asylbewerberwohnungenNeuried hat nicht nur Probleme mit gemeinen deutschen Obdachlosen, sondern im Zuge der Flutung Deutschlands mit Invasoren aller Herren Länder zusätzlich auch mit der adäquaten Unterbringung dieser, wegen illegaler Einreise de facto Kriminellen. Denn nach in Paragraphen gegossenem Gutmenschenwillen sprich: Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbwlG) müssen diese bei uns ja rundumversorgt werden. Erhalten die Illegalen dann Anerkennungsstatus gibt es von Gesetzes wegen noch mehr Probleme.

Der rund 8.000 Einwohner zählenden Gemeinde im Landkreis München fehlen zurzeit entsprechende Wohnungen. Denn für die Unterbringung dieser offenbar zu bevorzugenden Klientel liegt die Betonung auf „adäquat“. Was für heimische Obdachlose gut ist, reicht für per Status „anerkannte Asylbewerber“ eben nicht.

Merkur-online berichtet:

Die Gemeinde Neuried kämpft mit dem Problem fehlender Unterkünfte für Asylbewerber und Obdachlose. Jetzt sucht man dringend Privatvermieter.

Von den ersten dreizehn Personen, die als Asylbewerber in Neuried eine Bleibe fanden, hat inzwischen eine Familie aus Syrien die Anerkennung bekommen. Auch wenn die Familie mittlerweile verzogen ist, so steht die Gemeinde doch durch den Prozess der Anerkennung generell vor neuen Herausforderungen. Denn als nunmehr obdachlose Flüchtlinge sollen die einstigen Asylbewerber ebenfalls vor Ort eine Unterkunft finden.

Die Gemeinde will ein bis zwei Wohnungen zu günstigen Preisen anmieten, damit man eine Reserve in der Rückhand hat, wie Kämmerer Max Heindl betont. „Das ist für den Vermieter kein Nachteil, denn wir stehen für alles gerade.“ Die kommunalen Liegenschaften seien momentan alle belegt, so Heindl, „Das sind Sozialwohnungen, Wohnungen für Gemeindebedienstete und Obdachlosenwohnungen.“ Hiervon könnte Ende des Jahres lediglich eine einzige Wohnung zur Verfügung stehen. Asylbewerber allerdings dürfe man in für Obdachlose vorgehaltene Wohnungen nicht einquartieren. [..]

Im gesamten Landkreis München halten sich momentan rund 700 Asylbewerber auf. Die Wohnungsnot unter ihnen und den anerkannten wohnungslosen Flüchtlingen ist hochbrisant.

Da, wie zu erwarten, der Andrang „privater Vermieter“ gegen Null tendiert überlegt man nun doch eine Unterbringung in Containerdörfern, was man aber „so lange dies möglich vermeiden“ wolle. Natürlich, vorher könnte man vielleicht noch über Zwangsenteignungen gerade nicht genutzter Privatliegenschaften oder Eigentumswohnungen nachdenken, Hauptsache sie sind auch wirklich besser als jede Sozialwohnung. (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

104 KOMMENTARE

  1. Ja wo sind denn die ganzen Gutmenschen? Es muss doch nee Menge Grüner, Sozis usw. geben, die ein großes Haus bewohnen, und deren Kinder schon ausgezogen sind. Die können doch Wohnraum bereitstellen.

  2. Im Raum München wird sich da kein privater vermieter finden, den beim (eigenen) Geld hört die Gutmenschenschaft auf.

    Im Ruhrgebiet wird das sicherlich einfacher sein, da hier ja ein gewisses Überangebot von Wohnungen vorhanden ist.

  3. #3 Altenburg (05. Aug 2014 16:58)

    Man traut sich kaum die Frage zu stellen, aber wie wäre es vor einem Aufenthaltstatus zumindest mit einem Gesundheitscheck. Gegen TBC wurden bis in die 70er Jahren noch Reihenuntersuchungen aller Deutschen durchgeführt.
    ————–
    Auch klitzekleine, körpernahe Haustierchen sind gesundheitlich relevant! 😉

  4. Asylanten: Obdachlosenwohnungen unzumutbar
    ++++

    Dann aber husch husch, zurück in den Negerkral!

  5. Wie lange wird es noch dauern, bis zu den Fragen:
    Wie viel Quadratmeter Wohnfläche?
    Wie viele Personen leben im Haushalt?
    Und schon gibt es „Zwangszuteilungen“?

    Lösung:
    Massenunterkünfte unsaniert mit 1 Dusche+Klo,je 10 Personen!
    Je weniger luxeriös es ihnen hier gemacht wird,desto eher gehen die zuerst,die nur zum abzocken gekommen sind!
    Es werden über 90% sein….

  6. #4 schrottmacher (05. Aug 2014 17:00)

    Im Raum München wird sich da kein privater vermieter finden, den beim (eigenen) Geld hört die Gutmenschenschaft auf.
    ————
    Aber, aber, innerhalb Bayerns gelten doch die OBER-Bayern als besonders spendabel und keinesfalls geldgierig! 😉

  7. #4 schrottmacher (05. Aug 2014 17:00)
    Im Ruhrgebiet wird das sicherlich einfacher sein, da hier ja ein gewisses Überangebot von Wohnungen vorhanden ist.
    ++++

    Oder in der Uckermark!
    Da wollen die Neger aber nicht hin, weil der Drogenhandel dort weniger bringt!

  8. #6 Esper Media Analysis

    Parkettboden. Ja Super, Luxus muss sein, alles unter Parkettboden wäre schießlich „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“.

  9. In Berlin waren die illegalen pechschwarzen mohammedanischen Neger und ihre deutschen Helfershelfer in erster Reihe dabei, als es gegen Israel und für die Hamas/Mohammedaner ging:

    https://pbs.twimg.com/media/Btz_PumCQAAPVqb.jpg

    Erstaunlich, nicht wahr, da doch diese Lampedusen aus Mali, Ghana, Nigeria, dem Sudan und sonstwelchem Kralonesien hier immer rumjaulen, wie übel sie in Kralonesien angeblich verfolgt werden. Mir vollkommen neu, daß Arab-Gaza ihre Heimat und ihr Herzensanliegen ist…

  10. #7 Babieca (05. Aug 2014 17:04)

    Wo ein Kapuzenpulli auftaucht, steckt garantiert ein Neger drin.
    ————–
    Die Kopfläuse wollen es warm haben! 🙂

  11. An alle Asylbewerber:
    Ich würde euch dringend von Meck Pomp abraten. Hier gibt es so so so viele Nazis. Und die Anti-Nazis sind die schlimmsten Nazis. Hier werdet ihr nicht glücklich. Könnt auch nicht so gut studieren oder CEOs werden. Zu wenig Industrie. Überhaupt ist es hier so schlimm. Kommt besser nicht!

  12. Ich bekomme immer einen gaanz breiten Kragen, wenn ich diese Permanentbraunen in ihren Kapuzenshirts sehe. Wie kommen diese Loser, die in ihren Herkunftsländern in Hütten gehaust haben, hier Ansprüche zu stellen, die nicht einmal ein obdachloser Deutscher zu träumen wagt?!

  13. Wofür meint ihr denn war der Zensus 2011 !!!!

    Bald setzen die uns allen noch Asylanten in die Häuser rein.

  14. #14 Babieca (05. Aug 2014 17:11)

    In Berlin waren die illegalen pechschwarzen mohammedanischen Neger und ihre deutschen Helfershelfer in erster Reihe dabei, als es gegen Israel und für die Hamas/Mohammedaner ging:
    ————–
    Aus dankbarer Solidarität mit ihren roten Sponsoren und „Arbeitsvermittlern“!

  15. Muss laut EU Recht nicht in dem Land wo man die EU betritt ein Asyl Antrag gestellt werden??? Sind die alle mit dem Flugzeug aus Afrika gekommen??? Wohl kaum!!!

  16. jaja alles unzumutbar aber uns mutet man zu denen mit unseren steuern ihren luxus zur verfügung zu stellen.

  17. @ #16 Miss (05. Aug 2014 17:13)

    Wenn Eure Politik-Verbrecher dies so wollen, dann bekommt Ihr auch Asylanten!

  18. **moderiert**
    Niemand, niemand kann mir erzählen, dass die allermeisten nicht aktiv im Bürgerkrieg und in Stammesfehden mitgemischt haben. Es wird vor kampferprobten Heimkehrern der „ISIS- Befreiungsarmee“ gewarnt. Die Afrikaner haben ihre Zeit sicher nicht damit verbracht, ihre Blumen im Garten zu hegen und zu pflegen.

  19. „Das ist für den Vermieter kein Nachteil, denn wir stehen für alles gerade.“ – optimaler Anreiz mit Fremdeigentum verantwortungsbewusst u. respektvoll umzugehen!

    Reichlich Wohnraum zur Verfügung steht im Schloss Bellevue, Im Spreeweg 1, 10557 Berlin. Dessen derzeitiger Mieter Herr G. – ne, Miete zahlt der nicht: Bewohner, der hat noch viel Platz u. frohlockt stets über „hochmobile, flexible, mehrsprachige, leistungs- u. risikobereite“ Fachkräfte u. Kulturbereicherer; diesen stünden fortan vorbildhafte Willkommenskultur u. beispiellose interkulturelle Sensibilität bevor, serviert von G. u. seiner Entourage. Die Räume dort sind schön möbliert, dazu eine hübsche Gegend mit netten Nachbarn – nur leider noch vielfältigkeitsbedürftig u. viel zu unbunt. Alle im Hause G. nehmen den bevorstehenden Zuzug als Gewinn war u. freuen sich schon.
    Andere Masseneinwanderungsbefürworter u. Asyl-Apologeten kündigen danach frohgemut ähnliche Einladungen zu ihren Behausungen an, wundern sich jedoch, warum ihnen diese gloriose Idee nicht schon längst selbst einfiel…

  20. Eine Pizza Ebola, bitte!

    Nur noch eine Frage der Zeit bei den Massen an schwarzen Talenten aus Afika.

  21. #20 Freya- (05. Aug 2014 17:16)

    Wofür meint ihr denn war der Zensus 2011 !!!!

    Ein Trottel_Innen, /innen, *innen der ihn ausgefüllt bzw. wahrheitsgemäß ausgefüllt hat 😉

    Bald setzen die uns allen noch Asylanten in die Häuser rein.

    Bin mal auf die ersten Zwangsunterbringungen gespannt, wenn der erste Hausherr von seinem Hausrecht regen Gebrauch macht.
    Es kommen spannende Zeiten auf uns zu, wenn die Töchter und Mütter von den Zwangsuntergebrachten „beglückt“ werden.

    Das sagen z.B. Somalische „Asylbetrüger“ in Norwegen über ihre Asylgeber:

    “Die Mädchen betteln darum, vergewaltigt zu werden”!

    http://koptisch.wordpress.com/2012/06/25/die-madchen-betteln-darum-vergewaltigt-zu-werden/

    http://www.zukunftskinder.org/?p=45955

  22. Nirgendwo steht bei Merkur Online das die Wohnungen für Obdachlose für Asylbewerber nicht zumutbar sind. Da steht das man die Wohnungen die für Obdachlose bestimmt sind nicht an Asylbewerber vergeben darf. Weil dann die Obdachlosen kein Platz mehr haben.

    Was würde hier stehen wenn man Asylbewerber in Wohnungen für Obdachlose lässt und die Obdachlosen müssten draußen schlafen.

    Zitat
    „Asylbewerber allerdings dürfe man in für Obdachlose vorgehaltene Wohnungen nicht einquartieren.“

  23. Schade das momentan alle Schrottimobilien vom Markt sind. Damit könnte man jetzt eine Mörderkohle bekommen

    Bin gespannt wann die Verteilungskämpfe losgehen wenn Ali nicht mehr für seine 5 . Frau eine eigene Wohnung erhält

  24. In der DDR sollen Gerüchten zufolge etliche Plattenbauten leer stehen. Ich hatte ja eh schon vor Jahren vorgeschlagen, die Dinger abzubauen, in Gegenden mit grosser Wohnungsnot zu transportieren und wieder aufzubauen.
    Sinnvoller wärs natürlich, die Neger zu den Wohnungen zu schicken, als andersrum.

  25. Kleiner OT 😀

    Nach einem halben Dutzend Messerstechereien in und vor der besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule, genannt “Refugee-Schule”, endlich erfolgreich:
    Kismet – Allah hat es so gewollt!

    “”Kurz danach nimmt die Polizei mit Hilfe des Sicherheitsdienstes einen dringend Tatverdächtigen (40) fest. Am Heinrichplatz stellen sie den Mann, der nach BILD-Informationen blutige Hände hatte und ein Messer bei sich trug!””

    http://www.bild.de/regional/berlin/mord/erstochener-kreuzberg-35700400.bild.html

    200 Besetzter aus zig Ländern ist unzumutbar. Sie brauchen sofort goldene Teller:
    Ach, den traumatisierten Mitbewohnern wird man nun das Bleiberecht schenken und ihnen Wohnungen zuweisen!

    Einmal abgesehen davon, daß die Umvolkung hier in Deutschland und Europa munter fortschreitet, könnte man diesen “Bereicheren” mal erklären, was Recht und Unrecht ist.
    Man geht ja auch nicht in einen Laden, nimmt sich, was man will, ohne zu zahlen, nur weil die Auslagen so hübsch zurecht gemacht sind!
    Aber, ich fürchte, daß das nicht der eigentliche Grund für das Verhalten der “armen, armen Fluchtlinge und Asylsuchende” ist; vielmehr soll der einheimischen (männlichen) Bevölkerung signalisiert werden: “Seht her, WIR nehmen uns eure Frauen und Mädchen, wie es UNS gefällt, weil ihr allesamt Schlappschwänze seid!”
    Bei aller Empörung über so eine archaische und asoziale Haltung liegt aber eine gewisse Wahrheit darin, denn Gender-Wahnsinn, Feminismus und die Verleugnung männlicher Identität zugunsten eines ambivalenten “Schlaffi-Verhaltens” tut sein Übriges, um aus Männern verweichlichte Softies zu machen!

  26. ich finde, es sollte jeder beamter oder staatsbediensteter fristlos gekündigt werden, der auch nur versucht, flüchtlingen ein leben auf zu bürgen wie einem obdachlosen.

    Eine frechheit.

  27. In nicht allzu ferner Zukunft haben wir Dhimmis jeden Asylanten als Heilige anzubeten!

  28. Dabei wäre alles so einfach, wenn deutsche Politiker sich nicht für die Etablierung und Aufrechterhaltung eines Nanny-Staates entschieden hätten:

    Jeder Mensch, ob hier geboren oder als Asylant eingewandert, sorgt für sich selbst – gute, menschenfreundliche Seelen können Bedürftigen in freien Initiativen helfen, z.B. durch Suppenküchen, ein einfaches Nachtquartier in einer Behelfsunterkunft, damit in kalten Winternächten niemand erfrieren muss.

    Und wer einwandert und kriminell wird, muss wieder raus.

    Wie schnell würden Menschen, deren Leben nicht bedroht ist, es sich überlegen, ob sich das wirklich lohnt, sich für einen Riesenbetrag übers Mittelmeer schleppen zu lassen!

    Gegen den Nanny-Staat müssten sich dann aber auch die anderen westeuropäischen Einwandererparadiese entscheiden: Schweiz, Schweden & Co.

    Es gibt doch überhaupt keine Veranlassung selbstverantwortliche Erwachsene bevorzugt zu behandeln, nur weil sie aus einem anderen Land hierher gekommen sind.

  29. Egal ob Negroide, Islamer oder Ziganause, niemand tut sich das heute noch an und will leben wie ein Durschnitts-Deutscher.

    Mensch Bürger, dass sind unsere Neu-Facharbeiter, unsere Zukunft und das Manna, was aus allen Elendsquartieren dieser Welt auf uns nieder hagelt -mit Welcome-Center-Gruß von unseren „Volksvertretern“ und unserer Asyl-und Migrations-Industrie.

    Bei diesen Spezialisten gibt’s nix für lau; unter 5 Sterne, Intergrations-Lots_Innen und dem Kotau der kompletten Stadtverwaltung machen die es nicht.

    Das ist doch eine -nix Durjardin, sondern- extra Moschee wert.

    Und wir alle wollen doch nicht, dass diese Best-,Höchst- und Anal-phabeten am Zaune zwischen Mexiko und den USA verrecken.

    Warum heißen wohl die meisten Turks hier mit Vornamen Ali?
    Natürlich weil der 2. Vorname „mentation“ ist.

  30. #33 uli12us (05. Aug 2014 17:41)

    In der DDR sollen Gerüchten zufolge etliche Plattenbauten leer stehen. Ich hatte ja eh schon vor Jahren vorgeschlagen, die Dinger abzubauen, in Gegenden mit grosser Wohnungsnot zu transportieren und wieder aufzubauen.
    Sinnvoller wärs natürlich, die Neger zu den Wohnungen zu schicken, als andersrum.
    ————–
    Noch sinnvoller wäre es wenn die Neger – unter deutscher Anleitung – die Wohnungen auch selber renovieren müssten! – Das geht allerdings nicht mit Drogenbesteck!

  31. Wenn die von Herrn Gauck eingeladen wurden, dann ist ein Viersterne-Hotel doch das mindeste, was man erwarten kann.

  32. Der Trend bei Lapedusa-Neger geht eindeutig Richtung Eigenheim im Grünen und Familien-Auto.

    Das muss es uns wert sein und dafür sollten wir unsere Toleranz nochmals steigern, in die Hände spucken und uns den Arsch abrackern.

    Wer sich wehrt, bekommt Besuch von der Anti-Fa oder gleich vom Asylamt. **moderiert**

  33. Immer wenn die innerliche Wut über unsere Einwanderungspolitik zu sehr ansteigt, ziehe ich mir das Video vom Stadler Ewald rein und sogleich verspüre ich etwas Linderung.

    Vielleicht hilft es dem einen oder anderen von euch auch ein bisschen, die Hoffnung nicht ganz zu verlieren.

    der Link:
    https://www.youtube.com/watch?v=8bSGqLEpZUg

  34. Irgendwann gibt es Zwangseinweisungen, also Repression. Wir kommen dem Kollaps täglich näher!

  35. OT Aiman Mazyek: „strukturell antirassistischer“ Islam
    Muslime in Deutschland „Wir wollen ohne Hass leben“

    er Zentralrat der Muslime wehrt sich gegen den Vorwurf von Dieter Graumann, Präsident des Zentralrats der Juden, nicht genug gegen Antisemitismus zu tun. Im Interview spricht der Vorsitzende Aiman Mazyek über den „strukturell antirassistischen“ Islam und den Umgang mit Extremisten in den eigenen Reihen.

    In Syrien uns Irak finden Religiöse Säuberungen statt. Ausgeführt von Muslimen die Mohammeds Befehle wortwörtlich umsetzen!
    Islamismus ist Rassismus in Reinform

  36. #41 PSI (05. Aug 2014 17:55)

    #33 uli12us (05. Aug 2014 17:41)

    In der DDR sollen Gerüchten zufolge etliche Plattenbauten leer stehen. Ich hatte ja eh schon vor Jahren vorgeschlagen, die Dinger abzubauen, in Gegenden mit grosser Wohnungsnot zu transportieren und wieder aufzubauen.
    Sinnvoller wärs natürlich, die Neger zu den Wohnungen zu schicken, als andersrum.
    ————–
    Noch sinnvoller wäre es wenn die Neger – unter deutscher Anleitung – die Wohnungen auch selber renovieren müssten! – Das geht allerdings nicht mit Drogenbesteck!

    Am Sinnvollsten wäre, wenn die negroide Plattenbauaktion in Afrika stattfinden würde. 😉

  37. In die Schlösser und Villen unserer Machthaber damit und in die Immobilien der Gutmenschen!
    Obdachlosenheime sind nur aus dem System herausgefallenen deutschen Industriesklaven zuzumuten. Merkt ihr was?
    Industrie und Machthaber wollen ihr Frischfleisch, das sie in einmütiger Eintracht zum Ausbeuten und vor allem zum Löhnedrücken importieren, hochherrschaftlich willkommen heißen! Zuckerbrot und Peitsche halt. Uns Untertanen erzählt man derweil die Mär für Idioten von den vielen fehlenden Fachkräften und der multikulturellen Messerung, äh… Bereicherung.

  38. OT

    Manchmal findet auch ein blindes MSM-Huhn ein Korn – diesmal der Deutschlandfunk:

    Universitätsprofessor und Völkerrechtsexperte aus Köln:
    Völkerrechtsverletzungenh im aktuellen Gaza-Konflikt einzig und alleine durch die Hamas

    http://haolam.de/artikel_18544.html

  39. viele von Euch hier haben null lebenserfahrung.

    Die maximalpigmentierten sind ja nicht so dumm wie michel. Viele von denen machen sich an alleinstehende biodeutsche frauen mit festem arbeitgeber ran, sülzen die erfolgreich ein und leben dann auf deren kosten.

    Klappt wunderbar.

  40. @#35 Freya:

    „diesen “Bereicherern” mal erklären, was Recht und Unrecht ist“.

    Als Deutscher schon mal vor Gericht gewesen und gegen einen Islamen, Negroiden oder Ziganausen geklagt?

    Da wird Dir die rotz-grüne Richter_In ruckzuck verklickern, dass es für Deutsche kein Recht gibt, sondern nur „Toleranz“ und Strafe für deutsche Geburt.
    Und wenn Du in Berufung gehst, dann schließen die Rotz-Grünen und die „Christlichen“ ganz schnell die Reihen.

  41. #51 alexandros (05. Aug 2014 18:08)

    Im Interview spricht der Vorsitzende Aiman Mazyek über den „strukturell antirassistischen“ Islam

    😆 😆 😆 😆

    Das ist der bisher erste und einzige Witz, den der dicke Moslembruder über den Islam erzählt hat – seit er seinen legendären Islam-ist-witzig-Comedy-Wettbewerb ins Leben gerufen hat, der kurz darauf mangels Witzen einen schnellen Tod starb.

    http://www.welt.de/kultur/article2283221/Darf-man-mit-Mohammed-Witze-reissen.html

  42. #3 Altenburg: sehe ich auch so.
    Ich finde wir müssen uns ja keine Ebola-Infektionsfachkräfte ungeprüft ins Land holen.

  43. @#55 leiderso (05. Aug 2014 18:11)

    viele von Euch hier haben null lebenserfahrung.

    Die maximalpigmentierten sind ja nicht so dumm wie michel. Viele von denen machen sich an alleinstehende biodeutsche frauen mit festem arbeitgeber ran, sülzen die erfolgreich ein und leben dann auf deren kosten.

    Klappt wunderbar.

    Schlimmer, sie schwängern die mal mehr mal weniger dummen deutschen Frauen, und erhalten so ihren unbefristeten Aufenthaltstitel. Habe letztens in Berlin an einem Fluss drei verschiedene Frauen mit mulattischen Kindern gesehen.

  44. #47 FanvonMichaelS. (05. Aug 2014 18:01)
    #34 Freya- (05. Aug 2014 17:45)
    Arzt spricht von “Wunder”
    Experimentelles Serum rettet offenbar amerikanischen Ebola-Arzt
    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_70520962/amerikanischer-ebola-arzt-offenbar-von-experimentellem-serum-gerettet.html
    OOOOHHH, was für ein WUNDER!!
    Kaum wird`s zu den Amis eingeschleppt, geschehen noch Zeichen und Wunder!!!
    WER`s glaubt
    ———————————————-
    Die Lufthansa fliegt noch täglich nach Nigeria.
    Der Frankfurter Flughafen bereitet sich auf alles erdenkliche schon mal vor.
    Die Inkubationszeit ist 2-24 Tage!
    Die Ärzteteams können nur max.4Std-Schichten fahren.
    Das Ende ist ein multiples Organversagen.
    Quelle HR-Maintower

  45. #60 Rohkost (05. Aug 2014 18:20)

    @#55 leiderso (05. Aug 2014 18:11)

    Habe letztens in Berlin an einem Fluss drei verschiedene Frauen mit mulattischen Kindern gesehen.
    ————–
    Habe ich auch bei uns zuhause gesehen – allerdings in der Nachkriegszeit! 😉

    Einmal wurde die 15-jährige Tochter eines angesehenen (und sehr auf guten Ruf bedachten) Rechtsanwalts geschwängert. Das war Stadtgespräch und die Familie ist dann unbekannt verzogen. – Tja, so war das damals!

  46. #55 leiderso

    oh doch, sie sind dumm IQ<=80.

    Aber sie sind durch ihre Herkunft mit einer uns weit
    überlegenen Überlebensfähigkeit im Kleinen ausgestattet.

  47. #32 Freya-

    so wird es auch bald deutschen Soldaten in Deutschland ergehen (ähnlich dem Vorfall in England), wenn sie in Uniform in Deutschland rumlaufen. Immer dran denken, es werden bald Hunderte od. Tausende ausgebildete ISIS-Dschihadisten in Deutschland rumlaufen, Zehntausende oder gar schon Hunderttausende Sympathisanten lungern hier ja schon rum.

  48. OT – Australien!

    Wo Islam ist, ist niemand mehr sicher. Rabbi in Einkaufszentrum in Perth/Australien von tollwütigem Moslemrudel angegriffen. Mit Mühe und Not von Helfern in ein Auto gerettet, während die islamischen Ghule wie die Irren auf das Fahrzeug hämmerten und spuckten. Augenzeuge: „Ich kam mir vor wie in einem arabischen Dorf in der Westbank, gefangen in einem Wagen.“

    http://www.jpost.com/Jewish-World/Jewish-News/Visiting-Jerusalem-rabbi-attacked-at-Australian-mall-370145

  49. #5 PSI (05. Aug 2014 17:02)

    #3 Altenburg (05. Aug 2014 16:58)

    Man traut sich kaum die Frage zu stellen, aber wie wäre es vor einem Aufenthaltstatus zumindest mit einem Gesundheitscheck. Gegen TBC wurden bis in die 70er Jahren noch Reihenuntersuchungen aller Deutschen durchgeführt.
    ————–
    Auch klitzekleine, körpernahe Haustierchen sind gesundheitlich relevant! 😉
    ————

    Merke: „Kein Virus ist illegal, auch Ebola ist herzlich willkommen!“

  50. Kämmerer Max Heindl:
    „Das sind Sozialwohnungen, Wohnungen für Gemeindebedienstete und Obdachlosenwohnungen.“

    Ja liebe Gemeindebedienstete, dann verzichtet mal auf euer Privileg einer kostengünstigen Gemeindewohnung und macht sie frei für die dringend benötigten Fachkräfte.
    Auch der um die Asylanten besorgte Kämmerer Max Heindl könnte einige Zimmer seines Hauses zur Verfügung stellen.
    Wer Asylanten will muß auch Opfer bringen.

  51. Was ist eigentlich eine Obdachlosenwohnung, so etwas wie ein schwarzer Schimmel?

    Wer hat eigentlich Wohnungen erfunden, wo der dort Wohnende sich gewiss ist, das er weiterhin obdachlos ist??? 🙄 Oder haben die Wohnungen oben kein Dach?

  52. Wie war es denn nach dem 2.Weltkrieg mit den Flüchtlingen? Die mussten in kleinen Zimmern mit mehreren Leuten in einem Bett schlafen. Da haben es selbst die Asylanten heute besser.

  53. #72 Tastenspieler (05. Aug 2014 18:44)

    Wie war es denn nach dem 2.Weltkrieg mit den Flüchtlingen? Die mussten in kleinen Zimmern mit mehreren Leuten in einem Bett schlafen. Da haben es selbst die Asylanten heute besser.
    ———————
    So war es damals – habe ich selber noch erlebt:

    https://www.google.de/search?as_st=y&tbm=isch&as_q=Nachkriegszeit+Baracken&as_epq=&as_oq=&as_eq=&imgsz=&imgar=&imgc=&imgcolor=&imgtype=&cr=&as_sitesearch=&safe=images&as_filetype=&as_rights=&gws_rd=ssl

  54. #58 Babieca (05. Aug 2014 18:18)
    #51 alexandros (05. Aug 2014 18:08)

    Im Interview spricht der Vorsitzende Aiman Mazyek über den „strukturell antirassistischen“ Islam

    Das ist der bisher erste und einzige Witz, den der dicke Moslembruder über den Islam erzählt hat – seit er seinen legendären Islam-ist-witzig-Comedy-Wettbewerb ins Leben gerufen hat, der kurz darauf mangels Witzen einen schnellen Tod starb.

    http://www.welt.de/kultur/article2283221/Darf-man-mit-Mohammed-Witze-reissen.html

    Wusste ich es doch, Aiman der heimliche Kabarettist. Und ich dachte, der geht aufs Klos zum Lachen.

  55. Als erstes sind die „Staatsdiener“ (Beamte) dran!!!

    Jeder muss mind. einen Flüchtling/ Asylbewerber/ Illegalen und Co bei sich aufnehmen!

    Problem gelöst!

    Von Höhe des Gehalts und Länge der Dienstzeit natürlich abwärts belegend!

    Haben wir noch irgendwelche Probleme?

  56. #57 PSI (05. Aug 2014 18:16)

    #52 lorbas (05. Aug 2014 18:09)

    Am Sinnvollsten wäre, wenn die negroide Plattenbauaktion in Afrika stattfinden würde.
    —————-
    Und die Platten als Beiladung zu den Schiffchen für den Rücktransport des ganzen Negerrudels! 😉

    Das findet meine volle Zustimmung. 😀

    Hauptsache das ganze spielt sich ausserhalb unseres Kulturkreises ab ❗

  57. laut §5 BuMSFiKGSeTZ(BundesMigrationSFörderIntegrationsKollaborrationsGEseTZ) sind ab sofort alle gutmenschen und sonstige studienräte aus dem rotweingürtel dazu verpflichtet, ausreichend töchter mit ballet- und klavierausbildung(violine tut es auch) für lampedusaneger zur sexuellen verfügung bereit zu halten.
    zuwiderhandlungen führen zu kopftreten durch fachkräfte.
    die ubahnstrecke wird vom sozialamt festgelegt.

  58. BundesMigrationSFörderIntegrationsKollaborrationsGEseTZ

    hoffentlich frißt der browser es jetzt… 🙂

  59. #49 Donar von Asgard (05. Aug 2014 18:06)
    _________________________

    Danke für den Link!! Der Ewald Stadler hat es auf den Punkt gebracht!!!

  60. #79 ein Schwabe in Irland (05. Aug 2014 19:07)

    Und die Neger riechen streng!

    In Afrika ist Wasser schlicht zu schade und knapp, um sich damit zu waschen.

  61. uups, es muß natürlich studienrättInnen_Innen_x heißen, sorry, soll nicht wieder vorkommen_x.

  62. #79 ein Schwabe in Irland (05. Aug 2014 19:07)

    Und die Neger riechen streng!
    ———————
    Kein Geruch ist illegal! 🙂

  63. Je nun,

    unser Problem sind doch nicht irgendwelche Neger
    sonder die D E U T S C H E N . . .

  64. Merke: “Kein Virus ist illegal, auch Ebola ist herzlich willkommen!”
    – – – – – v-
    ebola ist ein teil von buntland.

  65. Ich lese als „flüchtlinge“.
    Sie haben alle extremitäten, können sehen, haben keine frauen und kleinen kinder und keine alten dabei, keine handwagen, mit dem dürftigsten beladen, keine großen lasten auf den schultern…
    Das, was da kommt, können keine flüchtlinge sein!!!

  66. #85 kaeptnahab (05. Aug 2014 19:18)

    Merke: “Kein Virus ist illegal, auch Ebola ist herzlich willkommen!”
    – – – – – v-
    ebola ist ein teil von buntland.

    Hauptsache das Virus wird „Fair“ gehandelt. 🙄

    Gibt es schon längst:

    Marburg-Virus

    Das Marburg-Virus ist ein behülltes Einzel(?)-Strang-RNA-Virus (ss(?)RNA) der Familie Filoviridae und Gattung der Marburgviren und der Erreger des Marburgfiebers.

    Phylogenetischer Baum des Marburg-Virus und des Ebola-Virus

    http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Filovirus_phylogenetic_tree.svg

    http://de.wikipedia.org/wiki/Marburg-Virus

    Das Reservoir, aus dem das Virus stammt, bzw. sein Reservoirwirt ist bis heute nicht genau bekannt. Vermutlich ist der Überträger der Nilflughund, eine Flughundart, die in Europa und Afrika vorkommt. Das Virus und virusspezifische Antikörper konnten in ihrem Blut nachgewiesen werden, auch in Regionen, in denen bislang keine Erkrankungsfälle registriert wurden. Da der Flughund sein Quartier in Höhlen hat, kann man Ausbrüche unter Bergleuten mit ihm in Verbindung bringen.

  67. OT
    Das Schlachten hat begonnen (Pirincci) – doch der 23-jährige Simon aus Vilich-Müldorf bei Bonn kam mit dem Leben davon. Er wurde von einer Jugendgang brutal zusammengeschlagen; zwei Täter waren „hellhäutig“, zwei hatten einen „dunklen Teint“.

    http://www.express.de/bonn/angriff-auf-simon–23–zeigt-endlich-fotos-der-brutalo-gang-,2860,27979948.html
    Nun wurden drei der Täter gefaßt – 16, 17 und 18 Jahre alt. Die Drei wurden aufgrund von fehlenden Haftgründen wieder nach Hause entlassen …
    http://www.express.de/bonn/von-ueberwachungskamera-aufgenommen-brutaler-ueberfall-auf-simon-aufgeklaert–taeter-festgenommen,2860,28040238.html
    Herr Gauck schämt sich bestimmt nicht dafür.

  68. #3 Altenburg (05. Aug 2014 16:58) Man traut sich kaum die Frage zu stellen, aber wie wäre es vor einem Aufenthaltstatus zumindest mit einem Gesundheitscheck. Gegen TBC wurden bis in die 70er Jahren noch Reihenuntersuchungen aller Deutschen durchgeführt.

    Es kommen genug Leute mit Tuberkulose herein … aber das wird heruntergespielt. Bei 50 Personen wurde allein in der Bayernkaserne in München TBC festgestellt!

    Es kursieren Gerüchte über Tuberkulose (TBC) und Ebola, darum habe man Spielplätze gesperrt. Tatsächlich werden alle ankommenden Asylbewerber auf TBC und andere Krankheiten untersucht, bislang wurde bei rund 50 Patienten TBC festgestellt, außerhalb der Kaserne in München übrigens noch mal so viel. „TBC-Patienten werden sofort isoliert und kommen dann mit einer Mund- und Nasenmaske per Krankenwagen in die Klinik, wo sie behandelt werden“, erklärt Katrin Zettler vom Gesundheitsreferat. „Nach der Behandlung sind sie nicht mehr ansteckend.“ Und außerdem: „Um sich mit TBC anzustecken, muss man einen ganzen Tag in sehr engem Kontakt mit dem Kranken verbringen.“

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/milbertshofen-am-hart-ort43344/asylbewerber-chaos-bayern-kaserne-tz-3753048.html

  69. BAYERN VON SINNEN.

    Unter Seehofer ist Bayern nicht mehr zu erkennen.
    CSU hat die Landtagswahlen gewonnen (weil AfD noch nicht teilgenommen hat) und Wähler dafür mit „menschenwürdiger Unterbringung“ der Invasoren (und anderen Zugeständnissen an sie) bedankt.

    Und das trotz Wohnungsnot in allen Teilen Bayerns, wo es noch eine Hoffnung auf Arbeit gibt.

    Inzwischen unterscheidet sich die Politik der CSU-Regierung von einer rot-grünen Regierung kaum noch.

    Bayern ist keine Ausnahme mehr.
    Es ist vom bunten Wahnsinn erfasst und geht unter wie alle anderen Länder.

  70. #7 Babieca (05. Aug 2014 17:04)
    Wo ein Kapuzenpulli auftaucht, steckt garantiert ein Neger drin.

    Das ist die offene Demonstration der Zugehörigkeit zu „Trayvon Martins“ (aggressive, parasitäre Kriminelle).

    Sie würden sich jedoch in dem Land besser fühlen, wo ein „Trayvon Martin“ schon Präsident ist.
    Er ist schließlich „einer von ihnen“ und wird so viel Geld drucken lassen, wie es nötig ist, um sie zu futtern.

  71. Asylbewerber allerdings dürfe man in für Obdachlose vorgehaltene Wohnungen nicht einquartieren. [..]
    ——————————————————

    Tja, dann hilft nur noch eins: Alle Neurieder enteignen und deren Wohnungen den Asylbetrügern zur Verfügung stellen. Wird ja in Zukunft mal sowieso passieren!

  72. #90 schinkenbraten

    „Nach der Behandlung sind sie nicht mehr ansteckend.“

    Der Zeitungsartikel ist anscheinend bewusst irreführend, um keine Panik auszulösen.
    Ein großer Teil der zugewanderten Tuberkulosekranken mit zunehmend multiresistenten Keimen sind nicht behandelbar und deshalb eine ständige Gefahr für ihr gesundes Umfeld.

  73. Wie schon oben gesagt wurde, es stehen im Osten ganze Stadtbezirke leer, müssen mittlerweile auch abgerissen werden.. Und die Flüchtlinge sollen dann in die Länder einquartiert werden, die nicht mehr Kapazitäten haben, z. B. Baden-Württemberg platzt aus allen Nähten, so dass es auf Schulparkplätzen (wie in Nürtingen) provisorische Wohncontainer schleunigst eingerichtet werden müssen. Und im Osten gibt es Raum für Tausende frei… Wo bleibt die Logik?

  74. Wenn es um Kriegsflüchtlinge geht, die um ihr Leben fürchten, dann bitte konsequent vorgehen: Bootsflüchtlinge mit im voraus sorgfältig vernichteten Personalausweisen aus allen Ländern dürfen sicher untergebracht werden, es sind ja arme die vor dem Krieg flüchten und um ihr Leben bangen!! Und meine freunde aus der Ukraine haben keine Möglichkeit, ihre Eltern aus der dauernd bombardierten Stadt Donezk zu sich zumindest vorübergehend nach Deutschland zu holen (in eigene Wohnungen auf eigene Kosten), die gelten ja nicht als Flüchtlinge!! Also Bürgerkrieg in Afrika und in der Ukraine sind nunmal zwei paar Schuhe. Wer hat mehr Wert, ist offensichtlich.

  75. Was für heimische Obdachlose gut ist, reicht für per Status „anerkannte Asylbewerber“ eben nicht.

    Asylbewerber allerdings dürfe man in für Obdachlose vorgehaltene Wohnungen nicht einquartieren. [..]

    Hier hat der Autor offenbar ganz kräftig gegen einen Strohmann argumentiert.
    Es ist nirgends die Rede davon, die Obdachlosenwohnungen seien nicht gut genug. Sie müssen nur für Obdachlose vorgehalten werden!
    Also nix mit Obdachlose raus, Asylanten rein. Gut so!

  76. Köln: Sie wollte keine Burka tragen….
    Prozess gegen Gürkan S.:

    Der Prozess gegen Gürkan S. geht weiter. Ihm wird vorgeworfen, seine Frau am Rheinufer in Köln erschossen zu haben. Verwandte der getöteten Hümeyra S. wurden jetzt als Zeugen gehört und widersprachen den Aussagen des Angeklagten
    (…)
    Gürkan S. habe vor der Hochzeit verlangt, dass Hümeyra künftig eine Burka tragen solle. „Das konnten wir ihm ausreden“, sagt ihre Schwägerin. „Hümeyra ist sehr frei aufgewachsen, war als Jugendliche ein richtiges Partygirl.“ Die 31-Jährige habe sich von ihrem Mann kontrolliert gefühlt. (…)

    http://www.ksta.de/koeln/prozess–er-hat-sie-eiskalt-ermordet-,15187530,28043136.html

  77. Die Neger kommen schwarz über die Grenze, stellen Forderungen ohne Ende und bekommen für lau einen Lebensstandard, von dem die Deutschen, die dieses Land unter großen Opfern aufgebaut haben damals nur träumen konnten.

    Die hat man nach Krieg und Gefangenschaft, nach Arbeit ohne Ende und nach Jahrzehnten der Steuer- und Abgabenausbeutung mit oft nur 90 DM Rente abgespeist.

    Die haben sich das bieten lassen, die waren noch dankbar für ein paar Monate Rente vor dem Sterben, die sind nicht auf Bäume geklettert, die haben keine Erpressermärsche durchgezogen und keine Schulen besetzt.

    Was für ein Schxxßland die BRDDR doch ist.

  78. #91 Schüfeli (05. Aug 2014 20:43)
    BAYERN VON SINNEN.

    Unter Seehofer ist Bayern nicht mehr zu erkennen.
    CSU hat die Landtagswahlen gewonnen (weil AfD noch nicht teilgenommen hat) und Wähler dafür mit „menschenwürdiger Unterbringung“ der Invasoren (und anderen Zugeständnissen an sie) bedankt.

    Und das trotz Wohnungsnot in allen Teilen Bayerns, wo es noch eine Hoffnung auf Arbeit gibt.

    Inzwischen unterscheidet sich die Politik der CSU-Regierung von einer rot-grünen Regierung kaum noch.

    Bayern ist keine Ausnahme mehr.
    Es ist vom bunten Wahnsinn erfasst und geht unter wie alle anderen Länder.

    Kein Bayer mit Verstand kann die rot-grüne CSU noch wählen. Die kürzen unsere Renten auf Flaschensammlerniveau, die zwingen uns in Lohnbetrugs- und Leiharbeitssklavenjobs, die erhöhen die Krankenkassenbeiträge, damit alle Welt kostenlos bei uns versorgt werden kann – die sind gegen das Volk. Die müssen weg.

    Die stehlen unser Häuschen, wenn wir nach 4 Jahrzehnten Steuer- und Beitragszahlung arbeitslos werden. Die dürfen nicht länger am Futtertrog bleiben, denn denen sind Asylbetrugsneger lieber als wir.

  79. #96 terraforming

    „Also Bürgerkrieg in Afrika und in der Ukraine sind nunmal zwei paar Schuhe. Wer hat mehr Wert, ist offensichtlich.“

    Bürgerkrieg in Afrika? Wo denn?

    Das Problem Afrikas heißt: Bevölkerungsexplosion, Arbeitskräfteüberschuss und die daraus folgende Perspektivlosigkeit junger Männer.

  80. #100 KarlSchwarz

    Das gleiche gilt für die Bundespolitik.
    Die Leitlinien für die katastrophale bundesweite Zuwanderungspolitik stammen von Merkel, als Kanzlerin mit Richtlinienkompetenz.

    Kein Deutscher mit Verstand kann noch Merkel wählen.

  81. #23 North King (05. Aug 2014 17:17)

    Muss laut EU Recht nicht in dem Land wo man die EU betritt ein Asyl Antrag gestellt werden??? Sind die alle mit dem Flugzeug aus Afrika gekommen??? Wohl kaum!!!

    ————————————–
    Ha, da müssten sie doch alle in italienischen Kasernen untergebracht werden, den das Reisebüro der italienischen Marine schleppt sie ja ins Land

Comments are closed.