Nachdem die von extremen Linken instruierten, aufgehetzten und instrumentalisierten Asyl-Erpresser in Berlin weiterhin illegal in der Kreuzberger Gerhart-Hauptmann-Schule bleiben dürfen – wir freuen uns schon darauf, bis das Gebäude wieder von neu angelockten Asylanten überquillt – wird natürlich auch der Asylzirkus in anderen Städten angefeuert. In Nürnberg will ein Haufen Asylbetrüger die sofortige Anerkennung als Flüchtling, sonst Hungerstreik. Sollen sie doch hungern, bis sie umfallen, wenn es ihnen Spaß macht! Das sind alles nur hohle Drohungen.

Bei Tag spielen sie ein bißchen Theater, und wenn es dunkel wird, hauen sie sich die Wampe voll. Nur mit der Nazikeule bekloppte Deutsche lassen sich von einem solch verlogenen Hokuspokus beeindrucken. Ein Rechtsstaat würde die Asylbetrüger festnehmen und umgehend aus dem Land werfen. Unsere Bananenrepublik wird dagegen von einem politischen Vakuum aus grünen Ideologen, roten Lumpen und leeren CDU-Unterhosen abgewickelt. Auch in Ihrer Stadt wird der Asylzirkus bald eine Vorstellung nach efolgreichem Kreuzberger Muster geben, seien Sie sicher!

image_pdfimage_print

 

140 KOMMENTARE

  1. Ein Rechtsstaat würde die Asylbetrüger festnehmen und umgehend aus dem Land werfen.

    Unsere Bananenrepublik …
    _______________________________________________

    Eben, verdammt nochmal. Die „BRD“ ist weder ein auf einer vom Volke beschlossenen Verfassung legitimierter Staat; geschweige denn wird in diesem Kunstgebilde „Recht“ gesprochen . . .

  2. Ich bin sehr optimistisch, daß

    1. keiner dieser Halunken abgeschoben wird

    2. Der Zirkus natürlich auch anderswo losgeht

    3. Der gemeine Doofdeutsche sich lieber mit Kommerzfußball, als mit solchen Nebensächlichkeiten beschäftigt.

    4. Bei den nächsten Scheinwahlen wieder das gleiche Ergebnis wie letztens herauskommt, warum siehe zu 3.

    Also wird alles weiter schön buuuunnnnt bis die EUdSSR erwartungsgemäß ihren finanlen Dolchstoß bekommt. Was dann los ist wenn die Tröge leer sind ,kann sich jeder selbst ausmalen.

  3. +++++Pressemitteilung+++++++

    AfD zu besetzter Gerhart-Hauptmann-Schule in Kreuzberg: „Rechtsstaat schwer beschädigt“

    Berlin (Kreuzberg). Die gestern zwischen dem grün-geführten Bezirksamt und den Besetzern der Gerhart-Hauptmann-Schule geschlossene „Vereinbarung“ hat nach Ansicht der Alternative für Deutschland (AfD) „den Rechtsstaat schwer beschädigt“.
    „Es ist ein beispielloser Vorgang, dass der Bezirk unter dem Eindruck der Drohungen der Besetzer und des Drucks aus der linken Unterstützer-Szene auf die Durchsetzung des Rechts verzichtet hat,“ sagte AfD-Sprecher Konrad Adam. Gemäß der Vereinbarung dürfen die Flüchtlinge im dritten Stock der Schule wohnen bleiben. Sie sollen „Haus-Ausweise“ erhalten. Außerdem verpflichtet sich der Bezirk, die Schule für sie zu renovieren. Der tagelange und „letztlich vergebliche“ Polizeieinsatz hat nach Medienberichten, die sich auf eine interne Auflistung der Polizeibehörde beziehen, täglich Kosten in Höhe von 714 286 Euro verursacht. „Insgesamt hätten demnach die Kreuzberger Grünen durch ihre Unentschlossenheit allein durch den Polizeieinsatz dem deutschen Steuerzahler 5 Millionen Euro aufge­bürdet“, kritisiert der Berliner Landesvorsitzende der AfD, Gün­ter Brinker.
    Dazu kommentiert Konrad Adam: „Das Grundgesetz sagt politisch Verfolgten Schutz zu. Die Besetzer missbrauchen diesen Schutz, indem sie die Zusammenarbeit mit deutschen Behörden verweigern. Die immer noch „verantwortlich“ genannten Politiker werden ihrer Verantwortung nicht gerecht, sie tauchen ab und erweisen sich als unfähig, Sicherheit, Recht und Ordnung für alle zu garantieren. Das Wohlergehen von gesetzwidrig agierenden Haus-Besetzern scheint ihnen wichtiger zu sein als die Erwartungen und Ansprüche hier ansässiger Bürger.“
    Die AfD tritt dafür ein, das deutsche Asylrecht nach kanadischem Vorbild zu reformie­ren. Kanada bekennt sich zur großzügigen Hilfe für politisch Verfolgte, verlangt von ih­nen aber bedingungslose Zusammenarbeit mit den einheimischen Behörden, zumal der Polizei. Wer die verweigert oder sabotiert, ist unwillkommen und wird abgescho­ben. „Der Wunsch nach einem friedlichen Zusammenleben von Menschen unter­schiedlicher Herkunft lässt sich nur dann erfüllen, wenn die Gesetze ausnahmslos für alle gelten“, sagte Adam.

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=278360132346126&set=a.153594904822650.1073741828.151543935027747&type=1&theater
    ++++++++++++++++++++++++++++

    „Während die Zahl der Flüchtlinge wieder wächst, formiert sich eine militante Unterstützerbewegung aus den Kreisen der „Antideutschen“, einer Fraktion der linken Szene, zu deren Weltbild die Überzeugung gehört, dass Deutschland fremdenfeindlich sei und bleibe. Manche Unterstützer raten den Flüchtlingen zu Hungerstreiks oder dazu, ihre Pässe wegzuwerfen…“ schreibt zum selben Thema die ZEIT (!)
    http://www.zeit.de/2014/28/asylrecht-fluechtlinge-syrien

  4. Wehe dem, der sich entgegensetzt: Der Berliner Baustadtrat Hans Panhoff (Bündnis 90/ Grüne) der sich immerhin endlich mal für die längst überfällige Räumung der Schule in Berlin eingesetzt hat, soll nun natürlich deswegen abgesetzt werden. Damit soll ein abschreckendes Beispiel statuiert werden. Dienstag wird „abgestimmt“- JEDE Wette, dem muß gehen! Daran sieht man, die Sozialhilfe-Masseneinwanderungs-Industrie sitzt an den Schaltstellen und hat alle Fäden in der Hand.

  5. Was da abgeht ist Strafvereitelung im Amt. Die Verantwortlichen und Ausführenden gehören vor Gericht.

  6. Die volksfeindlichen linken Elemente die die Asylanten aufhetzen, sollten gleich mit abgeschoben werden.
    Gut die Namen merken und auflisten!

  7. Zur Zeit wird es da keine Änderung im Verhalten der staatlichen Stellen geben, der Zug wird zunächst weiter kräftig an die Wand brettern!

    Hinterher werden viele Mitglieder der linksgrünen Nichstnutze bhaupten, lediglich „Mitläufer“ gewesen zu sein!

    Grüne, werdet besser jetzt vernünftig, Ihr habt keinen BIP-tauglichen Beruf erlernt und in den USA hat man für Euch auf dem Arbeitsmarkt keine Verwendung und Hartz IV ist doch nicht so Euer Ding, oder? 🙂

  8. … was für ein Affentanz. Einfach die Neger auf dem Dach hocken lassen, nicht weiter beachten und fertig. Wenn die nicht mehr gefüttert werden, ziehen die bald Leine …

  9. Erst wenn die verantwortlichen Politiker, für ihr Fehlverhalten und ihre Rechtsbeugung, zu Rechenschaft gezogen werden, wird sich etwas ändern. Es kann und darf nicht sein, dass so manche meinen die Vorschriften und Gesetze einfach umgehen zu können ohne, dass ihnen irgend etwas passieren kann. Eigentlich sollte man von einer funktionierenden Justiz erwarten, dass sie von sich aus mit Ermittlungen beginnt wenn sie von öffentlichem Rechtsbruch Kenntnis hat. Schläft die Staatsanwaltschaft in Berlin, oder schaut sie bewusst weg?
    Die schwul unterwanderte Berliner Verwaltung ist jedenfalls absolut unfähig, das geltende Recht anzuwenden. Wo kann man diese Vollpfosten anzeigen?????

  10. Eher schieben all diese Deutschen hassenden Politikersäcke Deutsche ab, bevor sie ihre farbigen, hochqualifizierten, einfach zum lieb habenden Kulturbereicherer dahin zurück schicken, wo sie hingehören!

  11. Mich würde einmal die Gesetzeslage interessieren. Gibt die denn nicht her, dass diese Leute abgeschoben werden müssen? Wenn dem so ist besteht doch gegen die Entscheidungsträger der Straftatbestand der Rechtsbeugung.

  12. Ich prognostiziere mal, dass die Besetzung in Bayern genz anders enden wird als in Berlin; und vor allen Dingen wesentlich schneller…

    …bleibt nur noch abzwarten, wann diese „Aktivisten“ nach Berlin weiter ziehen und dort schlie0lich ihre Forderungen erfolgreich erpressen…

    Der Solidaritäts- und Betroffenheitsindustrie wird wird die Arbeit auf keinen Fall ausgehen…

    Noch Fragen?

  13. Es sind nicht die Asylanten, sondern die Linken und die Sozial- und Asylanten-Lobby.

    Oder glaubt hier ernsthaft einer daran dass Afrikaner von sich aus auf so einen Klamauk kommen? Ohne Unterstützung der Linken würden die sich sowas niemals trauen und kämen auch gar nicht darauf. Die werden von denen regelrecht angestachelt.

    In der Praxis läuft es so, dass linke Vereine, Gruppen, NGOs, Sozialarbeiter etc. zu den Flüchtlingen kommen und ihnen dann Vorschläge unterbreiten wie sie ihre vermeidlich schlechte Lage „verbessern“ können. – Da werden regelrechte Aktionspläne aufgestellt wie man nun vorgeht. Das ist streng organisiert nach Plan.

    Also bitte nicht auf das „Asylanten-Pack“ schimpfen, sondern auf die die dahinter stehen.

    PS: ich kenne viele Afrikaner (Wirtschaftsflüchtlinge) und hier in Bayern führen die sich ordentlich auf, aber auch nur wenn sie nicht von den linken Deutschland-Hassern vergiftet werden.

  14. Die Unterstützer und Strafvereiteler gehören eingesperrt!

    Die gehören ohne Bewährung für mindestens 1 Jahr ohne Bewährung eingesperrt und wenn das eine Amtsperson ist, kommt ein Zuschlag obendrauf.

    Gut das es die AfD gibt und hoffentlich wird sie in den Landtagen (Sachsen, Brandenburg, Thüringen) in denen sie demnächst vertreten sein wird ähnliche Gesetzesanträge stellen, denn sonst sind das Grundgesetz und das StGB nur Makulatur.

    Warum lassen der dt. Michel & Michaela die GRÜNEN Neo-Bolschewisten gewähren? Schließlich haben sie das Geld erarbeitet, welches die GRÜNEN Schmarotzer verpulvern?

  15. Betäubt vom Nazi-Wahnsinn ruinieren die „Gut“-Menschen ihre Mit-Doof-Menschen (Ich und Wir) erlauben sich diese Herrenmenschen mit einer Dreistigkeit ohne Ende Europa mit Wirtschaftsflüchtingen zu überziehen. Mir tun die meisten dieser Menschen aufricthig leid, doch kann Europa nicht alle Afrikaner (vor allem aber Männer) aufnehmen. Das Asylrecht wenn erhalten bleiben soll, dann nur für echt auch Asyl Suchende. Um die Frauen und Kinder Afrikas kümmert sich keiner mehr, sind die tradiert bedingten Ernährer (Männer) in Afrika ja weg. Das geht zu Lasten der Gutmenschen hier. Wir beuten China aus mit Produktfertigung dort mit Hungerlöhnen dort!. Was mich so wütend macht, ist die verlogene Moral dieser Gutmenschen hier. Es gilt Asyl ja, Missbrauch nie!!!!

  16. Das sind harte Jungs, die da oben auf dem Dach herum hampeln.

    Die Schwachen sind auf ihrer Reise hierher umgekehrt oder verludert.

    Die Harten werden uns Steuerzahler weiter ausnutzen wollen, sie werden weder vom Dach hüpfen noch sich zu Tode hungern.

  17. Wie wäre das schön, wenn von heute auf morgen die Länderfinanzausgleichszahlungen an Berlin gänzlich eingestellt würden.
    Dazu sollte allen autochtonen angeraten werden, die Stadt umgehend zu verlassen und die Polizei sollte vollständig aus der Stadt abgezogen werden.

    Wenn das grünrote Geschmeiß dann mit seinen „Flüchtlingen“ allein wäre, würde dennen die „Kultur“ des Schächtens „hautnah“ beigebracht.

  18. Deutschland mutiert im rasanten Tempo zu einem frauen- und menschenverachtenden, islamischen Staat.
    Danke Blödmannmichel, danke!!!

  19. Ich kann es nur wiederholen, es ist politisch von ganz oben geduldet weil gewollt.
    Deutschland schafft sich ab weil es abgeschafft werden soll und der Michel macht naiv und treuherzig mit. Nach WK1 und WK2 ist das nun der dritte und letzte Akt.

  20. #17 Putin-Versteher (04. Jul 2014 10:37)

    In der Praxis läuft es so, dass linke Vereine, Gruppen, NGOs, Sozialarbeiter etc. zu den Flüchtlingen kommen und ihnen dann Vorschläge unterbreiten wie sie ihre vermeidlich schlechte Lage “verbessern” können. – Da werden regelrechte Aktionspläne aufgestellt wie man nun vorgeht. Das ist streng organisiert nach Plan.

    Das stimmt wohl so. Aber, Sie dürfen nicht vergessen, dass eben diese Vereine, Gruppen, NGO’s und Sozialarbeiter schon längst vorgearbeitet haben. Diese „Gruppen“ sind in Afrika, und auch woanders, mit viel Geld von Spenden und Entwicklingshilfe da tätig. Die sogenannte Flüchtlinge sind schon längst instruiert. Die wissen was zu tun, was zu bekommen und wie sie sich zu verhalten haben. Alles schon vorgekocht.

  21. Gleichzeitig serviert die Welt Negerkitsch…

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article129764830/Wir-haben-gesehen-wie-leer-euer-Land-ist.html

    … um Mitleid für diese mörderischen Erpresser zu wecken und um zu suggerieren, daß hier mühelos 1 Milliarde Neger einreisen kann. Daß Journos diesen “Der Edle Wilde spricht”-Schwulst verzapfen, liegt daran, daß für diese Fuzzies “der edle Wilde” ähnlich rührende Gedanken auslöst wie ein Kipferl unter dem Weihnachtsbaum. Mit der Realität hat das nix zu tun:

    Neulich marschierten Flüchtlinge von Straßburg nach Brüssel.

    Ja und? Marschieren – da kann man übrigens was draus machen. Das Marschtempo römischer Legionen quer durch Europa betrug 30 km/h pro Tag. Unfreiwillig. Wenn “Flüchtlinge” frei flottierend durch Europa spazierengehen wollen, sollte man sie ignorieren. Einzig interessant: Welche Möglichkeit besteht, sie abzuschieben?

    Dort wurde einer von ihnen interviewt, er sagte sinngemäß: “Wir sind durch euer Land gelaufen. Wir haben gesehen, wie leer euer Land ist.

    Wenn Neger mal drei Schritte zu Fuß in Europa laufen und irgendein dummes Negergesabbel von sich geben, sollte man das nicht als Spruch “edler Wilder” verklären. Im übrigen gilt:

    Einwohner pro km²:

    Deutschland 226
    Nigeria 164
    Somalia 13,9
    Botswana 3,6
    Gabun 6,1
    Gambia 151
    Ghana 107
    Namibia 2,56

    Soviel zu den fundierten Eindrücken von Negern. Erinnert ansonsten an den alten Witz:

    – “Ich habe soooooo viel Land, ich brauche drei Wochen, um es zu umreiten.”
    – “Jaja… So einen lahmen Gaul hatte ich auch mal.

    In Europa latschen sich seit etwa einem Jahrzehnt die Leute auf dem alten Pilgerweg nach Santiago de Compostela durch ganz Europa die Füße platt. Aber keiner kommt auf die Idee, auch nur annähernd so einen beknackten Spruch vom leeren Land und “da hat Afrika Platz” wie die Afrika-Neger loszulassen. Wenn ich mich übrigens beim Steinesammeln über 300 ha Acker quäle, habe ich auch den Eindruck, das Land sei ganz leer.

    Wie alt ihr seid. Wir kommen aus Afrika. Wir sind jung.”

    Drohung bemerkt und notiert. Neger drohen uns mit Krieg und Abschlachten: kräftige junge Männer schlachten mühelos die alten Europäer.

    Es war der kühle Blick aus der Wüste auf ein fruchtbares, reiches Land, dem der Mann Ausdruck gab.

    Journos sollen ihre dümmlichen Phantasien aus 1001-Nacht nicht mit der Realität verwechseln. Was da an Negermassen aus Subsahara-Westafrika von Sierra Leone über Ghana bis Benin, von Ebolahausen bis Dschungelanien kommt, kommt eben NICHT aus der Wüste, sondern aus der üppigsten grünen Regenwaldwucherei, die der Planet so bietet:

    https://www.google.de/maps/@14.5910977,-0.844483,3097433m/data=!3m1!1e3

    Wenn der Neger im übrigen 14 Tage durch das karge Kastilien wankt, statt mit dem Flieger nach Europa einzuschweben, hört sich das auch anders an. Alternativ: Ein kleiner Fußmarsch von H nach HH durch die norddeutsche Triefebene/Lüneburger Heide reduziert den “kühlen Blick aus der Wüste auf fruchtbares, reiches Land” auch auf den Journo-Kitsch, der es nun mal ist.

    Diese Kräfte haben auch in Berlin miteinander gerungen. Afrikanische Härte gegen europäische Altersweichheit. Adam gegen Ströbele.

    Nun wird es endgültig bizarr. Weder ist Stöbele “Altersweise”, noch haben da junge Neger mit dem alten Ströbele “gerungen”, und sei es nur “geistig”: Da haben Grüne mit Antifanten, Linksextremisten und eingewanderten dummen Krawallnegern als Hebel beschlossen: Wir machen Deutschland platt.

  22. Wie lange noch wollen wir zusehen, wie eine Diktatur, die sich das Attribut „Westliche-Werte-Demokratie“ umgehängt hat, Völker und Nationen drangsaliert…

    Gefällt Dir…

    … wie die politische Klasse die deutschen Ureinwohner behandelt?
    … dieses System der Heuchelei und Doppelmoral?
    … ein System, das anderen Nationen das Recht verweigert, eine eigene Entwicklung zu gehen: sozial, wertemäßig (Familie, Nation, Ressourcenverteilung usw.)?
    … ein System, das sich anmaßt sich überall einzumischen – und durch Zersetzung und Krieg – und Chaos, Tod und Elend produziert?
    … ein System, das durch Erpressung / Sanktionen andere Nationen terrorisiert?

    Was Du schon immer über die Westliche-Werte-Demokratie wissen wolltest – bisher aber nicht zu fragen wagtest…:

    „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“
    http://www.gehirnwaesche.info

  23. „…von extremen Linken instruierten…“

    …also eine Unterscheidung wie zwischen „Moslems + Islamisten“?

    …dabei sollte man doch bei PI „politisch unkorrekt“ die Wahrheit sagen (dürfen)… es sind „Linke“ …von SPD (incl. deren Jugendorganisationen) bis zu Piraten/Die Linke… es ist das GANZE linke Spektrum welches zu den „Berliner Verhältnissen“ beiträgt. Punkt.

  24. Die grösste Invasion seit 1944 findet derzeit statt.

    Hundertausende oftmals radikalisierte Migranten drängen gewaltsam auf allen Wegen unaufhaltsam nach Europa.
    Gebäude und Behörden in Europa werden besetzt.
    Ganze Stadtteile sind nicht mehr unter Kontrolle der Urbevölkerung.
    Religiöse, kämpferische Ideologien tauchen überall auf und breiten sich aus.
    Die Migrantengewalt gegen die Urbevölkerung nimmt sprunghaft zu.

    Europa ist schon längst im Krieg.

    Und was tuen die Europäer?

    Sie sichern ihre Grenzen nicht,ihre „Hilfsbereitschaft“ öffnet alle Grenzen.
    Sie kämpfen nicht entschlossen gegen Migrantengewalt, Migrantenideologien und Migrantenverbrechen.
    Und….Sie diffamieren diejenigen im eigenen Land, die die Zustände beim Namen nennen.

    Das Boot ist voll und beginnt zu sinken.
    Der “ 3.Große Europäische Krieg“ ist im Ansatz schon verloren, weil die Europäer keinen „Krieg“ führen wollen.
    Eine Mauer ist nur so gut, wie die Menschen, die sie verteidigen.
    Die „Festung Europa“ ist überwunden und verloren.
    Rette sich, wer kann.

  25. Hier nochmal die Ziele der „Asylanten“-„Supporter“:

    „Deutschland verrecke“

    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/25734579

    „Thanks, Bomber Harris“ / „Bomber Harris, do it again“:

    /2014/02/dresden-femen-feiern-bomber-harris/

    Wie es neulich in einem anderen Strang jemand sehr treffend formulierte, sind die Neger nur die “Neger” – will sagen: die Instrumente, die Werkzeuge, die Handlanger – der Deutschland-plattmachen-Woller…

  26. #3 lorbas (04. Jul 2014 10:10)

    Klasse Stellungnahme von Konrad Adam!

    Die, welche hier dauernd an der AfD herummäkeln, sollten wenigstens auch mal anerkennen, daß die AfD die einzige relevante politische Kraft in Deutschland ist, von der so klare Worte kommten! Keine der Altparteien tut so etwas! Oder hat man schon etwas von der CSU dazu gehört? Und wenn, die nimmt ja eh keiner mehr ernst, weil den Worten nie, NIE Taten folgen.

    Natürlich kommen jetzt wieder die üblichen Verdächtigen und wollen einen hier in nicht enden wollende Diskussionen über die angeblich so kontraproduktive, systemhörige (oder was weiß ich) AfD verwickeln. Habe ich aber keinen Bock drauf, mache ich nicht mit, dreht sich eh immer im Kreis.

  27. #27 die Unreine (04. Jul 2014 11:04)

    Die grösste Invasion seit 1944 findet derzeit statt.

    Damals saßen die Schwarzen aber noch im Jeep und verteilten Bubble Gum und Schokolade und der Westen Deutschlands wurde vom Sozialismus befreit!

  28. Böse Kinder:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/kinder-sollen-in-essen-unterschriften-gegen-asylheim-gesammelt-haben-id9554058.html#plx1775133603

    Kinder sollen in Essen Unterschriften gegen Asylheim gesammelt haben

    Protest regt sich in Essen überall, wo eine neue Asyl-Unterkunft geplant ist. Im Essener Stadtteil Haarzopf wurden laut einer Mutter sogar Kinder losgeschickt, um Unterschriften gegen ein neues Flüchtlingsheim zu sammeln. Ein katholischer Kindergarten im Viertel lehnte es ab, die Listen auszulegen.

    Wo immer die Stadt Essen ein Heim für Asylbewerber plant, regt sich Protest der Anwohner. In Haarzopf, wo auf dem Schulgelände Hatzper Straße vorübergehend eine Unterkunft entstehen soll, schickten aufgeregte Bürger dieser Tage sogar Kinder los, um Unterschriften gegen diese Pläne zu sammeln.

  29. # 32 Biloxi

    Nö.Diese klare Aussage hat mich in Erstaunen versetzt.Also diesmal habe ich chronischer AfD Meckerer nichts zu kritisieren.

  30. OT:

    Hells Angels schweigen nach Schießerei

    Das übliche Gewschwafel:
    „häufig Männer mit Migrationshintergrund“
    „junge Männer mit ausländischen Wurzeln“

    Das ist eine Verunglimpfung an alle Migranten, die sich hier an Recht und Ordnung halten, und fleißig arbeiten.

    JEDER normale Mensch weiß doch, wer hier zu 99% gemeint ist.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/streit-unter-rockern-in-frankfurt-hells-angels-schweigen-nach-schiesserei-13026863.html

  31. Neger, Zigeuner usw. starten also erneut einen Versuch, den Staat für deren Anerkennung als Asylanten abweichend vom Grundgesetz zu erpressen.
    Mal sehen, wie die Unterschiede in der Problemlösung zwischen Berlin und Nürnberg aussehen.
    Vermutlich müssen die Jungs schon kurzfristig weiter ihr Glück in Berlin versuchen, nachdem sie in Nürnberg scheitern werden.

  32. Dass die Linken immer noch glauben, dass vom Wohlstand Deutschlands und seinem üppig ausgestatteten Sozialsystem irgendetwas übrigbliebe, wenn sie Deutschland nach ihrer Ideologie umgebaut haben, versetzt mich immer wieder aus Neue in Erstaunen. Linke können aber bekanntlich nicht mehr denken, höchstens noch ihren Namen tanzen. Ansonsten leben sie ihr Tagdiebleben, und schauen nicht weiter als bis zum Ende des Tages voraus. Das Leben ist für sie ein Theaterstück in Live, für das sie jetzt mit den Armutseindringlingen Statisten in unerschöpflicher Menge haben. Während es in den sechziger und siebziger Jahren nicht gelang, die Arbeitermassen für ihre Revolution zu mobilisieren, weil kein Arbeiter ihren verquasten Unsinn hören wollte, werden jetzt auf Teufel komm raus Menschen für ihre infamen, niederträchtigen, skrupellosen Machtspielchen missbraucht.

    Statt dass die „leeren Unterhosen(Kewil)“ von der CDU genau diese Zusammenhänge zumindest öffentlich benennen und die Menschen aufklären, schweigen sie.

    Dass hier geltendes Recht von den Politikern gebrochen wird, das werden sie noch bitter bereuen. Wenn Verbrechen wie Einbruch oder Diebstahl nicht mehr geahndet werden, dann spricht sich das sehr schnell herum und wird eine Verbrechenslawine nach sich ziehen. Meine Herren und Damen Politiker: geltendes Recht zu brechen ist nicht nur ein Verbrechen, sondern es wird euch schmerzhafter auf die Füße fallen, als ihr es euch in euren schlimmsten Albträumen ausmalen könnt.

  33. Keiner der dortigen afrikanischen Erpresser hat inzwischen ein Anrecht auf Asyl.

    Asylverfahrensgesetz (AsylVfG)

    (2) Er ist insbesondere verpflichtet,
    1. den mit der Ausführung dieses Gesetzes betrauten Behörden die erforderlichen Angaben mündlich und nach Aufforderung auch schriftlich zu machen;

    2. das Bundesamt unverzüglich zu unterrichten, wenn ihm eine Aufenthaltsgenehmigung erteilt worden ist;

    3. den gesetzlichen und behördlichen Anordnungen, sich bei bestimmten Behörden oder Einrichtungen zu melden oder dort persönlich zu erscheinen, Folge zu leisten;

    4. seinen Paß oder Paßersatz den mit der Ausführung dieses Gesetzes betrauten Behörden vorzulegen, auszuhändigen und zu überlassen;

    5. alle erforderlichen Urkunden und sonstigen Unterlagen, die in seinem Besitz sind, den mit der Ausführung dieses Gesetzes betrauten Behörden vorzulegen, auszuhändigen und zu überlassen;

    6. im Falle des Nichtbesitzes eines gültigen Passes oder Paßersatzes an der Beschaffung eines Identitätspapiers mitzuwirken;

    7. die vorgeschriebenen erkennungsdienstlichen Maßnahmen zu dulden.
    wurde verweigert !!!! eine Asyberechtigung, oder Asylantrag ist somit nicht möglich

    § 27 Anderweitige Sicherheit vor Verfolgung
    (1) Ein Ausländer, der bereits in einem sonstigen Drittstaat vor politischer Verfolgung sicher war, wird nicht als Asylberechtigter anerkannt.

    § 29 Unbeachtliche Asylanträge
    (1) Ein Asylantrag ist unbeachtlich, wenn offensichtlich ist, daß der Ausländer bereits in einem sonstigen Drittstaat vor politischer Verfolgung sicher war und die Rückführung in diesen Staat oder in einen anderen Staat, in dem er vor politischer Verfolgung sicher ist, möglich ist.

    AUF WAS WARTET MAN EIGENTLICH ?????
    Die Sachverhalte sind längst absolut klar, aber die grüne Kampflesbe setzt sich einfach darüber hinweg und verursacht Kosten ohne Ende!

  34. #2 Zwiedenk (04. Jul 2014 10:09)
    Ich bin sehr optimistisch, daß
    1. keiner dieser Halunken abgeschoben wird
    2. Der Zirkus natürlich auch anderswo losgeht
    ++++

    Hm – ich wäre da zu Punkt 1. eher pessimistisch!

    Zu Punkt 2. glaube ich, dass so ein Zirkus nur möglich in Bundesländern mit rot-grünen Mehrheiten ist!

    Überhaupt fühlen sich Neger, Zigeuner, Türken, Araber und Islamisten viel wohler in Bundesländern mit Sozen-Mehrheiten!
    Da gibt’s es leichter Stütze, als in den anderen Ländern.
    Auch die Abschiebungsquoten sind dort geringer.

    Gründe, weshalb auch neben der schlechteren Wirtschaftspolitik die Sozenländer mehr verschuldet sind.

    Ich möchte jedenfalls kein Sozialdezernent in einem Sozenland sein.

    Sarrazin läßt grüßen! 😉

  35. #35 Moonie

    Arthur Harris war einer der ersten ,der in den dreißiger Jahren Giftgas (Massenvernichtungsmittel) im Nahen Osten einsetzte .
    Aufständische Stämme (Araber und Kurden) rebellierten gegen die verhasste britische Kolonialherrschaft und die Armee benutzte schon damals Flugzeuge um den Widerstand zu brechen.
    In London steht ein Denkmal von ihm .

    http://de.wikipedia.org/wiki/Arthur_Harris

  36. #43 johann (04. Jul 2014 11:31)
    Osnabrück: Marokkanische Asylfachkraft ersticht bulgarische Prostiutierte
    ++++

    Das darf der gar nicht!
    Auch nicht, wenn er Afrikaner und Islamist ist!
    Flegel! 🙁

  37. #19 Antidote (04. Jul 2014 10:38)

    Die Unterstützer und Strafvereiteler gehören eingesperrt!

    Die gehören ohne Bewährung für mindestens 1 Jahr ohne Bewährung eingesperrt und wenn das eine Amtsperson ist, kommt ein Zuschlag obendrauf…

    Warum lassen der dt. Michel & Michaela die GRÜNEN Neo-Bolschewisten gewähren? Schließlich haben sie das Geld erarbeitet, welches die GRÜNEN Schmarotzer verpulvern?

    Holger Börner: Früher hätten wir so etwas mit der Dachlatte erledigt

  38. Halb-OT oder eigentzlich kein OT!

    Ich weiß, das viele von Euch kein TV mehr sehen. Dennoch; Ist Euch aufgefallen, das im Tv fast ausschließlich SPD-Politiker (Nahles,Gabriel,Steinmeier vereinzelt noch ein paar Grüne und von der SED) und deren Gesetzesentwürfe (jüngste Beispiele: Doppelpaß,Mindestlohn) zu sehen sind? Und das, obwohl sie nur ein Viertel der Stimmen bei der letzten BTW erreichen konnten (Berücksichtigt man die Wahlbeteiligung sind es nicht einmal ein Fünftel). Da stellt sich die Frage, wer hat die Wahl eigentlich gewonnen?
    Versteht mich nicht falsch, ich bin für keine der Blockparteien, aber es ist schon sehr seltsam, oder?

  39. #45 Lepanto2014 (04. Jul 2014 11:37)
    OT
    Die Lieblingsfamilie von Gauck….
    ++++

    Negerkinder, Kopftücher und Burkas fehlen da aber noch!

  40. #42 Reiner07 (04. Jul 2014 11:30)
    Keiner der dortigen afrikanischen Erpresser hat inzwischen ein Anrecht auf Asyl.
    Asylverfahrensgesetz (AsylVfG)
    ++++

    Das Gesetz kannst Du praktisch knicken,
    weil durch Duldung sich fast alles was auf der Welt kreucht und fleucht bei uns trotzdem durchfüttern lassen darf.

  41. Was sind Staaten anderes als große Räuberbanden, wenn es in ihnen keine Gerechtigkeit gibt.
    Aurelius Augustinus, 354-430
    afrikanisch-römischer Philosoph und Kirchenlehrer

  42. Hallo Moderation. #49 Viper (04. Jul 2014 11:41) gehört einen Thread nach oben. Könnt ihr das ändern.

  43. #49 Viper (04. Jul 2014 11:41)
    Versteht mich nicht falsch, ich bin für keine der Blockparteien, aber es ist schon sehr seltsam, oder?
    ++++

    Du hast offensichtlich noch gar nicht bemerkt, dass unsere Medien total linksversifft sind.
    Und das es schei*egal ist, ob Du Sozen, Grüne oder Tante Makels linke Unions-Nachtwächter wählst!

  44. Die mißvergnüglichen Vermehrungsraten Afrikas:

    http://cdn.static-economist.com/sites/default/files/imagecache/original-size/images/print-edition/20140308_MAM905.png

    Der finstere Kontinent: Europa und Afrika bei Nacht.

    http://geology.com/articles/night-satellite/satellite-photo-of-europe-at-night-lg.jpg

    Und wenn die eine Milliarde wie rasend karnickelnder Menschen, die in Afrika durch eigene Blödheit, Brutalität und Unfähigkeit im Dunkeln hockt, nach Europa diffundiert ist, wird es hier genauso zappenduster wie dort.

  45. Was die Asylerpresser in Berlin veranstalten,
    ist erst die Aufwärmphase.
    Es kommen täglich mehr von dieser Sorte,
    und irgendwann wird die Regierung die weiße Fahne schwenken!
    Die komplette Kapitulation!

    Es wundert mich, daß die Besetzer noch nicht die komplette Abschaffung des Asyls gefordert
    haben!
    Lediglich ein Antrag auf staatliche Überversorgung muß noch gestellt werden.

    „Wir haben gesehen, wie leer euer Land ist“!

    http://www.morgenpost.de/politik/article129764830/Wir-haben-gesehen-wie-leer-euer-Land-ist.html

  46. #52 johann (04. Jul 2014 11:47)
    Es wird immer bizarrer:
    Ehemalige Schule in Kreuzberg
    Flüchtlinge machen die Grenzen dicht
    Die Flüchtlinge wollen selbst entscheiden, wen sie in die Schule lassen. Vor unkontrolliertem Zuzug schützen gesicherte Fenster, verschließbare Türen und die Polizei.
    ++++

    Vielleicht gründen die dort gerade ein Kalifat?!

  47. OT

    03 Juli 2014, 08:30
    „“Sudanesische Christin, die Ärztin Mariam Ishag: Neugeborenes Kind ist wohl behindert

    Khartum (kath.net/idea) Das Baby, das die sudanesische Christin Mariam Ishag in der Todeszelle zur Welt gebracht hat, ist möglicherweise behindert. Als Grund nannte die 27-jährige Ärztin in einem Interview mit der britischen Zeitung The Guardian, dass sie während der Geburt am 26. Mai an den Füßen gefesselt gewesen sei. Bei dem Geburtsvorgang sei „irgendetwas mit dem Mädchen passiert“. Derzeit sei noch unklar, ob das Kind später auf eine Gehhilfe angewiesen sein wird…““
    http://www.kath.net/news/46594

    (Anm.: Ich tippe auf Sauerstoffmangel während oder kurz nach der Geburt und dadurch cerebrale Bewegungsstörung!)

  48. Erfahrungsbericht.

    Ich möchte hier mal von meinen Erlebnissen erzählen, die ich hier (nähe München) mit Afrikanern gemacht hab. Ich kenne einen MA des Landratsamtes und der ist dafür zuständig. Es gibt da wohl in den Ländern irgendwelche Schlüssel nach denen die Flüchtlinge auf Bayern verteilt werden. Hier bei uns gibt es sehr viele Afrikaner. Aus irgendwelchen Gründen werden zu 90 % Afrikaner aufgenommen, keine Syrer und auch keine Zigeuner od. sonstige. Und es sind zu 99% Männer, aber das liegt einfach daran dass nur die Männer die Strapazen auf sich nehmen bzw. die Frauen gar nicht bis nach Deutschland schaffen. Die bleiben entweder in Afrika zurück od. bleiben in Spanien od. Italien als Prostituierte.

    Persönlich habe ich welche aus dem Senegal kennengelernt und ich hab ehrlich gesagt nur positive Erfahrungen mit Ihnen gemacht. Sie sind freundlich und hilfsbereit und benehmen sich nicht daneben. Sie haben uns schon oft bei Renovierungsarbeiten geholfen und wir haben uns schon öfter mit ihnen unterhalten.

    Deshalb weiß ich auch, dass sie nicht aus dem Senegal geflohen sind sondern einfach hier ein besseres Leben wollen. Die meisten sind sogar mit dem Flugzeug angereist und viele kommen aus Frankreich od. Spanien hierher. Und sie haben hier kein Asylrecht, viele wurden auch schonwider abgeschoben. Und es sind auch einige Moslems unter ihnen, allerdings hat der Glaube bei ihnen keine große Bedeutung. Viele sind sogar vor den Fundamentalisten in ihrer Heimat geflohen.

    Wie hier schon oft berichtet, handelt es sich auch in unserem Fall um Wirtschaftsflüchtlinge. Inwiefern das jetzt auf andere Bundesländer und Städte zutrifft weiß ich nicht.

    Ach ja und noch eine unglaubliche Geschichte. Diese Senegalesen leben bei uns in einem alten Haus und es gibt natürlich auch hier diese „Sozialarbeiterinnen“ in dem Fall von der Caritas. Und zwar haben viele schon ihren Abschiebebescheid bekommen. Und jetzt hat die Caritas-Tante ihnen tatsächlich „empfohlen“, dass sie sich als homosexuell outen sollen, damit sie einer Abschiebung entgehen können. – Aber das wollen sie nicht. Sie waren total schockiert über diesen kranken Vorschlag und haben sich sehr gewundert was hier in Deutschland los ist. Sie haben gesagt dass sie lieber abgeschoben werden bevor sie sich als Schwule ausgeben. In Afrika haben die Menschen anscheinend noch einen vernünftigen Umgang mit Homosexualität.

  49. #55 Eule53 (04. Jul 2014 11:50)

    Du hast offensichtlich noch gar nicht bemerkt, dass unsere Medien total linksversifft sind.
    ————————————————
    Doch, sicher weiß ich das. Ich wollte ja nur darauf aufmerksam machen.

  50. @Juristen im Forum:
    es wäre wunderbar, wenn Juristen hier im Forum mal eine Einschätzung geben könnten, ob es nicht möglich wäre, die Damen und Herren Rot/Grün-Politiker Berlins z.B. wegen Strafvereitelung im Amt oder Ähnlichem anzuzeigen.
    Und demensprechend Druck auf die Staatsanwaltschaft auszuüben.

    Die spielen jetzt einfach dem linken Mob in ihrem Kiez zu, der schon mit Straßenterror droht, um deren Gunst und Wählerstimmen nicht zu verlieren. Und die Rechnung geht gerade auf.Legal, illegal, sch…egal.
    Wenn es aber bundesweit bekannt würde, dass sie sich damit selbst illegalen Handelns schuldig machen, wenn sie sich als Staatsdiener und Vertreter des Volkes willig erpressen lassen, sähe die Welt ganz anders aus.
    Das Problem ist doch, dass sich einige sorgenlos leisten können, Gesetze außer Acht zu lassen und das deutsche Volk zu verraten, solange sie das dann auch noch als Staatsraison verkaufen können.

  51. Afrika: Kampf gegen Ebola beginnt
    FR. 4.07.2014, 10:05

    Accra – Die schwere Ebola-Epidemie in Westafrika wird nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wahrscheinlich noch „mehrere Monate” andauern.
    Die Behörden in Westafrika wollen die schwere Epidemie mit einer länderübergreifenden Strategie und einem umfassenden Maßnahmenpaket so schnell wie möglich unter Kontrolle bringen. Unter anderem werde die WHO ein „subregionales Kontrollzentrum” in Guinea eröffnen, das als Koordinationsplattform im Kampf gegen die Krankheit dienen soll und mit allen wichtigen Partnern zusammenarbeitet.

  52. Offenbar hat sich der Asylantenzirkus nun auch in Nürnberg festgesetzt!
    Das in Nürnberg ansässige „Bundesamt für Migration und Flüchtlinge“ (BAMF) wird – wie man den Medien entnehmen kann -, seit heute von einer Handvoll Berufs-„Anti“-Faschisten und IHREN Pressions-„Flüchtlingen“ belagert, was zu Verkehrsstaus und Umleitungen in Größenordnung des alljährlichen „Rock im Park“ führen soll.

    DAS alles sind freilich Szenarien, die den deutschen Werktätigen genauso wie den türkischen Gemüsehändler lautstark und nachhaltigst verärgern!

    Man/frau kann dem extremistischen Flügel des Multikultiwahns und der unbegrenzten Zuwanderung – um unser Land „in Feuer und Flamme aufgehen zu lassen“ -, nur raten, immer weiter solche Provokationen durchzuführen; die Reaktionen der angestammten Erwerbsbevölkerung werden sich dauerhaft nicht nur im Wahlverhalten Ausdruck verschaffen!
    Warum z. B. sollten gegen die berufsmäßigen, staatlich (d. h. von uns!) finanzierten Berufsdemonstranten und -blockierer nicht auch mal Bürger als Blockierer auftreten und DEREN rechtswidrigen Blockaden blockieren?!
    Widerstand kann durchaus Spaß machen!

  53. #56 Babieca (04. Jul 2014 11:52)

    Und wenn die eine Milliarde wie rasend karnickelnder Menschen, die in Afrika durch eigene Blödheit, Brutalität und Unfähigkeit im Dunkeln hockt, nach Europa diffundiert ist, wird es hier genauso zappenduster wie dort.

    ————————-

    Und jede Art von Aufnahmebereitschaft, wird diese horrende Geburtenrate a la Fließband, exponentiell in die Höhe scnnellen lassen.

    Ich sehe SCHWARZ! 😉

  54. Nicht OT
    Betr.: AfD/Konrad Adam (# 3, # 33)

    Die eindeutige Position Konrad Adams wird auch daraus ersichtlich, daß er sich in diesem WELT-Artikel mit dem bereits im Birmingham-Thread erwähnten Enoch Powell (# 39) befaßt – und zwar sehr sympathisierend!

    Die Anschläge von London haben ihn mit unziemlicher Verspätung ins Recht gesetzt. Wenn die dortigen Bombenleger, ähnlich wie der Mörder Theo van Goghs, Angehörige der dritten Generation waren, im Lande selbst geboren und dort auch aufgewachsen, muß man die Integration als mißlungen ansehen. Was angesichts der Mehrheitsverhältnisse, wie sie nicht nur in England, sondern auch hierzulande herrschen, aber nicht dazu führen wird, das Konzept aufzugeben. Im Gegenteil werden seine Anhänger fortfahren, statt von Bedrohung von Bereicherung zu reden …

    http://www.welt.de/print-welt/article683191/Stroeme-von-Blut.html

    Ein Frontalangriff auf die Politik und die Lügenrhetorik der Altparteien!

  55. Mit einer
    bewährten Taktik
    aus dem Mittelalter hätte ma
    das Problem schon längst gelöst –
    nämlich einen Belagerungsring
    um die Schule ziehen, so
    daß keiner mehr rein
    oder raus
    kann; und dazu
    noch Strom und Wasser
    abstellen. Und dann ein paar
    Tage warten, bis die Kerle
    ausgehungert sind
    und sich eben
    ergeben.

  56. Hungerstreik nennt sich diesen Monat Ramadan:
    daran sollte man niemanden hindern

    war allerdings auch beim Zustandekommen des Einigungspapiers in Berlin ein Argument

    rbb Abendschau vom 02.07.14

    http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20140702_1930.html
    (falls Link nicht funkt, unter ARCHIV)

    Interview mit 3 Besetzern:
    Auszug:
    Der letzte Besetzer im Interview (Name ?) beschwert sich über 1 Woche Stress, die die Besetzung für sie bedeutete und jetzt sei auch noch Ramadan und die Leute würden fasten …
    Deshalb würden sie jetzt die Regierung um Hilfe bitten.


    anschließenden ein Interview
    mit einer BÜ`90/GRÜNEN Fraktionsvorsitzenden:
    …man ist ja so stolz und froh,
    daß niemand zu Schaden gekommen ist –

    Alles bestens im Bezirk ?

    Zumindest bei den “Flüchtlingen“ –

    denn direkt im Anschluß an das Thema Flüchtlinge wurde über einen anderer jungen Mann berichtet, der – im gleichen Bezirk – im Treppenhaus eines Mietshauses erstochen wurde – Täter unbekannt…

  57. OT

    Europäische Bischöfe verurteilen Kreuzigungen
    3. Juli 2014
    “”Der Rat der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) hat die Kreuzigung von Menschen in Syrien durch die islamistische Terrorgruppe Isis scharf verurteilt…””
    ACHTUNG: GRAUSAME BILDER!
    http://koptisch.wordpress.com/2014/07/03/europaische-bischofe-verurteilen-kreuzigungen/

    “”SUNNITEN DROHEN mit Angriffen auf Kirchenglocken
    Eine Gruppe sunnitischer Extremisten will die Kirchenglocken in der Bekaa-Hochebene im Libanon zum Schweigen bringen…””
    http://www.kath.net/news/46601

    “”Der Erzbischof von Mossul weiß, wie es den Menschen geht, denn er selbst ist Flüchtling geworden. – “Meine Diözese gibt es nicht mehr. ISIS hat sie mir genommen”…””
    http://www.kath.net/news/46602

    04 Juli 2014, 08:40
    “”Tradition von 1.600 Jahren Sonntagsmessen in Mossul ist beendet

    1.600 Jahre lang wurden in der irakischen Stadt Mossul Sonntagsmessen gelesen. Mit der Einnahme der Stadt durch Truppen der ISIS Mitte Juni kam diese Tradition zum Erliegen. Darauf wies Bashar Warda, chaldäisch-katholischer Erzbischof von Erbil/Nordirak, hin…””
    http://www.kath.net/news/46605

    +++

    02 Juli 2014, 16:30
    “”Staatsanwaltschaft ermittelt nicht gegen Tebartz-van Elst

    Ihr lagen mehrere Strafanzeigen im Zusammenhang mit dem umstrittenen rund 31 Millionen teuren Bau des bischöflichen Wohn- und Dienstsitzes auf dem Limburger Domberg und dem Finanzgebaren des Bischofs vor. Die vor diesem Hintergrund aufgenommenen mehrmonatigen Vorermittlungen hätten keine zureichenden tatsächlichen Anhaltspunkte für das Vorliegen eines Anfangsverdachts ergeben, so die Staatsanwaltschaft…””
    http://www.kath.net/news/46592

    ABER VORAB HABEN IHN DIE DEUTSCHEN LUMPENMEDIEN BEREITS GESCHLACHTET! Allen voran der Spiegel und die Bild. Die MSM(Mainstreammedien) haben ihre Macht gezeigt: Sie konnten einen Bundespräsidenten fällen, den Islam-Wulff und einen neuen, den islamo- und xenophilen Gauck installieren. Sie können islamkritische kath. Bischöfe fällen. Die deutschen Medien sind linksverseucht!

    +++

    KARDINAL RÄT PAPST VON CHINAREISE AB

    “”Hongkongs früherer Bischof, Kardinal Joseph Zen Ze-kuin (82), rät Papst Franziskus von einem Besuch Chinas zum gegenwärtigen Zeitpunkt ab.

    “Ich würde ihm sagen: Kommen Sie nicht, Sie würden manipuliert”…””
    http://www.kath.net/news/46586

  58. WHO kann in Westafrika Ebola nicht richtig bekämpfen, wann wird es bei uns auftreten, hoffentlich trifft es zuerst die Politiker und die Gutmenschen und ganz wichtig diese Unterstützer!

  59. #72 Vielfalt (04. Jul 2014 12:13)

    Die Räumung ist ein guter Anfang, jetzt folgt nur noch RAUS! Was zum Geier soll Deutschland mit solchen Leuten?

    „Es ist eine bunt gemischte Gruppe von Besetzern“, sagte der Bundesamtssprecher, „einige sind als Asylbewerber schon abgelehnt worden, einige haben dagegen auch geklagt, und einige haben gerade erst Asyl in Deutschland beantragt.“ Die Besetzer, die größtenteils aus Iran, Pakistan und Äthiopien stammen… (…)

    Dass Asylbewerber in letzter Zeit häufiger versuchen, ihre Verfahren durch Besetzungen und Hungerstreiks zu beeinflussen, kommentierte das Amt trocken: „Das sind keine Mittel, um anerkannt zu werden, wir prüfen jeden Einzelfall nach den Vorgaben, die das Gesetz uns macht.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/asylbewerber-bundesamt-in-nuernberg-laesst-besetztes-gelaende-raeumen-13027352.html

    Genau das ist der Grund, warum von CDU bis Linke alle dafür sind, sämtliche gesetzlichen Beschränkungen für eine Masseneinwanderung aufzuheben. Im übrigen können wir dann auch die Bundeswehr endgültig abschaffen. Ein Staat, der sein Territorium freiwillig und ohne die geringste Gegenwehr anderen Staaten, ja ganzen Kontinenten zur Besetzung, Besiedelung und Aneignung öffnet, braucht genau keine Armee.

  60. Wenn solche, die noch gar nicht richtig drin sind, schon gelich drohen und erpressen – na, das wird wunderbar bunt wenn die erst drin sind.

  61. Was diese schwarzen Menschen aus fremden Ländern dazu treibt auf ein Schuldach zu steigen um etwas Wollendes auszudrücken, ist das Wissen sich der
    Multi Kulti Gestaltern bedienen zu können!

    Multi Kulti Wunderland wird noch manch einen deutschen Bürger zum Erstaunen bringen…… was
    diese verwzeifelten Hilfesuchenden aus aller Welt noch an produktiven Ideen haben!

    Es hat sich offenbar in der Welt herumgesprochen wie doof und spendabel fast Deutschen alle sind !

    Ich gehöre mit Sicherheit nicht dazu…warte geduldig bis alles im Chaos enden wird, grins ….

  62. Wann wird das Asylerpresser-Pack endlich, endlich auf Nimmerwiedersehen abgeschoben?

    …frühestens, wenn „Rechts“ angefangen wird, Druck zu machen. Der ist Links nämlich da und der rotgrün-versiffte Politkungel in Berlin weiß ganz genau, dass ihre Wählerstimmen im Kiez flöten gehen und der linke Mob die Straßen unsicher macht, wenn sie hier geltende Gesetze umsetzen. Deshalb lassen sies einfach.
    Das sind ja die eigentlichen Erpresser. Nicht 40 Hansel auf einem Dach.
    Natürlich sind diese „Volksvertreter“ selbst auch Sympathisanten dieses Spiels. Aber nur ganz ohne Gegendruck können sie auch, wie sie wollen.

    @Juristen im Forum:
    …und ich plädiere gar nicht für linke Methoden, für Terror auf der Straße. Ich plädiere dafür, diese Politverbrecher anzuzeigen, wo es nur geht.
    Wie kann es sein, dass man den Steuerzahler Millionen Euro kostet, indem man das Amt missbraucht, um rechtsstaatliche Maßnahmen zu vereiteln?
    Wenn in der Zeitung auch nur geschrieben stünde, dass da der Staatsanwalt ermittelt, wäre schon sehr viel erreicht!

  63. BERLIN
    Gerhard-Hauptmann-Schule bzw.
    angehendes internationales Flüchtlingszentrum

    rbb abendschau vom 03.07.14
    http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/archiv.html
    Auszug:
    Die Lage am Ort entspannter aber der politische Streit geht weiter

    (ab Min 01:40)
    Baustadtrat Panhoff über den Stand der Dinge:

    „Ich möchte zunächst meiner Erleichterung Ausdruck geben, daß wir am Ende zu einer Lösung gekommen sind, wo niemandem auch nur ein kleiner Finger gekrümmt wurde“

    Meint er jetzt die (passiven?) Selbstmorddrohungen der „Flüchtlinge“ oder die Gewalt- und Morddrohungen gegen ihn und Hermann ?

    +++Kreuzberger Grüne erleichtert –
    +++Verurteilung von
    +++Mordandrohungen gegenüber Herrmann und Panhoff
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg-blog/einigung-mit-fluechtlingen-in-berlin-umbauarbeiten-in-schule-beginnen/10143352.html
    Die Kreuzberger Grünen erklärten in einer Pressemitteilung am späten Mittwochabend:
    …Darüber hinaus verurteilt das Schreiben „aufs Schärfste die Bedrohungen bis hin zu Gewaltaufrufen und Mordandrohungen, die sowohl Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) als auch der zuständige Stadtrat Hans Panhoff (Grüne) in den vergangenen Tagen erfahren mussten“.

    weitere Details zum Wohn-/Nutzungsrecht der „Flüchtlinge“ werden genannt:

    Außerdem können sie die Aula und einen Pavillon für Veranstaltungen nutzen…

    Veranstaltungen ?
    Natürlich ohne Teilnehmer von „draußen,“ oder ?

    Der private Wachschutz wird´s schon regeln…
    und später dann die technischen Vorrichtungen (Kartenlesegerät)…

    Fazit der Kommentatorin:
    Der Protest der Flüchtlinge – längst ist er zum Symbol geworden für eine Flüchtlingspolitik, in der keiner mehr so richtig weiß, woran er eigentlich ist.

    das anschließende Interview mit der Hermann
    habe ich mir nicht angetan – soll auch ungenießbar sein.

  64. Was die Deutschen dazu denken?

    Gestern im Deutschlandtrend (ZDF): AfD fällt von 7% auf 5%.

    Grüne und Linke stabil. Merkel bei 70% Beliebtheit.

    ES ÄNDERT SICH NICHTS!

  65. Tja liebe Landsleute, Michel schläft und die Volkszertreter in der Quasselbude machen mit ihm was sie wollen. Der naive zum Selbsthass erzogene Deutsche ist sehr leidensfähig, nur Wieland noch!?!?!

  66. Flüchtlingsschule Kreuzberg

    Der Spuk ist noch nicht vorbei

    KREUZBERG –
    Zehn Tage verhandelte das Bezirksamt mit den verbliebenen Flüchtlingen in der Gerhart-Hauptmann-Schule. Täglich gab es zermürbende Endlos-Gespräche, um am donnerstag festzustellen, dass keiner weiß, wie viele Leute denn nun eigentlich in dem maroden Gebäude leben wollen. Nach der Einigung droht jetzt der nächste Ärger.

    Nach unerfüllten Zugeständnissen, falschen Versprechen, einer zehntägigen Absperrung durch die Polizei, die dem Steuerzahler fünf Millionen Euro kosten wird, nun der nächste Hammer!

    Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg hat keinen Überblick über die Anzahl der Flüchtlinge. Peinlich. Ohne zu wissen, um welche Flüchtlinge es sich handelt und wie viele es sind, hatte der Bezirk am Mittwochabend einen Vertrag mit ihnen geschlossen. Da die Lage aufgrund deutscher Unterstützer unübersichtlich sei, bekamen Donnersatg die ersten Hausausweise. „Dafür legen wir jetzt eine Liste an“, sagt Baustadtrat Hans Panhoff (56, Grüne).

    Bisher war man von 40 Flüchtlingen ausgegangen. Lediglich 13 davon hatten stellvertretend für eine unbekannte Zahl weiterer Flüchtlinge am Mittwochabend das Einigungspapier unterzeichnet. Damit dürfen sie nun in den oberen Etagen der ehemaligen Schule offiziell wohnen.

    Doch gleich wieder eine neue Forderung: „Die dritte Etage ist ihnen zu klein“, so erklärt Panhoff. Eine Firma begann, den Seitenflügel dichtzumachen. Danach werden vier Duschen eingebaut. Sukzessive soll die marode Schule dann zu einem Flüchtlingszentrum ausgebaut werden…..

    http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/fluechtlingsschule-kreuzberg-der-spuk-ist-noch-nicht-vorbei,7169128,27704346.html

  67. Dieses Land ist dermaßen am Ende. Ich kann kaum glauben was diese Kasper aus diesem Land gemacht haben und mich dünkt das war noch bei weitem nicht die Spitze des Eisberges.

    Ab wann greift eigentlich Art. 20 GG Paragraph 4?
    Ist hier ein Anwalt zugegen?

    Die Polizei ist am Ende, die Justiz ist am Ende.

    Mir jucken dermaßen die Finger und ich kann es kaum ertragen offiziell nix dagegen machen zu können.

  68. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge von 80 Asylbewerbern besetzt, Polizei räumt gerade das Gelände

    Habe ich heute Morgen (=17) vorhergesagt.
    Als nächstes werden wir wieder von denen hören…aus Berlin…Wetten, dass?
    Dort werden sie auch ihre Ansprüche durchsetzen, schliesslich klappt das da ja…

    Noch Fragen?

  69. Das spricht sich bei den Negern rum, dass man diesen feigen Staat einfach erpressen kann.
    Diese wehrunfähige, immer feiger degenerierende Demokratie ist zum Tode verurteilt.

  70. OT

    Israel nochmal: Durchdrehende Mohammedaner haben hirn- und sinnlos wie durchgedrehte Affen erst mal drei Stationen der einzigen Jerusalemer S-Bahn zerstört. Gleise, Oberleitungen, Ticketautomaten… Wird Monate dauern, das wieder zu reparieren. Und nur, weil sie glauben, der Arab-Bengel sei von Israelis als „Rache“ für den Mord an den drei Teens gekillt.

    Ich erinnere: Nach dem schrecklichen Fund tobten Israelis nicht wie bescheuert durch die Straßen und machten alles platt, was ihnen vor die Nase kam. Wird immer wahrscheinlicher, daß der Mohammedaner-Junge Opfer einer internen Moslem-Clanfehde wurde.

    http://www.jpost.com/National-News/Arabs-clash-with-police-in-Jerusalem-as-autopsy-completed-on-slain-youth-361524

  71. #81 Heisenberg73 (04. Jul 2014 13:15)

    Ach Befragungen, Erhebungen. Was soll es. Man wird bestimmt nicht die Leute befragen die andere Meinung zugetan sind. Die die Befragungen durchführen haben ihr festes Publikum. Und so bleibt denn auch alles beim alten.

    Es ist so einfach das Volk zu betrügen und manipulieren. Und das Volk richtet sich danach wie die dumme Schafe und läuft hinterher. Nur bloss hinterherlaufen ist in meinen Augen auch absolut „schuldig“. Man könnte mal selber Hirn einschalten und sich informieren, vor soweit man denn auch noch etwas Hirn hat. Und das wage ich allmählig sehr strak zu bezweifeln. Ist ja nicht nur Faulheit.

  72. Das deutsche Volk hat den Kampf um seine Heimat und Zukunft endgültig verloren !!!

    Der Staat BRD ist kollabiert!

    Was sich da in Berlin in der Gerhart-Hauptmann-Schule abgespielt hat, dass sich jetzt wie eine tödliche Seuche verbreiten wird, lässt gar keinen anderen Schluss zu. Deutschland ist am Ende, das deutsche Volk nur noch ein schwaches, dahinsiechendes und sterbendes Volk! Die Asylerpresser haben dies auch ganz klar erkannt, einer der Asylerpresser brachte es auf den Punkt:

    „Wir sind durch euer Land gelaufen. Wir haben gesehen, wie leer euer Land ist. Wie alt ihr seid. Wir kommen aus Afrika. Wir sind jung.“

    Der Typ ist intelligenter als all die studierten dämlichen linken SPD-Grüne-Wähler. Er hat ganz klar die Lage erfasst, die Asylerpresser werden die neuen Herren über ein reiches und fruchtbares Land! Diese Botschaft werden sie nach Afrika senden, dass wird für die Deutschen ein grausames erwachen geben, wenn demnächst Millionen fordernde, aggressive und zu allem entschlossene junge kampffähige und kampferfahrene afrikanische Männer in Deutschland einfallen. Die werden sich alles nehmen, von dem sie meinen, dass es ihnen zusteht. Die deutschen Städte werden in naher Zukunft in weiten Teilen Lagos ähneln. Die Polizei wird dort nichts mehr zu sagen haben, in Berlin taugt die Polizei jetzt nur noch dazu, Deutsche zu terrorisieren die irgendeine verf…ckte BRD-Anordnung missachten (wie den Import von Glühbirnen).

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article129764830/Wir-haben-gesehen-wie-leer-euer-Land-ist.html

    Kein Wunder also, dass eine BRD-Professorin deutsche Mädchen schon frühzeitig in der Schule zu schamlosen Schlampen u. F…matratzen ausbilden will. Die Millionen Männer die kommen wollen schließlich versorgt werden. Und die deutschen Jungs, für die ist kein Platz mehr in der neuen BRD.

    Das deutsche Volk schuldet dem rotz-grünen Konstrukt BRD keine Loyalität mehr!

  73. @ #80 terminator (04. Jul 2014 12:51)

    Aber immerhin wird durch diesen Artikel die dreiste Denke und der Unwille zur Einordnung der Asyl-Erpresser sichtbar.

    Wir sind kein leeres Land mit 80 Mio. Einw., 226 Menschen auf 1qkm.

    Und wenn wir wenig Kinder haben, dann sind wir eben nur noch 60 Mio., ohne gierige Ausländer, meist Moslems könnten wir das stemmen!

  74. #97 Maria-Bernhardine (04. Jul 2014 13:48)

    Nur zur Ergänzung: Die DDR hatte 16 Mio Einwohner. Da hat nicht mal die SED rumgejault, daß „die Werktätigen aussterben“.

  75. Neger schlaegt Mama nach der Arbeit bei MCDonald brutal zusammen. Ihrzweijaehriger Sohn fleht um seine Mama- die Gaffer stehn nurrum und filmen!!

    https://www.youtube.com/watch?v=FM-B8HUU7ZY&hd=1

    Agressée par sa collègue du McDonald’s, une mère secourue par son fils de 2 ans
    Mis à jour : 30-06-2014 16:18
    – Créé : 29-06-2014 18:53
    FAIT DIVERS – La scène a tourné en boucle en fin de semaine sur les chaînes d’info américaines. Une femme, sauvagement attaquée, plaquée au sol, rouée de coups devant des témoins qui se contentent de filmer la scène…
    http://www.metronews.fr/info/agressee-par-sa-collegue-du-mcdonald-s-une-mere-secourue-par-son-fils-de-2-ans/mnfC!P0Ocus6zM4M/

  76. #91 Hermann von der Lippe

    es wird jetzt überall losgehen. Selbst das Ausbrechen eines Arabischen Frühlings in Deutschland liegt im Bereich des möglichen.

    Putin hat die Deutschen vor ein paar Tagen eindringlich vor ethnisch-religiösen Unruhen in den deutschen Städten gewarnt gewarnt!

  77. @ #96 BePe (04. Jul 2014 13:47)

    Weshalb so pessimistisch?

    Wir haben wenig Kinder, gemessen an einem Dutzend pro Negerweib!

    Unserer Hände Arbeit können eben nur wenig Kindern ein gutes Leben ermöglichen. Früher mußten unsere Frauen auch noch 20 Kinder gebären, starben oft im Wochenbett…

    Wohlstand für Viele geht eben nur mit weniger Kindern. Wenn wir dann noch den Abtreibungswahn abschaffen, könnten wir auch mit nur 60 Mio. Deutsche bestens überleben. Unser Land ist vollgestopft genug. Die 20 Mio. Fremdwurzeligen brauchen wir nicht, schon gar keine Moslems!

    Übrigens haben die Frauen in den deutschen Provinzen noch 2 bis 4 Kinder.

    Egozentrisch und kinderfeindlich sind die Deutschen vor allem in den Großstädten. Aber auch dies ist natürlich. Großstädte sind vollgestopft mit Menschen, da müssen nicht noch mehr hinein.

    Orientalen und Neger fühlen sich nur wohl, wenn sie aufeinandergepfercht hausen, wie Ölsardinen in einer Dose.

    Aber Dichter und Denker, Erfinder und Tüftler gedeihen nicht in der Enge. Der Islam läßt keine Individualität zu, deshalb können Moslems auch nichts. Moslems, die es zu Leistungen bringen, leben alle im Abendland, je weniger Islam, desto besser.

  78. Juhu, es geht weiter:

    http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/1351517_Auch-Fluechtlinge-aus-Dingolfing-besetzen-Bundesamt-fuer-Migration.html

    Und im Kommentarbereich erfährt man folgendes:

    soeben gab der bayrische Finanzminister Markus Söder bekannt, dass im Doppelhaushalt 2015/2016 eine Milliarde Euro !!!! für Asylbewerber eingeplant wird – das Alleine in Bayern. Eine Milliarde Euro – Geld das angeblich wo Anders Nicht vorhanden ist. A 94 – kein Geld – soll privat finanziert werden. Sanierung A 3 – kein Geld, liegt auf Eis. zweigleisiger Ausbau Bahn München-Mühldorf-Freilassing.-kein Geld geht nicht. Ausbau Bahn Landshut Plattling – kein Geld. Errichtung von Ganztagsschulen in Bayern – schleppend – Begründung – kein Geld. Der geplante, aber bis dato nicht verwirklichte Bau der JVA-Passau – kein Geld. 1 Milliarde Euro für Asylbewerber ? – kein Problem. Erhöhung der Diäten für Bundestagsabgeordnete – kein Problem – die Abstimmung dauerte 25 Minuten.

  79. #98 Babieca
    #97 Maria-Bernhardine

    Das Deutschland gaaanz laaangsaaam so 30% schrumpft ist nicht schlimm.

    Lettland hat nach dem EU-Betritt in relativ kurzer Zeit 30% der Bevölkerung (meist junge Leute) durch Auswanderung verloren. Trotzdem ist das Land ist nicht zusammengebrochen. Deutschland schrumpft viel langsamer, und wir hätten noch Zeit gegenzusteuern, aber trotzdem werden von interessierten Kreisen Schreckensszenarien an die Wand gemalt. Aber weder die deutschfeindlichen PolitikerInnen, noch die gierigen Bonzen und Bankster wollen mehr deutsche Kinder. Beide wollen nur Masseneinwanderung durchsetzen, deshalb diese Panikmache. Die Wahrheit lautet aber, dass sich die wahren Schreckensszenarien dann abspielen werden, wenn Deutschland weiter den Irrweg der millionenfachen Masseneinwanderung fremder und niemals integrierbarer Massen fortsetzt. Wir haben jetzt schon 7 Millionen Moslems im Lande, und jetzt soll die Masseneinwanderung erst richtig losgehen. Und genau das ist das Problem Maria-Bernhardine, weshalb ich so pessimistisch bin.

  80. #102 BIODEUTSCHER

    ich sach ja, die BRD ist in der letzten Woche vor unseren Augen kollabiert. Diese BRD ist bestenfalls noch eine Witzfigur, ein Staat oder eine Nation ist dieses komische Ding jedenfalls nicht mehr.

  81. #103 Babieca

    1 Milliarde nur für Bayern, d.h. dann mal 8 nehmen, macht bundesweit ca. 8 Milliarden Euro nur für Asylbewerber. Hinzu kommen dann noch die Kosten für all diese anderen Sozialstaatseinwanderer, die längst über andere Kostenstellen abgerechnet werden. Ich schätze mal, dass wir in Deutschland mindestens 30 Milliarden Euro für Sozialstaatseinwanderen durch den Kamin jagen.

  82. #108 unrein

    Dr…blätter lese ich nicht. Und dass sich ein Türke darüber freut, dass der deutschfeindliche Bundestag heute Deutschland vernichtet hat, dass tue ich mir erst recht nicht an.

    Aber schön zu wissen, dass sowohl die Linken als auch die Migranten das deutsche Volk hassen. In diesem Dr..staat werden die Deutschen noch die Hölle auf Erden erleben. Dagegen war selbst die Befreiung des deutschen Ostens „harmlos“.

  83. Mir kann keiner sagen, dass das echte Asylanten sind. Wer mal wirkliche Asylanten erlebt hat, die wirklich vor Krieg und Tod flüchteten, der weiß, dass sie sehr dankbar sind und einem vor Dank fast die Füße küssen. Die sind einfach froh hier in Sicherheit zu leben und keine Angst vor dem Tod haben zu müssen.

    Diese Leute da, die nur Forderungen stellen, das sind für mich keine Asylanten. Das sind Betrüger, die unser Gutmütigkeit gnadenlos ausnutzen.

    Und was Deutschland betrifft. Haltet mich für verrückt, aber manchmal hab ich mir echt gedacht. Vielleicht sollten die Deutschen, die noch normal im Kopf sind, sich irgendwo einen eigenen Staat gründen, bei der man endlich wieder nach der alten Kultur und Tradition leben kann, bei der man sich die eigenen Regeln aufstellen kann, auch in Sachen Einwanderung usw. Selbst wenn es nur 10 Mio. Einwohner wären, wäre mir immer noch deutlich lieber, als in diesem Irrenhaus BRD, was man eigentlich Anti-Deutschland nennen könnte.

  84. Leute, es wird sich was ändern. Es brodelt in der Bevölkerung.

    Jahrelang stand ich immer alleine dar mit meiner Meinung. Alle hielten mich für einen Rechten, was auch immer das sein mag.

    Mittlerweile gehen doch vielen in Deutschland die Augen auf.

  85. #111 Tastenspieler

    Ohne Witz, aber ähnliches habe ich mir auch schon vorgestellt. Wenn von heute auf morgen Millionen Deutsche verschwinden würden, dann würde dieser rot-grüne Dre..staat sofort zusammenbrechen. Nichts würde mehr laufen, und dieser Staat wäre innerhalb einer Sekunde ein gescheiterter Staat.

  86. #112 Richtfest

    Davon habe ich bei letzten Europawahl aber nichts mitbekommen. So ein Gefühl wie du habe ich auch schon öfter gehabt, und heute, 10 Jahre später ist alles schlimmer als damals. Ganz ehrlich, ich sehe keinen Umschwung, nächsten Monat wird in Sachsen gewählt, aber auch da wird nichts passieren.

    60% der Berliner kiffen, der Rest säuft oder ist ein dämliches rotz-grünes Stimmvieh.

    Nur ein wirklich gewaltiges, deutschlandweites Ereignis kann den Deutschen noch die Augen öffnen und einen Umschwung bewirken. Dieses Ereignis müsste aber selbst den 9/11 weit in den Schatten stellen!

  87. @ #19 Antidote (04. Jul 2014 10:38)

    Gut das es die AfD gibt

    Träum weiter. Die AfD die Angst hat in die rechte Ecke gestellt zu werden, deren einziges Thema der Euro ist, wird gar nichts machen.
    Und noch nicht mal gegen den Euro ist sie.

    Frauke Petry: AfD könnte Linksbündnis in Sachsen tolerieren

    http://m.lvz-online.de/nachrichten/mitteldeutschland/frauke-petry-afd-koennte-linksbuendnis-in-sachsen-tolerieren/r-mitteldeutschland-a-245194.html?utm_content=buffera0dfe&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer

  88. #112 BePe (04. Jul 2014 15:03)

    So ist es. dito mit dem sanften Schrumpfen der Bevölkerung. Kein Problem. Statt dessen kommen von Politkaspern und Journos immer nur umgekehrte Barmstücke wie „stellt euch vor, von heute auf morgen wären alle Türken/Ausländer weg. Dann würde die Wirtschaft zusammenbrechen!“

    Gelächter! Alle Deutschen (bis auf die Linksverstrahlten) würden Jubeln, das Leben ginge weiter wie bisher, nur sauberer, sicherer, schöner. Keine Türkhorden, keine versifften Basare, Teestuben, Wettbuden, kein Moscheengewucher, keine Arab-Clans, keine Zigeuner, keine Negerhorden, kein Afghanen, keine Marokkaner, Algerier, Pakis… Wunderschön.

    So einen Dummquatsch gab es jahrelang in den USA, um die ganzen illegal eingewanderten, schwarz beschäftigten Mexikaner schönzureden. Da wurde auch andauernd gebarmt „stellt euch vor, von heute auf morgen wären alle Mexikaner weg“. Der Normalbürger hat da immer nur die Achseln gezuckt und gesagt „Prima!“

  89. 104 normalofrau (04. Jul 2014 14:12)

    #99 Amanda Dorothea (04. Jul 2014 13:51)

    Ist eine NegerIN gewesen! Hier noch ein Video von CNN:
    http://www.youtube.com/watch?v=XAWx2K8sxCo

    Bei Minute 2:04 kann man das Polizeifoto begutachten! Und was sehen wir da…?
    ———————————————-

    Eine Kopftuch-Windeltraegerin aus der „Friedensreligion“! grrr

  90. Neues aus Negerien:

    In Sierra Leone untersucht die Polizei den Brand eines Lagerhauses für Medikamente im östlichen Kailahun-Bezirk, dem Epizentrum des Ebola-Ausbruchs. Viele Anwohner glauben, dass die Medikamente des Gesundheitsministeriums der Ursprung des Virus seien. Während auch der Glaube, es gebe Ebola nicht, noch immer verbreitet ist, ist eine erschreckend hohe Zahl der Menschen davon überzeugt, dass das Virus bewusst in die Gegend gebracht worden sei, um sie zu töten.(…)

    Ärzte ohne Grenzen, die aktivste Hilfsorganisation in der Gegend, musste wegen der Aggressionen die Arbeit in 20 Dörfern im Süden Guineas einstellen. Auch das Rote Kreuz beendete seine Aktivitäten im Südosten des Landes, nachdem Mitarbeiter mit Waffen bedroht worden waren.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article129794535/Hilfsorganisationen-aus-Ebola-Gebieten-verjagt.html

    Grenzen zu, alle Boote zurückschicken, Ebola wüten lassen. Diese abstoßenden Leuten mit ihren widerlichen Sitten ist nicht zu helfen.

  91. #111 Richtfest (04. Jul 2014 15:00)
    Leute, es wird sich was ändern. Es brodelt in der Bevölkerung.
    ++++

    So?
    Ich merke noch nicht viel davon.
    Die Blockparteien haben noch immer über 90 % der Wählerstimmen.
    Die AfD ist von 7 auf 5 % Punkte zurückgefallen.

  92. Noch mehr aus Negerien. Diese Leute mit diesem Mist im Kopf hocken u.a. gerade in Deutschland auf Dächern rum und wimmeln in Horden durch jede größere Stadt:

    Das größte Problem (bei der Ebola-Bekämpfung, ed.) ist und bleibt aber die tiefe kulturelle Verwurzelung von Magie, dem bösen Blick und Zauberdoktoren. Der afrikanische Aberglaube ist ein mächtiger Gegner.

    http://www.welt.de/gesundheit/article129778080/Magie-und-Voodoo-Riten-leisten-der-Seuche-Vorschub.html

    Voodoo gehört zu Deutschland: Der „Hamburger“ ist übrigens ein Neger aus irgendeinem Negerland, der in HH arbeitet.

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article128786039/Hamburger-entwendet-13-000-Euro-fuer-einen-Voodoo-Priester.html

  93. #113 BePe

    Davon habe ich bei letzten Europawahl aber nichts mitbekommen. So ein Gefühl wie du habe ich auch schon öfter gehabt, und heute, 10 Jahre später ist alles schlimmer als damals. Ganz ehrlich, ich sehe keinen Umschwung, nächsten Monat wird in Sachsen gewählt, aber auch da wird nichts passieren.

    Das ist schon richtig. Nur zur Zeit sind sehr viele Bürger aufgeregt.
    Deshalb noch mehr solcher Aktionen unserer Asylanten. Jetzt übertreiben diese Typen nämlich und das Internet verbreitet alles. Stellen Sie sich mal vor, es gäbe kein WWW. 😉

  94. Deutschland hat sich erpressbar gemacht.
    Ich kann verstehen wenn jeder Asylant nun auch anfängt Forderungen ohne Ende zu stellen. Ist ja auch schließlich (bald) ihr Land…

    Es gab mal eine Zeit da waren die Asylanten zurückhaltend und dankbar hier zu sein, die Zeiten haben sich geändert.

  95. «Ce matin, une maman est arrivée avec un OT couteau et a poignardé devant les enfants une enseignante âgée de 34 ans pour une raison que l’enquête déterminera», a déclaré le procureur de la République d’Albi Claude Derens à une correspondante de l’AFP. «Quand je suis arrivé sur les lieux, on essayait de la ranimer. Elle était en arrêt cardiaque dans sa classe», a précisé le procureur, qui devrait organiser une conférence de presse vendredi après-midi. On ignorait pour l’instant les motivations de l’auteure des faits.

    Une mère d’élève poignarde à mort une enseignante à Albi
    http://www.liberation.fr/societe/2014/07/04/une-institutrice-poignardee-a-mort-a-albi-par-la-mere-d-un-eleve_1057170

  96. @ #122 Amanda Dorothea

    Sind nur noch bekloppte unterwegs?
    Liegt wohl am Wetter.
    Die armen Kinder!

  97. Wenn ich diese „anti-„faschistischen AktivistInnen mit ihren „rachitischen Seelen in pickligen Körpern“ bei ihren Multikulti-Aktionen sehe, kann ich nur noch kotzen!
    Kein(e) Einzige(r) von diesen Berufsempörten hat je in einer Fabrik oder auf dem Bau gearbeitet!

    Ich kann´s nicht verleugnen, ich HABE „Arbeiterk(r)ampf“ und „(T)Roten Morgen“ vor Betriebstoren und Mensen verdealt und an die „Befreiung der Arbeiterklasse“ geglaubt (und bin in Betriebe und auf den Bau „gegangen“!). Die „Proletarier“ reagierten interessiert, feindlich-abweisend, indifferent oder gar nicht („hab´s eilig!“). Halt Erfahrungen, die auch die Zeugen Jehovas tagtäglich machen…
    So weit, so gut.

    Nun ging es „uns“ damals ja um die „Befreiung“ der Arbeiterklasse, ob man/frau die „Rote Fahne“, die „Kommunistische Volkszeitung“ oder die in der DDR produzierte „Wahrheit“ der „Sozialistischen Einheitspartei Westberlins“ (= SEW… gab´s wirklich!) an die Frau oder den Mann zu bringen versuchte!

    Die Linken HEUTE – Grüne, Autonome, MLPD, SPD, SED-Linkspartei, Piraten usw. – wollen längst nicht mehr ein einheimisches „Proletariat“ aus dem „Elend erlösen“, sondern schleppen ein neues „Proletariat“ in Gestalt von bildungsfernen Unterschichten und Asylanten ins Land, das Marx und Engels als „Lumpenproletariat“ geschmäht hätten,
    – einerseits, um die Gesellschaft zu unterminieren („Feuer und Flamme für diesen Staat!“, „Scheißdeutschland“) und /oder um
    – die Mehrheitsverhältnisse demographisch zu verändern.
    Dazwischen agieren Sozpäds, „Soziologen“, „Politologen“ und andere berufsmäßige Saftkacker als die Funktionäre des Sozialindustriellen Komplex´.

    Während freilich die Linke vor dreißig Jahren die deutsche Erwerbsbevölkerung „emanzipieren“ wollte – nimmt die neue und jetzige Linke die Erwerbsbevölkerung als Geisel – und wie eine Weihnachtsgans aus! Kurzum ist GEGEN sie gerichtet!!!
    Die multikulturellen Pro-Asyl-Aktionen sind genauso GEGEN die erwerbstätige Bevölkerungsmehrheit gerichtet, wie eine Cochita K…Wurst gegen den guten Geschmack!
    Auflösen, zersetzen und zerstören ist deren Ziel!

  98. Köstlich! Einfach nur köstlich!
    Orwell pur!
    Die No-Border-No-Nation-Aktivisten von der Gerhard-Hauptmann-Schule sperren andere aus.
    😀 😀 😀

    Ehemalige Schule in Kreuzberg
    Flüchtlinge machen die Grenzen dicht

    Die Flüchtlinge wollen selbst entscheiden, wen sie in die Schule lassen. Vor unkontrolliertem Zuzug schützen gesicherte Fenster, verschließbare Türen und die Polizei.

    aus:
    http://taz.de/Ehemalige-Schule-in-Kreuzberg/!141735/

    Ich hoffe, die Kreuzberger Linken halten zeitnah eine mächtige Demonstration gegen diese ausgrenzenden afrikanischen Rechtspopulisten ab 😀 😀 😀

    Dieses Land ist ein Irrenhaus geworden!

  99. #124 0Slm2012

    Während freilich die Linke vor dreißig Jahren die deutsche Erwerbsbevölkerung “emanzipieren” wollte

    Das wollte sie noch nie.
    Was sie wollte ist, die Erwerbsbevölkerung mit einem leeren Versprechen ködern.

  100. #122 Staufenberg

    wir Deutsche werden keinen Dank ernten, sondern nur Hass und Verachtung!

  101. #111 Tastenspieler (04. Jul 2014 14:53)

    Vielleicht sollten die Deutschen, die noch normal im Kopf sind, sich irgendwo einen eigenen Staat gründen, bei der man endlich wieder nach der alten Kultur und Tradition leben kann ….

    Diesen Gedanken hatte ich auch schon öfters !!
    Wir sollten all die Invasoren, Politiker, Linken und Gutmenschen sich selber überlassen…

    #128 BePe (04. Jul 2014 16:57)

    wir Deutsche werden keinen Dank ernten, sondern nur Hass und Verachtung!

    Teilweise ist es doch heute schon so!

  102. Inzwischen stelle ich mir ernsthaft die Frage, ob es sich bei der Duldung solcher kriminellen Handlungen, durch Kriminelle, nicht doch um eine geistige Erkrankung, einer schweren Eintrübung des Realitätssinns, handelt? Ein normaler, durchschnittlicher Mensch, sollte in der Lage sein, zu erkennen, dass er/sie völlig verarscht und ausgenutzt wird? „NORMAL“ aber, wie bereits erwähnt…

  103. Die Herren bekommen also sozusagen genau das, was wir uns für Deutschland wünschen!?

    -„Grenzen“ mit Grenzkontrolle
    -Zugang nur für ausgewählte Personen
    -Ausweispflicht
    -staatliche Investitionen zur Verbesserung der Lebensumstände
    -Politiker, welche die Wünsche der Bewohner unterstützen bzw. erfüllen
    .
    .
    .

    Toll, wirklich ganz toll!

  104. #129 Patrona B.

    „Teilweise ist es doch heute schon so!“

    Stimmt! Nimm den Fall Daniel S., selbst die deutschen Politiker und Funkstionseliten Niedersachsensens haben sich absolut schäbig Verhalten. Man merkte denen regelrecht ihren Hass aufs eigene Volk an.

  105. #130 hanlonsrazor

    Die hassen das deutsche Volk! Deshalb ist denen alles egal was diese kriminellen Typen anrichten. Ich kann mir gut vorstellen, dass viele unserer Politiker Psychopathen sind, die so ihre Neigung öffentlich und straffrei ausleben können. Man lobt sie sogar für die öffentliche Demütigung Deutscher. Wo ich wieder beim Fall Daniel S. lande. Schau dir doch die Äußerungen der niedersächsischen Politiker oder Journalisten an.

  106. @BePe Es werden wohl nicht nur Psychopathen sein? Es ist für mich nicht vorstellbar, dass diese Bagage lediglich durch emotionale Motive angetrieben wird, da werden sicherlich auch ganz konkrete finanzielle Interessen eine Rolle spielen?

    Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger, Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen! Und Volksvertreter?

    Anscheinend interessiert das allerdings niemanden? Was ist schon Moral, was Wahrheit, wenn es doch um Fußballergebnisse geht? Schland hat fertig…

  107. Es ist eine gute Frage, was in Nürnberg passiert.

    Einerseits ist Bayern nicht Berlin (Gott sei Dank!).
    Andererseits ist Nürnberg bekanntlich ein Harz4-Loch und eine bunt-rote Hochburg und somit „Berlin“ Bayerns.

    Asylanten haben Nürnberg bestimmt bewusst gewählt, nachdem es in München nicht geklappt hat.

  108. Wen interessiert denn ob sich ein paar randalierende typen zu Tode hungern?
    Wer nicht fressen will,der krepiert halt.
    Wo ist das Problem?

  109. Ein wenig mehr Zurückhaltung bitte. Dies ist kein „Asylerpresser-Pack“. Es handelt sich um die dringend benötigten Ärzte und Ingenieure die hier nur am arbeiten gehindert werden. Zudem haben die Neu-Siedler selbst ausfindig gemacht, dass es in Deutschland noch genügend freien Raum gibt. Wo ist hier das Problem?

  110. Ich möchte die Staatsmacht sehen, wenn ein Haufen Glatzköpfe exakt des gleiche maacht, wie diese „Flüchtlinge“.
    Die Lichterketten würden wochenlang nicht mehr abreißen. So verdummt und verarscht ist die Bevölkerung seit Jehrzehnten nicht mehr geworden.
    Deutschland schafft sich nicht ab, es hat sich schon längst abgeschafft und der letzte Depp macht das Licht aus!

  111. Interessant, was heute im Tagesspiegel zu lesen ist:

    Einige der sogenannten Flüchtlinge wurden ja nach der Umquartierung von ca. 200 Personen offenbar „obdachlos“, denn „In die bereitgestellten Unterkünfte wollten sie nicht, in die Schule durften sie nicht“.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/besetzte-schule-in-berlin-kreuzberger-nehmen-fluechtlinge-im-gaestezimmer-auf/10154704.html

    Es ist doch gut, dass wir noch Menschen in unserem Land haben, die aus dieser furchtbaren Not helfen und Privatunterkünfte zur Verfügung stellen. Eine Sonja, deren Name geändert worden sei, beabsichtigt dann bspw. die Menschen in Jobs zu vermitteln, „…bei denen sie zwar schwarzarbeiten, aber fair bezahlt werden.“

    Naja, dann wird eben anderen (auch schwarz arbeitenden?) Menschen die Arbeit weggenommen, was interessieren da schon (volks)wirtschaftliche Nebensächlichkeiten.
    Und der deutsche Michel kann dann ja sowieso durch seine Zwangsabgaben alles wieder kompensieren. Darauf kommt’s auch nicht mehr an.

Comments are closed.