsbehörden populäre Nachnamen, alle hier geboren, von Eltern, die auch schon hier geboren sind) kann ich Ihnen versichern, dass das Problem eines völlig undifferenzierten Hasses auf Juden und auf Israel kein Neues ist.

    Auf vielen Weltkarten in unserer Schule ist Israel ausgekratzt, leichtfertig werden Aussagen getroffen, dass man die Israelis ‚ins Meer treiben sollte‘ etc. Dies vermischt sich mit einer völligen Unwissenheit über die historischen Zusammenhänge im letzten Jahrhundert und der aktuellen geopolitischen Lage – sind viele der Schüler doch noch nicht einmal in der Lage, die Länder Israel und Libanon auf einer Weltkarte zu orten.

    In ihren Köpfen sind nur Versatzstücke aus den arabischen Sendern zu finden, die den ganzen Tag aus den speziell dafür ausgerichteten Schüsseln quellen und die Hasstiraden, die die heute 50 jährigen Eltern den heutigen Kindern und Jugendlichen erzählen („So haben die Israelis deinem Großvater den Kopf abgeschnitten und damit Fußball gespielt!“)

    Dieser undifferenzierte Hass verbunden mit der kolossalen Unwissenheit über reale Fakten im Nahen Osten, haben uns eine gefährliche Mischung an Berliner Bürgern beschert – inzwischen oft mit deutschen Pässen – deren Antisemitismus, Homophobie und Gewaltbereitschaft immer größer wird. (…)

    Wir haben die Bildung dieser ‚Parallelgesellschaften‘ jahrelang beobachtet und nur immer versucht, die schlimmsten Auswüchse einzudämmen. Jetzt wundern wir uns über Antisemitismus auf deutschen Straßen – naiv!

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/hasspredigt-in-neukoellner-moschee-berliner-polizei-der-inhalt-ist-eindeutig-volksverhetzend/10228538.html#kommentare

  94. Antisemitismus,der sagenhafte Islamismus und nun diese weitere Überraschung.Eine koordinierte “Operation Trojanisches Pferd” will staatliche Schulen infiltrieren und nach streng islamischen Regeln führen um Kindern den Islam aufzuzwingen.

    Artikel in der Sueddeutschen hierzu:
    http://www.sueddeutsche.de/bildung/islamistischer-einfluss-an-schulen-in-birmingham-koordinierte-agenda-will-kindern-islam-aufzwingen-1.2053604

    Die Sueddeutsche schreibt hier natürlich politisch korrekt über Islamismus und islamistische Regeln.

    Hierzu auch das Video bei der Deutschen Welle:
    http://www.dw.de/gro%C3%9Fbritannien-operation-trojanisches-pferd/av-17771159

    Meine Frage: Wird hier in Deutschland nun der islamistische Religionsunterricht praktiziert oder der islamische Religionsunterricht?

    Ja, liebe Buntbürger, Islamverteidiger und sonstige Vollidioten der Toleranz. Dank eurer völlig kranken Islamtoleranz und Naziphobie unterstützt ihr die sukzessive Islamisierung der zivilisierten europäischen Wertegesellschaften, der Demokratie, Freiheit und des Humanismus. Und wegen euch Vollidioten wird es wieder zu Antisemitismus und Faschismus in Europa kommen.

  95. Bitte unterstützt die Christen im Irak
    am Samstag in Köln.

    Protest gegen die ISIS -Solidarität mit den Christen in der Heimat !

    Geschätzte Suryoye Jugend !

    Der islamische Staat (IS, ehemalig ISIS) prägt, wegen seiner menschenverachtenden, barbarischen und brutalen Vorgehensweise in den Bürgerkriegsländer Irak und Syrien, seit Monaten die Medienlandschaft. Mit dem Ausrufen des Kalifats und dem an den Christen erschienenen Ultimatum „entweder eine Islamkonvertierung oder der Tod“ in Mosul, ist die Lage prekärer denn je! Völkermordszustände erlebt das Suryoye Volk in Syrien und im Irak. Wir Suryoye (Aramäer/Assyrer/Chaldäer) sind die Urchristen des Nahen Ostens und werden in unserer Existenz durch den Islamischen Staat (IS) bedroht. Die Errichtung des Kalifats verkörpert eine Gefahr nicht nur für unser Volk, sondern auch für alle anderen Christen, den moderaten Muslimen. Der Islamische Staat IS ist eine Bedrohung für die gesamte Menschheit! Wir demonstrieren am 26.07.2014 beginn 14:00 Uhr in Köln um auf die Lage aufmerksam zu machen. Wir sind Opfer einer fahrlässigen und ignoranten Nahost – Politik. Wir appellieren an die Jugend unseres Volkes kommt und zeigt Fahne gegen den Islamischen Staat (IS)! Kirchen, Klöster, Wohnquartiere und das antike Erbe unsers Volkes werden wahllos zerstört. Frauen, Kinder und Geistliche werden entführt, ermordet, vergewaltigt, enthauptet und lebendig begraben –

    WIE LANGE NOCH!!!

    Aktionskommitee ESU YOUTH

    Erlaubte Plakate und Transparente :
    – Bilder von zerstörten Kirchen
    – Kreuze
    -‚ ‚N“ (N auf Arabisch)
    – Aramäische /Assyrische und Chaldäische Symbole / Parteiflaggen

  96. „WIR WOLLEN SIEGEN!!“ brüllen die Muslime in Essen. Beziehen sich diese Rufe auf Gaza oder auf Deutschland? Die Frage dürfte leicht zu beantworten sein. Wann werden die verantwortlichen Politiker in unserem Land endlich tätig? Man fragt sich, ob es nicht schon zu spät ist, den Sieg dieser Welteroberungs-Ideologie noch zu stoppen.

  97. 63 gegendenstrom (22. Jul 2014 14:13)

    OT

    Drama vor Lampedusa
    Grausiges Massaker an Bord
    181 Flüchtlinge gemessert!

    Offenbar forderte das jüngste Flüchtlingsdrama vor Lampedusa 181 Todesopfer.
    Das berichtet die österreichische Zeitung „Kurier“ unter Berufung auf die italienische „La Repubblica“.
    Zuvor hatten Behörden von nur 30 Toten gesprochen, die durch giftige Abgase im Lagerraum des Schiffs ums Leben gekommen waren.

    Laut Augenzeugenberichten haben jedoch nur 568 von den ehemals 759 Menschen an Bord des Bootes überlebt.

    Die 181 Personen im Lagerraum, darunter viele Kinder, seien äußerst gewaltsam zu Tode gekommen: Angeblich wurden sie von anderen Flüchtlingen erstochen, um zu verhindern, dass sie auf das überfüllte Deck gelangen.

    http://www.focus.de/panorama/welt/grausiges-blutbad-an-bord-augenzeugen-181-fluechtlinge-sterben-vor-lampedusa_id_4007600.html

    ———————————————

    Hammer!! Aber ich wusste schon immer ,dass man eiskalte Moerder ins Land laesst. Die ertraenken auch gerne ihre eigenen Frauen und Toechter! Das ist Satans Brut die da zu Tausenden reinstroemt!

  98. #116 Vertrauen

    Ja es ist zu spät. Denn das deutsche Volk ist leider komplett verblödet und verweichlicht. Zudem sind hier alle zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Armseliges Volk.

    In drei Tagen habe ich es gerade mal geschafft zu 9 Menschen Kontakt aufzunehmen. 9 bei 70.000 Besuchern hier bei PI. Und von diesen 9 sind 7 Frauen.
    Diese Frauen haben mehr Arsch in der Hose wie die jammernden Männchen hier.

    Und da wundert ihr euch, dass das Land unter geht?
    Was werdet ihr euren Kindern erzählen wenn es knallt?

    Die anderen haben ja nichts dagegen gemacht?
    Sollte ich alleine etwas machen?
    Ich musste ja arbeiten?
    Oder was werden eure Ausreden sein?

    Jeder bekommt das was er verdient.
    Und es wird schon bald soweit sein.

  99. #117 Amanda Dorothea

    Hammer!! Aber ich wusste schon immer ,dass man eiskalte Moerder ins Land laesst. Die ertraenken auch gerne ihre eigenen Frauen und Toechter! Das ist Satans Brut die da zu Tausenden reinstroemt!

    Ups, ich dachte schon, daß mein OT keiner gelesen hat!
    Hatte schon überlegt, ob ich überhaupt noch was hier reinschreibe!

    Liebe Amanda Dorothea, Dir ist sicher auch beim lesen
    himmelangst und bange geworden?
    Ich sag Dir, da kommt was ganz Schlimmes auf uns zu.
    Wie soll man sich bloß gegen solchen Abschaum wappnen?
    Ich habe einen großen scharfen Hund, aber ob das reicht?

    Der Islam ist keine Religion, sondern der Teufel persönlich, direkt aus der Hölle.

  100. #120 gegendenstrom (22. Jul 2014 19:31)

    Ich habe es gelesen und gleich weitergegeben! Ja, es ist beaengstigent! Aber genau das habe ich gewusst! Ehrlich-wir haben es Alle hier gewusst!

    Schutzen? Soviel Armee haben wir nicht-jedenfalls beim Beginn am wahrscheinlich Freitag nicht!

    Das wird Millionen Tote auf unserer Seite erstmal geben!

    Gott schuetze uns! Oft trifft es halt die Unschuldigen,die das NICHT forciert haben!

    Bin zum Glueck nicht in einer Grossstadt!

    Ich hoffe PI macht noch einen Artikel dazu!

  101. Also ich habe letzten Sonntag diesen Mohammedaner-Auflauf zuzuglich der LinksgrünnInnen-Brigade an meinem Haus in der Burggasse, Wien VII, vorbeigammeln gesehn. Als jemand der türkisch u arabisch gut versteht war ich um der Losungen erschüttert. Ich denke nicht einmal Julius Streicher war so „kreativ“ in seinem Judenhaß.

  102. Was ich bei diesen Leuten immer erschreckend finde, wie aggressiv die sind. Wenn man in ihre Augen schaut, dann sieht man nur blanken unendlichen Hass. Da läuft es einem eiskalt den Rücken runter.

  103. Dies haben wir unseren verbrecherischen linken Politikern und Gutmenschen, sowie muslimfreundlichen Medien zu verdanken.

  104. Muslime-sind-die-Juden-von-heute-Wolfgang-Benz macht in der „Zeit“ wieder das, wofür die Linkspresse beim Islamproblem bekannt ist:

    Beschwichtigen, Relativieren und Abwiegeln

    „Antisemitismus ist in Frankreich salonfähiger als bei uns“

    In Paris greifen Demonstranten Synagogen an, in Berlin brüllen sie antisemitische Parolen. Dennoch hat der Judenhass nicht zugenommen, sagt Experte Wolfgang Benz. Ein Interview von Carolina Ambrosi

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-07/gaza-antisemitismus-demonstrationen

  105. #102 wilfried (22. Jul 2014 16:22)

    Bei alledem kann man nur eines Positives abringen. Vielleicht wachen einige unserer Politiker auf und werfen wenigstens die Asylbremse rein. Es muss leider erst richtig krachen um in den Köpfen dieser Klopphölzer anzukommen.
    – – –
    Gehen Sie wirklich immer noch davon aus, daß
    a) unsere Politiker diese Entwicklung weder gewollt noch vorhergesehen, also praktisch gutgläubig gehandelt haben?
    b) lernfähig sind?

  106. Irgendwann kommt dann der Tag, da kann der Bundeskanzler die Reden nur noch in einem Bunker halten, aber dann war es natürlich nur ein Einzelfall.

  107. Diese zustände geht OHNE Ausnahme zu 100% auf das Konto der etablierten Parteien.

    Ich weiß, ich weiß, es ist beschäftigt mit dem Aufbau der Neuen Sowjetunion, doch, liebe Staatsratvorsitzende Geliebte Große Schwester Genossin Merkel, wie wäre mit einer Rede zur Lage der Nation?

    Oder geht das was hier abgeht ihnen kühl am Allerwertesten vorbei.

Comments are closed.